vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher

Neue Weltordnung - New World Order  (NWO)
neu geordnet am 17.9.2018


Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, seine Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen. Friedrich Engels (an die Irische Befreiungsbewegung)


Die Biographie des Grauens! Menschenversuche, Krieg, Neue Weltordnung: Rockefellers schauerliches Erbe
In diesem Artikel werden wunderbar in Kurzfassung die Untaten des Herrn David Rockefeller und seinen Verbündeten wie G. Soros dargestellt!
Wenn nach der Recherche, zu der ich jeden auffordere, jemand immer noch an die integeren Absichten von G. Soros und anderen Mittätern (zum Beispiel dem zwischenzeitlichen Inhaber von Monsanto, glaubt, behaupte ich, daß dieser Mensch entweder strunzdumm ist oder gekauft!
Wer sich mit von Soros finanzierten Organisation wie A. Kahane (Antonio-Amadeu-Stiftung), Correctiv und dergleichen einläßt ist nicht besser als der im Artikel beschriebene Mann. Er führt nämlich sein Erbe fort!
Achtet auch darauf hei der Recherche wo zum Beispiel Soros seine Finger weiter mit drin hat! Dann überlegt Euch, ob Ihr diesen Leuten vertrauen könnt!
Hier geht es zum Ausdrucken und weiter verbreiten auf Papier und per Hand: PDF-Datei Die Biographie des Grauens!


2011

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Alles-schallundrauch: Das Netzwerk der globalen Konzernkontrolle

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Hier findet Ihr eine nette Aufstellung über die Verflechtungen der WAHEN MÄCHTIGEN dieser Welt.

2015/2016 - Fast wäre es eine gute Komödie geworden.
Ein Meisterwerk
https://www.youtube.com/watch?v=bRD2f-mjyNE
Hier ist die NWO. Die von den ganzen Gutmenschen herauf beschworen wird.
Vielleicht denkt endlich mal EINER nach wenn er den Clip sich angesehen hat!
Genau so wird es nämlich enden!
Bitte weiter leiten!
Pflicht für JEDEN - danach seid Ihr alle kuriert vom Genderwahn, von der Zwangs-Gleichstellung und den ganzen Lügen der Eliten
Die Impflicht gehört da natürlich ebenfalls dazu genauso wie das Rauchverbot!

2016/2017
Die Propaganda-Matrix

Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.

In der folgenden Studie wird erstmals dargestellt, wie der CFR einen in sich weit­ge­hend geschlossenen, trans­atlantischen Informations­­kreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugs­punkte von Mitgliedern des Councils und seiner Partner­­organisationen kontrolliert werden.

Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informations­­matrix, die klassischer Regierungs­propaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.


Hier nur ein kleiner Auszug aus der Recherche
Es ist mehr als erschreckend.:

Nebst den traditionellen Medien ist auch die Filmindustrie in Hollywood ein fester Bestandteil der CFR-Matrix, zumal die Chefs aller bekannten Filmstudios – von Disney über Universal bis 20th Century Fox – in den Council eingebunden sind. Deshalb erstaunt es nicht, dass Hollywood von American Sniper bis Zero Dark Thirty einen Propaganda­streifen nach dem anderen in die Kinos bringt und damit – zusätzlich zum Schulunterricht – das Welt- und Geschichtsbild breiter Bevölkerungs­schichten auf mehr oder weniger subtile Art und Weise beeinflusst.

Die Filmstudios agieren dabei nicht unabhängig von den übrigen Akteuren der CFR-Matrix: Gemäß kürzlich veröffentlichten Dokumenten haben Pentagon und CIA die Drehbücher von mindestens 800 Kinofilmen und über 1000 TV-Produktionen bis in einzelne Dialoge und Figuren hinein bearbeitet, um dem Publikum die gewünschten Botschaften und Stereotype zu vermitteln.

Noch ein kleines Vorwort an unsere Politiker, Beamten, Amtspersonen und auch an ein paar Wichtigtuer!
Sie glauben doch nicht ernsthaft, daß Sie, ja, genau Sie, zu den Auserwählten gehören werden, die in der NEUEN WELTORDNUNG auch nur irgend etwas zu melden haben?
In einer NEUEN WELTORDNUNG, deren Ziel es ist, die Menschheit auf 500 Millionen Exemplare zu reduzieren? Deren Ziel es ist viele Leibeigene heran zu züchten für die sogenanten Eliten und Bilderberger? Ah, merke gerade, da wird ein Begriff gerne verwechselt und verwässert. Mit Eliten ist nicht unsere Politkaste ursprünglich gemeint, sondern die, die Fäden der Polit-Marionetten ziehen. Aber das gehört auch wieder zu dem Thema Manipulation der Öffentlichen Menung. Und deren Eitelkeit hat es sehr wohl genährt.
Nun, noch einmal, keine Sorge: SIE werden auf gar keinen Fall dazu gehören. Dort in diesen Regionen werden nämlich INTELLIGENTE Menschen gesucht und kein billiges Herdenvieh, das nur mitblöken kann mit der Herde!
Das mitblöken haben viele Politiker ja ALTERNATIVLOS des Öfteren bewiesen. Ich finde es immer lustig, wenn einer der Clowns ein Schlagwort sagt und alle Anderen meinen, sie müssen dieses Wort nachplappern. Ohne Hirn und Verstand! Nachhaltigkeit ist eines der Wörter zum Beispiel.....übrigens, einer der Punkte, an denen man erkennen kann wie intelligent ein Mensch ist (Psychologie erstes Semester)
Hier ist mir was Schönes zugetragen worden.
Erkennen wir das nicht in unserer derzeitigen Weltgeschichte?

19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt
(Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)


1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben

2. Die Familien zerstören.
3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen….
4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
14. „Ungebildete“ regieren lassen.
15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen. (!)

Alles nach Plan!

Hier sind als erstes einige Artikel, von denen ich glaube, daß sie zu dem Hauptthema gehören, weiter unten aufgeführt.
Aber es kristallisiert sich heraus, daß EINIGE wichtige Weltpolitische und aber auch kleinere Gegebenheiten alle zu einem Hauptstrang führen. Um das zu erkennen braucht man nicht einmal paranoid zu sein!

Meine Kommentare zu diesem Thema werden noch folgen, weil das genau mit einigen anderen Seiten hier auf dieser Homepage eng zusammenhängt!
Hier gehören zu diesem Thema ebenfalls die legendären Bilderberger sowie Monsanto und andere Gen-Manipulatoren.

Diese Seite beinhaltet meine Meinung, die ich mir nach meinen Recherchen gebildet habe. Obwohl das Recht der freien Meinungsäußerung heftig unterwandert wird, siehe Heiko Maas und seine Machenschaften, werde ich mir natürlich erlauben diese Seite weiter zu führen.
Übrigens, eine Klage im kleineren Rahmen (Betreff freie Meinungsäußerung und angebliche Beleidigungen) läuft bereits gegen mich! Dies ist einer der Gründe, warum dieses Mammutwerk am entstehen ist.
Autor: Thomas Wunderlich


Es steht direkt an der Wand geschrieben mit fetten Lettern!
Warum nur können es die wenigsten Menschen lesen?
Um es ein wenig theatralisch auszudrücken: Das Tier ist da in mannigfaltiger Form!
Wie es prophezeit wurde!



Siehe in der mittleren Tabelle eine Deutung der Zahl 666, dann haben wir noch eine andere Deutung, die direkt auf Bill Gates verweist.....noch einige mehr....

Aber es soll auf keinen Fall esoterisch werden hier! Die FAKTEN sprechen für sich!
Aber ein bischen kalt läuft es mir doch den Rücken runter....





Ich darf aus dem Faust zitieren (leicht gekürzt):
MEPHISTOPHELES.
Schon gut! nur dauert es nicht lange.
Mir ist für meine Wette gar nicht bange.
Wenn ich zu meinem Zweck gelange,
Erlaubt Ihr mir Triumph aus voller Brust.
Staub soll er fressen, und mit Lust
DER HERR. Du darfst auch da nur frei erscheinen;
Ich habe deinesgleichen nie gehaßt.
Von allen Geistern, die verneinen,
Ist mir der Schalk am wenigsten zur Last.
Des Menschen Tätigkeit kann allzuleicht
erschlaffen,
Er liebt sich bald die unbedingte Ruh;
Drum geb' ich gern ihm den Gesellen zu,
Der reizt und wirkt und muß als Teufel schaffen.
Oder darf es ein wenig Prophzeiung sein?
Die Zahl 666, wenn sie im Zusammenhang des 13. Offenbarungskapitel in Verbindung mit Daniel 7 studiert wird, deutet unmissverständlich auf den römischen Papst hin, „der Zeit und Gesetz geändert“ hat und der „freche Reden gegen den Höchsten führen wird“ (Daniel 7,24.25), „auf seinen Köpfen Namen der Lästerung“ (Offenbarung 13,1). Die Zahl 666 ist gemäß Offenbarung 13,15-18 das Malzeichen des Tieres. (Zum besseren Verständnis, was das "Malzeichen des Tieres" im Unterschied zum "Siegel JAHUWAH" bedeutet, lies bitte: "Das Siegel des Allmächtigen Schöpfergottes").



Eigener Kommentar: Aber in allen Schriften steht etwas ähnliches....es gibt noch mehr Stellen in der Bibel und in anderen Prophezeiungen. Aber es ist noch abzuwenden....
Zitat Josef Pulitzer
Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt.
Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen.
Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.


Beachten Sie bitte auch unsere Stellenangebote auf unserer Seite

Zu dem Thema NWO und anderen Schikanen der Eliten gehören auch die Seiten:
Diese Seiten sind Pflichtlektüre für jeden Demokraten
Politische Meinungsbildung
Monsanto und andere Genmanipulierer
Bill Gates
Bilderberger - das gehört zur Neuen Weltordnung
Korrupte Politiker
Bargeldverbot
Impfpflicht


Und hier der Hammer! Der neue Gag unserer neuen Diktatoren:

Die Stammtischkrieger um gegen die Meinungsfreiheit vorzugehen
www.berlinjournal.biz/antifa-gruene-spd-buendnis-gegen-die-afd/



Zitat Ulrike Meinhof (1934-1976): Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, wir können sie aber dazu bringen immer dreister zu Lügen.
(Es sttreiten sich die Geister, ob das wirklich von Ulrike Meinhof war. Manche behaupten es kam von dem Ehemann von Gudrun Ensslin. Aber egal, es kommt auf jeden Fall aus dem selben Stall! Und leider trifft es mehr denn je zu!)



www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de

www.AktuelleWeltnachrichten.de

www.Frankenmadels.de

Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

DSGVO – Sie brauchen Hilfe?          eMail: Info@CTRL-ALT-N.de
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, den Ansprechpartner und die beste Zeit für einen Anruf. Sorry, wir sind bald etwas überlastet.
Wir bieten Ihnen eine IT-Beratung zu dem neuen EU-Datenschutzgesetz an. Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Erst einmal: Don´t Panic! Das meiste ist reine Panikmache!

Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

falls diese Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.


Pressemeldungen 2018


8.9.2018
NWO
Sozialismus
Journalistenwatch: Anlaufstelle für Fälle von DDR-Zwangsadoptionen

Zum hässlichen Gesicht des Sozialismus gehört es, dass massiver Zwang auf jene ausgeübt wird, die nicht systemkonform agieren. Eine dieser, in der DDR vollzogenen Unmenschlichkeiten, waren Zwangsadoptionen. Zur Aufarbeitung dieses tausendfach begangenen Verbrechens soll nun eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet werden.

„Manche Frauen, die nicht mit der Ideologie des Regimes übereinstimmten und deren in der DDR geborene Kinder für tot erklärt worden seien, hätten den Verdacht, dass diese Kinder noch lebten“, heißt es in einem Entwurf eines Eckpunktepapiers zur Aufklärung von Zwangs­adoptionen.


8.9.2018
NWO
Schluesselkindblog: USA: 9/¹¹ – Notstandsregelung für September ausgerufen: weltweit neues Währungssystem?

September 2001 war schon einmal die öffentliche Mitteilung und der Start für NESARA geplant. Die Antwort der Kabale war die Sprengung der Türme durch kalte Fusion. Dieses Mal sind die Allianzen besser vorbereitet. Es muss keine Toten geben. Die Probleme liegen eher in der Logistik der Versorgung wenn die Geschäfte umstellen müssen……. Ich habe durch und durch Vertrauen. Ich denke, dass alles gut ausgehen wird. Irgendetwas GUTES wird geschehen !!! Seid vorbereitet….. Die BRICS Länder ( Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika ) unterstützen Amerika schon seit 2005. Sie gründeten diesen Verbund um Trump gegen die Kabale zu stärken. Putin ist der Vorstand dieser Gruppe. Auch das ist Logistik! Assad und Kim Yung Un waren auch immer mit im Boot. Nie wieder sollte es ein 9/11 geben. Dieses Mal muss es gut gehen – Deutschland hängt irgendwie dazwischen. (Mechthild Berwald)

8.9.2018
NWO
Soros
Schluesselkindblog: USA: Wie George Soros mit radikalen Linken die Demokratische Partei übernahm

David Horowitz, Bestseller-Autor der „New York Times“, beschreibt in seinem Buch „The Shadow Party“, wie Milliardär George Soros und radikale Linke in den 1960er Jahren die Demokratische Partei in den USA übernommen haben.

Nur wenige Jahre später, nach der Veröffentlichung von „The Shadow Party“ (2006) ist der Einfluss des Super-Milliardärs und „Philantropen“ George Soros, innerhalb der Demokraten nicht mehr zu leugnen.

Horowitz berichtet in einem Interview mit der amerikanischen Epoch Times, wie sich die Demokratische Partei grundlegend verändert habe.


8.9.2018
NWO
Kalergi-Plan
Journalistenwatch: War die Kanzlerin doch informiert? Noch mehr manipulierte Asylbescheide

Der Bamf-Skandal um das Bundesamt zieht immer größere Kreise. Offenbar steckt die Kanzlerin mittendrin. Denn über die manipulierten Asylbescheide und das ganze Ausmaß soll Angela Merkel frühzeitig unterrichtet worden sein. Jetzt werden die Rufe nach einem Untersuchungsausschuss immer lauter.

Vor zwei Wochen stellten Bamf-eigene Prüfer noch fest: Der Bamf-Skandal ist ein Skandälchen. Es seien nicht Hunderte, sondern „nur“ 163 Fälle von „grobem Hinwegsetzen über Vorgaben“ festgestellt worden (Jouwatch berichtete).

Nun heißt es, es gebe doch wesentlich mehr manipulierte Asylbescheide als bislang bekannt. Die interne Bamf-eigene „Prüfgruppe Bremen“, die die Akten von mehr als 18.000 Asylbewerbern untersuchte, hat ihre Ergebnisse vorgelegt. Laut Bild-Zeitung seien 2700 Fälle mangelhaft gewesen. Das bedeutet, dass jeder fünfte Fall (21 Prozent) nicht korrekt bearbeitet war. In 145 Akten stellten die Prüfer „bewusst manipulative Einflussnahmen“ auf die Asylentscheidungen fest, etwa weil „Anhaltspunkte für Identitätstäuschung“ ignoriert wurden.


8.9.2018
NWO
Schluesselkindblog: Syrien: Wie BILD zur letzten Schlacht in Idlib lügt

Die letzte große Schlacht wird das Eitergeschwür IS endgültig entfernen und auch die Menschen in der verbliebenen Terroristen-Hochburg „Idlib“ befreien, die der IS noch als menschliche Schutzschilde missbraucht. Das wird auch die transatlantische Desinformations-Presse und Propaganda in Amerika und Europa nicht mehr verhindern können. Wir berichteten bereits am 02. September 2018 über das bevorstehende militärische Aufgebot von 300.000 Soldaten der syrischen Armee, Milizionäre, iranischer Verbände und des russischen Militärs. Die letzte Bastion der Terrororganisation ist jetzt umzingelt. Für 70.000 IS-Terroristen gibt es jetzt hoffentlich kein Entrinnen mehr.

8.9.2018
NWO
Journalistenwatch: Umsiedlungsprogramm für Migranten: Manfred Weber (CSU) als „Austausch-Schüler“ von Juncker

Der CSU-Politiker Manfred Weber, der als Nachfolger des hoch umstrittenen Jean-Claude Juncker gehandelt wird und zurzeit EVP-Fraktionschef in Brüssel ist, spricht sich gegen eine Abschottung der EU aus. Seine Vision: Über Umsiedlungsprogramme noch mehr Immigranten nach Europa und Deutschland zu holen. „Wer CSU wählt, bekommt letztendlich doch Merkels verantwortungslose Politik“, so die Feststellung aus den Reihen der AfD. 

Seit 2014 ist der CSU-Mann Manfred Weber Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament. Weber, der als sogenannter Spitzenkandidat der EVP zur Europawahl im kommenden Jahr und damit Jean-Claude Junckers Nachfolge antreten will, forderte am Donnerstag in der Süddeutschen Zeitung ein neues „Umsiedlungsprogramm für Flüchtlinge in die EU“.

„Wir müssen Menschen unterstützen, die unsere Hilfe brauchen“


8.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Zwei „Unfassbare Joes“: Nebensja erklärt die neue Welle von Anschuldigungen aus London

Die britische Premierministerin May habe der Weltgemeinschaft in der Causa Skripal eine neue Runde des "haltlosen und verlogenen Cocktails" eingeschenkt, sagt Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja.

Und auch wenn er dessen Zutaten nicht durchgehen wollte, so deckte er bei seinem Auftritt bei der Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates dennoch die Kniffe auf, mit denen die britische Regierung diesen Cocktail mixt. Vom Bild, das sich dabei ergibt, kann man nur erschüttert sein – nicht gerührt.


8.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Sacharowa zu Londons Eskapaden: Ein Kreuzzug gegen das gesamte internationale Rechtssystem (Video)

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa kommentiert in einem kurzen Interview das Verhalten der britischen Regierung bezüglich des Falls Skripal und ordnet es in ein größeres Bild ein.

Sie erklärt unter anderem, warum sich London zu Behauptungen versteigert, die dem gesunden Menschenverstand, der Logik und der diplomatischen Praxis widersprechen.


8.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: "Putins lächelnde Attentäter": Bizarrer Wirbel um angebliche Nowitschok-Agenten

Der britische Wirbel um die zwei vermeintlichen russischen Nowitschok-Attentäter treibt bizarre Blüten. Am Mittwoch wurden die beiden Personen die Sergej Skripal und seine Tochter Julia vergiftet haben sollen, in Großbritannien angeklagt.

Bei den zwei dubiosen Individuen soll es sich um russische Agenten namens Ruslan Boshirow und Alexander Petrow handeln. Die Beweislage ist dünn, oder vielmehr nicht vorhanden. Die vermeintlichen Indizien erweisen sich als Verkettung skurriler Ungereimtheiten. Das hindert die britische Presse jedoch nicht daran, sich in wilden Spekulationen und Anschuldigungen zu ergehen.


8.9.2018
NWO
Bill Gates
alles-schallundrauch: Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben

Ob wir es wollen oder nicht, wir bewegen uns schnell in die Welt der 5G oder der mobilen Telekommunikation der 5. Generation. Warum? Weil die derzeit von Mobiltelefonen und ähnlichen Technologien verwendeten Frequenzbandbreiten bald ausgeschöpft sind. Und auch, weil wir in einer Welt leben, in der die Menschen mehr wollen. 5G und das dazugehörige Internet der Dinge (IoT) verspricht uns mehr zu geben.

8.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Ron Paul: Können wir Syrien nicht einfach in Ruhe lassen?

Assad sollte schon weg sein. Präsident Obama dachte, es wäre nur ein weiterer „Regimewechsel“ und vielleicht würde Assad wie Saddam Hussein oder Janukowitsch enden. Oder vielleicht sogar wie Gaddafi. Aber er sollte weg sein. Die US gaben Milliarden aus, um ihn loszuwerden und stellten sogar Radikalen von der Art Waffen und Training zur Verfügung, die die Vereinigten Staaten am 9/11 angegriffen haben.

Aber mit Hilfe seiner Verbündeten hat Assad diesen von außen gesponserten Aufstand fast besiegt.

Die USA haben ihn bei jedem Schritt bekämpft. Jedes Mal, wenn sich das syrische Militär einer anderen besetzten Stadt oder Provinz näherte, gaben Washington und seine gehorsamen Verbündeten die üblichen Warnungen heraus, dass Assad nicht das Territorium befreit, sondern in Wirklichkeit versucht, mehr von seinem eigenen Volk zu töten.


8.9.2018
NWO
Epochtimes: Trotz Zollstreit: Chinas Handelsbilanzüberschuss mit den USA erreicht Höchstwert

Trotz des Zollstreits zwischen Washington und Peking hat Chinas Handelsbilanzüberschuss mit den USA im August einen neuen Höchstwert erreicht. Der Überschuss lag im vergangenen Monat bei mehr als 31 Milliarden Dollar (knapp 27 Milliarden Euro), wie die chinesische Zollbehörde am Samstag bekanntgab – ein Anstieg um 18,7 Prozent im Vergleich zum August 2017.

Demnach stieg der Gesamtwert der chinesischen Exporte in die USA im August auf 44,4 Milliarden Euro, ein Anstieg um 13,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Importe aus den USA erreichten einen Wert von 13,3 Milliarden Dollar, dies entspricht einem Anstieg um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.


8.9.2018
NWO
Soros
Deutsch.RT: Die Ukraine steht vor einer demographischen "Katastrophe" - immer mehr Bürger verlassen das Land

Fast eine Million Ukrainer verlassen jedes Jahr ihre Heimat. Diese Zahl nannte der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin, wobei er öffentlich davor warnte, dass es in seinem Land in den kommenden Jahren zu einem gravierenden Arbeitskräftemangel kommen werde.

Der ukrainische Außenminister gab dem ukrainischen TV-Sender ICTV ein Interview, in dem er die demographische Lage des Landes ansprach:


8.9.2018
NWO
als Film
Deutsch.RT: Der Film "The Magnitsky Act" oder: Vom Unwillen zur Aufklärung in EU und USA

Es gilt für jeden Einzelnen, das kritische Denken zu schärfen, um westliche Manipulationen zu entlarven. Der Mainstream agiert explizit gegen ein friedfertiges Miteinander in Europa. Der Umgang mit dem Film "The Magnitsky Act" legt davon Zeugnis ab.

Im Jahr 2009 stirbt der russische Whistleblower Sergei Magnitski unter grausamen Umständen in einer russischen Haftanstalt. Der junge, hochbegabte Anwalt hatte aufgedeckt, dass russische Polizeibehörden mit Teilen der russischen organisierten Kriminalität zusammenarbeiten. Sie hatten gemeinsam eine Firma seines Auftraggebers, des britischen Großinvestors William Browder, gestohlen. Magnitski hatte das in Verkennung der staatlichen russischen Strukturen angezeigt und war daraufhin selbst inhaftiert worden. Browder machte auf dieses grausame Verbrechen im Namen des russischen Staates aufmerksam, arbeitete mit zahlreichen Menschenrechtsorganisationen zusammen und erreichte dadurch in den USA die Verhängung des Magnitsky Acts, mit dem Russland sanktioniert wird. Präsident Obama unterzeichnet die Verordnung im Dezember 2014, der seitdem mehrfach verschärft wurde. Der Gerechtigkeit wurde Genüge getan.


8.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Iranischer Präsident Hassan Rohani sieht sein Land im Krieg mit den USA

Der Iran befindet sich nach Ansicht von Präsident Hassan Rohani in einem regelrechten Krieg mit den USA. Die Kriegsführung habe sich geändert, Kriege würden nicht mehr mit Panzern und Bomben geführt, sondern als Wirtschafts-, Psycho- und Propagandakriege, sagte der Politiker am Samstag in Teheran. "Genau diesen Krieg führen die USA und ihre Verbündeten derzeit gegen uns", fügte er hinzu.

8.9.2018
NWO
Deutsch.RT: 14 Tage Haft für Donald Trumps Ex-Wahlkampfberater wegen Falschaussage

Der frühere Berater des damaligen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, George Papadopoulos, kommt wegen einer Falschaussage in der Russland-Affäre mit einer geringen Strafe davon. Ein Gericht in Washington verurteilte ihn am Freitag zu einer Haftstrafe von 14 Tagen. Der 31-Jährige hatte sich schuldig bekannt und eingeräumt, er habe das FBI belogen.

George Papadopoulos hatte sich demnach - anders als zunächst behauptet - nach Eintritt in Donald Trumps Wahlkampfteam mit einem Professor mit Verbindungen nach Russland getroffen, um Material für eine Kampagne gegen Donald Trumps damalige Wahlkampfrivalin Hillary Clinton zu erhalten. Angesichts der Vorwürfe distanzierte sich der Republikaner von seinem Berater und sagte, dieser sei im Wahlkampf nur "ein Freiwilliger auf einem unteren Level" gewesen.


8.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Syrischer Außenminister: USA sind dafür bekannt, ihre Verbündeten im Stich zu lassen (Video)

In einem Exklusiv-Interview mit RT spricht Walid al-Muallim, Außenminister der Syrischen Arabischen Republik, über die Möglichkeiten, mit denen man die Provinz Idlib befreien könnte.

Außerdem sagt er, dass die Vereinigten Staaten den IS finanzieren und ihre offene Feindseligkeit gegenüber Syrien demonstrieren.


8.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Indien trotzt US-Sanktionen: Kooperation mit Iran und Russland wird nicht eingestellt

Vor dem Besuch von US-Außenminister Pompeo und Verteidigungsminister Mattis in Neu-Delhi hält die indische Regierung dem Druck aus Washington stand. Trotz der Sanktionspolitik will Indien auf Kooperationen mit dem Iran und Russland nicht verzichten.

Am Donnerstag halten Indien und die USA ihren ersten "Zwei plus zwei"-Dialog zum Ausbau ihrer "globalen strategischen Partnerschaft" ab. Für Diskussion werden beim Besuch von US-Außenminister Pompeo und Verteidigungsminister Mattis in Neu-Delhi wohl die Kooperation mit Russland und dem Iran sorgen, auf die Indien nicht verzichten will.


7.9.2018
NWO
Neopresse: Der erste Dominostein der IWF-Welt? Crash in Argentinien

Irgendwann fangen die Dominosteine an zu purzeln. Die Weltwirtschaft ist in Gefahr. Nun hat es den ersten, zweiten und dritten Staat erwischt. Venezuela ist am Ende, die Türkei fällt in sich zusammen und nun wird Argentinien abgeschaltet. Nicht ganz, aber wirtschaftlich. Das Land verfügt mit dem Peso über eine eigene Währung. Der aber geht nun in die Knie und verliert Kaufkraft. Die Reaktion ist heftig: 60 % Leitzins – das ist ein Wahnsinn, den es in vielen Ländern so nie geben würde.

IWF-Kredite gefordert


7.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: "Allergrößte Wahrscheinlichkeit": Berlin ist von Londons Nicht-Beweisen im Fall Skripal überzeugt

Auf einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats wollte London seine Beweise für Moskaus Schuld im Fall Skripal präsentieren. Wieder einmal blieb es bei unbelegten Anschuldigungen. Berlin sagt dennoch den "feindlichen Aktivitäten" Russlands den Kampf an.

Am Donnerstag berief die britische Regierung eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates ein. Dort präsentierte die britische UN-Botschafterin Karen Pierce die vermeintlichen Beweise dafür, dass der Kreml hinter dem Attentat auf Sergei und Julia Skripal steckt.


7.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Russischer UN-Gesandter: Skripal-Anschuldigungen offenbar "Auftakt einer neuen politischen Periode"

Der russische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, kommentierte gestern die jüngsten britischen Anschuldigungen für die angebliche Beteiligung Russlands an der Skripal-Vergiftung, während er vor dem Saal des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen in New York City sprach.

"Wir erwarten oder fürchten uns vor nichts, aber angesichts der Entwicklung in den letzten Jahren schließen wir nichts aus, und es ist kein Zufall, dass diese Diskussion und die gestrige Rede des britischen Premierministers im britischen Parlament nicht zufällig war. Es sieht aus wie der Auftakt zu einer neuen politischen Periode", sagte Nebensja.

7.9.2018
NWO
Neopresse: UNERHÖRT: Macron kündigt NEUE MILITARISIERUNG der EU an – unter einem Deckmantel

Frankreichs Präsident Macron hat genau das angekündigt, was wir auf diesem Portal bereits vor einiger Zeit beschrieben hatten. Es wird eine gemeinsame europäische Verteidigungspolitik und Militarisierung geben. In einer Rede vor französischen Botschaftern kündigte er an, dass das „Gesetz zur militärischen Programmplanung“ vom 14. Juli diesen Jahres umgesetzt würde. Er sprach von neuen Bedrohungen für Europa und für Frankreich und davon, dass es dafür geeignete Mittel bräuchte. Vor allem aber kündigte er an, Frankreich und die EU bräuchten mehr Autonomie gegenüber den USA, um hier die eigenen Interessen verfolgen zu können. Die Sicherheit dürfte nicht mehr ausschließlich den USA überlassen werden.

Merkel hilft


7.9.2018
NWO
Neopresse: AUFGEDECKT: 1,5 BILLIONEN Schulden – US-Studenten als Vorboten für CRASH

Crash-Propheten gelten oft als Verschwörungstheoretiker. Als Übertreiber. Nun erreicht uns aus den USA eine Meldung, die alle Verschwörungsvorwürfe über den Haufen wirft. Es sieht so aus, als würde die Welt aus den Angeln gehoben. Denn die Studenten in den USA haben 1,5 Billionen Dollar Schulden angehäuft. Was das für uns zu bedeuten hat, liegt nicht auf der Hand, ist aber schwerweigend.

Studenten sind ruiniert


7.9.2018
NWO
Neopresse: Interessant: Google-Chefökonom zeigt, dass die Digitalisierung nicht so schlimm sei…

Die „FAZ“ veröffentlichte einen Beitrag, in dem der „Chefökonom“ von Google, Hal Varian, zu Wort kam. Es ging um Roboter, die Zukunft unserer Arbeitswelt und den Verlust von Arbeitsplätzen. Alles nicht so schlimm, wie befürchtet, lautet die Erkenntnis. Wir geben die Erkenntnis weiter und werden dann unsere Sicht der Dinge kurz darlegen.

Automatisierung – Jobkiller?


7.9.2018
NWO
Epochtimes: Anonymer Trump-Gegner in New York Times: Tiefer Staat will Bürger vor sich selbst schützen

Die Gründung der USA 1776 war eine bewusste Antithese zu Elitismus und Paternalismus. Dies machte das Land zur freiesten Nation der Erde und zum weltweiten Vorbild. Ein nach eigenen Angaben hochrangiger Regierungsbeamter hingegen meint nun, den Volkswillen korrigieren zu müssen.

Bereits unmittelbar nachdem Donald Trump 2016 gegen den erbitterten Widerstand des gesamten Establishments, inklusive Teilen der eigenen Partei zum 45. Präsidenten der USA gewählt worden war, argwöhnten viele seiner Anhänger, erst von jenem Moment an würde er seinen schärfsten Gegner vorfinden.

Dies wären nicht die unterlegenen Demokraten, nicht die erwartungsgemäß hyperventilierenden Medien und auch nicht die unausweichlichen Hollywood-Größen und Promistars, die sich selbst in Verhöhnung tatsächlicher Kämpfer gegen tyrannische Regime zum „Widerstand“ erklärten. Die gefährlichsten Gegner Trumps wären vielmehr in seinem unmittelbaren Umfeld zu finden, in tiefen Strukturen innerhalb des Staatsapparats, die seine weitreichenden politischen Reformvorhaben gezielt von innen heraus sabotieren würden.


7.9.2018
NWO
Neopresse: Wer wird der nächste Juncker in der Kommission?
Ist der nächste EU-Kommissionspräsident ein Deutscher? Vieles wirkt so, als würde es Manfred Weber. Der Mann der CSU, der jetzt schon in der Fraktion der EVP, der europäischen Konservativen, eine wichtige Rolle spielt. Derzeit sieht es tatsächlich so aus, als würde Weber der Spitzenkandidat der EVP werden, meldete jüngst „Cicero“. Der Mann gilt zudem inzwischen als Favorit von Kanzlerin Merkel, die Weber Ende August bei sich in Berlin empfangen hat. Zumindest teilte er nun über Twitter mit, dass er innerhalb der EVP kandidiert.

7.9.2018
NWO
Epochtimes: Merkel, Macron und das Bündnis der „Fortschrittlichen“ gegen die „Nationalisten“

Knapp zwei Wochen vor einem EU-Gipfel in Salzburg traf sich Emmanuel Macron mit Kanzlerin Merkel. Der französische Europafreund wirbt für seine Strategie, gegen die „Nationalisten“ ein Lager der „Fortschrittlichen“ aufzubauen.

Für das Treffen mit Angela Merkel wählte Emmanuel Macron einen symbolischen Ort: Den historischen Pharo-Palast in Marseille. Von dort aus gibt es freie Sicht auf das Mittelmeer, das seit Jahren Schauplatz schlimmer Flüchtlingsdramen ist. Der französische Staatspräsident beriet am Freitag mit der deutschen Kanzlerin über die europäische Migrationspolitik, die den Zusammenhalt der 28-er-Gemeinschaft auf die Probe stellt.

Knapp zwei Wochen vor einem informellen EU-Gipfel im österreichischen Salzburg ist Merkel aber nicht die einzige Gesprächspartnerin Macrons. Der 40 Jahre alte Europafreund tourt durch Hauptstädte, um für seine Strategie zu werben, gegen die „Nationalisten“ ein Lager der „Fortschrittlichen“ aufzubauen. Merkel sieht der Élysée-Chef auf der Seite der Fortschrittlichen: „Da gibt es keine Zweideutigkeit.“


7.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Trump räumt auf: 364 kriminelle Ausländer festgenommen – darunter ein Deutscher

Bundespolizeibeamte der Enforcement and Removal Operations (ERO) der amerikanischen Einreise- und Zollbehörde (ICE) nahmen während einer 30-tägigen Durchsetzungsaktion, die am Freitag endete, 364 kriminelle Ausländer und Einwanderer in sechs Bundesstaaten des Mittleren Westens fest.

Während dieser Operation nahmen ERO-Abschiebeoffiziere in den folgenden Staaten Verhaftungen vor: Illinois (134), Indiana (52), Kansas (43), Kentucky (60), Missouri (42) und Wisconsin (33). Von den 364 Verhafteten hatten 187 strafrechtliche Verurteilungen. Achtzehn Frauen und 346 Männer wurden verhaftet.


7.9.2018
NWO
Epochtimes: Trump: Sogenannter Widerstand ist wütend – ihre furchtbaren Ideen wurden vom Volk zurückgewiesen, das treibt sie in den Wahnsinn

Nach einem Gastbeitrag eines angeblichen anonymen Regierungsmitarbeiters in der „New York Times“ hat US-Präsident Donald Trump die umgehende Veröffentlichung des Autorennamens gefordert.

„Um der nationalen Sicherheit willen sollte die „New York Times“ seinen Namen sofort veröffentlichen“, sagte Trump am Donnerstagabend (Ortszeit) bei einem Wahlkampfauftritt in Billings im US-Bundesstaat Montana. Der anonyme Autor hatte von systematischem „Widerstand“ gegen den Präsidenten in dessen eigener Regierung berichtet.

Trump nannte den Autor einen „Feigling“ und fügte hinzu: „Der sogenannte Widerstand ist wütend, weil ihre furchtbaren Ideen vom amerikanischen Volk zurückgewiesen worden sind, und es treibt sie in den Wahnsinn.“


7.9.2018
NWO
Anonymousnews: Hillary Clinton im Sumpf der organisierten Kriminalität

Die ehemalige US-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sammelt derzeit in einer dubiosen Aktion eifrig Gelder, um die US-Demokraten bei den Halbzeitwahlen im November zu unterstützen. Grund genug, einen kurzen Blick in den Clinton-Sumpf zu werfen.

von Andreas von Rétyi

Nach ihrer Wahlniederlage gegen Donald Trump 2016 gründete Hillary Clinton eine eigene politische Organisation namens Onward Together (OT). In amerikanischen Großstädten wirbt sie für die Demokraten und sammelt Spenden für die US-Zwischenwahlen. Erfahrungsgemäß stehen die Chancen gut, dass die oppositionelle Partei dabei eine Mehrheit erreicht.

Buhlen um Sympathien


7.9.2018
NWO
Bürgerkrieg
Anonymousnews: Unbekanntes Trainingszentrum Schnöggersburg: Bundeswehr probt schon einmal den Bürgerkrieg

Von der Bevölkerung weitestgehend unbemerkt, finden immer wieder brisante Militärübungen statt.Von der Bevölkerung weitestgehend unbemerkt, finden immer wieder brisante Militärübungen statt. Die Bundeswehr übt seit geraumer Zeit für einen drohenden Bürgerkrieg in Deutschland. Dazu wurde eine ganze Stadt aus dem Boden gestampft, damit die Soldaten für ihre Trainings möglichst reale Bedingungen vorfinden.

So fand in diesem Kontext vor knapp einem Jahr, im Oktober 2017, auf dem Gelände des „Gefechtsübungszentrums Heer“ (GÜZ) nördlich von Magdeburg die Teilübergabe der Stadt „Schnöggersburg“ an die Bundeswehr statt. Schnöggersburg ist ein „urbaner Ballungsraum“ mit mehr als 500 Gebäuden, 300 Hütten, Sportanlagen, Brücken, einem Industriegebiet, einer Altstadt mit Marktplatz, einem Regierungsviertel, einem Elendsviertel und einem Sakralbau. Außerdem beinhaltet er einen Flugplatz, eine Kanalisation, eine zweispurige Autobahn und mit 350 Metern Länge die einzige U-Bahn Sachsen-Anhalts.


7.9.2018
NWO
da weht der Wind her
Epochtimes: Adrenochrom & Anti-Aging: Weshalb so viele Kinder entführt und rituell ermordet werden

Im Zuge der Enthüllungen rund um Pizzagate und Pädogate fragen sich weltweit viele Leute, was es eigentlich mit den epidemisch grassierenden Kindesentführungen tatsächlich auf sich hat?

Warum verschwindet jährlich eine große Anzahl von Kindern, die vergewaltigt, gefoltert und anschließend in einigen – hauptsächlich satanischen – Kreisen häufig rituell ermordet werden?

Es wird Zeit, das schockierende Geheimnis dieser Kindesentführungen und des globalen Kinderhandelnetzwerks an die breitere Öffentlichkeit zu bringen, um den kranken „Sinn“ dahinter zu verstehen. Hierbei geht es um weitaus mehr als „bloße“ Pädophilie.


7.9.2018
NWO
EU
Epochtimes: Italien beklagt: EU versteht nicht, dass es in der Migrationskrise um ihr eigenes Überleben geht

"Wir alle sind wütend über eine EU, die nicht versteht, dass es bei diesem Thema um ihr eigenes Überleben geht", sagt Fünf-Sterne-Ministers Danilo Toninelli mit Blick auf die Migrationskrise.

An der Migrationsfrage wird sich nach Ansicht des italienischen Fünf-Sterne-Ministers Danilo Toninelli die Zukunft der Europäischen Union entscheiden. „Wir alle sind wütend über eine EU, die nicht versteht, dass es bei diesem Thema um ihr eigenes Überleben geht“, sagte der Minister für Infrastruktur und Verkehr der Deutschen Presse-Agentur in Rom.

Dem Verkehrsministerium ist auch die Küstenwache unterstellt, die die Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer übernimmt.


7.9.2018
NWO
Deutsch.RT: "US-Weizen kann nicht mehr mit neuer Landwirtschafts-Supermacht Russland konkurrieren"

Die Organisation US Wheat Associates (USW) hat die Schließung ihres Moskauer Büros für den 1. Oktober angekündigt, da die Nachfrage nach US-amerikanischem Weizen in Russland nicht mehr gegeben ist. Seit 2016 ist Russland weltweit führend im Getreideexport.

Der USW-Vizepräsident für Überseeoperationen Mark Fowler hat verkündet, dass seine Organisation ihre Vertretung in Russland schließen wird. Er erklärte dazu:

Da viel mehr Informationen über die Weizenversorgung Russlands in der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, ist es unserer Meinung nach an der Zeit, unsere Mission dort zu beenden und weiterhin mehr Ressourcen in Märkten bereitzustellen, in denen unser Exportvolumen wächst.


6.9.2018
NWO
Rassismus
Journalistenwatch: Exklusiv aus Südafrika: „Sie sind gekommen um uns zu töten“

Am 30. 9. 2016 musste Mariandra (34) mit ansehen, wie ihr Mann Johann (damals 43) auf ihrer kleinen Farm nördlich von Pretoria hingerichtet wurde. Im Jouwatch-Interview beschreibt sie wie sie und ihre Kinder damit umgehen und wieso die Regierung und Medien eine Mitschuld tragen.

von Collin McMahon

Vom 30.8. – 3.9.2018 besuchte der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss Petr Bystron Südafrika, und traf sich u.a. mit dem prominentesten Fürsprecher der Volksgruppe der Afrikaner, Sänger/Schauspieler Steve Hofmeyr (jouwatch berichtete), um sich über die unvorstellbare Gewalt gegen die weißen Farmer zu informieren. Was er dabei erfuhr ist umso erschütternder, weil es von den hiesigen engagierten Haltungsjournalisten völlig verleugnet wird.


6.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: LIVE: Großbritannien präsentiert "Beweise" im Skripal-Fall vor UN-Sicherheitsrat

RT Deutsch überträgt live die Sitzung in welcher Großbritannien Beweise für die Implikation von russischen Geheimdiensten im Skripal-Fall. Die Übertragung erfolgt in der englischen Version.

6.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Journalistin konfrontiert Trump: Wollten Sie Assad wirklich töten lassen?

Eine Journalistin fragte US-Präsident Donald Trump gestern während seiner Pressekonferenz im Weißen Haus, ob es wahr sei, dass er den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad töten lassen wollte. Dies hatte Journalist Bob Woodward in seinem neuen Buch behauptet.

Trump wies die Behauptungen zurück. "Das Buch ist eine totale Fiktion", sagte Trump nach seinem Treffen mit dem kuwaitischen Emir Scheich Sabah al-Ahmad al-Dschabir as-Sabah. Das Buch sei ein fiktives Werk, wenn man auf Woodwards Vergangenheit zurückblicke, habe er das gleiche Problem mit anderen Präsidenten gehabt. Er mache gerne Werbung, verkaufe ein paar Bücher.


6.9.2018
NWO
Epochtimes: Eine neue Gefahr: „German Angst“ lieferte die Deutschen an die Eliten aus – doch nun wachen die Menschen auf

Die „German Angst“, die größere Ängstlichkeit und Zögerlichkeit Deutscher, wenn es um Veränderungen geht, hat der etablierten Politik lange genützt. In letzter Zeit haben sich die Sorgen der Deutschen jedoch gewandelt – in einer Weise, die den Regierenden weniger gefallen dürfte.

Es ist ungewiss, worauf der Begriff der „German Angst“ tatsächlich zurückgeht. Das damit bezeichnete Phänomen selbst ist allerdings nicht nur eine klischeehafte Fremdzuschreibung aus dem anglo-amerikanischen Raum. Es lässt sich anhand von konkreten Zahlen nachweisen und anhand von Verhaltensweisen ergründen.

Die Auswertung des Unisys Security Index, einer halbjährlichen Umfrage zur nationalen, finanziellen, Internet- und persönlichen Sicherheit, zeigt für Deutschland regelmäßig deutlich höhere Punktewerte als für andere europäische Länder wie Großbritannien oder die Niederlande. Deutsche sehen mehr Bedrohungen und Risiken und bewerten diese als schwerwiegender als Bewohner anderer Staaten.


6.9.2018
NWO
so weit ist es
Junge Freiheit: Asta prangert öffentlich angeblich rechtsextreme Studentin an

BREMEN. Der Umgang mit einer angeblich rechtsextremen Studentin hat an der Universität Bremen einen Streit zwischen Rektorat und Studentenvertretung ausgelöst. Hintergrund ist ein Aushang an der Tür des „Allgemeinen Studierendenausschusses“ (Asta). Darauf ist eine Studentin abgebildet, die laut Spiegel Online (SPON) Tochter einer „bekannten NPD-Politikerin“ ist. Neben dem Namen und Foto prangern die Worte: „Völkisch – Nationalistisch – Rechtsradikal“.

Das Nachrichtenportal stellte daher die Frage: „Hat jemand, der womöglich rechtes Gedankengut pflegt, ein Recht darauf, unbehelligt durchs Studium zu gehen – und damit die Berechtigung zu erwerben, später an deutschen Schulen zu unterrichten?“


6.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Ägypten: Senator John McCain war der «Gottvater» der Moslembruderschaft

Laut ägyptischen Medien war der kürzlich verstorbene amerikanische Senator John McCain der Anführer der terroristischen Moslembruderschaft.

Ägyptische Medien haben den verstorbenen Senator und ehemaligen Präsidentenkandidaten John McCain als den «Paten», «Anführer» und «echten höchsten Führer» der Organisation der Moslembruderschaft bezeichnet.

So behauptet die Medienpersönlichkeit und TVModerator Ahmed Moussa: «McCain war der Hauptverfechter für die Terroristenbruderschaft. Senator McCain war derjenige, der den Kongress für die Bruderschaft eröffnet hat. Er war derjenige, der die Treffen und Termine arrangierte und ihnen Schutz gewährte».


6.9.2018
NWO
Anonymousnews: Wer stützt Merkels Macht? – Das klebrig-filzige Geflecht aus Mainstreammedien und Politik

Reichtum sorgt für Macht und Einfluss. Wer in Deutschland Macht und Einfluss hat, zeigt die neue Liste der 1000 reichsten Deutschen. Darin sind auch eine ganze Reihe Besitzer von Medienunternehmen zu finden. Die reichsten zwei von ihnen, Friede Springer und Liz Mohn, sind besonders enge Vertraute der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

von Tilo Gräser

Etwa 30 Menschen und ihre Familien gehören zu den Superreichen im Mediengeschäft und zu den 1000 reichsten Deutschen. Die hat das Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ ermittelt und die Liste in seiner September-Ausgabe veröffentlicht.


6.9.2018
Asyl
NWO
Die Unbestechlichen: Italien: Innenminister der Entführung von Migranten angeklagt – „Dass gegen jemanden ermittelt wird, weil er die Rechte der Italiener verteidigt, ist eine Schande.“

Gegen Italiens Innenminister Matteo Salvini wurden offizielle Ermittlungen wegen „Freiheitsberaubung“ eingeleitet, nachdem er illegalen Migranten verweigert hatte, von einem in einem sizilianischen Hafen liegenden Schiff an Land zu gehen. Die Ermittlungen sind ein politischer Schachzug, der darauf zielt, die harte Haltung der Regierung gegenüber illegaler Einwanderung zu konterkarieren und droht, Italien über die Frage der Gewaltenteilung in eine Verfassungskrise zu stürzen.

Der sizilianische Staatsanwalt Luigi Patronaggio sagte, die Ermittlungen gegen Salvini, den Vorsitzenden der Antieinwanderungspartei Lega, richteten sich auf „Entführung, illegale Verhaftung und Machtmissbrauch“.

Salvini antwortete:

„Wenn er mich verhören oder sogar verhaften will, weil ich die Grenzen und die Sicherheit meines Landes verteidige, bin ich stolz und sehe dem mit offenen Armen entgegen. Es ist eine Schande, dass gegen jemanden ermittelt wird, weil er die Rechte der Italiener verteidigt.“


6.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die USA als Schutzmacht al-Qaidas: Donald Trump warnt vor Offensive auf Idlib

US-Präsident Donald Trump warnt die syrische Führung und deren Verbündete Russland und Iran vor der militärischen Einnahme der von al-Qaida kontrollierten Provinz Idlib. Die Region ist die letzte bedeutende Hochburg der Dschihadisten in Syrien.

US-Präsident Donald Trump warnte die syrische Regierung unter Präsident Baschar al-Assad vor einer Militäroffensive zur Einnahme der Provinz Idlib. Die Region ist die letzte größere Bastion in Syrien unter Kontrolle von Dschihadisten. Seine Sorge ausdrückend, dass Hunderttausende Menschenleben durch die bevorstehende Operation der syrischen Armee zur Einnahme der Provinz gefährdet sein könnten, warnte Trump Damaskus sowie Moskau und Teheran davor, „einen schweren humanitären Fehler zu begehen“.

„Syriens Präsident Baschar al-Assad darf die Provinz Idlib nicht unbekümmert angreifen“, so Trump in einem Tweet am Dienstag, in dem es weiter heißt:

Die Russen und Iraner würden einen schweren humanitären Fehler begehen, wenn sie sich an dieser potenziellen menschlichen Tragödie beteiligen.


6.9.2018
NWO
Gehirnwäsche
Anonymousnews: Gehirngewaschene US-Amerikaner feiern Bonbon-Übergabe durch George W. Bush wie Staatsakt

Die Twitter-Welt ist begeistert von dem neuen politischen Hit des Broadway-Producers und verurteilten Finanzbetrügers Roland Scahill. Der Tweet enthält zwar nur vier Sekunden Videomaterial – von der Beerdigung von John McCain. Aber für Gaffer mit Symptomen einer Gehirnwäsche ist es eine Sensation.

von Rainer Rupp

In den USA verbreite sich der Tweet, eine Twitter-Kurzmeldung des Betrügers Scahill, bereits rasend schnell im Internet. Dann schwappte er schließlich ‘rüber nach Europa. Innerhalb weniger Stunden erhielt der Tweet 472 Tausend „Likes“ (gefällt mir) und er wurde 113 Tausend Mal geteilt, also an vermeintliche Freunde weitergeleitet. Für Twitter sind das ungewöhnlich hohe Zahlen, denn nur wenige Meldungen erreichen in so kurzer Zeit einen derart großen Verbreitungsgrad. Was war denn nun so besonders an diesem vier Sekunden Videomaterial von der Beerdigung John McCains? Das verrät allerdings schon der verbreitungsförderliche Titel des Tweets: „George W. Bush steckt Michelle Obama heimlich ein Bonbon zu; das erwärmt mein Herz.“


6.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Russisches Außenministerium nimmt Stellung zu neuen "Beweisen" in der Skripal-Affäre

Das russische Außenministerium hat nach Bekanntgabe neuer Einzelheiten in der sogenannten "Skripal-Affäre" eine Stellungnahme abgegeben. RT veröffentlicht die offizielle Erklärung in voller Länge und deutscher Übersetzung.

Die Rede, die Großbritanniens Premierministerin Theresa May am 5. September dieses Jahres vor dem britischen Parlament zu der sogenannten "Skripal-Affäre" und zur Vergiftung zweier britischer Bürger in Amesbury gehalten hat, zeichnet sich durch eine absolut inakzeptable Tonart aus. Sie enthält eine Reihe von kategorischen Anschuldigungen gegen die Russische Föderation und gegen - wie behauptet wird - zwei unserer Bürger. Wir weisen diese Unterstellungen entschieden zurück. 

6.9.2018
NWO
Epochtimes: Peking weitet Einfluss in Lateinamerika aus – Kenia zeigt, wo das enden kann

Der Abbruch der diplomatischen Beziehungen El Salvadors zu Taiwan zeigt, wie weit die ökonomisch unterfütterte Machtpolitik Pekings auf dem amerikanischen Kontinent bereits fortgeschritten ist. In Afrika hat das kommunistische Regime bereits reichlich verbrannte Erde hinterlassen.

Während das kommunistische Regime von großen Ambitionen spricht und sein Infrastrukturprojekt „One Belt, One Road“ als große Vision für eine Zukunft in Frieden und Wohlstand anpreist, spricht die Nationale Sicherheitsstrategie 2018, die Präsident Donald Trump Ende des Vorjahres vorgestellt hatte, von der Volksrepublik als „strategischem Konkurrenten“.

6.9.2018
NWO
Türkei
Epochtimes: Maas will deutsch-türkische Beziehungen „eng und konstruktiv“ gestalten

Bei einem Besuch an der Deutschen Schule Istanbul zusammen mit seinem türkischen Kollegen Cavusoglu hat Bundesaußenminister Maas versichert, beide hätten sich "vorgenommen, dass die deutsch-türkischen Beziehungen eng und konstruktiv werden".

Zum Abschluss seines Besuchs in der Türkei hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) die Verbesserung der deutsch-türkischen Beziehungen beschworen. Bei einem Besuch an der Deutschen Schule Istanbul zusammen mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu sagte Maas am Donnerstag, beide hätten sich „vorgenommen, dass die deutsch-türkischen Beziehungen eng und konstruktiv werden“. Dabei wollten sie sich die Schule „zum Vorbild nehmen“.

6.9.2018
NWO
Russland
Deutsch.RT: Sergei Lawrow: Verhältnis mit den USA verschlechtert sich, seit wir Snowden Asyl gewährten

Am 4. September hat Russlands Außenminister Sergei Lawrow an einer Talk-Show im russischen Fernsehen teilgenommen. In der Sendung "Großes Spiel" des Senders "Erster Kanal" sprach der Diplomat über das russisch-amerikanische Verhältnis und globale Krisen.

Am Anfang der Sendung kamen der "Neustart" in den russisch-amerikanischen Beziehungen und der berüchtigte "Reset"-Knopf ins Gespräch, den die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton im März 2009 Sergei Lawrow überreicht hatte. Bekanntlich hatte das russische Wort für den "Neustart" einen Fehler enthalten, der den "Neustart" in eine "Überlastung" verwandelt hatte. Der Moderator und Politologe Wjatscheslaw Nikonow fragte den russischen Chefdiplomaten, ob das tatsächlich ein Fehler gewesen war oder ob das State Department schon damals die jetzige Krise quasi vorausgeahnt hatte. Der Minister zeigte sich sicher, dass dies ein Versehen der zuständigen Personen gewesen war. Letzten Endes sei das englische Wort korrekt gewesen. Barack Obamas Administration habe aufrichtig gewünscht, ihre Beziehungen zu Moskau zu verbessern.


6.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Benutzt Scotland Yard gefälschte Bilder? Unstimmigkeiten auf den "Täter-Fotos" im Fall Skripal

Mindestens zwei von der britischen Polizei veröffentlichte Fotos der vermeintlichen "Täter" scheinen manipuliert worden zu sein. Dies erklärt die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa. Der britische Diplomat a.D. Craig Murray spricht sogar von Fälschung.

Zwei von der Londoner Polizei am 5. September veröffentlichte CCTV-Bilder (closed circuit television) von Überwachungskameras zeigen angeblich zwei "Täter" im Skripal-Fall, nämlich Alexander Petrow und Ruslan Boschirow in dem Moment, als die beiden Männer durch einen Tunnel im Flughafen gehen. Auf den Bildern durchqueren sie jeweils eine Schleuse am Flughafen Gatwick in exakt der gleichen Sekunde – um 16:22:43 am 2. März 2018. Hinter den beiden Männern ist keine andere Person zu sehen. Diese Fotos sollten ihr Eintreffen in Großbritannien zwei Tage vor dem Giftanschlag auf Sergej Skripal und seine Tochter am 4. März in Salisbury dokumentieren. 


6.9.2018
NWO
Oha
Deutsch.RT: Ukrainischer Parlamentspräsident: Hitler war ein großer Praktiker der direkten Demokratie

Der Parlamentspräsident der Werchowna Rada Andrij Parubij hat Adolf Hitler öffentlich als den "größten Demokraten" bezeichnet. Parubij war einer der Mitbegründer der rechtsradikalen Freiheitspartei und Chef der Maidan-Kämpfer. Die Bundesregierung hüllt sich in Schweigen.

In der Sendung "Meinungsfreiheit" des ukrainischen Senders ITCV am 4. September haben Journalisten und Experten den derzeitigen Präsidenten des ukrainischen Parlaments Andrij Parubij zum Start des neuen Parlamentsjahres befragt. Auf die Frage des Politologen Wladimir Fesenko, ob das Gesetz zum Referendum im Parlament wieder diskutiert wird, sagte Prubij bemerkenswerte Sätze: 

Ich bin selbst ein großer Anhänger der direkten Demokratie. Ich habe mich damit wissenschaftlich befasst. Und ich sage Ihnen, dass die größte Persönlichkeit, die eine direkte Demokratie praktiziert hat, Adolf Aloisowitsch [Hitler] in den 1930er Jahren war. Wir sollten das nicht vergessen.


6.9.2018
NWO
Organe
Epochtimes: Kanzlerin Merkel für Neuregelung bei Organspenden

Kanzlerin Angela Merkel befürwortet neue Regeln für eine automatische Einwilligung in Organspenden außer bei erklärtem Widerspruch.

Ich persönlich habe große Sympathie für die doppelte Widerspruchslösung, weil ich dann doch aktiv einmal im Leben darüber nachdenken muss, ob ich das möchte oder nicht“, sagte die CDU-Chefin am Donnerstag im RTL-Sommerinterview. „Das beraubt mich keiner Freiheit, aber ich muss mich mit dieser Frage auseinandersetzen und tue damit, glaube ich, für andere Menschen etwas sehr Wichtiges.“

Es sei richtig, dass es dazu eine Debatte im Bundestag geben solle, bei der jeder Abgeordnete ohne Fraktionszwang für sich entscheide.
Warum fällt mir nur immer wieder die SF-Serie ein, in der ein Teil der Menschen in Areas gehalten wird, deren einziger Sinn un Zweck es ist, als potentielle Organspender für die Herrschenden zu dienen.


5.9.2018
NWO
Sozialismus
Journalistenwatch: Die Rotlichtbestrahlung der Frau Giffey

Nach einschneidenden Ereignissen wird durch die Politik ja immer viel gefordert. Den neuesten „Clou“ darf Frau Giffey präsentieren.

 Bundesfamilienministerin Franziska Giffey macht sich nach ihrem Besuch in Chemnitz für ein Gesetz zur Förderung der Demokratie stark. Dieses müsse unmissverständlich klar machen: „Es ist auch die Aufgabe des Staates, die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“, sagte die SPD-Politikerin der „Welt“. (…)

 Der Staat soll auf allen Ebenen organisieren? Das ist Sozialismus in Reinkultur. Anscheinend hat Frau Giffey beim Aufräumen alte Schullehrpläne aus DDR-Zeiten gefunden und entdeckte dort das Fach „Staatsbürgerkunde“. Hier die inhaltliche Zusammenfassung von einer gewissen Internet- Enzyklopädie.


5.9.2018
NWO
Organraub
Journalistenwatch: Die geplante Enteignung unserer Körper: Merkel und Spahn planen das große Organhandel-Geschäft

Gesundheitsminister Jens Spahn soll ja angeblich ein Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel sein, in manchen Medien wird er sogar als ihr möglicher Nachfolger gehandelt. In einer Sache sind sich jedoch beide CDU-Politiker einig: Künftig sollen Organspenden für die Deutschen nicht mehr Ergebnis einer individuellen freiwillige Entscheidung, sondern die Regel werden. Nur wer sich ausdrücklich, also schriftlich, gegen eine Organspende im Todesfall erkläre, solle davon ausgenommen bleiben.

Offizieller Grund für diese alles andere als christliche Planung von Spitzenpolitikern der Partei mit dem Mogel-C ist die stark gesunkene Zahl derjenigen Menschen in Deutschland, die ihr Einverständnis für eine Organentnahme gegeben haben. Diese Entwicklung hat allerdings Gründe: Denn die Transplantationsskandale in Göttingen und anderswo haben viele zutiefst verunsichert, die zur Organentnahme bereit waren oder sind. Und diese Skandale haben gezeigt, dass ein wirksames und unabhängiges Kontrollsystem für die Transplantationsmedizin fehlt. Daran hat sich bislang nichts Grundlegendes geändert.


5.9.2018
NWO
Diesel
Journalistenwatch: Urteil: Frankfurt am Main muss Dieselfahrverbot einführen

Wiesbaden – Justiz vs. Wirtschaft: Die Stadt Frankfurt am Main muss nächstes Jahr ein Dieselfahrverbot einführen. Das entschied das Verwaltungsgericht Wiesbaden in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil. Geklagt hatte die Deutsche Umwelthilfe, weil die Grenzwerte für Schadstoffe in Frankfurt regelmäßig überschritten werden.

5.9.2018
NWO
Epochtimes: Steve Bannon sieht „Revolution“ in den USA kommen

Der frühere Berater von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, rechnet mit einer "Revolution" in den USA. Das sagt er im Film "American Dharma", der im Wettbewerb des Filmfestivals von Venedig läuft.

Der frühere Chefstratege von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, rechnet mit einer „Revolution“ in den USA. „Wenn man nicht dafür sorgt, dass der Reichtum irgendwie verteilt wird, wird es in dem Land eine Revolution geben“, sagt Bannon in einem Dokumentarfilm, der am Mittwoch beim Filmfestival von Venedig Premiere feierte. „Wir werden eine weitere Finanzkrise haben – jeder, der schlau ist, sieht sie kommen.“

In dem Wettbewerbsfilm „American Dharma“ zeigt Oscar-Preisträger Errol Morris eine Reihe von Interviews, die er mit Bannon geführt hat. „Ich denke, man braucht eine radikale Umstrukturierung“, sagt Bannon in dem Film. „Es kann keine Kissenschlacht sein. Man braucht Killer, um den Wandel zu erreichen“, fügt er hinzu. „Deshalb ist Trump Präsident.“


5.9.2018
NWO
Epochtimes: Commerzbank fliegt aus dem Dax – Wirecard steigt auf

Das Dax-Gründungsmitglied Commerzbank muss seinen Platz in Deutschlands Top-Börsenliga für den Zahlungsabwickler Wirecard räumen. Wie von Experten erwartet, wird vom 24. September an der TecDax-Aufsteiger die teilverstaatlichte Großbank im Dax ablösen.

Die Commerzbank wird dann im MDax der mittelgroßen Werte gelistet, wie die Deutsche Börse am Mittwoch nach Börsenschluss in Frankfurt mitteilte.. Neben der Mitgliedschaft im Dax gab die Deutsche Börse auch die Zusammensetzung der neu geordneten Nebenwerte-Indizes bekannt. Dabei gab es zahlreiche Änderungen.


5.9.2018
NWO
EU
Epochtimes: Tschechiens Premierminister lehnt Flüchtlingsverteilung durch EU ab

Der tschechische Premierminister Andrej Babis hat die Aufnahme von Flüchtlingen im Rahmen einer Verteilung innerhalb der EU kategorisch ausgeschlossen. „Tschechien wird einer Zwangsverteilung von Flüchtlingen nie zustimmen“, sagte Babis der „Welt“ (Donnerstagausgabe). „Aber ich bin mit der Bundeskanzlerin einig, dass wir Abkommen mit den nordafrikanischen Staaten zur Bekämpfung der Schleuserkriminalität brauchen und einen Marschallplan für Afrika. Daran beteiligt sich Prag.“

Der tschechische Premierminister war am Mittwoch im Berlin, um Kanzlerin Angela Merkel zu treffen. Bei dem Gespräch ging es auch um das Thema Migration. Merkel hatte nach dem Treffen mit ihrem tschechischen Amtskollegen gesagt, dass die faire Verteilung der Flüchtlinge in der Europäischen Union ein „kritisches Thema“ zwischen den Ländern bleibe.


5.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Libyen weiter destabilisiert: Raketenhagel und Strassenkämpfe (+ Video)

Libyen kommt nach Angriff der NATO auf das Land nicht zur Ruhe.

Am vergangenen Samstag regneten Raketen auf das Stadtzentrum von Tripolis auf Wohnheime und ein beliebtes Hotel. Panzer ziehen weiter durch die Straßen, während sich die Straßenkämpfe intensivieren, die nach einer Woche 40 Tote verursacht haben, wovon fast die Hälfte Zivilisten sind und vier Kinder. Lokale Behörden haben auch über 100 Verletzte in Schlachten angeführt, die oft im Herzen von Wohngebieten in den südlichen Distrikten von Tripolis tobten.


5.9.2018
NWO
Deutsch.RT: "Werkstatt des Teufels" – Watergate-Reporter Woodward veröffentlicht Buch über Trump

Und noch ein Enthüllungsbuch über US-Präsident Trump. Doch diesmal ist es kein ehemaliger Mitarbeiter, der aus dem Nähkästchen plaudert: Es ist der renommierte US-Journalist Bob Woodward, einer der Reporter, die in den 1970er Jahren die Watergate-Affäre aufdeckten.

Schon das Erscheinungsdatum des Buches lässt erschaudern: Das neue Buch von Pulitzer-Preisträger Bob Woodward (75) soll am 11. September erscheinen. Die Washington Post, die keine Gelegenheit auslässt, um sich an dem amtierenden US-Präsidenten abzuarbeiten, zitierte am Dienstag vorab aus dem Werk. Und wie nicht anders zu erwarten, zeichnen die ersten Auszüge aus dem Buch ein mehr als verstörendes Bild von Donald Trump.


5.9.2018
NWO
Schweden
Anonymousnews: Rechtsruck in Schweden: Die Schwedendemokraten könnten stärkste Kraft werden

Am 9. September wird in Schweden ein neues Parlament gewählt. Die Chancen stehen nicht schlecht, daß der Rechtstrend jetzt auch in Stockholm Einzug hält. Den als rechtspopulistisch bezeichneten „Schwedendemokraten“ (SD) werden in aktuellen Umfragen bis zu 22,4 Prozent prognostiziert – sie wären damit zweitstärkste politische Kraft nach den Sozialdemokraten, die derzeit bei 24,5 Prozent liegen.

von Manuel Ochsenreiter

Schon seit 2010 sind die Schwedendemokraten im Reichstag vertreten. Im Wahlkampf setzen sie auf Themen wie Kriminalität und Migration.


5.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Ex-MI5-Agentin zur Causa Skripal: Enorme Widersprüche in der aktuellen Version (Video)

Die ehemalige MI5-Mitarbeiterin Annie Machon erklärte im RT-Interview, dass sie das Motiv für den russischen Staat nicht verstehen könne, einen ehemaligen GRU-Offizier umzubringen, der 2010 gegen andere russische Spione ausgetauscht worden ist.

„Wenn sie ihn also strenger bestrafen wollten, hätten sie es vor seiner Freigabe tun können“, so Machon. Außerdem sagte sie, dass Charlie Rowley, ein weiterer mit der Substanz vergifteter Brite, in einem TV-Interview erzählt hat, dass er den Nowitschok-Behälter in einer gut verpackten Schachtel gefunden hätte, was mit der aktuellen Version der britischen Polizei nicht übereinstimmt.


5.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Statement der britischen Polizei zu neuen Erkenntnissen im Fall Skripal (Video)

Am Mittwoch gaben britische Behörden die Namen zweier Tatverdächtiger im Fall Skripal bekannt. Dabei soll es sich um zwei Männer aus Russland handeln. In einem öffentlichen Statement gaben die zuständigen Ermittler weitere, teilweise sehr unglaubwürdige Details bekannt.

Mehr zum Thema - Theresa May zum Fall Skripal: Verdächtige Russen sind Geheimdienstoffiziere

Am 4. März wurde auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergei Skripal und seine Tochter Julia im englischen Salisbury ein Attentat verübt, bei dem das einst in der Sowjetunion entwickelte Nervengift Nowitschok zum Einsatz gekommen sein soll. London macht den Kreml für den Anschlag verantwortlich. Moskau weist die Vorwürfe zurück.


5.9.2018
NWO
Anonymousnews: Amerikanischer Auftrag zum Präsidentenmord: Trump forderte „Beseitigung“ von Baschar al-Assad

US-Präsident Donald Trump soll 2017 vom Pentagon gefordert haben, Syriens Präsident Baschar al-Assad zu beseitigen, nachdem Chemieattacken in Syrien gemeldet worden waren. Das behauptet der US-amerikanische Journalist Bob Woodward in seinem jüngsten Buch „Fear“ (Angst). Auszüge aus dem Buch liegen der „Washington Post“ vor.

Woodward zufolge hatte Trump nach Bekanntwerden der Ereignisse im syrischen Idlib seinen Verteidigungsminister James Mattis in einem Telefonat hart aufgefordert, „mit dem Diktator Schluss zu machen“. „Wir sollten ihn töten, verdammt noch mal. Wir sollten angreifen und sie alle kalt machen, verdammt“, forderte Trump.


5.9.2018
NWO
Sozialismus
Deutsch.RT: Neues aus den Unterklassen: Wie der Lohnarbeitsmarkt erodiert und Statistiken manipuliert werden

Trotz Wirtschaftsbooms wächst in Deutschland die Armut. Prekäre Arbeitsverhältnisse nehmen zu, Erwerbslose lässt der Staat im Dschungel der Statistiken verschwinden. Ein Blick hinter die schillernde Fassade des angeblichen neuen Wirtschaftswunders.

von Susan Bonath

Deutschlands Wirtschaft floriert. Auch in diesem Jahr fährt das Land nach Berechnungen des Ifo-Instituts mit fast acht Prozent die höchsten Exportüberschüsse der Welt ein. Das sorgt nicht nur für Firmenpleiten und rasant wachsende Erwerbslosigkeit im Rest Europas – inklusive zwangsläufig wachsender Arbeitsmigration. Auch der deutsche Staat kassierte 2017 gut 48 Milliarden Euro mehr, als er ausgab.


5.9.2018
NWO
Kinderpornos
Epochtimes: Immer mehr Kinderpornografie-Meldungen: BKA leitet fast 6000 Bitten um Löschung von Kinderpornos an Provider weiter

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat 2017 in knapp 6.000 Fällen Provider in In- und Ausland um die Löschung von Webseiten mit Kinderpornografie gebeten. Das geht aus einem neuen Bericht der Bundesregierung hervor, über den das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben) berichtet. Demnach prüfte das BKA im vergangenen Jahr 5.977 Hinweise zu kinderpornografischen Inhalten.

„Davon wurden 5.938 Hinweise an die jeweiligen Provider weitergeleitet, um eine Löschung der Inhalte zu bewirken“, heißt es in der Kabinettsvorlage von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU). Von den weitergeleiteten Hinweisen betrafen 84 Prozent Server im Ausland, und 16 Prozent Server im Inland. 2016 hatte das BKA 2.721 Hinweise weitergeleitet – deutlich weniger als 2017. Laut Bericht waren 60 Prozent der gemeldeten inländischen Inhalte „spätestens zwei Tag nach Eingang des Hinweises beim BKA“ gelöscht.

Nach einer Woche habe die Löschquote bei 97 Prozent gelegen. Dagegen nahm die Löschung von kinderpornografischen Seiten im Ausland mehr Zeit in Anspruch.


5.9.2018
NWO
Kommunismus
Epochtimes: Der Kommunismus ist von Natur aus teuflisch

Der Kommunismus hat im Laufe des vergangenen Jahrhunderts mehr als 100 Millionen Menschen durch Hungersnöte, politische Morde und Völkermord das Leben gekostet. Er hat Gesellschaften geschaffen, in denen eine kleine Gruppe die Macht hat, die ganze Nationen versklavt, und in denen Schlachtfelder, Gulags und Arbeitslager zur Umerziehung Teil des täglichen Lebens sind.

Wirtschaftlicher Misserfolg, Massentötungen und die Erschaffung von Sklavenstaaten sind nicht die größten Verbrechen des Kommunismus. Das größte Verbrechen des Kommunismus ist die Zerstörung der menschlichen Seele!

Eines der Hauptziele des Kommunismus ist es, Gesellschaften zu demoralisieren und ihre Kultur, Religionen und Grundwerte zu zerstören. Im „Manifest der Kommunistischen Partei“ (1948) von Karl Marx und Friedrich Engels wird dieses Ziel klar formuliert. Darin heißt es, dass der Kommunismus „jede Religion und jede Moral abschafft“.


5.9.2018
NWO
Deutsch.RT: USA drohen Assad und Russland vor UN: "Wenn Chemiewaffen zum Einsatz kommen, wissen wir, wer es war"

Die UN-Gesandte Nikki Haley hat die syrische Regierung sowie Russland und den Iran davor gewarnt, Chemiewaffen in Idlib einzusetzen. Ihrer Meinung nach spreche alles dafür, dass Assad, Russland und der Iran bald Chemiewaffen einsetzen werden. Die USA wüssten ganz genau, wer hinter einem Chemiewaffeneinsatz stecken würde.

"Die syrische Bevölkerung hat zu viel durchgemacht. Das ist eine tragische Situation. Und wenn sie weiterhin den Weg der Machtübernahme Syriens gehen wollen, können sie das tun, aber sie können es nicht mit chemischen Waffen tun. Sie können es nicht tun, indem sie ihr Volk angreifen, und wir werden nicht darauf hereinfallen. Wenn dort chemische Waffen zum Einsatz kommen, wissen wir genau, wer sie einsetzen würde."


5.9.2018
NWO
Ukraine
Deutsch.RT: Die Werte-Maske ist gefallen: Den Westen lässt der Terrorakt in Donezk unbeeindruckt

Die Reaktion von OSZE, EU und Staaten des Normandie-Formats auf den Terroranschlag in Donezk zeigt einmal mehr, welche Seite sie im Ukraine-Krieg bedingungslos unterstützen und welche Werte sie in Wirklichkeit vertreten. Ein Blick in Abgründe der Doppelmoral.

von Wladislaw Sankin

Was passiert, wenn irgendwo im Zentrum einer europäischen Großstadt eine Bombe in einer zivilen Einrichtung in die Luft geht, zwei Menschen tötet und noch mehr lebensgefährlich verletzt? Mit anderen Worten: wenn ein Terroranschlag passiert. Medien beginnen im Live-Ticker Modus zu berichten und Politiker ergreifen das Wort. Sie zeigen Empörung, sind entrüstet und bekunden Beileid und Unterstützung für die Betroffenen.


5.9.2018
NWO
Skripal
Epochtimes: May: Verdächtige im Fall Skripal sind russische Agenten

Die britische Premierministerin Theresa May hat den russischen Militärgeheimdienst für den Nervengiftanschlag auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter verantwortlich gemacht.

Bei den Verdächtigen im Fall des Giftanschlags auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal soll es sich um russische Agenten handeln.

Das sagte die britische Premierministerin Theresa May am Mittwoch vor dem Parlament in London. Es gebe Hinweise, dass sie Mitglieder des russischen Militärgeheimdiensts GRU seien, so die Regierungschefin.

„Zusammen mit unseren Verbündeten werden wir alle Mittel unseres Sicherheitsapparats ausschöpfen, um der Gefahr zu begegnen, die vom GRU ausgeht“, sagte May.


5.9.2018
NWO
Pharma
Epochtimes: Pharmaskandal um Brandenburger Firma zieht immer weitere Kreise

Der Pharmaskandal um das Brandenburger Unternehmen Lunapharm ist nach neuesten Ermittlungsergebnissen größer als bislang bekannt. „Das Ausmaß des vermutlich illegalen Arzneimittelhandels wächst von Tag zu Tag und von Woche zu Woche“, sagte der Präsident des Landesamtes für Gesundheit, Detlev Mohr, am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Landtags. Zuletzt hieß es, die womöglich unsachgemäß gelagerten Medikamente könnten unwirksam sein.

Lunapharm habe über lange Handelsketten gestohlene Krebsmedikamente aus Griechenland, Zypern und möglicherweise aus Italien bezogen, erklärte Mohr. Die Zahl der beteiligten Firmen im Ausland steige und sei noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass mehr Medikamente als zunächst angenommen vom mutmaßlich illegalen Handel betroffen seien.


5.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Theresa May zum Fall Skripal: Verdächtige Russen sind Geheimdienstoffiziere

Britische Behörden gaben die Namen zweier Tatverdächtiger im Fall Skripal bekannt. Laut Premierministerin May handelt es sich um Offiziere des russischen Geheimdienstes. Sie berief sich auf Geheimdienstinformationen, die nicht öffentlich gemacht werden könnten.

Nach der Bekanntgabe der Namen zweier russischer Tatverdächtiger im Fall Skripal am Mittwoch beschäftigte sich das britische Parlament mit dem Vorgang. Premierministerin Theresa May bekräftigte dabei ihre Auffassung, dass die russische Regierung für die Vergiftung von Sergej und Julia Skripal verantwortlich ist.


4.9.2018
NWO
4. Reich
Journalistenwatch: Das Vierte Reich

Die ideologisch verblendeten Linken in Deutschland leben nach der Devise „Trotz Schaden bleibt man dumm“ und von der Devise lassen sie sich auch nicht abbringen, da helfen keine Pillen und schon gar keine Argumente.

Von Thomas Böhm

Der Chemnitzer Affenzirkus, der in einem Konzert mit „Terrorkünstlern“ seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte, zeigt uns deutlich, dass die Linken gerade wieder dabei sind, ein Reich zu errichten. Wir nennen es mal das „Vierte Reich“, das „Dritte Reich“ ist ja schon vergeben.

Wieder einmal zeigt eine Staatsmacht seine hässliche Fratze. Wieder einmal soll eine Minderheit in Deutschland an den Rand der Gesellschaft gedrängt und dann geteert und gefedert zum Teufel gejagt werden.


4.9.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: OPCW: Vergiftungsfälle von Salisbury und Amesbury durch gleiche Substanz verursacht

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat bestätigt, dass bei den Vorfällen in Salisbury und Amesbury in Großbritannien dasselbe Gift zum Einsatz gekommen ist.

Zu den Vergiftungsfällen im britischen Amesbury heißt es seitens der OPCW:

Die toxische chemische Verbindung weist die gleichen toxischen Eigenschaften wie ein Nervenkampfstoff auf. Es ist auch die gleiche giftige Chemikalie, die in den biomedizinischen und Umweltproben im Zusammenhang mit der Vergiftung von Herrn Sergei Skripal, Frau Julia Skripal und Herrn Nicholas Bailey am 4. März 2018 in Salisbury gefunden wurde.


4.9.2018
NWO
Macron
Epochtimes: Macron beruft zwei neue Minister – seine Beliebtheit sinkt auf den schlechtesten Wert seiner Amtszeit

Nur noch 31 Prozent der Franzosen halten die Politik von Macron gut – nun beruft er zwei neue Minister. Neuer Umweltminister wird der Präsident der französischen Nationalversammlung, der frühere Grünen-Politiker François de Rugy.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist durch zwei Ministerrücktritte und schlechte Umfragewerte unter Druck – nun versucht er mit einer Kabinettsumbildung einen Befreiungsschlag.

Neuer Umweltminister wird der Parlamentspräsident und frühere Grünen-Politiker François de Rugy, wie der Elysée-Palast am Dienstag mitteilte.

Zur neuen Sportministerin berief Macron die Schwimm-Weltmeisterin Roxana Maracineanu. Der überraschende Rückzug ihrer Vorgängerin Laura Flessel hängt womöglich mit einem Steuerdelikt zusammen.


4.9.2018
NWO
Soros
Epochtimes: Bestseller-Autor David Horowitz: So herrschen George Soros und die „Schattenpartei“ über die US-Demokraten

Der Bestseller-Autor David Horowitz beschreibt in seinem Buch "The Shadow Party", wie der Milliardär George Soros und Radikale aus den 1960er Jahren die US-Demokraten übernommen haben.

David Horowitz, Bestseller-Autor der „New York Times“, beschreibt in seinem brisanten Buch „The Shadow Party“, wie der Milliardär George Soros und Radikale aus den 1960er Jahren die Demokratische Partei in den USA übernommen haben.

Heute, über zehn Jahre nach der Veröffentlichung von „The Shadow Party“ (2006), ist der Einfluss von Soros innerhalb der Demokraten nicht mehr zu leugnen.

Horowitz erklärte in einem Interview mit der Epoch Times, dass sich die Demokratische Partei grundlegend verändert hat.


4.9.2018
NWO
Organspende
Epochtimes: Patient starb nach Lebertransplantation – Klinikdirektor in Haft

Der Chef der Chirurgie an der Essener Uniklinik steht unter Verdacht, für eine medizinisch nicht notwendige Lebertransplantationen verantwortlich zu sein. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.

Der Chef der Chirurgie an der Essener Uniklinik sitzt in Untersuchungshaft – unter dem Verdacht, für medizinisch nicht notwendige Lebertransplantationen verantwortlich zu sein. Eine unnötige Operation, an der er selbst beteiligt war, soll zum Tod eines Patienten geführt haben, teilte die Staatsanwaltschaft Essen am Dienstag mit. Der 61-Jährige habe die Vorwürfe zurückgewiesen.

Die Uniklinik kündigte an, vollumfänglich mit den Ermittlern zusammenzuarbeiten. Es werde untersucht, ob es zu weiteren Todesfällen wegen medizinisch nicht erforderlicher Lebertransplantationen gekommen sei, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Zudem prüfe man, ob sich weitere Transplantationsmediziner der Uniklinik Essen strafbar gemacht haben könnten.


4.9.2018
NWO
Die Unbestechlichen: EZB-Politik: Enteignung oder nicht?

Letzte Woche habe ich bei Twitter etwas schnell reagiert. Kollege Markus Krall ging in einem Tweet Mark Schieritz, geschätzter „ZEIT ONLINE“-Kolumnist, harsch an. Auslöser war ein Beitrag von Schieritz, der aufzeigt, dass die Deutschen eigentlich Gewinner der Politik der EZB seien und jene, die die EZB kritisieren, „Ressentiments schüren gegen die EZB, den Euro und die Europäische Union im Allgemeinen, um den Prozess der europäischen Einigung zu delegitimieren.“

Nun bin ich keiner der Schwarz-Weiß-Kritiker der EZB, müsste mir den Schuh also gar nicht anziehen, dennoch hat mich diese Aussage gestört. Kann man doch zweifellos Kritik an der EZB üben, ohne gleich im Lager der Anti-Europäer zu landen. Ohnehin halte ich es nicht so sehr mit Lagern. Hinzu kam, dass Schieritz im gleichen Artikel die Rentensteigerungen lobt. Da habe ich bekanntlich eine gänzlich andere Sichtweise.


4.9.2018
Asyl
NWO
Die Unbestechlichen: Entwicklungshilfe, um Fluchtursachen zu beseitigen – Merkels Afrika-Politik ist zum Scheitern verurteilt

Für Angela Merkel sind derzeit Afrika-Wochen: Erst gaben sich die Staatschefs aus Niger und Angola in Berlin die Klinke in die Hand, nun fliegt die Kanzlerin nach Westafrika. Laut Merkel soll Afrikas Wirtschaft durch Entwicklungshilfe gestärkt werden, um damit „Fluchtursachen zu beseitigen“.

(Von Dr. Rainer Zitelmann)

„Diese wirtschaftliche Perspektive ist für die allermeisten Länder Afrikas deshalb so entscheidend, weil es viele junge Menschen gibt, die Ausbildungs- und Arbeitsplätze brauchen“, sagte Merkel in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. Deutschland ist für viele Nigerianer ein Sehnsuchtsort. Im ersten Halbjahr 2018 stammten fast sieben Prozent aller Asyl-Erstanträge in der Bundesrepublik von Menschen aus Nigeria. Das westafrikanische Land belegte damit in der Asyl-Statistik der „Top-Staatsangehörigkeiten“ den dritten Platz.


4.9.2018
NWO
Organhandel
pi-news: Die staatlich organisierte Enteignung unserer Körper
Merkel und Spahn planen das große Organhandel-Geschäft


Von WOLFGANG HÜBNER | Gesundheitsminister Jens Spahn soll ja angeblich ein Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel sein, in manchen Medien wird er sogar als ihr möglicher Nachfolger gehandelt. In einer Sache sind sich jedoch beide CDU-Politiker einig: Künftig sollen Organspenden für die Deutschen nicht mehr Ergebnis einer individuellen freiwilligen Entscheidung, sondern die Regel werden. Nur wer sich ausdrücklich, also schriftlich, gegen eine Organspende im Todesfall erkläre, solle davon ausgenommen bleiben.

Offizieller Grund für diese alles andere als christliche Planung von Spitzenpolitikern der Partei mit dem Mogel-C ist die stark gesunkene Zahl derjenigen Menschen in Deutschland, die ihr Einverständnis für eine Organentnahme gegeben haben. Diese Entwicklung hat allerdings Gründe: Denn die Transplantationsskandale in Göttingen und anderswo haben viele zutiefst verunsichert, die zur Organentnahme bereit waren oder sind. Und diese Skandale haben gezeigt, dass ein wirksames und unabhängiges Kontrollsystem für die Transplantationsmedizin fehlt. Daran hat sich bislang nichts Grundlegendes geändert.


3.9.2018
NWO
Rassismus
Südafrika
Journalistenwatch: Trotz Enteignung: Südafrikanische Farmer müssen Kredite weiter abbezahlen

Südafrikanischen Farmer, deren Land ohne Entschädigung von der Regierung beschlagnahmt wird, müssen nach Auskunft einer großen Bank, trotzdem weiter ihre Kredite abbezahlen, auch wenn sie keine Eigentümer mehr sind.

Die Nedbank bestätigte die Echtheit einer E-mail, die in den sozialen Netzwerken geteilt worden war und für entsprechende Aufregung unter den Farmern gesorgt hatte.


3.9.2018
NWO
EU
Deutsch.RT: Willy Wimmer: 2018 wird uns wohl als letztes Friedensjahr in Europa in Erinnerung bleiben

Besucher aus Washington sagen es in diesen Tagen unverblümt: Das Schicksal der Vereinigten Staaten und damit der Welt hängt an einem seidenen Faden. Willy Wimmer, Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a. D., mahnt zur Besinnung, bevor es zu spät ist.

von Willy Wimmer

Der 6. November 2018, das Datum der sogenannten "Zwischenwahlen" zum amerikanischen Kongress, ist so etwas wie eine Zielmarke. Weniger wegen der Frage, wie das künftige Wahlergebnis einer Nation aussehen könnte, die in den letzten Jahrzehnten weltweit die Wahlergebnisse anderer Staaten manipuliert hat und es noch heute tut. Spannend dürfte vielmehr sein, ob US-Präsident Trump erlaubt wird, im Amt zu bleiben. Sollte er den besagten Tag überstehen, dürften die Dinge für ihn leichter werden. Denn selbst ein Zugewinn der Demokraten im Repräsentantenhaus verschafft den Gegnern Trumps nach menschlichem Ermessen nicht die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit für ein präsidiales Amtsenthebungsverfahren. Und dies ganz unabhängig von der Frage, in welcher Höhe ein Zugewinn der Demokraten ausfallen würde. Es wird dann darum gehen, ob bei einem solchen Zugewinn Abgeordnete der Republikaner derart in Scharen zu den Demokraten überlaufen, dass die erbitterten Gegner des Präsidenten das für die Amtsenthebung notwendige Quorum erreichen ...


3.9.2018
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Venezuela: Regierung leugnet Massenexodus – Bürger müssen schon verdorbenes Fleisch essen

Die sozialistische Regierung in Caracas hat in der Vorwoche 131 Manager von Einzelhandelsunternehmen festgenommen, weil diese sich nicht an die staatlichen Preisvorgaben gehalten haben. Unterdessen verfaulen noch vorhandene Lebensmittel aufgrund zahlloser Stromausfälle in den Kühlregalen.

Wie die Nachrichtenagentur Latinapress berichtet, hat die sozialistische Führung in Venezuela hat eine Beschwerde an das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) gerichtet. Demnach sieht sich die Regierung des lateinamerikanischen Landes im Visier eines „internationalen Planes“, dessen Ziel es sei, „falsche Informationen über die Abwanderung der Venezolaner zu verbreiten, um das Land zu destabilisieren“.

3.9.2018
NWO
Epochtimes: China stellt Afrikanern mehr Wachstum in Aussicht

China hat Afrika mit dem Ausbau der sogenannten Neuen Seidenstraße einen Wachstumsschub in Aussicht gestellt.

Das gewaltige Infrastrukturprojekt unter Führung Pekings werde zu einem Gewinn für alle Beteiligten führen, sagte Chinas Präsident Xi Jinping der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge am Montag kurz vor dem Start des China-Afrika-Gipfels in Peking auf einem Wirtschaftsforum. China stehe bereit, die Kooperation mit den afrikanischen Staaten zu stärken, so Xi Jinping weiter.


3.9.2018
NWO
Organraub
Die Unbestechlichen: Spahn will Organraub zur Staatsräson erheben

Die BILD hat den erneuten Vorstoß des „Gesundheitsministers“ hinter der Paywall versteckt. Was Jens Spahn da von sich gibt, ist ein alter Hut und in einigen Nachbarstaaten bereits Standard. Das macht es nicht besser, denn die sogenannte Widerspruchslösung ist ein weiterer Schritt in die totalitäre, absolut materialistische Gesellschaft und sie spricht dem Menschen das Recht auf den eigenen Körper ab.

Die Deutschen sind „Organspendemuffel“, angeblich aber ist dennoch eine Mehrheit für die Widerspruchslösung, behaupten gewisse Umfrageinstitute. Dass beides nicht zusammenpasst, interessiert dabei nicht. Hauptsache ein Lobbyminister setzt endlich den Zugriff auf begehrenswerte Körperteile der Lebenden durch. Sie können sich nur wehren, wenn sie sich dagegen aussprechen und dies im Falle eines Falles, den Organentnehmern vor die Nase gehalten wird, damit sie ihr Skalpell zur Seite legen. Auch, wenn diese Regelung tatsächlich zu 100 Prozent eingehalten werden würde – sie ist das Gegenteil von Kennzeichen einer freiheitlichen Gesellschaft.


3.9.2018
NWO
Deutsch.RT: "Gleichberechtigte Partnerschaft" in den Neunzigern? Wie es wirklich war: Clinton-Jelzin-Abschriften

Es sind fast 600 Seiten mit Abschriften von Treffen und Telefonaten zwischen US-Präsident Bill Clinton und dem russischen Präsidenten Boris Jelzin. Sie zeichnen ein Bild von einer Zeit, als der Westen Russland mochte - weil Moskau das tat, was verlangt wurde.

"Sie haben Ihr Land durch eine historische Zeit geführt, und Sie hinterlassen ein Vermächtnis, das die Russen für die kommenden Jahre gute Dienste leisten wird", sagte Bill Clinton in einem Telefonat mit Jelzin vom 31. Dezember 1999, dem Tag, an dem der russische Staatschef seinen überraschenden Rücktritt ankündigte.


3.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Iranisch-irakische Handelskammer: US-Dollar im Handel komplett abgeschafft

Der US-Dollar wird im bilateralen Handel zwischen Teheran und Bagdad nicht mehr verwendet und weicht dem Euro, lokalen Währungen sowie dem direkten Tausch von Waren. Das erklärte Yahya Ale-Eshagh, Leiter der iranisch-irakischen Handelskammer.

Lokale Medien haben darüber berichtet, dass der Iran und der Irak bei ihrem bilateralen Handel vollkommen auf den US-Dollar verzichten und zitierten den Leiter der iranisch-irakischen Handelskammer mit den Worten:

Der US-Dollar wurde aus der Liste der Währungen entfernt, die der Iran und der Irak bei ihren Handelstransaktionen verwenden, und sie verwenden iranische Rial, Euro und irakischen Dinar für Finanztransaktionen.


2.9.2018
NWO
Faschismus
Journalistenwatch: „Aufstehen gegen rechts“: die neue Spielart des deutschen Faschismus

Dem italienischen Kommunisten und Antifaschisten Ignazio Silone wird das bekannte Faschismuszitat aus dem Jahr 1944 zugeschrieben: „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus!“ Nein, er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus!“ Das Zitat ist durch den Schweizer Journalisten Francois Bondy glaubhaft belegt. Aber von wem auch immer es stammt: Der Autor hatte seherische Fähigkeiten. Es passt exakt auf die Situation Deutschlands im Jahr 2018!

Von Robert Lopez

Bereits die massive Verschiebung der politischen Pole seit Beginn des neuen Jahrtausends hätte Jedem an Interessenausgleich Interessiertem zu denken geben müssen. Denn mit der französischen Revolution von 1789 – und seit der Frankfurter Nationalversammlung von 1848 auch in Deutschland –  wurde das politische Spektrum zwischen den Polen „rechts“ (im Sinne der Konservativen) und „links“ (im Sinne der „Progressiven“) aus der Sicht eines journalistischen Beobachters zunächst wertungsneutral definiert.


2.9.2018
NWO
Schluesselkindblog: Syrien: Letzte große Schlacht? „Das IS-Eitergeschwür wird jetzt entfernt“

Der syrische Staatspräsident möchte die letzte Islamisten-Hochburg endgültig entfernen. Assad bereitet gemeinsam mit der völkerrechtlich legitimierten Schutzmacht Russland, eine Offensive auf das Islamisten-Nest Idlib vor.

Der russische Aussenminister Sergej Lawrow lässt keine Zweifel aufkommen: «Sie sind ein Eiter­geschwür, das beseitigt werden muss.» Die Offensive gegen deren letzte Bastion in Idlib, im äussersten Nordwesten des vom Bürgerkrieg verwüsteten Lande, wird mit dringend gebotener Härte erfolgen.

Das Aufgebot umfasst 300.000 Soldaten der syrischen Armee, Milizionäre, iranischer Verbände und russisches Militär. Die letzte Bastion der Terrororganisation ist in drei Ringen umzingelt. Für 70.000 IS-Terroristen gibt es hoffentlich kein Entkommen.


2.9.2018
NWO
Nafta
Schluesselkindblog: USA-Kanada: Kein Deal – Handelsgespräche bleiben ergebnislos

Die Vereinigten Staaten sind mit dem Handelsabkommen das sie mit Mexiko erreicht haben, zufrieden, so die US-Adminstration. Die Gespräche mit Kanada sollen voraussichtlich schon nächste Woche fortgesetzt werden.

„Heute hat der Präsident dem Kongress seine Absicht mitgeteilt, ein Handelsabkommen mit Mexiko zu unterzeichnen und mit Kanada, wenn es dazu bereit ist, in 90 Tagen“, sagte US-Handelsvertreter Robert Lighthizer.

„Wir wissen, dass eine Win-Win-Win-Vereinbarung in Reichweite ist“, erklärt die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland in einer Pressekonferenz am Freitag. „Die kanadische Regierung wird aber kein Abkommen unterzeichnen, wenn es für die Kanadier nicht gut ist.“

2.9.2018
NWO
da stimmt was nicht
Epochtimes: Norwegens Polizei ermittelt nach Verschwinden von Wikileaks-Mitarbeiter

Wikileaks-Chef Assange sitzt seit Jahren in der Botschaft Ecuadors in London fest. Dorthin war er 2012 geflohen, um einer Auslieferung an Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen zu entgehen. Der Niederländer Arjen Kamphuis, ein Mitarbeiter von Wikileaks-Gründer Julian Assange, war nach Angaben der Plattform zuletzt am 20. August beim Verlassen eines Hotels im nordnorwegischen Bodo gesehen worden.

Die norwegische Polizei hat nach dem Verschwinden eines Mitarbeiters der Enthüllungsplattform Wikileaks Ermittlungen eingeleitet. Der Niederländer Arjen Kamphuis, ein Mitarbeiter von Wikileaks-Gründer Julian Assange, war nach Angaben der Plattform zuletzt am 20. August beim Verlassen eines Hotels im nordnorwegischen Bodo gesehen worden. Seitdem gebe es keine Spur von ihm. Wikileaks sprach am Samstag von einem „rätselhaften Verschwinden“.

Ein Polizeisprecher wollte am Sonntag gegenüber AFP keine Einzelheiten zu den Ermittlungen nennen. „Wir spekulieren nicht darüber, was passiert sein könnte“, sagte er. Bislang gebe es keine Hinweise auf den Verbleib von Kamphuis.


2.9.2018
NWO
????????
Epochtimes: Cohn-Bendit will nicht Macrons Umweltminister werden

Der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit hat einen Eintritt als Umweltminister in die französische Regierung ausgeschlossen. Er sei sich in einem Gespräch mit Präsident Emmanuel Macron einig gewesen, dass der Wechsel ins Umweltministerium eine „gute, aber falsche Idee“ wäre, sagte der deutsch-französische Politiker und Publizist am Sonntag dem Sender LCI. Sie hätten beide „gemeinsam entschieden, dass ich nicht Minister sein werde“.

Das Amt des Umweltministers ist seit dem Rücktritt von Ressortchef Nicolas Hulot vakant. Cohn-Bendit war in den vergangenen Tagen immer wieder als Anwärter genannt worden. Regierungssprecher Benjamin Griveaux hatte kürzlich gesagt, Cohn-Bendit müsse entscheiden, „ob er es will“.

Cohn-Bendit berichtete am Sonntag aus seinem Gespräch mit dem Präsidenten. „Er hat mir gesagt: Wenn Du Minister bist, verlierst Du Deine Persönlichkeit. Willst Du das?“ Macron habe ihm aber eine Rolle bei der Europawahl im kommenden Jahr in Aussicht gestellt.

Bereits vor dem Treffen mit Macron hatte Cohn-Bendit Bedingungen formuliert: Die Regierung müsse sich „für eine ökologische Wende“ einsetzen, hatte er gesagt.


2.9.2018
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Merkel produziert Untertanen

Einmal sah er den Kaiser, nahm an einer Gegendemonstration teil und wurde fast nicht wieder: „Eben bin ich dem Kaiser begegnet“, erzählte er einer Bekannten.
„Dem Kaiser?“ fragte sie, wie aus einer anderen Welt. Er begann, unter großen, ungewohnten Gesten herauszujagen, was ihn erstickte. Unser herrlicher junger Kaiser, ganz allein unter rasenden Aufrührern! Ein Café hatten sie demoliert, Diederich selbst war drin gewesen! Unter den Linden hatte er blutige Kämpfe bestanden für seinen Kaiser! Kanonen sollte man auffahren!
„Die Leute hungern wohl“, sagte Agnes schüchtern. „Es sind ja auch Menschen.“
„Menschen?“ Diederich rollte die Augen. „Der innere Feind sind sie!“

2.9.2018
NWO
Anonymousnews: Pulverfass am Horn von Afrika: Der nächste Krieg ist schon im Anmarsch

Auch nach einem möglichen Ende des Syrien-Krieges wird der Mittlere Osten nicht zur Ruhe kommen. Denn zu viele Menschen hängen dort am selben Tropf: den großen Strömen Euphrat und Tigris und vor allem dem Nil. Es wird also in naher Zukunft zu Verteilungskriegen ums Wasser kommen. Schon heute bilden sich militärische Allianzen.

von Peter Orzechowski

Der Schriftsteller Günter Grass hat – ein halbes Jahr vor seinem Tod – Ende Dezember 2014 in einem Interview gewarnt: »Zu den Hungersnöten, die provoziert werden, obwohl Nahrung für alle da ist, kommt die Wasserknappheit, die Klimaveränderung. Es findet alles gleichzeitig statt. Der Dritte Weltkrieg hat schon begonnen – und es ist ein Verteilungskrieg. Historiker werden im Nachhinein darüber streiten, wann genau er anfing.«


2.9.2018
NWO
Epochtimes: Katar kündigt große Investitionen in Deutschland an

Das Emirat Katar will kräftig in Deutschland investieren. „Wir sehen Deutschland als einen Schlüsselspieler in der Weltwirtschaft und blicken auf den deutschen Markt mit großem Optimismus. Unsere Delegation wird neue große Investitionen verkünden“, kündigte Katars Finanzminister Ali Scharif al-Emadi im „Handelsblatt“ an. Am Freitag werden Katars Emir Tamim bin Hamad al-Thani und Bundeskanzlerin Angela Merkel eine katarisch-deutsche Investmentkonferenz in Berlin eröffnen.

Katar, der weltgrößte Exporteur von verflüssigtem Erdgas (LNG), ist schon an zahlreichen deutschen Unternehmen beteiligt – etwa bei Volkswagen, der Deutschen Bank, Siemens, Hochtief oder SolarWorld. Die Summe beträgt laut Bericht insgesamt 20 Milliarden Dollar (17,2 Milliarden Euro).


2.9.2018
Lügen
Chemnitz
Marxismus
NWO
Danisch: Prognose: Der Anfang vom Ende der Herrlichkeit

Ich übe mich mal in finsteren Prophezeiungen.

Wenn ich mir das jetzt so rund um Chemnitz so ansehe, oder genauer gesagt, eigentlich nicht Chemnitz, sondern die Presse- und Politikpanik, in der man versucht, ein Feuer durch hektisch-panisches draufschlagen zu löschen, was für ein Dauerfeuer aus planloser Krisenpropaganda und Rettungsbeschimpfungen wir gerade erleben, dann komme ich zu folgender Prognose – oder weil es dramatischer klingt (der geneigte Leser wird an dieser Stelle dringend ersucht, sich Gewitter, Donnerschlag und Blitz vor seinem Fenster einzubilden, damit das atmosphärisch richtig rüberkommt) Prophezeiung:

Das ist der Anfang vom Ende der Herrlichkeit.


2.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Drache zu Gast bei Löwen – Warum Chinas Einfluss in Afrika expandiert

China verändert mit massiven Investitionen und Megaprojekten den afrikanischen Kontinent. Der anstehende China-Afrika-Gipfel in Peking soll den Plänen neuen Schub geben. Auch der Handelsstreit mit den USA spielt bei den Überlegungen eine Rolle.

In ganz Afrika baut Peking seinen Einfluss in hohem Tempo aus und fordert damit auch den Westen heraus. Mit einem Handelsvolumen von zuletzt 170 Milliarden US-Dollar hat China sowohl die USA als auch die alte Kolonialmacht Frankreich als wichtigste Handelspartner des Kontinents hinter sich gelassen.

Welche große Rolle Afrika in den Plänen der Chinesen spielt, wird der anstehende China-Afrika-Gipfel (FOCAC) unterstreichen, zu dem ab Montag zahlreiche afrikanische Staats- und Regierungschefs in Peking erwartet werden.


2.9.2018
NWO
Geschichte
Deutsch.RT: Aung San Suu Kyi, Kissinger, Obama: Der Friedensnobelpreis und seine fragwürdigen Träger (Video)

Schon häufig wurde dem Nobelkomitee vorgeworfen, den Friedensnobelpreis nicht nach den Aspekten Frieden und Aussöhnung zu verleihen, sondern gemäß politischer Leitlinien. Einige der Preisträger erscheinen in der Tat denkbar ungeeignet zu sein.

Die Begründungen des Komitees klingen auf den ersten Blick hingegen immer sehr stichhaltig. Doch wer sich den Glauben an den Wert dieses Preises bewahren will, sollte sich die Argumente nebst Kandidaten nicht zu genau anschauen.


2.9.2018
NWO
Deutsch.RT: Die Dialektik der liberalen Weltordnung

Für eine historische Millisekunde sah es tatsächlich wie das Ende der Geschichte aus. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion waren die Gegensätze hinfällig, die die Welt bisher gespalten hatten.

von Gert Ewen Ungar

Die Welt, so suggerierte dieser historische Moment, würde sich fortan in Frieden jenseits globaler Konflikte weiterentwickeln. Das war der Traum der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Weltweiter Handel, verbunden mit dem Abbau von Handelsgrenzen und Beschränkungen, würde zu einem unermesslichen Reichtum führen, von dem alle profitieren würden. Armut würde der Vergangenheit angehören, der Wohlstand würde auf alle herabregnen - auf manche mehr, auf andere weniger, doch ganz ausgelassen würde keiner.


1.9.2018
NWO
Q
Die Unbestechlichen: Insider QAnon: “Wir werden nicht länger Sklaven sein“

Seit einigen Tagen ist “Q“ wieder außerordentlich aktiv und gibt weiter gezielte Hinweise, vornehmlich mit Bezug auf das Geschehen innerhalb der politischen Landschaft in den USA und die Verwicklungen der Behörden und Dienste in illegale Handlungen unter der Obama-Administration.
Auch wenn das “große Ganze“ scheinbar für den Moment ein Stück aus dem Mittelpunkt gerückt ist, macht es doch den Anschein, als sei die Drehzahl in Übersee deutlich hochgefahren worden. Die Zwischenwahlen Anfang November werfen bereits deutlich ihre Schatten voraus und der Kampf um politische Mehrheiten im US-Repräsentantenhaus läuft auf Hochtouren.

Möchte US-Präsident Donald Trump (und “Q“) den Sumpf in Washington D.C. tatsächlich trockenlegen, dann sollten wir allmählich in die strategisch heiße Phase eintreten, denn die durch die “Q“-Bewegung auf 8chan bisher bereits erarbeiteten Querverbindungen rechtswidriger Handlungen, teils bis zum Landeshochverrat, müssen zwangsläufig noch vor den Zwischenwahlen in der Öffentlichkeit ankommen, um die gewünschten Wahlergebnisse zu erzielen (Trump trifft sich mit QAnon-Anhänger, der behauptet, dass Demokraten Pädophilenkult betreiben (Videos)).


1.9.2018
NWO
Danisch: Land unter in den Niederlanden!

Die Drogenfreigabe sorgt vor allem für etablierte Infrastrukturen, die zunächst mal legal aussehen.

Aus irgendwelchen Gründen aber scheinen Leute, die linker Ideologie verfallen sind, in ihren Utopien ohne Drogen nicht auskommen zu können. Drogen scheinen ein elementarer Bestandteil linker Weltbilder zu sein. (Naja.. Schönsaufen reicht da nicht mehr.)

Sehen wir es positiv: Für die Niederlande braucht man keinen Nexit, da reicht es, den Stöpsel zu ziehen. Oder auf den steigenden Meeresspiegel zu warten.


1.9.2018
NWO
Danisch: Die Politik der Gratis-Diplome

Und was passiert, wenn man genau hinguckt?

Als vor kurzem das neue Schuljahr zu Ende ging und diesmal unter den Blicken einer misstrauisch gewordenen Öffentlichkeit alles mit rechten Dingen zugehen musste, kam die traurige Wahrheit ans Licht: Nur 58 Prozent aller Schüler in Washington haben den Abschluss in diesem Jahr tatsächlich geschafft und damit die Eintrittskarte zum College erworben. Damit ist man nach zehn Jahren Schulreform und politischer Selbstbeweihräucherung wieder etwa dort, wo man damals angefangen hat…

Alles Schwindel und Betrug, aber eben Wähler für Obama (oder Hillary Clinton).

Schaut man sich die Ursachen an, dann findet man Zustände, wie sie jetzt in Berlin herrschen:


1.9.2018
NWO
Danisch: Skills matter – Ende des Schneeball-Betrugssystems Universität

Der linkspolitische Bankrott fängt an.

Eine Infowebseite informiert, dass in den USA jetzt 15 (weitere) Firmen auf Universitätsabschlüsse pfeifen. Darunter Apple, IBM, Google.

Einerseits ist der Abschluss nichts mehr wert, andererseits können ihn sich viele begabte Leute wegen der hohen Preise nicht mehr leisten. Also ist ihnen das jetzt gerade egal und sie schauen darauf, was einer kann, nicht ob er auf der Uni war (was inzwischen bemerkenswert wenig miteinander zu tun haben dürfte).

Das heißt, dass die linke Politik nun das Hochschulsystem kaputt bekommen hat.


1.9.2018
NWO
Genderwahn
Danisch: Immer mehr Jobs ohne gesellschaftlichen Nutzen

Immer mehr Jobs haben zum Inhalt, das was andere erarbeiten umzuverteilen und an sich zu reißen, statt selbst dazu beizutragen. Der ganze Frauengleichstellungsquark gehört beispielsweise dazu. Nahezu alle Geisteswissenschaften. Ich zitiere mal aus dem deutschen ZEIT-Blogartikel:

Das sind Jobs, auf die eine Volkswirtschaft leicht verzichten kann, selbst wenn die solcherart Beschäftigten nichts gegen diese Art der Arbeit haben oder sie sogar toll finden. Niemandem außer den unmittelbar Betroffenen würde etwas fehlen, wenn es diese Jobs eines Tages nicht mehr gäbe.

Geisteswissenschaftler, Frauenbeauftragte, Gender Studies.

Irgendwo haben die Geisteswissenschaftler mal gestreikt und keiner hat’s gemerkt. Aufgefallen ist nur, dass in der Uni auf einmal weniger Dreck rumlag.


1.9.2018
NWO
Anonymousnews: Kein Bock auf Zwangsdemokratisierung: Afghanen wollen die Taliban zurück

Es ist eine wahre Schande für die westlichen »Demokratiebringer« in Afghanistan. Jetzt könnten die Menschen wählen, aber keiner geht hin. Im Gegenteil: Immer mehr wünschen sich sogar die Taliban zurück. Ein Protokoll des Scheiterns und der Lüge.

von Michael Grandt 

Der 20. Oktober 2018 soll ein historischer Moment für den südasiatischen Binnenstaat der Islamischen Republik Afghanistan werden. An diesem Tag dürfen nämlich erstmals in der Geschichte des Landes die Distrikträte vom Volk gewählt werden. Eine wichtige Wahl, welche die Demokratiefähigkeit und die Demokratielust der Afghanen demonstrieren soll.


1.9.2018
NWO
Anonymousnews: Eine perverse Ideologie: Der heimatlose Mensch als Ziel der Globalisten

Aus der Politik und den Mainstream-Medien werden wichtige identitätsstiftende Bindungen der Bürger im Dauerfeuer-Modus attackiert: Heimat, Nation, Familie, Religion, Kultur und Tradition. Das große Ziel ist klar: Entwurzelung der europäischen Völker und Vermischung zu einem Einheitsbrei.

Die Migrationsgesellschaft der Zukunft braucht einen neuen Typus Mensch: international, multikulturell, ungebunden und heimatlos. Nur die sozial atomisierte Gesellschaft lässt sich für Migrationsströme aller Art öffnen. Jede Form von Gruppenidentität und Binnensolidarität ist hinderlich für den Wind der Globalisierung.


1.9.2018
NWO
Chemnitz
pi-news: Zu viele Medienberichte über tatverdächtige Ausländer
UN-Hochkommissar Al-Hussein verurteilt Proteste in Chemnitz


Von ALSTER | Die skandalöse Berichterstattung der bürgerfeindlichen linken Medien über die Demonstrationen gegen einen neuerlichen Messermord durch kulturfremde „Asylanten“ in Chemnitz kann man nur noch als einen kriegerischen „Kampf gegen rechts“ bezeichnen. Es scheint, als wäre mittlerweile im Kampf gegen rechts alles erlaubt.

Nun hat sich auch noch der oberste „Menschenrechtler“ der Vereinten Nationen, der sunnitische Moslem Seid Raad al-Hussein, erschrocken über die „Ausschreitungen“ in Chemnitz geäußert. Seid  Ra’ad Al-Hussein, der unter anderem Trump, Wilders, Orban, Hofer und Le Pen vorgeworfen hat, die selben Propagandataktiken zu nutzen, wie der IS, ist schockiert über die Reaktionen (worauf?) in Chemnitz.


1.9.2018
NWO
pi-news: Heimtücke als politisches Prinzip
Die Diktatur der Sanftmütigen


Von CANTALOOP | Schauen wir uns doch einmal unsere Kanzlerin genauer an. Sie wirkt nach außen hin so ungefährlich und harmlos, in Gestus und Habitus fast unbeholfen. Fast schon mitleiderregend. Keinerlei Bedrohung scheint von ihr auszugehen. Und doch hat ihr „moralischer Imperativ“ die Republik unter Zuhilfenahme ihrer Entourage aus linken und grünen Lagern im „Kampf“ für ihren fragwürdigen „Humanismus“ wie Mehltau überzogen, die Linksparteien salonfähig gemacht und damit die Gesellschaft so tief gespalten wie niemals zuvor. Darüber hinaus den Geist des europäischen Zusammenhalts missbraucht, indem versucht wird, anderen Ländern ihre destruktive „Flüchtlings“-Politik aufzuzwingen.

Ein enormes Sendungsbewusstsein einer einzelnen Person. Durch Adaption an die jeweiligen Umstände sichert sich die Meisterin des politischen „mimikry“ geschickt ihre Umfragewerte. Alldieweil ihre eigene „Schattenarmee“ von Willfährigen in Politik, Business und insbesondere der Presse Gewehr bei Fuß steht, bereit auf ein Fingerschnippen ihrer Patronin. Fast hat man das Gefühl, die Manuskripte und Direktiven für die tägliche Tagesschau werden direkt im Kanzleramt ausgebarbeitet.

Gerissenheit und Kalkül


1.9.2018
NWO
Danke Merkel
Deutsch.RT: Die Reichen in Deutschland sind reicher denn je

Das Einkommen der meisten Deutschen stagniert oder wächst nur langsam; die Mehrheit verfügt über kein nennenswertes Vermögen. Den Reichen des Landes dagegen geht es prächtig. Sie konnten ihr Vermögen innerhalb eines Jahres um beinahe 14 Prozent steigern.

Die Reichen dieses Landes sind reicher denn je. Nach Berechnungen des Wirtschaftsmagazins Bilanz wuchs ihr Vermögen in den vergangenen zwölf Monaten um 13,65 Prozent von 901 Milliarden auf 1,02 Billionen Euro.

Zum Vergleich: Die Renten in diesem Land wurden 2018 um gut drei Prozent erhöht, die Hartz-IV-Sätze um 1,7 Prozent, die Reallöhne stiegen um 1,1 Prozent. Nach Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) verfügte die Hälfte der Deutschen über Ersparnisse von weniger als 17.000 Euro, 16,8 Prozent der Bevölkerung ist von relativer Armut bedroht.


31.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Sergei Lawrow: Keine Zweifel über geplante Provokationen mit C-Waffen in Idlib

Russland verfüge über stichhaltige Beweise dafür, dass in der syrischen Provinz Idlib Provokationen mit dem Einsatz von chemischen Waffen vorbereitet werden. Das teilte der russische Außenminister Sergei Lawrow nach Abschluss der Verhandlungen mit seinem eritreischen Amtskollegen Osman Saleh Mohammed in Sotschi mit.

31.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Präsident der Volksrepublik Donezk Alexander Sachartschenko bei Explosion getötet

Bei einer Explosion in einem Restaurant in Donezk wurde der Präsident der selbsternannten Volksrepublik Donezk Alexander Sachartschenko tödlich verletzt. Das teilte die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf eine Quelle in Sicherheitskreisen der Republik mit. Diese Information bestätigte eine interne Quelle gegenüber RT.

Sachartschenkos Tod wurde auch vom Abgeordneten des Volksrates der VR Donezk Wladislaw Berditschewski bestätigt. Verletzt wurde zudem der Finanzminister der Republik Alexander Timofejew. Die Präsidialverwaltung der VR Donezk stufte die Explosion als Terroranschlag ein.


31.8.2018
NWO
Verblödung der Massen
Danisch: Lilly Blaudszun

Erkenntnisblockaden einer jungen Frau.

Die Ostsee-Zeitung berichtet über die Zwölftklässlerin Lilly Blaudszun, die sich bitterlich über die Arbeitslast beklagt, die ihr auf dem Gymnasium auferlegt wird.

Wenn ich am Montagmorgen aufstehe und mich auf den Weg zu meinem Gymnasium in Ludwigslust mache, erwartet mich eine 38-Stunden-Woche mit bis zu zwölf Tests und zwei Klausuren. Plus Hausaufgaben. Zudem muss ich für Klausuren lernen und Vorträge vorbereiten. Wir Schüler fungieren als Manager einer Ich-AG, versuchen, nebenbei noch irgendwo soziales Engagement, Sport, Familie, Hobbys und Freunde unterzubringen.

Jetzt mal ganz blöd gefragt: Was glaubt die eigentlich, wie das Leben im Studium oder im Beruf aussieht? Ich meine, wenn man einen richtigen Beruf ergreift?


31.8.2018
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Deutschland kennt nur staatlich reguliertes Glück

Wo kämen wir auch hin, wäre das Glück in Deutschland womöglich unreguliert? Unvorstellbar! Hierzulande braucht alles seine Ordnung, ansonsten ist der Deutsche in seiner mentalen Existenz gefährdet. Unregulierte Zustände lösen beim Deutschen angeblich postwendend diffuse Ängste aus. Neben dem Glück wird unter anderem auch die „freie Information“ staatlich geregelt. Das steht schon so im Grundgesetz Artikel 5 drin. Genau dafür gibt es einen Staatsvertrag, den sogenannten „Rundfunkstaatsvertrag“. Vielleicht ist genau aus diesem Grunde das Wort „Staatsvertrag“ beim Bürger so unbeliebt. Er kann das immer nur mit einer harten Zahlungspflicht in Verbindung bringen.

Um es jetzt vorwegzunehmen: Genau das Glück, besser das Glücksspiel in Deutschland, wird ebenfalls über einen Staatsvertrag geregelt. Das kann man an dieser Stelle nachlesen: GlüStV, ausgeschrieben bedeutet das „Glücksspielstaatsvertrag“. Da haben sich dann alle deutschen Bundesländer zusammengetan und das Glücksspiel bundesweit einheitlich geregelt. Die Ambitionen gehen aber noch deutlich weiter. Nicht dass die Welt am „deutschen Wesen“ genesen sollte, das geht verständlicherweise aus historischen Gründen heutzutage besser mit dem „europäischen Wesen“.


31.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die neulinke Ersatzreligion

Die Säkularisierung des Westens hat naturgemäß eine generelle Schwächung der Religionen mit sich gebracht. Abgesehen von den zahlenmäßig immer mehr werdenden orientalischen und afrikanischen Immigranten, bei denen die Religion eine zentrale Rolle spielt, ist in Europa der Glaube an „das göttliche Wirken“ zu einem Randphänomen geworden. Freilich bahnt sich aber die Sehnsucht nach sinnstiftenden Ideen und nach moralischen Instanzen auch beim säkularisierten Europäer ihren Weg. Echte Atheisten sind in Wirklichkeit sehr selten, an irgendein übernatürliches Wesen, an mehrere davon oder zumindest an eine metaphysische Energie glauben dann doch die meisten.

Das Christentum hat abgedankt

Das Christentum, das einst alles beherrschte und sämtliche Lebensabschnitte und -bereiche zumindest prinzipiell strukturierte, hält zwar noch überall seine Symbole präsent, aber im Kern besitzt es keine echte Macht mehr. Dadurch entstand eine Lücke der Sehnsucht – wonach soll der Mensch im Leben nun streben, wenn ihm das Jenseits unglaubwürdig respektive das Hier und Jetzt als Ort des einzig sinnvollen Seins vermittelt wird?

Esoterik und Kulte


31.8.2018
NWO
Vatikan
Die Unbestechlichen: Papst-Kritiker »fürchtet um sein Leben«, nachdem er Kritik am Papst geäußert hat

Monsignore Carlo Viganò »fürchtet um sein Leben«, nachdem er Kritik am Papst geäußert hat

»Die Sicherheit von Erzbischof Viganò steht auf dem Spiel; Menschen machen sich um ihn Sorgen und er bangt um sein Leben; indem er mit den Anklagen an die Öffentlichkeit gegangen ist, scheint sein Leben in Gefahr zu sein. Wir wissen nicht, wo er sich derzeit aufhält.«

Mit diesen besorgniserregenden Worten beschrieb der Vatikan-Spezialist Edward Pentin die derzeitige Lage von Erzbischof Viganò, der letzte Woche mit seinem Anklage-Zeugnis Papst Franziskus und andere hohe Prälaten für die Vertuschung der Missbrauchsskandale von Kard. McCarrick verantwortlich gemacht hat.

Jetzt fürchtet Carlo Viganò um sein Leben.


31.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Donald vs. Hillary – Rosenkrieg-Update August 2018: Der 700.000-Email-Skandal

Teil 1: Die Justiz-Gang

In diesem August-Update über den Machtkampf in den USA will ich zwei Themen kurz beleuchten:

Zum einen geht es um den Kampf der Presse gegen Trump, bei welchem ein mächtiger Anti-Trump-Gegner im August plötzlich Gesicht gezeigt hat – nämlich die Führungs-Mafia der sozialen Medien-Giganten –, zum andern bin ich der Frage nachgegangen, wie es eigentlich kommt, dass plötzlich ganze Hillary-Seilschaften aus dem Nichts ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden.

Um mit Letzterem zu beginnen: Der Leser wird sich erinnern, dass im Regierungsapparat der USA eine Gang tätig war, die ihren Zugriff auf staatliche Repression und Sanktion missbräuchlich dazu nutzte, um Trump zu verhindern und, nachdem das misslungen war, ihn aus dem Amt zu jagen.

Diesen Leuten kam in der Frühphase ihrer Aktionen ein peinliches Detail in die Quere:


31.8.2018
NWO
Kommunismus
Die Unbestechlichen: Chinas christenfeindliche Politik unter Xi Jinping Kommunismus treibt Christenverfolgung voran – Pastoren wehren sich

Mit einer gemeinsamen Erklärung haben sich 48 Pekinger Hauskirchen gegen die zunehmende Beschneidung der Religionsfreiheit durch die kommunistische Partei und Regierung in China zur Wehr gesetzt. Das berichtet das Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors. Die Kirchen machen damit auch auf die beunruhigende Entwicklung seit dem Inkrafttreten neuer Religionsgesetze im Februar 2018 aufmerksam.

Typisch für die verstärkte Unterdrückung und wachsende staatliche Kontrolle ist eine Anordnung an Kirchen in der Provinz Henan vom Juli: In jedem Gottesdienst sind demnach die Nationalhymne zu singen und die Flagge zu hissen. Außerdem sollen die Geistlichen persönliche Daten ihrer Mitglieder vorlegen. Allein im März 2018 wurden in der Stadt Nanyang rund 100 Kirchen geschlossen. Für gesamt China gilt, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht an Gottesdiensten teilnehmen dürfen. Das Regime will sie vom christlichen Glauben fernhalten, um sie zu treuen Kommunisten zu erziehen und außerdem das schnelle Wachstum der Kirche bremsen.


31.8.2018
NWO
Organspende
ScienceFiles: Der Nächste, der Ihnen an die Organe will!
Nun ist die Organspende zur “Gemeinschaftsaufgabe” geworden. Jens Spahn, der derzeit den Gesundheitsminister gibt, hat die Gemeinschaftsaufgabe verkündet und auch gleich erklärt, dass die Zahl der Organspenden nicht etwa deshalb in Deutschland zurückgehe, weil die Bereitschaft, sich von einem oder mehreren Organen zu trennen, damit sich Ärzte eine goldene Nase daran verdienen und noch behaupten können, sie würden Gutes tun, sinke, nein, die Spendebereitschaft, das weiß Spahn, weil er sich einbildet, es zu wissen (Daten belegen das Gegenteil), die sei gar nicht das Problem, die Kliniken seien das Problem: Ihnen fehlten Routinen und Ressourcen, um diejenigen, die man von der Notwendigkeit, ausgeweidet zu werden, überzeugen könne, auch auszuweiden.

31.8.2018
NWO
Social Media
Danisch: Die Linkslastigkeit der Social Media

Und da sagen sie immer, die Wahlen würden von den Russen manipuliert…

Dass Google völlig und wohl zumindest mittelfristig unrettbar nach links abgekippt ist, ist bekannt. (Wer Google nicht kennt: Das sind die, die diese Handys machen, die dann alles über Euch wissen. Und die wir trotzdem kaufen, weil wir hier zu blöd sind, uns selbst welche zu bauen.)

Der Chef von Twitter, Jack Dorsey, hat eingeräumt, dass sie auch weit links neben der Spur laufen. Aber sie würden ihre Regeln fair und ideologiefrei durchsetzen. (Was seltsam schmeckt, denn Linke glauben ja immer, dass nur sie fair und ideologiefrei wären.)


31.8.2018
NWO
Islam
Grins
Danisch: Der TAZenjammer über die Lesbenauspeitschung

Die rechtsradikale, fremdenfeindliche, islamophobe, reaktionäre, weißnormative Rassistenzeitung TAZ hetzt gegen Muslime, indem sie sich über Scharia-gerechte Auspeitschungen von Lesben in islamisch regierten malayiischen Bundesstaat Terengganu beklagt und damit kolonialistisch unterdrückende Denkweisen wiederholt und verfestigt, und versucht, Menschen anderer Hautfarbe unser Kultursystem aufzudrücken.

Der rückwärtsgewandten und ewiggestrigen TAZ fehlt es an Toleranz und Weltoffenheit.


31.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Markige Worte von Maas

Nichts weniger als eine „Neuvermessung“ der Partnerschaft zwischen Europa und den USA forderte der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) vor wenigen Tagen in einem Aufsatz für das Handelsblatt. Um es vorwegzunehmen: Einiges, was Maas dort antippt, ist gar nicht falsch. Nicht erst unter Trump driften EU, Nato und Amerika zunehmend auseinander. Und: Um außen- und sicherheitspolitisch ernster genommen zu werden, komme man um eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben nicht herum.

Die nicht nur über Twitter verteilten Kopfnüsse des US-Präsidenten für langjährige Partner und die Renationalisierung der Politik Wahsingtons, der Rückzug der Amerikaner aus multilateralen Abkommen, die Streichung von Subventionen für die UN stoßen die Europäer aus dem wärmenden transatlantischen Nest und holen vor allem Deutschland auf den realpolitischen Boden der Tatsachen zurück. Wir erinnern uns wieder an die nüchterne Feststellung von Charles de Gaulles: „Staaten haben keine Freunde, nur Interessen.“

Gefährliches großspuriges Gerede


31.8.2018
NWO
Israel
Deutsch.RT: Israels Regierung nimmt sich das Recht, "überall auf der Welt Gesetze zu erlassen"

Wie in vielen anderen Ländern auch, wird in der Knesset kontrovers diskutiert und nicht weniger kontroverse Gesetze erlassen. Ein Gesetz, dass bereits Anfang Februar 2017 erlassen wurde, schlägt jetzt aber hohe Wellen. Die israelische Regierung reagiert auf eine Petition gegen dieses Gesetz mit extremistischen Positionen.

Es geht um ein Gesetz vom 6. Februar 2017, das mit einer knappen Mehrheit von 60 zu 52 Stimmen im israelischen Parlament, der Knesset, verabschiedet wurde. Und das obwohl die Parlamentsmitglieder wussten, dass der Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit dieses Gesetz nicht vor dem Obersten Gericht verteidigen würde, weil er es für verfassungswidrig hält. Mit diesem Gesetz sollen illegale jüdische Siedlungen im Westjordanland legalisiert werden, was einer schleichenden de facto Annektierung von palästinensischem Land gleichkommt.


31.8.2018
NWO
Islam
Vatikan
pi-news: Ist der Koran inzwischen Richtlinie bei der katholischen Kirche?
Shitstorm im Bistum Osnabrück: Mohammed als Tagesbotschaft


Von PLUTO | Sarrazin hat gerade sein Islam-entlarvendes Buch vorgestellt. Es kommt vermutlich zu spät, denn das Bistum Osnabrück ist schon auf dem besten Wege, vor Allah zu Kreuze zu kriechen. Die Tagesbotschaft des Bistums vom 29. August auf Twitter lautet:

„Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes. Mohammed“

Hat Bischof Franz-Josef Bode zu viel Weihrauch geschnuppert? Oder raucht er gar Gras? Was will uns das katholische Oberhaupt damit sagen?


31.8.2018
NWO
Rassismus gegen Weiße
Deutsch.RT: "Massenhafte Ermordung weißer Farmer": Kritik nach Einmischung Trumps in südafrikanische Debatte

Immer wieder tauchen Meldungen auf, wonach weiße Farmer in Südafrika in immer größerer Zahl zu Todesopfern "rassistischer" Gewalt würden. Auch US-Präsident Trump hatte sich mit dieser Behauptung in die inneren Angelegenheiten Südafrikas eingemischt.

Am 22. August hatte Trump mit seinem Tweet über die von der südafrikanischen Regierung geplante Enteignung von Farmen europäischer Einwanderer in Südafrika für Aufsehen gesorgt:

Ich habe Außenminister @SecPompeo gebeten, die Beschlagnahmungen und Enteignungen von Land und landwirtschaftlichen Betrieben in Südafrika und die Massentötung von Landwirten genau zu untersuchen. Die südafrikanische Regierung beschlagnahmt jetzt Land von weißen Bauern," hatte der US-Präsident behauptet.


30.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Trump nimmt den Kampf gegen "Fake News" bei CNN auf

US-Präsident Donald Trump fordert die sofortige Entlassung des CNN-Chefs. Der Sender hält daran fest, dass der Bericht über ein Treffen Trump-Vertrauter mit russischen Anwälten wahr ist. Der Co-Verfasser war mitverantwortlich für das Ende der Nixon-Ära.

Carl Bernstein, Journalist bei CNN, wurde durch die sogenannte "Watergate-Affäre" bekannt und trug zum Rücktritt des ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon bei. In dem Bericht, an dem Trump Anstoß nimmt, soll sein einstiger Anwalt Michael Cohen gesagt haben, dass Trump, damals noch Präsidentschaftskandidat, von dem Treffen zwischen seinen Vertrauten und russischen Anwälten gewusst habe, um an für die damalige Gegenkandidatin Hillary Clinton schädigende Informationen zu gelangen.


30.8.2018
NWO
Judenverfolgung
Achgut: Antisemitismus 4.0

Kürzlich sprach ich an der Oxford University (St. Jones College) über Antisemitismus. Ich unterschied dabei drei Spielarten von Antisemitismus:

  • den alten Nazi-Antisemitismus;
  • den „New Antisemitism“, der in der Welt des Islam und seiner Diaspora in Europa gedeiht;
  • den in Europa florierenden linken Antisemitismus.

30.8.2018
NWO
Afrika
Epochtimes: Merkel sagt Ghana Unterstützung bei Reformen zu

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem westafrikanischen Reformland Ghana Unterstützung beim Ausbau der Infrastruktur und im Energiebereich zugesichert.

Es gehe darum, jungen Menschen Hoffnung zu geben, so dass sie sich nicht aus Verzweiflung auf den gefährlichen Weg nach Europa machten, sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit dem ghanaischen Präsidenten Nana Akufo-Addo in der Hauptstadt Accra.

Vielmehr müssten legale Wege über die Vergabe von Visa, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten genutzt werden.


30.8.2018
NWO
Clinton
Päderasten
Epochtimes: Pädophilie-Skandal: Haben Hillary Clintons Wahlkampfleiter John Podesta und sein Bruder Maddie McCann entführt?

Im Zuge des aktuellen Zeitgeistes, wo vermehrt Licht auf das international operierende Kinderhandel- und Pädophilennetzwerk geworfen wird, wird es auch Zeit erneut einen weiteren Lichtkegel auf den Entführungsfall der Madeleine McCann zu werfen.

Eine Welle der Empörung löste vor kurzem der Fall „Dutroux“ aus, bei der der zur lebenslanger Haft verurteilte belgische Kindermörder Marc Dutroux zusammen mit seinem Anwalt seine vorzeitige Entlassung aus der Haft beantragen will. Bereits in den 90-er Jahren war klar, dass dieser Fall eigentlich nie aufgeklärt werden würde bzw. nie aufgeklärt werden durfte.

Im Jahr 2016 erklärten sowohl der damalige belgische Justizminister als auch der Chefankläger, dass sie in ihren Ermittlungen immer wieder gestoppt worden waren, wenn es darum ging, herauszufinden, ob Dutroux Mitglied eines international agierenden Kinderschänder-Netzwerks gewesen war. Bei den Vertuschungsaktionen war sogar die belgische Polizei involviert, und sei es nur, dass Hinweise ignoriert wurden.


30.8.2018
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Sozialismus – den gleichen Fehler wieder und wieder …

Viele von uns haben früher Dracula-Filme geschaut – Nosferatu, der „Untote“. Stets in Angst vor dem Sonnenlicht, das ihn zu Asche zerfallen lässt, verbrachte Dracula die Tage in einem Sarg – gefüllt mit transsilvanischer Heimaterde -, dem er nachts entstieg, um seinen Durst mit dem Blut der Lebenden zu stillen. Um weiter seine „widernatürliche“ Existenz zu fristen, musste der menschengleiche Vampir seine Opfer töten, indem er ihnen das Blut abzapfte, und sie dabei manchmal ebenfalls in „Kreaturen der Nacht“ verwandelte. Das ist im Wesentlichen auch die Natur und die Geschichte des Sozialismus.

Fast jeder Dracula-Film endete damit, dass sein Erzfeind, üblicherweise Dr. Van Helsing, der furchtlose Vampirjäger, Dracula im Morgengrauen in seinem Sarg fand. Dann trieb er einen Pflock in sein Herz, oder ließ Sonnenlicht durch ein Fenster in der Nähe auf den schlafenden Blutsauger strömen. Draculas jahrhundertealter Körper zerfiel dann üblicherweise sofort zu Staub. Der „Untote“ fand damit sein Ende, und die Welt war von dieser „unheiligen“ Abnormität befreit.


30.8.2018
NWO
Infosperber: Wie die USA den Regierungswechsel in Syrien planten

Die USA versuchen schon seit 12 Jahren, Assad zu stürzen. Das zeigt ein von Wikileads veröffentlichtes Dokument von 2006.

Im Dezember 2006 schickte William Roebuck, US-Botschafter in Damaskus, eine Nachricht an das Aussenministerium in Washington. Diese Depesche war nicht mehr und nicht weniger als eine detaillierte Liste von Vorschlägen zur Destabilisierung Syriens. Aufgezählt wurden die wichtigsten Verwundbarkeiten (vulnerabilities) der Regierung Assad und die entsprechenden Handlungsmöglichkeiten (possible action) der USA, um einen Regierungswechsel zu erreichen.


30.8.2018
NWO
Frankreich
alles-schallundrauch: Macron - ich bin der Feind Nr 1 der Nationalisten

Der französische Präsident Emmanuel Macron, der erbärmlich tiefe Umfragewerte hat, attackierte die populären Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch und sagte, er sei der "Hauptgegner" des Nationalismus.

30.8.2018
NWO
Asyl
Anonymousnews: Merkel will Afrikaner mit Stipendien nach Deutschland locken – Deutsche gehen leer aus

Jetzt will Merkel auch noch massenhaft die etwas gebildeteren Afrikaner nach Deutschland locken. Die Universitäten sind noch viel zu deutsch, deshalb müssten viel mehr Schwarze dort studieren. Das ist Merkel mehrere Millionen Euro Steuergeld wert, die deutschen Studenten bisher stets verweigert wurden.

von Ernst Fleischmann

Auf der Westafrika-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Senegal, Ghana und Nigeria spielt das Thema Migration eine zentrale Rolle. In ganz Afrika sparen Familien darauf, mindestens ein Kind auf den Weg nach Europa zu schicken. Schleuser kassieren hohe Summen, um Menschen durch die Wüste und in kleinen Booten über das Mittelmeer zu bringen. Das Unterfangen ist gefährlich, nicht selten endet es nicht in Europa, sondern mit dem Tod. Doch da es zahlreiche NGOs gibt, die sich dem Schleppertum verpflichtet haben, wir die Lage für Illegale auf hoher See immer ungefährlicher.


30.8.2018
NWO
Konzerne
Neopresse: Die fragwürdigen Geschäfte von Nestlé – Konzern baut Produktpalette aus
Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé ist dafür bekannt, dass er sich um Menschenrechte, Grundwasserversorgung, natürliche Wasserreservoirs sowie nachhaltiges Wirtschaften nicht sonderlich Gedanken macht. Um seine Marktpräsenz und Monopolstellung noch weiter auszubauen, hat sich Nestlé nun noch für rund sieben Milliarden US-Dollar die Vermarktungsrechte von allen Gastronomie- und Konsumprodukten des US-Coffeeshops Starbucks gesichert. Von dem Vertrag ausgeschlossen sind jedoch die Starbucks Cafés, sowie die dort angebotenen Produkte. Die 28.000 Starbucks Filialen werden vorerst weiterhin unter Kontrolle von Starbucks bleiben.

30.8.2018
NWO
Frankreich
Grins
Epochtimes: Macron bezeichnet eigenes Volk als „veränderungsunwillige Gallier“ – die Empörung ist groß

Mit einer Äußerung über die angeblich "veränderungsunwilligen Gallier" hat der französische Staatschef Emmanuel Macron Protest der Opposition hervorgerufen.

30.8.2018
NWO
Pharma
Epochtimes: Kanadische Provinz verklagt mehr als 40 Pharma-Firmen wegen Opioid-Überdosen

Angesichts des grassierenden Missbrauchs von Opioiden hat die kanadische Provinz British Columbia mehr als 40 Hersteller und Vertreiber der Schmerzmittel auf Schadenersatz verklagt. Es ist die erste derartige Klage einer kanadische Behörde.

Der übermäßige Konsum von Opioiden hat in Nordamerika schon tausenden Menschen den Tod gebracht und belastet auch die staatlichen Gesundheitssysteme.

Deswegen hat nun die Provinzregierung von British Columbia als erste kanadische Behörde mehr als 40 Hersteller und Vertreiber der Schmerzmittel auf Schadenersatz verklagt, wie der dortige Justizminister David Eby am Mittwoch mitteilte. Die Klage richtet sich auch gegen den US-Pharmakonzern Purdue, der das weit verbreitete Opioid Oxycontin herstellt.


30.8.2018
NWO
Scharade
Deutsch.RT: Keine Beweise: FBI widerlegt Trumps Behauptung, China hätte E-Mails von Hillary Clinton gehackt

Ein Vertreter der US-Sicherheitsbehörde FBI hat die Behauptung des Präsidenten Donald Trump, dass chinesische Hacker in die E-Mails von Hillary Clinton eingedrungen seien, bestritten. Ihm zufolge verfüge die Behörde über keinerlei Beweise, dass der Server von irgendjemandem gefährdet wurde.

Am Dienstag behauptete Donald Trump in einem Twitter-Beitrag, dass es chinesische Hacker waren, die die E-Mails seiner ehemaligen Rivalen bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016 hackten. Beweise dafür legte er aber nicht vor. Außerdem forderte er das FBI und das Justizministerium auf, Schritte zu unternehmen und den Fall zu klären. Zuvor hatte Trump dem FBI mehrmals Voreingenommenheit bei der Ermittlung des Datenlecks aus dem E-Mail-Konto von Clinton vorgeworfen.


29.8.2018
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: Angst vor Homo-Lobby: Vatikan zensiert Papstrede

Vatikan – Eine weitere Machtdemonstration der Homo-Lobby: Aus Angst vor ihr hat das Pressebüro des Vatikans Papst Franziskus zensiert. Dessen Erwähnung von „psychiatrischer Behandlung“ für Schwule erscheint nicht mehr im offiziellen Text. 

Offizieller Pressesprecher des Vatikan, Greg Burke, soll laut der Internetseite Ifovaticana ein Wort aus einer Ansprache von Papst Franziskus gestrichen haben. Der Grund: Es sollten „tobende Reaktion“ der LGBT-Lobby vermieden werden.

In einer Pressekonferenzen musste Papst Franziskus auf dem Rückflug aus Irland nach Rom Frage und Antwort stehen, als es vornehmlich um den Skandal „McCarrick“ und seine weitläufigen Implikationen in Sachen Vertuschung von Missbrauchsskandalen ging. Franziskus selbst soll laut dem Internetmagazin Freie Welt in die Vertuschung involviert gewesen sein.


29.8.2018
NWO
Journalistenwatch: AfD-Abgeordneter Bystron besucht Südafrika: „Die Apartheid lebt“

Der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages Petr Bystron besucht ab diesem Donnerstag Südafrika, um sich vor Ort von den Menschenrechtsverletzungen an den weißen Farmern zu überzeugen.

„Die Buren leben seit 1651 auf dem Gebiet des heutigen Südafrikas – länger als die meisten schwarzen Volksgruppen. Die größten Volksgruppen, die Zulus und Xhosa, sind in dieses Gebiet ebenfalls eingewandert, allerdings später als die Buren. Dennoch spricht die ANC-Regierung davon, dass die europäischen Siedler das Land irgendwem ‚weggenommen’ hätten“, so Bystron. Im August hat die Regierung mit entschädigungslosen Enteignungen von weißen Farmen begonnen, obwohl sie weiß, dass 95% dieser Enteignungen im Ruin enden.


29.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Südafrika: Landenteignungen als Vorbote einer neuen Wirtschaftskrise

„Diese [Landumverteilung] sollten wir mit Hilfe einer Reihe von Mechanismen vornehmen. Einer davon ist die Enteignung ohne Entschädigung. Damit setzten wir den Reichtum unseres Landes, der aus den Tagen des Kolonialismus in wenigen Händen gehalten wird, frei. Allein damit dürften wir dem Wachstum unseres Landes einen Schub verleihen,“ so der damalige südafrikanische Vizepräsident Ramaphosa.

Von unserem Südafrikakorrespondenten Will Cook

Mit diesen Worten warb er bereits im Jahr 2014 vor dem Leitungsgremium der südafrikanischen Zentralbank, der Reservebank, für die Absicht seiner Partei ANC, die im Besitz weißer Farmer befindlichen Farmen und das dazu gehörende Land zu enteignen. Der Besitz solle an schwarze Bürger übergehen. Damit werde eine Schieflage, die seit den frühen Jahren der Kolonialisierung Südafrikas bestehe, korrigiert.


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Macrons Stern sinkt: Frankreichs Umweltminister tritt während eines Live-Interviews zurück

Der französische Umweltminister tritt während eines Interviews zurück. Er ist frustriert über das Versagen der Regierung in der Umweltpolitik und ihr Nachgeben gegenüber Lobbyisten. Für Präsident Macron ist der Rücktritt ein weiterer schwerer Schlag.

Der französische Umweltminister Nicolas Hulot ist zurückgetreten. In einem Radiointerview mit France Inter gab der 63-Jährige am Dienstagmorgen seinen Rücktritt bekannt. Niemand in der Regierung soll vorher davon gewusst haben, weder der Premierminister und direkte Vorgesetzte Hulots noch der Präsident.


29.8.2018
NWO
Soros
Grins
Deutsch.RT: Salvini sieht EU am Wendepunkt: Zeit der „Soros-finanzierten EU-Eliten und Macrons“ ist vorbei

Der italienische Innenminister Matteo Salvini traf am Dienstag in Mailand mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban zusammen, um neue Brücken in Europa aufzubauen. Er erklärte, dass die EU an einem Wendepunkt stehe und die Stunden der EU, die der französische Präsident Emmanuel Macron repräsentiere, gezählt seien.

„Heute beginnt eine Reise, die uns in den nächsten Monaten auf dem Weg zu einem anderen Europa, zu einem Wandel in der Europäischen Kommission, zu einer europäischen Politik führt, die das Recht auf Arbeit, das Recht auf Leben, Gesundheit und Sicherheit in den Mittelpunkt stellt. All das, was die Soros-finanzierten europäischen Eliten, die von den Macron's präsentiert werden, abgelehnt haben. Ich glaube, wir stehen kurz vor einem historischen Wendepunkt auf kontinentaler Ebene.“


29.7.2018
NWO
Menschenversuche
Epochtimes: Einer Chinesin wurden unbekannte Medikamente injiziert – Drei Jahre später ist sie tot

Eine chinesische Gefangene aus Gewissensgründen stirbt, nachdem sie Injektionen mit unbekannten Drogen von Beamten des chinesischen Regimes erhalten hatte. Immer wieder sickern Berichte durch über die Verfolgung der Meditationsschule Falun Gong und ihre tödlichen Folgen.

Yang Fenglian wurde 2011 verhaftet, weil sie sich weigerte, Falun Gong aufzugeben – eine chinesische Meditationspraxis, die seit Juli 1999 von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) massiv verfolgt wird.

Falun Gong, auch Falun Dafa genannt, ist ein traditioneller Kultivierungsweg für Körper und Geist, der 1992 an die Öffentlichkeit gebracht und in den 90er Jahren in ganz China verbreitet wurde. Er basiert auf alten chinesischen Philosophien zur Aufrechterhaltung der Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht.


29.9.2018
Asyl
NWO
Anonymousnews: 700.000 abgelehnte Aslybewerber in Deutschland – Bundesregierung faselt von legalem Aufenthalt

Rund 700.000 abgelehnte Asylbewerber halten sich derzeit in Deutschland auf. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD hervor. Nun heißt es aus Regierungskreisen, dass 99 Prozent der Migranten zu Recht Schutz in Deutschland genießen. Zwei Meldungen, die nicht zusammenpassen.

von Sven von Storch

Knapp 700.000 abgelehnte Asylbewerber – Das ist in etwa die Einwohnerzahl von Frankfurt, die fünftgrößte Stadt in Deutschland – leben immer noch in Deutschland. Dabei ist hinlänglich bekannt, dass die Ausländer, nachdem ihr Asylantrag abgelehnt wurde und sie Deutschland verlassen haben, umgehend wieder einreisen. Die Grenzen sind offen wie eine Drehtür.


29.8.2018
NWO
Soros
Anonymousnews: Merkel will Europakanzlerin sein – Europa ist am Scheideweg und die EU steht am Abgrund

Merkel ist übergeschnappt. Anders kann man es tatsächlich nicht bezeichnen, wenn man sich vor Augen führt, was sie im ARD-Sommerinterview gesagt hat. Die Schlepperkönigin will tatsächlich als Europakanzlerin bezeichnet werden, die so unfassbar viel für die EU getan hat. In Wirklichkeit trägt sie massiv zum Verfall der EU bei, was Gegner dieses Konstruktes auf eine baldige Wende hoffen lässt.

von Reiner Zitelmann

Im ARD-Sommerinterview wurde Angela Merkel gefragt, was einmal das Vermächtnis ihrer Kanzlerschaft sein solle. Also was kommende Generationen mit ihrem Namen verbinden sollen. Nachdem sie zuerst, wie zu erwarten, meinte, darüber sollten andere entscheiden, ließ sie sich doch eine Antwort entlocken, die sie auf Nachfrage sogar noch einmal bestätigte: Sie wolle, dass ihre Kanzlerschaft mit EUROPA verbunden wird.


29.8.2018
NWO
Linksstaat
Gesinnungsterror
ScienceFiles: Ein non-Event wird zur Gesinnungskatastrophe: Wenn Medien von allen guten Geistern verlassen werden
Nicht die Sachsen haben ein Problem mit Rechtsextremismus, die Deutschen, vor allem die deutschen Medien haben ein Problem mit Rechtsextremismus. Die dort Beschäftigten weigern sich, erwachsen zu werden und verfolgen eine kindische Paranoia allem gegenüber, was nicht ihrer politischen Ideologie entspricht.

29.8.2018
NWO
Organspende
ScienceFiles: „Ist der tot?“ „Keine Ahnung!“ – Organspende als Geschäft mit der Ahnungslosigkeit

Informationsasymmetrien sind die Grundvoraussetzung für opportunistisches Verhalten. Oliver Williamson hat das schon vor Jahrzehnten zu Papier gebracht und auch damals war es keine wirklich neue Erkenntnis.

Wenn man jemanden ausnutzen will, sich einen Vorteil verschaffen will, sich auf Kosten eines anderen bereichern will, dann hilft es, wenn dieser jemand nicht merkt, dass er ausgenutzt wird; wenn er im Dunkeln tappt, während er düpiert wird.


29.8.2018
NWO
Vatikan
Junge Freiheit: Die Macht der Homo-Lobby im Vatikan

Was derzeit die katholische Kirche erschüttert, ist mehr als nur ein Mißbrauchsskandal. Von einer „abgeworfenen Atombombe“ oder einem „Kalten Krieg, der heiß geworden ist“ spricht der Publizist Rod Dreher („Die Benedikt-Option“), die New York Times redet bereits einem katholischen „Bürgerkrieg“ das Wort. In den sozialen Netzwerken gehen sich Aushängeschilder unabhängiger katholischer Medien und Franziskus-Anhänger gegenseitig an den Kragen.

Auslöser ist ein elfseitiges Statement (hier auf deutsch) des Erzbischofs Carlo Maria Viganò. Der 77jährige Italiener forderte am Ende eines am Wochenende veröffentlichten Papiers den Rücktritt von Papst Franziskus; er habe „gespalten, in die Irre geführt und die Wölfe ermutigt, die Schafe der Herde Christi auseinanderzureißen“. Kritik am Pontifikat Jorge Bergoglios hat es seit 2013 immer wieder gegeben. Der Grad und die Deutlichkeit hat damit aber einen bisher unbekannten Höhepunkt erreicht.

Papst Franziskus soll Teil des Vertuscher-Netzwerks gewesen sein


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Russischer Pilot Jaroschenko strebt UNO-Untersuchung seiner Entführung durch US-Sonderdienste an

Der russische Staatsbürger Konstantin Jaroschenko hat seine Absicht bekräftigt, den UN-Sicherheitsrat aufzufordern, zahlreiche Verletzungen seiner Rechte durch US-Sonderdienste zu untersuchen. Darunter fallen seine Entführung, ein schlampiges Gerichtsverfahren sowie Folter.

Jaroschenko, der eine 20-jährige Haftstrafe in einem US-Hochsicherheitsgefängnis verbüßt, erhielt kürzlich das Recht auf einen Familienbesuch. Das ermöglichte ihm auch ein erstes Zusammentreffen mit seiner Frau seit sieben Jahren. Etwa zur gleichen Zeit traf er sich mit seinem Anwalt, was ihm ermöglichte, Informationen über seinen aktuellen Zustand und seine Pläne der russischen Tageszeitung Iswestija mitzuteilen.


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Mexiko und USA einigen sich auf vorläufiges Handelsabkommen

Die Nachbarn USA und Mexiko haben nach langem Streit eine vorläufige Einigung für ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen erzielt. Nun soll auch Kanada als dritter Partner des bisherigen Abkommens Nafta ins Boot geholt werden.

Die "Halbzeit"-Wahlen in den USA rücken näher. Das bewährte Hauptwahlkampfthema für die US-Republikaner bleibt eine rigide Zuwanderungspolitik. Auf Twitter drohte der US-Präsident Donald Trump Ende Juli den Demokraten mit einer "Stilllegung" der Regierung, dem sogenannten "Government Shutdown": 

Ich wäre bereit, die Regierung stillzulegen, wenn die Demokraten uns nicht die Stimmen für den Grenzschutz geben, der auch die Mauer umfasst!


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Interview: Wie sich Russland mit Hilfe von Afrika gegen US-Sanktionen stemmt

Multinationale Wirtschaftszusammenschlüsse jenseits der Sanktionswut der USA, wie BRICS, bieten neue Möglichkeiten der Kooperation. Russland wirft sein Augenmerk auf den afrikanischen Kontinent. RT Deutsch interviewte hierzu einen Wirtschaftsexperten.

Die BRICS-Staaten sind ein wirtschaftlicher Zusammenschluss der Volkswirtschaften Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Russland hat unter den BRICS-Mitgliedern das höchste Bruttoinlandsprodukt pro Kopf. Für die russische Regierung ist BRICS ein Gegengewicht zu den westlichen Wirtschaftszusammenschlüssen. Seit 1992 unterhält Russland diplomatische Beziehungen zu Südafrika auf allen Ebenen. Für das kommende Jahr plant Russland ein China-Afrika-Forum (FOCAC), um seine Verbindungen zum afrikanischen Kontinent zu vertiefen.


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Während alle Augen auf Russland gerichtet sind: China zahlt Millionen für Propaganda in USA

China hat eine massive mehrgleisige Propagandakampagne in den USA entfesselt und dabei eine Kombination aus Geld und Einfluss genutzt, um Schlüsselpolitiker und Meinungsbildner zu beeinflussen. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, der dem US-Kongress vorgelegt wurde.

Der 39-seitige Bericht, der auf Geheiß der US-China-Kommission für Wirtschafts- und Sicherheitsüberprüfung erstellt wurde, konzentriert sich auf die United Front, eine Dachorganisation für Pekings Soft Power, die nach Angaben des Hauptautors seit der Amtszeit von Xi Jinping dramatisch an Einfluss gewonnen hat.


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Trump: China hat die E-Mails von Clinton gehackt

Nach Darstellung von US-Präsident Donald Trump sind chinesische Hacker vor der Präsidentschaftswahl von 2016 in das E-Mail-Konto seiner Gegenkandidatin Hillary Clinton eingedrungen. Trump stützt sich dabei offensichtlich auf einen Bericht des US-Blogs "Daily Caller". Dieser beruft sich seinerseits auf eine anonyme Quelle aus Geheimdienstkreisen.

Einem Bericht zufolge habe China einen ungehinderten Zugang zur Korrespondenz von Hillary Clinton gehabt, als sie US-Außenministerin war. Die Hacker sollen die Malware auf dem privaten Server der Politikerin platziert haben, wodurch die E-Mails in Echtzeit kopiert worden seien. Der Bericht wurde auf der Webseite Daily Caller veröffentlicht. Der Angriff soll von einer Gruppe durchgeführt worden sein, die angeblich von Peking kontrolliert wurde.


29.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wieder ein Rohrkrepierer in der "Russland-Affäre" des US-Präsidenten: Cohens Anwalt rudert zurück

Nach der Verurteilung von Donald Trumps ehemaligem Anwalt Michael Cohen hatte dessen Rechtsvertreter angekündigt, dass sein Mandant zur vermeintlichen Russland-Affäre um den US-Präsidenten aussagen werde. Doch nun rudert der Anwalt zurück.

Nach dem richterlichen Schuldspruch vergangene Woche gegen zwei ehemalige Vertraute von US-Präsident Donald Trump, seinen früherem Wahlkampfmanager Paul Manafort und seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen, jubelten die Trump-Gegner diesseits wie jenseits des "Großen Teiches". So schriebSpiegel Online nach dem Urteilsspruch, der an anderer Stelle als "Erfolg für den Rechtsstaat" bezeichnet wurde:

Alle Hoffnungen, dass sich die Russland-Affäre oder die Streitigkeiten um Schweigegeldzahlungen an Frauen bald in Luft auflösen würden, sind damit endgültig geplatzt. Die beiden Fälle zeigen vor allem, dass Trump in immer ernstere politische und juristische Schwierigkeiten gerät - mit unkalkulierbaren Folgen für den weiteren Fortgang seiner Präsidentschaft.


28.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Saudi-Arabien am Pranger: UN-Experten bestätigen Kriegsverbrechen im Jemen

Unter dem Bombenhagel im Jemen leiden Millionen Zivilisten. UN-Experten sehen Anzeichen für Kriegsverbrechen. Schuldige seien in Saudi-Arabien und anderswo zu suchen. Diese Schlussfolgerungen hätten die Vereinten Nationen auch früher ziehen können.

Seit über drei Jahren führt eine von Saudi-Arabien angeführte und vom Westen unterstützte Koalition Krieg gegen die schiitischen Huthis, die als iranische Handlanger betrachtet werden. Der Krieg hat eine humanitäre Krise ausgelöst. Millionen Menschen sind auf der Flucht und leiden Hunger, Hunderttausende sind aufgrund der katastrophalen Zustände an Cholera erkrankt. 


28.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Vereinte Nationen sehen Mord an Rohingya als Völkermord und fordern Strafmaßnahmen

Die UN werfen dem Militär Myanmars vor, an den Rohingya einen Völkermord verübt zu haben. Myanmar weist die Anschuldigungen zurück und beauftragt eine eigene Untersuchungskommission. Die Plattform Facebook sperrt Nutzerkonten wegen der Verbreitetung von Hass.

Das Verbrechen an den Rohingya jährt sich dieser Tage. Nachdem Extremisten aus den Reihen der Rohingya eine Polizeiwache angegriffen hatten, wurde eine Welle der Gewalt gegen die muslimische Minderheit entfacht. Die Regierung Myanmars sieht darin eine unvermeidliche Reaktion gegen Extremisten.


28.8.2018
NWO
Epochtimes: Gegenwind für die EU: Allianz der Migrations-Gegner

Italiens Innenminister Matteo Salvini und Ungarns Regierungschef Viktor Orban wollen in der EU eine Allianz der Migrations-Gegner schmieden. „Wir werden für eine zukünftige Allianz zusammenarbeiten, die die Werte in den Mittelpunkt rückt, für die unsere Bewegungen und unsere Regierungen stehen“, sagte Matteo Salvini am Dienstag in einer Pressekonferenz mit Orban in Mailand.

Für Viktor Orban und Matteo Salvini haben nationale Interessen eine hohe Priorität, sie wollen die Migration nach Europa stoppen. Salvini, den der ungarische Regierungschef als „Held“ bezeichnete, lobte er:

Von Salvinis Erfolg hängt die Sicherheit der Union ab.“


28.8.2018
NWO
Sozialismus
DDR 2.0
Danisch: Zum Begriff der Zusammenrottung und zur Wortwahl Merkels

Geht’s wieder los?

Diese unsere Kanzlerin ließ wissen:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nun das Statement von Regierungssprecher Steffen Seibert vom vergangenen Tag bekräftigt: “Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun.” Sie fügte hinzu: “Es darf auf keinem Platz und keiner Straße zu solchen Ausschreitungen kommen.”

Ein des Ostens kundiger Leser teilt mir sein Unbehagen über das mit, was er da von unserer Regierung so zu hören bekommt. Ihm kommt das so bekannt vor.


28.8.2018
NWO
Sozialismus
DDR 2.0
Danisch: Mehr zum Begriff der Zusammenrottung

Mehr ostkundige Leser machen mich auf mehr aufmerksam:

Aus dem Strafgesetzbuch der DDR:

§ 217. Zusammenrottung.

(1) Wer sich an einer die öffentliche Ordnung und Sicherheit beeinträchtigenden Ansammlung von Personen beteiligt und sie nicht unverzüglich nach Aufforderung durch die Sicherheitsorgane verläßt, wird mit Haftstrafe oder Geldstrafe bestraft.

(2) Wer eine Zusammenrottung organisiert oder anführt (Rädelsführer), wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

(3) Der Versuch ist strafbar.


28.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Straßenkämpfe und Bürgerkriege – das postmerkelsche Szenario Deutschlands

Beim Chemnitzer Stadtfest wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Mann niedergestochen und stirbt. Die Umstände sind unbekannt bzw. werden nicht bekannt gegeben. Angeblich war eine Frau belästigt worden und die Männer, die ihr zu Hilfe eilten, kamen in eine Auseinandersetzung mit Leuten, deren Nationalität aus Ermittlungsgründen noch nicht bekanntgegeben wird. Und in diesem Streit stirbt ein Mann.

(Von Michael Kornowski)

Am Sonntagabend dreht sich die Lage. Es versammeln sich rund 1000 Leute, die angeblich Jagd auf junge Ausländer machen. Die Polizei bekam die Lage aber in den Griff.


28.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Amerikaner wollen keine Sanktionen gegen Russland

Laut einer neuen Gallup-Umfrage will die Mehrheit der Amerikaner keine Konfrontation mit Russland und stattdessen mehr Diplomatie.

Die Hass-auf-Russland-Kampagne ist seit langer Zeit im Gange und hat im Laufe der Jahre nur an Intensität zugenommen und sich im Detail verändert. Das Hauptinstrument dieser Bemühungen waren in den Vereinigten Staaten die linken Mainstreammedien, die wie eine Geheimdienst-Gemeinschaft nun begonnen haben, offen und koordiniert zu agieren, eine aktivistische Komponente der Anti-Trump-Medienfront. In Deutschland hat sich Merkels braune Medien-Kolonne, häufig im Nazi-Jargon, der rassistisch motivierten Hasskampagne bereitwillig angeschlossen.

28.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Maas setzt auf Kanada als Partner für Gegengewicht zu den USA

BERLIN. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) will ein internationales Gegengewicht zur amerikanischen Außenpolitik schaffen. In Zeiten des „America-first“-Denkens von US-Präsident Donald Trump, müsse Deutschland widersprechen und neue Wege gehen, sagte der SPD-Politiker laut der Nachrichtenagentur dpa.

Dafür wolle er eine „Allianz für den Multilateralismus“ bilden. Der SPD-Politiker kündigte an, besonders in den Regionen Westbalkan, dem Nahen Osten und in Afrika nach neuen Alternativen zu suchen. Kanada sei bei diesem Vorhaben ein wichtiger Partner, betonte Maas.

Kanada hofft auf deutsche Unterstützung


28.8.2018
NWO
Junge Freiheit: May unterstützt Landreform in Südafrika

KAPSTADT. Im Streit um die Landreform in Südafrika hat die britische Premierministerin Theresa May der Regierung den Rücken gestärkt. Großbritannien stehe hinter der Landreform in Südafrika, solange diese legal erfolge, sagte May am Dienstag laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters bei einem Besuch in Kapstadt.

„Das Vereinigte Königreich unterstützt die Landreformpläne seit langer Zeit“, sagte May. Sie habe bereits im vergangenen Jahr mit dem südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa dessen Pläne in London erörtert.

Scharfe Kritik von Trump


28.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Heiko Maas – „Wegen Auschwitz in die Politik“ und deshalb an der Seite eines totalitären Antisemiten-Regimes?

Der ehemalige Bundesgesinnungsprüfungsminister (offiziell: Bundesjustizminister) Heiko Maas (SPD), der trotz oder gerade wegen seiner Freiheitsfeindlichkeit im heutigen Deutschland weiterhin Minister sein kann und dies nun im Auswärtigen Amt ist, ist nach eigenem Bekunden in die Politik gegangen, weil er verhindern wollte, dass sich so etwas wie Auschwitz wiederholt.1

(Von Adrian F. Lauber)

Und weil Maas die Wiederholung eines solchen Genozids verhindern will, hat er als Zensur-, pardon, Justizminister erst mal dafür gesorgt, dass in den sozialen Medien diejenigen bekämpft und zensiert werden, die über das Klartext reden, was die Abschaffung unserer Grenzen und die islamische Masseneinwanderung mit sich bringen, u. a. nämlich endemischen Judenhass, der die Juden aus anderen sich islamisierenden Ländern bereits seit Jahren zur Auswanderung treibt.2


28.8.2018
NWO
Lügen
Epochtimes: Pharma-Skandal: Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze tritt zurück

Nach dem Medikamentenskandal in Brandenburg tritt Landesgesundheitsministerin Diana Golze (Linke) zurück. Dies teilte sie am Dienstag in Potsdam mit.

Zuvor war der Bericht einer Expertenkommission zu dem Skandal an die Landtagsabgeordneten verteilt worden.

Dem Brandenburger Unternehmen Lunapharm wird vorgeworfen, in Griechenland gestohlene und  unsachgemäß gelagerte Krebsmedikamente an Apotheken in mehreren Bundesländern geliefert zu haben. Die zuständige Aufsicht schritt zunächst nicht ein. Trotz erster Hinweise im Jahr 2016 wurde der Firma erst nach einem Fernsehbeitrag die komplette Betriebserlaubnis entzogen.

Golze hatte erklärt, über den Verdacht nicht informiert worden zu sein. In die Kritik geriet sie auch, weil zwei Mitarbeiter des zuständigen Landesamtes bei der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Bestechlichkeit angezeigt wurden.


28.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Britischer Parlamentarier: Merkels prorussische Politik führt zum Niedergang der deutschen Kultur

Der britische Parlamentsabgeordnete Thomas Tugendhat wirft der deutschen Bundeskanzlerin in der Financial Times vor, eine prorussische Politik zu betreiben und damit einen Beitrag zur "Zerlegung" nicht nur Deutschlands, sondern des gesamten Westens durch Russland zu leisten.

von Zlatko Percinic

Es ist ein merkwürdiger Vorwurf, den Thomas Tugendhat in der Financial Times gegenüber Deutschland geäußert hat. Dass ausgerechnet ein Brite mit jüdisch-österreichischen Wurzeln Bundeskanzlerin Angela Merkel vorwirft, durch ihre Politik zum Niedergang der deutschen Kultur beizutragen, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Und Tugendhat ist jetzt nicht gerade eine unbekannte Person auf der Insel. Als Sohn von Michael Tugendhat, der Richter am Obersten Gericht von England und Wales ist, und Neffe von Baron Christopher Tugendhat wuchs Thomas in einer elitären Gesellschaft auf.

28.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Trumps Wirtschaftspolitik: Vielleicht doch nicht so "great"

US-Präsident Donald Trump gibt sich gerne als erfahrener und erfolgreicher Geschäftsmann und "Deal-Maker". Und als jemand, der seine Wahlversprechen einlöst - vor allem, die US-Wirtschaft wieder groß zu machen. Anlass für einen Blick auf seine Halbzeitbilanz.

Während die einen von der Konsequenz beeindruckt sind, mit der US-Präsident Donald Trump seine wirtschaftspolitische Agenda vorantreibt und versucht, seine Wahlversprechen umzusetzen, erkennen die anderen in Trumps Wirtschaftspolitik genau das Gegenteil - einen konsequenten Bruch seiner Versprechen und ein drohendes Scheitern auf ganzer Linie.


28.8.2018
NWO
Schweden
Deutsch.RT: Wahlbeobachtungen aus Schweden – zwischen Wahlmanipulation und kuriosen Kandidaten

Die Vorwahlen in Schweden haben begonnen, die Bürger können ihre Stimmen abgeben. Rechte Parteien reden von Unregelmäßigkeiten, und einige konservative Politiker bedienen sich ungewöhnlicher Werbemaßnahmen. Ein Bericht aus Schweden vor den Wahlen am 9. September.

Die Wahl verläuft in Schweden ganz leger. Man nehme sich in einem der aufgestellten Wahlstände drei Zettel seiner favorisierten Partei (als Nicht-Schwede nur zwei) von einem Wühltisch. Es ist also leicht zu erkennen, wer was wählt, und der ordentliche Schwede nimmt nie mehr Papier als nötig – der Umwelt zu Liebe. Dies wurde ihm schon zu Schulzeiten eingeimpft. Damit begibt man sich in die Kabine und macht sein Kreuzchen. Aber da wird dem ungeübten Schweden-Wähler ersichtlich, dass es unterschiedliche Zettel der gleichen Partei gibt, denn es gibt zu viele Kandidaten auf regionaler Ebene. Anschließend legt man jeden Zettel einzeln in einen Wahlumschlag. Bei den netten Wahlhelfern zeigt man seinen per Post zugeschickten Wahlschein vor und seinen Ausweis. Die Wahlnummer wird vermerkt und die Umschläge mit dem Wahlzettel in einem größeren Umschlag von den Wahlhelfern eingeworfen. Die Freude darüber, seine Stimme eigenhändig abzugeben, bleibt dem Wähler verwehrt.


27.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Lukratives Geschäftsmodell: Ex-Mitarbeiter von Trump wenden sich gegen ihn (Video)

Für ehemalige Angestellte oder Mitarbeiter des amtierenden US-Präsidenten eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Ob als Buchautor oder via Crowdfunding, Donald Trump zu kritisieren, kann zum lohnenswerten Geschäft werden.

27.8.2018
NWO
Sozialismus
Achgut: Unterwegs im Kaukasus

In Venezuela ist die Hölle los. Das reichste Land Südamerikas wurde durch sozialistische Experimente radikal heruntergewirtschaftet. Hyperinflation, Armut und Korruption treiben Millionen von Menschen in die benachbarten Länder. „Die Massenflucht gilt als eine der größten Migrationsbewegungen in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas“, berichtet das ZDF.

Wäre es da nicht eine gute Idee, angesichts der rückläufigen Flüchtingszahlen ein paar tausend oder auch hunderttausend Venezolanern Hilfe anzubieten und sie in die Bundesrepublik zu holen? Immerhin leben in Venezuela viele Nachkommen deutscher Einwanderer. Und fast alle Venezolaner gehören der römisch-katholischen Kirche an, was für die Integration günstig wäre. Ich habe mich deswegen an Steffen Seibert, den Regierungssprecher, gewandt.


27.8.2018
NWO
Achgut: Die sieben Leben des Donald Trump

Ist das der Anfang vom Ende der Präsidentschaft von Donald Trump? Ohne Zweifel sieht es nicht gut aus. Seit letzte Woche sein einstiger Anwalt und Mann fürs Grobe, Michael Cohen, vor Gericht zugegeben hat, dass er kurz vor den Wahlen im November 2016 im Auftrag von Trump einer Porno-Schauspielerin viel Geld bezahlt hatte, damit diese über ihre Affäre mit dem heutigen Präsidenten schwieg, brennen in Washington alle Feuer. Manche würden sagen: Es sind Freudenfeuer. Monatelang hatten Journalisten, Ermittler und Oppositionspolitiker vergeblich im mottenden Untergrund gestochert und geforscht, man sah Rauch, aber fand nie ein Feuer. 

Jetzt, so schien es den zahllosen Kritikern, hatte man endlich etwas Unkorrektes, womöglich Kriminelles entdeckt, dessen man Trump überführen könnte. Treffen die Aussagen von Cohen zu, hat Trump vielleicht das Gesetz gebrochen, weil er es versäumt hatte, diese Zahlung als Beitrag an seine Kampagne zu deklarieren. Was wie ein Lapsus wirkt, kann, wenn man Trump Böses will, den Präsidenten in echte Schwierigkeiten stürzen. Zwar ist es unwahrscheinlich, dass Trump als amtierender Präsident je angeklagt wird – das gab es in der amerikanischen Geschichte noch nie, juristisch hat er vorderhand wohl wenig zu befürchten –, aber politisch riecht es in der heißen, flimmernden Luft von Washington nach Impeachment.


27.8.2018
NWO
alles-schallundrauch: Wie Washington die Wahlen in Russland beeinflusste

Spätestens seit dem Sieg von Donald Trump bei der Präsidentschaftswahl 2016 und Einzug ins Weisse Haus am 23. Januar 2017, haben die sehr schlechten Verlierer, die Partei der Demokraten so wie 90 Prozent der ihr nahestehenden US-Medien, die Behauptung aufgestellt, Russland hätte die Wahl beeinflusst und "ihre Hillary" hätte deshalb verloren. Der Macho Putin persönlich hätte verhindert, das eine Frau (Tränendrüsen aktivieren) die erste Präsidentin der Vereinigten Staaten wurde. Diese Lüge wird bis heute ständig bei jeder Gelegenheit von den links-liberalen Politikern und Fake-News-Medien wiederholt, dabei gibt es trotzt intensiver Untersuchungen durch das FBI keinen einzigen Beweis dafür. Es gibt aber überwältigende Beweise, Washington hat sich in die Präsidentschaftswahl in Russland eingemischt und dafür gesorgt, da IHR KANDIDAT gewinnt. Diese Doppelmoral und Heuchelei ist nicht zu überbieten.

27.8.2018
NWO
Grins
ScienceFiles: Spontane Demonstrationen: Anzeichen politischen Wandels [Chemnitz, #c2608]

Was ist so besonders an spontanen Demonstrationen?

Nun, stellen Sie sich vor, es ist Sonntag. Sie sitzen zuhause im Garten, in Chemnitz eher in der Datsche, genießen den Nachmittag, machen einen Spaziergang über den schönen Chemnitzer Friedhof, sitzen mit Bekannten am Schlossteich oder im Boot auf dem Schlossteich. Was soll sie aus ihrer Ruhe bringen? Was könnte Sie dazu bewegen, sich spontan am Karl-Marx-Schädel einzufinden, um dort an einer Demonstration teilzunehmen?

Damit man die Schwelle, die die normale Trägheit vom unkonventionellen politischen Protest trennt, nehmen kann, bedarf es schon einer ganzen Portion von: Unzufriedenheit und Spannung.


27.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Project Fear: Wie die USA durch Angst den Mythos einer einzigartigen Nation erschaffen haben

Aus einer Idee wurde eine gefährliche Weltmacht. Sie nährt sich aus Angst, erzeugt durch Lügen und Visionen, aus der es keinen Ausweg zu geben scheint. Der erzeugte Mythos der Einzigartigkeit als Nation wird mit allen Mitteln verteidigt, koste es was es wolle.

von Zlatko Percinic

Die Vereinigten Staaten von Amerika steckten in den 1960er und 1970er Jahren in einer tiefen sozialen und religiösen Krise. Von dem angeblich "goldenen Zeitalter" der 1950er entfernte sich Amerika immer mehr. Das zeigt sich auch in der Verbrechensstatistik: während es 1960 bei einer Bevölkerung mit 179.323.175 Einwohnern insgesamt 3.384.200 registrierte Fälle eines Verbrechens gab (davon 288.460 gewalttätige Fälle; 9.110 Morde und 17.190 Vergewaltigungen), waren es 1979 bei einer Bevölkerungszahl von 220.099.000 Menschen, insgesamt 12.249.500 registrierte Verbrechen (davon 1.208.030 gewalttätige Fälle; 21.460 Morde und 76.390 Vergewaltigungen).


27.8.2018
NWO
Deutsch.RT: In Guantánamo werden die Menschenrechte noch immer mit Füßen getreten

Barack Obama trat einst mit dem Versprechen an, mit dem Häftlingslager in Guantánamo die wohl berühmteste US-Folteranstalt zu schließen. Als US-Präsident ist Obama längst Geschichte, das Internierungslager ist es allerdings nicht.

von Flo Osrainik

Anfang des Jahres unterzeichnete US-Präsident Donald Trump einen Erlass, um das berüchtigte Gefangenenlager auf dem US-Marinestützpunkt Guantánamo Bay in Kuba – auch bekannt wegen der orangefarbenen Anzüge der Insassen, gegen die sogar Trump blond wirkt – zu erhalten. Der US-Präsident und Oligarch begründete den Fortbestand des weltweit bekannten Symbols für die Missachtung der Menschenrechte durch die Vereinigten Staaten vor dem Kongress damit, dass die Terroristen ja gar keine regulären Kriegsgefangenen, sondern lediglich „ungesetzliche feindliche Kombattanten“ wären.


27.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Moskau: Haben Beweise für interne UN-Richtlinie, die Aufbauhilfen für Syrien verhindern soll

Die UNO hat interne Richtlinien zur Beschränkung der Zusammenarbeit mit Syrien bis zu einem "politischen Übergang" ohne Zustimmung des Sicherheitsrates ausgearbeitet. Die hat das russische Außenministerium erklärt und Details zu dem Vorgang öffentlich gemacht.

Das fragliche Dokument trage den Titel "Parameter und Prinzipien der UN-Hilfe in Syrien", schrieb das Ministerium in einer Erklärung an RT. Es sei im Oktober 2017 vom UN-Sekretariat herausgegeben worden und gebe den UN-Organisationen und -Programmen Leitlinien für ihre Arbeit mit dem vom Krieg zerrütteten Land vor.


27.8.2018
NWO
Epochtimes: Ex-Vatikan-Botschafter fordert Papst-Rücktritt – Franziskus hat Kinderschänder „bis zum bitteren Ende gedeckt“

Papst Franziskus will sich vorerst nicht zu Vorwürfen des früheren Vatikan-Botschafters in den USA, Erzbischof Carlo Maria Vigano, im Zusammenhang mit mutmaßlichem Missbrauch durch den US-Kardinal Theodore McCarrick äußern.

„Ich werde dazu kein Wort sagen“, sagte Franziskus am Sonntag vor Journalisten auf dem Rückweg von einer Irland-Reise in den Vatikan. „Ich denke, das Schreiben spricht für sich“, fügte er mit Blick auf einen Brief Viganos hinzu.


26.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Die zehn häufigsten Migrationslügen

Die große Mehrheit der Europäer will ein rasches Ende der Völkerwanderung. Das aber will die „Refugees-Welcome“-Lobby mit einer Reihe halbwahrer oder verlogener Argumente verhindern. Sie erzielt damit bei jenen immer wieder Teilerfolge, die die Heuchelei dieser Lobby und Verlogenheit der Argumente nicht ganz durchschauen.

Von Dr. Andreas Unterberger

Daher seien einmal die zehn häufigsten Behauptungen analysiert, gleichgültig ob sie aus gutmenschlicher Naivität, christlichem Masochismus oder linkem Hass auf die abendländische Identität verbreitet werden. Eine solche Analyse ist schon deshalb doppelt wichtig, da die Migrationslobby – trotz ihrer Minderheitsposition – zwei mächtige Verbündete hat: den Großteil der Medien und einen Teil der Justiz.


26.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Russische vs. westliche Waffensysteme - zwischen tatsächlicher Bedrohung und Profit

Im Westen ist die Rede von "russischer Aggression" und Bedrohung inklusive hybrider Kriegführung unter Einsatz aller verfügbaren Mittel – speziell neuer Waffensysteme. Anlass für einen nüchternen Blick auf die militärischen Mittel und Möglichkeiten Russlands.

Russland als Archetyp der Staaten, die aggressiv den Westen bedrohen, seine Werte und seine militärischen Fähigkeiten, diese Werte zu schützen und zu verteidigen. Dieses Bild zeichnete kürzlich etwa der Generalsstabschef der britischen Streitkräfte, General Sir Nicholas Carter, in seiner Bestandsaufnahme zu den aktuellen "Sicherheitsrisiken" und sprach dabei explizit von einem möglichen Krieg mit Russland, auf den man sich - zur Abschreckung durch Stärke - vorbereiten müsse.


26.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Streit wegen Nord Stream 2 um Fortbestand ukrainischer Pipelines - Wer profitiert? (Video)

Nach dem Treffen der Bundeskanzlerin mit dem russischen Präsidenten am vergangenen Wochenende verkündete die Bundesregierung, wie wichtig es sei, die ukrainischen Pipelines auch weiterhin trotz Nord Stream 2 für Gastransporte aus Russland zu nutzen.

Eine Bedingung an die Ukraine hat Berlin jedoch: Reformen. Das verkündete Regierungssprecher Steffen Seibert in der Pressekonferenz am vergangenen Montag.


26.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Sie ist wieder da: Hillary Clinton sammelt Spenden mittels "intimer Abendessen"

Hillary Clinton tritt wieder ins Rampenlicht und sammelt Spendengelder für die US-Demokraten im Wahlkampf um die Halbzeitwahlen im November. Die Veranstaltungen tragen den Titel: "Intime Abendessen mit Diskussion". Die Gelder gehen an ihre eigene Organisation.

Die Erzrivalin des US-Präsidenten Donald Trump wird in New York, Chicago und San Francisco auf Veranstaltungen Spendengelder sammeln. Die Gelder fließen in ihre eigene politische Organisation "Onward Together" (OT - "Gemeinsam vorwärts"), die sich ein "faireres, integratives und großherziges Amerika" auf die Fahne geschrieben hat. Die Organisation wurde von Clinton nach ihrer Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen 2016 gegründet.


26.8.2018
NWO
Compact-Online: Südafrika: US-Präsident Trump prangert Ermordung und Enteignung weißer Farmer an

In Südafrika vollzieht sich ein schleichender Genozid an der weißen Bevölkerungsgruppe, der weitgehend mit Schulterzucken hingenommen wird. Nun hat US-Präsident Donald Trump die Morde und Enteignungen der burischen Farmer öffentlich angeprangert. Ein Weckruf, der Konsequenzen nach sich ziehen muss.

Während Merkel, Macron, May und andere schweigen, hat Trump als erster westlicher Regierungschef die fortwährende Entrechtung der burischen Bevölkerung in Südafrika scharf kritisiert. In der Nacht zu Donnerstag prangerte er via Twitter die „massenhafte Tötung“ von Südafrikas weißen Farmern an und teilte mit, dass er seinen Außenminister Mike Pompeo damit beauftragt habe, die geplanten „Land- und Farmenteignungen in Südafrika aufmerksam mitzuverfolgen“.


26.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Neoliberale EU zerstörte skandinavisches Wohlfahrtsmodell

Schweden trat 1995 der EU bei. Norwegen blieb bis heute draußen. Ein Vergleichsstudie zeigt, dass seither die Wirtschaft beider Länder zwar gleich stark gewachsen, aber die Masse der einfachen Leute in Norwegen mit ihrem "Nein" zur EU weitaus besser gefahren ist.

von Rainer Rupp

Im Jahr 1995 hatte sich die knappe Mehrheit von etwas mehr als 52 Prozent der Norweger per Referendum gegen einen EU-Beitritt entschieden. Heute steht das Land an der Spitze der weltweiten Wohlstandsskala. Dagegen haben die Schweden mit ähnlich großer Mehrheit 1995 für die Mitgliedschaft in der Wohlstand, Frieden und grenzenlose soziale Gerechtigkeit versprechenden Europäischen Union optiert. Seither haben sie die harte Knute des asozialen Neoliberalismus, eines der Grundpfeiler der EU, zu spüren bekommen.


26.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Ein Gespenst geht um: Der "Genozid an weißen Farmern" in Südafrika (Video)

Die Messer sind gewetzt. Jetzt geht es den weißen Farmern in Südafrika an den Kragen. So oder so ähnlich der reißerische Tenor etlicher Meldungen vor allem des Boulveard, aber auch anderer Medienerzeugnisse zum Thema.

Im Kern geht es dabei um das Bestreben der südafrikanischen Regierungspartei ANC, weiße Farmer ohne Kompensation zu enteignen. Entschieden ist allerdings noch nichts. Menschen, die bislang nicht durch ihr Interesse an der Geschichte und sozio-ökonomischen Entwicklungen des Landes am Kap der Guten Hoffnung aufgefallen sind, zeigen sich nun empört und solidarisieren sich mit den womöglich betroffenen Farmern, mit denen sie nichts teilen außer der Hautfarbe.


26.8.2018
NWO
Compact-Online: Zur Krise des Dollarsystems: Fiktives Kapital, realer Krieg

Die Krise des Dollarsystems treibt die USA zu immer neuen militärischen Abenteuern. Da die ins Fantastische aufgeblähte Papiergeldmenge nicht mehr durch reale Wertschöpfung gedeckt ist, müssen die Yankees mit Gewalt den Eintausch ihres Konfetti-Geldes in Waren und Rohstoffe erzwingen. Es folgt ein Auszug aus dem Artikel „Fiktives Kapital, realer Krieg“, den sie vollständig in COMPACT-Spezial 16 „USA gegen China – Endkampf um die Neue Weltordnung“ lesen können – hier bestellen

26.8.2018
NWO
Epochtimes: Trumps Finanzchef erhielt Immunität in Cohen-Ermittlungen

Im Fall des ehemaligen Anwalts von Donald Trump, Michael Cohen, scheint es immer weniger um dessen Vergehen zu gehen. Stattdessen verteilen die befassten Staatsanwälte großzügig Immunitätszusagen an Trump nahestehende Manager und Geschäftsleute, um von ihnen Aussagen gegen Trump zu erhalten.

Allen Weisselberg, der als Finanzverwalter seit vielen Jahren für die Trumps arbeitet, rückte am Freitag als Schlüsselfigur in den Fokus. Das „Wall Street Journal“, der Sender NBC News und andere US-Medien berichteten, Weisselberg sei im Zuge der Ermittlungen gegen Trumps ehemaligen Anwalt Michael Cohen Immunität zugesichert worden. Der Finanzchef habe den Ermittlern Informationen über Cohen gegeben, schrieb die Zeitung unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

26.8.2018
NWO
alles-schallundrauch: Merkel lügt über die Situation im Kaukasus

Was sie in ihrer Rede auch nicht erwähnte, dass die beiden Republiken am 25. August 2008 von Russland als unabhängige Staaten anerkannt wurden und Russland als Schutzmacht dient, um eine Wiederholung von militärischen Aggressionen Georgiens gegenüber den Nachbarn in Zukunft zu verhindern. Russische Soldaten befinden sich auf Einladung der Regierungen von Südossetien und Abchasien in den Ländern. Von einer Besetzung georgischem Territorium kann deshalb gar keine Rede sein.

Georgien, die EU und die NATO müssen endlich die Tatsache akzeptieren, Südossetien und Abchasien sind KEIN Teil von Georgien und es handelt sich NICHT um sogenannte "abtrünnige Provinzen".

26.8.2018
NWO
Epochtimes: Tech-Riesen besprechen bei Geheimtreffen Strategie für Zwischenwahlen – Trump: Twitter & Co bringen Millionen zum Schweigen

US-Präsident Donald Trump forderte die großen Tech-Unternehmen wie Twitter und Facebook auf, die Zensur konservativer Meinungen zu unterlassen.

Am Freitag schrieb Trump auf Twitter: Die „Giganten“ unter den Netzwerken „bringen Millionen Menschen zum Schweigen. Die Leute müssen herausfinden, was die Wahrheit ist und was nicht, ohne Zensur!“


26.8.2018
NWO
Soros
Die Unbestechlichen: Gezielte Falschmeldungen: Soros finanziert Angriff in den sozialen Netzwerken gegen Trump

»Media Matters for America« verbreitet gezielt FalschmeldungenDer in der Zwischenzeit fast schon verzweifelt anmutende Kampf des George Soros gegen Donald Trump geht weiter. Soros konnte Trumps politischen Siegeszug nicht stoppen. Auch der wirtschaftliche Zusammenbruch blieb aus. Jetzt versucht es Soros auf Trumps Boden: den sozialen Netzwerken.

Es bleibt wohl ein Geheimnis, welches Soros nie lüften wird: Wie viele Millionen und Abermillionen US-Dollar er in seinem verzweifelten Versuch verbrannt hat, Donald Trump zu stoppen, respektive ihn zu Fall zu bringen. Das begann im damaligen Vorwahlkampf zur Präsidentschaftsnominierung, setzte sich ihm darauf folgenden Wahlkampf um die US-Präsidentschaft fort, ging nach dessen Ende unmittelbar weiter und setzt sich bis heute fort.


26.8.2018
NWO
Epochtimes: Merkel will Afrika „wirtschaftliche Perspektive eröffnen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will Afrika eine „wirtschaftliche Perspektive eröffnen“. Afrika und Europa wüchsen durch die Globalisierung und die Digitalisierung immer enger zusammen, sagte Merkel in ihrem am Sonntag veröffentlichten Video-Podcast. Ab Mittwoch reist sie in den Senegal, nach Ghana und Nigeria.

Dort wolle sie nicht nur über die klassische Entwicklungszusammenarbeit sprechen, „sondern vor allen Dingen auch über die Möglichkeiten, eine wirtschaftliche Perspektive zu eröffnen“, so Merkel. Diese Perspektive sei für die meisten Länder Afrikas entscheidend, „da es dort viele junge Menschen gibt, die Ausbildungs- und Arbeitsplätze brauchen“.


26.8.2018
NWO
Terror
Deutsch.RT: "Seite an Seite": US-gestützte Koalition kooperiert im Jemen mit Al-Kaida

Die von den USA unterstützte Kriegskoalition im Jemen und Al-Kaida haben einen gemeinsamen Feind: Die schiitischen Huthis. Zwar schreibt sich die Koalition auch den Kampf gegen Al-Kaida auf ihre Fahne, doch die Realität ist laut einer AP-Recherche eine ganz andere.

Vor Tagen gaben die Huthis die Tötung eines hochrangigen Al-Kaida-Kommandeurs im Jemen bekannt. Die schiitischen Huthis und die sunnitisch-wahhabitisch ausgerichtete Al-Kaida sind Erzfeinde, die sich seit Jahren erbittert bekämpfen.


25.8.2018
NWO
Organspende
Journalistenwatch: Staat & Organspende: Ob wir wohl Ihre Leber haben könnten?

„The Meaning Of Life“ (Der Sinn des Lebens) ist ein filmisches Meisterwerk der weltberühmten Monty Pythons. In diesem Film geht es an einer Stelle um die Leber eines Organspenders, der noch lebt. Sein Organspenderausweis besagt, daß er seine Leber bis zu einem bestimmten Tag selbst behalten darf und daß sie mit Ablauf dieses Tages in den Besitz der staatlichen Organspendeorganisation übergeht. Die klingelt auch prompt an seiner Haustür, versichert, daß alles nach Recht und Gesetz zugeht – und entnimmt ihm seine Leber im Wohnzimmer. Auf seine ängstliche Frage, wie er denn ohne seine Leber weiterleben solle, antworten sie, daß er sich keine Sorgen machen soll. Noch keiner, dem sie die Leber entnommen haben, hätte das überlebt. Über die Organspenderei.

25.8.2018
NWO
NGOs
Journalistenwatch: Missbrauchte Demokratieförderung: Linker Verein „Miteinander e.V“

Als größte patriotische Bürgerinitiative hatten Ein Prozent vor kurzem die Möglichkeit im Bundestag über linke und linksextreme Förderstrukturen zu berichten. Zuvor wurde bereits über den Verein „Miteinander e. V.“ aus Sachsen-Anhalt und seine Verstrickungen und Widersprüche berichtet. „Miteinander“ steht hierbei stellvertretend für zahllose steuerlich finanzierte linke Vereine, die gegen Patrioten arbeiten und dabei gegen demokratische Grundwerte verstoßen.

Von Ein Prozent

Dank der Großen Anfrage der AfD wissen wir mehr über die Finanzstruktur des massiv in die öffentliche Kritik geratenen Vereins. Der Verein beschäftigt laut Eigenangaben derzeit 27 Mitarbeiter an drei Standorten und verfügt aktuell über ein Budget von 1,7 Millionen Euro. Beeindruckende Zahlen, wenn man bedenkt, dass der Verein im Jahr 2014 zu 95 Prozent, im Jahr 2015 zu 97 Prozent und 2016 zu 96 Prozent aus EU-, Bundes-, Landes- und kommunalen, also aus Steuermitteln finanziert wurde. Dabei wurden rund 80 Prozent der erhaltenen Mittel für Personalkosten ausgegeben. Laut der Antwort der Landesregierung wurden im Jahr 2016 80,60 Prozent des Vereinshaushaltes und 2017 78,07 Prozent für die Versorgung der eigenen Angestellten ausgegeben.


25.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Wie Merkel es hintenrum sabotiert, dass ein Deutscher EZB-Präsident wird

Angela Merkel will offenbar verhindern, dass Bundesbankchef Jens Weidmann Nachfolger von Mario Draghi an der Spitze der EZB wird. Weidmann gilt als Kritiker der lockeren Geldpolitik des Italieners. Durch diese verlieren deutsche Sparer jedes Jahr Milliarden Euro an Kaufkraft.

Einst galt Weidmann als Zögling Merkels, doch mit seiner kritischen Haltung zur Euro-Rettungspolitik hat er es sich offenbar mit der Kanzlerin verscherzt. Die will nun ihren Einfluss geltend machen, dass der 50-Jährige den für Deutschland wichtigen Posten nicht erhält, meldet das Handelsblatt. Sie fährt Weidmann damit in die Parade: Im Mai hatte der Bundesbank-Präsident erklärt, dass er bereitstehe und sich den Posten zutraue. „Ich denke, jedes Mitglied im EZB-Rat sollte den Gestaltungswillen mitbringen, auch in einer anderen Rolle an der Geldpolitik mitzuwirken“, sagte er damals in einem Interview.

Besser für Merkel: Altmaier als EU-Kommissionspräsident


25.8.2018
NWO
Grunz
Epochtimes: Killerroboter auf dem Vormarsch – Diplomaten ringen um Kontrolle

Maschinen, die in den Krieg geschickt werden und selbst Ziele wählen und töten – Fortschritt oder Horrorvorstellung? Eine Entscheidung, Menschenleben auszulöschen, dürfe niemals einer Maschine überlassen werden.

Was wie ein Science Fiction-Film klingt, ist längst in der Entwicklung. „Tödliche autonomen Waffen“ sind gemeint, auch Killerroboter genannt. Das können schießende Roboter sein, tödliche Drohnen, unbemannte U-Boote. Sie werden im Kampfeinsatz nicht von Menschen dirigiert, sondern entscheiden autonom, was ein legitimes Ziel ist und feuern tödliche Salven ab. Muss das nicht verboten werden? Darum ringen ab Montag (27. August) wieder Diplomaten aus Dutzenden Ländern in Genf.


25.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Der europäische Sonderweg in die Religionslosigkeit

Der Bundesinnenminister Horst Seehofer hat einen längeren Text über Staat und Religion in der Welt (Ausgabe vom 23. August) veröffentlicht (oder veröffentlichen lassen). Der ist aufschlußreich. Aufschlußreich wegen seiner Belanglosigkeit.

Das heißt, man kann den meisten Feststellungen Seehofers ohne Problem zustimmen: der, daß der Bedeutungsverlust der Kirchen unaufhaltsam ist, aber man sich von der Annahme fortschreitender Säkularisierung verabschieden muß; der, daß der Wiederaufstieg des Islam zu der Einsicht zwingt, welche Potenz dem Religiösen nach wie vor innewohnt; der, daß sich durch diese Wahrnehmung irritiert oder bedroht zu fühlen, legitim ist, aber nicht weiter führt; der, daß es auch nicht reicht, auf die weltanschauliche Neutralität des Staates zu hoffen, man vielmehr die eigene – Seehofer meint die christliche – religiöse Überlieferung anerkennen und pflegen sollte.


25.8.2018
NWO
NGOs
ScienceFiles: Die NGO-Mafia: Nicht legitimierte Technikfeinde

Deutschland hat eine lange Tradition der Technikfeindlichkeit. Man kann die Wurzeln von Antimodernismus und Fortschrittsfeindlichkeit in der Romantik sehen, mit ihrer Naturschwärmerei und der Verherrlichung der organischen Gemeinschaft im Gegensatz zur mechanischen Gesellschaft, ihrer Lobhudelei auf die Intuition und Diskreditierung der Vernunft. Wo auch immer man die Anfänge deutscher Technikfeindlichkeit sieht, fest steht, zum Ende des 19. Jahrhunderts war sie ein fester Bestandteil dessen, was ein richtiger Konservativer in Deutschland glauben musste. So schreibt Thomas:

„Bis zum Beginn des ersten Weltkriegs war konservative Literatur durch Technikfeindlichkeit geprägt. Die Auswirkungen der industriellen Revolution und die Ergebnisse der positivistischen Wissenschaften waren hier der Ausgangspunkt für einen simplen rückwärtsgewandten Kulturpessimismus. Technik und Zivilisation wurden im traditionellen Konservatismus noch primär als Gefährdung und Verlust begriffen …“ (Thomas 2004: 227)


25.8.2018
NWO
Hate-Speech
ScienceFiles: Schmähgemeinschaften

Dieser originelle Titel, der es mit jedem Titel von Soziologentagen aufnehmen kann, überspannt den 52. Deutschen Historikertag, der Ende September in Münster stattfinden wird.

„Invektive Spaltungen: Exkludierende und inkludierende Dynamiken von Schmähungen von der Antike bis zur Zeitgeschichte“.

Dieser lange und auf “Oh”, “Ah”, “Uii” gerichtete Titel, der meint: Wie reagieren Zuhörer auf Schmähungen, von der Antike bis heute, bezeichnet eine Sektion, in der sich Historiker während ihrer Tage (in Münster) treffen, um über Beleidigungen und Schmähungen in der Geschichte, im Alten Rom, im Mittelalter und in der Neuzeit der USA der 1960er Jahre zu diskutieren.


25.8.2018
Asyl
NWO
Deutsch.RT: Exklusiv-Interview mit Bürgermeister von Agadez im Niger: Europa will nur selbst gut dastehen

Agadez ist seit Jahrhunderten Transitstadt zwischen Nord- und Zentralfrika und war der wichtigste Sammelpunkt vor einer Reise durch die Wüste. Heute wächst in Agadez aufgrund der EU-Migrationspolitik die Armut und drängt die Menschen in die Arme von Islamisten.

25.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Chinas Sozialkreditsystem: Kein Leviathan, sondern Werkzeug zur Gesellschaftsverbesserung

In der VR China werde gerade eine perfide, neue Form der Massenüberwachung eingeführt. Bald drohe ein Szenario wie in "1984". Das sagt zumindest die westliche Presse. Aber was genau macht Chinas neues Sozialkreditsystem aus? Und ist es wirklich so schlimm?

von Hasan Posdnjakow

Die Volksrepublik China plant, bis 2020 ein landesweites sogenanntes Sozialkreditsystem einzuführen. Behörden, Unternehmen und Bürger sollen demzufolge nach ihrem Verhalten bewertet werden. Entsprechend ihres Punktestandes stehen ihnen Vergünstigungen und Prämien zu oder sie müssen Sanktionen befürchten. Die westliche Presse spricht schon von einer neuen Dystopie nach dem Vorbild von George Orwells Roman 1984. Doch ist das geplante System wirklich so bedrohlich?


25.8.2018
NWO
ScienceFiles: Spenden Sie gefälligst Ihre Organe!

Politdarsteller aus CDU und SPD wollen wieder an etwas, was ihnen gehört: Ihre Leber, Ihre Augen, Ihre Nieren, Ihre Lungenflügel, ihr Herz… Karl Lauterbach, SPD und Georg Nüßlein, CSU sind für einen neuerlichen Vorstoß in Sachen „Nudging“ verantwortlich, um endlich mehr Spenderorgane aus Bundesbürgern herauszuholen.

Die nicht neue Lösung sieht vor, dass jeder, der nicht ausdrücklich widerspricht, nach seinem Ableben (also nachdem ein Arzt seinen Hirntod erklärt und ihn zum Ausweiden freigegeben hat) als Recycling-Objekt dienen und seiner wiederverwendbaren Organe entledigt werden kann.


25.8.2018
NWO
ScienceFiles: Dossier: Dr. ScienceFiles gesammelte Organspenden

Nachdem uns ein Kommentator gerade dafür getadelt hat, dass wir in den letzten Beitrag zu Organspende nicht alles gepackt haben, was wir zur Organspende wissen, haben wir ein kleines Dossier zusammengestellt: Dr. ScienceFiles gesammelte Organspenden

Lesen und die Spenderausweise zerreißen! Es könnte Euer Leben retten!

25.8.2018
NWO
Terror
Epochtimes: Russland: Islamisten bereiten Chlorgas-Angriff mit Hilfe der Briten in Idlib vor

Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums sagt: eine Islamisten-Gruppe bereite einen Chemiewaffeneinsatz mit Unterstützung des britischen Geheimdienstes in Idlib vor.

Russland hat syrischen Islamisten vorgeworfen, einen Chlorgas-Angriff in der Provinz Idlib vorzubereiten.

Nach dem Angriff würden die USA, Großbritannien und Frankreich syrische Regierungstruppen verantwortlich machen und diese daraufhin aus der Luft angreifen, prognostizierte das russische Verteidigungsministerium in einer am Samstag veröffentlichten Erklärung.


25.8.2018
NWO
Pharma
Anonymousnews: Aspartam – Wie ein Gift als Zusatzstoff für Nahrungsmittel zugelassen wurde

Wussten Sie, dass Aspartam (E951) durch die US-Aufsichtsbehörde FDA mehrfach verboten wurde? Wie kommt es, dass es heute legal ist und in zahlreichen Produkten Verwendung findet? Die hochgradig schädliche Wirkung ist mittlerweile vielfältig nachgewiesen worden und doch kommt Aspartam immer stärker zum Einsatz.

Eine Chronik

Auf der einen Seite gibt es medizinische Studien, die dringend vom Verzehr des Stoffes abraten, andere Studien besagen, dass er völlig ungefährlich ist (ein Schelm, wer böses dabei denkt). Dieser Artikel bezieht sich auf die Geschichte des Süßungsmittels in den Vereinigten Staaten.


25.8.2018
NWO
Päderasten
Epochtimes: Kindermörder Marc Dutroux fordert Freilassung: Zeugin berichtete von „reichen und mächtigen Männern”, die bei Sexfeten Kinder töteten

Der Anwalt des belgischen Kindermörders Marc Dutroux hat an die Hinterbliebenen der Opfer geschrieben, um mit ihnen eine mögliche vorzeitige Freilassung seines Mandanten unter Auflagen zu erörtern. Der Fall Dutroux erschütterte Belgien in seinen Grundfesten und wurde bis heute nicht aufgeklärt.

Vor 22 Jahren, am 13. August 1996, wurde der Kindermörder Marc Dutroux festgenommen. Der Fall Dutroux erschütterte Belgien in seinen Grundfesten, er hat Belgien traumatisiert und in aller Welt für Entsetzen gesorgt.

Marc Dutroux wurde zum meistgehassten Mann des Landes.


25.8.2018
NWO
Satire
Danisch: Das Golgafrincham-Syndrom

Wisst Ihr, wie es dem Planeten Golgafrincham erging?

Wenn nicht, dann hilft die große Enzyklopädie Per Anhalter durch die Galaxis weiter:

Die Einwohner von Golgafrincham waren in drei Klassen eingeteilt.

  • Klasse A waren die Wissenschaftler, geniale Führungspersönlichkeiten und bedeutende Künstler.
  • Klasse B waren die Filmproduzenten, Telefondesinfizierer, Frisöre, Unternehmensberater und Versicherungsvertreter.
  • In Klasse C kamen die Leute, die die ganze Arbeit machten.

25.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Das Mysterium Bundesregierung: Warum die deutsche Außenpolitik so schwer zu ergründen ist

Die Arbeitstreffen für den "Uhrenvergleich" zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mit der deutschen Bundeskanzlerin werden zur Regelmäßigkeit. Trotzdem bleibt Russland für die Bundesregierung nach wie vor der Sündenbock. Warum eigentlich?

von Wladislaw Sankin 

Es ist schwer, für die deutsch-russische Beziehungen seit Frühjahr 2014 ein passendes Vokabular zu finden. Lange galten sie als strategisch wichtig und gut, spätestens seit der Wiederwahl Wladimir Putins im Jahr 2012 als "problematisch". Seit Frühjahr 2014 waren sie, so der amtlich-deutsche und durch die Medien propagierte Allgemeinplatz, wegen der "russischen Annexion" der Krim in der Krise.


25.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Ex-Diplomatin: "Deutschland verstößt mit Teilhabe an US-Atomwaffen gegen Völkerrecht"

Prof. Helga Hörz, die über viele Jahre lang in der Frauenrechtskommission der UN tätig war, sprach mit RT Deutsch über die aktuelle Außenpolitik und den Zustand der Frauenrechte. Deutschland leiste derzeit kaum einen Anteil zur Förderung von Friedensinitiativen.

von Hasan Posdnjakow

Die Ethik-Professorin Helga E. Hörz, geboren 1935 in Danzig, lehrte ab 1974 an der Berliner Humboldt-Universität. Ein Jahr später begann sie, in der UN-Kommission zum "Status der Frau" zu wirken. Dort wurde sie mehrmals zur Vizepräsidentin und Präsidentin gewählt. Sie war an der Leitung mehrerer UN-Weltkonferenzen zur Situation der Frauen beteiligt. Mit der Wiedervereinigung musste sie sowohl ihre Lehrtätigkeit an der Universität als auch in den UN-Gremien einstellen.


24.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Mauscheleien befürchtet: OSZE schickt erstmals Wahlbeobachter nach Schweden

Erstmals in ihrer Geschichte schickt die „Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ (OSZE) Wahlbeobachter zur Reichstagswahl nach Schweden. Man befürchtet „Wahlmauscheleien“ zum Nachteil der Schwedendemokraten. 

Die OSZE ist eine internationale Organisation, zu deren Aufgaben die Wahlbeobachtung zählt. Die Entsendung von OSZE-Wahlbeobachtern scheint nun bei den vorgezogenen Reichstagswahlen in Schweden von Nöten, da Wahlmauschelei befürchtet werden muss.


24.8.2018
NWO
Anonymousnews: Aufgedeckt: Wie die Herrschenden den Genozid am Deutschen Volk verharmlosen

Jedem aufmerksamen Verfolger der herrschenden Demagogen und deren Helfershelfer der Lügenpresse weiß, wie es den Warnern vor einer Afrikanisierung und Balkanisierung Europas ergangen ist. Neben den üblichen „Rassismusvorwürfen“ war der Tenor der Befürworter einer Verdrängung der weißen Völker stets dieser: Eine Verdrängung finde überhaupt nicht statt, die Zahlen der Eindringlinge seien so gering, dass diese überhaupt nicht ins Gewicht fielen – von einem Genozid an der weißen Rasse könne überhaupt keine Rede sein. Dies seien, wenn überhaupt, nur „rechtsextremistische Verschwörungstheorien“.

Nun, nachdem die von langer Hand geplante Völkerwanderung aus Afrika und Nahost scheinbar geglückt ist – die letzten Worte spricht immer noch der schicksalshafte Gang der Welt und kein jüdischer Finanzbaron vom Schlage eines George Soros – lassen die Herrschenden und ihre Puppen die Masken fallen und gehen daran, die Völker auf neue Weise zu täuschen. Nun ist nicht mehr beschwichtigend von ein paar wenigen „Migranten“ die Rede, welche das Bild einer Gesellschaft nicht negativ veränderten – sprich: das Urvolk verdrängen – nein, nun wird offen darüber gesprochen, dass die neuen Siedler das Urvolk zur Minderheit machen und jenes dies doch gefälligst als herzerwärmende Chance begreifen solle.


24.8.2018
NWO
Anonymousnews: Aufgedeckt: Internationale Großkonzerne steuern und nutzen den Globalen Migrationspakt der UNO

Die ungebremste Massenmigration nach Europa dient den Eliten nicht nur zur Auslöschung der europäischen Völker samt ihrer Kultur. Es verbergen sich auch knallharte wirtschaftliche Interessen hinter der gesteuerten Einwanderung. Internationale Großkonzerne haben massiven Einfluss auf den Globalen Migrationspakt der UNO.

von Herbert Ludwig

„Der Club der globalen Großkonzerne und Milliardäre, Weltwirtschaftsforum, der jährlich in Davos zum Stelldichein ruft, hat enormen politischen Einfluss. Diesen hat er intensiv, planmäßig und erfolgreich genutzt, um bei den Vereinten Nationen und den Regierungen für mehr Migration, niedrigere Löhne und weniger Sozialstaat zu werben. Der UN-Migrationspakt, den die Bundesregierung im Dezember mit unterschreiben will, ist eine Frucht dieser Arbeit.“ Auf diesen überaus wichtigen Hintergrund wies kürzlich der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring hin.


24.8.2018
NWO
Pharma
Anonymousnews: Achtung! Die Schulmedizin ist eine Gefahr für Ihre Gesundheit und Ihr Leben

Pharmaindustrie kümmert sich um Medizinstudenten

Die grossen Pharmaunternehmen beeinflussen die Studienpläne der künftigen Mediziner so stark und gleichzeitig so unauffällig, dass man bereits von sog. „heimlichen Lehrplänen“ spricht. Dadurch soll mit den entsprechenden Pharma-Marketing-Massnahmen schon während des Medizinstudiums eine möglichst enge Beziehung zwischen Student und Pharmaindustrie aufgebaut werden, die später dazu führen wird, dass der Arzt hochmotiviert die Medikamente der betreffenden Firmen verschreibt.

Es besteht also der berechtigte Verdacht, dass Medikamente oft nicht aus Notwendigkeit oder aus Mangel an Alternativen verordnet werden, sondern weil der Arzt möglichst viele Medikamente seines „befreundeten“ Pharmaunternehmens an den Mann bzw. Patienten bringen möchte. Folglich könnte es durchaus sein, dass Ärzte zu jenem Personenkreis gehören, denen man besser nicht allzu viel Vertrauen entgegen bringt.


24.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Banca D’Italia gibt zu: Umverteilung führt zu Korruption

Von Kai Weiß (Ludwig von Mises Institut Deutschland) – Die Gemeinschaftliche Agrarpolitik (GAP) der EU, die Agrarsubventionen, die derzeit 39 Prozent des EU-Budgets ausmachen (und früher sogar fast 70 Prozent auf sich vereinten), stößt schon seit langer Zeit auf große Kritik – und das zurecht. Sie ist ohne Zweifel eine der schrecklichsten politischen Programme in der Welt: Landwirtschaftliche Betriebe, die schon lange Bankrott gegangen wären, werden künstlich am Leben erhalten, immense Summen werden an große Landwirtschaftsbetriebe und reiche Grundbesitzer ausgezahlt (inklusive der Queen) und afrikanische Bauern werden durch die Überproduktion aus Europa geschädigt, da sie nicht mehr wettbewerbsfähig sind.

24.8.2018
NWO
Pädophile
Die Unbestechlichen: Staatsaffäre Natascha Kampusch (1): „Ein Netzwerk in höchsten Kreisen!“

Vor 12 Jahren gelang Natascha Kampusch die „Flucht!“ Doch bis heute sind im weltweit bekanntesten Entführungsfall viele Fakten verdreht, manipuliert, unterschlagen worden und gab es mysteriöse Tote! Der Fall Natascha Kampusch ist eine Staatsaffäre! Ein kriminelles Pädophilen-Netzwerk wurde von höchsten Stellen vertuscht!

24.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Donald Trump: Sanktionen gegen Südafrika?

Mit den begonnenen Enteignungen von burischen, sprich weißen Farmern steuert Südafrika zunehmend ins politische und wirtschaftliche Aus. Schon jetzt herrscht immenser Druck auf die Buren und es kommt immer wieder zu Überfällen von marodierenden Banden, die selbst vor Mord an Kindern nicht zurückschrecken.

Nun hat sich erstmals US-Präsident Donald Trump eingeschaltet – natürlich wieder über Twitter. Trump kündigte an, daß er seinen Außenminister Mike Pompeo beauftragt hat, sich die Enteignungen und die Ermordungen von weißen Südafrikanern anzuschauen. Zwar ließ er offen, welche möglichen Konsequenzen er nach solch einer Untersuchung ziehen würde. Doch natürlich kann dieser Tweet als Drohung verstanden werden, die USA könnten auch gegen die südafrikanische Regierung Sanktionen verhängen.


24.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Frankreich: Aufstieg und Fall von Emmanuel Macron

  • Das französische Justizministerium ist nicht unabhängig von der Regierung; kein Richter wird versuchen, mehr über den Macron-Skandal zu erfahren. Es wird keine gründliche und tiefgreifende Untersuchung stattfinden. Die französischen Medien werden weitgehend von der Regierung subventioniert und sind nicht unabhängiger von der Regierung als das Justizministerium.
  • Selbst diejenigen französischen Medien, die nicht vom Staat finanziert werden, zensurieren, was sie berichten, weil sie von Unternehmen unterstützt werden, die von Regierungsaufträgen abhängig sind. Kein französischer Journalist wird versuchen, irgend etwas herauszufinden.
  • Der Ökonom Charles Gave nutzte kürzlich statistische Daten, um zu zeigen, dass die nicht-muslimische Bevölkerung Frankreichs in 40 Jahren eine Minderheit sein könnte, wenn sich nichts ändert. Er fügte hinzu: „Was im 10. und 11. Jahrhundert mit Spanien oder Kleinasien geschah, wird im 21. Jahrhundert mit Sicherheit auch mit Europa geschehen“.

24.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Desinformationskampagne durch Bause, BR und ARD

Margarete Bause (GRÜNE) hatte den Stein ins Rollen gebracht. Ein angeblich zu Unrecht abgeschobener Uigure (Angehöriger einer moslemischen Bevölkerungsgruppe in der chinesischen Provinz Xinjiang) war für die Grünen-Politikerin Bause Anlaß, um gemeinsam mit dem Bunten Rotfunk (BR), der „Süddeutschen Zeitung“, der ARD und ZDF eine penetrante Desinformationskampagne über Uiguren zu starten. China hat mit Uiguren ein ähnliches Problem wie Rußland mit Tschetschenen. Tschetschen sind in nicht unerheblicher Zahl nach Deutschland und Österreich eingewandert, seit die russischen Präsidenten Jelzin und Putin tschetschenischen Islamisten ihre Grenzen aufgezeigt hatten. Nun aber haben Deutschland und Österreich ein Problem mit Tschetschenen, die immer wieder durch Brutalität und enorme Gewaltbereitschaft Schlagzeilen machen.

Politiker*Innen wie Frau Bause (GRÜNE) stabilisieren Rußland und China indem sie Deutschland destabilisieren und deren Dschihadisten hierzulande ermöglichen, neue Netzwerke zu bilden. Der Entschluss der Bundesregierung, keine Uiguren mehr in ihre Heimat China abzuschieben, könnte für die hiesige Bevölkerung noch ungeahnte Konsequenzen haben.


24.8.2018
NWO
Epochtimes: Verteidigungsministerium schreibt deutsche Panzerwerkstätten zum Verkauf aus – Ausländische Rüstungskonzerne interessiert
Das Bundesverteidigungsministerium treibt trotz Kritik die Privatisierung von Panzerwerkstätten voran. Erstmals bewarben sich nun zwei ausländische Rüstungskonzerne, um den Kauf von drei deutschen Bundeswehr-Panzerwerkstätten.

24.3.2018
NWO
Deutsch.RT: Neokolonialismus bei der FAZ: Redakteur sieht Nachholbedarf in westlicher Missionierung

Imperialismus und Kolonialismus europäischer Staaten wurden einst damit gerechtfertigt, die Völker in den weit entfernten Ländern von "Barbarei und Heidentum" befreien zu müssen. Für einen FAZ-Redakteur scheint diese Aufgabe noch nicht abgeschlossen zu sein.

von Zlatko Percinic

In einem schon fast makaber anmutenden Artikel des Redakteurs vom Dienst bei der FAZ, Martin Benninghoff, schreibt er über das angebliche Versagen der westlichen Ausbildung bei "Diktatorenkindern" wie Baschar al-Assad, Kim Jong-un und Saif al-Islam Gaddafi. Sie alle durften als Jugendliche in den Genuss einer westlichen Ausbildung bei privaten Eliteschulen kommen. Und Benninghoff ist der Meinung: "Nützt alles nichts!" Denn, so verkündet der FAZ-Autor weiter:

Ein Schulbesuch in der Schweiz kann nichts ändern, wenn die Gene einen Menschen zum paranoiden Herrscher stempeln.


24.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Regierung: Neue Anti-Russland-Sanktionen verbieten Kredite, Rüstungsexporte und Dual-Use-Güter

Eine neue Reihe von US-Sanktionen gegen Russland wird die Vergabe von Krediten an Moskau, den Export von Waffen und jeglichen Produkten mit doppeltem Verwendungszweck verbieten. Das Sanktionspaket wird voraussichtlich am 27. August in Kraft treten.

Das bisher unveröffentlichte Dokument des US-Außenministeriums wurde am Freitag zur "öffentlichen Einsichtnahme" auf die Webseite des Bundesregisters hochgeladen.


24.8.2018
NWO
Grins
Deutsch.RT: Telekommunikationsanlagen im Weißen Haus stammen aus Russland – Große Empörung auf Twitter

Die Reaktionen auf Twitter reichten von empört bis ungläubig: Das Weiße Haus, so wurde bekannt, verwendet russische Geräte für die verschlüsselte Kommunikation zwischen Moskau und Washington. Das Equipment gibt es jedoch seit mehr als einem halben Jahrhundert.

Am Donnerstag hatte die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti einen Artikel über die Herkunft der Direktleitung veröffentlicht, dem zufolge ein Teilbereich des staatlichen Technologieunternehmens Rostec einen verschlüsselten Kommunikationskomplex zur Verbindung von Moskau und Washington entwickelt hatte.


24.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Außenministerium in Moskau: Die Zeit ist gekommen, dass Russland endgültig den US-Dollar los wird

Russland wird definitiv auf die jüngsten Sanktionen Washingtons reagieren und insbesondere die Bemühungen beschleunigen, die amerikanische Währung im Handelsverkehr aufzugeben, sagte der stellvertretende Außenminister Sergei Rjabkow.

"Die Zeit ist gekommen, in der wir von Worten zu Taten übergehen und den Dollar als Mittel zur gegenseitigen Einigung loswerden und nach anderen Alternativen suchen müssen", so Rjabkow in einem Interview mit der Zeitschrift International Affairs.


24.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Sanktionen gegen Venezuela: Kritischen Journalisten wie Abby Martin wird der Geldhahn zugedreht

Abby Martin ist eine der kritischsten Stimmen, wenn es um die US-Politik in Lateinamerika geht. Doch durch die US-Sanktionen kann sie ihre Sendung "The Empire Files" nun nicht mehr weiterführen. In einem dramatischen Appell bittet Abby Martin nun um Spenden.

Die Macherin der Sendung "The Empire Files", Abby Martin, ruft in einem dramatischen Appell zu einmaligen und monatlichen Spenden auf, um die Produktion ihrer Sendung weiterführen zu können. Infolge der US-Sanktionen gegen Venezuela war Martin gezwungen, den Betrieb vollständig einzustellen.


23.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Nigel Farage kehrt auf die politische Bühne zurück

„Es sei an der Zeit, dem politischen Establishment eine Lektion zu erteilen“. Mit dieser Ansage kündigt der ehemalige UKIP-Chef und einer der Initiatoren des Brexit, Nigel Farage, seine Rückkehr auf die politische Bühne an.

Nachdem der streitbare ehemalige Chef der UKIP seinem Land durch den Brexit zum Ausstieg aus dem EU-Diktat verholfen hat, sah Nigel Farage seine Hauptaufgabe erfüllt und er zog sich aus dem politischen Leben zurück.

Nun jedoch kündigte der streitbare Politiker seinen Rücktritt vom Rücktritt an und kehrt auf die politische Bühne zurück. Wie eigentlich nicht anders zu erwarten ist Nigel Farages Ansage dementsprechen: „Es ist an der Zeit, dem politischen Establishment eine Lektion zu erteilen“, so die Begründung der er den Hinweis anfügt: „Ich bin zurück, um für den echten Brexit zu kämpfen.“


23.8.2018
Asyl
NWO
Die Unbestechlichen: Heiko Schrang: Skandal! Warum 2 Millionen echten Flüchtlingen nicht geholfen wird? (+Video)

Wie lässt es sich anders erklären, dass derzeit in Venezuela eine tatsächlich humanitäre Katastrophe mit gigantischem Ausmaß sich abzeichnet.

Auf Grund eines Staatsbankrotts und einer Hyperinflation mit voraussichtlich einer Million Prozent bis zum Ende des Jahres sind bislang jetzt schon  über 2 Millionen Menschen auf der Flucht!

Laut UN leiden allein 1,3 Millionen der Flüchtlinge an Unterernährung. Anscheinend wird aber mehr Wert auf das Umsiedlungsprogramm gelegt, als tatsächlich Bedürftigen zu helfen. Nach unserer angeblichen Willkommens Kultur müsste man diese Menschen sofort aufnehmen, was jedoch nicht geschieht. Oder liegt es daran, dass Ihnen das Prädikat Moslem fehlt?


23.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Zum Tode des „Weltgewissens“ Kofi Annan: mitverantwortlich für Völkermord an 808.000 Menschen

Kofi Annan war von 1997 bis 2006 Generalsekretär der Vereinten Nationen. Er starb am 18. August 2018. Die Presse trauert um ihn, spricht von ihm als „unüberhörbares Weltgewissen“ und findet wundervolle Worte. Charisma habe er gehabt und eine gewichtige Stimme und sich immer, bis zuletzt, „eingemischt“. Er erhielt 2001 den Friedensnobelpreis, gemeinsam mit den Vereinten Nationen, für den „Einsatz für eine bessere Welt“. Es wird ihm von jedem Medium, das in Diensten des Systems steht, bescheinigt, diese Ehrung mehr als verdient zu haben, denn Frieden sei das Anliegen gewesen, dem er sein Leben gewidmet habe.

23.8.2018
NWO
Schluesselkindblog: Österreichische Abgeordnete: „Afrikaner wollen nicht wie Europäer denken und arbeiten, aber sie wollen wie Europäer leben“

Sie können es täglich in jeder Zeitung lesen und ich habe es persönlich in Flüchtlingslagern und während der Wahlbeobachtung erlebt. Weder die afrikanische noch die muslimische Kultur sind mit unserer Kultur vereinbar. Die verzweifelten „dominanten Kultur“ -Debatten, die alle zwei Jahre stattfinden, zeigen dies auch. Dementsprechend sehe ich massive und willkürliche Einwanderung von Regionen mit einer fremden Kultur nach Europa als eine große Bedrohung für unsere Gesellschaft. Die Einwanderung führt zu einer Verschlechterung in Europa und zu einer Stagnation in Afrika selbst.

23.8.2018
NWO
Asyllobby
Epochtimes: Bystron: „Die Bundesregierung finanziert Migrationslobby mit 100 Millionen Euro im Jahr – das ist grob verfassungswidrig“

Petr Bystron und die AfD-Fraktion im Bundestag stellten eine kleine Anfrage an die Bundesregierung zur Finanzierung von migrationsfördernden Nichtregierungsorganisationen (NGOs) im Zeitraum 2017-2018. Die Antwort ergab, dass eine beträchtliche Summe, teilweise direkt gesteuert aus dem Kanzleramt, an diese Organisationen fließt.

23.8.2018
NWO
Anonymousnews: So geht Diplomatie: Russland initiiert friedliche Lösung zur Erschließung von Rohstoffen im Kaspischen Meer

Fast totgeschwiegen von der westlichen Öffentlichkeit hat Russland einmal mehr gezeigt, wie man Probleme friedlich löst. Vor Kurzem einigten sich Russland, Iran, Kasachstan, Turkmenistan und Aserbaidschan, das größte Binnengewässer der Welt untereinander aufzuteilen: Das Kaspische Meer mit seinen Öl- und Gasvorräten soll gemeinsam erschlossen werden.

23.8.2018
NWO
Anonymousnews: Merkel-Regime hortet Steuer-Milliarden zur Finanzierung von Illegalen – Deutsche gehen leer aus

Dass man als Deutscher immer mehr zum Menschen zweiter Klasse im eigenen Lande wird, ist gefühlt schon bei vielen angekommen. Wie jetzt bekannt wurde, bildete die Merkel-Regierung eine geheime Rücklage aus unserem hart erarbeiteten Steuergeld, von der ausschließlich illegale Zuwanderer profitieren sollen. Der Deutsche Michel darf zwar alles bezahlen, wiedersehen wird er von den vielen Milliarden aber keinen Cent.

von Norbert Zerr

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) kritisiert den laufenden Haushaltsplan der GroKo. Der Haushaltsexperte der Freien Demokraten, Otto Fricke kritisiert, dass „die Bundesregierung Geld vor den Bürgerinnen und Bürgern in Schattenhaushalten versteckt“.


23.8.2018
NWO
Epochtimes: Trump: US-Markt würde bei meiner Amtsenthebung zusammenbrechen

"Wenn ich je des Amtes enthoben werden sollte, würde der Markt zusammenbrechen. Ich denke, alle wären dann sehr arm", so US-Präsident Trump.

Die US-Wirtschaft würde nach den Worten von Präsident Donald Trump im Falle seiner Amtsenthebung zusammenbrechen.

„Wenn ich je des Amtes enthoben werden sollte, würde der Markt zusammenbrechen. Ich denke, alle wären dann sehr arm“, sagte Trump in einem am Donnerstag ausgestrahlten Fernsehinterview des Senders Fox News.

Trump antwortete damit in der Sendung „Fox and Friends“ auf eine Frage nach seinen zunehmenden juristischen Schwierigkeiten, nachdem ihn sein langjähriger Anwalt Michael Cohen schwer belastet hatte.


23.8.2018
NWO
Rassismus
Epochtimes: Weiße Farmer in Südafrika – Trump verurteilt die Morde und Landenteignungen
US-Präsident Trump hat die Landenteignungen von weißen Farmern in Südafrika scharf kritisiert. Es gab bereits eine Reihe von Morden an weißen Farmern und Plünderungen ihrer Häuser.

23.8.2018
NWO
Wasser
Neopresse: Wasserknappheit: Die wahren Hintergründe zur Ware Wasser
Die Grünen erwarten eine Klimakatastrophe. Es ist zu warm gewesen in Deutschland, hieß es. Landwirte fordern und erhalten eine Beihilfe, die allerdings als zu niedrig gilt, so jedenfalls einige Politiker. Und schon wird bei uns auch das Wasser knapp. Wie auch in anderen Ländern, in denen die Menschen buchstäblich auf dem Trockenen sitzen. Da die Grünen derzeit über den Klimawandel räsonieren, fragt sich diese Redaktion lieber, was in der Lebenspraxis geschieht. Was die Politik gegen die Großkonzerne unternimmt. Coca-Cola oder Nestlé, die weiterhin große Wasservorräte privatisieren wollen.

23.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Die Vereinigten Staaten – weltweite Einmischung unter Demokratie-Deckmantel (Video)

Russland soll sich in die US-Präsidentschaftswahlen zugunsten Donald Trumps eingemischt haben. Trotz fehlender Beweise werden Mainstream-Medien nicht müde, diesen Vorwurf zu erheben. Dabei sind es die USA selbst, die sich weltweit einmischen – und das ganz offen.

23.8.2018
NWO
Volksverdummung
Danisch: Wie man Idioten baut

Die Produktion von Dummen läuft weltweit auf Hochtouren.

Überaus lesenswert: Der Professor für Erziehungswissenschaften Volker Ladenthin schenkt mal so richtig ein: Da läuft etwas ganz schief

Eine hochverdichtete knackige Zusammenfassung der Unfähigkeit der Studenten von heute.

Willkommen im Sozialismus. Es sollen ja alle gleich sein, deshalb die Ausrichtung am unteren Niveau.

22.8.2018
NWO
Scheint wichtig zu sein
Die Unbestechlichen: Wer finanzierte die Nazis wirklich? Heiko Schrang im Interview (Video)

U.a. geht es darum:

  • Welche Fotomontage ist bis heute in den Geschichtsbüchern enthalten, die sich auf die Nazizeit bezieht
  • Wer hat den Aufstieg von Hitler tatsächlich finanziert?
  • Warum so viele erwachte Menschen, nachdem sie über die wahren Geschehnisse auf der Welt Bescheid wissen, nicht mehr mit Ihrem Leben klar kommen
  • Wann ist die kritische Masse erreicht, dass das System kippt
  • Warum sich ein bestimmter Menschentyp nicht überzeugen lässt

22.8.2018
NWO
Achgut: Multikulti ist eine Depression

In Europa und in den USA hat der sogenannte Multikulturalismus viele Anhänger. Zu dieser Weltanschauung gehört die Vorstellung, dass alle Kulturen gleichwertig sind. Das Problem: Wie soll man auf dieser Grundlage die Tatsache erklären, dass die westliche Zivilisation für den Rest der Welt seit Jahrzehnten offenbar so attraktiv ist, dass immer wieder Millionen von Migranten aus nicht-westlichen Kulturen zu uns kommen – aber nicht umgekehrt? Das hängt mit der Tatsache zusammen, dass nur im christlich geprägten Westen die Menschenrechte entstehen konnten und heute ein Grad an Freiheit und Massenwohlstand existiert, wie die Geschichte ihn noch nie erlebt hat. 

22.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Wenn linksgrünbunte Heimat-Feinde dem globalen Großkapital und Sklaverei den Boden bereiten

Warum bestehen die letzten freien Indiostämme eigentlich so verbissen darauf, im gefährlichen Urwald zu wohnen und sich dort vollkommen sinnlos von Schlangen und Insekten totbeißen zu lassen? Ohne fließend Wasser, Duschen, schicke Klamotten und Fernsehen? Warum sehen die nicht ein, dass es eine Illusion ist, um die Götterbäume ihrer Ahnen, um ihre elenden Ast- und Blätter-Hütten zu kämpfen? Weil das ihr Kulturkreis, ihre Illusion von Heimat ist? Na, da wäre doch die dritte Resolution angebracht.

Tja, Frau Taylor, das kann sich aber durchaus dahin entwickeln, dass große Firmen ihre Dumpinglohn-Fertigungsanlagen – unter anderem – nach Afrika verlegen, wo schwarze Arbeiter in ärmlichen Hütten um die Fabriken oder Plantagen hausen, in denen sie den ganzen Tag schuften müssen, um überhaupt leben zu können. Die Bosse und Aufseher, auch damit sie keine Anwandlungen völkischer Solidarität oder gar Mitleid zeigen, werden von Ausländern aus den Headquartern ihrer Firmensitze gestellt. Zum Beispiel Chinesen, Amerikaner, Europäer. Das ist dann die Rekolonialisierung unter anderem Label, nicht wahr?

22.8.2018
Asyl
NWO
Schluesselkindblog: Massenmigration: US-Präsident Trump warnt unermüdlich

Der US- Präsident vor zwei Stunden:

„Es tut mir leid mich zu wiederholen, aber es hat schwerwiegende und unerfreuliche Konsequenzen zur Folge, wenn die Grenze der Vereinigten Staaten ILLEGAL überquert wird! Wenn es keine wirklichen Konsequenzen gäbe, würde unser Land von Menschen die versuchten hineinzukommen, nur so überschwemmt werden und unser Land könnte damit nicht umgehen!“


22.8.2018
NWO
Rassismus
Infosperber: Wie man Rassismus weisswäscht. Ein Lehrstück

Leider ist es nicht einfach eine Lokalposse. Sondern das Ergebnis systematischer Aufwiegelung – auch am ungeeigneten Objekt.

Der Anlass erscheint auf den ersten Blick vergleichsweise harmlos: Die lokale Guggemusig «Negro-Rhygass» feiert dieser Tage ihr 60-jähriges Bestehen mit einem Fest in der Kleinbasler Öffentlichkeit. Ein 24-jähriger Medizinstudent kommt per Zufall daran vorbei und erschrickt vor allem über das Logo der Gruppierung. Es zeigt die karikaturenhafte Figur eines Pauke schlagenden Schwarzen im Bastrock und mit Knochen im Haar – wie ein Menschenfresser.


22.8.2018
NWO
Idiotie
Anonymousnews: Keine anderen Probleme? Amnesty International fordert Umbenennung eines Hotels in Augsburg

Es scheint, als würde selbst bei der Arbeit von großen Organisationen ein Sommerloch herrschen. Da die Aktivisten von Amnesty International aus Augsburg offenbar nicht viel zu tun haben, widmen sie sich nun den wirklich wichtigen Problemen im Land. Das bekannte Steigenberger Hotel „Drei Mohren“ soll umbenannt werden, fordern die politisch korrekten Aktivisten. Unterstützung politischer Gefangener in der BRD lehnt man indes ab.

von Günther Strauß

Die Augsburger Jugendgruppe von Amnesty International hat offensichtlich zu viel Freizeit. Anders ist es nicht erklärbar, dass auf einmal Themen angepackt werden, die mit den selbsternannten Aufgaben der Organisation nichts zu tun haben. Normalerweise setzt sich Amnesty International nämlich für Menschenrechte ein.


22.8.2018
NWO
Neopresse: Das Geheimnis des Leistungsbilanzüberschusses: Warum gehen unsere Waren an andere…

Deutschland: Der ungeliebte Weltmeister

Was ist ein Leistungsbilanzüberschuss überhaupt? Schlicht der bewertete Güter-, Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen den Staaten und der Überschuss, den Deutschland daraus bezieht. Das heißt, wir liefern deutlich mehr aus als ein. Dies kann ein starkes Zeichen sein. Erbsenzähler und Theoretiker werden sich ohnehin freuen. Denn wir produzieren unter dem Strich deutlich mehr als wir benötigen. Die USA etwa beziehen deutlich mehr als sie produzieren. Darüber regt sich Donald Trump auf.


22.8.2018
NWO
Neopresse: Der Bluff der Euro-Rettung: Das Griechenland-Desaster
In der EU wird gefeiert. Der Euro sei gerettet heißt es, oder wahlweise, die Euro-Zone könne stolz auf sich sein. Die Politiker, die dies so formulieren, sind offenbar der Ansicht, sie selbst hätten Großes geleistet. Es gibt inzwischen einige kritische Stimmen (mehr), auch aus dem Lager der Medien, die nicht zu den Alternativen Medien gehören. Der Bluff fliegt auf. Griechenland ist schlicht am Ende. Griechenland hängt am Tropf der EU – und auch sonstiger Gläubiger. Und die Menschen verarmen. Wenn das die Zukunft der Euro-Zone sein soll, wirtschaftliche Abhängigkeitsverhältnisse schlimmsten Ausmaßes, dann wird es hier nach Einschätzung von Beobachtern eher früher als später brennen.

22.8.2018
NWO
Anonymousnews: Meinungsumfrage in Russland: Bürger sehen NATO als Bedrohung und vertrauen Putin

Das US-Meinungsforschungsinstitut Pew Research Center hat am Dienstag seine neue Untersuchung zur öffentlichen Meinung in Russland präsentiert. Die Umfrage des Instituts widmete sich größtenteils politischen und wirtschaftlichen Fragen. Das Ergebnis: Putin erfreut sich großer Beliebtheit – ganz im Gegensatz zur NATO, die als Gefahr gesehen wird.

Der Studie zufolge betrachten 80 Prozent der Russen die NATO als eine militärische Bedrohung für ihr Land, wobei 45 der Befragten die Allianz als die größte Gefahr für Russland einstufen. Mehr als vier Fünftel seien der Meinung, die Wirtschaftssanktionen, die westliche Länder nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland erhoben hatten, würden die Wirtschaft des Landes beeinflussen.


22.8.2018
NWO
Anonymousnews: Neues „Rettungsprogramm“: Griechenland im Würgegriff der EU

Das letzte Rettungsprogramm für Athen ist abgeschlossen, insgesamt 289 Milliarden Euro an Krediten überwiesen. Griechenland sei nun wieder ein „normales Land“, sagt EU-Kommissar Moscovici. Doch bei dieser „Normalität“ kann einem Angst und Bange werden. Eine knallharte Analyse.

von Timo Kirez

Der Begriff „Zynismus“ stammt ursprünglich aus dem antiken Griechenland. „Zynismus“, das sich von dem griechischen Wort für Hund (κύων kyon) ableitet, bezeichnete die Lebensanschauung und Lebensweise der sogenannten „Kyniker“. Eine antike philosophische Schule, die ethischen Skeptizismus und Bedürfnislosigkeit lehrte. Einer ihrer Gründer war Diogenes von Sinope, der bekanntlich gerne mal eine Nacht in einem Vorratsfass verbrachte. Doch der antike Philosoph lebte freiwillig und aus Überzeugung wie ein Bettler – viele seine Nachfahren hingegen haben schlicht keine andere Wahl. Der Zynismus der Europäischen Union scheint keine Grenzen mehr zu kennen.


22.8.2018
NWO
Epochtimes: Der „Uranium One“-Skandal ausführlich erklärt: So unterstützen Obama und Clinton Russlands Bestreben nach nuklearer Weltherrschaft
Diese Analyse gibt einen Einblick darüber, wie der damalige US-Präsident Barack Obama und die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton Russlands Bestreben nach nuklearer Weltherrschaft unterstützt haben.

22.8.2018
NWO
Volksverblödung
ScienceFiles: Gründe für den Bildungsniedergang in Deutschland

Deutschland kommt unter den ersten 20 besten Bildungssystemen nicht vor.

Das mag einen Grund darin haben, dass die Feminisierung der Bildung die Halbtagskraft mit Halbtagskompetenz zur Normalität gemacht hat. Es mag daran liegen, dass in Deutschland Schulen zum Tummelplatz jeder Art von ideologischem Spinner geworden sind. Es mag seinen Grund darin haben, dass das deutsche Bildungssystem nach der Bundeswehr wohl am meisten vernachlässigt wird, und wer kann schon lernen, während er Angst hat, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt. Es mag daran liegen, dass der Beruf des Lehrers in Deutschland so unattraktiv geworden ist, dass ihn kaum jemand mehr ergreifen will, so dass Schulbehörden mittlerweile miteinander um Lehrer konkurrieren und dann, wenn sie, wie Berlin, den Kürzeren ziehen, auf den Einsatz von eiligst angelernten Lehrern ausweichen, die nicht einmal entfernt die Kompetenz und Statur mitbringen, mitbringen können, die notwendig sind, um als Lehrer Schüler nicht nur zu verweilen, sondern zu lehren.


22.8.2018
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Die Deutschen verarmen – Merkels Sozialismus durch die Hintertür

Marx, Lenin, Honecker: Sie alle lagen falsch. Dachten sie doch, wenn man Sozialismus einführen wolle, dann müsse man Privateigentum beseitigen und alles Eigentum zu Volks- und natürlich Parteieigentum erklären.

Dem ist nicht so.

Wie die letzten Jahre gezeigt haben, kann man Sozialismus als eine Form der schleichenden Enteignung durchsetzen, ihn quasi zum logischen Ende einer systematischen Enteignung der Bevölkerung machen.


22.8.2018
NWO
Rassismus
ScienceFiles: Menschenfeindlichkeit: Die Rassisten sind in Thüringen Landesbeauftragte!
Wie rassistisch und armselig muss man in seinem Denken eigentlich sein, wenn man es für möglich hält, dass ein neuer Schüler in einer Klasse ausschließlich in seiner Funktion als Flüchtling betrachtet und nicht als Individuum angesehen wird, das vielleicht interessant, vielleicht langweilig, vielleicht intelligent, vielleicht etwas langsam im Begreifen, vielleicht ein guter Sportler oder Mathe-Crack ist?

22.8.2018
NWO
Epochtimes: Trump kritisiert die Zinspolitik der US-Notenbank – Bestseller-Autor: Die Fed ist ein Kartell, das nur zum Wohl der Banken agiert

US-Präsident Donald Trump hat erneut die Zinspolitik der US-Notenbank Fed kritisiert. „Ich bin nicht begeistert davon, dass er die Zinsen erhöht“, sagte Trump am Montag der Nachrichtenagentur Reuters mit Blick auf Fed-Chef Jerome Powell.

Auf die Frage, ob er an die Unabhängigkeit der Notenbank glaube, sagte der Präsident, er glaube an eine Fed, die „das tut, was gut für das Land ist“.

Als Reaktion auf das robuste Wachstum der US-Wirtschaft hatte die Fed den Leitzins in diesem Jahr bereits zwei Mal angehoben. Zwei weitere Zinserhöhungen werden noch in diesem Jahr erwartet. Trump sieht die positive Entwicklung der US-Wirtschaft dadurch gefährdet.

Dass ein US-Präsident die Zinspolitik der Notenbank in Frage stellt, ist ein seltener Vorgang. Der letzte Präsident, der dies wagte war John F. Kennedy – es brachte ihm enorme Probleme ein.

„Das Federal Reserve System ist ein seltsames Geschöpf“


22.8.2018
NWO
Epochtimes: China manipuliert Wahlen in anderen Ländern durch Cyber-Aktivitäten

Chinas autoritäres Regime, beherrscht durch die Kommunistische Partei, mischt sich in die Wahlen anderer Nationen ein.

Am 18. August berichtete die japanische Zeitung „Nikkei“ über die in den USA lebende, kambodschanische Oppositionelle Monovithya Kem. Sie wandte sich an die US-Cybersicherheitsfirma FireEye, nachdem sie erkannt hatte, dass eine, angeblich von einer Menschenrechtsgruppe stammende, Email an sie in Wirklichkeit von einem Freemailkonto stammte. In der mit einem Anhang versehenen Email stand eine Nachricht in der Sympathie für ihren in Kambodscha inhaftierten Vater ausgedrückt wurde.

Laut „Nikkei“ betrachtet China die Erfahrungen, die als „Probelauf“ durch Hacking in Kambodscha gesammelt wurden, als Grundlage für weitere Aktionen zur Beeinflussung der Politik in weiteren Nachbarländern.


22.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Vermeintliche Griechenland-Rettung: Ein europäisches Massaker mit Ansage

Das letzte Rettungsprogramm für Athen ist abgeschlossen, insgesamt 289 Milliarden Euro an Krediten überwiesen. Griechenland sei nun wieder ein "normales Land", sagt EU-Kommissar Moscovici. Doch bei dieser "Normalität" kann einem Angst und Bange werden.

von Timo Kirez

Der Begriff "Zynismus" stammt ursprünglich aus dem antiken Griechenland. "Zynismus", das sich von dem griechischen Wort für Hund (κύων kyon) ableitet, bezeichnete die Lebensanschauung und Lebensweise der sogenannten "Kyniker". Eine antike philosophische Schule, die ethischen Skeptizismus und Bedürfnislosigkeit lehrte. Einer ihrer Gründer war Diogenes von Sinope, der bekanntlich gerne mal eine Nacht in einem Vorratsfass verbrachte. Doch der antike Philosoph lebte freiwillig und aus Überzeugung wie ein Bettler – viele seine Nachfahren hingegen haben schlicht keine andere Wahl. Der Zynismus der Europäischen Union scheint keine Grenzen mehr zu kennen.


22.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Der nächste Regime-Change: Abby Martin und Peter König über Machtspiele der USA in Venezuela

Die hungernden Menschen in Venezuela protestieren seit Jahren gegen den korrupten Diktator Nicolás Maduro. Das ist der gängige Narrativ in den Medien der USA und Deutschland. Dabei geht es dem Westen bei seiner permanenten Einmischung um etwas ganz anderes.

Mehr zum ThemaInterview mit Vize-Außenminister Venezuelas: "Massive Desinformationskampagne gegen unser Land“

Immer wieder melden sich "gewissenhafte Journalisten" zu Wort, und prangern den venezolanischen Präsidenten an. Dass zur Unterstützung Maduros mehrere Millionen Venezolaner auf die Straßen gehen, wird dabei kaum erwähnt. Genau wie die Gewaltaktionen der oppositionellen Protestler, deren Anführer in der Opposition von den USA finanziert werden.


22.8.2018
NWO
Deutsch.RT: "Hexenjagd geht weiter": Ex-Trump-Mitarbeiter Cohen und Manafort schuldig gesprochen

Zwei ehemalige Vertraute Donald Trumps sind vor Gericht schuldig gesprochen worden. Paul Manafort und Michael Cohen müssen sich auf langjährige Haftstrafen einstellen. Medien und Demokraten versuchen dies nun auch zum Problem für Trump selbst zu stilisieren.

Mit Donald Trumps früherem Wahlkampfmanager Paul Manafort und seinem langjährigen Anwalt Michael Cohen sind zwei einstige enge Mitstreiter des Präsidenten in diversen Anklagepunkten für schuldig befunden worden. Cohen belastete zudem sogar Trump selbst am Dienstag vor Gericht.


21.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Hilfsverein „AHA!“: Wer Fluchtursachen vor Ort bekämpft, gilt als „rechtsextrem“

Den Menschen vor Ort helfen, Fluchtursachen bekämpfen – all das tut der Verein „AHA!“. Doch jetzt kommt heraus, hinter der humanitären Aktion steckt die „Identitäre Bewegung“ – und daher sind Medien und Politik aufgebracht und warnen vor Spenden.

Focus und Linkspartei machen nun Front gegen die Hilfsorganisation. Verdächtig wirkt da offenbar schon die „AHA!“-Selbstbeschreibung: „Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen in ihrer Heimat eine Perspektive sehen und unterstützen mit der Hilfe zur Selbsthilfe den Aufbau vor Ort.“ Damit erklärt der Verein seine Hilfsprojekte in Syrien und im Libanon. „AHA!“ steht für „Alternative Help Association (AHA!)“.


21.8.2018
NWO
Sozialismus
Journalistenwatch: Björn Höcke: Der Sozialismus, ein Synonym für Unmenschlichkeit: Der Prager Frühling

Die – damals wie heute – grundfalsche und gefährliche Idee vom „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ wurde am 21. August 1968 durch die Soldaten der Sowjetunion, Polen, Ungarn, Bulgarien und der DDR niedergewalzt. Der „Prager Frühling“, der nie etwas mit Freiheit zu tun hatte, war vorüber.

Die Botschaft der ausgewachsenen Sozialisten – den kommunistischen Despoten aus Moskau – an die, in der sozialistischen Ideologie zwangsverhafteten Bruderstaaten war mehr als deutlich: Wer vom Weg des Sozialismus abweicht, der bekommt den Zorn der Genossen zu spüren.  In der Nacht auf den 21. August 1968 waren rund 500 000 Soldaten aus den „sozialistischen Bruderländern“ in die Tschechoslowakei einmarschiert, um dem Traum von einem „freiheitlichen, demokratischen Sozialismus mit Gewalt ein Ende zu machen“. Dass der Sozialismus und seine Spielarten – von der Sozialdemokratie bis hin zum Kommunismus – der Freiheit und Demokratie diametral entgegen stehen bekräftigt auch Björn Höcke zum 50-zigsten Jahrestags des Prager Frühlings

21.8.2018
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Venezolanische Währung verliert 96 Prozent an Wert

Die venezolanische Währung hat auf einen Schlag 96 Prozent an Wert eingebüßt. Die Zentralbank legte am Dienstag einen neuen Wechselkurs von 68,65 Bolívar für einen Euro fest. Bereits am Vortag waren im Kampf gegen die Inflation neue Geldscheine in Umlauf gebracht worden, die über fünf Nullen weniger verfügen als der alte Bolívar.

Der Montag war in Venezuela Feiertag, am Dienstag bildeten sich lange Schlange vor den Geldautomaten. Allerdings konnten Kunden jeweils nur zehn Bolívar abheben, wofür man in dem von einer starken Inflation gebeutelten Venezuela noch nicht mal einen Kaffee bekommt.


21.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Deutsche als „Kartoffeln“ und „alte, weiße Heteromänner“

In der taz vom 04.08. findet sich ein Artikel zur „#Me two“-Debatte, die Alltagsrassismus thematisiert. Die linke Zeitung, die sonst ja sehr sensibel ist, wenn es um Vorurteile geht, findet nun, dass Deutsche einfach viel zu sensibel sind, wenn sie beschimpft werden.

(Von Dr. Rainer Zitelmann)

Wörtlich heißt es in der taz:

„So lassen sich auch unter #MeTwo viele Tweets finden, in denen sich User*innen diskriminiert fühlen, weil sie als „Almans“ oder „Kartoffeln“ bezeichnet werden. Es sind Menschen, die nicht verstanden haben oder verstehen wollen, was Rassismus ist – und dass als Kartoffel bezeichnet zu werden keine strukturelle Diskriminierung ist.“


21.8.2018
NWO
Rassismus
Junge Freiheit: Landreform: Südafrika beginnt mit Enteignung weißer Farmer

JOHANNESBURG. Die südafrikanische Regierung hat nach ihrer Landreform nun mit ersten Enteignungen von Farmen begonnen. Laut einem Bericht der City Press handelt es sich dabei um zwei Luxuswildfarmen in der nördlichen Provinz Limpopo. In einem Fall hätten die weißen Eigentümer Johan Steenkamp und Arnold Cloete für ihre Farm 200 Millionen Rand (zwölf Millionen Euro) gefordert. Der Staat habe aber lediglich 20 Millionen Rand (1,2 Millionen Euro) geboten.

Die Regierung unter Präsident Cyril Ramaphosa (African National Congress) sei verpflichtet, die Landreform zu beschleunigen, teilte das Ministerium für ländliche Entwicklung und Landreform demnach mit. Dessen Sprecher Mashile Mokono fügte hinzu, daß es sich hierbei nicht um eine entschädigungslose Enteignung handele.


21.8.2018
NWO
Deutsche Schuld
Danisch: Dass die Verwantwortung der Deutschen niemals ende…

Ich frage mich immer wieder, was im Kopf von Heiko Maas vorgeht.

Kam gerade im heute journal, steht auch in der Zeitung: Heiko Maas war in Ausschwitz. Und sagte dort etwas, was sie im ZDF sinngemäß, aber etwas anders formuliert, und in der ZEIT mit

Auschwitz erinnere die Deutschen daran, “was wir anderen millionenfach angetan haben”. “Wir brauchen diesen Ort, weil unsere Verantwortung endet nie.”

Das halte ich grundsätzlich für in Ordnung und angemessen, daran habe ich nichts auszusetzen. Gut möglich, dass ich das – wäre ich Minister – ähnlich formuliert hätte.

Nur: Maas widerspricht sich da selbst und zeigt damit, dass er das nicht ehrlich gemeint haben kann und dort heuchelt. Und nach Auschwitz zu gehen und dort zu heucheln, das halte ich nun für äußerst unangemessen und unvertretbar. Wenn man es nicht so meint, wie man es sagt, hält man gerade an einem solchen Ort doch besser das Maul.


21.8.2018
NWO
Neopresse: MERKEL-Deutschland: Immobilien werden an Konzerne verschachert

Die Wohnungsnot in Deutschland wird spürbar größer. Immer höhere Mieten, immer weiter steigende Preise bei den Wohn- und Gewerbeimmobilien pressen einen immer größeren Anteil der Einkommen für den Immobilienmarkt heraus. Es profitieren die großen Konzerne. Dies ist das Ergebnis der MERKEL-Deutschland- und EU-Zinspolitik. Das Ergebnis der künstlich niedrig gehaltenen Zinsen. Denn die Finanzierungsmöglichkeiten am Markt haben die Preise nach oben schießen lassen. Konzerne aus dem Inland profitieren. Die FAZ berichtet nun darüber. Aber auch die Konzerne aus dem Ausland profitieren. Die legen Geld langfristig an.

21.8.2018
NWO
Epochtimes: Putin macht die Welt „zu einem gefährlicheren Ort“: Britischer Außenminister fordert neue EU-Sanktionen gegen Russland

Der neue britische Außenminister Jeremy Hunt fordert von der EU, neue Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Russland bringe mit seinem "aggressiven und bösartigen Verhalten" die Weltordnung in Gefahr, will Hunt am Dienstag in einer Rede in Washington sagen.

Der neue britische Außenminister Jeremy Hunt fordert von der EU eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland.

Der Kreml bringe mit seinem „aggressiven und bösartigen Verhalten“ die regelbasierte Weltordnung in Gefahr, heißt es in einer Rede, die Hunt am Dienstag bei seinem Antrittsbesuch in Washington halten wollte und von der das britische Außenministerium vorab Auszüge veröffentlichte. Hunt wirft Präsident Wladimir Putin darin vor, die Welt „zu einem gefährlicheren Ort“ gemacht zu haben.


21.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Lawrow: Geheime US-Direktive verbietet UN-Agenturen, sich am Wiederaufbau Syriens zu beteiligen

Nach Aussage des russischen Außenministers Sergej Lawrow gibt es eine geheime Direktive der UN, die es deren Agenturen verbiete, sich am Wiederaufbau Syriens zu beteiligen. Er kritisierte die USA, deren "destruktive Haltung" Fortschritte im Land blockiere.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die USA beschuldigt, mit ihrer "absolut destruktiven" Haltung den Wiederaufbau Syriens zu stören und Hilfe der Vereinten Nationen für das Land zu behindern, bis ein sogenannter "politischer Übergang" dort stattfinde.


21.8.2018
NWO
naja, Microsoft
Deutsch.RT: Microsoft: Russen versuchten Senat und Think-Tanks zu hacken - Beweise dafür haben wir aber nicht

Microsoft hat bekanntgegeben, man habe Versuche des russischen Militärgeheimdienstes abgewehrt, den US-Senat und konservative Denkfabriken zu hacken. Dazu hätten falsche Webseiten gedient. Belege gibt es nicht, doch das stört den Mainstream in der Berichterstattung nicht.

Die Hacker-Gruppe "Fancy Bear" wurde bereits als angeblicher Verursacher der Hacker-Angriffe auf das Democratic National Committee 2016 angeprangert. Nach Angaben von Sicherheitsbehörden und Unternehmen aus dieser Branche wird die Gruppe angeblich durch die russische militärische Geheimdiensteinheit GRU gelenkt.

Seiten sollen täuschend echt nachgebaut worden sein


20.8.2018
NWO
Rassismus
Journalistenwatch: Südafrika: Enteignungen ohne Entschädigung beginnen

Südafrikas Regierung hat begonnen, Land von weißen Farmern zu beschlagnahmen. Dabei soll es sich um zwei Wildfarmen in der nördlichen Provinz Limpopo handeln. Verhandlungen über den Verkauf des Landes seien zuvor gescheitert. 

Die in Johannesburg ansässige Zeitung City Press berichtete, dass Akkerland Boerdery 200 Millionen Rand (rund 12 Millionen Euro) für das Land wollte, aber die Regierung ihnen nur ein Zehntel davon bei 20 Millionen Rand angeboten hätte, so The Express.


20.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Hat Olaf Scholz gelogen? Experten: Griechenland braucht weitere Finanzhilfe

In Zeiten der so genannten Flüchtlingskrise ist ein Thema, was damals viele Gemüter erregte, in der Öffentlichkeit jedoch ein Wenig zu kurz gekommen: Die „Griechenland-Rettung“ auf Kosten der deutschen Steuerzahler. Nun tönt der Bundesfinanzminister herum: „Alles in Ordnung!“, was natürlich wieder nicht stimmt. Nichts ist in Ordnung. Griechenland bleibt ein Fass ohne Boden, auch wenn Olaf Scholz etwas Anderes behauptet:

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eine positive Bilanz der Griechenland-Rettung gezogen. „Der Abschluss des Griechenland-Programms ist ein Erfolg. Die Prophezeiungen der Untergangspropheten sind nicht eingetreten. Das ist gut“, sagte Scholz dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Am Montag läuft das dritte Griechenland-Rettungsprogramm aus. Zum ersten Mal nach mehr als acht Jahren ist Griechenland damit nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen.


20.8.2018
NWO
Öl
Deutsch.RT: Mal wieder geht es um Öl: Saudi-Arabien plant Bau von Öl-Exporthafen im Kriegsgebiet von Jemen

Saudi-Arabien plant den Bau eines Ölhafens im jemenitischen Gouvernement Al-Mahra im Südosten des Landes, wo saudische Truppen und jene der Vereinigten Arabischen Emirate stationiert sind. Über diesen Hafen könnte Riad künftig eigenes Öl ins Ausland exportieren.

Ein von Al Jazeera am Montag zitiertes Dokument weist auf die Absicht Saudi-Arabiens hin, den Hafen deutlich auszubauen. Von dort aus möchte die Golfmonarchie künftig ihr eigenes Erdöl weiter exportieren.


20.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Korruption im Pentagon – Verdacht fällt auf Hillary Clinton (Video)

Das Pentagon ist die mit Abstand finanziell am besten ausgestattete Behörde der Welt. Laut einem Whistleblower betrachten manche Beamte das US-Verteidigungsministerium als eine Art Selbstbedienungsladen, um Freunden und Verbündeten lukrative Aufträge zuzuschanzen.

Auch die bei den Präsidentschaftswahlen 2016 gescheiterte Hillary Clinton steht im Verdacht, Aufträge an Freunde der Familie vergeben zu haben.


20.8.2018
NWO
Epochtimes: Geheime Richtlinie: Moskau wirft UNO Behinderung des Wiederaufbaus in Syrien vor

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den Vereinten Nationen (UNO) vorgeworfen, den Wiederaufbau des Bürgerkriegslandes Syrien zu behindern.

Die UNO habe im vergangenen Jahr „eine geheime Richtlinie“ verschickt, die ihren Organisationen verbiete, sich „an Projekten zur Wiederherstellung der syrischen Wirtschaft“ zu beteiligen, sagte Lawrow am Montag in Moskau.

Laut Lawrow soll das Verbot so lange gelten, bis es Fortschritte beim „politischen Umbau“ des Landes gibt.


20.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Brillante Enthüllungen: Franziskus – Der „Diktator-Papst“

Der Diktatorpapst ist eine unentbehrliche Lektüre, um eine der rätselhaftesten und gefährlichsten Gestalten zu verstehen, die je den Stuhl Petri besetzte.

Dieses Buch wurde zuerst in Italien unter dem Pseudonym »Marcantonio Colonna« veröffentlicht und enthält eine unzweideutige Kritik an der Amtsführung von Papst Franziskus. Marcantonio Colonna war 1571 der Oberbefehlshaber der päpstlichen Truppen in der Seeschlacht von Lepanto. Das Pseudonym ist bereits eine Anklage und Botschaft an den amtierenden Papst, die katholische Sache zu verteidigen und nicht preiszugeben.

Der Diktatorpapst widerspricht vor allem der »von westlichen Medien« verbreiteten Darstellung von Franziskus als »großem Erneuerer«, dem sich nur »ultrakonservative Kardinäle« widersetzen würden.

Könnte Papst Franziskus der tyrannischste und skrupelloseste Papst der Neuzeit sein?


20.8.2018
NWO
Anonymousnews: Afrikanische SPD-Referentin meint: Deutsche haben kein Recht auf Heimat!

Karen Taylor, die als Referentin für die SPD-Bundestagsfraktion tätig ist, spricht den Deutschen in ihrem Taz-Interview den „Heimatbegriff“ ab. „Heimat bezeichnet bloß die Rückbesinnung auf ein Deutschland, das es so nie gegeben hat“, meint die zum Team des senegalesisch-stämmigen SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby gehörende Referentin. Das Steuergeld der „rassistischen“ weißen Deutschen will die „bunte“ SPD-lerin hingegen mit vollen Händen unter die stetig wachsende Gruppe von „Menschen of Color und schwarze Menschen“ verteilen.

Karen Taylor ist für den aus dem Senegal stammenden SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby als Referentin im Themenfeld „Menschenrechte sowie Subsahara-Afrika“ tätig und unterstützt laut Internetauftritt den allgemeinen Büroablauf des SPD-Politikers.

„Heimat bezeichnet bloß die Rückbesinnung auf ein Deutschland, das es so nie gegeben hat“


20.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: „Auf irgendeine Weise wird es explodieren“– Experten warnen vor neuem Kollaps in Griechenland

"Die Griechenland-Krise ist nicht beigelegt, sie ist nur auf später vertagt worden", sagt der Wirtschaftsprofessor Charles Wyplosz. Griechenland muss seine Kredite erst ab 2032 zurückzahlen, doch deutlich davor werde es bereits zur nächsten Krise kommen.

Nach acht Jahren am Tropf der internationalen Geldgeber verlässt Griechenland am Montag den Euro-Rettungsschirm und kehrt an die Finanzmärkte zurück. Doch Experten sehen keinen Anlass für Erleichterung: „Die Griechenland-Krise ist nicht beigelegt, sie ist nur auf später vertagt worden“, sagt der Wirtschaftsprofessor Charles WyploszS. Und nicht nur Griechenland bleibt ein Sorgenkind: Auch andere Euro-Staaten, allen voran Italien, beunruhigen die Experten.

20.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: „Griechenland versinkt jeden Tag tiefer in einem schwarzen Loch“: Ex-Finanzminister sieht Hellas nicht als gerettet

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Varoufakis sieht sein Land nicht als gerettet an. "Griechenland steht am selben Punkt, im gleichen schwarzen Loch und es versinkt jeden Tag tiefer darin", sagt er.

Die Staatsschulden seien nicht weniger, sondern mehr geworden, sagte Varoufakis. „Wir haben jetzt nur mehr Zeit, um noch mehr Schulden zurückzuzahlen.“ Der Staat sei noch immer pleite, die Menschen seien ärmer geworden, Firmen gingen noch immer bankrott, das Bruttosozialprodukt sei um 25 Prozent gesunken, sagte der Ex-Finanzminister.

20.8.2018
NWO
Volksverblödung
Epochtimes: Peymani über „Bericht aus Berlin“: Die ARD trimmt ihre Zuschauer auf Vorschulniveau

Der "Bericht aus Berlin" in der ARD erklärt in einem kleinen Film, warum man Gefährder wie Sami A. nicht einfach abschieben kann. Ramin Peymani sieht den Aufbau des Facebook-Beitrags "irgendwo zwischen Waldorfschule und Kinderkanal angesiedelt" und fühlt sich für dumm verkauft.

20.8.2018
NWO
pi-news: Von der blanken Not getrieben
Merkel sucht Schutz bei „Intimfeind“ Putin


Von WALTER EHRET | Am Samstag Abend ging auf Schloss Meseberg das zweite deutsch-russische Treffen binnen dreier Monate zu Ende. Entspannungspolitik nennt man so etwas. Präsident Putin konnte nach drei Stunden voller Zufriedenheit nach Moskau zurückreisen. Die Angst vor einem Umsturz geht um, im politischen Berlin.

Dass nichts verlogener ist als die Politik, ist eine altbekannte Weisheit. Und ebenso bekannt ist, dass Kanzlerin Merkel für ihren Machterhalt bedenkenlos über Leichen zu gehen bereit ist. Vor diesem Hintergrund sollte es also niemanden verwundern, wenn die inzwischen „meist gehasste Frau Europas“ vor dem Druck aus den USA in die starken Arme von Russlands Präsident Putin zu flüchten versucht.

Regime change aus den USA


20.8.2018
NWO
Deutsch.RT: "Finger weg" - USA und Großbritannien wollen auf dem Balkan vollendete Tatsachen schaffen

Die US-Botschaft in Belgrad gab dieser Tage eine Erklärung heraus. Diese empfiehlt den bevorstehenden Herbst 2018 als angeblich besonders günstigen Zeitpunkt für eine Vereinbarung der Republik Serbien mit Brüssel und anderen über einen möglichen EU-Beitritt.

von Willy Wimmer

Zuvor sollten allerdings bestimmte in der Region bestehende Streitfragen vertraglich geklärt worden sein. Damit hat die US-amerikanische Botschaft allerdings auch die Frage danach aufgeworfen, was sie das überhaupt angeht oder ob die Europäische Union nicht nach den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte nur ein Erfüllungsgehilfe der Vereinigten Staaten und Helfershelfer bei der mutwilligen Zerstörung der Bundesrepublik Jugoslawien gewesen sei.


20.8.2018
NWO
pi-news: Achgut.Pogo-Format
Broders Spiegel: Der Menschenhandel der EU


Hier wird ein recht spezieller Menschenhandel der Europäischen Union gewürdigt. Die will Asylbewerber wieder einmal auf widerspenstige Mitgliedsstaaten verteilen und weil es mit Überredung und Zwang bislang nicht geklappt hat, wird es jetzt mit Kopfgeld versucht. Wer zuwanderungsgeplagten Staaten einen Migranten abnimmt, soll 6000 Euro bekommen. Eigentlich sollte einen das nicht überraschen, denn die EU zahlt ja schon auf vielen Gebieten irrwitzige Fördergelder.

19.8.2018
NWO
Soros
Journalistenwatch: Der Vernichtungskrieg gegen Jouwatch und Co: Jetzt spricht Donald Trump

Am Donnerstag, um 18 Uhr, berichtete Jouwatch über den Fall der jungen Jesidin Ashwaq, die aus Deutschland zurück in den Irak flüchtete, nachdem sie im Februar ihrem IS-Vergewaltiger, in Deutschland(!), auf der Straße wieder begegnet war. Die Mainstream-Presse, die uns einerseits so sehr verachtet, las  – wie immer –  fleißig mit. Um 19.46 erschien die Geschichte in BILD, nachts um 1 Uhr 21 folgte der Focus – selbstverständlich ohne Hinweis auf Jouwatch. Gestern machte der Fall Ashwaq in der gesamten deutschen und internationalen Presse Schlagzeilen. Von der Tagesschau bis zum Provinzblatt – jeder erzählte die unfassbare Geschichte von der Jesidin, die aus Deutschland flüchtete. Für Google war unsere Berichterstattung allerdings ein weiterer Grund, uns vom Anzeigenmarkt zu verbannen.

19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: USA: 36 Prozent der schwarzen Bevölkerung stehen hinter Donald Trump (Video)

Die ehemalige Mitarbeiterin Donald Trumps, Omarose Onee Manigault-Newman, behauptet, sie habe eine Tonbandaufnahme, auf der der US-Präsident rassistische Beleidigungen ausstoße. Wenig überraschend wurde Trump daraufhin medial als Rassist verurteilt. Veröffentlicht wurde die besagte Aufnahme bisher jedoch noch nicht.

Laut einer Umfrage ist Donald Trump unter der schwarzen Bevölkerung der USA überraschend beliebt. Demnach stünden 36 Prozent hinter dem Präsidenten. Das unerwartete Ergebnis könnte auf die Verbesserung der Lebensumstände vieler Afroamerikaner zurückzuführen sein.


19.8.2018
NWO
Epochtimes: Heiko Maas: „Das nationale Interesse Deutschlands hat im Jahre 2018 einen Namen: Europa“

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) drängt auf eine Aufwertung der Europapolitik. „Das nationale Interesse Deutschlands hat im Jahr 2018 einen Namen: Europa“, sagte Maas der „Welt am Sonntag“.

Er äußerte die Erwartung, dass die EU in den kommenden Jahren in „fast allen Politikbereichen wesentlich stärker gefordert sein wird“ als bisher. Weltweit warb der Außenminister für eine „Allianz der Multilateralisten“

So könnten die Klima-, Migrations- und Sozialpolitik von Einzelstaaten nur noch unvollkommen betrieben werden, sagte Maas zur Begründung. Kritik wegen der zurückhaltenden deutschen Reaktion auf diesbezügliche Vorschläge von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wies der Minister zurück.


19.8.2018
NWO
Achgut: Dostojewski hat es vorausgeahnt

Die Katholische Uni Eichstätt-Ingolstadt hat sich mit „Vorahnungen des Totalitarismus“ befasst. Interessant ist insbesondere der Abschnitt über Fedor Dostojewski:

„Das von Dostojewski in den Teufeln konzipierte ‚Paradies‘ ist vor allem eine nivellierte Gesellschaft, ein Reich des Egalitarismus“.

Gleichheit sei dort von Sklaverei nicht zu trennen. 

Das neue System treffe Vorkehrungen gegen jeden möglichen Verstoß: „Jedes Mitglied der Gesellschaft beaufsichtigt jedes andere und ist zur Anzeige verpflichtet. Jedes gehört allen und alle jedem. Die Gleichheit – und das ist das Neue – dehnt sich auch auf die menschliche Seele aus und zieht eine allgemeine Niveausenkung der Kultur nach sich.“ Man brauche nämlich keine höher Begabten in der gemeinen Bevölkerung. „Die höher Begabten haben immer die Macht an sich gerissen und sind Despoten gewesen [...], die werden vertrieben.“ Gewisse Personen freilich dürfen Macht an sich reißen und Despoten werden: „In einer merkwürdigen Ambivalenz zum Grundsatz der Gleichheit sind nicht alle gleich gleich (Orwell: Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als die anderen).“


19.8.2018
NWO
Danisch: Über die modernen Sklavenschiffe und neuen Kolonien der Linken

Unsere Linken dagegen haben nichts Besseres zu tun als die amerikanischen Südstaaten zu Zeiten der großen Baumwollplantange nachzuahmen, indem sie sich selbst zu einer Art Neoadel machen, der nicht arbeiten muss, und sich für die Plantagenarbeit per Schiff Arbeitssklaven aus Afrika bringen lassen. Und während man sich hier darin gefällt, gegen die „Kolonialisierung” und gelegentlich auch gegen die „Missionierung” zu sein, und etwa alle Straßennamen tilgen will, die irgendwie auf Kolonialisierung hindeuten könnte, betreiben sie genau das: Kolonialisierung. Nur heute eben ortsunabhängig. Wir bauen die Kolonien nicht mehr dort, sondern einfach hier und befüllen sie mit Sklaven. So wie die kriminellen Vorstädte in Frankreich. Oder das Ruhrgebiet.

Wie ich darauf jetzt (wieder) komme?


19.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: So ist es: „Deutschland droht der Realitätsschock“

Der von mir sehr geschätzte Hendrik Müller kommentiert wöchentlich das Geschehen bei SPIEGEL ONLINE, beim manager magazin online und auch im Heft. Diesmal befürchtet er einen Realitätsschock für Deutschland. Wie recht er damit hat! Lesern von Stelter wohlbekannt, nicht erst seit meiner Cicero-Titelgeschichte und der Ankündigung des neuen Buches.

19.8.2018
NWO
Anonymousnews: Gegen China: USA zwingen EU-Staaten zur wirtschaftlichen Kooperation

In der EU war vielerorts ein Seufzer der Erleichterung zu vernehmen, nachdem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker offenbar erfolgreiche Gespräche mit der US-Regierung zum Thema Zölle geführt hatte. Tatsächlich jedoch sieht es eher danach aus, als habe Washington die EU und insbesondere Deutschland geschickt ausmanövriert. Das europäische Staatenbündnis hat jetzt keine Möglichkeit mehr, bei der Entwicklung von Handel und Wirtschaft gemeinsame Sache mit China zu machen.

von William Engdahl

Die jüngsten Entwicklungen sprechen für einen Konsens innerhalb der EU: Man wendet sich ab vom gewaltigen Potenzial, das der von China angeführte eurasische Wirtschaftsraum bietet, und wendet sich stattdessen einem Bündnis mit den USA und dem China-Gegner Japan zu. Das könnte der EU-Wirtschaft zu einem späteren Termin ernsten Schaden zufügen und die globalen Machtgefüge zugunsten von Washington und Wall Street verschieben.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Pro "Aufstehen": Dann bleibt eben sitzen! Die neue Sammlungsbewegung ist politisch vielversprechend

Die neue Sammlungsbewegung um Sahra Wagenknecht erfährt großen Zuspruch - aber auch viel medialen Gegenwind aus dem neoliberal-pseudolinken Lager. Sie sei von oben installiert und spalterisch, heißt es. Diese Kritik hält einer Überprüfung nicht stand.

von Thomas Schwarz

Ein zentrales Argument der Gegner einer neuen Sammlungsbewegung lautet: "Eine Bewegung muss von unten kommen, sie kann nicht von einzelnen Prominenten und von oben ins Leben gerufen werden." An dieser Aussage sind mehrere Aspekte unzutreffend. Bewegungen können sehr wohl virtuell für eine Einzelperson hergestellt werden - wenn ausreichend publizistische Macht verfügbar ist. Das für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron maßgeschneiderte, künstliche und auf Emotionen basierende Medienkonstrukt "En Marche" ist dafür ein gutes und erfolgreiches Beispiel.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Contra "Aufstehen": Die Illusion vom guten Kapitalismus

Seit Sahra Wagenknecht die linke Sammelbewegung #aufstehen angekündigt hat, streiten sich Befürworter und Gegner. Erstere schöpfen Hoffnung, letztere sehen den linken Grundkonsens in Gefahr und empfinden das Projekt als autoritär. Eine Kritik von links.

von Susan Bonath 

Die Reichen werden reicher, Armut breitet sich aus. In den Industrienationen zittert vor allem die untere Mittelschicht vor einem drohenden sozialen Abstieg. Eine Umweltkatastrophe apokalyptischen Ausmaßes bahnt sich an, die Furcht vor einem Dritten Weltkrieg wächst. Immer mehr Menschen spüren die wachsenden Verwerfungen im globalen Spätkapitalismus. "Wie kommen wir da heraus?", lautet eine oft gestellte Frage. So mancher klammert sich an jeden Strohhalm.


19.8.2018
Asyl
NWO
pi-news: Hohe Gegenleistung für Nichts
Neue Flüchtlingsschwemme durch Seehofers Rücknahme-Abkommen


Von EUGEN PRINZ | Nach dem Abkommen mit Spanien über die Rücknahme dort bereits registrierter Asylbewerber wurde nun auch eine entsprechende Übereinkunft mit Griechenland abgeschlossen. Die Unterzeichnung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu geordneten Verhältnissen in der europäischen Migrationspolitik, verkündete Bundesinnenminister Seehofer am Freitagabend stolz.

Abkommen eine Beleidigung der Intelligenz der Bürger

Die Abkommen mit Spanien und Griechenland als Erfolg zu verkaufen ist in Wahrheit  eine bodenlose Unverschämtheit und eine Beleidigung der Intelligenz der Bürger. Sie zeigen, dass Merkel, Seehofer und Co. die letzten Skrupel über Bord geworfen haben und jedes Instrument zur Umvolkung nutzen, dessen sie habhaft werden.


19.8.2018
NWO
pi-news: Das Volk wird erneut hinters Licht geführt
„Spurwechsel“ bedeutet Persilschein für abgelehnte Asylbewerber


Von JUPITER | Schleswig-Holsteins Jamaika-Häuptling Daniel Günther, der neue Beliebigkeits-Apostel der CDU nach Wulff, Generation Prinzipienlosigkeit, eifriger Brückenbauer zu Grünen und Linken und Muttis Liebling, ist der Erfinder einer neuen Schimäre in der Flüchtlingspolitik: dem „Spurwechsel“. Mit diesem Patentrezept würden aus abgelehnten Asylbewerbern, vulgo: illegalen „Flüchtlingen“, eben mal dringend benötigte „Fachkräfte“, die damit für alle Zeiten den Persilschein ins gelobte deutsche Sozialparadies geschenkt bekommen.

Günthers „Spurwechsel“ im Zuge des geplanten Einwanderungsgesetzes (Neusprech: Fachkräftezuwanderungsgesetz), dessen erste Eckdaten vorliegen, gaukelt aber auch teuflisch raffinierte Zutaten vor, um aus der verdorbenen Flüchtlingspolitik-Plempe ein scheinbares Delikatess-Süppchen zu zaubern. „Spurwechsel“ bastelt angeblich Fachkräfte im Handumdrehen, nütze so der penetrant personalleidenden Wirtschaft, befreie uns auf wundersame Weise aus der demografischen Falle und sei darüber hinaus auch noch ein vernunftbegleiteter, humanitär wertvoller Akt. Nützlicher Nebeneffekt: Die Sisyphos-Mühen der Abschiebungen lösten sich in Wohlgefallen auf, weil kaum einer noch abgeschoben werden muss. Der Spurwechsel machts möglich.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Trump zu Syrien: Stabilisierungsgelder waren lächerlich - Saudis sollen zahlen

US-Präsident Donald Trump hat die Einstellung der Finanzierung von Stabilisierungsprojekten in Syrien gelobt. Die Saudis sollten bezahlen, bekräftigte Trump, der alternativ mehr Ausgaben für das US-Militär versprach.

Die USA haben die Unterstützung für Stabilisierungsprojekte in Syrien am Freitag offiziell beendet. Die Finanzierung in Höhe von 230 Mio. US-Dollar wurde bereits Monate zuvor eingefroren, als das Weiße Haus jede Zahlung zur Stabilisierung auch regierungskontrollierter Gebiete in Syrien kategorisch ausschloss.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Bald mehr zivile Opfer? Trump erwägt, Krieg in Afghanistan zu privatisieren

Donald Trump liebäugelt mit dem Vorschlag von Blackwater, den Krieg in Afghanistan zu privatisieren. Mitarbeiter des Unternehmens standen wegen der Tötung irakischer Zivilisten vor Gericht. Trump ist mit den Resultaten in Afghanistan unzufrieden.

Am 16. September 2007 griffen Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Blackwater einen Diplomatenkonvoi in Bagdad an. Mit Sturmgewehren feuerten sie in eine Gruppe von Menschen. Die Angaben zur Zahl der Todesopfer bewegen sich zwischen 14 und 17 Menschen. Seit 17 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan. Trump ist angesichts der Ergebnisse, die das US-Militär dort erbracht hat, frustriert. Neben den Taliban haben sich Kämpfer zu einem afghanischen Ableger des IS angeschlossen.


18.8.2018
NWO
Soros
Journalistenwatch: Wehrlos? Merkel könnte jederzeit mit Notstandsgesetzen kommen…

Merkels total(itär) gelenkte Restedemokratie unserer Tage offenbart Tag für Tag, dass die Gewaltenteilung nur noch ein Witz ist. Ob das GEZ-Urteil der folgsamen Dackel in den Roben von Karlsruhe oder die tagtägliche Sonderrechtsprechung, die sich inzwischen komplett in Angeklagte deutscher oder nicht-deutscher Herkunft signifikant aufteilt. Wehe, du bist Bio-Deutscher und landest vor Gericht…

Von Hans S. Mundi

In den aktuellen Diskursen um Innere Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit, Justiz, Gerichte und Gesetze mischt sich je nach Lager ein oft fatalistischer Ton. Wer etwa Terroristen ins Land zurückholt, weil irgendein Richter in Bottrop nach seinem Büroschlaf auch noch dazu gefragt werden wollte, der hört aus Merkels alliierter Gutmenschenfront nur ein achselzuckendes „tja, so ist unser Rechtsstaat, Menschenrechte gelten auch für islamische Massenmörder, für die sogar besonders“. Das andere Lager, raten Sie mal wer da gemeint ist, wird natürlich sagen „Dieser Staat ist so schlapp wie der Dödel eines Hundertjährigen, hier können die Kriminellen doch machen was sie wollen!“ Soso. Aus beiden Lagern kommt zwar viel Stimmung, aber wenig Sachkenntnis, weshalb die Kanzlerin vermutlich nachts immer grinsend ins Bett geht.


18.8.2018
NWO
Schluesselkindblog: Anerkennung Krim: Außenminister Heiko Maas lügt ohne rot zu werden

Nachhilfestunde in Sachen Völkerrecht, für den SPD-Politiker Heiko Maas

Seine eigene Partei hatte während der rotgrünen Koalition unter Bundeskanzler Gerhard Schröder den völkerrechtswidrigen Krieg gegen das ehemalige Jugoslawien mitgetragen. Oberstleutnant a.D. Jochen Scholz aus dem Bundesverteidigungsministerium unternahm damals mit anderen Bundeswehrsoldaten noch einige Versuche, die Mainstreammedien auf die Widersprüche zwischen der rot-grünen Regierungspropaganda und den offiziellen Papieren des Ministeriums aufmerksam zu machen. Vergeblich! Das rotgrüne Bonn hatte Krieg gegen Serbien geführt und im Anschluss als erster Staat die durch den völkerrechtswidrigen Krieg entstandenen Länder Kroatien und Slowenien, später auch den Kosovo anerkannt. Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) räumte Jahre später öffentlich die völkerrechtswidrige Politik der SPD ein.


18.8.2018
NWO
Kalergi
Epochtimes: Bundesbank: Das Vermögen der Sparer in Deutschland schmilzt täglich weiter ab

Das Finanzvermögen der Bevölkerung werde jeden Tag weniger, erklärt Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Wegen der niedrigen Zinsen nimmt der Wert der Sparvermögen in Deutschland in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab.

Der Wert der Sparvermögen in Deutschland nimmt wegen niedriger Zinsen in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab. Darauf wies Bundesbank Präsident Jens Weidmann in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ hin.

Demnach sinkt im laufenden Jahr die reale Rendite, die ein durchschnittlicher Haushalt mit seinem Depot erzielt, unter Null. Das Finanzvermögen der Bevölkerung werde also jeden Tag weniger.


18.8.2018
NWO
Epochtimes: Immer mehr Konfuzius Institute in den USA werden wegen KPCh-Propaganda geschlossen – Wann wacht Deutschland auf?

Die Universität von Jacksonville, Florida, hat jüngst die Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut, das seit 2014 eine Außenstelle an der Universität hatte, aufgekündigt. Die Universität reiht sich damit in die zunehmende Zahl von Lehranstalten und Universitäten ein, die sowohl in den USA als auch in anderen Ländern, die Zusammenarbeit mit den vom chinesischen Außenministerium betriebenen Instituten beendeten.

„Nachdem die in den letzten vier Jahren gesponserten Kurse, Aktivitäten und Veranstaltungen überprüft und mit der Mission und den Zielen der Universität verglichen wurden, wurde festgestellt, dass sie nicht übereinstimmten“, sagte die Universität in einer Erklärung, laut einer Reuters Meldung in der Epoch Times (USA).


18.8.2018
Rassismus
NWO
ScienceFiles: Weißer „struktureller“ Rassismus und individuelle Dummheit
Rassismus beschreibt die Abwertung in verbaler und tatsächlicher HANDLUNG einer Person, AUFGRUND ihrer Zugehörigkeit zu einer menschlichen Rasse … Rasse darf man ja eigentlich nicht mehr sagen, außerhalb von englischsprachigen Ländern, und französisch sprachigen Ländern, und italienisch und portugiesisch und spanisch und chinesisch und japanisch sprachigen Ländern usw…. also in deutschsprachigen Ländern, das macht Rassismus eigentlich zum Rohrkrepierer, denn Rasse ist als Kategorie verpönt und Rassismus basiert auf der Annahme, es gäbe verschiedene, identifizierbare Menschenrassen.

18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: USA: Demokraten-Wähler neigen zum "Sozialismus" (Video)

Neue Umfragen legen nahe, das der Kapitalismus unter Wählern der Demokratischen Partei zunehmend in Ungnade fällt. Arbeiter und die Mittelklasse vertrauen ausgerechnet dem System nicht mehr, das lange als Inbegriff der Freiheit galt.

Entsprechend dieser Stimmung war der linksgerichtete Senator Bernie Sanders ein heißer Anwärter auf die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten. Intern wurde der Konkurrent Hillary Clintons jedoch durch die Machtelite der Partei verhindert. Die sozialistischen Strömungen dürften weiteren Auftrieb erhalten haben.


18.8.2018
NWO
jaja
Deutsch.RT: Skandal: UN-Bericht bestätigt ISIS hat freie Hand in US-besetztem Gebiet in Syrien

Eigentlich müsste der sogenannte Islamische Staat bereits militärisch besiegt sein. Im Irak hat es geklappt, nur in Syrien halten sie sich noch. Nun zeigt der letzte UN-Bericht für den Sicherheitsrat, dass sich der IS neu gruppiert und sogar wieder am Ölgeschäft teilgenommen hat. Und das alles unter den Augen der USA.

Dass der IS und andere terroristische Gruppierungen zu besiegen sind und man die Kämpfer zurückdrängen kann, haben die syrischen Regierungstruppen mit Unterstützung Russlands und Irans gezeigt. Das von dem IS gehaltene Gebiet schrumpfte im vergangenen Jahr so schnell, wie es sich anfänglich auch verbreiten konnte.


18.8.2018
NWO
Epochtimes: Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Wirtschafts-Staatssekretär Thomas Bareiß hat davor gewarnt, die zunehmende Einkaufstour chinesischer Investoren zu unterschätzen und sich für europäische Allianzen stark gemacht.

„Deutschland ist ein Land, das sehr offen ist für Investitionen und das soll auch so bleiben“, sagte Bareiß der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich sagte der CDU-Politiker: „Wir dürfen nicht naiv oder leichtsinnig sein, im internationalen Wettbewerb wird mit harten Bandagen gekämpft. Wir stellen uns dem, aber dann zu fairen und gleichen Spielregeln. Davon sind wir leider noch entfernt, weil die Bedingungen für Investitionen in der Welt sehr unterschiedlich sind.“


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Slavoj Žižek: Junge Amerikaner sind des Kapitalismus überdrüssig – und haben deshalb Trump gewählt

Die Unterstützung für den Kapitalismus unter den jüngeren Wählern in den USA ist drastisch gesunken, wie eine neue Gallup-Umfrage zeigt. Die Weigerung des US-Establishments, diese Verschiebung zu sehen, hat zu Trumps Wahl geführt, erklärt der Philosoph Slavoj Žižek.

Der Umfrage zufolge betrachten 57 Prozent der Demokraten den Sozialismus als positiv. Den Kapitalismus hingegen schätzen nur 47 Prozent positiv ein. Im Jahr 2010 waren es noch 56 Prozent.

Über die politischen Grenzen hinweg sind junge Amerikaner im Alter von 18 bis 29 Jahren im Allgemeinen in Bezug auf Kapitalismus und Sozialismus gespalten. 51 Prozent dieser Amerikaner sehen den Sozialismus positiv, während 45 Prozent den Kapitalismus als positiv betrachten, zwölf Prozentpunkte in nur zwei Jahren.


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wird Russland Kissingers antichinesischem Projekt zustimmen?

Laut einem Beitrag auf der Online-Plattform "The Daily Beast" versucht der "Vater" der modernen US-Diplomatie, Henry Kissinger, US-Präsident Trump davon zu überzeugen, mit Russland eine strategische Allianz gegen das aufstrebende China aufzubauen.

von Dr. Kamran Gasanov

Die Tipps des ehemaligen US-Sicherheitsberaters und Außenministers gehören zur Übergangszeit von Trumps Präsidentschaft, aber die Idee war lange davor relevant. Sie wurde bereits im Jahr 2012 vom nicht weniger berühmten Geopolitiker Zbigniew Brzeziński in seinem Buch "Strategic Vision" hervorgehoben. Es war seltsam, solche Gedanken von einem Polen zu hören, der in den 70er- und 80er-Jahren in Amt gegen die Sowjetunion gekämpft hatte und dann Traktate über der Erwürgung des "Heartlands" wie "Die einzige Weltmacht" geschrieben hat. Aber die Herausforderung aus Asien ist anscheinend Anlass, zur Allianz der USA, der EU und Russlands ("Erweiterter Westen") aufzurufen.


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Energie-Expertin: USA zetteln fossile Energie-Kriege an

Konsumenten und die Wirtschaft spüren die gestiegenen Energiekosten. Die Spritpreise erreichen Rekordniveau. Claudia Kemfert, Expertin für Wirtschaft und Energie, führt diese auf die Politik Washingtons gegenüber dem Iran zurück und warnt vor den Konsequenzen.

Die Spritpreise haben eine neues Rekordniveau erreicht. Laut dem Automobilclub ADAC zahlen Autofahrer rund zwei Cent mehr pro Liter Kraftstoff als im Juli.


18.8.2018
NWO
pi-news: Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition
Doku: Der Linksstaat (Teil 3)


Von der Linkspartei bis zur CSU – alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation „Der Linksstaat“, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein.

18.8.2018
NWO
Brexit
pi-news: Bomben auf Engelland?
British Brexsäcke schlagen German Drecksäcke!


So help you God, Majesty?? Die Queen vertraute nicht nur IHM da oben, sondern auch ihrem Volk da unten, wie damals als Rote Kreuz-Helferin gegen die Krauts. Und oh Wunder – es passierte nix von dem, was die German Drecksäcke den British Brexsäcken gewünscht hatten, im Gegenteil: Das Buttosozialprodukt ist nicht, wie „garantiert“, eingebrochen, sondern um genau zehn Prozent gewachsen … Die Arbeitslosigkeit ist mit vier Prozent so niedrig wie seit 43 Jahren nicht mehr (Deutschland fünf Prozent!) … Der Lohnzuwachs liegt schon jetzt (August) bei 2,4 Prozent, Merkels Macker „hoffen“ rülpsend auf 2,5 Prozent am Jahresende (31. Dezember) … Nur die Inflationsrate liegt in England mit 2,7 Prozent noch kümmerliche 0,7 Prozent über der deutschen. Noch …

17.8.2018
NWO
alles-schallundrauch: Zeuge bestätigt eine Explosion an der Brücke in Genua

Mein vorhergehender Artikel warf die Frage auf, "Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?", denn es gibt viele Hinweise darauf, es war kein Unglück, sondern da wurde "nachgeholfen" und die Brücke absichtlich zu Fall gebracht. Jetzt hat ein LKW-Fahrer sich gegenüber den Medien geäussert und gesagt, er Stand mit seinem Lastwagen unter der Brücke und erlebte eine Explosion und eine Druckwelle, die ihn vom Fahrzeug weg gegen eine Wand schleuderte. Dort blieb er bewusstlos liegen. Als er aufwachte merkte er, sein rechter Arm war gebrochen.

17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die UN ermöglicht die Kriegsmaschinerie der Hamas

Die palästinensische Terrororganisation Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert, hat Berichten zufolge eine Initiative Ägyptens und der Vereinten Nationen für eine langfristige Waffenruhe mit Israel grundsätzlich akzeptiert. In einigen Berichten heisst es, die Initiative sehe eine Waffenruhe von fünf bis zehn Jahren vor. Im Gegenzug sollen wirtschaftliche Sanktionen gelockert werden und die Palästinenser im Gazastreifen humanitäre und wirtschaftliche Hilfe erhalten.

Dieser Vorstoss hat jedoch etwas Besorgniserregendes, denn er verlangt der Hamas keine wesentlichen Zugeständnisse ab. So wird beispielsweise weder die extremistische Ideologie der Hamas, welche die Zerstörung Israels fordert, in Frage gestellt, noch muss die Hamas ihre Waffen niederlegen.


17.8.2018
NWO
Neopresse: Wahlkampfhilfe in den USA? Russland ….äh – die Briten helfen. Nicht Trump. Sondern den Demokraten.

Es ist unanständig von ausländischen Regierungen, sich in den Wahlkampf anderer Länder einzumischen. Die Deutungshoheiten in den deutschen Medien sind diesbezüglich manchmal recht streng. Besonders dann, wenn sie den Verdacht äußern dürfen, Russland habe Trump zum Wahlsieg geholfen. Oft allerdings ist die Wahlkampfhilfe, also die Einmischung von außen, eher gewünscht. Wenn es darum geht, der Ukraine zu einer neuen Regierung zu verhelfen. Oder in der Türkei mit zu kommentieren. Oder jetzt bei den Halbzeitwahlen in den USA. Dort offenbar wollen wir „alle“ oder fast alle, dass Trump zumindest bei der Zusammensetzung des Kongressen Schwierigkeiten bekommt. Und deshalb wird – vielleicht – geholfen. Von Großbritannien aus.

„Regierungskommunikationszentrale“ kommuniziert fleißig mit – oder?


17.8.2018
NWO
Grins
Anonymousnews: Koffer packen! – Neue Partei „Alternative für Schweden“ will bei Migration radikal durchgreifen

In wenigen Wochen, am 9. September, finden in Schweden Wahlen zum Reichstag statt. Zu dieser Wahl wird auch eine neue Partei antreten, die am 5. März 2018 an die Öffentlichkeit trat, die Alternative für Schweden (Alternativ för Sverige). Sollte die neue Partei gewinnen, kann der Großteil der Migranten schon einmal die Koffer packen.

von Albrecht von Stinde

Die Partei wurde im Jahr 2017 von Mitgliedern der Schwedischen Demokratischen Jugend gegründet, die 2015 von der Mutterpartei Schwedendemokraten kollektiv ausgeschlossen wurde. Es war zwischen beiden zu einem Zerwürfnis gekommen, das sich nicht wieder heilen ließ.


17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Wofür steht eigentlich Lobbycontrol?

obbycontrol frohlockt: Spiegel Online berichtet heute, dass die Bundestagsverwaltung mehrere verdächtige Wahlkampfaktionen für die AfD inzwischen als „unzulässige Spenden“ einstuft. Die AfD wiederum habe mindestens zwei vermutlich illegale Spenden vorsorglich an den Bundestagspräsidenten überwiesen. Annette Sawatzki von LobbyControl kommentiert:

„Es ist gut, dass die Bundestagsverwaltung endlich einschreitet. Doch das kann nur der Anfang sein. Es geht hier schließlich nicht nur um illegale Strohmannspenden für einzelne Politiker, sondern um eine millionenschwere Kampagne, von der die AfD in den vergangenen Jahren bei mehreren Landtagswahlen und der Bundestagswahl profitiert hat. Es handelt sich um die mutmaßlich größte Parteispendenaffäre seit der Kohl-Ära. Diese gehört vollständig aufgeklärt. Die Bundestagsverwaltung muss dazu auch die Staatsanwaltschaft einschalten. Denn verdeckte finanzielle Manipulationen in derart großem Stil verträgt keine Demokratie.“


17.8.2018
NWO
300 Mio Afrikaner
Anonymousnews: Aufgedeckt: Merkel unterzeichnet Deutschlands Todesstoß im Dezember in Marrakesch

Im Dezember will die Bundesregierung den UN-Migrationspakt (Global Compact on Migration) in Marrakesch unterzeichnen. Damit wird der endgültige Todesstoß für Deutschland besiegelt. Die bisherige Migrationswelle ist nur ein Witz gegen das, was uns noch ereilen wird. Merkels Plan zur Zerstörung Deutschlands ist bald umgesetzt.

17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Keine Immobilien an reiche Ausländer: Neuseeland stoppt weltweite Elite

Neuseeland verbietet den Verkauf von Häusern an reiche ausländische Käufer

Eine Gesetzesvorlage, die ausländischen Käufern verbietet, Häuser zu kaufen, ist in das Gesetz übergegangen. Finanzminister David Parker sagte, das Gesetz sei ein wichtiger Meilenstein und würde verhindern, dass Neuseeländer von reicheren ausländischen Käufern überboten werden. Parker sagte, es zeige die Verpflichtung der Regierung, den Traum von Eigenheimbesitz für mehr Neuseeländer Realität werden zu lassen. «Wir sollten keine Mieter in unserem eigenen Land sein», sagte er laut der neuseeländischen Zeitung One Roof.


17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Exklusiv! Der Linksstaat Teil III: Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition

Von der Partei DIE LINKE bis zur CSU. Alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein.

Ob Cem Özdemir, der vor unserer Kamera davonläuft, oder Joachim Herrmann (CSU): Der Links-Staat zeigt die Verlogenheit der Politiker, die sich verbal gerne von Extremisten distanzieren, um diese dann doch gewähren zu lassen, oder gar mit ihnen Bündnisse einzugehen. Zugleich wird ein Verfassungsschutz gegen die Opposition in Stellung gebracht. Mit willkürlichen Entscheidungen versuchen die Schlapphüte unliebsame Politiker mit Schmierkampagnen zu überziehen – alles zum Nutzen eines Politbetriebes, der sich den vermeintlich demokratischen Staat zu eigen gemacht hat.


17.8.2018
NWO
Deutsch.RT: 139 Milliarden US-Dollar konnten Syrien nicht in die Knie zwingen

Bei einer Pressekonferenz Anfang der Woche sagte der syrische Stellvertretende Außenminister Faisal Miqdad, dass arabische Länder 137 Milliarden US-Dollar in den vergangenen sieben Jahren ausgegeben haben, um die Regierung in Damaskus in die Knie zu zwingen.

Laut der Nummer Zwei des syrischen Außenministeriums, Faisal Miqdad, haben "gut bekannte arabische Länder" Waffen im Wert von weit über einhundert Milliarden US-Dollar an "Rebellen" in Syrien geliefert. Neben den arabischen Ländern lieferten auch die USA Waffen im Wert von etwa 2,2 Milliarden US-Dollar an Gruppierungen, die sich den US-Amerikanern zum angeblichen Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat angeschlossen haben. Zum Vergleich: Deutschlands Verteidigungshaushalt betrug 37 Milliarden Euro für das Jahr 2017.


17.8.2018
Türkei
NWO
Deutsch.RT: "Wir setzen nach": Donald Trump droht Türkei mit weiteren Sanktionen

Die USA haben der Türkei mit weiteren Sanktionen gedroht, sollte der unter Hausarrest stehende US-Pastor Andrew Brunson nicht schnell freikommen. Die Regierung habe weitere Sanktionen vorbereitet, die man verhängen wolle, sollte der Pastor nicht zügig freigelassen werden, sagte Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag bei einer Kabinettssitzung im Weißen Haus.

Präsident Donald Trump erklärte, die Türkei habe sich nicht als "guter Freund" der USA erwiesen. In der Nacht zum Freitag legte Trump noch einmal auf Twitter nach. "Wir werden nichts für die Freilassung eines unschuldigen Mannes zahlen", schrieb Trump. "Aber wir setzen bei der Türkei nach", fügte er hinzu.


17.8.2018
NWO
Linksideologie
Danisch: Menschen sind nett, Böse ist nur ein soziales Konstrukt

Wenn linke Multi-Kulti-Utopien einfach so zerplatzen. [Nachträge]

Ein amerikanisches „progressives” junges Paar, vegan natürlich, war der Meinung, dass alle Menschen nett sind und das Böse nur ein „make-believe concept” sei, ein Narrativ. Und um das zu beweisen, wollten sie mit dem Fahrrad/Motorrad durch ISIS-Territorium fahren. (Es ist nicht immer so ganz eindeutig, wie bike zu übersetzen ist. Dass im Text „riding” steht, spricht für Motorrad. Dass da „other cyclists” spricht eher für Fahrrad. Ist aber eigentlich völlig egal, selbst wenn sie auf dem Rasenmäher zum ISIS gefahren wäre, spielte das keine Rolle.)


17.8.2018
NWO
Türkei
Deutsch.RT: Türkei folgt russischem sowie japanischem Beispiel und stößt US-Staatsanleihen ab

Der Bestand an US-Staatsanleihen ging von Mai bis Juni um fast zwölf Prozent zurück. Im eskalierenden diplomatischen Konflikt mit Washington verfolgt die Türkei eine Strategie der Diversifizierung vom US-Dollar.

Im Juni sank der Anteil der Türkei an den US-Staatsanleihen von 32,6 Milliarden US-Dollar im Vormonat auf 28,8 Milliarden US-Dollar, so der Nachrichtenaggregator zu Themen aus Politik und Wirtschaft Zero Hedge. Seit Ende letzten Jahres soll der Bestand an T-Bills, Anleihen und Schuldverschreibungen um 52 Prozent zurückgegangen sein.


17.8.2018
NWO
Soros
Deutsch.RT: Von der "Bedrohung" zur Wertanlage: Soros kauft jetzt Social-Media-Aktien

Monate nachdem der umstrittene Milliardär George Soros soziale Medien als "Bedrohung der Gesellschaft" bezeichnet hat, investiert er wieder in Facebook, Twitter sowie die Streaming-Dienste Spotify und Pandora, während er die Bestände seiner Google-Anteile reduziert.

War ja klar. Erst sacken die Aktien seltsamerweise in den Keller und dann kommt der große Mäzen Soros und fängt das Kaufen an. Wetten daß dann die Zensur im Sinne der Sozialisten und Kommunsten erst richtig losgeht? Dann kann sich Soros so richtig austoben über seine Annetta Kahane und sein Correctiv, sowie über seine sonstigen dubiosen NGOs. Wacht endlich auf liebe Sozialisten und Kommunisten. Ihr spielt nur einem Großkapitalisten in die Hände.

17.8.2018
NWO
pi-news: Überfremdung und Kommunismus als Vorboten des „neuen Deutschlands“
Ein Leben in der Verfallszeit


Von CANTALOOP | Unsere Republik hat sich seit geraumer Zeit immer mehr zu einer linken Wohlfühl-Oase entwickelt, in der, fernab von störenden Realitäten, ideologisch aufgeladene Politik gemacht wird. Die Steuereinnahmen der nach wie vor brav vor sich hin arbeitenden Mittel- und Wertschöpferschicht sprudeln wie niemals zuvor – und die Regierung unter Federführung einer Person, die dereinst als die „verheerende Kanzlerin“ in die Annalen der Geschichte eingehen wird, feuert dieses Geld, so wie es Sozialisten nun einmal eigen ist, mit vollen Händen wieder hinaus.

Die Welt zu Gast in Deutschland


16.8.2018
NWO
Journalistenwatch: „Die >Union der Mitte< ist linkes Grüppchen, das die Wagenburg um Merkel schließt“

Die WerteUnion ist der konservative Flügel in der CDU/CSU, der Merkel lieber gestern als morgen loswerden würde. Dennoch wird den WUlern von Seiten der AfD oder anderer Oppositioneller vorgeworfen, wirkungslos zu sein. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden Alexander Mitsch darüber.

Herr Mitsch, innerhalb der CDU hat sich gerade die „Union der Mitte“ gegründet, eine Gruppe der Merkel-Anhänger. Können die Ihnen gefährlich werden?

Nein, die haben keine neuen Ideen, keine inhaltlichen Aussagen, keine Strukturen. Das ist ein linkes Grüppchen, das die Wagenburg um ihre Vorsitzende Merkel schließt. Für mich sieht das nach Verzweiflung aus.

Die Fraktion im Bundestag steht aber offenbar fest hinter Mutti.


16.8.2018
NWO
Brexit
Achgut: Verdammt, England lebt noch!

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Das Unheil, das die einen den anderen an den Hals wünschen, weil sie aus der Reihe tanzen, trifft selten ein. Auf den Teufel, den sie an die Wand malen, ist kein Verlass. Wäre es anders, müssten die Briten längst am Hungertuch nagen und Schlange stehen vor der Armenspeisung. Denn was wurde ihnen nicht alles vorhergesagt, als sie sich am 23. Juni 2016 für den „Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union“, für den „Brexit“, entschieden.

Das sei „eine Fehlentscheidung, für die bitter bezahlt werden muss“, schäumte Elmar Brok, der ewige EU-Abgeordnete der CDU, in Brüssel, während Frank-Walter Steinmeier in Berlin von „einem traurigen Tag für Großbritannien“ sprach. „Ein Desaster“ prophezeite sein Genosse Thorsten Schäfer-Gümbel den Engländern. Das britische Bruttoinlandsprodukt, orakelten die Auguren, werde binnen kurzem, noch vor dem offiziellen Austritt, um zehn Prozent einbrechen. Tatsächlich ist es inzwischen um justament zehn Prozent gewachsen.


16.8.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Merkel-Sprecher zu Skripal: Zwar gibt es noch immer keine Beweise, aber der Russe war's ganz sicher

Die Ermittlungen zur Skripal-Affäre gehen bald in den 6. Monat und noch immer konnte die Downing Street keinen belastbaren Beweis für die behauptete russische Täterschaft präsentieren. RT fragte nun bei der Bundesregierung nach - die Reaktion spricht für sich.

Für die Bundesregierung entwickelt sich die Skripal-Affäre hinsichtlich ihrer eigenen Glaubwürdigkeit immer mehr zu einem Fiasko. Am 4. März waren der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal und dessen Tochter Julia im englischen Salisbury Opfer eines mutmaßlichen Attentats geworden, bei dem das einst in der Sowjetunion entwickelte Nervengift Nowitschok zum Einsatz gekommen sein soll. London machte umgehend Russland für das Verbrechen verantwortlich. 26 Staaten, inklusive der Bundesrepublik Deutschland, wiesen in Reaktion auf die britischen Behauptungen umgehend zahlreiche russische Diplomaten aus.


16.8.2018
NWO
Türkei
Deutsch.RT: Inmitten der Währungskrise: Russland schlägt der Türkei Abkommen für Lira-Rubel-Handel vor

Moskau ist nach wie vor daran interessiert, mit Ankara über den russischen Rubel und die türkische Lira zu handeln, so der Kreml. Beide Währungen waren zuletzt gegenüber dem US-Dollar gefallen, wobei die Lira weiter jeden Tag ein neues Rekordtief erreicht.

Die Frage der Verwendung nationaler Währungen bei bilateralen Handelsoperationen ist ein Thema, das von der russischen Seite seit langem und konsequent auf verschiedenen Ebenen, auch auf der obersten Ebene, angesprochen wurde", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

Das ist es, was wir in unseren bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen anstreben und was bei den bilateralen russisch-türkischen Gesprächen bisher schon immer wieder zur Sprache gekommen ist", fügte er hinzu.


16.8.2018
NWO
Kalergi
Schluesselkindblog: Man will nicht verändern und verbessern, sondern zerstören

Aus jeder Gesellschaft sinken beständig entartete Elemente nach unten, verbrauchte Familien, heruntergekommene Glieder hochgezüchteter Geschlechter, Mißratene und Minderwertige an Seele und Leib – man sehe sich nur einmal die Gestalten in diesen Versammlungen, Kneipen, Umzügen und Krawallen an; irgendwie sind sie alle Mißgeburten, Leute, die statt tüchtiger Rasse im Leib nur noch Rechthabereien und Rache für ihr verfehltes Leben im Kopfe haben, und an denen der Mund der wichtigste Körperteil ist.

Es ist die Hefe der großen Städte, der eigentliche Pöbel, die Unterwelt in jedem Sinne, die sich überall im bewußten Gegensatz zur großen und vornehmen Welt bildet und im Haß gegen sie vereinigt: politische und literarische Boheme, verkommener Adel wie Catilina und Philipp Egalité, der Herzog von Orleans, gescheiterte Akademiker, Abenteurer und Spekulanten, Verbrecher und Dirnen, Tagediebe, Schwachsinnige, untermischt mit ein paar traurigen Schwärmern für irgendwelche abstrakten Ideale. Ein verschwommenes Rachegefühl für irgendein Pech, das ihnen das Leben verdarb, die Abwesenheit aller Instinkte für Ehre und Pflicht und ein hemmungsloser Durst nach Geld ohne Arbeit und Rechten ohne Pflichten führen sie zusammen. Aus diesem Dunstkreis gehen die Tageshelden aller Pöbelbewegungen und radikalen Parteien hervor.


16.8.2018
NWO
Propaganda
Deutsch.RT: Britische Märchenstunde: Russische Armee weist Berichte über Bomber-Abfangoperation zurück

Russland hat britische Behauptungen zurückgewiesen, die Royal Air Force hätte sechs russische Militärjets über dem Schwarzen Meer abgefangen. Der Vorfall sei viel weniger dramatisch gewesen als von London behauptet. Auch Su-24-Bomber waren nicht beteiligt.

Vier Flugzeuge der russischen Schwarzmeerflotte führten am Montag Routineübungen über dem Schwarzen Meer durch, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau gegenüber TASS und erklärte, dass an der Übung keine Bomber vom Typ Su-24 teilgenommen hätten.

Nach Abschluss ihrer Flugaufgabe im zugewiesenen Gebiet entdeckten die russischen Flugzeuge ein Militärflugzeug eines der NATO-Länder in einer Entfernung von 30 Kilometern", sagte der russische Pressesprecher.


16.8.2018
NWO
Soros
Epochtimes: Umzug nach Berlin: Soros-Stiftung verlässt Budapest endgültig am 31. August

Die Stiftung des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros schließt ihr Büro in Budapest endgültig am 31. August und zieht nach Berlin um. Das Berliner Büro werde sich um Ungarn kümmern, sagt der Sprecher der Open Society Foundation (OSF), Daniel Makonnen, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP in Budapest.

Die Entscheidung folgt einer seit Monaten anhaltenden Kampagne der ungarischen Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orban.

Orban hatte Soros wiederholt beschuldigt, über seine Stiftung von außen eine „Masseneinwanderung“ in die EU zu steuern und den US-Milliardär unter anderem als „Staatsfeind“ bezeichnet.


16.8.2018
NWO unter Trump - geht doch
Epochtimes: Trumps Entrümpelung der Bürokratie führt in Rekordzeit zu Einsparungen in Milliardenhöhe

Neue Regelungen die von der US-Bundesregierung in diesem Fiskal-Jahr beschlossen wurden ersparen amerikanischen Steuerzahlern Kosten in Höhe von 5.8 Milliarden US-Dollar. Dies besagen die Bundesdaten, die durch das American Action Forum (AAF) überprüft wurden.

In den verbleibenden zwei Monate des Geschäftsjahres werden die Bundesbehörden voraussichtlich noch mehr einsparen. 2018 könnte damit, seitdem die AAF im Jahr 2005 mit der Beobachtung der Daten begonnen hatte, das erste Jahr werden, in dem neue Regelungen zu Nettoeinsparungen für die Steuerzahler geführt haben.


16.8.2018
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Venezuela ist ein Live-Experiment, das zeigt: Sozialismus produziert Armut!

Wäre eine Welt ohne Egoismus und Privateigentum nicht eine gerechtere, also eine bessere Welt? So denken im Westen viele Intellektuelle. Sie kennen den Sozialismus zumeist nur vom Hörensagen. Wer jedoch wirklich in sozialistisch verwalteter Armut lebt, möchte vor allem eines: mehr Freiheit und Wohlstand, also mehr Kapitalismus.

(Von Martin Rhonheimer)

Schon mancher Politiker hat Armutsbekämpfung zum höchsten Ziel seiner Bestrebungen erklärt. Zu ihnen gehören auch Venezuelas ehemaliger Präsident Hugo Chávez und sein Nachfolger Nicolás Maduro. Ihr Rezept hieß: Sozialismus. Doch heute wissen wir: Durch die Totalverstaatlichung der Wirtschaft ist die Armut in Venezuela massiv gewachsen. Elend breitet sich aus, Hunderttausende fliehen ins Ausland, Menschen hungern, die Währung zerfällt, die Produktion sinkt dramatisch. Um an der Macht zu bleiben, hält die Regierung die Bevölkerung in Geiselhaft und unterdrückt jegliche Opposition.


16.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: #Pizzagate & Co.: Journalistin untersuchte Missbrauchsvorwürfe gegen Bill Clinton – jetzt ist sie tot!

Am Montag ist die Leiche der Journalistin Jenny Moore in einem Hotelzimmer in Washington D.C. aufgefunden worden. Sie untersuchte die Vorwürfe eines heute 26-jährigen Mannes, der behauptet, als Kind von Ex-Präsident Bill Clinton sexuell missbraucht worden zu sein. Sie stand mit der Homeland Security und dem FBI in Kontakt und hatte den Behörden Ergebnisse ihrer Recherchen übermittelt.

16.8.2018
NWO
Faschisten
Epochtimes: Antifa-Anhänger drohen US-Präsident Trump mit Mord – Ex-Richterin: Die Antifa ist nicht antifaschistisch, sondern faschistisch

Nach Ausschreitungen bei der "Unite The Right 2"-Demonstration durch linke Gruppen in Washington D.C. leitete der Secret Service Ermittlungen gegen Antifa-Mitglieder ein. Sie drohten US-Präsident Trump mit Mord.

Der „The Daily Caller“ interviewte einige linke Demonstranten vor Ort. Der Journalist fragte, was sie mit Trump tun würden wäre er bei der Kundgebung dabei. Das Resultat: Überraschend viele Mord- und Gewaltandrohungen.

Der Secret Service hat mittlerweile Untersuchungen gegen einige Antifa-Anhänger wegen der Morddrohungen eingeleitet. Man sei sich der Situation bewußt, sagte ein Sprecher des Geheimdienstes gegenüber dem „Daily Caller“. Der Secret Service arbeite an der Aufklärung „aller Drohungen gegen den Präsidenten“.


16.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Besessenheit vom Iran zeigt sich auch im neuen Verteidigungsetat

Nur Russland und Syrien werden im neuen US-Verteidigungsetat öfter erwähnt als der Iran. Unglaubliche 716 Milliarden US-Dollar will Washington für das Militär aufbringen. Und die US-amerikanische Besessenheit vom Iran ist nicht gerade beruhigend.

US-Präsident Donald Trump hat am 13. August, umringt von Soldaten der 10th Mountain Division in deren Stützpunkt Fort Drum, den John S. McCain National Defense Authorization Act (NDAA) für das Jahr 2019 unterzeichnet. Feierlich erklärte der Commander-in-Chief, dass die USA ihre Militärmacht ausbauen würden:

Nach Jahren von verheerenden Kürzungen bauen wir jetzt unser Militär so auf, wie wir es noch nie zuvor getan haben. (…) Unser Land wird wieder respektiert. Es gibt (jetzt) einen großen, schönen Unterschied.


Dann wird wohl alles klar. Der Big Boss in Israel plärrte doch letztens rum, daß sie das Gelobte Land beanspruchen, weil es ihnen ja geschichtlich zusteht seit 6000 Jahren (oder so).

16.8.2018
NWO
Danisch: Das Donald-Trump-Syndrom
Man muss sich die Frage stellen, ob die Finanzkrise in den USA quasi eine kleine Ausgabe der Vorgänge in Europa ab 1917 ist. Ob man hier eine Art kommunistisches Experiment – oder eher Projekt, denn es ging ja nicht um das Probieren oder Erkenntnisse – unternommen hat, das brachial havariert ist, und – ähnlich wie ich es für Europa beschrieben habe – zu einer Art Linksflucht nach rechts führte.

16.8.2018
NWO
pi-news: Neues Video von Jasinna
Die Flüchtlings-Macher

Der Titel dieses Videos ist quasi das Programm, ergo geht es um die „Flüchtlings-Macher“, und das sind interessanterweise genau die, die immer vorgeben, ALLES zu tun, um zu verhindern, dass Menschen aus Afrika ausreisen wollen. Zum Ansehen einiger von Youtube gesperrten Jasinna-Videos, hier den Link zu ihrem VIMEO-Account.

16.8.2018
NWO
pi-news: Evolution im Rückwärtsgang
Die drohende Selbststrangulation unserer Hochkultur


Von DOC WALTER | So rassistisch die Feststellung auch wirken mag: Verschiedene Erdregionen haben hochsignifikante Unterschiede der durchschnittlichen  Intelligenz ihrer Einwohner. In Europa und Nordamerika etwa beträgt  der durchschnittliche IQ um 100, in Arabien um 80 und in Zentralafrika  nur um 60. Der erwachsene Durchschnittszentralafrikaner besitzt  demnach die Intelligenz eines 9-12-jährigen Durchschnittseuropäers  oder weißen Nordamerikaners! Nordamerikaner afrikanischen Ursprungs hinken im IQ ebenfalls weit  hinter ihren Landsleuten europäischer oder asiatischen Herkunft zurück.

Afrika weltweite Senke der Intelligenzquotienten

16.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Tesla mit saudischem Geld von der Börse holen: Musk arbeitet mit Goldman Sachs zusammen

Tesla-CEO Elon Musk hat getwittert, dass er mit der Buyout-Firma Silver Lake und der Investmentbank Goldman Sachs zusammenarbeitet. Zuvor war bekannt geworden, dass das Unternehmen mit saudischer Unterstützung von der Börse geholt werden soll.

Elon Musk hat in den vergangenen Wochen den Gedanken geäußert, den Tesla-Konzern von der Börse zu nehmen. Es ginge ihm darum, ein Umfeld zu schaffen, in dem Tesla am besten operieren könne. Die starken Schwankungen des Aktienkurses seien eine große Ablenkung für alle Mitarbeiter. Zudem sorge die mit der Börsennotierung einhergehende Pflicht, Quartalszahlen zu veröffentlichen, für enormen Druck. Das Problem war jedoch die Finanzierung.


15.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Unfassbar: UN-Flüchtlingskommissar behauptet, es gebe keine Flüchtlingskrise mehr in Deutschland

Dass die islamisierte UN, finstere Pläne schmiedet, was Europa betrifft ist allgemein bekannt. Hier aber noch eine Aussage, die das untermauern könnte:

Filippo Grandi, Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, sieht in Anbetracht der sinkenden Zahl von neu ankommenden Schutzsuchenden keine Flüchtlingskrise mehr in Deutschland und Europa. „Natürlich gab es hier eine Krise, als dieser große Strom im Jahr 2015 vor allem nach Deutschland kam. Aber die wirklichen Flüchtlingskrisen waren und sind in Afrika, im Nahen Osten, in Asien“, sagte er der „Bild“.


15.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Das Sozialexperiment: Multikultiland wird abgebrannt

Intelligenz, Logik und Realitätssinn sind keineswegs so selbstverständlich wie viele meinen. Das gilt natürlich auch für die sogenannten „Eliten“ und ihre abgedrehten Sozialexperimente mit Menschen. Dazu gehört auch das – auf das gescheiterte Sozialexperiment der Nationalsozialisten folgende – Multikulti-Sozialexperiment zur Vermischung von Rassen und Völkern, finanziert von Menschen, die hart arbeiten, um alle, die lieber nichts tun oder ihr Dasein lieber der Kriminalität oder der Religion widmen, mitzufinanzieren.

15.8.2018
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: Das Netzwerk der Pädophilen zerstört das Christentum: Nummer drei des Vatikans vor Gericht

Wir erleben eine gewaltige historische Zäsur. Die Grundfesten der westlichen Zivilisation wanken beträchtlich, was auch am dramatischen Niedergang des Christentums, das einst weit über Europas Kern hinaus eine prägende Rolle spielte, liegt. Der Taumel westlicher Gesellschaften dürfte sich alsbald in heftige Turbulenzen ausweiten, denn das Christentum erfährt seinen Niedergang im Kontext eines Verfalls der Werte, der Moral, der Verlässlichkeit, der Glaubwürdigkeit – und der staatlichen Institutionen. Das Tor zur Hölle ist weit offen – dafür sorgt vor Allem Gottes Spitzenpersonal auf den höheren Rängen.

15.8.2018
NWO
Kalergi-Plan
Journalistenwatch: CDU, Grüne, FDP und SPD einig: Abgelehnte Asylbewerber sollen „Einwanderer“ werden

Um auch abgelehnte Asylbewerber im Land zu halten und vorgeblich den Arbeitsmarkt zu stärken, sollen diese nun unter das Einwanderungsgesetz fallen. Dem Vorstoß von Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsidenten Daniel Günther schlossen sich jetzt FDP, Grüne und SPD an.

Demnach soll Asylbewerbern der Wechsel in ein reguläres Zuwanderungsverfahren ermöglicht werden. Um Dynamik zu signalisieren, wird der Plan, aus Illegalen legale Migranten zu machen, „Spurwechsel“ genannt. Es lässt außer Acht, dass schon jetzt die in den vergangenen drei Jahren anerkannten 800.000 Asylanten wegen mangelnder Qualifikation kaum Chancen auf einen Job haben, wie Jouwatch berichtete.


15.8.2018
NWO
USA
Demokraten
Epochtimes: Korruptions- und Kriminalitätsvorwürfe gegen Oberstes Gericht von West Virginia – Amtsenthebung auf den Weg gebracht

Vorausgegangen waren der Sache eingehende Untersuchungen des Komitees. Das normalerweise mit 5 Richtern besetzte Gericht bestand schon nur noch aus 4 Richtern, da im Juli bereits Richter Ketchum von seinem Posten zurückgetreten war, der sich in einem Prozess des Betruges schuldig bekannt hatte und derzeit auf sein Urteil wartet, das bis zu 20 Jahre Gefängnis bedeuten könnte.

Auch Richter Allen Loughry ist schon seit einer ersten Verhandlung im Juni ohne Bezüge von seinem Posten suspendiert. Ihm werden unter anderem Vorteilsnahme, Aneignung von Staatseigentum, versuchte Beeinflussung von Zeugen sowie Falschaussagen zur Last gelegt. Sollte er in allen Punkten für schuldig erklärt werden, könnte das eine Gesamtstrafe von 400 Jahren Gefängnis und eine Geldstrafe von 5,5 Millionen Dollar nach sich ziehen.


15.8.2018
NWO
Volksverblödung
Danisch: 900 unqualifizierte Lehrer
Wenn man wissen will, an welchem Ende unsere Gesellschaft den Bach runtergeht, der kann etwa heute in die Berliner Zeitung sehen: Nur jeder dritte neue Lehrer hat Lehramt studiert

15.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: Bundeskanzlerin Merkel besucht Sachsen – Gespräch in Maschinenbaufirma

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Donnerstag Sachsen – ein für sie schwieriges Bundesland, in dem sie in der Vergangenheit auf viel Protest gestoßen ist.

Zusammen mit Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wird sie am Nachmittag (14.45 Uhr) das Maschinenbauunternehmen Trumpf in Neukirch (Landkreis Bautzen) besuchen. Dort will sie sich den Fragen der Mitarbeiter stellen. Anschließend besucht sie die CDU-Fraktion im Landtag in Dresden und deren Mediensommerfest.

Na dann freuen wir uns mal auf die vertraglich ausgehandelten 300 Millionen Afrikaner. Umgerechnet sieht es dann in Deutschland ÜBERALL genauso aus.


15.8.2018
NWO
na danke
Epochtimes: Merkel sagt dem Niger Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus zu – EU zahlt eine Milliarde Euro

Für seine Zusammenarbeit bei der Eindämmung illegaler Migration will Deutschland den Niger bei der Verbesserung der Entwicklungschancen und im Kampf gegen Terrorismus unterstützen. Die EU will dafür eine Milliarde Euro an das Land zahlen.

Deutschland werde sich intensiv bemühen, dass die Sahel-Region dafür eine „robuste internationale Mandatierung“ bekomme. Deutschland erhält 2019 wieder einen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Schon jetzt kooperiere man bei der Eindämmung der illegalen Migration hervorragend, betonte Merkel.

15.8.2018
NWO
Neopresse: Großkonzerne pumpen trotz Dürre-Katastrophen Wasser ab – Coca Cola und Nestlé übermächtig!

Dort, wo Menschen von der schlimmsten Dürre betroffen sind, baut Coca-Cola Abfüllanlagen. In Indien begehen deshalb immer mehr Bauern Selbstmord. Nicht nur der Osten Afrikas ist von einer Dürre betroffen, sondern auch der Süden Indiens. Genau hier baut Coca-Cola neue Abfüllanlagen. Die Einheimischen haben dadurch keinen Zugang mehr zum Wasser und die Bauern können ihre Felder nicht mehr bewässern.

Coca-Cola verwendet 400 Liter Wasser, um einen Liter Brause zu produzieren. Eine indische Initiative reichte eine Petition ein. Sie beklagt, dass Pepsi und Coca-Cola drei Millionen Liter Wasser pro Tag aus dem Thamirabarani-Fluss abpumpt. Wasser, das aufgrund der Dürre im Süden des Landes allerdings dringend zur Bewässerung der Felder benötigt wird. Eine einstweilige Verfügung gegen Coca-Cola und Pepsi wurde inzwischen wieder aufgehoben.


15.8.2018
NWO
Anonymousnews: Aufgedeckt: Amerika steht kurz vor dem Bürgerkrieg

Amerika, das so oft gepriesene Vorbild einer angeblich funktionierenden, offenen Multikulti-Gesellschaft, ist innerlich so tief gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit Monaten sprechen nicht mehr nur Scharfmacher von einem »Civil War«, sondern dieser Sprachgebrauch hat längst Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten: bei Medien, bei Fernsehsendern und bei gewählten Volksvertretern im Kongress.

von Stefan Schubert

Amerikas Geschichte ist von Blut durchtränkt – und sie ist auch von Blut getränkt, das Amerikaner für Amerikaner vergossen haben: Aufstände, Rassenunruhen, Lynchmorde, Massaker, Indianerkriege, politische Attentate, Amokläufe und Massenschießereien. Dazu unzählige Kriege, die von dem imperialen Amerika geführt wurden und nicht nur zerstörte Länder und eine Massenmigration ausgelöst haben, sondern dem Land auch eine siebenstellige Anzahl von Soldaten und Veteranen hinterließen.

Notfalls mit der Waffe


15.8.2018
NWO
Rassismus
Anonymousnews: Großbritannien verweigert Aufnahme christlicher Flüchtlinge aus Syrien – Muslime dürfen einreisen

Die Doppelmoral des Westens könnte widerlicher nicht sein. Während Millionen von Illegalen Tür und Tor geöffnet wird, haben es wirkliche Kriegsflüchtlinge immer schwerer. In Großbritannien sehen sich christliche Syrer einer unmenschlichen Diskriminierung ausgesetzt. Radikale Islamisten genießen sämtliche Vorteile und werden herein gebeten, während die Christen draußen bleiben sollen.

von Judith Bergman

Die britische Regierung scheint vor kurzem entschieden zu haben, dass sie den Eindruck erwecken möchte, dass sie sich um verfolgte Christen kümmert. Premierministerin Theresa May sagte am 18. Juli im Parlament:

„Als Regierung stehen wir an der Seite verfolgter Christen auf der ganzen Welt und werden sie weiterhin unterstützen. Es ist schwer zu verstehen, dass auch heute noch Menschen wegen ihres Christentums angegriffen und ermordet werden, aber wir müssen unsere Entschlossenheit bekräftigen, für die Freiheit der Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen einzutreten und dafür, dass sie ihren Glauben in Frieden und Sicherheit leben können“.


15.8.2018
NWO
Epochtimes: Linke Politikerin und Muslimin gewinnt Vorwahl der US-Demokraten in Minnesota

Eine muslimische Politikerin somalischer Herkunft hat im US-Bundesstaat Minnesota eine Vorwahl der Demokraten für den Kongress gewonnen. Ilhan Omar hat damit gute Chancen, im November ins Repräsentantenhaus in Washington einzuziehen.

Die 36-Jährige gewann die parteiinterne Wahl am Dienstagabend (Ortszeit) mit 65 Prozent der Stimmen. Sie tritt am 6. November gegen die Republikanerin Jennifer Zielinski an – der Bezirk gilt aber als fest in den Händen der Demokraten.

Omar und die Demokratin Rashida Tlaib, die in der vergangenen Woche die Vorwahl ihrer Partei in einem Bezirk in Michigan gewann, könnten die ersten Musliminnen im US-Repräsentantenhaus werden. Tlaibs Einzug gilt als sicher: Sie hat bei ihrem Rennen keinen republikanischen Gegenkandidaten.


15.8.2018
NWO
Epochtimes: China hält sich nicht an die Spielregeln – Weißes Haus droht mit Ausschluss aus der WHO

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump setzt ihre Kampagne gegen korrupte chinesische Handelspraktiken fort.

Kevin Allen Hassett, Vorsitzender des Council of Economic Advisers des Weißen Hauses schlug am Montag vor, die USA und andere Mitglieder der Welthandelsorganisation (WHO) sollten China aus der Organisation ausschließen, wenn sich das Land weiterhin nicht an die Spielregeln halte.

„China muss sich jetzt wirklich entscheiden“, sagte Hassett gegenüber „Fox Business News“, der als Verfechter des freien Handels gilt. „Wenn China Teil der Staatengemeinschaft und der WHO sein will, müssen sie sich wie alle anderen verhalten.“


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Lawrow: "Missbrauch des US-Dollar und Sanktionen beschleunigen Umstellung auf nationale Währungen"

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat erklärt, dass die Rolle des US-Dollars als globale Reservewährung an Bedeutung verlieren könnte, wenn mehr Länder im Handel auf nationale Währungen umstellen würden.

Missbrauch, grober Missbrauch der Rolle des US-Dollars als Weltreservewährung wird seine Rolle schwächen",

sagte Lawrow auf einer Pressekonferenz mit dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu in Ankara.


15.8.2018
NWO
pi-news: Buchtipp
Ist Papst Franziskus „der Diktatorpapst“?


Viele gläubige Christen kennen das Gefühl: Papst Franziskus, da stimmt etwas nicht. Ist es seine Kumpanei mit Islam-Akteuren? Seine oft links anmutenden Stellungnahmen? Seine fehlende motivierende Basis? Seine modernen Anwandlungen? Sein Versuch, aus der Instanz der Kirche eine Kumpel-Clique zu machen?

Das sind Gefühle, Stimmungen, erste vage Vermutungen. Nun kommt ein Knaller in die Buchläden, der aus diesen emotionalen Mutmaßungen Fakten schafft. „Der Diktatorpapst“ von Marcantonio Colonna ist vor wenigen Tagen erschienen – und hat es gewaltig in sich.


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Slavoj Žižek: Streit zwischen Saudis und Kanada offenbart die tatsächliche neue Weltordnung

Jahrelang glaubten Experten, dass sich die liberale Demokratie allmählich auf der ganzen Welt verbreiten würde, doch das System fraß sich selbst auf und das Resultat ist ein neuer globaler Populismus.

von Slavoj Žižek

Der offensichtlichste Faktor im anhaltenden Konflikt zwischen Kanada und Saudi-Arabien ist das groteske Missverhältnis zwischen Ursache und Wirkung. Dabei löste ein kleiner diplomatischer Protest eine Reihe von Maßnahmen aus, die beinahe schon einen militärischen Konflikt ankündigen.


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Brüsseler Machenschaften: Belgische Lobbyisten mit russischem Geld gegen französische "Russophile"

Eine bizarre Geschichte: Belgische Think-Tanker haben jüngst 55.000 Franzosen, darunter viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, als vermeintliche russische Einflussagenten gebrandmarkt - und dabei selbst Geld verwendet, das aus Russland stammt.

von Bryan MacDonald, Sotschi

Andrej ist ein Freund aus Moskau, der in Krasnodar lebt und arbeitet. Er war sein Leben lang Fan und Unterstützer von ZSKA Moskau, letztes Jahr bot er mir gar ein Ticket an zu ihrem Champions-League-Spiel gegen eine Mannschaft, die er "Manchester City United" nannte. Sie würden mit der "British Premier League" auflaufen, sagte

14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Revolution von oben?

Die Revolution in Europa kommt von den Staatschefs oder sie kommt nicht. Das Europaparlament und die Kommission sind derweilen politisch korrekte Echokammern der Pseudoeliten aus Medien und grünen Verbänden. Das wird auch nach der Europawahl 2019 so bleiben, wie im folgenden gezeigt wird.

14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Abschiebe-Lüge der CDU endgültig entlarvt

Die Zahl abgeschobener Asylbewerber in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2018 mit 12.300 Fällen erneut gesunken. Da seit Jahren ca. die Hälfte aller Asylanträge trotz Klagen abgelehnt wird, staut sich das Heer abgelehnter Asylbewerber mittlerweile auf über 600.000. Damit erhöht sich ihre Bleibechance, berichtet die WELT.

Bereits 2017 rief Merkel deshalb eine „nationale Kraftanstrengung“ Abschiebung aus und „Flüchtlingskoordinator“ Altmaier versprach: „Diese Personen wollen wir zügig zurückführen, sonst leidet die Glaubwürdigkeit des Rechtsstaates.“

Carsten Hütter, sicherheitspolitischer Sprecher, erklärt:

„Das Lügengebäude der CDU bricht nun endgültig zusammen. Seit Jahren versucht die CDU den Bürgern Sand in die Augen zu streuen über das wahre Ausmaß des von ihr angerichteten Asyl-Chaos. Seit Jahren fabuliert sie von der Aufrechterhaltung des Rechtsstaates und tritt ihn allein nur im Asylrecht täglich selbst mit Füßen. Immer mehr bekomme ich den Eindruck, die CDU will diese Illegalen gar nicht loswerden. Deutschland soll vielmehr in einen unübersichtlichen Vielvölkerstaat umgewandelt werden.


14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: „Unverantwortlich“: Renommierter Migrationsforscher kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik scharf

Einer der weltweit renommiertesten Migrationsforscher geht hart mit der deutschen Flüchtlingspolitik ins Gericht. Der Brite Paul Collier nennt sie ein „heilloses Durcheinander“. Angela Merkel habe „unglaublich unverantwortlich“ und „panisch“ gehandelt, sagte er in einem europaweit beachteten Interview, das von deutschen Medien ignoriert wird.

Dass die Kanzlerin andere EU-Länder „zwingen“ wolle, ihre Flüchtlinge aufzunehmen, sei eine „erstaunliche Verantwortungslosigkeit“. Der Ökonom: „So läuft natürlich auch die Europapolitik aus dem Ruder.“ Er plädiert dafür, mit finanziellen Anreizen europäische Unternehmen dazu zu bringen, in den Nachbarländern der Krisen-Staaten Arbeitsplätze zu schaffen. Doch dies verhinderten NGOs mit einer Scheinmoral.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Russlands fünf Trümpfe im Sanktionspoker mit den USA

Washingtons Pläne, die Sanktionen gegen Moskau zu verschärfen, haben sowohl in den USA als auch in Russland heftige Debatten darüber ausgelöst, welches Land mehr Schaden nehmen wird.

Die USA haben angedeutet, dass sie den Export sensibler nationaler Sicherheitsgüter nach Russland ins Visier nehmen, Flüge der russischen Aeroflot-Fluggesellschaft in die USA einstellen und sogar alle US-Exporte nach Russland verbieten würden. Nach Angaben des US-Außenministeriums sind die vorgeschlagenen Maßnahmen eine Reaktion auf die Vergiftung des Doppelagenten Sergei Skripals und dessen Tochter im Vereinigten Königreich. Russland wies den Vorwurf zurück und forderte wiederholt eine objektive internationale Untersuchung.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wehe man kehrt dem US-Dollar den Rücken (Video)

Kleines Ratespiel: Was haben Regime Change, der Krieg im Irak und Libyen, der Krieg in Syrien und, wer weiß, vielleicht auch die Unruhen im Iran gemeinsam? Nicht nur das Erdöl - es geht vor allem um die Währung.

In dieser Ausgabe ihrer Sendung Soapbox zieht die Journalistin Anissa Naouai Parallelen zwischen den Putschen, Invasionen und Unruhen im Nahen Osten in der jüngsten Geschichte – Parallelen, die in ihrer Einfachheit verstören.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Fußball-WM: Briefte Konrad-Adenauer-Stiftung die deutschen Nationalspieler in Sachen Russland?

Manager Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat im "Kicker" ein 11-Thesen-Papier über die für ihn wichtigen Grundsätze im deutschen Fußball veröffentlicht. Darin wirft er dem DFB-Präsidenten Grindel auch eine zu starke Nähe zur CDU vor.

In seinen 11 Thesen hinterfragt Rettig auch die Rolle von DFB-Präsident Reinhard Grindel und hat damit Widerspruch vom DFB hervorgerufen. Rettig schreibt über Grindel: "Ein CDU-Politiker als DFB-Präsident, dessen Verband die parteinahe Konrad-Adenauer-Stiftung für ein Briefing der Nationalspieler auf die WM 2018 beauftragt: Wäre die Friedrich-Ebert-Stiftung bei einer SPD-Führung zum Zuge gekommen?"


14.8.2018
NWO
Epochtimes: Chinas Bürger nennen Trump „mächtigen Großvater“ – und hoffen, dass er die KP-Chinas zu Fall bringen wird

Die Menschen in den USA und anderen westlichen Ländern haben US-Präsident Donald Trump schon viele verschiedene Namen gegeben – gute wie schlechte. Aber in China nennen ihn viele Leute „Chuan Da Ye“.

„Chuan“ ist die chinesische Aussprache für Trump. „Da“ heißt groß oder großartig und „Ye“ bedeutet Großvater, Opa oder älterer Mann im weitesten Sinn. „Chuan Da Ye“ kann also mit „mächtiger Großvater Trump“ übersetzt werden.

Die beiden Wörter „Da Ye“ zusammen haben für Menschen, die die chinesische Sprache gut beherrschen, die Bedeutung von Zustimmung, Respekt, Zuneigung, Autorität, Fähigkeit usw. Wenn die Menschen jemanden „Da Ye“ nennen, bedeutet das oft, dass sie bereit sind, dieser Person zu folgen, zumindest in moralischer Hinsicht. Sie würden lieber auf seiner Seite stehen, als sich ihm entgegenzustellen.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: US-Ermittler untersuchen massiven Missbrauch in katholischer Kirche – 1.000 Kinder betroffen

Ermittlungsbehörden im US-Bundesstaat Pennsylvania haben erschütternde Details über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch und dessen Vertuschung in der katholischen Kirche der USA ans Licht gebracht.

Die Behörden beschuldigen mehr als 300 namentlich genannte katholische Priester, sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht zu haben. Die Taten erstrecken sich über einen Zeitraum von 70 Jahren und auf das Gebiet von sechs der acht Diözesen im Bundesstaat Pennsylvania.


14.8.2018
Lügen
NWO
Die Unbestechlichen: US-Umweltbehörde gibt zu: Biokraftstoffe sind schädlich für die Umwelt

Ein umfangreicher Bericht der amerikanischen Umweltschutz-Behörde EPA stellt heraus, dass die Aufnahme von Ethanol in die US-Gasversorgung die Atmosphäre und den Boden zerstört.

(Von Jason Hopkins)

In einer Studie mit dem Titel „Biokraftstoffe und Umwelt: Der zweite Dreijahresbericht an den Kongress“ stellte die US Umweltbehörde EPA fest, dass Ethanol aus Mais und Sojabohnen die Umwelt stark belastet. Die Qualität von Wasser, Boden und Luft wurde durch Vorschriften für die Anteile von Biokraftstoff in Benzin / Diesel beeinträchtigt.


14.8.2018
NWO
Zensur
Die Unbestechlichen: NATO unterstützt Facebook bei Zensur: Zuckerberg arbeitet jetzt mit „Atlantic Council“ zusammen

Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, arbeitet jetzt mit der NATO zusammen, um Nachrichten zu zensieren, die für die westliche Politik unliebsame Wahrheiten darstellen.

Im Mai kündigte Facebook an, dass es einen Grossteil seiner politischen „Faktenprüfung″ an den Atlantic Council, den PR-Arm der NATO, auslagern würde. Genauer gesagt würden vier Einzelpersonen innerhalb des Atlantic Council ein „Digitales Forensisches Labor“ bilden, damit der Milliarden-Dollar-Tech-Riese diese nervtötenden russischen Wahl-Einmischungs-Trolle aufspüren kann, weil Facebook offenbar nicht mehr genug Geld oder Know-how hat, ein eigenes Team von „Fakten-Checkern″ einzustellen.


14.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die Welt leidet unter Fiat-Geld

Stellen Sie sich einmal vor, Sie geben einem Bauunternehmer den Auftrag, Ihnen ein Haus zu bauen. Die Bauarbeiten sind schon fortgeschritten, da definiert plötzlich der Bauunternehmer die Maße neu: 1 Meter sind nicht mehr 100 cm, sondern nur noch 75 cm. Der rechte Winkel ist nicht mehr 90 Grad, sondern nur noch 84 Grad. 1 Kilogramm ist nicht mehr 1.000 Gramm, sondern nur noch 750 Gramm. Wie das Haus am Ende aussieht, kann man sich an drei Fingern abzählen. Überall gibt es Mängel: Das Haus ist windschief, Wände sind instabil, Decken einsturzgefährdet, durch den Kellerboden dringt Wasser ein. Es ist lebensgefährlich das Haus zu betreten, geschweige denn darin zu wohnen.

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren: Das windschiefe, instabile, undichte und einsturzgefährdete Haus steht sinnbildlich für unsere heutigen Volkswirtschaften, in denen die Menschen Fiat-Geld verwenden (müssen), um ihre Käufe und Verkäufe abzuwickeln, ihre Investitionen zu kalkulieren, ihre Kredite aufzunehmen beziehungsweise zu vergeben und ihre Ersparnisse anzulegen.


14.8.2018
Türkei
Asyl
NWO
Epochtimes: DIW-Präsident: IWF für Erdogan „der letzte Rettungsanker“ – Ankara könnte EU jetzt mit Grenzöffnung für Flüchtlinge drohen

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält in der türkischen Währungskrise ein Einschreiten des Internationalen Währungsfonds (IWF) für notwendig. „Der Internationale Währungsfonds ist der letzte Rettungsanker für Ankara“, sagte Fratzscher der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe).

Es deute vieles darauf hin, dass die Türkei Notkredite brauche, sagte der DIW-Chef. Dann bleibe dem türkischen Staatschef Recep Tayyp Erdogan „keine andere Wahl, als den IWF um Hilfe zu bitten“.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: EU-Kommission legt im Streit über polnische Justizreform nach

Im Streit über die Unabhängigkeit polnischer Gerichte erhöht die EU-Kommission nochmals den Druck auf die Regierung in Warschau.

Die Brüsseler Behörde eskalierte am Dienstag ein im Juli eröffnetes Verfahren wegen der vorzeitigen Pensionierung von Richtern am polnischen Obersten Gericht.

„Die rechtlichen Bedenken der Kommission werden durch die Antwort der polnischen Behörden nicht ausgeräumt“, hieß es in einer Mitteilung. Polen hat nun einen Monat für Änderungen, anderenfalls droht eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.


14.8.2018
NWO
Kalergi
Compact-Online: Das stille Sterben unseres Volkes: Zahlen und Fakten

Das große Tabu bei allen etablierten Parteien: Die Deutschen vergreisen, und sie bekommen kaum noch Kinder. Um das Aussterben abzuwenden, müsste energisch gegengesteuert werden. Doch das Gegenteil passiert. Ein Textauszug aus COMPACT-Spezial Nr. 18 «Volksaustausch».

«Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! (…) Der baldige Abgang der Deutschen (…) ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.»


14.8.2018
NWO
Spracherziehung
Orwell
Neopresse: Spracherziehung für politisch Korrekte Grüne Sprachregelung – Schutzsuchende

Spracherziehung für politisch Korrekte Grüne Sprachregelung – Schutzsuchende

Geht es nach den Grünen, werden wir uns die Sprachentwicklung in Deutschland weiterhin vorschreiben lassen müssen. Während über Jahrhunderte die Sprache das Ergebnis regionaler Entwicklungen gewesen ist, die zu Verfärbungen in den einzelnen Ortschaften, Regionen und Ländern führte, lassen wir uns am besten jetzt den Sprachgebrauch vorschreiben. Der neueste Schrei ist die Umbenennung von Flüchtenden. Nun möchte ein Berater der Grünen die Flüchtenden künftig nur noch „Schutzsuchende“ genannt wissen. Weil sie Schutz suchen, unabhängig davon, ob sie asylberechtigt sind oder nicht. Dies wiederum konterkariert etwa diejenigen, die von Migranten sprechen statt von Flüchtlingen.

Ein Sprachkrieg, wie er mieser nicht sein könnte, meinen Kritiker. Denn an den Sachverhalten ändert sich nichts. Nur an der Ideologie.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: Russland unterstützt Türkei im Streit mit USA

Nach neuen Sanktionen und Strafzöllen haben Russland und die Türkei gemeinsam die Politik der USA scharf kritisiert und ihnen „Schikane“ vorgeworfen.

„Diese Politik darf nicht fortgesetzt werden“, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow bei einem Besuch in Ankara am Dienstag. „Wir sehen die Verschärfung von Sanktionen als nicht legitime Politik“, sagte Lawrow. Die USA wollten den Ton in internationalen Angelegenheiten ohne Abstimmung mit anderen Staaten vorgeben.

Beide Länder sind von neuen Sanktionen durch die USA betroffen. In der vergangenen Woche hatte Washington sowohl Strafmaßnahmen gegen Moskau als auch gegen Ankara verhängt. Im Fall der Türkei verdoppelte US-Präsident Donald Trump Strafzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe aus der Türkei. Die Lira, die seit Monaten schwächelt, ging daraufhin in den freien Fall.
Dann sollte Erdogan seine Spielchen nicht mit Rußland machen.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: FBI-Mitarbeiter Strzok wollte Trumps Präsidentschaft verhindern – jetzt wurde er gefeuert

Der FBI-Mitarbeiter Peter Strzok ist am Freitag vom FBI gefeuert worden. Er und seine Geliebte, die FBI-Anwältin Lisa Page, hatten alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Präsidentschaft von Donald Trump zu verhindern.

In einem über 500-Seiten langen Bericht wurden bereits im Juni Details über die Einmischung des FBI in den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump enthüllt. Strzok und die FBI-Anwältin Lisa Page waren darin verwickelt.

Strzok schickte Page, mit der er eine Affäre hatte, eine Textnachricht. „Wir hindern“ Donald Trump daran, Präsident zu werden, heißt es darin. „[Trump] wird niemals Präsident werden, richtig? Richtig?!“, schrieb Page an Strzok. „Nein. Nein, wird er nicht“, antwortete Strzok. „Wir werden es verhindern.“


14.8.2018
NWO
Anonymousnews: Schweden und Dänen haben genug von EU und Multikulti und wollen „Nordische Union“

Das seit Jahren durch Multikulti-Wahnsinn gebeutelte Land Schweden scheint langsam aufzuwachen. Bei den Wahlen im Herbst wird ein gewaltiger Rechtsruck erwartet. Auch Dänemark will seine „Ghettos“ loswerden und forciert die Integration mit Lektionen zur „dänischen Lebensart“. Die Menschen wollen längst nicht mehr unter der Knute der EU stehen, sondern lieber eine unabhängige Nordische Union bilden.

Die Europäische Union hat definitiv ein Problem, das sich nicht mit teuren PR-Maßnahmen lösen lassen wird. In immer mehr Ländern verliert die EU an Zuspruch, nun sogar in den nördlichen Ländern der Union. Die Flüchtlingskrise und Brüssels katastrophaler Umgang damit haben eine höchst dysfunktionale Europäische Union zum Vorschein gebracht, die diesen Namen eigentlich gar nicht verdient hat. Diese Unfähigkeit hat den Rechtsruck in ganz Europa stark gefördert und mit Großbritannien ein erstes prominentes „Opfer“ der EU gefordert.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Schweden im Wahlkampffieber: Die Schweden verlieren das Interesse an der Demokratie

Schweden ist im Wahlkampf. Laut einer Studie schwindet bei den jungen Menschen das Interesse an der Demokratie. Sie wollen lieber von "Experten" statt von Politikern regiert werden. Die Schwedendemokraten könnten die Wahlen gewinnen und die Verfassung ändern.

Am 9. September werden die Bürger Schwedens an die Wahlurnen gebeten. Gewählt werden dann 349 Abgeordnete des Reichstags. Während bei der letzten Wahl 2014 die Sozialdemokraten stärkste Kraft wurden, müssen sie in diesem Jahr um diese Rolle bangen: Jüngsten Prognosen zufolge erwartet sie ein historisch schlechtes Ergebnis von 27 bis 28 Prozent. Grund ist ein hoher Zuspruch für die rechtsgerichteten und einwanderungskritischen Schwedendemokraten. Wahlkampfthema ist vor allem die Zuwanderung und der Umgang mit den Neuankömmlingen. Aber nicht alle haben Vertrauen in die Politik.


14.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Nach Selbsttötung: Wurde Islamkritikerin entführt und vergewaltigt?

Verwirrung, Trauer und Unruhe in der holländischen Politik. Am vergangenen Donnerstag wurde bekannt, daß das PVV-Ratsmitglied Wilhelmina (Willie) Dille sich am Mittwoch im Alter von 53 Jahren selbst getötet hatte. Ihr Tod folgte einem Video-Eintrag, den sie zwei Tage zuvor, am 6. August, auf Facebook veröffentlicht hatte. Darin erzählt sie sichtlich emotional und erschöpft, daß sie im März 2017 von einer Gruppe Moslems entführt, vergewaltigt und mißhandelt worden sei. Das Ratsmitglied der islamischen Partei der Einheit, Arnoud van Doorn, hätte dies angeordnet, behauptete sie. Doorn ist Konvertit und war früher PVV-Mitglied.

Dille war als leidenschaftliche Politikerin bekannt, die „sicher nicht krank oder verwirrt“ war, wie ihr Mann Caspar Reedijk sowie ein Freund auf Medienanfragen erzählten. Auf die Frage, warum Dille ihre schweren Vorwürfe so lange für sich behielt, antwortete Reedijk: „So war sie, sie wollte anderen ihre Probleme nicht aufbürden.“


14.8.2018
NWO
pi-news: Wie man die Bundesrepublik noch retten könnte
Der Alternative Masterplan für Deutschland – Teil 3: Theoretischer Lösungsansatz


Von EUGEN PRINZ | Wir kommen nun zum dritten und letzten Teil der Artikelserie „Alternativer Masterplan für Deutschland“. Im ersten Beitrag werden die zahlreichen Probleme beschrieben, mit denen Deutschland zu kämpfen hat. Der zweite Teil beinhaltet die Punkte 1 bis 10 von insgesamt dreißig Punkten des theoretischen Denkmodells für die Lösung dieser Probleme. Welche Maßnahmen nach Ansicht des Autors sonst noch notwendig wären, um das „alte Deutschland“, das in den Herzen der mittleren und älteren Generation als geliebte Heimat verankert ist, wieder herzustellen, erfahren sie hier im dritten Teil. Eine rege Diskussion zu dieser Artikelserie mit Anregungen und Verbesserungsvorschlägen ist sehr willkommen. Doch nun genug der Vorrede, jetzt kommen die Punkte 11 bis 30:

11. Kriminelle arabische Familienclans

14.8.2018
NWO
Bürgerkrieg
Deutsch.RT: Bundeswehr sucht Darsteller für Großübung: Gegen die eigene Bevölkerung?

Insgesamt 260 Menschen werden gesucht, die sich gegen Vergütung als Darsteller für die Bundeswehr vom 4. bis 11. September zur Verfügung stellen. Es wird nicht die Abwehr eines militärischen Angriffs oder für einen Einsatz im Ausland geübt, sondern womöglich für die Niederschlagung von sozialen Protesten in Deutschland.

von Zlatko Percinic

In der Magdeburger Volksstimme wurde die Großübung "Schneller Adler" kurz vorgestellt, und die Aufgaben der Darsteller wurden erläutert. Gesucht werden Männer und Frauen ab 16 Jahren, die ihre Rollen "glaubhaft spielen" können. Zudem sollen sie natürlich wetterfest sein, da die Übung im Freien stattfindet. Aber sie sollten auch keine Flugangst oder Berührungsängste mit einer Waffe haben, da sie bewaffnete "Drogen- oder Falschgeldschmuggler" nachstellen sollen.


13.8.2018
Lügen
NWO
Journalistenwatch: CO2-Zertifikate treiben den Strompreis in die Höhe und vertreiben die Industrie

Deutschland hat in den letzten zwei Jahrzehnten viele Milliarden Euro aufgewendet, um die Emissionen von Kohlenstoffdioxid (CO2) zu reduzieren. Ohne Erfolg. Die Emissionen sind nicht gesunken. Die Strompreise sind dagegen stark gestiegen und inzwischen die höchsten in Europa. Die Industrie wandert ab. Die Stahlsparte von Thyssen-Krupp ist dafür ein Beispiel.

Zur Reduzierung von Kohlenstoffdioxid-Emissionen hat die EU mit starker Unterstützung von Deutschland unter anderem CO2-Zertifikate eingeführt, die jeweils die Emission von einer Tonne CO2 aus fossilen Brennstoffen gestatten. Die Zertifikate werden von den einzelnen Ländern versteigert und EU-weit an der Börse gehandelt. Nur Kraftwerke und die Industrie sind bisher davon betroffen

13.8.2018
Asyl
NWO
Schluesselkindblog: Sandmännchen Angela Merkel – Noch kein Asylbewerber nach Spanien zurückgeschickt

Berlin – Die am Samstag in Kraft getretene Migrationsvereinbarung mit Spanien hat (wie erwartet) noch keine Rückführungen von Asylbewerbern ausgelöst. Das erklärte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin, unter Zuhilfenahme der Eurodac-Datenbank, in der Asylbewerber europaweit erfasst werden.

Die von Angela Merkel großspurig angekündigte Vereinbarung sieht vor, dass Deutschland binnen 48 Stunden Migranten, die in Spanien Asyl beantragt haben, dorthin zurückschicken kann. Das betrifft Menschen, die bei den punktuellen Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden. (dpa)


13.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Augenwischerei: Merkels bilaterale Abkommen bringen noch mehr Flüchtlinge nach Deutschland

Das Flüchtlingsabkommen mit Spanien ist fauler Zauber. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Medien versuchen, den Deutschen damit Sand in die Augen zu streuen. Innerhalb von 48 Stunden würden die zu Zehntausenden auf die Iberische Halbinsel und von dort weiter zu uns strömenden Afrikaner nach Spanien zurückgeschickt werden können. Doch das betrifft nur Einwanderer, die sich in dem sozialistisch regierten Land haben registrieren lassen und dann auch noch den riesigen Umweg nehmen, um über Österreich nach Deutschland zu gelangen. Beides kommt praktisch nicht vor.

Da Spanien die Migranten sofort in Busse Richtung Norden setzt, damit sie ihr eigentliches Reiseziel erreichen können, wird dort so gut wie niemand registriert. Und natürlich nehmen die Afrikaner den direkten Weg über Frankreich nach Deutschland. Warum auch sollten sie die viel längere Strecke durch die Schweiz und Österreich nehmen? Zumal sie dann auch noch zurückgeschickt werden könnten?


13.8.2018
NWO
Grins
Journalistenwatch: Salvini droht Juncker: Wir werden jede EU-Entscheidung blockieren, die Italien schadet

Italiens Vize-Regierungschef Matteo Salvini hat die EU gewarnt, dass seine Regierungskoalition die „Rechte der Italiener“ auch in der Wirtschaftspolitik stets über EU-Forderungen setzen werde. Wenn es keine Übereinkunft mit Brüssel geben sollte, drohte er, werde man Entscheidungen mit einem Veto blockieren. 

Salvini sagte, er werde sein Versprechen halten, Politik für seine Landsleute zu machen – „ob es der Europäischen Union passt oder nicht“. In der Wirtschaftspolitik werde man dieselbe Revolution durchführen wie in der Migrationspolitik, betonte der Chef der Lega. Auch hier werde die Regierung aus seiner Partei und der Fünf-Stern-Bewegung „liefern“, zitiert ihn die britische Zeitung Express.


13.8.2018
NWO
Danisch: Das Ergebnis linker IT-Politik
Jahrelang hat man die Informatik, das Internet, den ganzen IT-Bereich durchverblödet und zum anspruchslosen Gleichstellungsfuttertrog für Quotenprinzessinnen, Berufsopfer und Nullleister gemacht, zu einem Platz des ebenso hemmungslosen und grenzenlosen wie nutzlosen Geschwätzes. Die Informatikprofessuren wurden politisch beschlagnahmt und verfüttert an befähigungslose Quotenmonstren, die Informatikfakultäten zu Rummelplatzbuden herabgewirtschaftet. Das Soziale sei wichtig, und Quereinsteiger ohne Ausbildung und Befähigung müssten gleiche Chancen haben, Hauptsache erst mal Professorin und verbeamtet, der Rest fände sich dann schon (warum muss sich noch was finden, wenn man schon verbeamtet ist?).

13.8.2018
NWO
Volksvernichtung
Journalistenwatch: Sie hören nicht auf: Speed-Dating für Flüchtlinge mit Einheimischen

Flüchtlinge im bayerischen Lenggries wünschen sich mehr Kontakt zu einheimischen Jugendlichen. Trotz Mia und Maria, trotz Susanna und Mireille hören willkommensbesoffene Helfer nicht mit der brandgefährlichen Kuppelei auf. Ihre Wahnsinnsidee: Speed-Dating.

Dem auf der Vollversammlung von Geflüchteten und dem „Helferkreis Asyl“ geforderten engeren Kontakt junger Migranten zu gleichaltrigen Einheimischen wurde jetzt entsprochen. Die Ehrenamts-Koordinatorin Annette Ehrhart hat eine – für manch bereits tödlich geendete – Idee, wie man beide Seiten zusammenbringen könnte: per Speed-Dating. Unter dem Motto „Meet and Greet“ sollen Deutsche und Geflüchtete ungezwungen miteinander ins Gespräch kommen und Berührungsängste abbauen. Bestenfalls entstehen Freundschaften, so die verharmlosende Darstellung des Münchner Merkurs über die flüchtlingsbesoffenen Träume der „Ehrenamts-Koordinatorin“.


13.8.2018
NWO
Neopresse: Verschwörungstheorie? Fakten zeigen: Das ist der „tiefe Staat“

Der „tiefe Staat“ beschreibt an sich den „Staat im Staate“. Eine Institution also, die nicht gewählt wird, sondern die im Hintergrund agiert und den Staat, seine Führer und vor allem die entscheidenden Institutionen lenkt. Das wird zwar oft so behauptet, nur: Was ist dran am „tiefen Staat“? Wie real ist der „tiefe Staat“? Wir haben uns die Ursprünge angesehen. Die sind spannend.

Tiefer Staat in der Türkei


13.8.2018
NWO
Q
Die Unbestechlichen: Endkampf des Systems: Anonymous vs QAnon – Fake? Oder outet sich Anonymous als CIA-Konstrukt?

Es war in der letzten Zeit relativ still um das Kollektiv Anonymous geworden. Die düsteren Videos, die für sich in Anspruch nehmen, eine Legion zu sein, die berühmten 99% verkörpern zu wollen und mit drohendem Unterton „Wir vergessen nicht“ und „Erwartet uns!“ Unbehagen bei den „Mächtigen“ auslösen zu wollen, haben sich aber wieder gemeldet.

Es ist eine Kriegserklärung an das Phänomen QAnon, das sich immer weiter ausbreitet und in den Staaten schon eine richtige „Bewegung“ geworden ist. Allerdings nicht eine von oben inszenierte Bewegung, wie Macrons „En marsche!“, sondern wirklich aus der Bevölkerung heraus. Lange genug wurde die Bewegung mit dem „Q“ in Europa verschwiegen, doch mittlerweile poppen hier und da kleine Berichte auf, die aber in demselben herablassend-arroganten Ton die Fans von QAnon als tumbe Proleten abkanzeln. Es ist dieselbe Abwatsche, die vor der Trump-Wahl durch alle Medien ging, und in der Tat sind ja die Q-Fans auch Trumps Wähler.


13.8.2018
NWO
Volksaustausch
Anonymousnews: Volksaustausch – Wie Millionen von Fremden die Deutsche Staatsbürgerschaft geschenkt bekommen

Links-Grüne Politverbrecher verabscheuen einerseits alles Deutsche und wollen unser Land und unser Volk abschaffen. Andererseits jedoch können sie gar nicht schnell genug massenhaft Ausländer zu Deutschen machen – auf dem Papier natürlich nur. In den vergangenen 17 Jahren bekamen mehr als 2,2 Millionen Fremde die Deutsche Staatsbürgerschaft geschenkt.

1999 wurde unter der rot-grünen Koalition von Gerhard Schröder das Staatsangehörigkeitsrecht reformiert und zwar so, dass das Abstammungsprinzip weitestgehend aufgehoben wurde. Scheinheilig postulierte man, das Entstehen von Mehrstaatigkeit vermeiden und nur in Ausnahmefällen zulassen zu wollen.

Und wie bei so vielen linken Ideen, war auch das nur ein frommer Wunsch und wurde durch die Wirklichkeit widerlegt.

Seit dem Jahr 2000: Mehr als 2.200.000 neue „Deutsche“


13.8.2018
NWO
Päderasten
Die Unbestechlichen: Pädophilie-Normalisierung: Wissenschaftlerin spricht öffentlich von „natürlicher sexueller Orientierung“

Am 5. Mai fand in Würzburg ein sogenannter TEDx Talk unter dem Motto Future Society (Zukünftige Gesellschaft) statt, bei dem die Studentin Mirjam Heine von der Universität Würzburg behauptete, dass Pädophilie eine natürliche sexuelle Orientierung sei.

Wie man sich vorstellen kann, stieß der Vortrag auf sehr viel Kritik und Ablehnung, weshalb das Video schnell von der TEDx-Plattform entfernt wurde. Allerdings ist das Video noch auf YouTube verfügbar und es gibt dazu auch noch eine Webseite der Universität Würzburg mit folgendem Einführungstext auf Englisch (hier in der deutschen Übersetzung):

„Warum sich unsere Wahrnehmung von Pädophilie ändern muss


13.8.2018
NWO
Anonymousnews: China auf dem Weg zur Weltmacht – Warum der Westen sich zurecht fürchtet

Im Handelskrieg, den die US-Regierung derzeit gegen China führt, hat sie vor allem einen Aspekt ausdrücklich im Visier – »Made in China: 2025« beziehungsweise »China 2025«, die Initiative, mit deren Hilfe Chinas Regierung die nationale Industrie fit für die Zukunft machen möchte.

von William Engdahl

Führende westliche Industrienationen, darunter auch Deutschland, sind natürlich alarmiert – allerdings sind sie dafür 10 Jahre zu spät dran. Bislang haben sie sich dummerweise geweigert, gemeinsame Sache mit China zu machen, wenn es um wichtige Entwicklungsprojekte wie die »Neue Seidenstraße«, die »One Belt, One Road«-Initiative, ging. Was aber genau bedeutet »China 2025« für die industrielle Vormachtstellung des Westens, vor allem für die Europäer und Amerikaner?


13.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Der Siemens-Konzern als Sprachrohr der Bundesregierung

Es ist in Mode gekommen, dass sich Schauspieler, Musiker und Sportler zu Wort melden, um politische Botschaften zu verbreiten. Dabei kommt in aller Regel viel heiße Luft und jede Menge unausgegorener Blödsinn heraus. Bemitleidenswert weltfremd und geradezu tölpelhaft naiv präsentieren sich die Stars und Sternchen, wenn sie ohne Drehbuch und Trainingsplan unterwegs sind. Politisches Verständnis fällt nun einmal nicht vom Himmel. Dennoch hat längst auch so mancher Unternehmer die Politikspielwiese für sich entdeckt. Dabei geht es allerdings eher um handfeste geschäftliche Interessen. In Erinnerung ist bis heute, wie Daimler-Chef Zetsche vor knapp drei Jahren vom neuen deutschen Wirtschaftswunder fabulierte, für das die “Flüchtlinge” sorgen würden. Kurz darauf musste er seine Hoffnung auf Tausende billige Arbeitskräfte begraben, weil die meisten Zuwanderer nicht einmal für einfache Hilfstätigkeiten zu gebrauchen waren. Doch Zetsche ist nicht allein. Ein anderer DAX-Vorstand tut sich derzeit besonders hervor: Siemens-Chef Josef Käser, der das wirtschaftliche Wohlergehen seines Unternehmens in völliger Betriebsblindheit für die existenzielle Frage des Planeten hält, hat schlaflose Nächte. Der Niederbayer, der sogar seinen eigenen Namen den globalen Konzern-Interessen geopfert hat, indem er nur noch als Joe Kaeser auftritt, wittert Rassismus und bangt um den Ruf Deutschlands. Der Mann, der Mitarbeiter auch gerne mal zu Tausenden vor die Tür setzt, spürt plötzlich seine “gesellschaftliche Verantwortung”.

13.8.2018
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Raubtier-Sozialismus in Zahlen: Wie Deutschen seit 1975 systematisch das Einkommen weggesteuert wird

Heute zeigen wir das Ausmaß, das der Raubtiersozialismus, der in Deutschland spätestens seit Anfang der 1990er Jahre gepflegt wird und entsprechend von Helmut Kohl und der Union begonnen, von Gerhard Schröder und Rot-Grün fortgesetzt und von den diversen Kabinetten Merkel zu voller Blüte entwickelt wurde, angenommen hat.

Wer von unseren Lesern hat zum Beispiel gewusst, dass einem durchschnittlichen deutschen Haushalt im Jahr 1988, also unmittelbar vor der Annexion Westdeutschlands durch die DDR, mehr Einkommen nach Steuer verblieben ist, als heute? Das durchschnittliche Einkommen eines durchschnittlichen deutschen Haushalts betrug im Jahr 1988 rund 24.400 Euro (Ja, wir haben D-Mark in Euro umgerechnet). Im Jahr 2016 betrug es rund 24.000 Euro. Natürlich entspricht die Kaufkraft von einem Euro im Jahre 2016 nicht der Kaufkraft von einem Euro im Jahre 1988. 1988 konnte man mit 1.091 D-Mark ungefähr das kaufen, was man 2016 mit 1.000 Euro kaufen kann, d.h. die Kaufkraft von einem Euro war 1988 doppelt so hoch wie heute.


13.8.2018
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Die Umverteilungslüge des deutschen Raubtier-Sozialismus

Was schätzen Sie, wie hoch waren die gesamten Steuereinnahmen des deutschen Staates im Jahre 1965?

200 Milliarden Euro?

300 Milliarden Euro?

Beides falsch. Im Jahr 1965 hat der deutsche Fiskus Steuereinnahmen in Höhe von 53,4 Milliarden Euro verbucht, 1968 waren es 61,5 Milliarden Euro und 50 Jahre später streicht der deutsche Staat 734 Milliarden Euro ein. Im Vergleich zu 1965 ist das ein Plus von 1274,5%. Die Steuereinnahmen haben sich in 50 Jahren also um das rund 13fache erhöht. Die Zahlen beinhalten ausschließlich Einnahmen aus Besteuerung. Sozialabgaben oder sonstige Abgaben sind nicht berücksichtigt!


13.8.2018
NWO
Epochtimes: Die Wallstreet hat Erdogan, Putin, dem Iran und Donald Trump den Krieg erklärt

Seit Jahrzehnten wird die Irrlehre beharrlich verbreitet, Währungswechselkurse würden nur den Gesetzen des “Marktes” unterliegen. In gewisser Weise ist das sogar richtig, denn die Manipulatoren bedienen sich dieser Gesetze, wenngleich sie dieselben mit ihren Aktionen pervertieren.

Wer sehr viel Geld hat, viele Milliarden, kann Wechselkurse für Währungen nahezu beliebig manipulieren. So können ganze Staaten ins Elend und dann deren Regierungen gestürzt werden. Manchmal geschieht das im Einklang mit der Politik und manchmal dagegen. In jedem Fall aber sind die Akteure nicht demokratisch legitimiert oder kontrollierbar.

13.8.2018
NWO
Epochtimes: Iran bietet bei Ölverkäufen Preisnachlass für Abnehmer in Asien an

Der Iran will angesichts der Wiedereinführung von Strafmaßnahmen der USA seinen Ölabsatz nach Asien ankurbeln. Auf Rohölverkäufe an asiatische Abnehmer würden künftig Preisnachlässe gewährt, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Irna am Montag unter Berufung auf einen Informanten aus dem Ölministerium in Teheran. Dass ein Ölproduzent Ermäßigungen gewähre, sei allerdings nicht unüblich. Dies werde auf dem Weltmarkt von allen Ölexporteuren so gehandhabt.

Bereits am Freitag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, dass die staatliche iranische Ölgesellschaft NIOC von September an den Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl für asiatische Kunden im Vergleich zu Rohöl aus Saudi-Arabien auf den tiefsten Stand seit 14 Jahren senken werde.


13.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Senatorin Feinstein - der Doppelstandard einer antirussischen Scharfmacherin (Video)

Mit großer Hingabe wirft die US-Senatorin Dianne Feinstein Russland vor, die USA auf beinahe jede denkbare Art zu unterminieren. Wenn es mit China um einen anderen wichtigen Gegenspieler der US-Politik geht, dann bleibt die Demokratin jedoch auffällig still.

Mehr zum Thema - CIA-Experte: China führt per definitionem einen Kalten Krieg gegen die USA

Vielleicht sind es ja die engen Geschäftsbeziehungen zum einwohnerreichsten Land der Welt, die Feinsteins Handeln beeinflussen. Vor fünf Jahren soll es unter den Angestellten der Senatorin zudem einen chinesischen Spion gegeben haben. Ein gefundenes Fressen für die Presse. Diese jedoch bleibt seltsam still.


13.8.2018
NWO
pi-news: Wie man die Bundesrepublik noch retten könnte
Der Alternative Masterplan für Deutschland – Teil 2: Theoretischer Lösungsansatz


Von EUGEN PRINZ | Im ersten Beitrag der dreiteiligen PI-NEWS-Serie „Der Alternative Masterplan für Deutschland“ wurden die zahlreichen Problemfelder geschildert, die unserem Land zusetzen und unweigerlich zu seinem Niedergang führen werden. Frei nach dem Motto „I had a dream“ soll jetzt ein theoretischer Maßnahmenkatalog vorgestellt werden, der geeignet wäre, die zahlreichen Probleme in unserem Land, oder zumindest einen wichtigen Teil davon, an der Wurzel zu packen und zu beseitigen.

13.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wirtschaftskriminalität: Die fünf größten Finanzbetrügereien aller Zeiten

Geht es um großes Geld, gibt es eine Menge Raum für Versäumnisse, Vertuschungen und vieles mehr. Die Geschäftswelt ist dafür bekannt, dass einige ihrer Vertreter sich in Skandalen wiederfinden, nachdem sie auf Kosten anderer große Gewinne kassiert hatten.

Geldmanager, Geschäftsführer, Anwälte: Einige von ihnen sind tot oder im Gefängnis, andere lassen es sich gut gehen, nachdem sie sich Handlungen aus dem Bereich der Wirtschaftskriminalität in Milliardenhöhe zu Schulden kommen ließen. Werfen wir einen Blick auf die fünf größten Finanzskandale aller Zeiten.


13.8.2018
NWO
Rassismus gegen Weiße
Deutsch.RT: Video-Doku: "Deutsche in Namibia: Apartheid setzt sich fort"

Vor 100 Jahren hörte Deutsch-Südwestafrika auf zu existieren. Doch bis heute leben dort die Nachfahren der deutschen Kolonialisten. Heute heißt das Land Namibia, doch große Teile davon gehören immer noch Deutschen - weshalb die Unzufriedenheit der Namibier wächst.

Das in Deutschland ansässige investigative Journalistenteam von redfish begab sich nach Namibia und sprach vor Ort mit beiden Seiten. Entstanden ist folgende zweiteilige Dokumentation.


12.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Sind wir das „Nutzvieh“ für Eliten und Minderheiten?

Guido Reil, der SPD-Renegat aus Essen, der im Ruhrgebiet mittlerweile der bekannteste AfD-Funktionär ist, beklagte, dass sich seine alte Arbeiterpartei zu einer Akademikerpartei entwickelt habe, die sich nur noch um sogenannte Minderheiten kümmere anstatt um die sozial Schwachen wie Obdachlose, Rentner oder Geringverdiener. Spricht Reil damit ein örtliches Problem der SPD an, oder offenbart seine Klage etwas viel Grundsätzlicheres?

Meine Antwort: Guido Reil umreißt das Grundproblem der westlichen Zivilisation, an dem wir seit rund 40 Jahren kranken. Massenimmigration von Schnorrern, Klimareligion, Genderwahn, €-Wohlstandsvernichtung, all das sind Symptome eines grundlegenden Problems, das sich Anfang der 1970er Jahre entwickelt hat.


12.8.2018
NWO
Q
Epochtimes: Die Q Community reagiert auf Medienangriffe

Seit kurzem reagieren die etablierten US-Medien auf die Q-Bewegung und versuchen, sie als „Verschwörungstheorie“ zu diffamieren. Doch wie sagt Q in seinen Postings immer? „These people are stupid“. „Diese Leute sind dumm!“ Denn jetzt kennt ganz Amerika die Q-Bewegung.

In der vergangenen Woche haben fast alle etablierten Nachrichtenmedien Artikel veröffentlicht, in denen sie die wachsende Bewegung um eine mysteriöse Figur oder Gruppe namens „Q“ kritisierten, die seit Oktober 2017 vermutliche Hintergrundinformationen der Trump-Administration veröffentlicht, um angebliche globale Korruption zu beseitigen.

Der allgemeine Blickwinkel der meisten Nachrichtenagenturen auf Q ist derselbe – dass es eine Verschwörungstheorie ist – und die Washington Post ging sogar so weit, es einen „geistesgestörten Verschwörungskult“ zu nennen.


12.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: Lehrerverband: 35.000 fehlende Lehrer in Deutschland – Qualität der Bildung kann nicht gehalten werden

Es fehlen 35.000 Lehrer, erklärt der Präsident des Lehrerverbandes. Bei einem Verhältnis von 25 Schülern auf einen Lehrer wären davon 1.400 Schulklassen betroffen - oder 875.000 Schüler.

Zum Auftakt des neuen Schuljahres beklagt der deutsche Lehrerverband den systematischen Verstoß gegen geltende Qualitätsstandards bei der Lehrerausbildung, der Lehrereinstellung und im Unterricht.

„Die Leidtragenden werden die Schüler, wird eine ganze Schülergeneration sein“, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Zahl der in Deutschland fehlenden Lehrer bezifferte Meidinger aktuell mit insgesamt 35.000.


12.8.2018
NWO
EU
Epochtimes: Oettinger: Bundesregierung muss Angebot zum EU-Haushalt nachbessern – Deutschland soll mehr an die EU zahlen

Deutschland will nur 1,0 Prozent seiner Wirtschaftsleistung an die EU zahlen - Oettinger sieht 1,1 Prozent vor. Der EU-Kommissar fordert die Bundesregierung zur Nachbesserung ihres Angebotes an den EU-Haushalt auf.

Die bisherige Offerte von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), die eine Deckelung des künftigen EU-Haushaltsrahmens bei einem Prozent der europäischen Wirtschaftsleistung vorsieht, stehe „im Widerspruch zum Koalitionsvertrag“, sagte Oettinger dem „Tagesspiegel“.

Er werde Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „bei den anstehenden Beratungen über den EU-Haushalt an den genauen Wortlaut des Koalitionsvertrages erinnern“, kündigte der CDU-Politiker an.


12.8.2018
NWO
Lügen
Epochtimes: Thüringer Schulen: CDU fordert, lebensfremde rot-rot-grüne Bildungspolitik zu beenden

Nur 19 von 729 Schulen können die Vorgaben der Ramelow-Regierung zur Eigenständigkeit erfüllen. Die CDU-Fraktion im Landtag fordert, endlich die Realität wahrzunehmen und sich von lebensfremden Vorstellungen zu trennen.

Nur 19 von 729 Schulen in Thüringen erfüllen alle Kriterien, die die Landesregierung zur dauerhafte Eigenständigkeit der Einrichtungen vorschreibt. Bei 90 Prozent werden vor allem die Mindest- oder Höchstzahlen pro Klasse immer wieder unter- oder überschritten, teilt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christian Tischner, zu Beginn des Schuljahres 2018/19 mit.

Dieser Befund zeigt, dass Bodo Ramelow und die Seinen Schulpolitik nach völlig lebensfremden Vorstellungen betreiben. Überdies wird mit diesen Vorgaben massiv in die Schulnetzplanung der Kommunen eingegriffen.“


12.8.2018
NWO
Epochtimes: Willie Dille – Selbstmord einer islamkritischen niederländischen Politikerin wirft Fragen auf

Der Selbstmord der 53-jährigen niederländischen Politikerin Willie Dille, Mitglied der islamkritischen PVV, am 8. August schockiert die Niederlande. Nur wenige Stunden zuvor hatte sie einen ehemaligen zum Islam konvertierten Mitarbeiter beschuldigt, ihre Vergewaltigung im letzten Jahr in Auftrag gegeben zu haben.

Willie Dille, Mitglied des Stadtrats von Den Haag und Abgeordnete der islamkritischen Partei PVV von 2010 bis 2012 im niederländischen Parlament, beging am Mittwoch dem 8. August Selbstmord. Dies teilte ihre Familie am Donnerstag mit.

Noch am Tag zuvor hatte sie einen Filmbeitrag auf Facebook eingestellt, in dem sie ihren ehemaligen, von ihr gefeuerten Mitarbeiter Arnoud van Doorns beschuldigte, eine Gruppe von Muslimen im März 2017 beauftragt zu haben, sie zu vergewaltigen.


12.8.2018
NWO
Terror
Finanzierung
Achgut: Bundesregierung nimmt besondere Verpflichtung wahr
UNRWA, die Millionen Hilfsgelder verschlingende Flüchtlingsagentur der Vereinten Nationen für die Palästinenser, gilt nicht erst der jetzigen amerikanischen Administration, sondern jedem einigermaßen kompetenten Beobachter des Nahen Ostens nicht nur als überflüssig, sondern als schädlich im Sinne einer Lösung des Problems. Ihr Eigeninteresse besteht darin, inzwischen auch die Enkel und Urenkel einstiger Flüchtlinge – und möglichst auch noch die Urenkel der heutigen Urenkel – im Status von Flüchtlingen zu erhalten und an jeder Integration in den betreffenden Ländern zu hindern.

12.8.2018
NWO
Achgut: Die Schweiz – ein Flugzeugtraeger für Trump?

In einem Kommentar für die Washington Times hat Ed Feulner vor wenigen Tagen die Trump Administration aufgefordert, mit der Schweiz unverzüglich Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen aufzunehmen. Ed Feulner ist nicht irgendwer, wie regelmässige Leser dieser Spalten wissen: Feulner ist Gründer und ehemaliger Präsident der Heritage Foundation, einem konservativen Think Tank in Washington; nach wie vor zählt er zu den einflussreichsten grauen Eminenzen in der amerikanischen Hauptstadt, und was vor allem von Belang ist: Er hat das Ohr von Donald Trump, dem amerikanischen Präsidenten – er berät ihn, schlägt Personen für dessen Regierung vor, steht im dauernden Kontakt mit Mitgliedern seines Kabinetts. Wenn mit anderen Worten ein solcher Mann ein Abkommen mit der Schweiz anregt, dann kann man davon ausgehen, dass den Worten Taten folgen. Amerika, das hört man auch aus Regierungskreisen in Washington, ist interessiert, mit der Schweiz ins Geschäft zu kommen. Doch sind wir dazu bereit?

12.8.2018
NWO
Sozialismus
Achgut: Die „Tafel“ auf kubanisch

Die Tage, in denen in Deutschland das Thema der „Tafeln“ hochkochte, sind bereits wieder aus dem kollektiven Gedächtnis herausgefallen. Geblieben ist die Beschwörung der Armut in unserem Land, mit dem linke Gruppierungen einen erheblichen Teil ihrer Politik betreiben. Hingegen hat sich in den Köpfen dieser antikapitalistisch eingestellten Gruppen die Vorstellung festgesetzt, in einem sozialistischen System gäbe es keine Armut mehr.

Als 1990 die Sowjetunion zusammenbrach, stellte Russland – und ebenso alle ihre Nachfolgestaaten – die Zahlung von Subsidien an Kuba ein. War bereits durch die Enteignungen in den ersten Jahren der Revolution ein Teil der kubanischen Bevölkerung verarmt, und musste die Regierung durch die Einführung der Lebensmittelrationierung bereits drei Jahre nach der sozialistischen Revolution ihren wirtschaftlichen Bankrott eingestehen, entstanden jetzt erstmalig auf Kuba breitflächig Hungersnöte. Der bis dahin gepriesene Lebensstandard Kubas, wenngleich ein bescheidener, einschließlich seines Gesundheits- und Bildungssystems, erwies sich als das, was er immer war, als eine Subvention der Sowjetunion, aber keinesfalls als eine eigenständige „Errungenschaft“ der kubanischen Revolution.


12.8.2018
NWO
Kommunisten
Epochtimes: UN: China hält zwei Millionen Uighuren in Internierungslagern gefangen

Der Menschenrechtsausschuß der UN erklärt am 10. August in Genf, dass China Millionen Uighuren in geheimen Internierungslagern gefangen hält.

„Wir sind zutiefst besorgt über die zahlreichen und glaubwürdigen Berichte, die wir erhalten haben, dass im Namen der Bekämpfung des religiösen Extremismus und der Aufrechterhaltung der sozialen Stabilität [Chinas] die autonome Region der Uighuren sich in etwas verwandelt hat, das einem massiven Umerziehungslager ähnelt, und verborgen wird – eine Art ‚Zone ohne Rechte'“, so Gay McDougall, Mitglied der UN-Kommission zur Eliminierung rassischer Diskriminierung.

12.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Demokraten wollen Follower gesperrter Facebook-Accounts aufklären (Video)

Die Demokratische Partei hätte gerne Zugriff auf Profile von Facebook-Usern, die vermeintlich Propaganda anheim gefallen sind. Ziel sei es, ihnen korrekte Informationen zukommen zu lassen. In der Vergangenheit hat Facebook bereits eng mit der Partei kooperiert.

12.8.2018
NWO
pi-news: Wie man die Bundesrepublik noch retten könnte
Der Alternative Masterplan für Deutschland – Teil 1: Problembeschreibung


Von EUGEN PRINZ | Wer die Verhältnisse in Deutschland aufmerksam und mit wachem Geist betrachtet, kommt unweigerlich zu dem Schluss, dass unser Land nur noch durch eine radikale Wende auf beinahe allen Politikfeldern vor dem Niedergang bewahrt werden kann. Manch einer mag jetzt angesichts des Wohlstandes, in dem die meisten von uns noch leben, den Kopf schütteln und spöttisch grinsen. Wer das tut, hat nur die Entwicklung nicht zu Ende gedacht. Er ist wie jemand, der vom Dach eines Hochhauses gestürzt ist und sich auf Fallhöhe 5. Stock denkt: „Was die bloß alle haben? Mir geht es doch gut!“

12.8.2018
NWO
Kommunismus
Danisch: Über das Wesen des Kommunismus

Grundsätzlich lässt sich wohl sagen, dass mit dem Mauerfall und der vorrübergehenden Entmachtung der Stasi auch der Aktienkurs und die Meinung von Karl Marx gesunken sind. Die Zuschriften sind auch durchaus marx- und kommunismuskritisch.

[Nachtrag: Hier ist mir beim Schreiben ein Absatz irgendwie verloren gegangen:] Generell herrscht bei nicht wenigen auch die Ansicht, dass Marx schlichtweg Jurist und Taugenichts gewesen sei und ohne die Zuwendungen des Kapitalisten Engels einfach verhungert wäre. Marx habe stets auf Kosten anderer gelebt und das dann zum Prinzip erhoben.


12.8.2018
NWO
Umvolkung
pi-news: Umvolkung und Kindergeld
Verdammt, wo sind die JUNGEN weißen Männer??


Von PETER BARTELS | Man hat kaum noch Zeit zum Kotzen, so hageldicht kommen die Einschläge der Merkel-Mafia: Jeder Türke darf Deutschland eine KÖTERRASSE nennen … Jedes Mondkalb von Perserin das noch schnellere Ende der deutschen DRECKSKULTUR fordern …  Und die MERKEL-MEUTE zahlt  weiter Milliarden KINDERGELD ins Ausland. Schnell … schneller … weg mit Deutschland!

Der Gipfel des Irrsinns: Schwule, Lesben und andere Gender-Genossen verteidigen den Irrsinn auch noch, lügeln und lügen ihn runter: Im ZDF-Journal labert eine Schwuchtel mit Kontaktlinsen namens Christian Sievers was von 1 Prozent von 36 Milliarden Euro Kindergeld, die letztes Jahr gezahlt wurden. Also „nur“ 360 Millionen, wie Henrik M. Broder auf ACHGUT fast schon „erleichtert“ witzelt.


11.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Nach NGO-Bericht über "Russophile": Französische Twitter-Nutzer beginnen Russian-Bots-Flashmob

Die "Enttarnung" von Nutzern, die über den Benalla-Skandal schrieben, als "russische Bots" schlug unter französischen Twitter-Nutzern hohe Wellen. Auch prominente Politiker der Opposition wie Mélenchon oder Le Pen fanden sich auf der Liste der "Russophilen".

Der derzeit viel diskutierte Bericht wurde von "EU DisinfoLab" – einer in Brüssel ansässigen Nichtregierungsorganisation – veröffentlicht. Ihre erklärte Mission ist es, "Desinformation mit innovativer Methodik" zu bekämpfen.

Die NGO beschloss, der Desinformation über Emmanuel Macrons eigenen "Watergate"-Skandal, der seinen Demonstranten verprügelnden Leibwächter Alexandre Benalla betraf, entgegenzuwirken. Macrons "Rambo"-Leibwächter ist seit fast einem Monat in den Schlagzeilen. Neue Details, die Reaktion des Präsidenten und ausgedehnte Meinungsartikel zu den Folgen der "Bennala-Affäre" werden fast täglich von den Medien veröffentlicht, ebenso werden hitzige Diskussionen auf sozialen Plattformen geführt.


11.8.2018
NWO
Kommunismus
Epochtimes: Deutscher Austauschstudent aus China ausgewiesen – Freiheit der Lehre und Kommunismus sind wohl nicht kompatibel

Der deutsche Austauschstudent David Missal, Doktorand im Fach Journalismus, muss China am 12. August verlassen wie RFA berichtet.

Missals Studentenvisum, das ihm eigentlich einen Aufenthalt von 2 Jahren erlauben sollte, wurde mit der Aussage, er wisse schon warum, seine Aktivitäten wären mit einem Studentenvisum nicht verträglich, nach nur einem Jahr nicht mehr verlängert. Missal war an der Pekinger Tsinhua-Universität im Rahmen eines Austauschprogramms immatrikuliert.

Missal hatte im Juni die Verlängerung seines Visums beantragt, wurde aber immer wieder vertröstet. Am 2. August bekam er einen Anruf von der Behörde, die ihm mitteilte, dass sein Visum nur noch bis zum 12. August verlängert würde, dann habe er auszureisen. Auch die Fürsprache seines Professors half nicht weiter.


11.8.2018
Verschwörung
NWO
Die Unbestechlichen: „Avengers: Infinity War“ enthüllt die Illuminati-Agenda zur Entvölkerung

Die neueste Marvel-Serie Avengers: Infinity War entlarvt die Illuminati-Agenda zur Entvölkerung – und wirbt dafür mit pathetischer moralischer Rechtfertigung.

Die Botschaft ist klar: „Wir müssen die Menschheit retten, indem wir ihr Bevölkerungswachstum kontrollieren. Je mehr Menschen es gibt, desto mehr Schaden entsteht dadurch für die Umwelt und das Ökosystem. Die Menschen müssen daran gehindert werden, ihre Umwelt zu zerstören.“

Henrymakow.com berichtet: Diese engelhaften moralischen Rechtfertigungen zur Reduzierung der Bevölkerung nach dem Motto „rettet die Welt“, werden den leichtgläubigen, zombiehaften Massen mit erbsengroßen Gehirnen eingetrichtert.

Aber es gibt zwei Schwachstellen bei dieser Argumentation. Diese sind:

  1. Dass sich die Menschheit nicht automatisch an ihr eigenes Wachstum anpassen kann, und
  2. dass die Tötung von Millionen (bzw. Milliarden) von Menschen moralisch vertretbar sei.

11.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die Flüchtlings-Macher

Jasinna ist vielen ein Begriff. Sie ist das, was man heute eine „Influenzerin“ nennt, denn sie trägt eine Menge zur Meinungsbildung bei. Dabei ist sie nie aggressiv, sondern stellt einfach Fragen, trägt Informationen zusammen und stellt das alles mit fast kindlicher Stimme vor. Sie stellt Fragen, aber erläutert auch Zusammenhänge.

Dieses Video zeigt auf, dass genau diejenigen, die so tun, als wären sie Menschenfreunde und wollten doch nichts lieber, als den armen Afrikanern helfen, damit sie nicht aus ihren Ländern fliehen müssen, wissentlich und gezielt die Lebensgrundlagen der Afrikaner zerstören. Sie könnten die Dinge von heute auf morgen ändern, aber sie wollen es nicht. Es sind die sogenannten „Globalisten“, die eine ganz eigene Agenda haben und die Welt unter sich aufteilen wollen.

11.8.2018
NWO
Epochtimes: Präsidenten-Fans kleben Dutzende Trump-Sterne auf Walk of Fame: „Nehmt seinen Stern runter und wir werden 30 neue installieren“

Der Stern von US-Präsident Donald Trump auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood ist mit einer Spitzhacke bis zur Unleserlichkeit zerstört worden. Nun haben Fans des Präsidenten Dutzende Trump-Sterne auf den Walk of Fame geklebt.

Ein 24-jähriger Mann wurde festgenommen. Er müsse sich wegen mutwilliger Beschädigung vor Gericht verantworten.

Augenzeugen sagten dem Fernsehsender ABC7, ein Mann habe eine Spitzhacke aus einem Gitarrenkasten genommen und auf den Stern eingeschlagen. Trumps Name auf dem Stern war nicht mehr zu sehen, stattdessen nur noch Steinsplitter. Der Hollywood Historic Trust kümmert sich um die Reparatur.


11.8.2018
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Soziales Pflichtjahr? SPD-Vize schlägt vor, schon in der Schule „soziale Punkte“ zu sammeln

Wie reagieren Politiker auf den Vorschlag eines verpflichtenden Dienstjahres? Hessens Ministerpräsident setzt auf Freiwilligkeit, die SPD-Vizevorsitzende Kohnen will ganz neue Ideen entwickeln und schon in der Schule "soziale Punkte" sammeln und Lafontaine (Linke) schlägt vor, Pflegekräfte besser zu bezahlen – „Wenn man ordentliche Löhne zahlt, dann kommen die Leute auch.“

Es sei aber deutlich besser, wenn junge Männer und Frauen dazu motiviert seien, anstatt sie per Gesetz dazu zu verpflichten. „Viel besser ist es doch, die Dienste attraktiver zu machen, so dass möglichst viele mitmachen“, sagte der CDU-Politiker.

Wie kann man beiden Seiten etwas bieten, den Jungen und der Gemeinschaft? So dass für die Jungen nicht nur Work and Travel in Australien interessant ist.“


11.8.2018
NWO
Epochtimes: Bukarest: Großkundgebung fordert Rücktritt der rumänischen Regierung wegen Korruption – 450 Verletzte

Bis zu 80.000 Rumänen forderten in Bukarest den Rücktritt derRegierung wegen Korruption. Die Situation eskalierte, es kam zu über 450 Verletzten. Die seit Ende 2016 regierenden Sozialdemokraten wollen das Gesetz zur Korruptionsbekämpfung lockern, vor allem der Parteichef, Liviu Dragnea. Infolge einer Verurteilung wegen Wahlbetrugs durfte Dragnea selbst nicht das Amt des Ministerpräsidenten antreten.

In Sprechchören riefen sie unter anderem „Diebe“ und „Rücktritt“.

Die Polizisten gingen massiv mit Pfefferspray und Tränengas, später auch mit Wasserwerfern, gegen die Demonstranten vor. Nach Angaben der Notdienste erlitten dadurch etwa 450 Menschen Verletzungen.


11.8.2018
NWO
Anonymousnews: Finanzminister Scholz will 7,5 Milliarden Euro Steuergeld in Europäische Investitionsbank versenken

Dass die Sozis nichts besser können, als fremdes Geld auszugeben, ist hinlänglich bekannt. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will dem Steuerzahler mal wieder tief in die Tasche greifen und die Europäische Investitionsbank für den Kapitalverlust nach dem Brexit entschädigen. Kostenpunkt: 7,5 Millarden Euro – Wir habens ja.

Seinen unbedingten Unterstützungswunsch machte er in einem Brief an EIB-Chef Werner Hoyer deutlich, wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Voraussetzung für die Kapitalspritze sei jedoch, dass sich die EIB der Bankenaufsicht unterwerfe und ihr Management professionalisiere.


11.8.2018
NWO
Anonymousnews: BlackRock – Die heimliche Weltmacht?

BlackRock – der schwarze Felsen. Kaum jemandem ist dieser Name ein Begriff. Doch wer sich mit Eigentumsverhältnissen von großen Konzernen beschäftigt, stößt immer wieder auf diesen Namen. Denn das Unternehmen, das 5,38 Billionen Euro verwaltet, ist einer der mächtigsten Konzerne dieses Planeten. Es existiert kaum eine Sparte, in der die US-Amerikaner nicht vertreten sind. Sie haben daher eine unglaubliche Macht, vielleicht mehr Macht als manche Staatsführer.

BlackRock wurde 1988 als interne Finanzmanagementgruppe der Blackstone Group gegründet. 1994 spalteten sie sich als eigenes Unternehmen ab. Gründer waren: die noch heute aktiven Unternehmensführer Larry Fink (Jude) und Robert S. Kapito (Jude). Weiterhin an der Gründung beteiligt waren Susan Wagner (Jüdin), Ralph Schlosstein (Jude), Barbara Novick (Jüdin), Ben Golub (Jude), Hugh Frater, Keith Anderson. Zunächst war BlackRock eine unter vielen Vermögensverwaltergesellschaften, doch schaffte das Unternehmen einen rasanten Aufstieg. 1999 ging das Unternehmen an die Börse. 2006 fusionierte es mit Merrill Lynch Investment Managers und verwaltete bereits 1,1 Billionen Dollar. Im Juni 2009 folgte die Übernahme der Vermögenssparte von Barclays und damit der Aufstieg zum weltweit größten Unternehmen dieser Zunft. Sie verwalteten nun 3,3 Billionen US-Dollar.


11.8.2018
NWO
Deutsch.RT: "Wir sind bestürzt" - Russland wirft britischem Verteidigungsmister Kriegstreiberei vor

Die russische Botschaft in London bezeichnete die jüngsten Aussagen des britischen Verteidigungsministers Gavin Williamson als "bestürzend" und "bedauerlich" . Diese Rhetorik könne einen Hinweis auf den wahren Grund für die Aufstockung des NATO-Budgets bieten.

In seiner Rede vor der US-Denkfabrik "Atlantic Council" am 7. August habe Williamson Russland der "Aggression, des Einsatzes von Geheimoperationen und Cyberwaffen, politischer Sabotage und des Militarismus" beschuldigt, merkt die Botschaft an.

In diesem Kontext sind wir über die äußerst kriegerische Rhetorik Williamsons erstaunt, der mit Großbritanniens 'Bereitschaft, Wille und Fähigkeit' zur Anwendung von Gewalt auf der ganzen Welt prahlt", heißt es in einer Mitteilung der Botschaft auf der offiziellen Facebook-Seite.


11.8.2018
NWO
ScienceFiles: Gleichberechtigung braucht nur, wer vom Staat in Unfreiheit gehalten wird

Der Gegensatz im Menschenbild könnte nicht größer sein. Der liberale Mensch ist frei und entscheidet über sein Tun. Der sozialistische Mensch ist unfrei und lässt über sein Tun entscheiden. Der Liberalismus betont die Stärke des einzelnen Menschen und seine Handlungsautonomie. Der Sozialismus schwelgt in der Schwäche des Menschen und der Notwendigkeit, den schwachen Menschen zum richtigen Bewusstsein zu führen.

Der Sozialismus ist ein Schritt zurück ins Mittelalter der Scholastik, die den Menschen als von Gottes Willen determiniertes Wesen beschrieben hat.


11.8.2018
NWO
GB
Junge Freiheit: Boris Johnson droht Parteiausschluß wegen Burka-Kritik

LONDON. Dem ehemaligen britischen Außenminister Boris Johnson droht ein Ausschlußverfahren aus der Konservativen Partei wegen kritischer Äußerungen zur Burka. Johnson hatte in einer am Montag erschienen Kolumne im Daily Telegraph Burkaträgerinnen mit Briefkästen und Bankräubern verglichen.

Wörtlich schrieb der frühere Londoner Bürgermeister, der sich in dem Text gegen ein Verbot des islamischen Ganzkörperschleiers aussprach: „Es ist total lächerlich, daß sich Menschen dafür entscheiden, rumzulaufen und dabei wie Briefkästen auszusehen.“ Er würde eine Burkaträgerin, die in sein Abgeordnetenbüro käme, auffordern, den Schleier abzulegen. Gleiches gelte auch für eine weibliche Studentin an Schulen oder Universitäten, „die wie eine Bankräuberin“ aussähe.

Davidson vergleicht Kreuz mit Burka


10.8.2018
NWO
Schluesselkindblog: Während Westeuropa zerfällt, wird Osteuropa eine migrantenfreie Blüte erleben

Abwesenheit von Terror, No-Go-Areas und Massenkriminalität werden entscheidende Standortvorteile Ost-Europäischer Nationen sein. Die Wirtschaft muss sich jetzt entscheiden: Der Exodus unserer Besten ist in vollem Gange

Sie denken es wäre Zufall, dass in Marokko täglich Hunderte Migranten in Schlauchboote steigen?**

    Es braucht zwei gute Steuerzahler, um eine Migrantenfamilie in der Sozialhilfe zu versorgen. Wirtschaftswissenschaftler Gunnar Heinsohn

Spanien ist das neue Italien. Fast täglich kommen hier nun Hunderte Asylsuchende aus Afrika an. Dass es sich dabei mehrheitlich um Migranten und nicht Flüchtlinge handelt, bestreiten mittlerweile nicht einmal mehr Hilfsorganisationen. So sagte etwa die spanische Caritas, nur wenige der Ankömmlinge hätten eine Chance auf Asyl.

10.8.2018
NWO
Epochtimes: Indien erhöht Zölle, um lokale Textilhersteller vor billigen chinesischen Importen zu schützen

Der Handelsstreit zwischen China und den USA wirkt sich auch auf Länder wie Indien aus. China sucht mit allen Mitteln nach Ausweichmärkten, um die in den USA nicht mehr absetzbaren Produkte zu verkaufen. Indien reagierte jetzt mit erhöhten Zöllen für chinesische Textilprodukte.

Die Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und China sind in Indien so stark zu spüren, dass das Land kürzlich Maßnahmen ergriffen hat, um den Zustrom billiger chinesischer Textilimporte abzufangen, die sonst die einheimische Produktion gefährden könnten.

Am 7. August verdoppelte Indien, der weltweit größte Baumwollproduzent, die Importsteuer auf 328 Textilprodukte auf 20 Prozent – die zweite Erhöhung in weniger als einem Monat. Mitte Juli hatte Indien die Einfuhrzölle auf mehr als 50 importierte Textilprodukte auf 20 Prozent verdoppelt. Dazu gehörten Fasern, Jacken, Anzüge und Teppiche,


10.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Freie Presse News: Zensur und Krieg gegen die eigene Bevölkerung – die letzten Zuckungen des Systems?

In dieser Ausgabe werden wie gewohnt die wichtigsten aktuellen Nachrichten und Schlagzeilen besprochen. War die Zensur der Internetkonzerne an Alex Jones erst der Auftakt?

Weitere angesprochene Themen: Drohungen gegen Jouwatch – Jo Conrad ist kein (!) bezahlter Akteur – Krieg gegen die eigene Bevölkerung – dreiste Lügen und Vertuschungsaktionen von Polizei und anderen Behörden von Migrantengewalt – miese Stimmungsmache gegen Osteuropäer – die kommenden Tage: Wie kann man Vorsorge treffen?


10.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Enthüllungsbuch: Die Bundesregierung verhinderte im Interesse der CIA aktiv die Festnahme des IS-Terroristen Anis Amri

Exklusiv: In dem heute veröffentlichten Buch, Die Destabilisierung Deutschlands – Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit, enthüllt der Autor nichts Geringeres als den größten Geheimdienst- und Politikskandal der vergangenen 70 Jahre.

Die CIA und deutsche Sicherheitsbehörden überwachten Anis Amri lückenlos und zogen im Hintergrund die Fäden, damit er weder strafrechtlichen Ermittlungen ausgesetzt, festgenommen noch aus Deutschland abgeschoben wurde. Auf Druck der CIA, die europaweit eine Geheimdienstoperation gegen die IS-Hintermänner von Anis Amri durchführte, verhinderte die Bundesregierung zudem die Vollstreckung eines Haftbefehls durch den Generalbundesanwalt.


10.8.2018
NWO
Kommuismus
Linksfaschichten
Danisch: Über Marx und das Grundeinkommen

Ach, deshalb hatten die da eine Mauer drum und jeden, der nicht mitmachen wollte, entweder eingebuchtet oder gleich erschossen.

Kommunismus heißt in Wirklichkeit „Schlaraffenland”, in dem keiner mehr arbeitet und jeder nur noch tut und lässt, was ihm Spaß macht. Seltsam, dass es in der Realität immer auf ärmlichsten Unterdrückungsstaat und leere Läden hinausläuft.

Maschinen machen die gesamte Lebenserhaltung. Ich bin Informatiker und glaube nicht daran, jedenfalls nicht in den nächsten 200 Jahren. Im Gegenteil habe ich die Befürchtung, dass wir den Peak Industrialisierung überschritten haben und schon unseren derzeitigen Stand der Technik nicht aufrechterhalten können.


10.8.2018
NWO
Links-Faschismus
Epochtimes: „Tod einer Nation“-Doku stellt die Vorstellung in Frage, dass Faschismus und Nazismus Ideologien der „Rechten“ sind

Der Dokumentarfilm "Tod einer Nation" stellt die Vorstellung in Frage, dass Faschismus und Nazismus Ideologien der "Rechten" sind.

WASHINGTON – Donald Trump Jr. sagte am 1. August, dass Dinesh D’Souzas neuer Dokumentarfilm „Death of a Nation“ die wahre Geschichte enthüllt, die in den Schulen nicht gelehrt wird und konservative Menschen motiviert zu sagen: „Es reicht!“

„Akademiker und Mainstream-Medien verkaufen alle die gleiche falsche Geschichte und sie tun es schon seit geraumer Zeit“, sagte Trump Jr. bei der Premiere von „Death of a Nation“ (zu Deutsch: „Tod einer Nation“).

Die Menschen müssen das wirklich sehen und erkennen. Ich denke, der Film wird dazu beitragen, die konservativen Leute zu motivieren, zu sagen: ‚Genug!‘“


10.8.2018
NWO
Sozialismus
Epochtimes: „Haus des Volkes ist eine Notwendigkeit“: Boliviens sozialistischer Staatschef bezieht tausend Quadratmeter Palast

In seinem neuen prunkvollen Präsidentenpalast residiert Boliviens Präsident Evo Morales auf tausend Quadratmetern – doch den Vorwurf der Verschwendung weist er strikt zurück.

„Das Haus des Volkes ist eine Notwendigkeit und eine Notwendigkeit ist kein Luxus“, verteidigte sich der Staatschef bei der Zeremonie zu seinem Einzug am Donnerstag (Ortszeit) in La Paz. Der Bau des 29-stöckigen Gebäudes kostete umgerechnet rund 30 Millionen Euro.

Der Palast verfügt über einen Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool, zudem gibt es einen Sportbereich und einen Lesesaal. Von den sieben hochmodernen Aufzügen ist einer nur für den Präsidenten reserviert. Der 120 Meter hohe Turm überragt die historische Altstadt von La Paz mit ihren Gebäuden aus der spanischen Kolonialzeit.


10.8.2018
NWO
Deutsch.RT: "Verletzung des Völkerrechts": Kreml verurteilt mit Skripal-Vergiftung begründete US-Sanktionen

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow verurteilt die jüngst von den USA gegen Russland verhängten Sanktionen als "Verletzung des Völkerrechts". Washington hatte diese mit der Vergiftung von Sergei und Julia Skripal gerechtfertigt.
Der Presssprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow kritisiert die jüngst von den USA gegen Russland verhängten Sanktionen scharf. Diese wurden begründet mit dem Attentat auf Sergei und Julia Skripal im englischen Salisbury im März, für das London und Washington die russische Führung verantwortlich machen. Am Donnerstag sagte Peskow gegenüber Journalisten

10.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Analyst: Russland gewinnt Einfluss in Kurden-Region und könnte enger Rüstungspartner des Irak werden

Im Gespräch mit RT Deutsch hat der Geopolitik-Analyst Yesar al-Maleki über eine wachsende irakische Kooperation mit Russland gesprochen. Doch vieles hängt vom neuen potenziellen Premierminister des Irak ab, der sowohl mit den USA als auch Saudi-Arabien flirtet.

von Ali Özkök

Yesar al-Maleki ist Politik- und Geopolitikanalyst für das Iraq Energy Institute mit Sitz in Bagdad, der sich auf Fragen der Energiepolitik im Irak spezialisiert hat. 

Russland unterhält hauptsächlich industrielle und wirtschaftliche Rüstungsbeziehungen zum Irak. Gibt es in Bagdad ein Interesse daran, die Kooperation auszuweiten?


10.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Türkische Anwälte fordern Schließung von Incirlik-Militärbasis und Festnahme von US-Offizieren

Eine Gruppe türkischer Anwälte hat Berichten zufolge Anklage gegen Offiziere der US-Luftwaffe erhoben, die auf der türkischen Incirlik-Luftwaffenbasis aktiv sind oder waren. Sie sollen die Gülen-Bewegung beim gescheiterten Putschversuch 2016 unterstützt haben.

Die Anwälte fordern eine zeitweilige Einstellung aller Flüge der US-Luftwaffe von der Incirlik-Militärbasis, die bei der Bekämpfung des "Islamischen Staates" in Syrien und Irak eine Rolle gespielt hat. Der Zugang zur Basis soll über einen Durchsuchungsbefehl komplett geblockt werden, heißt es.


10.8.2018
Lügen
NWO
Wichtig
Anonymousnews: Anonymous deckt auf: Bundestag stellte 1996 zu Tibet fest: Massenmigration ist Völkermord

Während bundesdeutsche Politiker heute die massenhafte Zuwanderung von Fremden nach Europa und Deutschland begrüßen, wurden derartige Geschehnisse vor wenigen Jahren noch verurteilt. Nachdem China im Jahre 1950 in Tibet einmarschiert war und massenweise Chinesen in das besetzte Land übersiedelten, kam der Bundestag zu dem Entschluss, dass eine Massenzuwanderung einem Genozid an der angestammten Bevölkerung gleichkommt.

von Günther Strauß

Im Jahre 1996 beschloss der Bundestag eine Resolution, welche die Abgeordneten der CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen einbrachten: Ohne parlamentarische Beratung und ohne Gegenstimmen bei drei Enthaltungen wurde diese beschlossen. Die Abgeordneten hatten sich davon trotz massiver Einschüchterungen, Drohungen mit Sanktionen und Protesten der chinesischen Regierung nicht abbringen lassen.


10.8.2018
NWO
Anonymousnews: Von wegen „Zivilschutz“ – Weißhelme sollen Syriens legitimen Präsidenten Assad stürzen

Die Organisation der Weißhelme setzt sich in Syrien angeblich für den Schutz der Zivilbevölkerung ein. Doch das ist mal wieder eine dreiste Lüge westlicher Medien. In Wirklichkeit sollen die vom Westen finanzierten Kräfte den syrischen Präsidenten Assad zu Fall bringen.

von Philip Giraldi

Wann ist eine Terrorgruppe keine Terrorgruppe? Die Antwort lautet offenbar: Sie ist keine Terrorgruppe mehr, wenn sie einen Feind der USA terrorisiert.


9.8.2018
Asyl
NWO
Journalistenwatch: Erpresst nun auch Marokko die EU ?

Marokko soll die Grenzkontrollen gelockert haben und so tausenden von Afrikanern die Überfahrt nach Spanien ermöglicht haben. Damit soll Brüssel unter finanziellen Druck gesetzteren.

In dem von der andalusischen Küste nur 14 Kilometer entfernten Marokko, beginnt für die illegalen Einwanderer nun die Reise nach Europa. Mit der mutmaßlichen Lockerung der Kontrollen könnte das Land eine bessere Ausgangsbasis für Verhandlungen bei Fischereiabkommen und Zahlungen den Schutz der EU-Aussengrenzen herausschlagen wollen, schließen Experten laut euronews nicht aus.


9.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Intelligenz: Deutsche werden immer dümmer

Der  Deutschlandfunk meldet, es gebe einen stagnierenden Flynn-Effekt, was zur Folge habe, daß die „die Menschen“ bereits seit 1975 immer dümmer würden. Der Flynn-Effekt ist benannt nach dem Forscher James Robert Flynn, der folgendes Phänomen beobachtet und beschrieben hat: Intelligenz entwickelt sich, wenn sie gebraucht wird. Die Medienkritik.

Von Max Erdinger

Die Grundaussage des Artikels im Deutschlandfunk ist absolut glaubhaft, weil sie sich mit den persönlichen Beobachtungen der Intelligenten in unserem Lande deckt, wie dem Autor dieser Medienkritik, Jahrgang 1960, in Gesprächen mit Seinesgleichen immer wieder bestätigt worden ist. In einzelnen Fällen ist das Leben für intelligente Deutsche schon so unerquicklich geworden, daß sie die Gesellschaft ihrer Landsleute meiden, wo es nur geht. Das sind übrigens dieselben, die auch öffentlich-rechtliche Fernseh- und Radiosendungen meiden, um der Blödheit aus dem Wege zu gehen und so der Depression ein Schnippchen zu schlagen.


9.8.2018
NWO
Journalistenwatch: “Kandel” Synonym für eine kranke Gesellschaft mit totalitären Zügen!

Schwarze Ballons erinnern nicht nur an die Opfer, sondern auch an die Täterschützer und Zensoren

Vor wenigen Tagen stiegen bei der Kundgebung des Frauenbündnisses in Kandel über zweihundert Luftballons auf, um an die vielen Opfer von Migrantengewalt zu erinnern, die seit Beginn der unkontrollierten Zuwanderungswelle – aber auch schon Jahre davor – Deutschland erschütterte. Eine Gewalt, die von führenden Politikern nicht nur billigend in Kauf genommen wird, sondern bei linken Eliten – ähnlich wie im Fall Buback – sogar Häme und klammheimliche Freunde verursacht, wie Aktivisten der Leine des Grauens, immer wieder bestätigen. Zum Beispiel wenn der Antifa-Pöbel beim Anblick blau geprügelter, entstellter Frauengesichter in schallendes Gelächter und „Nazis-raus-Geschrei“ ausbricht. Ein sich jedes Mal wiederholendes höhnisches, makabres Spektakel.


9.8.2018
NWO
Infosperber: Kapitalflucht aus Afrika übersteigt Entwicklungshilfe

Viele afrikanische Länder seien eigentlich Gläubiger des Nordens, behauptet eine wirtschaftswissenschaftliche Studie.

In den wohlhabenden Ländern Europas und Amerikas herrscht die Vorstellung, dass viele afrikanische Länder in Schulden ertrinken und von Entwicklungshilfe abhängig sind. Ohne ausländische Gelder wären sie nicht in der Lage, sich über Wasser zu halten. Eine Studie des Political Economy Research Institute (PERI) an der Universität Massachusetts-Amherst vom Juni 2018 beweist das Gegenteil.

In Wirklichkeit verlasse so viel Kapital den Kontinent, dass viele Länder Afrikas tatsächlich Gläubiger des Nordens seien, sagen die Wissenschaftler Léonce Ndikumana and James K. Boyce, die die Finanzflüsse von 30 afrikanischen Ländern untersucht haben.

Ohne Kapitalflucht bräuchten viele Länder keine Entwicklungshilfe


9.8.2018
NWO
Wikileaks
Deutsch.RT: Rückblende: Warum Assanges Enthüllungen Washington verärgert haben (Video)

Seit sechs Jahren sitzt der Wikileaks-Chef Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London fest - aus Angst, dass er an die USA ausgeliefert könnte, wenn er das Gebäude verlässt. Einige US-Politiker haben sogar dazu aufgerufen, ihn zu ermorden.

Im Folgenden eine Zusammenfassung, warum die Enthüllungen von Assange beziehungsweise WikiLeaks Washington so verärgert haben.


9.8.2018
Achtung:
ist von 2016
NWO
Soros
Erderwärmung
alles-schallundrauch: Al Gore von Soros für die Klimalüge bezahlt

Als der Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" vom ehemaligen US-Vizepräsident Al Gore im Jahre 2006 herauskam, um die Menschen über eine unmittelbar bevorstehende Klimakatastrophe in Panik zu versetzen, fragte ich mich, wer hat das Geld für dieses teure Lügenmärchen zur Verfügung gestellt? Wer hat die Verbreitung der Lüge finanziert, das Eis auf den Polen und auf Grönland, sowie das Eis der Gletscher würde wegschmelzen und der Meeresspiegel deshalb um viele Meter steigen, dabei sämtliche Küstenstädte überfluten? Jetzt wissen wir es, wegen der Veröffentlichung der gehackten Soros-Mails durch DC Leaks. Es war der Oligarch George Soros mit seinem Open Society Institute (OSI), der Al Gore mit 10 Millionen Dollar pro Jahr bestochen hat, die Klimalüge zu fabrizieren, dabei völlig überrissene Behauptungen aufzustellen, das Klima würde sich durch den von Menschen gemachten Ausstoss von CO2 erwärmen. Der Grund, George Soros will in allen Bereichen die Gesellschaft völlig umbauen (social engineering) und mit dem Einreden eines schlechten Gewissen, die Menschen dazu bewegen, sich einer links-faschistischen Verhaltensdiktatur zu unterwerfen. Es sind jetzt 10 Jahre vergangen und keine einzige schlimme Prognose die im Film gemacht wurde ist eingetreten. Der Nordpol ist nicht eisfrei und die Küstenstädte sind nicht überflutet worden. Deshalb heisst der Film für mich: "Eine bequeme Lüge".

9.8.2018
NWO
Neopresse: USA wegen Skripal mit schärferen Russland-Sanktionen – wer steckt dahinter?

USA wegen Skripal mit schärferen Russland-Sanktionen – wer steckt dahinter?

Donald Trump stand zuletzt wegen seines Treffens mit Russlands Präsident Putin unter Druck. Es stand nach Meinung von Beobachtern zum Beispiel im Raum, er würde die „Annexion“ der Krim in der Ukraine durch Russland akzeptieren – nur, um besseren Handel mit Russland treiben zu können. Trump und Putin also als kriminelles Bündnis? Die USA wollen sich dies offenbar nicht gefallen lassen. Jetzt sollen zum 22. August Sanktionen gegen Russland verhängt werden – wg. der Skripal-Vergiftung in England. Gibt es neue Beweise? Wer steckt dahinter?

Großbritannien möchte die Auslieferung zweier Russen


9.8.2018
NWO
Neopresse: Wie Maas und Co. sich beim Iran-Streik irren….
Wie Maas und Co. sich beim Iran-Streik irren…. Heiko Maas und die Regierung in Deutschland setzen darauf, dass die Regierung in den USA sich beim Boykott gegen den Iran zurückhalten würde. Ein fundamentaler Irrtum. Es sieht genau andersherum aus. Und Donald Trump dürfte mit „America first“ gewinnen. Heiko Maas und seine moralischen Bedenken laufen ins Leere. Es geht am 4. November los… offiziell Dabei hat Trump erst für den 4. November die neuen Sanktionen angekündigt. Aktuell hat sich noch nichts…

9.8.2018
NWO
Wikileaks
Epochtimes: Russland-Affäre: Wikileaks-Gründer zu Aussage bereit – Will Assange auch über den ermordeten Seth Rich sprechen?

Laut einem Bericht von Fox News übergab der in 2016 ermordete Demokraten-Mitarbeiter Seth Rich die E-Mails an Wikileaks. Er soll rund 44.000 E-Mails aus dem Kreis von Hillary Clinton an die Plattform übergeben haben, bevor er erschossen wurde. Dies sei von FBI-Insidern bestätigt, meinte ein Privatdetektiv, der den Fall „Seth Rich“ untersuchte. Doch wenig später revidierte der Detektiv diese Aussage.

Laut einem anonymen FBI-Ermittler, der von „Fox News“ zitiert wurde, waren auf Seth Richs Computer 44.053 E-Mails und 17.761 Anhänge, welche führende US-Demokraten zwischen Januar 2015 und Mai 2016 verschickten. Diese Mails habe Seth Rich an Wikileaks weitergeleitet.


9.8.2018
NWO
Epochtimes: Russland nennt neue US-Sanktionen „inakzeptabel“

Russland hat die neuen US-Sanktionen gegen das Land als "inakzeptabel" kritisiert. Moskau bestreitet, für die Vergiftungen verantwortlich zu sein. Es gibt auch keine Beweise, dass Russland verantwortlich ist.

Die Verbindung der neuen Strafmaßnahmen mit dem Fall des ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal im britischen Salisbury im März sei „absolut inakzeptabel“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag vor Journalisten. Moskau hoffe allerdings weiterhin auf „konstruktive Beziehungen zu Washington“.

Die USA hatten wegen des Giftanschlags auf Skripal und dessen Tochter in Großbritannien weitere Sanktionen gegen Russland verhängt. Die Strafmaßnahmen sollen in etwa zwei Wochen in Kraft treten und zielen auf Exporte bestimmter Technologien.


9.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Skripal-Affäre: USA werden bald Sanktionen gegen Russland verhängen

Washington wird nach der Vergiftung eines ehemaligen russischen Agenten und dessen Tochter in Großbritannien Anfang des Jahres Sanktionen gegen Russland im Rahmen eines Gesetzes gegen chemische und biologische Kriegsführung verhängen, so das Außenministerium.

In einer Erklärung am Mittwoch sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, es sei festgestellt worden, dass Russland "völkerrechtswidrige chemische oder biologische Waffen oder tödliche chemische oder biologische Waffen gegen seine eigenen Staatsangehörigen eingesetzt hat". Die Erklärung besagt, dass die Sanktionen in Übereinstimmung mit dem Gesetz zur Kontrolle und Beseitigung chemischer und biologischer Waffen von 1991 um den 22. August herum in Kraft treten würden.
Und Putin bekommt noch zwei Tage vorher einen persönlichen Brief durch einen Boten von Trump zugestellt. Das gibt doch ein wenig zu denken.


9.8.2018
NWO
Junge Freiheit: USA verhängen neue Sanktionen gegen Rußland

WASHINGTON. Die Vereinigten Staaten haben neue Sanktionen gegen Rußland angekündigt. Diese würden am 22. August in Kraft treten, berichtet der Guardian unter Berufung auf das US-Außenministerium. Die Maßnahme ist eine Reaktion auf den Nervengiftanschlag auf den früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia im März im englischen Salisbury, für den Großbritannien Moskau verantwortlich macht.

9.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Börsenrally bald vorbei? Milliardär Jacob Rothschild sorgt sich um Weltwirtschaftsordnung

Jacob Rothschild hat sich besorgt über das globale Finanzsystem geäußert, das nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden ist. Der Banker und Milliardär verweist auf den Handelskrieg zwischen den USA und China und die Krise der Eurozone als größte Risikopotenziale.

"Nach dem 11. September 2001 und in der Finanzkrise 2008 arbeiteten die Mächte der Welt mit einem gemeinsamen Ansatz zusammen. Die Zusammenarbeit erweist sich heute als viel schwieriger. Das gefährdet die Wirtschafts- und Sicherheitsordnung der Nachkriegszeit", warnte der britische Investmentbanker Jacob Rothschild in einem Kommentar zum Halbjahresergebnis seiner Kapitalanlagegesellschaft.
Ich fasse es nicht. Einer der Leute, die genau dafür verantwortlich sind macht sich Sorgen. Einer der, der die Bilderberger und die Neue Weltordnung unter der falschen Flagge des Sozialismus (natürlich unter Konzernherrschaft) duch seine Handlanger wie Soros und dessen NGOs wie Correctiv und die Ablegern von A. Kahane, (dem ehemaligen Nazi-Spitzel), ins Leben gerufen haben um so die absolute Weltherrschaft zu erreichen. Es muß eng werden wenn die Ratten aus ihren Löchern kommen.


8.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Sagenhafte Rekord-Quartalszahlen unter Trump: America is great again

Donalds Trumps Steuer- und Deregulierungspolitik hat einen sagenhaften Erfolg. Nach nur anderthalb Jahren Präsidentschaft boomt die US-Wirtschaft wie lange nicht. Sie wuchs im zweiten Quartal um 7,4, die Löhne kletterten um 2,7, und der Dow Jones stieg seit Trumps Wahl um 40 Prozent. Gleichzeitig fiel die Arbeitslosenquote unter vier Prozent. Der Aufschwung erreicht alle Schichten.

Sein Versprechen „Make America great again“ hat der 72-Jährige schon nach 18 Monaten im Amt eingelöst. Die Welt spricht gar zähneknirschend von einem „historischen Wirtschaftsboom, den das Land erlebt“. Die amerikanische Ökonomie hat sich aus der Obama-Lethargie befreit und wuchs im abgelaufenen Quartal so stark wie seit 2014 nicht mehr. Experten erwarten, dass der Aufschwung noch anzieht und die Wachstumsraten in den kommenden Quartalen noch gigantischer ausfallen könnten.

8.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Entwicklungsminister Müller will EU-Märkte für alle afrikanischen Produkte öffnen

Die EU sollte ihre Märkte nach Ansicht von Müller für sämtliche Güter aus Afrika öffnen. Besonders Agrarprodukte sollten zoll- und quotenfrei eingeführt werden können, um in Afrika Jobs zu schaffen. Doch seine Vorschläge könnten für Irritationen in Brüssel sorgen.

Die Europäische Union sollte ihre Märkte nach Ansicht von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) für sämtliche Güter aus Afrika öffnen. Besonders Agrarprodukte sollten hierzulande zoll- und quotenfrei eingeführt werden können, um in Afrika Jobs für Millionen arbeitslose junge Menschen zu schaffen, sagte der CSU-Politiker der Welt am Mittwoch. Dies könne auch die Migration Richtung Europa bremsen.


8.8.2018
NWO
Danisch: Flaggentest in Berkeley
Einer macht das Sozialexperiment und stellt sich zweimal mit Flaggen vor die Uni Berkeley:

Einmal patriotisch mit der US-Flagge, und er wird barsch beschimpft.

Dann auf Islamist mit der IS-Flagge, beschimpft die USA. Und bekommt Zuspruch.

Video siehe hier.

Wenn das so stimmt, dann ist der Laden dort völlig kaputt.


8.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Die Schlinge zieht sich zu: US-Sanktionen gegen den Iran - Regime-Change von innen

In der Nacht von Montag auf Dienstag traten gegen den Iran die laut dem US-Präsidenten „härtesten Sanktionen, die jemals verhängt wurden“ in Kraft. Zuvor hatten die Vereinigten Staaten unilateral das Nuklearabkommen mit dem persischen Land aufgekündigt.

Parallel zu den brisanten Ereignissen brodelt es innerhalb der iranischen Regierung. Die iranischen Bürger hatten sich nach dem Nuklearabkommen eine Verbesserung ihrer Lebensumstände erhofft. Doch ihre Hoffnungen wurden enttäuscht. Der Zorn richtet sich vielerorts gegen die iranische Regierung, was den Hardlinern in Washington entgegenkommt. Diese trommeln bereits seit Jahren für einen Regime-Change im Iran.


8.8.2018
NWO
Neopresse: Die gute alte Zeit: Wasser WAR Menschenrecht – BANKEN und Regierungen greifen zu

Die gute alte Zeit: Wasser WAR Menschenrecht – BANKEN und Regierungen greifen zu

Wir haben an dieser Stelle schon einige Male beschrieben, dass das Menschenrecht auf Wasser eingeschränkt wird. Ohnehin ist Wasser auf der Erde durch Versalzung kaum nutzbar. Das, was übrig ist, wird mit Plastik verseucht oder enthält andere Gifte, oft genug durch Unternehmen eingebracht. Jetzt wird das verbliebene WASSER zum MILLIARDENgeschäft. Und dieser Kuchen ist teuer. Milliardäre und Banken greifen zu. Eine Liste des Horrors.

Die Liste des Horrors


8.8.2018
NWO
Neopresse: Leider voller Erfolg für die „Deutsche Umwelthilfe“ – die günstigen Diesel kaufen jetzt andere

Leider voller Erfolg für die „Deutsche Umwelthilfe“ – die günstigen Diesel kaufen jetzt andere

In Deutschland ist der Diesel zumindest hinsichtlich der Stimmung quasi nicht mehr zu verkaufen. Dieselbesitzer müssen befürchten, dass die Verbote, das Auto zu benutzen, ab 2019 dramatisch zunehmen werden. Noch gesteht die Politik vielerorts sozusagen Testphasen ein, in Stuttgart zumal wird indes bereits darüber nachgedacht, bei ausbleibenden Erfolgen in der Emission das Verbot noch einmal auszudehnen. Die Käufer in Deutschland registrieren dies – das kann nicht überraschen. Vor allem gebrauchte Dieselfahrzeuge lassen sich derzeit kaum noch absetzen. Der Handel hat seinerseits reagiert und verkauft die Autos in Europa.

Schnäppchenjäger freuen sich


8.8.2018
NWO
Neopresse: Das dürfte Brüssel und Berlin nicht schmecken: Trumps neue Allianz mit Italien

Das dürfte Brüssel und Berlin nicht schmecken: Trumps neue Allianz mit Italien

US-Präsident Donald Trump und Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte schmieden anscheinend ein Bündnis. Kanzlerin Merkel ist mit Deutschland außen vor. Vor wenigen Tagen besuchte Conte Trump im Weißen Haus. Die Medien sprechen von einem „inoffiziellen Schulterschluss“. Trump stärke Conte den Rücken, hieß es und suche sich ausgerechnet „Merkels größten Feind“ als Partner aus.


8.8.2018
NWO
Epochtimes: Korrigieren, was nötig ist: Kolumbiens konservativer Präsident Duque tritt Amt an

Der konservative Politiker Iván Duque ist als neuer Präsident Kolumbiens vereidigt worden. Der 42-Jährige übernahm am Dienstag die Regierungsgeschäfte von seinem Vorgänger Juan Manuel Santos.

Zehn Staats- und Regierungschefs sowie Delegationen aus 17 Ländern nahmen an der Amtseinführung im historischen Zentrum der Hauptstadt Bogotá teil. Duque war Mitte Juni zum Nachfolger von Friedensnobelpreisträger Santos gewählt worden.


8.8.2018
NWO
Epochtimes: China gehen im Handelsstreit mit den USA die Optionen aus

Während die USA und China in ihrem anhaltenden Handelsstreit die Ante erhöhen, sind die Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft und die Finanzmärkte bisher weitaus ausgeprägter als auf die Vereinigten Staaten.

Am Freitag drohte China mit neuen Zöllen auf US-Importe im Wert von 60 Milliarden Dollar. Zuvor drohte US-Präsident Donald Trump den Zollsatz für chinesische Importe zu erhöhen.

Die neuen Zölle der chinesischen Regierung würden auf US-Flugzeuge und verflüssigtes Erdgas (LNG) – ein wichtiger fossiler Brennstoff, den China so lange wie möglich von der Trefferliste fernzuhalten versuchte – erhoben. Dies gilt als Chinas Vergeltungsmaßnahme für Trumps jüngsten Vorschlag, die angeordneten Zölle von 10 Prozent auf 25 Prozent zu erhöhen.


8.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Twitter: Rassismus ist okay - aber nur gegen Weiße (Video)

Die New York Times Journalistin Sarah Jeong sorgt mit ihren rassistischen Tweets weiterhin für großes Aufsehen. Ihre Aussagen haben bisher weder auf Twitter, noch bei der New York Times die eigentlich gewohnte Reaktion hervorgerufen.

Mehr zum Thema - Redefreiheit war gestern: Social-Media-Aus für Alex Jones und infowars.com

Weder wurde Joeng gesperrt, noch entlassen. Die schwarze Aktivistin Candace Owens hat in den Tweets von Jeong das Wort "weiß" durch die Worte "schwarz" oder "jüdisch" ersetzt.


8.8.2018
NWO
pi-news: Kants Vermächtnis bis zur Groteske verzerrt
Die Vernunft als Leitgedanke hat ausgedient


Von CANTALOOP | Immer mehr gerät im offenbar komplett wahnsinnig gewordenen Deutschland des Jahres 2018 gänzlich außer Acht, was Generationen von Aufklärern überhaupt erst ermöglicht haben. Nicht irgendwelche religiösen, machtpolitischen oder gar ideologisch motivierten Dogmen sollen über die Menschen herrschen, sondern vielmehr die reine Vernunft in Form eines für alle verbindlichen (=kategorischen) Imperativs.

Diese Formel gilt zu Recht als oberste Maxime des menschlichen Denkens, Handelns und aller abstrahierten Formen davon. Auch heute noch. Ganz im Gegensatz zu den sogenannten hypothetischen Imperativen (=Gebote), die immer nur unter bestimmten Bedingungen Anwendung finden (wenn ich „a“ möchte, dann muss ich „b“ tun) – und somit nicht als allgemeingültig anzusehen sind.

Der Wertekanon des Abendlandes


7.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Spanischer Außenminister: „Europa braucht neues Blut“

Der sozialistische Aussenminister Spaniens hat kein Problem mit den illegalen Einwanderern, die nun an den Küsten seines Landes anlanden. Er freut sich über das „neue Blut“, dass die alternde europäische Bevölkerung aufmischt.

„Die demografische Entwicklung in Europa zeigt, dass wir, wenn wir nicht allmählich zu einem alternden Kontinent werden wollen, neues Blut brauchen und es nicht so aussieht, als würde dieses neue Blut aus unserer Fähigkeit zur Fortpflanzung kommen“, so Josep Borrell vor einer Woche laut france24.


7.8.2018
NWO
Epochtimes: „Kommunisten-Manier“: Internetkonzerne sperren Konten von Alex Jones – US-Journalist hatte 2,4 Mio YouTube-Abonnenten
Die Internetkonzerne Apple, Facebook, Spotify und YouTube haben die Konten von US-Reporter Alex Jones gesperrt - wegen angeblicher Hassrede.

7.8.2018
NWO
Kommunismus
Danisch: Grüner Kommunismus

Ein Leser gab mir Hinweise, warum sich eigentlich rot mit grün so vermischt.

Er war auf einer grünen Öko-Veranstaltung und hat dort erstaunt gehört, dass die sich dort extrem ideologisch und festgefahren auf dem Standpunkt einbohren, dass die Umwelt nur noch durch Kommunismus zu retten sei, dass nur Kommunismus den Resourcenverbrauch auf ein erträgliches Maß senke. Und dass es deshalb erforderlich sei, dass niemand mehr etwas besitze, sondern alles mit allen geteilt werden müsse. Keiner darf mehr ein Auto oder sowas haben.

Das könnte möglicherweise hinter der Diesel-Aktion stecken.


7.8.2018
NWO
Epochtimes: Amerikas „Indo-Pazifik Initiative“ fördert die Empfängerländer – Chinas „Neue Seidenstraße“ zwingt sie in die Abhängigkeit

Was sind die Unterschiede zwischen der chinesischen und der amerikanischen Initiative im indo-pazifischen Raum? Dieser Kommentar macht die Gegensätze sichtbar.

Ende Juli kündigte US-Außenminister Mike Pompeo offiziell die „Indo-Pazifik Initiative“ an. Die USA wollen damit die indisch-pazifischen Länder bei der Wirtschaftsentwicklung unterstützen. Die US-Initiative steht im krassen Gegensatz zur „Neue Seidenstraße“ – ein Projekt der chinesischen Regierung.

Die „Indo-Pazifik Initiative“ ist keineswegs eine amerikanische Version der „Neuen Seidenstraße“. Es gibt große Unterschiede zwischen beiden Projekte.


7.8.2018
NWO
Antifa
Danisch: Vereinstracht der Antifa
Guckt Euch das mal an:

Die Tagesschau berichtet von Krawallen zwischen Linken und Rechten in den USA, und die Linken werfen der Polizei Eskalation vor.

Dazu sollte man sich mal ansehen, wie friedvoll gekleidet die Antifa da angetreten ist. Wie in irgendeinem dieser dystopischen Endzeitfilme.


7.8.2018
Asyl
NWO
Epochtimes: Italien stoppt den Migrationsstrom, doch sofort gibt es eine neue Route – Wer steckt hinter dem Ganzen?
Seitdem der italienische Innenminister Matteo Salvini einen Aufnahmestopp für weitere illegale Einwanderer verhängt hat, weichen die Schlepper nun auf Spanien und die Straße von Gibraltar aus.

7.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Giftgas in Duma: Eine kritische Analyse des OPCW-Zwischenberichts (Teil 2)

Der OPCW-Zwischenbericht über den mutmaßlichen Giftgasangriff im syrischen Duma im April hält einer eingehenden Analyse nicht stand. Unvollständige Untersuchungen und unzureichende wissenschaftliche Standards werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten.

von Erik Frisch

Vor genau einem Monat, am 6. Juli, und somit zweieinhalb Monate nach Aufnahme ihrer Ermittlungen gab die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) ihren zweiten Zwischenbericht zum mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz im syrischen Duma vom 7. April heraus, für den der Westen die syrische Armee verantwortlich macht.


7.8.2018
NWO
Terror
Deutsch.RT: Attacken wie bei 9/11? Saudi-Arabien eskaliert den Konflikt mit Kanada

Saudi-Arabien verschärft den Konflikt mit Kanada: Der kanadische Botschafter wird ausgewiesen, Handelsabkommen ausgesetzt. Unterdessen erscheint auf einem saudischen Twitter-Konto ein Foto, das als Terror-Drohung in Richtung Kanada verstanden werden kann.

Saudi-Arabien hat den diplomatischen Konflikt mit Kanada eskaliert. Am Sonntag kündigte das Königreich an, seinen Botschafter aus Ottawa zurückzurufen, der kanadische Botschafter in Riad wurde gleichzeitig angewiesen, binnen 24 Stunden das Land zu verlassen. Handels- und Investitionsabkommen mit Kanada wurden ausgesetzt.


7.8.2018
NWO
Politische Meinungsbildung
pi-news: Neuer Blog des Schriftstellers
Thor Kunkel: Vor dem Spannungsfall


Der Ton in den Feuilletons ist rauer geworden. Nicht erst seit Sibylle Bergs Solidaritätsbekundung mit linksextremer Gewalt, wird Hetzern und Anti-Deutschen die große Bühne geboten. Nun hat auch die FAZ ihren Kleinstadt-Demagogen gefunden – Dietmar Dath, Fantasy-Autor & Lesben-Fiction-Experte, lenkte unsere Aufmerksamkeit kürzlich auf die lange vernachlässigten antihumanitären Ideologeme. Es wird wohl Zeit.

Im Zusammenhang mit den simulierten Seenot-Rettungen im Mittelmeer präsentierte Dath seinen Lesern den ursprünglich englischen Kommentar eines Vox-Day-Users als abschreckendes Beispiel rechter Denke: Ich ernte immer noch entsetzte Reaktionen in Kanada, wenn ich sage, die Lösung wäre, die Boote zu versenken und die Überlebenden mit Maschinengewehrfeuer zu belegen.“


7.8.2018
NWO
Politische Meinungsbildung
pi-news: EU, NaBu, NGO, GRÜNE, SPIEGEL
Waldsterben, Rinderwahn, Gülle: Lügen, Lügen, nichts als Lügen!


Von PETER BARTELS | Mal erfrieren wir, mal verbrennen wir. Mal stirbt erst der Wald, dann der Mensch. Mal vergiften wir das Gras, dann die Rinder den Menschen. Mal killen uns die Pillen, dann die Ärzte mit ihrer Gerätemedizin. Alles egal, das Ende ist immer letal. Apocalypse now! Und for ever ..

Die Endzeit tobt seit 48 Jahren. Und wie es sich für einen ordentlichen Weltuntergang gehört – an allen Fronten: Zu Lande, zu Wasser und in der Luft! Zwei furzttrockene Enthüllungen an diesem Wochenende müßten eigentlich auch die letzten Geduldigen UND Gläubigen schlagartig aus Helios‘ Hängematte scheuchen: Waldsterben … Rinderwahn … Gülle … Grundwasser … Trinkwasser … Maulwürfe … Mais … Schnitzel … Atom-, Sonnen-, Wind-Energie. Es war alles gelogen. Es ist alles gelogen!!! Weil’s so irre ist, hier die eine Story noch mal, aber gerafft, die andere zum erstenmal, aber gestrafft.


7.8.2018
Asyl
Lügen
NWO
pi-news: Kolumne der CDU-Politikerin im Berliner Tagesspiegel
John: Deutsche sollten keine Angst haben, bald Minderheit zu sein


Deutsche sollen keine Angst davor haben, in Städten zu leben, in denen Einwanderer die Mehrheit stellen. Das zumindest findet die frühere Berliner Ausländerbeauftragte, Barbara John (CDU). In einer Kolumne für den Tagesspiegel bezeichnete John die Sorge von Deutschen, zur Minderheit im eigenen Land zu werden, als unbegründet.

Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis in Deutschland in größeren Städten Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit stellten, schrieb John. Dies sei bereits in Frankfurt am Main der Fall. Als nächstes würden voraussichtlich Stuttgart und Augsburg folgen. Wie das Statistische Bundesamt vergangene Woche mitteilte, habe bereits jeder vierte Einwohner Deutschlands ausländische Wurzeln.

„Manches wird besser“


6.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Nach Finnland: Auch Ontario beendet Experiment des bedingsungslosen Grundeinkommens

Kanada/Ontario – Nach Finnland hat sich nun auch die kanadische Provinz Ontario vom linken Gesellschaftsexperiment des „bedingungslosen Grundeinkommens“ verabschiedet. Nur in Deutschland versuchen die Linken immer noch mit dieser Idee Verirrte einzusammeln.

Die kanadische Provinz Ontario hatte sich ursprünglich drei Jahre für das hoch sozialistisch ausgerichtete Experiment des bedinungungslosen Grundeinkommen gegeben. Wie WeltOnline berichtet, wurde die Gesellschaftsklempnerei nun jedoch bereits nach einem Jahr eingestellt. Das Grundeinkommen, so begründete Sozialministerin Lisa MacLeodlaut den Schritt, sei zu teuer und „eindeutig nicht die Antwort für Familien in Ontario“. Einwohner mit einem Jahreseinkommen von weniger als 34.000 kanadischen Dollar (knapp 23.000 Euro) sollte ein zusätzliches staatliches Einkommen von weiteren 17.000 kanadischen Dollar, bei Familien sogar bis zu 24.000 kanadischen Dollar, erhalten können. Die sozialliberale Provinzregierung rechnete mit Ausgaben von bis zu 50 Millionen kanadischen Dollar.


6.8.2018
NWO
Grins
Journalistenwatch: Ein schwarzer Pastor über Trump: „Das ist der größte Pro-Schwarzen-Präsident überhaupt“

Dieses zweiminütige Video sollten sich alle anschauen, die sich haben Glauben machen lassen, Donald Trump sei ein rassistischer US-Präsident. Ein bald schwarzer 60-jähriger Pastor sagt, dass er sich immer verteidigen müsse, wenn er sich für Trump ausspreche: „Um ehrlich zu sein, das ist der größte Pro-Schwarzen-Präsident in meinem Leben. Und ich werde im Dezember 60 Jahre alt.“ Und dann zieht er einen Vergleich mit Obama…

6.8.2018
NWO
Journalistenwatch: „Umvolkung“ – Verschwörungstheorie oder tatsächlicher Plan?

Der Spiegel-Kolumnist Sascha Lobo veröffentlichte neulich eine Liste „rechtspopulistischen“ Vokabulars, in dem das Pirinçci-Zitat der „Umvolkung“ als typisch rechte Verschwörungstheorie bezeichnet wird. Hat Lobo Recht, gibt es gar keine Pläne zum gesellschaftlichen Umbau, oder steckt doch etwas dahinter?

Um die Antwort vorwegzunehmen: jein. Das „Bevölkern“ des jeweiligen Herrschaftsgebietes ist in Europa und Asien (und wahrscheinlich auch sonst überall) eine beileibe nicht seltene Maßnahme von Fürsten aller Art. Das seltsame deutsche Wort „Bevölkerung“ kommt sogar daher. Besonders gerne haben die brandenburgisch-preußischen Kurfürsten und Könige vom Bevölkern Gebrauch gemacht. Das Holländerviertel in Potsdam ist backsteinernes Zeugnis der Ansiedlung von niederländischen Fachkräften durch den Soldatenkönig. Gleich daneben steht die Kirche der katholischen Gemeinde Peter & Paul, die auf belgische Büchsenmacher zurückgeht. Und noch einmal hundert Meter weiter steht eine französisch-protestantische Kirche für die Hugenotten wie Thilo Sarrazin.


6.8.2018
NWO
Epochtimes: Trump, Q und die Allianz – der aktuelle Kampf der Guten gegen die Dunkelmächte

Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald J. Trump im Januar 2017 tut sich im Hintergrund mehr, als den meisten vermutlich jemals bewusst sein wird, um unseren schönen Planeten aus den Griffen des global operierenden Tiefen Staates, der sogenannten Kabale, zu befreien. Eine Analyse von Bestsellerautor Daniel Prinz

Lassen Sie mich gleich vorab sagen, dass wir alle, die ganze Menschheit, maßlos vom jetzigen System raffiniert getäuscht wurden!

Getäuscht auf vielfältige Weise, aber vor allem in einem ganz wichtigen Punkt getäuscht: Nämlich uns glauben zu lassen, dass wir Menschen allein, hilflos und machtlos wären; machtlos gegen all die Gewalt, gegen all die Ungerechtigkeit, gegen all die Kriege, Korruptionen und Lügen in dieser Welt. Ich kann Sie jedoch beruhigen und mitteilen, dass dies keineswegs der Fall ist! Ganz im Gegenteil. Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald J. Trump im Januar 2017 tut sich im Hintergrund mehr, als den meisten vermutlich jemals bewusst sein wird, um unseren schönen Planeten aus den Griffen des global operierenden Tiefen Staates, der sogenannten Kabale, zu befreien.


6.8.2018
NWO
Anonymousnews: Polnischer Priester deckt auf: In der Kirche existiert eine Homo-Mafia

Der polnische Priester erinnerte auch daran, dass vor allem Benedikt XVI. das Problem in der Kirche erkannt habe und einige Bischöfe mit homosexuellen Neigungen entfernen ließ. Für Benedikt war laut Oko der Kampf gegen diese „Mafia“ eine seiner Top-Prioritäten. Darum habe er auch eine Instruktion erlassen, die klar gestellt habe, dass Priester mit homosexuellen Tendenzen nicht geweiht werden dürfen.

6.8.2018
NWO
Q
Anonymousnews: Q – Der mysteriöse Kampf gegen den Tiefen Staat

Erst hat ihn niemand ernst genommen. Aber im Internet verbreitet er sich wie ein Virus. Es ist ein einzelner Buchstabe, der plötzlich die USA elektrisiert: Q. Er erscheint auf Plakaten und Anzeigetafeln an den Autobahnen. Er prangt auf T-Shirts bei Trump-Reden – und er ist die Mutter aller Verschwörungstheorien. Denn Q ist eine anonyme Stimme, die im Internet Mitteilungen verbreitet, die von außergewöhnlichem Insiderwissen in geheimdienstlicher und militärischer Hinsicht zeugen.

6.8.2018
NWO
Rassismus
Die Unbestechlichen: Südafrika: Schwarzlinke Studentin weiß gar nicht, wogegen demonstriert wird

Die ANC-Regierung Südafrikas intensiviert derzeit ihre Anstrengungen, Landenteignung ohne Entschädigung verfassungsrechtlich zu verankern. Währenddessen nimmt die Agitation von schwarzen, links-extremen Studentengruppen an den Universitäten zu. In der Universität des Freistaates in Bloemfontein diskutiert man derzeit darüber, die Statue von Marthinus Theunis Steyn zu entfernen, als Symbol weißer Unterdrückung. Er war der Präsident des Oranje-Freistaates von 1896 bis 1902, als der Freistaat noch eine Burenrepublik war, die fast ausschließlich von weißen, europäischstämmigen Christen bewohnt war.

Im Gespräch mit einer schwarzen Studentin, die sich dafür ausspricht, dass Unterdrückung niemals vergessen werden dürfe und ein wichtiger Aspekt für den Weg zu echter Unabhängigkeit und Befreiuung sei, entlarvt der Youtuber „Ratatosk“, dass die junge Dame nichts über die historischen Zusammenhänge weiß. Sie stimmt zu, dass der Hass zwischen Schwarz und Weiß den Eliten nutze, und man diese Wahrheit aus der Position des Unterdrückten nicht immer so gut erkennen könne.


6.8.2018
NWO
Epochtimes: Chinas schlimmste Krankheit: Wie die KP das Krankenhaussystem in eine Tötungsmaschinerie umwandelte – Teil 2

Dies ist die Geschichte, wie die Kommunistische Partei Chinas das Wohlergehen von Milliarden von Menschen um ihrer Macht willen aufgab, und wie sie dabei das nationale Krankenhaussystem in eine massive Tötungsmaschinerie umwandelte. Teil 2.

Gesundheit ist der Grundstein für das persönliche Glück und das Fundament einer florierenden Gesellschaft. In der auf dem Kopf stehenden Welt des kommunistischen China, wurde jedoch eine Meditationspraxis namens Falun Gong, die einst von der Regierung befürwortet wurde, um den Bürgern gute Gesundheit zu bringen, über Nacht zum Ziel einer Vernichtungskampagne.

Dies ist die Geschichte, wie die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) das Wohlergehen von Milliarden von Menschen um ihrer Macht willen aufgab und wie sie dabei das nationale Krankenhaussystem in eine massive Tötungsmaschinerie verwandelte.


6.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Diktator gesucht: Wie die CIA 1949 in Syrien einen Putsch organisierte

Der Krieg in Syrien begann mit einem Aufstand der Bevölkerung gegen die syrische Diktatur, so die Lesart westlicher Regierungen. Andere Perspektiven werden als Verschwörungstheorie gebrandmarkt. Die Geschichte erhellt dabei jedoch die Verschwörungspraxis.

von Kani Tuyala

Wer den Krieg in Syrien jenseits der täglichen Flut an Nachrichten über die "Bestie Assad" verstehen möchte, für den lohnt sich ein Blick in die jüngere Geschichte des Landes. Diese war bereits vor Beginn des aktuellen internationalen Stellvertreterkriegs von etlichen Anläufen geprägt, die Entwicklungen in Syrien zu steuern und zu kontrollieren. Die leidvolle Tradition von Staatsstreichen und Destabilisierungsversuchen, der das Land seit nunmehr siebzig Jahren ausgesetzt ist, ermöglicht es, die historische Kontinuität auch der aktuellen Ereignisse nachzuvollziehen.


6.8.2018
NWO
Asyl
Deutsch.RT: London - Europas Mördermetropole

London mit seinem touristenfreundlichen, gediegenen Image hat einen mörderischen Rekord aufgestellt: Die Mordrate dort hat inzwischen die von New York übertroffen. Die Politik sieht tatenlos zu und empfiehlt den Bürgern, sich an die Verbrechen zu gewöhnen.

von Rainer Rupp

Da es für Kriminelle in Großbritannien immer noch schwieriger als in den USA ist, an Handfeuerwaffen heranzukommen, hat im letzten Jahr vor allem die Zahl tödlicher Messerattacken in Vereinigten Königreich stark zugenommen, allein in London um 30 Prozent. Aber statt etwas gegen diesen gefährlichen Trend zu tun, der das tiefe soziale Zerwürfnis im Land widerspiegelt, werden im ganzen Land - getreu nach dem herrschenden neoliberalen Skript – die gesellschaftlichen Aufgaben des Staates weiter abgebaut.

6.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Giftgas in Duma: Eine kritische Analyse des OPCW-Zwischenberichts (Teil 1)

Der OPCW-Zwischenbericht über den mutmaßlichen Giftgasangriff im syrischen Duma im April hält einer eingehenden Analyse nicht stand. Unvollständige Untersuchungen und unzureichende wissenschaftliche Standards werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten.

von Erik Frisch

Vor genau einem Monat, am 6. Juli, und somit zweieinhalb Monate nach Aufnahme ihrer Ermittlungen gab die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) ihren zweiten Zwischenbericht zum mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz im syrischen Duma vom 7. April heraus, für den der Westen die syrische Armee verantwortlich macht.


5.8.2018
NWO
pi-news: "Weiße sind Goblins und sollen aussterben"
Martin Sellner über den Rassenhass der New York Times


Ein schlimmer Vorfall lässt keinen Zweifel übrig: die Mainstreampresse duldet und belohnt blinden Hass gegen Weiße und Europäer, während sie berechtigte Kritik an Masseneinwanderung und Islamisierung unterdrückt. Der Fall Sarah Jeong muss das dem Letzten klarmachen!

5.8.2018
NWO
Soros
Journalistenwatch: Sucht Soros: Gerald Knaus hat wieder tolle Ideen zur Massenmigration

Seitdem der italienische Innenminister Matteo Salvini einen Aufnahmestopp für weitere illegale Einwanderer verhängt hat, weichen die Schlepper nun auf Spanien und die Straße von Gibraltar aus – begleitet von George Soros und Gerald Knaus, der das Kanzleramt schon 2016 in Migrationsfragen beraten hat.

Laut der Soros-finanzierten Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind in den letzten Wochen bereits 23.500 Illegale nach Spanien gekommen. Teilweise paramilitärisch organisiert, stürmen sie die Strände Andalusiens oder kommen auch mal einzeln mit Jetskis über die 15 km breite Straße von Gibraltar.


5.8.2018
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Großbritanniens Handelsminister schätzt Wahrscheinlichkeit für No-Deal-Brexit auf 60 Prozent

Der britische Handelsminister Liam Fox hat die Wahrscheinlichkeit für einen Brexit ohne Abkommen auf 60 Prozent geschätzt. Verantwortlich dafür sei die "Unnachgiebigkeit" Brüssels und vor allem des EU-Unterhändlers Michel Barnier, kritisierte der Politiker in der "Sunday Times". Großbritannien will sich Ende März 2019 von der Europäischen Union trennen.

5.8.2018
NWO
Infosperber: Einmischung in andere Länder? USA gegen Russland/UdSSR (2)

Die USA intervenierten seit 1946 81x, der Kreml 36x im Ausland und beeinflussten Wahlen. Die Empörung in den USA ist scheinheilig.

Ein erster Teil zeigte auf, dass fast alle Verunglimpfungen Hillary Clintons und fast alle Gerüchte und Lügen über die Präsidentschaftskandidatin während des Wahlkampfs nicht aus Quellen in Russland stammten, sondern von fundamentalistischen und rechtsextremen Gruppierungen sowie vom Trump-Umfeld in den USA (z.B. Brad Parscale oder Vincent Harris).

Über die Wahlbeeinflussung der Russen «können Insider nur müde lächeln», schrieb New-York-Korrespondent Andreas Mink am 4. März in der «NZZ am Sonntag». Denn: «Die wahren Profis dieses Metiers sind die Amerikaner selbst».


5.8.2018
NWO
Soros
Anonymousnews: Pulverfass Ukraine: Staatsbankrott droht bereits im Herbst

Die Gasverteuerung für die Bevölkerung in der Ukraine kann laut dem Abgeordneten der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament), Juri Pawlenko, die Zahlungsunfähigkeit des Landes bewirken. Seine Worte zitiert der TV-Sender „NewsOne“ am Samstag.

Die Erhöhung des Verbraucherpreises für Brennstoff wird Pawlenko zufolge die Auszahlung von zusätzlichen Subventionen notwendig machen. Dabei sei bereits heute ein Defizit bei der Finanzierung einiger sozialer Programme im Gesamtwert von 41 Milliarden Griwna  (etwa 1,3 Milliarden Euro) zu beobachten, betonte der Parlamentarier.


5.8.2018
NWO
Anonymousnews: Bertelsmann Stiftung wirbt mit perverser Publikation für Freihandelsabkommen und illegale Zuwanderung

Dass die Medien eine zentrale Rolle beim Genozid an den europäischen Völkern spielen, sollte aufmerksamen Beobachtern schon längst aufgefallen sein. Weil die stetige Propaganda nicht reicht, hat die kriminelle Bertelsmann Stiftung jetzt einen Sammelband herausgegeben, der den Bevölkerungsaustausch und eine multikriminelle Gesellschaft anpreist. Ekelhafter geht es kaum noch.

von W.M.-P.

Der Familiennachzug – auch von nicht anerkannten Migranten – beginnt, während die neue spanische Regierung das Signal nach Afrika sendet, dass die EU-Außengrenze weiterhin offen steht. In dieser Situation veröffentlicht die Bertelsmann Stiftung den Sammelband: “Vielfalt leben – Gesellschaft gestalten. Chancen und Herausforderungen kultureller Pluralität in Deutschland“, Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 2018.


5.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Härtetest für die Toleranz: Schwedens liberale Immigrationspolitik unter Druck (Video)

Schweden, das seinerzeit die meisten Einwanderer pro Kopf unter den EU-Mitgliedsstaaten aufgenommen hat, sieht sich nun mit einem Rechtsruck von Teilen seiner Gesellschaft konfrontiert. Diese werfen der Regierung vor, all die dadurch entstandenen Probleme bewusst zu ignorieren. Hiervon mehr im neuen RT-Dokumentarfilm.

Die herzliche Aufnahme von fast 250.000 Asylsuchenden in den Jahren 2014 und 2015 schien für die Mehrheit der Schweden kein Problem darzustellen. Das Land hat eine lange liberale Tradition, und Bedürftigen aus kriegszerrütteten Gebieten wie Afghanistan und Syrien zu helfen, war für die Schweden nur natürlich. Warnungen, dass man für die eigene Gastfreundschaft eventuell einen hohen Preis zahlen müsste, waren in den Augen vieler Schweden gleichbedeutend mit Rassismus.


5.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Geheimkriege toben weiter in Afrika - Anzahl der US-Spezialkräfte trotz Verlusten nicht reduziert

Entgegen Ankündigungen des Pentagon, nach einem Vorfall im Oktober 2017 die Spezialkräfte in Niger zu reduzieren, blieb die Anzahl gleich hoch, wie ein neuer Bericht von The Intercept sagt. Damit sind es in Afrika mehr als anderswo auf der Welt, außer im Nahen Osten

Presseberichten zufolge wurde die Zahl der US-Sondereinsatzkräfte in Afrika angeblich reduziert, nachdem es im Oktober vergangenen Jahres zu einem Vorfall kam. Damals wurden bei einem Angriff auf eine Militärpatrouille im Südwesten Nigers zwei Kräfte der US-Eliteeinheit Green Berets und zwei weitere Soldaten getötet, auch nigerianische Soldaten kamen ums Leben.


4.8.2018
NWO
Soros
Journalistenwatch: Das große Jouwatch-Sommerrätsel: Sucht Soros!

George Soros hat bisher über 32 Milliarden Dollar an linke Projekte gespendet. Deutschland und vor allem die deutschen Medien stehen dabei an vorderster Front. Die Details dieses Netzwerks in Deutschland sind jedoch weitgehend unbekannt. Deshalb lautet das jouwatch Sommerrätsel: Sucht Soros! Heute: Netzpolitik.org.

jouwatch hat in einer Serie von Artikeln über die Verbindungen zwischen den Open Society Foundations von George Soros und den Medien sowie den Mittelmeer-NGOs berichtet: Correct!v entscheidet für Facebook, was echte Nachrichten sind und was falsche, die Amadeu-Antonio-Stiftung macht mit Steuermitteln Wahlkampf gegen die AfD, der Mediendienst Integration liefert die „Experten“, die den Journalisten in die Feder diktieren und bei der Tagung von Netzwerk Recherche treffen sich jedes Jahr in Hamburg Vorzeige-Gutmenschen wie Anja Reschke und Patrick Gensing mit Vertretern des Soros-Netzwerks, um Strategien im Umgang mit dem politischen Gegner zu besprechen.


4.8.2018
NWO
pi-news: Umvolkungs-Prozess kaum mehr aufzuhalten
Die Altersgruppen – der Zünder der demografischen Zeitbombe


Von EUGEN PRINZ | Pünktlich zum 1. August wurden wir vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden wieder mit der aktuellen „Ausländerstatistik“ beglückt. In dieser eilt Deutschland seit Jahren von Rekord zu Rekord. Das war natürlich auch 2017 wieder der Fall.

Migrantenanteil in Deutschland auf 23,6% gestiegen

Im vergangenen Jahr lebten 19,3 Millionen Frauen, Männer und Kinder mit „ausländischen Wurzeln“ in der Bundesrepublik, das sind 4,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Anteil an der Gesamtbevölkerung lag bei 23,6 Prozent. Die größte Migrantengruppe bilden weiterhin die Türken.

Lügenpresse verabreicht Beruhigungspille


4.8.2018
NWO
Sozialismus
Kommunismus
Epochtimes: Chinas schlimmste Krankheit: Wie die KP das Krankenhaussystem in eine Tötungsmaschinerie umwandelte – Teil 1

Dies ist die Geschichte, wie die Kommunistische Partei Chinas das Wohlergehen von Milliarden von Menschen um ihrer Macht willen aufgab, und wie sie dabei das nationale Krankenhaussystem in eine massive Tötungsmaschinerie umwandelte. Teil 1.

Gesundheit ist der Grundstein für das persönliche Glück und das Fundament einer florierenden Gesellschaft.

In der auf dem Kopf stehenden Welt des kommunistischen China, wurde jedoch eine Meditationspraxis namens Falun Gong, die einst von der Regierung befürwortet wurde, um den Bürgern gute Gesundheit zu bringen, über Nacht zum Ziel einer Vernichtungskampagne.

Dies ist die Geschichte, wie die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) das Wohlergehen von Milliarden von Menschen um ihrer Macht willen aufgab und wie sie dabei das nationale Krankenhaussystem in eine massive Tötungsmaschinerie verwandelte.


4.8.2018
NWO
Grins
Compact-Online: Fast die Häfte der Schweden und Dänen: „Nordische Union“ statt EU

Eine linke Online-Zeitung fragte Bürger in Norwegen, Schweden und Dänemark: EU oder als Alternative eine kleinere Föderation nordeuropäicher Staaten? Das Ergebnis spricht für sich…

Die linke norwegische Onlinezeitung Klassenkampen (Klassenkampf) wollte wissen, ob nordländische Bürger lieber in der EU bleiben oder alternativ mit den Nachbarstaaten eine kleinere „Nordische Union“ bilden wollen. Die Zeiitung beauftragte das Meinungforschungsinstitut Sentino mit einer entsprechenden Umfrage in Norwegen, Schweden und Dänemark. Jeweils 1000 Personen pro Land wurden befragt.


4.8.2018
NWO
Brexit
Compact-Online: Mit Schirm, Charme und Melone – Großbritannien vor konservativer Renaissance?

Exit vom Brexit? Premierministerin Theresa May hat eine Regierungskrise heraufbeschworen, an deren Ende ihr Rücktritt stehen könnte. Im Hintergrund läuft sich mit Jacob Rees-Mogg ein potenzieller Nachfolger warm, der für einen kompromisslosen EU-Austritt Großbritanniens steht – und für eine konservative Renaissance. Es folgt ein Auszug aus dem Artikel „Mit Schirm, Charme und Melone“, ungekürzt in der neuen COMPACT 8/2018 (bestellbar hier) – am guten Kiosk!

_ von Daniell Pföhringer

Die Mixtur aus weichem und hartem EU-Austritt, die der Regierungschefin vorschwebt, stößt in der eigenen Partei auf Widerstand. Durch die Rücktritte von Außenminister Boris Johnson und Brexit-Minister David Davis Mitte Juli ist May unter Druck geraten – und ihre ganze Partei.


4.8.2018
NWO
alles-schallundrauch: Israel kapert wieder ein Hilfsschiff nach Gaza

Eine internationale Flottille, die die Aufmerksamkeit der Welt auf das schreckliche Leiden der Palästinenser unter einer unmenschlichen israelischen Blockade im Gazastreifen lenken soll, näherte sich der Küste von Gaza am Sonntag. Etwa 40 Aktivisten aus 15 Ländern sind an Bord der Schiffe, die am 21. Juli die italienische Hafenstadt Palermo verliessen.

4.8.2018
NWO
Linksfaschismus
ScienceFiles: Faschismus: Viel Gerede um wenig Verständnis

Bislang haben wir die kommunistische Tradition, die Faschismus als Kampfbegriff benutzt, die faschistische Tradition, die ihn als politische Ordnung konzipiert, die historische Tradition ,die Faschismus als Epoche ansieht, die sich durch eine bestimmte Form der Nationenbildung ausgezeichnet hat. Bleibt noch die sozialwissenschaftliche Tradition, als deren Vertreter wir Robert Paxton ausgewählt haben.

4.8.2018
NWO
Achgut: Heinrich, mir graut vor Dir!
Von Bischof Bedford-Strohm, einem personifizierten Grund, die Evangelische Kirche zu verlassen, ist man einiges gewöhnt. Er legte in vorauseilendem Gehorsam auf dem Jerusalemer Tempelberg sein Kreuz ab, um muslimische Geistliche nicht zu erzürnen und behauptete hinterher wahrheitswidrig, er sei lediglich einem Wunsch des israelischen Sicherheitsdienstes gefolgt. Er forderte flächendeckenden Islamunterricht an den Schulen, weil der Islam zu Deutschland gehöre und die Christen bereit sein müssten, sich dem Islam zu öffnen.

4.8.2018
NWO
Asyl

Achgut: Wenn Menschenrechte auf Kosten Dritter gehen

Die Massenzuwanderung nach Deutschland gefährdet zivilisatorische Errungenschaften, deren Aufbau lange Zeit gedauert und viele Opfer gekostet hat. Dies ist freilich ein Befund, den die Mehrheit der Mitbürger nach wie vor nicht zu erkennen vorgibt.

Einer der Gründe für die aktuelle Fehlentwicklung sind die von Gesetzgebung und Rechtsprechung immer weiter ausgedehnten Menschenrechte. Dies betrifft insbesondere das sogenannte Grundrecht auf Asyl, wie es in Art. 16 des Grundgesetzes verankert ist. Das hat dazu geführt, dass jeder, der die deutsche Grenze passiert und das Wort „Asyl“ ausspricht, antragsberechtigt mit allen verbundenen Sozialrechten ist, auch wenn er ein Schwerkrimineller ist oder aus einem sicheren Herkunftsland kommt. Insofern knüpft die Kritik meist daran an, dass niemand gezwungen werden könne, mehr zu leisten, als er imstande sei (ultra posse nemo obligatur). Das Grundrecht auf Asyl selbst wird aber nie infrage gestellt, dazu sind auch die Kritiker viel zu edel.


4.8.2018
NWO
Grüne
Spinner
Achgut: Junge Grüne mit Hitzewallung

Die anhaltende Hitzewelle macht nicht nur Landwirten zu schaffen. Man kann auch in den Medien immer mehr kuriose Stellungnahmen finden, die von einem Klimawandel in den Köpfen zeugen. So hat zum Beispiel die Vorsitzende der Grünen Jugend, Ricarda Lang, gegenüber dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ gefordert: 

„Die EU sollte den Bewohnern von Inselstaaten, die durch den Klimawandel bedroht sind, die europäische Staatsbürgerschaft anbieten und ihnen eine würdevolle Migration ermöglichen.“

Und noch bevor sie erklären konnte, was sie mit „würdevoller Migrationgemeint hatte – vielleicht eine all-inclusive-Reise auf der AIDAprima –, legte sie gleich nach: 

Ein solcher Klimapass wäre nicht nur eine Frage von Solidarität, sondern auch von Verantwortung – immerhin sind es unter anderem die Länder der Europäischen Union, die durch eine verantwortungslose Energie-, Wirtschafts-, und Agrarpolitik zur menschengemachten Klimakatastrophe beigetragen haben.


4.8.2018
NWO
Epochtimes: US-Präsident Trump verspricht: Hillary Clinton wird bald ins Gefängnis wandern

Fast zwei Jahre nach dem Wahlsieg von Donald Trump im Jahr 2016 trat er am Donnerstag bei einer Kundgebung in Pennsylvania auf und sagte, dass seine ehemalige Konkurrentin Hillary Clinton bald ins Gefängnis wandern werde.

Die Menge rief dem Präsidenten in Bezug auf Clinton zu: „Sperren Sie sie ein“. Trump antwortete: „Manche Dinge dauern einfach ein wenig länger.“


4.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Wem gehört Amerika? Nicht den Amerikanern

Der Wohnungsmarkt dreht sich nun offenbar nach unten. Die Einkommen der Verbraucher werden durch das Offshoring von Arbeitsplätzen und die Fähigkeit der Arbeitgeber, Löhne und Gehälter niedrig zu halten, begrenzt. Die Federal Reserve scheint sich für höhere Zinssätze zu engagieren – meiner Ansicht nach, um den Wechselkurs des US-Dollars, auf dem Washingtons Macht beruht, zu schützen. Die arroganten Narren in Washington, mit denen ich ein Vierteljahrhundert verbracht habe, haben mit ihrer Kriegslust und mit ihren Sanktionen Nationen mit unabhängiger Außen- und Wirtschaftspolitik ermutigt, den Gebrauch des Dollars fallen zu lassen. Dies dauert einige Zeit, aber Russland, China, der Iran und Indien haben sich offenbar dazu verpflichtet, die Verwendung des US-Dollars zu verringern oder zu reduzieren.

4.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Abtreibung ist kein Menschenrecht: Schon mehr als 80.000 Einzelpetitionen gezeichnet

Auf der Internetplattform »Abgeordneten-Check« hat die »Initiative Familienschutz« unter der Federführung von Sven von Storch eine Kampagne mit dem Titel »Legalisierung von Abtreibung stoppen!« ins Leben gerufen. Bereits mehr als 80.000 Einzelpetitionen sind versandt worden.

Aktueller Hintergrund:

Beim Thema Lebensschutz steht die evangelische Kirche einem flüchtigen Zeitgeist leider sehr nahe. Das beweist deren Magazin Chrismon mit seiner einseitigen Reportage über Kristina Hänel, in der uns die verurteilte Abtreibungsärztin als »Retterin« vorgestellt wird. Schritt für Schritt wollen selbst Christenvertreter den Bürgern diese Barbarei als Akt der Humanität »verkaufen«.


4.8.2018
NWO
Epochtimes: „Neue Seidenstraße“: China treibt Dschibuti mit hohen Krediten in die Abhängigkeit – Konflikt mit den USA vorprogrammiert

Wie bereits Sri Lanka, Pakistan und andere Teilnehmer der chinesischen "Neuen Seidenstraße", droht auch Dschibuti in Chinas Abhängigkeit zu geraten.

Dschibuti hat als Mitgliedsland der „Neuen Seidenstraße“ Kredite von China für neue Infrastrukturprojekte erhalten. Nun kann das Land das Geld nicht mehr zurückzahlen, berichtet die „Foreign Policy“ (FP). Dschibuti gerät damit in eine politische Abhängigkeit zu China.

4.8.2018
NWO
Q
Epochtimes: Der Sturm hat begonnen: Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump
Der Schattenstaat flüstert Trump zu: "Du wirst den Sturm nicht überstehen". Der Präsident flüstert zurück: "Ich bin der Sturm". Dieser Spruch charakterisiert Trumps Aktivitäten seit Beginn seiner Präsidentschaft.

3.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Freie Presse News: Gelber Schein im Bundestag – China als Vorreiter der NWO u.m.
Ehekrise im Hause Merkel+++ Klinik gibt Sexualstraftätern und Mördern freien Ausgang +++ Düstere Zukunftsvision – Militarisierung der Großstädte für den Wohlstand +++ Chinas Weg in die totale IT-Diktatur +++ Gelber Schein: Reisepass und Personalausweis seien kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit – Bundesregierung muss Stellung beziehen +++ Am deutschen Gutachten über Belgiens Risikoreaktoren arbeitete ein Atomkonzern mit +++

3.8.2018
NWO
Asyl
Die Unbestechlichen: Ein Dreschflegel namens „Menschlichkeit“

Es gibt eine ganze Reihe von rationalen und objektivierbaren Gründen, prinzipiell gegen die unkontrollierte Massenmigration aus Afrika und dem Orient zu sein. Einer der wichtigsten ist, dass entwickelte Sozialsysteme wie die europäischen ihre physischen bzw. nationalen Grenzen brauchen, um funktionieren zu können.

Ebenso können unsere Strukturen auch nur einer begrenzten Anzahl von Leuten (=Staatsbürgern) zur Verfügung stehen, weil es eine definierte Menge von Leistungserbringern und -empfängern geben muss, um die Ausgewogenheit und Finanzierbarkeit der Systeme zu gewährleisten. Offene Grenzen gefährden diese Bedingungen. Der weltberühmte Ökonom Milton Friedman fasste diese unwiderlegbare Tatsache schon vor vielen Jahren mit einem treffenden Satz zusammen: „You can have a welfare state or you can have open borders. But you can`t have both.“


3.8.2018
NWO
Neopresse: Wie die SOZIALKASSEN in Deutschland durch die EZB geplündert werden

Wie die SOZIALKASSEN in Deutschland durch die EZB geplündert werden

Die deutschen Renten- und Krankenversicherungskassen sind leerer als gedacht. Dies liegt nicht nur daran, dass wir alle zu wenig in die Kassen einzahlen. Grund ist unter anderem der niedrige Zins an den Finanzmärkten. Nun sind nicht alle Kassen gleich leer, die Krankenversicherungen haben im Gegenteil sogar etwas mehr Geld als sie benötigen. Sie haben einen Milliarden-Überschuss. Dennoch ist die Situation dramatisch, denn der „Gesundheitsfonds“ der gesetzlichen Kassen muss nach einem Bericht der „Welt“ sogar 4,5 Millionen Euro an Strafzinsen zahlen. Er sammelt zu viel Geld auf den Konten der Banken. Wer leidet? Die Beitragszahler. Die Sparer in Deutschland.

Ein bizarres System


3.8.2018
NWO
Neopresse: Enthüllt: MERKEL bei Trump aufs Abstellgleis geschoben

Enthüllt: MERKEL bei Trump aufs Abstellgleis geschoben

In einem Gastbeitrag für den „Focus“ enthüllt Gabor Steingart nun, was die Telefonnotizen aus Washington über die Beliebtheit von Angela Merkel bei Donald Trump zeigen. Die Telefonnotizen werden in aller Regelmäßigkeit vom Weißen Haus publiziert und weisen nach, wie oft der Präsident mit anderen politischen Größen telefoniert. Die Daten sind verräterisch, wie der Kolumnist meint. Wir schließen uns dieser Auffassung hier ausdrücklich an.

Macron beliebter als Merkel


3.8.2018
NWO
Neopresse: UNGLAUBLICH: EU warnt vor „Attacken“ bei der Wahl – der Hintergrund ist brisant

UNGLAUBLICH: EU warnt vor „Attacken“ bei der Wahl – der Hintergrund ist brisant

Die EU wird im kommenden Jahr wieder Wahlen durchführen. Sie dürfen wie wir das Parlament neu zusammensetzen. Noch weiß kaum jemand, was dieses Parlament überhaupt entscheiden darf, geschweige denn, wie es am Ende funktioniert und warum ein Politiker wie Martin Schulz Präsident des Parlaments werden konnte – und es erneut werden könnte. Einerlei: Die EU trommelt jetzt aus Angst vor Attacken. Wahrscheinlich fürchten die Eurokraten Attacken aus Russland.


3.8.2018
Monsanto
NWO
Neopresse: Unglaubliche Einflüsse der Nahrungsmittel-Industrie: PATENTE auf normale ZUCHTPFLANZEN

Unglaubliche Einflüsse der Nahrungsmittel-Industrie: PATENTE auf normale ZUCHTPFLANZEN

Die Welt könnte den Hunger besiegen, meinen Volkswirte. Wenn wir die Produktionsmöglichkeiten und Verteilungschancen ausschöpften, dann wäre der Hunger nicht mehr vorhanden. Die Nahrungsmittelindustrie arbeitet in die andere Richtung. Sie minimiert nicht den Hunger aller Menschen, sondern maximiert systemlogisch ihre Profite, also Gewinne. Dazu zählt auch ein Umstand, der auf diese Weise wohl niemandem in den Sinn kommen würde. Sogar ganz normale Zuchtpflanzen werden inzwischen patentiert.

Patente: Gift für die Ernährung


3.8.2018
NWO
Soros
Neopresse: Medienkritik: Was über die UKRAINE verschwiegen wird

Medienkritik: Was über die UKRAINE verschwiegen wird

Die Ukraine soll einem Bericht von Friedhelm Klinkhammer sowie Volker Bräutigam zufolge, zwei frühere Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, quasi kurz vor der Pleite stehen. Wir erfahren darüber in Deutschland fast nichts. Kein Wunder: Die EU, die USA und Deutschland selbst würden in der Ukraine ganz andere Interessen verfolgen, als hier nur die Zinsen einzuheimsen, heißt es. Vielmehr dient die Ukraine in diesem Fall zum einen dem Zweck, endlich an die „Kornkammer“ der früheren Sowjetunion zu kommen und die riesigen Agrarflächen faktisch zur Verfügung frei zu machen. Zum anderen soll die Ukraine ganz offensichtlich, so die Meinung dieser Redaktion, als Vorhut für die Nato dienen, die sich immer weiter an Russland heranschiebt.


3.8.2018
NWO
Neopresse: Ecuador: Auslieferung von Assange nur ohne Todesstrafe

Ecuador: Auslieferung von Assange nur ohne Todesstrafe

Ecuador will Julian Assange loswerden. Seit sechs Jahren hält sich der WikiLeaks Gründer in der ecuadorianischen Botschaft in London im Asyl auf. Nun soll der Whistleblower abgeschoben werden, weil er sich „in politische Angelegenheiten eingemischt hat“. Assange äußerte sich kritisch über die Inhaftierung des ehemaligen katalonischen Regierungschefs Carles Puigdemont. Dies nahm die ecuadorianische Regierung zum Anlass, um sämtliche Verbindungen Assanges in die Außenwelt zu kappen. Internet- und sonstige Medienverbindungen wurden dem Whistleblower entzogen.


3.8.2018
NWO
Neopresse: MERKELs Niedrigzinsen fressen Vermögen unserer Sozialkassen

MERKELs Niedrigzinsen fressen Vermögen unserer Sozialkassen

Die deutschen Sozialkassen horten das Geld der Beitragszahler, also von uns allen. Die Krankenkassen, die Arbeitslosenkasse, die Rentenkassen müssen das Geld für uns alle „sicher“ anlegen. Dies aber können sie aufgrund der niedrigen Zinsen – teils der negativen Zinsen bei Banken – nicht. Die niedrigen Zinsen sorgen so dafür, dass gut 90 Mrd. Euro angehäuft werden und tagtäglich zumindest Kaufkraft verlieren. Darüber berichtete kürzlich die „Welt“. Wir verschärfen die Aussage: Wird eine Inflationsrate von 4 % zugrunde gelegt statt der offiziellen Rate von 2 %, dann wird das Vermögen – von uns allen – geradezu vernichtet. Merkels Regierung hat bei der Europäischen Zentralbank EZB noch immer kein hinreichend starkes Wort für steigende Zinsen eingelegt. Warum auch? Die Anleihenkäufe für Niedrigstzinsen entlasten die südeuropäischen Länder und „stabilisieren“ die Euro-Zone scheinbar weiter. Diese Scheinlösung kostet unser aller Vermögen.

Krankenkassen haben 28 Milliarden Euro


3.8.2018
NWO
Neopresse: Macron plant „antipopulistische“ Partei im Europaparlament

Macron plant „antipopulistische“ Partei im Europaparlament

Macron hat vor, auch bei den Europawahlen im Mai 2019 mitzumischen. Derzeit plant er insgeheim eine eigene Fraktion im Europäischen Parlament und will damit dem wachsenden „Populismus“ in Europa entgegenwirken, berichtete die „Welt“. Selbstredend plant Macron damit auch seinen eigenen Machtausbau in Europa und will bei den politischen Spielregeln mitbestimmen. Seine Bewegung „La République en Marche“ ist innerhalb weniger Monate zu stärksten Kraft in Frankreich geworden. Dass der damals recht unbekannte Macron dieses Ergebnis nur durch Wahlkampf erreicht haben soll, wird inzwischen offiziell bezweifelt. Ein französischer Staatsanwalt ermittelt nun offiziell gegen Macron wegen Wahlbetrugs. Watergate.tv berichtete bereits darüber.


3.8.2018
NWO
Neopresse: Frankreich sagt „Nein“ zu Junckers Vorschlag eines Freihandels der EU mit den USA

Frankreich sagt „Nein“ zu Junckers Vorschlag eines Freihandels der EU mit den USA

Unlängst feierten die Medien groß den Erfolg des vom Ischias gepeinigten Jean-Claude-Junckers in Washington. Zumindest hatte dies den Anschein, wenn man die Artikel der großen Leitmedien verfolgte. Um im angeblichen Handelsstreit zwischen der EU und den USA zu schlichten, reiste Juncker eigens nach Washington, um den Kampf mit Donald Trump aufzunehmen. Schenkt man den Medien glauben, soll es Juncker gelungen sein, US-Präsident Donald Trump eine Absichtserklärung für ein erfolgreiches Freihandelsabkommen abzuringen.


3.8.2018
NWO
Anonymousnews: Ist das Deutsche Volk überhaupt noch existent?

Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie hier. Große Teile der intellektuellen und politischen „Elite“ mit ihren roten Straßenkampftruppen hassen und bekämpfen das Volk in versteckter und unverhohlen offener Weise.

von Herbert Ludwig

Wer noch am Volk festhält, wird als „völkisch“, also rechtsextrem diffamiert. – Dieser irrationale Hass ist mit dem Hinweis auf die Verbrechen des Nationalsozialismus im Namen dieses Volkes allein nicht mehr zu erklären. Andere, wie der linke Schreibtisch-Krieger Jakob Augstein, bestreiten überhaupt die Existenz eines deutschen Volkes. „Aber das Volk, um das sie (die Rechten) sich sorgen, das gibt es gar nicht“, schrieb er 2016.


3.8.2018
NWO
Soros
Anonymousnews: Bannon gegen Soros: Wer gewinnt den Kampf um Europa?

Wie will Bannon das erreichen? Bannon wird in Brüssel eine Nichtregierungsorganisation (NGO) namens »The Movement« gründen, die zum Frontalangriff auf Soros blasen soll. Ziel ist es, die Kräfte ähnlich denkender europäischer Parteien und konservativer Denkfabriken zu bündeln.

In Europa befinden sich derzeit diverse politisch rechtsgerichtete Bewegungen auf dem Vormarsch, allerdings stellen sie bislang eine eher wild durcheinander gewürfelte Gruppe dar, der es häufig an professionellen politischen Strukturen und an finanziellen Mitteln mangelt. Bannons NGO soll zur wichtigsten Anlaufstelle werden, was Dinge wie Meinungsumfragen, PR-Beratung und Datenaufbereitung angeht.


3.8.2018
NWO
Frankreich
Junge Freiheit: Macron wird abgeschminkt

Politiker haben heutzutage selten Urlaub. Der französische Präsident Emmanuel Macron ist da keine Ausnahme. Daß er die britische Premierministerin Theresa May an seinem offiziellen Urlaubsort Bregancon empfängt, ist dabei nicht das Problem, eher Routine. Die britische Kollegin sucht Unterstützung für ihre Brexit-Vorstellungen.

Was Macron mehr Sorgen macht, ist sein rapider Glaubwürdigkeitsverlust im eigenen Land. Dabei sah vor drei Wochen noch alles so gut aus. Macron glaubte sich über den Sommer im Ruhm der Weltmeister-Elf sonnen zu können, aber schon nach zwei Tagen war es vorbei. Da tauchte ein Video in den sozialen Netzwerken auf, das seinen Chefleibwächter Alexandre Benalla als prügelnden Sicherheitsbeamten zeigte und zwar mit Hoheitszeichen der Polizei.

Der Elysee-Palast unterschätzte den Fall


3.8.2018
NWO
Sozialismus
Epochtimes: China: 80-jähriger Regierungskritiker während Live-Interviews von Polizei verschleppt

Der chinesische Regierungskritiker Sun Wenguang ist verschwunden, nachdem die Polizei während eines Live-Interviews mit dem US-Auslandssender Voice Of America (VOA) in sein Haus eingedrungen war.

„Die Polizei ist hier, um erneut zu stören“, ist Sun in der Aufzeichnung von VOA vom Mittwoch zu hören. Seitdem ist der über 80-jährige pensionierte Akademiker wie vom Erdboden verschluckt.