vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher

Neue Weltordnung - New World Order  (NWO)
Manche sagen auch Kabale dazu, andere Deep State, wieder andere Eliten, sucht Euch was aus
aber sogar Putin und Trump haben es auf der Agenda.
War wohl nichts mit Verschwörungstheorie
neu geordnet am 17.1.2020


Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, seine Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen. Friedrich Engels (an die Irische Befreiungsbewegung)


Die Biographie des Grauens! Menschenversuche, Krieg, Neue Weltordnung: Rockefellers schauerliches Erbe
In diesem Artikel werden wunderbar in Kurzfassung die Untaten des Herrn David Rockefeller und seinen Verbündeten wie G. Soros dargestellt!
Wenn nach der Recherche, zu der ich jeden auffordere, jemand immer noch an die integeren Absichten von G. Soros und anderen Mittätern (zum Beispiel dem zwischenzeitlichen Inhaber von Monsanto, glaubt, behaupte ich, daß dieser Mensch entweder strunzdumm ist oder gekauft!
Wer sich mit von Soros finanzierten Organisation wie A. Kahane (Antonio-Amadeu-Stiftung), Correctiv und dergleichen einläßt ist nicht besser als der im Artikel beschriebene Mann. Er führt nämlich sein Erbe fort!
Achtet auch darauf hei der Recherche wo zum Beispiel Soros seine Finger weiter mit drin hat! Dann überlegt Euch, ob Ihr diesen Leuten vertrauen könnt!
Hier geht es zum Ausdrucken und weiter verbreiten auf Papier und per Hand: PDF-Datei Die Biographie des Grauens!


2011

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Alles-schallundrauch: Das Netzwerk der globalen Konzernkontrolle

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Hier findet Ihr eine nette Aufstellung über die Verflechtungen der WAHEN MÄCHTIGEN dieser Welt.

2015/2016 - Fast wäre es eine gute Komödie geworden.
Ein Meisterwerk
https://www.youtube.com/watch?v=bRD2f-mjyNE
Hier ist die NWO. Die von den ganzen Gutmenschen herauf beschworen wird.
Vielleicht denkt endlich mal EINER nach wenn er den Clip sich angesehen hat!
Genau so wird es nämlich enden!
Bitte weiter leiten!
Pflicht für JEDEN - danach seid Ihr alle kuriert vom Genderwahn, von der Zwangs-Gleichstellung und den ganzen Lügen der Eliten
Die Impflicht gehört da natürlich ebenfalls dazu genauso wie das Rauchverbot!

2016/2017
Die Propaganda-Matrix

Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.

In der folgenden Studie wird erstmals dargestellt, wie der CFR einen in sich weit­ge­hend geschlossenen, trans­atlantischen Informations­­kreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugs­punkte von Mitgliedern des Councils und seiner Partner­­organisationen kontrolliert werden.

Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informations­­matrix, die klassischer Regierungs­propaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.


Hier nur ein kleiner Auszug aus der Recherche
Es ist mehr als erschreckend.:

Nebst den traditionellen Medien ist auch die Filmindustrie in Hollywood ein fester Bestandteil der CFR-Matrix, zumal die Chefs aller bekannten Filmstudios – von Disney über Universal bis 20th Century Fox – in den Council eingebunden sind. Deshalb erstaunt es nicht, dass Hollywood von American Sniper bis Zero Dark Thirty einen Propaganda­streifen nach dem anderen in die Kinos bringt und damit – zusätzlich zum Schulunterricht – das Welt- und Geschichtsbild breiter Bevölkerungs­schichten auf mehr oder weniger subtile Art und Weise beeinflusst.

Die Filmstudios agieren dabei nicht unabhängig von den übrigen Akteuren der CFR-Matrix: Gemäß kürzlich veröffentlichten Dokumenten haben Pentagon und CIA die Drehbücher von mindestens 800 Kinofilmen und über 1000 TV-Produktionen bis in einzelne Dialoge und Figuren hinein bearbeitet, um dem Publikum die gewünschten Botschaften und Stereotype zu vermitteln.

Noch ein kleines Vorwort an unsere Politiker, Beamten, Amtspersonen und auch an ein paar Wichtigtuer!
Sie glauben doch nicht ernsthaft, daß Sie, ja, genau Sie, zu den Auserwählten gehören werden, die in der NEUEN WELTORDNUNG auch nur irgend etwas zu melden haben?
In einer NEUEN WELTORDNUNG, deren Ziel es ist, die Menschheit auf 500 Millionen Exemplare zu reduzieren? Deren Ziel es ist viele Leibeigene heran zu züchten für die sogenanten Eliten und Bilderberger? Ah, merke gerade, da wird ein Begriff gerne verwechselt und verwässert. Mit Eliten ist nicht unsere Politkaste ursprünglich gemeint, sondern die, die Fäden der Polit-Marionetten ziehen. Aber das gehört auch wieder zu dem Thema Manipulation der Öffentlichen Menung. Und deren Eitelkeit hat es sehr wohl genährt.
Nun, noch einmal, keine Sorge: SIE werden auf gar keinen Fall dazu gehören. Dort in diesen Regionen werden nämlich INTELLIGENTE Menschen gesucht und kein billiges Herdenvieh, das nur mitblöken kann mit der Herde!
Das mitblöken haben viele Politiker ja ALTERNATIVLOS des Öfteren bewiesen. Ich finde es immer lustig, wenn einer der Clowns ein Schlagwort sagt und alle Anderen meinen, sie müssen dieses Wort nachplappern. Ohne Hirn und Verstand! Nachhaltigkeit ist eines der Wörter zum Beispiel.....übrigens, einer der Punkte, an denen man erkennen kann wie intelligent ein Mensch ist (Psychologie erstes Semester)
Hier ist mir was Schönes zugetragen worden.
Erkennen wir das nicht in unserer derzeitigen Weltgeschichte?

19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt
(Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)


1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben

2. Die Familien zerstören.
3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen….
4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
14. „Ungebildete“ regieren lassen.
15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen. (!)

Alles nach Plan!

Hier sind als erstes einige Artikel, von denen ich glaube, daß sie zu dem Hauptthema gehören, weiter unten aufgeführt.
Aber es kristallisiert sich heraus, daß EINIGE wichtige Weltpolitische und aber auch kleinere Gegebenheiten alle zu einem Hauptstrang führen. Um das zu erkennen braucht man nicht einmal paranoid zu sein!

Meine Kommentare zu diesem Thema werden noch folgen, weil das genau mit einigen anderen Seiten hier auf dieser Homepage eng zusammenhängt!
Hier gehören zu diesem Thema ebenfalls die legendären Bilderberger sowie Monsanto und andere Gen-Manipulatoren.

Diese Seite beinhaltet meine Meinung, die ich mir nach meinen Recherchen gebildet habe. Obwohl das Recht der freien Meinungsäußerung heftig unterwandert wird, siehe Heiko Maas und seine Machenschaften, werde ich mir natürlich erlauben diese Seite weiter zu führen.
Übrigens, eine Klage im kleineren Rahmen (Betreff freie Meinungsäußerung und angebliche Beleidigungen) läuft bereits gegen mich! Dies ist einer der Gründe, warum dieses Mammutwerk am entstehen ist.
Autor: Thomas Wunderlich



Im Folgenden eine wunderbare Zitatsammlung aus dem Sozialismus, aber so, wie Sozialisten es auf gar keinen Fall hören wollen (und mal ganz ehrlich, erinnert uns das nicht an etwas aus der Neuzeit?):
„Wir sind Sozialisten, wir sind Feinde der heutigen kapitalistischen Wirtschaftsordnung für die Ausbeutung der wirtschaftlich Schwachen, mit ihren unlauteren Gehältern, mit ihrer Auswertung eines Menschen nach Reichtum und Besitz, anstatt Verantwortung und Leistung, und wir alle sind entschlossen, dieses System unter allen Bedingungen zu zerstören.” - Adolf Hitler, Rede zum 01.05.1927




„Sozialist sein: das heißt, das Ich dem Du unterordnen, die Persönlichkeit der Gesamtheit zum Opfer bringen. Sozialismus ist im tiefsten Sinne Dienst. Verzicht für den Einzelnen und Forderung für das Ganze.“ - Joseph Goebbels, Michael 1929

Hier das wohl beliebteste "Zitat" von Goebbels: "Eine Lüge muss nur oft genug wiederholt werden. Dann wird sie geglaubt."

„Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links, das Sozialistische mindestens so betonend wie das Nationalistische.“ - Adolf Eichmann, Memoiren 1961
„Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock.” - Joseph Goebbels, Der Angriff vom 6.12.1931

„Wie wollen es nicht mehr dulden, dass der deutsche Arbeiter der Proletarier der Nation ist - darum sind wir Sozialisten. Wir wollen es nicht mehr zulassen, dass die Deutsche Nation der Proletarier der Welt ist, darum sind wir Nationalisten. Und weil wir in diesen beiden Aufgaben den einmaligen geschichtlichen Sinn deutscher Zukunft erblicken, der nur insgesamt gelöst werden kann, darum nennen wir uns Nationalsozialisten.“ - Joseph Goebbels (Appell an die Nation 1932)




Ich darf aus dem Faust zitieren (leicht gekürzt):
MEPHISTOPHELES.
Schon gut! nur dauert es nicht lange.
Mir ist für meine Wette gar nicht bange.
Wenn ich zu meinem Zweck gelange,
Erlaubt Ihr mir Triumph aus voller Brust.
Staub soll er fressen, und mit Lust
DER HERR. Du darfst auch da nur frei erscheinen;
Ich habe deinesgleichen nie gehaßt.
Von allen Geistern, die verneinen,
Ist mir der Schalk am wenigsten zur Last.
Des Menschen Tätigkeit kann allzuleicht
erschlaffen,
Er liebt sich bald die unbedingte Ruh;
Drum geb' ich gern ihm den Gesellen zu,
Der reizt und wirkt und muß als Teufel schaffen.
Oder darf es ein wenig Prophzeiung sein?
Die Zahl 666, wenn sie im Zusammenhang des 13. Offenbarungskapitel in Verbindung mit Daniel 7 studiert wird, deutet unmissverständlich auf den römischen Papst hin, „der Zeit und Gesetz geändert“ hat und der „freche Reden gegen den Höchsten führen wird“ (Daniel 7,24.25), „auf seinen Köpfen Namen der Lästerung“ (Offenbarung 13,1). Die Zahl 666 ist gemäß Offenbarung 13,15-18 das Malzeichen des Tieres. (Zum besseren Verständnis, was das "Malzeichen des Tieres" im Unterschied zum "Siegel JAHUWAH" bedeutet, lies bitte: "Das Siegel des Allmächtigen Schöpfergottes").



Eigener Kommentar: Aber in allen Schriften steht etwas ähnliches....es gibt noch mehr Stellen in der Bibel und in anderen Prophezeiungen. Aber es ist noch abzuwenden....
Zitat Josef Pulitzer
Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt.
Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen.
Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.


Beachten Sie bitte auch unsere Stellenangebote auf unserer Seite

Zu dem Thema NWO und anderen Schikanen der Eliten gehören auch die Seiten:
Diese Seiten sind Pflichtlektüre für jeden Demokraten
Politische Meinungsbildung
Monsanto und andere Genmanipulierer
Bill Gates
Bilderberger - das gehört zur Neuen Weltordnung
Korrupte Politiker
Bargeldverbot
Impfpflicht


Und hier der Hammer! Der neue Gag unserer neuen Diktatoren:

Die Stammtischkrieger um gegen die Meinungsfreiheit vorzugehen
www.berlinjournal.biz/antifa-gruene-spd-buendnis-gegen-die-afd/



Zitat Ulrike Meinhof (1934-1976): Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, wir können sie aber dazu bringen immer dreister zu Lügen.
(Es sttreiten sich die Geister, ob das wirklich von Ulrike Meinhof war. Manche behaupten es kam von dem Ehemann von Gudrun Ensslin. Aber egal, es kommt auf jeden Fall aus dem selben Stall! Und leider trifft es mehr denn je zu!)



www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de

www.AktuelleWeltnachrichten.de

www.Frankenmadels.de

Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

falls diese Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.




Pressemeldungen 2020


6.1.2020
NWO
Sticheleien gegen Trump
Epochtimes: Trump zum Soleimani-Angriff: Ich brauche keine Zustimmung des Kongresses

US-Präsident Donald Trump hat sich verärgert über Kritik aus dem Kongress an seiner Informationspolitik zur von ihm veranlassten Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani gezeigt.

Er brauche keine Zustimmung des Kongresses – nicht einmal für einen „unverhältnismäßigen“ Angriff, schrieb Trump am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Er reagierte damit auf Vorwürfe aus dem Kongress, der erst rund 48 Stunden nach dem Drohnenangriff gegen Soleimani in Bagdad offiziell über die Aktion unterrichtet wurde.


6.1.2020
NWO
Dritter Weltkrieg
Epochtimes: Irak: Ohne Soleimani steigen Chancen, dass das Land sich gegen iranische Einflüsse wehren kann

Es ist noch nicht abzusehen, wie sich die Ausschaltung des Kommandanten der Al-Quds-Brigaden, Qassem Soleimani, auf die Lage im Irak auswirken wird. Teheran ist jedoch unter Zugzwang: Die jüngsten Proteste im Land galten auch der iranischen Einmischung.

6.1.2020
NWO
pi-news: Videokommentar von Markus Gärtner
Demagogie mit der Jugend als Waffe

Von MARKUS GÄRTNER | In Deutschland wogt ein Kulturkampf, in dessen Verlauf die junge Generation zunehmend gegen die Senioren in Stellung gebracht und als Waffe eingesetzt wird. Der WDR-Skandal hat auf diesen Vorgang ein bezeichnendes Licht geworden.

Deshalb ist dieser Skandal auch mehr als ein Unfall oder eine Episode. Er ist Teil einer Herrschafts-Strategie, die darauf abzielt, den politischen und medialen Eliten einen weiteren Hebel für den Umbau der Gesellschaft in die Hand zu geben.


6.1.2020
Erderwärmung
NWO
Das Geschäft
Wichtig
Epochtimes: Insider: Klimakatastrophe, das allergrößte je von Menschen erdachte Geschäftsmodell | mit Podcast
Die Geburt einer genialen Idee der Klimaschutzpolitik. Nur dumm, dass sie die Menschen ausbeuten soll. Die Insider und Zeugen Hartmut Bachmann und Fritz Vahrenholt: Wir haben keinen Klimanotstand!

Sie haben genug von dieser Klimaschutzpolitik? Wollen mit ihr nicht noch mehr traktiert werden? Kann ich verstehen. Dann lesen Sie jetzt nicht weiter.

Sollte es aber neu für Sie sein, wie es zu dieser Politik gekommen ist und wie sie inszeniert wurde, dann ist das Folgende für Sie vielleicht doch wissens- und lesenswert.


6.1.2020
NWO
Naher Osten
alles-schallundrauch: Runde 2 - Trumps nächster Mordanschlag im Irak

Obwohl Trump gesagt hat, er suche keinen Krieg mit dem Iran, macht er alles damit es zu einem kommt. Denn genau 24 Stunden nachdem eine Rakete aus einer US-Drohne den iranischen Top-Militärführer Qasem Soleimani zusammen mit sieben weiteren Kommandeuren in die Luft sprengte, wurde in der Nacht zum Samstag die nächste Wagenkolonne mit Raketen aus der Luft angegriffen und die Insassen dabei ermordet.

6.1.2020
NWO
Naher Osten
alles-schallundrauch: Trump kündigt Kriegsverbrechen gegen den Iran an

Trump kann seine unkontrollierten Tweeter-Ausgüsse nicht zurückhalten und hat am Samstagabend damit gedroht, 52 "strategisch und kulturell" wichtige Ziele im Iran zu zerstören, sollte der Iran Vergeltung wegen der Ermordung von General Soleimani ausüben und US-Bürger oder amerikanische Einrichtungen angreifen. Es gebe eine Liste mit 52 wichtigen iranischen Zielen, die man dann bombardieren würde, schrieb Trump auf Twitter. Die strategisch und kulturell für den Iran wichtigen Orte würden dann "SEHR SCHNELL UND SEHR HART" angegriffen werden, betonte er.

6.1.2020
NWO
Naher Osten
alles-schallundrauch: Irak beschliesst, fremde Truppen müssen raus

Die Nachrichten aus Irak am Sonntag überschlagen sich und sind positiv.

1. Das Parlament hat beschlossen, alle fremden Soldaten müssen das Land verlassen und Irak muss seine Souveränität zurück erlangen

2. Die sogenannte Koalition zur Bekämpfung der ISIS unter US-Führung suspendiert ihre Operationen im Irak

3. General Soleimani war wegen einer diplomatischen Mission auf Einladung des Premierminister im Irak

6.1.2020
NWO
Kalergi
Journalistenwatch: Kurzarbeit auf Rekordhoch, weiterer Jobabbau angekündigt: Die grüne Deindustrialisierung geht munter voran

Berlin – Wie sehr die Rezession schon in der deutschen Industrie angelangt ist, zeigt das erschreckende Ausmaß der Kurzarbeit: Diese liegt inzwischen schon auf den Niveau von 2010, unmittelbar nach der Weltfinanzkrise. Anders als damals jedoch sind diesmal die Ursachen hausgemacht: Vor allem der politisch verordnete Strukturwandel der Autoindustrie drückt auf die Beschäftigung. Es sind nur die Vorboten gewaltiger Einbrüche am Arbeitsmarkt.

6.1.2020
NWO
EU
Korruption
Journalistenwatch: EU-Bonzen immer gieriger!

Straßburg – Der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli, pocht auf eine deutliche Ausweitung des EU-Haushalts. Und natürlich dient auch der angebliche Klimaschutz als Vorwand, sich noch mehr die Taschen voll zu stopfen: „Wie wollen die Mitgliedstaaten ihren Bürgern in fünf oder sieben Jahren vermitteln, dass wir im Klimaschutz nicht vorangekommen sind, mehr Kinder in Armut leben oder wir bei der Digitalisierung hinterherhinken, weil sie nicht bereit waren, angemessene Mittel bereit zu stellen?“, sagte Sassoli den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Die Zahlen, um die es hier gehe, seien „ja nicht aus der Luft gegriffen, sondern das Preisschild für bestimmte Ziele“.

5.1.2020
NWO
Finanzen
Epochtimes: Ex-Notenbanker Issing zu EZB-Politik: „Nun fühlte ich mich verantwortlich, Stellung zu nehmen“

Die Ruhe sei trügerisch: Der Ökonom Otmar Issing befürchtet eine Krise von noch nicht da gewesener Dimension. Daher bricht er im Interview mit der "FAZ" mit dem Grundsatz, dass "Ex-Notenbanker" schweigen sollen.

5.1.2020
NWO
Verdummung
Journalistenwatch: Unsere Kinder verblöden. Lehrerverbandspräsident: Quereinsteigerpraxis ist gescheitert

Berlin – Und wieder einmal konnte die Politik nur hilflos reagieren. Dieses Mal beim eklatanten Lehrermangel: Der Präsident des deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hält die Quereinsteiger-Praxis der Bundesländer für komplett gescheitert. Der „Welt“ sagte er: „Die unzureichende Nachqualifizierung von Quereinsteigern ist ein Verbrechen an den Kindern.“ Er sprach in dem Zusammenhang von einem „völligen Versagen“.

5.1.2020
NWO
China
Organmafia
Epochtimes: Organraub in China: Transplantationsarzt berichtet über „Merkwürdigkeiten” in Klinik

Die Kommunistische Partei Chinas raubt massenhaft Organe von Glaubensgefangenen. Diese Tatsache wurde bereits von zahlreichen Experten bestätigt. Immer wieder kommen auch chinesische Ärzte an die Öffentlichkeit, die von ihren Erfahrungen im Transplantationssektor berichten.

5.1.2020
NWO
Lobby
Die Unbestechlichen: Macht der Lobbyisten: Wie Bertelsmann das Fachkräfte-Einwanderungsgesetz geschaffen hat

Die Bertelsmannstiftung hat sich dieses Jahr ein eigenes Gesetz geschrieben und behauptet, es herrsche Fachkräftemangel in Deutschland. Klingt überzeugend, solange man nicht die Studien anschaut, aus denen die Behauptung kommt. Aber trotzdem wurde aufgrund der falschen Studien bereits ein Gesetz erarbeitet.

Die BRD müsste eigentlich nicht BRD, sondern BLRD (Bundeslobbyistenrepublik Deutschland) heißen. Das hat uns in diesem Jahr unter anderem die Bertelsmannstiftung deutlich gezeigt. Ich habe darüber in diesem Jahr immer wieder berichtet und werde es hier noch einmal zusammenfassen, bevor ich zu den aktuellen Meldungen komme.


5.1.2020
NWO
EU
Afrika
Die Unbestechlichen: Von Europäern gewähltes Parlament eine Lobby für Afrikaner?

Das EU-Parlament beschloss „Die Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung“ – und hat eine Kanonade von martialischem Vokabular losgelassen: 5x Kolonialismus, 8x Hass…, 9x Bekämpfung, 10x Sklaven, 24x Diskriminierung, 29x fordern/fordert…


5.1.2020
NWO
Naher Osten
Die Unbestechlichen: Angeblicher Giftgas-Angriff in Duma: Neue Dokumente zeigen weitere Fälschungen im OPCW-Bericht auf

Laut einem der Dokumente, die Wikileaks Ende Dezember veröffentlicht hat, kamen einige Experten zu dem Schluss, dass die Symptome der mutmaßlichen Opfer des angeblichen chemischen Angriffs nicht zu den Symptomen von Vergiftungen durch Chlor oder andere Chemikalien passen.

5.1.2020
NWO
Türkei
Epochtimes: Nicht von Erdogan erpressen lassen: Sebastian Kurz bringt EU-Sanktionen gegen Türkei ins Spiel

Der künftige österreichische Kanzler Sebastian Kurz hat die Türkei scharf kritisiert und EU-Sanktionen ins Spiel gebracht. „Der Türkei-Deal funktioniert nicht ausreichend und Griechenland hat unsere volle Unterstützung verdient“, sagte Kurz der „Bild“. Man dürfe sich vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht erpressen lassen.

„In seinem Land werden politisch Andersdenkende verfolgt, immer wieder Journalisten eingesperrt – und die Türkei versucht, Flüchtlinge und Migranten als Waffe einzusetzen.“

Auf die Frage, ob es Sanktionen gegen die Türkei brauche, sagte Kurz:

Es gibt immer mehrere Wege, der eine funktioniert durch Zusammenarbeit, der andere funktioniert durch Druck. Die EU hat viele Möglichkeiten, Erdogan Druck zu machen. Darüber sollten wir genauso nachdenken.“


5.1.2020
NWO
Linke
Bürgerkrieg
Journalistenwatch: Sie wollen den Bürgerkrieg – und sie haben schon damit begonnen!

Schöner konnte das neue Jahr nicht beginnen: Die Sonne schien, ein leichter Frost hatte Wald und Wiesen mit weißem Reif überzogen, der in der Sonne glitzerte und an Märchen erinnerte. Tiefe Ruhe lag über dem Tal, das noch in Nebel gehüllt war. Ich wanderte mit Hund und Freunden auf den Spuren eines leider vergessenen Dichters der Goethezeit. Unter alten Eichen machten wir Sektpause und ich sagte, dass wir uns, wenn uns das Reisen ganz verboten würde, damit trösten könnten, in einer so schönen Gegend zu Hause zu sein.

4.1.2020
NWO
Tesla
Das wird DIE Pleite
Epochtimes: Tesla will in Grünheide mehrere Elektroautomodelle fertigen

Der US-Elektroautobauer Tesla will in seiner geplanten Fabrik in Brandenburg gleich mehrere Modelle herstellen.

In Grünheide bei Berlin sollten im Jahr geschätzt 500.000 Elektrofahrzeuge der Modelle 3 und Y sowie künftiger Modelle gebaut und montiert werden, heißt es in der Bekanntmachung des Landesamts für Umwelt im Amtsblatt für Brandenburg, das am Freitagabend veröffentlicht wurde. Die Inbetriebnahme solle im Juli 2021 erfolgen. Im abgelaufenen Jahr 2019 hatte das Unternehmen insgesamt rund 367.500 Fahrzeuge ausgeliefert.


4.1.2020
NWO
Finanzen
Epochtimes: Ära „Draghi“: Eine Bestandsaufnahme – unabwendbare Krise mit Hoffnungsschimmer

Leitzinsen nun doch wieder erhöhen? So hat sich jedenfalls die Notenbank Schwedens gegen Jahresende 2019 entschieden. Der Grund: Die negativen Folgen der Negativzinsen überwiegen inzwischen. Sollte Deutschland sich ein Beispiel nehmen? Viele Ökonomen machten sich 2019 große Sorgen und warnten immer wieder vor den Folgen.

4.1.2020
NWO
Rente
Rothschild
BlackRock
Epochtimes: „Macron, zieh‘ Dein Projekt zurück“: Tausende demonstrieren in Paris gegen geplante Rentenreform

Tausende Menschen haben in Paris erneut gegen die von Präsident Emmanuel Macron geplante Rentenreform protestiert. Sie hielten ein Spruchband mit der Aufschrift "Macron, zieh' Dein Projekt zurück, rette und verbessere unsere Renten".

4.1.2020
NWO

Neopresse: Spiegel: WDR-„Oma-Gate“ Köder „rechter Netzwerke“

Eine ganz eigene Deutung der Ereignisse um den sogenannten „Oma-Gate“ im WDR hat nun der „Spiegel“ präsentiert. Dessen Interpretation nach sei dieses „Gate“ ein „ganz typisches Beispiel rechter Empörung und Mobilisierung“ – und zwar im Hinblick auf die „Struktur“ wie auch die Argumente.

„Umweltthemen“ – wahnsinnig beliebt

So seien in diesen Netzwerken Umweltthemen besonders beliebt. „Greta ist der personifizierte Feind der Rechten“, so der Spiegel-Autor Patrick Stegemann. Die „Influencer“ aus der „Rechten“ würden immer wieder versuchen, eine Empörungswelle auszulösen. Also beispielsweise „Greta“ als Thema anzureißen, um die Reaktionen zu testen.


4.1.2020
NWO
Organmafia
Politaia: Organspende: SPD-Lauterbach lässt nicht locker – ran an Ihre Organe

Die GroKo möchte das Thema Organspende am 16. Januar neu regeln. Nach den Worten des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach, sei die sogenannte „Widerspruchslösung“ die einzige Möglichkeit, in diesem Land die Zahl der Organspenden merklich zu steigern, meinte er gegenüber der „Funke-Mediengruppe“. Diesen Umstand will der Experte offenbar nicht akzeptieren. „Deutschland kann es sich nicht leisten, bei den Spenderzahlen weiter Schlusslicht zu sein.“

4.1.2020
NWO
Pharma
Politaia: Patientenaktie: Das Projekt Spahn ist nicht hinreichend „geschützt“

In Deutschland wird die elektronische Patientenakte eingeführt, geht es nach einem Vorstoß des „Bundesgesundheitsministers“ Jens Spahn. Davon verspricht sich die Politik dem eigenen Vernehmen nach eine Reduzierung der Reibungsverluste in der Behandlungskette. Die Experten vom „Chaos Computer Club“ haben nun allerdings eine, wie es beim „Deutschlandfunk.de“ heißt, „schwere Sicherheitslücke“ aufgespürt.

Datenleck brisant


4.1.2020
NWO
Kalergi
Epochtimes: Industriepräsident: Wirtschaften in Deutschland wird uninteressant

Die deutsche Industrie fordert Steuerentlastungen für Unternehmen und warnt andernfalls vor einem Verlust von Jobs in Deutschland.

Industriepräsident Dieter Kempf sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Betriebe stünden angesichts eines scharfen internationalen Steuerwettbewerbs unter einem enormen Druck. Kempf warnte die Politik vor einer Realitätsverweigerung. Es müsse allen klar sein, welche negativen Konsequenzen die international vergleichsweise hohen Steuern in Deutschland hätten.


4.1.2020
NWO
Schwarze
Judenhass
Epochtimes: Nach Machete-Angriff auf Juden: 37-jähriger Afroamerikaner wegen sechsfachen versuchten Mordes angeklagt

Nach der Macheten-Attacke auf das Haus eines chassidischen Rabbiners in Monsey, New York während des jüdischen Chanukka-Fests hat die Staatsanwaltschaft weitere Vorwürfe gegen den mutmaßlichen Täter Grafton E. Thomas erhoben.

Der 37-jährige verdächtige Afroamerikaner werde unter anderem wegen sechsfachen versuchten Mordes angeklagt, teilte ein Bundesstaatsanwalt am Freitag (Ortszeit) mit. Zuvor hatte die Anklage nur versuchten Mord in fünf Fällen umfasst.

Der Verdächtige ist darüber hinaus wegen gewaltsamen Überfalls in drei Fällen, dreifachen versuchten Überfalls sowie zweifachen Raubs angeklagt. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm bis zu 25 Jahre Haft.


4.1.2020
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Sozialismus für derzeit größte Flüchtlingswelle verantwortlich – Was Sie in Mainstream-Medien NICHT lesen werden

Allen Freunden des Sozialismus zeigt diese Grafik, was im Sozialismus immer Realität wird: Die Bürger laufen dem Regime davon (deshalb musste das DDR-Regime seine Bürger einsperren). Bis Ende 2020, so schätzt die Brookings Institution auf Basis von Daten von UNHCR, der Flüchtlingsorganisation der UN, werden rund 6,5 Millionen Venezolaner, ein gutes Fünftel der Bevölkerung, das Land fluchtartig verlassen haben, weil sie durch die in Venezuela herrschenden Verhältnisse dazu gezwungen worden sind.

4.1.2020
NWO
siehe an
Epochtimes: Hadi al-Amiri: Soleimani-Vertrauter, Drahtzieher hinter Angriff auf US-Botschaft, war Obama-Gast im Weißen Haus

Der Angriff proiranischer Milizen auf die US-Botschaft im Irak illustriert auf bittere Weise das Scheitern der Sonnenscheinpolitik gegenüber dem Iran, die der Trump-Vorgänger Barack Obama im Laufe seiner Amtszeit als Präsident der USA eingeleitet hatte.

4.1.2020
NWO
Sozialismus
Blödsinn; Soros
Epochtimes: Berlin: Kaputt gespart – Mit dem Mietendeckel auf dem Weg zur „Sozialistischen Planwirtschaft“?

„Bauen – Kaufen – Deckeln“. Das sei das Programm, um Wohnraum zu sichern und zu schaffen. „Und mit dem Mietendeckel gehen wir einen vollkommen neuen Weg, damit Sie eine fünfjährige Atempause von Mieterhöhungen erhalten“, betonte der Regierende Bürgermeister Michael Müller in seiner Neujahrsansprache.

3.1.2020
Monsanto
NWO
Wichtig
Jetzt sollten dem Dümmsten die Zusammenhänge klar werden
Deutsch.RT: Interview mit Gaby Weber: EZB und Bundesbank finanzierten Bayers Kauf von Monsanto

Der deutsche Chemiegigant Bayer übernahm 2018 den US-Saatgut- und Pestizidriesen Monsanto. Im RT Deutsch-Interview spricht die Investigativjournalistin Gaby Weber über die Rolle der EZB und der Bundesbank bei dem Milliardengeschäft – und über dessen mögliche Folgen.

3.1.2020
NWO
EU
Finanzen
Deutsch.RT: EU-Haushalt ohne Großbritannien: Deutschland wird zur Kasse gebeten

EU-Haushaltskommissar Hahn ist der Ansicht, dass der deutsche Wohlstand der EU zu verdanken ist und fordert von Berlin 6,3 Milliarden Euro mehr pro Jahr. Das Geld soll den Kampf gegen den Klimawandel ermöglichen. Nach dem Brexit gilt es, ein Milliardenloch zu stopfen.

Im Jahr 2020 wird der finanzielle Spielraum der EU für die Folgejahre 2021 bis 2027 festgelegt. Mit dem Ausstieg Großbritanniens aus der EU am 31. Januar wird der Finanzrahmen kleiner. Die EU-Kommission hatte einen Haushaltsrahmen von 1,11 Prozent der gemeinsamen Wirtschaftskraft durchgesetzt. Die finnische Ratspräsidentschaft schlug 1087,3 Milliarden Euro vor (1,07 Prozent der EU-Wirtschaftsleistung).


3.1.2020
NWO
Epstein
Deutsch.RT: Videoaufnahmen von Epsteins erstem Selbstmordversuch "auf mysteriöse Weise" verschwunden

Die Ungereimtheiten um den Tod des pädophilen Multimillionärs Jeffrey Epstein reißen nicht ab. Am Mittwoch räumte die Staatsanwaltschaft ein, dass Videomaterial zu dessen ersten Selbstmordversuch am 23. April unter bisher nicht geklärten Umständen verloren gegangen sei.

3.1.2020
NWO
Deutsch.RT: Pakistans Reformen auf Kurs: IWF bewilligt weitere 452 Millionen US-Dollar aus Rettungspaket

Pakistan hat die zweite Tranche in Höhe von 452,4 Millionen US-Dollar im Rahmen eines Rettungsplanes des Internationalen Währungsfonds bewilligt bekommen. Der IWF nahm zur Kenntnis, dass Pakistans wirtschaftliche Reformen zu wirken beginnen.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die zweite Tranche für Pakistan in Höhe von 452,4 Millionen US-Dollar im Rahmen des sechs Milliarden US-Dollar schweren Rettungsplans für das Land genehmigt.


3.1.2020
NWO
Volles Marketing
Wichtig
Die Greta
Deutsch.RT: "Greta – Der Film": Der Aufstieg Thunbergs wurde von Anfang an von Kameras begleitet

Im kommenden Jahr erscheint ein Dokumentarfilm, der die Karriere von Greta Thunberg nachzeichnet. Die Filmemacher begleiteten Thunberg seit Beginn ihres Klimastreiks. Das zeigt einmal mehr, wie sehr die Karriere der jungen Aktivistin Ergebnis einer PR-Kampagne ist.

von Andreas Richter

Die Karriere der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg erscheint auf den ersten Blick geradezu märchenhaft. Im August 2018 begann sie ihren sogenannten Schulstreik, um die Politik zum Handeln gegen die angeblich drohende Klimakatastrophe zu bewegen. Zunächst saß sie dabei allein vor dem Schwedischen Reichstag in Stockholm.


3.1.2020
NWO
So funktioniert es
Deutsch.RT: Summa Summarum mit Thorsten Schulte: Fremdbestimmt – die Strukturen der Macht

Der gelernte Bankkaufmann und Investmentbanker Thorsten Schulte, der seiner Community auch als Edelmetallberater "Silberjunge" bekannt ist, spricht mit RT Deutsch-Moderatorin Paula P‘Cay über sein neu erschienenes Buch "Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung".

Bereits 2007 warnte Schulte seinen damaligen Arbeitgeber, die Deutsche Bank, vor einem Crash. Doch diese verpasste ihm einen Maulkorb. Daraufhin gründete er den "Silberjungen". Schulte bezeichnet Gold und Silber als Erzfeinde des Papiergeldes sowie der Zentralbanken und steht dem Finanz- und Bankensystem sehr kritisch gegenüber.


3.1.2020
Türkei
NWO
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: In den Fußstapfen der Osmanen? Erdogan stellt globalen Machtanspruch von China bis nach Nordafrika

In einer Rede verkündete der türkische Präsident den Anspruch der Türkei, in allen Gebieten, wo einst tatsächlich oder mutmaßlich Türken Einfluss hatten, zu wirken. Damit begründete Erdoğan eine mögliche Intervention türkischer Kräfte im libyschen Bürgerkrieg.

In einer Rede während des Stapellaufs eines türkischen Militär-U-Boots am Sonntag hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan den globalen Machtanspruch seiner Regierung betont:


3.1.2020
NWO
UNO
Deutsch.RT: Ohne Moos nix los – Bei der UNO gehen die Lichter aus

Aufgeblähter Verwaltungsapparat auf der einen, Störfaktor für wichtige Beitragszahler auf der anderen Seite. Die UN haben mit finanziellen Problemen zu kämpfen, deren Auswirkungen selbst bei Sitzungen zu spüren sind und teilweise zu tragisch-komischen Szenen führen.

3.1.2020
NWO
Venezoela
Deutsch.RT: Venezuela: Die fünf gescheiterten Umsturzversuche der Opposition im Jahr 2019

Die Opposition startete 2019 fünf große Aktionen zum Sturz von Präsident Nicolás Maduro. Sie alle scheiterten. Nach turbulentem Start mit dem neuen "Interimspräsidenten" Juan Guaidó endet das Jahr mit erstaunlicher Ruhe im Land – und einer Krise in der Opposition.

Niemand wusste Anfang 2019, wie das Jahr enden würde. Juan Guaidó hatte sich in einer von den Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump ins Leben gerufenen und öffentlich unterstützten Operation zum "Interimspräsidenten" Venezuelas erklärt. Das Land schien auf eine unvermeidliche gewalttätige Konfrontation zuzusteuern.


3.1.2020
Erderwärmung
Frankreich
NWO
Deutsch.RT: Frankreich erhöht CO2-Steuer für Autobesitzer – Elektroautos als mögliche Alternative

Der landesweite Streik in Frankreich gegen Macrons Rentenreform geht in die dritte Woche. Nun will die französische Regierung die CO2-Steuer für Autobesitzer erhöhen. Werden die Franzosen am Ende genötigt sein, sich Elektroautos zuzulegen?

3.1.2020
NWO
Naher Osten
Epochtimes: Nach Tötung Soleimanis: Putin warnt vor Eskalation in der Golfregion

Nach dem tödlichen US-Angriff auf den ranghohen iranischen General Kassem Soleimani im Irak hat der russische Präsident Wladimir Putin vor einer Eskalation in der Golfregion gewarnt.

Der Angriff könne „die Lage in der Region ernsthaft verschlimmern“, sagte Putin nach Angaben des Kreml während eines Telefonats mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Freitag. Beide Staatschefs hätten ihre „Sorge“ zum Ausdruck gebracht.


3.1.2020
Dritter Weltkrieg
NWO
Epochtimes: Trump: Soleimani hätte schon „vor vielen Jahren“ getötet werden müssen

US-Präsident Donald Trump hat die Tötung des iranischen Top-Generals Kassem Soleimani verteidigt. Der Anführer der Al-Kuds-Brigaden der iranischen Revolutionsgarden hätte schon „vor vielen Jahren“ getötet werden müssen, schrieb Trump am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

„General Kassam Soleimani hat über einen langen Zeitraum tausende Amerikaner getötet oder schwer verletzt, und plante, viele weitere zu töten.“


3.1.2020
NWO
Das Geschäft
Deutsch.RT: Neuer Gasvertrag zwischen Russland und Ukraine macht USA Strich durch die Rechnung

Die Rahmenvereinbarung zwischen Russland und der Ukraine konnte die drohende Gaskrise abwenden. Das Protokoll wurde am Tag des Inkrafttretens der US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 unterzeichnet. Bei Gefährdung der neuen Seeroute garantiert sie die Gasversorgung Europas.

3.1.2020
NWO
Veganer
UK
Epochtimes: Gefeuerter Veganer zieht in Großbritannien wegen Diskriminierung vor Gericht

Ein von seinem Arbeitgeber gefeuerter Veganer ist in Großbritannien vor Gericht gezogen – und hat damit einen Präzedenzfall ausgelöst. Das zuständige Arbeitsgericht im ostenglischen Norwich begann am Donnerstag mit den Beratungen darüber, ob ethisch motivierter Veganismus ein „philosophischer oder religiöser Glaube“ ist und damit per Gesetz vor Diskriminierung schützt.

Der Kläger hatte bei einer Tierschutzorganisation gearbeitet. Er wurde nach eigenen Angaben gefeuert, weil er ethisch motivierter Veganer sei und Bedenken gegen die Arbeit des Rentenfonds der Organisation geäußert habe. Der Rentenfonds habe auch in Unternehmen investiert, die Tierversuche nutzten. Wegen seiner Bedenken sei er gefeuert worden, erklärte der Kläger. Dies sei Diskriminierung wegen seines Glaubens.


3.1.2020
NWO
Das hatten wir doch schon einmal. Der Gold-Dinar
Deutsch.RT: Gold schlägt Sanktionen: Muslimische Staaten diskutieren Übergang zu Goldwährung und Tauschhandel

Einige muslimische Länder prüfen zurzeit die Möglichkeit des Überganges zu Gold als Zahlungsmittel und Tauschhandel im gegenseitigen Handel. Hiermit will man sich vor möglichen wirtschaftlichen Sanktionen schützen. Das teilte der Premierminister Malaysias mit.

Der Iran, Malaysia, die Türkei und Katar prüfen die Nutzung von Gold als Zahlungsmittel und Tauschhandel, um sich vor zukünftigen wirtschaftlichen Sanktionen zu schützen. Das verkündetde der malaysische Premierminister Mahathir bin Mohamad.


3.1.2020
NWO
Erderwärmung
Russland
Epochtimes: Kein Klimastreik in autoritären Staaten: Russischer Greta-Fan für sechs Tage inhaftiert

Auf dem Weltklimagipfel in Madrid durfte der russische Student Arshak Makichyan sogar neben seinem Idol Greta Thunberg sitzen. Zu Hause in Moskau hingegen musste er mit Kakerlaken eine Gefängnismatratze teilen. Der "Klimaschutz" hat in Russland einen schweren Stand.

Ein vor allem in libertären und konservativen Kreisen beliebtes Meme in sozialen Medien wirft die Frage auf, warum es keine „Fridays for Future“-Proteste in China gäbe – und beantwortet sie mit der Feststellung: „Weil China schon kommunistisch ist.“

3.1.2020
NWO
Demokraten
USA
Deutsch.RT: Realsatire made in USA: Demokrat Bloomberg setzt bei Wahlkampf Häftlingsarbeit ein (Video)

Ein Kandidat der angeblich sozial eingestellten Demokratischen Partei für die US-Präsidentschaft, der Multimilliardär Michael Bloomberg, hat die Nutzung von Häftlingsarbeit für seine Wahlkampagne verheimlicht. Realsatire made in USA: Demokraten – und Zwangsarbeit.

3.1.2020
NWO
EU
Korruption
Deutsch.RT: Wasser predigen und Wein trinken: Korruptionsverdacht im Herzen der EU

Die EU präsentiert sich gegenüber Entwicklungsstaaten gern als Leuchtturm der Integrität und maßt sich an, diesen Staaten "Hausaufgaben" im Kampf gegen Korruption aufzugeben. Doch was steckt hinter der Fassade? Die neue EU-Kommission selbst wirft viele Fragen auf.

3.1.2020
NWO
Jetzt wird es lustig
Deutsch.RT: WikiLeaks: Hoher OPCW-Funktionär befahl Löschung "aller Spuren" eines abweichenden Berichts zu Duma

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat weitere mutmaßliche interne OPCW-Dokumente veröffentlicht. Diese belegen, dass ein hochrangiger Funktionär den Befehl gab, alle Spuren eines Berichtes zu beseitigen, der die Geschichte vom "Giftgasangriff in Duma" in Frage stellt.

Es ist wohl ein weiterer Tiefpunkt für die bereits erschütterte Glaubwürdigkeit der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW). Wie am 27. Dezember von WikiLeaks veröffentlichte Dokumente aufzeigen, hat die Führungspitze der OPCW alles daran gesetzt, die Spur eines abweichenden Berichts aus Duma, entfernen zu lassen, der den angeblichen Giftgasangriff im syrischen Duma im April 2018 nicht der syrischen Regierung anlastete, sondern als "Operation unter falscher Flagge" einordnete.


3.1.2020
NWO
Das Öl
Die Konzerne
Deutsch.RT: Assad will USA wegen Diebstahl syrischen Öls verklagen

Die Führung in Syrien will die Vereinigten Staaten für den Diebstahl von Syriens Öl vor ein internationales Gericht bringen. Das erklärte eine hochrangige Beamte, die betonte, dass die "US-amerikanischen Besatzer" kein Recht auf das syrische Öl hätten.

Syriens Regierung erwägt, die Vereinigten Staaten vor einem internationalen Gericht wegen des Diebstahls von Syriens Öl zu verklagen. Das teilte Bouthaina Shaaban, eine hochrangige Beraterin des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, mit. In einem Interview mit dem in Beirut ansässigen TV-Sender Al-Mayadeen sagte sie:

Syrien prüft die Möglichkeit, eine internationale Klage gegen die Vereinigten Staaten einzureichen, da sie syrisches Öl stehlen.


3.1.2020
NWO
Sozialismus
Kuba
Der Brüller
Deutsch.RT: EU-Beauftragter Kubas für Menschenrechte: Haben kubanischen Sozialismus neu definiert

Unter dem Begriff Sozialismus kann man Unterschiedliches verstehen. Im Kapitalismus sieht man dabei in der Regel trotzdem rot. Wie versteht man den kubanischen Sozialismus denn laut der neuen Verfassung?

Mit der neuen Verfassung legen wir alles beiseite, was bisher in Bezug auf andere Länder mit Sozialismus in Verbindung gebracht wurde. Das haben wir ganz neu definiert. Oder anders gesagt: Wir machen nicht das nach, was in sozialistischen Ländern im Osten Europas gemacht wurde. Wir definieren uns aus einer anderen und neuen Sichtweise heraus selbst. Und das alles auf Grundlage unserer eigenen Realität. Die Prinzipien und Traditionen der kubanischen Revolution behalten wir dabei trotzdem unverändert aufrecht.


3.1.2020
NWO
Das Öl
Deutsch.RT: Syrien schließt Abkommen mit russischen Firmen zur Erschließung von Ölvorkommen im Mittelmeer

Syrien hat mit zwei russischen Unternehmen Verträge zur Erschließung von Offshore-Ölvorkommen im Mittelmeer unterzeichnet. Das teilte der syrische Minister für Erdöl und Mineralressourcen, Ali Ghanem, mit. Er gab jedoch keine Einzelheiten bekannt.

Syriens Minister für Erdöl und Mineralressourcen, Ali Ghanem, hat gegenüber der Nachrichtenagentur Sputnik erklärt, dass mit russischen Unternehmen zwei Abkommen zur Erschließung von zwei Lagerstätten in den Hoheitsgewässern des Landes unterzeichnet wurden.

3.1.2020
NWO
Judenhass
Schwarze
Deutsch.RT: Verletzte bei Messerangriff während jüdischer Feier in USA

Bei einem Messerangriff während einer Feier zum jüdischen Lichterfest Chanukka sind im US-Bundesstaat New York mindestens fünf Menschen verletzt worden. Die örtliche Polizei sprach von einem "schrecklichen Verbrechen" und war mit mehreren Einheiten im Einsatz.

Wie die New York Times unter Berufung auf Behördenvertreter berichtete, sei am Samstagabend (Ortszeit) ein Mann in das Haus eines Rabbis in der Ortschaft Monsey gestürmt und habe dort auf Festgäste eingestochen. Anschließend habe der mutmaßliche Täter mit einem Fahrzeug die Flucht ergriffen. Gegen Mitternacht sei er aber gefasst worden.


3.1.2020
NWO
Das Geschäft
Deutsch.RT: Libyen – alle wollen ein Stück vom Kuchen (Video)

Acht Jahre nach der westlichen Intervention in Libyen ist das Land von Frieden und Stabilität weiter entfernt denn je. Dabei zeigt sich immer deutlicher, worum es den Staaten, die das Land damals zerbombten, wirklich geht: Jeder will Zugriff auf das libysche Öl.

Vor acht Jahren bombardierte eine Koalition unter Führung der Vereinigten Staaten den souveränen Staat Libyen. Als Begründung wurden ein weiteres mal Menschenrechte und der angebliche Schutz der Zivilbevölkerung bemüht. Letztendlich wurde der libysche Premierminister Muammar Gaddafi von Rebellen ermordet. Das Land versank im Chaos.


2.1.2020
NWO
China
Deutsch.RT: Huawei bestreitet Gerüchte über Milliardenzuschüsse von chinesischer Regierung

Das Wall Street Journal hat berichtet, dass der chinesische Technologieriese Huawei Milliarden an Zuschüssen von der Regierung in Peking erhalten habe. Nun hat das Unternehmen reagiert und die Behauptungen zurückgewiesen.

Der chinesische Telekommunikationsriese Huawei hat die vom Wall Street Journal (WSJ) veröffentlichten Behauptungen zurückgewiesen, das Unternehmen erhalte eine Sonderbehandlung und riesige Subventionen aus Peking.


2.1.2020
NWO
Ukraine
Deutsch.RT: "Großes Spiel gegen Putin": Wie Merkel, CDU und EVP den Regime-Change in der Ukraine vorbereiteten

Vor sechs Jahren mischte sich Deutschland aktiv in die ukrainische Politik ein. Die Folge war der Staatsstreich im Februar 2014, der Ukraine-Konflikt und umfangreiche Sanktionen. Und im Dezember 2013 dokumentierte der Spiegel den Coup. Eine Retrospektive.

von Wladislaw Sankin 

"Deutschland gilt bei den diplomatischen Vermittlungen im Russland-Ukraine-Konflikt als führender Akteur." – "Deutschland ist in den Prozess zur Lösung des Konflikts involviert, vor allem durch seine enormen diplomatischen Bemühungen." – "Deutsche Politiker engagierten sich in Initiativen für Konfliktlösungen." –  "Deutsche Kanzlerin Angela Merkel bemüht sich um die Lösung des Konflikts." Und so weiter.


2.1.2020
NWO
Bolivien
Lithium
Deutsch.RT: Betrug oder nicht? RT nimmt den OAS-Bericht über angebliche "Wahlfälschung" in Bolivien auseinander

Den Vorbericht der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zu den Wahlen in Bolivien hat man genutzt, um den Putsch in dem Andenland zu rechtfertigen. Jetzt liegt der endgültige Bericht vor. Was steht drin? Kann man dem glauben? Inna Afinogenova kommt zu einem klaren Urteil.

2.1.2020
NWO
Lithium
Deutsch.RT: Bolivien: Putschistenführer gibt Vereinbarung mit Armee und Polizei zum Sturz von Morales zu

Die Führungen von Armee und Polizei verweigerten dem wiedergewählten Präsidenten Boliviens, Evo Morales, die Unterstützung und drangen ihn zum Rücktritt. Dass es sich dabei um einen mit der rechten Opposition verabredeten Putsch handelte, gibt ihr Führer nun offen zu.

2.1.2020
NWO
Genetik
Grusel
Deutsch.RT: China: Drei Jahre Haft für Forscher wegen Genmanipulation an Babys

Ein Jahr nach der Geburt der ersten angeblich genmanipulierten Babys in China ist der für das Experiment verantwortliche Wissenschaftler He Jiankui zu drei Jahren Haft und einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 380.000 Euro verurteilt worden.

He Jiankui hatte im November 2018 die Geburt der Zwillingsmädchen Lulu und Nana auf Youtube bekanntgegeben. Außerdem berichtete der Forscher damals, dass eine weitere Frau mit einem genetisch veränderten Kind schwanger sei. Laut Chinas staatlicher Nachrichtenagentur Xinhua wurde auch dieses Kind zur Welt gebracht.


2.1.2020
NWO
Judenhass
Danisch: Der neue schwarze Antisemitismus, von dem noch keiner erklären kann (will), woher er kommt

Wenn Realität und soziologische Legendenbildung voneinander abweichen.

Ich hatte das neulich schon mal angesprochen, aber da scheint sich gerade einiges anzustauen. In den USA kommt es anscheinend zunehmend zu einem aggressiven, gewalttätigen Anitsemitismus in Form von Übergriffen auf offener Straße auf Juden (die dort allerdings oft auch viel auffälliger gekleidet und damit weithin offen erkennbar sind).

Nun würde man gemäß bestehender Doktrin zuerst erwarten, dass Nazis oder Rechtsradikale dahinterstecken. Die gibt es ja in den USA durchaus und auch nicht wenige, aber die sind’s nicht.

Als nächstes würde man den Blick auf Muslime und Araber richten. Die sind’s aber auch nicht.

Es sind Schwarze.


2.1.2020
NWO
Wie bitte
Deutsch.RT: Zionistische Diffamierungskampagne gegen Bernie Sanders

Bernie Sanders, einer der aussichtsreichsten Kandidaten der Demokraten für die US-Präsidentschaft, wird wegen seiner israelkritischen Haltung attackiert. Jetzt mobilisieren die US-Zionisten zu einer Schmutzkampagne, um ihn nach bewährtem Muster als Antisemiten zu denunzieren.

2.1.2020
NWO
Assange
Deutsch.RT: "Ich sterbe hier langsam": Assanges Freund berichtet RT über Telefonat mit WikiLeaks-Gründer

Ein Freund des WikiLeaks-Gründers Julian Assange hat zu Heiligabend mit dem inhaftierten Journalisten telefonieren können. In einem Interview mit RT berichtet er, dass Assange kaum wiederzuerkennen und durch Medikamente betäubt zu sein schien.

Der britische Journalist Vaughan Smith, ein Freund des WikiLeaks-Gründers Julian Assange, gab RT ein Interview und berichtete dabei von seinem Telefonat am Heiligabend mit dem australischen Journalisten.


2.1.2020
NWO
Verblödung
Die Unbestechlichen: Akademiker und Junge wandern aus

Im Märchen  vom reichen Land habe ich erläutert, dass die demografische Entwicklung dadurch verschlimmert wird, dass wir Zuwanderung (überwiegend unqualifizierte) haben, sondern zugleich eine Auswanderung, über die es allerdings wenig verlässliche Daten gibt. Meine Vermutung damals: Es gehen eher die jüngeren und gut Ausgebildeten. Und so ist es, wie eine neue Studie zeigt (die dann aber an anderer Stelle wieder Sand in die Augen streut). Die F.A.Z. berichtet (leider habe ich die Studie online nicht direkt gefunden):

2.1.2020
NWO
Trump
Doch was Gutes und keiner berichtet
Compact-Online: Trump unterstützt US-Kampagne gegen homophobe Staaten

Verdrehte Welt: Trump engagiert sich gegen Kriminalisierung von Homosexualität, die tolerante Bundesregierung schweigt dazu.

In 69 Ländern wird Homosexualität weiterhin bestraft, mit Gefängnis, Auspeitschung oder gar Tod. Das sind genau 69 Länder zu viel. Auch wer medial-politischen Gender-Hype ablehnt, kann nicht tolerieren, dass man Menschen wegen sexueller Orientierung verfolgt und benachteiligt. Kelly Craft, UN-Botschafterin der Vereinigten Staaten, will deshalb eine weltweite Kampagne starten. Gegenüber der Bild-Zeitung sagte sie: „Donald Trump unterstützt meine Position.“


2.1.2020
NWO
Finanzen
Bargeld
Epochtimes: Vergessen, vergammelt, verbrannt – wie Notenbanken das Schwinden der offiziellen Geldmenge erklären
Obwohl die Notenbanken monatlich 100 Milliarden US-Dollar Geld produzieren, schwinden trotzdem die offiziellen Bargeldbestände. Auch die Goldströme sind seit einigen Jahren nicht erklärbar. Zentralbanken kommen zu dem Ergebnis, dass das Geld einfach in Vergessenheit geraten oder zerstört worden sein könnte.

2.1.2020
NWO
Die Greta-Show
Compact-Online: Greta – der Film: Großes Propagandakino für die ganze Regenbogenfamilie

Die Herstellung eines Films ist ganz schön CO2-lastig. Aber diesmal für einen guten Zweck: „Greta“ heißt der überfällige Dokumentarfilm über die Friday-for-Future-Ikone. Bücher über sie gibt es nämlich schon genug.

Vorbei die Zeit, als man im Kino den Namen Greta noch mit Greta Garbo assoziierte. Unter dem schlichten Arbeitstitel „Greta“ entsteht gerade ein Dokumentarfilm über die Klima-Queen Greta Thunberg, der 2020 auf dem TV-Sender Hulu zur Premiere gelangen soll. Produzent ist die B-Reel Films, ausgeführt von Cecilia Nessen und Frederik Heini. Der schwedische Regisseur Nathan Grossmann hatte bereits Thunbergs Segel-Odyssee nach Amerika mit der Kamera begleitet. Aber darauf wird der Film sich nicht beschränken.


2.1.2020
NWO
Compact-Online: Fridays for Future: Gemeiner Ekel-Tweet gegen unsere Großeltern zu Weihnachten!

Für die meisten Christen ist Weihnachten das Fest der Nächstenliebe und der Hoffnung. Für die Öko-Jakobiner von Fridays for Future (FFF) gilt das nicht, sie deuten Weihnachten ganz offensichtlich zu einem Fest der grenzenlosen Niedertracht und Gemeinheit um.

 Am gestrigen Montag verbreitete der offizielle Twitter-Account von Fridays for Future eine Botschaft, die einen eigentlich nur fassungslos zurücklassen kann. „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei“, hieß es dort. Einen Tag vor dem Fest der Liebe hielten die Greta-Jünger es für angebracht, völlig anlasslos auf eine unfassbar niederträchtige Art und Weise auf unsere und auch ihre eigenen Großeltern loszugehen.

Die Nachkriegsgeneration hat den heutigen Wohlstand erst geschaffen


2.1.2020
NWO
MeToo
Compact-Online: Kevin Spaceys Weihnachts-Comeback: „Mit Freundlichkeit töten“

Als die #metoo-Welle vor zwei Jahren die westliche Welt überflutete, landete auch Hollywood-Star Kevin Spacey (60) auf der Anklagebank. Ihm wurde sexuelle Belästigung vorgeworfen. Ein Prozess im Juni endete mit Freispruch wegen Mangel an Beweisen. Seine Karriere war dennoch beendet. Besonders spektakulärer Vorfall: Spaceys mediale Exekution fand im Jahre 2017 statt, eine Woche vor der Premiere des Films „Alles Geld der Welt“. Da entschloss sich Regisseur Ridley („Alien“) Scott, sämtliche Szenen mit Spacey (als Ölmilliardär Getty) rauszuschneiden und mit Christopher Plummer nachzudrehen. Für Scotts Crew und die Produktionsfirma Sony Pictures bedeutete das gewaltigen Mehraufwand an Geld und Arbeitskraft. Aber angeblich fand das gesamte Team Scotts Entscheidung toll und war gerne zur Mehrarbeit bereit. Hauptsache, Spacey war raus.

2.1.2020
NWO
hört hört
Epochtimes: Anklage wegen Korruption: Netanjahu will Immunität gegen Strafverfolgung beantragen

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu will beim Parlament Immunität beantragen, um sich angesichts einer Anklage wegen Korruption vor Strafverfolgung zu schützen. Dies teilte der 70-jährige Ministerpräsident am Mittwochabend mit.

Er betonte, es handele sich um eine zeitlich begrenzte Immunität und er werde vor Gericht seine Unschuld beweisen. „Ich will Israel noch viele Jahre anführen, um historische Erfolge zu erzielen.“


2.1.2020
NWO
Frankreich
Rente
Rothschild
Epochtimes: Gewerkschaften durch Macrons Neujahrsrede nicht besänftigt – Massenproteste ab 7. Januar angekündigt

Die in Frankreich wegen der umstrittenen Rentenreformpläne mit Spannung erwartete Neujahrsrede von Präsident Emmanuel Macron hat die Gewerkschaften nicht besänftigt. Der Generalsekretär des mächtigen Gewerkschaftsbundes CGT, Philippe Martinez, rief für kommende Woche zu Streiks „überall“ auf, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor. Macron hatte in seiner Neujahrsansprache gesagt, er halte an den Reformplänen fest und hoffe auf einen „schnellen Kompromiss“ zwischen Regierung und Gewerkschaften.

„Die Rentenreform wird zu Ende gebracht“, sagte Macron am Dienstag in seiner traditionellen  Neujahrsansprache im Elysée-Palast. Es handele sich „um ein Projekt der Gerechtigkeit und des sozialen Fortschritts“. Wer „schwere Arbeit“ leiste, solle aber die Möglichkeit haben, „früher aufzuhören“, versicherte der Staatschef.


2.1.2020
NWO
Epochtimes: Familie: Ein Erfolgsmodell überlebt feindlichen Dauerbeschuss

Die Weihnachtstage sind die einzige Zeit, wo ringsum positiv über die Familie geredet wird. Dabei zeigt sich auch das ganze Jahr über, wie entscheidend gute Familien als weitaus wichtigste – ja fast die einzige – Keimzelle eines guten Zusammenlebens von Menschen sind.

1.1.2020
NWO
Russland
Grins
Epochtimes: Umbau der russischen Landwirtschaft: Auf dem Weg zur Selbstversorgung

Laut dem "Gesetz über den Privatbesitz von Gartengelände" von 2003 hat jeder russische Bürger das Recht, kostenlos und steuerfrei ein Grundstück mit einer Größe zwischen 2,2 bis 6,8 ha als Privateigentum zu erhalten. Der Effekt 2015: Die meisten Nahrungsmittel werden privat angebaut und machen über 50 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Produktion aus.

1.1.2020
NWO
Merkel
Kalergi
Wichtig
Compact-Online: Merkel, die Deutschlandvernichterin: Bilanz ihrer Zerstörung

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe“, so die Formel, auf die auch die Bundeskanzlerin schwor – und in jedem Punkt einen Meineid leistete. Was hat sie hinterlassen in den mehr als 14 Jahren ihrer sonnenköniglichen, ihrer gottgleichen Regentschaft über die Bundesrepublik?

1.1.2020
NWO
Greta
Noch einer kommt drauf - die Weltherrschaft
Wichtig
alles-schallundrauch: Hulu, ein böser Plan, um die Welt zu regieren

Der mehr ich mich mit Greta und ihren Strippenziehern beschäftige, je mehr entdecke ich die finstere Absicht dahinter ... und es geht nicht ums Klima. Die neueste Nachricht lautet, schon vom ersten Tag ihres Klimaprotest und Schulstreiks vor dem schwedischen Parlament im August 2018, werden ihre Aktionen und Auftritte von einem Kamerateam verfolgt und aufgezeichnet. Dieser Aufwand, sie auf Schritt und Tritt zu begleiten und bildlich festzuhalten, kostet Geld, viel Geld. Es geht darum, "Greta - Der Film" daraus zu produzieren, der im Sommer 2020 herauskommt. Das heisst, sie ist NICHT das einzelne kleine Mädchen, dass aus der Anonymität heraus sich Sorgen um ihre Zukunft macht, sondern sie ist eine Propagandapuppe im grossen Plan von mächtigen Kräften.

1.1.2020
NWO
alles-schallundrauch: Trump hat Deutschland und Europa den Krieg erklärt

Mit der Unterzeichnung des ungeheuerlich umfangreichen 2020 National Defense Authorization Act (NDAA) am Freitag, der unter anderem die Fertigstellung der Nord Stream 2 Pipeline unter massiven Strafen sofort fordert, hat Trump faktisch Deutschland und Europa den Krieg erklärt. Es handelt sich eindeutig um einen Wirtschaftskrieg und um Wirtschafts- terrorismus. Eine Oberfrechheit und Lüge ist es auch noch es ein "Gesetz zum Schutz von Europas Energiesicherheit" zu nennen.

Washington diktiert damit, von wem Deutschland und Europa seine Energie beziehen darf, also nicht von Russland.

1.1.2020
NWO
Grins
Russland
alles-schallundrauch: Russland trennt sich vom WWW als Test

Am Montag findet ein wichtiger Test des Internet in Russland statt. Dann werden die Informationssysteme des Landes absichtlich vom weltweiten Netz (WWW) getrennt, um die Fortsetzung der Funktion ohne Verbindung ins Ausland zu prüfen.

1.1.2020
NWO
Daß wir unseren Strom aus Afrika aus den neuen Kohlekraftwerken beziehen können
Epochtimes: Green Deal: Müller fordert von EU „umfassende Klimapartnerschaft“ mit Afrika

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die neue EU-Kommission unter Ursula von der Leyen aufgefordert, Afrika ins Zentrum ihrer Klimaschutzpolitik zu stellen.

„In Afrika und den Schwellenländern entscheidet sich maßgeblich der Klimaschutz“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Die Zeit der Lippenbekenntnisse muss vorbei sein. Wir brauchen eine umfassende Klima- und Energiepartnerschaft Europas mit Afrika.“

Der EU-Haushalt solle stärker auf die Förderung solcher Zukunftsinvestitionen umgestellt werden, „anstelle weiter in besitzstandswahrende Subventionen innerhalb Europas zu investieren“, mahnte der Minister.


1.1.2020
NWO

alles-schallundrauch: Skandal des Jahres 2019 wird verschwiegen

Na, da gibt es vieles und die Liste der unterdrückten Themen ist lang, aber eine Aktion über die sehr wenig berichtet wurde sind die Massendemonstrationen in Frankreich der Gelben Westen, die schon seit mehr als ein Jahr andauern. Jeden Samstag gehen Hunderttausende Franzosen auf die Strassen und verlangen den Rücktritt von Macron. Ab November kamen die Gewerkschaften mit flächendeckenden Streiks dazu und das Land ist praktisch stillgelegt. Frankreich steht kurz vor einer Revolution und trotzdem hört man sehr wenig darüber.

Diese Rebellion in Frankreich könnte ja ansteckend sein und auf die Nachbarländer übergreifen, was man durch Schweigen versucht zu verhindern. Damit die Deutschen nicht auf dumme Gedanken kommen wird ihnen erzählt, "es ginge ihnen noch nie so gut wie heute", dabei werden sie mit neuen Steuern, Abgaben und Strafen so ausgepresst wie noch nie und viele Deutsche kriechen nahe am Existenzminimum daher. Und wenn die Rezession voll durchschlägt, stehen sie ohne Job bald da.

1.1.2020
NWO
Krankenkassen
Neopresse: Krankenkassenalarm in Deutschland: Erstmals wieder (Milliarden-)Verluste

Die Kostenspirale in Deutschland wird sich weiter zu Ihren Ungunsten drehen. Die Krankenkassen sollten nach Meinung von Beobachtern künftig ihre Prämien teils wieder erhöhen, meinen Beobachter. Die Krankenkassen machen 2019 wieder einen Verlust in Höhe von über 1 Milliarde Euro. Dies wiederum wird den Kapitalbedarf künftig erhöhen. Schuld sind die Niedrigzinsen, die von der EZB entwickelt worden sind.

Alarmierend


1.1.2020
NWO
Die Ratten
Politaia: Spahn will Daten aller Kassenpatienten ungefragt für Forschung freigeben

Pharma-Minister Jens Spahn führt wieder etwas Neues, Übles im Schilde. Der Pharma-Lobby-Minister will die Daten aller Kassenpatienten, ohne deren Einwilligung, für die Forschung freigeben. Der Mensch soll offenbar in allen Lebensbereichen gläsern werden. Dass Spahn in der Gesundheitspolitik „aufräumen“ will, ist kein Geheimnis. Jedoch soll dies weniger zugunsten der Patienten geschehen, sondern der Pharmaindustrie zu größerem Umsatz verhelfen. Spahns Nähe zur Pharmaindustrie ist kein Geheimnis.

1.1.2020
NWO
Leyen
Korruption
Neopresse: Handydaten doch nicht gelöscht? Von der Leyen wehrt sich

Ursula von der Leyen geht in die Offensive. Gelöschte Daten auf einem wichtigen Handy gebe es nicht, so die aktuelle EU-Kommissionspräsidentin nunmehr. Wir hatten an dieser Stelle darüber berichtet, dass angegeben worden sei, das Diensthandy sei „verloren“, womit auch wichtige Daten in der Berateraffäre nicht mehr verfügbar seien. Falsch, müssen wir uns nunmehr als Publikum belehren lassen.

„Handys abgegeben“


1.1.2020
NWO
Organmafia
Epochtimes: Organspende: Lauterbach rechnet mit Widerspruchslösung

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet mit der Einführung der Widerspruchslösung bei der Organspende. „Die Widerspruchslösung wird früher oder später auch in Deutschland eingeführt werden.

Es ist die einzige Möglichkeit, die Zahl der Organspenden deutlich zu erhöhen“, sagte Lauterbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.


Pressemeldungen 2019


31.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Trotz Hongkong-Krise: Daimler setzt weiter auf China-Geschäft

"China ist für unser Pkw-Geschäft heute mit Abstand der größte Markt. Und bleibt der größte Wachstumsmarkt in den nächsten zehn Jahren", meinte Daimler-Vorstandschef Ola Källenius.

31.12.2019
NWO
Hollywood
Danisch: Ein politischer Mord an Luke Skywalker?

Eine interessante Hypothese.

Ein Leser weist mich gerade auf dieses Video hin. Ich habe allerdings nur ein kurzes Stück daraus gesehen.

Es geht wohl darum, dass Star Wars nicht einfach nur so aus blanker Unfähigkeit gegen die Wand gefahren wurde, sondern man aus politischen Gründen absichtlich den Mythos und die Geschichte, deren Universum vernichten und tilgen wollte.


31.12.2019
NWO
Das Geld und das Geschäft
Epochtimes: Erdgas im Mittelmeer: Chance und Zündstoff für Diplomatie

Der Wettlauf um Erdgas geht im Mittelmeer in eine neue Phase. Während Israel am Leviathan-Feld zu fördern beginnt, sieht Ägypten sich schon als Gas-Umschlagplatz von morgen. Nur die energiehungrige Türkei geht leer aus und wendet sich verbittert neuen Partnern zu.

31.12.2019
NWO
Microsoft
Gates
Denkt mal nach
Danisch: Schon wieder eine Uni angegriffen und Offline

Aber niemand kommt mal auf die Idee zu fragen, warum die eigentlich alles Microsoft kaufen und wir nicht selbst was besseres haben oder entwickeln. Irgendwie hat man es geschafft, den Leuten fest ins Hirn zu implantieren, dass da überall Microsoft stehen müsse. So ähnlich wie früher IBM: „Noone ever got fired for buying IBM.”

Man müsste noch nicht mal so weit gehen und ganz Windows betrachten. Warum hat man kein Mailsystem, über das man nicht angegriffen werden kann?


31.12.2019
NWO
Rente
Frankreich
Rothschild
Epochtimes: Macron kündigt in Neujahrsansprache an: „Die Rentenreform wird zu Ende gebracht“

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hält ungeachtet der massiven Streiks und Proteste an der geplanten Rentenreform fest. „Die Rentenreform wird zu Ende gebracht“, sagte Macron am Dienstag in seiner traditionellen  Neujahrsansprache.

Wer „schwere Arbeit“ leiste, solle die Möglichkeit haben, „früher aufzuhören“, versicherte der Staatschef. Er hoffe auf einen „schnellen Kompromiss“ mit den Gewerkschaftsführern. Die Gewerkschaften hatten gehofft, dass Macron in seiner Fernsehansprache Abstriche von der Reform ankündigt.


31.12.2019
NWO

Die Unbestechlichen: Verschwiegen: „Mysteriöse Todesfälle im Umfeld von Bill & Hillary Clinton!“ – Die komplette „Clinton-Death-List“!“

Die Hexenjagd auf Donald Trump ist eine Ablenkung! Die Liste der Toten im Umfeld der Clintons wird immer größer! Hier die vollständige „Clinton-Death-List“!

Nach wie vor spielen Billy „Boy“ Clinton und seine (mit der damaligen Praktikantin Monica Levinsky betrogene) Gattin Hillary eine große Rolle bei den Demokraten.

Im Hintergrund versteht sich. So machen sie aus zweiter Reihe nach wie vor gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump mobil.


31.12.2019
NWO

Die Unbestechlichen: „Big Brother is watching you“ Das Symbol der Illuminaten und die Eule von Minerva (+Videos)

Das offizielle Symbol der im Jahre 1776 von Adam Weishaupt gegründeten Illuminaten war die „Eule von Minerva“, der Vogel der Weisheit. Minerva war eine römische Göttin, die der griechischen Göttin Athene entsprach. Bis heute ranken sich die Mythen, dass der Orden der Illuminaten im Verborgenen, möglicherweise unter einem anderen Namen, noch existiert. Diese Befürchtungen sind nicht ganz unbegründet. Selbst auf der Dollarnote der USA befindet sich eine kleine versteckte Eule, was für viele eine eindeutige Botschaft ist. Selbst „im Bundestag“ findet man die Eule als Symbol der „KGParl“ („Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien“).

31.12.2019
NWO
Verdummung
Die Unbestechlichen: Immer mit dem Kopf gegen die Wand: Verblödung als kollektive Krankheit

Deutschland im Zeichen des absoluten Braindrains

(von Alex Cryso)

Manchmal spinnen sie schon ein wenig, die Teutonen: Da wird ein Augsburger Feuerwehrmann von sieben Migranten in aller Öffentlichkeit ermordet – und nur kurz darauf warnt die Süddeutsche vor neuen Instrumentalisierungen durch die rechte Seite.


31.12.2019
NWO
Verarmung
Die Unbestechlichen: Systematische Massenverarmung: Was der “Green Deal” der EU wirklich bedeutet

Die Strategie in aller formalen Kürze:

  • Eine Katastrophe wird erfunden, eine, die herkömmliche Ereignisse, die es zu allen Zeiten auf der Erde gab, Sturmfluten, Waldbrände, Trockenheiten, zu etwas Außergewöhnlichem erklärt.
  • Die zum Außergewöhnlichen erklärten Normalitäten werden im nächsten Schritt zur Folge einer erfundenen Ursache gemacht, die niemand durch seine eigene Wahrnehmung nachprüfen kann. Über willkürliche Assoziationen oder fabrizierte Zusammenhänge, von denen niemand weiß, ob sie relevant sind, wird ein Zusammenhang zwischen alltäglichem Handeln und dem außergewöhnlichen Ereignis, der Katastrophe behauptet.
  • Der psychologische Trick hinter dieser Finte funktioniert in zwei Richtungen: (1) Menschen haben sich immer gerne wichtig gefühlt, als Masters of the Universe, um deren Steinhaufen sich alles dreht. Der alte geozentrische Glaube, er kommt als Klimareligion wieder. (2) Die Bereitschaft, etwas, das alltäglich ist wie eine Hitzewelle, nunmehr dem ganz Außergewöhnlichen unterzuordnen, wird umso höher, je mehr der nunmehr Gläubige den irrigen Eindruck hat, durch seine Unterordnung gewinne er an sozialer Statur, an Prestige, könne er sich sozialen Status und Überlegenheit über die Nichtgläubigen verschaffen

31.12.2019
NWO
Epochtimes: US-Sanktionen gegen Iran zeigen Wirkung – Die deutsche Iran-Euphorie hat ein Ende

Die harte Gangart von US-Präsident Donald Trump gegen den Iran zeigt in der deutschen Wirtschaft Wirkung. Die Bundesregierung sichert aktuell nur noch Geschäfte und Investitionen deutscher Firmen in Iran mit einem Gesamtumfang von rund 280 Millionen Euro ab. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium auf Anfrage der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) mit.

Das ist ein drastischer Rückgang. So haftete der Bund, der auf Antrag mit staatlichen Hermes-Bürgschaften Auslandsgeschäfte von Unternehmen gegen Zahlungsausfall schützt, allein bei Iran-Exporten zwischen Sommer 2016 und Sommer 2018 noch für fast eine Milliarde Euro.


31.12.2019
NWO
Lithium
Epochtimes: Bolivien verweist mexikanische und spanische Diplomaten des Landes

Inmitten der diplomatischen Krise mit Mexiko und Spanien hat die bolivianische Interimspräsidentin Jeanine Áñez die Ausweisung von Diplomaten beider Länder angekündigt. Áñez erklärte am Montag, ihre Regierung habe beschlossen, die mexikanische Botschafterin in Bolivien, María Teresa Mercado, zu einer sogenannten „Persona non grata“ – einer unerwünschten Person – zu erklären. Für zwei spanische Diplomaten, Geschäftsträgerin Cristina Borreguero und Konsul Álvaro Fernández, gelte dies ebenfalls.

31.12.2019
NWO
Das Wasser
Die Unbestechlichen: Herbe Niederlage für Nestlé: Gericht in Michigan entzieht Wasserrechte

Dass der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé ein öffentlicher Wasserversorger sei, sei „absurd“, sagte Jim Olson, Umweltanwalt von Michigan.

Einen herben Schlag musste der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hinnehmen. Das zweithöchste Gericht in Michigan entschied, dass die kommerzielle Wasserabfüllung des Unternehmens „keine wesentliche öffentliche Dienstleistung“ sei und auch keine öffentliche Wasserversorgung.


31.12.2019
NWO
Polen
häh?
Epochtimes: „Polen muss für die Wahrheit aufstehen“: Morawiecki wirft Putin vor, Stalin reinwaschen zu wollen

In einer Erklärung hat Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgeworfen, mithilfe unzutreffender Darstellungen über Polens Geschichte und einer Verteidigung Josef Stalins von diplomatischen Misserfolgen ablenken zu wollen.

31.12.2019
NWO
Merkel
Epochtimes: Merkel zum Neuen Jahr: „Die Erwärmung unserer Erde ist real. Sie ist bedrohlich“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger in Deutschland zum Auftakt des neuen Jahrzehnts zu Zuversicht aufgerufen. „Die 20er Jahre können gute Jahre werden“, sagte Merkel in ihrer Neujahrsansprache. „Veränderungen zum Guten sind möglich, wenn wir uns offen und entschlossen auf Neues einlassen.“

Die Kanzlerin sagte zu, all ihre Kraft dafür einzusetzen, dass Deutschland seinen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leiste.

„Die Erwärmung unserer Erde ist real. Sie ist bedrohlich“, sagte Merkel. Die Erderwärmung und die aus ihr erwachsenden Krisen seien von Menschen gemacht. „Also müssen wir auch alles Menschenmögliche unternehmen, um diese Menschheitsherausforderung zu bewältigen. Noch ist das möglich.“


31.12.2019
NWO
SPD
Achgut: Dieser alte weiße Mann klaut meine Zukunft

Die SPD hat auf ihrem Bundesparteitag beschlossen, die Schuldenbremse aus dem Grundgesetz streichen zu wollen. Ausgerechnet unter der Führung eines Vorsitzenden, der in seiner Zeit als Finanzminister in NRW direkt mehrmals mit der Verfassung in Konflikt geraten ist. Und ausgerechnet mit dem Argument, es gehe um die Zukunft. 

Nun kann man natürlich viel über Haushalts- und Finanzpolitik debattieren. Man kann auch die Schwarze Null infrage stellen, wenn man denn unbedingt möchte. Auch wenn ich als junger Mensch der Meinung bin, dass der Verzicht auf Neuverschuldung mehr für mich und meine Zukunft tut als Greta Thunberg. Mir ist schon klar, dass ich mit dieser Haltung in meiner Generation in der Minderheit bin. Finanzpolitik ist dröge. Und irgendwie ist Sparen ja auch uncool – das machen Opa und Oma. Geld ausgeben, macht viel mehr Spaß, ich weiß. Nur würde ich von Politikern ein Verständnis für Geldpolitik erwarten, welches das eines Teenagers im Kaufhaus übersteigt.


31.12.2019
NWO
Achgut: Iran: Europa und die Herren der Finsternis

Sechs weitere EU-Länder unterlaufen die Sanktionen gegen den Iran, obwohl das Regime den Terror in Europa fördert und Demonstrationen im Inland blutig niederschlägt.

Instex (2019 gegründete Zweckgesellschaft von EU-Mitgliedsstaaten zum Tauschhandel mit derm Iran, Anm. d. Red.) ist nichts anderes als eine internationale Tauschbörse, mit der Europa die Sanktionen der Vereinigten Staaten gegen den Iran umgehen will. Jetzt bekommen die Gründer Deutschland, Frankreich und Großbritannien Verstärkung: Sechs weitere EU-Länder – Belgien, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und die Niederlande – kündigten an, ihr beizutreten.


31.12.2019
NWO
Korruption
Rothschild hat verdient
Achgut: Umverteilungsmaschinerie EU: Zahlen bitte!

Derzeit wird in den EU-Institutionen ja bekanntlich darüber diskutiert, wie die Gemeinschaft trotz des Wegfalls eines Nettozahlers nach dem Brexit zu mehr Geld kommen kann. Da sollte man doch vielleicht kurz einmal Bilanz ziehen. Passend dazu legte das Centrum für Europäische Politik (CEP) in einer neuen Studie interessante Zahlen zur Umverteilung der Milliarden innerhalb der EU vor, wie die Welt dieser Tage berichtete.

Deutschland hat demnach zwischen 2008 und 2017 rund 138 Milliarden Euro zum EU-Haushalt und an Finanzhilfen für Krisenstaaten aufgebracht. Dass die Bundesrepublik damit mit Abstand größter Beitragszahler ist, gehört zu den nicht überraschenden Tatsachen. Pro Kopf gerechnet seien die Deutschen mit 169 Euro jährlich allerdings nur auf Platz drei gekommen. Schweden und Niederländer hätten durchschnittlich jeweils noch einen Euro mehr aufbringen müssen


30.12.2019
NWO
China
Achgut: Uiguren: Wie eng kooperierte VW mit chinesischer Polizei?

Der Volkswagen-Konzern (VW) hat offenbar enger mit der Polizei in der chinesischen Autonomieregion Xinjiang kooperiert, als bislang bekannt – obwohl dort muslimische Minderheiten stark unterdrückt werden. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ mit Bezug auf die sogenannten China Cables. So wird ein Leak von geheimen Dokumenten der chinesischen Regierung bezeichnet, die die systematische Verfolgung und Unterdrückung der Volksgruppe der Uiguren in Umerziehungslagern in Xinjiang belegen.

30.12.2019
NWO
Finanzen
Rente
Achgut: Altersvorsorge: Matratze, Casino oder was?

Einmal ist die Schweiz nicht die Insel der Glückseligen. Die Notenbank hat vor fast fünf Jahren einen Leitzins von 0,75 Prozent ausgerufen. Minus 0,75 Prozent, wohlgemerkt. Weltrekord. Der Grund dafür ist allerdings, besonders wenn man in der Schwindsucht-Euro-Zone lebt, beneidenswert: Das hat die Schweizerische Nationalbank 2015 eingeführt, nachdem sie die Verteidigung der Untergrenze zum Euro aufgab. Um zu verhindern, dass der Franken anschließend durch die Decke ging, will sie seither Frankenkäufer mit diesem Negativzins abschrecken.

30.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: AfD und FDP kritisieren Reformen am „Bankenrettungsmechanismus“

Binnen 24 Stunden - so ein Vorschlag des Europäischen Stabilitätsmechanismus - sollte künftig über Unterstützung der Staaten entschieden werden. Die FDP kritisiert die Vorschläge, die AfD kündigte an, dass sie vor das Bundesverfassungsgericht ziehen wird, wenn die Vertragsänderung mit einfacher Mehrheit beschlossen wird.

30.12.2019
NWO
Finanzen
Achgut: „Green New Deal”: Der Euro-Ökopranger

Der bayerische FDP-Fraktionsvorsitzende Martin Hagen kritisiert das “Social Scoring” a lá Chinois im bayerischen Vilshofen. Wie in der Volksrepublik werden Lebenswandel, Bauform, Wärmedämmung bewertet, und bei Erreichen der vollen Punktzahl gibts ‚ne grüne Hausnummer. So wird der klimafreundliche Bewohner belohnt und der klimaskeptische Nachbar diskriminiert.

Gegen das, was die neue EU-Kommission plant, ist diese Etikettierung aber harmlos. Ursula von der Leyen will im Rahmen des Green New Deals eine Taxonomie anlegen, berichtet Gabor Steingart in seinem Morning Briefing. In einer White- and Blacklist werden klimafreundliche und -schädliche Unternehmen unterteilt. Wer nicht spurt, dem soll der Zugang zum Kapitalmarkt verwehrt werden.


30.12.2019
NWO
Brexit
Grins
Achgut: Johnson-Triumph: Dank an die deutschen Wahlhelferinnen!

Angela Merkel und Ursula von der Leyen haben es geschafft. Zwar nicht allein, aber sie haben entscheidend zu einem fulminanten Wahlsieg beigetragen. Zwar keinem eigenen, aber dem von Boris Johnson. Denn bei allem, was er selbst und seine schwachen innenpolitischen Gegner für den Sieg bei dieser Unterhauswahl getan haben – einen so durchschlagenden Erfolg hätte er ohne die beiden Wahlhelferinnen und ohne die vielen anderen Funktionsträger in der EU, die ihrer Linie folgen, kaum erringen können.

30.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Transatlantikkoordinator hält zweite Amtszeit für Trump für realistisch – Impeachment hat Demokraten geschadet

Der Transatlantikkoordinator der Bundesregierung, Peter Beyer (CDU), hält eine zweite Amtszeit für US-Präsident Donald Trump für realistisch.

„Ich glaube schon, dass Donald Trump eine realistische Chance hat, eine zweite Amtsperiode zu bekommen“, sagte Beyer im Interview mit der Nachrichtenagentur AFP. Bei den oppositionellen Demokraten „haben wir ein breit gestreutes Feld von weit links bis Mitte rechts“. Dieses weite Spektrum könne „eine Schwäche der Demokraten sein“.

Für den aussichtsreichsten Präsidentschaftsbewerber der Demokraten halte er derzeit aber den Geschäftsmann Michael Bloomberg, sagte Beyer. „Mike Bloomberg ist jemand, den man ernst nehmen muss, nicht nur weil er deutlich mehr Geld auf dem Konto hat als Trump und Geld nun mal ein entscheidender Faktor im US- Wahlkampf ist“, sagte der CDU-Politiker.


30.12.2019
NWO
Judenhass
Achgut: Trump geht mit Exekutivanordnung gegen BDS-Bewegung vor

Am Mittwoch hat US-Präsident Trump eine Exekutivanordnung unterzeichnet, die sich gegen Israel-Kritiker richten soll. Das geltende Bundesgesetz erlaubt es dem Bildungsministerium, Einrichtungen zu sanktionieren, die Menschen aufgrund von „Rasse, Hautfarbe oder Nationalität“ diskriminieren. Das Kriterium „Religion“ findet in dem Gesetz keine Erwähnung. Die Exekutivanordnung soll nun klarmachen, dass auch Antisemitismus unter diese Vorschriften fällt. Sie impliziert also, dass das Judentum als „Rasse“ oder „Nationalität“ betrachtet werden kann.

30.12.2019
NWO
Brexit
Achgut: Wenn der Dudelsack zweimal pfeift

Wer das dreijährige, wunderbar absurde Theater um den Brexit verfolgt hat, den kann  in der britischen Politik nichts mehr erschrecken. Darum stelle ich einfach mal die Frage: Wird Boris Johnson auf längere Sicht vielleicht doch noch der Verlierer der Unterhauswahl? 

Zugegeben, die Frage scheint in das Kuriositätenkabinett der jüngsten britischen Geschichte zu gehören. Und damit müsste es doch jetzt vorbei sein, seit Johnson sich eine überwältigende und absolute Mehrheit im Unterhaus gesichert hat. Ja, er hätte alles unter Kontrolle, wäre da nicht das kleine keltische Land im Norden, das sich dem neuen Caesar in London nicht unterwerfen will. Jetzt erst recht nicht.


30.12.2019
NWO
Diktatur
Achgut: Frans Timmermans: Wir schaffen das!

Timmermans meint natürlich, dass die Leute ihr Leben ändern müssen, also diejenigen, mit deren Geld er Europa bis 2050 klimaneutral machen will. Eine noch langfristigere Prognose für die Entwcklung in Europa haben bis jetzt nur ganz wenige Poliitiker abgeben, zuletzt Erich Honecker mit seiner Vorhersage, die Mauer werde in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben. 

Kein Mensch, der eine Banane von einem Bumerang unterscheiden kann, wird sich trauen, vorherzusagen, wie Europa in 31 Jahren aussehen könnte. Im günstigsten Falle wird Europa eine chinesische Kolonie, im ungünstigsten ein Kalifat. Möglich auch, dass es auf Pfeilern über dem Boden stehen oder Teil einer galaktischen Union sein wird. Auf keinen Fall aber „klimaneutral“.


29.12.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: EU-Parlamentschef fordert mehr Geld für EU: Für Klimaschutz, Digitalisierung und gegen Kinderarmut

"Wie wollen die Mitgliedstaaten ihren Bürgern in fünf oder sieben Jahren vermitteln, dass wir im Klimaschutz nicht vorangekommen sind, mehr Kinder in Armut leben oder wir bei der Digitalisierung hinterherhinken, weil sie nicht bereit waren, angemessene Mittel bereit zu stellen?", fragt EU-Parlamentschef David Sassoli.

29.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Unabhängigkeit Schottlands unwahrscheinlich: „Der schottische Haushalt wird unterm Strich von London subventioniert“

Die Unabhängigkeitsbewegung in Schottland steht nach Einschätzung des Ökonomen Iain Begg vor zahlreichen wirtschaftlichen Hürden.

Schottland sei von England wirtschaftlich abhängig, sagte der Wirtschaftswissenschaftler der London School of Economics (LSE) im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP. „Der schottische Haushalt wird unterm Strich von London subventioniert“, sagte er. Die Einnahmen aus dem Nordsee-Öl sprudelten längst nicht mehr so kräftig wie noch vor einigen Jahren.

Und der wichtigste Exportmarkt für schottische Güter sei nicht die EU, sondern England. Zudem wolle die Schottische Nationalpartei (SNP) von Regierungschefin Nicola Sturgeon das britische Pfund behalten, was nach einer Unabhängigkeit ein geldpolitisches Problem bedeuten würde.


29.12.2019
NWO
Sozialismus
Kuba
Achgut: Adventszeit in Kuba

Es war ein wohltuender Erster Advent! Erst den Baum anputzen, aus China, gekauft in Guatemala von einem Deutschen, aufgestellt in Kuba. Sagt da noch jemand etwas gegen die Globalisierung? Dann das Haus schmücken, Weihnachtslieder laut aufgedreht, zwischendurch einen heißen Kakao und einen selbstgebackenen Zitronenkuchen aus der Fertigmischung, die gab es gerade in einem Supermarkt. Es war die einzige, auch der einzige Supermarkt dafür, aber in der vorweihnachtlichen Stimmung bitte nicht meckern. Zuletzt die Außenbeleuchtung, da wurde es schon schummrig, alle Lämpchen glühten und die Kügelchen glitzerten, Nachbarn und Passanten lugten in unseren Vorgarten: Ach, wieder die Deutschen! Aber schön ist es doch!

29.12.2019
NWO
Brexit
Achgut: Brexit: Angsttriebe in Medien und Politik

Es hat nicht lang gedauert, bis unsere Qualitätsmedien umschalteten: von „Labours Aufholjagd“ am Donnerstag über die Schockstarre nach 22 Uhr Greenwich Time bis zu den neu erwachten staatstragenden Bedenken am Morgen danach. Wer den ganzen Donnerstag frei von Nachrichten verbracht hat und erst am Freitag wieder in den monodirektionalen Strom einbog, musste den Eindruck gewinnen, die Briten hätten nicht etwa ein Parlament gewählt, sondern stattdessen ihren EU-Austritt auf unbestimmte Zeit verschoben. Am 1.2.2020 nämlich, wenn (wie jeder weiß, der den Wahlausgang verfolgt hat) die Briten die EU verlassen haben werden – und wofür kann man Futur II sicherer verwenden –, steht ihnen nach Meinung zahlreicher Bedenkenträger in Ämtern und Medien die eigentliche Brexit-Hürde erst noch bevor. Denn es müsse ja noch die vereinbarte Zeit bis zum Dezember 2020 genutzt werden, um das finale, endgültige und allumfassende Abkommen mit der EU über dies und das und den ganzen Rest abzuschließen.

29.12.2019
NWO
Afrika
Epochtimes: Warnung vor Migrationswelle: AKK will „robusteres Mandat“ für Soldaten in Afrika

Die Bundeswehrsoldaten in der südlichen Sahara sollen nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ein umfassenderes Mandat bekommen als bisher.

Das französische Militär sei in der Sahel-Zone jetzt schon „mit einem viel robusteren Auftrag unterwegs“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Den erfülle Frankreich, „damit die Bundeswehr und unsere zivilen Organisationen dort in Sicherheit etwas aufbauen können“.


29.12.2019
NWO
Eine Betrachtung
Achgut: Vom Salonkommunisten zum Salonklimatisten. Eine Revue

Als der Kommunismus für viele Intellektuelle und Künstler im Westen noch der heiße Scheiß war, etwa in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, entstand die Figur des Salonkommunisten. Der großartige Regisseur Erwin Piscator gab ihr Format und Gesicht. Piscator, der die Theater füllte wie damals kaum ein anderer, besaß reichlich Follower. Die allerdings besaßen selten sein Talent. 

Dem Typus des Bourgeois, der vor ausverkauften Rängen ordentlich Klassenkampf krachen lassen wollte, gerade so, wie es der „rote Pis“ vormachte (so wurde Piscator von Bewunderern genannt), setzte Bert Brecht mit seinem Gedicht „Der Theaterkommunist“ ein giftiges kleines Denkmal

29.12.2019
NWO
So geht es
Geschichte
Achgut: Blacklisted

Spätestens jetzt geht es nicht mehr um Erkenntnisgewinn oder eine unvoreingenommene Untersuchung. Im Scheinwerferlicht der Kameras findet der erste Schritt einer Hexenjagd statt, die binnen weniger Wochen zur Einrichtung einer Schwarzen Liste für tatsächliche oder vermeintliche Kommunisten führen wird. Es geht um Eitelkeiten, um Angst, um Einschüchterung und um Vernichtung des politischen Gegners. Die Hollywood Ten, offiziell als „unfriendly witnesses“ und tatsächlich als Opfer vorgeladen, weigern sich zu erklären, ob sie Kommunisten sind oder waren. Sie weigern sich, andere als Kommunisten zu denunzieren. Sie berufen sich auf ihre Meinungsfreiheit. 

Sie haben keine Chance. Am Ende der Woche werden alle zehn zu Haft- und Geldstrafen und zur jahrelangen öffentlichen Ächtung verurteilt sein. Wenige Wochen später werden Hollywoods Studiobosse bekanntgeben, dass keiner, der sich nicht unter Eid vom Kommunismus distanziert, mehr in Hollywood arbeiten wird. Die Blacklist ist geboren. Hunderte werden zu Opfern. Die Hollywood Ten waren die ersten Opfer. Bartley C. Crum war einer ihrer Anwälte.


29.12.2019
NWO
Russland
Epochtimes: Putin-Kritiker soll „Wehrpflicht“ auf geheimer Militärbasis in Arktis verrichten

Ein Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin soll nach Oppositionsangaben widerrechtlich zum Militärdienst eingezogen und in eine entlegene Basis in der Arktis gebracht worden sein. Der prominente Kremlkritiker Alexej Nawalny schrieb am Mittwoch im Internet, sein Weggefährte Ruslan Schaweddinow werde auf einer geheimen Luftabwehrbasis im entlegenen Nowaja-Semlja-Archipel als „politischer Gefangener“ festgehalten.

Der 23-Jährige wurde seit Montag vermisst. Laut Nawalny soll die Polizei in die Moskauer Wohnung Schaweddinows eingedrungen und ihn sofort festgenommen und abtransportiert haben. Schaweddinow arbeitete als Projektmanager für Nawalnys Anti-Korruptions-Stiftung. Die Stiftung wurde von den russischen Behörden in diesem Jahr als „ausländischer Agent“ eingestuft. Gegen sie wird wegen angeblicher Geldwäsche ermittelt.


29.12.2019
NWO
Sozialismus
Achgut: Die Nationale Plattform Mobilität dreht am Rad

Am 11. Dezember hat die sogenannte Nationale Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) ihren ersten Fortschrittsbericht an Bundesverkehrsminister Scheuer übergeben. Dazu erklärte der Vorsitzende des Lenkungskreises der NPM und frühere SAP-Vorstandssprecher, Multi-Aufsichtsrat, Präsident von Acatech und auf höchster politischer Ebene bestens vernetzte Henning Kagermann:

„Die Ergebnisse unserer bisherigen Arbeit können sich sehen lassen. Wir wissen, dass wir ein sehr großes Rad drehen müssen. Es geht nicht nur darum zu zeigen, wie wir in Zukunft unterwegs sein werden. Wir müssen uns vielmehr anschauen, welche übergreifenden Entwicklungen auf das gesamte Mobilitätssystem einwirken und wie wir diese integrieren. Ganz wichtig bei unserer Arbeit ist, dass wir die Nutzerperspektive bedenken und berücksichtigen. Welchen Sinn haben die besten Ideen und Konzepte zur Zukunft der Mobilität, wenn sie von den Nutzerinnen und Nutzern nicht akzeptiert werden? Die Menschen begeistern und auf dem Weg in die Mobilitätszukunft mitnehmen sind unabdingbare Voraussetzungen, damit ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Mobilitätssystem Wirklichkeit werden kann.“


29.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Republikaner spricht von „Putschversuch“: Amtsenthebung Trumps war seit Amtsantritt geplant

Während es keine Beweise für ein Fehlverhalten von US-Präsident Trump gibt, kann man ein solches jedoch den Demokraten vorwerfen. Eine Rede und ein Zeitungsartikel belegen, dass die Amtsenthebung von Anfang an geplant war. Der Vizepräsident der "Republicans Overseas" führte ein Interview mit dem Deutschlandfunk.

29.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit: Johnson macht Druck – Von der Leyen „besorgt“ über kurze Verhandlungsfrist

Nach dem klaren Wahlsieg der britischen Konservativenebnet die EU den Weg für die Verhandlungen über die künftigen Beziehungen nach dem Brexit. "Mein Punkt is sehr klar: Wir sind bereit", sagte EU-Ratspräsident Charles Michel am Freitag beim EU-Gipfel.

29.12.2019
NWO
EU
Epochtimes: Kroatien: Die Schattenseiten des EU-Beitritts – Scharen verlassen ihr Heimatland

Von seinen Nachbarländern wird Kroatien beneidet, weil es vor sechs Jahren der EU beitreten durfte. Am 1. Januar übernimmt die Regierung in Zagreb sogar die EU-Ratspräsidentschaft. Doch die Kroaten verlassen immer noch in Scharen ihr Heimatland – aus denselben Gründen wie ihre Nachbarn in Serbien oder Bosnien. Die Regierung hat bisher keinen Plan, wie sie den Exodus stoppen soll.

In kroatischen Städten und Dörfern hängen „Zu verkaufen“-Schilder an verlassenen Häusern, deren Bewohner in wohlhabendere EU-Länder ausgewandert sind.

„Wir hören immer seltener das Lachen von Kindern“, sagt die 50-jährige Visnja Cosic, die auf einem Markt in der Kleinstadt Petrinja Gemüse verkauft. „In kleinen Städten gibt es keine Jobs.“ Ihr Mann Mario ergänzt: „Wenn ich 20 Jahre jünger wäre, würde ich auch ein Ticket ohne Rückfahrschein kaufen.“


29.12.2019
NWO
Blackrock
Frankreich
Bürgerkrieg
Epochtimes: Streiks in Frankreich gehen auch zur Jahreswende weiter

Die Streiks in Frankreich gehen auch zur Jahreswende weiter: Vor allem Zugreisende müssen in der kommenden Woche erneut mit Einschränkungen rechnen, wie die Bahngesellschaft SNCF am Freitag mitteilte. Der mächtige Gewerkschaftsbund CGT verteidigte den längsten Streik seit Jahrzehnten. Er geht am Samstag in den 24. Tag und ist damit länger als die Protestwelle im Winter 1995, als der damalige Präsident Jacques Chirac eine Sozialreform unter dem Druck der Straße schließlich kassierte.

29.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Historiker: „EU hat immer noch nichts aus dem Brexit gelernt“

Der Freiburger Historiker Ronald G. Asch schreibt in „Cicero“, die Missachtung der Nationalstaaten durch die EU sei selbst der Hauptgrund für den Brexit. Dieser sei aber auch eine Chance: Bleibt Großbritannien erfolgreich, könnte dies Brüssel unter Zugzwang setzen.

29.12.2019
NWO
Diktatur
Wichtig
Achgut: Von wegen Klima. Es geht um das System

Langsam schleicht sich die Katze aus dem Sack. Dass es bei der Klima-Kampagne keineswegs um den CO2-Ausstoß und die Begrenzung der Erderwärmung geht, sondern um einen neuerlichen Versuch, dem Kapitalismus den Garaus zu machen, ist unterdessen sogar Kristina Schröder aufgefallen.

Auf Greta Thunberg angesprochen, sagte die einstige CDU-Familienministerin bei „Maischberger“, es wäre zwar „absolut bemerkenswert“, wie das Mädchen „eine weltweite Bewegung“ angestoßen habe, doch müsse sie dabei „einiges an Fanatismus und Einseitigkeit feststellen“. Ihr, Schröders, Problem sei, „dass der Klimaschutz oft nach vorne gestellt wird, im Grunde aber die Systemfrage gestellt wird – also das marktwirtschaftliche und das parlamentarische System infrage gestellt wird.“

Das war starker Tobak. Nicht akzeptabel für die politische Klasse. Denn womit sonst könnte man die Bürger gefügiger machen als mit einer Ideologie, die den Anschein moralischen Verantwortungsbewusstseins erweckt. Das wussten schon die Kommunisten, als sie den Völkern das Eiapopeia vom Himmel versprachen.


29.12.2019
NWO
Brexit
Judenhass
Achgut: Na klar, an der Labour-Niederlage sind die Juden schuld

Doch wie bei allen historischen Ereignissen gibt es eine alternative Erklärung, die lautet: Die Juden sind schuld. So sehen es linksgerichtete Sympathisanten Corbyns wie etwa der frühere Londoner Bürgermeister Ken Livingstone, der Filmregisseur Ken Loach, der Vorsitzende der französischen Partei La France Insoumise (LFI) und ein britischer Beiträger von Electronic Intifada.

Livingstone, der 2017 sagte, Hitler habe „den Zionismus unterstützt, ehe er verrückt wurde und sechs Millionen Juden tötete“, glaubt seit langem, die Belege für den Antisemitismus in der Labourpartei seien „Luegen und Schmutz“. Juden würden Labour angeblich nicht wählen, „weil sie reich sind“, behauptete er 2012. Im Frühjahr 2019 sagte er, es sei „nicht antisemitisch“, „die Juden Israels zu hassen“. Nun machte Livingstone seine Analyse der britischen Unterhauswahlen öffentlich: „Das jüdische Votum war nicht sehr hilfreich.“


29.12.2019
NWO
Epochtimes: Rückblick 2019 – Kampf des Sozialismus gegen die Freiheit wird aggressiver (II)

Das zur Neige gehende Jahr 2019 erlebte einen Siegeszug von Hysterie und ideologischen Heilsversprechen. Totalitäre Vorstellungen konnten sich über ein zunehmendes Mainstreaming freuen. Allerdings konnte die Idee der Freiheit vielerorts erfolgreich dagegenhalten. 

29.12.2019
NWO
Epochtimes: Rückblick 2019 – Kampf des Sozialismus gegen die Freiheit wird aggressiver (I)

Auf der einen Seite brachte das Jahr 2019 empfindliche Rückschläge für die Ideen von Freiheit, Marktwirtschaft und einer Politik, die sich an tradierten Werten orientiert, die Individuen, Familien und Gemeinschaften zum Erfolg führen. In Deutschland zeigt sich die Bundesregierung dem Power Play von „Fridays for Future“, Grünen und Medien nicht gewachsen und veranlasst neben dem Kohleausstieg bis 2038 auch ein kostenintensives „Klimapaket“. Die EU-Kommission will sogar noch einen Schritt weitergehen.

29.12.2019
NWO
Geschichte
Epochtimes: 30 Jahre Friedliche Revolution – Siebenundzwanzigster Dezember 1989

Der Zentrale Runde Tisch tritt zum vierten Mal zusammen. Wieder ist die Auflösung der Staatssicherheit Thema, die von der Regierung Modrow trickreich hintertrieben wird. Schließlich wird ein Beschluss angenommen, der die Bildung neuer Geheimdienste bis zur Wahl am 6. Mai untersagt.

Diese Auseinandersetzung zeigt das schier unlösbare Problem des Runden Tisches. Auf der einen Seite die in der Revolution entstandenen neuen Gestaltungsansprüche der Oppositionsgruppierungen, auf der andern Seite der Versuch der SED, mittels des Runden Tisches ihre bröckelnde Macht zu stabilisieren. Dafür will sie auch die Bürgerbewegung instrumentalisieren.


29.12.2019
NWO
Brexit
Achgut: Boris-Britannia, die neue Mega-Schweiz

Die beiden Landkorridore im amerikanischen Westen – mit den Bundestaaten Washington, Oregon und Kalifornien am Pazifik sowie östlich davon Idaho, Nevada und Arizona – haben 2019 zusammen 63,8 Millionen Einwohner. Man muss noch Nebraska und Wyoming obendrauf legen, um die 66,4 Millionen Einwohner Großbritanniens zu erreichen.

Unter den zehn besten Universitäten der Welt belegen jene acht US-Bundestaaten – mit einer Fläche von 1,9 Millionen Quadratkilometer – die Plätze 3 (Stanford) und 5 (Caltech). Mit Oxford (1), Cambridge (2) und dem Imperial College in London (9) fallen drei an die Briten mit ihren knapp 0,25 Millionen Quadratkilometern. Selbst unter den besten dreißig Universitäten gibt es keine einzige aus der Rest-EU, aber drei weitere aus dem Königreich und vier aus Amerikas Westen.


29.12.2019
NWO
Erkennt man die Parallele
Achgut: Blick in die Zukunft: Der zweite Schlaf

Am Spätnachmittag des 9. April 1468 suchte ein Reiter seinen Weg durch das wilde Wessex. Sein Bischof hatte den jungen Mönch losgeschickt, um einen verstorbenen Pfarrer in einem abgelegenen Dorf zu beerdigen. Er kommt schließlich in dem Pfarrhaus an, wo er nicht nur den toten Pfarrer, sondern jede Menge verbotene Artefakte und Bücher vorfindet, darunter die zwanzigbändige Ausgabe der Forschungsergebnisse der geächteten „Gesellschaft für Altertumsforschung“. Als er noch ein Kind war, hatte er der Verbrennung dieser Bücher auf dem Scheiterhaufen von Essex beigewohnt. 

Neben dem Bücherregal steht ein Vitrine, die allerlei Antikes enthält: Kugelschreiber, Plastikpuppen, seltsame, wie Birnen geformte Gläser, die ein Loch am Ende haben, das mit spiralförmigen Rillen verziert ist und ein schwarzes handtellergroßes Gerät, dünner als sein kleiner Finger, auf dem ein angebissener Apfel eingraviert ist. Erst da, im dritten Kapitel, wird dem Leser auf diese Wiese mitgeteilt, dass die Handlung nicht in unserem Mittelalter spielt, sondern im Jahr 800 nach der apokalyptischen Katastrophe, die eine ganze Zivilisation ausgelöscht hat.


29.12.2019
NWO
Korruption
Achgut: Broders Spiegel: Ein Klima für neue Ämter und Abgaben

Vor wenigen Wochen hatte Ursula von der Leyen erklärt, dass der EU etwas so Grandioses gelungen sei, wie seinerzeit die Mondlandung. Der „große Schritt für die Menschheit“ aus Brüssel soll der größenwahnsinnige Plan sein, Europa bis 2050 in die „Klimaneutralität“ zu führen. Für die Folgen wird in 31 Jahren aber keiner der heutigen Führerinnen und Führer zur Verantwortung gezogen werden. Doch es geht ja vielleicht auch gar nicht ums Klima. Es geht um eine Legitimation für neue Ämter und Abgaben. Und die kann gar nicht groß genug sein. Was eignet sich da besser als ein Weltrettungsprojekt?

29.12.2019
NWO
Pharma
Epochtimes: Aus für Gesundheitsdatennetz? – Vergabe von digitalen Arztausweisen wegen Sicherheitslücken gestoppt

Wegen Sicherheitslücken im deutschen Gesundheitsdatennetz wird die Vergabe von Praxis- und Arztausweisen laut einem Medienbericht bis auf weiteres gestoppt. Die zuständige Gematik-Gesellschaft sagte dem „Handelsblatt“ am Freitag, die Karten-Hersteller seien angewiesen worden, die betroffenen Identifizierungskarten für Arztausweise zu deaktivieren. Praxisausweise dürfen demnach derzeit gar nicht mehr ausgegeben werden. Zuvor hatten der „Spiegel“ und der NDR über Schwächen im digitalen Gesundheitsdatennetz berichtet, die IT-Experten des Chaos Computer Clubs (CCC) aufgespürt hatten.

28.12.2019
NWO
USA
Achgut: USA: Was ist bloß mit den Demokraten los?

Einst kämpfte die Mehrheit der Demokratischen Partei mit Waffengewalt dagegen, dass die Republikaner unter Lincoln die Sklaverei abschafften. Dann kämpften sie mit aller politischen Macht dagegen, dass die Republikaner den ehemaligen Sklaven das Wahlrecht gaben. Einige Demokraten gründeten dafür sogar die Terrororganisation Ku-Klux-Klan. Später kämpften die Demokraten gegen das Frauenwahlrecht. Als Frauen endlich politische Ämter inne haben durften, war die erste Amtsträgerin der Demokraten eine ehemalige Sklavenhalterin.

Die Demokraten kämpften gegen die Emanzipation der Frauen und der Schwarzen. Sie erklärten, Frauen und Schwarze seien nicht intelligent genug. 

In der Amerikanischen Verfassung aber steht, dass nicht jene regieren sollen, die die Demokraten für klug, gut und gebildet halten, sondern jene, die vom Volk gewählt wurden – und wählen dürfen alle, auch jene, die die Demokraten hassen oder für dumm halten. So geht Demokratie!


28.12.2019
NWO
Das war doch gewollt
Epochtimes: Umfrage zur Kanzler-Frage der Union: Merz vor Söder und AKK

Die Frage, wen CDU und CSU für die Zeit nach Angela Merkel ins Rennen schicken, soll erst in einem knappen Jahr entschieden werden. Die Debatte über die K-Frage wird bis dahin aber nicht verstummen. Ginge es nach der Bevölkerung, hätte Friedrich Merz die besten Chancen.

28.12.2019
NWO
Geschichte
USA
Achgut: Das vergessene Watergate der Demokraten

Bei all den Nachrichten rund um Trumps Impeachment-Verfahren gibt es immer wieder Verweise auf den Watergate-Skandal aus den 70ern. Wäre US-Präsident Richard Nixon damals nicht selbst zurückgetreten, hätte ihn höchstwahrscheinlich der Kongress des Amtes enthoben. 

Nixons „Klemptner-Team” war im Wahljahr 1972 in die Büroräume des Democratic National Committee (DNC), des Parteivorstands der Demokratischen Partei, im Watergate Komplex in Washington DC eingebrochen. Das Team, das zum Teil aus ehemaligen Geheimdienstmitarbeitern bestand, handelte im Auftrag und unter Anleitung des Komitees zur Wiederwahl des Präsidenten. Ziel war es, Dokumente abzufotografieren und Wanzen anzubringen. Die Einbrecher wurden jedoch gefasst und die Involvierung des Weißen Hauses zusammen mit den darauffolgenden Vertuschungsversuchen kosteten dem Republikaner Richard Nixon schließlich das Amt, das er 1972 gewonnen hatte.


28.12.2019
NWO
Psychologie
Achgut: Nietzsches frohe Botschaft (1)

In den Unzeitgemässen Betrachtungen (1873-1876) sucht der Ausbrecher Nietzsche für sich, eine neue Position zu bestimmen. Hier hat ein starkes Größen-Ich den Mut, zu sich zu finden und die Welt herauszufordern. Auf die Frage: „Was will ich auf keinen Fall?“ antwortet die erste Unzeitgemässe Betrachtung Folgendes: Ich will niemals werden wie der Philosoph David Strauss. Der soll uns hier nicht als Autor interessieren, wohl aber als die Figur, die Nietzsche sich entwirft, um Nein zu sagen. Er definiert Strauss als den erfolgreichen Opportunisten in der öffentlichen Echo-Kammer:

 „Er nimmt um sich herum lauter gleiche Bedürfnisse und ähnliche Ansichten wahr; wohin er tritt umfängt ihn auch sofort das Band einer stillschweigenden Convention über viele Dinge (…): diese imponierende Gleichartigkeit, dieses nicht befohlene und doch sofort losbrechende tutti unisono verführt ihn zu dem Glauben, dass hier eine Kultur walten möge.“


27.12.2019
NWO
Psychologie
Achgut: Nietzsches frohe Botschaft (2)

Die zweite Unzeitgemässe Betrachtung: Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben  (1873) stellt die Frage nach der Zukunft. Was kann überhaupt Neues entworfen werden?

Was ist das Ziel?

 „(…)gemeinsam eine Cultur anzupflanzen, die wahren Bedürfnissen entspricht und die nicht wie die jetzige allgemeine Bildung, nur lehrt, sich über diese Bedürfnisse zu beluegen und dadurch zur wandelnden Lüge zu werden.“ 


27.12.2019
NWO
Psychologie
Achgut: Nietzsches frohe Botschaft (3)

Nietzsche sieht die Moral als Strategie der Selbsterhaltung. Verlierer und in ihrem Selbstbewusstsein Beschädigte delegieren Schuld und verlangen für sich die Anerkennung als „Nicht-Schuldig“, als Nicht-Verantwortlich, als „Opfer“. Die Unschuld wird zur Machttechnik, wenn sie den Anderen zum Schuldigen, zum Täter macht, dem gegenüber das Opfer als positive Potenz, als das Gute, das Reine, das Selbstlose steht. Nietzsche hat das als unschuldig idealisierte Opfer ebenso radikal in Frage gestellt wie Freud. Und gerade dieser Aspekt ist bis heute die große Provokation beider Autoren.

27.12.2019
NWO
China
Passiert doch hier auch
Achgut: China will Bibel und Koran sozialistisch umschreiben lassen

China will laut einem Bericht der britischen Zeitung „Daily Mail“ die Bibel und den Koran gemäß der „sozialistischen Werte“ umschreiben, meldet orf.at. Textteile, die von der Zensur als falsch eingestuft würden, sollten geändert oder neu übersetzt werden, hieß es. Neuauflagen solcher religiösen Bücher dürften keine Inhalte enthalten, die den Überzeugungen der Kommunistischen Partei zuwiderliefen, habe das Portal der britischen Zeitung „Daily Mail“ einen Spitzenbeamten zitiert.

25.12.2019
NWO
Kalergit
Epochtimes: Zwei Prozent Vermögenssteuer? SAP-Gründer: „Dann muss ich Deutschland verlassen“

Für den Fall, dass eine Vermögenssteuer eingeführt wird, droht SAP-Gründer Hasso Plattner, aus Deutschland wegzuziehen. "Eine Substanzbesteuerung auf das Firmenvermögen? Macht das, macht das, zehn Jahre später wird man den Erfolg sehen. Dann gibt es halt keine Wachstumsunternehmen mehr."

25.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Chinesischer Konzern Tencent plant massive Investitionen in Europa von 10 Milliarden Dollar

Der chinesische Digitalkonzern Tencent plant massive Investitionen in Europa und Deutschland im kommenden Jahr. „2020 werden wir mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren, rund ein Drittel davon in Deutschland“, sagte Li Shiwei, Europachef der Cloudsparte des Konzerns, dem „Handelsblatt“. 2018 hatte das chinesische Unternehmen 4,8 Milliarden Dollar in Europa investiert.

Li kündigte an, das Engagement von Tencent in Europa auszubauen und gleichzeitig in interessante Firmen investieren zu wollen. Design, Maschinenbau und autonomer Mobilität als interessante Bereiche. Tencent ist bereits an zahlreichen Firmen in Europa beteiligt, wie etwa dem Musikstreaming-Dienst Spotify.


25.12.2019
NWO
Brexit
Ach, jetzt geht es doch
Neopresse: Erstaunlich: Brexit ungeregelt möglich?

Die Erleichterung in den deutschen Medien nach dem Sieg von Boris Johnson in den USA ist geradezu greifbar gewesen. Es dürfte jetzt zumindest den Erklärungen nach schnell gehen, der Brexit kann kommen: zum 31. Januar. Ein Funktionär der deutschen Industrie jedoch weist daraufhin, dass die Vorfreude zu groß sein könnte – der Brexit könne auch ungeregelt ohne EU-Deal vonstatten gehen. Eine große Überraschung….

2020 wird neu verhandelt


25.12.2019
NWO
Korruption
Leyen
Neopresse: Bundesregierung kriminell? Berateraffäre: Von der Leyens Handy-Daten gelöscht

Erst vor wenigen Tagen berichtete Watergate.tv über die geschwärzten Akten, die der Untersuchungsausschuss in der Berateraffäre von Ursula von der Leyen aus dem Verteidigungsministerium erhalten hat. Ganz offensichtlich will die Merkel-Regierung hier etwas Gravierendes vertuschen.

Auch die neue Verteidigungsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat offensichtlich versucht, die Arbeit des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Berateraffäre zu behindern. Rüdiger Lucassen, AfD-Obmann im Untersuchungsausschuss, stellte jüngst verärgert fest, dass das „AKK-Ministerium“ die Aufklärung der rechtswidrigen Vorgänge unter der ehemaligen Verteidigungsministerin von der Leyen mit allen Mitteln verhindern wolle. Bereits vernommene Zeugen dürften nicht nochmals vorgeladen und befragt werden, Dokumente wurden erst in letzter Sekunde und unter Zwangsandrohung zur Verfügung gestellt.


25.12.2019
NWO
Krise
Da stimmt doch was nicht
Epochtimes: Zum Teil gibt es Wartelisten: Schließfächer bei Banken sehr gefragt

Sowohl der Bankenverband als auch der Deutsche Sparkassen- und Giroverband berichten von einer großen Nachfrage nach Schließfächern. Ob Sparer die Tresore nutzen, um in großem Stil Bargeld zu lagern, wissen die Geldhäuser allerdings nicht.

25.12.2019
NWO
Krise
Epochtimes: THW-Chef hortet für den Ernstfall Rindfleisch und Whiskey

Der scheidende Präsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, hat für den Ernstfall bestens vorgesorgt. „Der typische Katastrophenschützer ist auch zuhause anders ausgerüstet“, sagte der THW-Chef kurz vor seinem Ruhestand Ende Dezember.

„Man kann über die Bevorratung durch Wasser reden. Aber ich habe zuhause auch meinen Weinkeller, ergänzt durch Whiskey und Gin, so dass ich auch längere Durststrecken durchhalten kann.“ Außerdem finden sich Pumpernickel und Rindfleisch in Dosen, allerlei Obst und Gemüse in Gläsern sowie Gaskocher und Kerzen in seiner Vorratskammer.

„Prävention ist etwas, wo ich große Lücken sehe in Wirtschaft und Gesellschaft. Alle müssten das anders machen“, sagte Broemme.


25.12.2019
NWO
Kalergi
Watergate: Weihnachten im Merkel-Land: Viele Kinder und Jugendliche bei den Tafeln

Die Weihnachtsstimmung in Deutschland war relativ verhalten optimistisch. Die Wirtschaftsdaten sind nicht so schlimm wie im Herbst befürchtet, allerdings auch nicht nachhaltig gut. Nun zeigt sich, dass die Merkel-Regierung auch in der Armutsbekämpfung nicht weiter vorankommt. Der Bundesvorsitzende von „Tafel Deutschland“, Jochen Brühl, verwies im Frühstücksfernsehen von „RTL/n-tv“ darauf, dass mehr als 500.000 Kinder und Jugendliche über eine der Einrichtungen der „Tafeln“ in Deutschland versorgt würden.

Alarmierende Zahlen


25.12.2019
NWO
Linke
USA
Epochtimes: Bloombergs Wahlkampagne nutzte Häftlinge als Arbeitskräfte

Für die Wahlkampagne des demokratischen US-Präsidentschaftsbewerbers Bloomberg wurden Häftlinge als Arbeitskräfte eingesetzt. Bloomberg erklärte, der Bericht sei "von Grund auf richtig" - und dass die Zusammenarbeit mit der Call-Center-Firma bereits eingestellt worden sei. 

25.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Konfuzius-Institute: Chinesische Gehirnwäsche an deutschen Universitäten und Schulen

Hinter scheinbar harmlosen Teezeremonien und Sprachkursen verstecke sich, so FDP-Bildungsexperte Jens Brandenburg "die eiskalte Propaganda eines autoritären Regimes. Das hat an unseren Hochschulen nichts verloren." Konfuzius-Institute sind auf Spionage und die Infiltration mit kommunistischer Staatspropaganda ausgerichtet.

25.12.2019
NWO
Kalergi
Danisch: Facharbeiter

Ein Facharbeiter schreibt mir:

Facharbeiter kommen deshalb nicht nach Deutschland, weil sie überall sonst mehr verdienen. Und daran ist nicht die AfD schuld. Auch ich habe lieber im Ausland gearbeitet als hier, und nächstes Jahr bin ich auch weder weg. Es lohnt sich schlicht nicht mehr in Deutschland zu arbeiten.

Und was Wuppertal betrifft: Wenn die Leute da wirklich scharenweise wegziehen (ich werde das nicht überprüfen) sollte man sich vielleicht mal anschauen WER da wegzieht.
In den USA jedenfalls gibt es das Phänomen der “White Flight”, und nein, das liegt nicht an Trump.

Zählt „Weißenflucht” eigentlich auch zu „Bevölkerungsaustausch”

25.12.2019
NWO
China
Das blüht uns allen
Epochtimes: Shanghaier Haftanstalt bezeichnet Zwangsarbeit als Ausbildung im „Kunsthandwerk“

Auf seiner Website stellt sich das Qingpu-Gefängnis in Shanghai als moderne Haftanstalt dar – mit ansprechender Architektur und Bildungsangeboten für die internationalen Insassen. Doch ehemalige Häftlinge werfen der Gefängnisleitung vor, ausländische Insassen zur Zwangsarbeit in einer Fabrik zu verpflichten. Die britische Supermarktkette Tesco stoppte am Sonntag die Produktion von Weihnachtskarten in der chinesischen Fabrik, nachdem die „Sunday Times“ über einen Hilferuf mutmaßlicher Insassen des Gefängnisses berichtet hatte.

24.12.2019
NWO
Epochtimes: Alberto Fernández: Argentinien ist „praktisch zahlungsunfähig“

Der neue argentinische Präsident Alberto Fernández hat angesichts der schwierigen Lage in seinem Land Parallelen zur schweren Wirtschaftskrise von 2001 gezogen. Argentinien befinde sich in einer Situation „praktischer Zahlungsunfähigkeit“, sagte Fernández am Sonntag im Fernsehsender América TV. „Es ist nicht genauso wie 2001, aber ähnlich“, sagte der linksgerichtete Politiker, der am 10. Dezember sein Amt angetreten hatte.

Während der bislang schwersten Wirtschaftskrise Argentiniens im Jahr 2001 habe die Armutsrate bei 57 Prozent gelegen, derzeit liege sie bei 41 Prozent, erklärte Fernández.

Damals hatten wir Schulden, mit denen wir in Verzug waren, heute befinden wir uns in einer Situation praktischer Zahlungsunfähigkeit.“


24.12.2019
NWO
Danisch: Das Prinzip der Instabilisierung durch Mehrheitenzerstörung

Ja, es sieht sehr danach aus, dass die Massenmigration und diese ganze Minderheiten- und Identitätspolitik darauf hinauslaufen soll, Demokratie zu zerstören oder – wie ja auch öfters mal explizit geäußert wird – in Räterepubliken nach Schema der Sowjetunion zu transformieren.

Das Ziel ist, Gesellschaften in jeder Hinsicht – Herkunft, Kultur, Hautfarben, Nationalität, Religionen, Familienmodell, ganz egal, was auch immer – so zu zertrümmern, dass keinerlei Mehrheit mehr zustandekommt und damit die nach marxistisch-kommunistischer Denkweise betrachtete Grundlage für eine Räterepublik und eine Dikatatur durch eine Kaderpartei geschaffen wird. Das ist das, was die meinen, wenn sie von „demokratisch” reden – D wie in DDR. Niemand erreicht mehr eine Mehrheit.


24.12.2019
NWO
Merkel
Danisch: Das Prinzip Merkel

Nun, ich bin da eher bei dem kritischen Leser, noch ein Stück weiter hinaus, was mit einem Blickwinkel drei Jahre später auch leichter formuliert ist.

Ich halte Angela Merkel für in den meisten Bereichen massiv unterbelichtet und inkompetent. Die kann ein bisschen Außenpolitik, weil sie als Frau mit den Leuten etwas anderes auftritt und mit Putin eben russisch reden kann. Sonst sehe ich da nicht viel. Ansonsten beißt die von oben herab alles weg, was ihre gefährlich werden kann.

Meine Einschätzung von Angela Merkel ist, dass man an die als Frau eben viel niedrigere Maßstäbe und keine ernstlichen Anforderungen anlegt, und die keiner angreifen konnte, weil man jeden gleich als frauenfeindlich hingestellt hätte.


24.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Ökonom Schmidt lehnt „grüne Anleihekäufe“ der EZB ab

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die Europäische Zentralbank aufgefordert, die ultralockere Geldpolitik einzustellen und den geplanten Kauf von klimafreundlichen Papieren („Green QE“) zu unterlassen. „Ich rate der EZB, sich zurückzuhalten und sich auf ihr Mandat zu besinnen: ihr primärer Auftrag ist es, die Preisniveaustabilität zu wahren. Die EZB sollte jetzt nicht versuchen, den mangelnden Eifer der Regierungen in der Klimapolitik wettzumachen“, sagte Schmidt der „Rheinischen Post“.

24.12.2019
NWO
Die Schwemme
Epochtimes: EU-Kommission fordert Aufnahme minderjähriger Migranten – auch wenn sie keine Kinder mehr sind

Die EU-Kommission fordert Deutschland und andere EU-Staaten auf, unbegleitete minderjährige Migranten aus den überfüllten griechischen Aufnahmelagern aufzunehmen – auch wenn die allermeisten von ihnen keine Kinder, sondern Jugendliche sind.

24.12.2019
NWO
Danisch: Wer regiert eigentlich die Niederlande?

Der Leser fragt, was das noch mit Demokratie zu tun habe, wenn Wähler und gewählte Regierung nichts mehr zu sagen haben, und die UN den Regierungen diktiert, was sie zu tun haben.

Weiß ich nicht.

Willkommen im Weltkommunismus.


24.12.2019
NWO
Datenkrake
Epochtimes: Industrieverband drängt auf Datenspende für Gesundheitsforschung

Die Bundesregierung soll nach Ansicht des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) bereits in den nächsten Wochen die Möglichkeit zur Spende von Gesundheitsdaten auf den Weg bringen. „Die Datenspende muss ein Bestandteil des zweiten Digitale-Versorgung-Gesetzes sein, welches das Bundesgesundheitsministerium Anfang 2020 vorlegen will“,. sagte Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Verbandes, dem „Handelsblatt“. „Ähnlich der Blut- oder Organspende ließen sich durch eine Datenspende eine Vielzahl von Menschenleben retten“, sagte sie.

23.12.2019
Erderwärmung
Sozialismus
NWO
ScienceFiles: Kollabierende Architekten: Klimawandel-Hoax-Trittbrettfahren

“Das Kollektiv stuft den Klimakollaps und den Verlust an Biodiversität als die größten Probleme unserer Zeit ein. Gebäude und Bauvorgänge spielen darin eine wichtige Rolle, da sie ca. 40% aller CO2-Emissionen erzeugen”.

Das Kollektiv stuft […] ein.” 

Wenn Begriffe wie “Kollektiv” in dieser Weise und Selbstverständlichkeit benutzt werden, dann hat man wenig Probleme, auf den dahinterliegenden anti-individualistischen, sozialistischen Geist zu schließen. Und man muss nicht lange weiterlesen, bis “der kollektive Wille” der einzig noch fehlen soll, beschworen wird. Nehmen Sie nun noch das Wissen darum, dass “das Kollektiv”, von dem hier so unvermittelt die Rede ist, wie von “der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik” oder die “Revolutionären Garden der islamischen Republik Iran” oder das “Zentralkomitee der KPdSU” oder “ich Nero, Kaiser und Gott”, aus Leuten besteht, die von sich behaupten, sie seien Architekt, dann kann man sich die sozialistische Architektur, den Taubenschlag Marke Heckert-Gebiet, der hier nachhaltig aus Ästen, Lehm und Kuhdung geschaffen werden soll, sehr gut vorstellen.


23.12.2019
NWO
Orwell läßt grüßen
Zensur
ScienceFiles: Krieg ist Frieden, Zwang ist Freiwilligkeit, Sicherheit ist Freiheit

Die George Orwelliade ist in Deutschland in vollem Gange. Die Riege derer, die einen kategorischen Widerspruch zur allgemeinen Verdummung beitragen wollen, ist vor allem unter Akademikern und Polit-Darstellern besonders groß. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll… Deshalb haben wir willkürlich ein Dokument des grassierenden Wahnsinns aus der Menge von Dingen, die uns zugeschickt werden, herausgegriffen.



Es stammt aus dem Bundestag.
Der Bundestag ist immer eine gute Adresse für logische Fehler, Widersprüche und Aussagen unterhalb der Rationalitätsschwelle.


23.12.2019
NWO
Bolivien
Epochtimes: Kehrtwendet in Bolivien: Übergangsregierung tritt Anti-Maduro-Gruppe bei

Nach dem Rücktritt des linken Präsidenten Evo Morales hat Bolivien eine Kehrtwende in den Beziehungen zu Venezuela vollzogen. Die Übergangsregierung des Andenlandes trat der sogenannten Lima-Gruppe bei, wie das Außenministerium am Sonntag mitteilte.

Die Mitglieder der Gruppe sprechen dem venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro jegliche Legitimität ab. Unter dem Sozialisten Morales war Bolivien einer der engsten Verbündeten der Regierung Maduros gewesen.


23.12.2019
NWO
Epochtimes: Vier Stunden Pressekonferenz: Nahendes Ende der Ära Putin – Keiner kennt die Gründe für den Klimawandel
"Falls irgendjemand Zweifel hatte, ob der Chef eine weitere Amtszeit als Präsident anstrebt: Wird er nicht", twittert Margarita Simonjan, Chefredakteurin von Russia Today. Auf der traditionellen Pressekonferenz äußerte sich Putin auch zum Thema Klima. "Niemand kennt in Wahrheit die Gründe für den globalen Klimawandel."

Während seiner mehr als vierstündigen jährlichen Pressekonferenz am Donnerstag kündigte Putin eine mögliche Verfassungsänderung an, welche die Amtszeit des russischen Staatsoberhaupts auf zwei Legislaturperioden begrenzen würde. Im Falle einer solchen Verfassungsänderung könnte Putin, der sich in seiner vierten Amtszeit befindet, bei der Wahl im Jahr 2024 nicht mehr als Präsident kandidieren.


23.12.2019
NWO
Agrar
Epochtimes: Landwirte: Die Regierung verträgt schlecht Kritik – Pokerspiel des Einzelhandels

Vier Fünftel der Nahrungsmittelversorgung werden von den deutschen Landwirten gedeckt, die die „nachhaltigste Landwirtschaft der Welt“ betreiben. Wirtschaftlich hingegen beträgt der Anteil der Bauern weniger als ein Prozent am Bruttoinlandsprodukt. Grund genug, die Bauern mit Verboten zu überziehen – anstatt sie zu unterstützen?

23.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Bundestag: Grüne, AfD und FDP fordern „Sicherstellung nationaler Souveränität im 5G-Mobilfunknetz“

Im Zu­sammen­hang mit der 5G-Technologie erörterte der Bundestag das Thema Cybersicherheit. Die FDP fordert, keine Produkte von chinesischen Unternehmen beziehen, „deren Produkte Kern des Systems der uferlosen Massenüberwachung der Menschen in China sind“.

23.12.2019
Erderwärmung
Kalergi
NWO
Journalistenwatch: Aber Hauptsache Klima-Wende: Deutschland baut so wenig Autos wie seit Jahrzehnten nicht

Neuer Negativrekord für Deutschland: Seit mehr als zwei Jahrzehnten wurden nicht mehr so wenige Autos in Deutschland gebaut – Tendenz weiterhin stark rückläufig. Ganz allmählich dämmert den Deutschen, auf welche Krise ihre einstige Schlüsselindustrie zusteuert – mit unabsehbaren wirtschaftlichen Folgen.

In Deutschland sind 2019 laut einer Studie des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen „so wenig Autos gebaut worden wie seit 22 Jahren nicht mehr“, berichtet das „Handelsblatt„. Auf 2019 hochgerechnet wird die Produktion maximal 4,67 Millionen Fahrzeugen erreichen. Zwar ist eine globale Rezession in der Autoindustrie zu verzeichnen, die zu einem Produktionsrückgang um 5 Prozent – entsprechend 4,1 Millionen Neuwagen – 78,8 Millionen Neuwagen führte.


23.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Hans-Werner Sinn zur EZB-Politik: Was ist das für eine Welt? – Nachdenkdebatte zum Jahresende

Die maroden Staaten hätte Draghi nicht retten sollen. Doch jetzt kommen wir da nicht mehr raus, meint Hans-Werner Sinn. Wenn man am Euro festhalten wolle, muss austreten, wer nicht mithalten könne. Für Deutschland sind Target-Salden anderer Länder von über 900 Milliarden Euro in Gefahr.

23.12.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: Fachkräftegipfel im Kanzleramt: Masterplan zur nächsten Masseneinwanderung

Berlin – Der heutige „Fachkräftegipfel“ im Bundeskanzleramt gibt auf richtige Fragestellungen wieder einmal grundfalsche Antworten – und ist damit ein Musterfall für GroKo-„Problemlösungen“, die darin bestehen, bei der Fahrt auf den sicheren Abgrund nicht auf die Bremse, sondern aufs Gaspedal zu treten. Denn das Heil des deutschen Arbeitsmarktes erblickt die Merkelregierung auch weiterhin nur in der Zuwanderung von „außerhalb der EU“.

23.12.2019
NWO
EU
Epochtimes: +++ UPDATE +++ 98% der Stimmen ausgezählt – Kroatiens Präsidentin trifft in Stichwahl auf Ex-Regierungschef

Im Rennen um die Präsidentschaft in Kroatien treffen die konservative Amtsinhaberin Kolinda Grabar-Kitarovic und der ehemalige sozialdemokratische Regierungschef Zoran Milanovic in einer Stichwahl aufeinander. Das ergaben die offiziellen Teilergebnisse nach der ersten Wahlrunde am Sonntag.

Wie die Wahlkommission am Abend nach Auszählung von knapp 98 Prozent der Stimmen mitteilte, lag Milanovic in der ersten Runde mit 29,5 Prozent in Führung. Grabar-Kitarovic kam demnach auf 26,7 Prozent.


23.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Chinesische Zwangsarbeiter: Britische Supermarktkette Tesco stoppt Produktion von Weihnachtskarten in China

"Wir sind ausländische Gefangene im chinesischen Gefängnis Qingpu in Shanghai", soll in der Weihnachtskarte gestanden haben, die von Tesco für wohltätige Zwecke vertrieben wurde. "Wir werden gegen unseren Willen zur Arbeit gezwungen. Bitte helfen Sie uns und verständigen Sie Hilfsorganisationen." Die Supermarktkette stoppte die Produktion.

23.12.2019
NWO
Trump
Grins
Epochtimes: Trump-Kampagne startet „Demokraten für Trump“-Initiative

Nachdem der demokratische Abgeordnete Jeff Van Drew zu den Republikanern übergelaufenen war, startete Trumps Wahlkampfteam die "Demokraten für Trump"-Koalition, um enttäuschte Demokraten im Lager der Republikaner willkommen zu heißen.

23.12.2019
NWO
Trump
Sozialismus
Epochtimes: Trump zu Impeachment: US-Demokraten wollen Sozialismus in Amerika einführen

Die Demokraten wollen mithilfe des Amtsenthebungsverfahren den Sozialismus in den USA einführen, kritisierte Trump. „Amerika wird niemals ein sozialistisches Land sein", sagte er gestern bei einer Veranstaltung.

22.12.2019
NWO
Bürgerkrieg
Finanzen
Frankreich
Epochtimes: Streiks in Frankreich: Deutsche Bahn empfiehlt, Reisen zu verschieben – Paris weitgehend lahmgelegt

Die Deutsche Bahn empfiehlt, Reisen zwischen Frankreich und Deutschland "zu verschieben oder auf alternative Verkehrsmittel auszuweichen". Am Sonntag fiel die Hälfte der TGV-Schnellzüge und drei Viertel der Inter-City-Verbindungen aus, der Pariser Nahverkehr ist weitgehend lahmgelegt.

22.12.2019
NWO
Rothschild
BlackRock
Renten
Deutlicher geht es nicht mehr
Wichtig
Epochtimes: Gewinner der Rentenreform: US-Vermögensverwalter Blackrock beriet französische Regierung

Wer sind die Gewinner der französischen Rentenreform? In Frankreich ist der Anteil der privaten Rentenfonds derzeit noch gering, er entspricht 0,2 bis 0,7 Prozent des BIP. Nun wurde bekannt, dass auch der US-Vermögensverwalter Blackrock die französische Regierung beraten hat.

22.12.2019
NWO
Epochtimes: Russischer Energieriese Gazprom will 2,9 Milliarden Dollar an Ukraine zahlen
Im Streit zwischen Moskau und Kiew um den Gastransit hat sich der russische Energieriese Gazprom zu einer Zahlung von 2,9 Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) an den ukrainischen Konkurrenten Naftogaz bereiterklärt. Dies teilte Gazprom mit.

Zur Beilegung des Streits zwischen Moskau und Kiew um den Gastransit hat sich der russische Energieriese Gazprom zu einer Zahlung von 2,9 Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) an den ukrainischen Konkurrenten Naftogaz bereiterklärt.


22.12.2019
NWO
Sozialismus
Journalistenwatch: Horrormodell für Deutschland: In Berlin ist der linke Staatsumbau in vollem Gange

Berlin – In einem vielbeachteten Gastbeitrag auf „Focus“ bestätigte gestern der Berliner FDP-Landesvorsitzender Christoph, was Medien der Gegenöffentlichkeit, darunter auch jouwatch, seit langem dokumentieren: In der rot-rot-grünen Bundeshauptstadt vollzieht sich, quasi wie im Versuchslabor, ein schleichender Staatsumbau, der früher oder später ganz Deutschland droht: Dessen Grundpfeiler sind dirigistische Verbotsmanie, Wirtschaftsfeindlichkeit und ideologischer Freiheitsabbau.

Es hat den Anschein, als würden die Linken in Berlin nicht etwa durch ihre – durchaus noch teilweise bürgerlich verwurzelten – Koalitionspartner SPD und Grüne in einem mäßigenden Korsett gehalten, sondern vielmehr, dass eigentlich sie die tonangebende Kraft sind und ihre Vorstellung von einer völlig anderen Staats- und Gesellschaftsordnung die R2G-Regierung inhaltlich dominieren. „Berlin wird zur Keimzelle für radikale Ideen“, schreibt Meyer, und konstatiert: „Für Gemäßigte ist da bald kein Platz mehr.“


22.12.2019
NWO
Trump
Grins
Journalistenwatch: US-Kommentatoren beider Seiten: Amtsenthebungsverfahren ist Schuss ins eigene Knie

Die Freude über die erfolgreiche Impeachement-Abstimmung des von den Demokraten dominierten US-Repräsentantenhaus wird nur von kurzer Dauer sein, sind sich konservative Kommentatoren in den USA einig. Und auch CNN fällt angesichts sinkender Umfragewerte langsam in Schockstarre. Für die Linken könnte sich das ganze Amtsenthebungs-Theater um Donald Trump als Knieschuss erweisen.

Nicht umsonst hätten Repräsentantenhaussprecherin Nancy Pelosi und einige ihrer demokratischen Kolleginnen bei der Abstimmung schwarz getragen: „Sie schaufeln sich ihr eigenes Grab und wissen es“, so der konservative Radiomoderator Rush Limbaugh in seiner Sendung, die wöchentlich immerhin 14 und 20 Millionen Zuhörer hat.


22.12.2019
NWO
Afrika
Journalistenwatch: Von Europäern gewähltes Parlament eine Lobby für Afrikaner?

Das EU-Parlament beschloss „Die Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung“ und hat eine Kanonade von martialischem Vokabular losgelassen: 5x Kolonialismus, 8x Hass…, 9x Bekämpfung, 10x Sklaven, 24x Diskriminierung, 29x fordern/fordert…

Von Albrecht Künstle

Die Entschließung des Europäischen Parlaments vom 26. März 2019 scheint die Konkretisierung des Migrationspakts für Afrikaner als derzeitige und künftige Bewohner Europas zu sein. Nicht anders ist der Punkt 23 von 28 zu verstehen: … dafür zu sorgen, dass Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber auf sicherem und legalem Wege in die EU einreisen können;


22.12.2019
NWO
EU
Finanzen
Journalistenwatch: Gierlappen im Vollrausch: EU-Haushaltskommissar will eigene Einnahmequelle für EU

Brüssel – Bei den Bonzen in Brüssel scheint in der Schatzkammer Ebbe zu herrschen, denn dreister geht es wohl kaum:  EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn hat sich dafür ausgesprochen, der Europäischen Union eine eigene Einnahmequelle zu erschließen. Die Mitgliedsstaaten könnten sich darauf verständigen, „den Ertrag aus einer bestimmten Steuer – zumindest zum Teil – an die EU zu überweisen“, sagte Hahn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Als Beispiel nannte er eine „Finanztransaktionssteuer, deren Ertrag nicht den nationalen Budgets, sondern der EU“ zugutekommen solle.

22.12.2019
NWO
Kommunismus
Epochtimes: Der gläserne Abonnent: „Das Zeitalter vom Ende des Eigentums hat längst begonnen“

Konsumieren statt Kaufen und Benutzen statt besitzen, lauten die Lebensmottos der Jugend, so der Chef des milliardenschweren Abo-Unternehmens Zuora. Das Zeitalter von der Abkehr vom Eigentum habe längst begonnen.

22.12.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: 10 Millionen nicht genug – UN-Flüchtlingskommissar kritisiert europäische Migrationspolitik

Über 10 Millionen Flüchtlinge hat Europa seit 2015 „schlucken“ müssen. Für einige Asyllobbyisten reicht das anscheinend noch nicht:

Genf – UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi kritisiert die europäische Migrationspolitik. Konkret warnt er vor einer Erosion der Rechte von Flüchtlingen. Im „Spiegel“ sagt er: „Die Gefahr ist, dass das Konzept des Flüchtlingsschutzes ganz verschwindet.“

Fast überall auf der Welt hätten Politiker Erfolg damit, Flüchtlinge als Sicherheitsproblem darzustellen. „Wenn ich Regierungen in Afrika, Lateinamerika und anderen Teilen der Welt auffordere, ihre Grenzen angesichts großer Flüchtlingsströme offen zu halten, fragen sie mich, warum sie das tun sollten. Schließlich wollen sich selbst reichere Länder abschotten.“


21.12.2019
NWO
Journalistenwatch: Das Verarmungsprogramm kommt knüppeldick: CO2-Steuer und Green Deal

Es ist schon mehr als erstaunlich, wie ruhig die Betroffenen auf den geplanten tiefen Griff in ihre Taschen und die angekündigte Zerstörung des Industriestandorts Deutschland reagieren. Es ist, als ob der Schuss nicht gehört wurde. Ja, das Perfide ist, dass die Politik die neue, unverschämte Steuererhöhung mit ein paar angeblichen Entlastungen garniert. Aber jeder, wirklich jeder, kann wissen, was wirklich auf uns zukommt.

21.12.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: Dr. Curio: Resettlement nach Deutschland – Umsetzung des Globalen Flüchtlingspaktes

Auf dem UN-Flüchtlingsforum diese Woche in Genf hat Außenminister Maas – gemäß dem Globalen Pakt für Flüchtlinge – den Umbau Deutschlands zum Siedlungsgebiet weiter vorangetrieben: Wurden in den letzten zwei Jahren durchschnittlich 5100 „Resettlement“-Plätze zugesagt, so sollen kommendes Jahr 5500 weitere Personen nach Deutschland eingeflogen und angesiedelt werden – dies laut Maas „ein Trend, den wir auch in Zukunft fortsetzen wollen“. Ziel der Umsiedlung ist angeblich eine gerechtere Lastenverteilung und „Solidarität“ unter den Ländern: Warum ausgerechnet Deutschland, das europaweit schon jetzt die meisten Migranten aufgenommen hat, nun zusätzlich auch noch die meisten Resettlement-Plätze in Europa zusagt, ist nicht einleuchtend.

21.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Handel mit Menschenrechtsverletzern: Deutschland – nur „eine abtrünnige Provinz von China“?

Wie kann Deutschland Handel treiben mit einem Land wie China, dass die Menschenrechte mit Füßen tritt und immensen Einfluss auf die deutsche Regierung ausübt? Während der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages das Anliegen des Rostockers Dr. Michael Kreuzberg zur Anerkennung Taiwans als souveränen Staat unterstützt, hält das Auswärtige Amt an der verknöcherten, längst überholten Ein-China-Politik fest.

21.12.2019
NWO
China
Wichtig
Epochtimes: Ex-Mitarbeiter über „letzte Bastion” der KPCh: Wenn Huawei nicht besiegt wird erwartet die Menschheit ein Albtraum

Der chinesische Telekommunikationsgigant Huawei geriet weltweit in Verruf, nachdem Informationen eines ehemaligen Huawei-Mitarbeiters online veröffentlicht wurden. Ein anderer ehemaliger Mitarbeiter teilte am 5. Dezember seine Erfahrungen mit der englischen Ausgabe der Epoch Times.

Jin Chun hat in Irland einen Master in Informatik erworben und drei Jahre lang für Huawei an großen Datenrecherchen gearbeitet, bevor er das Unternehmen im April dieses Jahres verließ. Er sagt, dass Huawei eigentlich ein Agent der Kommunistischen Partei China (KPCh) sei – „eine Militäreinheit, die kommerzielle Aktivitäten, Spionage, Geheimdienst und Technologiediebstahl in ihrem täglichen Betrieb kombiniert.“


21.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Dänisches Theater gibt Druck der KP Chinas nach und storniert Auftritte von Shen Yun

Die widersprüchliche Erklärung eines dänischen Theaters über seine abrupte Entscheidung, von einem fast unterzeichneten Vertrag mit Shen Yun Performing Arts abzuweichen, sowie frühere Rückschläge für die in New York ansässige chinesische klassische Tanzkompanie in Dänemark haben die öffentliche Debatte über den Einfluss des kommunistischen Chinas auf das Land im europäischen Norden angeheizt.

Shen Yun sollte im April nächsten Jahres in der Odeon Music and Theatre Hall in Odense, der drittgrößten Stadt Dänemarks, auftreten. Aber das Theater kündigte den Vertrag am 15. Oktober.


21.12.2019
NWO
Brexit
Die Unbestechlichen: Klomplettversagen der Medien: Was BREXIT für Deutschland bedeutet! DEXIT jetzt! (Video)

Ein weiteres Mal haben die Briten sich für den Brexit entschieden und damit der EU eine eiskalte und große Klatsche verabreicht. Damit geht der 2. größte Nettoeinzahler der EU und Deutschland ist der große Verlierer. Ein weiterer Verlierer sind unsere Medien die anstatt objektiv zu berichten reine Meinungsmache betrieben haben. Was der Brexit für Sie, für Deutschland, für die EU und die Medien bedeutet und warum ein DEXIT notwendig ist, erfahren Sie hier im Video.

21.12.2019
NWO
Schaut Rockefeller jetzt in die Röhre?
Die Unbestechlichen: Ölkonzern hat Apple überholt: Saudi-Öl-Riese Aramco jetzt wertvollstes Unternehmen der Welt

Der saudische Ölkonzern Aramco hat an der Börse Apple überholt und ist jetzt das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt. Es hat die 2-Billionen-Dollar-Marke geknackt.

Gerade erst hat der saudi-arabische Ölkonzern Aramco sein Börsen-Debut hingelegt, und schon ist er das wertvollste Unternehmen der Welt. Rund zwei Billionen Dollar soll der Konzern wert sein. Beim Börsengang am Mittwoch waren es noch 1,7 Billionen Dollar. Apple ist mit 1,2 Billionen Dollar auf Platz 2 gerutscht [sie Bericht »n-tv«].


21.12.2019
NWO
Die Schwemme
Epochtimes: Ein Jahr nach dem UN-Migrationspakt: UNHCR sieht Deutschland als Vorzeigemodell

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) sieht Deutschland als „Best Practice“-Projekt im Umgang mit groß angelegten Fluchtbewegungen. Am Rande des Globalen Flüchtlingsforums in Genf gab es vor allem Lob für „zivilgesellschaftliche Ansätze“.

21.12.2019
NWO
Vatikan
Junge Freiheit: Zentralkomitee der Katholiken gegen konservative Laien

Die Katholische Kirche kennt Heilige und Sünder. Das Zentralkomitee der Katholiken (ZdK) kennt dagegen gute und schlechte Laien. Die guten Laien, das sind vor allem jene, die beim ZdK selbst mitwirken. Der Präsident Thomas Sternberg ist zugleich CDU-Mitglied. Nichts Ungewöhnliches: Zu den 45 „beigewählten“ Mitgliedern des Komitees gehören und gehörten zahlreiche politische und mediale Vertreter. So etwa SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer, der grüne Landesvater Winfried Kretschmann oder der ZDF-Journalist Peter Frey. 97 weitere Mitglieder entstammen katholischer Organisationen wie der Caritas oder dem Kolpingwerk, auch darunter Persönlichkeiten mit politischer Tätigkeit.

21.12.2019
NWO
Epstein
Epochtimes: Geheimakten beantragt: Mit „Sweetheart-Deal” erreichte Sextäter Epstein eine der mildesten Strafen in US-Geschichte

Der mittlerweile tote Sexualstraftäter Jeffrey Epstein bekannte sich 2008 im Rahmen einer Nicht-Verfolgungsvereinbarung vor einem Gericht in Florida wegen Anstiftung zur Prostitution Minderjähriger schuldig. Nun verlangt der Aufsichts- und Reformausschuss des US-Parlaments Dokumente zu dem sogenannten "Sweetheart-Deal".

21.12.2019
NWO
Ukraine
Epochtimes: Russland und Ukraine besiegeln Abkommen im Streit um Gastransit

Im Streit um den Gastransit haben die Ukraine und Russland ihre Einigung besiegelt. Beide Seiten hätten ein Protokoll über ein Abkommen unterzeichnet und damit den Gastransit durch die Ukraine in Richtung Europa verlängert, sagte ein Sprecher des russischen Energieriesen Gazprom am Freitag laut Berichten russischer Nachrichtenagenturen. Das ukrainische Präsidialamt bestätigte im Onlinedienst Facebook, dass ein „abschließendes Abkommen“ geschlossen worden sei.

21.12.2019
NWO
Polen
Was wird das jetzt bitte
Epochtimes: Polnisches Parlament stimmt für Gesetz zur Bestrafung kritischer Richter

Ungeachtet scharfer Kritik aus Brüssel und von tausenden Demonstranten hat das polnische Parlament ein umstrittenes Gesetz gebilligt, das Sanktionen gegen kritische Richter ermöglicht. Das Unterhaus stimmte am Freitag mehrheitlich für das Vorhaben zur Bestrafung von Richtern, die der umstrittenen Justizreform kritisch gegenüberstehen. Die Opposition sieht in dem Vorhaben eine Bedrohung für den Rechtsstaat und wirft der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) vor, Richter mundtot machen zu wollen.

Gegen das geplante Gesetz hatte es Proteste in zahlreichen polnischen Städten gegeben. Der Text wurde daraufhin noch einmal verändert. Die verabschiedete Version sieht aber weiterhin vor, dass Richter in bestimmten Fällen sogar ihres Amtes enthoben werden können. 233 Abgeordnete stimmten dafür, 205 dagegen. Zehn Parlamentarier enthielten sich. Damit das Gesetz in Kraft tritt, muss es noch vom Senat gebilligt werden.


21.12.2019
NWO
EU
Was ist das denn für ein Mist, der da erzählt wird.
Epochtimes: EU-Haushaltskommissar: Die Deutschen verdanken ihren Wohlstand der EU – Sie sollen zahlen

EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn hat Deutschland aufgefordert, sich im Streit um die Finanzplanung der Europäischen Union zu bewegen.

Die Bundesregierung solle Kompromissbereitschaft zeigen, sagte Hahn den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitagsausgaben). Die Deutschen verdankten „ihren Wohlstand auch der EU“. Jetzt müssten sie „zeigen, was ihnen Europa wert ist“.

Der EU-Gipfel in der vergangenen Woche hatte den neuen Ratspräsidenten Charles Michel damit beauftragt, eine Lösung im Streit um den nächsten Mehrjahreshaushalt der EU zu suchen.


20.12.2019
NWO
RAF
Herrhausen
Epochtimes: Neuer „Spiegel“-Skandal ein Jahr nach Relotius: Hat Starreporter Leyendecker Informanten erfunden?

Fast genau ein Jahr nach dem Auffliegen des Skandals um seinen Starreporter Claas Relotius ist der „Spiegel“ erneut in Erklärungsnot geraten. Nach Aufforderung durch den damaligen Bundesinnenminister Rudolf Seiters und auf Drängen des früheren Generalbundesanwalts Alexander von Stahl sieht sich die interne Aufklärungskommission des Magazins unter Zugzwang. Es geht um die Titelgeschichte „Der Todesschuss“ vom Juni 1993. Darin vermittelte de…

20.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Warum Internationale Regeln für die kommunistische Partei Chinas „k(l)eine Hindernisse“ sind

Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) hat die internationale Gemeinschaft überrascht, indem sie in den letzten zwei Jahren bei den Handelsgesprächen mit den USA schnell und locker agierte.

Ihre Missachtung und vorsätzliche Verletzung internationaler Gesetze und Gebräuche hat nicht nur den Wirtschafts- und Handelskonflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten verursacht, sondern auch die internationale Wachsamkeit gegenüber Chinas Handelspraktiken geweckt. In der gegenwärtigen Weltstruktur ignoriert die KPCh im Allgemeinen internationale Normen und Vorschriften. Verordnungen, die auf dem institutionellen Rahmen von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit beruhen, können nur schwer das Handeln der KPCh effektiv verhindern.


20.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: Nancy Pelosi will Impeachment verzögern und den Senat hinhalten: „Es scheint nicht fair“

Nachdem das US-Repräsentantenhaus für ein Impeachment gegen US-Präsident Donald Trump gestimmt hat, sagte die demokratische Haussprecherin Nancy Pelosi, dass sie keine Anklageerhebungen an den Senat schicken wird, bis sie glaubt, dass die Hausdemokraten eine faire Anhörung bekommen werden.

„Wir haben eine vom Ordnungsausschuss gebilligte Gesetzgebung, die es uns ermöglicht, zu entscheiden, wie wir die Anklageschrift weiterleiten“, sagte Pelosi am Mittwoch vor Reportern.

Wir können keine [Impeachment-]Manager benennen, bevor wir nicht wissen, wie der Prozess auf Seiten des Senats abläuft.“

Sie fügte hinzu, dass „wir bisher nichts gesehen haben, was für uns [im Senat] fair aussieht“.


20.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Fake-Handelsabkommen? Verdächtiges Timing – China meint es nicht ernst

Strukturelle Reformen könnten China zum Zusammenbruch bringen - so wie in der ehemaligen Sowjetunion. Doch darauf fußt das Handelsabkommen. Auch das Timing scheint verdächtig. China hat womöglich keine ernsthaften Absichten.

20.12.2019
Politische Meinungsbildung
NWO
USA
Die Unbestechlichen: Wie Hollywood versucht, einen Wahlsieg Trumps zu verhindern

Wie üblich hat das russische Fernsehen am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ wieder eine Blick auf den Polit-Zirkus in Washington geworfen und mit spitzer Zunge kommentiert.

Allzu viele Neuigkeiten gab es in der Woche nicht in Washington, aber es war interessant zu sehen, wie das russische Fernsehen aufgezeigt hat, dass nun auch Hollywood in den Krieg der Demokraten gegen Trump eingestiegen ist. In mehreren Filmen und Serien schießt Hollywood gegen Trump. Da das Amtsenthebungsverfahren scheitern wird und Trump nicht aus dem Weißen Haus entfernen kann, wird bereits daran gearbeitet, seine Wiederwahl mit allen Mitteln zu verhindern. Wegen dieser interessanten Einblicke habe ich den Bericht des russischen Fernsehens übersetzt.


20.12.2019
NWO
Enteignung
Die Unbestechlichen: Der „European Green Deal“ – ein als Wachstumsstrategie getarntes Verarmungsprogramm

Es war uns irgendwie doch gleich so bang um‘s Herz, als plötzlich – ohne Ankündigung, Kandidatur und Wahl – uns Frau von der Leyen wie ein Deus ex Machina als EU-Kommissionspräsidentin verkündet wurde. Viele Medien arbeiteten sich an ihren mutmaßlichen Verfehlungen, Skandalen und seltsamen, horrenden Beratungskosten ab, die sie aus dem ächzenden Verteidigungsetat an die Firma leitete, in der ihr Sohn an führender Stelle sitzt. Andere beschluchzten das undemokratische Gekungel, dank dessen die ungewählte „Eisprinzessin“ auf den EU-Herrscherthron gelangte.

Machtergreifung durch Frau von der Leyen & Co.?


20.12.2019
NWO
Brexit
Was für ein Getröte ist das denn jetzt
Epochtimes: Wirtschaftsminister: Dank der Klarheit beim Brexit, ist die Gefahr einer Rezession gebannt

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gibt Entwarnung für die Konjunktur. „Die Gefahr einer Rezession ist gebannt, nicht zuletzt auch dank der gewachsenen Klarheit beim Brexit“, sagte er dem „Spiegel“. Auch wenn der Aufschwung ein „zartes Pflänzchen“ bleibe, helle sich die Stimmung in der Wirtschaft zusehends auf.

Entspannung sieht der Wirtschaftsminister auch im Handelsstreit mit den USA. „Ich glaube nicht, dass der amerikanische Präsident ein Jahr vor den Wahlen ein großes Interesse daran hat, einen Handelskrieg mit Europa vom Zaun zu brechen“, sagte Altmaier. Dazu führen die Amerikaner zu gern deutsche Autos.

„Bislang ist es uns jedenfalls gelungen, eine Eskalation zu vermeiden.“ Mit Blick auf die Große Koalition erwartet der CDU-Politiker, dass sie bis zum Ende der Legislaturperiode hält.


20.12.2019
NWO
Leyen
Korruption
Bundeswehr
Epochtimes: Grüne zur Berateraffäre: Dass Amtsträger von der Leyens SMS löschen, ist ein „Skandal“

Der Verteidigungsexperte der grünen Bundestagsfraktion, Tobias Lindner, sagte, "wir müssen davon ausgehen, dass hier Amtsträger Beweismittel vernichtet haben. Ein solches Verhalten kann strafrechtliche Relevanz haben".

19.12.2019
NWO
China
Finanzen
Epochtimes: Hongkong: Investoren haben 5 Milliarden US-Dollar aus Investmentfonds abgezogen

Wichtigste Schwachstelle Hongkongs ist das politische Risiko, sagt die Bank of England. Momentan ist Hongkong wirtschaftlich nahe der Finanzkrise von 2009. Sogar 5 Milliarden US-Dollar sollen aus dem Finanzplatz abgezogen worden sein. Die Bank of China (Hongkong) streitet die Abflüsse ab.

19.12.2019
NWO
China
Wie grausam
Deutsch.RT: Und weg ist er: Chinesen löschen Özil aus Computerspiel "Pro Evolution Soccer"

Das hat es so vermutlich noch nicht gegeben: Der chinesische Betreiber der Fußball-Simulation "Pro Evolution Soccer" hat den ehemaligen deutschen Nationalspieler Mesut Özil kurzerhand aus dem Spiel gelöscht. Hintergrund ist die Parteinahme Özils für die Uiguren in China.

Nach der Kritik des deutschen Fußballers Mesut Özil an dem Umgang Chinas mit den Uiguren in China ist der Star des britischen Premier-League-Club FC Arsenal und ehemalige deutsche Nationalspieler aus der chinesischen Version des "eFootball PES 2020" gestrichen worden. "Seine Worte haben die Gefühle der chinesischen Fans verletzt", teilte der chinesische Betreiber des Spiels mit. "Wir können es nicht verstehen, akzeptieren oder entschuldigen!", teilte das Projektteam der Internetfirma NetEase mit, die in China die Lizenz für das Spiel hat.


19.12.2019
NWO
Friedensvertrag
Deutsch.RT: "Angriff auf Souveränität": Empörung in Deutschland wegen US-Sanktionen zu Nord Stream 2

Nach dem Beschluss des US-Kongresses, Sanktionen gegen das russisch-europäische Erdgasprojekt Nord Stream 2 zu verhängen, äußerten sich Vertreter der deutschen Politik und Wirtschaft empört. Noch ist unklar, welche konkreten Schritte in Berlin unternommen werden.

Jürgen Trittin, Bundestagsabgeordneter der Grünen, bezeichnete das Sanktionsgesetz, das US-Präsident Donald Trump noch unterzeichnen muss, als "aggressives Mittel". Hintergrund sei, dass die USA anstreben würden, eine "Energiedominanz" zu etablieren. Er erwarte von der Bundeskanzlerin Angela Merkel – und auch von der neuen EU-Kommission – eine deutliche Antwort. Proteste allein seien unangemessen.


19.12.2019
NWO
Trump

Da fragt man sich aber schon wer hier eigentlich den Amtsmissbrauch macht
Deutsch.RT: US-Repräsentantenhaus eröffnet Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Als dritter Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten muss sich Donald Trump einem Amtsenthebungsverfahren im US-Senat stellen. Das US-Repräsentantenhaus stimmte am Mittwochabend (Ortszeit) für die offizielle Eröffnung eines solchen Impeachment-Verfahrens.

Mit der Mehrheit der Demokraten votierte die Kammer in zwei Abstimmungen dafür, dass sich Trump sowohl wegen Machtmissbrauchs als auch wegen Behinderung der Kongress-Ermittlungen im Senat verantworten muss.

Dem historischen Votum war eine mehr als elfstündige Sitzung vorausgegangen, in der sich demokratische und republikanische Abgeordnete einen heftigen Schlagabtausch lieferten. Die Demokraten begründeten die Eröffnung des Verfahrens gegen Trump mit der Verpflichtung, die Verfassung zu schützen. Trump sei eine Gefahr für die Demokratie, die kommende Wahl und die nationale Sicherheit des Landes. Die Republikaner hingegen warfen den Demokraten vor, sie handelten allein aus parteipolitischem Kalkül und seien seit Beginn der Präsidentschaft Trumps besessen davon gewesen, ein Amtsenthebungsverfahren gegen diesen anzustrengen.


19.12.2019
Erderwärmung
NWO
Die Konzerne
E-Mobile
Kinderarbeit
Deutsch.RT: Apple, Microsoft, Tesla: 14 Familien aus Kongo klagen wegen tödlicher Kinderarbeit

Fünf der weltweit größten Technologieunternehmen müssen sich demnächst vor einem US-Gericht verantworten. Eine Klägergruppe aus kongolesischen Familien wirft den Unternehmen vor, den Tod und die Verletzung von Kindern bei der Kobaltgewinnung in Kauf genommen zu haben.

Im Namen von 14 Familien aus dem Kongo reichte am Sonntag die US-amerikanische Menschenrechtsorganisation International Rights Advocates eine Klage gegen Tesla Inc., Apple Inc., Alphabet Inc., Microsoft Corp. und Dell Technologies Inc. ein. Die Kläger werfen den Unternehmen vor, den Tod und die Verletzungen von Kindern wissentlich in Kauf genommen zu haben, die in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) in Kobaltminen arbeiten müssen.


19.12.2019
NWO
Epochtimes: USA wollen Nord Stream 2 in letzter Minute verhindern – Einreiseverbote für Manager und Hauptaktionäre

Das US-Parlament hat Sanktionen beschlossen, um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 noch zu stoppen - gegen den Widerstand Deutschlands. Einigen beteiligten Firmen und Managern droht nun Ungemach. Das Ziel der USA: Unternehmen sollen sich aus dem Projekt zurückziehen.

19.12.2019
NWO
oha
siehe da
Epochtimes: Trumps Beliebtheit unter Afro-Amerikanern auf Höchststand

Unter afro-amerikanischen Wählern haben republikanische Kandidaten seit den 1960er Jahren einen sehr schweren Stand. Donald Trump erreicht jedoch mittlerweile einen Rückhalt in der Community, wie ihn bislang nur George W. Bush in den Monaten nach 9/11 übertraf.

19.12.2019
NWO
EU
Deutsch.RT: EuGH rügt Spanien: Auch Unabhängigkeitsbefürworter haben Rechte

Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs hat der zu Haft verurteilte spanische Politiker Oriol Junqueras parlamentarische Immunität. Weitere Politiker, die das Unabhängigkeitsreferendum unterstützen, dürfen nun ebenfalls hoffen.

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs hat bei der Unabhängigkeitsbewegung der spanischen Region Katalonien neue Hoffnung geweckt. Am Donnerstag teilte der EuGH mit, dass der inhaftierte Politiker und Unabhängigkeitsbefürworter Oriol Junqueras von den spanischen Behörden zu Unrecht an der Aufnahme seines Mandats als Europaabgeordneter gehindert worden sei.


19.12.2019
NWO
Erderwärmung
Deutsch.RT: Weltverschwörungspanik und ein "Weiter so" zugunsten der Ölmultis

Klimagipfel in Madrid ohne Wirkung und Sinnlos-Debatten über Greta Thunberg: Warum die sogenannten "Klimaskeptiker" dem militärisch-industriellen Komplex die Stange halten, ohne es zu selbst zu merken. Ein Meinungsbeitrag von Susan Bonath.  

von Susan Bonath

Endlos lamentiert, Probleme vertagt, planetare Zerstörung go on: Das ist das Fazit des bereits 25. Klimagipfels in Kurzfassung. Zementiert wurde ein Freibrief für die Ölindustrie und des von ihr abhängigen militärisch-industriellen Komplexes. Die Energiebonzen, Kohlemultis, Rüstungsgiganten, Automobilfürsten dürfen weiter die Ressourcen plündern. Ihr kapitalistisches Grundrecht auf Maximalprofite zulasten Milliarden armer Menschen hat das Management des Systems nicht angetastet.


19.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Moody’s: Chinas Verschuldung größte Bedrohung für Weltwirtschaft

Chinas Privatunternehmen sind in Rekordhöhe im Schuldenrückstand. "Moody's Analytics" und die Ratingagentur "Fitch" warnen vor weiterer Verschuldung und erheblichen Folgen für die Weltwirtschaft.

19.12.2019
NWO
Brexit
Jetzt schmollen sie
Epochtimes: EVP Vorsitzender Weber beschimpft Johnson als „unglaubwürdig“ – Brexit basiere auf „Lügenkampagne“

In einem Beitrag für die "Welt" hat der EVP-Vorsitzende Weber den britischen Premier Johnson als unglaubwürdig bezeichnet und seine Wähler als die "Abgehängten". Es erinnert an Hillary Clinton, die die Wähler von Donald Trump als "deplorables" - Bedauernswerte - bezeichnete. Der Brexit dürfe kein Beispiel für andere konservative Parteien sein, so Weber.




19.12.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: EU am Anfang vom Ende, von der Leyen langweilig wie abgestandenes Pfützenwasser: Nigel Farage at his very best

Am 31. Januar wird das Vereinigte Königreich die EU verlassen, dieses Gefängnis der Nationen, sagt Nigel Farage. Das Vereinigte Königreich wird dann ein freies, ein unabhängiges Land sein

19.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: Trump muss sich Amtsenthebungsverfahren stellen – Weißes Haus kritisiert „verfassungswidrige Farce“

Als dritter Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten muss sich Donald Trump einem Amtsenthebungsverfahren im US-Senat stellen.

Das Repräsentantenhaus stimmte am Mittwochabend (Ortszeit) für die offizielle Eröffnung eines Impeachment-Verfahrens. Mit der Mehrheit der Demokraten votierte die Kammer dafür, dass sich Trump sowohl wegen Machtmissbrauchs als auch wegen Behinderung der Kongress-Ermittlungen im Senat verantworten muss. Trump trat parallel zu dem Votum vor Anhängern im US-Staat Michigan auf.

Die Abgeordneten stimmten getrennt über die beiden Anklagepunkte ab. Das Repräsentantenhaus zeigte sich dabei, wie schon in den Monaten zuvor, tief gespalten.


19.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: Amtsenthebung im Repräsentantenhaus – Trump zu Pelosi: „Kein denkender Mensch nimmt Ihnen das ab“

Am Mittwoch, 18. Dezember 2019, haben die Demokraten im Repräsentantenhaus für die Amtsenthebung des Präsidenten gestimmt, zum dritten Mal in der US-Geschichte, obwohl in ihren diversen Untersuchungen keine Straftaten festgestellt werden konnte. Im Vorfeld schrieb Donald Trump einen Brief an die Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, um seinem Unmut darüber Ausdruck zu verleihen.

Das Amtsenthebungsverfahren sei ein „präzedenzloser und verfassungswidriger Amtsmissbrauch“, der in fast zweieinhalb Jahrhunderten US-Geschichte seinesgleichen suche, so der US-Präsident in seinem Brief. Trump warf den Demokraten vor, ihren Amtseid zu brechen, gegen die Verfassung zu verstoßen und „der amerikanischen Demokratie den Krieg erklärt“ zu haben.


19.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: Putin: Die Vorwürfe im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump sind alle „erfunden“

Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump basiert nach den Worten von Russlands Staatschef Wladimir Putin auf „erfundenen“ Vorwürfen. Er glaube nicht, dass das Verfahren Trumps Ende als Präsident zur Folge haben werde, sagte Putin am Donnerstag bei seiner Jahrespressekonferenz in Moskau.

Putin verwies darauf, dass das Verfahren noch den Senat passieren müsse, wo Trumps Republikaner die Mehrheit haben. „Und es ist kaum vorstellbar, dass sie einen Vertreter ihrer eigenen Partei wegen komplett erfundener Vorwürfe aus dem Amt werfen“, sagte der russische Staatschef.


19.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: US-Repräsentantenhaus stimmt über Anklagepunkte des Trump-Impeachment ab

Das US-Repräsentantenhaus debattiert seit 9 Uhr Ortszeit über die Anklagepunkte, die nach dem Willen der Demokraten zu Präsident Trumps Amtsenthebung führen sollen. Die Abstimmung darüber ist auf 19 Uhr Ortszeit angesetzt worden. Hier ein kurzer Überblick von unseren Kollegen der amerikanischen Epoch Times.

19.12.2019
NWO
Lithium
Epochtimes: Bolivianische Justiz erlässt Haftbefehl gegen Ex-Präsident Morales

Die bolivianische Justiz hat Haftbefehl gegen den aus dem Land geflüchteten früheren Staatschef Evo Morales erlassen. Morales solle wegen der Vorwürfe des „Terrorismus“ und des Aufruhrs aufgegriffen und der Staatsanwaltschaft in La Paz übergeben werden, heißt es in dem Dokument vom Mittwoch.

Morales bezeichnete den Haftbefehl in einer Botschaft im Internetdienst Twitter als „illegal, unfair und verfassungswidrig“. Er beteuerte, er sei deswegen nicht besorgt. Er wolle seinen „politischen und weltanschaulichen Kampf für ein freies und souveränes Bolivien“ fortsetzen. Der 60-Jährige hält sich seit einigen Tagen in Argentinien auf.


19.12.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Politische Gründe oder nicht? Das FBI hat Trumps Wahlkampfteam im Wahlkampf 2016 abgehört

Das FBI hat das Wahlkampfteam von Trump 2016 abgehört. Inzwischen ist dazu ein Untersuchungsbericht veröffentlicht worden. Interessant ist, dass jede Seite ihn für sich instrumentalisiert und dass der Spiegel mal wieder von den interessanten Dingen ablenkt.

Der Spiegel hat am Montag auch über den FBI-Bericht geschrieben. Da klang es so, als stünde da nichts Interessantes drin. Ganz so ist es allerdings nicht.


19.12.2019
NWO
EU
Epochtimes: Schwere Niederlage vor EU-Gericht für Spanien im Katalonien-Streit

Spanien hat im Streit mit den katalanischen Unabhängigkeitsbefürwortern eine schwere Niederlage vor Gericht erlitten. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg (EuGH) entschied am Donnerstag, dass die spanische Justiz EU-Recht verletzte, als sie einem inhaftierten katalanischen EU-Abgeordneten den Antritt seines Mandats verweigerte. Das Urteil dürfte sich auch auf den Fall des exilierten Katalanen-Führer Carles Puigdemont auswirken.

Konkret ging es bei der Entscheidung um den früheren Vizepräsidenten der autonomen Regierung von Katalonien, Oriol Junqueras. Wie zahlreiche weitere Aktivisten war er nach dem vom spanischen Verfassungsgericht ausgesetzten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien im Oktober 2017 in Untersuchungshaft genommen worden. Regionalpräsident Carles Puigdemont entzog sich der Strafverfolgung, indem er ins Exil nach Belgien floh.


19.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Wegen Brexit: Sturgeon fordert neues Referendum über Unabhängigkeit Schottlands

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon hat ein neues Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien gefordert. Das sei ein klarer „demokratischer Fall“, sagte Sturgeon am Donnerstag vor Journalisten in Edinburgh. Sie verwies darauf, dass ihre Schottische Nationalpartei (SNP) bei der Parlamentswahl vor einer Woche von den 59 in Schottland zu vergebenden Mandaten 47 errang.

19.12.2019
NWO
Langsam kapieren es immer mehr
Epochtimes: Vom Tiergarten-Mord zur roten Energiewende: Komplizierte Auswüchse wuchern in Deutschland

Nach dem Mord an dem Georgier Zelimkhan Khangoshvili (41) im Berliner Kleinen Tiergarten wies die Bundesregierung zwei russische Diplomaten als persona non grata unter dem Vorwurf einer vermuteten Verwicklung in den Tod des Mannes aus. Die russische Regierung bezeichnete den Erschossenen als einen islamistischen Terroristen und gab an, dass die Botschaftsmitarbeiter nichts mit dessen Tod zu tun gehabt hätten. Der tschetschenischstämmig…

19.12.2019
NWO
Trump
Junge Freiheit: Auf den Spuren von Pontius Pilatus

Es war auch der Abend der großen Vergleiche. Der Demokraten-Abgeordnete Hakeem Jeffries aus New York stellte die Abstimmung über die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens (Impeachment) gegen US-Präsident Donald Trump in eine Reihe mit dem Kampf gegen die Sklaverei und die rassistischen Jim-Crow-Gesetze. Der Republikaner-Abgeordnete Barry Loudermilk aus Georgia verwies auf das anstehende Weihnachtsfest und rief voller Pathos: „Pontius Pilatus hat Jesus mehr Rechte gewährt als die Demokraten diesem Präsidenten.“ Was Pontius Pilatus wohl mit Weihnachten zu tun hat?

19.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Deutsche Staatsschulden um 13,7 Milliarden Euro gestiegen

Der Schuldenstand des Öffentlichen Gesamthaushaltes ist zum Ende des dritten Quartals 2019 gegenüber dem Jahresende 2018 um 0,7 Prozent beziehungsweise 13,7 Milliarden Euro gestiegen.

Insgesamt war der Öffentliche Gesamthaushalt beim nicht-öffentlichen Bereich mit 1.930,4 Milliarden Euro verschuldet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse am Donnerstag mit. Gegenüber dem zweiten Quartal 2019 stieg der Schuldenstand um 0,6 Prozent (+11,2 Milliarden Euro) und gegenüber dem dritten Quartal 2018 um 0,1 Prozent (+1,7 Milliarden Euro).


19.12.2019
Asyl
NWO
Die Schwemme
Epochtimes: Maas: 2020 kommen noch mehr Migranten über Umsiedlungsprogramm nach Deutschland

"Deutschland wird die Zahl seiner Umsiedlungsplätze (Resettlement) im nächsten Jahr noch einmal erhöhen – ein Trend, den wir auch in Zukunft fortsetzen wollen", sagte Außenminister Heiko Maas auf dem ersten Globalen Flüchtlingsforum der Vereinten Nationen in Genf.

19.12.2019
NWO
Leyen
Korruption
Epochtimes: Berateraffäre: Grüne fordern Herausgabe von Leyens SMS-Kommunikation

Die Vertreter von Grünen und SPD im Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre werfen dem Verteidigungsministerium vor, dem Parlament Beweismittel vorzuenthalten.

In einem Brief an CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer forderte der sicherheitspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Tobias Lindner, die amtierende Bundesverteidigungsministerin auf, vollumfänglich mit dem Ausschuss zu kooperieren und die beantragten Beweismittel vorzulegen:

Zwar sei Kramp-Karrenbauer „nicht verantwortlich für die etwaigen Missstände, die der Untersuchungsausschuss untersucht“, sagte Lindner der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Aber sie trage Verantwortung dafür, die Vorgänge aufzuklären und Konsequenzen daraus zu ziehen.


19.12.2019
NWO
China
Deutsch.RT: Chinesischer Botschafter warnt: Ausschluss von Huawei in Deutschland hätte Konsequenzen

Der chinesische Botschafter in Berlin erklärte, dass Peking es nicht tatenlos hinnehmen werde, sollte die Bundesregierung Huawei vom Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland ausschließen. Wu Ken spielte dabei auf den Anteil der deutschen Autos an, die in China verkauft werden.

Der chinesische Gesandte in Berlin hat Deutschland davor gewarnt, sich bei Fragen zu Huawei auf die Seite der USA zu stellen. Er erklärte, dass China Vergeltungsmaßnahmen ergreifen werde, falls das Telekommunikationsunternehmen vom deutschen Markt ausgeschlossen wird. Während einer Veranstaltung des Handelsblattes sagte der Botschafter Wu Ken am Samstag:

Wenn Deutschland am Ende eine Entscheidung treffen würde, die zum Ausschluss von Huawei auf dem deutschen Markt führt, dann muss man mit Konsequenzen rechnen. Die chinesische Regierung wird nicht tatenlos zusehen.


19.12.2019
NWO
Das Öl-Spiel
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: OPCW in Erklärungsnot: WikiLeaks veröffentlicht geheime Dokumente zu Giftgas in Syrien

Der Skandal um die Organisation für das Verbot der chemischen Waffen (OPCW) zum angeblichen Giftanschlag in Duma nimmt immer größere Ausmaße an. Ein neuer Leak zeigt, dass der Abschlussbericht der Organisation gar nicht auf den Untersuchungen des OPCW-Teams beruhte.

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks veröffentlichte neue interne Dokumente der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW). Daraus geht hervor, dass Mitglieder des OPCW-Teams, die mit der Untersuchung des angeblichen Chemieangriffs in Duma beauftragt waren, gegen den Abschlussbericht der Organisation über den Vorfall protestiert hatten. Ihrer Meinung nach verfälschte der Bericht ihre eigenen Schlussfolgerungen.


19.12.2019
NWO
Die Vorwände
Deutsch.RT: Ungarns Außenminister: Menschenrechte werden für Einmischung in innere Angelegenheiten genutzt

Die EU verwendet Doppelstandards bei der Verhängung von Sanktionen und für restriktive Maßnahmen, so der ungarische Außenminister in einem RT-Interview. Er bemängelte, dass Menschenrechte zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten genutzt werden.

In der Politik der Europäischen Union in Bezug auf Sanktionen und restriktive Maßnahmen werde manchmal mit zweierlei Maß gemessen. Das erklärte der ungarische Außenminister Péter Szijjártó in einem RT-Interview. Er betonte, dass selbst bei Fragen der Menschenrechte innerhalb des Staatenbundes Doppelstandards sichtbar werden.


19.12.2019
NWO
Das Öl
Deutsch.RT: Assad beschuldigt USA des Ausverkaufs syrischen Öls mit Hilfe von Terroristen

Entgegen internationaler Gesetze werden die Vereinigten Staaten wegen der Ölvorkommen in Syrien verbleiben, so der syrische Präsident Baschar al-Assad. Das Öl würde weiter an die Türkei verkauft. Washington setze dabei auf die Unterstützung der Terroristen.

Die türkische Nordsyrien-Offensive führte zu einem großen Truppenabzug von US-Soldaten. Der Verbleib der Soldaten wird offiziell mit dem Schutz der syrischen Ölanlagen vor dem Zugriff der Terroristen begründet. Für den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad bleibt unbestritten, dass sich die US-Regierung auf Terroristen in Syrien verlässt.


19.12.2019
NWO
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Giftgas in Syrien: OPCW versinkt in Manipulation und Lügen (Video)

Die Organisation für das Verbot Chemischer Waffen (OPCW) soll im Falle eines Einsatzes verbotener Stoffe untersuchen, welche Art Chemikalie wo eingesetzt worden ist. Seit den OPCW Berichten zu angeblichen Chemiewaffenangriffen in Syrien ist die Organisation jedoch in Verruf geraten.

19.12.2019
NWO
Deutsch.RT: US-Senat billigt Militärbudget mit Sanktionsmaßnahmen gegen Nord Stream 2

Der US-Senat hat einen Militärhaushalt von 738 Milliarden US-Dollar für das Geschäftsjahr 2020 genehmigt. Dieser enthält einen Gesetzentwurf gegen Unternehmen, die am Bau der fast fertiggestellten Erdgasleitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland beteiligt sind.

Der soeben vom US-Senat verabschiedete National Defense Authorization Act (NDAA) 2020 enthält einen Gesetzentwurf, der Unternehmen sanktioniert, die am Bau der fast fertiggestellten Erdgasleitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland beteiligt sind.


19.12.2019
NWO
Türkei
Deutsch.RT: Erdogan gräbt Kriegsbeil aus: Türkei droht mit Anerkennung des Völkermords an Ureinwohnern der USA

Der US-Senat stimmte am Donnerstag einstimmig für eine Resolution, die das Massaker an rund 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich als Völkermord bezeichnet. Die wütenden Reaktionen aus Ankara ließen nicht lange auf sich warten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan drohte am Sonntag damit, die Massenmorde an den US-amerikanischen Ureinwohnern als Völkermord anzuerkennen. Damit reagierte er auf den einstimmigen Beschluss des US-Senats vom Donnerstag, die Massaker an 1,5 Millionen Armeniern als Völkermord zu titulieren. Die Resolution ist rechtlich nicht bindend, hat aber Symbolkraft und Gewicht für die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei.


19.12.2019
NWO
Das Öl
Deutsch.RT: Ressourcenraub in Syrien: Die Vereinigten Staaten als Öldealer für Israel?

Dass der sogenannte Islamische Staat das von Syrien gestohlene Öl an die Türkei verkauft hatte, ist bekannt. Auch die irakischen Kurden nutzten die Gunst der Stunde durch den IS-Vormarsch. Und jetzt sind es die USA, die den IS ersetzt haben. Aber wer bekommt nun das Öl?

18.12.2019
NWO
Trump
Die Farce
Epochtimes: Spygate: Ex-FBI-Chef gibt Lüge zu – Barr spricht von „massivem Amtsmissbrauch und unerklärlichem Verhalten”

Im September 2016 hatte das Justizministerium unter dem damaligen US-Präsident Barack Obama aufgrund nicht bestätigter Vorwürfe Lauschangriffe gegen Mitarbeiter der Trump-Kampagne autorisiert. Wie der Horowitz-Bericht jetzt bestätigte, waren die hanebüchenen Vorwürfe des sogenannten Steele-Dossiers der Clinton-Detektei Fusion GPS der maßgebliche Beleg für diese Anweisung des sogenannten FISA-Gerichts für Auslandsspionage.

Da Inlandsspionage gegen US-Bürger eigentlich illegal ist, vor allem gegen einen politischen Gegner während des Wahlkampfs, habe die Obama-Regierung in Zusammenarbeit mit der Kampagne der damaligen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton einen Verdacht auf eine „Russland-Verschwörung“ erfunden, die später von willfährigen Helfern in den Medien an die Öffentlichkeit getragen wurde, so der Vorwurf aus dem Lager von Donald Trump.


18.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Andreas Unterberger: Lagarde – das wird ja noch schlimmer

Irgendwie haben ja viele geglaubt oder zumindest gehofft, mit der Französin Christine Lagarde an der Spitze der Europäischen Zentralbank käme nach dem Italiener Mario Draghi eine Normalisierung. Schließlich macht die französische Staatsschuld prozentuell nur wenig mehr als die Hälfte der italienischen aus, was das hemmungslose Gelddrucken reduzieren sollte. Doch weit gefehlt. Lagarde sendet Signale aus, dass es noch schlimmer werden soll.

Das ist für Sparer eine genauso schlechte Nachricht wie für die Banken. Das wird zu weiterer Aufblähung der jetzt schon gefährlich vollen Blasen bei Immobilien und Aktien führen. Das verhindert weiterhin, dass todkranke Unternehmen neuen, zukunftsweisenden Platz machen und ihnen die knappen qualifizierten Arbeitskräfte überlassen. Können sie sich doch weiterhin mit Billigkrediten vor der Pleite retten.


18.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Russland beschlagnahmt fünf japanische Fischereischiffe

Russland hat fünf japanische Fischereischiffe vor der Küste der japanischen Nordinsel Hokkaido beschlagnahmt. Die Fangschiffe seien zu einer der zwischen Russland und Japan umstrittenen Kurilen-Inseln gebracht worden, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.

Russische Behörden vermuteten Unstimmigkeiten zwischen den realen und den registrierten Fangmengen auf fünf von insgesamt acht Schiffen. Das japanische Außenministerium legte wegen des Vorfalls Beschwerde in Moskau ein. Japan betrachtet die Beschlagnahme der Schiffe als inakzeptabel. Wie RIA Nowosti berichtet, bestehe für die Schiffbesatzung keine Gesundheitsgefahr.


18.12.2019
NWO
Lateinamerika
Deutsch.RT: Bolivianische De-facto-Regierung ordnet Verhaftung von Ex-Präsident Morales wegen "Terrorismus" an

Die nach einem Staatsstreich eingesetzte Regierung Boliviens hat nun einen Gerichtsbeschluss zur Verhaftung des ehemaligen Präsidenten Evo Morales erlassen. Ihm werden Anstiftung zu Unruhen und "Terrorismus" im politisch gespaltenen Land zur Last gelegt.

18.12.2019
Erderwärmung
NWO
Kalergi
Wichtig
Die Unbestechlichen: Nach der Atomkraft stehen Kohle, Öl und Gas auf der Abschussliste

Die Stromproduktion z.B. in Baden-Württemberg sinkt schon jetzt rapide! Was, wenn nicht nur die Lichter ausgehen, sondern auch alles andere?

(von Albrecht Künstle)

Das Schreckenszenario, ‚dann gehen die Lichter aus’, erschaffen (1975) von Baden-Württembergs ehemaligem Ministerpräsidenten Hans Filbinger, überlebte bisher jede Phase der Energiepolitik. Heute ist es so realistisch wie nie.“ So leitete Georg Löwisch im Cicero am 27. Februar 2013 einen Artikel ein. Heute ist es nicht mehr weit bis zu diesem Szenario: Die Bundesregierung trifft Vorbereitungen für einen totalen Stromausfall. Der Bund stockt die Mittel auf für einen „großen Blackout“. Der BDI nennt den Ausstieg aus der Atomkraft und Kohle als potentieller Grund eines umfassenden Wegfalls der Elektrizitätsversorgung: „Ohne ausreichende Netzkapazitäten drohen zu Spitzenlastzeiten Blackouts. Wer die verhindern will, muss Kraftwerke, die eigentlich abgeschaltet werden sollten, länger laufen lassen.“


18.12.2019
NWO
Epochtimes: Kommunismus 2.0? „Berlin wird zur Keimzelle für radikale Ideen samt neuer Gesellschaftsform

Rot-Rot-Grün benutze die Bundeshauptstadt als Versuchslabor für verfassungswidrige Experimente, schreibt Berlins FDP-Chef Christoph Meyer im „Focus“. Auch der bekannte Journalist Boris Reitschuster warnt, „Gleichheitswahn“ führe früher oder später in eine Diktatur.

In einem Gastbeitrag für den „Focus“ wirft der Bundestagsabgeordnete und Landeschef der FDP Berlin, Christoph Meyer, den Parteien der rot-rot-grünen Koalition in der Bundeshauptstadt vor, sich gegenseitig zu radikalisieren. Im Kern lasse die Politik der Koalitionsparteien erahnen, dass die Steigerungsform von „Demokratie“ in den Augen ihrer Spitzenpolitiker die „Volksdemokratie“ wäre. Meyer im Focus:

Dass die Linken eine andere Staatsform wollen, das ist bekannt. Doch nun drehen auch Grüne und SPD scharf nach links. Besonders Berlin wird zur Keimzelle für radikale Ideen samt neuer Gesellschaftsform. Für Gemäßigte ist da bald kein Platz mehr.“


18.12.2019
NWO
Jetzt kommt da erst einer drauf
Epochtimes: Deutschland droht im geopolitischen Machtpoker zum Spielball fremder Interessen zu werden

Mit scharfen Worten hat Keith Krach, Chef in der US-Regierung für die wirtschaftliche Sicherheit, die ökonomische Strategie Chinas kritisiert und Deutschlands Konzerne, an der Spitze den Daimler Konzern, vor Industrie-Spionage gewarnt. "Chinas ökonomische Kriegskunst, beruht auf Täuschung, parasitären Beziehungen und dem Entwenden geistigen Eigentums", sagte Krach in einem Interview.

Auch Gabor Steingart warnt: "Die deutsche Volkswirtschaft steht zu Beginn dieser Woche dreifach unter Stress. Der Grund ist die aggressive Industriepolitik der Chinesen. Deutschland droht im geopolitischen Machtpoker zum Spielball fremder Interessen zu werden". Steingarts Warnung kommt nicht von ungefähr. Der chinesische Botschafter in Deutschland, Wu Ken, machte bereits klar, dass Deutschland mit "Konsequenzen" rechnen muss, sollte die Bundesregierung Huawei vom deutschen Markt ausschließen.


18.12.2019
NWO
Da hat jemand vergessen zu erwähnen, daß die UNO Rockefellers Kind ist
Die Unbestechlichen: EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die ´Grüne Neue Weltordnung` der UNO!

Eine Horrorvorstellung, die derzeit durch die Freien Medien zieht (die Mainstreammedien melden so etwas natürlich nicht)! Durchgesickerte Strategiepapiere offenbaren, dass die Vereinten Nationen eine „grüne Weltordnung“ anvisieren, welche durch eine Struktur des globalen Regierens durchgesetzt und durch einen Transfer von Wohlstand aus den reicheren Nationen in Höhe von gigantischen 45 Billionen Dollar finanziert werden soll.

Das Dokument behandelt die Mission, eine „radikale Transformation der ökonomischen und sozialen Ordnung auf der Welt“ herbeizuführen, indem „ein neues Abkommen als Schlussstein der grünen Weltordnung“ in Kraft tritt. Dieses System wird durch „eine zusätzliche, von genau diesen Insidern geschaffene Regierungsstruktur“ verwaltet werden.

Um es nochmals klar zu sagen: Dahinter stehen keine Idealisten, sondern knallharte Großkapitalisten. Wo deren Interesse liegt, dürfte jedem normal denkenden Menschen klar sein.


18.12.2019
NWO
Naher Osten
Die Unbestechlichen: Giftgas-Angriff im syrischen Duma: Whistleblower werfen OPWC Fälschungen des Abschlussberichtes vor

Es ist immer wieder faszinierend, was die deutschen Medien so alles konsequent verschweigen. Dieses Mal geht es um Syrien und den Giftgas-Angriff in Duma vom April 2018.

Da sich nur wenige noch gut an das Thema erinnern, werde ich hier die Chronologie der Geschichte um den angeblichen Giftgas-Angriff auf das syrische Duma vor eineinhalb Jahren aufzeigen. Regelmäßige Leser des Anti-Spiegel wissen, dass ich Chronologien liebe, weil sie Dinge so leicht verständlich machen.


18.12.2019
NWO
Korruption
Junge Freiheit: Von der Leyens „Green Deal“: In Wirklichkeit „Große Transformation“

Die Autoindustrie kündigt den großen Abschwung an, die EU den großen Aufschwung mit einem grünen „New Deal“. „Die Kommission wird eine neue, ehrgeizigere EU-Strategie zur Anpassung an den Klimawandel verabschieden“, heißt es in einem Papier der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat und den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuß. Für die Bürger vor allem in Deutschlands heißt das, auf ihre Kassen aufpassen und Vorsicht vor einem neuen sozialistisch angehauchten Wirtschaftssystem, in das die alte Bundesrepublik „transformiert“ werden soll.

17.12.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Unternehmer: Walter-Borjans Pläne sind Brandbeschleuniger Deutschland zu deindustrialisieren

Der Vorstoß von SPD-Chef Norbert Walter-Borjans, die Steuerprivilegien für Firmenerben zu streichen, stößt in der deutschen Wirtschaft auf Kritik.

„Norbert Walter-Borjans geriert sich als personifizierter politischer Anachronismus“, sagte Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbandes „Die Familienunternehmer“ dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben).

Die meisten Industrieländer würden die Unternehmenssteuern gerade senken, Walter-Borjans aber wolle sie für Personenunternehmen sogar erhöhen, so von Eben-Worlée.


17.12.2019
NWO
Sozialismus
Schon wieder...
Die Unbestechlichen: Professor Dr. Philipp Bagus: „Demokratischer Sozialismus: Dieses Mal wird alles anders“ (+Video)

Am 19. Oktober 2019 fand im Hotel „Bayerischer Hof“, München, die 7. Jahreskonferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland statt. Das Thema lautete: „Logik versus Emotion. Warum die Welt so ist, wie sie ist“.

Berichte zur Konferenz finden Sie hier (von Dr. Andreas Tiedtke) und hier (von Dr. Rainer Bieling).

Sehen Sie nachfolgend den Vortrag „Demokratischer Sozialismus: Dieses Mal wird alles anders“ von Professor Dr. Philipp Bagus.


17.12.2019
NWO
Lobby
Infosperber: Institutionalisiertes Informationsleck

Künftig werden auch Lobbyisten Einblick in geheime Kommissionsprotokolle haben. Eine neu ergänzte Verordnung macht es möglich.

Wenn das kein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für Lobbyisten ist: Am 2. Dezember tritt pünktlich zur neuen Legislatur der neue Artikel 6a der Parlamentsverwaltungverordnung in Kraft. Die paar Zeilen Text kommen unscheinbar daher, aber sie haben es in sich: »Jedes Ratsmitglied kann eine persönliche Mitarbeiterin oder einen persönlichen Mitarbeiter bestimmen, die oder der im Extranet Zugriff erhält auf die Protokolle der Kommissionen, denen das Ratsmitglied angehört», heisst es dort in Abschnitt 1.


17.12.2019
NWO
Politische Meinungsbildung
Infosperber: «Google» manipuliert Ergebnisse der Suchmaschine

«Google» behauptete stets, seine Algorithmen seien objektiv. Recherchen zeigen: Der Internet-Riese greift in Suchergebnisse ein.

Immer wieder stand «Google» in der Vergangenheit wegen problematischen Suchergebnissen wie etwa Falschinformationen oder ethisch und moralisch fragwürdigen Einträgen, die die Suchmaschine nach einer Anfrage auf den ersten Plätzen ausspuckt, in der Kritik. Oft beteuerte der Tech-Konzern, ihm seien die Hände gebunden. Der Algorithmus bestimme die Reihenfolge der Suchergebnisse, er sei objektiv – ein menschliches Einwirken ausgeschlossen.

Nun belegen Recherchen des «Wall Street Journal» das Gegenteil: Sie zeigen, wie «Google» in der Vergangenheit immer wieder in die Suchergebnisse eingegriffen hat – auf Druck von Werbepartnern oder Regierungen.

«Google» behandelt nicht alle gleich


17.12.2019
NWO
Herrhausen
Infosperber: Bankchef befürwortete Schuldenschnitte – und wurde ermordet

Der Mord an Alfred Herrhausen, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, wurde der RAF zugeschoben, aber nie aufgeklärt.

Im Herbst 1987 unterbrach Alfred Herrhausen die Jahrestagung des IWF in Washington für einen Kurzbesuch beim Präsidenten des hoch verschuldeten Mexikos. Am Tag darauf forderte er auf einer Pressekonferenz zum ersten Mal einen umfassenden Schuldenerlass für die Entwicklungsländer – ein Vorstoss, der weltweit Aufsehen erregte.


17.12.2019
NWO
Korruption
Infosperber: Wie sich osteuropäische Oligarchen an EU-Geldern bereichern
Land macht Politik: EU-Landwirtschaftssubventionen machen in Osteuropa die politische Klasse reich und mächtig.

Wenn in der EU von Landwirtschaft die Rede ist, geht es meist um Geld. Viel Geld: 60 Milliarden Euro verteilt die Gemeinschaft jedes Jahr an die europäischen Landwirte, dreimal mehr als die USA. Gedacht waren sie ursprünglich, um den Zusammenhalt zu fördern und den Umbau der EU in eine wirtschaftlich ausgeglichene Gemeinschaft zu unterstützen. Landwirtschaftlich geprägte Regionen sollten nicht veröden und die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben.

Am meisten profitieren Grossbetriebe


17.12.2019
NWO
Pharma
Infosperber: So sollten Ärzte über den Nutzen von Medikamenten aufklären

Beispiel Cholesterin: 8 Frauen müssen dreissig Jahre lang Statine schlucken, damit 1 dieser 8 Frauen einen Nutzen hat.

Es geht um junge Erwachsene, die rauchen und übergewichtig sind, und bei denen ein leicht erhöhter Cholesterinwert gemessen wird.

Welche Nebenwirkungen die 7 der Frauen erleiden, die dreissig Jahre lang Statine einnehmen, ohne dass sie jemals irgendeinen Nutzen davon haben, wissen sie nicht. Wüssten sie es, könnten sie informiert selbständig entscheiden, ob sie hoffen wollen, selber die eine von 8 Frauen zu sein, die dank Statinen bis zum Alter von 75 Jahren eine schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankung vermeidet.

Falls die jungen Frauen zwar einen erhöhten Cholesterinspiegel haben, jedoch weder rauchen noch übergewichtig sind, müssen sogar 15 von ihnen während drei Jahrzehnten Statine schlucken, damit wenigstens eine von ihnen davon profitiert und bis zum Alter von 75 Jahren eine schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankung vermeidet.


17.12.2019
NWO
Das Wasser
Infosperber: Nestlé-Urteil: Abfuhr für weitere Wasserprivatisierung

Ein US-Gericht entschied gegen Nestlé und die weitere Privatisierung von Wasser. Das Urteil könnte zum Präzedenzfall werden.

Das Berufungsgericht des US-Bundesstaates Michigan hat ein Urteil eines Bezirksrichters aufgehoben und Nestlé damit einen empfindlichen Schlag versetzt: Gemäss dem Urteil ist die kommerzielle Wasserabfüllung des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns keine öffentliche Dienstleistung und gehört nicht zur öffentlichen Wasserversorgung.

Aufgrund des Urteils darf Nestlé in der US-Gemeinde Osceola keine Wasserpumpstation bauen, die der Konzern gebraucht hätte, um grössere Wassermengen zu fördern. Das letzte Wort scheint aber noch nicht gesprochen: Gemäss US-Medien denkt Nestlé über weitere rechtliche Schritte nach. Nichtsdestotrotz gilt der Richterspruch bei Gegnerinnen und Gegnern der Wasserprivatisierung bereits heute als Meilenstein. Entsprechend erhielt er internationale Beachtung. Nur nicht in der Schweiz, wo sich der Hauptsitz des weltgrössten Nahrungsmittelkonzerns befindet.

Nestlé verklagt Gemeinde und will öffentlicher Dienstleister sein


17.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Pekings Kommunisten ärgern sich über Özils Kritik an Uiguren-Verfolgung in China

Die Kritik von Fußballspieler Mesut Özil an dem Stillschweigen muslimischer Staaten zur Uiguren-Verfolgung in China, führte sofort zu heftigen Reaktionen des kommunistischen chinesischen Propagandaapparats. Abgesehen von Attacken gegen Özil wurde dem englischen Fußballverband auch mit dem Verlust lukrativer Geschäfte in China gedroht.

17.12.2019
NWO
Fake-News
Epochtimes: Bloomberg wegen Fake-News in Frankreich zu Millionenstrafe verurteilt

Die französische Finanzaufsicht AMF hat die Nachrichtenagentur Bloomberg zu einer Strafe von fünf Millionen Euro wegen Verbreitung von Falschnachrichten verurteilt. Die Agentur habe im Jahr 2016 in einem Bericht über den französischen Bauriesen Vinci Informationen aufgegriffen, die sie „als falsch hätte erkennen müssen“, teilte die Finanzaufsicht am Montag mit. Die Nachricht hatte damals einen Kurssturz der Vinci-Aktien ausgelöst.

Bloomberg und andere Medien hatten den Inhalt einer gefälschten Pressemitteilung übernommen, wonach der Konzern wegen „sehr schwerer“ Unregelmäßigkeiten in Milliardenhöhe eine Rechnungsprüfung veranlasst habe. Zudem sei der Finanzvorstand entlassen worden. In der Folge stürzten die Kurse von Vinci im November 2016 um ein Fünftel ab.


17.12.2019
NWO
Trump
Lächerlich
Epochtimes: Demokratische Abgeordnete: „Werden Trump wieder anklagen, falls er 2020 gewinnt“

Das Repräsentantenhaus wird Präsident Donald Trump noch einmal anklagen, sollte er die Wahl 2020 gewinnen, sagt die demokratische Abgeordnete Karen Bass aus Kalifornien.

Trump wurde bis dato noch nicht angeklagt (impeached), jedoch verfassten Hausdemokraten am 10. Dezember eine Anklageschrift gegen den Präsidenten, um eine Abstimmung im Repräsentantenhaus zur Amtsenthebung zu erzwingen.

Karen Bass wurde gefragt, ob sie ein Impeachment gegen Trump wieder unterstützen würde, falls die Demokraten eine Mehrheit im Senat im nächsten Jahr erhielten. Wenn Demokraten auch das Repräsentantenhaus erneut gewinnen würden, könnten sie den Präsidenten anklagen und ihn seines Amtes entheben.


17.12.2019
Erderwärmung
E-Mobil
NWO
China
Compact-Online: Pleite-Gefahr für VW? – China erwägt Abkehr vom E-Auto

„Der Konzernchef fährt scheinbar die Hochrisiko-Strategie eines Hasardeurs“. Diese klaren Worte äußerte Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) im Frühjahr gegenüber der Tageszeitung Die Welt. Er reagierte damit auf die zuvor in einer Bilanzpressekonferenz erfolgte Festlegung des VW-Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess, künftig bei alternativen Antrieben voll und ganz auf das Batterieauto zu setzen und andere Technologien nicht mehr zu berücksichtigen.

„Technologieoffenheit ist jetzt die falsche Parole“, hatte Diess damals erzählt. Wenig später legte der VW-Vorstandschef in einem Beitrag für das soziale Netzwerk Linkedin nach und äußerte: „Benziner und Diesel, CNG und Hybride, E-Autos, Brennstoffzelle und synthetische Kraftstoffe: Im Prinzip hat jeder alles gemacht, meist parallel. Die industriepolitische Festlegung auf eine Leittechnologie wurde abgelehnt, auch von Volkswagen. Aber diese Haltung ist von gestern.“

Scheuer: Absage an Technologieoffenheit „komplett falsch“


16.12.2019
NWO
Brexit
pi-news: Kommentar zum Triumph von Boris Johnson
Das britische Wahlergebnis ist der Anfang vom Ende der EU!


Von MANFRED ROUHS | Boris Johnson hat bei der Parlamentswahl in Großbritannien einen erdrutschartigen Sieg errungen (PI-NEWS berichtete). Er kann ab sofort durchregieren, die ständige Blockade seiner Regierungsarbeit durch das Unterhaus, die in den deutschen Massenmedien wieder und wieder genüsslich ausgebreitet wurde, ist beendet. Das bedeutet den Ausstieg Großbritanniens aus der EU im Januar – mit oder ohne Vertrag.

Die Achse London – Paris – Berlin, um die sich ein halbes Jahrhundert lang die Europäische Union drehte, ist zerbrochen. Damit fällt die Geschäftsgrundlage der EU weg. Wer jetzt mit „Europa“ verhandeln will, wendet sich nicht mehr nur an die EU-Institutionen in Straßburg und Brüssel. Deren internationale Bedeutung, aber auch der Rest ihrer Handlungsfähigkeit nach innen, zerbröckelt.


16.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Was passiert nach Ratifizierung des Brexitabkommens? – Ein mögliches Szenario

Mit dem klaren Wahlsieg der britischen Konservativen scheint der Brexit nun nicht mehr aufzuhalten. Noch vor Weihnachten will Premier Boris Johnson die Ratifizierung des Austrittsabkommens im britischen Unterhaus einleiten. Doch mit dem Brexit ist noch lange nicht Schluss. Nach dem Austritt beginnen weitere Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zur EU.

16.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: MMNews zum Brexit: „Deutsche Medien erinnern an DDR-Sprech“ – Haben nur Fake News verbreitet

Im Fall Brexit haben sich die deutschen Medien von der allerbesten DDR-Seite gezeigt und nur Fake News verbreitet, meinen Michael Mross und Joachim Steinhöfel. Gesteuert wurde das von der Angst der EU, ohne Großbritannien zu Grunde zu gehen. Sie empfehlen, den Brexit als Lektion für die EU zu sehen.

16.12.2019
Asyl
NWO
pi-news: Nach den Gewaltexzessen in Deutschland vom vergangenen Wochenende
Keine Systemkorrektur mehr möglich!


Von CANTALOOP | Machen wir uns nichts vor. Es ist im Moment unwahrscheinlicher denn je, dass sich die in Deutschland etablierte Politik hinsichtlich ihrer desaströsen Einwanderungsphantasien und den damit verbundenen „Kollateralschäden“, die aktuell in Augsburg und auch anderswo zu beobachten sind, zu einem Umdenken bewegen lässt.

Kaum jemand mit politischer Verantwortung hat mehr den Anstand, die Würde, oder erweckt auch nur den Anschein, sich in irgendeiner Art und Weise um diejenigen Bevölkerungsteile zu kümmern, denen sie einst einen Eid geschworen haben. Heute sehen sich unsere parlamentarischen Eliten, auch auf unteren, bzw. mittleren Ebenen vielmehr ermächtigt, selbst nach größten Pleiten, Fehlentscheidungen und offensichtlichen Inkompetenzen so weiterzumachen, als ob nichts gewesen wäre.

Unsere Regierungsmaxime ist ein abstrakter Universalismus


16.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Johnson will am Freitag über Brexit-Deal abstimmen lassen

Premierminister Boris Johnson will Nägel mit Köpfen machen und noch vor Weihnachten mit der Ratifizierung seines Brexit-Deals beginnen. Bei Labour geht es dagegen gemächlich zu. Die Suche nach einem neuen Parteichef könnte einem Bericht zufolge drei Monate dauern.

16.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Henryk M. Broder: Briten haben sich vom „Brüsseler Bevormundungszirkus“ befreit

Die Briten hätten genau das Richtige bei ihren Wahlen getan - und sich befreit, meint Journalist und Publizist Henryk M. Broder. Dabei denkt er nicht, dass es sich hier um einen Sonderfall handele, ganz im Gegenteil, der Brexit könnte der Anfang vom Ende der EU sein.

Journalist und Publizist Henryk M. Broder gesteht den Briten zu, bei den Wahlen genau das Richtige getan zu haben. Sie hätten sich vom „Brüsseler Bevormundungszirkus“ befreit.


16.12.2019
NWO
pi-news: Merkels Politikstil ist endgültig in der EUdSSR angekommen!
Von der Leyens „Pakt für Migration und Asyl“: Alter Wein in neuen Schläuchen


Von TORSTEN GROß | Nach ihrem kürzlich vorgestellten »Green Deal«, der Europa durch Ausgaben in Billionenhöhe zum »klimaneutralen Kontinent« machen soll, hat die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) nun ein weiteres Projekt avisiert, das sie in ihrer Amtsperiode rasch angehen will: Die Lösung der weiter schwelenden Flüchtlingskrise.

Bereits Ende Februar will von der Leyen einen »Pakt für Migration und Asyl« präsentieren, der die Diskussionsgrundlage für ein neues Regelwerk zum Umgang mit Asylsuchenden in der EU unter Beteiligung aller Mitgliedsstaaten sein soll. Nach heutigem Recht muss das Asylverfahren von dem Land durchgeführt werden, in dem der illegal aus einem Drittstaat eingereiste Antragsteller das erste Mal den Boden des Schengen-Raums betreten hat. Dieses sogenannte Dublin-System belastet einseitig die EU-Grenzstaaten wie Griechenland, Italien und Spanien, wo die meisten Zuwanderer ankommen, und steht deshalb bereits seit längerem in der Kritik.


16.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Boris Johnsons Erdrutschsieg: Deutschlands Redaktionsaktivisten erleben ihr Waterloo

Selten haben Superlative so gut gepasst wie auf die Wahlen zum Britischen Unterhaus. Boris Johnson hat wahrlich Historisches geschafft. Der von Deutschlands Journalisten als „Clown“ verlachte Taktiker Johnson hat die politische Landkarte völlig neu entworfen.

16.12.2019
Asyl
NWO
Epochtimes: Merkel sucht erneut nach Menschen, „die bereit sind, zu uns nach Deutschland zu kommen“
Kanzlerin Angela Merkel will erneut die Menschen auf der Welt finden, "die bereit sind, zu uns nach Deutschland zu kommen“. Das sagte sie in einer aktuellen Video-Botschaft im Hinblick auf das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Was steckt dahinter?

Im Bundeskanzleramt wollen am Montag Spitzenvertreter von Wirtschaft, Gewerkschaften und Regierung darüber diskutieren, wie das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das Anfang März 2020 in Kraft tritt, am besten in die Praxis umgesetzt werden kann. „Ohne ausreichend Fachkräfte kann ein Wirtschaftsstandort nicht erfolgreich sein“, warnte Merkel in ihrer wöchentlichen Videobotschaft.


16.12.2019
NWO
Umvolkung
pi-news: Claudia Roth fordert deutsche Staatsbürgerschaft für 140 Millionen „Klimaflüchtlinge“
Der Zweck des Klimawahns


Von MANFRED ROUHS | Der Deutsche Bundestag hat am Freitag auf Antrag der Grünen-Abgeordneten Claudia Roth die Möglichkeit diskutiert, einen „Klimapass“ für „Klimaflüchtlinge“ auszustellen. Dieser „Klimapass“ soll den betroffenen Menschen Reisefreiheit insbesondere für die Migration nach Deutschland eröffnen. „Die Klimakrise ist Ursache von Migration und Flucht – gerade im globalen Süden, der am wenigsten zur Erderwärmung beigetragen hat“, erläutert Roth ihren Vorstoß dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Und sie nennt Zahlen:

„Die Weltbank – nun wahrlich kein grüner Kreisverband – sagt voraus, dass bis 2050 mehr als 140 Millionen Menschen allein in Sub-Sahara-Afrika, Südasien und Südamerika klimabedingt ihr Zuhause verlieren könnten.“


16.12.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Egon W. Kreutzer: Die Wurzeln des Fachkräftemangels

Betrachtet man die Wanderungsstatistik des Deutschen Statistischen Bundesamtes genauer, erhebt sich die Frage, ob es zur Behebung des Fachkräftemangels nicht weit aussichtsreicher wäre, sich über die Verringerung der Fachkräfte-Abwanderung Gedanken zu machen.

16.12.2019
NWO
Erderwärmung
Das Wasser
Neopresse: Klima- und Umweltschutz-Erinnerung: Nestlé und Coca Cola privatisieren größtes Wasserreservoir in Südamerika

Die Lebensmittel- und Getränkekonzerne Nestlé und Coca Cola wollen das größte natürliche Wasserreservoir in Südamerika privatisieren. Der Wasserspeicher befindet sich unter Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay. Nach Berichten einer brasilianischen Zeitung schreiten die Verhandlungen zur Privatisierung mit den Behörden der Regierungen voran. Den privaten Konzernen sollen Konzessionsrechte vergeben werden, die sie zur Nutzung der Quellen benötigen. Die Verträge sollen für hundert Jahre geschlossen werden.

16.12.2019
NWO
Brexit
pi-news: Michael Mross und Joachim Steinhöfel bringen Licht ins Propaganda-Dunkel
Der Verlierer der Wahl in Großbritannien ist die deutsche Presse


Deutsche Medien versuchten den Briten vorzuschreiben, wie sie wählen sollen. Der Versuch ist deutlich gescheitert. Während die Presse hierzulande ständig den EU-Kurs indoktrinierte, entschieden britische Wähler anders. Das empört Kommentatoren von ARD, ZDF & Spiegel.

Doch anders, als die deutsche Journaille weismachen will, ist der Brexit keineswegs negativ für Großbritannien. Das zeigen die Reaktionen an den Finanzmärkten deutlich. Das britische Pfund ist stark gestiegen. Ein besseres Vertrauensvotum kann es kaum geben.

Im Gegenteil: Der Brexit zerbricht nicht Großbritannien, sondern die EU. London wird sich erfolgreich von den Fesseln des Brüsseler Politbüros befreien und so neu starten und erstarken.


16.12.2019
NWO
Brexit
pi-news: Videokommentar von Markus Gärtner
Briten zerstören Anti-Brexit-Propaganda


Von MARKUS GÄRTNER | Die Wahl in Großbritannien hat wie eine Bombe eingeschlagen. Aber nur bei jenen, die der Propaganda geglaubt haben, die sie selbst VOR der Wahl verbreitet haben: die mediale und politische Kaste. Jetzt gibt es kein Vertun mehr: diese Wahl, in all ihrer Deutlichkeit, war ein zweites Referendum, sie wurde von beiden Seiten während des Wahlkampfes auch als solches glasklar kenntlich gemacht.

In Brüssel sind die Eurokraten nun platt und in Panik, die Medien deuten ihre eigene Propaganda um, damit sie nicht das letzte Körnchen Glaubwürdigkeit verlieren. In den Hauptstädten kritisiert man die britischen Wähler.


16.12.2019
NWO
Die Schwemme
pi-news: Von Politikern und den Mainstream-Medien totgeschwiegen
Neuer EU-Plan: Europa mit Afrikanern fluten und Proteste im Keim ersticken


Von EUGEN PRINZ | Die Tinte der Unterschriften unter dem „Global Compact On Migrationist noch nicht richtig trocken, da werden schon die nächsten Pflöcke für eine massenhafte Besiedelung Europas mit kulturfremden Menschen aus Entwicklungsländern eingeschlagen.

Bereits am 26. März 2019 hat das Europäische Parlament eine „Entschließung zu den Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa“ angenommen. Was in diesem Pamphlet steht und was es bedeutet, werden Sie gleich erfahren.

Alles „Gute“ kommt von Brüssel


15.12.2019
NWO
Die Schwemme
war klar
Journalistenwatch: Ein Jahr UN-Migrationspakt: Von wegen „rechtlich unverbindlich“

Vor einem Jahr wurde der Migrationspakt in Marrakesch geschlossen. Überheblich und arrogant bügelten vor allem in Deutschland Politiker der Altparteien Kritikerstimmen nieder, die in dem UN-Dokument die offizielle Blaupause einer legalen globalen Massenmigration zulasten der Industriestaaten – vor allem Deutschlands – sahen und erkannten: Der Pakt habe „überhaupt keine rechtliche Bindungswirkung“. Wie sich jetzt zeigt, eine glatte Lüge. 

Wie so oft behalten diejenigen Recht, denen damals populistische Panikmache und nationalistische Angstneurosen unterstellt wurden: Sehr wohl nämlich wird der Migrationspakt (Global Compact for Migration, GCM), der „sichere, geordnete und reguläre Migration“ zur Normalität und Selbstzweck erhebt, von vielen seiner Unterzeichnerstaaten als Marschroute einer grundsätzlich neuen Zuwanderungspolitik aufgefasst – und führt ganz konkret bereits zu einer Anpassung der nationalen Gesetzgebung zur Öffnung und Anbahnung weiterer Einwanderung. Fehlende „völkerrechtliche Bindung“ verhindert nämlich nicht, dass unter Berufung auf die UN-Vereinbarung ein kompletter Politikwechsel eingeleitet wird; so was es auch mit den Weltklimaabkommen – vorausgesetzt, die „Willigen“ heben die gefassten Ziele auf die politische Agenda.


15.12.2019
NWO
Erderwärmung
So eine billige PR
Danisch: Greta und die Bahn

Ging ja gerade durch die Presse: [Nachtrag / Update!]

Das Bild von Greta, die in einem Zug auf dem Boden hockt.

Nachtrag: Das ist die Quelle des Bildes, ein Tweet von Greta:


15.12.2019
NWO
Verblödung
Dafür gibt es wohl keine App
Deutsch.RT: Schwimmbad-Sterben: Immer mehr Kinder in Deutschland können nicht schwimmen (Video)

In Deutschland werden laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu viele Schwimmbäder geschlossen. Deshalb fordert die DLRG einen Investitionsplan zur Rettung der Badeanstalten. Viele Todesfälle durch Ertrinken könnten vermieden werden, gebe es genug Schwimmbäder.

15.12.2019
NWO
Deutsch.RT: US-Kongress: Ausstieg aus INF-Vertrag war verfassungswidrig - Daher kein Geld für neue US-Raketen

Das US-Repräsentantenhaus will die Finanzierung landgestützter Raketensysteme mittlerer und kürzerer Reichweite aus dem Wehretat streichen. Außerdem sei die vom US-Außenminister Pompeo im März 2019 gefällte Entscheidung für den INF-Austritt verfassungswidrig.

Im US-Repräsentantenhaus ist man mit der aktuellen Politik des Landes bezüglich Nuklearwaffen allgemein unzufrieden. Dies zeigt sich im Haushaltsentwurf des Verteidigungsministeriums für das kommende Jahr, der kürzlich im  US-Kongress verabschiedet wurde – zunächst nur im Repräsentantenhaus, dem Unterhaus des US-Parlaments. 

Verfassungswidriger INF-Austritt


15.12.2019
NWO
Wichtig
Deutsch.RT: Fridays for Future: Eine Bewegung von Reichenkindern für die Interessen der Großkonzerne?

In der politischen Linken herrschen viele Illusionen zu Fridays for Future. Die Bewegung, meinen viele, sei demokratisch und fortschrittlich. Dabei handelt es sich um eine Bewegung von privilegierten Kindern für die Interessen von Großkonzernen, meint Hasan Posdnjakow.

von Hasan Posdnjakow

Seit einigen Monaten haben die Mainstreammedien ein Topthema: die Bewegung "Fridays for Future" (FFF). Sie gilt vielen als progressive, gar antikapitalistische Kraft. Die Argumentation läuft ungefähr so: Eine amorphe "Jugend" habe sich politisiert und eine authentische politische Bewegung ins Leben gerufen. Gegner dieser Bewegung seien die Konzerne und die Politik, die nicht genug tun würden, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Weil sich die FFF-Bewegung gegen diese Konzerne wende, sei sie antikapitalistisch. Zudem besteht die Überlegung, man könne den "ökologischen" Charakter von FFF irgendwie durch soziale Komponenten ergänzen oder abfedern.


15.12.2019
NWO
Tesla
Der von Soros geschm...
Epochtimes: Tesla-Fabrik in Brandenburg: Altmaier bietet Hilfe an

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Unterstützung des Bundes für die geplante Ansiedlung der sogenannten Gigafabrik des US-Elektroautoherstellers Tesla angeboten.

„Leuten wie Elon Musk wird überall in Europa ein roter Teppich ausgelegt. Deshalb ist die Entscheidung für Brandenburg und Deutschland ein großer Erfolg“, sagte Altmaier dem Berliner „Tagesspiegel“ mit Blick auf Tesla-Chef Elon Musk.


15.12.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Deutscher Marktanteil der Autobauer sinkt auf 20-Jahres-Tief

In Deutschland wurden 2019 so wenige Autos gebaut, wie seit 22 Jahren nicht mehr. War 1997 noch jeder zehnte Wagen weltweit „Made in Germany“, ist es 2019 nur noch jeder 17. Das geht aus einer Studie des CAR-Center Automotive Research der Uni Duisburg-Essen hervor.

„Wir rechnen damit, dass die Zahl 4,67 Millionen in Deutschland gebauter Autos im kommenden Jahr weiter auf 4,5 Millionen Stück sinken wird“, sagte Ferdinand Dudenhöffer der „Bild am Sonntag“.


15.12.2019
NWO
Soros
Wichtig
alles-schallundrauch: Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima

Wenn man sich das Umfeld von Greta Thunberg näher anschaut, dann ist zu erkennen, die Schulschwänzerin ist eine Puppe von George Soros und wird von Agenten von Soros geführt. Dieses Kind dient ihm nur als Mittel zum Zweck, ist nur sein kontrolliertes Instrument und seine manipulierte Figur, die vorgegebene Texte von sich gibt, für ein ganz anderes Ziel. Das ist wieder deutlich sichtbar geworden, als ich den Artikel "Warum wir wieder streiken" auf der Seite von "Project Syndicate" gelesen habe, der von Greta Thunberg als Autorin "geschrieben" wurde. Wohl eher für sie geschrieben wurde, denn sie hat den Inhalt sicher nicht so formulieren können.

15.12.2019
NWO
Erderwärmung
alles-schallundrauch: John Kerry - der Krieg gegen den Klimawandel

Nach Ausrufen des Klimanotstandes durch das EU-Parlament über Europa hat der ehemalige US-Aussenminister und Kandidat für die Präsidentschaft John Kerry am Sonntag in einem Interview gesagt, der Kampf gegen den Klimawandel muss wie ein Krieg behandelt werden. Kerry diskutierte über seine neue Koalition von Weltführern und Prominenten, um sie gegen den Klimawandel zu mobilisieren, genannt "World War Zero" oder "Weltkrieg Null", der Weltkrieg, um die CO2-Emmissionen auf Null zu bringen.

15.12.2019
Erderwärmung
NWO
alles-schallundrauch: Die Ökonazis haben den Klimanotstand ausgerufen

Am Donnerstag hat das EU-Parlament den "Klimanotstand" für Europa ausgerufen und damit die EU-Kommission, die nationalen Regierungen der EU-Länder und andere globale Akteure aufgefordert, "umgehend die konkreten Massnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um diese Bedrohung zu bekämpfen und einzudämmen, bevor es zu spät ist". Bei der Abstimmung waren von den 673 Abgeordneten 429 dafür und 225 dagegen, 19 enthielten sich der Stimme. Die Ökonazis haben sich mit der Lüge über einen "Notstand", der frei erfunden ist und gar nicht existiert, durchgesetzt.

15.12.2019
NWO
Der Plan
Die Unbestechlichen: Die SPD will per Gesetz die »Lufthoheit über die Kinderbetten« erobern

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der vorsieht, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen. Aus Politik und Kirche kommt jedoch Kritik. Viele sehen in Kinderrechten den Versuch, die elterliche Erziehungsfreiheit auszuhebeln.

Im Koalitionsvertrag haben sich SPD und CDU auf die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz geeinigt. (FW Kommentar hier) Nun hat Justizministerin Christine Lambrecht einen Gesetzvorschlag vorgelegt. Nach den Plänen der SPD soll Artikel 6 des Grundgesetzes um folgende Sätze ergänzt werden: »Jedes Kind hat das Recht auf Achtung, Schutz und Förderung seiner Grundrechte einschließlich seines Rechts auf Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit in der sozialen Gemeinschaft. Das Wohl des Kindes ist bei allem staatlichen Handeln, das es unmittelbar in seinen Rechten betrifft, angemessen zu berücksichtigen. Jedes Kind hat bei staatlichen Entscheidungen, die seine Rechte unmittelbar betreffen, einen Anspruch auf rechtliches Gehör.«


15.12.2019
NWO
Brexit
alles-schallundrauch: Die Briten haben jetzt vier Mal Brexit gewählt

Am Donnerstag haben die britischen Wähler wieder mit überwältigender Mehrheit sich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden. Laut Hochrechnungen haben die Konservativen 368 der 650 Sitze im Parlament gewonnen, eine prognostizierten Mehrheit von 86 Sitzen, was die grösste Mehrheit für die Tories seit den Tagen von Margaret Thatcher bedeutet.

15.12.2019
NWO
Die totalitäre Weltherrschaft
Epochtimes: Belmont Club: Wahl in Großbritannien zeigt Grenzen des Totalitären – Zukunft gehört dem Individuum

„Orwell lag falsch“, schreibt Richard Fernandez vom Belmont Club. „Die Zukunft besteht nicht aus einem Stiefel, der immer und immer wieder in ein menschliches Gesicht tritt. Der Stiefel ist verrottet, zersetzt durch die Auswirkungen des nicht Vorhersehbaren, durch die Brennkraft des Schöpferischen.“

15.12.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Anklagepunkte gegen Trump im Impeachment-Verfahren festgelegt – Wie in Russland berichtet wird

In Washington wurden die Anklagepunkte im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump beschlossen. Die Mehrheit der Demokraten im Kongress hat dafür gestimmt.

Wahrscheinlich schon nächste Woche wird das Amtsenthebungsverfahren offiziell eröffnet, wenn der Kongress mit der Mehrheit der Demokraten für eine Anklageerhebung gegen Trump stimmt. Der Justizausschuss hat am Freitag dafür den Weg frei gemacht, indem er zwei Anklagepunkte gegen den US-Präsidenten beschlossen hat: Machtmissbrauch und Behinderung der Justiz.


15.12.2019
NWO
Vatikan
Neopresse: Finanzskandal im Vatikan
Der Vatikan hat erneut einen Finanzskandal erster Güte produzieren lassen. Die Organisation hat in London eine „Luxusresidenz“ erworben und dabei einen dreistelligen Millionenverlust erlitten. Der Verlust geht auf das Konto des sogenannten „Staatssekretariats“, das für solche Vorgänge verantwortlich zeichnet – da es als „Regierung“ des Vatikans gilt. Der „Centurion Global Fund“, der überwiegend Geld des Vatikans erhält, hat nun auch eine Beteiligung an „Italia Independent“ erworben, an einem „ABB“-Ableger in Italien und sogar Film-Beteiligungen finanziert.

15.12.2019
Dritter Weltkrieg
NWO
Privatarmee
Neopresse: EU-Kriegsvorbereitung: Manfred Weber sorgt vor

Der vormalige Kommissionspräsidentschaftskandidat im EU-Parlament, Manfred Weber, wird nach Monaten des Schweigens wieder aktiver. Der aktuelle Fraktionsvorsitzende der Fraktion „EVP“ im EU-Parlament hat eine „Entfremdung“ zwischen Frankreich und Deutschland festgestellt. Dies lastete er im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ wiederum Emmanuel Macron an, dem französischen Staatspräsidenten. Zudem geht er ganz nach seinen eigenen Vorgaben und Ansprüchen den „nächsten Schritt“ – in den Abgrund, wie Kritiker meinen.

Eine Armee


15.12.2019
NWO
Kalergi
Neopresse: Bestätigt: Industrielle Produktion geht weiter zurück – wohin geht die Reise?

Die Industrieproduktion in Deutschland wird langsam aber sicher zum Symbol für den wirtschaftlichen Niedergang des MERKEL-Landes. Am Freitag wurde bekannt, dass das statistische Bundesamt nun einen Rückgang der Aufträge um 1,7 % gegenüber dem Vormonat meldete. Es wird problematischer.

Schockmeldung

Analysten sprechen vermehrt davon, dass dies eine Schockmeldung darstelle. Denn Volkswirte hatte vor Wochen noch propagiert, es könne eine Steigerung des Outputs geben. Jetzt fallen die Auftrage „aus dem Ausland außerhalb der Eurozone“ um insgesamt deutliche -4,1 % im Vergleich zum September. Die Analysten sind noch heute der Meinung, das Ende der – negativen – Fahnenstange sei nicht erreicht. Die Problemlage wird düsterer. Wir hatten vor Tagen bereits davon berichtet.


15.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Bundesagentur: Kaum Brexit-Folgen für deutschen Arbeitsmarkt

Die negativen Folgen des nach der britischen Unterhaus-Wahl näher gerückten Brexits halten sich für den deutschen Arbeitsmarkt nach Einschätzung von Bundesagentur-Chef Detlef Scheele in Grenzen.

„Das Außenhandelsvolumen mit dem Vereinigten Königreich ist nicht so entscheidend, dass der Brexit zu gravierenden Folgen auf dem deutschen Arbeitsmarkt führen dürfte“, sagte Scheele der „Rheinischen Post“ (Samstag).


15.12.2019
NWO
Es kommen noch mehr dahinter
Danisch: Eine Kriegslist zur Errichtung einer neuen Weltordnung

Bedenkt man dann noch, dass hier gerade eine Stadt nach der anderen einen „Klimanotstand” ausruft, um sich effektiv über Demokratie und Recht hinwegzusetzen, dann sieht das wirklich danach aus. Denn die Vereinten Nationen, die ja auch den Feminismus verteilen, gelten ja schon lange als die Weltkommunismusbehörde, die an einer kommunistischen Zentralregierung baut und dazu vor Desinformation und Intrige nicht zurückschreckt.

Und verblüffend viel sieht in letzter Zeit danach aus, als ob alles auf kommunistisch getrimmt wird.


15.12.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Schnauze voll vom Affentheater

Also doch Deutschland. Die deutsche Jugend ist der Meinung, dass die deutschen Alten Donald Trump gewählt haben.

Und jetzt wollen alle in Rente:

Eine besonders klare Meinung haben die 55- bis 69-Jährigen. Von ihnen sagt exakt jeder Zweite, dass er so schnell wie möglich in Rente gehen und nur noch Dinge für sich machen möchte.

Doch offenbar denken auch die Millennials schon jetzt an das Ende ihres Arbeitslebens: 29 Prozent der 24- bis 39-Jährigen stimmen bereits heute der Aussage zu, dass sie ebenfalls schnellstmöglich in Rente gehen wollen.

Geil. Vom Studium direkt in Rente.

Wir sollten einfach alle streiken. Bis sie es merken. Und wenn sie es nicht merken, ist es auch gut.


14.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Film-Regisseurin: „Die nationale Sicherheit wird durch die Konfuzius-Institute gefährdet“

Weltweit betreibt die Pekinger KP-Führung um die 500 Konfuzius-Institute an den renommiertesten Universitäten in enger Kooperationen mit den Hochschulen. In Deutschland gibt es quer durch die Bundesländer 19 Konfuzius-Institute. An der Oberfläche sollen sie dem Kulturaustausch und der Förderung der chinesischen Sprach- und Schriftkultur dienen. Doch hinter der friedlichen Fassade, so Michel Juneau-Katsuya, ehemaliger leitender Nachrichtenoffizier des kanadischen Geheimdienstes, stecken verdeckte Motive:

Es ist ein trojanisches Pferd Sie kamen [an der Oberfläche] mit friedlichen Absichten, aber leider gibt es versteckte Motive.“


14.12.2019
NWO
Ukraine
Epochtimes: Ukraine ruft USA zu Beschluss von Sanktionen gegen Nord Stream 2 auf

Beim Streit um Nord Stream 2 geht es nicht nur um vorgebliche Abhängigkeiten Europas von Russland. Der Durchleitungsvertrag der Ukraine für russisches Erdgas läuft demnächst aus. Es drohen hohe Einnahmeverluste, wenn Nord Stream 2 in Betrieb geht.

14.12.2019
NWO
Kommunismus
Erdewärmung
Danisch: Durch das Klima zum Weltkommunismus

Es zeichnet sich immer mehr ab, dass die Klimanummer eine politische List zur Durchsetzung eines Weltkommunismus ist.

Das rot-grüne Marxmonstrum Claudia Roth kommt laut Yahoo! mit der Forderung eines Klimapasses um die Ecke.

Ich finde das ja immer beängstigend, unter welcher Wortschatznot Journalisten so leiden. Jeder, der irgendwas will, vorschlägt, beantragt, empfiehlt, haben will, durchzusetzen versucht, zum Gegenstand einer Erpressung macht, im Delirium haluziniert, geschlecht geträumt hat, der „fordert”. Gibt bei Journalisten immer nur diese eine Vokabel, so wie jeder, der ablehnt, verachtet, verschmäht, verweigert, kritisiert, usw. immer „Hass” sprüht und jeder, der nicht will, es für nicht ratsam hält usw. gleich „Ängste” hat. Eigentlich sieht man immer sehr offensichtlich, wie denkbehindert Journalisten sind.

14.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Supreme Court befasst sich in heißer Wahlkampfphase mit Trumps Steuer-Streit

Mitten in der heißen Phase des US-Präsidentschaftswahlkampfes will sich der Supreme Court mit der von den Demokraten geforderten Herausgabe der Finanzunterlagen von Präsident Trump befassen. Eine Entscheidung wird bis spätestens Ende Juni erwartet.

14.12.2019
Asyl
NWO
Danisch: Mutti und die Fachkräfte

Warum schulen wir eigentlich nicht erst mal die ganzen Parteigünstlinge und Politiker zur „Fachkraft” um?

Also:

  • Merkel redet davon, dass wir dringen Fachkräfte brauchen.
  • Die Grünen kommen gerade mit Weltbürgerpass und allgemeinen Bürgerrechten wegen Klimaflucht.
  • Die SPD will … ja, weiß ich auch nicht, was die wollen, aber sie sind irgendwie auch ständig für Migration.

    Nachtrag: Saskia Esken, 21.9.2019, „Migration ist in weiten Teilen die Lösung vieler unserer Probleme“

Warum steigen dann eigentlich die Ausgaben für Migranten so steil an, wenn die uns doch so Gutes tun? Müssten die unsere Bilanz nicht verbessern, statt verschlechtern, wenn sie so bitter nötig wären?


14.12.2019
Erderwärmung
NWO
Der Plan punktgenau nach dem Club Of Rome
Epochtimes: Entwicklungsminister fordert Solidarität und Geld für „Klimakatastrophen-Länder“

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat angesichts des drohenden Scheiterns der UN-Klimakonferenz in Madrid mehr internationales Engagement in der Klimapolitik gefordert. „Die Verhandlungen in Madrid zeigen: Kein Staat kann und darf sich mehr aus der Verantwortung seiner nationalen Minderungsziele stehlen“, erklärte Müller am Samstag. „Jetzt muss messbar und ehrgeizig reduziert werden.“ Er kündigte insbesondere Investitionen von deutscher Seite an.

Müller forderte zudem mehr Solidarität der Industrieländer mit Ländern, die besonders stark von der Klimakatastrophe betroffen seien, insbesondere in Afrika. Von der Europäischen Union forderte er in diesem Zusammenhang spezielle Investitions- und Innovationsprogramme zur Förderung erneuerbarer Energien auf dem afrikanischen Kontinent.


14.12.2019
NWO
Brexit
Sozialisten
Epochtimes: Sieg von Johnson: Britische Unternehmer sind erleichtert, Verstaatlichungen durch Labour sind vom Tisch

Die britischen Unternehmer sind erleichtert, das Pfund macht an der Börse einen Freudensprung. Nach dem klaren Sieg von Boris Johnson sprang das Pfund zum Dollar an der Börse um bis zu 2,7 Prozent. Gegenüber dem Zufluchtsort des Schweizer Franken betrug das Plus zeitweilig 3,4 Pfund. Auch zum Euro kletterte die britische Währung auf mehr als 1,20 Euro je Pfund. Seit dem Frühjahr 2018 sind das neue Höchstwerte. Obwohl wenn die Kurse in der Nacht etwas nachließen - das Signal ist eindrucksvoll.

14.12.2019
NWO
Frankreich
Bürgerkrieg
Rente
Epochtimes: Rentenstreiks in Frankreich gehen weiter: „kein Waffenstillstand zu Weihnachten“

Die Streiks gegen die geplante Rentenreform in Frankreich haben auch am Samstag für starke Einschränkungen im Verkehr gesorgt. Laut staatlicher Bahngesellschaft SNCF blieb der Zugverkehr auch am zehnten Streiktag in Folge „stark gestört“. Im Durchschnitt fuhr nur jeder vierte TGV-Schnellzug. In Paris blieben neun Metrolinien weiter geschlossen, auch im Busverkehr gab es starke Einschränkungen.

Die Streiks gegen die Rentenpläne drohen auch, die Weihnachtspläne vieler Menschen durcheinander zu bringen. Für gewöhnlich dauert es nach Ausständen einige Tage, bis Züge wieder nach Plan rollen. Die größte Bahngewerkschaft CGT-Cheminots hatte vor wenigen Tagen gedroht, es werde „keinen Waffenstillstand zu Weihnachten“ geben.


14.12.2019
NWO
Genderwahn
Der Plan
ScienceFiles: Instrumentalisierung von Recht und Hautfarbe: Vermietung nicht nur an Deutsche

Der Titel dieses Posts hätte auch “politisch korrekte Enteignung” lauten können…

Im angelsächsischen Sprachraum ist in der letzten Zeit der Begriff “Woke” aufgetaucht und nicht nur das, der Begriff hat sich in Windeseile verbreitet. Damit werden politisch-korrekte Zeitgenossen bezeichnet, die ihre heilige Dreifaltigkeit aus Genderismus, LSBTIQ+ und Diversität so verdichtet haben, dass sie keinerlei Abweichung von dem, was sie für richtig halten, mehr dulden. “Woke” zeichnen sich durch eine unglaubliche Intoleranz, einen extremen Autoritarismus und ein Sendungsbewusstsein aus. Sie sind die europäische Antwort auf muslimische Gotteskrieger.


14.12.2019
NWO
ScienceFiles: Systematische Massenverarmung: Was der “Green Deal” der EU wirklich bedeutet

Die Strategie in aller formalen Kürze.

  • Eine Katastrophe wird erfunden, eine, die herkömmliche Ereignisse, die es zu allen Zeiten auf der Erde gab, Sturmfluten, Waldbrände, Trockenheiten, zu etwas Außergewöhnlichem erklärt.
  • Die zum Außergewöhnlichen erklärten Normalitäten werden im nächsten Schritt zur Folge einer erfundenen Ursache gemacht, die niemand durch seine eigene Wahrnehmung nachprüfen kann. Über willkürliche Assoziationen oder fabrizierte Zusammenhänge, von denen niemand weiß, ob sie relevant sind, wird ein Zusammenhang zwischen alltäglichem Handeln und dem außergewöhnlichen Ereignis, der Katastrophe behauptet.

14.12.2019
NWO
Asyl
Die Schwemme
Sorgt lieber dafür, daß unsere Leute hier bleiben
Epochtimes: Fachkräftemangel: Merkel will Menschen von außerhalb der EU nach Deutschland bringen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Vorfeld des Fachkräfteeinwanderungsgipfels der Bundesregierung für die gezielte Gewinnung von Fachkräften auch außerhalb der EU geworben. „Ohne ausreichend Fachkräfte kann ein Wirtschaftsstandort nicht erfolgreich sein“, sagte Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Videobotschaft. Zugleich gebe es „viele Handwerker und Betriebe, die händeringend Fachkräfte suchen“, fügte die Kanzlerin hinzu.

14.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Lambsdorff: Johnson muss Übergangsfrist verlängern

Kaum verkündete der gestärkt aus den Unterhauswahlen hervorgegangene britische Premier, dass jetzt der Brexit schnell erledigt werden könne, kommen Einwände aus der FDP. FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff erklärte "Herr Johnson hat sich in der Vergangenheit immer sehr flexibel gezeigt, was seine Meinungen angeht. Ich zähle darauf, dass er auch in dieser Frage flexibel ist", so der FDP-Politiker.

14.12.2019
NWO
Marxismus
ScienceFiles: Hochmut kommt vor dem Fall

Um zu verstehen, warum Labour die Wahl verloren hat, reicht es, die Reaktion von Labour auf die Niederlage zu betrachten. Die ahnungslosen Cliquen der Partei weisen mit den Fingern aufeinander und bemerken nicht, dass sie alle die Verantwortung für den katastrophalen Verlust der Unterstützung der Arbeiterklasse tragen. The Labourish Twitterati wüten gegen dumme, rassistische alte Wähler. Die affektierten Agitatoren von Momentum behaupten, der Mann auf der Straße sei von Tory Propaganda verführt worden. Was für eine wuterfüllte Verachtung für die Bürger. Das ist der Grund dafür, dass die Arbeiter euch und der Labour Party den Rücken gekehrt haben – weil ihr sie als untergebene Wesen anseht, als minderwertige Rasse, als zu große Kinder, denen es an freiem Willen und gesundem Menschenverstand mangelt. Die gestrige Absage der Arbeiterklasse an die Labour Party ist in Jahren eine der Sternstunden des politischen Lebens in Britannien.

13.12.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Nach Brexit-Kehrtwende: Wie Labour sich den potentiellen Wahlsieg vermasselte

Während Labour bei den letzten Wahlen noch beachtliche 40 Prozent erreicht hat, sackte sie am Donnerstag dramatisch ab. Grund dafür ist die Kehrtwende in der Brexit-Politik der Sozialdemokraten. Ihr Bekenntnis zu einem zweiten Referendum entfremdete sie von ihrem Kernmilieu.

13.12.2019
NWO
USA
Deutsch.RT: "Nein!" … "Doch!" … "Oh!" – Das Erwachen der US-Medien über den gescheiterten Putsch in Venezuela

Langsam dämmert’s auch den US-Medien: Die Versuche der USA, Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro durch einen Staatsstreich abzusetzen, sind fehlgeschlagen. Doch was kommt nun? Wird man Russland nun bitten, Maduro von seinem Posten "zu entlasten" – wie seinerzeit zu Assad?

Fast ein Jahr ist vergangen – seit dem gescheiterten Versuch der Trump-Regierung, Venezuelas sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro aus seinem Amt zu drängen. Nun versucht man endlich auch in den US-Medien, das letzte Quäntchen Verstand zusammenzukratzen. Erstens, um zu verstehen, was alles schief gelaufen ist, und zweitens, um endlich kleinlaut zuzugeben, dass man den venezolanischen Präsidenten doch nicht so schnell loswerden kann.


13.12.2019
NWO
Kalergi und andere
Wichtig
Die Unbestechlichen: Deutschland – vom Industriestaat zum armen Agrarland

Deutschland – vom Industriestaat zum armen Agrarland

(von Gabriele Schuster-Haslinger)

Um die Gründe oder das Für und Wider geht es in diesem Artikel nicht, darüber wurde bereits hinreichend berichtet – ich möchte auf etwas anderes hinaus. Es gibt diverse Pläne, was mit Deutschland oder besser gesagt: mit den Deutschen passieren soll, darüber habe ich in meinem Buch „Nutzlose Esser“ ausführlich berichtet. Diese Pläne sind teilweise über 100 Jahre alt, aber offensichtlich aktueller denn je. Hier ein kurzer Überblick über diese Pläne in chronologischer Auflistung:


13.12.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: Kommt die große Krise oder ist alles Panikmache?

Für eine kommende Wirtschafts- und oder Finanzkrise gibt es immer Vorzeichen, es gibt Indikatoren, die auf das Kommende hinweisen. Und heute stehen die meisten davon auf „rot“. Hier finden Sie eine kleine Aufzählung.

„Krisenpropheten“ haben die Menschen schon immer fasziniert. Es macht den Menschen anscheinend Spaß, sich vor einer kommenden Krise ein wenig zu gruseln, freilich aber ohne sich darauf vorzubereiten. Man redet über die kommende Krise und hofft gleichzeitig, dass sie einen selbst irgendwie verschont. Auch jetzt gibt es wieder „Krisenpropheten“ und es sind in letzter Zeit einige Bücher erschienen, die eine wirklich große Krise vorhersagen. Man könnte plakativ von der „Mutter aller Krisen“ sprechen, denn dieses Mal könnte gleich das ganze Finanzsystem zusammenbrechen. Könnte, muss aber (noch) nicht, dazu gleich mehr.


13.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Vom Linksstaat über den EU-Staat zum One-World-Regime. Oder: Einfach nur Deutschland

Es steht schlimm um unser Land

Am vorletzten Wochenende wurde auf dem Bundesparteitag der „Alternative für Deutschland“ in Braunschweig ein neuer Bundesvorstand gewählt. Auch die anderen Parteien veranstalteten zuvor oder, wie die SPD, eine Woche danach ihre Parteitage. Ein geeigneter Anlass zu einem Blick auf die Situation in unserem Land und auf die Aufgaben, die die „Alternative für Deutschland“ anzugehen hat.


13.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Thanos-Trump „ist unausweichlich“ – Demokraten mit einem Fingerschnippen weggeblasen

In den USA sorgt ein Videoclip von Donald Trumps Wahlkampfteam für Aufsehen, für den der Kopf des Präsidenten auf den Körper von Marvel-Bösewicht Thanos montiert wurde. „Ich bin unausweichlich“, sagt Thanos-Trump mit tiefer Stimme – und bläst dann mit einem Fingerschnippen seine Gegner von den oppositionellen Demokraten weg.

Die Kampfansage ist eindeutig: Impeachment hin oder her, ich werde wiedergewählt. Und tatsächlich sieht es nicht so aus als ob das immer näher rückende Amtsenthebungsverfahren Trump schaden wird.


13.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Neues Unabhängigkeitsreferendum geplant – Sturgeon: Johnson hat „kein Mandat“ für EU-Austritt Schottlands

Nach dem Wahlsieg der Conservative Party in Großbritannien hat die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon das damit verbundene Votum für den Brexit „mit Bedauern“ zur Kenntnis genommen. Der britische Premierminister Boris Johnson habe aber „überhaupt kein Mandat, um Schottland aus der EU zu führen“, sagte Sturgeon am Freitagnachmittag in Edinburgh.

Es sei „ohne jeden Zweifel“ klar, dass „die Art der Zukunft, die von der Mehrheit der Schotten ersehnt wird“, sich sehr von derjenigen unterscheide, die von dem Rest des Vereinigten Königreichs gewählt worden sei, so die schottische Regierungschefin weiter.


13.12.2019
NWO
Erderwärmung
Epochtimes: Polen lehnt bei EU-Gipfel Klimaneutralität bis 2050 ab – Merkel: „Es gibt keine Spaltung Europas“

Die EU-Staaten haben sich nicht gemeinsam darauf einigen können, Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 anzustreben. Weil Polen das Bekenntnis noch nicht mitgetragen habe, würden die EU-Staats- und Regierungschef im Juni auf das Thema zurückkommen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Nacht zum Freitag in Brüssel. Der veröffentlichte Gipfel-Text erwähnt auf Druck Tschechiens und Ungarns nun auch explizit die Atomkraft als mögliche Energiequelle auf dem Weg zur Klimaneutralität.

13.12.2019
NWO
Korruption
Journalistenwatch: Verteidigungsministerium behindert Arbeit des Untersuchungsausschusses „Berateraffäre“

Im Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre „von der Leyen“ hat das Verteidigungsministerium dem Bundestag wichtige Beweismittel vorenthalten. Nach Prüfung durch Ausschussmitglieder konnte nachgewiesen werden, dass besonders brisante Passagen in einem vorzulegenden Protokoll durch das BMVg umfassend geschwärzt oder entnommen wurden. Das Dokument wird im Ausschuss als Beweismittel zu irregulären Vergabepraktiken behandelt.

13.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: EU ist „bereit“ für nächste Brexit-Phase und hofft auf „frühzeitige Ratifizierung“

Nach dem klaren Wahlsieg der britischen Konservativen von Premierministers Boris Johnson haben die EU-Staaten die Kommission mit der Vorbereitung von Handelsgesprächen mit Großbritannien beauftragt. „Wir werden so schnell wie möglich an die Arbeit gehen“, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitag. Im Einklang mit den Grundsätzen der Gemeinschaft sei das Ziel dabei „eine möglichst enge Beziehung“ mit dem Vereinigten Königreich.

„Mein Punkt ist sehr klar: Wir sind bereit“, sagte EU-Ratspräsident Charles Michel am Freitag beim EU-Gipfel in Brüssel. Die EU habe ihre Prioritäten für die Gespräche über die künftigen Beziehungen bereits festgelegt. Er hoffe auf „loyale, gute Verhandlungen“ mit London.


13.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Großbritannien: Wahlen wurden zur zweiten Brexit-Abstimmung – Greta Thunbergs Wahlaufruf versandet

Bis zuletzt hofften Europafreunde darauf, dass die Briten bei den Unterhauswahlen am Donnerstag den Brexit noch einmal abwenden würden. Der linksradikale Labour-Kandidat und die Klimapolitik Ursula von der Leyens konnten Unschlüssige vom Gegenteil überzeugt haben.

13.12.2019
NWO
Planwirtschaft
Wichtig
Epochtimes: Ursula von der Leyens „Großer Sprung nach vorn“

Ursula von der Leyen will Europa bis 2050 klimaneutral machen, und zwar ohne Rückfahrkarte. Woran erinnert uns das? Maos „Großer Sprung“ wurde 1958 begonnen und bereits ab 1959 schrittweise abgeblasen, nachdem offenkundig wurde, dass der Führer einen Sprung in der Schüssel hatte.

13.12.2019
NWO
Kalergi
Journalistenwatch: Treibt die EU Deutschland in die Pleite?
12. Dezember 2019


Der deutsche Steuerzahler ist schon lange im Visier der EU-Bürokraten und die Bundesregierung hat ihre eigenen Bürger den gierigen Beamten in Brüssel zum Fraß vorgeworfen. Das wird jetzt noch einmal so richtig deutlich:

Der Bund der Steuerzahler hat vor einer „Überforderung“ Deutschlands durch stark steigende Milliardenbeiträge an den EU-Haushalt gewarnt. Union und SPD hätten im Koalitionsvertrag einen Blankoscheck für Brüssel ausgestellt, der ihnen jetzt schmerzhaft auf die Füße falle, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel vor Finanzberatungen der EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfeltreffen am Donnerstag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Die Kommission habe die deutsche Offerte dankend aufgegriffen und den Finanzrahmen deutlich aufgestockt.


13.12.2019
NWO
Brexit
Junge Freiheit: Nach Wahltriumph: Johnson sieht freie Bahn für Brexit

LONDON. Großbritanniens Premierminister Boris Johnson hat den Sieg seiner Tories bei der Parlamentswahl am Donnerstag als „starkes Mandat“ für seinen Brexit-Kurs gewertet. Er habe nun von den Wählern den Auftrag bekommen, das Land zusammenzuführen und es voranzubringen, sagte Johnson laut der Nachrichtenagentur AFP am frühen Freitag morgen in London.

Nach Auszählung fast aller Wahlkreise errangen die Konservativen mindestens 364 der 650 Sitze (plus 47) und damit die absolute Mehrheit im Unterhaus. Dies ermöglicht Johnson, sein mit der EU ausgehandeltes Brexit-Abkommen zügig im Parlament beschließen zu lassen. Er könnte damit wie geplant bis zum 31. Januar 2020 Großbritannien aus der EU führen.

Labour verliert fast 60 Sitze


13.12.2019
NWO
Brexit
Journalistenwatch: Das britische Wahlergebnis ist der Anfang vom Ende der EU!

Boris Johnson hat bei der Parlamentswahl in Großbritannien einen erdrutschartigen Sieg errungen (PI-NEWS berichtete). Er kann ab sofort durchregieren, die ständige Blockade seiner Regierungsarbeit durch das Unterhaus, die in den deutschen Massenmedien wieder und wieder genüsslich ausgebreitet wurde, ist beendet. Das bedeutet den Ausstieg Großbritanniens aus der EU im Januar – mit oder ohne Vertrag.

13.12.2019
NWO
Brexit
Junge Freiheit: Satter Sieg im Nebel

Es ist das große Schulterklopfen. Boris Johnson wird von seiner Partei als Sieger, ach was, als einer der größten Premierminister der vergangenen hundert Jahre gefeiert. Um seine historische Bedeutung zu bemessen, wird man noch abwarten müssen. Bisher ist er, das kann man schon sagen, ein großartiger Wahlkämpfer.

Bei näherem Hinsehen ist es, trotz 364 von 650 Sitzen, ein satter Sieg im Nebel. Denn es stellen sich jetzt Fragen, die den Glanz des Sieges dämpfen: Wann und wie kommt der Brexit? Was passiert mit Schottland, vielleicht auch mit Wales? Wie geht es weiter mit der britischen Sozialdemokratie? Und dann eine Frage am Rand für das deutsche Raumschiff: Wie wollen sich die deutschen Journalisten, insbesondere bei den öffentlich-rechtlichen Anstalten, von diesem Schock erholen?


13.12.2019
NWO
Journalistenwatch: Billy Six: Schockierende Information von der UNO: „Die BRD hat Dich im Stich gelassen!“

Billy Six schreibt zu dem Video auf Youtube: „Prof. Dr. Alfred de Zayas, 72 … Urenkel des gleichnamigen kubanischen Ex-Präsidenten und 23 Jahre hoher UN-Beamter … ist kollegial: Persönlich abgeholt am Hotel, ein Beutel Bücher & Dokumente als Geschenk – und ein offenes Gespräch in der Villa. Er enthüllt die großen Lügen unserer Zeit. Und wovon ich hier als erstes berichten möchte, das ist der Einsatz des langjährigen Diplomaten zu meiner Befreiung aus dem venezolanischen Stasi-Kerker.

13.12.2019
NWO
Afrika
Journalistenwatch: Blackout in Südafrika: Ein Land am Abgrund

Stromausfälle plagen Südafrika. Michael Mross aus Kapstadt, wo immer öfter das Licht ausgeht. Ein Szenario auch für Deutschland? Die Korruption zerstört den Kontinent und die Politikkaste bereichert sich.

12.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Telefónica startet 5G-Ära mit Huawei – 16 Millionen Einwohner in Deutschland betroffen

Während die Abgeordneten über die Sicherheit von 5G mit dem chinesischen Ausrüster debattieren und Kritiker mit ihrer heute endenden Petition gegen Huawei angehen, läutet der Mobilfunkanbieter Telefónica seine neue Wachstumsphase und die 5G-Ära ein. Dabei setzt das Unternehmen auf Huawei und Nokia.

Telefónica Deutschland, auch bekannt als O2-Anbieter, plant in den kommenden Jahren eine Wachstumsbeschleunigung. In den Jahren 2020 bis 2022 will das Unternehmen seine Umsätze um insgesamt mindestens fünf Prozent steigern und seine Profitabilität weiter erhöhen. Als Grundlage für dieses Wachstum sollen mehrere hundert Millionen Euro zusätzlich in den Netzausbau fließen.


12.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Wohin steuert Lagarde die Geldpolitik der EZB?

Das viele billige Geld der Europäischen Zentralbank hat nicht nur positive Wirkung. Diese Erkenntnis setzt sich zunehmend auch in der Notenbank durch. Wird EZB-Präsidentin Christine Lagarde den Kurs ihres Vorgängers Mario Draghi ändern?

12.12.2019
NWO
Diktatur
Deutsch.RT: EU plant Gesetz für weltweite Sanktionen: "China und Russland verstehen nur Sprache der Macht"

Die EU hat einstimmig beschlossen, ein weltweites Sanktionsregime zu erarbeiten, das sich gegen angebliche Menschenrechtsverstöße richtet. Vorbild ist der Magnitsky Act der USA. Tatsächlich dürfte es sich aber um eine geopolitische Waffe gegen China und Russland handeln.

Die EU-Staaten haben am Montag einstimmig beschlossen, ein neues globales Sanktionsregime gegen mutmaßliche Menschenrechtsverbrechen auf den Weg zu bringen. Bei einem Treffen der Außenminister der EU-Staaten vereinbarten diese, anzufangen, den gesetzlichen Rahmen zu entwerfen, der für einen derartigen Sanktionskomplex benötigt werden würde. Bisher hatten Ungarn, Griechenland, Zypern und Italien Bedenken gegen einen derartigen Schritt geäußert.


12.12.2019
NWO
China
Epochtimes: So infiltriert die Kommunistische Partei Chinas internationale Nachrichtenmedien

In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen ein besseres Verständnis für die internationale Reichweite der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) entwickelt. Tatsächlich hat die KPCh seit 2009 insgesamt 45 Milliarden Yuan (5,76 Milliarden Euro) investiert, um ihre Propaganda über chinesische Medien außerhalb des Festlandes zu verbreiten, um den öffentlichen Diskurs zu kontrollieren und ihre Gehirnwäschetaktiken weltweit auszuweiten.

12.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Enthüllungen in den USA zum Afghanistan-Krieg: „Im Krieg mit der Wahrheit“

Skandal in den USA: Die Regierung hat die Öffentlichkeit seit Beginn des Afghanistan-Krieges belogen. Auch die deutsche Regierung hat dies 18 Jahre lang getan, wie Unterlagen zeigen, deren Freigabe eine US-Zeitung erstritten hat.

In den USA hat die Washington Post die Freigabe von Regierungsdokumenten zum Afghanistan-Krieg erstritten. Bei den Unterlagen handelt es sich um Aussagen von leitenden Regierungsmitgliedern und Militärs, die intern gesammelt wurden. Und sie zeigen, dass in Afghanistan die Korruption gefördert und über den Kriegsverlauf gelogen wurde. Eine Strategie gegen den Anbau von Mohn für Opium gibt es keine Strategie und Afghanistan ist unter Nato-Besetzung zum größten Produzenten von Opium geworden, über 80 Prozent des weltweiten Opiums kommen heute aus Afghanistan.

Der Krieg, in dem auch deutsche Soldaten sterben, ist nach übereinstimmender Meinung der Insider nicht zu gewinnen. Für die internen Berichte wurden auch deutsche Beteiligte befragt, die Bundesregierung kann sich also kaum mit „Nichtwissen“ herausreden, auch in Berlin weiß man hinter vorgehaltener Hand, dass der Krieg sinnlos und nicht zu gewinnen ist.


12.12.2019
NWO
Russland
Epochtimes: Mord an Georgier löst diplomatische Krise zwischen Berlin und Moskau aus

Der Mord an einem Georgier in Berlin weitet sich zu einer diplomatischen Krise zwischen Berlin und Moskau aus. Nach der Ausweisung zweier russischer Diplomaten aus Deutschland müssen nun auch zwei deutsche Diplomaten Russland verlassen, wie das Außenministerium in Moskau am Donnerstag ankündigte.

Der Generalbundesanwalt verfolgt den Anfangsverdacht, dass staatliche Stellen in Russland hinter dem Mord stecken, der im Sommer in der deutschen Hauptstadt begangen wurde.

Die Bundesregierung kritisierte die Ausweisung der deutschen Diplomaten scharf. „Sie sendet das falsche Signal und ist ungerechtfertigt“, erklärte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts.


12.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Donald Trump aus der Nähe betrachtet: Die wahre Geschichte seiner Präsidentschaft

„Im Januar 2019 begann ich mit der Arbeit an der autorisierten Geschichte der Trump-Präsidentschaft. Daran schlossen sich über Monate geführte Gespräche mit dem Präsidenten selbst, seiner Familie und leitenden Mitgliedern seiner Regierung an. Dass dies eine beispiellose, faszinierende Reise in eine der schillerndsten Präsidentschaften der amerikanischen Geschichte werden würde, damit hatte ich damals voll und ganz gerechnet. Doch was wirklich auf mich zu kam, traf mich dennoch vollkommen unvorbereitet.“

Doug Wead, ehemals Berater von George Bush sen. und George Bush jun., gibt erstmals exklusive Einblicke in Donald Trumps erste Jahre im Weißen Haus, beginnend in der Nacht seines Wahlsiegs. Mit genauester Recherche rekonstuiert er diese spannende Nacht und die Wechselbäder der Gefühle für Trumps Familie und das Wahlkampfteam im Trump-Tower.


12.12.2019
NWO
Weinstein
Epochtimes: Höhere Kaution wegen Fluchtgefahr: Weinstein verschwindet mit E-Fußfessel in Funklöchern

Der frühere Hollywoodmogul Harvey Weinstein hat eine Grundsatzvereinbarung über Entschädigungszahlungen an dutzende Frauen geschlossen, die ihm sexuelle Gewalttaten vorwerfen.

Weinstein habe in eine Zahlung von insgesamt 25 Millionen Dollar (22,4 Millionen Euro) eingewilligt, sagte der Anwalt eines der mutmaßlichen Opfer am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP in New York.

Die Millionensumme soll den Angaben zufolge unter mehr als 30 Schauspielerinnen und früheren Angestellten Weinsteins aufgeteilt werden, die juristisch gegen den ehemaligen Filmproduzenten vorgegangen sind. Die von diesen Frauen erhobenen Anschuldigungen reichen von sexueller Belästigung bis Vergewaltigung.


12.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Missbrauch des Geheimdienstes fliegt auf – Trump: „Gefälschte Beweise“ und „Lügen vor Gericht“

Anfang März 2017 wurden Anschuldigungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber dem FBI laut, man habe ihn persönlich und seine Kampagne abgehört. Nun ist der Bericht zu den FBI-Ermittlungen gegen Trumps Team 2016 veröffentlicht worden.

12.12.2019
NWO
China
Epochtimes: China könnte bald in Zahlungsprobleme geraten

Chinas Produktion könnte bald ins Stocken geraten. Grund sind mögliche Zahlungsprobleme, weil die Devisenreserven mittlerweile ein kritisches Niveau erreicht haben, sagt Chriss Street, US-Experte für Makroökonomie, Technologie und nationale Sicherheit.

Devisenreserven werden in Anspruch genommen, wenn ein Land Zahlungsprobleme hat. Im Fall Chinas rechnet der US-Analyst Endo Economics im Jahr 2020 mit großen Kapitalabflüssen und einer negativen Zahlungsbilanz, da mehr ausländische Unternehmen Investitionen in billigere Arbeitsmärkte verlagern und auch die inländischen Unternehmensgewinne stagnieren. China muss auch über 283 Milliarden US-Dollar an fälligen Kommunalanleihen im Jahr 2020 zurückzahlen. Außerdem sinken Chinas Exporte und die Importe steigen, wie die neuesten Daten vom November belegen.


12.12.2019
NWO
EU
Der Anfang
Epochtimes: Frankreich: „Bestes Rentensystem der Welt“ soll durch Punktesystem ersetzt werden

Kern des Vorhabens ist die Vereinigung von bisher 42 unterschiedlichen staatlichen Pensionssystemen zu einem einzigen. Philippe erklärte, dass es darauf hinauslaufen werde, dass die meisten Franzosen künftig bis ins Alter von 64 Jahren arbeiten müssten statt wie bisher bis 62. Philippe versicherte, es werde sich um einen langfristigen Übergangsprozess handeln und der „Lebensstandard der Rentner wird nicht sinken“.

Neben den Eisenbahnern streikten am Dienstag auch Hafenarbeiter in Städten wie Rouen und Marseille und die Tänzerensembles in der Pariser Oper, weshalb auch dort die Vorstellungen ausfielen. Die Künstler fürchten um ihr Rentenprogramm, dass ihnen einen früheren Eintritt in den Ruhestand aufgrund der hohen physischen Belastungen in ihrem Beruf ermöglicht.


12.12.2019
NWO
Organmafia
Deutsch.RT: Organspende macht Schule – Verein wirbt "ohne Beeinflussung" für Nachschub

Deutschland leidet unter einem Mangel an Organspendern. Der Bundesgesundheitsminister will das Thema in den Lehrplan einbringen. In einer Schule in NRW warb ein Verein für Organspender bei den Schülern um deren Spendenbereitschaft und verteilte Ausweise. Gegenargumente gab es keine.

Der Verein "Selbsthilfe für Organtransplantierer NRW" referierte Anfang Dezember in einer Schule in Nordrhein-Westfalen zum Thema Organspende. Es war die erste Werbeaktion dieser Art in einer Schule. Das erklärte Ziel der Veranstaltung sei "nicht die Beeinflussung der Schüler, sondern eine kritische Fragehaltung und eine reflektierte Entscheidung", so die Schule.


12.12.2019
NWO
EU
Deutsch.RT: EU und Neoliberalismus: Geld ist im Überfluss da – es will nur niemand haben

Die EU scheitert an einer belegbar falschen ökonomischen Lehre. Die herrschende neoklassische Schule kann weder Krisen vorhersagen noch etwas zu ihrer Lösung beitragen. Ihre zentralen Annahmen werden durch die Realität widerlegt. Zeit für einen Paradigmenwechsel.

12.12.2019
NWO
Da scheint was zu hängen bei den Bilderbergern
Epochtimes: Steingart: Merkel im „Weihnachtsschlaf“ – nur noch Dienst nach Vorschrift im Kanzleramt

In seinem „Morning Briefing“ vom Mittwoch (11.12.) bescheinigt der bekannte Medienmanager und Publizist Gabor Steingart der Bundeskanzlerin Angela Merkel, sich auch außenpolitisch im „Weihnachtsschlaf“ zu befinden.

Bereits in einigen vorangegangenen Kolumnen hatte Steingart der Einschätzung Ausdruck verliehen, die Bundeskanzlerin verrichte in ihrem Amt weitgehend nur noch Dienst nach Vorschrift und nehme nicht mehr in wahrnehmbarer Weise an den Entwicklungen in ihrer Partei, der CDU, oder an innenpolitischen Weichenstellungen teil. Nun scheint auch außenpolitisch die Lethargie Einkehr zu halten, meint Steingart. Angesichts der Tatsache, dass interne Rangordnungskämpfe auch die Effizienz der Großen Koalition belasten, doppelt bitter:

Die Bundeskanzlerin, in der Spätphase ihres Schaffens, betrachtet die globalen Konfliktherde in tiefer Teilnahmslosigkeit. Und leise rieselt der Schnee.“


12.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Goldman Sachs: Zentralbanken kaufen weltweit massiv Gold an, um sich vom Dollar zu lösen

Analysten der Wall Street Bank Goldman Sachs prognostizieren, dass der Goldpreis im kommenden Jahr steigen wird. Als Grund geben sie die steigende Nachfrage nach dem gelben Edelmetall im Bereich der Zentralbanken an. Diese gehen den Weg der Entdollarisierung.

Der Goldpreis wird im nächsten Jahr auf 1.600 US-Dollar pro Unze steigen, prognostizierte die Wall Street Bank Goldman Sachs. Den Berechnungen zufolge werden Zentralbanken ein Fünftel des weltweiten Angebots des gelben Metalls ankaufen. Der Leiter der globalen Rohstoffforschung bei Goldman Sachs Jeff Currie erklärte gegenüber Bloomberg

12.12.2019
NWO
Clinton
Deutsch.RT: Hillary Clinton vor Jewish Labor Committee: Wir verbessern die Welt, wenn wir Trump absetzen

Gegenüber dem Jewish Labor Committee bediente sich Hillary Clinton mit dem Verweis auf ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump des jüdischen Konzepts "Tikun Olam" (Weltverbesserung). Trump seines Amtes zu entheben könnte, so Hillary, die Welt verbessern.

Der hebräische Ausdruck Tikun Olam steht für "ewige Änderung" beziehungsweise "ewiger Wandel". Die Kabbala griff dieses Konzept auf. Hier wird er als Wiederherstellung der Harmonie verstanden. Am Montag nahm die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton und Präsidentschaftskandidatin auf einer Veranstaltung des Jewish Labor Committees im Sheraton Hotel in New York teil. Während des Galaabends wurden Menschenrechtspreise für das Jahr 2018 verliehen.


12.12.2019
NWO
na wer dachte es
Deutsch.RT: "Das Volk konstant belogen": US-Regierung fälscht seit Jahren Statistiken über Afghanistan-Krieg

Der Afghanistan-Krieg befindet sich bereits in seinem 19. Jahr, ohne dass die ursprünglichen Ziele erreicht wurden. Von den daran teilnehmenden Ländern hört man immer wieder, wie wichtig der Einsatz sei und welche Erfolge man vorzuweisen hätte – eine glatte Lüge.

Drei Wochen nachdem die Zwillingstürme in New York am 11. September 2001 von saudischen Terroristen mit Flugzeugen getroffen wurden, begann der US-Feldzug gegen die Taliban in Afghanistan. Das massive Bombardement der US Air Force sorgte für Panik bei den Partnern von gestern, die zuvor von der Regierung von Bill Clinton noch hofiert wurden. Doch der Einsatz von US- und NATO-Bodentruppen sorgte dafür, dass sich die während der sowjetischen Besatzungszeit als "Freiheitskämpfer" gefeierten Mudschaheddin neu formierten und gemeinsam gegen die neuen Besatzer kämpften.


12.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Giftgas in Syrien? Newsweek-Journalist kündigt wegen Unterdrückung seines OPCW-kritischen Beitrags

Seit Wochen schweigen Mainstreammedien beharrlich über Enthüllungen im Zusammenhang mit dem OPCW-Bericht zum Giftgaseinsatz im syrischen Duma im vergangenen Jahr. Nicht so Tareq Haddad, der darüber für das US-Magazin Newsweek berichten wollte – doch man ließ ihn nicht.

Am Samstag gab der Journalist Tareq Haddad auf Twitter bekannt, dass er seine Stelle bei Newsweek am Vortag gekündigt habe. Das US-Nachrichtenmagazin habe sich geweigert, seinen Artikel über eine geleakte E-Mail aus den Reihen der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zu veröffentlichen.


12.12.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: Steuerzahlerbund warnt vor „Überforderung“: Deutschland zahlt viel zu viel an die EU

Der Bund der Steuerzahler hat vor einer „Überforderung“ Deutschlands durch stark steigende Milliardenbeiträge an den EU-Haushalt gewarnt.

Union und SPD hätten im Koalitionsvertrag einen Blankoscheck für Brüssel ausgestellt, der ihnen jetzt schmerzhaft auf die Füße falle, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel vor Finanzberatungen der EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfeltreffen am Donnerstag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Die Kommission habe die deutsche Offerte dankend aufgegriffen und den Finanzrahmen deutlich aufgestockt.

Das EU-Parlament wolle sogar noch mehr Umverteilung in Europa. Dadurch würden Deutschlands Transferpflichten enorm steigen.


11.12.2019
NWO
EU
Deutsch.RT: Trotz Streikwelle – Neuer EU-Kommissar Breton fordert von Macron Umsetzung neoliberaler Rentenreform

In einem Interview mit dem Radiosender Europe 1 besteht der neue EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen Thierry Breton darauf, die Reformen, die die EU-Exekutive für notwendig hält, in jedem Mitgliedsstaat durchzusetzen. Auch in Frankreich – trotz massiver Proteste.

von Pierre Lévy, Paris

Am Montag hatte der Radiosender Europe 1 die schöne Idee, den neu ernannten EU-Kommissar für Binnenmarkt, Industriepolitik, digitale Technologien und einige andere Arbeitsbereiche einzuladen.


11.12.2019
NWO
Das Geschäft
Deutsch.RT: Die Afghanistan-Lüge: Der "Krieg gegen den Terror" ist ein einziges Chaos (Video)

Seit bald 20 Jahren kämpfen die USA in Afghanistan "gegen den Terror". Und seit fast Jahrzehnten sind am Gewinnen. Ob Bush, Obama oder Trump: Die US-Präsidenten wussten alle zu vermelden, dass der Sieg in Afghanistan kurz bevorsteht.

11.12.2019
NWO
Soros
Deutsch.RT: Konflikt in der Ostukraine auf Jahrzehnte einfrieren – schlechte, aber realistische Option

Der Normandie-Gipfel hat keinen Durchbruch bei der Lösung des Ukraine-Konflikts erzielt. Es zeigte sich wieder einmal, dass die Positionen der Verhandlungsparteien in wesentlichen Punkten unvereinbar bleiben. Der Konflikt droht, zu einem Dauerzustand zu werden.

von Wladislaw Sankin

Die deutsche Wirtschaft hofft auf den Abbau der Russland-Sanktionen. Aus diesem Grund legte der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft beim Normandie-Gipfel (N4-Treffen) einen milliardenschweren Wiederaufbauplan für die Konflikt-Region vor. Die Aussicht auf das Geld sollte aus der Sicht der deutschen Wirtschaftsgrößen vor allem die ukrainische Seite zur Umsetzung des Minsker Abkommens motivieren.


11.12.2019
NWO
Ich kann es mir schon denken
Deutsch.RT: Angriff auf Aramco-Anlagen in Saudi-Arabien: UN finden keine Hinweise auf iranische Beteiligung

Nach dem Drohnen- und Raketenangriff auf saudische Öl- und Gasanlagen im September beschuldigten Saudi-Arabien und die Vereinigten Staaten den Iran. Die UN aber konnten bei ihren bisherigen Ermittlungen keine Hinweise finden, dass der Iran hinter den Angriffen steckte.

Am Dienstag veröffentlichten die Vereinten Nationen einen Bericht zu den bisherigen Ermittlungen der Angriffe auf saudische Aramco-Anlagen in Churais und Abqaiq. UN-Generalsekretär Antonio Guterres

Derzeit ist es nicht möglich, unabhängig zu bestätigen, dass die bei diesen Angriffen verwendeten Marschflugkörper und unbemannten Luftfahrzeuge iranischen Ursprungs sind.


11.12.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: „Green Deal“: Lagarde und von der Leyen wollen Klima retten – Europa driftet ab in Planwirtschaft

Traditionellen Industrieunternehmen soll künftig die Finanzierung erschwert werden, "klimaunfreundliche" Unternehmen sollen auf einer 'Blacklist' gebrandmarkt werden. Am kommenden Mittwoch will von der Leyen den geplanten "Green European Deal" verkünden.

11.12.2019
NWO
Wasser
Grins
Epochtimes: Herbe Niederlage für Nestlé: Gericht in Michigan entzieht Wasserrechte

Einen herben Schlag musste der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hinnehmen. Das zweithöchste Gericht in Michigan entschied, dass die kommerzielle Wasserabfüllung des Unternehmens „keine wesentliche öffentliche Dienstleistung“ sei und auch keine öffentliche Wasserversorgung.

Die kleine Gemeinde Osceola wollte Nestlé daran hindern, eine Pumpstation entgegen den geltenden Richtlinien zu bauen. Laut „The Guardian“ steht Nestlés Versuch, das Wasser zu privatisieren, auf der Kippe. Denn für derartige Pläne müsse Nestlé als öffentlicher Wasserversorger deklariert werden, der einen wesentlichen öffentlichen Dienst erbringt.


11.12.2019
NWO
Genderwahn
Islamisierung
Leider wahr
Wichtig
Danisch: Überforderung durch die westliche Zivilisation

Ein Mediziner schreibt mir zu den Blogartikeln:

Ihre Interpretation, dass es sich um eine Fehlfunktion des Gehirns handle, kann ich nur unterstreichen. Es ist die Überforderung durch die westliche Zivilisation (deshalb wird der Islam für viele eine Art Erlösung sein). Das Drama der Zukunft wird darin bestehen, dass nie zuvor in der Geschichte so viele anspruchsvolle, in der Rationalisierung der Irrationalität trainierte Supernieten herangezogen wurden. Zusammen mit anderen Lehren – wie dem Marxismus oder dem Islam mit ihren Neigungen zur Überhebung als Kompensation des Minderleistens – wird das eine explosive Mischung geben, welche die hiesige Kultur schwerlich überleben dürfte.

Beruht der Hass auf Weiße Männer darauf, dass die wissenschaftlich und technisch den Rest der Welt abgehängt haben und viele intellektuell mit ihnen nicht mithalten können, deshalb einen Neidhass entwickelt haben und sich nach einfachsten Gesellschaftsformen wie Islam oder Kommunismus sehnen, in denen einem alle Denkarbeit und Verantwortung abgenommen wird und man nicht mehr unter Leistungserwartung steht?


11.12.2019
NWO
Sozialismus
Danisch: Bei uns kommt das Geld aus der Steckdose

Da herrscht die Auffassung „Wirtschaft nein Danke, bei uns kommt das Geld aus den Steuereinnahmen”.

Dann erhöht man eben die Steuern. Vermögensabgabe soll kommen, und heute morgen im Radio hieß es, Steuern auf Aktienkäufe.

Irgendwie werden wir zu einem Staat, der nach dem Schneeballsystem wie ein Perpetuum Mobile funktionieren soll: Eigentlich arbeitet keiner mehr was, aber Grundeinkommen und Grundrente für alle, finanziert aus Steuereinnahmen. Das nennt man dann Sozialismus.


11.12.2019
NWO
Und jetzt forscht mal nach wem BASF in Wirklichkeit gehört
Epochtimes: Brandenburg hoff auf BASF-Batteriefabrik in Schwarzheide

Brandenburg hofft nach der Ankündigung einer Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla auf die Ansiedlung einer Batteriefabrik bei der BASF in Schwarzheide.

Eine Entscheidung dafür ist nach Darstellung des Chemiekonzerns und der Landesregierung bisher aber noch nicht gefallen. Der BASF-Vorstand wolle im nächsten Jahr über den Standort für eine mögliche Batteriefabrik entscheiden, sagte eine Konzernsprecherin am Dienstag.

„Es ist noch keine Entscheidung zu Schwarzheide gefallen.“ Ob und welche weiteren Standorte möglicherweise in Betracht kommen, sagte sie nicht.


11.12.2019
NWO
Und wem gehört VERDI mittlerweile?
Epochtimes: Verdi will Amazons Weihnachtsgeschäft stören – und ruft zum mehrtägigem „Adventsstreik“ auf

Mit einem „Adventsstreik“ an zwei Standorten in Nordrhein-Westfalen will die Gewerkschaft Verdi das Weihnachtsgeschäft des Online-Versandhändlers Amazon stören.

Seit Mitternacht sind die Beschäftigten an den Standorten Rheinberg und Werne aufgerufen, bis einschließlich Samstag die Arbeit niederzulegen, wie die Gewerkschaft in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Verdi fordert seit Langem einen Tarifvertrag für die Amazon-Beschäftigten.

Bereits Ende November hatten Amazon-Beschäftigte mit mehrtägigen Streiks rund um die Schnäppchentage „Black Friday“ und „Cyber Monday“ ihre Forderungen nach einem Tarifvertrag unterstrichen.


11.12.2019
NWO
aber hallo
Danisch: Notbremse beim Wissensexport?

Kann das sein, dass man

  • noch schnell billige Arbeitskräfte aus Afrika nach Europa holen will, bevor die alle den Chinesen gehören? Ich hatte ja schon geschrieben, dass mich die Migration an die Sklavenschiffe für die amerikanischen Baumwollplantagen erinnert. Gleiches Spiel nochmal, aber zügig, bevor die Sklaven knapp werden?
  • die Universitäten als frei zugängliche Wissenstankstelle ganz bewusst abgetötet hat, durch dumme Linke als zuverlässige Allesvernichter, um die Kontrolle über das Wissen an Firmen wie Google zu übertragen, an denen sich eben nicht jeder, der will und zahlen kann, einfach immatrikulieren kann?

Es würde zumindest allerhand erklären.


11.12.2019
NWO
Veganer
Style: Vegane Influencerin isst wieder Fleisch – und fühlt sich “so gesund wie nie“

Wer sich entscheidet vegan zu leben, tut das meist aus Überzeugung. Den Tieren zuliebe, für die Umwelt oder einfach, weil sie sich so besser fühlen. Die amerikanisch Influencerin Alyse Parker wurde im Netz durch ihren veganen Lifestyle bekannt. Ihre Follower liebten sie für ihre Rezepte, Tipps und Fitnessübungen. Mittlerweile folgen ihr 214.000 Menschen auf Instagram und 730.000 auf YouTube. Aber es waren bis vor kurzem noch weitaus mehr. Tatsächlich ist Parkers Beliebtheit in ihrer Community radikal gesunken. Der Grund ist ein Experiment, das nicht so wirklich zu ihren bisherigen Überzeugungen passt.

11.12.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Ende der Schönwetterphase: Mehr Firmenpleiten erwartet

Der jahrelange Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland ist vorerst beendet. Aus Sicht von Experten spricht einiges dafür, dass im kommenden Jahr mehr Firmen in die Pleite schlittern werden.

11.12.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Eine Bilanz zwischen MINT und Geisteswissenschaften
Ein Soziodepp hat mich auf Twitter gerade dumm angemacht, weil ich auf einen Polittweet der FDP geantwortet hatte. Die FDP meint, dass die Schulen nicht funktionieren, weil die immer noch mit Overhead-Projektoren arbeiten müssten, während in anderen Ländern total moderne elektronische Medien an den Schulen normal sind. Irgendeiner schrieb irgendwo, dass sie einen Gaststudenten aus Asien am Institut hatten, der nicht mal gewusst hätte, was das Ding überhaupt ist.

11.12.2019
NWO
Trump

Epochtimes: Impeachment: Nunes kündigt rechtliche Schritte wegen Veröffentlichung von Telefonaufzeichnungen an

Devin Nunes, selbst Teil des Geheimdienstausschuss sieht sich "in ein falsches Licht" gestellt. Jetzt möchte er gegen die Veröffentlichung von privaten Telefongesprächen durch den Ausschuss, unter der Leitung von Adam Schiff, klagen.

11.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: FISA: US-Generalinspekteur stellt schwere Verfehlungen des FBI fest

Die Fassaden der Potemkinschen Dörfer der Mainstreammedien bröseln gewaltig. Hieß es noch gestern in den US-Amerikanischen und hiesigen Medien, der FISA-Report (Foreign Intelligence Surveillance Act) sei harmlos und die „angebliche Hexenjagd“ auf Präsident Trump eine Chimäre. CNN berichtete, das FBI habe der Meinung des US-Generalinspekteurs Horowitz zufolge völlig ordnungsgemäß und unvoreingenommen eine Untersuchung wegen russischer Einmischung in die US-Präsidentenwahl aufgenommen. Allerdings räumte CNN auch so ganz nebenbei ein, dass der US-Generalinspekteur auch schwerwiegende Fehler bei der Durchführung dieser Untersuchung festgestellt habe.

11.12.2019
NWO
Privatarmee
Epochtimes: EVP-Fraktionschef Weber: Wir brauchen eine EU-Armee – Die Kriege kommen näher

Der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber bestätigt eine "teilweise Entfremdung" zwischen Deutschland und Frankreich gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Schuld daran sei in erster Linie der Präsidenten Emmanuel Macron.

11.12.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: Rechtfertigungsstrategie von der Leyens für „Green Deal“ – Milliardenhilfen für „Klimaneutralität“ notwendig

„Der Europäische Grüne Deal ist unsere neue Wachstumsstrategie“, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Mit Investitionen in Milliardenhöhe soll die EU demnach bis 2050 klimaneutral werden und sich zugleich zum weltweiten Spitzenreiter bei grüner Technologie und Industrie aufschwingen.

Eine wichtige Rolle soll dabei ein „Just Transition“-Fonds für einen sozial gerechten Strukturwandel spielen. „Wir haben das Ziel, 100 Milliarden Euro an Investitionen für die am stärksten gefährdeten Sektoren und Regionen zu mobilisieren“, sagte von der Leyen. Mit dem Geld sollen tiefgreifende Transformationsprozesse überall und in allen Wirtschaftsbereichen angestoßen werden.


11.12.2019
NWO
Sozialisten
ScienceFiles: Vilshofen ist ein Stück China: Deutsche Sozialisten und die Erziehung zum richtigen Bürger

Karl Marx ist schuld.

Seine Schnaps-Idee, dass es ein Klassenbewusstsein gebe, das er in seinen Inhalten bestimmen könne und das es erlaube, alle, die davon abweichen, als Träger eines falschen Bewusstseins zu klassifizieren, weil sie es wagen, anders zu leben als Onkel Karl es für richtig hält, ist seit Veröffentlichung die Blaupause für Kommunisten und Sozialisten.

Die Blaupause ist attraktiv.


11.12.2019
NWO
Der Plan
Epochtimes: Scholz rudert bei schwarzer Null zurück: Es ist falsch in einer Krise nicht zu investieren

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) blickt zuversichtlich auf die Gespräche zwischen SPD und Union über die Fortsetzung der Großen Koalition. „Es werden keine Ultimaten gestellt oder rote Linien gezogen. Wir sind nicht auf einem Basar, sondern in einer Regierung“, sagte Scholz der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Seine Partei werde in diesen Gesprächen „vorantreiben“, was den Sozialdemokraten wichtig sei. Dazu gehöre beispielsweise der Mindestlohn, so der SPD-Politiker weiter. Über die Zukunft der Großen Koalition werde nicht an einem bestimmten Datum entschieden.


11.12.2019
NWO
Verblödung
Linke
ScienceFiles: „Deutschland entwickelt sich zivilisatorisch zurück“

„Deutschland entwickelt sich zivilisatorisch zurück. Linksgrüne »Haltung« beinhaltet wesentlich die Rückabwicklung der Aufklärung, inklusive Aberglauben (Homöopathie, Esoterik et cetera) statt Wissenschaft, in Konsequenz mit brutaler Gewalt (Antifa, Entmenschlichung des politischen Gegners et cetera) statt demokratischer Debatte. Wenn im Staatsfunk die Gegner als »Ratten« bezeichnet werden, wenn Staatsfunker als »satirische« Idee aufs Tapet bringen, dem Andersdenkenden »die Fresse« zu »polieren«, dann passen sie sich in den zivilisatorischen Rückschritt Deutschlands ein und treiben das Land damit zugleich weiter zurück – und, wie wir wissen, praktizieren deutsche »Kulturschaffende« eine solche Grenzverwischung nicht zum ersten Mal – das wird bald zur Routine!“

Das ist die Diagnose.

Aber was sind die Ursachen?


11.12.2019
NWO
Wie im Kindergarten
Epochtimes: „Der Georgier war ein Bandit“: Putin droht Merkel deutsche Diplomaten auszuweisen

Nach der Ausweisung zweier russischer Diplomaten aus Berlin hat der russische Präsident Wladimir Putin Deutschland mit einem ähnlichen Schritt gedroht:

„Es gibt eine Regel: Ihr habt unsere Diplomaten ausgewiesen, wir weisen eure Diplomaten aus“, sagte Putin am Montagabend nach dem Ukraine-Gipfel bei der gemeinsamen Pressekonferenz der Staats- und Regierungschefs in Paris.

Die russischen Diplomaten hätten „nichts“ mit dem mutmaßlichen Auftragsmord an einem Georgier im Berliner Kleinen Tiergarten im Sommer zu tun, sagte Putin weiter.

Der in Berlin ermordeten Georgier war ein „Bandit“. Der Mann sei an einem Terroranschlag in der Moskauer Metro beteiligt gewesen und habe den Tod Dutzender Menschen verschuldet, sagte Putin in Paris. In Berlin sei ein Krieger getötet worden, der in Russland gesucht worden sei, ein blutrünstiger und brutaler Mensch, so Putin.


11.12.2019
NWO
Trump
wie armselig
Epochtimes: Trotz dürftiger Beweislage – Demokraten treiben das Impeachment-Verfahren gegen Trump voran

Bei einer Anhörung im Justizausschuss sagte der Ausschussvorsitzende Jerrold Nadler: „Er hat seine grundlegendsten Pflichten gegenüber dem Volk verletzt. Er hat seinen Eid gebrochen.“ Trumps Republikaner wiesen die Vorwürfe erneut zurück. Der führende republikanische Abgeordnete im Justizausschuss, Doug Collins, sprach von einem „Märchen“.

Bei der Anhörung gingen sowohl die Demokraten als auch die Republikaner die bisherigen Ergebnisse der Untersuchungen zur Ukraine-Affäre durch, die der Geheimdienstausschuss im Repräsentantenhaus in den vergangenen Wochen geführt hat. Beide Seiten tauschten in der Sitzung ihre bekannten Positionen aus. Dabei wurde auch deutlich, dass die Republikaner weiterhin hinter dem Präsidenten stehen, der alle Vorwürfe kategorisch zurückweist.


11.12.2019
NWO
ScienceFiles: Wem gehört dpa? Eine Antwort und eine kurze Studie in Anspruch und Wirklichkeit

Was ein schönes Märchen. Schade, dass es von A bis Z erlogen ist.

Wer erinnert sich an Konrad Kujau, den Mann, der Hitlers Tagebücher geschrieben und an die wahrheitsliebenden Journalisten des Stern verkauft hat?

Wer erinnert sich an den einsamen Kampf, den Günter Walraff und Heinrich Böll gegen wahrheitsliebende BILD-Zeitung geführt haben?

Im Reich der Wahrheit müssen auch vor dem Einbruch des sozialen Medien Teufels die Lügen zum Himmel gestunken haben. Die Gunst der Stunde, die es Medien wie dpa zu erlauben scheint, wie ihre Vertreter denken, alles Falsche, alle FakeNews auf den Schultern der sozialen Medien abzuladen, während die Mainstreammedien hie und da einen Fehler machen, eine Panne produzieren, aber NATÜRLICH NIE lügen würden, Relotius ist auch erst durch die sozialen Medien möglich geworden – oder, sie muss genutzt werden.


11.12.2019
NWO
Sozialisten
ScienceFiles: Westminster Election: Ewiggestrige streiten mit der Zukunft

Jeremy Corbyn und seine Corbynista stehen für den Versuch, die Zeit zurückzudrehen und einmal mehr den Sozialismus zu versuchen, der schon in der Vergangenheit heftig und vor allem regelmäßig und mit viel blood, sweat and tears gescheitert ist.

Gegen die ewiggestrigen Sozialisten stehen die Konservativen, die urplötzlich zur treibenden Kraft des Fortschritts geworden sind, wenn sie es nicht ohnehin schon immer waren, immerhin hat Margaret Thatcher den Britischen Aufbruch zu verantworten, der das Land wieder zu einem freien und wirtschaftlich führenden Land gemacht hat.


10.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Missbrauch des Geheimdienstes fliegt auf – Trump: „Gefälschte Beweise“ und „Lügen vor Gericht“

Anfang März 2017 wurden Anschuldigungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber dem FBI laut, man habe ihn persönlich und seine Kampagne abgehört. Nun ist der Bericht zu den FBI-Ermittlungen gegen Trumps Team 2016 veröffentlicht worden

10.12.2019
NWO
Alles genau nach Plan
Epochtimes: 44 Milliarden Dollar Schulden beim IWF – Fernández: Argentinien hat „nicht die Mittel“ für Rückzahlung

Zu seinem Amtsantritt hat sich Argentiniens neuer Präsident Alberto Fernández mit einem Appell an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Herstellung „konstruktiver und kooperativer Beziehungen“ gerichtet. Argentinien wolle seine Staatsschulden, die 100 Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Landes entsprechen, bezahlen, habe aber „nicht die Mittel dafür“, sagte Fernández am Dienstag in seiner Antrittsrede im Parlament in Buenos Aires.

Der linksgerichtete Fernándenz sagte, sein wirtschaftsliberaler Vorgänger Mauricio Macri habe „die Nation in eine Situation praktischer Zahlungsunfähigkeit“ gebracht. Zugleich forderte der neue Präsident in seiner vom Fernsehen übertragenen Antrittsrede auch ein Ende des „Grolls und des Hasses“, der Teil der polarisierten politischen Landschaft Argentiniens geworden sei.


10.12.2019
NWO
Kommunismus
Achgut: Verfassungs-Gericht ebnet Weg für bedingungsloses Grundeinkommen

Zwar wurde in den Medien das am 5. November vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ergangene Urteil in Sachen Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher durchaus gewürdigt. Dass damit aber de facto eine Art bedingungsloses Grundeinkommen kreiert wurde, blieb in der öffentlichen Diskussion bisher unberücksichtigt. Jedenfalls kann jetzt jeder gegenwärtige oder zukünftige Bezieher von Hartz IV – oder wie es amtlich korrekt heißt: Arbeitslosengeld II (ALG II) – ganz offen und direkt auf dem Amt erklären, Null-Bock auf Arbeit zu haben und jedes Arbeitsangebot sowie jede qualifizierende Maßnahme ablehnen zu wollen. Trotzdem muss dem Bezieher oder Antragsteller dann zunächst der Regelsatz von derzeit 424 Euro gewährt werden. Einschließlich der sogenannten Leistungen für Mehrbedarfe, also für Unterkunft, Heizung und Nebenkosten sowie der Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.  

10.12.2019
NWO
Achgut: Traktorendemo: Was treibt die Bauern auf die Straße?

Am morgigen Dienstag wollen tausende Landwirte in Berlin auf die Straße gehen. Aus ganz Deutschland machen sie sich auf den Weg, um ihrem Unmut Gehör zu verschaffen. Was aber treibt die Landwirte auf die Straße? Jürgen Paffen, Landwirt aus der Agrargenossenschaft Weißensee, Mitglied im Thüringer Bauernverband und der Initiative Heimische Landwirtschaft erklärt via Video auf Youtube die Gründe für den aktuellen Bauernprotest. 

10.12.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Bischof aus Venezuela: Das Einzige was funktioniert ist die Korruption

Die Regierung ließe das Volk hungern, medizinische Versorgung werde verweigert. Die Menschen würden in die Flucht getrieben. "Für solche Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist der Internationale Gerichtshof meines Wissens zuständig", sagt der venezolanische Bischof Mario Moronta.

10.12.2019
NWO
Achgut: Das sind die Forderungen der Landwirte

Mehrere Tausend Landwirte aus ganz Deutschland werden am heutigen Dienstag erneut gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Die Hauptkundgebung der von „Land schafft Verbindung“ organisierten Sternfahrt findet von 12.00 bis 15.00 Uhr in Berlin vor dem Brandenburger Tor statt. Die Initiatoren erwarten 5.000 Traktoren und 10.000 Demonstranten.

Nach Angaben des Fachmagazins top agrar“ hat nach Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) nun auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) angekündigt, dass sie zu der Kundgebung kommen und vor den Bauern sprechen werde. Auch der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner habe sich angekündigt. Bereits vor einigen Tagen hatte „top agrar“ die Forderungen der Landwirte veröfffentlicht. Hier sind sie im Wortlaut:

„Wir Landwirte denken in Generationen, nicht in Kampagnen! Wir stehen für Insekten- und Naturschutz, für sauberes Grundwasser und gesunde Lebensmittel. Wir betreiben klimaschonende Landwirtschaft. Wir deutschen Bauern produzieren zu den weltweit höchsten Standards und wir verwehren uns ausdrücklich gegen das negative Bild der Landwirtschaft, das immer wieder in der Öffentlichkeit gezeichnet wird.


10.12.2019
NWO

Epochtimes: EU-„Green Deal“: Chemie-Einsatz in Landwirtschaft reduzieren aber Gentechnik deregulieren

Grünen-Abgeordneter Harald Ebner: Von der Leyens "Green Deal" müsse das ganze System in den Blick nehmen, "und das auch für künftige Generationen", betonte Ebner. Eine Deregulierung im Bereich der Gentechnik stehe dazu im Widerspruch.

10.12.2019
NWO
Epochtimes: Sozialdemokratischer EU-Wirtschaftskommissar will EU-Stabilitätspakt aufweichen

Der neue Wirtschafts- und Währungskommissar der EU, Paolo Gentiloni, hat den Stabilitäts- und Wachstumspakt als nicht mehr zeitgemäß bezeichnet. „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass diese Regeln in einer besonderen Zeit entstanden sind, in einer Krise“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). „Doch wir sind raus aus dieser Krise und haben nun andere Herausforderungen: den Kampf gegen den Klimawandel und die Gefahr, für lange Zeit geringes Wachstum und geringe Inflation zu haben.“

Daher müsse dieses Regelwerk für solide Haushaltsführung in Euro-Staaten „schrittweise für diese neue Zeit“ angepasst werden, sagte der italienische Sozialdemokrat. Gentiloni kündigte an, zunächst die Vor- und Nachteile des Regelwerks bewerten zu wollen. „Auf dieser Basis wird es Beratungen geben, und in der zweiten Jahreshälfte 2020 könnten wir Vorschläge“ zur Reform der Eurozonen-Regeln präsentieren, sagte er.


10.12.2019
NWO
Bürgerkrieg
Achgut: Mit seiner Wut ist der Bauer nicht allein

Die Reaktionen vieler Politiker und Medien auf die Bauerndemonstrationen zeigen ein auffälliges Bemühen, diese Proteste als etwas darzustellen, das sie nicht sind: das isolierte Aufbegehren einer Lobbygruppe, die moralisch und ethisch eher uneinsichtig auf überkommenen Privilegien beharrt und die Zeichen der Zeit nicht so recht erkannt hat. Doch diese Lesart ist gleich mehrfach falsch. Zunächst haben die Bauern nichts gegen Vorgaben zum Insekten- oder Umweltschutz, sondern weisen auf häufig unsinnige oder sogar kontraproduktive Vorschriften hin, die ihnen nicht nur das Leben sondern auch den Umweltschutz schwer machen. Zum anderen haben sie keine Lust mehr, im Windschatten von Klimahysterie und Öko-Ideologe den Sündenbock abzugeben. 

10.12.2019
NWO
Achgut: Landwirte: Kein Bock mehr auf Schreckgespenst sein

Als ich am Dienstagmorgen ins Büro wollte, musste ich die letzten fünf Bushaltestellen laufen. Die Busse fuhren ab Turmstraße nicht mehr, da immer wieder Kolonnen von fünfzehn, zwanzig Traktoren die zum Teil recht engen Straßen von Berlin-Mitte einnahmen. Qualmend, hupend und mit flatternden Fahnen – ich sah vor allem die Landesflagge Schleswig-Holsteins – durchpflügten die riesigen Gefährte die Hauptstadt. Viele hatten vorne beschriftete Spanplatten angebracht, mit Variationen über das gleiche Thema: „Ohne uns wärst Du hungrig, nackt, nüchtern“; „Niemand soll’s vergessen, Bauern sorgen fürs Essen“. Die Trecker muteten martialisch an, fast wie eine erobernde Armee.

10.12.2019
NWO
Irregeleitete
Achgut: Carola Rackete: Chaos, Klima, Katastrophen

Unter dem Titel „Handeln statt Hoffen. Aufruf an die letzte Generation“ liefert sie außerdem einen Kampfplan für eine „bessere Welt“. Den Lesern wird nicht zu viel versprochen: Die Streitschrift hält, was das Cover verspricht. Nämlich eine gleichermaßen dogmatische wie atemlose Weltuntergangs-Lektüre, die zudem eines offenlegt: Rackete gehört zu jenen, die – getrieben von Idealismus und Selbstgerechtigkeit – versuchen, „die Welt zu verbessern“. Und dabei Gefahr laufen, auf Kosten Schwächerer Selbstverwirklichung zu betreiben. „Menschen helfen“ wird zum Hobby persifliert. Statt aus aufrichtiger Anteilnahme, handelt Rackete im Sinne ihrer politischen Agenda. Vor allem offenbart sie ein sehr eindimensionales Denken, das wenig Zwischentöne zulässt und daher anfällig ist für eine Absolutheit, die die Wirklichkeit verkennt. Und das ist im komplexen Themenfeld der Mittelmeer-Migration buchstäblich tödlich.

10.12.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Geleaktes angebliches Regierungsdokument weckt Zweifel an Johnsons Brexit-Plänen

Der britische Premierminister Boris Johnson wirbt in seiner Kampagne für die Parlamentswahl am 12. Dezember damit, das Thema EU-Austritt im kommenden Jahr ein für alle mal zu erledigen.

Doch ein an die Presse durchgesickertes Regierungsdokument soll anscheinend Zweifel daran aufkommen lassen, ob das in der veranschlagten Zeit überhaupt machbar ist. Wie die „Financial Times“unter Berufung auf ein Dokument des Brexit-Ministeriums in London berichtete, sehen Regierungsbeamte vor allem in der Umsetzung der Vereinbarung zu Nordirland eine „große Herausforderung“.


10.12.2019
NWO
Wichtig
Achgut: Die zeitlose Anatomie der Machtelite

Wer sind eigentlich die Machteliten in einer Gesellschaft? Wer ist in der Lage, Geschichte zu machen und große politische Entscheidungen mitzuprägen? Auf Fragen wie diese ging der US-amerikanische Soziologe C. Wright Mills in seiner epochalen Studie „The Power Elite“ vor über einem halben Jahrhundert ein – und seine Einschätzung hat nichts an Aktualität verloren, im Gegenteil. Im Folgenden ein Auszug aus dem Buch „Die Machtelite“, das in deutscher Sprache von Marcus B. Klöckner, Björn Wendt und Michael Walter neu herausgegeben wurde.

10.12.2019
NWO
Sozis
Judenhass
Achgut: Labour-Chef will sich nicht für Antisemitismus entschuldigen

Der britische Oberrabbiner Ephraim Mirvis hat für großen Aufruhr gesorgt, als er am 25. November in der „Times“ den Antisemitismus in der Labour-Partei anprangerte. Der Judenhass sei ein Gift, das von ganz oben gebilligt werde, und sich in der Partei festgesetzt habe. Labour-Chef Jeremy Corbyn sei wegen seines Umgang mit dem Thema nicht geeignet, Premierminister zu werden.

10.12.2019
NWO
Soros
Epochtimes: „Soros-Orchester betritt die Bühne“: EU-Anhörung zu Ungarns Rechtsstaatlichkeit endet mit Eklat

Eine EU-Anhörung zur Einschränkung der Rechtsstaatlichkeit in Ungarn hat in einem Eklat geendet. Auch in der Sache blieben die Fronten beim Treffen der EU-Europaminister in Brüssel am Dienstag verhärtet: Die ungarische Justizministerin Judit Varga sprach wegen eines laufenden EU-Strafverfahrens gegen Budapest von einer „Hexenjagd“. Die finnische EU-Ratspräsidentschaft warf einem Sprecher von Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban wegen Äußerungen auf Twitter dann ihrerseits Antisemitismus vor.

Der rechtskonservativen Regierung in Ungarn wird seit Jahren die Untergrabung von EU-Grundwerten vorgeworfen. Neben einer Reihe von Vertragsverletzungsverfahren läuft gegen Budapest ein Strafverfahren, das bis zum Entzug von Stimmrechten auf EU-Ebene führen kann.


10.12.2019
NWO
Frankreich
Bürgerkrieg
Epochtimes: Erneut zehntausende Franzosen gegen Rentenreform auf der Straße

Vor neuen Protesten gegen die geplante Rentenreform haben Streiks in Frankreich den sechsten Tag in Folge für starke Einschränkungen im Zug- und Flugverkehr gesorgt. Am Dienstag fahren lediglich 20 Prozent der TGV-Schnellzüge. Air France strich ein Viertel der Inlandsflüge.

10.12.2019
NWO
Merkel
Achgut: Noch ne Runde auf Billionen-Mutti!

Wenn es etwas gibt an Angela Merkel, das selbst den schärfsten Kritikern Respekt abnötigt, ist es ihr Durchhaltevermögen. Damit ist nicht ein längerfristiger Plan gemeint, den die Kanzlerin über die Zeit und gegen Widerstände verfolgen würde. Zum Beispiel aus innerer Überzeugung. Das ist nicht der Fall. So etwas wie ein festes Wertegerüst, eine gesicherte Position, eine unerschütterliche Haltung war bei Merkel nie zu erkennen. Ihr Regierungshandeln war von Beginn an situationsbedingt und demoskopiegetrieben, mit teils bizarren Wandlungen und Wendungen in kürzester Zeit. Herausragendes Beispiel ist die Atompolitik. 

10.12.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Trump und Netanyahu: Gegen beide wird wegen erfundener Verbrechen ermittelt

Zwischen den Ermittlungen des US-Kongresses gegen den amerikanischen Präsidenten Donald J. Trump und dem israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu, der gerade angeklagt wurde, gibt es auffällige Ähnlichkeiten und wichtige Unterschiede.

(Alan M. Dershowitz )

Die auffälligste Ähnlichkeit ist, dass gegen beide wegen Handlungen ermittelt wird, die ihre Legislative nicht ausdrücklich unter Strafe gestellt hat. Darüber hinaus würde kein Gesetzgeber in einem rechtsstaatlichen Land jemals ein allgemeines Gesetz erlassen, das ein solches Verhalten kriminalisiert. Die Untersuchungen dieser beiden umstrittenen Führer basieren auf der Anwendung allgemeiner Gesetze, die bisher noch nie für das fragliche Verhalten galten, und deren Ausweitung auf bestimmte politische Persönlichkeiten.


10.12.2019
NWO
Verblödung
Die Unbestechlichen: Der PISA-Schock mit Ansage

Wir alle wissen, dass dies an der Bevölkerungsstruktur liegt. Doch das darf man weder bei der OECD noch beim ZDF so deutlich sagen, weshalb man sich auf die Ungleichheit fokussiert (OHNE zu erwähnen, dass die Einkommensungleichheit in Deutschland so gering ist, wie fast nirgendwo auf der Welt, Gini von 0,29!)

  • „Die OECD vermutet, dass zwei Entwicklungen für die schlechteren Ergebnisse verantwortlich sind. Zum einen hat sich die Bevölkerung in Deutschland in den vergangenen Jahren verändert. Der Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund ist um vier Prozentpunkte gestiegen. Die Hälfte dieser Schüler stammt laut OECD aus wirtschaftlich schwächeren Haushalten. Und das erklärt zu einem großen Teil, warum die Leistungen der deutschen Schüler zurückgegangen sind. Denn gerade in Deutschland gehe die Schere zwischen Arm und Reich in der Bildung auseinander. Die privilegiertesten Schüler erzielten in der PISA-Studie deutlich bessere Ergebnisse als ärmere Mitschüler.“ – Stelter: Könnte es nicht sein, dass bildungsferne Schichten weniger verdienen und deshalb auch deren Kinder schlechtere Leistungen bringen? Es liegt natürlich auch an schlechten Schulen, ABER es liegt vor allem an dem Hintergrund der Schüler. Dies zu leugnen, ist nicht nur naiv, sondern ist eine Desinformation.

10.12.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Impeachment: Anklage gegen Trump vorgestellt

Die US-Demokraten haben die Anklagepunkte für ein Amtsenthebungsverfahren (Impeachment) gegen US-Präsident Donald Trump wegen Machtmissbrauchs und Behinderung der Ermittlungen des Parlaments vorgestellt. Dieser Schritt ist eine Voraussetzung für eine Plenumsabstimmung zu Trumps möglicher Amtsenthebung. Der US-Präsident werde beschuldigt, ausländische Einmischung in die US-Präsidentschaftswahlen 2020 erbeten zu haben, sagte Jerrold Nadler, Vorsitzender des Justizausschusses, am Dienstag in Washington.Dies bedrohe „die Integrität unserer Wahlen“.

10.12.2019
NWO
Sozialismus
Rassismus
Fake
Achgut: Der Rassismus der Guten und der Rassismus der Bösen

Mit ihrem „Projekt 1619“ wirbelte die New York Times mächtig viel Staub auf. Es wird darin behauptet, dass die Gründung der USA keineswegs die Errungenschaft des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs, sondern schlicht die Folge von Rassismus und Sklaverei sei. Diese These kann leicht missverstanden werden, nämlich dahingehend, dass die politischen Gründungsväter zwar keine Antirassisten waren, aber ihre Ideale (die ja letztlich doch zum Ende von Sklaverei und Rassismus führten) durchaus zur Schaffung einer Nation beitrugen. Während der Bürgerrechtsbewegung bezog sich ja selbst Martin Luther King Jr. auf Gründungsdokumente wie die Unabhängigkeitserklärung und die Freiheitsurkunde, wenn er die Amerikaner aufrief, den Idealen der Nation treu zu bleiben.

10.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Wie die Politik mit China richtiggestellt werden muss – und zwar auf Dauer

Im Februar 1947 beschloss US-Präsident Harry Truman, die griechische Regierung bei ihrem Kampf gegen einen kommunistischen Aufstand zu unterstützen. Er sagte dem amerikanischen Volk, dass der Bürgerkrieg in Griechenland ein kritischer Test für Amerikas Fähigkeit sei, sich dem internationalen Kommunismus zu stellen. Doch trotz seiner antikommunistischen Rhetorik ignorierte er weitgehend eine weitaus folgenschwerere kommunistische Bedrohung: diejenige, die schon damals das bevölkerungsreichste Land der Erde bedrohte.

Die Rote Armee des KPCh-Vorsitzenden Mao Zedong war auf dem Vormarsch, aber der „Deep State“ seiner Zeit riet Truman, nicht zu intervenieren. Mao und seine Anhänger seien keine wahren Kommunisten, sagten ihm Berater des Außenministeriums, sondern nur „Agrarreformer“. Als er dann die Wahrheit erkannte, war es zu spät. Die vorherige Regierung des nationalistischen China, die viele Jahre mit den USA verbündet war, ist vom Festland vertrieben worden. Es war eine kommunistische Diktatur entstanden, die eng mit der Sowjetunion verbunden war.


10.12.2019
NWO
Geschäfte
jaja
Deutsch.RT: Interessenskonflikt? NATO-Ausrüster beliefert OPCW, syrische Weißhelme und "Rebellen" mit Gasmasken

Der britische Chemiewaffenexperte und antirussische Hardliner Hamish de Bretton-Gordon betreibt ein Nebengeschäft: Er verkauft Gasmasken. Zu seinen Kunden zählen Weißhelme und "Rebellen" in Syrien – und die OPCW. Eine Spurensuche des ehemaligen Kriminalbeamten Jürgen Cain Külbel.

9.12.2019
NWO
Bolivien
Lithium
Deutsch.RT: Nach dem Putsch in Bolivien: Straflosigkeit für mordende Polizisten und Militärs

Der Putsch in Bolivien tritt in seine nächste Etappe ein: Die De-facto-Regierung versucht sich nun, einen Anschein von Legalität und Versöhnung zu geben. Insbesondere letzteres hat seinen Preis: Die Familien der Repressionsopfer sollen auf Aufklärung der Todesumstände verzichten.

9.12.2019
NWO
Umbau der Welt
Deutsch.RT: Morales zu OAS-Wahlbericht: "Einzig die OAS hat bei der Präsidentschaftswahl betrogen"

Der abgesetzte Präsident Boliviens, Evo Morales, kritisiert erneut die Beobachtermission der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) bei den jüngsten Präsidentschaftswahlen. Trotz der von der OAS beanstandeten Unregelmäßigkeiten hätte er die Wahl in der ersten Runde gewonnen.

Nachdem die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) ihren angekündigten Abschlussbericht zu den Präsidentschaftswahlen in Bolivien am vergangenen Mittwoch mit Verspätung veröffentlicht hatte, erklärte der abgesetzte Präsident, Evo Morales, dass er, selbst unter Berücksichtigung der angeblichen Unregelmäßigkeiten, die die Organisation anprangert, die Wahlen vom 20. Oktober 2019 gewonnen hätte.


9.12.2019
NWO
Das Öl
Grins
Deutsch.RT: Mexiko macht seinen größten Ölfund seit mehr als drei Jahrzehnten

Die staatliche Ölgesellschaft Mexikos Pemex hat verkündet, dass ihr der größte Ölfund seit mehr als dreißig Jahren gelungen ist. Nach Angaben des Geschäftsführers des Unternehmens könnten die Ölreserven der Lagestätte rund 500 Millionen Barrel Öl ausmachen.

Die mexikanische staatliche Ölgesellschaft Pemex hat den größten Ölfund seit 1987 verkündet. Die Lagerstätte im Südosten des Landes könnte über Reserven von 500 Millionen Barrel Öl verfügen.


9.12.2019
NWO
Russland
Deutsch.RT: Geopolitik mit anderen Mitteln: WADA-Komplettsperre gegen Russland ist einzigartig

Doping ist im Profisport nichts Neues. In beinahe allen Sportarten und in allen Ländern wird im Spitzensport gedopt. In allen Ländern gibt es Trainer und Ärzte, die Sportlern mit illegalen Mitteln Vorteile verschaffen. Doch die Sperre gegen Russland ist einzigartig.

9.12.2019
NWO
Verblödung
Achgut: „Schiefer als der schiefe Turm“ – Ratgeber für die PISA-Berichterstattung

Die Unstatistik des Monats November ist die zu erwartende wenig differenzierte Berichterstattung über die PISA-Studie. Diese Unstatistik ist also vorbeugend, da die Studie erst am 3. Dezember der Öffentlichkeit präsentiert wird. Ziel ist es dieses Mal, die PISA-Berichterstattung im Voraus besser zu machen, statt im Nachhinein darüber zu schreiben. Bereits vor der offiziellen Publikation der internationalen OECD-Schulleistungsuntersuchung („Programme for International Student Assessment“) Anfang Dezember sorgt die neueste Ausgabe der Studie für einiges Rauschen im deutschen Blätterwald. So berichtete beispielsweise die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 28. November in einem Gastbeitrag des Bildungsforschers Rainer Bölling unter dem Titel „Schiefer als der schiefe Turm“ von verschiedenen Problemen zurückliegender PISA-Studien. 

9.12.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: Warum (Altersvorsorge)Sparer schleichend enteignet werden

Über einige Fehlkonstruktionen des Euro nachdenken – oder ihn aufgeben? Die Sparer wg. Nullzinsen zu Weihnachten mit „Helikoptergeld“ entschädigen?  Lagardes EZB-Mitarbeiter*innen lernen vielleicht von Finanzjongleuren der USA?

(von Albrecht Künstle)

Vor der 2001/02 durchgepeitschten Euro-Währungsunion warnten viele Ökonomen davor, dass die unterschiedliche wirtschaftliche Situation und Entwicklung der Länder Europas mit den bewährten Mitteln der Ziele (Vollbeschäftigung, Wirtschaftswachstum, Preisstabilität, ausgeglichener Außenbeitrag) mit den bewährten Instrumenten der nationalen Globalsteuerung (antizyklische Haushaltspolitik des Bundes, Zinspolitik der Notenbanken, Wechselkurskorrektiv) nicht mehr entsprochen werden könne. Doch die fragwürdige Ideologie, der Euro werde der letzte Baustein zur Sicherung eines Europa des Friedens sein, schlug ins Gegenteil um, die Spannungen nehmen seither zu. Nur die lästige Geldwechslerei bei Reisen ist positiv.


9.12.2019
NWO
Epstein
Ablenkung
Die Unbestechlichen: Fall Epstein: Wie der Spiegel von dem Skandal ablenkt und seine Leser auf die falsche Fährte führt

Wie sehr die deutschen Medien im Fall Epstein von der tatsächlichen Geschichte ablenken, ist zum Augenreiben. Ich will das an einigen Artikeln des Spiegel aus den letzten Tagen einmal zeigen.

Epstein wurde 2008 zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er mit Minderjährigen Sex gehabt und sie dafür bezahlt hat. Es ging aber nicht nur darum. Es ging auch darum, dass er Minderjährige zur Prostitution gezwungen haben soll und zwar mit seinen sehr einflussreichen Freunden. Dabei ging es um führende Politiker der USA, auch Bill Clinton wurde genannt, um Hollywood Schauspieler, Geschäftsleute und auch um internationale Größen, wie Prinz Andrew. Aber das Gericht hat sich dafür nicht interessiert.


9.12.2019
NWO
Linke
Junge Freiheit: Extremes Klima

Selbst wer den Klima-Protesten skeptisch gegenübersteht, muß anerkennen, daß sich diese innerhalb kürzester Zeit zu einer der mächtigsten sozialen Bewegungen der Gegenwart entwickelt haben. Kein Wunder, daß unterschiedlichste Interessengruppen versuchen, aus der enormen Mobilisierungsfähigkeit der Bewegung politisches Kapital zu schlagen. Insbesondere die extreme Linke bemüht sich seit Monaten um den ideologischen Brückenschlag. Dabei geht es ihr weniger um das Klima als um ihre Gegnerschaft zum „System“ – zum demokratischen Rechtsstaat.

Weil der Kampf gegen Atomkraft beendet erscheint und mit „Anti-Gentrifizierung“ kein Blumentopf zu gewinnen ist, braucht die radikale linke Szene ein neues Rekrutierungsfeld. Dafür ist allerdings auch Überzeugungsarbeit in den eigenen Reihen nötig, denn ein Personenkult wie der um Greta Thunberg oder die hierarchischen Strukturen einiger auf diesem Gebiet tätigen Organisationen stoßen bei anarchistischen Teilen der Szene naturgemäß auf Vorbehalte. Und seit den jüngsten Holocaust-Äußerungen des Extinction-Rebellion-Gründers Roger Hallam sind diese Vorbehalte nicht unbedingt weniger geworden.


9.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: FDP und Wirtschaft kritisieren: SPD will mit Vermögenssteuer die Menschen weiter abkassieren

Politiker der FDP und Wirtschaftsvertreter haben den Beschluss des SPD-Parteitags zur Wiedereinführung der Vermögensteuer scharf kritisiert. Die SPD wolle „die Menschen in Deutschland weiter abkassieren“, um die „teuren Wahlgeschenke der GroKo zu finanzieren“, sagte FDP-Fraktionsvize Christian Dürr am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP in Berlin. „Statt weiterer Belastungen benötigt gerade der Mittelstand dringend Entlastungen.“

Die FDP fordert ein Gesetz zur endgültigen Abschaffung der Vermögensteuer.

Ähnlich äußerte sich Mittelstandspräsident Mario Ohoven. „Statt echte Wachstumsimpulse zu setzen, verunsichert die SPD mit der unsinnigen Forderung nach einer Vermögensteuer die Wirtschaft“, kritisierte Ohoven.


9.12.2019
NWO
AKK
Wie ich es mir gedacht habe
Epochtimes: FDP warnt vor „höchst fragwürdiger“ Merkel-Praxis – AKK nahm ohne Amt an Geheimsitzungen teil

Auch ohne ein Regierungsamt hat die derzeitige Verteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer bereits an vertraulichen Dienstsitzungen im Bundeskanzleramt teilgenommen.

Dies bestätigte das Kanzleramt nach einer Auskunftsklage des Berliner „Tagesspiegel“ vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg, wie die Zeitung am Montag berichtete.

Zudem standen demnach seit Beginn der Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Türen zur sogenannten Morgenlage für weitere Parteifunktionäre aus der Union offen. (Az.: OVG 6 S 47.19)


9.12.2019
NWO
Journalistenwatch: Deutschland: Die Besten wandern gleichzeitig aus und ein

Einer neuen Studie zufolge wandern alljährlich 180.000 Deutsche aus. Gut drei Viertel der Emigranten sind hochqualifizierte Akademiker. Man könnte also meinen, es drohe Deutschland der Verlust von Fachkräften, deren Ausbildung zuvor vom Steuerzahler finanziert worden ist. Man spricht dabei von einem sogenannten „brain drain“. Aber darf das wirklich so wahrgenommen werden im Lande derjenigen, die doch das Weltklima retten müssen? – Nein, darf es nicht. Wo es um unerwünschte Wahrnehmungen geht, hilft erfahrungsgemäß die Studie. Notfalls tut es auch eine Umfrage.

9.12.2019
NWO
alles klar
Journalistenwatch: Hier „erschießt“ Donald Tusk den US-Präsidenten

Der Ex-EU-Ratspräsident Donald Tusk hat ein Bild von sich selbst hinter dem US-Präsidenten Donald Trump auf dem Nato-Gipfel in London geteilt. Dabei macht der Pole eine eindeutige Geste hinter dessen Rücken – er formt seine Finger zur Waffe und zielt auf den US-Präsidenten – Angela Merkel guckt offenbar zu.  Anscheinend ist der Europa- und Merkel-Fan auch noch so stolz auf seine geschmacklosen Gewaltphantasien, dass er sie mit der ganzen Welt auf Twitter teilt. 

8.12.2019
NWO
Die Schemme
Achgut: Migration:  Situation wie 2015?
Der führende ungarische Politiker Szilárd Németh hat die aktuelle Situation an den Grenzen seines Landes mit dem „Flüchtlingsherbst“ 2015 verglichen, berichtet das Internetportal „Hungary Today“. Bei einer Pressekonferenz am Montag habe er von mehr als 125.000 Menschen gesprochen, die in diesem Jahr versucht hätten, illegal nach Ungarn einzureisen. In den letzten zwei Monaten sei die Zahl der Migranten stark angestiegen. Die meisten seien „kräftige“ junge Männer, daher sei das Terrorismus-Risiko nach wie vor hoch. Németh ist Vizevorsitzender der ungarischen Regierungspartei „Fidesz – Ungarischer Bürgerbund“ und Vorsitzender eines von Premierminister Viktor Orbán eingesetzten „Migrationskabinetts“.

8.12.2019
NWO
Das Geschäft
und Soros dabei
Journalistenwatch: Mieter raus!
Blackstone gilt als einer der größten Vermieter und kauft und kauft und kauft, aber wer genau steckt hinter diesem Unternehmen und was bedeutet das für Mieter? Claudia Zimmermann hat recherchiert.

8.12.2019
NWO
Vatikan
Blasphemie
Journalistenwatch: Katholische Kirche 2019: Christus als Tierkadaver am Kreuz

Aachen/Mönchengladbach – Dieses Kreuz hat Symbolcharakter: Statt einer Christusfigur hängt am Holz ein Tierkadaver. Das Machwerk, dass Kritiker als Blasphemie werten und sogar eine Online-Petition starteten, hängt im Pfarrbüro der katholischen City-Kirche in Mönchengladbach und erhitzt die Gemüter. Der Pfarrer verteidigt das Gebilde als Kunst, bekommt die Rückendeckung der Diözese Aachen und gleichzeitig lobende Worte vom Leiter des Kunstmuseums des Erzbistums Köln. Noch bizarrer: Nachdem der Pfarrer erklärte, dass dort ein Lammkadaver und kein totes Schwein hängt, legte sich die Aufregung.  Alles Halal und im grünen Bereich?

8.12.2019
NWO
Kalergie
Finanzen
Achgut: Pensionskassen kürzen Leistungen wegen Niedrigzinsen
Die Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin schlägt angesichts der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) erneut Alarm. Diesmal geht es um die Pensionskassen. Ihr Geschäftsmodell sei „durch die aktuelle Niedrigzinsphase besonders betroffen“, zitiert „Focus Online“ den Exekutivdirektor Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht der BaFin, Frank Grund. „Wir beobachten die Situation mit Sorge.“

8.12.2019
NWO
Trump
Lächerlich
Deutsch.RT: "Alle Wege führen zu Putin!" – Die bezeichnende Erklärung für das Impeachment-Verfahren gegen Trump

Für US-Amerikaner, die noch immer verwirrt sind, warum genau die Demokraten US-Präsident Trump anklagen wollen, hat die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi dankenswerterweise klargestellt, dass die Verwicklungen mit der Ukraine nur Mittel zum Zweck sind.

Pelosi informierte Reporter über das Impeachment-Verfahren und wies in aller Offenheit darauf hin, dass es hier nicht um die Ukraine geht, sondern um Russland.

Russland. Es geht um Russland. Russland dringt in die Ostukraine ein. (...) Alle Wege führen zu Putin. Verstehen Sie das.


8.12.2019
NWO
China
Deutsch.RT: US-Beamte erwägen Ausschluss von Huawei aus US-Finanzsystem

Die Trump-Regierung soll mit dem Gedanken gespielt haben, das chinesische Unternehmen Huawei aus dem US-Finanzsystem zu verbannen. Das berichtet Reuters. Der Plan soll zwar auf Eis gelegt worden sein, einige US-Beamte ziehen ihn aber noch immer in Erwägung.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump soll in Erwägung gezogen haben, den chinesischen Technologieriesen Huawei zu Beginn des Jahres aus dem US-amerikanischen Finanzsystem zu verbannen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Schritt sei Teil einer Vielzahl von politischen Optionen, um das auf der schwarzen Liste stehende chinesische Unternehmen auszubremsen.


8.12.2019
NWO
China
Deutsch.RT: USA wollen Vergabe von Weltbank-Krediten an China unterbinden

Die US-Regierung will China von der Vergabe günstiger Kredite durch die Weltbank abschneiden. Als Gründe werden die Wirtschaftsstärke der Volksrepublik und Menschenrechtsverstöße genannt. Dennoch haben auch die Vereinigten Staaten hohe Verbindlichkeiten gegenüber China.

Keine Finanzhilfen für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt: Die US-Regierung will China von der Vergabe günstiger Kredite durch die Weltbank abschneiden. Das müsse aufhören, forderte US-Präsident Donald Trump am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter.

Warum leiht die Weltbank China Geld? Wie kann das sein? China hat eine Menge Geld, und wenn sie keines haben, schaffen sie welches", so Donald Trump.


8.12.2019
NWO
war klar
Deutsch.RT: Bolivien: OAS-Abschlussbericht bestreitet amtliches Endergebnis der Präsidentschaftswahl

Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) sieht laut dem am Mittwoch veröffentlichten Abschlussbericht zur Präsidentschaftswahl in Bolivien einen Sieg von Morales in der ersten Wahlrunde als "statistisch unwahrscheinlich". Kritiker stellen den Bericht in Frage.

Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat am Mittwoch den Abschlussbericht zu ihrer Beobachtermission bei den Präsidentschaftswahlen in Bolivien am 20. Oktober 2019 veröffentlicht. Darin kommt sie zu dem Schluss, dass der abgesetzte Präsident, Evo Morales, in der ersten Wahlrunde "die Mehrheit der Stimmen erhalten hätte, nicht jedoch die notwendige Differenz von 10 Prozent, um die zweite Runde zu vermeiden".


8.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Florian Homm spricht Klartext: Wir dienen den Rüstungskonzernen

Es ist ein scheinbar endloses Thema: Kampfjets und Hubschrauber bleiben am Boden, Panzer fahren nicht. Die Ausrüstung bei der Bundeswehr ist unzureichend und in einem schlechten Zustand. Viele Waffensysteme sind nicht einsatzbereit. Und nun?

8.12.2019
NWO
Deutsch.RT: "In Einflusszonen aufteilen" – US-Außenministerium zahlt für Reform der syrischen Justiz

Das US-Außenministerium beabsichtigt, bis zu 40 Millionen US-Dollar für ein Projekt zur Verbesserung des syrischen Justizsystems auszugeben. Es wird schnell klar: Den USA geht es bei dieser Sache um eine Unterteilung Syriens in Einflusszonen – und um das dortige Erdöl.

Das US-Außenministerium hat einen staatlichen Zuschuss für Entwürfe zur Verbesserung des Justizsystems in Syrien ausgeschrieben. In diese Reformen, in einem fremden Land auf einem anderen Kontinent, will die Behörde bis zu 40 Millionen US-Dollar investieren. Die US-Experten achten besonders auf Fragen der Sicherheit im nordöstlichen Teil der Syrischen Arabischen Republik, wo sich US-Soldaten aufhalten, sowie in anderen Gebieten, die nicht unter der Kontrolle von Damaskus stehen.


8.12.2019
NWO
BP
Rockefeller
Deutsch.RT: Britische NGO beschuldigt BP des Greenwashing durch irreführende Werbung

Eine Gruppe von Juristen hat in Großbritannien Beschwerde gegen den britischen Energiekonzern BP eingereicht. Sie werfen dem Unternehmen vor, die Verbraucher im Rahmen einer groß angelegten Greenwashing-Kampagne über CO2-arme Energie irrezuführen.

ClientEarth, eine gemeinnützige Organisation für Umweltrecht, legte bei der britischen Kontaktstelle der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) offiziell Beschwerde ein. In einer Presseerklärung vom Dienstag kündigte ClientEarth globale Aktionen gegen BP an

8.12.2019
NWO
Kalergi
Deutsch.RT: "Auf Wiedersehen, Deutschland" – Abwanderung hoch qualifizierter Deutscher der Karriere wegen

Der durchschnittliche deutsche Auswanderer ist unter vierzig, beruflich erfolgreich und hat einen akademischen Abschluss. Das hat eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) ergeben. Der Umzug ins Ausland brachte ein Einkommensplus von fast 1.200 Euro.

Mehr als 1,8 Millionen Bundesbürger sind seit dem Jahr 2010 ins Ausland gezogen. Die Gesamtzahl der Ausgewanderten liegt höher, denn nur bei 1,8 Millionen Menschen ist den deutschen Behörden die neue Adresse im Ausland auch bekannt. 

Professor Marcel Erlinghagen vom Institut für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen sagte zu den Studienergebnissen des Wiesbadener Bundesinstituts für Bevölkerungsentwicklung (BiB): 

Es gehen nicht die Verbitterten oder Enttäuschten. Der Weg ins Ausland ist chancengetrieben.


8.12.2019
NWO
Kohle
aha
Deutsch.RT: Indien will mit Kohle aus Russland Abhängigkeit von USA, Kanada und Australien verringern

Indien und Russland führen Verhandlungen über Kohlelieferungen. Neu-Delhi versucht, die Anzahl seiner Lieferanten zu diversifizieren. Man will mehr Unabhängigkeit von seinen traditionellen Lieferanten aus den USA, Kanada und Australien erreichen.
In zehn Jahren wird Indien voraussichtlich doppelt so viel Kohle benötigen, wie es heute verbraucht. Das erklärte der Direktor der russischen Investitions- und Exportagentur für den Fernen Osten Leonid Petuchow nach einem Treffen mit indischen Geschäftsleuten in Neu-Delhi. Während des Besuchs traf sich der Beamte auch mit dem indischen Minister für Erdöl und Erdgas Dharmendra Pradhan, um mögliche Lieferungen zu besprechen

8.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Getestet an Palästinensern: Microsoft finanziert israelische Gesichtserkennungstechnologie

Der US-Konzern Microsoft hat sich zu einem "ethischen" Technologiekonzern erklärt und zu sechs Prinzipien im Umgang mit Gesichtserkennungstechnologie verpflichtet. Die Förderung des israelischen Unternehmens AnyVision bringt den Tech-Riesen nun in schwere Bedrängnis.

Die Gesichtserkennungstechnologie ist Segen und Fluch zugleich. Für die Behörden werden die passiven Überwachungskameras zu aktiven Mitteln, um mit entsprechender Software gesuchte Personen aufzuspüren. Andererseits sehen sie sich dem Vorwurf ausgesetzt, dass damit eine permanente Überwachung stattfindet, bei der auch unschuldige Menschen erfasst werden, weshalb das Gesichtserkennungssystem nicht mit demokratischen Grundregeln vereinbar ist.


8.12.2019
NWO
Rockefeller braucht Geld
Achgut: „Klima-“ und Konfliktnothilfe: UN brauchen 26 Milliarden Euro

Die Vereinten Nationen (UN) haben nach Angaben des britischen „Telegraph“ einen humanitären Appell lanciert und bitten um Spenden in Höhe von 28,8 Milliarden US-Dollar (rund 26 Milliarden Euro). Begründet werde der zusätzliche Finanzbedarf mit dem Klimawandel sowie mit zunehmend langwierigen globalen Konflikten. Mit dem Geld könne man rund 109 Millionen Menschen helfen, die besonders akut von diesen Problemen betroffen seien, so die UN.

8.12.2019
NWO
EU
Italien
Achgut: Lega auf Anti-Euro-Kurs?
Der Wirtschaftssprecher der rechtspopulistischen „Lega“, Claudio Borghi, hat im italienischen Fernsehen scharfe Kritik am Euro geübt. In der Sendung „Agorà“ von Rai 3 sagte Borghi am Donnerstag: „Ich bin gegen den Euro. Als wir regierten, gab es eine Vereinbarung mit den Fünf Sternen, und wir konnten nichts sagen.“ Es dürfe nicht „verboten“ sein, über einen Ausstieg aus der Gemeinschaftswährung zu diskutieren, wenn „25 oder 30 Prozent“ der Wähler dies befürworteten. „Ich glaube, dass kein Argument tabu sein darf.“

8.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Mike Pompeo: Wir entscheiden, wer gut und böse in Lateinamerika ist

Der Tradition der sogenannten Monroe-Doktrin folgend, erklärte US-Außenminister Pompeo sein Land zur Entscheidungsgewalt über die innere Angelegenheit der lateinamerikanischen Staaten. Washington entscheidet demnach, welche Regierung "legitim" ist und welche "nicht toleriert" werden kann.

Es brodelt in der südlichen Hemisphäre des amerikanischen Kontinents. In nahezu allen lateinamerikanischen Ländern gibt es derzeit Proteste gegen die jeweiligen Regierungen. Manche werden auf demokratischem Weg abgewählt, andere sollen mit Gewalt gestürzt werden. Und mittendrin versuchen die USA, ihnen genehme Regierungen zur Macht zu verhelfen und die nicht genehmen zu diskreditieren.


8.12.2019
NWO
Trump
Biden
Die Unbestechlichen: US-Wahlkampf und Impeachment – Lassen die Demokraten Joe Biden fallen?

Seit die Anhörungen zum möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump im US-Kongress am 21. November beendet wurden, ist es in den Medien ruhiger darum geworden. Trotzdem gab es in den knapp zwei Wochen einige sehr interessante Meldungen zu dem Thema, die ich hier zusammenfasse.

Die Anhörungen im Kongress haben wenig greifbares erbracht, trotzdem sehen sich die Demokraten in ihrer Meinung, Trump habe sein Amt für seine eigenen Ziele missbraucht und Druck auf den ukrainischen Präsidenten Selensky ausgeübt, bestätigt. Wenig überraschend sehen die Republikaner das völlig anders. Eine Zusammenfassung der Anhörungen vor dem Kongress und die Hintergründe des Verfahrens finden Sie hier.


8.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Wie Russland die Aussichten der Weltwirtschaft einschätzt

Während im Westen die Sorge vor einer neuen Wirtschaftskrise wächst, ist man in Russland erstaunlich entspannt. Wie kommt das?

Russland macht sich immer unabhängiger sowohl vom Dollar und damit auch vom westlichen Finanzsystem. Obwohl das einer der Hauptgründe für die aggressive Politik der USA gegenüber Russland sein dürfte, wird in Deutschland darüber nicht berichtet.

Die Macht der USA steht und fällt mit dem Dollar. Solange der Dollar den weltweiten Handel dominiert, können die USA aufgrund der großen Nachfrage nach Dollar weiterhin ungebremst Schulden machen und damit ihren aufgeblähten Militärapparat finanzieren. Die Schulden der USA wachsen immer schneller, gerade erst haben sie die 23 Billionen-Dollar-Grenze durchbrochen. Das sind immerhin 23.000.000.000.000 Dollar Schulden. Die USA sind also de facto pleite, denn ihre Schulden wachsen immer schneller und sind völlig außer Kontrolle geraten. Aber solange der Dollar auf der Welt gefragt ist, können sie dieses Spiel spielen. Mehr Details dazu finden Sie hier.


8.12.2019
Genderwahn
NWO
Die Unbestechlichen: Der tiefste Grund für die Degeneration der westlichen Welt

„Ich glaube, dass es heutzutage kein interessanteres Thema gibt als die Bildung, als die Frage: Wie erziehen wir unsere Kinder? Welche Werte vermitteln wir Ihnen? Die Bildung ist das höchste Gut, das wir unseren Kindern bieten können.“ (Cat Stevens) – „Kinder werden als asoziale und egoistische Wesen geboren. Die Werte der Zivilisation, die des Menschen Gemeinschaft von der Horde unterscheidet, müssen ihnen erst nach und nach vermittelt werden. Das ist Aufgabe der Erziehung.“ (Ulrich Wickert) „Es kann keine Revolution ohne radikale Veränderungen im Erziehungswesen geben.“ (H.G. Wells) – „Erziehung ist Erziehung zur Freiheit.“ (Ludwig Börne)

Vom Gleichheitsfetisch zur Beliebigkeit und Orientierungslosigkeit


8.12.2019
NWO
Disney
1e9.community: Als Walt Disney versuchte, die Stadt der Zukunft zu bauen

In diesem Jahr wäre Walt Disney stolze 118 Jahre alt geworden. Heute gilt er vor allem als der Erfinder von Micky Maus und der Mann hinter zeitlosen Trickfilmklassikern. Doch Walt Disney war auch ein echter Futurist. Er glaube an die Technik und die Zukunft – und hatte große Pläne. Einst plante er sogar eine eigene Zukunftsstadt, die in der Sumpflandschaft von Florida entstehen sollte. Wir erzählen die Geschichte, dieser ambitionierten Idee – die am Ende aber wohl zu groß gewesen war.

8.12.2019
NWO
Oh Gott
Manipulation
t3n: Digitale Produktplatzierung: Tschüss, Werbeblock?

Das KI-Unternehmen Mirriad fügt in Videos nachträglich perfekt zum Material passende Werbung ein. Warum jetzt eine Schwemme an Produktplatzierungen in Lieblingsserien und -filmen droht.

„Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt.“ Stell dir vor, du schaust auf dem Streamingdienst deiner Wahl wieder einmal „Forrest Gump“. Es ist wie immer dieser Satz, der fällt. Aber das dazugehörige Bild ist nicht immer dasselbe. Als du den Film das erste Mal gesehen hast, stand auf Forrests berühmter Pralinenschachtel „Russel Stover“ – eine traditionsreiche US-Marke, die hierzulande jedoch kaum einer kennt. Jetzt ist da der Name Ferrero zu lesen. In einigen Monaten schaust du wieder mal in den Film rein – und nun lautet die Aufschrift auf der Schokoladenschachtel Niederegger. Oder Lindt.


8.12.2019
NWO
Epochtimes: Alles erlaubt unter dem Banner der Klimarettung? Die Zeche zahlt der deutsche Steuerzahler

Der Staat werde so vom Schiedsrichter zum eigenständigen Akteur in der Wirtschaft. Die Ausrufung des „Klimanotstandes“ durch das EU-Parlament und die Ankündigung des „Green Deals“ in Ursula von der Leyens Antrittsrede würden den Startschuss zu einer „geldpolitischen Planwirtschaft“ darstellen, wie Professor Klemens Skibicki von der Cologne Business School es nenne.

Flankiert von Wissenschaftlern und Politikern wird die grüne Wirtschaftslenkung zum letzten Schrei der Politik erklärt. Der Alarmismus von Greta Thunberg und der Interventionismus des John Maynard Keynes vereinen sich. Ein dirigistischer Staat und eine kreditsüchtige Wirtschaft finden zueinander. Es kommt zur Bastardisierung der Verhältnisse.“


8.12.2019
NWO
Der Rothschild Plan, alle zu verschulden
Epochtimes: „Es mangelt doch nicht an Geld!“: CDU-Chefin weist SPD-Forderungen zurück

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Forderung der neuen SPD-Spitze nach einer Nachschärfung des Klimapakets abgelehnt. „Es gibt eine Einigung mit der SPD in der Regierung und im Bundestag“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Bild am Sonntag“. „Über die haben wir lange verhandelt.“ Nun laufe das Vermittlungsverfahren mit dem Bundesrat. „Wir können nicht wieder bei Null anfangen“, warnte Kramp-Karrenbauer. „Die Zeit drängt.“

Auch den Plänen der SPD-Führung, für ein neues Investitionsprogramm von der schwarzen Null abzurücken, erteilte Kramp-Karrenbauer eine Absage: „Es mangelt doch nicht an Geld!“, sagte sie der Zeitung. „Solange die Mittel etwa für den Digitalpakt Schule nicht abgerufen werden, macht es doch keinen Sinn, weitere Milliarden über Schulden aufzunehmen, die wir dann irgendwo parken müssen.“


8.12.2019
NWO
Forscht mal nach unter Flug MH 370, und mal nachsehen auf wen die Patente übergegangen sind
Neopresse: Billig, billig: Konzernchef freut sich über „Chip“ unter der Haut…

Die Realität der totalen Kontrolle kommt näher. Der „Chip“ unter der Haut löst in Deutschland noch etwas Unbehagen aus, wird jetzt aber zumindest auf einfache Weise protegiert. So hat das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ jüngst den TUI-Chef Alexander Huber interviewt, wie „Capitol Post“ berichtet und bewertet. Das Interview ist geeignet, reine Propaganda für die NFC-Chips zu sein.

Verlust von Mitarbeiterkarte….

Der hochrangige Wirtschaftsführer hat sich demnach bei einer „freiwilligen“ Verchippung sozusagen als erster Mitarbeiter in die Reihe gestellt und trägt seither „unter der Haut“. Seine Motivation – so lässt der Bericht vermuten – sei es, jetzt endlich alle Informationen bei sich zu tragen, die er früher so oft verloren habe. „Wie oft habe ich schon meine Mitarbeiterkarte verloren oder Codes vergessen. Meine Hand verliere ich nie.“


8.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Hongkonger Demokratiebewegung: Anwalt hofft auf Veränderungen im kommunistisch regierten China

US-Präsident Donald Trump unterzeichnete Ende November zwei Gesetze, um die Hongkonger Demokratiebewegung aktiv zu unterstützen. Eines der Gesetze ist der Hongkong Human Rights and Democracy Act. Dieses Gesetz schreibt vor: Der US-Außenminister muss jährlich überprüfen, ob die ehemalige britische Kolonie „ausreichende Autonomie“ vom chinesischen Festland erhält, um ihre besonderen wirtschaftlichen Privilegien auszuschöpfen, die im Rahmen des Hong Kong Policy Act von 1992 gewährt wurden.

Das Gesetz genehmigt auch Sanktionen gegen Beamte aus Hongkong und dem chinesischen Festland, die für Menschenrechtsverletzungen in Hongkong verantwortlich sind.


8.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Kunst und Kultur: Chinas langer Arm der Zensur reicht über die ganze Welt
Es gehört zur Geschichte der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), Kunstaufführungen und andere öffentliche Auftritte zu verhindern, die das wahre Gesicht der Partei zeigen. Meistens werden dabei die Veranstalter unter Druck gesetzt.

Am 23. Mai 2010 standen die Künstler von Shen Yun Performing Arts plötzlich vor verschlossenen Türen. Das Nationaltheater in der Hauptstadt Moldawiens hatte alle geplanten Auftritte von heute auf morgen abgesagt. Die einzige Erklärung, die die Theatermanagerin damals abgab, lautete: „Ich habe Anweisungen bekommen.“


8.12.2019
NWO
Pharma
Neopresse: Homöopathie – Feind der Geld-Medizin

Die Homöopathie ist kürzlich auf einem Parteitag der „Grünen“ thematisiert worden. Die Partei wollte durchsetzen, dass die Kassen nicht mehr für diese Form der Behandlung aufkommen mögen. Schlussendlich wurde der Beitrag zurückgezogen, um das schiedlich-friedliche Verhältnis auf dem Parteitag nicht zu gefährden. Dennoch „tobt“ die Pharmaindustrie aktuell weiterhin. Sie wird protegiert, wie kürzlich die durchgesetzte Zwangsimpfpflicht dokumentiert. Wir zeigen auf, mit welchen Mitteln hier gekämpft wird…

Ein Zitat aus „Capitol Post“:

„Warum warnen die Massenmedien so intensiv vor „Homöopathie“? Was hat die Politik damit zu tun? Darf es uns nicht selbst überlassen bleiben, welche Medizin wir nutzen?


8.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Getreidekrise wegen Handelskrieg: Der Machterhalt der KP Chinas ist in Gefahr

Nach der Prognose des chinesischen Landwirtschaftsministeriums wird das Nahrungsmitteldefizit in China im Jahr 2020 bei fast 200 Millionen Tonnen liegen. Mit Blick auf diese Zahlen vermuten einige Wissenschaftler, dass die Macht der Kommunistischen Partei Chinas bedroht ist.

8.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Doku über Konfuzius-Institute – Liao Yiwu: Im Umgang mit der KP Chinas muss jeder Politiker eine Entscheidung treffen

Der in Berlin lebende chinesische Dissident und Schriftsteller, Dichter sowie Musiker Liao Yiwu nahm an einer Doku-Filmvorführung, zu den weltweit verbreiteten und umstrittenen Konfuzius-Instituten (KI) teil. Im Epoch Times Interview erklärt der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels und des Geschwister-Scholl-Preises seine Sicht auf Chinas KI`s.

8.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Hongkonger Demokratiebewegung ermutigt Protestierende in China – KP-Beamte resignieren

Protestslogans der Hongkonger Demokratiebewegung sind nun offenbar auch von Demonstranten im kommunistisch regierten Festland Chinas zu hören. Mit ihren Protesten setzten sich die Bewohner in der südchinesischen Stadt Maoming gegen die lokale KP-Führung und Polizei durch.

8.12.2019
NWO
5G
Neopresse: Streit um 5 G: Kanzlerin holt sich Ärger der USA ein…

Die Kanzlerin hat sich für eine Einbindung von Huawei in den Betrieb der 5-G-Technologie ausgesprochen. Damit hat sie sich Ärger eingehandelt: Der US-Botschafter in Berlin ließ wissen, dass die USA damit nicht einverstanden seien. Nicht der erste Punkt, der gegen dieses Engagement der Kanzlerin spricht. Sie ignoriert vollständig die gesundheitlichen Bedenken, die es in Deutschland weiterhin gibt… Wir haben darüber berichtet, dass mehr als 180 internationale Wissenschaftler und Ärzte davor gewarnt haben, das neue 5-G-Mobilfunknetz zu nutzen.

Auswirkungen auf die Gesundheit bleiben unklar


7.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump zieht in Streit um Finanzunterlagen bei Deutscher Bank vor Supreme Court

Die Deutsche Bank soll Finanzunterlagen von Donald Trump an zwei Kongressausschüsse aushändigen, urteilte ein New Yorker Berufungsgericht am Dienstag. Der US-Präsident zieht deshalb nun vor den Obersten Gerichtshof des Landes, um das Urteil außer Kraft zu setzen.

7.12.2019
NWO
Wer es glaubt wird selig
Epochtimes: Marc Friedrich: Weltsystemcrash und Diktatur sind im Anmarsch – doch dann kommt „eine goldene Epoche”

Verspielter Wohlstand, Volksparteien ohne Volk, Demokratie in der Existenzkrise und "schrottige" Südtstaaten-Anleihen in Billionen-Höhe. Vorboten für einen Weltsystemcrash? Unausweichlich, meint Marc Friedrich. Aktuell gibt es einen Trend zur Diktatur. Bürger müssen jetzt selbst vorsorgen.

7.12.2019
NWO
Abzocke
Neopresse: EU-Klimanotstand: Deutsche Steuerzahler haften für Klimarettung

Die EZB in Frankfurt, die Europäische Investitionsbank in Luxemburg und die EU-Kommission in Brüssel verfolgen gemeinsam einen großen Plan, über dessen Risiken und Nebenwirkungen kein nationales Parlament je unterrichtet wurde. Die EU will das Weltklima retten – und zwar mit der Notenpresse, meint der Journalist Gabor Steingart.

Der Staat wolle nicht mehr nur länger der Schiedsrichter sein, sondern aktiv in der Wirtschaft mitspielen. Die neue EZB-Chefin Christine Lagarde und die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hätten u. a. zu diesem Zweck das „Spielfeld“ betreten, so Steingart. Der „geheime Durchbruch“ sei bereits geplant.

7.12.2019
NWO
China
Epochtimes: „Warum leiht die Weltbank China Geld?” Trump kritisiert Kredite an zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt

US-Präsident Donald Trump hat die Vergabe von Krediten der Weltbank an China scharf kritisiert. „Warum leiht die Weltbank China Geld? Kann das möglich sein? China hat viel Geld, und wenn sie es nicht haben, dann machen sie welches. Stop!“, schrieb der US-Präsident am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Trump wiederholte damit eine seit langem von seiner Regierung vertretene Position. Auch David Malpass hatte diese Haltung vor seiner Wahl zum Weltbankpräsidenten vertreten, als er noch im US-Finanzministerium tätig war.

US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte am Donnerstag vor einem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses gesagt, die USA seien gegen ein auf Jahre ausgelegtes Programm von Krediten und Projekten der Weltbank in China. Das Programm wurde dennoch am Donnerstag angenommen. Ziel ist die langfristige Reduzierung von Darlehen an China.


7.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Weißes Haus fordert Ende des Amtsenthebungsverfahrens: „Demokraten haben genug Zeit verschwendet“

Das Weiße Haus hat den Justizausschuss im Repräsentantenhaus aufgefordert, die „völlig gegenstandslosen“ und unfairen Ermittlungen zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzustellen.

Die Demokraten hätten mit ihren Untersuchungen bereits genug Zeit verschwendet, schrieb der Leiter der Rechtsabteilung des Weißen Hauses, Pat Cipollone, am Freitag in einem von US-Medien verbreiteten Brief.

Der Ausschussvorsitzende Jerrold Nadler hatte das Weiße Haus aufgefordert, bis Freitagnachmittag (Ortszeit) zu erklären, ob sich die Vertreter Trumps an den Anhörungen beteiligen würden. Der Brief beantwortete diese Frage nicht explizit, deutete aber angesichts der sehr kritischen Wortwahl klar darauf hin, dass Trumps Anwälte das Verfahren auch weiterhin boykottieren wollen.


7.12.2019
NWO
Asyl
Afrika
Epochtimes: Afrika fordert von EU mehr Geld und Aufnahme von Migranten – Von der Leyen sagt „starke“ Unterstützung zu

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat Afrika eine starke Unterstützung Europas zugesagt.

Bei ihrem ersten Auslandsbesuch als EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen in Äthiopien am Samstag dem afrikanischen Kontinent die starke Unterstützung Europas zugesagt. Afrika sei für die EU „mehr als nur ein Nachbar“, sagte von der Leyen nach einem Treffen mit dem Vorsitzenden der Afrikanischen Union (AU), Moussa Faki Mahamat. Aus EU-Kreisen verlautete, dass die EU mit Äthiopien Verträge im Wert von 170 Millionen Euro unterzeichnete.


7.12.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Wer kann, der geht? Aus Deutschland wandern vor allem die Fachkräfte ab

Eine jüngst veröffentlichte Studie zur Auswanderung aus Deutschland zeigt: Im Schnitt verlassen jährlich 50 000 Menschen dauerhaft das Land. Die meisten Auswanderer sind hoch qualifiziert. Der Trend dürfte sich durch die Krise der Autoindustrie weiter verstärken.

7.12.2019
NWO
Korruption
Deutsch.RT: Wirtschaftsministerium dankt "für Einsatz": Staatssekretär wird Cheflobbyist für Immobilienverband

Der bisherige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Oliver Wittke (CDU) soll im nächsten Jahr hochbezahlter Cheflobbyist des Immobilienverbandes ZIA werden. RT wollte auf der BPK wissen, wie die Bundesregierung den Wechsel bewertet. Die Antwort hat es in sich.

Bis Oktober 2019 war Oliver Wittke Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Ab Herbst 2020 will er Hauptgeschäftsführer des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA), dem Spitzenverband der deutschen Immobilienwirtschaft, werden. Besonders pikant: Eine parlamentarische Anfrage des Bundestagsabgeordneten Pascal Meiser (Fraktion DIE LINKE.) hat ergeben, dass Wittke während seiner Tätigkeit als Staatssekretär sehr intensive Beziehungen zu seinem zukünftigen Arbeitgeber unterhalten hat.


7.12.2019
NWO
Bürgerkrieg
Deutsch.RT: Generalstreik in Frankreich: Verkehr im ganzen Land lahmgelegt – schwere Ausschreitungen in Paris

Massive Streiks gegen die geplante Rentenreform legten am Donnerstag in Frankreich den öffentlichen Verkehr fast komplett lahm. Zehntausende Menschen gehen im ganzen Land auf die Straße. Dabei kam es auch zu schweren Ausschreitungen und Zusammenstößen mit der Polizei.

Voller Bangen hat Frankreich auf diesen Tag gewartet. Zahlreiche Gewerkschaften hatten im Konflikt um die geplante Rentenreform zu branchenübergreifenden Streiks aufgerufen. Auch im öffentlichen Dienst, in Krankenhäusern und der Justiz waren Streiks geplant.


7.12.2019
NWO
UK
Deutsch.RT: Fast alle Seiten geschwärzt: Britische Regierung gibt Fracking-Dokument "frei" (Video)

Nach jahrelangem Ringen ist es britischen Aktivisten gelungen, die Regierung zu einem Ende aller Frackingaktivitäten zu bewegen. Zudem wurde ein bisher geheimer Bericht über die Fracking-Industrie freigegeben. Doch zu sehen gibt es nicht viel.

7.12.2019
NWO
Russland
Deutsch.RT: "Keine Manipulation der Doping-Datenbank": Experten widerlegen WADA-Vorwürfe gegen Russland

Der WADA wurde eine einwandfreie Kopie der RUSADA-Datenbank übermittelt, so eine Gruppe unabhängiger russischer Experten. Für eine Manipulation kommt nur eine frühere Kopie der Datenbank in Frage, die Grigori Rodtschenkow in die USA mitnahm.

6.12.2019
NWO
Trump
Soros
McKinsey
Dann hängen die doch zusammen
ORF: McKinsey und Trumps Abschiebepolitik

Wie kann effektiver abgeschoben werden? Diese Frage stellte sich offenbar die US-Regierung, als Präsident Donald Trump ankündigte, „hart gegen illegale Einwanderung“ vorzugehen. Das internationale Beratungsunternehmen McKinsey habe als Antwort einige Kürzungen vorgeschlagen. Sparen sollten die Behörden etwa bei den Ausgaben für Lebensmittel und der medizinischen Versorgung für Migranten und Migrantinnen.

6.12.2019
NWO
Masern
Deutsch.RT: "Kollektives Versagen": WHO zieht enttäuschende Jahresbilanz im Kampf gegen Masern

Nach großen Erfolgen bei der Bekämpfung der Masern, breiten sie sich derzeit wieder weltweit aus. Rund 140.000 Menschen sind nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr an der hochansteckenden Krankheit gestorben. Zumeist Kinder.

Die Zahl der Todesopfer ist im Langzeit-Vergleich zwar gesunken, denn im Jahr 2000 erlagen noch mehr als 535.000 Menschen der Krankheit. Seit Kurzem steigen die Zahlen jedoch wieder. So gab es im Jahr 2018 den WHO-Schätzungen zufolge rund 16.000 Masern-Tote mehr als im Jahr 2017. Vor allem im Kongo verbreiten sich die Masern vielerorts. Ein Grund ist laut der WHO eine zu niedrige Impfrate. Experten beklagen unter anderem Lücken in der Versorgung mit den Impfstoffen.


6.12.2019
NWO
Russland
aua
Deutsch.RT: Premierminister Medwedew: Ausschluss Russlands von SWIFT käme Kriegserklärung gleich

Ohne SWIFT geht fast nichts, wenn es um rechtlich abgesicherte internationale Zahlungen geht. In den USA stehen drastische Sanktionen gegen Russlands Finanzsektor zur Debatte. Ein SWIFT-Ausschluss wäre wie eine Kriegserklärung, so der russische Premierminister.

Die Einschränkung von Russlands Zugang zum internationalen SWIFT-Bankenzahlungssystem käme praktisch einer Kriegserklärung gleich, warnte der russische Premierminister Dmitri Medwedew. Gegenüber Journalisten erinnerte er am Donnerstag daran, dass der Westen vor gar nicht langer Zeit ernsthaft über solch eine Option nachgedacht hatte. Und Moskau sei sich dessen sehr bewusst.


6.12.2019
NWO
Naher Osten
Die Unbestechlichen: Whistleblower: OPCW-Berichte zu Giftgas-Angriff in Syrien manipuliert – Kein Wort in der deutschen Presse

Die „Qualitätsmedien“ verschweigen eisern, dass es bei der internationalen Behörde zur Überwachung von Chemiewaffen (OPCW) einen Whistleblower gibt, der Unterlagen veröffentlicht hat, die belegen, dass einer der letzten großen Vorfälle mit Giftgas in Syrien ein Fake war.

Am 7. April 2018 kam es in der syrischen Stadt Duma angeblich zu einem Giftgas-Angriff durch die syrische Regierung. Zweifel daran kamen sofort auf, weil der einzige Beleg Videos der Weißhelme waren, die angeblich Verletzte versorgten. Allerdings bestand die „Versorgung“ darin, Kinder mit Wasserschläuchen abzuspritzen. So etwas hilft nicht bei Giftgas-Angriffen.

Aber dem Westen war das gleichgültig und die USA feuerten als Strafe über 100 Marschflugkörper auf syrische Ziele ab.


6.12.2019
NWO
Dann könnten sie ja nachrechnen
Die Unbestechlichen: Deutschland verzichtet bei Pisa auf Fragen nach Finanzwissen

Deutschland verzichtet beim neuen Pisa-Test der OECD, der am Dienstag veröffentlicht wird, auf die Möglichkeit, Fragen nach der finanziellen Allgemeinbildung zu stellen. Anders als 18 andere OECD-Länder habe die deutsche Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossen, auf diesen Zusatztest zu verzichten, sagte Pisa-Koordinator Andreas Schleicher dem „Handelsblatt“. Zur Begründung heißt es bei der KMK, man habe sich „auf den Kern von Pisa“ – also Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften – konzentrieren und die Tests an den 15-Jährigen „nicht überfrachten“ wollen.Zudem wolle man Zusatzkosten vermeiden, die die OECD ihrerseits als „marginal“ bezeichnet. Außerdem gebe es Zweifel an der Aussagekraft des Tests zu „financial literacy“, so ein KMK-Sprecher. Diverse Umfragen haben immer wieder ergeben, dass das Wissen deutscher Schüler über finanzielle und andere ökonomische Fragen ausgesprochen dürftig und zudem schlechter als früher ist.

6.12.2019
NWO
EU
Die Unbestechlichen: Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Und wer, wenn nicht wir? – Deutschland soll 50 Milliarden mehr an Brüssel zahlen

Großbritannien verfügt über ein unerschütterliches Selbstbewusstsein, erstaunlich wenig Schuldkomplexe und hat von der EU und der ungebremsten Geldverschleuderung und Zuwanderung die Nase gestrichen voll. Es sieht ganz so aus, als würden sie rechtzeitig das sinkende Schiff EU verlassen. Das reißt eine klaffende Bresche in den Brüsseler Haushalt und – wie immer – finden alle, dass Deutschland sie stopfen soll.

6.12.2019
NWO
Tesla
Epochtimes: Tesla gründet Aktiengesellschaft für neues Werk in Brandenburg

Der US-Elektroautobauer Tesla treibt seine Pläne für eine Fabrik in Deutschland voran und hat eine eigene Aktiengesellschaft nach europäischem Recht für die sogenannte Gigafactory gegründet. Wie die „Welt“ in ihrer Freitagausgabe berichtet, geht aus einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger hervor, dass die Firma den Namen Tesla Manufacturing Brandenburg SE trägt. Sie gehört dem in den Niederlanden ansässigen Tochterunternehmen Tesla International B.V. Die Aktiengesellschaft soll unter anderem für „die Herstellung, das Design, den Import, den Vertrieb, den Verkauf, die Wartung und die Reparatur von elektrischen Fahrzeugen“ zuständig sein.

6.12.2019
NWO
Der neue Streitpunkt
Epochtimes: Größter Börsengang der Welt? Ölgigant Aramco legt Preis fest

Das saudische Ölunternehmen Aramco hat den Ausgabepreis seiner Aktien festgelegt und steht womöglich vor dem größten Börsengang aller Zeiten. Der endgültige Ausgabepreis liege bei 32 Riyal (8,50 US-Dollar), teilte das Unternehmen am späten Donnerstagabend mit.

Damit würde das Unternehmen mit 1,7 Billionen Dollar bewertet. Kronprinz Mohammed bin Salman hatte ursprünglich zwei Billionen Dollar anvisiert.

Weil das Unternehmen nur 1,5 Prozent seiner Aktien zum Kauf anbietet, dürfte das saudische Energieunternehmen etwa 25,6 Milliarden Dollar mit dem Börsengang einnehmen. Es wäre der größte Börsengang aller Zeiten. Die chinesische Handelsplattform Alibaba hatte im Jahr 2014 bei ihrem Börsengang rund 25,03 Milliarden Dollar erzielt. Inflationsbereinigt käme Alibaba heute allerdings auf rund 27 Milliarden Dollar und wäre weiterhin Rekordhalter.


6.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: EU-Kommission billigt staatliche Finanzspritze zur Rettung der Nord LB

Die EU-Kommission hat eine milliardenschwere staatliche Finanzspritze für die angeschlagene Norddeutsche Landesbank (Nord LB) gebilligt. Das Vorhaben erfolge zu marktüblichen Bedingungen und stehe „mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang“, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Donnerstag. Die Nord LB war durch notleidende Kredite im Schifffahrtsbereich in Schwierigkeiten geraten. Sie soll nun bis Jahresende eine Kapitalspritze von 3,6 Milliarden Euro erhalten.

6.12.2019
NWO
Trump
Biden
Epochtimes: „Sie sind ein verdammter Lügner“: Joe Biden beschimpft Mann bei Wahlkampfauftritt

Wegen Kritik an seiner Rolle in der Ukraine-Affäre hat der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden bei einem Wahlkampfauftritt die Beherrschung verloren und einen Mann beschimpft. „Sie sind ein verdammter Lügner, Mann“, rief der ehemalige Vizepräsident am Donnerstag im Rathaus von New Hampton im Bundesstaat Iowa, wo er sich Fragen von Bürgern stellte.

Der Angesprochene, der sich als 83-jähriger Landwirt vorstellte, hatte zuvor Biden vorgeworfen, er habe seinen Sohn Hunter Biden in die Ukraine geschickt, „um ihm einen Job zu verschaffen und damit er für eine Gasfirma arbeitet“. Dabei habe sein Sohn in diesem Bereich „keine Erfahrung“ gehabt. „Sie verkaufen Zugang zum Präsidenten“, fügte der Mann mit Blick auf Bidens Posten als Stellvertreter des damaligen Präsidenten Barack Obama hinzu.


6.12.2019
NWO
Trump
Ukraine
Epochtimes: Trump-Anwalt Giuliani sammelt Beweise in der Ukraine

Der Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Rudy Giuliani, sammelt auf seiner Europareise Material zur Entlastung von Trump. Dazu trifft er sich mit verschiedenen Anwälten und Abgeordneten, die sich mit der Energiefirma Burisma und Korruption in der Ukraine befassen oder ermittelt haben.

6.12.2019
NWO
Die nächste Korruption wird vorbereitet
Epochtimes: Für 2020 rechnet UNO mit Rekordbedarf an humanitärer Hilfe

Die "verlorene Generation" Kinder, psychische Probleme und Angriffe auf Nothelfer. Die Situation in der humanitären Hilfe ist beunruhigend, sagt die UNO. Für 2020 rechnet sie mit Infektionskrankheiten, Klimaschocks und Schuldenkrisen. 2020 wird humanitäre Hilfe auf Rekordniveau benötigt.

6.12.2019
NWO
Frankreich
Epochtimes: Streiks in Frankreich gehen weiter: Lehrer, Juristen und öffentliche Stellen stellen Arbeit ein

In Frankreich bleibt das Reisen kompliziert. Wegen eines großen Streiks gegen die geplante Rentenreform kommt es zu massiven Behinderungen.

Reisende müssen sich auch heute in Frankreich wieder auf Behinderungen im Nah- und Fernverkehr sowie auf Flughäfen einstellen. Grund sind massive Streiks gegen die geplante Rentenreform, die am Donnerstag begonnen und den öffentlichen Verkehr im Land fast komplett lahmgelegt hatten.


6.12.2019
NWO
Frankreich
Epochtimes: Massenproteste in Frankreich: Verkehr immer noch lahmgelegt – landesweit mehr als 1,5 Millionen Demonstranten
Die Politik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gerät immer weiter unter Druck. Seit einem Jahr fortgesetzte Gelbwesten-Demonstrationen und ein Generalstreik am heutigen Donnerstag setzen deutliche Zeichen. Die Regierung hält Krisensitzungen ab.

6.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Impeachment-Verfahren: „Zeugin“ der US-Demokraten verspottet Trumps 13-jährigen Sohn

Die Kommentare einer Rechtsprofessorin zu Barron Trump, dem 13-jährigen Sohn von US-Präsident Donald Trump, während der Amtsenthebungsanhörung am 4. Dezember schlugen hohe Wellen und sorgten für Empörung.

„Während der Präsident seinen Sohn Barron nennen kann, kann er ihn jedoch nicht zum Baron machen“, sagte Pamela Karlan, Rechtsprofessorin an der Stanford University, während der Anhörung in Washington.

Laut Karlan, war ihre Aussage als Referenz dafür gemeint, dass amerikanische Präsidenten keine Könige seien.


6.12.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: „Sie stand neben mir – dann ist ihr Gehirn explodiert”: Massenerschießungen im Iran sind Europas Schande

Bei den Protesten im Iran sind Hunderte Demonstranten ermordet worden und Tausende verhaftet. Derweil führt Deutschland die Bemühungen an über eine Scheinfirma in Paris Millionen Euro in das Mörderregime zu transferieren.

Die Menschenrechtsgruppe Human Rights in Iran spricht von über 900 Toten, über 6.000 Verletzten und über 13.000 Verhafteten. In Teheran gab es mindestens 250 Tote, in der Provinz Alborz mindestens 200, in der Provinz Chuzestan mindestens 200, in Fars mindestens 100, in Isfahan 60, in Kordestan 60, in Kermanschah 40 und in anderen Provinzen mindestens 15 Tote. Amnesty International sprach am Montag von mindestens 208 Toten.


5.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Bericht: EU-Staaten schwächen Gesetz für mehr Steuertransparenz ab

Die EU-Regierungen haben ein Gesetz für mehr Steuertransparenz offenbar deutlich abgeschwächt. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Am Donnerstag stimmen die Wirtschaftsminister bei einem Treffen in Brüssel über eine Richtlinie ab, die Konzerne zwingen soll, für jedes Land einzeln Umsatz, Gewinn und Steuerlast öffentlich zu machen.Dies soll das Verschieben von Gewinnen in Staaten mit niedrigen Steuersätzen erschweren. Doch der Kompromissvorschlag, über den die Minister abstimmen, weicht laut SZ vom Gesetzesentwurf der EU-Kommission deutlich ab; und er schwächt die Berichtspflichten. So enthält die 33-seitige Beschlussvorlage, über welche die Zeitung berichtet, eine Ausnahmeklausel: Wenn die Veröffentlichung von Gewinnen für jedes Land geschäftsschädigend sei, etwa weil Rivalen wertvolle Informationen erhielten, dürften Firmen die Herausgabe der Daten um sechs Jahre verzögern, heißt es in dem Zeitungsbericht. Außerdem sollen der Beschlussvorlage zufolge weniger Unternehmen unter die Verpflichtung fallen.

5.12.2019
NWO
Entmündigung
Junge Freiheit: Entmachtete Eltern

Die einst ehrwürdige ARD-„Tagesschau“ ist längst nicht mehr das, was sie mal war: Eine zuverlässige Nachrichtensendung. Ein jüngeres Beispiel bringt gleich zwei Fake-News in einer kurzen Meldung. Da heißt es: „Bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention liegt Deutschland seit Jahren zurück. Jetzt hat das Justizministerium einen Gesetzentwurf vorgestellt, der die Lücke schließen will: Kinderrechte sollen im Grundgesetz verankert werden.“

Richtig ist: Die Konvention ist faktisch längst umgesetzt, es gibt keine Lücke. Der Schutz für Kinder ist umfassend. Darauf weisen etliche Gutachten von Staatsrechtlern hin, besonders deutlich das Gutachten des Arbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen. Mehr noch: Sie halten die geplante Erweiterung des Grundgesetzes nicht nur für unnötig, sie warnen auch eindringlich davor.


5.12.2019
NWO
Assange
Deutsch.RT: Außenamt zu Berichten des UN-Sonderberichterstatters über Assange: "Diese Berichte gibt es nicht"

RT wollte auf der aktuellen Bundespressekonferenz vom Auswärtigen Amt wissen, wie dieses die Gespräche mit dem UN-Sonderberichterstatter über Folter von Julian Assange bewertet. Dieser war letzte Woche zu Gesprächen im AA. Die Antwort stellt alles Bisherige in den Schatten.

5.12.2019
NWO
Assange
Deutsch.RT: Vater von Julian Assange: Es geht um die Unterdrückung unerwünschter Wahrheiten

Der Fall Julian Assange stehe beispielhaft für die Einschüchterung von Journalisten, so das Fazit einer Veranstaltung mit dessen Vater John Shipton in der Universität Köln. Shipton wirbt um Solidarität für seinen Sohn – im Mainstream stößt er damit jedoch auf taube Ohren.

von Felicitas Rabe

Seit April 2019 sitzt Julian Assange im Londoner Gefängnis Belmarsh in Isolationshaft. Der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks wurde von der britischen Polizei unter dem Vorwand, gegen Kautionsauflagen verstoßen zu haben, aus der ecuadorianischen Botschaft geholt und in einem Schnellverfahren zu 50 Wochen Haft verurteilt. Die USA haben einen Auslieferungsantrag gestellt – Assange drohen in den USA 175 Jahre Haft oder gar die Todesstrafe.


5.12.2019
NWO
Lithium
Deutsch.RT: Die geopolitische Bedeutung des "Lithium-Dreiecks" in Südamerika

Der Staatsstreich in Bolivien gewinnt vor dem Hintergrund des in jüngster Zeit rasant gestiegenen Wertes von Lithium eine besondere Bedeutung. In der Grenzregion zwischen Bolivien, Chile und Argentinien konzentrieren sich 68 Prozent der weltweiten Lithium-Vorkommen.

Die wachsende Nachfrage und Produktion von elektronischen Geräten und Elektroautos hat zu einem weltweiten Wettbewerb um Lithium geführt. Es ist ein begehrtes Mineral, das für die Herstellung von Batterien verwendet wird. Sein Wert ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Dies hat Auswirkungen auf die geopolitischen Machtkonstellationen und Auseinandersetzungen.


5.12.2019
NWO
Da stimmt was nicht
Wichtig
Danisch: Migration, Wohnungsnot und Geschäftemacherei…

ZDF Frontal 21 schimpft gerade, dass in Deutschland üble Geschäftemacher Wohnungen blind zu hohen Preisen und unbesichtigt kaufen (genau das hatten mir damals auch Makler gesagt, als ich hier eine Wohnung gesucht habe), genauer gesagt, andere zum Kauf veranlassen, indem man ihnen trotzdem noch Renditen zwischen 3 und 5% verspricht.

Da fragt man (was heißt „man”, ich) dann, wie das gehen kann. Oder besser gesagt: Ohne Migration gehen konnte.

Denn wenn wir vor der Migration ein schrumpfendes Volk waren, konnten die Renditen unmöglich in diese Höhen steigen. Das geht ja gar nicht auf einem Markt mit Überangebot und sinkender Nachfrage.


5.12.2019
NWO
RAF
Danisch: Die 4. Generation der RAF

Nach meinem Blog-Artikel zu der RAF-Doku im ZDF schrieb ein Leser, dass die gerade auf ZDF info kamen und er die gesehen habe, vorher sei aber noch ein weiterer Dokufilm über den – noch immer unaufgeklärten – Mord an Alfred Herrhausen gekommen. Ich vermute mal, es dürfte dieser Film sein, bin aber nicht ganz sicher, weil ich ihn nicht gesehen habe, und es ja mehrere Dokus darüber gab.

Der Fall Herrhausen war ja dieser Fall einer Hochpräzisionsprengung durch eine per Lichtschranke ausgelöste und in einem Fahrrad versteckte Bombe, die so präzise auslöste, dass im fließenden Verkehr ein bestimmtes Fahrzeug so genau getroffen wurde, dass Herrhausen trotz des gepanzerten Mercedes tot war, soweit ich mich erinnern kann sein Chauffeur aber kaum oder gar nicht verletzt wurde.

Es ist allgemein Konsens, dass die RAF das nicht selbst gemacht haben kann, dazu waren die viel zu doof.


5.12.2019
NWO
RAF
Wichtig
Danisch: Benno Ohnesorg

Ein zentraler Anlass und Auslöser der Radikalisierung der 68er war der Tod Benno Ohnesorgs, der im Juni 1967 bei der Demonstration gegen den Schah in West-Berlin vom Polizisten Karl-Heinz Kurras aus kurzer Distanz in den Hinterkopf erschossen wurde.

Karl-Heinz Kurras war, wie sich später herausstellte, Mitarbeiter der Stasi.

Das Foto von Benno Ohnesorg, der am Boden liegt, und der Studentin, die seinen Kopf hält, gehört wohl zu den bekanntesten und historisch wichtigsten der Bundesrepublik Deutschland.

Ohne diesen Tod und vor allem ohne dieses Foto wären die 68er ganz anders verlaufen, hätte es die RAF (so) womöglich nie gegeben.


5.12.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Lesen ist nicht mehr so…

Wir fallen gerade zurück ins Mittelalter.

Gutenberg und Luther. Der eine hat den Buchdruck erfunden, der andere eine einheitliche deutsche Hochsprache. Beide haben damit das Monopol der Kirche auf Lesen, Schreiben, Bildung und deren Geheim- und Einheitssprache Latein gebrochen. Damit fing das an, dass jeder an ein Buch gelangen und Lesen und Schreiben lernen konnte.

Leser haben mir mal geschrieben, dass in Deutschland im Kaisereich um 1900 praktisch jeder lesen, schreiben und die Grundrechenarten konnte, das Schulsystem hat funktioniert.

Als ich vor ein paar Jahren in Südafrika war und mich mit dem Reiseleiter unterhielt, kamen wir darauf, dass Südafrika inzwischen eine deutlich geringere Analphabetenquote als Deutschland hat.


5.12.2019
NWO
Epstein
Deutsch.RT: "Herumgereicht wie ein Obstteller": Epstein-Opfer erhebt erneut schwere Vorwürfe gegen Prinz Andrew

Das Epstein-Opfer Virginia Giuffre hat in einem BBC-Interview schwere Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew erhoben. Ihre Missbrauchsvorwürfe sind sehr detailliert und lassen Prinz Andrew in einem denkbar schlechten Licht erscheinen.

Virginia Giuffre, eines der Opfer im Missbrauchsskandal um den US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein, hat in einem Interview mit der BBC schwere Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew erhoben. Dabei erklärte Giuffre, die damals Roberts hieß, in den Jahren 2001 und 2002 dreimal zum Geschlechtsverkehr mit dem Mitglied der Königsfamilie gezwungen worden zu sein. Bei zwei dieser Gelegenheiten sei sie erst 17 Jahre alt gewesen.


5.12.2019
NWO
Das Geschäft
Deutsch.RT: Bolivien: OAS präsentiert weiterhin keine Beweise für "Betrug" bei Präsidentschaftswahl

Direkt nach der Präsidentschaftswahl in Bolivien deutete die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in einem Vorbericht Betrug an und trug so entscheidend zum Staatsstreich und Rücktritt von Präsident Evo Morales bei. Ein Abschlussbericht liegt noch immer nicht vor.

Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) verfügt bislang über keinen endgültigen Bericht zu den Präsidentschaftswahlen in Bolivien am 20. Oktober 2019. Dies geht aus einem Schreiben der OAS an das Forschungsinstitut Centro Estratégico Latinoamericano de Geopolítica (CELAG) hervor. Darin antwortet die OAS auf die Bitte von CELAG um Informationen zum besagten Bericht.


5.12.2019
NWO
Die Abzocke
Leyen
Danisch: Übergeschnappt

Noch keine Woche im Amt, da dreht sie vor Größenwahn durch. 100 Milliarden Euro will sie haben. Auch vom „Privatsektor”. Wieviel davon gehen dann an McKinsey

5.12.2019
NWO
Linke
Soros
Wichtig
Danisch: Über Soros, die Rothschilds und die Linken

Ich hatte doch vorhin die Frage aufgeworfen, wie diese Achse Linke – Migration – George Soros – Immobilien aussehen könnte.

Es ist doch auffällig, dass hier bei uns fast immer bei fast allem, was irgendwie links daherkommt, George Soros’ Open Society Foundation als Geldgeber auftritt.

Aber jedesmal, wenn ich erwähne, dass Soros die Linken finanziert, fördert, anweist, und über Organisationen wie Neue Deutsche Medienmacher sogar den Öffentlich-Rechtlichen noch sagt, was und vor allem wie sie zu senden haben (ich bin ja mal bei Netzwerk Recherche versehentlich in genau diese Mitteilungsveranstaltung geraten), bekomme ich hinterher Zuschriften in allen Tonarten zwischen Skepsis, Nichtzustimmung, Kritik, Ablehnung, gelegentlich Beschimpfung, dass man Soros unmöglich als Linken sehen kann, das sei ein übler Kapitalist und Hedgefonds-Manager, dem gehe es nur ums Geld und sonst gar nichts.


5.12.2019
NWO
Blackrock
Soros
Danisch: Blackrock

Eine Leserin tadelt mich falscher Angaben im Artikel Wohnungsmarkt nach der Methode Hedgefonds? :

Sehr geehrter Herr Danisch,

einige der in Ihrem o.g. Beitrag zu findenden Passagen (mir wurde leider nicht klar, woher diese stammen) lassen sich leider durch eine kurze Recherche sofort falsifizieren, z.B. Tatarenmeldungen wie die, daß Blackrock Haupteigentümer der drei Wohnungskonzerne Vonovia, Deutsche Wohnen und LEG sei. Das sind die tatsächlichen Anteile, die Blackrock an diesen drei Unternehmen hält:

Vonovia 7,4%
LEG 7,5%
Deutsche Wohnen 10,13%


5.12.2019
NWO
Soros
Wichtig
Danisch: Wohnungsmarkt nach der Methode Hedgefonds?
Ist das der Grund für den Wohnungsmarkt? [Update]

[Update:Eine Leserin tadelte mich nach diesem Artikel unrichtiger Angaben zu Aktionärsstrukturen. Siehe diesen separaten Blog-Artikel dazu. ]

Ich hatte doch die Frage aufgeworfen, ob George Soros ein doppeltes Spiel spielt, nämlich einerseits in den Wohnungsgesellschaften drin hängt, die wegen eigentlich sinkender Bevölkerungszahlen vor sinkenden Mieten, Wertbilanzen und Erträgen gestanden hätten, und andererseits hinter dieser Migrationsnummer, die hier für eine Marktverknappung steht und die Preise und Mieten stark ansteigen lässt.

Immobilien als kurzzeitiges Hedgefonds-Investment? Aufkaufen, ausschlachten, abstoßen?


5.12.2019
NWO
Black Rock
Wichtig
Danisch: Mehr zu Blackrock
Jetzt bekomme ich reihenweise Zuschriften, dass ich doch Recht gehabt habe und die Leserin zu tadeln sei.

5.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: „Seid ihr bereit?“: Nancy Pelosi schwört Demokraten auf „bevorstehendes Amtsenthebungsverfahren“ ein

Bei einem Treffen hinter verschlossenen Türen stellte Demokratin Nancy Pelosi die Frage, ob sie "bereit" für den nächsten Schritt im Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump wären.

5.12.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: Also doch: Bundesregierung wusste schon 2015 von den katastrophalen Auswirkungen der Flüchtlingspolitik

Berlin – Nach und nach kommt die Wahrheit ans Licht, wie dreist und gewissenlos sich die Bundeskanzlerin mit ihrem wahnwitzigen Alleingang in der Flüchtlingspolitik nicht nur über das europäische Ausland, sondern auch Warnungen des engsten politischen Umfelds hinweggesetzt hat: Bereits im Oktober 2015 warnte der damalige Innenminister de Maiziere in einem Brief an die EU vor den Gefahren der unkontrollierten Masseneinwanderung.

5.12.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: Druck auf dem Balkan wächst: Immer mehr Flüchtlinge gelangen in den Schengenraum

Ljubljana – Dass sich Geschichte wiederholt, ist nichts Neues, doch wenn sie sich binnen vier Jahren wiederholt und dieselben Fehler von 2015 gemacht werden, so muss dies heißen: Es sind politische Dilettanten am Werk. Zu diesem Schluss muss man gelangen, wenn man sich die beunruhigende Entwicklung der Flüchtlingsströme auf dem Balkan ansieht: Alleine bis Anfang November wurden in Slowenien 14.000 Flüchtlinge registriert.

Dies entspricht einem Anstieg von unfassbaren 72 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zwar beteuert Marjan Sarec, der Premierminister des kleinen Alpenanrainerstaats, laut“ Kronen-Zeitung„, man habe die Lage „im Griff“ – doch so heiter ist die Lage nicht: Slowenien ist Mitglied – sogenannter „Vollanwender“ – des Schengenraums. Das heißt konkret: Wer es bis hierher geschafft hat, kann sich nach Herzenslust frei quer und ungehindert durch die komplette EU bewegen – und was dies für Deutschland heißt, wo die Grenzen (dem unerschütterlichen Willen einer nur noch als verbrecherisch verantwortungslos zu bezeichnenden Politik der Bundesregierung folgend) sperrangelweit offenstehen, ist sonnenklar:  Der Route ins Zielland der Begierde steht nichts entgegen.


5.12.2019
NWO
Deutschland stirbt
Epochtimes: Auswanderungsbilanz Deutschland: 180 000 Hochqualifizierte wandern jährlich aus – Nur 130 000 zurück

Netto verliert Deutschland Jahr für Jahr 50 000 gut qualifizierte, vor allem jüngere, Bürger durch Auswanderung. Trotzdem spricht Marcel Erlinghagen vom Institut für Soziologie der Universität Duisburg-Essen von einem Kreislauf statt von einem Verlust.

5.12.2019
NWO
Familie
Epochtimes: Union gegen besondere Kinderrechte – Grundgesetz ist schon fein austariert

Änderungen im Grundrechtsteil des Grundgesetzes seien "Operationen am offenen Herzen der Verfassung" so Thorsten Frei (CDU). "Je nach Ausprägung laufen Eltern damit Gefahr, dass ihre Rechte zugunsten des Staates zurückgedrängt werden."

5.12.2019
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: Papst Franziskus nimmt 33 Migranten auf, 700 ermordete Christen sind ihm dagegen egal

Auf diese Nachricht hat die Welt lange warten müssen: Der islamophile Papst Franziskus schreitet mit gutem Beispiel voran und nimmt nun einige illegale Einwanderer bei sich im Vatikan auf. 

Ein Kardinal sei nach Lesbos geschickt worden, um dort die passenden Vatikan-Neubürger auszuwählen, berichtet LBCnews.

Am Mittwoch wird er mit 33 Migranten im Schlepp in Rom erwartet. Bei ihnen soll es sich um mutmaßliche Jugendliche und Familien aus Afghanistan, Kamerun und Kongo handeln.

Das katholische Oberhaupt sehe in der Aktion ein „Zeichen der Solidarität“ angesichts der überfüllten Asylantenlager auf den griechischen Inseln, so LBCnews.

Weiterhin wenig Interesse zeigt Papst Franziskus am Schicksal seiner eigenen Glaubensbrüder und Schwestern in Afrika.


5.12.2019
NWO
EU
Journalistenwatch: Deutschland als Zahlesel: Noch mehr Steuermilliarden für Brüssels Eurokraten

Brüssel / Helsinki – Mehr Zentralismus, mehr Bürokratie, mehr Ideologie – dafür steht die EU seit der faktischen Etablierung der Schuldenunion, der politischen Aushebelung der Stabilitätskriterien sowie der Flüchtlingspolitik und neuerdings der kollektiven Klima-Neurose. Alles will Europa in den Griff kriegen. Der Moloch kostet Geld – und verschlingt künftig noch viel mehr davon.

4.12.2019
NWO
Russland
Deutsch.RT: Auf der "russischen Spur": Mord im Tiergarten wird zum Politikum

Ende August wurde ein georgischer Staatsbürger im Berliner Tiergarten erschossen. Der mutmaßliche russische Täter wurde festgenommen. Die oberste Strafverfolgungsbehörde will nun Ermittlungen gegen Moskau aufnehmen.

4.12.2019
NWO
NATO
Deutsch.RT: Vertreter der Serben in Bosnien: "Westen will uns NATO-Mitgliedschaft aufzwingen" (Video)

Die Teilung Jugoslawiens, die einst als abgeschlossenes Kapitel galt, ist mit Revanchismus zurückgekehrt. Von der diplomatischen Sabotage zwischen Serbien und dem Kosovo bis hin zur Regierungslähmung in Bosnien und Herzegowina.

4.12.2019
NWO
Deutsch.RT: EUdSSR? Die Europäische Union als Wiedergänger der Sowjetunion (Video)

Die Europäische Union ähnelt auf verblüffende Weise der verblichenen Sowjetunion. Die Bürger haben keinen Einfluss auf die Kommission, das Parlament hat nichts zu sagen. Umso bemerkenswerter, dass die EU immer noch als Hort von Demokratie und Freiheit gepriesen wird.

In allen Reden, Erklärungen, Artikeln, Reportagen und Hochglanzmagazinen ist die Europäische Union der Inbegriff von Frieden, Freiheit und Demokratie. Lediglich die 500 Millionen Bürger des vermeintlichen Utopias wollen es nicht so recht glauben.


4.12.2019
NWO
Verblödung
Journalistenwatch: Deutschland verblödet: Neuer Pisa-Schock

Deutsche Schüler haben beim alle drei Jahre stattfinden Pisa-Vergleich erneut schockierend schlecht abgeschnitten, trotz aller politischen Lippenbekenntnisse zur deutschen „Wissensnation“. Es ist ein ungeheuerlicher Skandal.

Jeder fünfte 15-Jährige kann kaum lesen„, titelt die „BILD“ heute.

Seit Montag gibt es die neueste Pisa-Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Die Ergebnisse für Deutschland sind nicht nur beschämend, sondern im höchsten Maße alarmierend. Die Leistungen der Schüler in einem der reichsten Länder der Welt sind nur Durchschnitt und haben sich nach einer zwischenzeitlichen, marginalen Verbesserung im Verlauf der vergangenen zwanzig Jahre wieder verschlechtert. Sie befinden sich heute etwa wieder auf dem skandalösen Niveau von 2009. Das sind zehn nutzlos verbrachte Jahre in der Bildungspolitik gewesen. Etwa 20 Prozent der 15-Jährigen sind nicht einmal dazu in der Lage, auf Grundschul-Niveau zu lesen. In den Naturwissenschaften liegt das Ergebnis des Jahres 2018 sogar noch unter dem aus dem Jahr 2006

4.12.2019
NWO
Trump
Deutsch.RT: Abschlussbericht zu Amtsenthebungsverfahren gegen Trump veröffentlicht

Der Abschlussbericht des US-Kongresses zum möglichen Amtsenthebungsverfahren im Fall Ukraine spricht von Fehlverhalten des US-Präsidenten Donald Trump sowie einer beispiellosen Kampagne von ihm und seiner Regierung zur Behinderung der Ermittlungen gegen ihn.

US-Präsident Donald Trump überschritt seine Befugnisse und nutzte seine Macht, um die Untersuchung im Zusammenhang mit einem Amtsenthebungsverfahren gegen ihn zu verhindern, so der Abschlussbericht des U.S. Congressional Intelligence Committee, der heute veröffentlicht wurde.


4.12.2019
NWO
aha
Deutsch.RT: "Logistische Probleme" – Netanjahu unerwünscht bei NATO-Treffen in London

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kämpft nicht nur in seinem Land um das politische Überleben, nachdem die Staatsanwaltschaft offiziell Klage gegen ihn wegen Korruption erhoben hat. Auch im Ausland schließen sich langsam die Türen für ihn, wie gerade in London.

4.12.2019
NWO
Gold
Deutsch.RT: Goldrausch: Immer mehr Länder holen ihre Goldreserven heim (Video)

Viele Jahre lang war es Usus, dass Länder ihre Goldreserven in den westlichen Finanzmetropolen London und New York City lagerten. Nun fordern diverse Staaten ihr Auslandsgold zurück. Aktuell möchte die Slowakei ihr in Großbritannien gelagertes Gold.

Die Repatriierung der Goldreserven muss als Zeichen steigenden Misstrauens gewertet werden. Die zunehmende Flucht in das Edelmetall zeugt außerdem von einer schleichenden Abkehr vom US-Dollar. Viele Jahre lang haben die USA mittels ihrer Währung und der Bezahlsysteme große politische Macht ausgeübt. Doch die Ära des Dollar neigt sich dem Ende zu.


4.12.2019
NWO
Deutsch.RT: Nicht nur "Hirntod": Was Macron noch zum Thema NATO gesagt hat

Was ist nur mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron los? Seine Äußerungen zur NATO verstören das Establishment von Washington über Berlin bis nach Ankara. Vielleicht hat Macron einfach nur verstanden, dass sich die Zeiten ändern.

von Pierre Lévy

Die Marktwirtschaft zum Wohle aller? Das ist so nicht mehr wahr. Die unbegrenzte Öffnung des Welthandels? Hat sicherlich keinen Anteil an der Schaffung von Frieden. Die Verpflichtung, das Haushaltsdefizit auf weniger als drei Prozent zu reduzieren? Ein Zwang aus einem anderen Jahrhundert. Das Prinzip der Souveränität der Völker? Wurde leider vergessen, und das hat uns dazu geführt, unsere Werte per "Regime-Change" durchzusetzen – ein fataler Fehler, der sich aus der tödlichen Verbindung zwischen Interventionsrecht und Neokonservatismus ergab. Russland? Wird immer implizit als Feind betrachtet, wohingegen es angebracht wäre, gemeinsam über eine Architektur des Vertrauens und der Sicherheit nachzudenken. Die NATO? Eine Organisation im Zustand des Hirntodes.


4.12.2019
NWO
China
Deutsch: NATO-Staaten erklären China erstmals zu möglicher neuer Bedrohung

Zweck der transatlantischen Allianz war die gemeinsame Verteidigung gegen den Warschauer Pakt und die Verhinderung eines neuen Militarismus in Deutschland. Doch mit der Auflösung der Sowjetunion verlor die NATO ihre Orientierung: China soll diese Lücke nun füllen.

Die NATO-Staaten haben sich auf den Text für die Abschlusserklärung des Jubiläumstreffens in London geeinigt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird darin zum ersten Mal in einer Abschlusserklärung des Verteidigungsbündnisses explizit die aufstrebende Militärmacht China als mögliche neue Bedrohung erwähnt.


4.12.2019
NWO
Die Familie wird zerstört
Journalistenwatch: Familie: Der Schlüssel zu einer starken Gesellschaft
Liberty Acadamy zeigt, was den Schlüssel zu einer starken Gesellschaft ausmacht: Die Familie.

4.12.2019
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: „Synodaler Weg“ – Katholischer Highway to Hell

Köln – Seit Monaten geistert der Begriff „Synodaler Weg“ neben der Missbrauchsdebatte als Dauerthema durch die katholische Kirchenpresse. Ziel ist  eine weitere Anpassung an die evangelische Kirche u.a. durch das Frauenpriestertum – ob’s den Katholiken gefällt?

Sowohl beim islamhörigen Staatskirchen-Propaganda-Sender Domradio als auch bei außerkirchlichen kritischen Medien wie kath.net., bei dem vor allem die Gegner der säkularisierten Zeitgeistkirche zu Wort kommen, ist das Thema „synodaler Weg“ ein Dauerbrenner. Unter Federführung von Reinhard Kardinal Marx, und dem Präsident des ZdK, Prof. Dr. Thomas Sternberg soll die katholische Kirche Schritt für Schritt mit Frauenpriestertum und noch mehr Laieneinfluss der evangelischen Staatskirche angepasst werden. Nach dem Motto: Gemeinsam untergehen ist schöner. In München wird gerade an der Haftmine zur Selbstversenkung gebastelt …


4.12.2019
NWO
Journalistenwatch: Deutschland schwingt wieder den Taktstock – andere europäische Länder knirschen mit den Zähnen
Während Politiker wie Angela Merkel davon träumen, die Welt zu retten, freuen sich Österreicher über Realisten wie Alexander Gauland.

4.12.2019
NWO
Russland
Deutsch.RT: Deutschlands Skripal-Fall? Der Mord im Tiergarten und journalistische Schnellschüsse

Der Mord an einem Georgier in Berlin schlägt immer höhere Wellen. Manche Medien kennen bereits den Auftraggeber des Verbrechens: Moskau. Parallelen zum Skripal-Fall werden gezogen – doch dieser zeugt nicht von Moskaus Schuld, sondern von einem Mangel journalistischer Standards.

von Sebastian Range

Spätestens mit der am Mittwochmittag erfolgten Ausweisung russischer Diplomaten hat sich der Mord an Selimchan Changoschwili zu einem internationalen Politikum entwickelt. Der 40 Jahre alte Tschetschene mit georgischer Staatsangehörigkeit wurde am 23. August im Kleinen Tiergarten in Berlin-Moabit erschossen. Changoschwili hatte im Tschetschenien-Krieg gegen Russland gekämpft und wurde hierzulande zeitweise als islamistischer Gefährder eingestuft. Kurz nach der Tat wurde der mutmaßliche Täter festgenommen, bei dem es sich laut russischem Reisepass um Vadim Sokolov handeln soll.


4.12.2019
NWO
Deutsch.RT: 70 Jahre NATO: Die transatlantische Weltordnung im Todeskampf

Die NATO würde sich zum 70. Geburtstag gern selbst feiern. Doch bereits im Vorfeld sorgte der französische Präsident Macron für Irritationen. Das "Verteidigungsbündnis" hat sich allerdings längst selbst als Instrument zur Wahrung der "ureigenen Interessen" der transatlantischen Gemeinschaft entlarvt.

4.12.2019
NWO
EU
Die Unbestechlichen: Sehr deutliche Worte: Das russische Fernsehen analysiert die aktuellen Problemen in der EU

Das russische Fernsehen brachte am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ eine wirklich spitzzüngige, aber gelungene und umfassende Analyse der Situation der EU in diesen Tagen, denn die Liste der Probleme und Meinungsverschiedenheiten in der EU ist so groß, wie wahrscheinlich nie zuvor.

4.12.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: Große Krisen als Folgen der Zentralbankpolitiken

Bei nachfolgendem Beitrag/Podcast handelt es sich um eine Version des Referats, das vom Autor am 17. Oktober 2019 auf der LI-Konferenz und Buchvernissage «Explosive Geldpolitik» gehalten wurde.

Jeder kennt ihn, jeder spricht über ihn: den Zins. Doch was ist der Zins eigentlich? Der Zins ist in der Volkswirtschaftslehre nach wie vor ein Zankapfel. Es gibt immer noch viele sich zum Teil widersprechende Zinstheorien: die Produktivitätstheorie des Zinses; die Abstinenztheorie des Zinses; die Ausbeutungstheorie des Zinses; die Liquiditätstheorie des Zinses; die Zeitpräferenztheorie des Zinses; und andere mehr. Wie soll man sich da zurechtfinden? Welche Theorie ist die richtige?

4.12.2019
NWO
Trump
Ukraine
Epochtimes: Republikaner Devin Nunes verklagt CNN auf 435 Millionen Dollar Schadenersatz

Ein Vertrauter von US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag eine Verleumdungsklage gegen den US-Sender CNN eingereicht. Der republikanische Abgeordnete Devin Nunes fordert einen Schadenersatz in Höhe von über 435 Millionen Dollar.

Bei dem Fall geht es um einen Beitrag des Senders zur sogenannten Ukraine-Affäre vom 22. November. In dem Bericht wird behauptet, dass Nunes 2018 in Wien versucht hätte, kompromittierendes Material über den ehemaligen US-Vizepräsidenten und Trumps Konkurrenten Joe Biden zu beschaffen.

„Devin Nunes war im Jahr 2018 nicht in Wien – und auch sonst nirgends in Österreich“, heißt es in der Klage.


4.12.2019
NWO
Afrika
Epochtimes: Der Reichtum Afrikas, die verfehlte Entwicklungshilfe und der Reichtum der Machteliten

„Die (derzeitige) Entwicklungshilfe ist in vielen Ländern nicht die Lösung, sondern das Problem“, sagen einsichtige Afrikaner, die die Entwicklung ihrer Länder voranbringen wollen. Seit Jahrzehnten werden mit großen humanen Gesten Milliarden in dieselben alten Kanäle gepumpt, die in korrupte Taschen münden und keine Entwicklung der armen Länder bewirken.

Ein Umdenken, wie es der ehemalige Botschafter in Afrika Volker Seitz eindringlich fordert, findet merkwürdigerweise auch in der deutschen Politik nicht statt. Man schaut zu, wie Afrika weiterhin „armregiert“ wird und die Ursachen der Massenmigration nicht beseitigt werden.


4.12.2019
NWO
Clinton
Epochtimes: Trotz Sexskandal: Hillary Clinton hielt zu Harvey Weinstein – einem ihrer größten Gönner

Ronan Farrow war maßgeblich am Fall des Filmproduzenten Harvey Weinstein beteiligt. Er recherchierte 2017 über den Missbrauch in Hollywood. Seine damalige Vorgesetzte Hillary Clinton war darüber gar nicht erfreut.

4.12.2019
NWO
Umerziehung
Junge Freiheit: Antisemitismusvorwürfe: Aalster Karneval kein Weltkulturerbe mehr

AALST. Der Bürgermeister der belgischen Stadt Aalst, Christoph D’Haese, hat seine Stadt nach Antisemitismusvorwürfen der Unesco von der Weltkulturerbe-Liste der Organisation streichen lassen. Der Aalster Karneval war seit 2010 Teil des Unesco-Weltkulturerbes. Anfang des Jahres hatte die Karnevalsgruppe „Vismooil’n“ mit einem Wagen Aufsehen erregt. Auf diesem standen Figuren, die Juden mit Hakennase, Schläfenlocken und auf Geld stehend darstellen sollten, berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

Die jüdische Gemeinde der Stadt hatte sich daraufhin beschwert. Die Unesco verurteilte die Darstellungen als „rassistisch und antisemitisch“ und erwog, der Stadt die Auszeichnungen zu entziehen.


4.12.2019
NWO
Russland
Epochtimes: Deutschland weist russische Diplomaten aus – Moskau kündigt „Vergeltung“ an

Nach dem mutmaßlichen Auftragsmord an einen Georgier in Berlin geht die Bundesanwaltschaft dem Verdacht nach, dass der Mann im Auftrag staatlicher Stellen Russlands oder Tschetscheniens getötet wurde. Dafür gebe es „zureichende tatsächliche Anhaltspunkte“, teilte die Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mit. Deshalb habe die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Das Auswärtige Amt erklärte zwei Mitarbeiter der russischen Botschaft zu unerwünschten Personen.

4.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Huawei will Daten an China übermitteln – Maas treibt 5G-Sicherheitskatalog voran

Außenminister Heiko Maas (SPD) will die Voraussetzungen für eine Beteiligung von Huawei am Ausbau des neuen Internetstandards 5G verschärfen.

„Es wird bereits an einem neuen Katalog mit technischen Sicherheitsanforderungen gearbeitet. Ich bin aber der Meinung, dass es zwingend notwendig auch eine politische Vertrauensprüfung geben muss“, sagte Maas der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Dazu sei eine Gesetzesänderung notwendig, ein entsprechender Entwurf solle „in den kommenden Wochen“ auf den Weg gebracht werden. Durch eine solche Prüfung soll verhindert werden, dass fremde Mächte Einfluss auf die Netzinfrastruktur erhalten.


4.12.2019
NWO
Tesla
Epochtimes: Pädophilie-Vorwurf auf Twitter: Prozess gegen Elon Musk beginnt

Tesla-Chef Elon Musk muss sich vor einem Gericht in Los Angeles wegen Beleidigung verantworten. Grund: Musk hatte einen Rettungstaucher des Höhlendramas in Thailand auf Twitter als „pedo guy“, als „pädophilen Kerl“, beschimpft.

4.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump zu Impeachment-Bericht: Demokraten sollten sich schämen – keine Beweise für Fehlverhalten

Der Impeachment-Bericht kann Fehlverhalten von Trump nicht belegen. Republikaner stützen sich vielmehr auf Hörensagen und Vermutungen. Das weiße Haus hat sich zu den Untersuchungen geäußert und findet den Bericht beschämend.

4.12.2019
NWO
China
Epochtimes: Nato-Gipfel nimmt erstmals die KP Chinas ins Visier

Die Nato will bei ihrem Gipfel der Staats- und Regierungschefs erstmals Position gegenüber China beziehen. Der wachsende Einfluss der Kommunistischen Partei Chinas biete „Chancen“, stelle aber auch vor „Herausforderungen“, heißt es im Entwurf der Gipfelerklärung, der am Dienstag bekannt wurde, aber noch am Mittwoch von den Staats- und Regierungschefs verabschiedet werden muss. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg betonte, es gehe nicht darum, China zu einem „neuen Gegner“ zu erklären.

Stoltenberg verwies aber darauf, dass China das zweitgrößte Verteidigungsbudget der Welt habe. Dies bedeute wachsende militärische Kapazitäten, darunter moderne Raketen, die Europa oder die USA erreichen könnten, sagte er. Die Nato erkenne nun an, dass „der Aufstieg Chinas Auswirkungen auf die Sicherheit der Alliierten“ habe.


4.12.2019
NWO
EU
Epochtimes: „So können wir schlecht mitdiskutieren“: FDP fordert Transparenz bei EU-Finanzverhandlungen

Die FDP-Bundestagsfraktion kritisiert, dass die Bundesregierung die Mitglieder des Bundestages nicht ausreichend über die laufenden Verhandlungen über den langfristigen EU-Haushalt informiert.

„Ohne diese Zahlen kann der Bundestag bei den laufenden Verhandlungen über den MFR-Entwurf für 2021-2027 schlecht mitdiskutieren“, sagte Gerald Ullrich, FDP-Obmann im Europaausschuss, der „Welt“ (Mittwochsausgabe).

Die Bundesregierung müsse „endlich ihrer rechtlichen Verpflichtung nachkommen und den Bundestag informieren, wo und wie viel weniger sie veranschlagt als die EU-Kommission“, so der FDP-Politiker weiter.


4.12.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Republikaner: Das Verfahren gegen Trump ist eine „orchestrierte Kampagne, unser System umzustülpen“

Die Republikaner im Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses haben die Vorwürfe der Demokraten gegen Präsident Donald Trump in der Ukraine-Affäre zurückgewiesen.

Es gebe keine Gründe, die eine Amtsenthebung des Präsidenten rechtfertigten, hieß es in einem am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Bericht der republikanischen Abgeordneten.

Die Zeugenanhörungen im Ausschuss hätten keine Belege für den Vorwurf zu Tage gebracht, dass Trump seinen ukrainischen Kollegen Wolodymyr Selenskyj unter Druck gesetzt habe, um Ermittlungen gegen seine politischen Rivalen zu erwirken.


3.12.2019
NWO
China
Danisch: Das chinesische Kryptographiegesetz

Werden wir auch bald bekommen.

Ein Leser weist mich auf einen Artikel beim Gatestone Institute hin, der die chinesischen Maßnahmen zur „Cybersicherheit” beschreibt:

  • Gemäß all dieser “Cybersicherheitsregeln” darf kein ausländisches Unternehmen Daten so verschlüsseln, dass sie von der chinesischen Zentralregierung und der Kommunistischen Partei Chinas nicht gelesen werden können. Mit anderen Worten, die Unternehmen müssen die Verschlüsselungscodes herausgeben.
  • Chinesischen Beamten wird es nach chinesischem Recht gestattet sein, beschlagnahmte Informationen an staatliche Unternehmen weiterzugeben. Dies bedeutet, dass die Unternehmen in der Lage sein werden, diese Informationen gegen ihre ausländischen Wettbewerber zu verwenden.

Letztlich also Industriespionage unter dem Deckmantel der Cybersicherheit.


3.12.2019
NWO
ohne Worte
Danisch: Hadrian, der Maurer

Noch ein kommunistischer Gedanke.

Es heißt ja, wir bekämen das Schlaraffenland, weil uns die Roboter die Arbeit wegnähmen und uns dafür dann alle ernähren würden, die Produktivität stiege. So ungefähr könnte das dann aussehen

3.12.2019
NWO
Sozialismns
Danisch: Computersozialismus

Wisst Ihr, was mir dazu einfällt?

Angela Merkel.

Die schwätzt doch in letzter Zeit davon, dass wir ganz dringend KI im großen Maßstab brauchen und weniger Datenschutz, dass wir die Bürgerdaten alle in die große KI stopfen sollen, damit wir mit Big Data ganz schlau werden.

Kann dass sein, dass die gerade an der Computer-DDR baut, man einfach den unfähigen Planapparat durch eine Art Deep Thought ersetzen will, so eine Art KI-Monstrum, das den neuen Sozialismus steuern soll?


3.12.2019
NWO
Grins
Epochtimes: Russland erklärt sich zu Zusammenarbeit mit Nato bereit

Kurz vor dem Beginn des Nato-Gipfels hat sich der russische Präsident Wladimir Putin zu einer Zusammenarbeit mit der Nato bereit erklärt.

Trotz eines „nicht korrekten oder gar unhöflichen Verhaltens“ des Militärbündnisses gegenüber Moskau habe seine Regierung „wiederholt Bereitschaft bekundet, mit der Nato bei realen Bedrohungen wie dem internationalen Terrorismus, lokalen bewaffneten Konflikten und angesichts der Gefahr der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen zusammenzuarbeiten“, sagte Putin am Dienstag nach Angaben  russischer Nachrichtenagenturen in Sotschi.


3.12.2019
NWO
Sozialismus
Danisch: Die Ankündigung der sozialistischen Diktatur

Es kommt.

Die TAZ berichtet (nein, eigentlich schreibt sie nur, was dpa ihr durchtickert) über eine Rede (nein, eigentlich sagen sie nur „bescheinigt”, vielleicht war es keine Rede, vielleicht war der nicht mal dort) von Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech (von dem sie sagen, er sei außerplanmäßiger Professor an der Universität Siegen im Bereich Plurale Ökonomik und habe das Konzept der Postwachstumsökonomie geprägt, er gibt also die eigenen Theorien als Untergangsszenario aus) zur Weltklimakonferenz in Madrid (die, zu der Greta gerade zu spät kommt, weil sie auf dem Atlanktik rumsegelt), wie wir mit der Erderhitzung („Erwärmung” reicht nicht mehr) umzugehen haben.

Natürlich geht es gegen das Wirtschafswachstum. (Klar, Wachstum ist Kapitalismus.)


3.12.2019
NWO
Wichtig
Danisch: Sascha Lobo und die Künstliche Intelligenz

Über Politik und Medien.

Ich war ja (früher öfters, jetzt nicht mehr so, es wiederholt sich alles immer und wird langweilig) öfters mal auf Journalistenkonferenzen, darunter auch einmal auf den Medientagen Mitteldeutschland in Leizip, weil ich da mal auf einem Feministischen Podium als einziger und andersmeinender Mann eingeladen war und den Watschenhansel geben sollte.

Das lief damals nicht so, wie die sich das vorgestellt hatten. Ich sollte ja den Deppen-Prototypen abgeben, den man kaum zu Wort kommen lässt und der nach Höhlenmensch aussieht, stattdessen haben ich von der Auskunftsklage erzählt und darüber, dass ich mir das nicht einbilde, sondern Gegenstand eines gerichtlichen Auskunftsvefahrens war, dass Gender Studies nur Betrug sind und keinerlei Inhalt hätten. Alles nur Schwindel und Forschungsgelderschleichung, Kriminalität und Forschungsobjekt für Forensik. Schade, dass Ihr die Gesichter nicht gesehen habt. Ich saß da auf dem Podium, unten ein Rudel total überzeugter Feministinnen, die mich fassungslos anschauten, als hätte ich den Weltuntergang verkündet. So hatten die sich das nicht vorgestellt.


3.12.2019
NWO
Erderwärmung
Alles nach Plan
Epochtimes: Der EU-weite „Klimanotstand“: Notstandsgesetze sind ein Freibrief für alle Schandtaten
Welchen Sinn kann es haben, einen Klimanotstand auszurufen, der nach allgemeiner Darstellung keine verbindlichen Folgen hat? Hat er aber doch, wenn man genau hinsieht.

Notstand ist Notstand und dafür gibt es Notstandsgesetze, die explizit angewendet werden dürfen, auch im Fall von Naturkatastrophen.

1968 gab es die ersten großen Demonstrationen gegen die „Notstandsgesetze“, die von der ersten Großen Koalition am 30. Mai 1968 beschlossen worden sind, also wieder einmal mit der SPD, der selbsternannten Hüterin der demokratischen Freiheiten. Seither gilt: Wird der Notstand ausgerufen, kann eine Notstandsverfassung in Kraft gesetzt werden, welche die Handlungsfähigkeit des Staates in Krisensituationen sichern soll.


3.12.2019
NWO
Da steckt noch ganz was anderes dahinter
Danisch: Warum wir weniger Arztpraxen haben

Zur Frage, warum wir auf dem Land keine Ärzte mehr bekommen schrieb mir einer, das mit dem höheren Frauenanteil stimme auch nur zum Teil. Das sei eine Korrelation, aber nur teilweise eine Kausalität.

Das eigentliche Problem sei vielmehr, dass Regierung, Politik und Krankenkassen das Arztsein so brachial bürokratisiert und den Verwaltungsaufwand so hochgetrieben haben, dass sich einfach niemand mehr den Wahnsinn einer eigenen Praxis antun will.

Deshalb wollten immer mehr Mediziner angestellte Ärzte werden, weil sie dann Patienten behandelten, aber jemand anderes den ganzen Abrechnungsscheiß machen müsse.


3.12.2019
NWO
Bitte mal darüber nachdenken von wegen Schuldkomplex
Epochtimes: Kolonialismus-Experte im Bundestag: „Warum sich die Deutschen nicht für die Kolonialzeit entschuldigen müssen“

Nächste Woche spricht Kolonialismus-Experte Bruce Gilley auf Einladung der AfD in einem Vortragssaal des Deutschen Bundestages. Die FAZ versucht, den renommierten Querdenker als „unwissenschaftlich“ zu diffamieren – und demaskiert sich dabei selbst.

Bruce Gilley, Politologe an der Portland University in Oregon, USA, wurde 2017 weltberühmt, als er den Aufsatz „The Case for Colonialism“ (Argumente für den Kolonialismus) veröffentlichte, in dem er sehr fundiert darlegte, warum die Kolonialzeit – mit Schulen, Krankenhäusern, Eisenbahn, Handel und öffentlicher Verwaltung – für viele Länder ein Gewinn war, die nach der Kolonialzeit in eine Spirale aus Gewalt, Korruption und Armut rutschten. Damit griff er eines der Steckenpferde der Linken an, die gerne mit den „Verbrechen der Kolonialzeit“ ihre Open-Borders-Politik rechtfertigen.


3.12.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Sieg der Sozialisten: Die Bundesregierung führt die „Reichensteuer“ ein

Keine drei Jahrzehnte nach dem krachend gescheiterten Experiment des Arbeiter- und Bauernstaates führt die in der DDR ausgebildete Kanzlerin das Land in längst vergangen geglaubte Zeiten zurück.

Neid und Missgunst sind die Hauptmerkmale der sozialistischen Irrlehre, die seit ihrem Bestehen auf der ganzen Welt gescheitert ist. Jedem, der etwas besitzt, soll so viel weggenommen werden, dass am Ende alle gleich arm sind.

Zumindest das funktioniert prima: Zuverlässig führt das Konzept der Enteignung und Vergemeinschaftung in die Armut. Das Grundproblem ist die Wahnvorstellung, dass angeblich erst dann Gerechtigkeit herrscht, wenn es auch dem Faulsten und dem Dümmsten nicht schlechter geht als demjenigen, der Zeit und Geld in seine Aus- und Weiterbildung investiert, oder demjenigen, der mit überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet ist.


3.12.2019
NWO
Assange
Die Unbestechlichen: Die langsame, öffentliche Hinrichtung des Julian Assange

Müßig, zum soundsovielten Male darzulegen, dass Proteste in Ländern wie China und Russland oder gegen Donald Trump gefeiert werden und Maßnahmen der „Sicherheitskräfte des Regimes“ aufs Schärfste verurteilt, bei Protesten in Frankreich aber zu brutalsten Polizeiaktionen geschwiegen wird, und wenn überhaupt berichtet wird, dann von „gewalttätigen Ausschreitungen“.

Dasselbe geschieht bei Whistleblowern und politischen Aktivisten. Wenn der Künstler Ai Weiwei als Regimekritiker gegen China keilt, bekommt er einen roten Teppich ausgerollt und die Nomenklatura linker Prominenz drängelt sich beim Fototermin mit ihm. Dann aber machte er einen Fehler: Er wolle Berlin verlassen, denn Deutschland sei keine offene Gesellschaft, sondern eine, die sich selbst beschütze und „nicht wirklich andere Ideen und Argumente akzeptiert“. Es gebe, so der aufmüpfige Künstler, „kaum Raum für offene Debatten, kaum Respekt für abweichende Stimmen“.


3.12.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: Früherer IMF-Chefökonom: Helikopter-Geld gegen Barbaren

Die NZZ interviewt den früheren Chefökonom des Währungsfonds Maurice Obstfeld, der, wie nicht anders zu erwarten, die Forderung nach direkter Staatsfinanzierung durch die Notenbanken bekräftigt. Täten sie es nicht, stünden „die Barbaren vor der Tür“. Klar, bei dieser Alternative kann man nur für die direkte Staatsfinanzierung sein

3.12.2019
NWO
Verblödung
Epochtimes: Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden noch schlechter ab – Zuwanderung ein Faktor

Die deutschen Schüler haben bei der neuen Pisa-Studie der OECD in den drei untersuchten Kompetenzfeldern Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften schlechter abgeschnitten als zuletzt.

Zwar lagen die getesteten Mittelstufenschüler aus Deutschland nach den am Dienstag vorgestellten Ergebnissen über dem Durchschnitt der Länder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Sie büßten aber überall im Vergleich zum Pisa-Test 2015 Punkte ein.


2.12.2019
NWO
Naher Osten
Deutsch.RT: Die OPCW hat ein zunehmendes Glaubwürdigkeitsproblem (Video)

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen OPCW hat große Teile ihrer früheren Glaubwürdigkeit eingebüßt. Grund für diesen Verlust ist die zunehmende Vereinnahmung der Organisation durch Staaten und Bündnisse. Nun sollen die Befugnisse ausgeweitet werden.

So haben die USA und weitere westliche Staaten die OPCW gleich mehrfach für ihre Zwecke missbraucht. Auf der 24. Konferenz der OPCW in Den Haag votieren derzeit eben jene Staaten dafür, der Organisation künftig das Recht einzuräumen, den Angreifer eines Chemiewaffenangriffes zu benennen.


2.12.2019
NWO
China
Deutsch.RT: Russland und China planen gemeinsame Projekte im Wert von 112 Milliarden US-Dollar

Während die einseitigen Sanktionen und Handelskriege der USA immer mehr Staaten verschrecken, setzen Russland und China auf eine immer umfassendere wirtschaftliche Zusammenarbeit. Um diese zu ermöglichen, setzen China und Russland auf innovative Formate.

Russland und China haben am Dienstag vereinbart, ihre Zusammenarbeit hinsichtlich ihrer Entwicklungsstrategien und bei Investitionen zu vertiefen. Dies meldete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Beide Staaten vereinbarten dies im Zuge des sechsten Treffens des Chinesisch-Russischen Investitionskooperationsausschusses in Peking, das der chinesische Vizeministerpräsident Han Zheng und der Erste Stellvertretende Ministerpräsident Russlands, Anton Siluanow gemeinsam leiteten. Auf der Tagesordnung stand unter anderem, die Fortschritte auf beiden Seiten hinsichtlich der Investitionskooperation und einiger wichtiger gemeinsamer Projekte zu begutachten.


2.12.2019
NWO
Türkei
Deutsch.RT: "Erpressung seitens Erdogans" – Türkei blockiert NATO-Verteidigungsplan für das Baltikum

Ankara soll die NATO erpresst haben: Man wolle den vorgeschlagenen "Verteidigungsplan" für das Baltikum und Polen erst unterzeichnen, wenn das Bündnis die kurdisch geführte Miliz YPG in Nordsyrien offiziell als "terroristische Gruppe" anerkennt, so ein Reuters-Bericht.

Die Einigung auf einen neuen NATO-"Verteidigungsplan" für die osteuropäischen Länder ist von einer Formalität zu einer wahrhaften diplomatischen Schlacht eskaliert, berichtete Reuters am Dienstag unter Berufung auf vier hochrangige Quellen innerhalb des Blocks.


2.12.2019
NWO
EU
Junge Freiheit: Deutschland soll deutlich mehr Geld nach Brüssel überweisen

BRÜSSEL. Die EU plant einem Bericht zufolge, ihr Budget deutlich zu erhöhen und Beitragsrabatte für einzelne Mitgliedsländer abzuschaffen. Von 2021 bis 2027 sollen 1,087 Billionen Euro – 155 Milliarden Euro im Jahr – nach Brüssel fließen, heißt es in einem internen Papier der finnischen Regierung, das der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vorliegt. Finnland hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Dazu sollen die Ausgaben auf 1,07 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) steigen. Vor allem Deutschland, Österreich und die Niederlande drängen darauf, daß die Zahlungen auch nach 2020 auf einem Prozent der Wirtschaftsleistung begrenzt bleiben. Süd- und Osteuropäer fordern dagegen genauso wie die EU-Kommission und das EU-Parlament eine Erhöhung. Die EU-Kommission hatte ursprünglich eine Erhöhung auf 1,114 Prozent des BNE vorgesehen, das EU-Parlament 1,3 Prozent.


2.12.2019
NWO
Erderwärmung
Das Geschäft
Deutsch.RT: Evo Morales im Exklusiv-Interview: "Lithium war ein wichtiger Faktor beim Staatsstreich"

Im RT-Programm "Im Gespräch mit Correa" spricht der zurückgetretene Präsident Boliviens Evo Morales über die Situation in seinem Land und über die Ursachen des jüngsten Staatsstreichs. Dieser sei Ausdruck des Klassenkampfes, befeuert von den reichen Lithium-Vorkommen des Landes.

Der ehemalige Staatschef Ecuadors Rafael Correa interviewt in der neuen Folge seines Programms Evo Morales. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht die aktuelle Situation nach dem Staatsstreich in Bolivien. Der nach Drohungen des Militärs zurückgetretene Präsident des Andenlandes findet, dass die reichen Lithium-Vorkommen dabei eine wichtige Rolle gespielt haben.


2.12.2019
NWO
Russland
Deutsch.RT: Sport als politische Waffe: USADA-Chef will "vollständige Sperre" russischer Athleten

Während die Sportwelt auf eine Entscheidung der WADA über das Schicksal russischer Athleten wartet, hat der Chef der US-Anti-Doping-Agentur (USADA), Öl ins Feuer gegossen. Er fordert einen Ausschluß der russischen Athleten an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Travis Tygart rief sogar dazu auf, dass Russen auch als neutrale Sportler, also nicht unter ihrer Nationalflagge, vom Wettbewerb ausgeschlossen werden sollten. Solche extremen Maßnahmen würden "saubere Athleten schützen" und Russland zwingen, "sein Benehmen zu verbessern".


2.12.2019
NWO
USA
Erderwärmung
Epochtimes: „Wie im Krieg“: Ex-Außenminister Kerry gründet mächtiges US-Bündnis gegen Klimawandel

Kurz vor Beginn der UN-Klimakonferenz haben sich zahlreiche Politiker, Prominente und Militärs in den USA zu einem Bündnis gegen den Klimawandel zusammengeschlossen. Die Erderwärmung sei eine „Frage der internationalen Sicherheit“, begründete Initiator John Kerry am Sonntag den Namen der Initiative „World War Zero“.

Nach Angaben des ehemaligen US-Außenministers hoffen die Gründungsmitglieder, die US-Bürger „wie im Krieg“ für den Kampf gegen die Treibhausgase zu mobilisieren.

Die Situation beim Klimawandel „wird schlechter, nicht besser“, sagte Kerry dem US-Sender NBC. Deshalb habe er das Bündnis aus einflussreichen Persönlichkeiten über alle Partei- und ideologischen Grenzen hinweg geschmiedet.


2.12.2019
NWO
Ukraine
Epochtimes: Selenskyj: Es gab keine „ich geb‘ dir dies – du gibst mir das“-Absprachen mit Trump

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat bestritten, dass es zwischen ihm und US-Präsident Donald Trump Absprachen über Ermittlungen gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Joe Biden gegeben hat.

„Ich habe mit US-Präsident Trump gar nicht in dieser Haltung gesprochen – ich geb‘ dir dies – du gibst mir das“, sagte Selenskyj dem „Spiegel“ (Montagsausgabe). In dem Interview beklagte der Staatschef einen Imageschaden, den sein Land durch die Ukraine-Affäre des US-Präsidenten erlitten habe.


2.12.2019
NWO
Entmündigung
Epochtimes: Norwegen und das Gesetz für Kinderrechte: Die Entmachtung der Eltern

Sieben Prozent aller minderjährigen Kinder in Norwegen wachsen nicht bei ihren leiblichen Eltern auf. Stillen außerhalb der vorgeschriebenen Zeiten und ein fehlendes Kinderzimmer sind beispielsweise ein Indiz für Kindeswohlgefährdung.

2.12.2019
NWO
Naher Osten
Deutsch.RT: Russischer OPCW-Vertreter: "Zuordnungsteam" wird von Assads Feinden dominiert (Video)

Russlands OPCW-Vertreter Alexander Schulgin erklärte am Donnerstag, Russland habe kein Vertrauen in das sogenannte "Zuordnungsteam" ("attribution team"). Das Team soll die Verantwortlichen für den angeblichen Chemiewaffeneinsatz in der syrischen Stadt Duma feststellen.

Das Team wird seine Arbeit bei der OPCW demnächst aufnehmen, agiere jedoch kaum neutral oder transparent.

Niemand weiß, wie es arbeiten wird, auf welche Regeln es sich stützen wird, was es für Menschen sind, die in diesem Zuordnungsteam arbeiten werden“, sagte Schulgin gegenüber RT.


2.12.2019
NWO
Epstein
Deutsch.RT: Epstein-Skandal: Wieso stoppte Scotland Yard die Untersuchung zu Prinz Andrew?

Nachdem bekannt wurde, dass die Polizeibehörde eine Untersuchung des mutmaßlichen Sexhandels von Jeffrey Epstein und Prinz Andrew mit Minderjährigen unter Verweis auf "fehlende Zuständigkeit" einstellte, steht Scotland Yard stark unter Druck.

Die Londoner Polizeibehörde Scotland Yard sieht sich derzeit Fragen ausgesetzt, wieso sie Untersuchungen gegen Jeffrey Epstein und Prinz Andrew wegen Sexhandels mit Minderjährigen einstellte. Hintergrund ist die Aussage von Virginia Giuffre, einem mutmaßlichen Opfer. Giuffre behauptet, sie wurde als Teenager im Jahr 2001 mehrfach gezwungen, Sex mit dem Sohn der britischen Königin Elisabeth II. zu haben.


2.12.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Eurozone: Finanzexperten fürchten neue Probleme durch sozialistische Regierung in Spanien

Die spanische Wirtschaftsministerin Nadia Calviño will die Sorgen vor einer bevorstehenden Linkskoalition in Spanien zerstreuen. Niemand müsse befürchten, dass die viertgrößte Ökonomie der Eurozone die Haushaltsdisziplin aufgeben und im Übermaß neue Schulden machen werde.

„Weder Europa noch die Investoren müssen sich Sorgen machen. Die Sozialisten sind seit 18 Monaten im Amt und haben neue Abkommen mit Podemos geschlossen. In dieser Zeit ist das Vertrauen in Spanien gestiegen“, sagte Calviño der „Welt“ (Montagsausgabe).

Selbst wenn die linke Partei Podemos nun in die Regierung einsteige, werde sich am eingeschlagenen Kurs nichts ändern. „Wir haben den Finanzmärkten gezeigt, dass wir dem Schuldenabbau verpflichtet sind“, so Calviño. Alle politischen Parteien in Spanien seien sich der Wichtigkeit der Finanzdisziplin bewusst.


2.12.2019
NWO
Soros
Journalistenwatch: George Soros – Führer der linken NGO´s und politisches Leitbild der GrünInnen

Der UKIP-EU-Abgeordnete Nigel Farage wies im EU-Parlament darauf hin, dass die Open Society Foundation von George Soros ein Brevier von 226 „zuverlässigen Verbündeten“ im EU-Parlament veröffentlichte – darunter SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz – und sich damit brüstete, letztes Jahr 43 Treffen mit der demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission gehabt zu haben. Farage nannte Soros am 01.03.2018 im EU-Parlament „den gefährlichsten Mann der Welt“.

2.12.2019
NWO
Verblödung
Epochtimes: Pisa-Test: Deutschland verzichtet lieber auf Fragen nach finanziellem Wissen der Schüler

Deutschland verzichtet beim neuen Pisa-Test der OECD, der am Dienstag veröffentlicht wird, auf die Möglichkeit, Fragen nach der finanziellen Allgemeinbildung zu stellen.

Anders als 18 andere OECD-Länder habe die deutsche Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossen, auf diesen Zusatztest zu verzichten, sagte Pisa-Koordinator Andreas Schleicher dem „Handelsblatt“. Zur Begründung heißt es bei der KMK, man habe sich „auf den Kern von Pisa“ – also Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften – konzentrieren und die Tests an den 15-Jährigen „nicht überfrachten“ wollen.


1.12.2019
NWO
Trump
Deutsch.RT: "Unamerikanisch": Kolumne der Washington Post erklärt US-Republikaner zu russischen Agenten (Video)

In einem Meinungsartikel in der Washington Post behauptet die Kolumnistin Jennifer Rubin, Donald Trump sei den USA gegenüber illoyal. Er habe Moskau beim "Krieg gegen die Ukraine" geholfen und verbreite russische Propaganda. Die Republikaner seien für all das mitverantwortlich.

1.12.2019
NWO
Deutsch.RT: RT-Doku: Wer hat Angst vor dem Weltuntergang?

Steht die Welt kurz vor einer Apokalypse? Jedenfalls boomt das Geschäft mit privaten, atomsicheren Bunkern und Überlebenswohnungen in den USA. Einige wohlhabende US-Amerikaner kaufen sich private Luxusbunker, richten sie nach ihrem Geschmack ein und wollen im Worst-Case-Szenario mit ihren Familien in den Untergrund flüchten. Doch wovor fürchten sich diese Menschen eigentlich?

1.12.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Venezuela, Bolivien, Kolumbien – Die letzten Entwicklungen im Pulverfass Südamerika

In Südamerika gehen die Unruhen in verschiedenen Ländern weiter. Nun rumort es auch in Kolumbien.

Kolumbien ist ein sehr armes Land, das Durchschnittsgehalt liegt bei 399 Dollar und ist damit eines der geringsten in der Region. Und das, obwohl das Land reich an Bodenschätzen wie Gold, Silber, Platin und auch Öl und Gas ist. Das Land war lange von einem Bürgerkrieg zerrissen, der heute zwar vorbei ist, aber die Armut hat in den letzten Jahren sogar zugenommen. Der Grund war in erster Linie, dass die Währung an Wert verloren hat. So sind die Löhne in Peso zwar gestiegen, aber die Kaufkraft der Menschen hat trotzdem abgenommen.


1.12.2019
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Lehre aus DDR und Mauerfall: Sozialismus ist ein Zombie

Ausgehend von der Einsicht, dass die Mauer nicht ohne Gründe gefallen ist, nennt er wichtige Akteure und Entwicklungen, welche dazu beigetragen haben:
  • die friedlichen Revolutionäre der DDR
  • die Menschen in Osteuropa
  • Michail Gorbatschows neue Politik in Moskau
  • Ronald Reagans Unterstützung
  • das Vertrauen der europäischen Nachbarn

Zweifelsohne hatte jeder diese Punkte seine Bedeutung für das Ende der DDR. Aber bemerkenswert an dieser Aufzählung ist der große blinde Fleck: die fehlende Benennung des Faktors, dessen Bedeutung entscheidend war: Die Planwirtschaft der DDR war zusammengebrochen!


1.12.2019
NWO
Terror
Die Unbestechlichen: Merkel-Regierung tat alles, um die Verhinderung des Anschlags zu verhindern

Die Polizei und Regierung wussten über das Gefahrenpotenzial von Anis Amri Bescheid, haben aber verhindert, dass er ausreichend überwacht oder rechtzeitig festgenommen wurde. Das erklärte Beatrix von Storch gegenüber »Breitbart News«.

Beatrix von Storch (AfD) erklärte, die neuen Enthüllungen in der Berliner Terroranschlaguntersuchung zeigen, dass die deutsche Regierung über den Angreifer Anis Amri als potenzielle Terrorbedrohung Bescheid wusste.


1.12.2019
NWO
Gehört zum Plan
Neopresse: GroKo: Das „Fleischproblem“ – wahrer Klima- und GESUNDHEITSSCHUTZ

Die GroKo und die neue EU-Kommissionspräsidentin „Von der Leyen“ diskutieren dieser Tage über sämtliche Medien über den „Klimaschutz“ und allerlei Regelungen. Landwirte protestieren. Tatsächlich möchte diese GroKo mit der – so Beobachter – Lobby-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner für die landwirtschaftliche Großindustrie wohl weder Klima- noch Gesundheitsschutz betreiben. Der Fleischkonsum müsste diskutiert werden. Zumindest ginge es darum „weitgehend“ auf Fleisch zu verzichten – die Effekte gerade auf unsere Gesundheit wären wohl dramatisch. Wir berichteten über eine Studie, die diese GroKo wohl ungern liest.

Weitgehender Verzicht auf Fleisch: Der Gesundheits-Königsweg


1.12.2019
NWO
Erderwärmung
Wichtig
Epochtimes: Insider: Klimakatastrophe, das allergrößte je von Menschen erdachte Geschäftsmodell

Sie haben genug von dieser Klimaschutzpolitik? Wollen mit ihr nicht noch mehr traktiert werden? Kann ich verstehen. Dann lesen Sie jetzt nicht weiter.

Sollte es aber neu für Sie sein, wie es zu dieser Politik gekommen ist und wie sie inszeniert wurde, dann ist das Folgende für Sie vielleicht doch wissens- und lesenswert.

Denn gerade (29. November) agitierten schon wieder die irregeführten jugendlichen „Klimaschützer“ der Freitage-für-Zukunft-Bewegung, und das EU-Parlament, das es besser wissen müsste, hat in einer Resolution den „Klimanotstand“ ausgerufen – sie alle verrückt geworden durch eine geniale Geschäftsidee, die andere eiskalt erdacht haben und heute mehr denn je menschenverachtend betreiben.


1.12.2019
NWO
Pharma
Neopresse: Homöopathie – Feind der Geld-Medizin

Die Homöopathie ist kürzlich auf einem Parteitag der „Grünen“ thematisiert worden. Die Partei wollte durchsetzen, dass die Kassen nicht mehr für diese Form der Behandlung aufkommen mögen. Schlussendlich wurde der Beitrag zurückgezogen, um das schiedlich-friedliche Verhältnis auf dem Parteitag nicht zu gefährden. Dennoch „tobt“ die Pharmaindustrie aktuell weiterhin. Sie wird protegiert, wie kürzlich die durchgesetzte Zwangsimpfpflicht dokumentiert. Wir zeigen auf, mit welchen Mitteln hier gekämpft wird…

Ein Zitat aus „Capitol Post“:

„Warum warnen die Massenmedien so intensiv vor „Homöopathie“? Was hat die Politik damit zu tun? Darf es uns nicht selbst überlassen bleiben, welche Medizin wir nutzen?


1.12.2019
NWO
Finanzen
Junge Freiheit: Keine Umkehr in Sicht

Bisher war es für viele wohl nur eine abstrakte Bedrohung. Doch jetzt wird sie fühlbar: Immer mehr Banken wollen den Negativzins, den die Europäische Zentralbank (EZB) ihnen auferlegt, an Privat- und Firmenkunden weiterreichen. Bei der Volksbank Raiffeisenbank im oberbayerischen Fürstenfeldbruck trifft es nun auch den Kleinsparer. Seit Oktober erhebt das Kreditinstitut Strafzinsen in Höhe von 0,5 Prozent auf private Tagesgeldkonten.

Die Bankkunden bekommen also die Folgen der EZB-Geldpolitik zu spüren. Beträgt der Minuszins 0,5 Prozent, sind von einem Guthaben in Höhe von 100 Euro nach einem Jahr nur noch 99,50 Euro übrig, nach zehn Jahren nur noch 95,11 Euro. Wenn zudem die durchschnittliche Preisinflation zwei Prozent pro Jahr beträgt, fällt die anfängliche Kaufkraft nach zehn Jahren auf 81,62 Euro – ein Verlust von 18,2 Prozent. Minuszinsen „zwangsentsparen“ alle, die Sicht- und Termin- sowie Spareinlagen bei Banken halten.

Verstoß gegen den Maastricht-Vertrag


1.12.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Mietendeckel dient zur Verstaatlichung von Wohnraum und sprengt das Mietspiegelsystem

Deutschland ist die erste Marktwirtschaft mit staatlich verordneten Mietpreissenkungen. Deren Folgen sollen schädlich für Mieter, Vermieter und ganz Berlin sein, ergab eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft. Der Mietendeckel könnte auch eine Strategie zur erheblichen Verstaatlichung von Wohnraum sein.





Pressemeldungen 2019 - 4. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Erst ein Teil davon
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2019 - 3. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2019 - 1/2. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2019 - 1. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2018 - 4. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2018 - 3. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2018 - 2. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2018 - 1. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2017 - 4. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2017 - 3. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2017 - 2. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2017 - 1. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2016 - 4. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2016 - 3. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2016 - 2. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2016 - 1. Quartal - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2015 - ganzes Jahr - bitte hier klicken für die Nachrichten
Aus Platzgründen wurde dieses auf eine Unterabteilung verlegt.
Ich bitte die Umstände zu entschuldigen

Pressemeldungen 2014


29.10.2014
NWO
Welt: Raketenabsturz offenbart große Probleme der Nasa

Moskau drohte mit dem Stopp von Triebwerkslieferungen

Offensichtlich war selbst Orbital Science der bisherige Antrieb nicht geheuer. Vor zwei Wochen gab die Firma bekannt, womöglich ab 2017 den Lieferanten der Triebwerke zu wechseln. Damit könnte das Unternehmen die Zulieferungen aus Russland und der Ukraine kappen. Der Absturz dürfte diese Diskussionen anfeuern, heißt es nun in der Branche.
Scheint doch nicht so zu klappen. Sie sind doch von den Russen abhängig! Fauler Budenzauber.


25.8.2014 www.geolitico.de/2014/08/25/gabriel-denkt-ueber-eu-heer-nach/
Vize-Kanzler Sigmar Gabriel will nicht nur eine gemeinsame europäische Rüstungsindustrie. Er legt die Hand an die Souveränität nationaler Sicherheitspolitik.

12.6.2014
NWO
Sezession: Gauckeleien (1): Das Staatsoberhaupt und die Ideologie der Auflösung

Als Bundespräsident Joachim Gauck im März 2012 seinen Amtseid leistete und schwor, seine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen und Schaden von ihm zu wenden, glaubten viele Konservative noch, daß nun einer der Ihren das höchste Amt der Bundesrepublik bekleide, der die Anstrengungen seines Vorgängers zur weiteren Auflösung und Umwandlung Deutschlands in eine „bunte Republik“ nicht fortsetzen werde.

Pressemeldungen 2011


2.5.2011
alles-schallundrauch.blogspot.de/2011/05/sie-konnten-die-luge-nicht-mehr.html

Ich lach mich schief. Jetzt hat doch eine US-amerikanische Spezialeinheit tatsächlich Osama Bin Laden „offiziell“ getötet. Damit hat ihre Lüge über diesen „Terrorfürsten“ ein Ende gefunden, denn Washington konnte sie nicht mehr länger aufrechterhalten. Ihr Schreckgespenst, um den Krieg gegen den Terror zu rechtfertigen, hat ausgedient. Wie ich bereits 2007 bewiesen habe, ist aber OBL schon seit dem 16. Dezember 2001 tot.


www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de

www.AktuelleWeltnachrichten.de

www.Frankenmadels.de

Dokus und sonstige Netzfundsachen

Doku alles-schallundrauch:

Das Netzwerk der globalen Konzernkontrolle

Was wir schon lange wissen, hat jetzt eine wissenschaftliche Studie der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) bestätigt. Eine kleine Gruppe von Konzernen kontrolliert die Welt. Die Verbindungen zwischen 43'000 global agierenden Firmen wurde untersucht und dabei kam zu Tage, wenige Konzerne, die hauptsächlich aus Banken bestehen, haben die grösste Macht über die Weltwirtschaft und damit über alle Staaten und unser Leben.

Das Team der Universität Zürich zog aus der Datenbank der Orbis 2007, die aus 37 Millionen Firmeneinträge besteht, 43'069 transnationale Firmen heraus und analysierte die Besitzverhältnisse, die sie untereinander verbindet. Sie konstruierten dann ein Modell aus den Daten, die zeigen, welche Firmen durch den Aktiebesitz andere kontrollieren, plus die jeweiligen Umsatzzahlen, um eine Struktur der Wirtschaftsmacht zu modelieren.

Und das ist noch lange nicht alles....


Doku de.metapedia.org/wiki/Hauptseite
Metapedia ist eine Weltnetz-Enzyklopädie mit Schwer­punkt auf den Themen­bereichen Kultur, Ge­schichte, Poli­tik, Wissen­schaft und Philo­sophie. Sie be­steht seit 2007 und ist Teil eines grö­ßeren inter­nationalen Netz­werkes. Dieses be­zweckt die Unter­richtung der Öffentlich­keit durch Bereit­stellung wahrheits­gemäßer lexi­kalischer Infor­mationen, wie kon­forme Medien sie nicht bieten.

Aufsatz zur NWO kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/nwo.html

Die Neue Welt Ordnung ist uns inzwischen bekannt gemacht worden, es ist keine Verschwörungstheorie mehr, sondern nackte Realität. Politiker und Mächtige aus allen Herren Länder tönen laut, dass uns nur noch eine globale Regierung, eine Weltherrschaft, eben eine Neue Weltordnung retten kann von vielem, seien es Finanz- und Wirtschaftskrise, sei es die „globale Klimaerwärmung“, sei es die „Schweinegrippe“ und sogar zukünftige Kriege könnten vermieden werden durch eine Weltregierung …, wobei jeder klar denkende freie Bürger mit Grausen daran denken muss, dass unsere jetzt schon hilflos überforderten Politiker und hemmungslos ruinierende Grossbankiers dann ganz ohne irgendwelche demokratische Kontrolle mit uns machen könnten, was sie wollten und jeglichen Protest.

Doku
Freimaurerseite zur Informoation
freimaurer-wiki.de/index.php/Hauptseite

In der Nazizeit wurde die Freimaurerei verfolgt und verboten. Dazu erarbeitet das Freimaurer-Wiki eine objektive Aufarbeitung unter dem Arbeitstitel Dunkle Zeit. Neuere Forschungen warnen aber auch vor "Selbstüberhöhungen

Facebook - Sammlung von Artikeln über Angela Merkel https://www.facebook.com/gds.blog/videos/1684964048435051/

Bitte teilen und verbreiten!
Das ist die Wahrheit über Angela Merkel!
Es gibt noch zig Millionen Menschen, die positiv über Angela Merkel denken.
Sorgen wir zusammen dafür, daß es weniger werden.
Bitte teilt dieses Video am Besten nicht nur auf Eurer Chronik, sondern auch in Gruppen.
Die Menschen müssen verstehen, daß GEGEN uns, nicht für uns regiert wird!
Weiterführendes und Quellen:

Doku
www.voltairenet.org/article187534.html

Anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges gegen den Nationalsozialismus veröffentlichen wir eine Studie von Valentin Katasonov zur Finanzierung der NSDAP und die Aufrüstung des Dritten Reiches. Der Autor benützt neue Dokumente, die die Organisierung von dem zweiten Weltkrieg durch US- und UK-Banker bestätigen, welche von Präsident Franklin Roosevelt und Premierminister Neville Chamberlain beschützt wurden, in der Hoffnung die UdSSR zu zerstören. Diese Studie wirft neue Fragen auf, die in einem zukünftigen Artikel behandelt werden.

Verschwörung?
brd-gmbh.blogspot.de/2012_08_01_archive.html
Hier wird mit der doppelten Verneinung gearbeitet. Achtung: Die Aufhebung einer Aufhebung ist das Wiederinkrafttreten!!!
Das heißt: 
Das Besatzungsrecht ist wieder in Kraft! 5) Weiter im Text: § 3 Folgen der Aufhebung Rechte und Pflichten, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der Besatzungsbehörden

Doku
wwii.germandocsinrussia.org/de/indexes/types/11

Hier mal eine Aufarbeitung von Dokumenten

zeitlos
de.statista.com/statistik/daten/studie/181482/umfrage/liste-der-top-25-milliardaere-weltweit/
Die Statistik zeigt die 25 reichsten Menschen weltweit im Jahr 2016 (Stand: 16. März) nach ihrem Vermögen. Bill Gates aus den USA war im März 2016 mit einem Vermögen von rund 77 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch der Welt.

2016

Anonymus bei Facebook zensiert. Es ist dafür auf dieser Seite zu finden.

Hier findet wieder einmal die bösartigste Zunsuch statt, die man sich vorstellen kann.
Ganz im Sinne der Eliten!
www.info-direkt.eu/so-hassen-die-hass-zensoren-von-facebook/

Ohne Datum deutscher-freiheitskampf.com/2015/08/06/endsieg-und-kampfmoral/

Und sowas kommt dann dabei raus....das ist als abschreckendes Beispiel gedacht!

Ohne Datum
deutschelobbyinfo.com
Hier wird ganz bösartig aufgeräumt mit unserem durch und durch verlogenem System

Ohne Datumsangabe
Achtung: Unter Umständen Verschwörungstheorie
https://www.youtube.com/watch?v=TNt67ITNx-E

Die satanische Blutlinie der Elite


Zeitlos aber leider wahr
www.zeit.de/2009/21/D-Souveraenitaet

Herbst 1969: Bundeskanzler Willy Brandt wird ein Schreiben vorgelegt. Erst weigert er sich, es zu unterzeichnen – dann tut er es doch

Ohne Datum
deutschelobbyinfo.com

Die Flüchtlingsinvasion ist eine Katastrophe für Deutschland und Europa. Politik und Medien wollen uns vor vollendete Tatsachen stellen? Wir machen nicht mit! Wir brauchen eine Bürgerbewegung, eine breite Lobby für Deutschland. Unsere Vision: Tausende Mitglieder unterstützen unsere juristischen, medialen und politischen Aktionen, verbreiten die Informationen, die in den Medien nicht zu finden sind und wehren sich in ihren Gemeinden gegen die Auflösung unseres Staates. Kurzum: Wir brauchen die Unterstützung von einem Prozent der Deutschen, nicht mehr. Ein Prozent reicht aus! Ein Prozent bedeutet nicht mehr als 80 Unterstützer aus Meßkirch, 250 aus Naumburg, 580 aus Frankfurt/Oder, 1000 aus Trier und 5000 aus Dresden. Ein Prozent für Deutschland? Machbar! Laßt uns beginnen – kreativ, finanzstark und so groß, daß wir nicht mehr ignoriert werden können! Jeder, dem unser Land am Herzen liegt, kann sich beteiligen.


November 2015 gefunden
lupocattivoblog.com/2010/03/15/ent-schlusselt-50-die-verborgene-weltdiktatur-des-rothschild-imperiums/

Hier eine gute Zusammenstellung des Aufbaus der Gründer der NWO. Die Rothschilds und wie sie alle heißen...

Doku de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Rothschild
Die Rothschilds sind eine jüdische Bankiersfamilie die im 19. Jahrhundert bereits viel Macht über den Zinshandel erworben hat.


www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de

www.AktuelleWeltnachrichten.de

www.Frankenmadels.de

Es steht direkt an der Wand geschrieben mit fetten Lettern!
Warum nur können es die wenigsten Menschen lesen?
Um es ein wenig theatralisch auszudrücken: Das Tier ist da in mannigfaltiger Form!
Wie es prophezeit wurde!



Siehe in der mittleren Tabelle eine Deutung der Zahl 666, dann haben wir noch eine andere Deutung, die direkt auf Bill Gates verweist.....noch einige mehr....

Aber es soll auf keinen Fall esoterisch werden hier! Die FAKTEN sprechen für sich!
Aber ein bischen kalt läuft es mir doch den Rücken runter....