vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher


Gesundheit, Medizin und Naturheilkunde
Genesen am 20.11.2018


DSGVO – Sie brauchen Hilfe?          eMail: Info@CTRL-ALT-N.de
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, den Ansprechpartner und die beste Zeit für einen Anruf. Sorry, wir sind bald etwas überlastet.
Wir bieten Ihnen KEINE Rechtsberatung an, sondern eine IT-Beratung.

Allgemein - Pflanzen
Allergien
Atemwege
Cannabis
Cholesterin
Cushing-Syndrom
Demenz
Depression
Diabetes
Ernährung
Herz
Hirn
Krebs
MCS-Syndrom
Nieren
Schilddrüse
Vermischtes
Zähne

Hier sind einige Verlinkungen und Ratschläge, die wir für interessant gehalten haben.
Aus rechtlichen Gründen können wir keine weiteren Auskünfte erteilen außer zu zitieren und zu verlinken. Wir sind keine Mediziner!

Beachten Sie bitte auch unsere Stellenangebote auf unserer Seite

2015/2016 - Fast wäre es eine gute Komödie geworden.
Ein Meisterwerk
https://www.youtube.com/watch?v=bRD2f-mjyNE
Hier ist die NWO. Die von den ganzen Gutmenschen herauf beschworen wird.
Vielleicht denkt endlich mal EINER nach wenn er den Clip sich angesehen hat!
Genau so wird es nämlich enden!
Bitte weiter leiten!
Pflicht für JEDEN - danach seid Ihr alle kuriert vom Genderwahn, von der Zwangs-Gleichstellung und den ganzen Lügen der Eliten
Die Impfpflicht gehört da natürlich ebenfalls dazu genauso wie das Rauchverbot!

Zitat Ulrike Meinhof (1934-1976): Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, wir können sie aber dazu bringen immer dreister zu Lügen.
(Es sttreiten sich die Geister, ob das wirklich von Ulrike Meinhof war. Manche behaupten es kam von dem Ehemann von Gudrun Ensslin. Aber egal, es kommt auf jeden Fall aus dem selben Stall! Und leider trifft es mehr denn je zu!)



Sie wünschen unsere Rundmails für Mitteilungen über neue Seiten und Einträge?
Dann einfach hier dem Link folgen:
Rundmail bestellen







DSGVO – Sie brauchen Hilfe?          eMail: Info@CTRL-ALT-N.de
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, den Ansprechpartner und die beste Zeit für einen Anruf. Sorry, wir sind bald etwas überlastet.
Wir bieten Ihnen KEINE Rechtsberatung an, sondern eine IT-Beratung.

Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

falls diese Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.


Allgemein - Pflanzen

6.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/weihrauchoel-die-koenigin-der-oele.html
Weihrauch hat im Christentum eine besondere Bedeutung und gilt als eines der Geschenke, die die drei Weisen aus dem Morgenland dem neugeborenen Jesus darbrachten. Heute wird aus diesem duftenden Harz ein ätherisches Öl gewonnen, das nicht nur für religiöse Rituale, sondern auch in der Aromatherapie und in der natürlichen Gesundheitslehre Verwendung findet. Hier erfahren Sie mehr über Weihrauchöl.

3.4.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/der-turbo-fuer-den-stoffwechsel-diese-tees-sind-echte-fettkiller.html

Sie ernähren sich eigentlich schon gesund, benötigen aber noch ein wenig Unterstützung dabei, überflüssige Pfunde loszuwerden oder Ihr Gewicht zu halten? Warum ergänzen Sie Ihren Speiseplan nicht um einen gesunden Tee?

8.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/l-j-devon/opioide-von-big-pharma-sorgen-fuer-verstopfung.html

Eines kann die Pharmazie wirklich sehr gut, das muss man ihr lassen: Sie ist herausragend darin, völlig neue Gesundheitsprobleme zu erschaffen. Nehmen wir beispielsweise die Opioide, die Big Pharma – die großen Pharmakonzerne – als Schmerzmittel vertreibt.

4.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/acht-gesunde-pflanzen-die-sich-kinderleicht-neu-ziehen-lassen.html

Wer sich ganz neu mit dem Gärtnern befasst, steht manchmal etwas eingeschüchtert vor der Aufgabe, aus winzig kleinen Samen große Pflanzen zu ziehen. Andere finden es knifflig, sich die Samen der Pflanzen sichern zu müssen. Aber jahrein, jahraus neues Saatgut für die immer gleichen Pflanzen kaufen? Das will man dann doch auch wieder nicht.

1.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/harold-shaw/wissenschaftlich-belegt-knoblauch-koennte-die-abhaengigkeit-von-antibiotika-reduzieren.html

Seit den 1940er-Jahren vertraut man in der Medizin immer stärker auf Penicillin und Antibiotika bei der Behandlung von Krankheiten. All unser Vertrauen und all unsere Aufmerksamkeit kommen diesen Mitteln zu, während natürliche Heilmittel aus irgendeinem Grund schlichtweg nicht mehr gut genug waren.

10.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/janne-joerg-kipp/soja-die-ganze-wahrheit-ueber-ein-beliebtes-nahrungsmittel.html

Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Kaayla T. Daniel, in den USA als »The Whole Nutritionist« sehr bekannt, hat ein Buch vorgelegt, das einen Irrglauben entzaubert, dem viele von uns erlegen sind. Soja ist kein wertvolles Nahrungsmittel. Die Sojaindustrie vornehmlich aus den USA hat sehr erfolgreich viele Menschen an der Nase herumgeführt. Ein ungemein wichtiger und aufrüttelnder Enthüllungsbericht.





Atemwege - Erkrankungen - Allergien - Ersticken

7.4.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/j-d-heyes/was-hat-aspirin-mit-einer-mysterioesen-atemwegserkrankung-zu-tun-.html

Als sie 16 Jahre alt war, schlief Allison Fite ständig im Unterricht ein. Warum, das wusste sie nicht. Auch ihre Ärzte standen vor einem Rätsel.

11.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/julie-wilson/probleme-mit-den-nebenhoehlen-diese-natuerlichen-mittel-helfen.html
Es gibt zahlreiche Theorien zu der Frage, warum wir im Winter häufiger erkältet sind als in anderen Jahreszeiten, aber eindeutige Beweise für die eine oder die andere These gibt es bislang noch nicht. Am häufigsten führen die Mediziner an, dass wir uns im Winter meistens mehr drinnen aufhalten und uns dadurch verstärkt ständig zirkulierender – virenverseuchter ‒ Luft aussetzen.

Chemical
Sensitivity
Network

www.csn-deutschland.de/home.htm
Chemikalien-Sensitivität kann jeden treffen
Sollten Sie glauben, das Thema geht mich nichts an, bedenken Sie folgendes einfache Beispiel aus unserem Alltag: Der durchschnittliche Bürger verwendet 9 Kosmetikprodukte (Parfüm nicht eingeschlossen) pro Tag. Damit setzt er sich im Durchschnitt 126 verschiedenen Chemikalien aus. 89% von 10.500 in Kosmetika verwendeten Inhaltsstoffen, wurden nie auf ihre Sicherheit hin untersucht (FDA).
Informationskarte über Gefahren von Duftstoffen zum Downloaden





Cannabis

23.9.2016 https://www.welt.de/politik/ausland/article158219573/High-und-gesund-werden-im-Heiligen-Land.html

Nach Software, Drohnen und Orangen hat Israel einen neuen Exportschlager: Hasch. Mit Rückendeckung religiöser Parteien drücken Start-ups Cannabis auf den Weltmarkt. Das Land hat mehrere Trümpfe dafür.

26.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/daniel-barker/us-regierung-leugnet-medizinischen-nutzen-von-marihuana-bewilligt-aber-ein-von-cannabis-abgeleitete.html

Einmal mehr wird die Scheinheiligkeit der FDA (Bundesbehörde für Arzneimittel) bezüglich des medizinischen Einsatzes von Marihuana deutlich: Obwohl die Behörde seit Jahren darauf besteht, dass »Cannabis keinerlei medizinischen Wert« habe, ist sie nun bereit, dem Unternehmen GW Pharmaceuticals die Vermarktung eines auf Cannabinoiden basierenden Arzneimittels für Multiple-Sklerose-Patienten zu erlauben.

3.5.2016
www.welt.de/politik/deutschland/article154992002/Ab-2017-gibt-es-Cannabis-auf-Kassenrezept.html

Auf dieses Gesetz warten schwer kranke Schmerzpatienten in Deutschland schon lange: Gesundheitsminister Gröhe will Cannabis als Arznei auf Kassenrezept zulassen. Im Frühjahr 2017 soll es so weit sein.

7.4.2016
www.welt.de/politik/deutschland/article154081912/Kranke-duerfen-Cannabis-zu-Hause-anbauen.html

Cannabis als Medikament ist in Deutschland umstritten. Nur wenige Patienten dürfen es überhaupt legal erwerben. Selber anbauen war bislang tabu. Nun gibt es ein richtungsweisendes Urteil dazu.

11.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/zahl-der-todesfaelle-aufgrund-einer-marihuana-ueberdosis-im-ganzen-jahr-konstant-bei-null.html

Ende Dezember 2015 veröffentlichte das Nationale Zentrum für Gesundheitsstatistik der amerikanischen Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) seine Jahreszahlen zu Todesfällen aufgrund einer Überdosis verschiedener legaler und illegaler Drogen. Während die Zahl der Todesfälle bei verschiedenen Drogen anstieg, blieb sie bei Marihuana konstant und verharrte auf dem gleichen Wert, den sie bereits im Vorjahr erreicht hatte.
Nämlich 0





Cholesterin

21.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/julie-wilson/ein-neuer-schlag-fuer-die-pharmaindustrie-studie-widerlegt-dem-mythos-um-hohe-cholesterinwerte-st.html
Die großen Pharmakonzerne durchleben gerade schwere Wochen: Gleich drei große Studien widerlegen die Effektivität ihrer profitabelsten Präparate. Letzte Woche räumte eine riesige in The Lancet veröffentlichte Studie ein, dass die Risiken von Antidepressiva für Kinder und Jugendliche den Nutzen bei Weitem übertreffen, da sie sehr häufig suizidales Verhalten verstärken. Von den 14 getesteten Antidepressiva konnte nur eines Depressionen besser mildern als Placebos.

14.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/lange-vergrabene-studie-spricht-gesaettigte-fettsaeuren-frei.html
Sehr wahrscheinlich haben Ihnen Ihr Arzt und nahezu jede Gesundheitseinrichtung geraten, gesättigte Fettsäuren zu meiden, weil sie Ihren LDL-Cholesterinspiegel erhöhen und Ihre Arterien verstopfen, wodurch Ihr Risiko auf Herzkrankheiten steigt. In seinen Ernährungsempfehlungen von 2015 rät das USDA (US-Landwirtschaftsministerium) nach wie vor, gesättigte Fettsäuren auf höchstens 10 Prozent der täglichen Kalorienzufuhr zu beschränken, und warnt vor diesen Risiken.

11.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/der-grosse-cholesterin-betrug-geraet-ins-wanken.html;jsessionid=3038430C7B6140057DABAA983A23242A
Ein gängiger Ernährungstipp lautet, gesättigte Fettsäuren seien zu meiden und stattdessen mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu konsumieren, wie sie in Pflanzenölen enthalten sind. Doch dieser Ernährungskonsens beginnt zu bröckeln, nachdem Studie um Studie beweisen, dass die Vermeidung von gesättigten Fettsäuren keinen gesundheitlichen Nutzen hat.





Cushing-Syndrom


Aua, wieder was Neues https://de.wikipedia.org/wiki/Cushing-Syndrom
Das Cushing-Syndrom [ˈkʊʃɪŋ-] ist eine übermäßige Konzentration von Cortisol im Blut, unter anderem mit erhöhtem Blutzuckerspiegel und bei chronischer Form typischen Körperformänderungen. Es wurde nach dem Neurologen Harvey Williams Cushing benannt. Neben dem im Folgenden beschriebenen Cushing-Syndrom I wurden noch weitere Syndrome von Cushing gefunden, die gelegentlich als Cushing-Syndrom II und III bezeichnet werden.





Demenz

8.5.2017
Gesundheit
Demenz
Krone: Chance bei Demenz? Cannabis- Wirkstoff THC hilft alterndem Mäusehirn

Geringe Dosen des Cannabis- Wirkstoffes Tetrahydrocannabinol (THC) verbessern einer neuen Studie zufolge die nachlassende Gehirnleistung von alten Mäusen. Untersuchungen hätten gezeigt, dass THC den Alterungsprozess des Hirns der Nager verändert, berichten Bonner Forscher im Wissenschaftsjournal "Nature Medicine".

24.4.2017
Gesundheit
Demenz
Epochtimes: Alzheimer lindern: Kurkuma aktiviert die Regeneration von nervalen Stammzellen im Gehirn

Eine Studie zeigt, dass nach nur drei Monaten der Behandlung, in der Alzheimer-Patienten täglich ein Kurkuma-Supplement gegeben wurde, es zu einer signifikanten Abnahme des schweren Verhaltens und psychischer Symptome führte und in zwei Fällen sich der Zustand so weit verbessert, dass sie ihre Familie innerhalb eines Jahres der Behandlung wieder erkennen konnten.

17.6.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/alzheimer-koennten-lange-zurueckliegende-infektionen-der-ausloeser-sein-.html

Häufig ist zu vernehmen, dass die Alzheimer-Krankheit die Folge einer Anhäufung von beta-amyloiden Plaques im Gehirn sei. Solche Plaques können sich bei jedem Menschen im Lauf des Lebens bilden, bei Alzheimer-Patienten sind sie jedoch weit häufiger festzustellen.

27.5.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/allergie-und-schlafmittel-lassen-das-gehirn-schrumpfen-und-beschleunigen-demenz.html

Eine Wirkstoffklasse, zu der Dutzende gängiger frei verkäuflicher wie verschreibungspflichtiger Medikamente gehören, wird nun mit einem erhöhten Demenzrisiko in Zusammenhang gebracht. Aufgrund der Ergebnisse zweier neuer Studien über Anticholinergika und ihre Wirkung aufs Gehirn wird Senioren inzwischen geraten, Medikamente wie Wick Medinait, Claritine und Actifed – um nur ein paar wenige zu nennen – zu meiden, »wenn alternative Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen«.

3.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/edgar-gaertner/demenz-durch-frei-verkaeufliche-arzneien.html
Immer mehr Studien bestätigen den seit Langem bestehenden Verdacht, dass Demenzerkrankungen vor allem auch eine Folge der regelmäßigen Einnahme bestimmter Medikamente sind.





Depression

28.6.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/j-d-heyes/fuenf-gewuerze-und-kraeuter-die-natuerlich-bei-depressionen-helfen.html

In einer hektischen Welt, die von den großen Pharmakonzernen dominiert wird, sind Patienten wie Mediziner häufig versucht, Stress und psychische Probleme mit Medikamenten zu behandeln, die oft genug die Dinge nur noch verschlimmern.

15.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/pharmakonzerne-vertuschen-belastende-erkenntnisse-ueber-antidepressiva.html Vielleicht glauben Sie auch, dass Antidepressiva gegen Depressionen wirken und die allgemeine Situation der Patienten verbessern, weil sie die Vorsilbe »anti-« in ihrem Namen tragen. Aber eine neue Untersuchung, die im British Medical Journal veröffentlicht wurde, stellte fest, dass Antidepressiva das Risiko von aggressivem Verhalten und sogar Selbstmord insbesondere bei Anwendern im Alter von unter 18 Jahren deutlich erhöhen

6.1.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/jonathan-benson/antidepressiva-vor-der-geburt-koennen-spaeter-angst-und-depressionen-ausloesen.html

Eine neue Untersuchung führt noch einmal die Gefährlichkeit von Antidepressiva vom Typ SSRI (Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) wie Prozac und Lexapro vor Augen. Es stellte sich nämlich heraus, dass diese das Gehirn verändernden Medikamente anhaltende und manchmal sogar permanente Auswirkungen auf Kinder haben können, wenn sie während einer Schwangerschaft eingenommen werden, da die Schwangeren diese Psychopharmaka praktisch an die ungeborenen Kinder weitergeben.

24.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/studie-sonnenlicht-und-fischoel-helfen-gegen-psychische-stoerungen.html
Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren nehmen offenbar über den Neurotransmitter Serotonin starken Einfluss auf unsere geistige Gesundheit. Das geht aus einer Studie hervor, die im Fachmagazin FASEB Journal veröffentlicht wurde. Durchgeführt wurde sie von Wissenschaftlern des Children's Hospital Oakland Research Institute.

6.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/jonathan-benson/wissenschaftlicher-schwindel-in-studie-ueber-psychopharmaka-fuer-kinder-aufgedeckt.html

Eine Studie, wonach das Antidepressivum Paxil (Paroxetin) sicher für die Anwendung bei Teenagern sei, hat sich bei einer erneuten Analyse der zuvor aufgezeichneten Daten als fehlerhaft erwiesen.

12.10.2015
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/kali-sinclair/was-ist-der-ausloeser-ihrer-depression-.html

Wenn bei Ihnen die Diagnose Depression gestellt wurde, hat man Ihnen wahrscheinlich erzählt, in ihrem Körper bestehe ein chemisches Ungleichgewicht und man könne die Krankheit nur durch Medikamente in den Griff bekommen. Aber hat Ihnen auch jemand gesagt, wodurch die Depression ausgelöst worden sein könnte, oder was dazu vielleicht beigetragen hat?





Diabetes

22.3.2017
Gesundheit
Epochtimes: Ingwertee bei Reiseübelkeit, in der Schwangerschaft, bei Arthritis und Diabetes

Während die Schulmedizin erst seit ein paar Jahren begonnen hat, die medizinischen Eigenschaften von Ingwer zu erforschen, setzen traditionelle chinesische, indische (Ayurveda) und japanische Heiler schon seit annähernd 3000 Jahren die Wurzel der tropischen Staude nicht nur bei Schmerzen ein, sondern gleich bei einer ganzen Reihe der unterschiedlichsten Beschwerden. Dazu gehören Erbrechen und Übelkeit, chronischer Husten, Übelkeit während der Schwangerschaft, Magen-Darm-Beschwerden und Migräne. Auch bei rheumatischen Gelenkbeschwerden wie Arthritis und Arthrose kann der scharfe Saft der Ingwerknolle hilfreich sein.

27.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/ethan-a-huff/62-jaehriger-durch-verzicht-auf-nudeln-und-brot-von-typ-2-diabetes-geheilt.html

Das nächste Mal, wenn Ihnen jemand sagen will, dass Diabetes Typ 2 nicht heilbar ist, erzählen Sie ihm einfach die unglaubliche Geschichte von Geoff Whitington. Der Brite wurde von seinem Diabetes geheilt – dank der liebevollen Unterstützung seiner zwei Söhne, die ihren Vater aus der Falle zogen, in der er seit Jahren festsaß.

21.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/l-j-devon/statine-erhoehen-das-risiko-fuer-diabetes-und-gewichtszunahme.html

Mit Atorvastatin hat das Pharmaunternehmen Pfizer einen echten Goldesel am Start. Der Wirkstoff, der in Deutschland in rezeptpflichtigen Mitteln wie Lipitor, Sortis oder Atoris verkauft wird, erreichte Spitzenumsätze wie kein anderes Medikament. Atorvastatin gehört zur Familie der Statine. Das sind Mittel, zu denen zahllose Hausärzte greifen, wenn es darum geht, die Cholesterinwerte ihrer Patienten in den Griff zu bekommen.

17.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/jennifer-lea-reynolds/statine-verdoppeln-das-diabetes-risiko-.html Eine im Journal of General Internal Medicine veröffentlichte Langzeitstudie zeigt, dass Personen, die die Cholesterinsenker Statine einnehmen, mit doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit Diabetes entwickeln wie Personen, die kein Statin einnehmen. Darüber hinaus ist es 2,5 Mal so wahrscheinlich, dass der Diabetes dann mit Komplikationen wie Nervenerkrankungen, Nierenstörungen und Augenschädigungen einhergeht.

13.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/edgar-gaertner/neue-immuntherapie-gegen-diabetes.html
Für viele Diabetes-Patienten gibt es endlich Hoffnung. Denn nun wurde eine verblüffend einfache Therapie entwickelt, die in der Praxis gute Erfolge zeigt.

8.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/julie-wilson/erhoehen-antibiotika-das-risiko-an-diabetes-zu-erkranken-um-5-prozent-.html
Dass eine übermäßige Verwendung von Antibiotika häufig mehr schadet als nutzt, ist wohlbekannt. Es kann zu einer Vielzahl gesundheitlicher Schäden kommen, von denen einige chronisch sind und sich auf das Alltagsleben und das grundsätzliche Wohlergehen der betroffenen Personen auswirken.

Diabetes - Doku

Eine Bröschüre der Techniker-Kasse im Mai 2016 versendet.
Ein aktueller Leitfaden für Diabetiker. Der ist anscheinend gut recherchiert worden.
Was wirklich erstaunlich ist dabei, ist daß auch die natürlichen Insulin-Träger wie Grapefruit, Apfel und vieles mehr erwähnt werden.
Das hatten die Pharma-Konzern jahrzehntelang unterschlagen! Das war eher unter altem Hexenwissen zu finden!












Ernährung

18.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Anonymousnews: Studie: Weltweit gut 28.000 Pflanzenarten mit Heilkraft – Heilpflanzen haben „riesiges Potential“
Heilpflanzen hätten ein „riesiges Potential“ bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Diabetes und Malaria, so das renommierte britische Zentrum für botanische Forschung, Kew Garden. Allerdings finden nur 16 Prozent der Heilpflanzen in anerkannten medizinischen Publikationen Erwähnung. Mehr als 28.000 Pflanzenarten weltweit haben laut einer umfangreichen Untersuchung Heilkraft – allerdings ist nur ein Bruchteil von ihnen […]

12.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Herz
Epochtimes: Studie belegt: Glutenverzicht nützt dem Herzen nichts

Immer mehr Menschen verzichten auf glutenhaltige Lebensmittel - der Gesundheit zuliebe. Eine Langzeitstudie hat nun ergeben: dies bringt keine Vorteile für die Herzgesundheit. Vollkornprodukte sollen verwendet werden.

11.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Anonymousnews: Sie benötigen Penizillin? In Ihrer Vorratskammer steht bereits die beste natürliche Alternative

Unsere Ärzte verschreiben viel zu viel Antibiotika, aber nicht nur das: Die Mittel können sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken. Greifen Sie doch lieber zu einer kostengünstigen und wirksamen natürlichen Alternative, die sogar zehnmal wirksamer als Penizillin ist. Die Zutaten dazu haben Sie vermutlich alle längst zu Hause. von Daniel Barker Die Pharmabranche ermutigt […]

7.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: Forscher belegen: Nur eine Woche biologisch zu essen reduziert Pestizide im Körper zu 90%

Eine aktuelle Studie, die von Forschern der australischen RMIT University durchgeführt wurde, befand, dass nur eine Woche biologisch erzeugte Lebensmittel zu essen, die Menge an Pestiziden im Körper drastisch reduzierte - und dies bis zu 90 Prozent.
Millionen von Menschen entscheiden sich heute für eine biologische, organische Ernährung und das aus gutem Grund: Die Gefahren von gentechnisch veränderten Pflanzen und Pestiziden, die unsere Umwelt verschmutzen, erhöhen sich von Jahr zu Jahr. Der einzige Weg, den Schaden zu stoppen, ist sie beide zu vermeiden. Aber Bio-Essen hat noch mehr Vorteile, da es unserem Körper hilft, sich von schädlichen Toxinen zu befreien.

7.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Focus: Langzeit-Studie zeigtGlutenfreie Ernährung bringt gesunden Menschen gar nichts

Glutenfreie Ernährung liegt vor allem in den USA im Trend. Auch in Deutschland traut sich manch gesundheitsbewusster Esser nicht mehr an das Weizenklebereiweiß. Eine neue Studie zeigt jetzt aber: Gesund ist das nicht - und kann womöglich sogar Nachteile bringen.

4.5.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Forschung bestätigt – Rote Beete ist ein natürliches Heilmittel gegen Krebs

Eine der meist zitierten Studien über die Vorteile des Rote Rübensaftes ist die Forschung von Dr. Alexander Ferenczi (Ungarn) aus den späten 1950er Jahren. Mit nichts als rohen Roten Rüben war der Arzt in der Lage erstaunliche Remissionen bei Patienten mit Krebs aufzuzeigen.
Rote Beeten sind seit langem als eine gesunde Quelle von Nährstoffen bekannt, aber – jetzt noch mehr als zuvor – identifizieren wissenschaftliche Beweise Rote Rüben als ein natürliches Heilmittel gegen Krebs. Als „Rote Beete Chemotherapie“ von einigen Gesundheitsexperten bezeichnet, offenbaren aktuelle wissenschaftliche Forschungsarbeiten erstaunlichen Fälle von Remissionen bei Krebspatienten, denen hohe Konzentrationen von Roten Rüben gegeben wurden.
Das paßt der Pharma-Industrie garantiert nicht!

1.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: Forschung belegt: Mehrtägiges Fasten kann Immunsystem vollständig erneuern

Valter Longo, Professor für Gerontologie an der USC Davis School of Gerontology in Los Angeles, hat die Auswirkungen des Fastens bei Mäusen und Menschen erforscht. Er hat beobachtet, dass, wenn diese Säugetiere fasteten, sich ihre weißen Blutkörperchen verminderten. Das Ergebnis war, dass der Körper alte Immunzellen recycelte, wodurch die Produktion von neuen Immunzellen ausgelöst wurde. Im Wesentlichen wirkt Fasten als eine Art von Entgiftung, Ausräumen des Alten und tiefgründige Erneuerung.

22.4.2017
Gesundheit
Ernährung
ScienceFiles: Massentierhaltung: Gewinn für wenige, Kosten für alle

Die Resistenz gegen Antibiotika wächst weltweit in dramatischem Ausmaß. Derzeit sterben jährlich rund 700.000 Menschen, weil Antibiotika bei ihnen nicht mehr wirken (Cecchini et al. 2015). Im Jahre 2050 werden rund 9,5 Millionen Menschen jährlich aufgrund einer Antibiotika-Resistenz sterben, mehr als derzeit an Krebs (OECD 2015).
Von wegen das Rauchen....

22.4.2017
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: 10 Ernährungs-Richtlinien für ein langes Leben

Das „Blue Zones“-Forscherteam bearbeitete mehr als 150 diätetische Erhebungen der weltweit am längsten lebenden Menschen, um die Geheimnisse einer Langlebigkeitsdiät zu entdecken. Diese 10 einfachen Richtlinien spiegeln, wie die langlebigsten Menschen der Welt die meiste Zeit ihres Lebens gegessen haben.

4.4.2017
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: Greenpeace warnt vor Verbrauchertäuschung durch Gütesiegel für Fleisch – Gen-Futter und Antibiotika sind die Regel

Greenpeace untersuchte Gütesiegel für Schweinefleisch und kam zu dem Ergebnis, dass Qualitätssiegel wenig über das Tierwohl verraten. Bei industrieller Tierhaltung beispielsweise werden in der Regel immer Gen-Futter und Antibiotika eingesetzt.

3.4.2017
Gesundheit
Ernährung
Contra-Magazin: Verursacht Nutella Krebs?

Nutella ist ein beliebter Brotaufstrich, der vor allem aus viel Zucker und Fett besteht. Das Fett wiederum ist vorwiegend Palmöl, welches angesichts von Studien der EU-Lebensmittelbehörde EFSA jedoch als vermutlich krebserregend gilt. Vor allem dann, wenn das Öl bei der Erzeugung auf über 200 Grad erhitzt wird um die Bitterstoffe herauszufiltern, wobei sich sogenannte 3mcpd-Fettsäureester bilden. Doch diese sind krebserregend.
Wie es schon in einigen Kommentaren erwähnt wird, dieser Vertrieb gehört den Händen einer Weniger, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, die Menschheit weitgehend auszurotten.

29.3.2017
Gesundheit
Ernährung
Anonymousnews: Studie: Ungesundes Essen und Junkfood lassen buchstäblich das Gehirn schrumpfen

Sich gezuckerte Getränke, fettiges Essen zum mitnehmen und verarbeitetes Fleisch zu gönnen, scheint für den Moment zwar eine gute Idee zu sein, aber eine neue Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass solche Gewohnheiten dafür sorgen, dass ein Teil des Gehirns schrumpft, der für Gedächtnis, Lernen und geistige Gesundheit zuständig ist.
Wußten Sie übrigens, daß den Kindern der NWO-Eliten strikt untersagt wurde bei McDonalds oder vergleichbaren Fast-Food-Ketten zu essen sowie jegliche Funk-Nutzung wie Mobiltelefone?

Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie unterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

28.3.2017
Gesundheit
Ernährung
Focus: Butter, Eier, Weißbrot: Welche Lebensmittel zu Unrecht verteufelt werden

Für viele Menschen ist ein lustvolles Genießen der Mahlzeiten schon lange nicht mehr möglich. Denn überall im Essen lauern Gefahren: Gluten, Fett, Cholesterin und Koffein – ein einziges Gesundheitsrisiko. Doch die Angst vor bestimmten Lebensmitteln ist in vielen Fällen unbegründet.
Ernährungs-Irrtümer halten sich hartnäckig. Da kann die Wissenschaft noch so sehr auf Fakten verweisen – hat ein Lebensmittel einmal einen Ruf als Gesundheitsgefahr, wird es ihn nicht mehr so schnell los. Hier sollen einige Angeklagte rehabilitiert werden. 

15.3.2017
Gesundheit
Ernährung
Welt: Das passiert im Körper nach einem Cornflakes-Frühstück
Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, heißt es oft. Doch wer das Falsche isst, kann sich den Start in den Tag ganz schön verderben, warnen Ernährungsexperten. Zum Beispiel mit Cornflakes.

10.3.2017
Gesundheit
Ernährung
Merkur: Menschen, die nie dicker werden: Münchner Forscher lüften Geheimnis

Schoko, Torte und eine Riesen-Portion Nudeln - es gibt Leute, die können einfach alles essen, ohne dicker zu werden. Münchner Forscher haben nun eine Antwort auf diese Rätsel gefunden. 

5.8.2016 https://www.contra-magazin.com/2016/08/studie-softdrinks-reduzieren-spermienanzahl-und-erhoehen-impotenz-risiko/

Einer dänischen Studie zufolge sorgt ein Süßstoff in Softdrinks dafür, dass sich die Zahl der Spermien um bis zu 30 Prozent reduzieren. Auch das Risiko von Impotenz erhöht sich demnach dramatisch.

19.7.2017 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/vitamin-k2-lange-vergessen-und-voellig-unterschaetzt-.html

Ihren Vitamin-D- und Kalziumspiegel haben Sie vermutlich im Auge, um »starke Knochen zu bekommen«, aber zugleich begeben Sie sich unbeabsichtigt in Gefahr, am Herz-Kreislauf-System zu erkranken. Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen oder auf gewisse Lebensmittel verzichten, erhöhen Sie dieses Risiko.

14.7.2017 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/redaktion/video-zitronenwasser-ist-das-perfekte-gesundheitsgetraenk-um-den-tag-zu-beginnen.html

Nicht nur Celebrities in Hollywood schwören darauf. Ein morgendliches Glas mit lauwarmem, erfrischendem Zitronenwasser. Wer glaubt, dass es sich hier lediglich um die neueste Modeerscheinung handelt, der irrt.

11.7.2017 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/edgar-gaertner/bio-limonaden-beinahe-so-schaedlich-wie-cola.html

Bio-Getränke sind beliebt. Viele Menschen scheinen die Auffassung zu vertreten, dass sie gesund sind. Alles, was »Bio« ist und möglicherweise auch noch ein »Fairtrade-Siegel« hat, wird gern gekauft. Das freut die Hersteller des Zuckerwassers.

25.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/redaktion/vital-mit-chia-von-janie-hoffman.html

Jahrhundertelang wurden Chia-Samen von den Maya und den Azteken wegen ihrer erstaunlichen Eigenschaften als Energielieferant und ihrer natürlichen Heilkräfte geradezu verehrt.

24.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/sarah-landers/zu-wenig-magnesium-in-der-ernaehrung-kann-drastische-folgen-haben.html

Magnesium ist ein wichtiges Mineral, das unbedingt in Ihren Ernährungsplan gehört – und doch hört man nicht eben oft davon. Vermutlich wissen Sie, wie bedeutsam Kalzium oder Eisen für Ihre Gesundheit sind, haben aber keine Ahnung, dass der richtige Magnesiumspiegel eine entscheidende Rolle für die Gehirn-, Herz- und Muskelfunktion spielt.

22.06.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/amy-goodrich/zehn-gute-gruende-um-jeden-morgen-zitronenwasser-zu-trinken.html

Prominente wie Gwyneth Paltrow, Jennifer Aniston und Beyoncé schwören darauf, mit lauwarmem Zitronenwasser in den Tag zu starten. In den letzten Jahren hat sich Zitronenwasser zum angesagten Gesundheitsgetränk entwickelt, das perfekt zwischen die morgendliche Meditationssitzung und einen grünen Smoothie zum Frühstück passt.

20.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/s-d-wells/schellack-und-erdoel-in-lebensmitteln-was-essen-wir-bei-glaenzendem-obst-und-gemuese-alles-mit-.html

In den USA sieht man in der Obstabteilung der Supermärkte immer öfter ein Schild mit der Aufschrift »Dieses Obst und Gemüse wurde mit von der FDA (Behörde für Lebens- und Arzneimittel) zugelassenem lebensmitteltauglichem Pflanzen-, Erdöl- oder Bienenwachs oder auf Schellack basierendem Wachs oder Harz überzogen, um die Frische zu erhalten«. Zu den zellophanverpackten »frischen« Früchten, die wie ein neues Surfbrett mit Schellack und Harz überzogen sind, gehören Äpfel, Avocados, Orangen, Pastinaken, Ananas, Kürbis, Tomaten und Rüben.

16.6.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/ist-kokosoel-wirklich-gesund-.html

Hallo, ich bin Dr. Mercola. Heute möchte ich die verwirrenden Informationen rund um Kokosöl aufklären. Zu dem Wirrwarr kam es, weil 90 Prozent der Fettsäuren im Kokosöl gesättigt sind und viele Gesundheitsexperten und die Medien Ihnen immer noch erzählen, dass gesättigte Fettsäuren ungesund sind. Ich sage Ihnen: Das ist ein Mythos!

12.6.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/aloe-vera-war-fuer-die-alten-aegypter-die-pflanze-der-unsterblichkeit-.html

Im alten Ägypten war Aloe vera als »Pflanze der Unsterblichkeit« bekannt, und der Grund dafür liegt auf der Hand: Neben ihrer wohlbekannten Anwendung als probates Abführmittel und Erste-Hilfe-Balsam bei kleineren Verbrennungen, Schnitten und Schürfwunden hat Aloe auch zahlreiche andere nützliche medizinische und nutritive Eigenschaften und kann sowohl äußerlich als auch innerlich verabreicht werden.

11.6.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/die-vorteile-von-kokosoel-liegen-auf-der-hand.html
Kokosöl hat in der letzten Zeit aus verschiedensten Gründen für Schlagzeilen gesorgt. Es wird überraschend vielseitig verwendet – natürlich als Lebensmittel, aber auch zu vielen anderen gesundheitlichen Zwecken. Manche davon sind wirklich erstaunlich.

7.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/amy-goodrich/kurkuma-gegen-tuberkulose-superkraefte-fuer-ihr-immunsystem.html

Kurkuma oder Gelbwurz, die kleine Cousine des Ingwers, hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen – und das aus gutem Grund. Die ayurvedische und die chinesische Medizintradition behandeln mit Kurkuma seit ewigen Zeiten eine ganze Reihe von Beschwerden. Die vielen medizinischen Einsatzgebiete verdankt sie ihrer Wirksubstanz Curcumin, die auch für die ausgeprägte gelbe Farbe und den scharfen, leicht bitteren Geschmack verantwortlich ist.

2.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/zwoelf-natuerliche-antibiotika-mit-denen-unsere-vorfahren-schon-lange-vor-tabletten-infektionen-ueb.html

Die meisten Leser wissen bereits, dass die Gesundheitsindustrie – in Absprache mit der Pharmaindustrie – seit Jahren zu viele Antibiotika verschreibt. Als Konsequenz bildeten sich neue Stämme von Superbakterien (multiresistente Erreger), die nur schwer abzutöten sind. In der Tat ist es nicht eben unrealistisch anzunehmen, irgendwann in der Zukunft könnte unser übertriebener Antibiotikakonsum dazu führen, dass sich Bakterien so weit entwickeln, dass nichts auf der Erde sie mehr töten kann.

2.6.2016 www.focus.de/finanzen/news/verseuchte-wurst-sieber-chef-zu-listerien-skandal-wissen-nicht-wie-keime-ins-unternehmen-gekommen-sind_id_5580344.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201605311230
Listerien-Alarm beim Wurstfabrikanten Sieber. Das bayerische Unternehmen muss alle seine Produkte zurück rufen. Mindestens ein Mensch soll bereits gestorben sein. Im Firmensitz in Geretsried fand eine Pressekonferenz statt. FOCUS Online ist vor Ort.

31.5.2016 www.n-tv.de/ratgeber/Fleischersatzprodukte-kaum-zu-empfehlen-article17808436.html

Früher hat man als Vegetarier das Fleisch einfach weggelassen. Heute gibt es in vielen Kühlregalen eigene Abteilungen für Lupinenschnitzel, Tofuwurst oder Gemüsebuletten. Doch auch wenn "bio" draufsteht, sind die noch lange nicht gesund, warnt "Öko-Test".

31.5.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/-gesunde-lebensmittel-muss-von-behoerde-neu-definiert-werden.html

Glaubt man der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), sind »Pop-Tarts« (süßes gefülltes Gebäck für den Toaster) und gezuckerte Cornflakes gesünder als Nüsse und Avocados. Diese unverständliche Einstufung ist auf die FDA-Definition des Begriffs »gesund« zurückzuführen.

30.5.2016 www.wiwo.de/technologie/forschung/oeko-test-fleischlose-produkte-fallen-durch/13659534.html

Fleischfreie Schnitzel, Frikadellen und Würstchen sind gefragt. Das Magazin „Öko-Test“ hat 22 Produkte unter die Lupe genommen – mit verheerendem Ergebnis: Nur ein Produkt ist empfehlenswert.

30.5.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/wie-fischfarmen-das-oekosystem-zerstoeren-und-unsere-gesundheit-bedrohen.html

Einst war Fisch eines der gesündesten Lebensmittel unseres Planeten, doch Umweltverschmutzung und perverse Zuchtmethoden haben aus den meisten Fischen eine ungesunde Nahrung gemacht, und manche Arten gezüchteter Fische sind die giftigsten Lebensmittel überhaupt.

21.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/eukalyptusoel-ein-aussergewoehnliches-essenzielles-oel.html

Eukalyptusöl ist ein reines essenzielles Öl mit praktischen und industriellen Anwendungsgebieten und sogar heilenden Eigenschaften. Das Öl wird aus einem schnell wachsenden immergrünen Baum gewonnen, der in Australien beheimatet ist. Das meiste Eukalyptusöl stammt von der Sorte Eucalyptus globulus, dem »Blauen Eukalyptus«

9.4.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/s-johnson/sechs-chemikalien-aus-pflanzen-verlangsamen-das-altern.html

Jeder altert, aber nicht jeder altert gleich schnell. Unsere Armbanduhr tickt nicht immer im gleichen Tempo wie unsere biologische Uhr. Und auch wenn sich das Altern nicht aufhalten lässt, können die Prozesse offenbar zumindest verlangsamt werden. Kanadische Forscher melden, sie hätten die sechs besten natürlichen Verbindungen zur Steigerung der Langlebigkeit gefunden.

30.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/j-d-heyes/studie-sieht-verbindung-zwischen-fettleibigkeit-und-schlechtem-erinnerungsvermoegen.html

Die Liste der Gesundheitsprobleme, die mit Fettleibigkeit in Verbindung gebracht werden, wird länger und länger. Offenbar können wir jetzt auch noch Erinnerungslücken mit auf die Liste setzen

29.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/sarah-landers/die-zehn-besten-lebensmittel-gegen-das-altern.html
Im Kampf gegen das Altern kann man keinen besseren Arzt an seiner Seite haben als Mutter Natur. Fast jeden Tag erscheint eine neue Studie oder ein neuer Bericht, der belegt, wie wirksam natürliche Lebensmittel sein können, wenn es darum geht, Krankheiten zu heilen, die allgemeine Gesundheit zu stärken, fitter zu bleiben und länger gesund.

18.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/daniel-barker/sie-benoetigen-penizillin-in-ihrer-vorratskammer-steht-vielleicht-schon-die-beste-natuerliche-alter.html

Unsere Ärzte verschreiben viel zu viel Antibiotika, aber nicht nur das: Die Mittel können sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken. Greifen Sie doch lieber zu einer kostengünstigen und wirksamen natürlichen Alternative. Die Zutaten dazu haben Sie vermutlich alle längst zu Hause.

15.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/derek-henry/vier-inhaltsstoffe-die-ihr-gehirn-vergiften.html

»Das macht mich ganz verrückt!« Es besteht heutzutage kein Mangel an Dingen, von denen wir das Gefühl haben, sie treiben uns in den Wahnsinn. Leider jedoch gibt es einige Dinge, die genau das tatsächlich tun, und zwar schneller, als uns lieb sein kann. Sie bringen unseren Darm durcheinander, schädigen die Leber und setzen dem Gehirn zu. Diese Dinge sind das Produkt der »unendlichen Weisheit« der Menschen, und ganz offensichtlich haben sie uns schon so weit das Hirn aufgeweicht, dass wir nicht mehr klar denken können.

10.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/wie-sie-die-haeufigsten-fehler-bei-der-saftherstellung-vermeiden.html;jsessionid=6E923AE698AC764EDD3CE8E7BC8B8357

Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile des Entsaftens und der Saftherstellung, wenn es darum geht, das Gewicht zu halten oder die ausreichende Versorgung mit wichtigen Nährstoffen zu sichern, um das gesunde Funktionieren des Körpers zu gewährleisten.

9.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/david-gutierrez/zucker-und-fette-sind-gift-fuer-ihr-gehirn.html

Die Beweise mehren sich: Westliche Ernährung mit ihrem hohen Anteil an Zucker und Fetten kann Gehirnschäden verursachen. Sie hat zur Folge, dass das Gehirn nicht mehr so gut steuern kann, wann und wie viel wir essen. Das geht aus einem Artikel hervor, den Terry Davidson und Camille Sample von der American University im Magazin The Conversation veröffentlicht haben.

25.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/daniel-barker/cola-bitte-nicht-trinken-nehmen-sie-lieber-industriereiniger-.html
Coca-Cola mag die wertvollste Marke der Welt sein. Aber anstatt die braune Brause zu trinken, wäre es viel klüger, sie zum Reinigen zu verwenden. Viele Menschen wissen gar nicht, wie schädlich eine Coke für den menschlichen Körper ist – der pH-Wert entspricht dem von Batteriesäure! Hat man jedoch einmal miterlebt, wie gut Coca-Cola zum Rostlösen geeignet ist, wird man es sich künftig wohl genau überlegen, ob man das seinem Körper wirklich antun will.

14.1.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/l-j-devon/der-verzehr-fettreichen-fischs-kann-das-gehirn-tatsaechlich-vor-quecksilbervergiftung-schuetzen.html

Unabhängig von der Art der Aufnahme – unbeabsichtigt durch den Verzehr belasteter Nahrungsmittel, in Form einer Injektion bei einer Impfung oder durch eine über Jahre hinweg verlaufende, schleichende Aufnahme aufgrund einer Zahnfüllung – ist Quecksilber aufgrund seiner Giftigkeit in allen seinen Formen schädlich für den Körper. Glücklicherweise können die negativen Auswirkungen von Quecksilber durch essenzielle Fettsäuren gemildert werden.


26.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/l-j-devon/aerzte-erzaehlen-seit-jahren-quatsch-low-fat-diaeten-funktionieren-nicht.html

Die meisten Menschen sind so mit dem Kalorienzählen beschäftigt, dass sie dabei außer Acht lassen, was ihre Drüsen ruiniert und ihren Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht bringt.

7.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/daniel-barker/studie-hochgradig-verarbeitete-nahrungsmittel-machen-aehnlich-suechtig-wie-harte-drogen.html

Wer Andrew Weils bahnbrechendes Buch The Natural Mind [deutscher Titel: Drogen und höheres Bewusstsein] aus den 1970er Jahren gelesen hat, kennt bereits den Zusammenhang zwischen hochgradig verarbeiteten Nahrungsmitteln und süchtig machenden Drogen.

31.10.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/michael-edwards/ohne-fasten-guenstig-und-wirksam-entgiften-rezepte-fuer-limonade-und-salate.html

Eine sorgfältige Entgiftung ist oft teuer und schwer durchzuhalten. Menschen, die sehr krank oder stark vergiftet sind, brauchen so eine Prozedur, sonst ist sie jedoch zumeist nicht nötig. Zudem können es sich die meisten auch gar nicht leisten, Hunderte oder gar Tausende Dollar oder Euro für Nahrungsergänzungsmittel auszugeben. Wenn Sie es richtig machen, können Sie den Körper ständig entgiften, ohne eine »Entgiftungskur«, die Zeit, Energie und Geld kostet.

1.9.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/edgar-gaertner/fettes-essen-verkuerzt-nicht-das-leben.html

Über Jahrzehnte hin wurde vor dem Verzehr von Fett gewarnt. Nun müssen wir wieder umdenken. Denn Fettkonsum führt nicht zu jenen Erkrankungen, die man damit bislang verbunden hat.





Herz

12.5.2017
Gesundheit
Ernährung
Herz
Epochtimes: Studie belegt: Glutenverzicht nützt dem Herzen nichts

Immer mehr Menschen verzichten auf glutenhaltige Lebensmittel - der Gesundheit zuliebe. Eine Langzeitstudie hat nun ergeben: dies bringt keine Vorteile für die Herzgesundheit. Vollkornprodukte sollen verwendet werden.

7.5.2017
Gesundheit
Herz
Journalistenwatch: Neu in der rotgrünen Apotheke: Pillen gegen Fremdenhass!

Es klingt wie ein nachträglicher, aber sehr, sehr böser Aprilscherz, oder nach geschickt lancierten Fake News: Anscheinend haben Wissenschaftler vom Zentrum für Neuroethik an der Universität Oxford ein Medikament gefunden, dass Xenophobie abbauen und Toleranz gegenüber Fremden fördern kann.

Nein, das ist kein Remake des Frankenstein-Klassikers, das kommt auch nicht aus der Truhe der experimentierfreudigen linken Nazis. Das haben wir auf der Seite „Heilpraxis.net“ gefunden.

Hier wird also die falsche Gesinnung medikamentös behandelt und „chemisch“ in die richtige, also politisch korrekte Bahn gelenkt
 
Die schlimmsten SF-Alpträume werden wahr!


25.8.2016
www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/kardiologie-eisenmangel-schadet-dem-herzen-14401547.html

Patienten mit einem schwachen Herzen haben ein deutlich erhöhtes Sterberisiko. Liegt das daran, dass das Organ zu wenig Eisen enthält?

7.8.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/magnesium-ein-fuer-die-herzgesundheit-essenzieller-mineralstoff.html

Magnesium ist der Mineralstoff mit der vierthöchsten Konzentration in Ihrem Körper. Forscher haben über 3750 Stellen an humanen Proteinen gefunden, an die sich Magnesium binden kann.1 Das lässt schon auf seine weitreichenden Auswirkungen auf die Gesundheit schließen. Und mehr als 300 verschiedene Enzyme brauchen ebenfalls Magnesium, um richtig zu funktionieren.

17.7.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/wie-gute-fette-vor-herzkrankheiten-schuetzen.html

Was Omega-3 angeht, machen viele von uns gravierende Fehler und diese haben einen großen Einfluss aufs Gehirn. Viele machen diesen Fehler und glauben auch noch, das Richtige zu tun – oder dass es einfach egal ist. Aber damit bringen sie ihr Gedächtnis, ihr Herz, ihre Muskeln, ihren Verdauungsapparat, ihre Sehkraft, ihre Blutgerinnung und die normale Zellreproduktion und -entwicklung in Gefahr. Wenn Sie über diesen essenziellen Nährstoff Bescheid wissen, laufen Sie nicht in diese Falle.

2.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/dr-joseph-mercola/die-vielen-gesundheitlichen-vorteile-von-coenzym-q1-und-ubichinol.html

Eine von vier Personen über 40 braucht dringend dieses Ergänzungsmittel. Gehören Sie auch dazu?

Und je länger Sie nichts unternehmen, desto mehr darbt Ihr Körper, und desto mehr schwerwiegende Symptome treten auf. Falls Sie sich also in dieser Falle befinden und das Mittel nicht nehmen, steuern Sie schnurstracks auf einen Herzinfarkt zu.


13.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/grossbritanniens-unverbluemtester-kardiologe-stellt-die-dinge-bezueglich-gesaettigter-fettsaeuren-ri.html

Sind gesättigte Fettsäuren tatsächlich die Gefahr, zu der sie gemacht werden? Dr. Aseem Malhotra, Facharzt für interventionelle Kardiologie in London, erlangte im Jahr 2013 mit der Publikation seines von Experten begutachteten Leitartikels im British Medical Journal gewisse Popularität.

20.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/diaet-cola-erhoeht-das-risiko-eines-herzversagens-drastisch.html

Wer zwei gesüßte Getränke am Tag zu sich nimmt, steigert das Risiko eines Herzversagens möglicherweise um nahezu 25 Prozent. Das gilt auch für »Diät«-Getränke. Dies ist das Ergebnis einer Studie des schwedischen Karolinska-Instituts, die im Fachmagazin Heart veröffentlicht wurde.

17.10.2015
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jennifer-lea-reynolds/studie-laengere-koerperliche-bewegung-kann-das-risiko-einer-herzinsuffizient-deutlich-senken.html  Wenn Sie bisher jeden Tag eine halbe Stunde Sport getrieben haben und zufrieden waren, weil Sie damit den Empfehlungen von Organisationen wie der American Heart Association folgten, dann wird Sie das Folgende vermutlich überraschen. Eine Studie ergab nämlich, dass eine halbe Stunde täglich nicht ausreicht, um das Risiko von Herzproblemen zu senken.





Hirn - ok, das vermisse ich zwar bei einigen Politikern, aber vielleicht hilft das.....

27.3.2017
Gesundheit
Hirn
Focus: TMEM106B: Gen lässt Hirn verfallen
Manche Menschen sind mit 70 topfit im Kopf, andere zeigen deutliche Alterserscheinungen. Bisher sind Forscher davon ausgegangen, dass Ernährung und Sport in jungen Jahren ausschlaggebend dafür sind. Doch das allein ist es nicht. US-Forscher entdeckten nun ein Gen, das dafür sorgen kann, dass das Hirn mit 65 schlagartig abbaut.

15.3.2017
Gesundheit
Focus: Alkohol zerstört das Gedächtnis? Eine Studie zeigt das Gegenteil
Wer beschwipst ist, hat nicht zwangsläufig geistige Aussetzer. Das zumindest ist das Ergebnis einer Studie aus Großbritannien. Die Forscher zeigten, welchen Einfluss Alkohol auf Augenzeugen hat.
Mit wem habe ich mich gestern nochmal unterhalten? Und welche komischen Nachrichten sind das überhaupt auf meinem Handy? Wer am Abend viel Alkohol getrunken hat, kann sich am nächsten Tag oft nur noch verschwommen an die Party erinnern.

23.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/sarah-landers/neurowissenschaftliches-journal-bestaetigt-fluorid-beeintraechtigt-die-hirnentwicklung.html

In den USA enthält das Leitungswasser für gewöhnlich Fluorid, das diesem zugesetzt wird – von der die US-Regierung immer wieder behauptet, dies sei ein sicherer und effektiver Weg, um die Zähne vor Karies zu schützen, so heißt es auf Global Research.

2.4.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/j-d-heyes/realitaetscheck-fuer-die-fda-cannabis-kann-das-menschliche-nervensystem-heilen-das-wissen-wir-sei.html

Momentan eiern in Amerika die Gesundheitsbehörde FDA, der Kongress und die Gesetzgeber der einzelnen Staaten in der Frage herum, wie sie mit CBD umgehen sollen. CBD ist die Abkürzung von Cannabidiol, einem bioaktiven Cannabinoid. Man findet es in Cannabis, aber im Gegensatz zu THC erzeugt es keine Rauschzustände. Vielleicht würde es den Behörden und Politikern helfen, mal ein wenig über die Vorgeschichte von CBD nachzulesen.

4.6.2015
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/ethan-a-huff/-sungazing-2-jahre-alte-technik-gegen-verkalkung-der-zirbeldruese.html

Ein recht ungewöhnliches und lange vergessenes uraltes Heilverfahren erlebt zurzeit ein Comeback. Nach Ansicht seiner Befürworter kann es zu besserem Schlaf verhelfen, mehr Energie verschaffen, die Sehkraft verbessern, den Hormonhaushalt stärken und – vielleicht das Interessanteste – die Zirbeldrüse »entkalken«.





Krebs

21.5.2017
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Studie: Weihrauchöl tötet nachweislich Krebszellen ab und stärkt das Immunsystem
Weihrauchöl ist ein kraftvolles medizinisches Öl, das nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch Krebszellen abtöten kann, wie mehrere Studien ergaben. Eine der wichtigsten Studien zu diesem Thema wurde 2013 von Wissenschaftlern der Universität im englischen Leicester durchgeführt. Sie fanden heraus, dass die in Weihrauch enthaltene natürliche Acetyl-11-Keto-β-Boswelliasäure (AKBS) Eierstockkrebszellen angreift und zerstört. Ihre Erkenntnisse […]

13.5.2017
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Wunderwaffe Cannabisöl: Krebs und andere schwere Krankheiten natürlich heilen
„Cannabisöl ist ein hochwirksames natürliches Krebsheilmittel“ – So lautet die Überschrift eines Artikels im Magazin Naturalnews. Und tatsächlich: Zahlreiche Menschen im Internet bestätigen, dass sie ihren Krebs erfolgreich mit Hilfe der in fast allen westlichen Staaten verbotenen Pflanze erfolgreich bekämpft haben. Spätestens seit Mitte der 1970er Jahre ist die Wirkung von Cannabis auf Krebszellen bekannt, […]
Natürlich wird es von der Pharma nicht anerkannt. Dann würde doch ein Milliardengeschäft verloren gehen. Die NWO geht über Leichen wenn es Profit bringt!

10.5.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Löwenzahnwurzeln effektiver als Chemotherapie?

Ein "Unkraut" könnte der Schlüssel für das wirksamste Krebsbehandlungsmittel der Welt sein. Der Biochemiker Dr. Siyaram Pandey von der University of Windsor konnte mit Forscherkollegen im Labor aufzeigen, dass ein Löwenzahnwurzel-Extrakt bei Krebszellen Apoptose (Zelltod) auslöst, während gesunde Zellen intakt bleiben.
Dann wird es wohl bald ein Gen-Patent auf Löwenzahn geben.

4.5.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Forschung bestätigt – Rote Beete ist ein natürliches Heilmittel gegen Krebs

Eine der meist zitierten Studien über die Vorteile des Rote Rübensaftes ist die Forschung von Dr. Alexander Ferenczi (Ungarn) aus den späten 1950er Jahren. Mit nichts als rohen Roten Rüben war der Arzt in der Lage erstaunliche Remissionen bei Patienten mit Krebs aufzuzeigen.
Rote Beeten sind seit langem als eine gesunde Quelle von Nährstoffen bekannt, aber – jetzt noch mehr als zuvor – identifizieren wissenschaftliche Beweise Rote Rüben als ein natürliches Heilmittel gegen Krebs. Als „Rote Beete Chemotherapie“ von einigen Gesundheitsexperten bezeichnet, offenbaren aktuelle wissenschaftliche Forschungsarbeiten erstaunlichen Fälle von Remissionen bei Krebspatienten, denen hohe Konzentrationen von Roten Rüben gegeben wurden.
Das paßt der Pharma-Industrie garantiert nicht!

25.4.2017
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews; Krebs aus der Tube: Wie man mit Fluorid systematisch die deutsche Bevölkerung vergiftet
Die Geschichte der scheinbar gesundheitsfördernden Fluoridierung ist verbunden mit Lügen, Gier und Betrug. Man kommt mit Fluorid vor allem durch die Fluoridierung von Leitungswasser, Zahnpflegemitteln und Speisesalz in Berührung. In Gegenden mit fluoridiertem Trinkwasser haben sich Zahnfluorose, Osteoporose, Krebsraten und viele andere gesundheitliche Probleme deutlich erhöht. Trotzdem wird den Bürgern die angebliche Sicherheit und gesundheitsfördernde […]

7.4.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Sind Walnüsse der Schlüssel im Kampf gegen Prostatakrebs?

Neben dem gefährlichen Melanom, der schwarze Hautkrebs, ist Prostatakrebs der am häufigsten vorkommende Krebs unter den Männern in Amerika. Wissenschaftliche Studien belegen nun, dass eine Handvoll Walnüsse am Tag nicht nur das Prostatakrebsrisko senkt, sondern auch nachweislich Schutz gegen Herzinfarkt und zu hohe Cholesterinwerte bietet.

9.3.2017
Gesundheit
Krebs
Deutsch.RT: Russland entwickelt "Allheilmittel gegen Krebs" und testet es nun im Weltall

Das russische Institut für die Erforschung von Reinpräparaten der Föderalen Medizinisch-Biologischen Agentur (FMBA) hat seine präklinischen Untersuchungen für ein neues Heilmittel gegen Krebs fast abgeschlossen. Der stellvertretende Wissenschaftsdirektor des Instituts, Andrej Simbirzew, erklärt in einem Interview für die Zeitung Iswestija, wie das Allheilmittel funktioniert.

25.10.2016 www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_62240520/demenz-aufmerksamkeitsdefizit-ist-ein-alarmsignal.html
Viele Menschen werden im Alter vergesslich. Das ist bis zu einem gewissen Grad normal. Aber wo hört Vergesslichkeit auf und wo fängt eine Demenzerkrankung an? Die Antwort ist für Betroffene und ihre Angehörigen nicht leicht zu finden. Aber es gibt Hinweise, auf die Sie achten sollten: Betroffene sind beispielsweise nicht nur vergesslich.

7.10.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/daniel-barker/weihrauch-ist-eine-maechtige-waffe-im-kampf-gegen-krebs.html

Offenbar waren die Heiligen Drei Könige ziemlich kluge Köpfe… Im Neuen Testament heißt es nämlich, dass Kaspar, Balthasar und Melchior, als sie vor über 2000 Jahren dem Jesuskind in der Krippe huldigten, als Geschenk auch Weihrauch dabei hatten.

29.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/studie-weihrauchoel-toetet-krebszellen-ab-und-staerkt-das-immunsystem.html

Weihrauchöl ist ein kraftvolles medizinisches Öl, das nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch Krebszellen abtöten kann, wie mehrere Studien ergaben.

20.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/david-gutierrez/wenn-statine-schon-nicht-bei-herzkreislauf-helfen-dann-aber-wenigstens-bei-krebs.html

Da der Ruf von Statinen als cholesterinsenkendes »Wundermittel« ins Wanken geraten ist, suchen die Pharmakonzerne händeringend nach Möglichkeiten, sich die Gewinne durch diese profitabelste Medikamentenklasse aller Zeiten zu sichern. Nun deutet eine neue, im Fachjournal Breast Cancer Research veröffentlichte Studie an, wie Statine demnächst vermarktet werden könnten: als Antikrebsmittel.

21.7.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/brustkrebs-der-tod-der-powerfrauen.html
Schauspielerinnen, Sängerinnen, Reporterinnen – ausgerechnet »Powerfrauen« scheinen an Brustkrebs zu sterben wie die berühmten Fliegen. Zuletzt raffte es in Deutschland reihenweise beliebte TV-Prominenz dahin. Ist das ein Zufall, oder steckt mehr dahinter? Gibt es gar einen Zusammenhang zwischen sogenannten »starken Frauen« und Brustkrebs? Wahrscheinlich. Denn offensichtlich ist, dass immer mehr »Powerfrauen« an der unheimlichen Krankheit leiden, die früher vor allem bei Nonnen verbreitet war...

12.7.2017 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jonathan-benson/aerzte-warnen-die-strahlung-von-smart-metern-ist-1-mal-staerker-als-die-von-handys-und-zudem-ko.html

Energiekonzerne preisen sie als »grüne« Alternative für traditionelle Stromzähler an. Sind aber die sogenannten »Smart Meter« oder »intelligenten Stromzähler« wirklich so schlau? Und, was noch wichtiger ist: Sind sie wirklich so sicher, wie uns weisgemacht wird?

11.7.2017 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/amy-goodrich/-entgiftungsgen-aktiviert-brokkolisprossen-extrakt-hilft-gegen-kopf-hals-tumoren.html

Brokkoli gilt schon länger als Superfood. Er ist voller essenzieller Nährstoffe und unterstützt auf zahlreiche Arten unsere Gesundheit. Nun hat eine Studie herausgefunden, dass der Extrakt von Brokkolisprossen möglicherweise vor dem erneuten Auftreten von Oralkarzinomen schützt.

10.7.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jonathan-benson/die-langlebigsten-nagetiere-der-welt-haben-eine-aussergewoehnliche-resistenz-gegen-krebs.html

Japanische Wissenschaftler sind möglicherweise auf einen Jungbrunnen gestoßen, wenn auch am denkbar unwahrscheinlichsten Ort: im Nacktmull. Ein Team aus Forschern der Hokkaido- und der Keio-Universität ist dem Verständnis, wie Krebs entsteht, anscheinend einen Schritt näher gekommen. Die Wissenschaftler konnten in Nacktmullen einen einzigartigen Anti-Krebs-Mechanismus nachweisen. Diese Tiere bekommen fast nie Krebs und leben weit länger als andere Nagetiere.

4.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/dr-joseph-mercola/wie-sich-die-ernaehrung-auf-krebs-auswirkt.html

Das Projekt »Cancer Genome Atlas« begann 2006 und sollte das Erbgut von Krebszellen sequenzieren. Aber die Ergebnisse passten nicht zu den ursprünglichen Erwartungen. Alles weist nun darauf hin, dass das Folgende die treibende Kraft hinter Krebs ist.

1.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/isabelle-z-/brustkrebs-ueberlebende-fuehrt-ihre-wundersame-heilung-auf-sport-und-rohkost-zurueck.html

Als die Australierin Janette Murray-Wakelin mit 52 Jahren erfuhr, dass sie eine höchst aggressive Form von Brustkrebs hatte und nur noch etwa 6 Monate leben würde, beschloss sie, dass dies schlicht inakzeptabel sei. Nach eingehender Recherche über ihre Krankheit entschied sie sich, mit einem Naturheilpraktiker zusammenzuarbeiten, um in einer ganzheitlichen Therapie Körper, Geist und Seele gleichermaßen zu heilen.

30.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/skandal-die-pharmaindustrie-muss-wegen-luegen-ueber-krebsmedikamente-und-wegen-korruption-7-millio.html

In einem Fall, der das Ausmaß der Korruption, Abgebrühtheit und Habgier der Big-Pharma-Krebsindustrie deutlich illustriert, wurden zwei Pharmakonzerne zur Zahlung von fast 70 Millionen US-Dollar verurteilt. Damit soll ein föderaler Rechtsstreit beigelegt werden, in dem die Unternehmen beschuldigt wurden, über die Wirksamkeit eines Krebsmittels zu lügen.

16.6.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/wie-eine-fettreiche-ernaehrung-krebs-aushungern-kann.html

Im Jahr 1931 erhielt der deutsche Biochemiker Dr. Otto Warburg für die Entdeckung, dass Krebszellen einen komplett anderen Energiestoffwechsel haben als gesunde Zellen, den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Für die meisten Experten ist er der wichtigste Biochemiker des 20. Jahrhunderts. In seinem Laboratorium arbeitete unter anderem auch Dr. Hans Adolf Krebs, nach dem der Krebs-Zyklus1 benannt ist.

13.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/j-d-heyes/triclosan-in-zahncreme-diese-krebserregende-substanz-sollten-sie-aus-ihrem-haushalt-verbannen.html

Krebs lauert heutzutage überall, so scheint es, und dies ist sicherlich auch unserem modernen Lebensstil zuzuschreiben. Krebs ist anscheinend in den Lebensmitteln, die wir essen, in den Geräten, die wir benutzen, und in der Luft, die wir atmen. Und jetzt kommt heraus, dass er in unserer Zahncreme ist – in einer Marke, die Sie vielleicht verwenden, ohne überhaupt zu ahnen, dass sie womöglich Krebs erregen kann.

23.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/isabelle-z-/extrakt-der-loewenzahnwurzel-toetet-leukaemie-und-prostatakrebszellen-sowie-chemotherapieresistente.html

In Ihrem Garten ist er vielleicht nicht gern gesehen, aber es hat sich herausgestellt, dass Löwenzahn ein enormes Potenzial hat, wenn es darum geht, krebskranken Menschen zu helfen.

20.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/bewiesen-krebs-ist-eine-vom-menschen-gemachte-krankheit.html

Es ist womöglich schwer zu glauben, aber eine Studie zeigte kürzlich, dass Krebs zu 100 Prozent eine vom Menschen gemachte Krankheit ist und von modernen Phänomenen wie Umweltverschmutzung und heutigen Ernährungsgewohnheiten verursacht wird.

18.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/david-gutierrez/-klare-beweise-handystrahlung-verursacht-hirntumore.html

Die Frage, ob Mobiltelefone Hirntumore verursachen, ist definitiv beantwortet – das haben kürzlich Ärzte und Wissenschaftler aus den ganzen USA auf einer Pädiatriekonferenz in Baltimore bekannt gegeben.

16.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/mike-adams/medizinischer-durchbruch-brasilien-bewilligt-praeparat-aus-hanf-cannabidiol-cbd-fuer-die-krebsbeh.html

In einem fantastischen medizinischen Durchbruch zugunsten der Gesundheit hat die brasilianische Regierung ein Präparat der Medical Marijuana, Inc., aus Hanf-Cannabidiol (CBD) für die Behandlung von Krebspatienten zugelassen. Das Präparat mit dem Namen »Real Scientific Hemp Oil« (RSHO) ist außerdem als verschreibungspflichtiges Medikament bei Epilepsie, Parkinsonkrankheit und chronischen Schmerzen bewilligt worden.

7.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/julie-wilson/wie-die-ketogene-diaet-ueberfluessige-zucker-aus-ihrem-koerper-verbannt-und-ihr-krebsrisiko-senkt.html
Die »ketogene Ernährung« hat sich zu einer der neuesten Modediäten entwickelt und wird von Hollywoods vor Gesundheit strotzenden Stars beworben. Aber was genau bedeutet dieses Schlagwort? Nun, die »Keto-Diät«, wie manche sie kurz nennen, ist eine kohlenhydratarme Ernährung. Und wenn man sich kohlenhydratarm ernährt, gelangt der Körper in einen Zustand namens »Ketose«.

5.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/amy-goodrich/totale-mediensperre-in-der-groessten-krebs-story-des-jahrzehnts-millionen-von-diagnosen-waren-falsc.html
Seit US-Präsident Nixon 1971 den »Krieg gegen Krebs« ausrief, sind die Zahlen der Krebserkrankten kontinuierlich gestiegen. Die unglaublich kostspieligen Krebstherapien, die, so war es versprochen worden, die Welt retten sollten, haben offenbar nichts bewirkt.

3.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/amy-goodrich/us-behoerde-zwang-17-jaehrige-zur-chemotherapie-nun-ist-der-krebs-wiedergekommen.html
Bei Cassandra Callender aus Windsor Locks im US-Bundesstaat Connecticut wurde im Alter von 17 Jahren das Hodgkin-Lymphom im Stadium III oder IV diagnostiziert. Kurz nach der Diagnose im September 2014 verweigerte sie eine Chemotherapie und beschloss, sich über alternative Behandlungsmethoden zu informieren, um ihren Körper vor Langzeitfolgen wie Organschäden und Unfruchtbarkeit zu schützen.

15.4.2016
klapsmuehle-online.de/werbekampagne-yoga-kann-toedlich-sein
Heute war ich mal wieder beim Frisör. Da lasse ich mir es nicht nehmen, in den vielen bunten Zeitschriften zu blättern. Dafür Geld ausgeben würde ich nicht, denn das hat mit Informationen nichts zu tun, ist aber unterhaltsam.

5.4.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/isabelle-z-/bei-kuenstlichen-suessstoffen-gibt-es-so-etwas-wie-eine-unbedenkliche-dosis-nicht.html
»Ich weiß, dass es mir schadet, aber ich nehme nur hin und wieder etwas und auch nicht viel. Das ist doch nicht so schlimm.« Diese weit verbreitete Haltung ist ein Irrglaube, wie eine neue Studie nahelegt. Bei Sucralose zum Beispiel kann diese Denkweise im schlimmsten Fall sogar zu Krebs führen.

27.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/forscher-finden-verbindung-zwischen-haarausfall-und-prostatakrebs.html

Wissenschaftler haben einen Zusammenhang zwischen Haarausfall und einem deutlich höheren Risiko für Prostatakrebs entdeckt. Männer, die bis zum Alter von 45 Jahren von einer bestimmten Form von Haarausfall betroffen waren, hätten ein um 40 Prozent erhöhtes Risiko, an aggressivem Prostatakrebs zu erkranken, heißt es in einer Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde. Durchgeführt hatten die Untersuchungen Wissenschaftler des National Cancer Institute in den USA.

17.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/redaktion/sensationelle-studie-nanopartikel-heilen-bei-maeusen-brustkrebs-im-endstadium-.html

Forscher haben mithilfe von Nanotechnologie Mäuse kuriert, die Brustkrebs im Endstadium hatten. Dieses Ergebnis einer neuen Studie könnte einen Wendepunkt in der Krebsbehandlung markieren. Möglicherweise schon nächstes Jahr werden erste klinische Versuche an menschlichen Patienten gestartet.

14.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/redaktion/kopp-online-ingwer-ist-ein-natuerlicher-meister-in-der-krebsbekaempfung.html

Seit bekannt ist, dass Entzündungen zum Ausbruch und zur Entwicklung der meisten Krankheiten beitragen, suchen Wissenschaftler nach Pflanzen, die reich an Antioxidantien sind.

7.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/harold-shaw/verzehr-von-datteln-kann-krebs-und-diabetes-risiko-senken-helfen.html

Was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie an Grundnahrungsmittel denken: Mais, Weizen, Brot, Kartoffeln? Vielleicht sogar Süßkartoffeln? Die Liste ließe sich noch deutlich verlängern. Aber wie viele einzelne Nahrungsmittel Ihnen auch einfallen, Datteln befinden sich wahrscheinlich nicht darunter.

5.3.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/harold-shaw/krebs-ingwer-toetet-1-mal-mehr-krebszellen-ab-als-chemotherapie.html

Entzündungen erweisen sich immer wieder als entscheidende Faktoren für die Beschleunigung des Verlaufs oder überhaupt erst die Auslösung von Krankheiten. Der Körper setzt Entzündungen sozusagen als mechanische Reaktion auf mögliche Bedrohungen in Gang und aktiviert so das Immunsystem.

29.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/daniel-barker/kurkuma-ist-ein-smarter-killer-von-krebszellen.html

Seit Langem zählt Kurkuma zu den meistgeschätzten Gewürzen aus dem Fernen Osten, aber mit seinem wunderbaren Geschmack und seiner satten orangegelben Farbe ist es längst nicht getan, was den Nutzen Kurkumas anbelangt. Seit Jahrtausenden weiß man, dass Kurkuma gut für die Gesundheit ist, aber erst seit Kurzem weiß man auch, dass das Gewürz ein mächtiger Verbündeter ist, wenn es darum geht, Krebs zu heilen oder überhaupt zu verhindern.

9.2.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jennifer-lea-reynolds/chemo-bescherte-mann-blasen-an-haenden-und-fuessen-dann-heilte-cannabis-oel-seinen-krebs.html

Der 50. Geburtstag hielt für Darren Miller eine hässliche Überraschung bereit. Seine Ärzte eröffneten ihm, Lunge und Herzbeutel seien von Krebs befallen. Er habe noch ungefähr ein Jahr zu leben, sagten sie – und das auch nur mit Chemotherapie!

30.1.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/redaktion/krebs-neues-mittel-begeistert-nach-langzeitversuchen-australische-wissenschaftler.html

Krebspatienten können vielleicht etwas aufatmen. Australische Wissenschaftler haben ein »Wundermedikament« getestet, das in der überwiegenden Mehrheit der Fälle zu einer Verbesserung und bei einigen Patienten sogar zu einer völligen Heilung führte.

11.1.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/edgar-gaertner/medizin-scharfe-sossen-schuetzen-vor-krebs.html

Im deutschsprachigen Raum galten scharf gewürzte Mahlzeiten lange Zeit als angeblich ungesund. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sprechen allerdings eine völlig andere Sprache.

1.1.2016
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jonathan-benson/biologin-marihuana-bringt-tumorzellen-dazu-selbstmord-zu-begehen.html

Das therapeutische Potenzial von Cannabis scheint praktisch unbegrenzt zu sein und reicht weit über die Linderung von Übelkeit oder Schmerzen bei unheilbar Kranken hinaus. Die Molekularbiologin Christina Sanchez von der Universität Complutense Madrid untersucht die molekularen Aktivitäten der Cannabinoide seit mehr als zehn Jahren. In dieser Zeit erkannten ihre Kollegen und sie, dass der wirkstärkste psychoaktive Bestandteil von Cannabis –Tetrahydrocannabinol (THC) – Tumorzellen dazu bringt, »Selbstmord« zu begehen, während gesunde Zellen unbehelligt bleiben.

5.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/ist-chemotherapie-schlimmer-als-der-is-krebsbehandlungen-toeten-pro-jahr-mindestens-15-menschen.html
Für die amerikanische Regierung ist der IS ein Geschenk mit Langzeitwirkung. Die ständige Terrorgefahr, die von der extremistischen Organisation ausgeht, erlaubt es der Regierung, ihren Sicherheits-, Überwachungs-, Militär-, Polizeistaat- und Schnüffelapparat immer weiter über die Nation auszubreiten und in die Welt hinauszutragen. Aber wussten Sie, dass direkt in Ihrer Nachbarschaft, nämlich bei Ihrem örtlichen Onkologen, eine noch größere Gefahr lauert?

22.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/studie-natuerlicher-ingwer-bei-der-krebsbekaempfung-bis-zu-1-mal-effektiver-als-chemotherapie.html

Ingwer enthält von Natur aus einen Bestandstoff, der bis zu 10 000 Mal effektiver Tumorstammzellen abtötet als die Medikamente, die bei einer Chemotherapie zum Einsatz kommen. Das geht aus einer Studie hervor, die im Fachmagazin PLOS veröffentlicht wurde. Krebs-Stammzellen sind es, die bösartige Tumore so gefährlich machen.

11.11.2015 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/redaktion/stanford-wissenschaftler-testen-tricorder-zur-tumorsuche.html
Forscher der amerikanischen Universität Stanford testen eine neue »Tricorder«-Technologie, mit der sich anormale Materie aus einiger Distanz aufspüren lässt. Durch das Manipulieren von Mikrowellen und Ultraschall sollen sich auf diese Weise verborgene Plastiksprengstoffe aufspüren lassen, aber auch Krebs in der Frühphase soll so entdeckt werden können.

6.11.2015 www.gegenfrage.com/krebstherapie-ingwer-10-000-mal-wirksamer-als-chemo/

Ist Ingwer ein wirksames Krebsheilmittel? Ein darin enthaltener Inhaltsstoff, der durch kochen oder trocknen erzeugt wird, greift sehr wirksam Krebsstammzellen an, gleichzeitig werden gesunde Zellen nicht beschädigt. Dies ergab eine Studie.


27.10.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/j-d-heyes/zwoelfjaehrige-die-aus-den-usa-floh-um-einer-chemotherapie-zu-entgehen-ist-heute-krebsfrei.html

Vielen kommt es vermutlich wie ein »Wunder« vor, aber Anhänger alternativer und ganzheitlicher Heilverfahren sind nicht überrascht, wenn sie erfahren, dass ein 12-jähriges Mädchen aus der Amish-Gemeinschaft heute krebsfrei ist. Noch vor einem halben Jahr hatten Ärzte vor Gericht ausgesagt, das Kind habe nur noch sechs Monate zu leben, wenn es ihren Eltern gestattet würde, die Einwilligung zu einer Chemotherapie zu verweigern.

ohne Datum liebeisstleben.com/2015/12/18/ingwer-ist-10-000-mal-staerker-als-chemotherapie-und-laesst-gesunde-zellen-in-ruhe/

Es ist nicht nur wirksamer als die Krebsmittel die man bei der Abtötung von Krebserkrankungen verwendet, es gibt sogar Hinweise darauf, dass einige Krebs-Medikamente unwirksam sind und sogar den Tod beschleunigen können.





MCS-Syndrom - neu, verdammt gefährlich und noch nicht anerkannt in Deutschland

28.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/pf-louis/baby-feuchttuecher-verursachen-enzymaehnlichen-ausschlag.html

Die Mainstream-Medien berichten, dass das chemische Konservierungsmittel Methylisothiazolinon (MIT) in Baby-Feuchttüchern aufgrund einer »allergischen« Reaktion einen schlimmen Hautausschlag auslösen kann. Der einzige Zweck von MIT ist die längere Haltbarkeit, einen anderen Grund für seine Verwendung gibt es nicht.

8.10.2008
www.jameda.de/gesundheit/gesundheit-allgemein/bisher-groesstes-kollektives-verbot-von-duftstoffen-in-krankenhaeusern-und-im-gesundheitsbereich-in-schweden-realisiert/
Alle siebzehn Krankenhäuser der schwedischen Region um Göteborg sind seit dem 10. September 2008 duftstofffrei. Über ein halbes Jahr hat die Krankenhausbehörde an einen Maßnahmenkatalog für das Duftstoffverbot gearbeitet, der nun in Kraft getreten ist. Das Duftstoffverbot sorgt dafür, dass weder Patienten, noch Angestellte und Ärzte oder Besucher die Gebäude beduftet betreten dürfen. Auch die Reinigungsmittel wurden konsequent auf duftfreie Produkte umgestellt.

23.9.2008
www.welt.de/gesundheit/article2483255/Wenn-winzige-Mengen-Chemikalien-krank-machen.html

Die Gefahr lauert überall: Die Ausdünstungen stammen aus Bodenbelägen, Tapeten, Möbeln, Druckern sowie aus Parfüms und Deo. Die meisten Menschen bemerken diesen Chemikaliencocktail nicht, doch Menschen, die an Multiple Chemical Sensitivity, kurz MCS leiden, zwingt er in die Knie – Betroffene berichten von physischen Torturen.

Ohne Datum
www.dr-merz.com/resources/MCS_Aufkl$C3$A4rung.pdf
MCS ist anerkannt...

Ohne Datum
www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/mcs-syndrom/ MCS-Syndrom (Multiple Chemical Sensitivity, Multiple Chemikalienunverträglichkeit, vielfache Chemikalienüberempfindlichkeit, idiopathische Umwelt-Unverträglichkeit): ursächlich unklares Bild mit vielfältigen Beschwerden, die von den Betroffenen auf schädigende Substanzen wie Lösungsmittel, Abgase, Zigarettenrauch oder Duftstoffe in der Umwelt zurückgeführt werden. Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer.

Doku
ohne Datum

reizdarm.one/erkrankungen/salicylatintoleranz/

Salicylsäure und ihre Salze, die Salicylate, sind Naturstoffe, die in vielen Lebensmitteln enthalten sind. Auch einige Medikamente nutzen diesen Wirkstoff. Doch bei einigen Menschen kommt es nach der Einnahme von Salicylaten zu Reaktionen, die denen einer Allergie ähneln. Wie eine  Salicylatintoleranz zustande kommt, wie man sie erkennt und wie sie behandelt wird, erfährst du hier.





Nieren

28.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/harold-shaw/big-pharmas-pillen-gegen-sodbrennen-erhoehen-das-risiko-eines-nierenversagens.html Sodbrennen – fast jeder hat diesen brennenden Schmerz in der Brust schon einmal erlebt. Es ist ein weitverbreitetes Leiden und in den allermeisten Fällen kein Grund zur Besorgnis. Meistens wird es von alleine besser, oder man greift zu einem natürlichen Heilmittel.





Schilddrüse

3.3.2017
Gesundheit
Schilddrüse
Konjunktion: Jod-131: Woher stammt die radioaktive Wolke über Europa?

In den letzten Wochen wurden in Europa hohe Werte an Jod-131 gemessen. Den Ursprung des radioaktiven Isotops können die Behörden bis heute nicht benennen. Spekulationen dazu gibt es zur Genüge: so glauben einige, dass die Quelle in Osteuropa zu finden ist. Andere sprechen davon, dass Russland einen nuklearen Sprengkopf in der Nähe der Arktis getestet haben soll. Letzteres rief natürlich gleich die USA auf den Plan, die mit einer WC-135 Constant Phoenix den Luftraum über Europa untersuchten, um „Muster radioaktiver Reste“ zu sammeln, um damit Beweise für eine nukleare Explosion zu finden.

14.10.2015
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/joel-edwards/vier-einfache-wege-zu-besserer-schilddruesenfunktion.html

Wenn Ihre Schilddrüse nicht richtig arbeitet, können Sie mit einer speziellen Ernährung eingreifen. Der Königsweg zu guter Gesundheit liegt im Verzehr von rohem Obst und Gemüse aus biologischem Anbau; es unterstützt die Heilung des Körpers. Wenn Ihnen die Schilddrüse Sorgen bereitet, können Sie durch ein paar einfache Schritte zur Heilung beitragen.





Vermischtes

16.5.2017
Gesundheit
NWO
Anonymousnews: Pharmazeutisches Gift: Warum Sie synthetische Vitamine und Mineralstoffe meiden sollten…

Unser Körper lässt sich nicht einfach überlisten. Studien belegten, dass unser Körper in der Lage ist, künstliche Vitamine von natürlichen zu unterscheiden. Bei Erwachsenen wie bei Kindern hatte z.B. künstliches Vitamine E eine deutlich andere Wirkung als natürliches. Künstliches Vitamin E kann außerdem – neben anderen Auswirkungen − dem Hormonsystem erheblich schaden! Ähnliche Ergebnisse finden sich in Studien zu künstlichem Vitamin A, welches das Krebsrisiko erhöht. Bei der allseits beliebten Ascorbinsäure (»Vitamin C«) sieht die Lage nicht besser aus, im Gegenteil. Ascorbinsäure ist ein reines Laborprodukt und kein vollständiges Vitamin.

16.5.2017
Gesundheit
Schlafen
Merkur: Drei Gründe, warum frühes Aufstehen krank machen kann

Nur der frühe Vogel fängt den Wurm? Falsch. Verschiedene Studie zeigen: Wer gegen seine innere Uhr arbeitet, wird unproduktiv und unglücklich

Wer ab und zu mal in Magazinen Interviews mit Top-Managern oder Politikern liest, wird den Eindruck nicht los, dass beruflicher Erfolg und ein prall gefüllter Geldbeutel irgendwie mit frühem Aufstehen zusammenhängen müssen.

Mal eben um 4.30 Uhr joggen gehen, danach E-Mails checken, schnell noch einen Kaffee im Stehen trinken und Frau und Kindern einen Kuss auf die Stirn drücken, bevor es ins Büro geht - so scheint für einen erfolgreichen Geschäftsmann der perfekte Start in den Tag auszusehen. Und auch viele prominente Business-Frauen wie Michelle Obama oder General Motors-Chefin Mary Barra beginnen den Tag, noch bevor der erste Hahn gekräht hat.
Alles Blödsinn!


16.5.2017
Gesundheit
Focus: Beschneidung von Männern - Schutz vor Krankheiten und besserer Sex? So urteilt ein Arzt über die Operation

Männer, die sich regelmäßig waschen, auch am Penis, und dabei die Vorhaut zurückschieben, sind nicht gefährdeter für Krankheiten wie Peniskrebs, Entzündungen oder Aids als beschnittene Männer. „Das Argument, Beschneidung ist sinnvoll, weil man damit diese Krankheiten verhindern kann, ist also unsinnig. Das ist, als würde man fordern, den Blinddarm eines jeden Menschen herauszuschneiden, weil er sich entzünden kann“, vergleicht der Mediziner.

15.5.2017
Gesundheit
Morgenpost: Hepatitis-A-Epidemie in Berlin ausgebrochen

Bereits 100 Erkrankte wurden registriert. Einzig wirksamer Schutz für Risikogruppen ist laut Ärzten eine Impfung.
Eine Hepatitis-A-Welle in Berlin löst bei Experten große Besorgnis aus. Seit dem Beginn der Ausbrüche im November 2016 wurden inzwischen 100 Erkrankungen erfasst, und die Welle setzt sich fort. In der vergangenen Woche wurden zwei neue Fälle bekannt, je einer aus Friedrichshain-Kreuzberg und Reinickendorf. Betroffen sind vor allem Männer, die Sex mit Männern haben. Der Mittelwert (Median) im Vergleichszeitraum der vergangenen fünf Jahre liegt bei lediglich 22 Erkrankungen. Das geht aus dem jüngsten epidemiologischen Wochenbericht des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) hervor. Nun informiert das Landesamt verstärkt in Clubs und Arztpraxen mit Postern und Postkarten über die Krankheit und ruft zur Impfung auf.
Ein Kondom reiche bei Analverkehr daher nicht als Schutz, da das Virus an der Oberfläche haften und sich bei der Entsorgung übertragen könne. Diese Variante der Hepatitis sei vor allem verbreitet in Ländern mit schlechten hygienischen Bedingungen wie Indien, Afghanistan und Syrien. Einzig wirksamer Schutz sei eine Impfung.
Entweder soll das Impfen damit wieder versüßt werden oder was wird jetzt wieder gespielt?

11.5.2017
Gesundheit
Focus: Restless-Legs-Syndrom - Das hilft gegen die kribbelnden Beine
Brennen, Ziehen, Zucken, Reißen: So macht sich das sogenannte Restless-Legs-Syndrom nachts bemerkbar. Wer darunter leidet, hat oft mit Schlafstörungen zu kämpfen. Ein Psychologe erklärt, was Betroffene gegen die Missempfindungen in den Beinen tun können.

7.5.2017
Gesundheit
Anonymousnews: Pharma-Mafia muss wegen Korruption und Lügen über Krebsmedikament Rekordstrafe zahlen
In einem Fall, der das Ausmaß der Korruption, Abgebrühtheit und Habgier der Big-Pharma-Krebsindustrie deutlich illustriert, wurden zwei Pharmakonzerne zur Zahlung von fast 70 Millionen US-Dollar verurteilt. Damit soll ein föderaler Rechtsstreit beigelegt werden, in dem die Unternehmen beschuldigt wurden, über die Wirksamkeit eines Krebsmittels zu lügen. Von Daniel Barker Die beiden Konzerne, Genentech und OSI […]
Leider zeigt das nur die Spitze des Eisberges! Unsere Politiker, die dauernd nach Impfen schreien fallen ja auch regelrecht immer wieder darauf rein oder werden ganz offen bestochen!

30.4.2017
Gesundheit
Krone: Droht ein Leben ohne wirksame Antibiotika?

Experten warnen davor, dass viele bakterielle Infektionen wieder unbehandelbar werden. Die Zahl wirksamer Arzneien nimmt ständig ab, weil die Keime diese geschickt austricksen. Schon ein entzündeter Schnitt im Finger könnte bald wieder lebensgefährlich werden.
Da freut sich aber die Pharma-Industrie.

29.4.2017
Gesundheit
Impfen
Anonymousnews: Pharmaindustrie verliert Milliardengeschäft – Kurkuma stoppt Grippewelle ohne Chemie

Zivilisationskrankheiten breiten sich auch hierzulande immer stärker aus und nehmen immer dramatischere Ausmaße an: Herz- und Kreislauferkrankungen gehören dazu, aber auch Krebs oder viele Erkrankungen im Zusammenhang mit Unverträglichkeiten gegen Nahrungsmittelbestandteile und Umwelteinflüsse in unserer immer stärker industrialisierten Welt
Profiteure dieser bedenklichen Entwicklung sind nicht nur die Produzenten künstlicher Nahrung oder überflüssigen Konsums, sondern auch die Weißkittelmafia – an der Spitze vertreten durch die Pharmaindustrie. Doch jetzt zeichnet sich ein Schock für die Pharmaindustrie ab, denn eine eigentlich unscheinbare Knolle aus Asien lehrt die Weißkittel jetzt das Fürchten: Kurkuma. Wir haben die Geschichte für Sie verfolgt und aufgezeichnet.

27.3.2017
Gesundheit
Alter
Focus: Kommt die Pille für ein langes Leben? Forscher testen Mittel gegen alternde Zellen

Das Alter aufhalten – dieses Ziel verfolgt die Menschheit schon lange. Nun haben Forscher in einem Versuch an Mäusen interessante Erfolge erzielt. Noch in diesem Jahr sollen Tests an Menschen durchgeführt werden.

24.3.2017
Gesundheit
Altern
Deutsch.RT: Heilmittel gegen Alterung in Australien erfunden

Die Forscher der University of New South Wales im australischen Sydney haben ein Medikament entwickelt, das fähig ist, die beschädigten DNS-Moleküle zu reparieren, schreibt die Zeitschrift Science Daily. Die Versuche an Mäusen ergaben, dass die Arznei nicht nur alternde, sondern auch bestrahle Zellen heilen kann. Ihr Interesse an der Erfindung äußerte bereits die NASA, die sie bei den künftigen Raumflügen zum Mars gebrauchen will. In Kürze soll das Präparat auch an Menschen getestet werden.

23.3.2017
Gesundheit
Augen
Focus: Nur Menschen mit guten Augen können folgende Zahlen erkennen
In sozialen Netzwerken tauchen derzeit vermehrt Tests auf, mit deren Hilfe User ihr Farbsehen kontrollieren können. Bei diesem müssen Sie gepunktete Zahlen erkennen, die sich nur wenig von einer ebenfalls gepunkteten Hintergrundfläche abheben. Wie fit sind Ihre Augen wirklich?

21.3.2017
Gesundheit
Deutsch.RT: Ärzte warnen vor Verbreitung einer lebensgefährlichen Pilzinfektion in den USA

In den Vereinigten Staaten verbreitet sich derzeit eine gefährliche Krankenhausinfektion, die durch den Pilz Candida auris verursacht wird. Die Sterblichkeit von dieser Infektion kann bis zu 60 Prozent betragen. Bislang gibt es noch kein Heilmittel dagegen, berichtet New Scientist unter Berufung auf die US-Zentren für Krankheitskontrolle und –prävention.

17.3.2017
Der Horror
Gesundheit
Epochtimes: Kritiker fürchten Schaffung von Designer-Babys: Erstes Krankenhaus in Großbritannien darf Babys mit drei Elternteilen erzeugen

Das Parlament in London hatte die künstliche Erzeugung von Babys mit drei Elternteilen bereits im Februar 2015 gebilligt, im Dezember gab die Behörde für menschliche Befruchtung und Embryologie (HFEA) grünes Licht. Die HFEA muss aber vor der Anwendung der Methode über jeden Einzelfall entscheiden.

16.3.2017
Gesundheit
Merkur: Migräne-Patienten brauchen Kohlenhydrate

Immer mehr Menschen leiden unter häufigen Kopfschmerzen oder Migräne. Da das Gehirn dieser Patienten eine höhere Leistung erbringen muss, sollte nicht auf Kohlenhydrate verzichtet werden - im Gegenteil.
Wer unter Migräne leidet, sollte auf eine kohlenhydratarme Diät verzichten. Patienten mit häufigen Kopfschmerzen müssen regelmäßig Kohlenhydrate zu sich nehmen, sagt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin, Gerhard Müller-Schwefe.

16.3.2017
Gesundheit
Merkur: Forscher warnen: Haarausfall-Mittel verursacht Impotenz

Gegen Haarausfall bei Männern gibt es Medikamente. Doch diese Mittel können fatale Nebenwirkungen haben, wie Forscher jetzt berichten. Selbst noch Jahre nach dem Absetzen.
Haare auf dem Kopf, aber Flaute im Bett. Schlucken Männer gegen den Haarausfall ein Medikament mit den Wirkstoff Finasterid können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten: Erektionsstörungen, Libidoverlust und Ejakulationsstörungen.

12.3.2017
Gesundheit
Schlafen
Focus: Forscher raten: Schlafen Sie nicht auf der rechten Seite
Dass der Mensch ausreichend Schlaf braucht, um gesund zu bleiben, ist kein Geheimnis. Doch wie Forscher herausfanden, ist auch die Schlafposition entscheidend dafür, wie erholsam der Schlaf wirklich ist. In einer Studie, die vom „Journal of Clinical Gastroenterology“ veröffentlicht wurde, fanden die Mediziner heraus, dass es gesünder sei, auf der linken Seite zu schlafen.

20.2.2017 https://deutsch.rt.com/newsticker/46710-norwegische-medien-vermelden-ausstoss-von/

Im Januar sind Spuren von radioaktivem Jod unbekannten Ursprungs in mehreren europäischen Ländern entdeckt worden. Das berichtet das norwegische Portal The Independent Barents Observer mit Verweis auf Berichte wissenschaftlicher Einrichtungen, darunter des französischen Instituts für Strahlenschutz und nukleare Sicherheit (IRSN). Das Isotop wurde erstmals von der Luftfilterstation Svanhovd im Norden von Norwegen registriert.

12.2.2017 https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article162000834/Patientenschuetzer-warnen-vor-der-Krankengeldfalle.html
Jährlich rutschen Tausende Menschen durch das soziale Sicherungsnetz. Ihnen wird das Krankengeld gestrichen, weil Fristen versäumt wurden. Die mangelnde Kulanz der Kassen könnte durchaus System haben.

7.2.2017 https://sciencefiles.org/2017/02/06/ein-volk-der-gestoerten-sie-sind-suechtig-sie-muessen-in-eine-therapie/
Das Verwunderliche an der Moderne ist, dass es noch Menschen gibt, die tatsächlich der Meinung sind, sie seien gesund, nicht krank, nicht gestört, nicht süchtig, nicht abhängig, nichts, einfach nur nichts. Diese Menschen, die nicht begriffen haben, dass es integraler Bestandteil eines modernen Menschen ist, etwas an der Krankheitsfront vorweisen zu können, sie sind ein Ärgernis, gegen das etwas getan werden muss.

4.1.2017 www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/jedes-3-neue-medikament-hat-keinen-nutzen-fuer-patienten-14603968.html

Die gesetzlichen Krankenkassen haben ausgewertet, wie neue Arzneimittel kranken Menschen helfen. Die Ergebnisse dürften Patienten nicht gefallen.

7.12.2016 www.blick.ch/news/schweiz/geschlechtskrankheit-wird-antibiotika-resistent-zuercher-forscher-entdecken-super-syphilis-id5864606.html

Forscher der Universität Zürich haben eine alarmierende Entdeckung gemacht: Eine überaus resistente Form der Geschlechtskrankheit Syphilis. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Superbug. Ein Super-Erreger, der durch Anpassung gegen gewisse Formen von Antibiotika resistent wurde.

28.11.2016 https://federicovitaleblog.wordpress.com/2016/11/28/alarmstufe-rot-extreme-kontaminierung-der-atemluft-omnizid-genozid/
Alarmstufe ROT – DEFCON1 – Extreme KONTAMINIERUNG der Atemluft – Skandal
Luft steht nicht still – was in Bayern festgestellt wurde ist NICHT NUR in Bayern!!!!
Vielen DANK an Leyline für diesen Artikel und die Arbeit fürs Allgemeine!
– als pdf lesen: Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!
Bayern: Katastrophale Konzentration von #Aluminium, #Barium und #Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!

25.11.2016 www.grenzwissenschaft-aktuell.de/mythos-junges-blut-verjuengt20161124/

San Carlos (USA) – In einer aktuellen Studie zeigen US-Forscher, dass Blut menschlicher Jugendlicher alte Mäuse verjüngt – deren Erinnerung, Kognition und physische Aktivität verbessert. Die Forscher vermuten darüber hinaus, dass die Methode auch auf den Menschen übertragen werden kann.


6.11.2016 www.deutschlandfunk.de/publizierte-medizinische-studien-die-haelfte-der.676.de.html?dram:article_id=370372

Nicht einmal die Hälfte der in klinischen Studien dokumentierten Nebenwirkungen von neuen Medikamenten wird publiziert. Zu diesem beunruhigenden Ergebnis kommen britische Forscher in einer neuen Untersuchung. Ein Ergebnis, das viele Fragen aufwirft und auf ernste Gefahren aufmerksam macht.

23.10.2016 www.chip.de/news/Krebs-Gefahr-in-Schokolade-Essen-Sie-auf-keinen-Fall-diese-Sorte_101977356.html?utm_source=focus&utm_medium=referral&utm_term=outbrain-video&utm_content=crossportal&utm_campaign=unser netzwerk
Die Pralinen-Sorte "Fioretto Nougat Minis" von Lindt ist der Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch zufolge mit Mineralöl belastet. Das Problem: Mineralöl steht in Verdacht Krebs auszulösen und das Erbgut zu schädigen.

27.9.2016 www.huffingtonpost.de/2016/09/27/antibiotikaresistent-bakterien-bekampfen-peptide-_n_12212950.html

Die 25-Jährige entwickelte ein sternförmiges Polymer (ein Stoff aus Makromolekülen), das in der Lage ist, antibiotikaresistente Bakterien zu zerstören.
Dabei handelt es sich um sogenannte Peptid-Polymere oder antimikrobielle Peptide, die eine lange Reihe bilden und die betroffenen Zellwände angreifen.
Sobald eine Zellwand einmal ganz zerstört ist, kann sich die Bakterienzelle nicht mehr reparieren und stirbt ab, erklärt Kai Papenfort, Universitätsprofessor an der LMU im Bereich Mikrobiologie.


17.9.2016
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.therapie-bei-einem-schlaganfall-kassen-sollen-nicht-mehr-fuer-stents-zahlen.09dd43ac-4993-4510-b3f8-04df0dfeb257.html

Der Einsatz von so genannten Stents bei Durchblutungsstörungen im Gehirn soll künftig prinzipiell nicht mehr von den Gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden. So aufregend klingt das eigentlich nicht – ist es aber doch.

19.8.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/warum-die-nasenatmung-fuer-eine-optimale-gesundheit-und-fitness-so-wichtig-ist.html

Wann bringt Ihre Art zu atmen Ihre Gesundheit in Gefahr?
Steuern Sie womöglich direkt auf ernsthafte Gesundheitsprobleme zu? Nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit, um diesen einfachen Test zu machen. Zeigt das Ergebnis, dass da etwas verbessert werden muss, erfahren Sie auch gleich, wie Sie das anstellen. Durch einfache Übungen sorgen Sie für einen besseren Blutfluss zum Herzen, versorgen Ihren Körper mit Sauerstoff, fühlen sich ruhiger und können sogar Ihren Blutdruck senken.


2.8.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/hans-u-p-tolzin/todesfalle-arztpraxis.html

Verunsicherte Eltern, die mit dem Impfen zögern, will die Impfindustrie mit der Warnung vor schweren Komplikationen oder gar Tod zurück in die Impfspur zwingen. Doch die Risiken sind größtenteils hausgemacht: Es sind hauptsächlich Fiebersenker und andere symptomunterdrückende Medikamente, die das Leben unserer Kinder bedrohen.

31.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/redaktion/heilen-mit-gold-wie-sie-von-grund-auf-vitaler-jugendlicher-und-gesuender-werden-koennen.html

Vor zwei Jahren haben Sie das Buch Heilen mit Gold veröffentlicht, das sich nach wie vor erfolgreich verkauft. Aus diesem Buch spricht Ihre Begeisterung für Gold als Medizin. Wie kamen Sie zu diesem Thema?

22.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/wes-maxwell/drei-einfache-rezepte-fuer-selbst-gemachte-mueckensprays.html
Jetzt im Hochsommer haben auch Mücken, Spinnen und andere Insekten Hochsaison in Sachen Menschenbelästigung. Man kann abends kaum nach draußen gehen, ohne sofort von einem Schwarm mörderisch schnell umherschwirrender Mücken oder riesiger Bremsen umgeben zu sein.

22.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/dr-joseph-mercola/harvard-psychiaterin-ueber-die-rolle-von-umweltfaktoren-bei-autismus-und-entwicklungsstoerungen.html

Traditionell wird Autismus für genetisch bedingt gehalten, aber Wissenschaftler verabschieden sich von dieser Theorie und richten ihr Augenmerk vermehrt auf Umweltfaktoren. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass diese Störung in den nächsten 20 Jahren die Hälfte aller Kinder betreffen wird – das bedeutet eine weit höhere Wachstumsrate, als sie eine genetische Veränderung verursachen könnte. Es ist an der Zeit, nach den wahren Schuldigen zu suchen.

9.7.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/david-gutierrez/candida-infektionen-erhoehen-das-risiko-fuer-arthritis-und-multiple-sklerose.html
Wussten Sie schon, dass Candida(Hefepilz)-Infektionen darauf hinweisen können, dass Ihr Mikrobiom aus dem Gleichgewicht gekommen ist, und somit Ihr Risiko für chronische Entzündungserkrankungen wie Arthritis und Multiple Sklerose erhöhen?

7.7.2016
de.sputniknews.com/panorama/20160707/311224715/virale-hepatitis.html

Experten des Londoner Imperial College und der Washington State University haben festgestellt, dass die virale Hepatitis eine der wichtigsten Todes- bzw. Invaliditätsursachen auf der ganzen Welt ist – neben Krankheiten wie Tuberkulose, Malaria und HIV. Die entsprechende Pressemitteilung wurde auf der Website EurekAlert veröffentlicht.


6.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/dr-joseph-mercola/der-aerger-mit-tinnitus.html

Tinnitus, das chronische Klingeln im Ohr, trifft immer mehr junge Menschen – vermutlich wegen der permanenten Lärmberieselung. Tinnitus-Patienten zeigen Anzeichen von Schäden an den Hörnerven, die möglicherweise Hörproblemen vorausgehen.

5.7.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/dr-joseph-mercola/bittere-pille-die-gefaehrlichen-nebenwirkungen-fluoridierter-antibiotika.html

Fluorchinolone gehören zu den gefährlichsten Arzneimitteln auf dem Markt und sollten gemieden werden, wenn nicht eben Ihr Leben davon abhängt. Doch trotz der damit einhergehenden Risiken sind sie die am häufigsten verordnete Antibiotikagruppe in den USA. Allein 2010 brachten die zwei Top-Fluorchinolone (Cipro und Avalox) dem Hersteller Bayer eine Milliarde US-Dollar ein.

28.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/dr-joseph-mercola/akupunktur-warum-sie-wirkt.html

Akupunktur kann chronische Schmerzen, Bluthochdruck, Depressionen und andere Gesundheitsprobleme lindern. Forscher entdeckten eine biochemische Reaktion, die möglicherweise für manche der zahlreichen erwiesenen Vorteile dieser uralten Heilmethode verantwortlich ist.

27.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/der-mund-ist-das-fenster-zu-ihrer-gesundheit-warum-das-taegliche-reinigen-mit-zahnseide-so-wichtig.html

Es scheint allzu einfach, und deshalb vernachlässigen Millionen von Menschen dieses zweiminütige Ritual – aber dieses erstaunliche Stück Faden könnte Ihr Herzinfarktrisiko bis zu zehnmal verringern und auch Ihr Risiko für Diabetes, Demenz, Nierenerkrankungen und sogar ein paar Krebsarten reduzieren.

23.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/eine-neue-hochfrequenzstudie-bekraeftigt-die-bedenken-hinsichtlich-der-handystrahlung.html

72 Prozent der von der Industrie finanzierten Studien konnten keine biologischen Auswirkungen des Gebrauchs dieser Gerätschaften – die für viele schier »lebensnotwendig« sind – finden. Aber 67 Prozent der unabhängigen, nicht von der Industrie finanzierten Studien erbrachten sehr wohl negative Effekte. Wer trägt das größte Risiko? Und was kann man tun, um sich selbst und seine Kinder zu schützen?

22.06.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/redaktion/vitamin-k2-und-das-calcium-paradoxon.html

Millionen von Menschen nehmen für die Gesundheit ihrer Knochen Ergänzungsmittel mit Vitamin D und Calcium ein. Neue Forschungen haben jedoch ergeben, dass dies die Gefahr von Herzinfarkten und Schlaganfällen noch vergrößert, da überschüssiges Calcium sich in den Arterien ablagert.

Das wird als Calcium-Paradoxon bezeichnet.


21.6.2016 de.sputniknews.com/wissen/20160621/310778723/selbstversuch-gentechnik-verjuengung.html

Elizabeth Parrish ist überzeugte Transhumanistin: Mit ihrem spektakulärem Selbstversuch, bei dem sie sich Genmaterial gegen den Alterungsprozess einspritzen ließ, hat die US-Amerikanerin 2015 weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Bei ihrem Moskau-Besuch lässt sich die auffallend junggebliebene 45-Jährige beäugen und anfassen


21.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/der-suessstoff-aspartam-ist-eigentlich-ein-betaeubungsmittel.html

Vielleicht denken Sie jetzt: »Hab ich da richtig gelesen?« oder »Stimmt diese Headline?« Die Antwort auf beide Fragen ist: Ja! Der künstliche Süßstoff Aspartam ist in der Tat ein Betäubungsmittel, das in den USA unter die Klassifizierung »Schedule II« fällt, weil das enthaltene Methanol im Gehirn zu einem Dopaminlevel führen kann, der abhängig macht. Methanol (Holzalkohol) wird als starkes Stoffwechselgift eingestuft.

19.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/warum-es-fuer-die-optimale-gesundheit-so-wichtig-ist-den-eisenspiegel-checken-zu-lassen.html

Dieses Gesundheitsproblem ist weit verbreitet, aber nur wenige Ärzte erkennen seine Gefahr. Wird es jedoch nicht behandelt, kann es zu Organschäden und sogar zu Krebs, Herzerkrankungen und schließlich zum Tod führen. Fallen Sie ihm nicht zum Opfer wie Gerry Koenig: Bei ihm blieb es unerkannt und verursachte derart irreversible Schäden, dass eine Lebertransplantation nötig wurde.

8.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/5-jahre-lange-vertuschung-fordert-millionen-todesopfer.html
Über 2 Millionen Menschen sind allein in Amerika von einer Infektion mit antibiotikaresistenten Erregern betroffen, 23 000 sind bereits daran gestorben.1 Noch mehr sterben an Komplikationen, die mit den Infektionen einhergehen, und diese Zahlen steigen stetig.

5.6.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/mike-adams/superbakterium-ueberlebt-alle-bekannten-antibiotika-der-blinde-glaube-an-die-gescheiterte-pharmaind.html

Es ist immer wieder interessant sich ins Gedächtnis zu rufen, wie Zivilisationen untergegangen sind und Epochen von scheinbar größter menschlicher Genialität am Ende zusammenbrachen. Seit Alexander Flemming 1928 das Penicillin entdeckte, verspricht die chemische Medizinindustrie der Menschheit, dass alle unsere Krankheiten von verschreibungspflichtigen Medikamenten geheilt werden können. Sie verspricht, dass Krebs, Diabetes, Herzkrankheiten, ja, selbst Alzheimer geheilt werden, wenn die Pharmaindustrie erst die richtigen Chemikalien für die Behandlung gefunden hätte. Doch inzwischen erkennen wir, dass Big Pharmas Chemikalien uns nicht heilen … sie haben uns stattdessen dem Untergang geweiht.

28.5.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/edgar-gaertner/windkraftanlagen-infraschall-ist-doch-hoerbar.html

Gerade ist ein wegweisendes Urteil in Zusammenhang mit Windkraftanlagen ergangen. Zeitlich verzögert dürfte es Folgen für alle Bundesländer haben.

27.5.2016 www.welt.de/wissenschaft/article155731722/Erstmals-resistenten-Super-Erreger-in-den-USA-gefunden.html

Ärzte haben bei einer Amerikanerin ein E.-coli-Bakterium gefunden, bei dem sämtliche Antibiotika versagen. Der Super-Keim mit einem besonderen Gen wurde bereits in China und in Europa entdeckt.

26.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/redaktion/video-die-beweislage-ist-klar-handys-verursachen-hirntumore-.html

Auf einer Pädiatrie-Konferenz in Baltimore waren sich Ärzte und Wissenschaftler vor Kurzem ziemlich einig: Die Strahlung von Handys kann Tumore im Gehirn verursachen.

24.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/aerztliche-behandlungsfehler-sind-nach-wie-vor-die-dritthaeufigste-todesursache.html

Die Geschichte lehrt uns, dass es Jahrzehnte dauern kann, ehe eine medizinische Erkenntnis als Tatsache akzeptiert wird, und die Schlagzeilen, die wir kürzlich sahen, bestätigen dies einmal mehr. Vor 16 Jahren las ich im Journal of the American Medical Association (JAMA) einen Artikel, der mich staunen ließ. Ich war geradezu schockiert, dass das JAMA ihn veröffentlichte. Obwohl es nicht ausdrücklich in dem Artikel stand, sprachen die vorgelegten Zahlen doch eine deutliche Sprache.

19.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-joseph-mercola/bedenkliche-inhaltsstoffe-in-bio-babykost-auch-bekannte-hersteller-sind-betroffen.html
Wem können Sie trauen, wenn es um die richtige Nahrung für Ihr Baby geht? Mit Ausnahme von Muttermilch kann die richtige Wahl mehr als schwierig sein. Wie man herausgefunden hat, verkaufen sogar einige Marken für Bio-Säuglingsnahrung alles andere als ideale Produkte.

15.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/warum-ein-geringerer-zuckerkonsum-die-beste-gesundheitsvorsorge-ueberhaupt-sein-koennte.html

Der Autor und Pädagoge Gary Taubes gehört zu einer kleinen Gruppe von medizinischen Forschern, die unermüdlich über den engen Zusammenhang von Zuckerkonsum, der gestiegenen Rate an Fettleibigkeit, schwerwiegenden Krankheiten wie Diabetes, Krebs, Herzinfarkt und Alzheimer aufmerksam machen.

13.5.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-joseph-mercola/der-ueberraschende-nutzen-extremer-kaelte-und-hitze-auf-die-gesundheit.html

Wenn es um die Stärkung der Gesundheit geht, können oft die einfachsten Maßnahmen einen immensen Erfolg zeigen. Wussten Sie zum Beispiel, dass sich extreme Temperaturen wie ein Katalysator auf die Stärkung Ihrer Gesundheit auswirken können?

4.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/julie-wilson/frauen-mit-groesserem-po-sind-laut-einer-studie-gesuender-und-intelligenter.html

Wie sich herausgestellt hat, ist ein gut gepolstertes Hinterteil eine gute Sache, gesundheitlich gesehen. Nicht nur, dass ein größerer Po die Gesundheit generell stärke, er stehe zudem mit höherer Intelligenz und einem geringeren Risiko für chronische Krankheiten in Verbindung, sagen Wissenschaftler der Universität Oxford und des Churchill Hospital in Großbritannien.

22.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/c-l-doherty/wenig-gesundheitsbewusste-patienten-sind-nur-eine-von-vielen-ursachen-fuer-verschaerfte-resistenzen-.html;jsessionid=8A8C2F7D2C941A9D8FF89BFE485DA478

Mit Beginn des neuen Jahres 2016 ziehen sicher viele Menschen eine Bilanz des vergangenen Jahres und stellen fest, dass es vieles gibt, für das sie dankbar sein können. Aber die Tatsache, dass im vergangenen Jahr schätzungsweise zwei Millionen Menschen an Infektionen mit antibiotikaresistenten Bakterien erkrankten und 23 000 dieser Menschen an den Folgen starben, gehört sicherlich nicht dazu. Die Mehrzahl dieser Todesfälle ereignete sich in Krankenhäusern oder Pflegeheimen, wie die amerikanische Behörde für Seuchenbekämpfung, Centers for Disease Control and Prevention (CDC), berichtete.

19.2.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/hans-u-p-tolzin/salomonisches-urteil-im-masernvirus-prozess.html

100 000 Euro hatte der Biologe Dr. Stefan Lanka 2011 demjenigen versprochen, der ihm eine wissenschaftliche Publikation vorlegen könne, in der die Existenz des Masernvirus bewiesen und sein Durchmesser angegeben werde. Dr. David Bardens, ein junger Arzt aus dem Saarland, hatte diese öffentliche Herausforderung schließlich angenommen und auch 2015 vom Landgericht Ravensburg die Belohnung zugesprochen bekommen. Dieses Urteil wurde – für viele überraschend – letzten Dienstag vom Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart aufgehoben: Die Richter seien zwar persönlich von der Existenz des Virus überzeugt, die wesentliche Bedingung der Auslobung sei jedoch nicht erfüllt worden.

1.2.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/angelika-mueller-und-hans-u-p-tolzin/zika-panikmache-aus-dem-contergan-skandal-nichts-gelernt.html

Derzeit geht eine mediale Panikmache gegen das bis vor Kurzem noch völlig unbekannte Zika-Virus um. Es soll in Brasilien bei mehr als 4000 Neugeborenen für eine sogenannte Mikrozephalie verantwortlich sein, einer Missbildung des Kopfes, einhergehend mit oft schweren geistigen Behinderungen. Doch die Beweislage ist eher mager.

24.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jennifer-lea-reynolds/belastung-mit-giftigen-schwermetallen-beschleunigt-zellalterung.html

Forschungen der Fakultät für öffentliche Gesundheit des Milken Institute (Milken Institute SPH) an der George-Washington-Universität in Washington D.C. ergaben, dass Belastungen durch das Schwermetall Kadmium Zellen stark schädigt und sie schneller altern lässt, was wiederum das Auftreten zahlreicher gesundheitlicher Probleme fördert. Die Studie ist die bisher umfangreichste Untersuchung zur Feststellung der Art und Weise, wie Kadmium auf Teile der DNA wirkt, die sich an den Enden der Chromosomen – den sogenannten Telomeren – befinden, und wurde im American Journal of Epidemiology veröffentlicht.

9.1.2016
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/daniel-barker/-super-gonorrhoe-auf-dem-vormarsch.html

Gegenwärtig droht sich eine nicht behandelbare »Super-Gonorrhoe« aufgrund des übermäßigen Einsatzes von Antibiotika (und der damit verbundenen Entwicklung resistenter Erreger) sowie der Zunahme von »Gelegenheitssex« (»One-Night-Stands«) weltweit auszubreiten. Eine wesentliche Rolle dabei spielen so genannte »Hookup«-Apps wie etwa Tinder, über die sich Menschen zu solchen Treffen verabreden können.

8.1.2016 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/julie-wilson/schutz-der-darmflora-kann-dazu-beitragen-typ-1-diabetes-zu-verhindern.html

Der menschliche Körper wird von Billionen kleinster Zellen besiedelt. Die meisten von ihnen sind überraschenderweise nicht menschlicher Natur. Es handelt sich vielmehr um mikrobielle Lebensformen wie Bakterien, Archaeen, Pilze, Protisten oder Viren. In ihrer Gesamtheit bilden sie das so genannte »menschliche Mikrobiom«. Dieser Begriff wurde erst vor relativ kurzer Zeit von Joshua Lederberg eingeführt, wird aber im Gefolge neuer wissenschaftlicher Forschungen und Erkenntnisse, etwa im Zusammenhang mit dem Human Microbiome Project (HMP), zunehmend benutzt.

29.12.2015
info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/julie-wilson/frau-erhaelt-stuhltransplantation-von-dicker-tochter-und-wird-selbst-dick.html;jsessionid=4C632F16A77893366B725A6C224317CF

Im Kampf gegen einen Superkeim wurde einer Frau Stuhl ihrer übergewichtigen Tochter transplantiert. Die Frau wurde daraufhin dick, wie in einer Fallstudie berichtet wird. Der Fall zeigt, welch enorme Auswirkung die Darmflora auf unsere Gesundheit hat und wie wichtig das menschliche Mikrobiom ist. Er zeigt zudem, dass selbst kleinste Störungen unsere Gesundheit massiv beeinflussen können.

28.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/weichmacher-in-kunststoffen-verursachen-bei-maennlichen-babys-missbildungen-der-genitalien.html

Phthalate, Weichmacher, die in vielen Kunststoffen eingesetzt werden, stehen seit Längerem in Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Forscher des Mount-Sinai-Krankenhauses in New York haben in einer Studie Belege dafür gefunden, dass Babys, die im Mutterleib mit Phthalaten in Kontakt gerieten, häufiger mit genitalen Missbildungen auf die Welt kommen. Die Studie wurde dieses Jahr im Fachmagazin Human Reproduction veröffentlicht.

20.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/andreas-von-r-tyi/forscher-finden-die-anti-schmerz-formel-.html

Ein sensationelles Forschungsergebnis lässt alle Patienten hoffen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Wissenschaftler der Universitäten Straßburg und London scheinen dem Geheimnis eines alten, universellen Menschheitsproblems auf die Spur gekommen zu sein. Ihnen ist es erstmals gelungen, das Schmerzempfinden komplett auszuschalten. Ein Traum, der sich allerdings in einigen Fällen auch zum Albtraum entwickeln kann.

12.12.2015 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-von-r-tyi/plastik-schadstoff-dem-schleichenden-gift-auf-der-spur.html

In der weltweiten Medienlandschaft geht so manch wichtiges Thema seltsam einhellig unter. Nur relativ wenig zu hören ist auch von einer besorgniserregenden Chemikalie, die aus Kunststoffverpackungen allmählich in Lebensmittel sickert: DEHP, ein Weichmacher. Zwar wurden die Gesetze in den vergangenen Jahren verschärft, doch treibt diese Substanz in der Welt nach wie vor ihr heimliches Unwesen in der Welt. Zwei neuseeländische Ingenieure haben jetzt einen hochempfindlichen Sensor entwickelt, der selbst geringfügige DEHP-Mengen schnell und zuverlässig identifiziert.

2.12.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/david-gutierrez/menschheit-steht-multiresistenten-keimen-hilflos-gegenueber.html

Immer häufiger erweisen sich Infektionen als resistent gegenüber den herkömmlichen Medikamenten. Mehr und mehr Menschen werden deshalb mit sogenannten Reserveantibiotika behandelt, warnt ein neuer Bericht von Public Health England, einer Behörde des britischen Gesundheitsministeriums. Außerdem heißt es dort, dass eine wachsende Zahl von Menschen zwischen 2010 und 2014 eine »schwere Antibiotika-resistente Infektion« erlitten hat.

21.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/l-j-devon/giftige-chemikalien-sind-schuld-die-kinder-im-westen-sind-jetzt-buchstaeblich-gegen-alles-allergisc.html

Der 19-jährige Alex Visker ist Berichten zufolge gegen Lebensmittel allergisch: »Es ging so weit, dass ich mich praktisch zu Tode hungerte, weil mir Nahrung wehtat und ich mich furchtbar fühlte.« Der Körper des jungen Mannes lehnt alles ab, woraufhin er 2013 völlig damit aufhörte, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Aktuell wird er über eine Magensonde mit Nährstoffen versorgt.





Zähne

4.11.2015 info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/kali-sinclair/selbstgemachte-zahnpasta-bessere-mundhygiene-fuer-weniger-geld.html

Wenn Sie im Laden eine Zahnpasta mit natürlichen Inhaltsstoffen kaufen, dann achten Sie darauf, dass sie kein Diethanolamin, Propylenglykol, Fluorid, Aspartam, Saccharin, Natriumlarylsulfat, Triclosan, Glycerin, Sorbitol und Mikrokügelchen enthält. Nach sorgfältiger Prüfung erkennt der kundige Käufer die Ähnlichkeiten zwischen Lebensmitteln und Körperpflegeprodukten. Viele Zahnpasta-Hersteller wollen nur den Eindruck erwecken, ihr Produkt sei gesund.





Noch einsortieren:


17.11.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Die Strophanthin-Verschwörung – Dieses Naturheilmittel würde hunderttausenden Herzpatienten helfen

Das bewährte Naturheilmittel würde hunderttausenden Herzpatienten helfen, wird aber nicht mehr verordnet

Heimlich, still und leise verschwinden unter dem Einfluss der Pharmaindustrie viele bewährte Naturheilmittel vom Markt. Das gilt auch für Strophanthin, einen hoch wirksamen pflanzlichen Wirkstoff, der früher vielen Menschen mit Angina pectoris und Herzinfarkt das Leben gerettet hat. Wegen seiner spektakulären Wirkung sprach man von einem Wundermittel, heute ist Strophanthin in der Schulmedizin regelrecht verfemt. Nur noch einige wenige „Outsider“ verschreiben den Wirkstoff bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.


17.11.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Schock: Deutsche haben in Westeuropa die kürzeste Lebenserwartung

Deutsche sterben früher als die Menschen in den anderen westeuropäischen Staaten. Das ergaben neue Studien. Die Frage, die im Raume steht: Liegt es nur an der ungesunden Lebensweise? Oder ist dies eine Kombination, zu der auch prekäre Lebensverhältnisse gehören?

Deutsche werden im Mittel rund 80 Jahre alt. Das ist ein Fortschritt, wenn man es mit früheren Generationen vergleicht. Doch im Ländervergleich steht Deutschland in Westeuropa ganz hinten [siehe Bericht »Focus-Online«]. Quelle ist eine große internationale Gesundheitsstudie der »Global Burden of Disease« (GBD). Dabei wurden Daten aus 195 Ländern ausgewertet. Schuld sei unter anderem der ungesunde Lebensstil. Doch ob das als Begründung ausreicht?


13.11.2018
Gesundheit
Mobilfunk
Epochtimes: Massensterben: Mysteriöses Vogelsterben in Den Haag – Mobilfunk 5G gefährlicher als gedacht?

In Den Haag sind in den letzten Wochen mindestens 298 eigentlich gesunde Vögel aus bisher unerklärlichen Gründen verendet. Der Grund bleibt offen, jedoch wurden jedes Mal kurz zuvor Experimente mit der Mobilfunktechnik 5G durchgeführt.

Mikrowellen können zwar unsere Nahrung aufwärmen, doch eigentlich sind sie eine Erfindung des Militärs. Mikrowellen wurden als Waffe entwickelt und werden auch als solche benutzt. Doch sie haben auch noch eine weitere Funktion: Als 4G- oder 5G-Mobilfunkstandard übermitteln sie Daten in Zeiten des Internets der Dinge (IoT).

Doch entgegen der oft propagierten Unschädlichkeit der Mobilfunkwellen, haben auch diese Mikrowellen mit geringer Leistung eine biologische Wirkung. Nur „weil man selbst nicht gekocht“ wird, heißt es nicht, dass es keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper gibt.


12.11.2018
Gesundheit
Epochtimes: Rund 7,6 Millionen Menschen in Deutschland mit Diabetes

Immer mehr Menschen in Deutschland sind zuckerkrank. Im vergangenen Jahr gab es hierzulande 7,6 Millionen Diabetiker und damit 600.000 mehr als noch vor fünf Jahren, wie die Krankenkasse Barmer am Montag zum bevorstehenden Weltdiabetestag mitteilte. Lag der Anteil der Diabetiker im Jahr 2013 noch bei 8,7 Prozent der Bevölkerung, waren dies im vergangenen Jahr schon 9,2 Prozent.

Mehr als 90 Prozent der Betroffenen leiden demnach unter Diabetes Typ 2. Das liegt Barmer-Chef Christoph Straub zufolge nicht nur am demografischen Wandel und der älter werdenden Bevölkerung. Auch ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel spielen eine Rolle.
Das stimmt wohl nicht so ganz. Es dürften weit mehr sein als 7,6 Mio, nur wissen es die Meisten noch gar nicht, daß sie es haben. Und eine der Hauptursachen ist ganz einfach Streß und Angst. Nur das wird gerne totgeschwiegen. Bevor wieder ein kluger Kommentar kommt: Ich bin Diabetiker mit Totalschaden Bauchspeicheldrüse  und weiß ganz genau wovon ich rede.


8.11.2018
Gesundheit
Lügen
Die Unbestechlichen: Den Haag: Hunderte Vögel sterben während eines 5G-Experiments!

In den Haag hatten sich große Schwärme an Zugvögeln versammelt und saßen in den Bäumen ringsumher, um ihren Weg nach Süden zusammen anzutreten. Plötzlich wurden Hunderte von ihnen tot auf dem Boden liegend aufgefunden.

Die Tiere starben alle an Herzversagen, obwohl sie körperlich gesund waren. Es gab keine Anzeichen für eine Erkrankung, keinen Virus, keine bakterielle Infektion, sie hatten gesundes Blut, keinen Hinweis auf Vergiftung usw. Die einzig vernünftige Erklärung, die übrig bleibt, war die Einwirkung von Mikrowellen. Denn diese HABEN bekanntermaßen eine Wirkung auf die Vogelherzen!


23.10.2018
Gesundheit
Umwelt
Deutsch.RT: Forscher entdecken zum ersten Mal Mikroplastik im Menschen

Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals Mikroplastik in Stuhlproben von Menschen nachgewiesen. Wie die Medizinische Universität Wien und das österreichische Umweltbundesamt am Dienstag mitteilten, wurden die Kunststoffpartikel in den Proben von allen acht Teilnehmern einer Pilotstudie gefunden.

Die Probanden im Alter zwischen 33 und 65 Jahren, die auf verschiedenen Kontinenten leben, führten demnach eine Woche lang ein Ernährungstagebuch und gaben anschließend die Probe ab. Alle Teilnehmer nahmen in dieser Zeit in Plastik verpackte Lebensmittel oder Getränke aus PET-Flaschen zu sich. Die Mehrzahl von ihnen aß auch Fisch oder Meeresfrüchte, niemand ernährte sich ausschließlich vegetarisch.


20.10.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Anonymous Vital: Bedeutung von Vitaminen für den Menschen – Prof. Dr. med. Florian klärt auf


Wir freuen uns, den Lesern heute einen neuen Autoren auf AnonymousNews vorstellen zu dürfen. Wir begrüßen Prof. Dr. med. Florian in unserer Runde. Er wird zukünftig wichtige Aufklärungsarbeit im Bereich Gesundheit leisten und im Rahmen unseres Formates „Anonymous Vital“ den Lesern einen weiteren Mehrwert bieten. Emil Schiller hat mit dem Mediziner ein hochinteressantes Interview geführt, das wir dem geneigten Publikum hier präsentieren möchten.

17.10.2018
Gesundheit
Neopresse: Ärzte fordern Stopp des hochgefährlichen 5G-Mobilfunk
Mediziner des „Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart“ haben jetzt in einem offenen Brief den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, aufgefordert, den Ausbau des 5G Mobilfunknetzes zu stoppen. In dem Schreiben heißt es, dass der geplante Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes Anlass zu großer Sorge bezüglich der Auswirkungen auf das Lebe elektrosensibler Patienten gebe.

15.10.2018
Gesundheit
Diabetes
Neopresse: Mit dieser einfachen Lösung kommen Diabetes Patienten vom Insulin los

Drei schwer-kranke Diabetes Patienten, die seit Jahren an Typ-2-Diabetes litten, haben jetzt an einem ungewöhnlichen Experiment teilgenommen. Sie begannen mit dem sogenannten Intervallfasten. Dabei legten sie regelmäßig Essenspausen von 24 Stunden ein. Die Ärzte der drei Diabetes-Patienten berichteten jetzt in der „Welt“ von den erstaunlichen Erfolgen des Intervallfastens bei Diabetes.

Nach fünf Tagen Insulin-frei


8.10.2018
Gesundheit
Alzheimer
Anonymousnews: Anonymous Vital: Ballaststoffe schützen das Gehirn und beugen Alzheimer vor

Je älter man wird, umso anfälliger wird das Gehirn für chronische Entzündungsprozesse. Diese wiederum gelten als Ursache für das im Alter immer schlechter werdende Erinnerungsvermögen, die schwindende Lern- und Konzentrationsfähigkeit und viele andere kognitiven Beeinträchtigungen. Dieser angeblich natürliche Alterungsprozess kann jedoch verlangsamt werden, so US-amerikanische Forscher im Herbst 2018 – und zwar mit einer einfachen Massnahme: mehr Ballaststoffe essen.

von Carina Rehberg

Im Laufe des Älterwerdens kommt es im Gehirn zu chronischen Entzündungsprozessen. Betroffen sind insbesondere die sogenannten Mikroglia. Dabei handelt es sich um spezielle Immunzellen im Gehirn. Kommt es hier zu entzündlichen Prozessen, bilden diese Zellen entzündungsfördernde Botenstoffe, die bekannt dafür sind, die kognitiven und auch die motorischen Funktionen zu beeinträchtigen – was somit eine Erklärung für ein schlechter werdendes Erinnerungsvermögen und die anderen typischen Alterserscheinungen sein könnte.


4.10.2018
Gesundheit
Zähne
Compact-Online: Erneuter Angriff auf unsere Kinder – diesmal mit dem Rattengift Fluorid in der Zahnpasta

Neben der Vergiftung der Seelen von Kindern durch den skandalösen Sexualkundeunterricht wie etwa in NRW, wo laut welt.de die Kleinen schon früh mit Sadomasochismus oder der Darstellung von Analsex als Theaterstück – inklusive Dildos – konfrontiert werden, sind jetzt ihre Zähne dran: Dentisten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden machen sich stark für die Erhöhung von Fluorid in der Zahnpasta für Kinder im Vorschulalter. Doch Fluorid ist ein Rattengift, Bestandteil von Pestiziden.

Ihrer Forderung nach sollen die Kleinen vom zweiten bis sechsten Lebensjahr zweimal täglich ihre Beißerchen mit einer Zahnpasta putzen, die 0,1 Prozent Fluorid enthält (bislang war eine Konzentration von 0,05 Prozent empfohlen), ohne auf die verheerenden Auswirkungen dieses Giftes hinzuweisen. „In unserer Expertengruppe haben wir dieses Risiko natürlich berücksichtigt, sind aber zu dem Schluss gekommen, dass die Vorteile einer höheren Fluoridkonzentration überwiegen“, sagt Zahnmediziner Stefan Zimmer, Leiter des Lehrstuhls für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin der Universität Witten Herdecke, gegenüber spiegel online.


4.10.2018
Gesundheit
Leber
Die Unbestechlichen: Leberreinigung mit diesen 12 einfachen Mitteln – holistisch

Eine Leberreinigung ist enorm wichtig, damit die Leber vernünftig arbeiten kann. Für uns Menschen ist die Leber enorm wichtig, sie ist die Nummer 1. Die Leber reinigt und entgiftet den Körper ohne Pausen und das jeden Tag. Pausen kann sich die Leber keine leisten und deshalb haben viele Menschen damit gesundheitliche Probleme, ohne es überhaupt wissen zu können. Erkennen kann man diese nur ganz schwer, doch es kann sich durch Rückenschmerzen, Müdigkeit und juckende Haut zeigen.

Die Leber hat viele Funktionen


4.10.2018
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: „Möglicherweise krebserregend!“ – Ärzte fordern Ausbaustopp für 5G wegen Gesudheitsgefahren

Einen Stopp des Ausbaus der 5G-Mobilfunkstruktur fordern Mediziner, u.a. des „Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart“, in einem offenen Brief vom 28.08.2018 an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Scheuer. Sie weisen auf die Studienlage hin und auf das Schicksal der elektrohypersensiblen Menschen, denen durch den geplanten lückenlosen Funkausbau die Lebensgrundlage entzogen wird.

In dem Brief heißt es:

„Sehr geehrter Herr Minister Scheuer, 

die von Ihnen am 02.04.2018 öffentlich angekündigte Absicht, „den Funklöchern in Deutschland den Kampf anzusagen“ und noch in diesem Jahr „einen Funklochmelder an den Start zu bringen“, veranlasst uns umweltmedizinisch tätigen Ärztinnen und Ärzte, Ihnen unsere Sorgen zu diesem hochaktuellen Thema bezüglich der Auswirkungen auf das Leben unserer elektrosensiblen Patienten darzulegen

30.9.2018
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: Wachs-Eier, Plastik-Reis, Gel-Shrimps … Diese Lebensmittel können Sie umbringen

All diese gefälschten chinesischen Lebensmittel könnten einen auf Dauer töten. Hoffen wir, dass diese Plastik-Lebensmittel nicht auch in unserem Supermarkt liegen! Doch, wissen wir es wirklich? Und, wie sieht es eigentlich bei uns aus, mit gepanschten Lebensmitteln?

Wer von uns geht nicht mal gerne chinesisch essen? Die meisten von uns, die im Westen leben, haben irgendwann gutes chinesisches Essen genossen. Wie ist es allerdings im eigenen Land? Auch in China werden gerade einige Skandale aufgedeckt, die die Lebensmittelindustrie betreffen.

Doch weltweit werden Lebensmittel gepanscht, mit chemischen Substanzen behandelt, nicht sonderlich ökologisch und fair hergestellt. Seit einigen Jahren wissen wir zudem, dass der Anteil an Plastiksubstanzen sich nicht nur in Chinas Lebensmitteln, sondern weltweit in unsere Nahrungskette eingenistet hat.


23.9.2018
Gesundheit
Neopresse: Enthüllt: BPA-freies Plastik ist genauso gesundheitsschädlich

Seitdem Bisphenol A (BPA) für gesundheitsschädlich erklärt wurde, hat die Plastik-Industrie viele Plastik-Alternativen ohne BPA produziert und angeboten. Immer mehr BPA-freie Produkte überschwemmen die Märkte. In Ihnen sind sogenannte BPA-Ersatzstoffe enthalten. Forscher haben jetzt aber durch Zufall herausgefunden, dass die Ersatzprodukte genauso gefährlich sind. Denn die Produkte haben eine ähnliche Struktur und Funktionsweise wie BPA.

National Geographic berichtet von einer Studie, bei der die Auswirkungen von BPA auf die Reproduktionsfähigkeit von Mäusen untersucht wurden. Die Test-Mäuse wurden in Käfigen aus BPA-freiem Plastik gehalten. Das BPA wurde ihnen nur über eine Tropfflasche verabreicht. Eine zweite Mäuse-Gruppe, die sogenannte „Kontrollgruppe“ war dem Wirkstoff überhaupt nicht ausgesetzt.


19.9.2018
Gesundheit
Krebs
Deutsch.RT: Vier Menschen erkranken an Krebs nach Transplantationen von gleichem Organspender

Vier Frauen sind an Brustkrebs erkrankt, nachdem sie Organe von derselben Spenderin bekommen hatten. Drei von ihnen starben. Bemerkenswert ist es, dass sich die Krankheit erst mehrere Jahre nach der Transplantation äußerte. Die Nephrologie-Professorin der Universität Amsterdam, Frederike Bemelman, sagte, dies ist ein extrem seltener Fall, dem sie zum ersten Mal seit 20 Jahren in ihrer Praxis begegnete.

Die 53-jährige Organspenderin, die im Jahr 2007 an einem Schlaganfall starb, wusste nichts von ihrer Erkrankung. Standarttests, die vor der Organentnahme durchgeführt wurden, zeigte die Erkrankung ebenso nicht an. Deswegen wurden ihre Lungen, Nieren, Leber und Herz transplantiert. Nun wird vermutet dass die Organspenderin Mikrometastasen hatte, die zu klein waren, um entdeckt zu werden.


17.9.2018
Asyl
Gesundheit
Journalistenwatch: Birgit Malsack-Winkemann: Jeder vierte Migrant ist mit antibiotika-resistenten Bakterien infiziert

AfD im Bundestag: Bevölkerung hat einen Anspruch darauf, dass der Staat sie vor eingeschleppten Krankheiten schützt, auch wegen der exorbitanten Kosten

Die AfD-Abgeordnete Birgit Malsack-Winkemann, bis zu ihrem Einzug in den Bundestag im September 2017 Richterin beim Landgericht Berlin, hat wiederholt auf die Gesundheitsgefahren im Zusammenhang mit der unkontrollierten Masseneinwanderung und auf die damit verbundenen Kosten hingewiesen.


17.9.2018
Gesundheit
Diabetes
Anonymousnews: Vollkorn: Eine der wichtigsten Lebensmittelgruppen gegen Diabetes

Vollkorn gilt schon lange als gesund. Dann kam die Glutendebatte und in neuerer Zeit die Lektindiskussion – und das volle Korn erschien vielen Menschen eher als Gift denn als gesundes Lebensmittel. Dass dem nicht so ist und Vollkornprodukte sehr gut in einen ausgewogenen und vollwertigen Speiseplan passen, zeigte nun auch eine Studie, die Anfang September 2018 veröffentlicht wurde. Darin erwies sich Vollkorngetreide als eines der wichtigsten Lebensmittel zur Vorbeugung eines Typ-2-Diabetes.

von Carina Rehberg

In neuerer Zeit tauchen immer wieder Stoffe auf, die in Vollkorngetreide stecken und als ungesund bezeichnet werden: Gluten, Lektine oder ganz einfach Kohlenhydrate. Natürlich meiden Glutensensitive nach wie vor glutenhaltige Getreideprodukte. Die Mehrheit der Bevölkerung scheint auf Vollkornprodukte jedoch äusserst positiv zu reagieren – zumal es auch zahlreiche glutenfreie Vollkornprodukte gibt, z. B. Buchweizen, Mais, Quinoa, Reis und vieles mehr.


15.9.2018
Gesundheit
NWO
Retorte
Infosperber: Berner Uni-Spital schützt Interessen der Retortenkinder-Lobby

Wird diskret behandelt: Jeder siebte Teenager, der im Reagenzglas gezeugt wurde, leidet an einem «beunruhigend» hohen Blutdruck.

Kardiologie-Professor Urs Scherrer vom Berner Inselspital hat als erster in der Schweiz die Herzkreislauf-Gesundheit von Kindern, die im Reagenzglas gezeugt wurden (IVF), 17 Jahre lang verfolgt und dokumentiert. Seine zweiten Resultate wurde soeben in der Fachzeitschrift «Journal of the American College of Cardiology» veröffentlicht. Vor allem in den USA seien seine Untersuchungsergebnisse «seit Tagen in aller Munde», berichtet die NZZ vom 7. September.

Professor Scherrer selber bezeichnet die Ergebnisse seines Forschungsteams als «sehr beunruhigend». Man müsse die künstliche Befruchtung als Risikofaktor für Schlaganfälle, Hirnschläge und andere kardiovaskuläre Erkrankungen auf die gleiche Stufe stellen wie Rauchen, Übergewicht und zu wenig körperliche Bewegung.

Bedroht das Geschäft mit der künstlichen Befruchtung


8.9.2018
Gesundheit
Infosperber: Unstatistik: «Ein Glas pro Tag raubt Lebensjahre»

Vom «Blick» über «20Minuten» bis zur «BaZ» haben etliche Medien falschen Alarm geschlagen. Es mangelt an statistischem Grundwissen.

Niemand braucht sich ein Gläschen Wein oder 2,5 Deziliter Bier pro Tag vermiesen lassen. Denn die Schlagzeilen der letzten Tage waren eine krasse Irreführung:

«Schon ein Glas jeden Tag raubt Lebensjahre», titelte der «Blick». Auch moderates Trinken sei «gefährlicher als vermutet»;

1.9.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Diabetiker aufgepasst: Champignons regulieren den Blutzuckerspiegel

Weisse Champignons schmecken sehr lecker, ob in der Suppe, der Sauce oder roh im Salat. In einer Studie vom Sommer 2018 ergab sich ferner, dass die köstlichen Pilze auch präbiotisch wirken, also die Darmflora unterstützen und auf diese Weise dem Verdauungssystem sehr gut tun. Zusätzlich entdeckten die Forscher der Penn State Universität, dass Champignons dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Weisse Kulturchampignons können daher gerne öfter den Weg in Ihren Speiseplan finden.

von Carina Rehberg

Champignons können offenbar die Darmflora sehr günstig beeinflussen – und zwar auf eine Weise, dass die Blutzuckerregulierung verbessert wird – so ein Forscherteam der Penn State University im Sommer 2018. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Ergebnisse ihrer Studie, die im Journal of Functional Foods veröffentlicht wurde, den Weg für neue Diabetestherapien und -präventionsmassnahmen ebnen können.


24.8.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Winzig klein, zeitlich begrenzt und dient dem Immunsystem: Menschliches Organ entdeckt

Australische Forscher haben ein brandneues "Mikroorgan" im Immunsystem von Mäusen und Menschen ausfindig gemacht – das ist die erste Entdeckung dieser Art seit Jahrzehnten. Nach dem neuen Befund werden in diesen Mikroorganen Informationen zur Abwehr bereits bekannter Infektionen gespeichert – der genaue Speichermechanismus und –Ort waren der Wissenschaft und Medizin bislang unbekannt. Der Fund könnte in Zukunft deutlich effektivere Impfstoffe ermöglichen.

16.8.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Entgiftung: Ausleitung von Aluminium

Aluminium (Alu) ist in unserer Umwelt, in Lebensmitteln, im Trinkwasser und nicht zuletzt in Impfstoffen enthalten. Aluminium ist giftig und reichert sich im Körper an. Aluminium kann zu schwerwiegenden Erkrankungen beitragen. Autismus ist im Gespräch, Hyperaktivität und auch die Alzheimer-Krankheit.

Eine Aluminiumbelastung kann aber auch für unspezifische Symptome verantwortlich sein, wie zum Beispiel für eine Anämie (Blutarmut), für Muskelschmerzen, Osteoporose oder Entzündungen von Nieren und Leber – um nur einige davon aufzuzählen. Es wäre also mehr als günstig, wüsste man, wie sich Aluminium ausleiten ließe.


11.8.2018
Gesundheit
Neopresse: Wissenschaftler warnen vor Verstrahlung durch 5G-Mobilfunknetz

Über 180 internationale Wissenschaftler und Ärzte warnen vor dem neuen 5G Mobilfunknetz. Sie fordern in einem von ihnen unterzeichneten Schreiben, dass die Auswirkungen der Strahlung auf die Gesundheit geprüft werden müssen. Für die neue Technologie müssten Grenzwerte für die „maximale Gesamtexposition“ festgelegt werden.

Durch 5G wird der Mobilfunk im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöht. Es ist bereits erwiesen, dass HF-EMF für Menschen und Umwelt schädlich sind. 5G Funkfrequenzen erhöhen die Zunahme an einer Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation massiv. 5G funktioniert aber nur über kurze Entfernungen. Signale werden durch festes Material nur schlecht übertragen. Daher müssen viele neue Antennen im Abstand von 10 bis 12 Häusern installiert werden. Dadurch wird die Exposition durch Funkstrahlung enorm erhöht.


9.8.2018
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Bitte weitersagen: Zink reduziert das Krebsrisiko

Zink ist ein wichtiges Spurenelement, nach Eisen sogar das zweithäufigste im Körper. Es ist an der Funktion von über 300 Enzymen und Hormonen beteiligt, hilft bei der Entgiftung, wehrt Infektionen ab und unterstützt die Eliminierung freier Radikale. Auch im Kampf gegen Krebszellen ist Zink ein wichtiger Mitstreiter, wie Studien zeigten. Denn Zink reduziert das Krebsrisiko, indem es Krebszellen – gemeinsam mit anderen Teilnehmern des körpereigenen Abwehrsystems – rechtzeitig ausser Gefecht setzt.

8.8.2018
Gesundheit
Neopresse. AUFGEDECKT: Warum Wasserflaschen unser Leben vernichten….

AUFGEDECKT: Warum Wasserflaschen unser Leben vernichten….

Wir denken gerne über die Umwelt nach. Gerade in Deutschland. Was ist giftig – Plastik etwa, Russpartikel etc. Nur Wasser ist uns heilig. Zu Recht. Denn Wasser ist eine der Ernährungsgrundlagen schlechthin. Nur nicht mehr lange, wenn es so weitergeht. Das Wasser geht zur Neige – und wir tun alles dafür, um daran mitzuwirken. Wasser in Flaschen etwa dürfte es gar nicht geben. Wir möchten weder Ihnen noch uns ein schlechtes Gewissen machen – es geht um einen kleinen Denkanstoß, der niemals aus der Industrie käme.

Leitungen das A und O


8.8.2018
Gesundheit
Lügen
Deutsch.RT: Strahlende Aussichten: Britische Parks könnten zu Friedhöfen für radioaktive Abfälle werden

Die britische Regierung sucht nach geeigneten Orten, um Atommüll zu lagern und wird bei den Nationalparks fündig. Man solle Sicherheit den Umweltsorgen vorziehen, heißt es von der Regierung. Der radioaktive Müll soll unterirdisch gelagert werden.

Das britische Komitee BEIS (Business, Energy and Industrial Strategy) veröffentlichte einen Bericht zur Suche nach geeigneten Orten, an welchen radioaktiver Abfall gelagert werden kann. Man werde Umweltschäden vermeiden, aber man müsse die Sicherheit den Umweltsorgen vorziehen. Einer der Parks, der bald zur Müllhalde für radioaktives Material werden könnte, ist der Lake District Nationalpark. Dieser scheint durch seine Nähe zur Sellafield Wiederaufbereitungsanlage als besonders geeignet. Hier wird hoch und niedrig strahlender radioaktiver Müll oberhalb der Erde gelagert. Der britische Energieminister Richard Harrington erklärte dazu:

Ich sage nicht, dass wir die (den radioaktiven Müll) in Nationalparks haben sollten, aber es wäre sehr falsch diese derzeit auszuschließen.


6.8.2018
Gesundheit
Diabetes
Anonymousnews: Gesund durch richtige Ernährung: Antioxidantien senken Diabetesrisiko

Antioxidantien sind Stoffe, die gegen freie Radikale vorgehen und oxidativen Stress bekämpfen – und gerade diese beiden gelten als wichtige Mitverursacher von chronischen Erkrankungen aller Art. Wer sich daher bevorzugt von Lebensmitteln ernährt, die reich an Antioxidantien sind, kann sich gut gegen Krankheiten schützen. Auch Diabetes scheint sich gerne dort zu entwickeln, wo Antioxidantien rar sind – so eine Studie, die im November 2017 veröffentlicht wurde. Darin zeigte sich, dass Menschen, die antioxidantienreich essen, seltener einen Diabetes entwickeln.

4.8.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: ADHS ist keine Krankheit: Gehirnforscher sagt die Wahrheit – Prof. Dr. Gerald Hüther

Prof. Dr. Gerald Hüther erklärt in diesem Gespräch, welche Erfahrungen er nach seiner Aussage „ADHS ist keine Krankheit“ machen durfte. Daraus ergibt sich ein Spiegelbild unserer Gesellschaft im Umgang mit Menschen. Prof Dr. Gerald Hüther wünscht sich mehr Würde im Umgang miteinander – nur so kann jeder sein ganzes Potenzial entfalten.

Nach über 20 Jahren hat Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe und Autor populärwissenschaftlicher Bücher, seine Tätigkeit an der Universität beendet. Als Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung kümmert er sich nun verstärkt um die Umsetzung all der vielen interessanten Erkenntnisse, die er im Rahmen dieser Tätigkeit gesammelt und weitergegeben hat.


2.8.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Vorsicht beim Wasserkauf: Plastik-Weichmacher in PET-Flaschen fördern Darmerkrankungen

Plastik-Weichmacher wie BPA (Bisphenol A) finden sich in vielen Kunststoffen, insbesondere in PET-Wasserflaschen sind Weichmacher ohne Ende vorhanden. Wer also regelmäßig Wasser aus PET-Flaschen trinkt, sollte sich nicht wundern, wenn er eines Tages Darmprobleme bekommt.

von Carina Rehberg

Gelangen Plastik-Weichmacher in die Nahrung, kann dies chronisch entzündliche Darmerkrankungen, wie z. B. Morbus Crohn verschlimmern. Die Ursachen dieser Krankheiten sind so gut wie unbekannt, und die schulmedizinische Therapie ist alles andere als befriedigend. Meist kommen starke Medikamente zum Einsatz – und oft muss operiert werden. Vermeidet man jedoch die wichtigsten Risikofaktoren – wie z. B. BPA – kann die Krankheit zum Stillstand kommen.


31.7.2018
Lügen
Gesundheit
NWO
Konzerne
Compact-Online: Mikroplastik im Mineralwasser! Aber Verbraucherschutz will keine Hersteller nennen

Falsche Solidarität mit der Wirtschaft? Obwohl im Mineralwasser Mikroplastik-Partikel gefunden wurden, weigert sich das Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalen die Namen der Hersteller zu nennen. Obwohl Plastikpartikel im Verdacht stehen, Entzündungen auszulösen.

Die Zeiten bunt-zuckriger Erfrischungsgetränke haben ihren Zenit überschritten. In Flaschen abgefülltes Mineralwasser ist laut Medienberichten das bevorzugte Kaltgetränk in Deutschland. Hier regelmäßige Qualitäts- und Gesundsheitskontrolllen durchzuführen, wäre also unbedingte Pflicht staatlicher Gesundheitspolitik. Vor allem jetzt, im Sommer, wo das Zeug literweise gekippt wird.


29.7.2018
Lügen
Gesundheit
Neopresse: AUFGEDECKT: Wer arm ist, stirbt früher – in Deutschland

AUFGEDECKT: Wer arm ist, stirbt früher – in Deutschland

Der aktuelle, allerdings schon vor einigen Monaten erschienene Armuts- und Reichtumsbericht“ der Regierung enthält unglaubliche Lügen. Jedenfalls dann, wenn die Aussagen die Realität beschreiben sollen. So heißt es, „auch Menschen mit geringen Einkommen“ würden einen – gemeint ist normalen – Zugang zu unserem Gesundheitssystem erhalten. Zudem würden diejenigen, die versichert sind, sämtliche aus medizinischer Sicht notwendigen Leistungen „unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit“ beziehen können.

Kann das stimmen?


26.7.2018
Gesundheit
Asyl
Epochtimes: Erste Fälle auf Korsika: Parasitologe warnt vor Ausbreitung von Bilharziose nach Europa

Ein Parasitologe erklärt, dass sich die Wurmkrankheit Bilharziose, die eher typisch für ärmliche Regionen Afrikas ist, nach Europa ausbreitet. Die Verbreitung hängt auch mit der gestiegenen Migration von Afrikanern nach Europa zusammen.

Karl Hoffmann, Professor für Parasitologie an der Aberystwyth Universität in Wales, machte in einer kürzlich erschienenen Veröffentlichung deutlich, dass sich Wurmkrankheiten die eher typisch für ärmliche Regionen in Afrika, Südamerika und Asien sind, vermehrt nach Europa ausbreiten. Als Gründe nennt er das zunehmende globale Reisen und Klimaveränderungen, doch ist es offensichtlich, dass es Zusammenhänge mit der Masseneinwanderung der letzten Jahre nach Europa gibt.

26.7.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Unternehmensgeist im Blut? Durch Katzen übertragene Infektion soll wichtiger Manager-Faktor sein

Forscher der University of Colorado Boulder haben herausgefunden, dass Menschen, die mit Toxoplasmose-Erregern angesteckt sind, sich mutiger verhalten und eher für führende Berufe entscheiden. Die kürzlich in der Fachzeitschrift Proceedings of the Royal Society veröffentlichte Studie zeigt, dass Studenten, die mit Toxoplasmose infiziert sind, um 40 Prozent häufiger ein Universitätsstudium absolvieren und sich um 70 Prozent mehr für die Richtung "Management und Geschäftsführung" interessieren.

Forscher zogen für ihre Untersuchung etwa 1.500 mit Toxoplasma gondii angesteckte US-Studenten heran und analysierten, für welche Studiengänge sich diese interessieren. Stefanie Johnson von der University of Colorado warnte jedoch davor, die Infektion als Geheimwaffe zu verwenden. Diejenigen, die mit Toxoplasmose infiziert sind, würden mehr zu Autounfällen, psychischen Erkrankungen, Drogenmissbrauch und Selbstmord tendieren.


26.7.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Vorsicht: Zu viel Salz fördert Autoimmunkrankheiten

Ein zu hoher Verzehr von Salz wirkt sich unter anderem negativ auf den Blutdruck aus, das ist allgemein bekannt. Doch Salz kann auch Autoimmunerkrankungen fördern, deshalb ist bei der Verwendung absolute Vorsicht geboten!

von Carina Rehberg

Da eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora zu den Mitursachen chronischer Erkrankungen zählt, sollte alles unternommen werden, um die Darmflora zu schützen und zu bewahren – wozu offenbar auch eine salzarme Ernährung gehört. Eine Berliner Studie zeigte im Juni 2018, dass eine salzreiche Ernährung für manche der nützlichen Darmbakterien tödlich ist und so zu einer gestörten Darmflora (Dysbiose) führen kann. Eine Dysbiose nun wiederum kann zu Bluthochdruck beitragen sowie zu Krankheiten des Immunsystems.

Zu viel Salz kann Autoimmunkrankheiten fördern


26.7.2018
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Mutter Natur hilft: Mit Natron erfolgreich gegen Krebs

Natron wird oft zur Entsäuerung eingenommen – ein Vorgehen, das die Schulmedizin bislang als vollkommen unnötig erachtet hat. Ein Forscherteam zeigte nun jedoch, wie eine Übersäuerung Krebszellen vor den üblichen Krebstherapien schützt, so dass diese nicht mehr wirken. Und sie zeigten, wie Natron diesen Zustand wieder aufheben kann. Die basische Substanz verändert Krebszellen dahingehend, dass sie wieder angreifbar und mit Medikamenten behandelbar werden. Natron kann somit eine wichtige Rolle in der Krebstherapie einnehmen.

Natron bei Krebs


23.7.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Zusatzstoffe in unserer Nahrung: Wie die Industrie uns gezielt vergiftet

Lebensmittel haben heute den Namen nicht mehr verdient. Allenfalls kann man noch von „Nahrungsmitteln“ sprechen, wenn man bedenkt, wie viel Chemie heute in sämtlichen Produkten enthalten ist. Die Industrie ist auf Gewinnmaximierung fixiert und nimmt gesundheitlichen Schäden der Konsumenten billigend in Kauf.

Der Geschmacksverstärker Glutamat ist inzwischen der wichtigste Zusatzstoff in industriellen Nahrungsmitteln. Es ist beispielsweise in Salzgebäck, Gewürzmischungen, Fertigsuppen und -sossen aber auch in vielen anderen Fertiggerichten enthalten. Achtung: Glutamat ist auf den Verpackungen häufig nicht deklariert. Die Nahrungsmittelindustrie versteckt das gefährliche Glutamat auch hinter Begriffen wie Würzsalz oder Geschmacksverstärker.

Glutamat ein Nervengift?


23.7.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Fluor – Gift für Zellen und Zirbeldrüse

„Fluor gehört in die Zahnpasta, um Karies zu verhindern.“ Dieser Mythos hält sich hartnäckig. Dabei ist seit langem bekannt, dass Fluorid ein biologisch nicht abbaubares Umweltgift ist. Immer mehr wissenschaftliche Studien dokumentieren die verheerenden Auswirkungen von Fluorid auf die Gesundheit. Die Schulmedizin interessiert das nicht.

Zahnschmerzen kann man einfach vorbeugen – und das auch noch günstig –, meldete die Stiftung Warentest im Februar 2013. 20 Zahnpasten waren untersucht worden. In der Pressemitteilung hieß es: Entscheidend für die Bewertung war vor allem, ob die Pasten ausreichend Fluorid enthalten. Das Mineral macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Säuren und kann Bakterien auf Abstand halten.“ Studien, wonach das Fluor krebserregend sein soll, bezeichnet Stiftung Warentest als „Verschwörungstheorien“.

Die Fluor-Lüge


21.7.2018
Gesundheit
Epochtimes: Bis zu 900.000 Betroffene: Blutdrucksenker mit potenziell krebserregender Substanz 2017 weit verbreitet

Bis zu 900.000 Patienten bundesweit könnten einem Zeitungsbericht zufolge allein im Vorjahr Blutdruckmittel eingenommen haben, die mit einer potenziell krebserregenden Substanz verunreinigt waren.

Rund 900.000 Patienten haben möglicherweise allein im vergangenen Jahr in Deutschland Blutdruckmittel eingenommen, die mit einer potenziell krebserregenden Substanz verunreinigt sind. Das berichtete der „Tagesspiegel“ am Samstag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen.

Arzneimittelbehörden haben in den vergangenen Wochen Blutdrucksenker mit dem Wirkstoff Valsartan zurückgerufen. Zuvor waren Verunreinigungen des vom chinesischen Pharmakonzern Zhejiang Huahai Pharmaceuticals hergestellten Valsartan-Wirkstoffs mit einer potenziell krebserregenden Substanz entdeckt worden.


21.7.2018
Gesundheit
Neopresse: Neue Studie: Ernährungsumstellung könnte viele Probleme unserer Zeit lösen!

Oxford Studie belegt: Pflanzliche Ernährung löst viele Probleme der Welt

Einer Studie der Oxford University zufolge könnten rund 8 Millionen Menschenleben gerettet werden, wenn sich die Weltbevölkerung pflanzlich ernähren würde. Außerdem könnten die Emissionen von Treibhausgasen drastisch reduziert werden. Eine Ernährungsumstellung ist zudem aus wirtschaftlichen Gründen interessant, schlussfolgert die Studie.


21.7.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Hitzeperioden beeinträchtigen auch das Denkvermögen

Eine andauernde starke Hitzewelle macht nicht nur Älteren und Kranken zu schaffen, sondern auch den Gehirnen von Jungen und Gesunden, wie Forscher herausgefunden haben.

Hohe Temperaturen im Schlafzimmer vermindern das Denkvermögen. Das geht aus einer US-Studie hervor, die die morgendliche Reaktionsschnelligkeit von Studenten während einer Hitzewelle in Boston untersuchte.


17.7.2018
Gesundheit
Asyl
Junge Freiheit: Berlin warnt vor anhaltender Hepatitis-Welle

BERLIN. Das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) hat vor einer anhaltend hohen Ansteckungsgefahr mit Hepatitis A gewarnt. „Es ist noch nicht vorbei“, sagte der Präsident des Lageso, Franz Allert, der dpa.

Im ersten Halbjahr 2018 gab 50 Fälle, der in Entwicklungsländern häufigen Krankheit. 2016 war es nach Jahrzehnten des Rückgangs der Leberentzündung in Berlin zu einer Verdoppelung der Zahl der Neuansteckungen gekommen. Normal seien für Berlin etwa 50 Fälle über das ganze Jahr.

Vor allem Männer betroffen


10.7.2018
Lügen
Gesundheit
Neopresse: 40.000 Todesfälle in Krankenhäusern – durch Infektionen

40.000 Todesfälle in Krankenhäusern – durch Infektionen

Schlimme Zustände in den Krankenhäusern unseres Landes. Offiziell sollen in Deutschland etwa 20.000 Menschen in den Kliniken an Krankenhausinfektionen sterben. Die „Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene“ (DGKH) hat laut „Westdeutscher Allgemeiner Zeitung“ allerdings angegeben, die Zahl liege mit 40.000 Sterbefällen 100 % höher. Dieser Umstand wird in Deutschland auch vom neuen Gesundheitsminister Spahn jedenfalls in den öffentlichen Verlautbarungen noch verschwiegen – und könnte doch zum Skandal werden.

1 Million Patienten infizieren sich…


9.7.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Studie: Ursache für Einsamkeit liegt in den Genen – und sie kann das Herz schädigen

Einsamkeit ist vielleicht nicht nur auf Krisen im sozialen Leben zurückzuführen. Eine neue Studie hat herausgefunden, dass die Genetik einer Person zu einem lähmenden Gefühl der Isolation beitragen kann.

Wissenschaftler der Universität Cambridge untersuchten die biologischen Ursachen der Einsamkeit sowie die Frage, ob das Auftreten von lebensbedrohlichen depressiven Gefühlen eine Ursache oder ein Symptom des sozialen Rückzugs sind.


8.7.2018
Gesundheit
Spektrum: Wer Kaffee trinkt, stirbt später

Kaffee scheint das Leben zu verlängern - doch welche Chemikalie ist verantwortlich? Die Hauptverdächtige ist es wohl nicht, zeigt jetzt eine Gen-Studie.

Kaffee verlängert das Leben – sogar wenn man sehr viel davon trinkt. Entkoffeinierter Kaffee gilt auch. Zu diesem erfreulichen Schluss jedenfalls kommt ein Team um Erikka Loftfield von den National Institutes of Health. Die Arbeitsgruppe analysierte dafür vier Gene des Koffeinstoffwechsels sowie Trink- und Lebensgewohnheiten einer halben Million überwiegend älterer Menschen aus der »UK Biobank« – einer britischen Kohortenstudie.

7.6.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Sensation: Zitronen helfen bei Herzleiden, Krebs und Demenz

In Zitronen finden sich zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, die den Körper vor freien Radikalen, Entzündungen und toxischen Substanzen schützen können. Studien haben gezeigt, dass der regelmässige Genuss von Zitronen insbesondere aufgrund des hohen Gehaltes an Flavonoiden zur Prävention schwerer Leiden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs sowie Demenz beitragen kann.

Zitronen beugen Krankheiten vor


5.7.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Die Bedeutung der Mitochondrien für unsere Gesundheit

Gesundheit hat sehr viel mit Energie zu tun. Der eigentliche Ort unserer Energiegewinnung befindet sich im Inneren der Zellen, genauer gesagt, in den Mitochondrien. In den Lehrbüchern der Biologie sind in der Regel nur ein bis zwei Mitochondrien pro Zelle eingezeichnet.

Tatsächlich sind in den meisten Zellen weit über 1.500 Energiekraftwerke enthalten.

Je höher der Energiebedarf der Zellen, desto höher die Anzahl der Mitochondrien. So sind in den Nervenzellen rund 5.000 und im Herz über 20.000 kleine Energiekraftwerke pro Zelle vorhanden.


23.6.2018
NWO
Gesundheit
Anonymousnews: Tod auf Raten: Wie die EU unsere Nahrungsmittel vergiftet

Mit nahezu verheimlichter Zulassung der US-amerikanischen Isoglucose als Ersatz für den angeblich gefährlichen Kristallzucker in Europa drohen Krebs, Unfruchtbarkeit, Alzheimer, Parkinson, Fettleibigkeit, Diabetis, Depressionen: Die EU macht´s möglich.

Viel Energie verwendet die US-Industrie darauf, ihre Produkte auf dem europäischen Markt zu lancieren. Sie hatte bereits Ende vergangenen Jahres Erfolg, sich nach erneuter Zulassungsverlängerung von Glyphosat einen weiteren giftigen Stoff genehmigen zu lassen: Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die EU den herkömmlichen Zucker in Nahrungsmitteln weitgehend gegen Isoglucose ausgetauscht! Die Folgen aber für den Verbraucher sind bislang überwiegend unbekannt.


21.6.2018
Gesundheit
Anonymousnews: Pharmamafia: 200 regelmäßig verordnete Arzneien können Depressionen auslösen

Wenn Sie von einem Medikament mit Nebenwirkungen hören, denken Sie vielleicht an eine körperliche Reaktion wie Hautausschlag oder Kopfschmerzen. Aber laut einer neuen US-Studie können viele häufig verschriebene Medikamente das Risiko einer Depression erhöhen.

von Alexander Stindt

Die Wissenschaftler der University of Illinois in Chicago stellten bei ihrer aktuellen Untersuchung fest, dass einige Medikamente Depressionen als Nebenwirkungen haben können. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in dem englischsprachigen Fachblatt „JAMA“. Die Liste der betroffenen Medikamente betrifft beispielsweise Herzmedikamente, bestimmte Sorten der Antibabypille und einige Schmerzmittel, welche von vielen Menschen genutzt werden.

21.6.2018
Monsanto
Gesundheit
Wichtig
Compact-Online: Die EU – der Feind in Deinem Land: Wie uns Brüssel vergiftet

Mit nahezu verheimlichter Zulassung der US-amerikanischen Isoglucose als Ersatz für den angeblich gefährlichen Kristallzucker in Europa drohen Krebs, Unfruchtbarkeit, Alzheimer, Parkinson, Fettleibigkeit, Diabetis, Depressionen: Die EU macht´s möglich.

Viel Energie verwendet die US-Industrie darauf, ihre Produkte auf dem europäischen Markt zu lancieren. Sie hatte bereits Ende vergangenen Jahres Erfolg, sich nach erneuter Zulassungsverlängerung von Glyphosat einen weiteren giftigen Stoff genehmigen zu lassen: Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die EU den herkömmlichen Zucker in Nahrungsmitteln weitgehend gegen Isoglucose ausgetauscht! Die Folgen aber für den Verbraucher sind bislang überwiegend unbekannt.


19.6.2018
Gesundheit
Pharma
Neopresse: Pillen-Lösung gegen „Zappelphilipp“: ADHS das Riesengeschäft wird jetzt angekurbelt

Pillen-Lösung gegen „Zappelphilipp“: ADHS das Riesengeschäft wird jetzt angekurbelt

Eine schlimme Entwicklung zeichnet sich in der Pharmaindustrie ab. Die Politik in Deutschland öffnet nun die Tür zu einem ganz großen Geschäft. Die SZ hat in eine Vorabbericht angekündigt, Kinder sollten demnächst das umstrittene „Medikament“ Ritalin gegen ADHS (Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung) bereits bei einer sogenannten mittelschweren „Ausprägung“ bekommen. Als schwer galt bislang, dass Kinder deutlich impulsiv, unkonzentriert und hyperaktiv sein müssten, um Ritalin zu erhalten.

Ein großes Geschäft…


15.6.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Tödliches Baden: Gehirnfressende Parasiten im Wassersystem in den USA entdeckt

Ein tödlicher gehirnfressender Parasit ist im Wassersystem des südlichen US-Bundesstaates Louisiana entdeckt worden. Es sei schon das dritte Mal seit dem Jahr 2015, dass die potenziell tödliche Amöbe im selben Bezirk auftaucht. Normalerweise treten die Organismen in sehr warmen Gewässern wie Seen, Flüssen oder heißen Quellen auf.

Das amöbenähnliche Geißeltier Naegleria fowleri erzeugt Hirnhautentzündung und kann zu Koma und Tod führen. Dabei liegt die Sterblichkeitsrate bei 97 Prozent. Die tödliche Amöbe wurde im Wasser der Gemeinde Terrebonne im südlichen Teil von Louisiana entdeckt. Alle Frischwasserquellen in der Gemeinde sollen infiziert sein, einschließlich Trinkwasser und Wasser für Schwimmbäder und Duschen.


13.6.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Verdummen wir? Neue Studie bestätigt, dass IQ des Menschen seit 70er Jahren sinkt

Die norwegischen Wissenschaftler Bernt Bratsberg und Ole Rogeberg vom Ragnar Frisch Forschungszentrum haben festgestellt, dass die Menschheit immer dümmer wird. Sie werteten die Ergebnisse von 730.000 IQ-Tests junger Männer aus, die von 1970 bis 2009 ihren Militärdienst leisteten, und haben dabei in den letzten Jahrzehnten einen kontinuierlichen Rückgang des menschlichen Intellekts nachgewiesen.

8.6.2018
Gesundheit
Cannabis
Neopresse: Neue Studie belegt: Cannabis kehrt den Alterungsprozess im Gehirn um
Wissenschaftler der Universität Bonn haben herausgefunden, dass Cannabis den Alterungsprozess des Gehirns nicht nur stoppen, sondern umkehren kann. Die Forscher zeigten ihre Forschungsergebnisse anhand von Mäusen. Alte Tiere konnten durch eine längere, niedrig dosierte Behandlung mit einem Cannabis-Wirkstoff in den Zustand von zwei Monate jungen Mäusen zurückversetzt werden. Diese Forschungsergebnisse könnten weitreichend sein und zum Beispiel bei Demenzerkrankungen neue Behandlungsmethoden eröffnen.

6.6.2018
Gesundheit
Krebs
Die Unbestechlichen: Methadon in der Krebstherapie – Kampagne gegen die Ulmer Krebsforscherin Dr. rer. nat. Claudia Friesen wird fortgeführt

Seit einigen Tagen hält das Thema „Methadon gegen Krebs“ die Medien in Atem und weckt bei vielen verzweifelten, oft schon todgeweihten Krebspatienten neue Hoffnung. Diesmal ist es nicht ein Thema, das in den Alternativen Blogs diskutiert und von der Pharmaindustrie mit einem spöttischen Lächeln wegignoriert werden kann. Es hat anscheinend schneller als die Pharma akti.....

5.6.2018
Gesundheit
Epochtimes: Medizinischer Dienst der Krankenkassen bestätigte rund 3300 Behandlungsfehler

Der Medizinische Dienst der deutschen Krankenversicherer (MDK) hat im vorigen Jahr 3337 Behandlungsfehler bestätigt, durch die Patienten geschädigt wurden. Das berichtete der MDK am Dienstag in Berlin. Er kritisierte, es fehle in Deutschland an einer „konsequenten Strategie“ für Patientensicherheit, wie sie „international in vergleichbaren Gesundheitssystemen längst Praxis ist“.

Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der vom MDK bestätigten Behandlungsfehler mit Patientenschädigung demnach um 227 nach 3564 Fehlern im Jahr 2016. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 13.519 Verdachtsfälle durch Expertengutachten überprüft. In jedem vierten Fall (24,7 Prozent) bestätigte sich dabei der Verdacht auf Behandlungsfehler, bei den übrigen wurde er widerlegt.

Der MDK ist nicht die einzige Institution, die eine Statistik über Behandlungsfehler erstellt. Bereits im April hatte die Bundesärztekammer ihre Daten für 2017 veröffentlicht. Ihre Schlichtungsstellen und Gutachter zählten 2213 Behandlungsfehler.
Da braucht es kene Strategie oder neue Verordnungen. Es braucht eine bessere Aufklärung. Wenn der Arzt zickt sofort Anzeige bei der Krankenkasse einreichen und dran bleiben. NUR DAS FUNKTIONIERT. Plötzlich erinnern sich die Ärzte mal wieder auf ihren Job und hören das quacksalbern auf.


5.6.2018
Gesundheit
NWO
Die Unbestechlichen: Windkraftanlagen: Infraschallauswirkungen aufs Herz – Neues zur Vahl-Studie an der Uni Mainz (Video)

Ehepaar im Hunsrück verklagt die Betreiber der neuesten Windkraftanlagen, denn die Windräder rauben ihnen den Schlaf. und ein Ziehen, wie durch ein Messer hervorgerufen, durchdringt den ganzen Körper, so beschreibt Marco Klingels die Belastungen.

Drei Infraschallstudien – drei unterschiedliche Herangehensweisen – drei gleiche Ergebnisse

Vahl-Studie: Beschallung lebender Präparate

Die im Interview der Allgemeinen Zeitung mit Prof. Christian-Friedrich Vahl angekündigte Beschallung des lebenden Präparats mit Infraschall konnte mittlerweile durchgeführt werden. Ergebnis: Die Aktivität der Herzfaser wird nachweislich beeinflusst.

Prof. Vahl: ”Was wir als gesichert sehen ist, dass die Applikation von Schallwellen, also Vibrationen mit niedrigen Frequenzen, zu einer Hemmung der Kraftentwicklung von Herzmuskelpräparaten führt.”


25.5.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Kugelrund ist doch gesund: Übergewichtige widerstandsfähiger gegen Infektionen

Übergewichtige haben bessere Überlebenschancen, wenn sie mit einer Infektionskrankheit im Krankenhaus behandelt werden. So lautet das Ergebnis mehrerer Studien, die auf dem europäischen Kongress zu Übergewicht in Wien präsentiert wurden.

Einer dänischen Studie zufolge ist das Risiko, an einer Infektionskrankheit zu sterben, für Übergewichtige 40 bis 50 Prozent niedriger als Menschen mit normalem Körpergewicht. Es wurden über 18.000 Krankenakten dänischer Patienten untersucht, die 2011-2015 mit Infektionskrankheiten in Krankenhäusern behandelt wurden, teilte die Nachrichtenagentur AFP mit.


20.5.2018
Gesundheit
Wissenschaft
Schluesselkindblog: Medizin: Malaria-Erkrankung über Geruchstest feststellbar

Eine Malaria-Infektion kann über die Ausdünstung eines Erkrankten gerochen werden: Forscher der ETH Zürich konnten einen erfolgversprechenden Testansatz entwickeln und haben diese Forschungsarbeiten jetzt im Magazin „PNAS“ publiziert (doi:10.1073/pnas.1801512115). Die Wissenschaftler konnten demnach ein Geruchsprofil identifizieren, was ausschließlich Erkrankte ausdünsten, schreiben die Schweizer in ihrer Publikation. Die große Hoffnung ist hier, zukünftig auch Infizierte Personen vorab zu erkennen, die noch keine Symptome aufweisen.

In Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Internationalen Zentrums für Insektenphysiologie und -ökologie in Nairobi untersuchten die Forscher bei kenianischen Kindern flüchtige chemische Verbindungen, die über die Haut ausgedünstet werden. Bei mehr als 400 Schulkinder konnten Sie die Ausdünstungen unter Zuhilfenahme eines Gaschromatographen analysieren.


15.5.2018
Gesundheit
Alzheimer
Horror
Deutsch.RT: Ein Schritt gegen Alzheimer? Die Wissenschaftler aus den USA haben das Gedächtnis transplantiert

Die Wissenschaftler der University of California in Los Angeles haben eine außergewöhnliche Forschung betrieben: Mittels einer RNA-Injektion ist es den Biologen gelungen, einer Meeresschnecke das Gedächtnis einer anderen Meeresschnecke einzupflanzen.

Die Wissenschaftler haben den Muscheltieren einen schwachen Stromstoß versetzt. Das Experiment wurde in zwei Stufen aufgeteilt. Während jeder der zwei Phasen berührten die Biologen alle 20 Minuten den Fuß der Schnecke mit einer Elektrode, insgesamt fünfmal. Der Versuch wurde 24 Stunden später noch einmal wiederholt.

Also bitte, so neu ist diese Sache nun wirklich nicht. Das wurde schon vor ca. 30 - 40 Jahren an Ratten herausgefunden. Man jagte 100 Ratten durch ein Labyrinth bis sie es auswendig konnten und gab dann die Hirne dieser Ratten 10 anderen zu essen. Diese Probanden schafften es dann in einem viertel der Zeit durch das Labyrinth zu kommen. Und das war nicht das einzige Experiment in dieser Richtung.


14.5.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Die unbekannte Krankheit Aphasie: Wenn nach einem Schlaganfall die Worte fehlen

Die Sprachstörung Aphasie ist kaum bekannt. Den Betroffenen liegen die richtigen Worte auf der Zunge, aber sie können sie nicht äußern. Außenstehende halten die Patienten manchmal für verstockt, depressiv oder gar geistig behindert.

In der Klinik Niedersachsen helfen Karten mit bunten Bildern Schlaganfall-Patienten, ihre verlorenen Worte wiederzufinden. Auf einer Karte ist ein Affe abgebildet, auf einer anderen eine Banane. Der Mann mit den kurz geschorenen grauen Haaren beugt sich über den Tisch und legt mit kleinen Holzbuchstaben das Wort Elefant. Es ist in seinem Kopf, aber es fällt ihm schwer, es auszusprechen. Im Herbst hat der 55-Jährige aus dem Kreis Nienburg einen Schlaganfall erlitten, im Aphasie-Zentrum der Klinik in Bad Nenndorf macht er täglich Fortschritte. Der großgewachsene Manager ist ein offener Typ, er lacht viel und versucht, so gut er kann, sich mitzuteilen. Dabei stößt er immer wieder an seine Grenzen.


10.5.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Mit Glas Bier in der Hand: 100-Jährige gibt Geheimnis ihrer Langlebigkeit preis

Die 100-jährige Britin aus Plymouth schreibt ihre Langlebigkeit der Gewohnheit zu, jeden Tag ein Glas Bier zu trinken. Dies pflegt die bejahrte Doris Olive Netting seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu tun.

Olive trinkt ihr Glas Bier der Sorte Guinness seit dem Moment, als eine Kampagne gestartet wurde, die behauptete, das Getränk zeichne sich durch hohe Eisenkonzentrationen aus. Genau dieser Eigenschaft ordnet Olive ihre Langlebigkeit zu. Ihre Vorliebe für das Bier sei der Zeitung Metro zufolge so groß, dass sie an ihrem 85. Geburtstag die Guinness-Fabrik besuchte. Auch der Guinness-Produzent kennt seine treue Kundin und hat Olive zu ihrem 100. Geburtstag mit einem personalisierten Geschenkkorb gratuliert.


10.5.2018
Gesundheit
Rauchverbot
Deutsch.RT: 60 Zigaretten und ein Glas Wein täglich: Ältester Mann Norwegens enthüllt Geheimnis für langes Leben

Während die Suche nach dem Jungbrunnen nicht aufhören will, hat der älteste Mann Norwegens, George Melford Nygaard, über sein Geheimrezept für ein langes Leben gesprochen. Nygaard ist mittlerweile 107 Jahre alt, seinen nächsten Geburtstag feiert er am 12. Januar 2018. Dem Nachrichtenportal Nettavisen zufolge leben derzeit 945 Menschen in dem skandinavischen Land, die älter als 100 Jahre sind.

"Es ist nicht wahr, dass man gesund leben muss, um richtig alt zu werden. Ich habe jederzeit in meinem Leben alles gegessen und getrunken, was ich wollte. Ich war ein großer Raucher, bis ich 40 Jahre alt wurde, aber ich leiste mir bis jetzt ein Glas Wein täglich. Ich achte aber darauf, nicht zu viel zu trinken", erzählte der Mann der Zeitung Glåmdalen.


19.4.2018
Gesundheit
Infosperber: Täglich zwei Liter trinken? – Vergessen Sie's!

Das WDR-Magazin «Markt» entlarvt die gängige Trinkempfehlung als cleverer Marketing-Coup der Mineralwasserindustrie.

Es gibt Ernährungsmythen, die sind wie in Stein gemeisselt. Dazu gehört auch die weit verbreitete Regel, dass wir mindestens zwei Liter am Tag trinken müssen, um gesund und fit zu bleiben. Allerdings tun sich die meisten Menschen schwer damit, diese Menge zu erreichen. Ein schlechtes Gewissen brauchen sie deswegen nicht zu haben. Experten und Fachärzte halten nämlich die Zwei-Liter-Regel für unsinnig: «Es gibt von ärztlicher Seite überhaupt keine Empfehlung, so viel zu trinken», sagt der Nierenfacharzt Jan Galle, Direktor der Klinik für Nephrologie am Klinikum Lüdenscheid.


31.3.2018
Gesundheit
Asyl
Schluesselkindblog: WHO schlägt Alarm: Pest in Afrika breitet sich rasant aus – Millionen auf dem Weg nach Europa

Weit mehr als eine Million Menschen aus Afrika haben in den vergangenen Jahren – nicht nur aufgrund aktiver Intitiaven der Bundesregierung – in Europa Asyl beantragt, so eine aktuelle Analyse des „Pew Research Centers“. Nach Angaben der Europäischen Statistikbehörde (Eurostat) ist die  Wanderungsbereitschaft aus Afrika ungebrochen und weitere Millionen Menschen aus vielen afrikanischen Staaten versuchen ihr Glück in Europa. Es drohen Europa weiterhin massive Migrationwellen, die in naher Zukunft nicht nur zu sozialen Verwerfungen führen werden, sondern auch Krankheiten nach Europa bringen, die hierzulande längst ein Stück Vergangenheit waren.

26.3.2018
Asyl
Lügen
Gesundheit
Epochtimes: Viele ausländische Ärzte in Deutschland fallen bei Prüfungen durch

Ein Großteil der in Deutschland tätigen Ärzte aus Nicht-EU-Ländern scheitert einem Medienbericht zufolge bereits im ersten Anlauf an den Hürden für die Berufszulassung.

Die Durchfallquote bei den verpflichtenden Sprach- und Medizinprüfungen liege im ersten Versuch teilweise bei mehr als 50 Prozent, berichtete MDR Thüringen unter Berufung auf die Landesärztekammern.

Allein in Thüringen arbeiten derzeit mehr als 1600 nichtdeutsche Ärzte. Wichtigstes Herkunftsland ist demnach das EU-Mitglied Rumänien. Auf Platz zwei liegt Syrien.

24.3.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Wunder Johanniskraut: Natürliche Alternative zu pharmazeutischen Antidepressiva

Wer hat nicht schon mal psychisch schwere Phasen in seinem Leben erlebt, in denen er sämtlichen Lebensmut und Hoffnung verloren zu glauben schien und zeitweise mit Depressionen zu kämpfen hatte? Die meisten Menschen laufen in solchen Situationen zu ihrem Arzt und lassen sich synthetische Psychopharmaka verschreiben. Doch letztere kommen nicht selten mit schweren Nebenwirkungen daher, die neben Kopfschmerzen, Herzproblemen und Verdauungsbeschwerden im schlimmsten Fall sogar bis zum Tode führen können, wie es z.B. bei dem sehr beliebt verschriebenen Antidepressivum Citalopram der Fall ist (das Fachmagazin British Medical Journal berichtete darüber). Da darf man sich berechtigt die Frage stellen, ob hinter solchen Präparaten der Pharmaindustrie keine böswillige Absichten steckt? Wenn die Schulmedizin tatsächlich das Wohl und die Gesundheit der Menschen im Sinn hätte, würde sie ausschließlich möglichst nebenwirkungsfreie bzw. nebenwirkungsarme naturheilkundliche Präparate herstellen, anstatt die Leute mit chemischen Giften vollzupumpen, und nur in schweren Not- und Ausnahmefällen positiv erprobte synthetische Mittel verabreichen.

20.3.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Kein "sozialverträgliches Frühableben": Wissenschaftler finden sicheren Schutz vor vorzeitigem Tod

Wissenschaftler der Universität Ostfinnland haben bewiesen, dass Nahrungsmittel mit Omega-6-Fettsäuren uns vor dem frühzeitigen Sterben retten und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken können. Ihnen zufolge sei die Linolsäure die häufigste ungesättigte Omega-6-Fettsäure in unserem Körper. Je höher der Linolsäurespiegel im Blut, desto geringer sei das Risiko eines vorzeitigen Todes.

18.3.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Plastik im Trinkwasser: Tausende von Partikeln bei 11 internationalen Marken entdeckt

Neue Orb Media-Recherchen und Berichte zeigen auf, dass ein einziger Liter abgefülltes Flaschenwasser tausende von Mikroplastik-Partikeln enthalten kann. Exklusive Tests mit mehr als 250 Flaschen von 11 weltweit führenden Marken haben eine weitreichende Kontamination mit Plastikfragmenten einschließlich Polypropylen, Nylon, und Polyethylenterephthalat (PET) ergeben.
Plastik wurde in 93 Prozent der Proben identifiziert – der globale Durchschnitt lag bei 325 Partikeln pro Liter, die Partikelkonzentration reichte dabei von null bis zu mehr als 10.000 wahrscheinlichen Plastikpartikeln in einer einzigen Flasche. Die Studie wurde von Dr. Sherri Mason betreut, Professorin im Fachbereich Geologie und Umweltwissenschaften, State University of New York Fredonia, die führend in der Mikroplastik-Forschung ist.

16.3.2018
Gesundheit
Mobiltelefone
Deutsch.RT: Gehirn-OP nach 20 Stunden am Handy - Chinesin verkürzt lange Zugfahrt mit schädlichem Zeitvertreib

Eine smartphonesüchtige Frau aus China hat sich durch unaufhörliches Spielen am Handy Gesundheitsschäden zugezogen. Nach fast 20 Stunden langem Spielen sollen sich im Gehirn der 47-Jährigen Blutgerinnsel herausgebildet haben, die in einer Notoperation entfernt worden seien.

Eine 47-jährige Frau hat eine fast 20 Stunden lange Zugreise nach Guangzhou durchgehend an ihrem Handy verbracht und gespielt. Nach Angaben der britischen Tageszeitung Daily Mail soll sie dabei die ganze Zeit über fast bewegungslos auf einer Seite gelegen haben. Als die Frau den Zug verließ, sei sie auf dem Bahnsteig ohnmächtig geworden. In einem Krankenhaus deutete der MRT-Scan darauf hin, dass die Patientin mehrere größere Blutgerinnsel in ihrem Gehirn hatte. Die Frau sei sofort am Gehirn operiert worden. Ein Neurologe erklärte, die Blutgerinnsel hätten sich infolge ihrer unbequemen und bewegungslosen Körperhaltung herausgebildet haben können.


16.3.2018
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Medizinischer Durchbruch: Wirkstoff entwickelt, der alle Spuren von Krebs vollständig beseitigt

Hoffnung für Millionen Krebspatienten! Eine Methode, die das Potenzial hat, alle Spuren von Krebs zu beseitigen, wurde von Wissenschaftlern entdeckt. Das Team von der Stanford University injizierte winzige Mengen zweier Stoffe in Mäuse und stellte fest, dass alle Formen von Krebs im Körper zerstört wurden.

Das Team an der Stanford Universität injizierte winzige Mengen der Stoffe in Mäuse und stellte fest, dass alle Formen von Krebs zerstört wurden – sogar diejenigen, die spontan entstanden sind. Mit nur einer Injektion greifen die körpereigenen Abwehrkräfte alle anderen Tumore an, die es gibt. Die Wissenschaftler injizierten zwei Wirkstoffe direkt in Tumore, wodurch das körpereigene Immunsystem den Krebs bekämpft. „Wenn wir diese beiden Wirkstoffe zusammen verwenden, sehen wir die Eliminierung von Tumoren im ganzen Körper“, teilte Seniorautor Ronald Levy, M.D., Professor für Onkologie, in einer Erklärung auf der Internetseite der Stanford Universität mit.


13.38.2018
Gesundheit
Epochtimes: Über 250.000 Betroffene: Immer mehr Patienten wegen Depressionen im Krankenhaus behandelt

Die Zahl der Depressionsbehandlungen in deutschen Krankenhäusern ist deutlich angestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, wurden im Jahr 2016 insgesamt 263.428 Patienten wegen Depressionen vollstationär in Kliniken behandelt.

Die Gründe für den Anstieg der Krankenhausbehandlungen seien komplex und vielschichtig und ließen sich nicht direkt aus der Krankenhausstatistik ablesen, so die Statistiker.

So könne es zum Beispiel durch die gestiegene Lebenserwartung und die Anfälligkeit Älterer zu höheren Zahlen gekommen sein.

Wie wäre es mal, das Kind mit dem Namen zu benennen? Bei dieser ganzen wiedersprüchlichen Politik dreht doch jeder langsam durch!

12.3.2018
Psychologie
Gesundheit
Deutsch.RT: Wissenschaftler entdecken Zusammenhang zwischen Smartphones und psychischen Problemen

Den ganzen Tag lang überfluten uns verschiedene Störfaktoren. Smartphones klingeln, E-Mails strömen in Inboxen, und Benachrichtigungen von Freunden und Bekannten tauchen immer wieder auf den Bildschirmen auf. Wir finden es ganz normal, weil es zum Teil unserer modernen Welt gehört. Doch unser Körper sieht das anders.

Laut einem Artikel, den das Nachrichtenportal Business Insider veröffentlicht hat, produziert der Körper aufgrund diese ständigen Meldungen Stresshormone, die eine Kampf- oder Fluchtreaktion hervorrufen. Der Herzschlag beschleunigt sich, der Atem wird schneller, die Schweißdrüsen platzen auf, und die Muskeln ziehen sich zusammen.

11.3.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Wissenschaftler warnen: Neuer Subtyp von resistentem HIV auf den Philippinen entdeckt

Auf den Philippinen hat sich ein neue aggressivere Form von HIV ausgebreitet. Wissenschaftler schlagen Alarm, denn diese neue Gattung des HIVs Subtyp AE ist resistent gegenüber allen medizinischen Behandlungen und entwickelt sich schneller zu Aids.

In Deutschland und in anderen westlichen Ländern ist HIV-1 Subtyp B am meisten verbreitet. Der auf den Philippinen entdeckte Subtyp AE ist weitaus aggressiver als Subtyp B. Dr Edsel Silvana, Direktor des Instituts für Molekulare Biologie und Biotechnologie an der University of the Philippines

6.3.2018
Pharma
Gesundheit
Infosperber: Unispital Lausanne deckt Medikamentenskandal auf

Ärzte finden eine Medikamenten-Nebenwirkung und legen sich mit dem weltweit grössten Biotech-Konzern an. Die Medien schweigen.

  • Vor knapp einem Monat berichtete Radio Télévision Suisse (RTS) über ein Ärzteteam des Universitätsspitals Lausanne, das eine unbekannte Nebenwirkung bei Prolia (Wirkstoff Denosumab), einem bisher hochgelobten Medikament gegen Knochenschwund (Osteoporose), entdeckt hatte.
  • Die Nebenwirkung ist gravierend: Die Absetzung des Präparats kann zu mehrfachen Wirbel-Frakturen führen.
  • In der Schweiz sind bis jetzt mehr als 100 Personen betroffen. Die Dunkelziffer ist hoch. Laufend werden neue Fälle bekannt.

6.3.2018
Gesundheit
Ernährung
Die Unbestechlichen: Wichtige Infos zum ‚täglichen Brot’ — gesund oder ungesund?

Schon diese Frage ist erst einmal typische Schwarz-Weiß-Malerei

Deutschland ist Weltmeister bei den Brotsorten: Auf 300 beruft sich das Bäckereihandwerk. Und da die Brotesser auch grundverschieden in ihrem Gesundheitszustand sein können, müsste es unzählige Schädlich/Unschädlich- Hinweise geben — das geht so einfach nicht, es ist viel komplizierter und auch um so wichtiger.

Dabei schließe ich mich erst einmal der aktuellen Behauptung an:

Unser modernes Brot und unsere moderne Lebensweisen sind ungesund und können krank machen.

5.3.2018
Gesundheit
Epochtimes: Regelmäßiger Verzehr von frischem Obst kann durch Rauchen geschädigtes Lungengewebe regenerieren, zeigt Studie

Ex-Raucher, die viele Tomaten und Obst essen, insbesondere Äpfel, erfahren eine langsamere Abnahme ihrer Lungenfunktion, wenn sie älter werden. Die schützende Wirkung tritt allerdings nur bei frischem Obst und Gemüse auf, nicht bei gekochten Lebensmitteln.

Sicherlich kennen Sie die Bilder auf den Zigarettenschachteln: Krebskranke Menschen, offene Wunden, sichtbare Tumore und bei manchen Packungen sind auch Leichen abgebildet. Am schlimmsten sind die Bilder von Kindern, die als passive Mitraucher in Mitleidenschaft gezogen werden.

Heute weiß man, dass insbesondere das Anbrennen der Zigarette die höchste Konzentration an Giftstoffen für die Mitmenschen verursacht. Auch der Hinweis auf den Packungen, dass Rauchen Krebs verursacht, impotent macht, Schlaganfall usw. auslöst, schreckt nicht viele ab. Nach den neuesten Studien können diese Bilder nicht wirklich viel helfen. Ein echter Raucher lässt sich nicht abschrecken. Aber was ist mit all denen, die doch versuchen aufzuhören? Wie geschädigt ist die Lunge, und bleibt es so?


2.3.2018
Gesundheit
Spektrum: Grippe verändert Gehirn langfristig

Noch Wochen nach einer Grippe hat das Gehirn mit den Folgen der Infektion zu kämpfen. Versuche an Mäusen zeigen, dass Lernen und Gedächtnis für geraume Zeit gestört sind.
Eine Infektion mit Grippeviren verursacht Veränderungen des Gehirns, die noch mehr als einen Monat nach der Krankheit in der Anatomie der Nervenzellen und im Verhalten nachweisbar sind. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Martin Korte von der TU Braunschweig und Klaus Schughart vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung im "Journal of Neuroscience". Das Team untersuchte die langfristigen Effekte dreier Influenza-Subtypen an insgesamt 193 infizierten Mäuseweibchen.

28.2.2018
Gesundheit
Epochtimes: Tägliche toxische Belastung: 7 Inhaltsstoffe in Produkten, die Sie besser vermeiden sollten

Die Anzahl an chemischen Zusatzsstoffen in alltäglichen Produkten hat stark zugenommen und wir müssen lernen Inhaltsstoffe zu hinterfragen, die für unsere Gesundheit schädlich sein können. Hier eine Liste mit 7 kritischen Zutaten die es im Jahr 2018 zu vermeiden gilt, und eigentlich darüber hinaus.
Wir Industriestaaten sind gesegnet mit einer großen Vielfalt an Möglichkeiten, unser Leben sehr angenehm zu gestalten, von Lebensmitteln angefangen, bis hin zur Kleidung, Produkten für Haushalt, Büro und für unsere persönliche Gesundheit. Aber mit all der Wahl kommt auch die Verantwortung, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht, Missstände aufzudecken und nicht aufgrund der Konsumschlacht alles zu nutzen, alles zu essen und zu trinken, was uns jeden Tag angepriesen wird. Wir müssen lernen, Inhaltsstoffe in all diesen Produkten zu hinterfragen, zu erkennen, die für unsere Gesundheit schädlich sein können.

25.2.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Gift in der Zahnmedizin – Fluoride.

Nach einem Gespräch mit meiner promovierten jungen Zahnärztin weiß ich, dass die Anwendung oder Empfehlungen von fluoridhaltigen Materialien oder Behandlungen nicht annähernd mehr so selbstverständlich sind wie noch vor Jahren. Verantwortliche Fachleute diskutieren darüber – und es zeigt sich ein Wandel, ähnlich wie beim giftigen Quecksilber der Amalgamplomben.

Ahnt hierbei die mächtige Pharmaindustrie schon Umsatzverluste? Sie lässt nämlich spezielle Fernsehspots produzieren, um zum Beispiel einen zusätzliche Zahnpasta-Konsum anzuregen – oder gar die beauftragte Fluoridvergiftung?


17.2.2018
Gesundheit
Epochtimes: Sonnenvitamin D heilt Schäden im Herz-Kreislauf-System – verringert Risiko für Herzinfarkt

Herzinfarkt-Patienten haben oft einen Vitamin-D3-Mangel. Eine neue Studie von Forschern der Ohio University führte zu der Erkenntnis, dass Vitamin D3 die Produktion von Stickstoffmonoxid stimuliert, welches den Blutfluss und die Gerinnung des Blutes reguliert. Das Sonnenvitamin reduziert auch Oxidationsstress im Herz-Kreislauf-System.

Schäden im Herz-Kreislauf-Systems können durch Sonnenbestrahlung rückgängig gemacht werden, wie neue Forschungen zeigen.

Unser Herz-Kreislauf-System kann durch verschiedene Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Arteriosklerose geschädigt werden. Eine aktuelle Studie ergab, dass Vitamin D3 – das Sonnenvitamin – helfen kann, unser Herz-Kreislauf-System zu heilen und dadurch das Risiko eines Herzinfarkts zu verringern.


12.2.2018
Gesundheit
Deutsch.RT: Wissenschaftler entwickeln Smart-Haut mit Regenerationsfunktion – Wunden heilen in 30 Minuten

Eine Gruppe von Forschern behauptet, eine sogenannte elektronische Smart-Haut geschaffen zu haben, die dank ihres besonderen Materials völlig regenerierbar ist. Laut einer Studie, die im wissenschaftlichen Magazin Science Advances veröffentlicht wurde, sollen sich alle Schnitt- und Kratzwunden innerhalb von einer halben Stunde wieder schließen.

Demnach ist die flexible Dünnschicht mit Sensoren ausgestattet, die verschiedene Daten wie Luftdruck, -feuchtigkeit und -temperatur aufzeichnen. Die Regenerationsfunktion bekommt die Smart-Haut dank der Silber-Nanopartikel, die Bestandteil des künstlichen Gewebes sind. Sie lässt sich auch bei Bedarf in einer speziellen Flüssigkeit vollständig auflösen. Somit stellt die Erfindung ein wiederverwertbares und vollkommen umweltfreundliches Produkt dar. Laut Prognosen der Wissenschaftler soll das Material künftig bei der Herstellung von High-Tech-Kleidung und Prothesen eingesetzt werden.


10.2.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Die historische Bedeutung von Vitamin D: Mediale Fehlinformationen und unterdrücktes Wissen

Viele Vitamine wurden im Zuge der Industrialisierung entdeckt, so auch Vitamin D. Das Potential von Vitamin D wird von der Medizin immer noch unterschätzt. Die Forschung steckt in ihren Anfängen.

Die geschriebene Geschichte von Vitamin D beginnt im 16. Jahrhundert mit der ersten wissenschaftlichen Beschreibung der Rachitis. Im 17. Jahrhundert wurden weitere Beobachtungen dokumentiert. Die Beschreibung dieser Krankheit ebnete den Weg zur Entdeckung des Vitamin D3 (Cholecalciferol).


9.2.2018
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Immuntherapie: Forscher haben Wirkstoffe entwickelt, die alle Spuren von Krebs beseitigen können

Eine Methode, die das Potenzial hat, alle Spuren von Krebs zu beseitigen, wurde von Wissenschaftlern entdeckt. Das Team von der Stanford University injizierte winzige Mengen zweier Stoffe in Mäuse und stellte fest, dass alle Formen von Krebs im Körper zerstört wurden.

Mit nur einer Injektion greifen die körpereigenen Abwehrkräfte alle anderen Tumore an, die es gibt.

Die Wissenschaftler injizierten zwei Wirkstoffe direkt in Tumore, wodurch das körpereigene Immunsystem den Krebs bekämpft.

„Wenn wir diese beiden Wirkstoffe zusammen verwenden, sehen wir die Eliminierung von Tumoren im ganzen Körper“, sagte Seniorautor Ronald Levy, M.D., Professor für Onkologie, in einer Erklärung.


9.2.2018
Gesundheit
Grippe
Epochtimes: Natürliche Immunität – Grippe effektiv mit diesen fünf gesicherten Maßnahmen abwehren

Die Vorbeugung von Grippeerkrankungen hängt davon ab, wie Sie Ihr Immunsystem aufbauen können und gleichzeitig Dinge meiden, die es schwächen. Es gibt viele wirksame Grippestrategien, die wissenschaftlich untermauert und einfach machbar sind – die folgenden fünf sind besonders empfehlenswert.
a die Grippesaison im vollen Gange ist, gibt es überall Empfehlungen für Präventivmaßnahmen, aber viele sind nicht wissenschaftlich abgesichert.

Viele versuchen es mit einer Gippeschutzimpfung als „präventive“ Methode. Diejenigen, die diesen Weg nicht gehen wollen, werden oft beschuldigt, ungebildet oder sogar sozial unverantwortlich zu sein, aber nichts könnte von der Wahrheit weiter entfernt sein. Eine Impfung kann die natürliche Immunität nicht ersetzen.


7.2.2018
Gesundheit
Krebs
Neopresse: WLAN ist krebserregend

Vor allem ein Experiment sorgte in den letzten Jahren für Aufsehen. Dänische Schülerinnen untersuchten die Gefährlichkeit von WLAN – Strahlung auf Gartenkresse-Samen. Die Räume indem  sich die Kresse befand waren identisch, bis auf den WLAN-Router, der sich nur in einem Raum befand. Die Schülerinnen achteten penibel darauf, dass die Pflanzen dasselbe Licht abbekamen und mit derselben Menge an Wasser gegossen wurden.

Das Ergebnis war erschreckend. Nach 12 Tagen waren die Samen in dem Raum ohne Router in sattem Grün gediehen. Die Kresse in dem Raum mit Router war hingegen kaum gewachsen, braun und teilweise sogar mutiert. Die Schülerinnen wiederholten das Experiment – mit demselben Ergebnis.


5.2.2018
Gesundheit
Epochtimes: Kriminalbeamtenverband fordert ein Ende des Cannabis-Verbots

"Durch unser derzeitiges Rechtssystem stigmatisieren wir Menschen und lassen kriminelle Karrieren erst entstehen", meinte der BDK-Chef André Schulz. Das solle aufhören, forderte er.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat ein Ende des Cannabis-Verbots gefordert, um Haschisch-Konsumenten zu „entkriminalisieren“.

„Die Prohibition von Cannabis ist historisch betrachtet willkürlich erfolgt und bis heute weder intelligent noch zielführend. Es gab in der Menschheitsgeschichte noch nie eine Gesellschaft ohne Drogenkonsum, das muss man schlicht akzeptieren.“

Das sagte BDK-Chef André Schulz der „Bild“-Zeitung: „Cannabis, so meine Prognose, wird in Deutschland nicht mehr allzu lange verboten sein.“


1.2.2018
Gesundheit
Demenz
Epochtimes: Ist Vergesslichkeit im Alter unvermeidbar? Sechs Regeln zur Regeneration des Gehirns

Sind Sie schon über 50, oder sogar älter? Bilden Sie sich ein, Dinge und Namen zu vergessen? Der Aberglaube, dass man im Alter an Hirnfunktionen einbüßen muss, ist leider noch weit verbreitet. Unser Hirn ist aber tatsächlich in der Lage, bis ins hohe Alter hinein aktiv zu sein.

Der Aberglaube, dass man im Alter an Hirnfunktionen einbüßen muss, ist leider noch weit verbreitet. Unser Hirn ist aber tatsächlich in der Lage, bis ins hohe Alter hinein aktiv zu sein. Es gibt viele Regionen im Hirn, die einfach brach liegen! Sie können sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass in der Region Ihres Gehirns, die als Hippocampus bezeichnet wird, eine der Schaltzentralen für die Bildung Ihrer Erinnerungen sitzt, und auch für Ihre Emotionen und Erinnerungen zuständig ist. Seit Ihrer Geburt werden die dort ansässigen Neuronen immer wieder durch neue Neuronen ersetzt, die frisch aus den Stammzellen des Gehirns hergestellt werden.

Wir alle haben das Potenzial, unser Gehirn in jedem Alter zu regenerieren und zu aktivieren. Im Grunde genommen besitzen wir alle den Schlüssel für diesen natürlichen Jungbrunnen, wie eine Tierforschung zeigt. Eine Maus, die nur in einem Käfig gehalten wird, bei einseitiger Ernährung ohne Dinge und Objekte, die sie entdecken und erobern kann, wird kümmerlich verenden. Diese Hölle und Gefängnis lässt die Hirnregionen deaktiviert. Die Forscher fanden heraus, dass sich innerhalb von nur zwei bis drei Wochen die Produktion von Neuronen im Gehirn um 50% reduzierten. Diese unglückliche Maus, werden Sie sicherlich auch sagen. Am Ende versiegte die Hirnfunktion komplett.


30.1.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Rekonstruierte Pockenviren – Die Zauberlehrlinge spielen mit dem Feuer

In einem alten, überlieferten Gebet von den britischen Inseln, heißt es am Ende auf Altenglisch (Angelsächsisch): „geskyldað me with de laðan Poccas and with ealleyfeln. Amen“. Zu Deutsch: „Beschilded (beschützt) mich gegen die grässlichen Pocken und allem Übel“.

Die erste, historisch bekannte Pocken-Epidemie Europas begann im 6. Jahrhundert. Bis ins 15. Jahrhundert gab es mehrfach Ausbrüche in England und auf dem Festland. Die Spanier brachten den Erreger, gegen den sie selber immun geworden waren, nach Mittel- und Südamerika. Dort verstarben Millionen an autochthonen Amerikanern daran. Die Pocken trugen sehr viel zum Untergang der indianischen Kulturen der Inka und Azteken bei.


27.1.2018
Gesundheit
Alzheimer
Deutsch.RT: Wissenschaft: Ist Alzheimer doch ansteckend? Wettbewerb zur Ursachenforschung ausgeschrieben

Noch immer ist unklar, was genau Alzheimer auslöst. Eine Theorie geht davon aus, dass es sich um einen Keim handeln könnte. Nun hat ein bekannter US-Mediziner ein Preisgeld von einer Million US-Dollar für denjenigen ausgelobt, der den Beweis dafür liefert.

Es gibt bis jetzt weder eine klare Antwort darauf, was Alzheimer auslöst, noch eine wirkungsvolle Therapie. Lange Zeit galten die sogenannten Amyloid-Plaques, Eiweißablagerungen im Gehirn, als Auslöser für die Demenzkrankheit. Doch inzwischen sind sich die meisten Experten offenbar einig, dass diese Ablagerungen nicht die Ursache der Erkrankung sein können.


24.1.2018
Gesundheit
Epochtimes: Was die Chinesische Medizin über Alkohol sagt

Als Gesellschaft sind wir gemischt in unseren Gefühlen über Alkohol. Wir wollen es als gut oder schlecht bezeichnen. Ein bisschen ist gut, oder? Die Autorin und lizenzierte Akupunkteurin Lynn Jaffee gibt einen Einblick in das Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Fangen wir mit Bier an. Bier ist eigentlich energetisch kalt. Sein Geschmack gilt als bitter und süß, und während Bier das Potenzial hat, sehr befeuchtend zu sein – umso bitterer es ist, je weniger befeuchtend wird es tatsächlich.

Egal wie hell oder dunkel Ihr Bier ist, zu viel davon kann Ihre Milz und Nieren und die damit verbundenen energetischen Systeme überfordern. Es bringt Ihre Verdauung und den Wassermetabolismus durcheinander und lässt Sie mit Feuchtigkeitsproblemen zurück.


21.1.2018
Gesundheit
Achgut: Wenn sich’s radioaktiv länger lebt…

„Studien haben gezeigt, dass tiefe Strahlungsdosen die Lebensspannen von Tieren und Menschen verlängern.” Mit dieser klaren Aussage zweier renommierter Fachleute provoziert die Basler Zeitung in einen Artikel über die Wirkung von radioaktiver Strahlung. Nun, so richtig neu ist das nicht für diejenigen, die sich dafür interessieren, doch für Fakten interessiert sich hierzulande kaum einer, schon gar nicht, wenn es um Radioaktivität geht. Dabei gibt es belastbare Hinweise über den Hormesis-Effekt auch bei Radioaktivität. Zitat aus dem Artikel der Basler Zeitung:

„Ein unerwartetes Ergebnis zeigte auch eine Untersuchung in Taiwan, wo ab 1982 etwa 10.000 Menschen einer stark erhöhten Strahlung ausgesetzt waren. Der Grund war, dass Stahl, der im Hausbau eingesetzt wurde, wegen eines Industrieunfalls durch strahlendes Cobalt-60 versetzt war. Die Strahlung, die die Betroffenen in ihren Wohnungen während Jahren abgekommen haben, war im Schnitt etwa so stark wie diejenige, die anfänglich in der Sperrzone um das AKW Fukushima herrschte. Die Auswertung zeigte aber, dass die Betroffenen signifikant seltener an Krebs litten als die übrige Bevölkerung Taiwans. Zudem gab es weniger Fälle angeborener Missbildungen.


20.1.2018
Gesundheit
Herz
Die Unbestechlichen: Ursachen für Herzrhythmusstörungen und ihre naturheilkundliche Lösungen

Leiden Sie manchmal an Herzklopfen oder unregelmässigem Herzschlag? Wird Ihnen dabei öfter schwindelig oder fühlen Sie sich benommen? Oder fühlen Sie sich manchmal auch einfach nur müde und schwach und wissen nicht, warum? Herzrhythmusstörungen könnten die Ursache sein.

Herzrhythmusstörungen können Angst machen und sind auch nicht immer harmlos. Ein Therapeut sollte daher Ihre erste Ansprechperson sein. Doch hält auch die Naturheilkunde zahlreiche Möglichkeiten bereit, die Sie bei Herzrhythmusstörungen begleitend einsetzen können.

Unermüdlich schlägt das Herz für uns ein Leben lang – ohne jegliche Pause und in einem gleichmässigen Rhythmus. Bei Herzrhythmusstörungen jedoch gerät das Herz aus dem Takt – was gar nicht so selten passiert.


18.1.2018
Gesundheit
Krebs
Infosperber: Teures unnützes Medikament für todkranke Patienten

Die Fakten:

  1. Im Jahr 2013 hatte Swissmedic die Infusionslösung Folotyn zugelassen für todranke Erwachsene, die an einem T-Zell-Lymphom leiden und bei denen Chemotherapie und/oder Bestrahlung keine Wirkung mehr zeigen.
  2. In ihrem Zulassungsentscheid räumte Swissmedic selber ein, dass es keinen Nachweis dafür gibt, dass Folotyn das Fortschreiten des Tumors bremst, geschweige denn das Leben der PatientInnen verlängert. Von einer verbesserten Lebensqualität war schon gar nicht die Rede.
  3. Die europäische Zulassungsbehörde EMA hatte im Jahr 2012 auch ein wiederholtes Zulassungsgesuch für Folotyn abgelehnt, weil Risiken und Nebenwirkungen stärker zu gewichten seien als der unbewiesene Nutzen. Dagegen hat die US-Behörde FDA das Medikament zugelassen.
  4. Auch heute nach fünf Jahren hat die Pharmafirma keinen Beleg nachgeliefert, dass Folotyn einen Nutzen hat. Swissmedic muss heute noch immer feststellen: «Ein Nutzen im progressionsfreien Überleben [des Tumors] oder des Gesamtüberlebens ist nicht belegt.»

15.1.2018
Gesundheit
Epochtimes: 7 Warnzeichen für einen Schlaganfall, die einen Monat vorher auftreten

Ein Schlaganfall oder ein „Hirninfarkt“ kann ebenso lebensbedrohliche Folgen haben wie ein Herzinfarkt. Es gibt jedoch einige frühe Anzeichen eines Schlaganfalls, die bereits einen Monat vor dem eigentlichen Infarkt auftreten. Hier sind sieben solche Symptome – sie zu kennen, kann Leben retten.

Schlaganfälle treten auf, wenn ein Blutgefäß, das Sauerstoff zum Gehirn transportiert, platzt oder durch ein Gerinnsel verstopft wird. Infolgedessen erhält das Gehirn nicht viel Sauerstoff und die Gehirnzellen beginnen abzusterben. Die Funktionen, die von dem betroffenen Teil des Gehirns gesteuert werden, fallen dann aus oder sind gemindert, und das hat einen enormen Einfluss auf die Gesundheit.

Ein Schlaganfall kann sich bei jedem Menschen unterschiedlich manifestieren, aber eines ist ihnen gemeinsam: Er löst sich plötzlich aus. Lernen Sie die häufigsten Symptome, die sich einen Monat vor einem Schlaganfall manifestieren. Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren, denken Sie darüber nach, Ihren Arzt zu konsultieren.


11.1.2018
Gesundheit
Epochtimes: Fastfood macht Immunsystem langfristig aggressiver

Fastfood macht die Immunabwehr des Körpers langfristig aggressiver. Wie eine am Donnerstag von der Universität Bonn veröffentlichte Studie zeigt, kommt es auch lange nach der Umstellung auf gesunde Kost schneller zu Entzündungen. Diese fördern direkt die Entstehung von Diabetes und Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt.

Die Wissenschaftler setzten für ihre Studie Mäuse einen Monat lang auf eine sogenannte „westliche Diät“ mit viel Fett, viel Zucker und wenigen Ballaststoffen. Die Tiere entwickelten daraufhin eine massive körperweite Entzündung – fast wie nach einer Infektion durch gefährliche Bakterien.


11.1.2018
Gesundheit
Epochtimes: Die meisten Vitamin-Präparate sind nutzlos – manche machen sogar krank: Hier sind einige, die Sie einnehmen können

Es scheint ein einfacher Ratschlag zu sein: Essen Sie Ihr Gemüse, bewegen Sie sich und nehmen Sie zusätzlich Vitamine ein.

Oder besser nicht.

Die Forschung hat es jahrzehntelang versäumt, aussagekräftige Beweise dafür zu finden, ob Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel einen signifikanten Nutzen erbringen. Tatsächlich neigen neue Studien in die entgegengesetzte Richtung, nachdem sie gezeigt haben, dass bestimmte Vitamine für Sie schlecht sein können.

Einige davon wurden mit einer Zunahme bestimmter Krebsarten in Verbindung gebracht, während andere mit einem Anstieg des Risikos für Nierensteine verbunden wurden.

Eine große aktuelle Studie in den USA deutet darauf hin, dass trotz dieses wachsenden Wissens, die Gewohnheiten von Amerikanern ihre Pillen einzunehmen, in den letzten zehn Jahren praktisch unverändert geblieben sind.


10.1.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Nachtschichten sind gesundheitsschädlicher als gedacht

Die Schäden, die wir unserer DNA täglichen zufügen, sollten innerhalt eines Tages vom Körper repariert werden. Dies kann er aber oft nicht, wenn man regelmäßig in der Nachtschicht arbeitet. Außerdem sieht man sich, im Gegensatz zu der Tagschicht, einem höheren Krebsrisiko ausgesetzt.

Nachtschicht ist nicht gesund

Die DNA von Schichtarbeitern repariert sich auf Grund der unnatürlichen Arbeitszeiten nicht so, wie sie sollte. Jeden Tag wird unsere DNA beschädigt und ist auf den nachfolgenden Heilungsprozess (nachts) angewiesen. Wenn dieser durch Schichtarbeit beeinträchtigt wird, müssen Arbeiter in der Nachtschicht eventuell sogar auf eine Extradosis Melatonin zurückgreifen.

Dass Schichtarbeit der Gesundheit nichts Gutes tut, ist schon lange bekannt. Arbeiter in der Nachtschicht sind zum Beispiel einem höheren Diabetesrisiko ausgesetzt, neigen verstärkt zu Übergewicht und der Entwicklung von Tumoren.


9.1.2018
Gesundheit
Journalistenwatch: Neuer resistenter Tuberkulosekeim bei afrikanischen Asylanten entdeckt

Schweiz: Forscher der Universität Zürich haben im Tessin einen neuen resistenten Tuberkulosekeim  – eingeschleppt durch afrikanische Immigranten – entdeckt. Europäische Labors sind in Alarmbereitschaft. Auch in Deutschland ist ein Immigrant mit resistentem Tuberkulose-Erreger registriert.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich identifizierte laut einer aktuellen Pressemitteilung  zwischen Februar und November 2016 einen multiresistenten Tuberkuloseerreger bei acht Immigranten aus dem Horn von Afrika.

Die Analysen lieferten den Anstoß für eine länderübergreifende Untersuchung und den Aufbau eines europaweiten Alarmsystems. Resistente Tuberkulosekeime gehören zum Tagesgeschäft am Nationalen Referenzzentrum für Mykobakterien (NZM) der Universität Zürich. Außergewöhnlich war das Mycobacterium tuberculosis eines somalischen Asylbewerbers aus dem Empfangszentrum in Chiasso im Februar 2016: „Der Erreger wies eine neuartige Kombination von Resistenzen gegen vier verschiedene Antibiotika auf, die noch nie beschrieben worden war“, sagt Peter Keller, Leiter Diagnostik des NZM, der den Keim identifiziert hat.

9.1.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Omega-3-Fettsäuren und das Gehirn: Fischreiche Ernährung steht mit höherem IQ und besserem Schlaf in Verbindung

Laut einer neuen Studie der University of Pennsylvania, die diese Woche in Scientific Reports veröffentlicht wurde, schlafen Kinder, die mindestens einmal pro Woche Fisch essen, besser und haben IQ-Werte, die durchschnittlich 4,8 Punkte höher sind als diejenigen, die weniger häufig oder gar nicht Fisch konsumieren.

Frühere Studien zeigten einen Zusammenhang zwischen Omega-3-Fettsäuren, den Fettsäuren in vielen Fischarten, und verbesserter Intelligenz, sowie Omega-3-Fettsäuren und besserem Schlaf. Aber sie wurden noch nie zuvor miteinander in Verbindung gebracht.

Diese Arbeit, durchgeführt von Jianghong Liu, Jennifer Pinto-Martin und Alexandra Hanlon von der School of Nursing, und ‘Penn Integrates Knowledge’-Professor, Adrian Raine, zeigt, dass Schlaf das potenzielle fehlende Bindeglied zwischen Fischkonsum und Intelligenz sein könnte.


8.1.2018
Gesundheit
Krebs
Die Unbestechlichen: Der Süßstoff Aspartam: Ein Süßes Gift (Video)

Hintergrund und Nebenwirkungen des chemischen Süßstoffs. Es steckt in zuckerfreien Kaugummis, kalorienarmen Joghurts und zahlreichen anderen Diät-Produkten. Aspartam ist ein chemischer Süßstoff, der zwar zuckerarme Ernährung verspricht, dessen Nebenwirkungen jedoch umstritten sind.

Während Kritiker Aspartam krebserregende Inhaltsstoffe vorwerfen, geben Experten Entwarnung – trotz zu beachtender Nebenwirkungen.

Bereits 1965 wurde Aspartam durch Zufall von dem Chemiker James L. Schlatter entdeckt. Auf der Suche nach einem Mittel gegen Geschwüre stieß er auf den Süßstoff. Dieser entsteht mit Hilfe eines chemischen Verfahrens und besteht aus Eiweißbausteinen.


5.1.2018
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Londonerin, 67, besiegt schweren Blutkrebs mit Kurkuma – erster dokumentierter Fall dieser Art

Frau Dieneke Ferguson hatte die zermürbenden Behandlungen und die Chemotherapie aufgegeben. Mit der Ausbreitung ihres Myeloms, einer fortschreitenden Erkrankung des Blutes, begann sie täglich 8 g Curcumin einzunehmen. Der Krebs stabilisierte sich in dem, wie die Ärzte sagen, ersten Fall seiner Art.

Das Multiple Myelom (oder einfach „Myelom“) ist eine fortschreitende Erkrankung des Blutes. Genauer gesagt ist es eine Krebserkrankung der Plasmazellen, die einen wichtigen Teil des Immunsystems darstellen.

Die Londonerin Dieneke Ferguson, 67, die jahrelang ohne Erfolg gegen den Blutkrebs angekämpft hatte, konnte die Krankheit schließlich mit der Einnahme von Kurkuma stoppen. Nachdem sie auf die zermürbenden chemischen Behandlungen verzichtete, die den Krebs nicht stoppen konnten, führt sie nun ein normales Leben.


4.1.2018
Gesundheit
Epochtimes: Gute Nachrichten für Chili-Freunde: Scharfesser leben länger

Durch den regelmäßigen Verzehr von scharf gewürzten Speisen sinkt das Risiko eines frühen Todes um 14%, besagt eine Studie der "Chinesischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften". Frischer Chilipfeffer zeigt die stärkste gesundheitsfördernde Wirkung.

Einem internationalen Forscherteam unter der Leitung der „Chinesischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften“ zufolge, kann der Verzehr scharfer Lebensmittel ein Schlüssel zur Langlebigkeit sein.

Sie fanden heraus, dass der regelmäßige Verzehr solcher Lebensmittel dazu beitragen kann, dass Menschen um 14 Prozent nicht vorzeitig sterben. Während eine Vielzahl von scharfen Lebensmitteln ausgezeichnet sind, hat vor allem eines ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen.


2.1.2018
Gesundheit
Heilkräuter
Epochtimes: Starke Kräuter – Koriander kann Schwermetalle aus dem Körper lösen

Korianderkraut ist weit mehr als nur eine schmackhafte Würze der asiatischen und mexikanischen Küche. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Korianderblätter und Stengel Schwermetalle im Körper "chelatieren" können.
Es gibt viele gute Gründe, mehr Koriander, auch echter Koriander oder chinesische Petersilie genannt, in unseren Speisen zu verwenden. Dieses aromatische grüne Kraut, das in der asiatischen und mexikanischen Küche (als Cilantro bekannt) sehr beliebt ist, ist reich an Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Phytonährstoffen. Es ist auch ein bewährtes Antiseptikum, antimykotisch und entzündungshemmend. Der regelmäßige Verzehr kann Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Herzkrankheiten und Autoimmunkrankheiten wie rheumatoide Arthritis behandeln. Koriander ist, kurz gesagt, weit mehr als nur eine schmackhafte Beilage.

30.12.2017
Gesundheit
Krebs
Die Unbestechlichen: Krebs, Herzinfarkt und Reinigung: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin!

Die russische Chemikerin Tamara Lebedewa beschäftigt sich seit den achtziger Jahren mit den Ursachen von Krebs. Ihre Vorfahren und Verwandten litten an Magen-, Lungen- oder Speiseröhrenkrebs und starben schließlich auch an ihren Leiden. „Bereits die dritte Generation meiner Familie ist davon betroffen.“

Sie kam zu einer verblüffenden Feststellung: Krebsverursacher sind einzellige Parasiten, die seit 800 Millionen Jahren auf der Erde leben und zu den ältesten Lebewesen gehören. Sie sind darauf spezialisiert, die Leibabwehr ihrer Wirte zu umgehen und treten in verschiedenen Formen auf.

Diese Kleinstlebewesen haben gelernt, sich als menschliche Zellen zu tarnen, so dass sie von unserem Abwehrsystem nicht als Fremdkörper erkannt werden und sich so ungehindert massenhaft vermehren können. Nach ihrer Forschung ist Krebs mit all seinen Formen eine einzige Krankheit.


28.12.2017
Gesundheit
Cannabis
Epochtimes: Kassen lehnen immer weniger Anträge auf Cannabis-Therapie ab: „Medizinischer Cannabis nicht mehr wegzudenken“

"Medizinischer Cannabis ist aus der Versorgung schwer kranker Menschen heute nicht mehr wegzudenken. Es ist aber kein Allheilmittel", so Barmer-Chef Christoph Straub.

Die gesetzlichen Krankenkassen lehnen weniger Anträge für eine Cannabis-Therapie ab, als die ersten Zahlen erwarten ließen.

Das ergibt sich aus neusten Angaben der Krankenkasse Barmer, über die die „Berliner Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe) berichtet.

Danach haben die Versicherten der zweitgrößten gesetzlichen Kasse in den ersten neun Monaten seit der Freigabe von Cannabis für medizinische Zwecke knapp 2.900 Anträge auf Kostenübernahme gestellt.

Davon wurden rund 1.700 Anträge bewilligt, also etwa zwei Drittel. Ein Drittel wurde abgelehnt.

Die Ablehnungsrate ist damit geringer, als erste Zahlen aus dem Sommer vermuten ließen: Damals hieß es, die Kassen hätten bis zu zwei Drittel der Anträge negativ beschieden.


27.12.2017
Gesundheit
Deutsch.RT: Tödliche fleischfressende Krankheit befällt in diesem Jahr über 500 Menschen in Japan

Über 500 Menschen haben sich in diesem Jahr in Japan mit einer großteils tödlichen fleischfressenden Krankheit infiziert, so lokale Medien. Das Virus verwüstet Gliedmaßen und innere Organe. Es kann Befallene innerhalb weniger Stunden töten.

Mediziner haben bei etwa 525 Patienten einen Befall mit dem Streptokokken-induzierten toxischen Schocksyndrom (STSS) diagnostiziert. Dies berichtete die Zeitung Asahi Shimbun unter Berufung auf Daten des japanischen Nationalen Institutes für Infektionskrankheiten. Es sei die höchste Zahl an Infektionen seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1999. Die meisten Vorfälle dieser Art meldeten die Gesundheitsbehörden mit 66 aus Tokio, 40 traten in Kanagawa auf, 32 in Aichi, 31 in Fukuoka und 28 in Hyogo. Die meisten Opfer waren über 30 Jahre alt.


21.12.2017
Gesundheit
Krebs
Die Unbestechlichen: Wirksamkeit von Methadon in der Krebstherapie – Der „Gegenbeweis“ entwickelt sich zu einem Krimi!

Auch wir berichteten in der Vergangenheit über neueste Studien im Einsatz von Methadon in der Krebstherapie (siehe Artikel unten). Von anderer medizinischer Seite ist nun versucht worden, diese Studien zu widerlegen. Was sich daraus entwickelt hört sich allerdings mehr an wie ein Krimi:

Die Kanzlei Poppe gibt bekannt: Für unseren Mandanten, Herrn Prof. Dr. Erich Miltner, Ärztlicher Direktor des Instituts für Rechtsmedizin im Universitätsklinikum Ulm, teilen wir das Folgende mit:

Eine Mitarbeiterin unseres Mandanten am Institut für Rechtsmedizin, die Chemikerin Frau Dr. Claudia Friesen, veröffentlichte im Jahr 2013 ihre Forschungsergebnisse, nach welchen es Anzeichen dafür gibt, dass der als Heroin-Ersatzstoff im Rahmen von Substitutionsprogrammen zur Anwendung kommende Wirkstoff Methadon zur Unterstützung und Verstärkung in der konventionellen Chemotherapie eingesetzt werden kann, also eine bessere Bekämpfung von Krebserkrankungen ermöglichen könnte. Hierüber wurde in den Medien umfassend berichtet, die Forschungen werden bis heute fortgeführt.


19.12.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Die richtige Ernährung senkt Bluthochdruck genauso gut wie Medikamente

Bei Bluthochdruck werden meist umgehend Medikamente verschrieben. In einer Studie, die im November 2017 veröffentlicht wurde, zeigte sich jedoch, dass auch eine gezielte Ernährung einen Bluthochdruck (Stufe 1) erfolgreich senken kann.

Die Ernährung war salzarm und folgte den Richtlinien der sog. DASH-Ernährung. Sie konnte den Blutdruck der Probanden genauso gut regulieren wie entsprechende Blutdrucksenker, ja in manchen Fällen sogar besser.

Da Medikamente Nebenwirkungen mit sich bringen, wäre die Ernährungsumstellung für viele Betroffene der gesündere Weg.

Ernährungsumstellung bei Bluthochdruck – Die Vorteile


15.12.2017
Gesundheit
Gehirn
Epochtimes: 7 Nährstoffe, die das Gehirn jung und geschmeidig halten

Die viel beachteten Omega-3-Fettsäuren sind nicht nur für die Gelenke sehr gut, sondern auch für unser Gehirn. Omega-3-Fettsäuren sind vor allem in Fisch und frischen nativen Ölen enthalten, besonders im Lachs. Das bedeutet, dass z.B. Fisch Nährstoffe enthält, die die Gehirnfunktion verbessern und Ihnen helfen können, jung zu bleiben.

Aber Omega-3-Fettsäuren sind nicht die einzigen Nährstoffe, die besonders gut für unser Gehirn sind; es gibt zahlreiche andere Nährstoffe, die Ihrem Gehirn helfen können, geschmeidig zu bleiben. Diese Vitalstoffe sind in großer Vielfalt in diversen Nahrungsmitteln zu finden. Tatsächlich benötigt das Gehirn eine konstante Versorgung mit Nährstoffen, um eine optimale Funktion aufrechtzuerhalten. Das Gehirn ist für einen ständigen Energiestoffwechsel für Milliarden von Neuronen und die Synthese von Neurotransmittern zuständig, die Ausbreitung von Nervenimpulsen und andere Gehirnaktivitäten.


14.12.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Plastik im Blut: Wie wir uns und die Umwelt täglich vergiften

Wir leben in einem Plastikzeitalter mit gravierenden Folgen für die Umwelt und für den Menschen. Plastik ist biologisch nicht abbaubar und zerfällt teilweise erst in mehreren hundert Jahren in immer kleinere Teile. Dabei setzt es gebundene Chemikalien frei und zieht weitere Chemikalien aus der Umgebung an, so dass Mikroplastik-Teile wie kleine Giftmülltransporter im Meer schwimmen, bis sie in die Nahrungskette gelangen.

Aus Plastik, das uns umgibt und mit dem unsere Nahrung in Kontakt kommt, können sich ebenfalls giftige Chemikalien lösen, die wir einatmen und die wir essen. Fatal: Jeder von uns hat heute bereits Chemikalien aus Plastik im Blut.

Exponentiell zu dem signifikanten Anstieg der Plastikproduktion in den letzten 50 Jahren nahmen die sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Asthma, Rheuma, Arthritis, Diabetes, Alzheimer, Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Magen-Darm-Krankheiten, Parodontitis und chronische Infektionen zu.


8.12.2017
Gesundheit
Epochtimes: Wie schädlich sind Plastik- und Kunststoffverpackungen? – Teil 3 – Polypropylen (PP) und Polystyrol (PS)

Wie kann man feststellen, welche Kunststoff- oder Plastiksorten wirklich gesundheitsschädliche Substanzen enthalten? Wir haben einen Überblick für Sie zusammengestellt. Im dritten Teil nehmen wir Polypropylen (PP) und Polystyrol (PS) unter die Lupe.

Wie unbedenklich sind eigentlich Kunststoff- und Plastikverpackungen? Kunststoffe können viele verschiedene Chemikalien enthalten mit zum Teil hormonähnlichen Wirkungen.

Wir haben eine Übersicht für Sie zusammengestellt. Im dritten Teil schauen wir uns Polypropylen (PP) und Polystyrol (PS) an.


7.12.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Krankenhaus-Skandal: Operationen ohne medizinischen Anlass! Es zählt nur das Geld! (Video)

Eine Umfrage in Krankenhäusern bei deutschen Ärzten brachte an den Tag, dass in Krankenhäuser auch aus Sicht der Ärzte „nur das Geld“ zählt“. Die Krankenhäuser operieren viele Patienten, ohne dass eine medizinische Veranlassung bestünde, bestätigte nun ein Mitarbeiter der Uni Bremen. Dieses Problem existiere sogar bundesweit, hieß es.
Das zugrundeliegende „System“ würde auf Kosten von Patienten und auch zu Ungunsten der Medizin funktionieren. Denn das Personal in den Krankenhäusern sehe sich so massiven Belastungen ausgesetzt.
Der Studienleiter, Karl-Heinz Wehkamp und sein Kollege Heinz Naegler haben dafür mehr als 60 Ärzte sowie auch die Geschäftsleitung in den Krankenhäusern interviewt. Die Umfrage umfasst immerhin 12 Bundesländer. Die Ergebnisse dieser Studie sollen in gut einem Monat in Buchform erscheinen.

4.12.2017
Gesundheit
Herz
Epochtimes: Lernen Sie diese 6 Warnzeichen, die Ihr Körper einen Monat vor einem möglichen Herzinfarkt gibt

Laut dem „Center for Disease Control and Prevention“ in den USA, erleiden jedes Jahr bis zu 790.000 Amerikaner einen Herzinfarkt, in Deutschland sind es mit etwa 50.000 im Jahr verhältnismäßig weniger. Das Erlernen der Warnzeichen eines drohenden Herzinfarkts könnte Sie oder Ihre Lieben vor einem frühen Tod bewahren.

Je eher Sie Hilfe bekommen, desto besser sind Ihre Überlebenschancen. Die Symptome können von Person zu Person variieren und scheinen zuerst nicht schwerwiegend zu sein. Es ist in Ordnung, einen Krankenwagen zu rufen, schließlich ist ein falscher Alarm das Beste, was passieren kann. Wenn Sie eines der folgenden Warnzeichen bemerken, wenden Sie sich besser an Ihren Arzt.


3.12.2017
Gesundheit
Achgut: Welt-AIDS-Tag: Was Sie heute über HIV wissen sollten

In Deutschland sind aktuell etwa 88.400 Menschen mit dem HI-Virus infiziert. Rund 56.100 der Betroffenen sind Männer, die Sex mit Männern haben, etwa 11.200 sind Heterosexuelle und etwa 8.200 intravenöse Drogengebraucher. Im Jahr 2016 haben sich etwa 3.100 Menschen in Deutschland mit HIV infiziert. Deutschland gehört damit zu den Ländern mit den niedrigsten HIV-Neuinfektionsraten in Europa. Die Zahl der Neuinfektionen blieb im Vergleich zum Jahr 2015 in etwa konstant. Die Neuinfektionen bei Männern, die Sex mit Männern haben, nahmen leicht ab, die bei Heterosexuellen und Drogengebrauchern leicht zu (Siehe hier)

Obwohl sich seit den 80er Jahren in puncto HIV viel getan hat, sind viele Menschen noch heute unsicher, wie sie mit HIV-Positiven umgehen sollen. Kein Wunder, denn viele von ihnen haben noch nie jemanden kennengelernt, von dem sie wissen, dass er infiziert ist. Wie also mit einem HIV-Positiven umgehen? Die Antwort könnte nicht einfacher sein: ganz normal.


30.11.2017
Gesundheit
Epochtimes: Wie schädlich sind Plastik- und Kunststoffverpackungen? – Teil 2 – Polyethylen (PE) und Polyvinylchlorid (PVC)

Wie kann man feststellen, welche Kunststoff- oder Plastiksorten wirklich gesundheitsschädliche Substanzen enthalten? Wir haben einen Überblick für Sie zusammengestellt. Im zweiten Teil nehmen wir Polyethylen (PE) und Polyvinylchlorid (PVC) unter die Lupe.

Polyethylen, Kurzzeichen PE

Polyethylen ist ein gängiger und vielseitig eingesetzter Kunststoff mit einer hohen Dichte. Es ist der am weitesten verbreitete Kunststoff der Welt. Das vielseitige Polyethylenpolymer weist die einfachste chemische Grundstruktur eines Kunststoffpolymers auf, was bedeutet, dass es sehr einfach herzustellen und zu verarbeiten ist und daher für zahlreiche Anwendungen, insbesondere für Verpackungen, äußerst beliebt ist.

Chemisch betrachtet, besteht es aus langen, praktisch unverzweigten Polymerketten, die sich leicht ausrichten und verpacken lassen, so dass es dicht und sehr kristallin erscheint.


25.11.2017
Gesundheit
Epochtimes: Wie schädlich sind Plastik- und Kunststoffverpackungen? – Teil 1 – Polyethylen (PET)

Wie kann man feststellen, aus welchem Kunststoff ein Verpackungsmaterial besteht und ob diese Kunststoff- oder Plastiksorte wirklich gesundheitsschädliche Substanzen enthält?

Es gibt eine Möglichkeit Plastik und Kunststoff auf deren Giftpotenziale hin zu untersuchen. Dieses Verfahren sollte insbesondere bei Lebensmitteln und deren Verpackungen angewandt werden. Viele, aber nicht alle Kunststoffprodukte, weisen eine Nummer auf, den sogenannten „Harzidentifikationscode“, der von einem Pfeilsymbol umgeben und in – oder – auf dem Behälter, oft auf dem Boden, geformt oder eingestanzt ist. Die Verwendung des Wortes „Harz“ ist synonym mit „Polymer“ oder „Kunststoffart“.

Dieser Recycling-Code dient der Kennzeichnung von verschiedenen Materialien zwecks Rückführung in den Wiederverwertungskreislauf. Er besteht aus dem Recyclingsymbol mit drei (oft grünen) Pfeilen, die den Verwertungskreislauf widerspiegeln sollen und einer Nummer, die das Material kennzeichnet. Zumeist wird darunter auch noch ein Kürzel angegeben, das die Werkstoffgruppe angibt. Die Kürzel für Kunststoffe basieren auf den genormten Kurzzeichen für Kunststoffe.


23.11.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: AOK-Chef empört: Viele Todesfälle durch „Gelegenheitschirurgie“ bei Krebsoperationen

Viele Patienten in Deutschland sterben zu früh, weil sie einer Studie zufolge in Kliniken mit zu wenig Erfahrung bei komplizierten Krebsoperationen behandelt werden.

Diese „Gelegenheitschirurgie“ sei nicht akzeptabel, kritisierte Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbands, bei der Vorstellung des „Qualitätsmonitors“ am Donnerstag in Berlin. Das Problem lasse sich nur durch Mindestmengen von Operationen in den Griff bekommen.

Der Studie zufolge könnte allein die Zahl der Todesfälle infolge von Lungenkrebsoperationen durch die Einführung einer rechnerischen Mindestmenge von 108 Eingriffen pro Jahr um etwa ein Fünftel sinken – von 361 auf 287 Todesfälle pro Jahr.


19.11.2017
Gesundheit
Impfen
Die Unbestechlichen: Entgiftung: Ausleitung von Aluminium

Aluminium (Alu) ist in unserer Umwelt, in Lebensmitteln, im Trinkwasser und nicht zuletzt in Impfstoffen enthalten. Aluminium ist giftig und reichert sich im Körper an. Aluminium kann zu schwerwiegenden Erkrankungen beitragen. Autismus ist im Gespräch, Hyperaktivität und auch die Alzheimer Krankheit.

Eine Aluminiumbelastung kann aber auch für unspezifische Symptome verantwortlich sein, wie zum Beispiel für eine Anämie (Blutarmut), für Muskelschmerzen, Osteoporose oder Entzündungen von Nieren und Leber – um nur einige davon aufzuzählen. Es wäre also mehr als günstig, wüsste man, wie sich Aluminium ausleiten liesse.
Der Absatz mit dem Impfen in dem Artikel ist mehr als interessant.


13.11.2017
Gesundheit
Epochtimes: Heilerde Bentonit, ein Allroundtalent unter den Heilmitteln – absorbiert sogar radioaktive Elemente

Bentonit ist ein Gemenge verschiedenster Tonmineralien, das durch Verwitterung von Vulkanasche entsteht. Es wirkt nicht nur gegen eine Vielzahl von mikroskopischen Störenfrieden, sondern macht sogar radioaktive Partikel unschädlich.

Es gibt Allroundtalente unter den Heilmitteln. Eines davon ist Bentonit. Es enthält bis zu 95% Prozent Montmorillonit. Bentonit schützt nicht nur vor Schadstoffen, Schimmelpilzgiften und Bakterien, sondern wirkt auch, wenn Sie radioaktiv verstrahlte Nahrung zu sich genommen haben.

Die Wirkkraft des Bentonits vervielfacht sich bildlich, wenn man sich vor Augen hält, dass die innere Oberfläche eines einzigen Gramms Bentonit 400 bis 600 Quadratmeter ausmacht. Zum Vergleich ein etwas anderes Beispiel: Die Oberfläche der Lungenbläschen zur Sauerstoffaufnahme beträgt 100 Quadratmeter. Das entspricht der Fläche eines Tennisplatzes.


8.11.2017
Gesundheit
Schluesselkindblog: WHO schlägt Alarm: Pest in Afrika breitet sich rasant aus – schon neun Staaten betroffen

Die Pest kann über den Flugverkehr und die Massenmigration wieder nach Europa zurückkommen

Die Lungenpest, auch als „schwarzer Tod“ bekannt, breitet sich immer rasanter in Afrika aus, mittlerweile sind bereits neun Länder betroffen,  meldet die Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Der Schwarze Tod ist zurück mit seiner Rache, wie einige Länder meldeten und vor einer Pandemie dieser Krankheit warnten. – Aber wo genau breitet sich die Krankheit aus, wie hat sie ihren hässlichen Kopf in Madagaskar aufgebaut und könnte sie nach Großbritannien kommen?

Seuchenwarnungen wurden für neun Länder in der Umgebung von Madagaskar herausgegeben, da jetzt befürchtet wird, dass sich die Seuche über den Seehandel die Massenmigration und Flugrouten ausbreiten könnte.


29.10.2017
Gesundheit
Krebs
Krebspatientenadvokat: Vitamin B17 wurde verboten, weil es Krebs heilt!

Vitamin B17 wurde verboten, weil es Krebs heilt!

Die amrikanische FDA (Food and Drug Administration), die amerikanische Krebsgesellschaft und die amerikanische medizinische Gesllschaft haben Menschen aufgehalten, die über Vitamin B17 Bücher schrieben, öffentliche Foren dazu abhielten und Dokumentationen über die Antikrebswirkung von Vitamin B17 machten. Ärzte, die das Leben ihrer Patienten mit Vitamin B17 retteten wurden rechtlich verfolgt.


28.10.2017
Gesundheit

Epochtimes: Experten fordern Überprüfung der Betäubungsmittelgesetze: Sind nicht mehr zeitgemäß

Strafrechtler und die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) fordern von den Bundestagsfraktionen die Einsetzung einer Enquete-Kommission Cannabis.

23 Jahre nach der Aufforderung des Bundesverfassungsgerichts, sich mit dem Thema zu befassen, sei nichts geschehen, sagte der Strafrechtler Prof. Lorenz Böllinger der Deutschen Presse-Agentur. Im Bundestag müsse überprüft werden, ob die Betäubungsmittelgesetze aus den siebziger Jahren noch zeitgemäß seien.

„Es geht hier um die höchstgradige potenzielle Einschränkung von Bürgerrechten durch die Androhung von Freiheitsstrafen.“ Das sei verfassungswidrig, sagt Böllinger. Experten sollten jetzt die Situation neu bewerten. „Die neuen Erkenntnisse und Daten müssen auf den Tisch“, fordert Böllinger.


23.10.2017
Gesundheit
Alzheimer
Die Unbestechlichen: Morbus Alzheimer – Neues über Entstehung, Vermeidung und Behandlung

Morbus Alzheimer ist eine in der Moderne pandemisch auftretende Erkrankung. Sie ist durch fortschreitende Abnahme der Gedächtnisfunktionen und dem Abbau der sie realisierenden Hirnstrukturen gekennzeichnet. Die zentrale Bedeutung dafür besitzt der Hippocampus. Er ist der Ort der größten Neuroplastizität. Das heißt, dass dort die größte Veränderlichkeit der Verschaltung vorliegt. Sie ist der Code für sämtliche täglich stattfindenden Ereignisse. Der Hippocampus kann dieser Funktion, die Vielfalt des Erlebten widerzuspiegeln, nur durch ständige Veränderung von Struktur und Funktion durch Ein- und Abbau von neuronalen und synaptosomalen Schaltelementen realisieren. Überwiegt der Abbau, das Sterben von Nervenzellen und Synapsen, gegenüber dem Aufbau schrumpft der Hippocampus und damit das Kurzzeitgedächtnis aber auch die Überführung ins Langzeitgedächtnis . Das übrige Gehirn ist vom trophotropen Einfluss des Hippocampus abhängig und degeneriert sekundär. Das Fortschreiten wird schließlich zum eigenständigen normaler Weise unaufhaltsamen „Alzheimer-Prozess“. Der Autor vertritt die Hypothese: Wenn Auf- und Abbau von Struktur und Funktion in so großem Ausmaß täglich stattfinden, muss die Möglichkeit das Gleichgewicht zu Gunsten des Aufbaus zu verschieben zur Heilung führen können.
In den drei Teilen der Publikation werden die Möglichkeiten das Gleichgewicht zu Gunsten der Regenerationsprozesse zu verschieben ebenso wie die Entstehung degenerativer Vorgänge besprochen.

20.10.2017
Gesundheit
Krebs
Wissenschaft3000: Brief einer medizinisch-technischen Angestellten mit der Bitte um Veröffentlichung und Verbreitung

Aktuell geht durch die Mainstream-Medien wieder eine Nachricht zum Thema Krebs, welche verkündet, dass die Krebserkrankungen in den letzten Jahren wieder dramatisch angestiegen sind und in Deutschland sterben nun, wie auch in den USA, 25% aller Menschen an Krebs.

Diese Meldung, die den menschlichen Geist programmiert auf: “Diagnose Krebs, ich sterbe”, erzielt durch ihre Angsteinflößung eine sehr große Wirkung. Da der Mensch durch nichts so angreifbar und manipulierbar wird als durch Angst, wird er mit dieser Meldung bereits in die kriminelle Spirale der Pharmaindustrie eingebunden.

Wenn uns also dann die schrecklichste aller denkbaren Diagnosen erreicht, wenden wir uns in Todesangst an einen Onkologen, gelähmt und außerstande, einen klaren Gedanken zu fassen, um die richtige Entscheidung für uns selbst zu treffen. Schließlich wird Krebs heute als ein Todesurteil verkauft und so lassen wir nun das Martyrium über uns ergehen.


20.10.2017
Gesundheit
Asyl
Epochtimes: Aids-Stiftung: Erstmals über die Hälfte der Hilfesuchenden mit Migrationshintergrund

Die Zahl der HIV-positiven Menschen mit Migrationshintergrund, die sich hilfesuchend an die Deutsche Aids-Stiftung wenden, ist in den vergangenen Jahren gestiegen.
2016 war erstmals mehr als die Hälfte der Antragsteller nicht in Deutschland geboren, wie die Organisation am Freitag in Bonn mitteilte. Im vergangenen Jahr bewilligte die Stiftung für individuelle Hilfen an Flüchtlinge mit rund 17.500 Euro mehr als zweieinhalb Mal so viel wie im Vorjahr.

19.10.2017
Gesundheit
Mikrowelle
zeit-zum-aufwachen: Schneller Sterben mit der Mikrowelle

Eine inzwischen zwanzig Jahre alte Studie, deren Veröffentlichung ein Schweizer Gericht verhinderte, stellt fest, dass Nahrung aus der Mikrowelle beunruhigende Veränderungen im menschlichen Blut verursacht. In weiteren Untersuchungen ergaben sich noch mehr Beweise dafür, dass Mikrowellenöfen ein großes Risiko für die menschliche Gesundheit darstellen.
Das federale Gericht in Lausanne bestätigte 1994 dieses Urteil. Das Gericht begründete dieses Urteil mit dem schweizerischen Gesetz gegen unfairen Wettbewerb, das Diskriminierung, unrichtige, täuschende und unnötige Schäden anrichtende Behauptungen gegen den Hersteller und seine Produkte unter Strafe stellt. Dieses Gesetz vertritt ausschließlich die Interessen von Handel und Industrie. Dieses Gesetz machte auch die Schweizer Presse mundtot, so dass jede Kritik an den Mikrowellen ein Prozessrisiko darstellte.
Bei den Teilnehmern, die Nahrung aus der Mikrowelle zu sich genommen hatten, wurden erschreckende Veränderungen im Blut festgestellt:

Es konnte ein Rückgang aller Hämoglobin- und Cholesterinwerte festgestellt werden. Sowohl das hochdichte Cholesterin (HDL, “gutes” Cholesterin) als auch das niedrigdichte Cholesterin (LDL, “schlechtes” Cholesterin) wiesen markante Veränderungen auf. Nach dem Mikrowellen -Essen war ein auffälliger Rückgang der Lymphozyten (weiße Blutkörperchen) zu beobachten. Bei normal zubereiteter Nahrung war dies nicht der Fall.

14.10.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Die Heilkraft des Ingwer – Wie er Krebszellen besiegt und Schmerzen lindert

In der chinesischen Kräuterheilkunde gilt Ingwer, zusammen mit Ginseng und Süßholz, als einer der drei großen Kraftspender in ganz Asien. Eine neue Forschungsarbeit aus Indien bestätigt jetzt erstaunliche Wirkungen der Pflanze im Kampf gegen Krebsstammzellen.
Ingwer zählt zu den ältesten Gewürzen und Heilpflanzen der Welt. Schon 2700 Jahre vor Christus machte der chinesische Kaiser Shen Nung detaillierte Angaben zur Verwendung von Ingwer. Er zählte den Ingwer zu den sogenannten königlichen Pflanzen, die keine Nebenwirkungen haben und über längere Zeit hinweg verwendet werden dürfen. Zwei aktuelle wissenschaftliche Studien bestätigen die besonderen Wirkungen der Knolle im Kampf gegen Krebs und bei der Schmerzlinderung.

2.10.2017
Impfen
Gesundheit
Epochtimes: Amish-Kinder deutlich gesünder, sind nicht geimpft und trinken Rohmilch

Die Amish, so scheint es, setzen jeden Tag ihr Leben aufs Spiel. Sie weigern sich, ihre Kinder impfen zu lassen und setzen sich der Gefahr von Krankheiten aus. Experten bestätigen: Amish-Kinder sind bemerkenswert fit und immun gegen Allergien.

Indem Holbreich nicht untersuchte, warum auf Farmen aufgewachsene Kinder gesünder sind als nicht landwirtschaftliche Kinder, hatte er seinen Verdacht:

„Diese Studie würde vorschlagen, dass, wenn man früh im Leben Allergenen ausgesetzt ist, dann treibt es irgendwie das Immunsystem davon weg, Allergien zu entwickeln“, sagte Holbreich. „Große Tiere sind ein Teil davon und das Strohbett, auf dem die Tiere schlafen. Auch, was die Amish-Kinder essen und die Tatsache, dass ihre Mütter in der Scheune sind, wenn sie schwanger sind.“


30.9.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Menschen werden immer dümmer: Neue Erklärung für unsere rückläufige Intelligenz (Videos)

Nach ständigem Anstieg von IQ-Testergebnissen kommt es seit 20 Jahren zu Rückgängen. Warum? Nach der Einführung der ersten Intelligenztests haben sich die Ergebnisse in der westlichen Welt lange und kontinuierlich verbessert – vermutlich wegen Fortschritten bei der Ernährung und der Bildung.

Das nennt man in der Forschung seit den 1990er-Jahren den Flynn-Effekt nach dem neuseeländischen Politologen James Flynn, der diesen Effekt 1984 erstmals für die USA beschrieb. Doch ungefähr seit den 1990er-Jahren scheint es in verschiedenen Ländern der westlichen Welt Anzeichen zu geben, dass es mit dem IQ im Schnitt wieder leicht abwärts geht.


27.9.2017
Gesundheit
Diabetes
Epochtimes: Forschung: Typ-2-Diabetes ist häufig reversibel durch Gewichtsverlust

Viele Ärzte und Patienten wissen nicht, dass Gewichtsverlust den Typ-2-Diabetes häufig rückgängig machen kann. Vielmehr ist die Annahme weit verbreitet, dass die Krankheit "progressiv und unheilbar" sei, heißt es in einem neuen Bericht im British Medical Journal (BMJ).
Experten fordern das Gesundheitspersonal auf, die Remissionsraten (Nachlassen der Krankheit) besser zu registrieren.  Es gibt „konsequente Beweise“ dafür, dass bei einer Abnahme von etwa 33 Pfund (15 Kilogramm) häufig eine „totale Remission“ des Typ-2-Diabetes auftritt, bemerkt Prof. Mike E. J. an. Lean und andere Forscher von der University of Glasgow in Großbritannien.

26.9.2017
Gesundheit
Epochtimes: 31 Jahre nach Tschernobyl bayerische Pilze nach wie vor stark radioaktiv belastet

Mehr als 31 Jahre nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl sind einige Wildpilzarten in Teilen Bayerns weiter stark radioaktiv belastet. Bei einem üblichen Verzehr von Pilzen sei die zusätzliche Strahlenbelastung gering, so das Bundesamt für Strahlenschutz.
Den Angaben zufolge gibt es außergewöhnlich hoch kontaminierte kleinere Gebiete im Bayerischen Wald, im Donaumoos südlich von Ingolstadt und in der Region Mittenwald. Von den Pilzarten besonders betroffen seien Braunscheibige und Orangefalbe Schnecklinge, Gemeine Erdritterlinge, Semmelstoppelpilze, Rotbraune Semmelstoppelpilze, Maronenröhrlinge und Braune Scheidenstreiflinge.

25.9.2017
Gesundheit
Deutsch.RT: Neue Antikörper-Therapie soll 99 Prozent aller HIV-Stämme attackieren

Wissenschaftler haben eine Antikörper-Kombination entwickelt, die 99 Prozent der HIV-Stämme angreift und Infektionen bei Primaten verhindern kann. Die Antikörper greifen drei kritische Teile des Virus an - was die Gegenwehr für den HIV-Virus schwieriger macht.

Laut einem Bericht der BBC ist es Wissenschaftlern gelungen, eine neue, hocheffektive Methode bei der Bekämpfung von HIV zu entwickeln. Die Forschungsergebnisse resultieren aus einer Zusammenarbeit zwischen den US National Institutes of Health und dem Pharmaunternehmen Sanofi. Die International Aids Society erklärte, es sei ein "aufregender Durchbruch". Im Jahr 2018 werden erste Tests mit Menschen beginnen, um zu prüfen, ob die kombinierten Antikörper eine Infektion verhindern oder behandeln werden können.


23.9.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Forschung bestätigt: Senf ist eine nährstoffreiche Würze mit Anti-Krebs-Wirkung

Senfsamen enthalten Allylisothiocyanat. Das kann erwiesenermaßen die Entwicklung von Blasenkrebs hemmen. Mike Adams von „NaturalNews“ schreibt über das Gewürz: „Senf ist möglicherweise das nährstoffreichste Lebensmittel mit Anti-Krebseigenschaften, welches heute in der westlichen Welt zur Verfügung steht.“ Und warum ist das so? Weil er aus Senfsamen hergestellt wird und Senfsamen enthalten Allylisothiocyanat (AITC).

AITC hat laut einer Studie (1.), die 2010 in der Fachzeitschrift „Carcinogenesis“ veröffentlicht wurde, wissenschaftlich gezeigt, dass es “die Entwicklung und Progression von Blasenkrebs stark hemmt.“

Noch erstaunlicher ist die Tatsache, dass AITC in Senfsamen tatsächlich krebserregende Verbindungen blockiert, die in verarbeitetem Fleisch wie Hot Dogs (in Form von Natriumnitrit) hinzugefügt sind. Gemäß einer weiteren Studie (2.), die ebenfalls 2010 aber im International Journal of Toxicology veröffentlicht wurde, „schützt AITC die HepG2-Zellen (Zellkulturen im Labor) gegen zytotoxische und genotoxische Einflüsse, verursacht durch Nitrit und die Nitrosamine.“


20.9.2017
Gesundheit
Asyl
Journalistenwatch: Infektionsalarm: Katzenpilz aus dem Mittelmeerraum

Niedersachsen / Lilienthal : An der Lilienthaler Schroeterschule wurde bei einem Kind der Katzenpilz diagnostiziert. Das Rathaus rät allen Eltern, auf Symptome zu achten. Im Mittelmeerraum ist das hoch ansteckende „Micsoporum canis“ besonders weit verbreitet.

Infektionsalarm gab es am Montag in der niedersächsischen Lilienthaler Schroeterschule. Dort wurde bei einem Kind der Katzenpilz diagnostiziert, so der Weser-Kurier. Wie der zuständige Fachbereichsleiter am Montag in einer dringenden Mitteilung des Lilienthaler Bürgermeisters bekannt gab, seien alle verfügbaren Hausmeister und Reinigungskräfte zusammengezogen worden, um die Schroeterschule umfassend zu desinfizieren. Damit soll eine Schließung der Grundschule verhindert werden. In der Einrichtung werden zudem Desinfektionseinrichtungen aufgebaut.


19.9.2017
Lügen
Gesundheit
Infosperber: Plastikmüll im Leitungswasser

Red. / 19. Sep 2017 - Mikroplastik ist überall, auch im Trinkwasser. Erstaunlich ist nicht nur, dass das erst jetzt auffällt.

Sie wurden in Flüssen und Seen gefunden, in Bier, in Honig und in der Antarktis. Dass sich winzige Plastikpartikel nun auch im Leitungswasser finden, ist keine Überraschung. Dass das erst jetzt auffällt, liegt daran, dass die staatlichen Kontrolleure fast nie nach Kunststoff-Rückständen im Trinkwasser gesucht haben.

Eine Studie des Journalistennetzwerks Orb, das in Zusammenarbeit mit der Universität Minnesota 159 Wasserproben aus aller Welt überprüfte, ging in den letzten Wochen durch internationale Medien. Das Ergebnis: 83 Prozent des Leitungswassers weltweit sind mit Mikroplastik belastet. Den höchsten Wert erreichten Proben aus den USA, wo in 94 Prozent der Proben Mikroplastik gefunden wurde. Im Trinkwasser Europas ist in 72 Prozent der Proben Mikroplastik gefunden worden.

Alles nur Panikmache?


16.9.2017
Gesundheit
Heilpraktiker
Die Unbestechlichen: Heilpraktikerdebatte: Alternativmedizin retten – Petition unterschreiben!

Unser Beitrag „Unglaublich: Schulmedizin will Heilpraktiker verbieten“ ist auf große Resonanz gestoßen. Sehr viele Leute schätzen die Alternaive Medizin hoch und haben beste Erfahrungen damit gemacht. Da die Schulmedizin eben nicht die Aufgaben der Heilpraktiker übernehmen kann und wird, fiele hier ein großer Bereich des Gesundheitssystems einfach ersatzlos weg, nur weil ein kleiner Kreis aus Schulmedizinern offenbar keinen Einblick und kein Verständnis für alternative Behandlungsweisen hat. Den Bürgern würde, käme dieser Vorschlag des Münsteraner Kreises zum Zuge, ein großer Teil ihrer Selbstbestimmung und Entscheidungsmöglichkeit genommen. Die Alternativ- und Naturmedizin ist eine wunderbare und sanfte Methode, selbstverantwortlich für die eigene Gesundheit zu sorgen.

Es gilt zu bedenken, dass die Menschen, die diesen sanften, natürliche Weg in Selbstverantwortung gehen wollen, auch bei Abschaffung der Heilpraktiker nicht einfach zum Schulmediziner gehen werden. Der Hausarzt kann vieles, aber in vielen Bereichen ist der Heilpraktiker eine wertvolle Ergänzung – oder kann Problematiken lösen, die die Schulmedizin nicht lösen kann. Das wissen die meisten Ärzte und behandeln gern in Zusammenarbeit mit Heilpraktikern – und mit sehr guten Erfolgen.


15.9.2017
Gesundheit
Compact-Online: Rapide Zunahme psychischer Erkrankungen: AOK fragt nach Ursachen

Laut einer AOK-Studie ist die Zahl psychischer Erkrankungen in den letzten Jahren rapide angestiegen. Auch verschiedenen Gründe sind angeführt. Die allerdings verweisen auf einen größeren Zusammenhang.

Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt rapide an. Schon seit Jahren bezeichnet die WHO (Word Health Organisation) die Depression als Volkskrankheit Nummer eins und prophezeit ihr eine große Zukunft. Kürzlich fragte ich eine vielbeschäftigte Psychiaterin nach ihrer Einschätzung, ob psychische Erkrankungen in den letzten Jahren zugenommen hätten.

Sie antwortete, dass endogene, erblich hervorgerufenen Erkrankungen der Psyche prozentual weder sinken noch steigen würden. Aber die durch das soziale Umfeld ausgelösten Burn-Outs, Depressionen, Phobien und andere Angsterkrankungen schnellten rapide hoch. Das soziale bzw. ökonomische Klima der Gegenwart scheint sich auf die menschliche Psyche nicht gerade positiv auszuwirken.


14.9.2017
Gesundheit
Ernährung
Epochtimes: Schweizer Käse ein Superfood? Forscher entdecken fähige Probiotika, die das Leben verlängern können (+Video)

Forscher haben festgestellt, dass Käse jetzt als Superfood betrachtet werden kann - solange es Schweizer Käse ist. Milchsäurebakterien wie Propionibacterium freudenreichii, die bei der Fermentation von Emmentaler verwendet werden, sind von Nutzen für die Gesundheit.

Eine Studie von Wissenschaftlern der Korea University in Seoul hat aufgezeigt, dass die Bakterien die Langlebigkeit fördern und die Lebensdauer von Rundwürmern  im Labor verbessern konnten.

Die Forscher ergänzten aber sogleich: „Es ist möglich, dass die Mechanismen, die in dieser Studie identifiziert wurden, auf andere Arten, einschließlich Menschen, übertragen werden können.“


9.9.2017
Gesundheit
Krebs
Schluesselkindblog: Krebsstudie: Chemotherapie verschlimmert nur alles
Weitere Studien von Wissenschaftlern aus Washington belegen, dass der chemotherapeutische Einsatz möglicherweise sogar mehr Krebs verursachen kann, anstatt ihn zu bekämpfen, wie ja eigentlich gewünscht. Forschungsergebnisse der Studie wurden jetzt  bei „Naturalnews“ veröffentlicht und verdeutlichen, dass einige Chemo-Medikamente gesunde Zellen beeinflussen, indem sie sie dazu bringen, ein krebsfütterndes Protein freizusetzen.

4.9.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Studie zeigt: Nach Chemotherapie können Tumore noch schneller wachsen
http://www.epochtimes.de/assets/uploads/2015/11/GettyImages-53436647_01-640x424.jpg
Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern aus Washington State zeigen, dass einige Chemotherapie-Medikamente tatsächlich mehr Krebs verursachen können, anstatt ihn zu bekämpfen. Die Ergebnisse, die in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlicht wurden, verdeutlichen, wie Chemo-Medikamente gesunde Zellen beeinflussen, indem sie sie dazu bringen, ein krebsfütterndes Protein freizusetzen.

Eigentlich ist diese neue Erkenntnis nicht wirklich überraschend: Forscher aus Washington State haben entdeckt, dass verschiedene Formen der Chemotherapie möglicherweise nicht wirklich erfolgreich bei der Krebsbehandlung sind. Während die Produkte für die Chemotherapie seit Jahrzehnten ein boomender Industriezweig sind, zeigen neueste Forschungsergebnisse, dass einige Chemo-Medikamente tatsächlich mehr Krebs verursachen können, anstatt ihn zu bekämpfen. Schlimmer noch, es wird beobachtet, dass sich weitere Krebszellen schneller entwickeln können, da sie regelrecht durch die Wirkung von Chemo-Medikamenten ernährt werden.

1.9.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: George Birkmayer: NADH – der biologische Wasserstoff – das Geheimnis unserer Lebensenergie (Video)

„Die Entdeckung der therapeutischen Wirkung von NADH ist meiner Meinung nach bedeutender für die Menschheit als die Entwicklung des Antibiotika.“ Ein Zitat des Medizin-Nobelpreisträgers (1964) Sir John Eccles aus dem Mai 1990.

Es mag nicht verwundern, daß man von dieser Substanz noch nie etwas gehört hat. Nikotinamid-Adenin-Dinucleotid-Hydrid (NADH) ist biologischer Wasserstoff, welcher mit dem biologischen Sauerstoff jeder Zelle reagiert und dort Energie freisetzt. Und dieser Prozeß findet in jeder Zelle, in jedem Gewebe und jedem Organ statt. Die höchste Konzentration ist im Herz zu finden, das an einem Tag etwa 85000 Herzschläge durchführt. Ein energiebedürftiger Prozeß.

NADH ist das wichtigste aller Coenzyme und wird deshalb auch Coenzym 1 genannt. Es steigert die im Rahmen der Verstoffwechslung der Nährstoffe entstehende Produktion von ATP in der Zelle. Das Energie übertragende Biomolekül NADH ist verantwortlich für die letzte und alles entscheidende Stufe der sogenannten Zellatmung, also des sauerstoffabhängigen (aeroben) Energiestoffwechsels.


1.9.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Ulrich Werth: Parkinson ist heilbar. Das Geheimnis der Ewigen Nadel

Dr. med. Ulrich Werth im Gespräch mit Michael Vogt. Parkinson beginnt schleichend und häufig auch vom Patienten selbst zunächst unbemerkt. Die engste Umgebung von Betroffenen nimmt die ersten Signale der Krankheit oftmals eher wahr. Dazu gehören Muskelsteifigkeit, ein schlurfender, nach vorn gebeugter, langsamer Gang, ein Zittern der Hände und ein geradezu maskenartiger Gesichtsausdruck ohne viel Mimik.

Als Krankheitsausbruch vermutet man genetische Veranlagung und traumatische emotionale Erlebnisse wie zum Beispiel Partnerverlust als ein auslösendes Moment. Ebenso als Ursache kommt die weit verbreitete Arteriosklerose, die auch das Gehirn betreffen kann, in Frage. Ausgelöst wird die Krankheit durch ein massives Absterben von Nervenzellen, die den wichtigen Botenstoff Dopamin produzieren. Der gesunde Mensch hat davon etwa eine halbe Million, beim Parkinson-Patienten sind fast 400.000 davon unwiederbringlich verloren.


1.9.2017
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Alpha Synapsen Programmierung
Programmieren sie sich selbst! Kann es wirklich so einfach sein, sein leben neu zu gestalten, die Führung des Gehirns zu übernehmen und neue Wege zu schalten? Die Neuroplastizität des Gehirns ist riesengroß, wir nutzen aber nur einen Bruchteil unserer Möglichkeiten. Dr Sabine Helmbold im Gespräch mit Lissy Götz über die von ihr begründete Methode der sogenannten alpha-Synapsen Programmierung.

10.8.2017
Gesundheit
Epochtimes: Die Kinder von heute: Haben Smartphones eine Generation zerstört?

Seitdem das erste iPhone 2007 erschien, stieg die Selbstmordrate und Depressivität bei Teenagern massiv an. „Ich glaube, wir mögen unsere Smartphones mehr, als echte Menschen“, gesteht ein Mädchen aus den USA in einem Artikel, der das Tabu-Phänomen untersucht.

Teenies von heute werden viel später unabhängig, haben weniger Freunde, sind häufiger depressiv und suizidal. „Haben Smartphones eine Generation zerstört?“ fragt deshalb die US-Psychologin Dr. Jean M. Twenge in der Septemberausgabe des US-Magazins The Atlantic.

Die Antworten der Buchautorin sind so ausführlich, wie unangenehm. Sie zitiert mehrere aussagekräftige Studien und lässt die Jugendlichen selbst zu Wort kommen.

Wir hatten keine Chance ein Leben ohne iPads oder iPhones kennenzulernen. Ich glaube, wir mögen unsere [Smart]phones lieber als echte Menschen.”

„Ich bin mehr mit meinem [Smart]phone zusammen gewesen, als mit echten Menschen. Mein Bett hat einen Körperabdruck von mir“, sagt eine befragte Jugendliche, deren Lebensstil exemplarisch für die (nicht nur) amerikanische Jugend ist.


8.8.2017
Gesundheit
Schluesselkindblog: Schwer entstellende Krankheit bei syrischen Flüchtlingen entdeckt

Eine schwer entstellende tropische Krankheit, verteilt sich bereits über ganz Syrien, nachdem ISIS Kämpfer die Straßen in ein schmutziges Ödland verwandelten. Wissenschaftler warnen bereits vor einer vergleichbaren Situation, so wie bei Ebola.

  • Kutane Leishmaniosis, auch bekannt als Orient- oder Aleppobeule ist eine Krankheit, die durch Bisse von Sandfliegen verbreitet wird
  • Kann zu schweren Narben führen und wird oft von Ärzten nicht erkannt und bleibt somit unbehandelt
  • Die Krankheit kam vornehmlich in Syrien, insbesondere in den ISIS-Regionen vor
  • Die Krankheit hat sich jetzt rasch verbreitet, da Millionen Menschen in die Nachbarländer, aber auch nach Deutschland geflohen sind 

3.8.2017
Gesundheit
Horror
Epochtimes: Forscher entfernen erstmals defektes Gen aus menschlichen Embryonen

Genetische Veränderungen sind hochumstritten, weil Kritiker befürchten, dass in Zukunft "Designerbabys" mit bestimmten Merkmalen "bestellt" werden können.

Erstmals haben Forscher ein für eine Erbkrankheit verantwortliches defektes Gen aus menschlichen Embryonen entfernt. Die Arbeit der Wissenschaftler der Oregon Health and Science University wurde am Mittwoch in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht. Was ein  bedeutender Schritt im Kampf gegen Erbkrankheiten sein könnte, ist ethisch umstritten.

Die Forscher aus den USA, China und Südkorea benutzten die sogenannte Genschere namens CRISPR-Cas9. Mit dieser entfernten sie das defekte Gen und ersetzten es durch einen fehlerfreien DNA-Abschnitt. Die für die Studie benutzten Embryonen wurden für reine Forschungszwecke genutzt, sie wurden nur einige Tage lang im Labor wachsen gelassen.


29.7.2017
Gesundheit
Krebs
Anonymousnews: Diät gegen Krebserkrankung: Manchmal hilft eine rigorose Nahrungsumstellung
Ein Allheilmittel gegen Krebs gibt es leider bisher nicht, viele Betroffene machen sich Gedanken, wie sie der grausamen Chemotherapie entkommen. Und vor allem: Auf welche Weise sie den wuchernden Tod besiegen, ohne dafür durch die chemische Hölle gehen zu müssen. Manch ein Ex-Patient hat es erfolgreich mit einer Spezialdiät versucht – und gewonnen! Focus Online […]

19.7.2017
Gesundheit
Focus: Kampf gegen giftiges Acrylamid: Brüssel will knusprige Pommes verbieten
Seit 15 Jahren ist Acrylamid im Gerede, denn Tierversuche deuten auf Krebsgefahr. Nun bringt die EU neue Vorschriften auf den Weg, um den Stoff im Essen zurückzudrängen. Pommes sollen zum Beispiel bald eingeweicht werden.

Kaffee, Keks und Knäckebrot, Pommes, Chips und Flips: Der umstrittene Stoff Acrylamid findet sich in kleinen Mengen in Geröstetem, Gebackenem und Frittiertem - und somit auch bei fast allen Europäern auf dem Teller.

Weil der Stoff unter Verdacht steht, Krebs zu erregen, will die Europäische Union ihn zurückdrängen. Am Mittwoch billigte ein Expertengremium in Brüssel neue EU-Vorgaben für Backstuben, Frittenbuden und Restaurants. Verbraucherschützer sind fürs Erste zufrieden, doch die Gastronomie befürchtet ein Bürokratiemonster. Die wichtigsten Fragen und Antworten:
Wie gefährlich ist Acrylamid?
Die nächste Sauerei: Den Unkrautvernichter Round-Up lassen sie einfach verlängern. Hier werde ich GEZWUNGEN den Dreck zu mir zu nehmen und Krebs zu bekommen. Schmierlappen sage ich da nur! Hier kann ich ENTSCHEIDEN ob ich das Zeug esse oder nicht! Wie bigott muß es denn noch gehen bis die ganze Bagage endlich hinweggefegt wird?

19.7.2017
Gesundheit
Focus: Auf natürliche Weise: Fettleber und Tumoren vorbeugen: So entgiften Sie Ihre Leber in wenigen Tagen
Unsere Leber ist ein lebenswichtiges Organ - doch wir gehen nicht immer besonders sorgsam damit um, strapazieren sie mit Alkohol, Medikamenten, fettem und süßem Essen. Wenn Sie Ihrer Leber etwas Gutes tun wollen, versuchen Sie es mal mit einer Entgiftungskur. Wie ein Kurtag aussieht, sehen Sie im Video.

Unsere Leber steuert den Stoffwechsel und sorgt dafür, dass unser Körper mit Energie versorgt wird. Sie ist unser größtes Organ und hat als Entgiftungszentrale unseres Körpers jede Menge zu tun. Um die Leber vor einem Burnout zu schützen, sollte sie einmal im Jahr entgiftet werden.

18.7.2017
Gesundheit
Diabetis
Focus: Gefährliche Süßstoffe: Studie zeigt erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten und Übergewicht

Zucker macht dick, schadet den Zähnen und der Leber. Daher greifen viele zu Süßstoffen wie Stevia oder Aspartam. Die haben kaum Kalorien und gelten als gesünder. US-Forscher fanden nun jedoch heraus: Auch die Zuckeralternativen bergen ein Gesundheitsrisiko.

Wer täglich zuckerhaltige Lebensmittel und Soft Drinks zu sich nimmt, riskiert Übergewicht, Diabetes und Herzkrankheiten. Das ist vielen bewusst. Wissenschaftler am Children's Hospital Research Institute of Manitoba überraschen nun mit einer neuen Erkenntnis: Auch künstliche Süßstoffe können das Risiko für diese Krankheiten erhöhen.

Das Team untersuchte 37 Studien mit insgesamt mehr als 400.000 Teilnehmern. Die Untersuchungen liefen durchschnittlich über einen Zeitraum von zehn Jahren. Ursprünglich vermuteten die Forscher, künstliche Süßstoffe könnten beim Abnehmen helfen. Doch die Daten zeigten genau das Gegenteil: Stevia, Aspartam und Sucralose erhöhten das Risiko für

    Übergewicht
    Diabetes
    Bluthochdruck
    Herzkrankheiten

18.7.2017
Monsanto
Gesundheit
Anonymousnews: Krebserregendes Gift Glyphosat in 85% aller Tampons, Damenbinden und steriler Gaze!
Pflanzenschutzmittel, so denkt man, kommen nur auf Obst und Gemüse vor, die aus konventionellem, also nicht kontrolliert biologischem Anbau stammen. Das Gift, so meinen wir, kann man einfach von der Schale abwaschen und die Produkte bedenkenlos verzehren. Ganz so einfach ist es nicht! Und auch in anderen Produkten ist das Gift versteckt… Was ist Glyphosat? […]
Das Ausrotten bzw. Verdünnen der Menscheit läuft auf vollen Touren!

10.7.2017
Gesundheit
Demenz
Focus: Langzeitstudie zeigt: Wer schlecht schläft, hat ein höheres Alzheimer-Risiko

Schlaf ist wichtig für die Gesundheit unseres Gehirns. Forscher fanden nun einen Zusammenhang zwischen Schlafgewohnheiten und der Entstehung von Alzheimer. Demnach können Schlafstörungen ein frühes Anzeichen für die Krankheit sein - oder eine mögliche Ursache.

Jeder zweite Deutsche hat Angst, an Alzheimer zu erkranken. Das zeigt unter anderem eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der DAK. Besonders groß ist die Angst vor dem Vergessen, weil es noch kein Medikament gibt, das die Krankheit heilt. Fest steht jedoch: Je früher Ärzte Alzheimer diagnostizieren, desto besser lässt sich der Gedächtnisschwund zumindest bremsen.

7.7.2017
Gesundheit
Focus: WHO warnt vor Tripper: Geschlechtskrankheit könnte bald nicht mehr behandelbar sein

Die Geschlechtskrankheit Gonorrhoe - auch Tripper genannt - ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) mangels wirksamer Antibiotika immer schwerer zu bekämpfen. Die Auswahl an Medikamenten, die noch helfen würden, sei sehr begrenzt.

Das teilte die WHO am Freitag in Genf mit. Aktuell seien nur drei neue chemische Substanzen in verschiedenen Phasen der klinischen Erprobung. Insgesamt erkrankten weltweit jedes Jahr 78 Millionen Menschen an Gonorrhoe. Die Tendenz sei steigend.

So erklärt Dr. Teodora Wi von der WHO gegnüber der "BBC": "Gonorrhoe ist eine sehr intelligente Bazille. Immer wenn ein neues Antibiotikum zur Behandlung von Gonorrhoe eingeführt wird, entwickelt die Bazille eine Resistenz." Laut der Expertin habe es bereits drei Fälle - in Japan, Frankreich und Spanien gegeben - bei denen die Infektion nicht mehr zu behandeln war.
Einfacher Schutz gegen Gonorrhoe: Kondome und Lecktücher

23.6.2017
Gesundheit
Focus: Studie zeigt: Schmerzmittel Paracetamol kann Jungs verweiblichen

Als bestes Schmerzmittel während der Schwangerschaft galt bisher Paracetamol. Doch eine Studie weckt daran nun starke Zweifel: Die Forscher haben festgestellt, dass der Wirkstoff die Produktion von Testosteron und dadurch die Entwicklung männlicher Merkmale im Embryo bremsen kann.

„In unserer Studie zeigte sich: Mäuse, die in der Embryo-Phase dem Wirkstoff Paracetamol ausgesetzt waren, hatten im Gegensatz zur Kontrollgruppe einen gestörten Sexualtrieb“, erklärte David Møbjerg Kristensen von der Universität Kopenhagen. „Die Kodierung männlichen Verhaltens während der Entwicklung des Embryos fand nicht vollständig statt. Es ist sehr beunruhigend.“

19.6.2017
Gesundheit
Cannabis
Geolitico: Cannabis gegen Parkinson

Cannabis hilft Parkinson-Patienten beim Bewegen, Schlafen und Essen. Bei Krebs lindert es die Symptome. Doch der Weg zur Cannabis-Medizinkultur ist lang.

Hilft Marihuana bei der Behandlung von Parkinson? In den USA und in vielen weiteren Ländern gelten unterschiedliche Cannabis Sorten und deren Cannabinoide als Wunderheilmittel und alternative Behandlungsmethoden für Nervenkrankheiten und Schmerzpatienten. Gerade bei der Parkinson-Erkrankung sprechen viele Patienten von einer Verbesserung ihrer Symptome. Sie können besser schlafen, essen und sich bewegen. Doch Ärzte raten zur Vorsicht: Denn einen genauen Zusammenhang könne man bisher noch nicht nachweisen.
Mein Gott, wenn man bedenkt, daß man vor etwas über 30 Jahren für einen kleinen Joint noch in den Knast gewandert ist in Bayern.....

18.6.2017
Gesundheit
Krebs
Focus: Bösartige Tumore sind lebensbedrohlich

Brust-, Prostata- oder Darmkrebs: Tumorerkrankungen sind nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Es gibt verschiedene Tumorarten, von denen Karzinome die häufigsten darstellen. FOCUS Online erklärt die wichtigsten Fakten.
Jede menschliche Zelle ersetzt sich durch Zellteilung selbst. Dabei kann es passieren, dass eine Zelle "mutiert", das heißt, sich verwandelt und weder ihre ursprüngliche Form noch Funktion behält. Die mutierten Zellen vermehren sich wesentlich schneller als normale Zellen und verdrängen diese im angrenzenden Gewebe. Wenn das passiert, kann sich eine örtlich festgesetzte Geschwulst bilden - und Ärzte sprechen von einem Tumor.

16.6.2017
Gesundheit
Ernährung
Focus: Zu diesen Tageszeiten ist Wasser trinken am gesündesten
Der menschliche Stoffwechsel und Wasserhaushalt kann durch ausreichend Flüssigkeit reguliert werden. Es gibt jedoch Tageszeiten, an denen es sich empfiehlt, Wasser zu trinken. Denn haben Sie Durstgefühl, zeigt der Körper bereits einen Mangel an.

Wasser ist der Quell des Lebens. Das ist nicht nur irgendein Sprichwort, es stimmt tatsächlich. Nur mit einer ausreichenden Menge an Wasser funktioniert unser Körper optimal. Aber wissen Sie auch, was die optimale Tageszeit ist, um Flüssigkeit zu sich zu nehmen? Die Empfehlungen der Experten sind leicht zu merken. Trinken Sie gleich nach dem Aufstehen viel Wasser. Das hilft Ihrem Körper, sich vor der ersten Mahlzeit zu entgiften. Trinken Sie außerdem 30 Minuten vor und 1 Stunde nach jeder Mahlzeit mindestens 1 Glas Wasser, um die Verdauung zu erleichtern. Und auch 1 Stunde vor dem Schlafengehen sollten Sie noch einmal zum Wasserglas greifen – denn auch in der Nacht verlieren Sie ohne es zu merken an Flüssigkeit.??

13.6.2017
Gesundheit
ScienceFiles: Forscher belegen Betrug durch gesetzliche Krankenkassen

Die Analyse, deren Ergebnis wir nun berichten, muss man auf sich wirken lassen.

Die Analyse stammt von deutschen Wissenschaftlern, die am Center for Global Development in Washington, in der Staatskanzlei von Nordrhein-Westfalen, im Bundesversicherungsamt und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München beschäftigt sind (noch).

Sie wurde unter dem Titel „Plan Responses to Diagnosis-Based Payment: Evidence from Germany’s Morbidity-Based Risk Adjustment“ veröffentlicht.

Zunächst die Einzelheiten.

Seit 2009 erhalten gesetzliche Krankenkassen im Rahmen des Risikostrukturausgleichs mehr Geld für die Behandlung von Krankheiten, mit denen eine höhere finanzielle Belastung für die Krankenkassen einhergeht, z.B. weil sie langwierig sind, die Behandlungen sehr teuer sind. Beispiele sind Diabetes und Hämophilie. Insgesamt sind 80 Krankheiten im Risikostrukturausgleich enthalten.


13.6.2017
Gesundheit
Krebs
Focus: Gallengangskrebs ist besonders aggressiv - Forscher stoppten in einem Versuch sein Wachstum

In der Leber können zwei verschiedene Arten von Krebs entstehen: Leberkrebs und Gallengangskrebs. In den letzten Jahren werden beide Arten immer häufiger diagnostiziert. Forscher haben nun die Ursachen von Gallengangskrebs untersucht - und konnten die Entstehung im Tierversuch stoppen.

Schätzungen zufolge erkranken fünf von 100.000 Menschen jedes Jahr neu an einem bösartigen Tumor der Gallenwege und -blase. In den USA zählen Leber- und Gallengangskrebs zu den Krebsarten mit der am schnellsten steigenden Neuerkrankungsrate. Weil sie sich schlecht behandeln lassen, führen sie außerdem besonders häufig zum Tod. Das geht aus einer Pressemitteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) hervor.

12.6.2017
Gesundheit
Schluesselkindblog: Fukushima: Cäsium- 134 jetzt an Kanadas Küste nachweisbar

Über das Meer verbreitetes Cäsium-134, der sogenannte Fingerabdruck Fukushimas, wurde erstmals an der US-Küste nachgewiesen.

Laut Wissenschaftlern der Woods Hole Oceanographic Institution fand man das Isotop an den Küsten bei Tillamook Bay sowie Gold Beach in Oregon. Die Meerwasserproben wurden bereits im Januar und Februar 2016 genommen und später in diesem Jahr untersucht.

Eine ähnliche Meldung stammt von Wissenschaftlern des Fukushima-InFORM-Projekts in Kanada. Die Projektgruppe rund um Dr. Jay Cullen von der University of Victoria, Fachbereich chemische Ozeanografie, untersuchte einen Rotlachs aus dem Okanagan Lake. Der Fisch aus dem Binnensee in British Columbia wurde positiv auf Cäsium-134 getestet.

Falls es doch HAARP gewesen sein sollte bekommen die Amis jetzt immerhin die Quittung. Aber wir müssen um so mehr wegen dem Freihandelsabkommen aufpassen. Dann können die nämlich den ganzen vergifteten Schrott zu uns schicken!


12.6.2017
Gesundheit
Krebs
Focus: Krankheit "schmolz regelrecht dahin": US-Forscher bauen Blut zu Krebs-Zerstörer um

Genetisch veränderte Super-Zellen, die das ganze Potenzial des menschlichen Immunsystems ausnutzen – in den Augen von Medizinern ein vielversprechender Trend im Kampf gegen Krebs. Forscher aus Seattle im US-Bundesstaat Washington nähren diese Hoffnungen jetzt weiter.

Sie haben die genetisch manipulierte Immunzellen aus der menschlichen Blutbahn zu regelrechten Krebs-Zerstörern umgebaut. Mit diesen gelang es den Ärzten innerhalb von Wochen, einen Test-Patienten komplett von Lymphknotenkrebs zu befreien. „Der Krebs schmolz regelrecht dahin“, berichtet Ken Shefveland der Associated Press (AP) von der Behandlung.

Aber auch von medizinischer Seite aus verlief die neuartige Therapie äußerst erfolgreich. Bei der Nachuntersuchung vier Wochen nach Therapiebeginn fanden seine behandelnden Ärzte keinerlei Krebs-Anzeichen mehr im Körper des Mannes. „Ich kann behaupten, dass ich vollständig geheilt bin. Wie wunderbar ist das?“, sagt Patient Ken Shefveland.

10.6.2017
Gesundheit
Journalistenwatch: Tuberkulose auf dem Vormarsch

Wiesbaden – Das Gesundheitsamt Wiesbaden hat bei einer Untersuchung an der Hermann-Ehlers-Schule fünf Tbc-Erkrankte gefunden, wie die Frankfurter Rundschau meldet. Es handelt sich um zwei Lehrer und drei Schüler. Aufgefallen war zunächst eine Schülerin, bei der sich der Tbc-Verdacht erhärtete, wie die Amtsleiterin Kaschlin Butt mitteilte. Daraufhin seien 112 weitere Personen untersucht worden und dabei dann die fünf Erkrankten entdeckt worden. Daß sie sich an dem Mädchen angesteckt haben könnten, gilt als unwahrscheinlich, da sie aus anderen Klassen stammen. Alle fünf Infizierte sind Migranten. Tuberkulose kommt im Ausland häufiger vor als in Deutschland. Die offene Tuberkulose kann zum Tode führen, wenn sie unbehandelt bleibt. Dem Mädchen geht es inzwischen wieder besser.

Katrin Göring-Eckardt (Grüne) würde sagen: Wir bekommen Menschen mit Tuberkulose geschenkt. (ME)

6.6.2017
Gesundheit
Krebs
Epochtimes: Heilkräftiger Löwenzahn Teil 1: Leber-, Nieren- und Blutreinigung, bei Infektionen und sogar Krebs

Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist oft nur dafür bekannt, ein lästiges Unkraut zu sein, dabei ist die Heilpflanze nicht nur für die Reinigung des Körpers gut, sie kann auch bei der Krebsvorbeugung nützlich sein. In einer dreiteiligen Serie haben wir die wichtigsten Vorteile und Anwendungsbeispiele für Sie zusammen gefasst.

6.6.2017
Gesundheit
Epochtimes: Krank durch Hormonspiralen? – Über 2.600 Frauen klagen gegen Bayer

Depression, Ängste, Schlafstörungen – das sollen die Nebenwirkungen von Bayers Hormonspiralen sein. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück. Währenddessen hagelt es Klagen in den USA.

26.5.2017
Gesundheit
Cholesterin
Epochtimes: Cholesterinmythos: Forscher bestätigen schwere Nebenwirkungen von Cholesterinsenkern

Eine Forschungsarbeit aus New Orleans bestätigt schwere Nebenwirkungen von Statinen. Die Cholesterinsenker, die an über 100 Millionen Menschen auf der Welt verschrieben werden, wirken wie Zellgifte, führen zu Muskel-Schwäche, Gedächtnisverlust, fördern Diabetes und beschleunigen Alterungsprozesse.
Während Statin von gewinnorientierten Pharmaunternehmen als „Wundermedikamente“ gepriesen werden, führen sie bei vielen Patienten zu katastrophalen Nebenwirkungen. Professor Reza Izadpanah, Stammzellen-Biologe und führender Autor einer im American Journal of Physiology veröffentlichen Forschungsarbeit, erklärt: “Unsere Studie zeigt, Statine können den Alterungsprozess beschleunigen.“ Die Cholesterinsenker sind in schweren Verdacht geraten als Zellgifte Muskelschwäche, Diabetes, Gedächtnisverlust und Alterungsprozesse zu beschleunigen und zu fördern.
Bin ja gespannt wann diese Meldungen wieder unterdrückt werden! Cholesterin ist sowieso eines meiner Hass-Themen. Absolut unnötige Aufregung außenrum. Die Leute sind massenweise auf die angeblichen Gefahren hereingefallen wie eine Herde Schafe. Dann kam die Wahrheit ans Licht und jetzt will wieder keiner darüber geredet haben! Fremdcholesterine werden vom Körper nicht aufgenommen! Eine Ausnahme: von Schweinen. Aber das liegt daran, daß das Hausschwein auf dem Festland unser nächster genetischer Verwandter ist.










































































Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten