vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher


Das Rauchverbot - ein Eingriff in die Freiheit
und wie es aussieht eine große Lüge der Gesundheitsfanatiker
aktualisiert am 21.4.2018






Verbotskultur und autoritärer Staat


Gleich zum Eingang ein Zitat aus einer Zeitung:
Wenn der ´Führer´ wüsste, mit welcher Konsequenz Grüne und EU seine Ideen heute fortsetzen, er hätte ganz feuchte Augen bekommen. Vor Freude.





Sie wünschen unsere Rundmails für Mitteilungen über neue Seiten und Einträge?
Dann einfach hier dem Link folgen:
Rundmail bestellen



Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten






Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

Pressemeldungen 2016 & 2017 & 2018

12.4.2018
Rauchverbot
NWO
ScienceFiles: Raucher-Kriminelle: Rauchen als abweichendes Verhalten
Umfasst die Freiheit von Menschen auch die Freiheit, sich mit einem bestimmten Verhalten mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, selbst zu schädigen? Die Antwort auf diese interessante Frage, fällt je nach Gegenstand unterschiedlich aus. Die vielen Gutmenschen, die sich so rührend und so mittelmäßig bezahlt um ihre Mitmenschen kümmern, ihnen das Trinken und das Rauchen madig und […]

7.4.2018
Rauchverbot
Epochtimes: Bundestagsabgeordnete planen Rauchverbot in Autos mit Kindern

Bundestagsabgeordnete von Union und SPD planen ein Rauchverbot in Autos mit Kindern. Der SPD-Abgeordnete Lothar Binding sagte der "Saarbrücker Zeitung", er werde eine entsprechende Initiative vorschlagen

Bundestagsabgeordnete von Union und SPD planen ein Rauchverbot in Autos mit Kindern nach österreichischem Vorbild.

Der SPD-Abgeordnete Lothar Binding sagte der „Saarbrücker Zeitung“, er werde eine entsprechende Initiative im Rahmen eines fraktionsübergreifenden „Nichtraucher-Frühstücks“ vorschlagen. „Viele Leute brauchen offenbar ordnungspolitische Vorgaben, damit sie ihre eigenen Kinder schützen.“

22.3.2018
Rauchverbot
Deutsch.RT: In Österreich darf weiterhin geraucht werden: Parlament kippt geplantes Rauchverbot

In Österreichs Restaurants und Bars darf weiterhin geraucht werden. Die Regierung aus konservativer ÖVP und rechter FPÖ hat das geplante generelle Rauchverbot in der Gastronomie am Donnerstag im Wiener Parlament wieder aufgehoben. Damit ist es weiterhin den Gastronomen überlassen, das Rauchen zu verbieten oder zu erlauben.

Der Abstimmung war eine hitzige Debatte vorausgegangen. "Heute verraten Sie das Schützenwerteste in diesem Land, nämlich die Gesundheit unserer Kinder", sagte die Gesundheitssprecherin der Sozialdemokraten, Pamela Rendi-Wagner. Die Alpenrepublik ist eines der letzten Länder Europas, in dem in Gastronomiebetrieben noch geraucht werden darf. FPÖ-Politiker plädierten für die Wahlfreiheit von Gästen und kritisierten eine "Verbotskultur" im Land.


2.2.2018
Rauchverbot
Journalistenwatch: Helmut Schmidt: Sind tote Raucher eigentlich Nichtraucher?

Der Süddeutsche: „Als die ersten Exemplare der neuen Münze herumgereicht wurden, hat die Zeit, deren Herausgeber Helmut Schmidt war, erschrocken beim Finanzministerium in Berlin angerufen, um zu fragen, wo denn die Zigarette geblieben sei. Die Antwort: Es sei zwar allgemein bekannt, dass Schmidt Raucher war. Die Münze zeige ihn nun aber überhaupt gar nicht als Raucher, sondern ohne Zigarette »im Dialog mit seinem Gegenüber«: der Kopf des Altkanzlers mit akkurat gescheiteltem Haar und der rechten Hand, die er zu »einer charakteristischen Geste beim Reden erhoben hat«. Aha. Andere für noch bescheuerter zu halten, als man selber ist, gehört auch zum Vollbild der Deutschen Krankheit.

Die Zigarette ist im heutigen Deutschland in etwa das, was liquidierte Mitglieder der stalinistischen Regierung in der Sowjetunion gewesen sind. Sie wurden aus alten Fotografien einfach herausretuschiert, so, als hätten sie nie existiert. Es würde mich interessieren, ob Google noch alte Helmut-Schmidt-Zitate zu „Visionen“ und „Einwanderung“ findet.


2.1.2018
Rauchverbot
NWO
Journalistenwatch: Päpstliches Verkaufsverbot für Zigaretten im Vatikan

Für den Kapitalismuskritiker Papst Franziskus ist die freie Marktwirtschaft Teufelszeug. Ganz dem sozialistischen Duktus verschrieben, weiß der Heilige Vater natürlich auch ganz genau, was für seine Schäfchen gut ist und was nicht. Und aus diesem Grund gilt ab 2018 ein Zigarettenverkaufsverbot im Vatikan.

Ab 2018 wird der Vatikan keine Zigaretten mehr verkaufen. Papst Franziskus habe das entschieden, hieß es Anfang November in einer Mitteilung des Vatikans. Der Heilige Stuhl könne nicht zu einer Aktivität beitragen, die ganz klar der Gesundheit der Menschen schade, so das hoch sozialistische Gebaren.


18.9.2017
Rauchverbot
Danisch: Raucher
Während ich gerade in meinem Büro sitze, stinkt es auf einmal. Nach Zigaretten. Irgendwer hat da geraucht, und der Gestank zieht zu mir in die Wohnung. Angewidert gehe ich ins Wohnzimmer, um das Fenster zuzumachen. Mehr an Aktion hatte ich eigentlich nicht vor. Da sehe ich, wie draußen einer in der Nähe meines Fensters steht, so vom Aussehen her linke pseudointellektuelle Mittelschicht, so Ende 30, vielleicht 40, Zeitgeist-Brille, in der einen die Bierflasche, in der anderen die Zigarette. Habe ich hier noch nie gesehen. Ich dachte noch, der nimmt weder auf Anwohner noch auf die Kinder Rücksicht, denn so 3,4,5-jährige, wie da spielten, können sich gegen sowas ja nicht wehren. Eigentlich war der Gedankengang damit für mich zu Ende und ich wollte wieder ins Büro, um etwas zu schreiben, da sehe ich, wie der Kerl auf der Wiese zu den Luftschächten der Tiefgarage geht, um seine Kippe da reinzuwerfen.

18.9.2017
Rauchverbot
Danisch: Zuschrift eines Rauchers

Nur mal so als Duftnote.

Vorab: Ich habe eine Reihe freundlicher, versöhnlicher Zuschriften von Rauchern zu meinem Raucher-Artikel von vorhin bekommen. Viele versichern, dass sie ihre Kippen ordnungsgemäß in den Müll räumen.

Aber dann eben auch das:


19.7.2017
Rauchverbot
Deutsch.RT: WHO: Anti-Tabak-Maßnahmen erreichen 60 Prozent aller Menschen

Werbe-Verbote, rauchfreie Zonen, hohe Steuern und Schockbilder: Mehr als 60 Prozent der Menschen weltweit werden einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge inzwischen durch Anti-Tabak-Maßnahmen erreicht. Das seien rund viermal so viele wie noch vor einem Jahrzehnt, hieß es in der am Mittwoch in New York vorgestellten Studie.

Die Tabakindustrie behindere derartige Maßnahmen allerdings immer noch vielerorts, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. An den Folgen des Tabak-Konsums sterben jedes Jahr weltweit rund sieben Millionen Menschen.


19.5.2017
Rauchverbot
Deutsch.RT: Philippinen: Bald vier Monate Knast für Rauchen in der Öffentlichkeit

Der philippinische Präsident hat eines der strengsten Anti-Raucher-Gesetze in Asien beschlossen. Zudem will er seinen Kampf gegen Drogenkriminelle noch weiter verschärfen. Er werde Gegnern seines Anti-Drogen-Feldzugs „die Köpfe abschneiden.“

Schluss mit dem blauen Dunst: Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat ein Dekret unterzeichnet, das Rauchen in der Öffentlichkeit verbietet. Damit bekommt das zweitgrößte Land in Südostasien eines der strengsten Anti-Tabak-Gesetze der Region. Bei Verstoß gegen das Gesetz drohen eine Höchststrafe von vier Monaten Gefängnis und eine Geldstrafe von 5.000 Philippinischen Pesos (ungefähr 90 Euro). Das Rauchverbot betrifft sowohl das Rauchen in Räumen als auch auf der Straße, sagte Präsidentschaftssprecher Ernesto Abella am Donnerstag.


18.5.2017
Rauchverbot
Journalistenwatch: Rauchen: Der fette Nannystaat auf Diät?

Ärger und Stress wirken bekanntlich lebensverkürzend. Ganz im Dienste des nannystaatlichen Bevormundungsgedankens plädiert der Gesundheitsexperte deswegen dafür, das Außenwerbeverbot für Zigaretten ausnahmslos zu streichen und stattdessen ein Totalverbot von Plakatwerbung mit Politikerköpfen einzuführen.

16.4.2017
Rauchverbot
Morgenpost: Ernährungsminister dringt auf rasches Tabak-Werbeverbot

Berlin.  Ernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat den Bundestag dazu aufgerufen, den Widerstand gegen das von der Regierung beschlossene Tabak-Werbeverbot aufzugeben. "Deutschland ist das einzige Land in Europa, in dem Tabakwerbung im Außenbereich noch erlaubt ist", sagte Schmidt dieser Redaktion. "Wir haben über 120.000 Tabak-Tote im Jahr und immense gesundheitliche Folgekosten des Rauchens."
Noch ein Politiker für die Liste der Bilderberger! Bill Gates und Warren Buffett haben das Rauchverbot in New York als Erste duchgeboxt! Beide Bilderberger und Befürworter der NWO! Über die Bill & Melinda Gates Foundation wurde die Volksabstimmung in Bayern zum Rauchverbot finanziert! Können wir jemandem trauen, der Monsanto geführt hat und über Umwege immer noch führt? Können wir also weiteren Aktionen dieser Person trauen? Da steckt ganz was anderes dahinter!

13.4.2017
Rauchverbot
Spiegel:  Vorsteckkarten für Zigarettenpackungen Der Kampf um die Teerlungen

Zigarettenpackungen gibt es nur noch mit Schockfoto - die Tabakindustrie stattet die Händler deshalb mit "Vorsteckkarten" aus. So sehen unbedarfte Kunden nur noch Markenlogos. Pfiffig - aber auch legal?
Gut einen Monat dürfen Restbestände von Zigaretten und Tabak ohne Schockbilder noch verkauft werden, am 20. Mai endet die großzügige Übergangsfrist für die Hersteller. In der Zwischenzeit haben die allerdings mit den sogenannten Vorsteckkarten eine kreative Möglichkeit gefunden, den Kunden die unangenehmen Fotos zu ersparen: Simple Plastikkarten mit dem jeweiligen Markenlogo, die im Kioskregal so eingeklemmt werden, dass sie praktischerweise genau das Foto mit der Raucherlunge, dem Raucherbein oder der Leiche verdecken.

6.4.2017
Rauchverbot
Krone: Zahl der Tabaktoten trotz Rauchverboten gestiegen

Trotz Rauchverboten in vielen Ländern ist die Zahl der Tabaktoten weltweit gestiegen. Im Jahr 2015 starben rund 6,4 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens - 4,7 Prozent mehr als noch 1990, wie aus einer am Donnerstag im britischen Fachmagazin "The Lancet" veröffentlichten Studie hervorgeht. Das liege vor allem an der wachsenden Weltbevölkerung, schreiben die Forscher.
Der Wiederspruch steht schon in der Schlagzeile in sich! Und für die Raucher-Gegner: Wie bei jeder Droge läuft es. Wenn es verboten wird, dann wird es um so interessanter. Siehe Prohibition in den USA!
Wer hat das Rauchverbot initiert? Bill Gates und Warren Buffett in New York! Das sind Bilderberger....denkt mal nach....

31.3.2017
Rauchverbot
Österreich
Krone: Rauchverbot für Unter- 18- Jährige kommt Mitte 2018
Das Rauchverbot für Unter- 18- Jährige kommt: Die Jugendreferenten der Bundesländer haben sich am Freitag bei einer Konferenz in Krems auf die Umsetzung dieses Vorschlags von Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) geeinigt. Mitte 2018 soll das neue Alterslimit für den Kauf von Zigaretten in Kraft treten, in Kombination mit einem Maßnahmenpaket zur Prävention.

30.3.2017
Rauchverbot
Krone: Erster Nichtraucher- Schanigarten eröffnet in NÖ

Thomas Piaty, Konditor in Waidhofen an der Ybbs, betreibt sein Café "Dampfbäckerei" schon seit sieben Jahren rauchfrei - jetzt folgt auch der Schanigarten. Die Begründung für das Rauchverbot im Gastgarten: "Aus Respekt vor den anderen Gästen."
Dann sollen halt die anderen Gästern aus Respekt sich woanders hin verziehen! Nächste Stufe der Diktatur ausgelöst von Bill Gates und Warren Buffett, den Bilderbergern. Ja, das kann ich beweisen...falls mal wieder einer doof fragen sollte!

16.4.2015
https://www.unzensuriert.at/content/0017587-Rauchverbot-Angst-der-Autoritaeren-vor-Kontrollverlust

Aus dem Artikel: Die Nazis legten sich dann so richtig für ein qualmfreies Deutschland ins Zeug: Unter ihrer Herrschaft formierte sich eine massive Anti-Raucher-Bewegung, zu diesem Zeitpunkt die stärkste der Welt. Hitler selbst war ja nicht nur dem Alkohol abgeneigt, sondern auch Nichtraucher; die ohnehin spaßbefreite NS-Führung hatte eine Abneigung gegen vieles, vor allem auch gegen den Tabakkonsum; die “Volksgesundheit” stand im Mittelpunkt. Folglich gab es Rauchverbote zuhauf ebenso wie Werbeverbote für Tabakprodukte.


Ohne Zeitangabe
Rauchverbot
Forum.Netzwerk-Rauchen














Dokus und Essays


























































Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten