vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher


Die große Lüge!
Die Erderwärmung
Es wäre besser gewesen bei der Wahrheit zu bleiben: Es heißt Klimawandel....
aktualisiert am 18.5.2017


Wir fangen erst mal mit den Artikel dazu an. Die sprechen schon deutlich für sich!
Es scheint sich immer mehr zu bewahrheiten, daß hinter diesem Hype unsere Eliten und neuen Weltherrscher stecken!
Stellen wir uns mal die Maxime vor, daß wirklich ALLES kontrolliert werden muß. Da bietet sich das Umweltverhalten der Menschen doch regelrecht an. Das sind Pfünde der Kontrollmöglichkeiten bis in den kleinsten Handgriff im Privathaushalt.
Übrigens hatte das Adolf Hitler damals auch bereits vor! Und wirklich nicht aus Gründen der Menschenliebe.....er wollte die totale Kontrolle! So steht es auch in diversen Memos in der NSDAP-Spitze.
Ach und noch mal übrigens...was sollen wir denn davon halten, wenn sich ausgerechnet der Hauptanteilseigner von Monsanto gerade so für die Weltkontrolle der angeblichen Erderwärmung, jetzt ja endlich Klimawandel, einsetzt? Da muß doch der letzte Debile mißtrauisch werden! Ja, ich rede hier von Bill Gates, dem angeblichen Wohltäter und Menschenfreund! Derjenige, der es zuläßt und dafür sorgt, daß die ganze Welt unter Kontrolle der Bio-Tech-Konzerne spuren muß!

Hier ist ein riesengroßes Forum zum Klimaschwindel - einiges sehr lesenswertes darin
politikforen.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!


2015/2016 - Fast wäre es eine gute Komödie geworden.
Ein Meisterwerk
https://www.youtube.com/watch?v=bRD2f-mjyNE
Hier ist die NWO. Die von den ganzen Gutmenschen herauf beschworen wird.
Vielleicht denkt endlich mal EINER nach wenn er den Clip sich angesehen hat!
Genau so wird es nämlich enden!
Bitte weiter leiten!
Pflicht für JEDEN - danach seid Ihr alle kuriert vom Genderwahn, von der Zwangs-Gleichstellung und den ganzen Lügen der Eliten
Die Impfpflicht gehört da natürlich ebenfalls dazu genauso wie das Rauchverbot!


Sie wünschen unsere Rundmails für Mitteilungen über neue Seiten und Einträge?
Dann einfach hier dem Link folgen:
Rundmail bestellen



Zu dieser Seite auch passend:
Diese Seiten sind Pflichtlektüre für jeden Demokraten!
Politische Meinungsbildung
Monsanto und andere Genmanipulierer
Bill Gates
Bilderberger
Korrupte Politiker
Bargeldverbot

Neue Weltordnung
Impfplicht

Diese Seite beinhaltet meine Meinung, die ich mir nach meinen Recherchen gebildet habe. Obwohl das Recht der freien Meinungsäußerung heftig unterwandert wird, siehe Heiko Maas und seine Machenschaften, werde ich mir natürlich erlauben diese Seite weiter zu führen.
Übrigens, eine Klage im kleineren Rahmen (Betreff freie Meinungsäußerung und angebliche Beleidigungen) läuft bereits gegen mich! Dies ist einer der Gründe, warum dieses Mammutwerk am entstehen ist.
Autor: Thomas Wunderlich
Aber weiter unten bereits Links in chronologischer Reihenfolge die das Thema betreffen:

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten







Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

falls diese Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.






Pressemeldungen 2017


16.5.2017
Erderwärmung
Epochtimes: UNO startet Großprojekt zu besserer Klima-Vorhersage für die Polarregionen

Mit einem zweijährigen Großprojekt wollen Wissenschaftler aus aller Welt die Wetter-, Eis- und Klimavorhersagen für die Arktis und Antarktis deutlich verbessern. "Die Arktis und Teile der Antarktis erwärmen sich doppelt so schnell wie der Rest der Welt", sagt der Klimaforscher Thomas Jung.
Die Folgen des Klimawandels sind in den Polarregionen deutlicher zu spüren als überall sonst auf der Erde. „Die Arktis und Teile der Antarktis erwärmen sich doppelt so schnell wie der Rest der Welt“, sagt der Klimaforscher Thomas Jung vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven, das die Initiative koordiniert.
Und dann kommt garantiert wieder, wie sehr wir Menschen an allem Schuld sind! Bessere Methoden neue Gesetze zu erlassen und die weiteren Folgen. Es ist längst erwiesen, daß wir Menschen NICHT am Klimawandel schuld sind!

12.5.2017
Erderwärmngslüge
Anonymousnews: Keine Katastrophe in Sicht: Die Jahrhundertlüge vom menschengemachten Klimawandel
Seit Jahren warnen uns Politik und Medien vor der kommenden Klimakatastrophe. Es wird u.a. behauptet, das Polareis schmelze, Wüsten dehnten sich aus, der Meeresspiegel steige und die Eisbären würden aussterben. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich die Theorie von der menschengemachten Klimaerwärmung jedoch als weniger stichhaltig, als sie uns verkauft wird. Der Grundstein für die Theorie […]
Dann überlegen wir uns wem es nützt! Im Zuge der Fake-Verordnungen eine bessere Überwachung der Bevölkerung! Und nachforschen, welche Industrien daran kräftig verdienen!
Diesen Artikel genau durchlesen. Danach seid ihr kuriert von der Erderwärumungslüge!

9.5.2017
Klimalüge
Erderwärmung
Contra-Magazin: Antarktis: Eisscholle steht kurz vor Abspaltung – Meeresspiegel könnte bis zu 10 cm steigen

Eine Eisscholle ungefähr so groß wie das Saarland, hat eine sehr wichtige Funktion beim Zusammenhalt der ganzen Larsen C Plattform in der Antarktis. Diese steht jetzt kurz vor der Abspaltung.
Eine der vier wichtigen großen Eisschollen auf der antarktischen Halbinsel Larsen C steht kurz davor, sich zu abtrennen und als Eisberg im Meer zu treiben. Dies zeigt eine neuentstandene tiefe Spalte, die nur noch 20 km Eis in Verbindung zur Halbinsel hinterlässt. Der Eisberg, fast so groß wie das Saarland, hat aber eine bedeutende Rolle die für den gesamten Zusammenhalt dieser Plattform zuständig ist.
Aber bitte alle beachten: Das ist nicht menschengemacht. Wir sind nur für ca. 0,1 Prozent daran beteilig. Den Rest hat Mutter Natur selber gemacht!

30.4.2017
Erderwärmungslüge
Deutsch.RT: Warum der atmosphärische Methangehalt trotz sinkender Emissionen immer weiter steigt

Eine Studie mit überraschendem Ergebnis: Nicht der so genannte Treibhauseffekt ist für den Anstieg des Methangehalts in der Atmosphäre verantwortlich. Vielmehr hat der Gehalt eines für den Abbau erforderlichen Radikals abgenommen. Der Grund ist noch offen.

28.4.2017
Erderwärmungslüge
Konjunktion: Ex-Unterstaatssekretär: „Obama-Administration hat die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert“
Steven Koonin, ehemaliger Unterstaatssekretär in der US-Energiebehörde unter Barack Obama, hat jetzt öffentlich zugegeben, dass die „Obama-Administration die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert hat, um die Öffentlichkeit dazu zu bringen, dass diese die diesbezügliche Politik der Demokraten akzeptiert“.
Mäh mäh mäh...umd die ganzen Schafe und Nachplapperer sind alle darauf reingefallen und haben sich so herrlich echauffiert! Oh diese Idioten und Deppen! Seit Jahren predige ich, daß es zwar einen Klimawandel gibt aber keine nennenswerte Erderwärmunung und daß der Mensch so gut wie rein gar nichts damit zu tun hat. Danke, wieder mal recht gehabt! Mäh mäh, und das nur für die Geldsäckel der Bilderberger, die damit ganz saftig verdient haben und einen Machtzuwachs bekommen habne. Danke liebe Leichtgläubige und Gutmenschen!

27.4.2017
Erderwärmungslüge
1nselpresse: So falsch lagen frühere Prognosen zur Umweltentwicklung

In International Wildlife (Juli 1975) warnte Nigel Calder:

"Die Gefahr einer neuen Eiszeit muss nun als gleichwertige Gefahr wie ein Atomkrieg gesehen werden als Quelle für Tod und Elend für die gesamte Menschheit."
Den hier genau durchlesen! Hier sind einige interessante Belege für Temperaturen drin!

26.4.2017
Erderwärmungslüge
1nselpresse: Ehemaliges Regierungsmitglied unter Obama: Bürokraten manipulieren die Klimazahlen, um damit Politik machen zu können

Ein ehemaliges Mitglied der Obamaregierung behauptet, dass die Regierung oftmals "irreführende" Presseveröffentlichungen zu Klimazahlen verwendet habe, um damit die öffentliche Meinung zu beeinflussen.
Der ehemalige Untersekretär im Energieministerium Steven Koonin sagte am Montag dem Wall Street Journal, dass Bürokraten in der Regierung des ehemaligen Präsidenten Barack Obama wissenschaftliche Zahlen gedreht haben, dass damit die öffentliche Meinung beeinflusst werden konnte. Konnin sagte:

"Was es im Bereich der Klimazahlen und Klimaanalysen an Presseveröffentlichungen gab, das war wie ich meine irreführend und teilweise einfach nur falsch."
Oh ihr falschen Fuffziger. In Australien steht mittlerweile Haftstrafe drauf das auch nur in Zweifel zu ziehen und hier rennen fast trunkene Klimaangsthasen heulend durch die Gegend! Haut das endlcih mal den Grünen um die Ohren!

13.4.2017
Klima
Erderwärumung
Epochtimes: Neuseeland bereitet sich auf schwersten Sturm seit rund 50 Jahren vor

Die Neuseeländer bereiten sich für den möglicherweise schwersten Sturm seit rund 50 Jahren vor. Einige Küstengemeinden im Norden Neuseelands wurden vorsorglich evakuiert. Die Armee wurde für Hilfsmaßnahmen hinzugezogen.
Dem Wetterdienst zufolge könnte der Sturm der stärkste seit Ex-Zyklon „Giselle“ im Jahr 1968 werden. Damals war eine Fähre von dem Sturm auf Felsen im Hafen von Wellington geworfen worden – 53 Menschen kamen dabei ums Leben.
Haarp oder Magnetkern?

12.4.2017
Klima
Erderwärung
Weather: "Polumkehr" im Gange: Der Nordpol wird allmählich zum Südpol - die Folgen

Der magnetische Nordpol der Erde wandert – und zwar mit zunehmender Geschwindigkeit. Dies berichten Geowissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Waren es Anfang des 20. Jahrhunderts noch rund 16 Kilometer pro Jahr, so bewegt sich der Pol heute mit 55 Kilometern pro Jahr in Richtung Nord-Nord-West.
Hallo liebe Erderwärmungshysteriker: Hier habt ihr vielleicht den Grund dafür. Und rein gar nicht menschengemacht. Ich hoffe, Ihr werdet euch entsprechend schämen, daß Ihr auf das Getöns und auf das Geschäftemachen durch die Eliten reingefallen seid!

5.4.2017
Umwelt
Erderwärmung
Konjunktion: Umwelt: Versiegt die Nahrungsquelle Meer?
Manch einer spricht gar davon, dass die Welt vor einem neuen „permischen Massensterben“ steht, so wie vor 251,9 Millionen Jahren. Das Leben in den Ozeanen ist heute nicht nur natürlichen Schwankungen (UV-Strahlungen, Temperaturen) ausgesetzt, sondern auch menschgemachten Gefahren. Dass insbesondere die Atomkatastrophe in Fukushima von vor nunmehr sechs Jahren in der Hochleistungspresse weiterhin in diesem Zusammenhang unthematisiert bleibt, zeigt für mich, dass man seitens der Politik die Öffentlichkeit bewusst uninformiert lassen will. Radioaktive Partikel kumulieren sich an der Spitze der Nahrungskette. Raubfische wie der Pazifische Blauflossentunfisch fressen zahlreiche, kleinere Fische, die wiederum selbst radioaktive Partikel in ihrem Körpern gesammelt haben. Und an der Spitze von all dem thront der Mensch.
Deswegen wahrscheinlich das Märchen von der Erderwärmung....dann haben wir ja einen Schuldigen!

31.3.2017
Klima
Erderwärmung
Anonymousnews: Eliten fliegt nächste Lüge um die Ohren – Putin: „Klimawandel nicht durch Menschen verursacht“

Den Klimawandel zu stoppen sei „unmöglich“. Er hänge zusammen mit „globalen Zyklen auf der Erde oder sogar von planetarischer Bedeutung“. Es komme darauf an, sich der Klimaerwärmung „anzupassen“. Putin, der am Vortag die Inselgruppe Franz-Josef-Land im Nordpolarmeer aufgesucht hatte, erläuterte seine Position mit einem Beispiel.

30.3.2017
Klima
Epochtimes: Präsident Putin: „Klimawandel nicht durch Menschen verursacht – Anpassung nötig“

Nach Einschätzung des russischen Präsidenten Wladimir Putin ist der Klimawandel nicht durch den Menschen verursacht und deshalb auch nicht aufzuhalten. Die Klimaerwärmung habe in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts begonnen, als es noch gar keine Treibhausgase gegeben habe.
Wieder mal ein herber Schlag für die Erderwärmungsgewinnler und deren fantischen Vertretern.

25.3.2017
Klima
Erderwärmung
Deutsch.RT: Apokalyptische Wolken existieren: Weltorganisation für Meteorologie aktualisiert Wolkenatlas
Die Weltorganisation für Meteorologie hat ihren seit dem Jahr 1896 erscheinenden Internationalen Wolkenatlas aktualisiert, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti. In der jüngsten Fassung ist eine seltene Wolkenart aufgelistet, die recht ungeheuerlich aussehen kann. Einige Vertreter dieser Klasse muten regelrecht apokalyptisch an. Außerdem wurden in die internationale Klassifikation elf weitere Wolkentypen aufgenommen.

21.3.2017
Erderwärmng
Epochtimes: Jahr 2017 mit Hitzewellen in der Arktis gestartet

Wetter-Wirren am Pol: Auf dem Höhepunkt des Winters gab es in der Arktis Tage mit Temperaturen fast am Schmelzpunkt. Das ist nicht das einzige Wetterextrem, von dem Klimaforscher berichten.
OK und vor ca. 2000 Jahren sind die Sumpfkrieger bei Ebbe über den jetzigen Ärmelkanal gewandert. Da war es nämlich damals noch ziemlich trocken. Sogar die römischen Boote sind oft genug stecken geblieben.

21.3.2017
Erderwärmung
Deutsch.RT: in widerlegter Mythos: Klima-Vorreiter Deutschland
Klimaschützer schauen argwöhnisch auf Donald Trump, der aus dem Pariser Klima-Abkommen austreten will. Doch zeigen neue Zahlen, dass trotz weltweit stagnierender CO2-Emissionen ausgerechnet in Deutschland die Verschmutzung zunimmt.

17.3.2017
Erderwärmung
taz: Klimawandel? Gibt's hier nicht

Eines der seltsamsten Phänomene der Rechtspopulisten ist, dass sie allesamt den Klimawandel leugnen. Die AfD tut es, Marine Le Pen tut es, Donald Trump tut es. Der Grad der Klimawandelleugnung nimmt zu, je weiter rechts eine Partei steht.
Es leugnet doch kaum einer einen KLIMAWANDEL! Die Erderwärmung ist eine Lüge! Lt. vielen Berichten rumpeln wir gerade in eine kleine Eiszeit rein! Fragen wir uns mal wem der Erderwärmungswahn nützt!

15.3.2017
Erderwärmung
NWO
Konjunktion: Gastbeitrag: 1960, #CIA Memorandum on #Climate Control!

Vor dem Beginn der pseudoreligiösen Klimatologie schrieb die CIA ein Memorandum mit dem Titel „Climate Control“ (Klimakontrolle). Unter den Bedingungen der Nachkriegszeit und des bestehenden Kalten Krieges wurde die Entwicklung und Anwendung von Klimakontrollmethoden vorgeschlagen.
Das CIA-Papier zeigt nicht nur die Absicht der globalen Wasserausbeutung für Wüstenlandwirtschaft und Klimakontrolle zur Taeuschung der Massen über diese „geophysikalische Kriegsfuehrung„, sondern Klimakontrolle wird auch als Hauptgrund für die Entwicklung der Kernenergie genannt!
Jetzt wird es so richtig heiß!

14.3.2017
Erderwärmung
Welt: Auch natürliche Gründe für Eis-Schwund der Arktis

Das Schmelzen in der Nordpolarregion nimmt dramatische Ausmaße an. Eine Studie will nun beweisen, dass der Mensch nicht alleine daran schuld ist. Sie erklärt das Schmelzen mit einem anderen Effekt.

14.3.2017
Erderwärmung
taz: Don't tear down this Eismauer

Trump allerdings steht kurz davor, sämtliche Maßnahmen seines Vorgängers Barack Oba­ma zum Klimaschutz zu streichen. Eigentlich sollen Neuwagen in den USA bis 2025 mit der gleichen Spritmenge 50 Prozent weiter fahren und Kraftwerke bis 2032 deutlich weniger CO2 ausstoßen. Trump will die Regeln streichen. Laut US-Medien sind die Dekrete dazu in Vorbereitung. Die optimistische Variante ist, dass die US-Autobauer einfach mehr Zeit bekommen – schließlich forscht die Industrie bereits in die Richtung

12.3.2017
Erderwärmung
Spiegel: Ozeane erwärmen sich deutlich schneller als befürchtet

Es ist ein weiterer Beleg für den Klimawandel: Die Ozeane heizen sich immer schneller auf. Neue Daten zeigen, wie sehr sich Forscher in der Vergangenheit geirrt haben.
Nur 0,12 Grad alle 10 Jahre steht im Artikel. Und wir gehen gleichzeitig in die nächste Eiszeit rein (das steht aber nicht in dem Artikel)
Leider ist der Spiegel ein 150%-Bilderberger-Blatt und wer hat die Ererwärmungspanik in die Welt gesetzt?
Wer verdient daran?

11.3.2017
Erderwärmung
Welt: Vor 330 Jahren war ganz Europa ein eisiges Reich

Lange Winter und kurze, kühle Sommer: Im 17. Jahrhundert änderte sich das Klima in Europa dramatisch. Hungersnöte waren die Folge. Der Historiker Philipp Blom hat erforscht, wie der Kontinent die „Kleine Eiszeit“ überlebte.


7.3.2017
Erderwärmung
Deutsch.RT: Wissenschaftliche Erkenntnis: Arktisches Eis würde auch bei Erreichen des Klimaziels schmelzen

Der größte Eisschild der Erde schwindet. Etwa 200 Nationen setzten sich im Jahr 2015 ein Klimaziel. Wissenschaftler stellen nun fest, dass auch eine erfolgreiche Umsetzung dieses Ziels die Arktis nicht mehr retten würde.

5.1.2017 www.faz.net/aktuell/wirtschaft/umweltbundesamt-fordert-hoehere-steuern-auf-milch-fleisch-14605346.html

Für den Klimaschutz sollte die Mehrwertsteuer auf Tierprodukte auf die regulären 19 Prozent erhöht werden, fordert das Umweltbundesamt. Dafür könnten Obst, Gemüse und der öffentliche Nahverkehr günstiger werden.

Pressemeldungen 2016


14.12.2016 www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/klimaforscher-bringen-massenhaft-daten-in-sicherheit-14573503.html

Die Angst geht um unter Amerikas Klimaforschern, aber nicht von der anstehenden Klimakatastrophe. Für sie sitzt die Gefahr bald im Weißen Haus und heißt Donald Trump. Auch das Energieministerium bangt um seine Mitarbeiter.

10.12.2016 www.stern.de/panorama/wissen/arktis-eis-auf-rekordtief--der-klimawandel-schreitet-voran-7229712.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard&ref=yfp

Die Arktis mit ihren unendlichen Eisdecken ist für ihre Schönheit bekannt - sie ist aber auch ein Spiegel unserer Umwelt. In den letzten Jahren hat sie sich so stark verändert, wie nie zuvor. Und stellt damit einen neuen Rekord in den seit 38 Jahren aufgezeichneten Satellitenmessungen auf.

8.12.2016 https://de.sputniknews.com/wissen/20161208313687735-riss-antarktis/

Aufklärungsflugzeuge der NASA haben in einem der anfälligsten Gletscher der Antarktis einen riesigen 112 Kilometer langen Riss entdeckt, der den Beginn des Zerfalls dieses Gletschers und die Entstehung eines Mega-Eisberges mit einer Fläche von 6500 Quadratkilometern bedeutet, berichtet „Live Science“.

3.12.2016 Statusquo-news: NASA-Studie stellt Wissenschaftler vor „Rätsel“: Eis der Antarktis schmilzt nicht… Es wächst!

Laut einer am 30. Oktober 2015 von der NASA im »Journal of Glaciology« veröffentlichten Studie, nimmt die Masse des Antarktis-Eisschildes zu und nicht ab. Entgegen älterer Forschungsergebnisse, wie zum Beispiel dem des Weltklimarates aus dem Jahre 2013 (AR 5), präsentiert nun die NASA ihre neuesten Satellitendaten, die widerlegen, dass die Antarktis angeblich überall an Eismasse verliere und dadurch global der Meeresspiegel um 0,27 mm pro Jahr ansteige.


30.11.2016 1nselpresse.blogspot.de/2016/11/die-globalen-temperaturen-sind-gefallen.html

Erinnern Sie sich noch, wie dieses Jahr über den Anstieg der globalen Temperaturen berichtet wurde? Hier ist ein kleines Beispiel aus dem Juli vom Guardian. Das lustige dabei ist, dass die Temperaturen nun ebenso stark fallen - und niemandem, mit Ausnahme der Mail on Sunday letztes Wochenende, scheint es wichtig genug zu sein, um darüber zu berichten.

25.11.2016 www.achgut.com/artikel/jetzt_soll_ein_deutsches_landgericht_ueber_den_klimawandel_richten

Vor dem Landgericht Essen soll eine neue Weltordnung geschaffen werden. Ob sich die beiden Richter, die dies entscheiden sollen, darüber im Klaren sind?
Ein Peruanischer Bauer klagt gegen den Energieriesen RWE auf Schadenersatz. Die Begründung: Der Konzern sei wegen seiner CO2-Emissionen – vermittelt über die Erderwärmung – daran mitschuldig, dass ein Gletscher, unter dem der Landwirt wohnt und seinen Acker bewirtschaftet, schmilzt, und das Schmelzwasser seine berufliche Existenz gefährde. Dafür soll das deutsche Unternehmen jetzt zahlen, an die Gemeinde jenes Bauern.


30.10.2016 www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/schweres-erdbeben-erschuettert-abermals-mittelitalien-14504194.html

Wieder bebt die Erde in Mittelitalien. Nun sind auch Gebäude zerstört, die bisher standhielten. Viele Menschen trauen sich nicht mal in ihr Zuhause zurück, wenn es unbeschädigt ist.

30.10.2016 https://www.welt.de/vermischtes/article159138337/Verletzte-aus-Truemmern-geborgen.html
In Mittelitalien ist es binnen einer Woche erneut zu schweren Erschütterungen gekommen.
  • Das Beben hatte unterschiedlichen Meldungen zufolge 6,5 bis 6,6 Magnituden.
  • Verletzte konnten bereits aus den Trümmern geborgen werden, über Todesopfer ist bisher nichts bekannt.

27.10.2016 Eike-Klima-Energie: UN Skandal : Zensur im Vorfeld der Klimakonferenz von Marrakesch
UN verweigert kritischen Journalisten aus Kanada die Akkreditierung. UNFCCC Pressedirektor Nick Nuttall begründet dies öffentlich: Deren Berichterstattung zum „Klimawandel“ sei nicht hilfreich!

17.10.2016 1nselpresse.blogspot.de/2016/10/experten-meinten-im-september-2016-gibt.html

Die düsteren Prognosen, wonach die Arktis bis September diesen Jahres eisfrei sein würde haben sich wie die neuesten Satellitenbilder zeigen als substanzlos erwiesen, da es dort heute mehr Eis gibt als im Jahr 2012.

3.8.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/riesenvulkane-vorwarnzeit-hoechstens-ein-jahr-.html

US-Geologen legen beunruhigende neue Erkenntnisse vor. Demnach ereignen sich besonders heftige, global zerstörerische Vulkanausbrüche beinahe ohne jede »Vorwarnzeit«. Von den ersten Anzeichen bis zur Katastrophe vergeht allerhöchstens ein Jahr – deutlich kürzer, als bisher vermutet. Damit erweisen sich solche Mega-Eruptionen als noch bedrohlicher.

21.7.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/craig-boudreau/nordpolarexpedition-zum-nachweis-der-globalen-erwaermung-wird-durch-meereis-an-der-weiterfahrt-gehin.html

Eine Gruppe von Abenteurern, Seeleuten, Piloten und Klimaforschern, die sich auf eine weiträumige Rundreise durch das Nordpolarmeer um den Nordpol herum begeben hatte, um das Abschmelzen des Polareises nachzuweisen, wurde nun an der Weiterreise gehindert – durch Meereis.

9.7.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/edgar-gaertner/klima-was-ist-nur-mit-der-sonne-los-.html

Schon seit Wochen scheint bei uns die Sonne nur selten mal einen ganzen Tag lang. Meist zieht sich der Himmel schon nach wenigen Stunden Sonnenschein mit dunklen Wolken zu und es folgen schwere Gewitter mit Wolkenbrüchen. Soll das die »Erderwärmung« sein?

5.7.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/aufruhr-im-erdinneren-das-mysterium-der-riesenblasen.html

Mutter Erde geht schwanger. In ihrem Inneren haben sich über Jahrmillionen hinweg zwei monumentale Klumpen aus kochendem Gestein gebildet. So, wie es derzeit den Anschein hat, können diese Gebilde den gesamten Planeten durch ihre Bewegung aus dem Gleichgewicht bringen und drücken längst versunkene Teile der Erdkruste wieder nach oben. Aktuelle Erkenntnisse einer Forschergruppe der Arizona State University legen dramatische Entwicklungen nahe.

1.7.2016 www.handelsblatt.com/technik/energie-umwelt/schutzschicht-erholt-sich-das-ozonloch-schliesst-sich-langsam-wieder/13812832.html

Im vergangenen Jahr erreichte das Ozonloch über der Antarktis noch Rekord-Ausmaße. Eine neue Untersuchung lässt jedoch vermuten, dass sich die Schutzschicht der Erde allmählich wieder erholt.

26.6.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/phaenomene/andreas-von-r-tyi/kalifornien-kommt-bald-das-grosse-beben-.html

Durchschnittlich alle 100 Jahre kommt es an der nordamerikanischen Pazifikküste zu einem schweren Erdbeben. Die meisten Forscher glauben daher, dass dieser Region nun bald eine neue Katastrophe bevorsteht. Warnungen werden noch vielfach in den Wind geschrieben, doch aktuelle Messungen bestätigen sämtliche Befürchtungen.

22.6.2016 de.sputniknews.com/panorama/20160621/310789802/usa-westkueste-erdbeben-tshunami-prognose.html

Der Westküste der USA droht ein Unheil schlimmer als 2011 in Japan, als ein Tsunami dutzendtausende Menschen in den Tod gerissen und eine schwere nukleare Havarie im AKW Fukushima Eins zur Folge hatte. US-Experten sind sicher, dass Kalifornien demnächst von einem Erdbeben mit der Stärke 9,3 heimgesucht werden könnte.


22.6.2016 info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/phaenomene/michael-snyder/in-kalifornien-und-in-yellowstone-hoert-die-erde-gar-nicht-mehr-auf-zu-beben.html

Ein Thema hat in den vergangenen Tagen die Mainstreammedien in den USA voll und ganz in den Bann geschlagen: das größte Massaker in der Geschichte der USA. Gleichzeitig allerdings wurden ungewöhnliche seismische Aktivitäten entlang den größeren Verwerfungslinien in Kalifornien und in der Nähe des Supervulkans Yellowstone verzeichnet.

21.6.2016 www.welt.de/wirtschaft/article156381085/Die-absurden-Auswuechse-des-Klimaschutzes.html
Greenpeace enthüllt in einer Studie, was das Weltklima-Abkommen von Paris für die Menschen bedeutet. Wird es umgesetzt, wird Deutschland schon in wenigen Jahren nicht mehr wiederzuerkennen sein.

16.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/unheimliche-prognosen-us-meteorologen-sahen-gewitter-und-sturzfluten-in-deutschland-voraus.html

Während sich die Unwetter und Überschwemmungen hierzulande fortsetzen, ist das für manchen keine Überraschung. US-Wetterfrösche wussten spätestens am 14. Mai 2016 über die bevorstehenden Wetterkatastrophen Bescheid – und zwar en detail. Lange vor ihren deutschen Kollegen und geschlagene zwei Wochen bevor die Unwetter in Deutschland auch wirklich auftraten. Die Frage ist nur: Woher hatten sie ihr Wissen?

9.6.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/katastrophenwetter-ist-es-eine-wetterwaffe-.html

Was ist nur mit dem Wetter los? Überall in Deutschland und Europa entladen sich mächtige Gewitter und schüttet es wie aus Eimern. Das ganze Bundesgebiet wird von plötzlichen Flutkatastrophen heimgesucht. Mancherorts zucken Blitze sogar aus heiterem Himmel, anderswo erscheinen seltsame »Wolkenwalzen« auf der Bildfläche. Normal ist das nicht: Skeptiker spekulieren bereits über den Einsatz einer »Wetterwaffe«...

27.5.2016 www.handelsblatt.com/politik/international/absage-an-weltklimapakt-donald-trump-will-die-kohle-befreien/13649912.html

Lange wurde Donald Trump als chancenlos eingeschätzt, dann ließ er alle Konkurrenten hinter sich. Jetzt hat er genügend Stimmen für seine Präsidentschaftskandidatur – und feiert das mit einer Breitseite zur Klimapolitik.

26.5.2016 info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/aktuell-finden-4-vulkanausbrueche-weltweit-statt-erdkruste-wird-immer-instabiler.html

Ist Ihnen bewusst, dass unsere Erde immer häufiger erschüttert und durchgerüttelt wird ‒ und schlingert? In den letzten Tagen kam es in Costa Rica und Indonesien zu größeren Vulkanausbrüchen. Und laut der Internetseite Volcano Discovery kommt es weltweit aktuell zu 40 Vulkanausbrüchen. Gegenwärtig suchen Erdbeben die Erde mit alarmierender Regelmäßigkeit heim. Erst in der vergangenen Woche wurde Ecuador in rascher Folge von einem Erdbeben der Stärke 6,7 auf der Richterskala und einem weiteren Beben der Stärke 6,8 heimgesucht.

22.5.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/nach-zehn-jahren-stellt-sich-al-gores-propagandafilm-inconvenient-truth-als-reine-schwarzmalerei-her.html

Zehn Jahre nach Al Gores Film Inconvenient Truth (deutscher Titel: »Eine unbequeme Wahrheit«) hat sich keine der darin vorhergesagten fatalen Klimaveränderungen eingestellt. Doch in den Jahren nach der Produktion dieses Dokumentarfilms hat sein Erschaffer aus dem ganzen Betrug rund um die »globale Erwärmung« Millionen von Dollar gescheffelt. Inzwischen ist er nahe dran, »unser erster CO2-Milliardär« zu werden.

20.5.2016
www.geolitico.de/2016/05/20/staat-geht-gegen-klimaleugner-vor/

In den USA sind Ex-Vizepräsident Al Gore und über ein Dutzend Generalstaatsanwälte der Meinung, sie müssten das „richtige Klima-Denken“ juristisch anordnen, schreibt Gastautor

7.5.2016
info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/j-d-heyes/klimawandel-fuehrt-doch-nicht-zu-mehr-ueberschwemmungen-und-duerren-daten-aus-12-jahren-widerspr.html

Klimahysteriker der politischen Linken wollen es nicht hören und möchten am liebsten all jene bestrafen – etwa mit Geldbußen oder Haftstrafen –, die ihrer Behauptung widersprechen, dass die Welt verglühe und Ihr Auto daran schuld sei. Tatsache ist jedoch, dass einige Wissenschaftler inzwischen zugeben, dass ihr Modell der globalen Erwärmung vollkommen falsch sein könnte.

1.4.2016
www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/negativrekord-am-suedpol-das-antarktis-eis-schmilzt-schneller-als-erwartet-14153639.html

Wissenschaftler haben die Eisschmelze in der Antarktis neu berechnet, mit erschreckendem Ergebnis: Der Meeresspiegel könnte bis zum Ende des Jahrhunderts um einen Meter steigen.

17.3.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-von-r-tyi/wettermanipulation-los-angeles-impft-wolken-seit-ueber-einem-halben-jahrhundert.html

Die US-Metropole Los Angeles und ihre Umgebung sind seit Jahrzehnten Ziel von Maßnahmen, das Wetter künstlich zu beeinflussen. Von Trockenheit heimgesucht, beauftragte die Stadt ein Spezialunternehmen, Wolken zu impfen und den Niederschlag zu steigern. Jetzt werden (wieder) eindeutige Fakten zur Manipulation des Wetters bekannt.

15.2.2016
www.spiegel.de/wissenschaft/natur/loeste-klimawandel-den-syrien-krieg-aus-a-1077461.html#utm_source=politik#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

Die These liefert Schlagzeilen rund um die Welt: Der Krieg in Syrien wurde wesentlich vom menschengemachten Klimawandel verursacht, behaupten Medien und Politiker. Sie berufen sich auf Klimaforscher, die entsprechende Studien publiziert hatten.

10.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-morris/klimafaschismus.html

Viele besorgte und engagierte Menschen sind der Meinung, dass der »Klimawandel« (früher »Erderwärmung«) derzeit die größte Bedrohung für die Menschheit darstellt. Ich hingegen denke, dass die Art und Weise, wie mit dem Thema und seinen Kritikern umgegangen wird, unser derzeit größtes Problem ist, denn das Establishment treibt den pseudowissenschaftlichen Unsinn auf immer extremere Weise voran.

9.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/fuehrender-klimaforscher-raeumt-ein-das-geoengineering-experiment-laeuft-bereits.html
Einem führenden britischen Klimaforscher unterlief jüngst ein Freudscher Versprecher, als er, wahrscheinlich ohne sich dessen bewusst zu sein, einräumte, beim Geoengineering in Form der so genannten »Chemtrails« handele es sich nicht nur nicht um eine absurde Verschwörungstheorie, sondern um reale Prozesse, die gegenwärtig überall auf der Welt abliefen.

3.1.2016
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/der-klimawandel-ist-der-grund-fuer-die-schiesserei-in-san-bernadino-.html;jsessionid=4CA518C5033061DD8F86F1A4B5FC0D7A
Im Sommer veröffentlichte das Pentagon eine Liste mit den aktuell größten Bedrohungen für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten. Ganz vorne mit dabei – der Klimawandel.





Pressemeldungen 2015


15.12.2015
www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/klimavertrag-nach-un-klimagipfel-in-paris-ohne-zwangsmittel-13966133.html
Ist Klimaschutz mehr als die Kunst, Verbindlichkeit zu simulieren? Diese Frage steht nach dem Pariser Gipfel offen im Raum. Von Zwangsmitteln jedenfalls gibt es keine Spur.

14.12.2015

info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/l-j-devon/noaa-wettersatellit-auf-mysterioese-weise-zerstoert-wurden-klimadaten-manipuliert-.html

Propagandisten der Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA (NOAA) wurden bei der Manipulation von Temperaturaufzeichnungen erwischt. Sie sollten belegen, dass die Durchschnittstemperatur der Erdoberfläche und der Weltmeere in den vergangenen 15 Jahren stetig gestiegen sei.

14.12.2015
www.handelsblatt.com/technik/zukunftderenergie/klimagipfel-in-paris-kein-weltuntergang-ketzerisches-zur-klimakonferenz/12719742.html
Alle jubeln über die erfolgreiche Weltklimakonferenz. Doch es ist maßloser erdgeschichtlicher und menschheitsgeschichtlicher Irr- und Wahnsinn zu glauben, der Mensch könne Klimawandel verhindern. Aus zwei Gründen.

14.12.2015

info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/henning-lindhoff/klimawandel-lord-monckton-und-umgekehrte-verschwoerungen-.html
Dieser Artikel wurde anscheinend entfernt oder umgelegt. Bei Bedarf existiert eine Sicherheitskopie.

Was die Briten gerne als »exzentrisch« bezeichnen, ist häufig nur ein Verhaltenskodex für Apologetik. Ist jemand verschroben und hat nicht alle Tassen im Schrank? Nicht so schlimm, er ist halt etwas exzentrisch. Wissenschaftliche Fakten sind ihm egal, er hält die Erde für eine Scheibe? Ach, nicht so schlimm. Auf diesem merkwürdigen Planeten ist doch Platz für uns alle, wenn man diesen häufig zweckentfremdeten Begriff einfach nur weit genug fasst, oder?

13.12.2015
www.welt.de/politik/deutschland/article149895754/Die-Staerken-und-Schwaechen-des-Weltklimavertrags.html

In Paris einigen sich 200 Staaten auf einen Weltklimavertrag. Das historische Abkommen lässt aber Fragen offen. Die richtige Arbeit geht daher erst jetzt los – sie wird unangenehme Fragen aufwerfen.
Wenn ich mir die Gesichter der angeblich Jubelnden ansehe, sehe ich keinen Funken Freude drin. Eher Resignation...

12.12.2015

Hier ist mal die Gegenseite zu finden – wir wollen ja gerecht bleiben
www.nachdenkseiten.de/?p=29513

Unter dieser Überschrift berichtete der Guardian am vergangenen Dienstag von einer erfolgreichen Lockvogel-Aktion. Greenpeace war, getarnt als Berater von Firmen, die ihr Geld mit fossilen Brennstoffen verdienen, an Universitätsprofessoren herangetreten, die als Skeptiker in Sachen Klimawandel gelten, und hatte bei diesen erfolgreich bezahlte Studien in Auftrag gegeben, die in der Öffentlichkeit Zweifel an der Bedrohung durch den Klimawandel säen sollten. Die Wissenschaftler hatten die Aufträge nicht nur bereitwillig angenommen, sondern auf Nachfrage auch Wege aufgezeigt, deren Finanzierung zu verschleiern. Carsten Weikamp hat den Artikel für uns übersetzt und zusammengefasst.

2.12.2015
info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/klimagipfel-in-paris-gruendung-der-weltdiktatur.html

Achtung bei dem Bild: Der amerikanische Präsident geht auf Bill Gates zu. Gates bleibt STEHEN!!!
n Paris drehen die Klima-Apokalyptiker wieder mal am Rad: Wenn die sogenannte Erderwärmung nicht auf zwei Grad begrenzt wird, droht uns quasi der Weltuntergang. 150 Staatschefs, Tausende von Wissenschaftlern und »Aktivisten« schwanken zwischen Panikattacke und dem Größenwahn, »die Welt retten« zu können. Und zwar dieselben Politiker, die die Welt dauernd mit Füßen treten. Wollen sie also wirklich nur unser Bestes, oder steckt nicht etwas ganz anderes dahinter?

2.12.2015
www.gegenfrage.com/ron-paul-der-klimawandel-geht-mir-auf-die-nerven/

Der frühere US-Präsidentschaftskandidat Ron Paul ist genervt vom Klimawandel, da Politiker aus aller Welt nun versuchen, eine Verbindung zwischen Terrorismus und Klimawandel herzustellen. Die wahren Ziele dieser Personen seien jedoch die Errichtung einer Weltregierung und die Abschaffung der persönlichen Freiheiten.


25.11.2015
de.sputniknews.com/panorama/20151125/305918532/klimagipfel-paris-sicherheitsvorkehrungen.html

Nach den Terroranschlägen in Paris werden die Sicherheitsmaßnahmen bei der am Montag beginnenden UN-Klimakonferenz verschärft. Rund 120.000 Polizeibeamten werden während des UN-Klimagipfels in Frankreich für Sicherheit sorgen, wie der französische Innenminister Bernard Cazeneuve am Mittwoch sagte


2.11.2015
www.gegenfrage.com/putin-es-gibt-keine-vom-menschen-gemachte-erderwaermung/

Russlands Präsident Putin ist ein „Klimaskeptiker“ der ersten Stunde und glaubt, dass die vom Menschen gemachte Erderwärmung nicht existiert. Dabei handle es sich um einen „Betrug“, um die industrielle Entwicklung mehrerer Länder zu behindern.


20.10.2015
https://www.youtube.com/watch?v=y5z-wXI4l90 Eisfläche der Antarktis wächst zu
Das zu diesem Thema

17.10.2015
www.gegenfrage.com/frankreichs-top-wetteransager-wegen-klimaleugnung-beurlaubt/

Einer von Frankreichs bekanntesten Wettermännern, Philippe Verdier, wurde von seinem Arbeitgeber France 2 per Brief „gebeten“, nicht mehr an seinem Arbeitsplatz zu erscheinen. Grund: Er behauptet in seinem Buch „Climat Investigation“, dass der menschengemachte Klimawandel in der propagierten Form nicht existiert. Klimaforscher würden die Welt im Auftrag der Politik „als Geisel nehmen“ und irreführende Daten veröffentlichen.

In einem Video sagte Verdier: „Jede Nacht wende ich mich an fünf Millionen Menschen in Frankreich und erzähle ihnen über den Wind, die Wolken und die Sonne. Doch gibt es da noch etwas wichtiges, etwas sehr wichtiges, das ich ihnen nicht sagen darf, denn es ist weder die richtige Zeit, noch der richtige Ort, um dies zu tun.“


14.10.2015
freiraum-magazin.com/2015/10/13/klimawandel-kalter-winter-201516-erwartet/

Leserkommentar:

Der Weg zur Knechtschaft

13. Oktober 2015 at 23:33

Bei der wissenschaftlichen, politischen und medialen Implementierung des „vom Menschen gemachten Klimawandels“ war, wie ich bereits vor einigen Tagen geschrieben habe, die Rockefeller-Stiftung ganz vorne mit dabei. Wer will, kann das sogar in den Systemmedien nachlesen:


10.10.2015

www.shortnews.de/id/1174354/ist-die-behauptung-von-der-erderwaermung-ein-fake-eiskappen-an-polen-nehmen-zu

Nach Ansicht des Geologen James Kamis könnte die Behauptung von der Erderwärmung ein Fake sein. Der Forscher stützt seine Aussage auf die Tatsache, dass es in einigen Teilen der Welt nicht wärmer, sondern kälter wird.

Auch das Volumen der Eiskappen an den beiden Polen nehmen nicht überall ab, sondern stellenweise auch zu. Zu beobachten ist ein widersprüchlicher Temperaturtrend zwischen den Ozeanen und der Atmosphäre. Der Pazifische Ozean heizt sich auf, während der Atlantik abkühlt.


24.7.2015
info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/auf-eis-gelegt-forschungsmission-zur-klima-erwaermung.html

Die globalen Temperaturen steigen permanent an, so kann man fast überall zu lesen – der menschengemachte Treibhauseffekt heizt die Erde bedrohlich auf. Skeptiker verweisen allerdings darauf, dass in Wahrheit alles völlig anders aussieht, die Erderwärmung beruhe auf einer allgemeinen Konvention, sei im Grunde ein Märchen. Tatsächlich geschehen zuweilen schon merkwürdige Dinge, die ernste Zweifel aufkommen lassen. So musste jetzt eine zum Studium der globalen Erwärmung gestartete Forschungsexpedition umkehren – wegen arktischer Rekordvereisung.

10.6.2015
info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/edgar-gaertner/klimapolitik-als-matriarchalische-kontrolle-big-brother-ist-eigentlich-eine-matrone.html

Der Ausgang des G7-Gipfels im oberbayerischen Schlosshotel Elmau zeigt zumindest eines: Naturwissenschaftliche Argumente sind im Streit um Bedeutung und Tragweite des Klimawandels zwecklos geworden. Es geht nur noch um gekränkten Narzissmus, um Schuldgefühle und eine darauf aufbauende Religion der Selbstbestrafung.

18.1.2015
info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/jonathan-benson/wissenschaftler-besorgt-ueber-geoengineering-technologie-die-unter-dem-vorwand-des-kampfs-gegen-die.html

Ein prominenter Klimawissenschaftler, der aktiv an der Entwicklung einer Technologie beteiligt ist, mit der natürliche Wettermuster auf der Welt durchkreuzt werden können, äußert sich beunruhigt über die Aussicht, die natürliche Ordnung der Dinge derart drastisch verändern zu müssen, um die so genannte Erderwärmung, das »Global Warming«, zu bekämpfen.





Pressemeldungen 2014


3.4.2014
info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/mike-adams/global-warming-apokalypse-des-weltklimarats-ist-politisches-theater-keine-echte-wissenschaft.html

Der Weltklimarat (IPCC) hat soeben seinen neuesten »Apokalypse-Jetzt«-Bericht veröffentlicht, laut dem der Menschheit die baldige Selbstzerstörung droht, wenn die CO2-Emissionen der Industrie nicht sofort drastisch gedrosselt werden. Der UN-Report kommt zu dem Schluss, die Erderwärmung, neudeutsch »Global Warming«, sei »schwerwiegend, weltweit verbreitet und irreversibel« – eine Position, die einem beschlossenen Todesurteil für die Menschheit gleichkommt, auch wenn auf der Stelle drastische Veränderungen vorgenommen werden.





Pressemeldungen 2012


19.7.2012
www.spiegel.de/wissenschaft/natur/geklaute-e-mails-ermittlungen-im-climategate-skandal-eingestellt-a-845228.html
Hamburg/Norfolk - Die britische Polizei hat ihre Ermittlungen im sogenannten "Climategate"-Skandal eingestellt. 2009 hatten Unbekannte den E-Mail-Verkehr von Klimaforschern der University of East Anglia in England geklaut und veröffentlicht. Der Schriftverkehr hatte interne Grabenkämpfe enthüllt, was das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Klimaforschung erschütterte. Die Wissenschaftler wurden allerdings vom Vorwurf des Betruges freigesprochen.




































































Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten