vorher
Willkommen zur
DDR 2.0

DDRZweiPunktNull.de

DDR2Punkt0.de
Sehen Sie den Unterschied? Ich langsam nicht mehr!

nachher

Neue Weltordnung - New World Order  (NWO)
Manche sagen auch Kabale dazu, andere Deep State, wieder andere Eliten, sucht Euch was aus
aber sogar Putin und Trump haben es auf der Agenda.
War wohl nichts mit Verschwörungstheorie
neu geordnet am 15.11.2019


Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, seine Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen. Friedrich Engels (an die Irische Befreiungsbewegung)


Die Biographie des Grauens! Menschenversuche, Krieg, Neue Weltordnung: Rockefellers schauerliches Erbe
In diesem Artikel werden wunderbar in Kurzfassung die Untaten des Herrn David Rockefeller und seinen Verbündeten wie G. Soros dargestellt!
Wenn nach der Recherche, zu der ich jeden auffordere, jemand immer noch an die integeren Absichten von G. Soros und anderen Mittätern (zum Beispiel dem zwischenzeitlichen Inhaber von Monsanto, glaubt, behaupte ich, daß dieser Mensch entweder strunzdumm ist oder gekauft!
Wer sich mit von Soros finanzierten Organisation wie A. Kahane (Antonio-Amadeu-Stiftung), Correctiv und dergleichen einläßt ist nicht besser als der im Artikel beschriebene Mann. Er führt nämlich sein Erbe fort!
Achtet auch darauf hei der Recherche wo zum Beispiel Soros seine Finger weiter mit drin hat! Dann überlegt Euch, ob Ihr diesen Leuten vertrauen könnt!
Hier geht es zum Ausdrucken und weiter verbreiten auf Papier und per Hand: PDF-Datei Die Biographie des Grauens!


2011

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Alles-schallundrauch: Das Netzwerk der globalen Konzernkontrolle

Eine Studie über die Verflechtungen der Firmen der Bilderberger

Hier findet Ihr eine nette Aufstellung über die Verflechtungen der WAHEN MÄCHTIGEN dieser Welt.

2015/2016 - Fast wäre es eine gute Komödie geworden.
Ein Meisterwerk
https://www.youtube.com/watch?v=bRD2f-mjyNE
Hier ist die NWO. Die von den ganzen Gutmenschen herauf beschworen wird.
Vielleicht denkt endlich mal EINER nach wenn er den Clip sich angesehen hat!
Genau so wird es nämlich enden!
Bitte weiter leiten!
Pflicht für JEDEN - danach seid Ihr alle kuriert vom Genderwahn, von der Zwangs-Gleichstellung und den ganzen Lügen der Eliten
Die Impflicht gehört da natürlich ebenfalls dazu genauso wie das Rauchverbot!

2016/2017
Die Propaganda-Matrix

Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.

In der folgenden Studie wird erstmals dargestellt, wie der CFR einen in sich weit­ge­hend geschlossenen, trans­atlantischen Informations­­kreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugs­punkte von Mitgliedern des Councils und seiner Partner­­organisationen kontrolliert werden.

Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informations­­matrix, die klassischer Regierungs­propaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.


Hier nur ein kleiner Auszug aus der Recherche
Es ist mehr als erschreckend.:

Nebst den traditionellen Medien ist auch die Filmindustrie in Hollywood ein fester Bestandteil der CFR-Matrix, zumal die Chefs aller bekannten Filmstudios – von Disney über Universal bis 20th Century Fox – in den Council eingebunden sind. Deshalb erstaunt es nicht, dass Hollywood von American Sniper bis Zero Dark Thirty einen Propaganda­streifen nach dem anderen in die Kinos bringt und damit – zusätzlich zum Schulunterricht – das Welt- und Geschichtsbild breiter Bevölkerungs­schichten auf mehr oder weniger subtile Art und Weise beeinflusst.

Die Filmstudios agieren dabei nicht unabhängig von den übrigen Akteuren der CFR-Matrix: Gemäß kürzlich veröffentlichten Dokumenten haben Pentagon und CIA die Drehbücher von mindestens 800 Kinofilmen und über 1000 TV-Produktionen bis in einzelne Dialoge und Figuren hinein bearbeitet, um dem Publikum die gewünschten Botschaften und Stereotype zu vermitteln.

Noch ein kleines Vorwort an unsere Politiker, Beamten, Amtspersonen und auch an ein paar Wichtigtuer!
Sie glauben doch nicht ernsthaft, daß Sie, ja, genau Sie, zu den Auserwählten gehören werden, die in der NEUEN WELTORDNUNG auch nur irgend etwas zu melden haben?
In einer NEUEN WELTORDNUNG, deren Ziel es ist, die Menschheit auf 500 Millionen Exemplare zu reduzieren? Deren Ziel es ist viele Leibeigene heran zu züchten für die sogenanten Eliten und Bilderberger? Ah, merke gerade, da wird ein Begriff gerne verwechselt und verwässert. Mit Eliten ist nicht unsere Politkaste ursprünglich gemeint, sondern die, die Fäden der Polit-Marionetten ziehen. Aber das gehört auch wieder zu dem Thema Manipulation der Öffentlichen Menung. Und deren Eitelkeit hat es sehr wohl genährt.
Nun, noch einmal, keine Sorge: SIE werden auf gar keinen Fall dazu gehören. Dort in diesen Regionen werden nämlich INTELLIGENTE Menschen gesucht und kein billiges Herdenvieh, das nur mitblöken kann mit der Herde!
Das mitblöken haben viele Politiker ja ALTERNATIVLOS des Öfteren bewiesen. Ich finde es immer lustig, wenn einer der Clowns ein Schlagwort sagt und alle Anderen meinen, sie müssen dieses Wort nachplappern. Ohne Hirn und Verstand! Nachhaltigkeit ist eines der Wörter zum Beispiel.....übrigens, einer der Punkte, an denen man erkennen kann wie intelligent ein Mensch ist (Psychologie erstes Semester)
Hier ist mir was Schönes zugetragen worden.
Erkennen wir das nicht in unserer derzeitigen Weltgeschichte?

19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt
(Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London)


1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben

2. Die Familien zerstören.
3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen….
4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
7. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen.
8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
9. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.
10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln.
11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
14. „Ungebildete“ regieren lassen.
15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
16. Vermögenschluckende Monopole schaffen.
17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen. (!)

Alles nach Plan!

Hier sind als erstes einige Artikel, von denen ich glaube, daß sie zu dem Hauptthema gehören, weiter unten aufgeführt.
Aber es kristallisiert sich heraus, daß EINIGE wichtige Weltpolitische und aber auch kleinere Gegebenheiten alle zu einem Hauptstrang führen. Um das zu erkennen braucht man nicht einmal paranoid zu sein!

Meine Kommentare zu diesem Thema werden noch folgen, weil das genau mit einigen anderen Seiten hier auf dieser Homepage eng zusammenhängt!
Hier gehören zu diesem Thema ebenfalls die legendären Bilderberger sowie Monsanto und andere Gen-Manipulatoren.

Diese Seite beinhaltet meine Meinung, die ich mir nach meinen Recherchen gebildet habe. Obwohl das Recht der freien Meinungsäußerung heftig unterwandert wird, siehe Heiko Maas und seine Machenschaften, werde ich mir natürlich erlauben diese Seite weiter zu führen.
Übrigens, eine Klage im kleineren Rahmen (Betreff freie Meinungsäußerung und angebliche Beleidigungen) läuft bereits gegen mich! Dies ist einer der Gründe, warum dieses Mammutwerk am entstehen ist.
Autor: Thomas Wunderlich



Im Folgenden eine wunderbare Zitatsammlung aus dem Sozialismus, aber so, wie Sozialisten es auf gar keinen Fall hören wollen (und mal ganz ehrlich, erinnert uns das nicht an etwas aus der Neuzeit?):
„Wir sind Sozialisten, wir sind Feinde der heutigen kapitalistischen Wirtschaftsordnung für die Ausbeutung der wirtschaftlich Schwachen, mit ihren unlauteren Gehältern, mit ihrer Auswertung eines Menschen nach Reichtum und Besitz, anstatt Verantwortung und Leistung, und wir alle sind entschlossen, dieses System unter allen Bedingungen zu zerstören.” - Adolf Hitler, Rede zum 01.05.1927




„Sozialist sein: das heißt, das Ich dem Du unterordnen, die Persönlichkeit der Gesamtheit zum Opfer bringen. Sozialismus ist im tiefsten Sinne Dienst. Verzicht für den Einzelnen und Forderung für das Ganze.“ - Joseph Goebbels, Michael 1929

Hier das wohl beliebteste "Zitat" von Goebbels: "Eine Lüge muss nur oft genug wiederholt werden. Dann wird sie geglaubt."

„Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links, das Sozialistische mindestens so betonend wie das Nationalistische.“ - Adolf Eichmann, Memoiren 1961
„Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock.” - Joseph Goebbels, Der Angriff vom 6.12.1931

„Wie wollen es nicht mehr dulden, dass der deutsche Arbeiter der Proletarier der Nation ist - darum sind wir Sozialisten. Wir wollen es nicht mehr zulassen, dass die Deutsche Nation der Proletarier der Welt ist, darum sind wir Nationalisten. Und weil wir in diesen beiden Aufgaben den einmaligen geschichtlichen Sinn deutscher Zukunft erblicken, der nur insgesamt gelöst werden kann, darum nennen wir uns Nationalsozialisten.“ - Joseph Goebbels (Appell an die Nation 1932)




Ich darf aus dem Faust zitieren (leicht gekürzt):
MEPHISTOPHELES.
Schon gut! nur dauert es nicht lange.
Mir ist für meine Wette gar nicht bange.
Wenn ich zu meinem Zweck gelange,
Erlaubt Ihr mir Triumph aus voller Brust.
Staub soll er fressen, und mit Lust
DER HERR. Du darfst auch da nur frei erscheinen;
Ich habe deinesgleichen nie gehaßt.
Von allen Geistern, die verneinen,
Ist mir der Schalk am wenigsten zur Last.
Des Menschen Tätigkeit kann allzuleicht
erschlaffen,
Er liebt sich bald die unbedingte Ruh;
Drum geb' ich gern ihm den Gesellen zu,
Der reizt und wirkt und muß als Teufel schaffen.
Oder darf es ein wenig Prophzeiung sein?
Die Zahl 666, wenn sie im Zusammenhang des 13. Offenbarungskapitel in Verbindung mit Daniel 7 studiert wird, deutet unmissverständlich auf den römischen Papst hin, „der Zeit und Gesetz geändert“ hat und der „freche Reden gegen den Höchsten führen wird“ (Daniel 7,24.25), „auf seinen Köpfen Namen der Lästerung“ (Offenbarung 13,1). Die Zahl 666 ist gemäß Offenbarung 13,15-18 das Malzeichen des Tieres. (Zum besseren Verständnis, was das "Malzeichen des Tieres" im Unterschied zum "Siegel JAHUWAH" bedeutet, lies bitte: "Das Siegel des Allmächtigen Schöpfergottes").



Eigener Kommentar: Aber in allen Schriften steht etwas ähnliches....es gibt noch mehr Stellen in der Bibel und in anderen Prophezeiungen. Aber es ist noch abzuwenden....
Zitat Josef Pulitzer
Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt.
Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen.
Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.


Beachten Sie bitte auch unsere Stellenangebote auf unserer Seite

Zu dem Thema NWO und anderen Schikanen der Eliten gehören auch die Seiten:
Diese Seiten sind Pflichtlektüre für jeden Demokraten
Politische Meinungsbildung
Monsanto und andere Genmanipulierer
Bill Gates
Bilderberger - das gehört zur Neuen Weltordnung
Korrupte Politiker
Bargeldverbot
Impfpflicht


Und hier der Hammer! Der neue Gag unserer neuen Diktatoren:

Die Stammtischkrieger um gegen die Meinungsfreiheit vorzugehen
www.berlinjournal.biz/antifa-gruene-spd-buendnis-gegen-die-afd/



Zitat Ulrike Meinhof (1934-1976): Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, wir können sie aber dazu bringen immer dreister zu Lügen.
(Es sttreiten sich die Geister, ob das wirklich von Ulrike Meinhof war. Manche behaupten es kam von dem Ehemann von Gudrun Ensslin. Aber egal, es kommt auf jeden Fall aus dem selben Stall! Und leider trifft es mehr denn je zu!)



www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de

www.AktuelleWeltnachrichten.de

www.Frankenmadels.de

Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissentschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

falls diese Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.




Pressemeldungen 2019


7.11.2019
NWO
Journalistenwatch: Thorsten Schulte: Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschungen
Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. Deshalb muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung offengelegt werden. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen den Mehrheitswillen offenkundig regiert wird und was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte demaskiert in diesem Vortrag die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in unseren Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse in diesem Buch für das heutige Deutschland verständlich.

7.11.2019
NWO
Finanzen
Neopresse: EZB: Mit Lagarde wird es noch schlimmer

Am 1. November geht die Ära von Mario Draghi bei der EZB zu Ende. Christine Lagarde wird die Nachfolgerin von demjenigen, der mit seiner Geldpolitik maßgeblich dazu beigetragen hat, dass der Euro jetzt am Rande des Zusammenbruchs steht und viele Mitgliedstaaten an den Rand des Ruins getrieben wurden.

7.11.2019
NWO
Spahn
Bilderberger
Neopresse: Peinlich: Wird dieser Mann der nächste Kanzler? Simple „Tricks“ gegen Krebs
Populismus in Reinkultur ist das, was Jens Spahn teils umtreibt. In diesen Tagen rückt der Gesundheitsminister wieder in den Mittelpunkt. Er möchte unwidersprochen Kanzler werden (wann auch immer). Er könnte nach Meinung einiger Beobachter sogar in den aktuellen Machtkampf verwickelt sein. Wird sich jetzt Merkels Schicksal durch einen Populisten entscheiden? Wir erinnern an die besonderen „Tricks“, die er im Kampf gegen den Krebs ankündigte und beschrieb…

7.11.2019
NWO
Merkel
wie vorher
Neopresse: Merkel, Merz und Spahn – von langer Hand geplant…
Wahrscheinlich wird sich die Opposition in der Union nicht mit dem Schweigen der Kanzlerin zufrieden geben, mutmaßen jetzt etliche Beobachter angesichts der Pleite in Thüringen und der Kritik von Friedrich Merz, der etwas ruhigeren Kritik von Jens Spahn und auch den Stimmen aus der Jungen Union. Die Zeit der „Demütigung der Kanzlerin“ beginnt. War dies von längerer Hand geplant? Wir haben einen Hinweis dazu in unseren eigenen Beiträgen gefunden – direkt, nachdem die GroKo begründet worden ist. Hier zeigt sich, dass Merz und Co. nicht zufällig jetzt anfangen, die Kanzlerin zu stellen…

6.11.2019
NWO
Epstein
Deutsch.RT: Epstein: ABC-News unterdrückte 2015 einen ausführlichen Bericht zum Pädophilen-Netzwerk (Video)

In einer geleakten Aufnahme erzählt die ABC-News Moderatorin Amy Rohrbach, dass sie bereits im Jahr 2015 ausführliches Material über die kriminellen Aktivitäten Jeffrey Epsteins zusammengetragen hatte. Der Sender verhinderte jedoch eine Ausstrahlung unter fadenscheinigen Argumenten.

Der registrierte Sexualstraftäter und Milliardär Jeffrey Epstein war im Juli 2019 erneut verhaftet worden. Ihm wurde vorgeworfen, einen Sexhandelsring mit Minderjährigen unterhalten zu haben, in den auch hochrangige Politiker und Entscheidungsträger involviert sein sollen.


6.11.2019
NWO
Vatikan
Deutsch.RT: Komplizen des Regime-Change in Syrien: Katholische Würdenträger stützen Sanktionskrieg (Video)

Nach Beginn des Syrienkriegs erließ die EU massive "Strafmaßnahmen" gegen Syrien. Unter diesen leidet vor allem die syrische Zivilbevölkerung. Das beklagen auch die syrischen Kirchen - und stoßen damit bei den deutschen katholischen Würdenträgern auf taube Ohren.

6.11.2019
NWO
Vatikan
Neopresse: Mafia-Ermittler: Vatikan hat mit Spendengeldern spekuliert

Der Sumpf des Vatikans ist offenbar viel tiefer als gedacht. Dem Vatikan und seinen Mitgliedern wird nicht nur Kindesmissbrauch, Kinderhandel, Vergewaltigung und Sklavenhaltung vorgeworfen – der Vatikan ist zudem offenbar tief in „umstrittene“ Geschäfte verstrickt. Die Schlagzeilen um den Vatikan reißen nicht ab.

Jetzt ermittelt der ehemalige italienische Staatsanwalt und Mafia-Ermittler Giuseppe Pignatone. Pignatone deckte schon die Machenschaften der sizilianischen und römischen Mafia auf. Pignatone gilt als einer der profiliertesten und erfolgreichsten Mafia-Jäger Italiens und wurde erst im vergangenen August nach jahrzehntelanger Karriere im Dienst der Justiz pensioniert.


6.11.2019
NWO
Finanzen
alles-schallundrauch: Die Aktien-Blase an Hand von Coca Cola erklärt

Gerade fand der 90. Jahrestag des "Schwarzen Freitag" statt, der bis dahin grösste Crash der amerikanischen Börse am 28. Oktober 1929, der eine weltweite Finanzkrise auslöste. Der Grund für den massiven Absturz, in den Jahren und Monaten davor gab es ein regelrechtes Fieber bestehend aus Gier, denn sehr viele, die sonst nie Aktien gekauft hatten, wollten mit Börsenspekulation ein Vermögen machen, angeheizt durch Medienberichte darüber, wie man ein Millionär wird. Das fatale an der Sache, die "Normalbürger" kauften Aktien auf Kredit, verschuldeten sich im Glauben, den Kredit durch steigende Aktienkurse zurückzahlen zu können und dabei noch einen Profit übrig zu haben. Mit dem Crash platze diese Illusion und die Spekulanten haben nicht nur ihr Geld verloren, sondern sassen mit Schulden da. Wir haben heute die gleiche Situation.

6.11.2019
NWO
Trump
alles-schallundrauch: Trump, der 23 Billionen Schuldenkönig

Am 31. Oktober erreichte der Schuldenstand des amerikanischen Bundes (ohne Bundesstaaten, Städte und Gemeinden) die historische einmalige Summe (und damit Weltrekord) von 23 Billionen Dollar. Ja, das sind 23'000 Milliarden oder 23'000'000'000'000 ... ein unvorstellbare Zahl. Damit hat Trump noch ein Wahlversprechen gebrochen, er würde als Präsident die Rekordschulden, die seine Vorgänger aufgetürmt haben, eindämmen. Hat er in den bald drei Jahren Amtszeit nicht gemacht sondern im Gegenteil, um 1 Billion pro Jahr erhöht. Alleine die Zinszahlungen dafür, trotz sehr niedriger Zinsen, belaufen sich auf 400 Milliarden Dollar pro Jahr!!!

6.11.2019
Impfen
NWO
Pharma
Politaia: Ausleitung gefährlicher Impfstoffe

Leider ist nicht vielen Menschen und Eltern bekannt, dass Impfstoffe eine ganze Reihe von Stoffen enthalten, die für die Gesundheit des menschlichen Körpers hochgefährlich sein können. Stoffe wie Aluminium, Formaldehyd, Glutamat, Rinderserum, Quecksilber, Zellen von Föten, Affenviren, Nanopartikel, Hühnereiweiß oder Eiter aus Kuhpocken sind in vielen Impfstoffen enthalten. Jede Impfung stellt ein potentielles Risiko dar.

Aluminium fördert die Entstehung von Alzheimer und verschiedenen Krebsarten. Außerdem kann Aluminium zahlreiche Autoimmunerkrankungen auslösen. Formaldehyd wird i. d. R. zur Konservierung von Leichen verwendet und ist hoch krebserregend. Quecksilber (Thiomersal) ist hochgiftig und lagert sich im Gehirn ab, wo es Alzheimer, Autismus, Demenz, AD(H)S oder Parkinson auslösen kann. Nanopartikel können durch ihre Winzigkeit das Nervensystem oder das Gehirn schädigen. Folgen einer solchen Schädigung sind Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Multiple Sklerose, Parkinson oder Alzheimer. Fremd-Eiweiß wie das Hühnereiweiß kann zu schweren allergischen Schocks führen.


6.11.2019
Impfen
NWO
Pharma
Politaia: Grippenot: Wie wir jetzt wieder von der Pharma-Industrie unter Druck gesetzt werden…

Der Winter steht vor der Tür und die ersten Arbeitsausfälle haben unsere Unternehmen erreicht. Nun wird die Industrie sich wieder zu Wort melden – mithilfe der Leitmedien, die über den Mangel an Impfstoffen berichten wird. Dabei unterschlagen diese Medien und – im eigenen Interesse – die Pharmaindustrie die Bedenken gegen Impfstoffe. Sehen wir uns die Bedenken an.

Hochsaison beginnt…

Überall wird wieder „Werbung für die Grippeimpfung gemacht, vor allem in Altenheimen, Schulen und Kindergärten. Dass die Grippeimpfung nicht nur vollkommen sinnlos, sondern (nach Meinung zahlreicher Kritiker) auch hoch-toxisch und krebserregend ist, wissen die wenigsten.


6.11.2019
NWO
Ukraine
Alles von langer Hand vorgeplant
alles-schallundrauch: Biden, die Demokraten und die Plünderung der Ukraine

Es haben mich einige gefragt, warum ich nichts über das Gerede der Demoratten bisher berichtet habe, Trump des Amtes zu entheben? Ganz einfach, weil es erst dann eine Nachricht wert ist, wenn Trump tatsächlich angeklagt wird. Was bisher abgelaufen ist, kann man nur als eine lächerliche innenpolitische Farce bezeichnen, genauso lächerlich und ohne Substanz wie Russiagate. Die schlechten Verlierer von 2016 versuchen Trump mit falschen Beschuldigungen und erfundenen Beweisen zu stürzen. Was abgeht ist auch ein Teil des Macht- und Wahlkampfes für 2020.

6.11.2019
NWO
Finanzen
Neopresse: Ökonomen: EZB verstößt gegen ihr Mandat
Bei der Konferenz „Geldpolitik Forum“ in Frankfurt am Main, zu der der Verband deutscher Finanzanalysten (DVFA) eingeladen hatte, ging es hoch her. Offenbar fanden sich überwiegend Kritiker und Gegner der Europäischen Zentralbank ein. Die Diskussion artete zeitweise derart aus, dass der Hausherr der Veranstaltung, der Wirtschaftsweise Volker Wieland, eingreifen musste. Das „Handelsblatt“ berichtete.

6.11.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit: Parlament aufgelöst – Trump und Johnson streben Freihandelsabkommen nach EU-Austritt an

Unter dem Glockenturm Big Ben sind in der Nacht zum Mittwoch für gut fünf Wochen die Lichter ausgegangen. Das britische Unterhaus wurde kurz nach Mitternacht (Ortszeit, 1.01 Uhr MEZ) aufgelöst. Am 12. Dezember sollen die Briten ein neues Parlament wählen. Zusammentreten sollen die Abgeordneten dann erstmals wieder am 16. Dezember.

Premierminister Boris Johnson will mit dem vorgezogenen Urnengang das Patt im Brexit-Streit auflösen. Ob ihm das gelingen wird, ist jedoch ungewiss. Obwohl seine Konservativen in den Umfragen führen, ist nicht ausgeschlossen, dass es wieder keiner der beiden großen Parteien für eine absolute Mehrheit reicht.


6.11.2019
NWO
Gelbwesten
Epochtimes: Frankreich: Medien erklären Gelbwesten für gescheitert – diese haben aber nur die Taktik verändert

Im November feiert Frankreichs Gelbwesten-Bewegung ihren ersten Geburtstag. Die Teilnehmerzahlen bei Demonstrationen sind rückläufig, Medien erklären sie für tot. Tatsächlich haben sich die Aktivitäten der Protestgruppen dezentralisiert. Der Unmut bleibt.

6.11.2019
NWO
Soros
Israel
Epochtimes: Netanjahu-Sohn in Budapest: „George Soros und die EU wollen Israel von innen heraus zerstören“

Bei einem Vortrag in Budapest warf Jair Netanjahu, der Sohn des israelischen Premierministers, der EU und US-Milliardär George Soros vor, den Staat Israel in seiner jetzigen Form zerstören zu wollen. Zugleich würdigte er Ungarns Kampf gegen den Antisemitismus.

6.11.2019
NWO
Österreich
Epochtimes: Gericht bestätigt: Ibiza-Aufnahmen von HC Strache waren illegal und haben dessen Rechte verletzt

Die ohne dessen Zustimmung erfolgte Aufnahme von privaten Gesprächen des Ex-FPÖ-Chefs und Vizekanzlers HC Strache während eines Urlaubs mit Ex-Parteifreund Johann Gudenus 2017 auf Ibiza hat deren Persönlichkeitsrechte verletzt. Dies bestätigte nun das OLG Wien.

6.11.2019
NWO
Afrika
Erderwärmung
Deutsch.RT: Nigeria: Russland belebt großes Stahlwerksprojekt, das jahrzehntelang still lag

Nigeria hofft auf russische Hilfe, um ein Stahlwerk in Betrieb zu nehmen, das zuweilen zwar als "Grundgestein" der Industrialisierung des Landes bezeichnet wird und in den 1980er-Jahren fast fertiggestellt war, jedoch nie in Betrieb genommen wurde.

Die russische MetProm-Gruppe, die sich unter anderem auf die Modernisierung und den Bau von Eisen- und Stahlwerken spezialisiert hat, hat sich bereit erklärt, das Stahlwerk Ajaokuta Steel in Nigeria abzuschließen. Das teilte der nigerianische Minister für Bergbau und Stahlentwicklung, Olamilekan Adegbite, in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg mit. Die Arbeiten werden vom staatlichen Russischen Exportzentrum und der African Export-Import Bank mit Sitz in Kairo finanziert.


6.11.2019
NWO
Brexit
äh, wie bitte
Deutsch.RT: Britische Regierung hält Bericht über "russische Einmischung" beim Brexit zurück (Video)

In den politischen Grabenkämpfen westlicher Staaten ist das Thema "russische Einmischung" zu einem Dauerbrenner geworden. Aktuell geht es in Großbritannien um die angebliche Einmischung Moskaus in das Brexit-Referendum im Juni 2016.

Mehr zum Thema - Britische Untersuchung: Brexit doch nicht vom Kreml bezahlt

Ein diesbezüglicher Bericht wird von der Regierung jedoch bis nach der vorgezogenen Wahl im Dezember zurückgehalten. Erstellt wurde der Bericht bereits im März. Zu seinen Quellen gehört offenbar auch der ehemalige britische Geheimdienstmitarbeiter Christopher Steele. Dieser erlangte mit einem Fake-Dossier über US-Präsident Donald Trump bereits traurige Berühmtheit.


5.11.2019
NWO
Kalergi
Die Unbestechlichen: Die Deutschen verdrängen die bittere ökonomische Realität

Meine kritische Sicht auf die Lage in Deutschland ist hinlänglich bekannt. Ambroise Evans-Pritchard beschreibt es aus der Perspektive des Auslands. Es ist interessant zu sehen, wie sich die Erkenntnis immer mehr durchsetzt, dass wir es in der Tat mit einer Strukturkrise zu tun haben, die meines Erachtens das gesamte Gesellschaftsmodell unseres Landes gefährdet. Die konsequente Erosion der ökonomischen Grundlagen gepaart mit steigenden Belastungen aller Art erreichen den Punkt, an dem es kippt. Sobald das der Fall ist, beginnt ein Kollaps, der wohl nicht mehr umkehrbar ist.

5.11.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: „Ukraine-Skandal“: Identität des Whistleblowers wurde enttarnt

Am Sonntag hat das russische Fernsehen sich in der Sendung „Nachrichten der Woche“ wieder mit der politischen Situation in den USA befasst. Die russische Sicht auf die Vorgänge dort unterscheidet sich doch sehr, von dem, was man in Deutschland dazu hört.

Ich habe über den „Ukraine-Skandal“ schon viel berichtet und in der Sache gibt es kaum Neuigkeiten, außer der Tatsache, dass die Identität des Whistleblowers gelüftet zu sein scheint. Das russische Fernsehen hat darüber berichtet, weshalb ich mir einen eigenen Artikel dazu heute spare und den lesenswerten Bericht des russischen Fernsehens übersetzt habe.


5.11.2019
NWO
Erderwärmung
Umwelt
ScienceFiles: Fukushima: Hysterie hat mehr Menschen umgebracht als die Kernschmelze

Wir wieder einmal auf ein politisch unkorrektes Paper gestoßen. Matthew Neidell, Shinsuke Uchida und Marcella Veronesi sind dafür verantwortlich. Das Paper trägt den Titel: „Be Cautious with the Precautionary Principle: Evidence from Fukushima Daiichi Nuclear Accident”. Und es hat es in sich.

5.11.2019
NWO
Rothschild
ScienceFiles: Türkei raus aus der NATO!: dpa macht Stimmung

Meinungsumfragen sind ein hervorragendes Mittel, um Stimmung zu schaffen oder Legitimation für Entscheidungen zu beschaffen, die man ohnehin treffen will.

Die Struktur der Manipulation durch Meinungsumfragen sieht wie folgt aus:

Beispiel 1:

Ein Attentäter läuft Amok.
Der Attentäter wird mit Rechtsextremismus in Zusammenhang gebracht.
Meinungsumfrage: Sind Sie der Meinung, dass für den Kampf gegen Rechts mehr Geld bereitgestellt werden soll.
Ergebnis: Hohe Zustimmung.
Verwendung: Legitimation für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“


5.11.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Die ARD hat einfach keine Ahnung von britischer Politik [Brexit Update]

Nigel Farage hat heute den Wahlkampf für die Brexit Party eröffnet. Er hat das so getan, wie es Nigel Farage eben tut, auf eine Weise, die für die ARD und in Teilen für den Guardian, bei dem die ARD abzuschreiben scheint, nicht nachvollziehbar ist. Fast, dass man zu dem Schluss kommen muss, die Naivität unter Linken und deutschen Linken ist so groß, dass sie das Haka vor dem Spiel nicht vom Tackle im Spiel unterscheiden können.

5.11.2019
NWO
Asyl
Die Schwemme
ScienceFiles: Migration: Was, wenn ein Masochist auf einen Sadisten trifft?

Er fragt:

1) Warum sollte man nach Jahrzehnten weitgehend missglückter Integration von “Gastarbeitern”, denken, dass der verstärkte Zuzug von Migranten imstande sei, nu die gesellschaftliche Leistung zu erbringen, die in mehreren Jahrzehnten nicht erbracht werden konnte?

2) Warum trifft man als Politiker eine Entscheidung, die vorhersehbar negative Folgen für die eigene Bevölkerung hat?

3) Wer kommt als Migrant?

4) Auf wen treffen die Migranten?


4.11.2019
NWO
Kalergi
Korruption
Journalistenwatch: Merkels Hexenwerk schreitet voran: Milliarden für Indien, während Deutschland verarmt

Es sind zwei Meldungen, wie sie paradoxer – um nicht zu sagen: schizophrener – kaum sein könnten: Vorige Woche berichtete die FAZ, dass Deutschland inzwischen einen sagenhaften Investitionsrückstau an überfälligen Infrastrukturmaßnahmen in einer Größenordnung von 450 Milliarden Euro hat (dies entspricht fast dem eineinhalbfachen des Bundeshaushalts). Heute berichtet das Handelsblatt , dass Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Staatsbesuch in Indien 1 Milliarde Euro für dortige Infrastrukturprojekte zugesagt hat.

Als hätte es noch eines letzten Beweises bedurft, wem die Loyalität, die Sorge und das Hauptaugenmerk dieser Kanzlerin gilt, demonstrierte Merkel damit eindrucksvoll, dass sie nicht nur alles daran setzt, dass Menschen aus allen Teilen der Erde nach Deutschland gelangen (größtenteils ohne jede Rechtsgrundlage), um hier von den Segnungen des Sozialstaats zu profitieren; nein, sie reist nun auch aktiv in Schwellen- und Entwicklungsländer, um die ihr anvertrauten deutschen Steuergelder mit der Gießkanne zu verteilen. Die Prioritäten der Groko unter Merkel, sie sind völlig fehlgepolt.


4.11.2019
NWO
Holland
Grins
Journalistenwatch: Niederlande: Der „schwarze Piet“ ist zurück

Niederlande – Wenn es um Traditionen geht, verzichten die Holländer sehr gerne auf politische Korrektheit. Und so freuen sie sich in diesem Jahr auch wieder auf den „schwarzen Piet“. Im letzten Jahr war er aufgrund hysterischer Gesinnungsjäger noch wegzensiert worden, was die Holländer sehr verstimmte. In diesem Jahr ist der „schwarze Piet“ nach zahlreichen Protesten wieder da – und wie!

4.11.2019
Asyl
NWO
Journalistenwatch: Jetzt ist der „Bevölkerungsaustausch“ amtlich: Bald wird jeder Dritte ein Zuwanderer sein

Die Älteren unter uns werden es nur noch am Rande miterleben, die Jüngeren aber müssen sich auf eine andere, neue Gesellschaft einstellen, die nichts mehr mit dem Deutschland ihrer Großeltern und Eltern zu tun hat:

In 20 Jahren könnte jeder dritte Mensch in Deutschland ein Zuwanderer sein. Das berichtet die „Welt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Voraussagen von Herbert Brücker, der den Forschungsbereich Migration am bundeseigenen Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) leitet. In Großstädten wie Frankfurt am Main könnte demnach der Anteil der Migranten sogar auf bis zu 70 Prozent klettern.


4.11.2019
NWO
Journalistenwatch: Nachrichten aus der Postdemokratie: Gesteuerte Opposition u. a.

Heute geht es in den Nachrichten aus der Postdemokratie um gesteuerte Opposition und andere aktuelle Themen.

4.11.2019
NWO
Die neuen Jünger
Deutsch.RT: Umfrage in den USA: Fast 70 Prozent der Millennials favorisieren sozialistische Politiker (Video)

Eine Umfrage der Stiftung "Victims of Communism Memorial Foundation" führte zu dem Ergebnis, dass in den Vereinigten Staaten fast 70 Prozent der sogenannten Millennials (Jahrgänge 1981 bis 1998) für einen sozialistischen Kandidaten stimmen würden.

Die Stiftung sieht in den Umfrageergebnissen eine gewisse Geschichtsvergessenheit der Millennials, der mit Bildung entgegensteuert werden müsse. Kritiker dieser Auffassung weisen darauf hin, dass das Bildungssystem der USA inhaltlich und in seiner Funktionsweise bereits komplett am Kapitalismus ausgerichtet sei.


4.11.2019
NWO
China
Deutsch.RT: UK: Britische Geheimdienste warnen vor chinesischen Studenten (Video)

Die britischen Sicherheitsdienste warnen Universitäten vor ausländischen Akademikern und Studenten. Speziell China versuche laut den Geheimdiensten, auf diesem Wege an wertvolle Daten und Forschungsergebnisse zu gelangen.

Ein Regierungssprecher bestätigte gegenüber RT, dass die Universitäten diesbezüglich von den Diensten beraten werden. Restriktionen und Behinderungen machen chinesischen Akademikern und Studenten das Leben bereits schwerer. Der wichtige akademische Austausch wird zumindest eingeschränkt.


4.11.2019
NWO
Finanazen
Deutsch.RT: "Der IWF ist ein Kriegsinstrument der USA" - Ökonom Peter König zu Protesten in Südamerika (Video)

Welche Rolle spielt der Internationale Währungsfonds (IWF) bei den zahlreichen gegenwärtigen Protesten in Südamerika? Eine große, aber keine gute – so das Fazit von Peter König, der über zwanzig Jahre lang als Ökonom für die Weltbank tätig war.

4.11.2019
NWO
China
Organmafia
Epochtimes: „Hard to Believe“: Angehende Ärzte entsetzt über staatlich organisierten Organraub in China

"Es ist schwer Vorstellbar das Ärzte für Profit Töten würden" heißt es in der mit 18 Awards ausgezeichneten Dokumentation "Hard to Believe". Noch schwerer vorstellbar war für die Besucher der Filmvorführung an der Medizinischen Universität Graz das Ausmaß in dem das kommunistische Regime in China Verbrechen gegen die Menschheit begeht und die wenige Medienaufmerksamkeit in Anbetracht der Geschehnisse.

4.11.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump fordert Enttarnung des Informanten zur „Ukraine-Affäre”

Der von einem Amtsenthebungsverfahren bedrohte US-Präsident Donald Trump hat erneut die Enttarnung des Informanten gefordert, der die sogenannet Ukraine-Affäre ans Licht gebracht hat. „Der Whistleblower hat es falsch verstanden. Er muss sich zu erkennen geben“, schrieb Trump am Sonntag (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. Später sagte er vor Reportern, es gebe Medienberichte, wonach der Hinweisgeber ein Anhänger seines Amtsvorgängers Barack Obama sei.

4.11.2019
NWO
Naher Osten
Asyl
Deutsch.RT: Russischer Außenminister: IS-Chef Baghdadi war das "geistige Produkt" der USA

Abu Bakr al-Baghdadi soll durch eine US-Militäroperation der USA in Syrien in den Selbstmord getrieben worden sein. Russland zweifelt an den Berichten und verlangt mehr Informationen. Der russische Außenminister sieht in dem IS-Führer ein "geistiges Produkt" der USA.

Für den russischen Außenminister steht die Geburt der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Verbindung mit der US-Invasion im Irak gegen den damaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein und die damit verbundene Freilassung von Extremisten durch US-Einheiten. Die Militäraktion im syrischen Idlib gegen IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi wertet Lawrow als den Mord an jemandem, dem die USA einst selbst das Leben schenkten.


4.11.2019
NWO
Datensammelwut Patienten
Die Unbestechlichen: Die Deutschen als „Meerschweinchen“ – Spahn will Gesundheitsdaten von Millionen ungefragt für Forschung nutzen

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) betrachtet die Gesundheitsdaten der Bürger anscheinend als sein Eigentum, mit dem er einfach verfahren kann, wie er will. Er hat ja bereits einige Vorhaben und Verlautbarungen in die Welt gesetzt, die er mit wilden Beteuerungen wieder zurückziehen musste. Das lässt bei manchem unschöne Vermutungen aufkommen, was uns erwarten würde, wenn Herr Spahn, wie beabsichtigt, als Kanzlerkandidat aufgestellt und auch noch gewählt würde.

4.11.2019
NWO
Vatikan
Kindersex
Die Unbestechlichen: Enthülltes Tabuthema: „Ursachen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen in der Katholischen Kirche!“

Tausende Kinder wurden & werden von Katholischen Priestern vergewaltigt! Die Ursachen werden verschwiegen! Bis jetzt!

Für Ermittlungsbehörden können die möglichen Ursachen sexuellen Missbrauchs durch Kleriker oftmals gleichzeitig auch deren Motive sein. Allerdings gestaltet sich die Suche nach dem eigentlichen „Tätermotiv“ als relativ schwierig, weil es oft nicht von „außen“, sondern gerade von „innen“ kommt: aus der psychischen Verfasstheit des Missbrauchers.

So beginnt die Ursachenforschung, weshalb auch und weshalb gerade Kleriker Minderjährige sexuell missbrauchen, mit der psychischen Verfasstheit katholischer Priester.


3.11.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Trumps „Ukraine-Skandal“ – Von welchen aktuellen Entwicklungen wir in deutschen Medien nichts erfahren

Im sogenannten „Ukraine-Skandal“ berichten deutsche Medien nur über das, was ihnen ins Kalkül passt. Daher ist es interessant, worüber im Zusammenhang mit diesem „Skandal“ in Deutschland eher nicht berichtet wird.

Die Medien in Deutschland berichten über den „Ukraine-Skandal“ ausgesprochen einseitig. Alles, was angeblich Trump belastet, wird breitgetreten, auch wenn es von Anfang offensichtlich unwahr ist. Es geht ausschließlich darum, Trump in ein schlechtes Licht zu rücken. Dafür gäbe es genug Gründe, der „Ukraine-Skandal“ gehört jedoch nicht dazu. Die wichtigsten Fragen, Antworten und Hintergründe zu dem Skandal finden Sie hier.


3.11.2019
NWO
Kommunismus
Die Unbestechlichen: Selbst die Menschen in der Steinzeit wollten keinen Kommunismus

Die Wiederbelebung sozialistischer Ideen zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist ein evidentes Phänomen, welches Teile der westlichen Bevölkerung erfasst hat. Sozialisten haben verschiedene „Beweise“ zusammengetragen, die die vermeintlichen Vorteile sowie Natürlichkeit, welche der kollektivistischen Lebensweise innewohnt, belegen. Es gibt eine Denkrichtung, die davon ausgeht, dass die Menschheit über die längste Zeit ihrer Geschichte hinweg unter einer allumfassenden Art von Kollektivismus gelebt hat und deshalb der Sozialismus eine natürliche Lebensweise innerhalb der menschlichen Gesellschaft sei, während andere sozio-ökonomische Formationen, vor allem der Kapitalismus, notwendige, aber ungünstige Wendungen im evolutionären Prozess darstellen.

3.11.2019
NWO
Das Öl
Grins
Epochtimes: Profitabelstes Unternehmen der Welt geht an die Börse

Er ist der größte und wertvollste Konzern der Welt - jetzt hat der saudiarabische Ölkonzern Aramco den seit langem erwarteten Börsengang angekündigt. Er ist Teil eines wirtschaftlichen Reformprogramms, das Saudi-Arabien auch unabhängiger vom Öl machen soll.

3.11.2019
NWO
China
Kommunismus
Epochtimes: China benutzt Gefangene für Drogen- und Medikamententests – viele Todesfälle

Glaubensgefangene in China sind körperlicher und physischer Gewalt sowie sexuellem Missbrauch, Zwangsmedikation und Schlafentzug ausgesetzt - systematisch ausgeübt durch das Gefängnispersonal. Oft sind die dadurch verursachten gesundheitlichen Schäden so gravierend, dass die Misshandelten schließlich sterben.

3.11.2019
NWO
China
Propaganda
Kommunismus
Epochtimes: Google verwendet Lügen-Propaganda der KP-Chinas bei Fragen über Religionsfreiheit

Die Kommunistische Partei Chinas hat ihre ganz eigenen Methoden, die Menschen in China und der Welt zu manipulieren. Hinsichtlich Religionsfreiheit verbreitet die Partei ihre Propaganda auch unter Verwendung der wichtigsten Suchmaschinen weltweit – einschließlich Google, Bing, Yahoo, Ask und Duckduckgo.

3.11.2019
NWO
Sozialismus
Grins

Danisch: Bedingungsloses Grundeinkommen

Da hält der Sozialismus sein Versprechen, dass jeder bedingungslos Geld und Rente und Grundeinkommen und so bekommt und alle gleich viel haben können.

Davon, dass man sich davon auch etwas kaufen kann und warum die, diese zu kaufende Leistung erbringen sollen, noch etwas arbeiten sollen, war nie die Rede

3.11.2019
NWO
Verschwörung
Wichtig
Danisch: Verschwörungstheorien und Statistiken
Wenn es so war, dass der feministische Geburtenrückgang eine Manipulation durch den Kommunismus war, dann würde eine ganz andere Frage folgen.

Nämlich die nach dem Migrationszauber im Allgemeinen und dem Merkelschen im Besonderen. (Irgendein Leser behauptete neulich, Merkel sei eigentlich auf dem Weg gewesen, Honeckers Nachfolgerin zu werden und stinksauer darüber, dass ihr die DDR auf dem Karriereweg abhanden gekommen sei, und man das deshalb halt so organisiert habe, dass sie dann eben Gesamthoneckerette geworden sei, aber die Politik der DDR dann hier einfach weiterführt.)

Wenn man das nämlich mal durchdenkt, hätten die eine dringende Kehrtwende gebraucht.


3.11.2019
NWO
EU
Epochtimes: Das Lügengespinst über die europäische Einigung und die „hehren“ Motive der „Gründerväter“

„Die Europäische Gemeinschaft ist kein Ziel an sich. Wichtig ist, dass die alten Nationen von gestern mit ihrer jeweiligen Souveränität nicht mehr der Rahmen sein sollen, in dem die aktuellen Probleme gelöst werden." Aus der Biografie von Jean Monnet. Es gibt Belege dafür, dass Jean Monnet von der CIA für seine Aktivitäten als ´Gründervater Europas` bezahlt wurde.

3.11.2019
Erderwärmung
NWO
Epochtimes: Alles Klima? Neubauer, Rackete und die Grünen Garden der Revolution

Was hat „Seenot-Rettung“ mit Klima oder Umweltschutz zu tun? Nichts. Oder doch?

Schlepper verkaufen ihnen die Überfahrt über das Mittelmeer nach Europa, inklusive Übernahme durch sogenannte Seenotretter. Italiens ehemaliger Innenminister brachte im Juli Beweise im TV für geheime Absprachen zwischen Schleppern und NGOs, die sich zum kalkulierten Anteil am Schleppergeschäft gemacht haben.


3.11.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Vor dem Essen…

Es sei bitterer Ernst, meint der Leser.

Ich hatte kürzlich einen Tweet hier im Blog mit einem Video, auf dem einer den Babybel-Käse mit Wachsschale frisst und sich beschwert, dass es nach Kerze schmeckt.

1/3 der Leser, die mir dazu schrieben, zeigten sich befremdet, warum ich noch frage, ob ernst oder Ulk, warum ich nicht merken würde, dass der einen alten Gag wiederholt.


2.11.2019
NWO
Wichtig
Grüne
Linke
Journalistenwatch: Gutmenschen als wahre Rassisten: Grüne Klimapolitik hat zehntausende afrikanische Kinderleben auf dem Gewissen

Hier für Multikulti und Klimaschutz eintreten, während in Afrika Kinderarbeit, Umweltzerstörung und soziales Elend zum Wohle unserer „Energiewende“ grassieren: Europas Gutmenschen sind die eigentlichen rassistischen Ausbeuter der Dritten Welt. Die durch eine wahnsinnige Klimapolitik stimulierte Nachfrage nach E-Autos bedeutet das sichere Todesurteil für zehntausende Menschen – vor allem für schwarze Kindersklaven, die in den Minen des Kongo für Deutschlands voranschreitende grüne Luxus- und Wohlstandsverwahrlosung schuften müssen.

2.11.2019
NWO
Vatikan
aha....
Epochtimes: Deutscher Prälat im Vatikan sexueller Übergriffe beschuldigt – Papst Benedikt hat geschwiegen

Schwere Vorwürfe erschüttern den Vatikan. Nach ihnen soll der damalige Papst Benedikt während seiner achtjährigen Amtszeit zusammen mit seinem Privatsekretär Georg Gänswein über Jahre hinweg von sexuellen Übergriffen im Staatssekretariat des Vatikans in Rom gewusst haben, doch sie weder bei der kirchlichen Justiz noch der Staatsanwaltschaft angezeigt haben. Dies berichtet die „Bild“-Zeitung.

Stattdessen, so der Vorwurf weiter, wurde der mutmaßliche Sextäter – ein deutscher Prälat – aus der betreffenden Abteilung des vatikanischen Staatssekretariats einfach durch die Vatikan-Führung ins Ausland als päpstlicher Diplomat versetzt.


2.11.2019
NWO
Bürgerkrieg
Linke
Journalistenwatch: Shithole Berlin: Linksradikale durften in Uni-Räumen bewaffneten Widerstand proben

Berlin – Anfang der Woche war bekanntgeworden, dass die Freie Universität (FU) Berlin im September ihre Räumlichkeiten für Autonome und Hausbesetzer geöffnet hatte, die dort linksradikale Gewaltakte „trainierten“. Der dort geprobte Terror wurde dann einige Tage später erfolgreich in die Tat umgesetzt – unter anderem durch einen Brandanschlag auf das Amtsgericht Pankow. Ungeheuerlich: Berlins Regierender Bürgermeister und Hochschulsenator Michael Müller (SPD) verteidigt den Missbrauch der Uni-Räume für linksextremistische Übungszwecke als „Informationsveranstaltung“.

2.11.2019
NWO
Trump
Epochtimes: US-Kongress segnet Impeachment-Ermittlungen ab – Trump spricht von „größter Hexenjagd der US-Geschichte“

Die Fortsetzung des bisher unter nie vorher gesehenen Umständen laufenden Amtsenthebungsverfahrens gegen Donald Trump, wurde von der Mehrheit der US-Demokraten im Repräsentantenhaus bestätigt. Die Republikaner und zwei Demokraten stimmten dagegen. Allerdings sollen die Anhörungen hinter geschlossenen Türen jetzt ein Ende haben.

2.11.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump verlagert Erstwohnsitz von NY nach Palm Beach wegen Mobbing

US-Präsident Donald Trump verlagert seinen Erstwohnsitz von New York nach Palm Beach im Bundesstaat Florida. Trump begründete dies am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter damit, dass er von New Yorker Politikern „sehr schlecht behandelt“ werde. Laut der „New York Times“ hat die Ummeldung steuerlich Gründe.

„Ich schätze New York und die Menschen in New York, und das wird immer so bleiben“, schrieb Trump auf Twitter. Aber obwohl er in New York jedes Jahr Millionen von Dollar an Steuern zahle, werde er von den Politikern der Stadt und des gleichnamigen Bundesstaates „sehr schlecht behandelt“. „Wenige wurden schlechter behandelt“, klagte der gebürtige New Yorker.


2.11.2019
NWO
Trump
Epochtimes: US-Wahlkampf: Demokrat Beto O’Rourke zieht sich zurück – Trump sieht Amtsenthebungsverfahren als Chance

Das Bewerberfeld für die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten wird enger. Der einstige demokratische Hoffnungsträger Beto O’Rourke aus Texas zog am Freitag seine Bewerbung zurück, weil er sich keine Erfolgschancen mehr ausrechnete.

Jüngsten Umfragen zufolge verlor zudem der frühere Vizepräsident Joe Biden an Zustimmung. Derweil verkündete US-Präsident Donald Trump auf einer Wahlkampfveranstaltung, das gegen ihn laufende Amtsenthebungsverfahren beschere ihm Aufwind im Wahlkampf.


2.11.2019
NWO
Epochtimes: Wochenend Spezial: Wer beherrscht die Welt?

Zwei besondere Themen aus unserer Spezialsammlung präsentieren wir unseren Lesern an diesem Wochenende:

Das Geheimnis, wie man noch besser die Zusammenhänge der Gesellschaft und derjenigen, die die Weltherrschaft anstreben, durchschauen kann, lüften wir am Samstagnachmittag.

Denn in unserem Samstags-Newsletter möchten wir Ihnen etwas ganz Besonderes zeigen – was uns mit Optimismus in die Zukunft gehen lässt. Die Menschen der Welt erwachen. Sie werden sich immer klarer über die eigentlichen Zusammenhänge der Gesellschaft und über diejenigen, die die Weltherrschaft anstreben.

Es ist ein ewiges Prinzip im menschlichen Bereich, dass das Böse die Rechtschaffenheit nie besiegen kann. Der Mensch ist zwar unvollkommen, trägt aber in seiner Natur die Freundlichkeit, Tugend und den moralischen Mut, die seit Jahrhunderten und Jahrtausenden gepflegt und weitergegeben werden. Darin liegt seine Hoffnung…


2.11.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: „Gib‘ den Deal auf!“: Brexit-Parteichef Farage erhöht Druck auf Johnson

Knapp sechs Wochen vor der Neuwahl in Großbritannien hat der Chef der Brexit-Partei, Nigel Farage, den Druck auf Premierminister Boris Johnson deutlich erhöht.

Er forderte Johnson dazu auf, den mit der Europäischen Union vereinbarten Brexit-Deal zu verwerfen. Das Abkommen habe nichts mehr mit dem Brexit zu tun, sagte Farage am Freitag zum Auftakt seiner Wahlkampagne in London.

„Gib‘ den Deal auf!“, rief Farage. Für den Fall bot er dem Premierminister eine Art „Nichtangriffspakt“ an. Falls Johnson aber nicht einer Allianz zustimme, werde die Brexit-Partei um jeden Sitz bei der Neuwahl am 12. Dezember kämpfen, drohte Farage.


2.11.2019
NWO
Journalistenwatch: Warum Extinction Rebellion LINKE Spinner sind | XR = Linksextrem | Schnacken 055
Morzak über die Gefahren der Weltuntergangsbewegung #ExtinctionRebellion

2.11.2019
NWO
Deutsch.RT: Ex-US-Botschafter in Ankara: Früher oder später schmeißt Putin die Türken aus Syrien

In einem Interview meinte Robert Pearson, US-Botschafter von 2000 bis 2003 in der Türkei, dass der türkische Einmarsch nach Nordsyrien lediglich aus innenpolitischen Gründen erfolgte. Auf lange Sicht werde Russland die Türken aus "jedem einzelnen Stück dieses Gebiets" hinauswerfen.

Die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan verfolgte "hegemoniale Kontrolle über das Gebiet von Syrien südlich der türkischen Grenze" der vergangenen Jahre wird scheitern. Davon ist der ehemalige US-Botschafter und Generaldirektor des US-Foreign Service, Robert Pearson, überzeugt. Selbst das grüne Licht aus Washington für den Einmarsch nach Nordsyrien werde daran nichts ändern können, meinte Pearson in einem Radiointerview mit dem Middle East Forum.


2.11.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: 8 Jahre Mario Draghi – 8 Jahre des hemmungslosen Gelddruckens

Das „Whatever it takes!“ fasst die Politik der EZB während der Präsidentschaft von Draghi in drei Worten zusammen. Besonders eindrucksvoll zeigt sich Draghis wiederholter Rückgriff auf außergewöhnliche Maßnahmen in der Entwicklung der Bilanzsumme des Eurosystems, also der EZB und der nunmehr 19 teilnehmenden Zentralbanken.

2.11.2019
NWO
Grins
Tja, ohne Friedensvertrag brauchen wir darüber gar nicht zu reden
Deutsch.RT: Debatte um Rauswurf der US-Kriegsmaschinerie aus Deutschland erreicht den Bundestag

Es gibt erste Reaktionen auf den Appell der Kampagne "NATO raus – raus aus der NATO" mit der entsprechenden Forderungen an die Bundesregierung und die Mitglieder des Deutschen Bundestages. Die Antworten der Abgeordneten und Parteien sind recht aufschlussreich.

2.11.2019
NWO
Trump
Was müssen die Angst haben
Epochtimes: Präsident Trump: Ankläger auf der Suche nach neuen Verbrechen – Ziel ist Amtsenthebung um jeden Preis

Die Suche nach dem perfekten amtsenthebungswürdigen Vergehen gegen Präsident Trump erinnert an übereifrige Staatsanwälte, die zuerst den Angeklagten ins Visier nehmen und dann nach dem Verbrechen suchen, mit dem sie ihn anklagen können. Ein Gastbeitrag von Alan M. Dershowitz, zuerst erschienen bei "Gatestone Institute".

2.11.2019
NWO
EU
Die Unbestechlichen: Bald noch mehr „EU“: Juncker will Ende von Einstimmigkeits-Gebot

Noch-EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Mitgliedsstaaten der EU aufgefordert, das Einstimmigkeitsgebot in außenpolitischen Fragen aufzugeben. Das solle allerdings nicht in allen Fällen gelten. „Es wird zum Beispiel nie eine europäische Instanz geben, die über die Entsendung deutscher Soldaten in einen Auslandseinsatz entscheidet. Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee, und so wird es auch bleiben“, sagte Juncker dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben).In anderen Fällen müsse allerdings das Einstimmigkeitsgebot fallen, sagte Juncker weiter: „Das gehört dazu, damit Europa weltpolitikfähig wird.“ Mehrheitsentscheidungen verhinderten, „dass wir auf internationaler Bühne sprachlos sind“, sagte der Luxemburger. „Heute reicht es ja leider schon, dass sich ein Mitgliedsland gegen Sanktionen ausspricht, und schon gibt es diese Sanktionen nicht. Das ist nicht gut. Mit diesen Regeln tun wir uns sehr schwer, in der Welt zur Kenntnis genommen zu werden.“ Außerdem forderte Juncker mehr Kompetenzen für die EU-Kommission bei der Koordinierung der gemeinsamen Wirtschafts- und Währungspolitik. Es gehe nicht darum, einen Gegenpol zu den Nationalstaaten zu bilden, „sondern um eine Gleichberechtigung bei der Wirtschaftskoordinierung im Verhältnis zu der Europäischen Zentralbank zu erzielen, die ja für die Währungspolitik zuständig ist“, sagte Juncker dem RND.

2.11.2019
NWO
Organmafia
Epochtimes: „Hoch bedenklich“: Spahn will Daten der 73 Millionen Versicherten ungefragt sammeln und freigeben

Die Gesundheitsdaten der 73 Millionen gesetzlich Versicherten sollen künftig ohne ihr Einverständnis für die Forschung verwendet werden können.

Das sieht ein Passus im sogenannten Digitale-Versorgungs-Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, das bereits in der kommenden Woche im Bundestag beschlossen werden soll, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagsausgaben). Laut Gesetzentwurf müssen die gesetzlichen Krankenkassen die persönlichen Daten sowie sämtliche Behandlungsdaten aller Versicherten an den Spitzenverband der Kassen melden, der sie dann der Forschung zur Verfügung stellt.


2.11.2019
NWO
Soros
Deutsch.RT: George Soros sieht Elizabeth Warren als Präsidentschaftskandidatin "am qualifiziertesten"

Der Milliardär und angebliche Philanthrop George Soros glaubt, dass Elizabeth Warren Präsidentschaftskandidatin der Demokraten wird. Sie sei die qualifizierteste Kandidatin. Soros ist überzeugt, dass sich der "Globalismus" bald wieder auf dem Vormarsch befindet.

Der US-amerikanische Geschäftsmann George Soros hat erklärt, dass die Senatorin Elizabeth Warren Präsidentschaftskandidatin der Demokraten und als solche 2020 gegen den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump antreten wird. In einem Interview mit der New York Times, die ihn wohlwollend als "Milliardär und Philanthropen" einführt, sagte Soros:

Sie hat sich klar als die Person erwiesen, die es zu schlagen gilt. Ich nehme keine öffentliche Haltung ein, aber ich glaube, dass sie am qualifiziertesten dafür ist, Präsident zu sein.


31.10.2019
NWO
Clinton
Deutsch.RT: Früherer Clinton-Berater: Hillary hält sich für von Gott gesandt, um US-Präsidentin zu werden

Von Gott auserwählt, um Präsidentin der USA zu werden? Daran soll Hillary Clinton nach Aussage eines früheren Beraters der Clintons glauben. Die Vermischung von Religion und Politik ist in den USA nicht ungewöhnlich, trotzdem sorgt das angebliche Hillary'sche Gottesgnadentum für Spott.

Dick Morris, ehemaliger Berater und Spin-Doctor von Bill Clinton, erwartet, dass Hillary Clinton bald in das Kandidatenrennen der US-Demokraten einsteigt. Morris, der von 1978 bis 1996 für den früheren US-Präsidenten und vormaligen Gouverneur von Arkansas arbeitete, sagte im Interview mit John Catsimatidis:

Die Frage ist im Moment, ob Hillary Clintons Geist herauskommen und in die Wahl einsteigen wird. Mein Gefühl sagt mir, dass sie es will, dass sie sich dazu berechtigt fühlt, dazu gezwungen sieht, sie hat das Gefühl, dass Gott sie auf die Erde gesandt hat, um das zu tun. Aber sie zögert, weil sie merkt, dass das Timing schlecht ist.


31.10.2019
Asyl
NWO
Die Schwemme
pi-news: Wie die Bundesregierung im Schutze der Nacht zusätzliche Fremde ins Land holt
Freiflug ins Paradies


Von CHEVROLET | Bahnhofsklatscher, Bärchenwerfer, Refugees welcome-Kreischer und alle Gutmenschen sollten sich die Monatsmitte November freihalten, denn ihr Einsatz ist wieder gefordert.

Ihr Einsatz ist wieder gefragt, weil die Bundesregierung Mitte November wieder einmal 220 weitere „Flüchtlinge“ aus Afrika mit einem Charterflug nach Deutschland holen will. Schon Mitte Oktober brachte ein Charterflug aus dem äthiopischen Addis Abeba 154 Somalier nach Kassel-Calden, den kleinen Regionalflugplatz, wo sonst wenig fliegt und eine Landung nicht besonders auffällt.

Die Lieferungen von Goldstücken auf dem Luftweg sind Teil des Resettlement-Programms (Wiederansiedlungsprogramms) der EU. 37.520 Personen sollten binnen zwei Jahren nach Europa geholt werden, davon hatte Merkel den Deutschen glücklich 10.200 Flüchtlinge versprochen. Die Lieferung verzögerte sich jedoch wegen der komplizierten Regierungsbildung nach der Bundestagswahl.


31.10.2019
NWO
Vatikan
Deutsch.RT: Sexueller Missbrauch: Schützte Ratzinger deutschen Prälaten, der ihm auf den Papstthron half?

Ein deutscher Prälat im Vatikan soll über Jahre andere Priester sexuell belästigt haben, ohne belangt zu werden. Pikant an der Sache: Der Beschuldigte half im Jahr 2005 offenbar maßgeblich dabei mit, dass aus dem damaligen Kardinal Ratzinger Papst Benedikt XVI. wurde.

Es liest sich wie ein sadomasochistischer Schmuddelroman: Ein hochrangiges, deutsches Mitglied der katholischen Kirche soll einen Priester mehrfach zu Zungenküssen gezwungen haben. Dabei soll er mit der einen Hand die Geschlechtsteile seines Opfers gequetscht haben, während er mit der anderen Hand dessen Hals würgte. Einmal soll der Prälat sogar seinen Penis auf seinen Schreibtisch gelegt und den Priester dazu aufgefordert haben, das Geschlechtsteil mit seinem Schuh zu traktieren.


31.10.2019
NWO
Epstein
Deutsch.RT: Internationaler Top-Pathologe zweifelt Epsteins Selbstmord an: "Es gibt Beweise für Mord"

Der weltweit renommierte US-Pathologe Dr. Michael Baden meldet Zweifel an der offiziellen Version eines Selbstmords von Jeffrey Epstein an. Baden, der schon an den Untersuchungen zum Kennedy-Attentat beteiligt war, sieht vielmehr Hinweise auf ein Gewaltverbrechen.

31.10.2019
NWO
Das Öl
Deutsch.RT: "Sind wir jetzt Piraten?" Trump will syrisches Öl von US-Konzernen ausbeuten lassen

Vor wenigen Tagen verkündete US-Präsident Trump, die syrischen Ölquellen sollten von den USA "beschützt" werden. Jetzt jedoch strebt Trump einen Deal mit US-Konzernen an, um das syrische Öl zu fördern. Vom Verkauf sollen die Kurden, aber auch die USA selbst profitieren.

Seit einigen Tagen liegen die Karten auf dem Tisch: Entgegen der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump werden nicht alle US-Truppen Syrien verlassen. Einige hundert werden im Nordosten des Landes verbleiben, um die dortigen Ölquellen, die ergiebigsten des Landes, zu "beschützen".  

Nun, wir hätten das Öl behalten sollen, als wir gingen. (…) Es ist sehr interessant, wenn wir das Öl genommen hätten, gäbe es den IS nicht, weil sie sich durch das Öl finanzieren. Dadurch sind sie an ihr Geld gekommen. Sie kamen an das Geld durch unseren Abzug – als wir den Irak verließen, der keine Regierung hatte. Er hat auch jetzt keine Regierung.


31.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Seit Stephen Hawking hat niemand die Zeit so in die Länge gezogen wie Sie, Mr. Speaker

John Bercow war heute das letzte Mal Speaker of the House während einer Prime Minister Question Time. Entsprechend hat ihm Boris Johnson eine kurze Abschiedsrede gebracht, eine, die zeigt, dass man Kritik auch witzig verpacken kann, dass Redner, die über sprachliche Mittel verfügen, es nicht nötig haben, ihre Kontrahenten zu beleidigen und dennoch in der Lage sind, unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen, was sie von ihrem Gegenüber halten.

Für Boris Johnson ist John Bercow der Speaker of the House, der sich wie kein anderer um die Belange der Backbencher gekümmert hat und für den gesagt werden kann, dass es seit Stephen Hawking niemanden gegeben hat, der die Zeit so in die Länge ziehen konnte, wie John Bercow.


31.10.2019
NWO
Rothschild
Wie nach dem Plan
Epochtimes: „Zukunftsfähigkeit des Landes steht auf dem Spiel“: DGB verlangt Aufgabe der Schwarzen Null

Kurz vor der Veröffentlichung der neuen Steuerschätzung hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, von der Schwarzen Null abzurücken und mit Krediten ein Sofortprogramm für Investitionen zu finanzieren.

„Statt Überschüsse anzuhäufen, sollte die Bundesregierung wieder den Mut aufbringen, Kredite aufzunehmen um zu investieren und die schwarze Null über Bord werfen“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Körzell forderte ein Sofortprogramm für Investitionen.

„Wichtig ist jetzt ein Sofortprogramm für mehr Personal in der öffentlichen Verwaltung, damit schnell investiert und Planungen beschleunigt werden können“, sagte Körzell.

Es reicht nicht, regelmäßig zu bejammern, das vorhandene Investitionsmittel von den Kommunen nicht abgerufen würden.“


31.10.2019
NWO
Merkel
Merz
Wir sollen das kleiner Übel auswählen
Junge Freiheit: Der Merkel-Fanclub keilt gegen Friedrich Merz

Die Grünen und die CDU waren einst ebenso erbitterte politische Gegner wie es heute alle anderen Parteien und die AfD sind. Daß ein Grüner einen CDU-Bundeskanzler gelobt oder gar verteidigt hätte, war daher über viele Jahrzehnte so unvorstellbar wie eine schallend lachende Alice Schwarzer inmitten einer gepflegten Herrenwitzrunde.

Als Helmut Kohl 1983 seinen Eid als Bundeskanzler schwor, blieben die Grünen aus Protest demonstrativ vor der Tür. Später hat sich das Verhältnis der beiden Parteien und politischen Milieus zueinander deutlich entspannt. Schwarz-grüne oder auch grün-schwarze Koalitionen sind längst nichts Ungewöhnliches mehr.

Die Grünen kommen ihrer Kanzlerin zur Hilfe


31.10.2019
NWO
Sozialismus
Hat es denn keiner kapiert
Epochtimes: Mehr Sozialismus wagen: Immer mehr Deutsche wollen mehr Staat – statt Eigenverantwortung

Obwohl die Staatsquote in Deutschland hoch ist, sind immer mehr Menschen in Deutschland der Meinung, die Politik im Land sei zu „marktradikal“. Eine aktuelle Forsa-Umfrage zeigt, dass die Forderung nach noch mehr Staat sogar populärer wird.

31.10.2019
NWO
Umvolkung
Epochtimes: Erstmals offiziell: UN „ist stolz“ auf Umsiedlung von 154 Migranten per Charterflug nach Deutschland

Mitte Oktober sind die ersten Migranten und Flüchtlinge per Direktflug aus Äthiopien in Kassel gelandet, verkündet die Internationale Organisation für Migration (IOM) stolz. Die 154 Männer und Frauen hätten ihren Flug "ohne Probleme genossen", weitere Flüge sollen ab Mitte November folgen

30.10.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: OECD spricht deutliche Warnung aus: Konjunkturflaute wird anhalten und besonders Deutschland treffen

Alle reden von einer Rezession. Jetzt warnt auch die OECD: Besonders Deutschland werde unter der anhaltenden Konjunkturflaute leiden.

Die Chef-Ökonomin der OECD, Laurence Boone, spricht eine klare Prognose aus: Die Konjunkturflaute werde anhalten und besonders Deutschland treffen [siehe Bericht »Handelsblatt«].

Sie stellte klar, dass es wohl kein zeitlich begrenzter Abschwung sei, sondern es sich um einen nachhaltigen Prozess handele. Auf Deutschland kommen also schwere Zeiten zu. Das Land habe einen großen strukturellen Reformbedarf. Auch der Investitionsbedarf sei enorm. Hier tun sich wohl langjährige Investitionsversäumnisse auf. Davon betroffen ist auch der digitale Bereich, in dem Deutschland international hinterherhinkt. Auch im Bildungssektor müsse investiert und nachgebessert werden.


30.10.2019
NWO
Afrika
Achgut: Familienplanung in Afrika – so kann es gehen

Die demografische Lage in Afrika sehe ich als die Wurzel der afrikanischen Armut. In Afrika findet eine Bevölkerungsexplosion statt, die zwangsläufig zu einer massiven Auswanderung Richtung Europa führt. Denn das extreme Bevölkerungswachstum vereitelt Wohlstandsgewinne. Insgesamt hat die Entwicklungshilfe, auch wegen der Bevölkerungsentwicklung, bisher keine grundlegende und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Subsahara-Afrika in Gang gesetzt. Im Gegenteil, die Entwicklungshilfe ist zu einer Maschinerie geworden, die immer mehr ihrer Selbsterhaltung dient. Das Bevölkerungswachstum hat mindestens sechs Hauptursachen: fehlende soziale Absicherung, fehlendes Bewusstsein für Verhütung, mangelnde Bildung – besonders bei Frauen, fehlende Gleichberechtigung für Frauen, medizinischer Fortschritt in Entwicklungsländern, kulturelle Hindernisse. 

30.10.2019
NWO
Wichtig
Danisch: Die Generation Joker

Ich habe oft geschrieben, dass ich grundsätzlich mit meinem Geburtsjahr zufrieden bin und das für Glück halte, weil ich den zweiten Weltkrieg nicht mehr miterlebt habe (als kleines Kind aber noch einige Ruinen gesehen und selbst in einem Haus gewohnt habe, dessen Dachstuhl noch sichtbar geflickte Schäden einer Fliegerbombe hatte), bisher hier in durchgehend friedlichen Zeiten lebte, bisher nie eine Waffe brauchte und nie in einer solchen Situtation war, nie Hunger hatte, nie obdachlos oder Flüchtling war, dafür aber atemberaubende Entwicklungen wie den Computer, das Internet, die Digitalisierung miterlebt habe. Und ich glaube, dass diese Phase des Friedens und Fortschritts vorbei ist.

Auf der anderen Seite habe ich oft beschrieben, dass man mir persönlich übel mitgespielt hat.

Ganz am Anfang dachte ich, warum passiert sowas ausgerechnet mir.

Ich habe noch einen Stapel Hinweise, den ich noch bearbeiten muss, wonach es Extinction Rebellion nicht um das Klima ginge, sondern das ein übler kommunistischer Verein sei, der einen Gesellschaftsumsturz will. Vielleicht geht es gerade darum, diese Generation, zu der ich da gehöre, nicht nur auszuplündern, sondern in der öffentlichen Meinung kaltzustellen, weil sie dem Kommunismus im Weg steht.


30.10.2019
NWO
Brexit
Compact-Online: Britische Neuwahlen vor Weihnachten – Deutscher EU-Nettobeitrag soll sich auf 33 Milliarden Euro mehr als verdoppeln (!)

Mit der überwältigenden Mehrheit von 438 zu 20 Stimmen machte das britische Unterhaus nun endlich den Weg für vorgezogene Neuwahlen frei. Diese dürften den Charakter eines zweiten Referendums über den EU-Austritt tragen. Horrornachrichten kommen derweil von der renommierten Wirtschaftszeitung Financial Times. Schon bis zum Jahr 2027 sollen sich die deutschen Nettobeiträge zum EU-Haushalt auf 33 Milliarden Euro mehr als verdoppeln.

 Die Hängepartie rund um den Brexit hat nun wahrscheinlich ein Ende, denn nach der für den 12. Dezember dieses Jahres angesetzten Neuwahlen dürfte die derzeitige politische Patt-Situation im Unterhaus vermutlich nicht mehr fortbestehen. Die jüngsten Umfragen deuten jedenfalls auf gute Chancen für klare Mehrheitsverhältnisse im neuen Parlament hin, da den von Johnson geführten Konservativen von den Demoskopen zwischen 36 und 40 Prozent gegeben werden.

„Tories“ unter Führung von Johnson klar vorne


30.10.2019
NWO
Bevökerungs-Reduktion
Neopresse: Wer arm ist, stirbt früher

Ungezählte Reformen hat mittlerweile auch die MERKEL-Regierung hinter sich gebracht. Umweltreformen, Energiereformen, ein Gute-Kita-Gesetz – nur im Kampf um mehr und bezahlbare Gesundheit hinken wir weiter hinterher. Es gibt zahlreiche Untersuchungen, die zeigen, dass Armut und Krankheit bis hin zu einem vorzeitigen Tod zusammenhängen. Nichts ändert sich.

Der Gesundheitsskandal

Der Gesundheitsskandal nimmt faktisch seinen Lauf. Die Zweiklassenmedizin ist nicht nur politische Propaganda, sondern die bizarre Realität. Menschen aus der unteren Mittelschicht bis hin zur ärmeren Schicht haben, so berichten es Praktiker, oft regelrecht Hemmungen, zum Arzt zu gehen. Dies hing anders als vermutet nicht mit der sogenannten Praxisgebühr zusammen, sondern oft schon der Kommunikation wegen.


30.10.2019
NWO
Brexti
Watergate: Brexit-Verschiebung – Kabale in der EU offenbar noch am Zug

Die Kabale, die in Europa die Fäden im Hintergrund ziehen, wollen Großbritannien nicht von der Angel lassen, heißt es bei Beobachtern. Das habe sich am Montag wieder eindrucksvoll gezeigt. Macron, der ja eigentlich sein Veto gegen eine Verlängerung der Brexit-Frist einsetzen wollte, hat nun doch für eine Verschiebung der Austrittsfrist gestimmt. Vermutlich hat Merkel ihm „klargemacht“, was das für ihn und sein hochverschuldetes Land, das auf EZB und Deutschland-Kredite angewiesen ist, bedeuten würde, sollte er sich gegen eine Verlängerung der Austrittsfrist sperren. Im Klartext: Macron ist offenbar erpresst worden.

Hinzu kommt, dass über die Hälfte des britischen Parlaments von Soros bestochen sein dürfte, so die Meinung von Beobachtern, die sich mit ihm beschäftigen. Bekannt sei, dass dieser „Philanthrop“ überall da mitmische, wo sich Staaten aus der „Geiselhaft“ der Merkel-Soros-Union befreien wollen und sorgt dafür, dass der Migrantenstrom aus Afrika und Nahost nicht abreißt.


30.10.2019
NWO
China
Epochtimes: Deutschland kritisiert Chinas Massenüberwachung von Uiguren – Russland lobt Kampf gegen Terrorismus

Deutschland und mehr als 20 weitere Staaten haben den Umgang Chinas mit der muslimischen Minderheit der Uiguren kritisiert.

Es gebe glaubhafte Informationen über Massenverhaftungen von Uiguren in der Region Xinjiang, eine Massenüberwachung der Volksgruppe sowie weitere Menschenrechtsverletzungen, heißt es in einer am Dienstag bei den Vereinten Nationen in New York vorgestellten Erklärung Großbritanniens, die von Deutschland, den USA und rund 20 weiteren Staaten unterstützt wird.

Auch werde die Ausübung von Religion und kulturellen Praktiken behindert. China wird aufgefordert, die Massenverhaftungen von Uiguren und Angehörigen anderer muslimischer Minderheiten umgehend einzustellen.


30.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Kein Brexit am 31. Oktober – Britisches Parlament stimmt für vorgezogene Neuwahlen am 12. Dezember

Die EU-Staaten verschob den Brexit das dritte Mal – und Boris Johnson läßt am 12. Dezember neu wählen. EU-Ratspräsident Donald Tusk twitterte zur Verlängerung: "Es könnte die letzte sein". Er forderte die Briten auf, "das Beste aus dieser Zeit" zu machen. 

30.10.2019
NWO
Türkei
Epochtimes: Türkei lädt US-Botschafter wegen US-Resolution zu Armenien-Genozid vor

Nach der offiziellen Anerkennung der Massaker an den Armeniern im Ersten Weltkrieg als Völkermord durch die USA hat Ankara den US-Botschafter einbestellt. Der US-Diplomat David Satterfield sei wegen einer „Resolution, die jeder historischen oder rechtlichen Grundlage entbehrt“ ins türkische Außenministerium einbestellt worden, teilten Ministeriumsvertreter am Mittwoch mit.

Ein weiterer Grund für die Maßnahme waren demnach auch die nach der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien verhängten US-Sanktionen gegen Ankara.

Das US-Repräsentantenhaus hatte am Dienstag mit klarer Mehrheit eine Resolution verabschiedet, mit der die Massaker an den Armeniern zwischen 1915 und 1917 offiziell als Völkermord eingestuft werden.


30.10.2019
NWO
Wie bitte, was wird das denn jetzt
Heise: Breitbart soll Teil von Facebook News werden

Facebook möchte "hochwertige und vertrauenswürdige News" anbieten. Zu den Medienpartnern gehört allerdings auch Breitbart. Steve Bannon hat das rechtspopulistische Portal nach dem Tod des Gründers Andrew Breitbart als Plattform für "weiße Nationalisten" ausgebaut. Mehrfach sah sich Breitbart mit Vorwürfen konfrontiert, Stimmung gegen Einwanderer und dunkelhäutige Menschen gemacht zu haben, und wurde für irreführende und sogar falsche Berichterstattung kritisiert.

30.10.2019
NWO
klappt nicht so ganz
Epochtimes: Krise im Welthandel als Zeichen für das Scheitern des Globalismus | ET im Fokus

US-Präsident Trump hielt während der UN-Vollversammlung im September 2019 eine Rede, in der er dem Globalismus eine klare Absage erteilte.

Die Globalisierung, die mächtigste Kraft, die die Wirtschaft der Welt in den letzten zwei Jahrzehnten geprägt hat, weicht nun einer neuen Ordnung der Welt. Die Stimmungslage gegen die Globalisierung, insbesondere in den Industrieländern, hat zu einer globalen Wiederbelebung des Nationalismus geführt.

Donald Trump nutzte diese Stimmung, indem er eine protektionistische Haltung mit dem Motto „America First“ einnahm, die ihm 2016 einen atemberaubenden Wahlsieg bescherte.


29.10.2019
NWO
Das wird doch langsam langweilig
Deutsch.RT: Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Militäroffizier will US-Präsidenten belasten

Oberstleutnant Alexander Vindman will am Dienstag gegen Donald Trump in der "Ukraineaffäre" aussagen. Ein Gespräch zwischen Trump und dem ukrainischen Präsidenten wollen Trump-Gegner nutzen, um den Präsidenten seines Amtes zu entheben.

Laut Berichten der New York Times, CNN und Washington Post wird Oberstleutnant Alexander Vindman, führender Experte im Nationalen Sicherheitsrat für die Ukraine, am Dienstag gegen den US-Präsidenten Donald Trump im US-Repräsentantenhaus aussagen.


29.10.2019
NWO
Compact-Online: Der Mann ohne Gesicht, der spurlos verschwand – was in Washington D.C. und in Kiew geschah

Die Spuren des Machtkampfes in den USA führen in die Ukraine. Oktober 2019-update

Der Konsument der Mainstreammedien weiß es und nickt dazu gefällig: Soeben wird US-Präsident Donald Trump abgesetzt – wieder einmal. Nur dass das Soeben noch ein bisschen dauert. Nun ja, das ist die Demokratie, wo alles nach Recht und Gesetz zugeht. Im Folgenden werde ich ein wenig an dieser Fassade kratzen, indem ich eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse gebe und den Versuch einer Erklärung anschließe, worum es in Wirklichkeit geht, und was wir in Merkel-Deutschland damit zu tun haben.

Was bisher geschah

Im Juli 2019 telefonierte US-Präsident Trump mit dem seit dem Frühsommer im Amt befindlichen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskij. Ende August 2019 behauptete ein anonym bleibender CIA-Offizier, der im Weißen Haus Dienst getan hatte, Trump habe den Ukrainer erpresst. Anfang September 2019 beschlossen daraufhin die amerikanische Mainstreampresse und die von ihr unterstützten Demokraten, dass die Zeit reif sei, um gegen Trump Nägel mit Köpfen zu machen. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses, Adam Schiff, verkündeten den Beginn des parlamentarischen Absetzungsverfahrens (Impeachment) gegen den Erpresser im Präsidentenamt.


29.10.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Sozialismus ist die größte Bedrohung für die Umwelt

Sowohl die Geschichte als auch wirtschaftliche Anreize sagen uns, dass Interventionismus und Sozialismus nie die Umwelt schützen; Umweltschutz gilt dort nur als Ausrede, um die Kontrolle über die Wirtschaft auszudehnen und Verschmutzer zu subventionieren, um angeblich für Arbeitsplätze in sogenannten strategischen Sektoren zu sorgen.

Der Interventionismus errichtet in der Tat erst die Hindernisse für technische Innovationen und disruptive Entwicklungen:

Erstens schwächen Technologie und Wettbewerb die Macht des Staates, die Preise und Wirtschaftskreisläufe in der Gesellschaft zu kontrollieren. Sie schmälern so seine Macht, Gewinner und Verlierer zu bestimmen und zu entscheiden, wann, wo und wie Geld ausgegeben wird.


29.10.2019
NWO
Scharade
Compact-Online: Abu Bakr al-Baghdadi: Uncle Sam’s neues C-Movie

Als Barak Hussein Obama wegen seiner gefälschten Geburtsurkunde unter Druck geriet fanden er und das CIA den längst im Jenseits befindlichen Osama Bin Laden und töteten ihn post-mortem, um ihm anschließend ein ehrenvolles Seebegräbnis zugute kommen zu lassen. Die Nachschnüffelei in der Vita des Präsidenten (an der sich „the Donald“ übrigens rege beteiligte) hatte damit ein Ende.

Jetzt, wo Trump im Amtsenthebungsverfahren steckt, findet der, wieder zusammen mit der CIA, den BinLaden-´Nachfolger´ Al-Baghdadi, ebenfalls ein LängstToter. Um den Amerikanern lästige Nachfragen, z.B. einem Foto/Filmbeweis, zu ersparen, soll sich der Untote dem Vernehmen nach selbst in die Luft gesprengt haben. Frei nach dem Wahlspruch „Never Change a Winning Script“ stellt sich der neue „Zugriff“ vom Bühnenbild her praktisch identisch zum alten dar.


29.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Hard Brexit, No Hard Brexit, Hard Brexit, No Hard Brexit, Hard Brexit!

Im Gegensatz zur Wahl des gestrigen Abends, die unter den Fixed-term Parliaments Act durchgeführt wurde, der für eine Neuwahl eine Zwei-Drittel-Mehrheit vorschreibt, versucht die Regierung Johnson heute mit einem einfachen Gesetz, eine vorgezogene Wahl durchzusetzen. Einfache Gesetze benötigen einfache Mehrheiten. Derzeit reichen Johnson 322 Abgeordnete, die seinen Gesetzentwurf mittragen, 288 Conservatives 10 DUPs, 19 LibDims und 5 Independents  wären also genug. Geht es nach dem Buschfunk im Vereinigten Königreich, dann hat Johnson diese Mehrheit.

29.10.2019
NWO
EU
War zu erwarten
Epochtimes: „Weltpolitikfähig“? Juncker fordert EU-Mitgliedstaaten auf, Einstimmigkeits-Gebot aufzugeben

Noch-EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Mitgliedstaaten der EU aufgefordert, das Einstimmigkeitsgebot in außenpolitischen Fragen aufzugeben. Das solle allerdings nicht in allen Fällen gelten. „Es wird zum Beispiel nie eine europäische Instanz geben, die über die Entsendung deutscher Soldaten in einen Auslandseinsatz entscheidet.

Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee, und so wird es auch bleiben“, sagte Juncker dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben).

In anderen Fällen müsse allerdings das Einstimmigkeitsgebot fallen, sagte Juncker weiter: „Das gehört dazu, damit Europa weltpolitikfähig wird.“ Mehrheitsentscheidungen verhinderten, „dass wir auf internationaler Bühne sprachlos sind“, sagte der Luxemburger.


29.10.2019
NWO
Bürgerkrieg
Danisch: Bürgerkrieg

Ich habe den Film noch nicht gesehen, aber sogar das ZDF fragt sich, ob es zwischen den Anhängern und Gegnern von Trump zum Bürgerkrieg kommen könnte.

Wie gesagt, ich würde im Ausbruch offener gewaltsamer Konflikte in den USA, und sei es nur in einer Stadt, und das gab es ja schon in Ansätzen, ebenso wie in europäischen Städten, für ein Startsignal, dann brennt bald alles

29.10.2019
NWO
Jetzt untereinander
Epochtimes: Merz will Merkel-Amtszeit beenden: Die Untätigkeit der Kanzlerin „legt Nebelteppich über das Land“

Der CDU-Politiker Friedrich Merz sieht in Bundeskanzlerin Angela Merkel die Hauptverantwortliche für die Krise der Partei und fordert ein vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft.

„Wir sind in einer ganz schwierigen Situation“, sagte Merz am Montagabend im ZDF. Seit Jahren lege sich „wie ein Nebelteppich die Untätigkeit und die mangelnde Führung durch die Bundeskanzlerin“ über das Land. Das gesamte Erscheinungsbild der Bundesregierung sei „einfach grottenschlecht“.


29.10.2019
NWO
Bürgerkrieg
Danisch: Klima Down Under

Interessante Frage, ab wo eigentlich der Bürgerkrieg beginnt.

Es gab ja reichlich Hinweise und Belege, dass hinter den Klimaaktivisten, vor allem Extinction Rebellion, Kommunisten stecken, die das Gesellschaftssystem umstürzen wollen und das Klima nur der rhetorische Aufhänger ist.

Vielleicht ist das der Anfang.


29.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Boris Johnson will Gesetz für Neuwahl durchpeitschen

Der britische Premierminister Boris Johnson will heute ein Gesetz für eine vorgezogene Neuwahl am 12. Dezember durchs Unterhaus bringen. Das kündigte die Regierung am Montagabend an.

Mit dem Kniff will Johnson die eigentlich für eine vorgezogene Parlamentswahl notwendige Zustimmung von zwei Dritteln aller Abgeordneten umgehen. An der Hürde war Johnson am Montag inzwischen zum dritten Mal gescheitert.


29.10.2019
NWO
Kommunismus
Epochtimes: Die nahezu totale Kontrolle durch das kommunistische Gespenst – analysiert und aufgedeckt

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer wichtiger wird, welche zentralen Werte die Menschen verbinden. Immer klarer wird auch, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch "Wie der Teufel die Welt beherrscht" gibt die lange gesuchten Antworten.

28.10.2019
NWO
Italien
pi-news: Sieg der Kandidatin der vereinigten Rechten bei Regionalwahlen in Umbrien
Italien: Salvini triumphiert in linker Hochburg


Von CHEVROLET | Zocker oder Stratege, das ist die Frage bei Matteo Salvini, dem früheren italienischen Innenminister der patriotischen Lega-Partei. Wir erinnern uns: Salvini, der durch eine ebenso klare wie harte Linie in Sachen „Flüchtlinge“ und angeblicher „Seenotrettung“ von illegalen Einwanderern durch Gutmenschen-Organisationen von sich reden machte, ließ erst vor wenigen Monaten die Regierungskoalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung platzen. Vermutet wurde als Grund, dass Salvini durch Neuwahlen seine ohnehin schon starke Position bei den Italienern ausbauen wollte. Doch das ging schief, Italien bekam eine linksgerichtete Koalition. Verzockte sich Salvini?

28.10.2019
NWO
Kalergi
Na, sie hatte doch den Kalergi-Preis bekommen
Journalistenwatch:Die Zerstörung Deutschlands – wie es vor Merkel war

„Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ – Angela Merkel am 22.09.2015

28.10.2019
NWO
Konzerne
Epochtimes: Waldbrände: Gouverneur ruft Notstand für ganz Kalifornien aus – Ist Pacific Gas & Electric schuld?

Wegen der verheerenden Waldbrände in Kalifornien hat Gouverneuer Gavin Newsom den Notstand für den gesamten US-Bundesstaat ausgerufen. Rund 180.000 Menschen wurden nach Angaben der Behörden am Sonntag (Ortszeit) angewiesen, ihre Häuser zu verlassen.

Die Zwangsevakuierungen betrafen die nördlich von San Francisco gelegene Weinbauregion Sonoma, in der mehr als 3000 Feuerwehrleute gegen die Flammen kämpften. Wegen der großen Brandgefahr kam es außerdem zu massiven Stromabschaltungen.


28.10.2019
NWO
Spygate
Obama
Epochtimes: Spygate-Untersuchung ausgeweitet – Staatsanwalt konzentriert sich auf hochrangige Obama-Beamte

Der US-Staatsanwalt John Durham wird voraussichtlich ein Verhör mit dem ehemaligen CIA-Direktor John Brennan und dem ehemaligen Direktor des nationalen Geheimdienstes James Clapper vornehmen, nachdem seine eigene Untersuchung weiter ausgedehnt wurde. Er war mit der Untersuchung der Ursprünge der Spionageabwehruntersuchung des FBI gegen die Trump-Kampagne im Jahr 2016 beauftragt worden.

Berichten zufolge sind es neue Beweise, die Durham und Generalstaatsanwalt William Barr bei einem Treffen in Rom erhielten, die den Anstoß für die Erweiterung der Untersuchung gaben.

Laut Catherine Herridge von Fox News sagten ihre Quellen, dass Durham jetzt „sehr daran interessiert ist, Brennan und Clapper zu befragen“.


28.10.2019
NWO
Clinton
Die Unbestechlichen: Vom Mainstream verschwiegen: So „korrupt“ sind die US-Demokraten & Hillary Clinton wirklich!

Die hiesige Mainstream-Lücken-Fake-News-Presse basht nach wie vor gegen Donald Trump! Nicht thematisiert werden die „korrupte“ Hillary Clinton und ihre Demokraten! Hier die ganze Wahrheit!

Während US-Präsident Donald Trump sein nächstes Wahlversprechen wahrmachen will, „endlose“ Kriege zu beenden und amerikanische Soldaten aus Afghanistan und Syrien nach Hause zu holen und dafür gebasht wird, geht in den hiesigen Mainstream-Medien ein anderes Thema völlig unter:

Die E-Mail-Affäre von Hillary Clinton, die noch längst nicht ausgestanden ist.


28.10.2019
NWO
Epochtimes: Wahnsinn der Massen: Was steckt hinter den Manipulationen, die unsere Gesellschaft spalten

„Wir leben in einer verrückten Zeit – Menschenmengen geraten zunehmend außer Rand und Band. Im privaten wie im öffentlichen Raum, online wie offline, verhalten sich Menschen irrational, wie im Fieberwahn, vom Herdentrieb gesteuert und schlicht unangenehm. In den Nachrichten wird immer wieder von den Konsequenzen eines solchen Verhaltens berichtet. Erstaunlich, dass wir nur auf die Symptome achten, nicht jedoch auf die Ursachen.

Es kursieren unterschiedliche Erklärungen dieses Phänomens, die den Schluss nahelegen, dass dieses Chaos maßgeblich durch den Aus¬gang einer Präsidentschaftswahl oder einer Volksabstimmung verursacht sei. Doch keine dieser Erklärungen geht dem eigentlichen Problem auf den Grund.“


28.10.2019
NWO
Italien
Grins
Junge Freiheit: Das Thüringen Italiens

Parlaments um Außenminister Luigi Di Maio kam bei den gestrigen Regionalwahlen in Umbrien nur noch auf magere 7,4 Prozent. Bei den nationalen Wahlen hatte die Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) noch über 27 Prozent in der mittelitalienischen Region erreicht.

Für den neuen Koalitionspartner vom sozialdemokratischen Partito Democratico (PD), mit dem die Sterne seit dem Aus der Koalition mit Matteo Salvinis Lega in Rom regieren, sah es nicht besser aus: nur noch 22 Prozent in jener Region, die früher fest in roter Hand war – minus 13 Prozentpunkte seit der vergangenen Regionalwahl 2015.

Erdrutschsieg für die Lega


28.10.2019
NWO
Freut Euch des Lebens...
alles-schallundrauch: Killer-Roboter werden bald kommen

Nicht der "Klimawandel" wird die Menschheit gefährden sondern Roboter, die in alle Lebenslagen einsetzbar sind. Sie werden unsere Arbeitsplätze einnehmen zum Beispiel im Haushalt, in den Büros, Fabriken, auf Baustellen, in der Landwirtschaft und in Forstbetrieben. Was aber ganz gefährlich für uns Menschen werden kann ist, wenn Roboter bewaffnet und im Polizei- oder in Kriegsdienst eingesetzt werden, als Supersoldaten!

28.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit: Johnson will Parlament über vorgezogene Neuwahlen abstimmen lassen

Das britische Parlament soll am Montag über die Forderung von Regierungschef Boris Johnson nach vorgezogenen Neuwahlen am 12. Dezember abstimmen. Für dieses Votum bräuchte der konservative Premierminister die Zustimmung von zwei Dritteln der Abgeordneten im Unterhaus.

Dies ist aber ungewiss, denn Johnson hat keine eigene Mehrheit mehr im Parlament und die Opposition hat viele Vorbehalte gegen den jüngsten Schachzug von Johnson im Brexit-Poker. Der Regierungschef hofft nach Neuwahlen auf eine klare Mehrheit, um das von ihm mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen durch das Parlament zu bekommen.


28.10.2019
NWO
Absicht
Danisch: Das Informationszeitalter

Wir haben neben dem technischen Verfall noch die juristischen Probleme.

Und dann natürlich noch eine Generation, die alles bestehende zutiefst verachtet und vernichten will. Die werden das alles irgendwann mal verbrennen. Und wenn’s nur deshalb ist, weil es politisch nicht korrekt, sexistisch oder sowas ist.

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit hat man sich hier fürchterlich darüber aufgeregt, dass die – weiß nicht mehr genau – Taliban oder Islamischer Staat oder sowas irgendwo in Pakistan, Syrien oder sowas irgendwelche jahrhunderte alten aus dem Felsen gehauene riesige Figuren und eine historische Stadt gesprengt haben.

Sind wir denn da besser?

Wenn wir Werke wie Pippi Langstrumpf als sexistisch ablehnen oder verändern?


28.10.2019
NWO
Finanzen
Korruption
Epochtimes: Cum-Ex: Wie es zum größten Steuerbetrug aller Zeiten kommen konnte

Dass es überhaupt so weit kommen konnte, läge – laut Schick – an der falschen Wirtschaftspolitik der Bundesregierung. An dieser Stelle kritisierte Schick die Bundesaufsicht der Finanzen, die eigentlich Betrug verhindern und für Ordnung sorgen solle.

Aber tatsächlich sehe sie sich mehr als Kooperationspartner und werbe für Verständnis in der Branche, wie aus dem eigenen Selbstverständnis der Behörde hervorgeht. Schick meint, dass die Bundesregierung die Finanzwirtschaft schärfer und gewissenhafter kontrollieren müsse.


28.10.2019
NWO
5G
China
Merkel
Epochtimes: Kritik an Merkels 5G-Politik – „Infrastruktur an KPCh zu geben, grenze an ‚Selbstaufgabe'“

Es kann nicht sein, dass hier Fakten geschaffen werden, deren Folgen weit über die Amtszeit der Kanzlerin hinausgehen", sagte der Wirtschaftspolitiker und Chef der Jungen Gruppe, Mark Hauptmann (CDU), der "Bild" und kritisiert damit die Pro-Huawei-Politik der Kanzlerin beim 5G-Ausbau in Deutschland.

28.10.2019
NWO
Danisch: 7 von 10 Amerikanern und eine Krankenschwester

Im Prinzip unterscheiden sich der amerikanische Sezessionskrieg inhatlich also gar nicht so von den Geschehnissen in Europa nach 1917. Das Schema ist ähnlich, die Gegner sind ähnlich. Vielleicht war es derselbe Krieg.

Wenn der Krieg in den USA als Bürgerkrieg losgeht, wird man ihn zweifellos in anderen westlichen Ländern sofort nachahmen.

Gleichzeitig sieht man an Schweden, England und Frankreich, dass da Islamisten auch nur auf ein Startsignal warten.

Das wird lustig.

Meine Prognose ist: Das 21. Jahrhundert wird niemals enden. Man wird diese Zeitrechnung bis dahin nicht mehr haben. Vielleicht ist auch gar keiner mehr da.


27.10.2019
NWO
China
Russland
Deutsch.RT: Warum Russland und China kein Interesse an einer gespalteten EU haben

China und Russland haben ein Interesse an einem Europa, das selbstbestimmt ist und positiv im Sinne des Friedens und der gerechten Entwicklung auf die Weltpolitik einwirkt. Doch dieser Umstand wird von westlichen Medien oft verschwiegen.

von Dennis Simon

In der Mainstream-Presse und seitens der etablierten Parteien wird oft der Vorwurf gegen Russland und zunehmend auch China erhoben, dass sie eine Strategie der Spaltung der EU verfolgen. Russland unterstütze, so lautet die gängige These, "rechte" Parteien und säe gesellschaftliche Zwietracht, um die EU-Staaten zu schwächen. China setze dagegen vor allem seine wirtschaftliche Macht ein, investiere in einer Reihe ost- und südeuropäischer Länder. Auch das geschehe mit der Absicht, die EU zu schwächen.


27.10.2019
NWO
Putin
Saudis
Die Unbestechlichen: Putin auf Staatsbesuch in Saudi-Arabien – Worüber die deutschen Medien nicht berichtet haben

Der russische Präsident Putin war letzte Woche auf einem wichtigen Staatsbesuch auf der arabischen Halbinsel, über den in Deutschland gar nicht berichtet wurde. Dafür hat das russische Fernsehen in der Sendung „Nachrichten der Woche“ ausführlich darüber berichtet.

Ich habe Teile des Interviews übersetzt, das Putin drei arabischen TV-Sendern vor seiner Abreise nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate gegeben hat. Dort konnte man schon heraushören, dass der Besuch wahrscheinlich weitere wichtige Weichenstellungen bringen würde, nachdem Russland sich bereits im Syrienkrieg als wichtige Macht im Nahen Osten etabliert hat und den USA den Rang als Nummer eins in der Region streitig macht. Dass Russlands Gewicht am Persischen Golf wächst, konnte man nun auch bei den aktuellen Staatsbesuchen beobachten.


27.10.2019
NWO
Wer kapiert es
Compact-Online: TV-Serie „Der Report der Magd“: sozialer Sprengstoff im George Orwell-Stil

Mit »Der Report der Magd« flimmerte vom 18. bis 22. Oktober ein Frontalangriff auf die repressiv-restaurativen Tendenzen in den westlichen Gesellschaften der Gegenwart in die deutschen Wohnzimmer. Natürlich nur für diejenigen, die intelligent genug sind, die meisterhaft chiffrierte Botschaft zu entschlüsseln.

Zwar ist das Jahr noch gar nicht vorbei, aber trotzdem können wir serientechnisch schon mal ein Häkchen unter 2019 machen. Denn: »Die beste Serie des Jahres« ist gerade gelaufen. Tele 5 hatte sich die Freifernsehrechte für »The Handmaid’s Tale« (»Der Report der Magd«) gesichert und strahlte, flankiert von einer fetten Werbekampagne, in fünf Doppelfolgen die zehn Episoden der ersten Staffel des Emmy- und Golden-Globe-gekrönten Dystopie-Dramas aus. Kaum zu übersehen waren im urbanen Raum die großflächigen Porträts von Hauptdarstellerin Elisabeth Moss mit züchtiger Nonnenhaube, ergänzt um einen Schriftzug, der in dicken Buchstaben »Die beste Serie des Jahres« verhieß.


27.10.2019
NWO
Sozialismus
Wichtig
Danisch: Das Sozialistische Paradies

Das sind die wesentlichen Punkte:

  • Unklarer Rechtsstatus, Abwesenheit von Recht
  • Extreme Packungsdichte von Menschen
  • Kontrolle durch kriminelle Banden quasi als selbsternannte Fürsten (nicht wenige sagen, dass viele oder eigentlich alle Monarchien so entstanden sind, Monaco soll ja eigentlich auch nur ein von Piraten besetzter Felsen sein)
Genug geforscht. Der Hinweis der Leserin bezog sich nämlich eigentlich nur auf einen alten, aber herzerfrischenden Dokumentarfilm, den man auch als Science Fiction für die Zukunft von Europa, Deutschland, Berlin ansehen könnte

27.10.2019
Gesundheit
NWO
Neopresse: Gentechnologie und Allergien: So verlieren wir nach und nach Widerstandskraft
Geht es nach den Befürwortern der modernen landwirtschaftlichen Produktion, wird die Gentechnologie noch stärker ausgeweitet als ohnehin schon. Monsanto, Bayer und Co. sind an „freien“ Weltmärkten und dem Zugriff auf übernationale Produktionsvorschriften interessiert. Trotz der TTIP-Proteste werden immer mehr Freihandelsaktivitäten vereinbart, die genau dieses Vorgehen unterstützen. Die Bundesregierung hat zudem innerhalb der EU dafür gesorgt, dass Glyphosat noch einmal für fünf Jahre zugelassen wurde.

27.10.2019
NWO
China
Neopresse: Deutschland zahlt Entwicklungshilfe an die Wirtschaftsmacht China

Obwohl China auf dem Weg ist, die Wirtschaftsmacht Nummer Eins zu werden, zahlt Merkel-Deutschland noch immer Entwicklungshilfe an das Land. China ist sogar eines der Hauptempfänger der deutschen Entwicklungshilfe, schrieb die „FAZ“. 2017 erhielt China 710 Millionen Dollar. Dass heute gegenüber China, das nach den USA zur Wirtschaftsmacht der Welt aufgestiegen ist, immer noch Entwicklungshilfe gezahlt wird, ist unfassbar. Damit unterstützt der deutsche Steuerzahler ein Land, das genug Geld hat, um sich die notwendigen Berater und Projekte selbst zu leisten.

27.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Kein Brexit – keine „Good-Bye-Party“

Das Brexit-Chaos in London hat den Holländern die „Good-Bye-Party“ vermasselt: Am Strand von Wijk aan Zee sollte am 31. Oktober eine große Feier zum Austritt der Briten aus der EU stattfinden. Weil der Brexit nun wegen der Wirren in London aller Voraussicht nach noch einmal verschoben wird und vor allem wegen logistischer Schwierigkeiten, musste die Feier nun vorerst abgesagt werden, wie die Organisatoren bekanntgaben.

Tausende Menschen hatten sich bereits zu der Party angemeldet. Mit Musik und kulinarischen Spezialitäten aus Europa sowie mit französischem Wein und deutschem Bier sollte der Brexit gefeiert werden. Die im August über das Online-Netzwerk Facebook lancierte Idee zu der „Beach Party“ fand großen Anklang.


27.10.2019
NWO
Finanzen
Watergate: Unfassbar: EZB will jetzt auch bei Klima mitmischen

Wir stehen vor einer unfassbaren, weiteren Wende in der Euro-Zone. Beobachter wissen gar nicht, wo sie anfangen sollen: Christine Lagarde wird ein Reformprogramm starten, bei denen die Euro-Zone nicht mehr dieselbe ist wie bislang.

EZB: Was die Bank soll

Die Aufgabe der EZB ist die Geldpolitik – das heißt, die Steuerung der Geldmenge mit Instrumenten wie etwa den Zinsen. Die EZB hat ihre Kompetenzen schon weit überschritten, indem sie Anleihen aufkauft. Sie hält einen Markt lebendig, der zu diesen Konditionen so nicht funktionieren würde. Zahllose Unternehmen und einige Staaten müssten mehr Geld ausgeben, um sich Geld zu leihen. Die EZB vertraut nicht auf den Markt und meint hier, indirekt subventionieren zu müssen.


27.10.2019
NWO
Soziologen
Neopresse: Nobelpreis an Armutsforscher: Eine Blamage

Der sogenannte Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ging jüngst an „Armutsforscher“. Diese haben mit einem „experimentellen Ansatz“ die Armut der Welt bekämpft, hieß es. Inzwischen hagelt es Kritik – von Seiten vieler Ökonomen. Die experimentelle Forschung bringe wenig, so heißt es teils. Stark aber ist die Kritik von politisch interessierten Kräften:

Die Armutsforscher sind zum Ergebnis gekommen, es läge nur an „nicht-funktionstüchtigen Märkten, dass die Armut grassiere. Ausbildungsvorschriften würden die „Durchlässigkeit“ am Arbeitsmarkt erschweren. Rechtliche Bedingungen würden den Arbeitsmarkt einschnüren und so fort – dies ist schlicht ein neoliberaler Ansatz, der in diesem Fall 150 Jahre in der Geschichte zurückweist.

Regellos – und alles wird gut?


27.10.2019
NWO
Finanzen
Rothschild
Epochtimes: US-Finanzsystem: Geldschwemme durch die Hintertür – Rechnet die FED mit Problemen bei einigen Großbanken?

Eines steht auf jeden Fall fest: Das frisch geschaffene Geld wird auch diesmal nicht in die Realwirtschaft, sondern über Großinvestoren („primary dealers“) ins Finanzcasino fließen und die ohnehin vom Platzen bedrohten Blasen an den Märkten weiter vergrößern.

26.10.2019
NWO
UN
Rockefeller
Israel
Deutsch.RT: Zu geringe Zahl anerkannter Flüchtlinge: Vereinte Nationen fordern Erklärung von Israel

Die Vereinten Nationen fordern eine Erklärung von Israel, weshalb das Land nur einen Bruchteil der Asylanträge anerkennt und den Flüchtlingen Arbeitserlaubnis sowie Zugang zur Gesundheitsversorgung verwehrt. Offiziell gibt es in Israel nur 14 Flüchtlinge, tatsächlich sind es über 30.000.

Im April wird sich ein UN-Komitee für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte mit Vertretern Israels treffen, um die Anerkennung von Flüchtlingen und deren Status zu besprechen. Die UN kritisiert, dass Asylbewerbern in Israel keine dauerhafte Arbeitserlaubnis gewährt wird.


26.10.2019
NWO
Nicht ganz nach Plan vermute ich
Deutsch.RT: Reichste Frau Afrikas: Wir wollen den Dialog und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland (Video)

Isabel Dos Santos, Afrikas reichste Frau und die Tochter des Ex-Präsidenten von Angola, nahm am Afrika-Gipfel in Sotschi teil. In einem Interview gegenüber RT lobt sie die Regierung ihres Landes für das schnelle Wirtschaftswachstum nach dem 27 Jahre langen Bürgerkrieg.

26.10.2019
NWO
Microsoft
Pentagon
Epochtimes: Microsoft erhält milliardenschweren Pentagon-Auftrag

Nach einem umstrittenen Vergabeverfahren hat das US-Verteidigungsministerium Microsoft einen Cloud-Computing-Auftrag erteilt – und sich damit gegen Amazon entschieden.

Im Vertrag ist eine Obergrenze von bis zu umgerechnet rund 9 Milliarden Euro über einen Zeitraum von zehn Jahren festgeschrieben, wie das Pentagon am Freitag (Ortszeit) mitteilte. Fest vereinbart seien aber zunächst umgerechnet rund 900.000 Euro innerhalb von zwei Jahren.


26.10.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: „Klammheimlicher Rückzieher“: Finanzminister plant doch kein Verbot von Negativzinsen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant kein Verbot von Negativzinsen von Banken und Sparkassen für Privatkunden oder Unternehmen. Das geht aus der Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag) vorliegt.

„Die Bundesregierung plant aktuell keine gesetzliche Regelung im Sinne der Fragestellung“, heißt es in der Antwort auf die Frage der FDP nach einem gesetzlichen Verbot der Negativzinsen.


26.10.2019
NWO
Finanzen
Epochtimes: Lagarde will EZB neu ausrichten – Zentralbank soll sich um Klimapolitik und Frauenförderung kümmern

Die künftige Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, will die tiefe Spaltung in der Währungsbehörde überwinden. „Ich suche immer nach der gemeinsamen Basis, um die verschiedenen Meinungen zusammenzubringen“, sagte Lagarde dem „Spiegel“. „Wir sollten uns jetzt darauf konzentrieren, wie wir künftig wieder eine gemeinsame Linie finden können.“

Das umfangreiche Programm ihres Amtsvorgängers Mario Draghi zur Lockerung der Geldpolitik hatte im vergangenen Monat heftige Kontroversen im Zentralbankrat ausgelöst. Unter anderem Bundesbank-Chef Jens Weidmann hatte öffentlich scharfe Kritik geäußert.


26.10.2019
NWO
Finanzen
Infosperber: Eine neue gigantische Geldschwemme macht nur wenig Schlagzeilen

Die US-Zentralbank FED hat in den vergangenen Wochen die nächste Geldschwemme eingeleitet – durch die Hintertür.

Das US-Finanzsystem hätte die Krise von 2007/08 nicht überstanden, wenn die FED nicht eingegriffen, ihre Bilanz auf etwa 4,5 Billionen US-Dollar ausgeweitet und den Leitzins mehrmals gesenkt hätte.

Den FED-Verantwortlichen war allerdings klar, dass eine solche Geldpolitik das System auf Dauer zerstören würde. Deshalb haben sie 2015 begonnen, die Zinsen vorsichtig zu erhöhen und die Bilanz der FED zu reduzieren.


26.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Gericht: Mueller-Bericht muss ungeschwärzt übergeben werden

Das US-Justizministerium muss dem Justizausschuss im Repräsentantenhaus nach einem Gerichtsbeschluss den ungeschwärzten Bericht von Russland-Sonderermittler Robert Mueller übergeben.

Bundesrichterin Beryl Howell in Washington setzte dem Ministerium dafür eine Frist bis kommenden Mittwoch. In ihrer Anordnung vom Freitag hieß es weiter, das gelte auch für bislang vom Justizministerium zurückgehaltene Mitschriften oder Beweise, die dem Bericht zugrunde lagen und auf die in den geschwärzten Teilen verwiesen wurde. Gegen den Beschluss kann Berufung eingelegt werden.


26.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: US-Justizministerium leitet strafrechtliche Untersuchung zu Mueller-Bericht ein

Während das US-Repräsentantenhaus wegen der Ukraine-Affäre auf eine Amtsenthebungsanklage gegen Präsident Donald Trump zusteuert, treibt das US-Justizministerium eine andere Untersuchung von politischer Brisanz voran: Laut US-Medien hat das Ministerium ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren zu den Methoden der Russland-Untersuchungen gegen Trump und sein Wahlkampfteam eingeleitet.

Der Präsident hat die von der Bundespolizei FBI und dem früheren Sonderermittler Robert Mueller geführten Untersuchungen zu den angeblichen russischen Einmischungen zu seinen Gunsten in die Wahl 2016 – für die es keinerlei Beweise gibt – immer wieder als Hexenjagd und Verschwörung eines sogenannten tiefen Staates – ihm feindlich gesonnener Akteure im Regierungsapparat – angeprangert.


26.10.2019
NWO
Kalergi
Sozialismus
Epochtimes: Drohen Deutschland kubanische Verhältnisse? Schlimmer geht immer!

Niemand sollte glauben, nur weil Havanna von Berlin rund 8.400 km Luftlinie entfernt ist, könnte unserer schönen Heimat, deren Nationalhymne auch „Au_to_bahn und Blech und Vo_holl_gas“ lauten könnte, derartiges Leid niemals widerfahren. Es kann! Es kann sogar noch schlimmer!

26.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit-Verschiebung: Neuer Termin Ende Januar 2020 immer wahrscheinlicher

Die EU-Staaten haben am Freitag über eine erneute Verschiebung des Brexit beraten. Die Botschafter der Mitgliedstaaten ohne Großbritannien kamen am Vormittag in Brüssel zusammen. Sie hatten sich bereits am Mittwoch grundsätzlich auf eine Verschiebung des Austrittstermins über den 31. Oktober hinaus verständigt. Offen war, ob es eine kurze Verlängerung um einigen Wochen oder um drei Monate bis Ende Januar geben soll.

Die EU hat den Brexit-Termin seit Ende März bereits zwei Mal verschoben. Sie will nun möglichst vermeiden, sich in die Wirren der britischen Innenpolitik einzumischen. Der Großteil der Mitgliedstaaten hatte sich am Mittwoch bereits für eine dreimonatige Verlängerung bis zum 31. Januar ausgesprochen.


26.10.2019
NWO
Soros
Schweiz
Grüne
Wichtig
Neopresse: Parlamentswahlen in der Schweiz – „Erdrutschsieg“ für Grüne

Wer gedacht hat, die Schweiz – nur weil sie militärisch als neutral gilt und nicht in der EU ist – würde sich vor Flüchtlingsströmen oder dem Einfluss von George Soros „abschotten“, hat sich gründlich geirrt. Denn auch die Schweizer Grenzen sind – entgegen der Behauptungen – weit offen. Migranten werden hier mit dem Zauberwort „Asyl“ genauso durchgewunken, wie an den deutschen Grenzen. Auf Befehl von ganz oben versteht sich.

Wie groß der Einfluss von George Soros und seinen Milliarden ist, zeigt sich überall da, wo ein Ausscheren aus dem EU-Klammergriff nicht möglich ist oder schwer gemacht wird, wie aktuell beim Brexit. Außerdem beim Regierungsputsch in Italien, den Wahlen in Deutschland und jüngst bei den Parlamentswahlen in der Schweiz am Sonntag, wo die Grünen erdrutschartige Zugewinne erzielen konnten. Nur in Ungarn und Polen sowie den beiden anderen Visegrád Staaten Tschechien und Slowenien hat Soros offenbar kein Glück. Das haben nicht zuletzt die Wahlen vor gut einer Woche in Polen gezeigt sowie der Rauswurf von Soros und seiner Organisation durch Orbán in Budapest.


26.10.2019
NWO
China
Epochtimes: Kein Handel mit einem China, das lügt, betrügt und stiehlt

"Es ist besonders schwierig, mit einem Dieb Handel zu treiben, besonders wenn der Dieb den kommerziellen Kontakt als Gelegenheit sieht, noch mehr zu stehlen," schreibt Gordon G. Chang, Autor von "The Coming Collapse of China" und ein Distinguished Senior Fellow am Gatestone Institute.

26.10.2019
NWO
Multikulti
ScienceFiles: Rezension: “Die Soziologie des frühen Buddhismus” oder: Warum Multikulturalismus scheitern muss

Die Autoren argumentieren, dass diese beiden Aspekte, d.h. 1) die Lehren des frühen Buddhismus und die Interaktion des Buddha und der frühen buddhistischen Mönche mit der sie umgebenden nicht-Buddhisten Bevölkerung und 2) der größere soziale, politische und wirtschaftliche Kontext, der die Lebensbedingungen der Menschen damals geprägt hat, zusammen betrachtet werden müssen, um den oben genannten Widerspruch aufzulösen. Und wie für sie die Auflösung dieses Widerspruchs aussieht, berichten die Autoren ebenfalls schon in der Einleitung:

„Our principal contention throughout the book is that Buddhism expanded and flourished, ultimately to a greater extent than its śramaṇic rivals [d.h. andere Gruppen asketischer Wandermönche], because the monk … was able to function as an instrument of mediation between the forces – political and economic – benefiting from the changes that had taken place prior to, and perhaps during, the life of the Buddha, on the one hand, and those other groups for whom such changes were difficult to digest, on the other hand” (S. 5).

Die These der Autoren ist also die, dass die frühen Buddhisten als Vermittler fungierten zwischen Menschen unterschiedlicher ethnischer Zugehörigkeit, zwischen Menschen unterschiedlicher Kastenzugehörigkeit oder unterschiedlichen sozialen Standes, zwischen neu entstandenen Berufsgruppen, insbesondere Händlern und Farmern, sowie ihrer Klientel, zwischen Repräsentanten der Obrigkeit und der ihr unterworfenen Menschen.


26.10.2019
NWO
Kalergi
ScienceFiles: MIndestlohn für Auszubildende: Zerstört die Bundesregierung den Ausbildungsmarkt?

Der Mindestlohn ist ein zweischneidiges Schwert. Er hat für diejenigen in Beschäftigung ein höheres Einkommen zur Folge, führt aber dazu, dass weniger in Beschäftigung kommen oder sind. Dennoch hat ihn die Bundesregierung einmal mehr eingesetzt, um sich als Regierung, die etwas für Auszubildende, also für kleine Leute tut, zu inszenieren

26.10.2019
NWO
Organmafia
Epochtimes: Spahn fordert Debatte über Lebendspenden

Für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist mit einer Neuregelung der Organspende bei Feststellung des Hirntodes noch nicht genug gegen den Mangel an Spenderorganen getan. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe.

„Aus meiner Sicht ist es damit noch nicht zu Ende. Wir haben anschließend noch eine Debatte zu führen über das Thema Lebendspenden“, habe Spahn dem Nachrichtenmagazin zufolge am Dienstag auf einer Veranstaltung des Bundesverbands der Organtransplantierten gesagt.


26.10.2019
NWO
Kalergi
WiWo: Die Wohlstands-Illusion

Wer wissen will, wie gut oder schlecht es den Deutschen geht, hat einen ganzen Strauß an Indikatoren zur Auswahl. Bruttoinlandsprodukt, Pro-Kopf-Einkommen, Produktivität, Kaufkraft, Vermögen und viele mehr. So verwirrend wie diese Vielzahl ist das, was man aus jedem einzelnen Indikator ablesen kann.

Das verdeutlicht eine neue Vermögenserhebung der Schweizer Großbank Credit Suisse. Der Global Wealth Report wird jedes Jahr im Herbst veröffentlicht und zeigt, wie sich die weltweiten Vermögen entwickelt haben. Insgesamt sind die Vermögen demnach trotz aller wirtschaftspolitischen Unsicherheiten um 2,6 Prozent gestiegen. Das gesamte weltweite Vermögen liegt demnach bei 360 Billionen US-Dollar.


25.10.2019
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: FR-Autorin relativiert Uni-Blockaden | Propaganda wirkt aber nicht mehr

Miró Wolfsfeld zeigt in seinem neuen Video die dramatischen Bilder der erneuten Stürmung eines Hörsaals durch Linksextreme, die eine Vorlesung des AfD-Mitgründers Lucke erfolgreich verhinderten.

25.10.2019
NWO
USA
Grins
Achgut: Washington: Wenn der Sumpf kippt

Es gibt ein Geheimnis der US-Politik, das sich nur erschließt, wenn man zwei unscheinbare Fakten miteinander verzahnt. Der erste lautet so: Die Wahrscheinlichkeit als bereits gewählter Abgeordneter auch wiedergewählt zu werden, ist erstaunlich hoch. Diese „incumbency rate“ liegt nämlich bei über 70 Prozent.

Wer hätte gedacht, dass die Amerikaner ihre Politiker dermaßen liebhaben? Das war nicht immer so. Als sich 1816 die Kongressabgeordneten ihre Diäten fast verdoppelten, kam es zu einer zornigen Reaktion, einem „Gehältersturm“. Als Resultat schickten die Wähler etwa 70 Prozent ihrer Vertreter wieder nach Hause. Also genau der umgekehrte Wert von heute. Das politische Gemüt hat sich im historischen Vergleich abgekühlt. So scheint es zumindest.


25.10.2019
NWO
Afrika
Die Kolonisierung der Neuzeit
Deutsch.RT: Die Schwäne sind gelandet: Zwei russische Tu-160-Langstreckenbomber erstmals in Südafrika

Zwei russische Langstreckenbomber des Typs Tupolew TU-160 sind am Mittwoch an der Waterkloof Air Force Base in Tshwane bei Pretoria angekommen. Dies ist der erste Besuch der russischen Streitkräfte in Südafrika mit solchen Maschinen.

25.10.2019
NWO
Größenwahn
Deutsch.RT: Norbert Röttgen: Deutschland soll "Gestaltungsmacht" werden

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), nahm bei einer kleinen Runde vor Journalisten in Berlin Stellung zur "ganz wichtigen Initiative" von Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Dabei fand er harte Worte zum Zustand der Europäischen Union.

25.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump-Impeachment: Republikaner beziehen Stellung gegen geheime Untersuchungen

Seit mehreren Wochen läuft die von den Demokraten geführte Amtsenthebungsuntersuchung gegen US-Präsident Donald Trump. Doch nun wollen einige republikanische Repräsentanten, das unter Geheimhaltung durchgeführte  Verfahren nicht länger tolerieren.

Am 23. Oktober drangen mehr als drei Dutzend Abgeordnete im US-Kapitols in eine geschlossene Impeachment-Anhörung ein. Am selben Tag bestätigte ein Sprecher von Senator Lindsey Graham (R-S.C.), dass er als Vorsitzender des Senatsausschusses für das Justizwesen „bald“ eine Resolution einbringen würde. Er fordere darin den Senat auf, eine vom Repräsentantenhaus eingebrachte Aufforderung zum Impeachment abzuweisen, es sei denn, es würden die ordnungsgemäßen Verfahren eingehalten.


25.10.2019
NWO
China
Korruption
Epochtimes: Deutsche Bank bestach Parteifunktionäre – Enthüllungsartikel könnte Plenarsitzung der KPCh beeinflussen

In den kommenden Tagen wird die Kommunistische Partei Chinas ihre vierte Plenarsitzung abhalten, ein großes politisches Treffen, auf dem die Parteiführung üblicherweise über zukünftige Personal- und Politikveränderungen diskutiert.

Peking hat den genauen Termin des Treffens nicht bekannt gegeben, sondern nur gesagt, dass es Ende Oktober stattfinden wird.

In einem Exposé der New York Times vom 14. Oktober wurde dargelegt, wie die Deutsche Bank hochrangige Parteifunktionäre bestochen hat, um Zugang zum chinesischen Markt zu erhalten.


25.10.2019
NWO
Trump
Grins
Epochtimes: US-Justizministerium leitet strafrechtliche Untersuchung zu Spygate ein

Die Untersuchungen von Sonderstaatsanwalt Durham, zu wahrscheinlichen illegalen Aktivitäten innerhalb von FBI und Justizministerium, im Zusammenhang mit dem Ausspionieren der Trump-Wahlkampagne 2016, werden jetzt als strafrechtliche Ermittlungen geführt.

25.10.2019
NWO
Achgut: Wirtschaft: Was wirklich los ist – Bericht einer Beteiligten

Vor ein paar Tagen geriet ich auf dem Rückweg von einem Termin in eine der von Bauern bundesweit organisierte Demonstrationen. Einige solcher Demos hatte ich schon erlebt, aber so etwas bisher noch nicht. Eine nicht enden wollende Schlange von Traktoren zog an mir vorbei, große Schilder zeigten das Motto der Initiative „Land schafft Verbindung“ und ganz häufig las ich: „Redet mit uns, statt über uns!“.

Die Antwort aus Berlin kam prompt. Julia Klöckner äußerte das obligatorische Verständnis, meinte aber, die Bauern „in die Pflicht“ nehmen zu müssen und ihnen „Zumutungen“ aufbürden zu dürfen, die aber zum Teil finanziell durch Bereitstellung von finanziellen Hilfen wieder ausgeglichen würden. Nur einen Tag später legte die Regierung ihre Klimaschutzgesetze auf den Tisch. Die Aufregung ist groß: Sie seien verfassungswidrig und wirkungslos, Verbände aus der Industrie und der Energiewirtschaft sowie Gewerkschaften kritisieren einhellig das Hau-Ruck-Verfahren, bei dem sie keine ausreichende Zeit gehabt hätten, die Gesetzesvorlage zu prüfen und Stellung zu nehmen.


25.10.2019
NWO
China
Korruption
Epochtimes: 5G ohne ZTE und Huawei ist viel günstiger als von Lobbyisten prophezeit

Strand Consult veröffentlichte einen detaillierten Bericht, in dem Behauptungen widerlegt werden, dass ein Verbot von 5G-Produkten der chinesischen Telekommunikationsunternehmen Huawei und ZTE die Europäische Union 60 Milliarden Euro mehr kosten und die Einführung von 5G verzögern würde.

Der neue Bericht mit dem Titel „Die tatsächlichen Kosten für das Entfernen und Ersetzen chinesischer Geräte in Telekommunikationsnetzen“ reagierte auf eine Analyse der Global System for Mobile Association (GSMA), vom Juni 2019. Die GSMA ist eine Lobbygruppe des globalen Handels, die 800 Mobilfunkbetreiber und 300 Zulieferunternehmen vertritt. Die GSMA behauptete, dass das Verbot von Telekommunikationsausrüstung aus Chinas staatlich kontrollierten Firmen Huawei und ZTE zusätzliche 60 Milliarden Euro an Kosten und Verzögerungen um weitere 18 Monate für den Aufbau von 5G-Netzen in Europa verursachen würde.


24.10.2019
NWO
Deutsch.RT: Whistleblower: OPCW-Bericht zu angeblichem Giftgasangriff in Duma nicht seriös (Video)

Am 15. Oktober traf in Brüssel ein Gremium aus internationalen Fachleuten und Journalisten zusammen, um einen Whistleblower aus Kreisen der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zu befragen zum angeblichen Giftgasangriff im syrischen Ort Duma.

Aus diesem Treffen ging hervor, dass der OPCW-Bericht bezüglich des angeblichen Giftgasangriffes am 7. April 2018 in Duma offenbar hochgradig interessengeleitet war. Das Ergebnis der OPCW-Untersuchung habe von Beginn an festgestanden. Das Procedere sei darauf ausgelegt gewesen, gegenteilige Fakten und Hinweise zu ignorieren. Auf Basis des OPCW-Berichtes hatten westliche Staaten Ziele in Syrien angegriffen und hätten beinahe einen größeren Konflikt ausgelöst.


24.10.2019
NWO
Die Befriedung
Die Unbestechlichen: Regierung will „wehrlose“ Bürger: Mediale Hetze gegen Kampfsport!

Die Zeichen stehen auf Sturm! Die neue Krise kommt! Regierung & Mainstream-Medien wollen „Bürgerwut“ abwenden! Das Volk soll vollends „wehrlos“ werden!

Neben der politischen und medialen Verteufelung eines liberalen Waffenrechts (wie etwa in den USA) kommt hierzulande weitere Hetze hinzu. Und zwar jene gegen den Kampfsport! Denn dieser wird nun in einem Zug mit der wirksamsten Keule der Mainstreammedien genannt: Mit Rechtsextremismus!

Ich selbst trainiere ebenfalls Selbstverteidigung bzw. Kampfkunst (Wing Tsun kombiniert mit Muay Thai) und fühle mich daher ebenfalls angesprochen.


24.10.2019
NWO
Geopolitik
Die Unbestechlichen: ‘Deutschland in drei Tagen und Frankreich in einer Stunde’ – Warum Aussenminister Maas zu Recht Angst vor den Türken hat

George Friedman gibt das völlig offen zu und sieht bereits Wirkungen. 2015/2016 stellte der STRATFOR-Kopf auf dem Chicago Council on Global Affairs zum Thema „Die globale Krise“ durchaus befriedigt fest: „Das gesamte Bild der Lage (in der Eurasischen Region) verkündet Unheil…. Eurasien befindet sich im Chaos bzw. ist nahe dran.“​

Der Grund dafür:​
„Die USA lernen heute von den Römern. Sie lernen von dem, was die Briten früher in ihrem Empire taten – die Balance zwischen den Mächten aufrechterhalten. Man schickt keine Truppen. Die Briten haben nie ihre Truppen in großer Zahl nach Indien geschickt, die Briten haben lokale Gruppen gegeneinander ausgespielt und lokale Kräfte benutzt. ​
Und das ist es, was man heute sieht.​
In diesem Punkt ist die Türkei ein Problem…, und das ist genau das, was die USA wollen. Die Aufgabe der USA dabei ist, sicherzustellen, dass die Türkei aggressiver wird.“​

24.10.2019
NWO
Reduktion der Bevölkerung
Bill Gates
Infosperber: Malaria: Novartis, WHO und Stiftung Bill Gates mitschuldig?

Südlich der Sahara sterben jeden Tag fast tausend Kinder an Malaria. Medikamente helfen bei Erkrankung, verhindern sie aber nicht. upg. Bill Gates sponsert seit vielen Jahren grosszügig ein Novartis-Medikament gegen Malaria. Aber eine wirksame, billige Prävention interessiert ihn nicht. Diesen Vorwurf versucht ein Dokumentarfilm zu belegen, der am Internationalen Leipziger Dokfilmfestival Anfang November zum ersten Mal gezeigt wird. Infosperber hatte über die jahrelangen Recherchen von Katharina Weingartner und ihrem Teams berichtet. Der Dokumentarfilm konzentriert sich auf die Sicht der Betroffenen. Hier ein Trailer

24.10.2019
NWO
Syrien
Infosperber: Syriens Schicksal ist besiegelt

Nach Donald Trump segnet auch Wladimir Putin die türkische Invasion in Syrien ab – und verletzt ebenso grob das Völkerrecht.

Eines sollte man dem türkischen Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan lassen: Seinen unstillbaren Machthunger vertritt er im In- und Ausland konsequent, beständig und wenn es sein muss auch skrupellos. Erst letzte Woche hatte der US-Präsident eine hochrangige Delegation aus Washington nach Ankara entsandt, um mit Trump's "persönlichem Freund Erdogan" über die Zukunft Nordsyriens zu verhandeln. Ein 13-Punkte-Deal, der nach stundenlangen, zähen Gesprächen tatsächlich auf dem Tisch stand, legitimierte in erster Linie die türkische Invasion im Nachbarland.


24.10.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: Erdölkonzerne gaben seit 2010 250 Millionen Euro für EU-Lobbyarbeit aus

Die fünf größten Erdölkonzerne oder Branchenverbände haben einer Untersuchung zufolge seit 2010 mehr als 250 Millionen Euro für Lobbyarbeit bei der Europäischen Union ausgegeben.

BP, Chevron, ExxonMobil, Shell und Total hätten in diesem Zeitraum 123,3 Millionen Euro in Lobbytätigkeiten investiert, heißt es in einem am Donnerstag vorgestellten Bericht mehrerer Umweltschutzgruppen. Erdöl- und Erdgas-Branchenverbände hätten zwischen 2010 und 2018 weitere 128 Millionen Euro ausgegeben.


24.10.2019
NWO
Soros
Watergate: Soros stiftet „Klimainstitut“ in Berlin

Vergangenes Jahr hat Ungarns Regierungschef Viktor Orbán seinen Kampf gegen George Soros gewonnen. Die „Soros“-Uni „Central European University“ (CEU) gab vergangenes Jahr auf, schloss ihre Pforten in Budapest, um sie in Wien wieder zu eröffnen. Sebastian Kurz ist Mitglied des European Council on Foreign Relations, welches von George Soros finanziert wird. Daher verwundert der Umzug der CEU nach Wien nicht.

Auch die Open Society Foundations wurde aus Budapest vertrieben. Sie zog nach Deutschland (Merkel wird von Soros gelenkt) und öffnete ein Büro in Berlin, wo Soros nun die Fäden zieht. Für Deutschland hat sich Soros nun etwas Neues ausgedacht. Dass Soros auch hinter „Fridays for Future“ steht, ist inzwischen bekannt. Watergate.tv berichtete. Daher ist davon auszugehen, dass Soros auch die Fäden hinter der „Klimabewegung“ zieht.


24.10.2019
NWO
Vatikan
Watergate: Vatikan vor dem finanziellen Abgrund?

Den Recherchen eines italienischen Enthüllungsjournalisten zufolge soll der Vatikan kurz vor dem finanziellen Abgrund stehen. Die italienische Zeitung „La Repubblica“ veröffentlichte Auszüge aus dem neuen Buch des Autors Gianluigi Nuzzi, wonach der Vatikan kurz vor dem finanziellen Aus stehen soll. Die Zeitung titelte „Der heilige Crash“.

Demnach soll die Apsa, die Güterverwaltung des Heiligen Stuhls, 2018 erstmals im Minus gewesen sein. Die Personalausgaben des Vatikans sollen unkontrolliert gestiegen sein, während die Einnahmen zurückgegangen sind, hieß es. Das weltweite Spendenaufkommen sei im vergangenen Jahr auf 51 Millionen gesunken. 2006 hat der Vatikan noch 101 Millionen durch Spenden eingenommen. Das riesige Immobilienvermögen des Vatikans soll schlecht genutzt worden sein. 800 von 4.000 Immobilien würden leer stehen. Der Rest werde unter Marktwert vermietet, so die Zeitung.


24.10.2019
NWO
Sozialismus
Wichtig
Epochtimes: Herrschaft durch Religion: Sozialisten kritisieren keine Sozialisten

Doppelmoral ist ein Markenzeichen der sozialistischen Bewegungen. Denn Sozialisten haben eine Regel, die sie ihrer Gefolgschaft vermitteln: Sozialisten kritisieren keine Sozialisten. Ein Kommentar vom preisgekrönten Investigativreporter Joshua Philipp zur "Sozialistischen Utopie".

24.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: EU bleibt wirtschaftlich auf der Strecke – ohne UK droht Bedeutungslosigkeit

In Brüssel sieht man sich gerne als große Wirtschaftsmacht, als großer Markt mit mehr als 500 Millionen Konsumenten und einem Bruttosozialprodukt das mit nominal 18,7 Billionen US-Dollar die EU zur zweitstärksten Wirtschaftsmacht macht.

Der Anteil der EU an der Weltwirtschaft ist über die letzten Jahrzehnte nicht nur geringer geworden, die nicht-EU-Wirtschaft ist um ein Vielfaches schneller gewachsen als die EU-Wirtschaft, und die Kaufkraft außerhalb der EU ist um ein Vielfaches größer und sie ist um ein Vielfaches schneller gewachsen.

24.10.2019
NWO
Ukraine
Soros
Korruption
Epochtimes: 11,2 Milliarden Euro EU-Gelder unauffindbar: „Schummel-Schiff“ schickt Agenten zu Soros-NGOs in die Ukraine

Warum ein staatliches Organ nicht der Kontrolle durch das Parlament unterliegen soll, erklärten die Autoren nicht. Vermutlich um die enge Zusammenarbeit zwischen der NABU, der Obama-Regierung, der Demokratischen Partei und der Soros-NGO ANTAC nicht offenzulegen, über die John Solomon auf ›The Hill‹ berichtet hat. Diese ukrainischen „Korruptionshüter“ setzten die Verschwörungstheorie einer Trump-Russland-Verbindung in die Welt, wie der Deutschland Kurier bereits im April berichtete. Als ukrainische Ermittler gegen ANTAC wegen fehlenden 4,4 Millionen Dollar ermitteln wollten, wurden sie von der US-Botschaft der Obama-Regierung aufgefordert, die Untersuchungen einzustellen.

23.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: EU-Ratspräsident Tusk empfiehlt Brexit-Verschiebung als Mittel gegen harten Brexit

Das britische Unterhaus stimmte für den Brexit-Plan. Allerdings scheiterte der britische Premier mit seinem Zeitplan zur Verabschiedung der Gesetzesvorlage. Falls alle 27 EU-Mitgliedsstaaten dafür stimmen, könnte der Brexit verschoben werden. Johnson will Neuwahlen.

Der britische Premierminister Boris Johnson beantragte am Wochenende eine Verschiebung des EU-Austritts bis zum 31. Januar. Dies jedoch ist nicht in Johnsons Sinne. Er verspricht nach wie vor einen Austritt zum 31. Oktober. Während sich die britischen Abgeordneten mehrheitlich für eine Prüfung des Brexit-Abkommens zur Übertragung auf britisches Recht entschieden, wurde einer schnellen Umsetzung bis zu diesem Donnerstag eine Absage erteilt.


23.10.2019
NWO
Israel
USA
Deutsch.RT: Nach gescheiterter Syrienpolitik bleibt Israel als US-Trigger – Teil 2

Der Rückzug der US-Soldaten aus den kurdischen Gebieten in Nordsyrien folgt einem Muster, das sich im Operationsgebiet des United States Central Command (CENTCOM) vollzieht. Die Realität zwingt das einst wichtigste Kommando der US-Vormachtstellung zur Kurskorrektur.

23.10.2019
NWO
Verblödung
Psychologie
Die Unbestechlichen: „Deutschland Verdummt!“ – Kinder werden zu Narzissten und Egozentrikern erzogen & sind später nicht mehr arbeitsfähig! – Ein Psychiater rechnet ab!

Die Deutschen werden immer dümmer. Dementsprechend heißt auch sein aktuelles Buch „Deutschland verdummt“.
Sprich: Die Kinder werden immer dümmer, weil ihnen das heutige Bildungssystem elementare Fähigkeiten nicht mehr beibringt.

Winterhoff fährt schwere Geschütze auf, meint, dass ein „fehlgeleitetes Bildungssystem in Deutschland die Kinder von heute zu Narzissten und Egozentrikern macht und damit die Zukunft der Gesellschaft aufs Spiel setzt.“


23.10.2019
NWO
Afrika
Anschluß verpasst
Deutsch.RT: Washington wird nervös: Putin will jetzt Afrika "destabilisieren" und "ausbeuten"

Am Mittwoch beginnt in Russland das erste Russland-Afrika-Forum mit tausenden Teilnehmern. Schon längst verfolgt die Wertegemeinschaft Russlands Aktivitäten in Afrika im Bereich Rüstung und Rohstoffe argwöhnisch. Doch: Konkurrenz belebt das Geschäft, und Russland ist vor Ort willkommen.

Am Mittwoch beginnt in Russland das erste Russisch-Afrikanische-Forum mit tausenden Teilnehmern. Schon längst verfolgt die Wertegemeinschaft Russlands Aktivitäten in Afrika im Bereich Rüstung und Rohstoffe argwöhnisch. Doch: Konkurrenz belebt das Geschäft, und Russland ist vor Ort willkommen.

23.10.2019
NWO
Deutsch.RT: Deutschland in der neuen Weltordnung: Außenpolitische Elite debattiert zukünftigen Weg

Am Montag hat das "Deutsche Forum Sicherheitspolitik" stattgefunden. Dieses Format, das von der Bundesakademie für Sicherheitsfragen gegründet wurde, gibt es bereits seit 2013. Die Leitfrage des Treffens lautete: "Eine neue Weltordnung – was wird aus Deutschland, was aus Europa?"

23.10.2019
NWO
Wichtig
Die Unbestechlichen: EcoVadis – je schlechter das Klima umso besser die Geschäfte

Stellen Sie sich vor, Ihr Lebenstraum wäre es, einen Eisladen aufzumachen. Der perfekte Standort ist gefunden, der Businessplan ausgearbeitet und die Bank hellauf begeistert. Sie haben kreative Rezepte am Start, motiviertes Personal, alle fachlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen Sie. Natürlich kennen und beachten Sie jede noch so stumpfsinnige Eisabgabedurchführungsverordnung der EU, das neue Gutes-Eis-an-der Waffel-Gesetz der Bundesregierung und der Biobauer aus ihrer Nachbarschaft bringt die benötigte Milch jeden Morgen mit dem Elektroroller vorbei.

23.10.2019
NWO
EU
Epochtimes: Niemand wartet auf die EU – Die große Ordnungsmacht im Nahen Osten ist Russland

Vor genau dreißig Jahren fiel die Berliner Mauer, der Kalte Krieg endete – es entstand die liberale Weltordnung, basierend auf der Macht der USA und der erweiterten Europäischen Union. Diese Weltordnung ist jetzt zu Ende gegangen – in Syrien.

23.10.2019
NWO
Finanzen
Achgut: Kommt das Helikoptergeld?

2008 beurteilt Masaaki Shirakawa, damals Direktor der Bank of Japan, die Senkung des Zentralbankzinses von 6 Prozent 1991 auf 0,1 Prozent im Jahre 2006: „Die extrem lockere Geldpolitik der Jahre bis 2006 mit dem Diskont nahe Null hat zwar dazu beigetragen, das Bankensystem zu stabilisieren, aber für das wirtschaftliche Wachstum fast nichts erreicht” (Financial Times, 15. Dezember 2008, S. 3). Für die ab 2009 einsetzenden Kombinationen aus Nullzins und dem Ankauf von Staatsanleihen (quantitative Lockerung) lässt sich ebenfalls kaum ein Einfluss auf die Realwirtschaft nachweisen (K. Hausken, M. Ncube, Quantitative Easing and Its Impact in the US, Japan, the UK and Europe, Springer, 2013).

23.10.2019
NWO
Korruption
Achgut: Die verlogene Botschaft der deutschen Entwicklungshilfe

Am 17. Oktober 2019 haben das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Hilfsorganisationen und Prominente in Berlin eine Werbe-Kampagne gestartet. Für mich klingt es danach, dass die Wirkungslosigkeit und die Kritik von Afrikanern, dem Bonner Aufruf und anderen (wie Asfa-Wossen Asserate) nun die Akteure der Entwicklungshilfe zur Selbstrechtfertigung unter dem Slogan „Die deutsche Entwicklungsarbeit wirkt“ nötigt.

Dass Gerd Müller sich stets medienwirksam inszeniert, ist bekannt. Aber dass er Jan Josef Liefers, Til Schweiger, Peter Maffey und Eckart von Hirschhausen für eine solch verlogene Botschaft einspannen kann, ist schon bemerkenswert. Für die Kampagne haben die Werbeagentur Meyer & Company (Wir schaffen Relevanz für Themen, Risiken, Erfolge und Absender, um die öffentliche Meinung zu verändern.) und die Firma Kobalt Productions den Zuschlag erhalten. Für die Lobbyfilme, die von Mitte Oktober bis Mitte Dezember (in der Advents- und Weihnachtszeit sind die Deutschen besonders spendenfreudig) den Medien angeboten werden sollen, werden 75 Prozent vom BMZ finanziert, 25 Prozent steuern die Hilfsorganisationen bei. Die Gesamtkosten für den Steuerzahler sind nicht bekannt.


23.10.2019
NWO
Die Revolution
Epochtimes: Extinction Rebellion: Warum uns die weltweite Umsturzbewegung Sorge bereiten sollte | ET im Fokus

Eine kleine Gruppe lautstarker Aktivisten bestimmt derzeit die Schlagzeilen. Auf gerade einmal etwas mehr als 5.000 Mitglieder wird die Größe von Extinction Rebellion (XR) in Deutschland geschätzt. Vor diesem Hintergrund fällt die mediale Berichterstattung völlig unverhältnismäßig aus.

Wenige Tausend Unterstützer sind nicht viel, wenn man bedenkt, wie einfach es ist, sich der Bewegung anzuschließen. Keine Mitgliedsbeiträge, keine Aufnahmeverfahren, keine Barrieren. Da müssen sich Interessenten für Vereine und Parteien schon stärker ins Zeug legen. Selbst manche Bürgerinitiative verlangt mehr von ihren Mitgliedern. Weltweit sollen es angeblich 100.000 „Aktivisten“ sein.


23.10.2019
NWO
Verblödung
Danisch: (Manche) US-Universitäten schaffen die Aufnahmeprüfungen ab

Zugangsvoraussetzungen wie im städtischen Zoo.

Oder: Schneeballsystem im Krisenzustand.

(Gefunden über) Die Washington Post schreibt, dass immer mehr Universitäten, auch Top-Universitäten, die bisherigen Tests wie ACT (Lesen, Schreiben, Rechnen, Englisch, Argumentieren) und SAT (ähnlich) abschaffen, weil sie nicht zur gewünschten Diversität führen.


23.10.2019
NWO
Kommunismus
Epochtimes: Linkstotalitäre Parallelgesellschaft: Ist die Universität noch zu retten?

Deutsche Universitäten werden zunehmend zu einem Mikrokosmos, in dem verfassungsmäßige Rechte wie die Redefreiheit aufgehoben sind. Mittlerweile verhindern linksextreme Gesinnungswächter sogar Auftritte namhafter CDU- und FDP-Politiker. 

23.10.2019
NWO
Asyl
Die Schwemme
Journalistenwatch: Im Angesicht der drohenden Lawine: Europa muss sich abschotten – oder es wird untergehen

Ausländische, propaganda-resistente Experten sprechen exakt das aus, was in Deutschland als rechtspopulistische Panikmache oder Ketzerei Abtrünniger permanent lächerlich gemacht wird: Europa droht ein gewaltiger Ansturm von Elendsmigranten, der sozial, kulturell und vor allem wirtschaftlich zur ultimativen Zeitbombe für die Alte Welt wird. In „Spiegel Online“ prophezeit der US-Nahost-Experte Bernard Haykel, Europa habe „wohl erst den Anfang eines viel größeren Flüchtlingsstroms“ gesehen. Alleine die strikte Abschottung könnte Europa noch retten – ein alternativloses, aber gänzlich undurchsetzbares Unterfangen.

23.10.2019
NWO
War zu erwarten

Wichtig
Journalistenwatch: Revolution geplant: Extinction Rebellion sind alles – aber keine Klimaschützer

In Deutschland behauptet die Organisation Extinction Rebellion, sich dem „Aussterben der Menschheit“ entgegenstemmen zu wollen. Doch Mitbegründer Stuart Basden verfolgt ganz andere Ziele und sagt selbst: „Klimaschutz ist nicht das Thema“. Er und seine Mitstreiter wollen eine neue Weltordnung, in der Heterosexualität nicht mehr als normal gilt und absolute Gleichheit herrscht. Auch gegen das „Aussterben“ einer ganzen Menschengruppe hat er nichts einzuwenden: Wenn es sich dabei um den Angehörige der „bösen weißen Rasse“ handelt.

„Wir sind keine Klimabewegung. Wir sind Rebellion.“ Das erklärte Stuart Basden bereits im Januar in seinem Pamphlet gegen die westliche Zivilisation. Seine Worte richteten sich an alle Extension Rebellion Anhänger, die meinen, sie seien eine sogenannte Klimaschutzbewegung. Doch angekommen sind seine Aussagen offenbar nicht – viel zu gut fährt es sich auf dem finanziell und medial gut ausgestatteten rasenden Klimajubelzug durch die Welt und zu groß ist mittlerweile der politische Einfluss bis in die höchsten Ebenen.


23.10.2019
NWO
Greta
Satire ist das bald keine mehr
Journalistenwatch: Gagaland: Greta wird gerettet – Der grüne Nebel

Gagaland – Satirische Verschwörungen! (oder doch nicht?)

23.10.2019
NWO
Organmafia
Deutsch.RT: Wien: Skandal um Organspende im größten Krankenhaus Österreichs

Eine Patientin aus Griechenland soll im AKH Wien, dem größten Krankenhaus Österreichs, binnen weniger Stunden eine Organlunge erhalten haben, während andere Schwerkranke monatelang auf Spenderorgane warten. Das Krankenhaus wies die Vorwürfe zurück, will sie aber prüfen.

Seit Wochenende muss sich das Allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien schweren Vorwürfen stellen. Die Süddeutsche Zeitung berichtete vergangenen Freitag über angebliche Unregelmäßigkeiten bei der Organzuordnung am AKH Wien. Laut dem Artikel würden schwerkranke Patienten in Deutschland in der Regel etwa zweieinhalb Monate, in Österreich gar über ein halbes Jahr auf ein Spenderorgan warten. Im Wiener AKH soll ein Fall bei der Organzuordnung jedoch viel schneller abgelaufen sein.


22.10.2019
NWO
hahahaha
Epochtimes: Aufnahme von Kroatien in den Schengenraum empfohlen – EU-Außengrenzen besser schützen

Kroatin ist nach Angabe der EU-Kommission in der Lage, die "vollständige Anwendung der Schengen-Vorschriften" zu erfüllen. Daher wird eine Aufnahme in den Schengenraum empfohlen. Als vollwertiges Mitglied werde Kroatien den Schengenraum stärken "und dafür sorgen, dass die EU-Außengrenzen besser geschützt werden",

22.10.2019
NWO
Ablenkungs
Deutsch.RT: Halbe Welt brennt – doch BPK-Journalisten kennen fast nur ein Thema: Deutschlands Weltraumbahnhof

Die deutsche Industrie wünscht sich einen Weltraumbahnhof. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das "gerne prüfen". Er ist mit seiner Begeisterung nicht allein. Auf der aktuellen BPK wurde das Thema heiß diskutiert, anders als Themen wie Assange oder Katalonien.

Zwar gibt es erhebliche Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Vorhabens, doch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) reagierte zustimmend auf den Wunsch des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) nach der Schaffung eines Weltraumbahnhofs in Deutschland und erklärte:

Raumfahrt begeistert viele Menschen und sichert Tausende Arbeitsplätze in Deutschland. In der Satellitentechnik sind wir führend. Deshalb werde ich den Vorschlag des BDI für einen Weltraumbahnhof gerne prüfen.


22.10.2019
NWO
Soros
Wichtig
Die Unbestechlichen: Wer hat‘s finanziert? Schon 2009 Klimawandel-Institut spendiert – und ewig grüßt George Soros

Die Nachfolgerin Jesu Christi (kein Scherz) auf Erden hat, ihrer Erleuchtung folgend, auf dem halben Planeten ihre Klimajünger um sich geschart. Seit sie mit ihrem Pappschild allein auf der Straße stand, ist sie innerhalb kürzester Zeit zur Klimarettungs-Ikone für Millionen geworden. Allein durch Gottes Fügung?

Wer ein bisschen tiefer gräbt, findet, dass Gott für seine Tochter und Nachfolgerin seines Sohnes Jesus viele reiche Helferlein aktiviert hat. Von dem PR-Profi Ingmar Rentzhog über die Herren Finkbeiner, die Stiftung und Firma „WedonthaveTime“ und „PlantforthePlanet“ über Herrn George Soros und Melinda und Bill Gates ist so ziemlich alles, was global die linksgrünglobalistische Agenda durchdrückt, vorhanden.


22.10.2019
NWO
Finanzen
Neopresse: Vorsicht vor diesem Crash!

Die Zinsen bei uns und in der Euro-Zone sind auf dem tiefsten Stand aller Zeiten. Die Wirtschaftszahlen werden schwächer – jetzt auch in China. Insgesamt mehren sich die Anzeichen für einen großen Crash – sagen zumindest Ökonomen, also Volkswirte. Dies hat jetzt zudem die niederländische Zentralbank beschrieben. Die möchte eine goldgedeckte Währung einführen – also eine Währung, die anders als der Euro an die Menge Gold gebunden ist, die eine Zentralbank (hier die EZB) hat. Das kann die Kaufkraft der Währung stabilisieren. Andernfalls, so geht aus dem Beitrag hervor, könnte es tatsächlich zum Crash Ihres und unseres Euros kommen….

„De Nederlandsche Bank“ erwartet Kollaps


22.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Brexit-Update – Bercow-Shenaningans – Hard Brexit wird immer wahrscheinlicher
Perverse Effekte werden in der Soziologie definiert als Handlungsfolgen, die im Widerspruch zur Handlungsabsicht stehen. Zuweilen wird auch von unbeabsichtigten Folgen der eigenen Handlung gesprochen. Wenn also ein Speaker of the House, wie es John Bercow sein will, mit allen Mitteln versucht, einen Fortschritt in der Brexit-Saga zu verhindern, um den Brexit als solchen zu verhindern und durch seine ganzen Versuche, den Brexit zu hintertreiben, die Wahrscheinlichkeit eines Hard Brexit erhöht, dann ist dies ein perverser Effekt.

22.10.2019
NWO
Agrar
Epochtimes: Berlin und Bonn am Dienstag: Bauernprotest mit hunderten Traktoren

In Deutschland sind morgen in Bonn und Berlin tausende Traktoren unterwegs. Die Landwirte wehren sich gegen die aus ihrer Sicht "permanente negative Stimmungsmache" von Politik und Umweltorganisationen: "Wir sind keine Tierschänder und Umweltverschmutzer", erklärt "Land schafft Verbindung".

22.10.2019
NWO
Die Linken schaufeln sich ihr eigenes Grab
Epochtimes: Nützliche Idioten: Warum muslimische Staaten in großem Stil US-Universitäten finanzieren

In Staaten mit radikal-islamischen Regierungen landen Kommunisten und andere Linke regelmäßig im Gefängnis oder im Grab. In westlichen Staaten jedoch finanzieren die gleichen Staaten linksdominierte Universitäten mit hunderten Millionen US-Dollar.

22.10.2019
NWO
Agrar
Junge Freiheit: Landwirte protestieren gegen Agrarpaket

BONN. Landwirte aus ganz Deutschland haben für den morgigen Dienstag Proteste gegen das Agrarpaket der Bundesregierung angekündigt. Die zentrale Demonstration wird am Hauptsitz des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Bonn stattfinden. Zur Kundgebung um 11 Uhr auf dem Bonner Münsterplatz wird mit 8.000 bis 10.000 Teilnehmern gerechnet. Auch in anderen deutschen Städten wollen Bauern auf die Straße gehen, weil sie nicht länger die „Fußabtreter der Nation“ sein möchten.

22.10.2019
NWO
Agrar
Epochtimes: FDP: Regierung gefährdet Existenz unserer Bauern und fördert ausländische Produzenten

Vor den deutschlandweit geplanten Demonstrationen von Bauern hat die FDP die Agrarpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert.

Die Proteste machten deutlich, dass die Politik von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) „einer ganzen Branche die Existenzgrundlage zu entziehen droht“, sagte der FDP-Agrarexperte Gero Hocker der Nachrichtenagentur AFP.

Wenn bei Problemen „immer wieder pauschal Landwirte verantwortlich gemacht werden“, werde das weder der Umwelt noch dem Berufsstand gerecht.


22.10.2019
NWO
Mieten
Die Folgen
Junge Freiheit: Mietendeckel: Berliner Bauwirtschaft warnt vor Auftragseinbrüchen

BERLIN. Zwei Dutzend Berliner Verbände, Unternehmen und Initiativen haben den rot-rot-grünen Senat aufgefordert, den geplanten Mietendeckel zu stoppen. „Mit dem Mietendeckel wird die Wohnungswirtschaft ihre Investitionen in den Bestand drastisch – nämlich um bis zu 90 Prozent – reduzieren“, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Schreiben der 24 Bau-Innungen und -Vereinigungen.

Das Vorhaben der Landesregierung gefährde die regionale Bauwirtschaft massiv. „Die die Berliner Wirtschaft mittragenden kleinen und mittleren Unternehmen des Bau- und Ausbaugewerbes werden in gravierende Schieflage geraten, mit allen negativen Konsequenzen für Arbeitnehmer, Auszubildende und Steuereinnahmen.“

Mieten von rund anderthalb Millionen Wohnungen eingefroren


22.10.2019
NWO
Landwirtschaft
Epochtimes: Bauernverband zu Bauerndemo: „Aktionsplan Insektenschutz hat Fass zum Überlaufen gebracht“

Die für heute angekündigten Protestkundgebungen deutscher Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung haben die volle Rückendeckung des Deutschen Bauernverbandes.

„Wir haben volles Verständnis für die Demonstranten und sind solidarisch, solange die Aktionen gewaltfrei bleiben“, sagte Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe). Laut Rukwied sei die Enttäuschung über die Politik sehr groß.

Ich kann mir vorstellen, dass wir nicht nur am Dienstag Proteste erleben werden, sondern auch in den darauffolgenden Wochen.“


21.10.2019
NWO
EU
Journalistenwatch: Riesenzwerg Deutsch-EU: Verdammt hilflos

Derzeit zerplatzen alle deutschen Träume von einer Großmacht EU wie Seifenblasen im Sturmwind. Und schuld daran ist natürlich wieder einmal Donald Trump. Der will sich nämlich auf keinen Fall in eine weitere orientalische Falle locken lassen, die Milliarden Dollars und das Leben amerikanischer Soldaten fordert bzw. gefährdet.

Deshalb stehen die EU-Riesenzwerge in dem Konflikt zwischen Türken und Kurden ebenso hilflos da wie im Fall Syrien. Denn ohne die US-Militärmacht können die Riesenzwerge zwar schimpfen, jammern oder appellieren – bewirken können sie gar nichts.


21.10.2019
NWO
EU
Ungarn
Deutsch.RT: Unionsfraktion droht Ungarn: Spielt mit oder verlasst die EU!

Ungarn kommt wegen seiner Unterstützung für die türkische Offensive in Syrien innerhalb der EU unter Druck. CDU-Politiker fordern Ungarn auf, endlich "im Team" zu spielen – oder die Europäische Union zu verlassen. Ungarn hat aber eine ganz eigene Sicht auf die Dinge.

Die Unionsfraktion im Bundestag hat Ungarn scharf für seine Haltung in der Frage des türkischen Einmarschs in Nordsyrien kritisiert. In der ZDF-Sendung Berlin Direkt erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Johann Wadephul von der CDU


21.10.2019
NWO
Journalistenwatch: Deutschland beschäftigt sich mit dem Klima – während die Weltordnung zerfällt
Buchstäblich an den Rand gedrängt: Europa und insbesondere Deutschland stehen hilflos vor den Scherben einer Politik, die verlernt hat, dass es nationale Interessen gibt und die Regierung zum Wohle des eigenen Volkes zu handeln hat. Der Krieg in Syrien und weitere dadurch ausgelöste regionale Unruhen um Land, Grenzen und Ressourcen bedrohen Deutschland, das statt seine Existenz zu sichern, lieber das Weltklima zu retten versucht.

21.10.2019
NWO
China
Deutsch.RT: Chinas Verteidigungsminister: USA zetteln Farbrevolutionen an

Der chinesische Verteidigungsminister hat die USA scharf kritisiert. In einer Rede in Peking erklärte Wei Fenghe, die Einmischung in innere Angelegenheiten, Farbrevolutionen sowie die Politik des Regime Change seien die wahren Ursachen für Krieg und Unruhen in der Welt.

Der chinesische Verteidigungsminister Wei Fenghe hat den USA vorgeworfen, Farbrevolutionen in anderen Ländern anzuzetteln und eine "Taktik des langen Armes" einzusetzen, um sich in die inneren Angelegenheiten Chinas einzumischen.


21.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Britisches Parlament verweigert erneut Abstimmung zu Brexit-Abkommen

Die Entscheidung des britischen Unterhauses über den neuen Brexit-Deal von Premierminister Boris Johnson verzögert sich weiter. Parlamentspräsident John Bercow ließ eine Abstimmung im Unterhaus in London am Montag nicht zu.

Die Entscheidung des britischen Unterhauses über den neuen Brexit-Deal von Premierminister Boris Johnson verzögert sich weiter. Parlamentspräsident John Bercow ließ eine Abstimmung im Unterhaus in London am Montag nicht zu. Er begründete seine Ablehnung damit, dass der Entwurf der Regierung in ihrem Inhalt der gleiche wie der vom Samstag sei. Auch die Umstände hätten sich nicht geändert.


21.10.2019
NWO
Sozialismus
Danisch: Der dritte Deutsche Sozialismus

Das ist der zentrale Punkt. Der Nationalsozialismus war ein Sozialismus. Die DDR war ein Sozialismus. Und jetzt bauen sie am nächsten. Weil Sozialisten so dumm sind, dass sie nicht einsehen, dass es immer wieder schief geht.

Und deshalb auch die „Antifaschismus”-Rhetorik: Damit der erste nicht auf deren Konto geht. Damit man nicht merkt, dass alles Scheitern seit 1918 immer kommunistisch-sozialistisch war.


21.10.2019
NWO
EU
Compact-Online: EU-Erweiterung: Macron bremst Merkels Wunsch nach der Aufnahme des „Kolumbiens Europas“ aus

Das Vorhaben scheiterte insbesondere am Widerstand von Emmanuel Macron. Der französische Präsident monierte, dass die EU-Erweiterungsprozesse in Zukunft „nicht nur in eine Richtung“ gehen können sollten. Ohne solche Sicherungen beschwöre man immer neue Krisen herauf. Darüber hinaus hatte Macron vor allem Einwände gegen eine Aufnahme Albaniens.

Albanien zählt zu den größten Cannabisproduzenten der Welt


21.10.2019
NWO
Brexit
Compact-Online: Big Boris – endlich wieder ein Politiker mit Eiern!

Dieser Boris Johnson ist ein Teufelskerl: Gestern hat das Unterhaus eine Verschiebung der Brexit-Entscheidung beschlossen. Damit bleibt ein Gesetz in Kraft, das den Premier verpflichtet, einen Aufschub des Brexit bis Ende Januar zu beantragen. Was macht dieses political animal: Er hält sicht nicht dran! Er hat den Aufschubbrief an die EU-Kommission, zu dem ihn das Parlament zwingen wollte, ohne seine Unterschrift, also ungültig, abgeschickt, und in einem zweiten Briefan die EU-Kommission  klar gemacht, dass er an seinem Brexit zum 31. Oktober festhält. Das ist Wahnsinn, das ist großartig! Schon im September hat der Mann gesagt, dass er lieber tot im Grab liegen als einen Aufschub des Brexit beantragen will – und an dieser Linie hält er fest. Er ist konsequent, er ist mutig – damit ähnelt er dem anderen Volkstribunen Matteo Salvini. Aber hinzu kommt: Er ist cleverer als der Italiener – er ist nämlich noch im Amt!

21.10.2019
NWO
Brexit
Neopresse: Johnson hat den Deal mit der EU – kommt es jetzt zum Brexit?

Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich offenbar endlich mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker auf einen Brexit-Deal einigen können. Juncker hat sich offenbar gegen Merkels Sabotageversuche durchsetzen können. Wie der neue Deal im Einzelnen aussieht, hatten wir bereits hier berichtet.

Es handelt sich um eine Art Kompromiss, bei dem Nordirland zunächst im Vereinigten Königreich bleibt aber gleichzeitig die EU-Zoll-Regeln und neue britische Zölle anwenden wird. Großbritannien könnte theoretisch am 31. Oktober endlich aus der EU austreten. Die Chancen dafür sind nun gestiegen.


21.10.2019
NWO
Leyen
Grins
Neopresse: Riesige Blamage für designierte EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen
Ursula von der Leyen ist noch nicht im Amt als EU-Kommissionspräsidentin und hat bereits eine riesige Blamage in Brüssel erlitten. Nachdem das EU-Parlament drei Kandidaten von der Leyens für die Ämter als EU-Kommissare in den Anhörungen hatte durchfallen lassen – eine Kandidatin sogar zweimal – bleibt für von der Leyen nun nicht mehr genügend Zeit, um ihr Amt am 1. November anzutreten. So etwas hat es in der Geschichte der EU noch nie gegeben. Noch nie wurden drei Kommissionskandidaten vom Parlament abgelehnt. Von der Leyen macht bereits Negativschlagzeilen durch ihre Kandidaten-Pleite, noch bevor sie ihr Amt überhaupt angetreten hat.

21.10.2019
NWO
Schweiz
Da freut sich Soros
Epochtimes: UPDATE +++ Schweizer Parlamentswahl 2019: Historische Zugewinne für grüne Parteien

Bei der Parlamentswahl in der Schweiz haben dir grünen Parteien ein historisch gutes Ergebnis eingefahren. Die linksgerichteten Grünen legten bei der Nationalratswahl am Sonntag laut offiziellem Wahlergebnis um rund sechs Punkte auf 13,2 Prozent zu.

21.10.2019
NWO
Clinton
Epochtimes: USA: Außenministerium schließt Untersuchung zu Clinton-Emails ab

Die Überprüfung der Verwendung eines privaten E-Mail-Servers durch die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton ist abgeschlossen. Laut einem Bericht, der an Senator Chuck Grassley (R-Iowa) geschickt wurde, stießen die Ermittler des Außenministeriums auf fast 600 Sicherheitsverletzungen.

Die Ermittler fanden 91 „gültige Verstöße, die auf 38 Personen zurückzuführen sind“, schrieben die Ermittler (pdf).

Die Einzelpersonen wurden als aktuelle und ehemalige Beamte des Außenministeriums aufgeführt, aber nicht in dem Bericht identifiziert. Dieser wurde letzte Woche an den Kongress geschickt.


21.10.2019
NWO
UN
Korruption
ScienceFiles: Die UN ist eigentlich pleite – uneigentlich auch

Ein Leser hat uns gefragt, wie viel Geld Deutschland jährlich an die UN überweist. Die Antwort auf diese Frage ist eine der Antworten, die man bei der UN noch relativ leicht finden kann. Deutschland hat 2019 168.802.990 US-Dollar an die UN überwiesen. Damit ist Deutschland das viertgrößte Geberland der UN hinter den USA, die rund 22% des UN-Haushaltes tragen, China und Japan. Der Beitrag Chinas beläuft sich auf 334.726.585 US-Dollar, Japan steuert 238.788.713 US-Dollar bei.

Insgesamt stehen der UN für die Haushaltsjahre 2018-19 5,4 Milliarden US-Dollar zur Verfügung. Und das ist zu wenig.

Die UN hat kein Geld mehr. Sie ist pleite, wie jedes Jahr im Oktober. Aber die Finanzierungslücke wird immer größer, wie die folgende Abbildung zeigt: „the situation becomes more dire than the year before. The cash deficits occurs earlier in the year, linger longer and run deeper”.


21.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Raten und Lügen: ARD-Korrespondenten, die nicht wissen (wollen), was in Britannien vorgeht

Wir könnten ein Blog nur damit betreiben, die Fehler, falschen Behauptungen, direkten Lügen, die falschen Interpretationen, Übersetzungen und schiefen Formulierungen bei öffentlich-rechtlichen Medien zu korrigieren, bei den Medien, deren Angestellte sich für Qualitäts-Journalisten halten.

Ein Thema, bei man sicher davon ausgehen kann, dass das, was in öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland berichtet wird, nicht korrekt ist, ist der Brexit.


20.10.2019
NWO
Wikileaks
Neopresse: Assange-Skandal: Folter einfach verschwiegen?

Julian Assange ist in unseren Leitmedien bereits seit längerer Zeit kaum noch ein Thema. Der vermeintliche Geheimnisverräter ist nach einem Bericht des „Anti-Spiegel“ nicht hinreichend vor Folter geschützt worden. Der „Vertreter der UNO“ für Folter hat sich dementsprechend gegen Großbritannien, Schweden und die USA geäußert.

Über die öffentlich vorgetragene Anklage wird in Deutschland allerdings nicht berichtet – oder jedenfalls in den Massenmedien nicht. Der Uno-Vertreter hat dabei allerdings nicht nur die Folter an sich thematisiert, sondern vor allem den Umstand beklagt, dass die genannten Staaten bis dato keine Schritte dahingehend unternommen haben, die Vorwürfe zu untersuchen. Genau dies allerdings müssten sie auf Basis der UN-Konvention machen.

Medien ignorieren – warum?


20.10.2019
NWO
Korruption
Neopresse: Deutsche Wirtschaft im Klassenraum: Die Großkonzerne kaufen die Bücher….
Der Staat ist offensichtlich besonders arm. Eine Studie, aus der der „Deutschlandfunk“ nun berichtete, enthüllte, wie stark die Schulen von der „deutschen Wirtschaft“ abhängen. Die kaufen Unterrichtsmaterialien  und verteilen diese teilweise sogar in Eigenverantwortung. Insgesamt seien, so der Studien-Autor Tim Engartner, ungefähr 800.000 unterschiedliche Schul-Materialien verfügbar. 20 der 30 Konzerne aus dem deutschen Aktien-Index Dax finanzierten diese Bücher und würden sie teils auch selbst produzieren bzw. „distributieren“. Es handele sich um ein Massenphänomen und – vorsichtig formuliert – sind hier die Grenzen zum Lobbyismus nicht mehr weit entfernt.

20.10.2019
NWO
DDR
Deutsch.RT: War die DDR-Wirtschaft wirklich marode? Interview mit einem Kombinatsdirektor – Teil 2 von 2

Vorurteile über die DDR-Wirtschaft prägen das Bild, welches der Medien-Mainstream pflegt. Doch wie stimmig ist dieses eintönige Narrativ? Ein zweiteiliges Gespräch mit einem ehemaligen DDR-Wirtschaftsfunktionär soll helfen, diese einseitige Perspektive zu überwinden.

Wir sprachen mit Dr. Adolf Eser, dem ehemaligen Generaldirektor des Chemiekombinats Bitterfeld und Autor des Buches "Von Alaun bis Zitronensäure", in dem er die Geschichte der Chemieindustrie – mit seinem Fokus auf den Bitterfelder Raum – darstellt. Das Gespräch führte Hasan Posdnjakow. (Den ersten Teil finden Sie hier.)

Sie waren viele Jahre verantwortlich für einen Großbetrieb der chemischen Industrie in der DDR. Welche Spielräume hatten Wirtschaftsfunktionäre in der DDR bei der Leitung ihres Betriebes – waren die Vorgaben der staatlichen Planung sehr eng oder gab es Raum für Initiativen "von unten"?


20.10.2019
NWO
Die Schwemme
Compact-Online: Völkerwanderung nach Europa? Schon längst wieder im Gange…

487.000 Asylanträge wurden nach Angaben der EU-Asylbehörde EASO bis zum 24. September dieses Jahres in der EU sowie in der Schweiz und Norwegen gestellt, die Grenze von einer halben Million Bewerbern dürfte mittlerweile also schon geknackt sein. Das Versprechen der Politiker, dass sich eine Situation völlig ungezügelter Zuwanderung wie vor vier Jahren nicht wiederholen darf, wird damit zur Makulatur.

 Viele Migranten kommen illegal über den Seeweg nach Europa. Die Zahl der Ankünfte in Italien fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar stark von 21.000 auf 7.600. Zu befürchten ist aber, dass diese Situation sich unter der neuen Mitte-Links-Regierung in Rom wieder umkehrt. Schon in den letzten Wochen gab es vermehrt Meldungen über Ankünfte von Migrantenbooten in italienischen Häfen.

Ostägäis wird zum Einfallstor


20.10.2019
NWO
Greta
Nicht vergessen, Shell gehört Rockefeller
Compact-Online: Shell-Studie über Ängste und Wünsche der Greta-Jugend

Der Greta-Sprössling, das unbekannte Wesen. Ihn jenseits polemischer Schlammschlachten zu erfassen, versuchte jetzt die 18. Shell-Jugendstudie. Dazu wurden in der Zeit zwischen Januar und März 2019 über 2500 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 25 Jahren befragt. Das Ergebnis zeigt sich deutlich: Die Klima-Propaganda war ein voller Erfolg.

Auf die Frage „Was macht mir Angst?“ antworteten 65 Prozent mit Klimawandel, getoppt durch Terroranschläge (66 Prozent) und Angst vor Umweltverschmutzung (71 Prozent). Dagegen haben nur 39 Prozent Angst vor Arbeitslosigkeit. Das Schlusslicht bildet Zuwanderung mit 33 Prozent. Als Informationsquellen dienen den jungen Leuten weitreichend die Propaganda-Medien, also TV und Tageszeitung (in Westdeutschland mit 82 Prozent, in Ostdeutschland mit 68 Prozent.) Angeblich wird das Internet als Quelle von News von nur 20 Prozent genutzt.


20.10.2019
NWO
Wichtig
Die Unbestechlichen: Gehört die Zukunft wirklich den Globalisten?

Rund 20 Millionen Tote hat allein unter Stalin die Ideologie „one humanity“ auf dem Gewissen. Es gibt nur eine Menschheit, und die muss durch Zwang zum richtigen Glauben erzogen werden – dann wird die Welt international. Stalins Biograf D. Wolkogonow schätzt, dass 1929 bis 1953 19,5 bis 22 Millionen Menschen umgebracht wurden, durch sogenannte stalinistische Säuberungen. Säuberungen ist lediglich Orwellsches Neusprech für Morde, um das Konzept „one humanity“ Wirklichkeit werden zu lassen.

20.10.2019
NWO
na danke
Neopresse: Whistleblower packt aus – Spektakuläre Enthüllungen – CNN wird zerlegt

James O’Keefe, ein amerikanischer Journalist, bezeichnet sich selbst als „Guerilla-Journalist“. Auf der Enthüllungsplattform „Project Veritas“ hat O’Keefe nun geheime, mit versteckter Kamera aufgezeichnete Videos eines CNN-Insiders veröffentlicht, die die Agenda des Senders und des Geschäftsführers Jeff Zucker gegen US-Präsident Donald Trump entlarvt. Als Beweggründe für die Enthüllungen sagte der Insider, er habe es nicht mehr ertragen können, wie CNN Trump bewusst zum „Monster“ machen wollte.

20.10.2019
NWO
China
Neopresse: Merkel öffnet 5G-Netz in Deutschland für Chinas Huawei
US-Präsident Donald Trump hatte die Bundesregierung ausdrücklich davor gewarnt, dem chinesischen Mobilfunk-Konzern Huawei den Zugang zum Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes zu gewähren. Denn Huawei stelle ein Sicherheitsrisiko für den Austausch sensibler Geheimdienstinformationen dar, so Trump. Kritik gegenüber dem 5G-Mobilfunknetzausbau kam auch aus Brüssel von der EU-Kommission und von Politikern hierzulande.

20.10.2019
NWO
Schulz
Neopresse: „Verschwörungstheorie“ von Martin Schulz (SPD): Das steckt hinter dem Brexit

Die „Welt“ witterte jetzt eine große Verschwörungstheorie hinter einem Auftritt von Martin Schulz vor dem Deutschen Bundestag. Der frühere Parteivorsitzende der SPD äußerte sich zu den Motiven der Briten, aus der EU auszusteigen. Die „Welt“ attestierte ihm die „Qualität“ von Verschwörungstheorien.

Verdreht Schulz nur eine Schraube?


20.10.2019
NWO
Holland
Grins
Watergate: Seit Wochen heftige Bauernaufstände in Holland – Medien schweigen

Die holländischen Bauern machen vor, wie es geht: Seit Wochen streiken und protestieren Bauern und Landwirte in Holland gegen die neuen Klimaauflagen der holländischen Regierung. Tausende Bauern hatten sich mit Treckern auf den Weg in die politische Hauptstadt der Niederlande, Den Haag aufgemacht. Dort protestierten sie gegen die rigorosen Umweltgesetze, die ihnen von der linksliberalen Regierung unter Mark Rutte aufgebürdet wurden. Die Koalitionspartei hatte eine Halbierung des Tierbestands gefordert, um die neue Verpflichtung für Bauern, die Stickstoff-Emissionen zu senken, einhalten zu können. Nicht nur Großbetriebe müssen draufzahlen, sondern auch kleine Betriebe und gewöhnliche Haushalte, die überproportional für die holländische Klimapolitik zur Kasse gebeten werden. Sie bezeichnen die holländische Klimapolitik als „Öko-Tyrannei“ oder „Öko-Faschismus“.

20.10.2019
NWO
Vatikan
Neopresse: Papst gesteht sexuellen Missbrauch von Nonnen

Papst Franziskus hat das erste Mal eingestanden, dass Nonnen in der katholischen Kirche von Priestern und Bischöfen missbraucht worden sind und mutmaßlich noch immer missbraucht werden. „Es stimmt, es ist ein Problem. Ich weiß, dass Priester und auch Bischöfe das getan haben. Und ich glaube, es wird noch immer getan“, so Franziskus. Derartiges könne überall geschehen, sei aber besonders häufig in einigen neuen Kongregationen und in einigen Regionen vorgekommen, sagte der Papst. Der Vatikan arbeite an dem Problem. Eine Frauenglaubensgemeinschaft sei aufgelöst worden, einige Kleriker suspendiert oder „weggeschickt“ worden. Namen oder Länder nannte Franziskus nicht.

20.10.2019
NWO
Die Schwemme
Compact-Online: UN-Umsiedlungsprogramm: Afrikanische Migranten kommen mit dem Gratis-Flieger nach Deutschland

Unglaublich: Diese afrikanischen Asylbewerber müssen nicht mehr mit dem Schlepperboot übers Mittelmeer kommen, sondern werden direkt mit dem Gratis-Flieger nach Deutschland gebracht! Grundlage sind die Umsiedlungsprogramme der Vereinten Nationen. Wie der verschwiegene Volksaustausch stattfindet, lesen Sie in unserem gleichnamigen COMPACT-Spezial.

Wie das äthiopische Büro der internationalen Organisation für Migration (IOM) am Dienstag bekannt gab, landeten im Rahmen des deutschen „Umsiedlungsprogramms“ erstmals 154 afrikanischen Migranten mit einer Maschine aus Addis Abeba, der Hauptstadt des Landes, in Kassel. Es sind die ersten Asylbewerber aus dem ostafrikanischen Staat, die nicht illegal über das Mittelmeer nach Europa und in die Bundesrepublik kommen, sondern direkt mit Charterflügen angesiedelt werden. Damit werden die Befürchtungen der Kritiker des Endes letzten Jahres verabschiedeten Migrationspakts wahr: Illegale Einwanderung wird praktisch legalisiert und durch die nationalen Umsiedlungsprogramme der UN organisiert.


20.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Brexit-Endgame – Wem glauben Sie: Der ARD oder den Bankern von Goldman-Sachs?
Geht es nach Angela Merkel, dann gibt es gar keinen Brexit, es sei denn, das Vereinigte Königreich ist bereit, Nordirland an die EU abzutreten, der Preis für die britische Freiheit.

20.10.2019
NWO
Terror
Linke
Compact-Online: Barcelona brennt – Antifa-Garden entfesseln schwere Straßenschlachten

In Barcelona sind die Proteste gegen die Verurteilung mehrerer Anführer des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums vom 1. Oktober 2017 auch gestern wieder in schwere und fast bürgerkriegsähnliche Gewalt umgeschlagen.

Selbst der katalanische Innenminister Miquel Buch als Vertreter der separatistischen Regionalregierung sagte dem TV-Sender La Sexta in der Nacht zum Samstag, „eine solche extreme Gewalt“ habe es in Katalonien „noch nie gegeben“. „Das sind natürlich keine Separatisten, das sind Gewalttätige“, die es aber nicht schaffen würden, die Befürworter der Unabhängigkeit „zu besudeln“, äußerte er weiter.

Linke Gewalttäter regieren die Straße


20.10.2019
NWO
EU
alles-schallundrauch: Eurostat - 109 Millionen EU-Bürger leben in Armut

Anlässlich des sogenannten "Tripartite Social Summit" in Brüssel am Mittwoch und internationaler Tag zur Beseitigung der Armut, hat Eurostat die Zahl der Menschen die in der EU an der Armutsgrenze leben dahin vegetieren veröffentlicht. Im Jahr 2018 waren 109,2 Millionen Menschen oder 21,7 Prozent der Bevölkerung in der Europäischen Union von Armut bedroht oder litten unter sozialer Ausgrenzung.

20.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Dawn of Liberty – Der Tag, an dem das UK wieder unabhängig wurde

Die ARD ist heute wieder voll der Hoffnung, dass der Brexit doch noch abgewendet werden kann. Der Dauerkrisenmodus, in den das Referendum von 2016 die Mainstream-Journallie und das politische Establishment gestürzt hat, hält demnach an, und die Anomie, die in den öffentlich-rechtlichen Anstalten geherrscht hat, nachdem die EU mit Boris Johnson (of all people) einen Deal ausgehandelt hat, sie ist zwischenzeitlich aufgelöst: Die Frage, ob die Anbiederung an die EU wichtiger ist als der Hass auf Boris Johnson ist entschieden. Der Hass hat gewonnen.

20.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Brief aus Downing Street: Brexit findet am 31. Oktober statt [Breaking News]

In aller Kürze:

  • Boris Johnson wird nicht über eine weitere Verlängerung mit der EU verhandeln.
  • Seine Regierung wird nächste Woche einen Gesetzentwurf einbringen, der den Brexit am 31. Oktober festschreibt.
  • Er informiert die Abgeordneten, dass es wahrscheinlich ist, dass die EU ihren Versuch, den Brexit dadurch zu verhindern, dass sie als Parlament eine Verlängerung verlangen (bzw. wie er so schön in Klammern schreibt, man muss sich das Smiley nur dazudenken: es kann sein, dass die EU gar nicht schnell ist, wenn es darum geht, über eine erneute Verlängerung zu entscheiden), abschlägig bescheidet.
  • Vor diesem Hintergrund bleibt dem Parlament nächste Woche die Wahl zwischen dem Brexit-Deal von Boris Johnson und einem Hard Brexit

20.10.2019
NWO
UN
ScienceFiles: UN-Zynismus bei Prosecco und Kaviar – Heiko Maas findet es toll

Deutschland wurde gerade in den Menschenrechtsrat der UN gewählt. Und Heiko Maas freut sich darüber. Der Menschenrechtsrat der UN ist eines jener demokratisch nicht legitimierten Gremien, die bei der UN wie Pilze aus dem Boden schießen und bei denen man den Verdacht nicht los wird, dass die Idee dazu in einem pervers-zynischen Gehirn geboren wurde, dessen Inhaber bei Kaviar und Prosecco darüber nachgedacht hat, wie man die Steuerzahler weltweit schröpfen, sich selbst ein Auskommen sichern und dabei noch wie ein guter Mensch erscheinen kann.

20.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Der Brexit-Deal zu Nordirland erklärt [in aller Kürze]
Weil uns eine Reihe von Lesern und Kommentatoren darum gebeten haben, etwas zum Brexit-Deal im Hinblick auf den Status von Nordirland zu sagen, hier die Regeln, die gelten, wenn der Deal heute durch das House of Commons kommt, wonach es immer mehr aussieht …

20.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit-Verschiebung: Drei Briefe an die EU – doch nur einer wurde von Johnson unterschrieben

Die britische Regierung hat im Namen ihres Premiers Boris Johnson am Samstagabend in einem Schreiben – wie vom Gesetz verlangt – eine Brexit-Verschiebung bei der EU beantragt.

Das teilte EU-Ratschef Donald Tusk auf Twitter mit. Er werde nun mit den Regierungschefs der EU-Länder Beratungen aufnehmen, wie auf die Bitte aus London reagiert werden soll, schrieb Tusk weiter. Allerdings erhielt die EU neben dem Verschiebungsantrag, der nicht unterzeichnet war, nach Angaben aus EU-Quellen und britischer Medien noch zwei weitere Schreiben von britischer Seite.


20.10.2019
NWO
China
Epochtimes: Chinas gut getarnte Lobbyarbeit in Europa

Von Peking finanzierte Denkfabriken, Institutionen und immer geschicktere Lobbying-Taktiken sprießen in ganz Europa wie Pilze aus dem Boden. Sie sind die heimliche Vorhut der chinesischen Globalisierungspläne,

Diese Pläne werden alle unter dem Namen „Neue Seidenstraße“ oder „One Belt, One Road“ (OBOR), zusammengefasst, das Flaggschiff der Außenpolitik von Xi Jinping.


20.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: EU lässt sich bei Entscheidung über Brexit-Verschiebung Zeit

Die EU-Mitgliedstaaten werden nicht sofort über den britischen Antrag zur Verschiebung des Brexit entscheiden. EU-Ratspräsident Donald Tusk werde die Mitgliedstaaten „in den nächsten Tagen“ konsultieren, sagte der europäische Verhandlungsführer Michel Barnier nach einem Treffen mit den EU-Botschaftern am Sonntag in Brüssel vor Journalisten.

Wie ein Diplomat sagte, nahmen die Botschafter den Verlängerungsantrag „zur Kenntnis“. Bei der Entscheidung darüber würden „weitere Entwicklungen auf der britischen Seite“ einbezogen.


20.10.2019
NWO
Soros
Diktatur
Danisch: Klimazensur

Epochtimes schreibt, , sie seien nach Weisung von Correctiv auf Facebook gesperrt worden, weil sie in einem Artikel geschrieben hätten, dass CO2 lebensnotwendig sei. Das verstoße gegen die Facebook-Richtlinien. Correktiv käme zu dem Ergebnis, dass die „wissenschaftliche Glaubwürdigkeit” als „sehr gering” zu bewerten wäre. Beurteilt von gerade mal sechs „Forschern”.

Wenn die politische Diktatur darüber entscheidet, was „wissenschaftlich glaubwürdig” ist, dann war es das.

Ob es eine zulässige Meinungsäußerung ist, wird nicht mehr gefragt.


20.10.2019
NWO
Leyen
Danisch: Der Zweck von der Leyens

Es ist schwer einzusehen, dass die Frau irgendeinen Zweck haben könnte.

Ein Leser meint, sie hätte einen, nur wäre der nicht leicht zu erkennen.

Man verweist mich auf diesen Artikel, wonach es angeblich engere Kontakte deutscher Generäle zu russischen gibt als gedacht, und das Ziel sei, die NATO durch eine EU-Armee zu ersetzen, die in Kooperation mit der russischen oder unter deren Schutz steht. Von der Leyen sei bekannt unfähig, aber beeinflussbar (stimmt) und die Russen hätten das eingefädelt, dass von der Leyen EU-Kommissionspräsidentin wird, damit das läuft.


20.10.2019
NWO
Danisch: Noch eine Welle

Halte ich für etwas verfehlt, das mit NfD zu machen, auch wenn man die Handlung daran nicht erkennen kann. Das konnten sie bei den Dreharbeiten oder beim Schreiben des Drehbuchs wohl noch nicht wissen und berücksichtigen, aber heute müsste man das eindeutig mit Fridays for Future und Extinction Rebellion drehen, vor allem wen man bedenkt, welcher enorme Druck an Schulen zur Teilnahme ausgeübt wird und wie sie sehr die Andersdenkende ausgrenzen.


19.10.2019
NWO
Kalergi
Grüne
pi-news: Die Macht von Grünlinks blüht im Verborgenen
Alles geregelt. Wir brauchen jetzt keine Industrie mehr!


Von CANTALOOP | Längst ist es vielen Bürgern bewusst: stramm links orientierte Parteien, NGOs und sogenannte Aktivisten verfügen hierzulande über großen politischen Einfluss. Subtile Machtzentren, raffiniert getarnt, hoch wirkungsvoll. Offiziell zwar noch nicht auf Bundesebene, aber durch ihren subversiven Durchsatz zahlreicher Institutionen, Behörden und Bildungseinrichtungen werden landesweit Verhältnismäßigkeit, Proporz und nicht selten auch der gesunde Menschenverstand nur noch verzerrt dargestellt.

Unter Angela Merkel wurden die kühnsten sozialistischen Träume sogar noch übertroffen. Sie hat den ergebnisoffenen Diskurs als Mittel der Politik abgeschafft, und das Parlament zu einer reinen „Abnickversammlung“ degradiert. Debattiert wurde gestern – heute wird angeordnet. Im Sinne „einer guten Sache“, versteht sich. Man instrumentalisiert sogar schon Kinder (siehe oben) für seine Zwecke. Eine Parallele mehr zu totalitären Systemen.


19.10.2019
NWO
Clinton
Deutsch.RT: "Königin der Kriegstreiber" – Tulsi Gabbard antwortet auf Hillary Clintons Vorwürfe

Die demokratische US-Abgeordnete Tulsi Gabbard beschuldigte Hillary Clinton, hinter einer "konzertierten Kampagne" zu stecken, um ihren Ruf zu zerstören. Gabbard forderte Clinton auf, an den Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl 2020 teilzunehmen, statt sich zu verstecken.

Die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard (Hawaii) hat Hillary Clinton beschuldigt, hinter einer "konzertierten Kampagne" zu stehen, um ihren Ruf zu zerstören, und sie aufgefordert, das Versteckspiel zu beenden und offen an den Vorwahlen für die Präsidentschaftswahlen 2020 teilzunehmen.


19.10.2019
NWO
Sozialismus
Achgut: Die neue Berlin-Blockade

Als ich 15 Jahre alt war, haben wir in der Schule die RAF behandelt. Für mich waren das die spannendsten Geschichtsstunden meiner gesamten Schullaufbahn. Ich hatte vorher noch nie von der Baader-Meinhof-Bande gehört und konnte es gar nicht fassen, dass vor nicht einmal vierzig Jahren quasi bei mir um die Ecke in Berlin so brutal gemordet worden war. Ich hatte noch keine Erfahrungen mit Terror gemacht, an 9/11 war ich drei Jahre alt und der Breitscheidplatz-Anschlag sollte erst noch kommen. Ich habe meine Eltern ausgefragt, was sie davon mitbekommen hatten. Nicht viel. Meine Mutter war damals noch nicht in Berlin gewesen und mein Vater hinter der Mauer. Mein Vater erzählte mir, dass er in dieser Zeit auf Untergrundpartys in der DDR gewesen war und die Stasi ihn überwacht hatte.

19.10.2019
NWO
Diese Dummhüte
Wichtig und lesenswert
Achgut: Extinction Rebellion: Entlarvung in 9 Minuten

Britische Fernsehzuschauer konnten letzten Mittwochabend Folgendes bestaunen: In einem Londoner TV-Studio der BBC traf das Beste, was die Klima-Apokalyptiker von Extinction Rebellion intellektuell aufzubieten haben, auf einen Politikjournalisten, der seinen Job machte. 

Andrew Neil ist ein alter schottischer Politikjournalist von einer Art, die sich die meisten in der Generation Luisa-Greta wohl kaum noch im Traum vorstellen können. Er ist ein renommierter Konservativer, darf im öffentlich-rechtlichen Fernsehen eine eigene Interviewsendung moderieren und biedert sich bei keiner Strömung an. Neil ist bekannt dafür, mit detaillierten Faktenbögen vorbereitet in Interviews zu gehen, unbequem zu fragen und sich nicht mit Unsinn oder Ausweichversuchen abspeisen zu lassen.


19.10.2019
NWO
Deutschland
Verblödung
Die Unbestechlichen: Mathematikwüste Deutschland: Unsere Kinder haben international keine Chance

Gegen ihre Altersgenossen in China, Südkorea, Japan und Singapur haben unsere Kinder keine Chance, wenn es um Mathematik geht. Dabei ist das Fach der Schlüssel zur Naturwissenschaft und Technik. Schulversäumnisse schaden unserer Volkswirtschaft immens.

Die Jugend in Deutschland ist nicht gut aufgestellt, wenn es um naturwissenschaftliche und mathematische Bildung geht. Zumindest nicht, wenn man sie mit ihrer Konkurrenz in China (inkl. Hongkong), Taiwan, Südkorea, Japan und Singapur vergleicht.


19.10.2019
NWO
Brexit
Junge Freiheit: Britisches Parlament verschiebt Brexit-Abstimmung

LONDON. Das britische Parlament hat die Entscheidung über den Austritt des Landes aus der Europäischen Union ein weiteres Mal vertagt. 322 Mitglieder des Unterhauses stimmten am Samstag für den sogenannten Letwin-Zusatz, der eine Abstimmung über den von Premierminister Boris Johnson vergangene Woche mit der EU ausgehandelten Deal verschiebt. Ziel des früheren Kabinettsministers Oliver Letwin ist dabei nach eigener Aussage, zu verhindern, daß das Land am Ende ohne ein Abkommen den Staatenbund verläßt. 306 Parlamentarier stimmten gegen den Vorstoß Letwins.

Unklar ist nun Johnsons weiteres Vorgehen. Während Oppositionsführer Jeremy Corbyn (Labour) unter Verweis auf das Benn-Gesetz betont, daß Johnson nun Brüssel um einen weiteren Brexit-Aufschub bitten muß, gibt der sich unnachgiebig und verweist auf die Abstimmung über seinen Plan am kommenden Dienstag. Er werde keine abermalige Verlängerung mit Brüssel aushandeln, gab er sich kämpferisch.

Johnson braucht Labour-Abgeordnete


19.10.2019
NWO
Judenhass
Achgut: Wie Amnesty International Israel dämonisiert (Teil 1)

Der Titel des im September veröffentlichten Dokuments, das man auf der Website von Amnesty International findet, lautet: „Gewählt, doch eingeschränkt. Schrumpfender Raum für palästinensische Parlamentarier in Israels Knesset.“ Bereits die Überschrift wirft Fragen auf: Warum werden die arabisch-israelischen Parlamentsabgeordneten als „Palästinenser“ bezeichnet? „Palästinensisch“ ist für Amnesty offenkundig eine Staatsangehörigkeit. Wenn das so ist, warum sitzen sie dann im israelischen Parlament?

19.10.2019
NWO
Judenhass
Achgut: Wie Amnesty International Israel dämonisiert (Teil 2)

Im ersten Teil ging es um ein Dossier, in dem Amnesty International Israel beschuldigt, arabische Israelis – von Amnesty fälschlicherweise als „Palästinenser“ bezeichnet – zu diskriminieren. Das Dossier beruft sich an einigen Stellen auf die Organisation „Adalah“, deren Chef das Existenzrecht Israels infrage stellt. Nicht nur in Berichten dämonisiert Amnesty International den jüdischen Staat, indem es ihn einseitig an den Pranger stellt. Auch ganz praktisch betreibt die Organisation Agitprop gegen Israel.

Nicht zum ersten Mal stellt sich Amnesty schützend vor BDS-Gruppen. Mit ihnen teilt es die Programmatik und Rhetorik. Einige Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit:

  • 2017 kündigte ein Sprecher von Amnesty International Berichten zufolge an, Amnesty werde „erwägen, ob die Situation in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten die internationale Definition von Apartheid erfüllt“.
     
  • Im selben Jahr beteiligte sich Amnesty International in Südafrika an einer „Israel Apartheid Week“ – „im Geiste des progressiven Internationalismus“.

19.10.2019
NWO
China
Die Heuchler
Achgut: Himmlischer Frieden im Menschenrechtsausschuss
Der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe hat am Mittwoch einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen abgelehnt (19/10222), mit dem sich diese anlässlich des 30. Jahrestags der Niederschlagung der friedlichen Proteste am Platz des Himmlischen Friedens für die Achtung der Bürger- und Menschenrechte in China einsetzt, meldet bundestag.de. In dem Antrag hätten die Abgeordneten die Bundesregierung unter anderem aufgefordert, sich in Gesprächen mit der chinesischen Staatsführung für eine „umfassende und unabhängige Aufarbeitung“ des Geschehens im Jahre 1989 einzusetzen und auf eine Rehabilitierung der Opfer und deren Hinterbliebenen hinzuwirken.

19.10.2019
NWO
EU
Agrarpolitik
Achgut: Bauernproteste legen erneut Niederlande lahm
Am Mittwoch haben Proteste von Bauern erneut den Verkehr in Den Haag lahmgelegt. Nach Angaben der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“ nutzten die Bauern tausende Traktoren, um wichtige Straßen und Autobahnen zu blockieren. Bei den Protesten sei auch Feuerwerk gezündet worden. Einige Demonstranten hätten zudem versucht, einen Reifen von einem Polizeiauto zu entfernen. Neben Den Haag hätten auch in Groningen, Utrecht und De Bilt Protestaktionen von Landwirten stattgefunden.

19.10.2019
NWO
Sozialismus
Achgut: Sozialismus – und der Meeresspiegel wird sinken!

Der gegenwärtige Klimahype ist die aktuelle Version eines offenbar ständig wiederkehrenden Szenarios. In nahezu jeder Generation wird irgendwann der Untergang der Welt beschworen. Dann müssen alle Kräfte mobilisiert werden, um das Inferno vielleicht doch noch abwenden zu können. Nur die Gründe sind jedes Mal andere, denn sie verlieren an Überzeugungskraft, wenn sich der Untergang dann doch nicht einstellt. Wer das nicht beachtet, erntet Hohn und Spott. Das zeigt das Beispiel gewisser Sekten, die immer das gleiche Ende der Welt vorhersagen und lediglich den Zeitpunkt immer aufs Neue hinausschieben: Kein Mensch hört ihnen mehr zu. Aber gestern neue Eiszeit, heute Klimaerwärmung: Das geht offenbar. 

19.10.2019
NWO
Sozialismus
Müll
Ich fasse es nicht
Danisch: Der Sozialismus und der Müll

Eigentlich hatte ich das vorhin mit der sozialwissenschaftlichen Wegdiskussion von Müll als Witz, als Satire, als Spott gedacht. Glatt kommt einer um die Ecke und sagt mir, dass die Satire wieder mal nicht mit der politischen Realität mithalten kann.

Oder: Sauber ist rassistisch! Gewöhnt Euch an Dreck!

Wie ich es vorhin verulken wollte, meinen die das wirklich ernst.

Reden wir also über Müll.

Das kommunistische Indoktrinationszentrum „Bundeszentrale für politische Bildung” (Sozialistische Staatsbürgerkunde) hat dazu den Aufsatz Müll als Strukturfaktor gesellschaftlicher Ungleichheitsbeziehungen. Von einer gewissen Laura Moisi, anscheinend von der Humboldt-Universität. Woher auch sonst, als von der Speerspitze kommunistischer Kader-Klapsmühlen.


19.10.2019
Sozialismus
Doch keine Satire
Danisch: Fortschreitende sozialistische Verwahrlosung

Wenn die Gesellschaft zum Kommunismus zerfällt.

Im Kreis Rottweil – und anscheinend auch den benachbarten – funktioniert die Müllabführ nicht mehr ausreichend.


18.10.2019
NWO
EU
Bürgerkrieg
pi-news: Videokommentar von Markus Gärtner
Proteste quer durch den Kontinent

Von MARKUS GÄRTNER | In Frankreich kämpfen auf der Straße Feuerwehrleute gegen die Polizei – Bengalos hier, Wasserwerfer dort. In den Niederlanden – und auch bei uns – protestieren Bauern dagegen, dass sie ihre Agrarprodukte mit immer weniger Fläche, immer mehr Auflagen und wachsendem wirtschaftlichen Druck erzeugen. In den Niederlanden wurden in dieser Woche mit Baggern und Traktoren Verwaltungsgebäude gestürmt oder blockiert.

In Katalonien begehren derweil hunderttausende von Menschen gegen die Zentralgewalt in Madrid auf, weil diese gegen führende Politiker der Region wegen der Unabhängigkeitsbestrebungen drakonische Gefängnisstrafen verhängt hat. Der Flughafen von Barcelona wurde lahm gelegt, Tausende gingen auf die Straßen.


18.10.2019
NWO
Klima, das Geschäft
Journalistenwatch: „Extinction Rebellion“: Global, vernetzt und gut finanziert

Seit Montag bemühen sich Klimaaktivisten der vermeintlichen Graswurzelbewegung „Extinction Rebellion” weltweit vehement um eine Lahmlegung ihrer Städte. So auch in Berlin. All das für einen guten Zweck, so heißt es. Um Bewusstsein zu schaffen für die drohende Klimakatastrophe, die die Menschheit mit Sicherheit heimsuchen werde. Wer oder was steckt aber hinter den gut vernetzten Klimaaktivisten? Der Fehlende Part hat recherchiert.

18.10.2019
NWO
Obama
Epochtimes: Trump: Unter Barack Obama wurden 500.000 Menschen in Syrien abgeschlachtet

Nach dem Streit in Washington um die Syrien-Politik bei einem Treffen zwischen Donald Trump und den Oppositionschefs, hat der US-Präsident seinem Ärger in einigen Tweets Luft gemacht.

Die Spitzenvertreter der Demokraten brachen am Mittwoch ein Gespräch abrupt ab und verließen das Weiße Haus, nachdem Trump die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, offenbar kritisiert hatte.

Trump habe eine „üble Tirade“ losgelassen und Pelosi als „drittklassige Politikerin“ beschimpft, sagte der Anführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer. Pelosi selbst sprach von einem „Ausraster“ des Präsidenten.


18.10.2019
NWO
Biden
Korruption
Deutsch.RT: Hunter Biden erhielt Geld von sanktioniertem Geschäftsmann aus Janukowitsch-Umfeld (Video)

Gegen Hunter Biden, Sohn des US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden, stehen Korruptionsvorwürfe wegen seiner Tätigkeit für den ukrainischen Gas-Riesen "Burisma" im Raum. Was dabei nur wenig bekannt ist: Großbritannien ermittelte gegen die Firma wegen des Verdachts der Geldwäsche.

18.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit-Abkommen – Was wird geregelt?

Der Vertrag zum EU-Austritt Großbritanniens wurde schon im November 2018 durch Europas Staats- und Regierungschefs gebilligt – und fiel dann dreimal im britischen Unterhaus durch. Unter dem neuen britischen Premierminister Boris Johnson wurde vor allem der Teil zu Nordirland neu verhandelt. Doch der 535 Seiten starke Scheidungsvertrag regelt auch Themen wie die die Rechte der Bürger, Londons Finanzverpflichtungen oder die Frage des Verbleibs von Atommüll. Am Samstag soll das Unterhaus erneut abstimmen.

ÜBERGANGSPHASE

In einer Übergangsphase nach dem Brexit bleibt Großbritannien im EU-Binnenmarkt und der Zollunion, um einen harten Schnitt für die Wirtschaft zu vermeiden. Dieser Zeitraum dauert bis zum 31. Dezember 2020 – kann aber einmal um bis zu zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert werden.


18.10.2019
NWO
Die schlagen nur noch um sich
Epochtimes: CNN-Produktionsleiter wünscht sich baldigen Tod von US-Präsident Donald Trump

Heimlich aufgenommene Mitschnitte dürften den US-Fernsehsender CNN in Erklärungsnot bringen. Die Aufnahmen wurden von einem Insider gemacht und stammen aus Redaktionsbesprechungen. Das „Project Veritas“ hat das Video im Zuge einer Enthüllungsreihe über CNN am Donnerstag veröffentlicht. RT berichtete.

Der Informant wirft dem einflussreichen Sender vor, einen „Kreuzzug“ gegen US-Präsident Donald Trump zu führen. Was durch die Aussagen von Gerald Cisnette, einem CNN-Produktionsleiter, bestätigt wird.


18.10.2019
NWO
Finanzen
Die Unbestechlichen: Kein Mensch glaubt wohl noch, dass die Staaten die ungeheuren Beträge der Zinslasten ewig weiterschleppen werden

Die Herkunft der Stabilisierungsidee

Die Wirtschaftsrechnung ist unabhängig von allem, was mit der Vorstellung wertstabilen Geldes zusammenhängt. Dass es Geld mit unveränderlicher Kaufkraft nicht gibt und nicht geben kann und dass es nicht möglich ist, ein Geld zu schaffen, bei dem das zwischen dem Gelde und den übrigen wirtschaftlichen Gütern bestehende Austauschverhältnis von Seite des Geldes her keinen Veränderungen unterliegt, ist der Wirtschaftsrechnung notwendig und kann nicht weggedacht werden.


18.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Mehrheit ungewiss: Johnson kämpft in London um Zustimmung zu Brexit-Abkommen

Nach der Einigung auf ein Brexit-Abkommen zwischen der EU und Großbritannien richten sich alle Blicke auf London: Vor der entscheidenden Abstimmung im Unterhaus hat der britische Premierminister Boris Johnson am Freitag versucht, die Abgeordneten von der Vereinbarung mit Brüssel zu überzeugen. Eine Mehrheit für das Abkommen bei der historischen Sondersitzung am Samstag ist aber ungewiss.

Johnson hatte nach dem Durchbruch bei den Verhandlungen mit der EU am Donnerstagabend gesagt, er sei „sehr zuversichtlich“, dass die Parlamentarier in London diesem „großartigen neuen Deal“ zustimmen. Noch am Donnerstag telefonierte der Premierminister mit mehreren Abgeordneten, teilte Downing Street mit. Am Freitag will er demnach seine Charmoffensive fortsetzen, für den Nachmittag setzte er eine Kabinettssitzung an.


18.10.2019
NWO
Junge Freiheit: Verfassungsschutz warnt vor linksextremer Unterwanderung

HAMBURG. Der Hamburger Verfassungsschutzchef Torsten Voß hat vor einer Unterwanderung des bürgerlichen Milieus durch Linksextremisten gewarnt. Linksextremisten mißbrauchten „gesellschaftlich breit akzeptierte oder breit diskutierte Themen, um in Kontakt zu bürgerlichen Initiativen zu kommen, um ihre verfassungsfeindlichen Positionen zu etablieren“, sagte er der Welt.

Gewaltorientierte Gruppen wie die Interventionistische Linke (IL) setzen demnach auf Themen wie Umweltschutz und den Kampf gegen hohe Mieten. So könnten diese „über populäre Themen quasi wie ein schleichendes Gift in die demokratische Gesellschaft eindringen“, betonte Voß. Das sei eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für unsere Demokratie. Über 70 Prozent der Linksextremisten in der Hansestadt würden als gewaltorientiert eingestuft. Auch das Thema Seenotrettung von Migranten werde von Linksextremen instrumentalisiert. Es habe auch Versuche gegeben, die „Fridays for Future“-Bewegung zu unterwandern.


17.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: "Faires und ausgewogenes Abkommen" – Johnson und Juncker verkünden Brexit-Deal

Nach langen Verhandlungen haben sich die Europäische Union und Großbritannien auf ein Brexit-Abkommen geeinigt. Damit wird der von Premierminister Johnson versprochene EU-Austritt der Briten zum 31. Oktober wahrscheinlicher. Das britische Parlament muss noch zustimmen.

Großbritannien und die EU haben sich auf ein Abkommen über den Austritt Großbritanniens aus der EU geeinigt. Auf Twitter verkündeten der britische Premierminister Boris Johnson und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker das Zustandekommen eines Deals.


17.10.2019
NWO
Wichtig
Die Unbestechlichen: Das Club of Rome Skandal-Zitat zum Bevölkerungswachstum

„Demokratie ist kein Allheilmittel. Sie kann nicht alles organisieren und hat ihre Grenzen. Diese Tatsachen müssen genau betrachtet werden. So lästerlich das auch klingt, Demokratie ist nicht mehr gut für Aufgaben geeignet. Die Komplexität und der technische Charakter vieler heutiger Probleme ermöglichen es gewählten Vertretern nicht immer, zum richtigen Zeitpunkt kompetente Entscheidungen zu treffen. …

Die größte Hoffnung für die Erde besteht darin, Religionswissenschaftler und Wissenschaftler zu vereinen, um die Welt in eine nahezu fatale Lage zu bringen und sie dann aus dem verwirrenden Labyrinth internationaler Krisen in die zukünftige Utopie humanistischer Hoffnung zu führen. …..

….die ideale, nachhaltige Bevölkerung ist jetzt mehr als 500 Millionen Menschen, aber weniger als eine Milliarde.“


17.10.2019
NWO
USA
Da gab es von Danisch eine nette Recherche
Deutsch.RT: Wieso verstößt türkische Invasion gegen Völkerrecht aber nicht Tausende US-Soldaten in Syrien?

Laut Darlegung der Bundesregierung ist die Syrien-Invasion des NATO-Partners Türkei nicht vom Völkerrecht gedeckt. RT wollte auf der BPK wissen, ob für die Bundesregierung folglich auch die Präsenz von Tausenden US-Soldaten in Syrien einen Völkerrechtsbruch darstellt.

17.10.2019
Erderwärmung
NWO
Soros
Na danke
Die Unbestechlichen: Klima-Demos: Die Spur der Scheine und die „hassle barrier“

Spricht man am Rande der Klima-Demos mit Teilnehmern, ist man oft überrascht von der inhaltlichen Ahnungslosigkeit und Naivität. Haltung und Moral sitzen zwar perfekt, sind jedoch bis obenhin gefüllt mit Phrasen, Übertreibungen oder gar absurden Ideen von der völligen Abschaffung des CO2. In gewisser Weise beneide ich die Teilnehmer. Denn während ich den ganzen Tag mit Zweifeln und Bedenken kämpfe, ist ihr Tag angefüllt mit Gewissheiten. Es geht eben nichts über ein klares Feindbild.

17.10.2019
NWO
Brexit
Journalistenwatch: Verraten und vor allen Dingen verkauft: Deutscher EU-Beitrag könnte auf 30 Milliarden Euro steigen

Berlin – Die deutschen Steuerzahler sind und bleiben die Goldesel der Welt. Weil die Bundesregierung bekannt dafür ist, dass sie das Geld der arbeitenden Leute verballert, als gäbe es kein Morgen mehr, werden die Handaufhalter natürlich immer gieriger. Das gilt insbesondere für die EU:

Jetzt droht Deutschland ein sprunghafter Anstieg der Nettobeiträge zum EU-Haushalt. Bis 2027 werde der Beitrag auf 30 Milliarden Euro steigen, wenn sich die Europäische Kommission mit ihrem Vorschlag für EU-Finanzrahmen 2021 bis 2027 durchsetzt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf interne Berechnungen des Bundesfinanzministeriums. Zuletzt habe der Nettobeitrag bei 13,5 Milliarden Euro gelegen, berichtet die Zeitung weiter.

Er gibt die Differenz zwischen den Überweisungen der Mitgliedstaaten an die EU und den Rückflüssen aus den diversen EU-Töpfen an, stark vereinfacht gesagt also, was die EU die Staaten kostet oder ihnen „einbringt“. Die Bundesregierung dringe angesichts dieser Zahlen in den Verhandlungen über den künftigen EU-Haushalt auf einen Beitragsrabatt, werde darin aber momentan nur von den Niederlanden, Schweden und Österreich unterstützt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Diese Länder genießen wie auch Deutschland schon heute einen Rabatt auf ihre Beiträge.


17.10.2019
Kommunismus
NWO
Wichtig
Danisch: Die Order 9835

Nicht mal zwei Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges kämpften die USA gegen den Kommunismus im eigenen Land. Das hatte ich schon beschrieben.

Die USA standen also in Koinzidenz mit dem Dritten Reich und dem zweiten Weltkrieg vor einer Bedrohung durch Kommunismus. Ob und wie herum da eine Kausalität vorlag, darüber kann man sich sehr den Kopf zerbrechen. Zum einen gab es damals natürlich eine große Zahl von Migranten, die von Deutschland in die USA umzogen, eben etwa auch die berüchtigte Frankfurter Schule, Marcuse und so weiter. Ob es aber die Nationalsozialisten waren, die diese dann in die USA verdrängt haben, oder die schon eine Folge des Bolschewismus und des versuchten Weltkommunismus waren, die da 1917/18 bei den Russen ausgebrochen waren, ist mir unklar.


17.10.2019
NWO
Wichtig
Danisch: „Ich hasse Atome!”

Da tun sich Zusammenhänge auf, bei denen sich einem die Nackenhaare sträuben.

Ich hatte das mal beschrieben, dass es Äußerungen Hitlers gibt, dass er Juden nicht primär als Vernichtungsziel ansah, sondern den (bolschewistischen) Kommunismus, den abzuwehren das Ziel war, und damit indirekt Juden, die er als damit irgendwie identisch oder dafür verantwortlich oder sowas ansah. Und es ist ja bekannt, dass eine zentrale kommunistische „Denkfabrik” die Frankfurter Schule war, deren Inhalt es war, Kommunismus unter dem Tarnnamen Soziologie als Hochschuldisziplin auszugeben (was wir ja heute noch und stärker denn je haben, auch als Gender Studies), und die, weil jüdisch besetzt, in die USA emigrieren mussten.


17.10.2019
NWO
Trump
Journalistenwatch: CNN Fake News: „Das Allerwichtigste ist Trump zu stürzen“

Während das ZDF im Skandal um den Fake-Bericht zur „AfD-Hirse“ taumelt, wankt in USA auch der Lieblingssender der Trumphasser bei ARD und ZDF: Der Investigativjournalist James O’Keefe veröffentlicht diese Woche eine ganze Serie vernichtender Enthüllungsvideos zur politischen Voreingenommenheit bei CNN.

James O’Keefe wurde mit seiner Medienplattform Project Veritas berühmt, als er 2009 die skandalösen Zustände bei der Obama-nahen Bürgerrechtslobby ACORN entlarvte (jouwatch berichtete). Seitdem bereitet der furchtlose Enthüllungsreporter dem linken Mainstream schlaflose Nächte, in dem er u.a. die Manipulationen des Clinton-Wahlkampfs, der Washington Post, von Google und Facebook entlarvt.


17.10.2019
NWO
Venzuela
Kommunismus
Journalistenwatch: Meine 20 Jahre in der kommunistischen Hölle Venezuelas

Christian K. Caruso lebt in Venezuela. Er beschreibt und dokumentiert seinen Alltag in einem sozialistische regierten Land, dass über die größten nachgewiesenen Erdölreserven der Welt verfügt und in dem die Bevölkerung seit Jahrzehnten unter größter Armut leidet und hungert. Seine Geschichte ist eine Warnung an alle, die immer noch mit dem Sozialismus liebäugeln und derzeit versuchen, sozialistische Ideen auch hierzulande in die Tat umzusetzen.  

Sein Heimatland Venezuela habe vieles zu bieten, so Caruso in einem Artikel auf Breitbart. Wunderschöne und atemberaubende Landschaften, reichlich vorhandene Ressourcen, sogar einzigartige Naturwunder, wie den höchsten freifallenden Wasserfall der Erde, Salto Ángel, im Südosten Venezuelas.


17.10.2019
NWO
Konzerne
Infosperber: Konzerne provozieren internationale Kritik

Die Wirtschaftslobby hat im Streit um die Konzernverantwortung einen Etappensieg errungen – aber mit fehlerhaften Informationen.

Es war ein Etappensieg von economiesuisse und SwissHoldings. Ihr Lobbying zusammen mit dem Grossaufgebot von 19 Konzernvertretern war erfolgreich. Der Ständerat setzte in der letzten Woche der Herbstsession auf Antrag des FDP-Vertreters Ruedi Noser die Diskussion über einen indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative aus und vertröstete auf ein Vernehmlassungsverfahren des Bundesrates zu einer Berichterstattungspflicht über Nachhaltigkeit. Er tat, was ihr die Wirtschaftsverbände in einem Brief im August vorgeschlagen hatten.


17.10.2019
NWO
Da stimmt schon wieder was nicht
Epochtimes: Verteidigungsministerium: AKK stoppt Privatisierungspläne für Bundeswehr-Instandsetzungs-Werke

Laut eines Berichts der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagsausgabe) hat sie die umstrittenen Privatisierungspläne für die drei Werke der Heeresinstandsetzungslogistik (HIL) gestoppt.

Dabei handelt es sich um eine Tochterfirma des Bundes, in deren Werkstätten unter anderem die Panzer der Truppe gewartet werden. „Die Privatisierung der HIL-Werke wird nicht weiterverfolgt“, heißt es in einem Grundsatzpapier, über das die SZ berichtet.

Kramp-Karrenbauer beendet damit einen jahrelangen Streit. Die Privatisierungspläne hatten nicht nur bei den etwa 1.000 Beschäftigten für große Verunsicherung gesorgt. Auch der Koalitionspartner SPD hatte sich noch unter Ex-Chefin Andrea Nahles im Sommer vergangenen Jahres klar gegen jegliche weitere Privatisierung ausgesprochen.


17.10.2019
NWO
Nestle
Infosperber: Doch keine Pipeline in Vittel – Rückschlag für Nestlé

Im französischen Vittel dreht sich der Wind gegen Nestlé: Die Behörden begraben ein umstrittenes Pipeline-Projekt.

Im französischen Kurort Vittel pumpt Nestlé grosse Mengen Trinkwasser ab. Pro Tag füllt der Schweizer Nahrungsmittelkonzern mehr als zwei Millionen Liter Vittel-Wasser in Plastikflaschen. Als Folge sitzen die rund 5000 Einwohnerinnen und Einwohner zunehmend auf dem Trockenen: Der Grundwasserspiegel sinkt jedes Jahr um rund 30 Zentimeter (Infosperber berichtete).

Um das Problem der Wasserknappheit zu entschärfen, sollte eine rund 15 Kilometer lange Pipeline gebaut werden. Diese hätte die Bevölkerung von Vittel und von Contrexéville, einer weiteren Kleinstadt, deren Mineralwasser von Nestlé vermarktet wird, mit Trinkwasser aus den Nachbargemeinden versorgt. Kostenpunkt für den Steuerzahler: 15 bis 30 Millionen Euro.

Behörde vollzieht Kehrtwende


17.10.2019
NWO
Infosperber: «Auch Europa kann sich auf die Schutzmacht USA nicht verlassen»

Dass die USA ihre kurdischen Verbündeten in Syrien fallen liessen, ist ein schlechtes Omen für die Zukunft der Nato.

Red. Gabor Steingart ist Wirtschaftsjournalist in Berlin und war zuletzt Miteigentümer der deutschen Handelsblatt-Gruppe, bis er im Februar 2018 aus Deutschland-innenpolitischen Gründen von Handelsblatt-Mehrheitsaktionär Dieter von Holtzbrink gefeuert wurde (Infosperber berichtete). Jetzt gibt er den Newsletter «Morning Briefing» heraus, aus dem folgender Beitrag entnommen ist.

In Syrien geht derzeit mehr in Flammen auf als die Stellungen der kurdischen Miliz – womöglich sogar das bedeutendste politische Grossprojekt der Nachkriegszeit. Wir nannten es „den Westen“.


17.10.2019
NWO
Ukraine
Infosperber: Ukraine: Neuer Ministerpräsident heisst Neo-Nazis willkommen

Oleksij Hontscharuk, der neue Premier der Ukraine, scheut sich nicht, an Neo-Nazi-Veranstaltungen zu gehen. Aber Europa schaut weg.

Als im Juni dieses Jahres die US-amerikanische Neo-Nazi-Rockband «Blue Eyed Devils» in der ukrainischen Hauptstadt Kiev auftrat und über tausend Leute in ihren Bann zog, war es immerhin die israelische Tageszeitung «Haaretz», die darauf aufmerksam machte und die Welt zu warnen wagte: «The Upcoming neo-Nazi Concert in Ukraine That No One Is Talking About» – «Das bevorstehende Neo-Nazi-Konzert in der Ukraine, über das niemand spricht».


17.10.2019
NWO
China
Korruption
Epochtimes: Deutsche Bank beschenkt jahrelang Chinas Funktionäre

Dreiste Geschenke an Parteibonzen im Gesamtwert von 200.000 US-Dollar, Berater mit Millionenhonoraren und Jobs für mehr als 100 Verwandte von KP-Funktionären: Die Deutsche Bank ging beim Ausbau ihres China-Geschäfts in die Vollen.

16.10.2019
NWO
Greta
Journalistenwatch: Professor Stefan Rahmstorf – Greta-Flüsterer und Kachelmann-„Feind“

Greta Thunberg und Jörg Kachelmann haben eine Gemeinsamkeit. Und die hört auf den Namen „Professor Stefan Rahmstorf“. Rahmstorf ist einer der einflussreichsten Berater der Klima-Heiligen. Der Wetterfrosch Jörg Kachelmann indes ist dem Thunberg-Flüsterer weniger zugetan und führt einen öffentlichen Meinungskrieg gegen den „Klimaleugner“-Bekämpfer Rahmstorf.

Prof. Dr. Stefan Rahmstorf ist „Klimafolgenforscher“ beim Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dazu noch beliebter Redner bei allen möglichen Veranstaltungen der grünen Parteijugend, wie auch gern gesehener Interviewpartner aktiver wie ehemaliger Neigungsjournalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Wenn der „renommierteste Klimatologe und Ozeanforscher der Welt“ – so bezeichnet ihn zumindest der Münchner Merkur – nicht gerade den Zusammenbruch des Golfstromes vorhersagt, dann steht er mit Rat und Tat der Aspergerin Greta Thunberg zur Seite. Denn nachdem jedem klar sein dürfte, das die retardierte 16-jährige Schwedin nicht allein auf den ganzen Mist gekommen sein kann, den sie seit fast einem Jahr von sich gibt – muss sie „Berater“ haben. Und ihr wichtigster ist Rahmstorf.


16.10.2019
NWO
Kalergi
Journalistenwatch: Die Energiewende vertreibt Industrie aus Deutschland

Für den Klimaschutz sei die Energiewende ohne Alternative. Der Klimaschutz verlange weniger Emissionen von Kohlenstoffdioxid (CO2) aus fossilen Brennstoffen. Dies wird uns von Politikern aller Parteien (außer der AfD), den Journalisten der meisten Zeitungen und den Funk- und Fernsehsendern immer wieder eingehämmert. Schreckliche Visionen von Dürren, Überflutungen und Überhitzung der Erde werden verkündet.

Die meisten Bürger glauben durch diese ständige Indoktrination, mehr CO2 in der Luft würde zu einer kritischen Erwärmung der Erde führen. Wer daran zweifelt, wird von selbsternannten Klimaschützern verdammt. Eine Hinterfragung durch wahre Fachleute findet nur im Internet statt. Die Richtschnur der Politik ist die Reduzierung der CO2-Emissionen, die die Bundesregierung auf der Pariser Klimakonferenz 2015 zugesagt hat. Dazu sollen kostengünstige Kohlekraftwerke durch teure Wind- und Solaranlagen ersetzt werden. Welche Belastungen kommen dann auf die Industrie zu?

 CO2-Reduktionsziele werden nicht erreicht


16.10.2019
NWO
Also doch
Journalistenwatch: Weiter Stress in der CDU um Werte Union, die will jetzt Merz als Kanzler haben

Der Vorsitzende der Werte-Union in der CDU, Alexander Mitsch, ist als Beisitzer in seinem Kreisverband Rhein-Neckar nicht wiedergewählt worden. Er landete auf Platz 19, als Letzter. Was ist da los?

von Max Erdinger

Sowohl bei n-tv als auch in der FAZ heißt es, das blamable Abschneiden von Alexander Mitsch würde in der CDU so interpretiert, als daß der Rückhalt für die Werte-Union in der AKK-Partei geringer sei, als von der Werte-Union immer behauptet wird.

Presse gleichgeschaltet


16.10.2019
NWO
Alles nach Plan
Deutsch.RT: Kritik an Haftstrafen in Katalonien: Urteil stellt Aushebelung der Grundrechte dar (Video)

Am Montagabend hat es in Barcelona schwere Zusammenstöße zwischen Befürwortern der Katalanischen Unabhängigkeit und der Polizei gegeben. Allein am Flughafen, wo mehrere hundert Aktivisten die Hallen und Zufahrten blockierten, soll es über 70 Verletze gegeben haben.

Mit zuvor gekauften Billigtickets verschafften sich die Aktivisten Zutritt zum Sicherheitsbereich. Nach Angaben des Flughafenbetreibers Aena mussten 110 Flüge gestrichen werden.


16.10.2019
NWO
Greta
Russland
Der Trick ist gut, verdammt gut, warum bin ich da nicht drauf gekommen
Deutsch.RT: AfD-Chef Meuthen fragt die EU-Kommission: Wird Greta Thunberg von Russland gesteuert?

Wird Greta Thunberg von Russland gesteuert? Der AfD-Chef und EU-Abgeordnete Jörg Meuthen jedenfalls fordert die EU-Kommission auf, dies zu untersuchen und auch zu prüfen, ob "Fridays for Future" eine "hybride Bedrohung" ist. Was bezweckt Meuthen mit seiner Anfrage?

Jörg Meuthen, Abgeordneter des EU-Parlaments und Bundessprecher der AfD, hat die EU-Kommission in einer schriftlichen Anfrage aufgefordert, zu untersuchen, ob Greta Thunberg und ihre Bewegung "Fridays for Future" eine "hybride Bedrohung" für Europa darstellt und von Russland "finanziert und gesteuert" sein könnte.


16.10.2019
NWO
Deutsch.RT: Pulverfass Nordsyrien: Die Interessen der Kriegsparteien und ihre Handlungsoptionen

Im Nordosten Syriens nehmen die Spannungen nach Beginn der türkischen Militäroperation zu. Während die Türken und ihre Stellvertreter vorrücken, verteidigen sich die Kurden und ziehen sich zurück – und zwar möglicherweise direkt in die Arme von Damaskus.

von Michail Chodarenok (Militär-Analyst, Oberst a.D.)

Im Nordosten viel Neues


16.10.2019
NWO
Ukraine
Deutsch.RT: Musik mit Grenzen: Ukraine ändert Teilnahmeregeln für Eurovision Song Contest

Bei der Suche nach einem Vokalisten für den nächsten Song Contest werden in der Ukraine nicht alle in die engere Wahl kommen. Eine neue Regel sieht vor, dass nur Künstler, die seit 2014 nicht mehr in Russland aufgetreten sind, für die Ukraine singen dürfen.

Am Mittwoch hat in der Ukraine die nationale Auswahl für den Eurovision-Song-Contest begonnen, der nächstes Jahr in den Niederlanden stattfinden wird. Ab dem 16. Oktober können sich (fast) alle, die die Ukraine beim internationalen Musikwettbewerb vertreten wollen, bewerben.


16.10.2019
NWO
UN
Grins
Neopresse: Den UN geht das Geld aus – Wie „gut“ sind UN-Mitarbeiter wirklich?

Die Organisation der Vereinten Nationen fürchtet um ihre Finanzmittel. Generalsekretär Guterres befürchtet, dass Löhne bald nicht mehr bezahlt werden können. Die Uno soll in einer finanziellen Krise stecken, heißt es. Bereits in den kommenden Monaten könne es dazu kommen, dass die 44.000 Mitarbeiter nicht mehr bezahlt werden könnten, so Guterres. Gegenwärtig hätten erst 129 der 193 Mitgliedsländern ihre Beiträge für das laufende Jahr bezahlt. Der größte ausstehende Beitrag fehle von den USA. Das liegt daran, dass die USA der größte Beitragszahler sind. Der Anteil Washingtons beträgt 22 Prozent.

16.10.2019
NWO
Ukarine
Biden
Die Unbestechlichen: „Ukraine-Skandal“: Neue Unterlagen belegen, wie Biden Millionen aus Kiew erhalten hat

Der Ukraine-Skandal beherrscht die Schlagzeilen, was aber im Westen nicht berichtet wird, finden Sie hier. Zum Beispiel das: Am Mittwoch hat in Kiew ein Abgeordneter eine Pressekonferenz gegeben und ukrainische Unterlagen präsentiert, die die Korruption von Joe und Hunter Biden in der Ukraine belegen. Ich habe seine Aussagen zusammengefasst und alle veröffentlichten Dokumente verlinkt.

Diese Pressekonferenz des Abgeordneten Andrej Derkatsch ist Dynamit, denn er zeigte mit allen Unterlagen die Korruptionschemen der Bidens und die Beeinflussung der US-Wahl 2016 zu Gunsten von Hillary Clinton durch die Poroschenko-Regierung. Nur werden wir davon im Westen wohl erst einmal nichts hören, man wird abwarten müssen, was noch alles geschehen muss, damit die westlichen Medien feststellen, dass sie mit Biden und Clinton korrupte Gesetzesbrecher verteidigen und dass Trump – so unsympathisch er uns auch sein mag – zu Unrecht beschuldigt wird.


16.10.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Psiram: So „illegal & kriminell“ ist der Internet-Pranger wirklich! – Hintergründe & Hintermänner!

Eigentlich ein hehres Anliegen, wenn man es „seriös“ betreibt. Aber nicht so, wie es die Verantwortlichen von Psiram machen!

Zum einen existiert die Website seit 2007, trug zu Anfangs den Namen „EsoWatch“ und wurde im Juli 2012 dann in „Psiram“ umbenannt. All das hat natürlich seine Gründe.

Auf WikiMANNia ist dazu zu lesen:

Zur Umbenennung des Projekts gibt es nach Eigen- und Fremd­darstellung unter­schied­liche Angaben. Kritiker behaupten, dass nach mehreren Klagen (unter anderem wegen Verleumdung und Rufmord) die Betreiber die Kontrolle über die Domain „esowatch.com“ verloren hätten.


16.10.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: Hunter Biden räumt Fehler ein: Habe von Bekanntheit meines Vaters profitiert

Der in der Ukraine-Affäre unter Druck geratene Sohn von Präsidentschaftsbewerber Joe Biden, Hunter Biden, hat Fehler bei der Einschätzung der Bedeutung seiner Arbeit eingeräumt. Zugleich bestritt er in einem Interview mit dem Sender ABC am Dienstag illegale Aktivitäten. „Habe ich einen Fehler gemacht? Im Großen und Ganzen vielleicht. Aber habe ich aus ethischer Sicht einen Fehler begangen? Auf keinen Fall.“

Er habe nicht vorausgesehen, wie die Kritiker seines Vaters seine geschäftlichen Aktivitäten in der Ukraine und China gegen diesen einsetzen würden, sagte der 49-Jährige. „Ich habe einigen sehr unmoralischen Leuten Gelegenheit gegeben, auf illegale Weise zu versuchen, meinem Vater zu schaden“, sagte Biden. Dies sei ein Fehler gewesen, für den er die Verantwortung übernehme. Er habe jedoch nie etwas Unzulässiges getan.


16.10.2019
NWO
Die Unbestechlichen: Warum Deutschland zerstört wird (Video)

Deutschland befindet sich wirtschaftlich im freien Fall. Viele wollen das aber nicht wahrhaben und verschließen lieber Ihre Augen. Arbeitsplatzabbau und Pleiten gehören mittlerweile zum Tagesgeschäft in diesem Land. Der Automobilindustrie geht es so schlecht wie noch nie, und die einst größte Bank Europas, die Deutsche Bank, kämpft um das Überleben. Was nur wenige wissen, in den 90-er-Jahren sagte man in der Finanzbranche, sollte die Deutsche Bank pleitegehen, brennt kein Licht mehr in Deutschland, da Sie an allen großen Konzernen beteiligt ist.

16.10.2019
Erderwärmung
NWO
Greta
Neopresse: Umfrage in Deutschland: Greta hat den Friedensnobelpreis jetzt tatsächlich nicht…

Greta Thunberg hat nun den vielleicht wertvollsten Imagepreis der politischen Welt nicht erhalten. Sie ist nicht Friedensnobelpreisträgerin geworden. Deutschland dürfte sich freuen, wie unser Beitrag über die Meinungsumfrage in Deutschland zeigt(e)…

Die gemeinen Deutschen: Umfrage zeigt Mehrheit gegen einen Friedensnobelpreis für „Greta“


16.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump legt Veto gegen Resolution ein, die den Mauerbau verhindern würde

US-Präsident Donald Trump hat am späten Dienstag gegen einen Beschluss gestimmt, der seine nationale Notstandserklärung an der Südgrenze aufgehoben hätte. Diese dient dazu, die Grenzmauer zu Mexiko zu finanzieren.

Dies ist das zweite Mal, dass Trump ein Veto im Zusammenhang mit derselben Notfallerklärung ausgesprochen hat.

„Die Situation an unserer südlichen Grenze bleibt ein nationaler Notstand, und unsere Streitkräfte werden immer noch benötigt, um ihrer Herr zu werden“, schrieb Trump in seiner Veto-Botschaft an den Senat. Er fügte hinzu, dass die südliche Grenze „weiterhin einen wichtiger Zugang für Kriminelle, Bandenmitglieder und illegales Rauschgift“ ins Landesinnere sei.


16.10.2019
NWO
EU
Soros
Wichtig
Brandheiß
Neopresse: „Soros-Liste“ nennt EU-Abgeordnete, die unter dessen Kontrolle stehen

Es verwundert wenig, dass Merkels „Kandidatin“, Ursula von der Leyen, entgegen des Widerstands aus dem Europäischen Parlament zur EU-Kommissionspräsidentin „gewählt“ wurde. Denn Merkel wird von Soros gelenkt und Soros kontrolliert eine große Zahl von EU-Abgeordneten, wie diese Liste enthüllt.

Die darin genannten EU-Parlamentarier operierten offensichtlich im Auftrag von Soros, damit dessen neoliberale Politik, die u. a. aus Massenmigration, Klimapropaganda, der Integration der Ukraine in die EU und dem Konflikt mit Russland besteht. Soros kontrolliert mehr als ein Drittel der Sitze im Europäischen Parlament.

In dem Dokument sind 226 Abgeordnete aus allen politischen Bereichen aufgeführt, darunter der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz, sowie der ehemalige belgische Ministerpräsident Guy Verhofstadt, sieben Vizepräsidenten sowie eine Rreihe von Ausschlussleitern und Koordinatoren. Sie fördern die Ideen von Soros.


16.10.2019
NWO
EU
Soros
Watergate: Parlamentswahlen in Polen – Soros bleibt weiter draußen

Vor den Wahlen gab der polnische Abgeordnete Dominik Tarczynski ein Interrview mit „Breitbart“, in dem er erklärte, dass das linksliberale Establishment versucht habe, die konservative polnische Regierung vor den Wahlen anzugreifen, weil ihr Erfolg dem „Soros-Plan“ schade. Es sei offensichtlich, dass das internationale Interesse an den Wahlen auf „globalistische“ Abneigung gegen seine konservative Regierung PiS und die Anti-Massenmigrations-Agenda zurückzuführen sei. Die Massenmigration sei der „Soros-Plan“, so Tarczynski.

Soros – „Meister der Marionetten“?


16.10.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Political Correctness als „Krankheit unserer Zeit“: Publizist beklagt genormtes Denken in Deutschland

Jobverlust wegen eines Mittagessens mit der „falschen“ Person, eine Kampagne zur Existenzvernichtung eines Biobauern aufgrund eines Beisitzerpostens in der „falschen“ Partei, Drohungen gegen Saalvermieter und Gastwirte – auch über die aus Medien bekannten Fälle hinaus sehen immer mehr Bundesbürger Anlass zum Argwohn. Möglicherweise könnte die liberale Demokratie, derer sich Politik und Medien im In- und Ausland rühmen, in Deutschland doch nicht ganz so liberal so sein, wie Claus Kleber oder Heiko Maas das gerne darstellen.

16.10.2019
Erderwärmung
NWO
Deutsch.RT: Zu weiß, zu Mittelklasse: "Extinction Rebellion" will Aktivisten aus der Unterschicht gewinnen

Die sogenannten Klimaaktivisten von "Extinction Rebellion" in Großbritannien suchen Nachwuchs. Nicht irgendwo, sondern in der Arbeiterklasse und unter ethnischen Minderheiten. Beide Gruppen seien in der Bewegung dramatisch unterrepräsentiert.

Die Bewegung "Extinction Rebellion (XR)" hat Pläne ausgearbeitet, um Aktivisten aus der Unterschicht und aus ethnischen Minderheiten zu gewinnen. Damit soll das bürgerlich-weiße Erscheinungsbild der Bewegung verändert werden. Das berichtet die Mail on Sunday, die das Dokument nach eigenen Angaben einsehen konnte.


15.10.2019
NWO
Pressefreiheit
Danisch: Ein Whistleblower in den Medien

Trump hatte ja über die Presse so geschimpft.

Und ARD, ZDF, Formate wie Welke mit seiner heute show haben so breit wie möglich über ihn hergezogen und deshalb totalbeschimpft.

  1. Stimmen die Behauptungen?
  2. Wie peinlich wäre das, wenn Trump Recht hatte? Und wie hoch die Wahrscheinlichkeit, dass sich irgendwer beschuldigen würde?
  3. Worauf beruht die Hoffnung, dass das in unseren Medien irgendwie besser wäre?
  4. Es gab ja eine Untersuchung, wonach die deutschen Medien die sind, die über Trump am weltweit negativsten schreiben.

    Gleichzeitig ist bekannt, dass die gesamte oder zumindest ein überwiegender Teil der oberen Etage der Journalie in der Atlantikbrücke steckt.

    Wer diktiert eigentlich den Inhalt unserer Medien?


15.10.2019
NWO
Wirtschaft
Die Unbestechlichen: „Soziale Ungleichheit ist sehr viel älter als die kapitalistische Ordnung wirtschaftlichen Handelns“

Interview mit Professor Dr. Werner Plumpe zu seinem Buch „Das kalte Herz. Kapitalismus: Die Geschichte einer andauernden Revolution“. Die Fragen stellte Andreas Marquart

Werner Plumpe ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Bis 2012 war er Vorsitzender des Deutschen Historikerverbands. 2010 erschien „Wirtschaftskrisen. Geschichte und Gegenwart“, 2012 „Wie wir reich wurden“ (mit Rainer Hank) und 2014 „Die große Depression“ (mit Jan-Otmar Hesse und Roman Köster“. Ebenfalls 2014 erhielt Werner Plumpe den Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik. 2016 erschien seine Biographie über den Industriellen Carl Duisberg.

Herr Professor Plumpe, gleich auf der Rückseite Ihres Buches ist zu lesen, dass der Kapitalismus nicht das Problem der Welt ist, sondern Lösungen für Probleme liefert, die anders schlicht nicht zu lösen wären. Warum trägt Ihr Buch dann den Titel „Das kalte Herz“?


15.10.2019
NWO
Demokraten
USA
Epochtimes: Hunter Biden tritt von Vorstandsposten bei chinesischer Firma zurück

Hunter Biden, der Sohn des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden, plant nach Angaben seines Anwalts den Rücktritt aus dem Vorstand einer chinesischen Firma inmitten der Überprüfung seiner Geschäftsbeziehungen in der Ukraine und China.

Biden verpflichtete sich auch, nicht in den Vorständen ausländischer Unternehmen mitzuwirken, wenn sein Vater zum Präsidenten gewählt werden sollte.

Hunter Biden behält eine unbezahlte Position im Verwaltungsrat der BHR (Shanghai) Equity Investment Fund Management Company, so sein Anwalt George Mesires. Er „verpflichtete sich im Oktober 2017, 420.000 $ in das Unternehmen zu investieren“, um eine 10-prozentige Kapitalbeteiligung zu erwerben, die laut Mesires keine Dividenden erbracht hat.


15.10.2019
NWO
Brexit
Science Files: Sind die so dumm? Brexit findet für die ARD nur mit Deutschland statt

Wann immer wir bei der ARD kontinuierlich lesen, fällt uns der Bias der öffentlich-rechtlichen Anstalt auf. Fast alles, was berichtet wird, wird so berichtet, dass es zu öffentlich-rechtlichen Prämissen, zu vorher zusammengebastelten Ideen, wie es zu sein hat, passt.

Ein bemerkenswertes Beispiel findet sich heute. Es geht einmal mehr um den Brexit.


15.10.2019
NWO
Erderwärmung
Soros
Der Fluß des Geldes
ScienceFiles: £200.000 um Extinction Rebellen zu bezahlen – Kampf gegen das Aussterben kann zum Aussterben führen

Soweit wir das verfolgen können, waren wir national und international die ersten und sind im deutschen Sprachraum bislang die einzigen, die davon berichten, dass die Luxus-Rebellen von Extinction Rebellion, für ihren mutigen Kampf gegen einen nicht existierenden Feind, der mit keinerlei Unannehmlichkeiten und Gefahren verbunden ist, bezahlt werden.

Bis zu £400 Euro pro Woche, rund 450 Euro erhalten Aktivisten dafür, dass sie für Extinction Rebellion auf die Straße gehen und sich zum Deppen machen.


15.10.2019
NWO
Erderwärmung
Das Geschäft
Kommunismus
Soros
ScienceFiles: Wo kommt das Geld für Extinction Rebellion her?
Die folgenden Zahlen stammen ALLE von Extinction Rebellion selbst. Die Rebellen sind, was ihre Finanzierung angeht, semi-transparent, d.h. sie genügen den Anforderungen an die Offenlegung von Spenden, die es im Vereinigten Königreich gibt. Weniger transparent sind die Rebellen dann, wenn es um Crowdfunding- und Paypal-Unterstützer geht, so dass man auf interessierte Zeitgenossen wie Paul Homewood angewiesen ist, die zuweilen eine Lücke im System finden, die auf George Soros und seine Open Society Foundations verweist.

15.10.2019
NWO
China
5G
Epochtimes: Maaßen befürchtet: „Deutschland wird erpressbar durch Huawei im G5-Netz“

Die Wogen gingen hoch am Montag, als das Handelsblatt meldete, dass die Bundesregierung der chinesischen Telekommunikations-Firma Huawei den Zugang zur Auftragsvergabe am Aufbau des deutschen 5G-Netzes entgegen früheren Äußerungen ermöglichen wolle.

Wenige Stunden später wurde in der Welt ein Statement von Regierungssprecher Steffen Seibert veröffentlicht, in dem er sagte: „Wir schließen kein Unternehmen von vornherein aus.“ Er hätte allerdings hinzugefügt, dass ein Katalog strenger Sicherheitsvorkehrungen demnächst vorgelegt werde, heißt es weiter.


15.10.2019
NWO
Linke
Journalistenwatch: Brodelnde Gerüchteküche: Ist der Killer von Halle doch ein Linker?

Der „Ego-Shooter“ von Halle war noch gar nicht verhaftet, da stand seine politische Gesinnung schon fest. Für fast sämtliche Politiker und Medien war klar, so ein böser Mensch kann nur rechtsextrem sein.

Und reflexartig wurde der AfD zumindest eine Mitschuld unterstellt, schließlich geht es bei fast jedem Anschlag, jeder Straftat hier in Deutschland immer auch gleich um Parteipolitik.

Zur Zeit aber kursiert ein Artikel der „Badische Neueste Nachrichten“, die den Anwalt des Verdächtigen mit folgenden Worten zitiert und der die Gerüchteküche noch einmal so richtig zum Überkochen bringt:

„Stephan B. sagte aus, er habe die Tat alleine begangen und geplant. Das antisemitische Motiv ist durch die Videoaufzeichnungen der Tat naheliegend, Stephan B. selbst hat sich allerdings klar davon distanziert, ein Neonazi zu sein. Weber zitiert seinen Mandanten so: „Man muss nicht Neonazi sein, um Antisemit zu sein.“


14.10.2019
Erderwärmung
NWO
Soros
Heuchler
Journalistenwatch: Extinction Rebellion: Auch Kohle-Milliardär spendet mit

Für die „Rebellen gegen das Aussterben“ fließt die Kohle nur so. Vor allem Superreiche zeigen sich begeistert und spendenfreudig. Mit dabei ist jetzt auch einer der reichsten Männer Großbritanniens, Sir Christopher Hohn, der über ein Vermögen von mehr als 1,3 Milliarden Euro verfügt. Pikant – einen Teil seines Geldes machte er mit dem Kohleabbau in Indien.

50.000 Pfund – mehr als 56.000 Euro ist dem britischen Milliardär Hohn sein reines Gewissen wert – soviel überwies er großzügig an die „Rebellen“, die fest daran glauben, dass in den nächsten Jahren Milliarden Menschen sterben werden.


14.10.2019
NWO
Vertuschung
Compact-Online: Zum Todestag von Jörg Haider: Mord-Vertuschung? Blutproben „verschwunden“

Blutkrimi um Österreichs legendären Politiker: Was soll da vertuscht werden? Neueste Entwicklungen bestärken die Mordthese, die in COMPACT-Spezial „Politische Morde“ ausführlich dargestellt wurde. Anlässlich zum Todestag des FPÖ-Politikers geben wir einen Auszug aus dem darin erschienenen Artikel wieder:

Wie starb Jörg Haider? Fuhr er im Oktober 2008 besoffen in den Tod? Haider soll bei seinem angeblichen Unfall einen Blutalkoholwert von 1,8 Promille gehabt haben. Das aber passt für seine Witwe Claudia Haider überhaupt nicht zu seinen Gewohnheiten: Der Kärntner war ein Sportsmann und trank kaum. Ebenfalls ominös: Schon kurz nach dem Tod Haiders wollte seine Witwe auf eigene Faust eine Obduktion beziehungsweise Untersuchung des Blutes veranlassen, doch man hatte den Toten – ohne die Familie darüber zu informieren – über Nacht einbalsamieren lassen, obwohl nie geplant war, den Leichnam aufzubahren. Bei der Einbalsamierung werden dem Toten jedoch alle Körperflüssigkeiten entzogen, so dass eine Untersuchung nicht mehr möglich war.


14.10.2019
NWO
EU
Grins
Epochtimes: Polen: Nationalkonservative PiS gewinnt Parlamentswahl

Die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hat die Parlamentswahl in Polen klar gewonnen. Laut Nachwahlbefragungen des Institutes Ipsos kam die Partei von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Sonntag auf 43,6 Prozent.

Sie dürfte damit ihre absolute Mehrheit ausbauen. Die oppositionelle Bürgerkoalition (KO) kam demnach auf 27,4 Prozent, das Linksbündnis kehrt mit 12,4 Prozent ins Parlament zurück.

„Obwohl eine starke Front gegen uns war, haben wir es geschafft zu siegen“, sagte der PiS-Parteichef und frühere Regierungschef Jaroslaw Kaczynski am Wahlabend vor Anhängern. „Vor uns liegen vier Jahre harter Arbeit.“


14.10.2019
NWO
alles-schallundrauch: Arms Watch, das Wikileaks über Waffenschieber

Es ist schon mehr als skandalös, wie scheinheilig die Europäer und Nordamerikaner tun, was die Kriegstreiberei und die Zerstörung von Ländern betrifft, die sich dem westlichen Diktat nicht beugen. Die Bevölkerung im Westen glaubt tatsächlich, sie wären die Guten und ihre Regierungen tun nur Gutes in ihrem Namen. Fakt ist aber, der Westen ist der grösste Verursacher von allen Konflikten und Kriegen auf der Welt.

Die Heuchelei dabei ist gigantisch, denn einerseits wird lauthals der Schutz der Natur verlangt und über die Klimakrise hysterisch ausgerufen, man müsse die Emission von CO2 drastisch einschränken und die Pinguine, Eisbären und Wale retten, GLEICHZEITIG werden aber ohne Skrupel ganze Länder mit Bomben und Raketen zerstört, Hunderttausende Menschen ermordet, Millionen in die Flucht getrieben und ganze Landstriche mit giftigen Chemikalien und Uranmunition verseucht, alles im Name von "westlichen Werten" (kotz).

13.10.2019
NWO
Merkel
Sie hat es geschafft
pi-news: Nach 14 Jahren Regierungszeit
Schuld am desolaten Zustand des Rechtsstaats sind Merkel & Co


Von KEWIL | Während linke Hetzer und Hackfressen in CSU und SPD unverschämt die AfD für den irren antisemitischen, islam- und frauenfeindlichen Ego-Shooter von Halle verantwortlich machen möchten, ist es genau umgekehrt. Merkel ist Hauptschuldige am Zusammenbruch des Rechtsstaats. Und natürlich ist auch die jahrelang gegen die Einheimischen, gegen die eigene Bevölkerung gerichtete Politik der immer stärker nach Links driftenden Merkel schuld daran, dass rechtsextreme Spinner zu den Waffen greifen.

Ob man sämtliche Pleitestaaten der EUdSSR mit einer Billion Euro rettet, während daheim die Infrastruktur verfällt, oder ob man gleich die ganze deutsche Staatskasse dem Macron in Paris übergeben will, deutsche Interessen standen und stehen bei Merkel-Regierungen nie im Vordergrund.


13.10.2019
NWO
Biden
Ukraine
Deutsch.RT: "Ukraine-Affäre": Joe Biden gerät wegen Korruptionsvorwürfen zunehmend unter Druck (Video)

Die sogenannte Ukraine-Affäre sollte den US-Demokraten dazu dienen, US-Präsident Donald Trump zu belasten. Der habe versucht, mithilfe Kiews seinem potentiell größten politischen Gegner – Joe Biden – zu schaden. Dies sei eine Manipulation der kommenden US-Präsidentschaftswahlen.

13.10.2019
NWO
Der Umsturz
Journalistenwatch: UNBLOGD: Insta-Demos – Keine Ahnung und trotzdem laut

Die Menschen sind wieder in Massen auf den Straßen und fordern die Revolution. Doch, wofür oder wogegen genau sie sich einsetzen, das ist ihnen selbst oft ein Rätsel. Mit diesem Kommentar gehe ich auf eines der wichtigsten Themen ein und erkläre, warum hinter ihrer Ahnungslosigkeit weit mehr als Dauerpropaganda steckt.

13.10.2019
NWO
Die Schwemme
Journalistenwatch: Die von Horst Seehofer angekündigte neue Migrantenwelle hat Serbien erreicht

Ein aktuelles Video aus Serbien zeigt, dass die Situation auf dem Balkan der von 2015 gleicht. Nach Griechenland hat die Migrantenwelle jetzt Serbien erreicht.

13.10.2019
NWO
China
Achgut: Die Selbstzensur des Westens gegenüber Chinas Machthabern

Letzte Woche zeigte der Manager des Basketball-Teams Houston Rockets auf Twitter seine Unterstützung für die pro-demokratischen Demonstranten in Hongkong. Kurze Zeit später musste er den Tweet löschen und sich entschuldigen, die amerikanische Basketball-Liga NBA setze ein Statement ab, in dem es hieß, der Tweet „habe viele chinesische Fans verletzt“. Was war passiert?

Die NBA überträgt ihre Spiele nämlich auch nach China, und hat mit China einen riesigen Basketball-begeisterten Markt für Sport-Übertragungen. Chinesische Staatsmedien hatten nach dem Tweet angekündigt, Spiele der Houston Rockets nun nicht mehr zu übertragen. Das führt dazu, dass nun mitunter sogar Fans mit „Free Hong Kong“ Plakaten aus US-Stadien entfernt werden – während dort die amerikanische Nationalhymne gespielt wird, die vom „Land der Freien und der Tapferen“ handelt.


13.10.2019
NWO
Journalistenwatch: Weltrettung und Gewalt – Quo vadis Deutschland?

Klimakatastrophe, Bildungsnotstand, Glaubenskrise, Überalterung, Pflegenotstand, Wohnungsnotstand, Sozialmissbrauch, Erosion des Rechtsstaates, marode Infrastruktur, Rezession, Einkommensschere, Billiglohnsektoren, Wohlstandsverblödung. Der in seinen Institutionen und Interessenkämpfen gefangene Westen mit seinen Glanzstücken Demokratie, Soziale Marktwirtschaft, dem Rechtsstaat und der individuellen Freiheit scheint am Ende. Wir leben von der Substanz. Aber angesichts des Filzes von Partikularinteressen fällt uns offensichtlich nicht mehr ein, wohin der Weg uns führen soll.

12.10.2019
NWO
Die Schwemme
Genau durchgeplant
Journalistenwatch: Rechtzeitig vor der nächsten „Flüchtlingswelle“: EU-Kommission fordert Ende von Binnen-Grenzkontrollen

Dass die EU-Bonzen in Brüssel Böses im Schilde führen und Europa nachhaltig „umkrempeln“ wollen, ist längst kein Gerücht mehr und so muss man auch verstehen, dass sie ausgerechnet jetzt, wo eine neue noch größere Flüchtlingswelle auf den ohnehin schon gesellschaftlich kaputten Kontinent zurollt, wieder die Scheunentore öffnen wollen:

Die EU-Kommission fordert mehrere EU-Staaten, darunter auch Deutschland, auf, die Kontrolle der Binnengrenzen möglichst zügig zu beenden und damit nach vier Jahren wieder Reisefreiheit im Schengen-Raum zu gewährleisten. „Das Wesen des Schengen-Systems ist präzise die Abwesenheit von internen Grenzkontrollen“, sagte der zuständige EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos der „Welt am Sonntag“.

12.10.2019
NWO
Finanzen
Deutsch.RT: Das wiederholte Scheitern der IWF-Rezepte – Strategie oder Irrtum?

Die Geschichte der (Miss-)Erfolge des Internationalen Währungsfonds (IWF) speziell in Lateinamerika zeigt die schwerwiegenden sozialen und politischen Konsequenzen in den Ländern, die dessen wirtschaftliche Rezepte im Gegenzug für Kredithilfen umgesetzt haben.

Die Beschränkungen, denen die Entwicklungsländer Lateinamerikas oft bei der Aufnahme ausländischer Kredite ausgesetzt sind, haben im Laufe der Jahre eine enge und turbulente Beziehung zwischen der Region und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hervorgebracht. Dessen Intervention als Kreditgeber ist in der Regel mit tiefen Wirtschaftskrisen verbunden – insbesondere vom sogenannten "verlorenen Jahrzehnt", den 1980er-Jahren, bis heute.


12.10.2019
NWO
Brisant
Deutsch: Der Fall Magnitski – Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte fällt bahnbrechendes Urteil

Es war im August, als der EGMR ein Urteil im Fall Magnitski fällte. Medial blieb das unbeachtet. Das verwundert nicht, denn das Gericht folgte der Anklage in der Hauptsache nicht. Der Grund für den "Magnitsky Act" und die damit verbundenen Sanktionen gegen Russland ist hinfällig.

von Gert Ewen Ungar

Vorgeschichte

Sergei Magnitski war ein begabter russischer Rechtsanwalt, der für den britischen Investor William Browder arbeitete. Browder war in Russland aktiv, diente daher mit seinen Investitionen der russischen Wirtschaft. Magnitski entdeckte bei seiner Arbeit einen groß angelegten Korruptionsfall, in den auch staatliche Organe involviert waren.


12.10.2019
NWO
Kalergi
pi-news: Nach 14 Jahren Merkel-Regierung
Die Destabilisierung Deutschlands – nun ist sie halt da!


Von STEFAN SCHUBERT | Eine Woche von Gewalt und Terror liegt hinter uns. In Paris ermordet ein islamistischer Terrorist vier Polizisten mit einem großen Küchenmesser. Im hessischen Limburg verübt ein polizeibekannter, abgelehnter syrischer Asylbewerber einen Terroranschlag mit einem geraubten Lkw. In Berlin-Mitte überwindet der Syrer Mohamad M. die Sicherheitsabsperrung einer Synagoge; bewaffnet ist er mit einem Kampfmesser (20-cm-Klinge). Der Syrer ruft bei seinem Angriff »Allahu akbar!« und »Fuck Israel!«. In Halle (Sachsen-Anhalt) greift ein bewaffneter Neonazi erst die dortige Synagoge und dann einen Döner-Imbiss an und tötet zwei Menschen.

12.10.2019
NWO
Terror
pi-news: Terrorserie in Europa
Die Anschläge nahmen in Paris ihren Anfang


Von ARENT | Paris, Limburg, Berlin, Halle (Deutscher) – und jetzt Manchester. Europa wird von einer Serie von Terroranschlägen erschüttert. Das kann kein Zufall mehr sein.

Manchester, 11.10.: Ein „Mann“ sticht wahllos auf Leute im Einkaufszentrum ein. Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus. Er weckt Erinnerungen an den Anschlag auf Jugendliche bei einem Konzert von Ariana Grande 2017.

Das ist nur der letzte Anschlag in einer ganzen Welle, die in den letzten Tagen und Wochen Europa erschüttert. Sie nahm wahrscheinlich mit Paris ihren Anfang. Danach kam das Kapern eines LKWs durch einen Syrer und mutwillige Auffahren auf andere Autos in Limburg, der versuchte Anschlag auf eine Synagoge in Berlin durch einen Täter, der arabisch sprach, der Anschlag auf eine Synagoge in Halle durch einen Rechtsextremen – und jetzt Manchester.

Eine solche Häufung von Anschlägen ist kein Zufall. Eine Weile sah es so aus, dass es wegen dem jüdischen Feiertag Jom Kippur sein könnte – dagegen spricht jedoch, dass die Opfer von Paris, Limburg und Manchester Franzosen, Engländer und Deutsche waren.


12.10.2019
NWO
Wichtig
War da nicht mal was mit der MH 370
Neopresse: Sparda-Bank macht Werbung für implantierten RFID-Chip
Es wäre nicht das erste Mal, dass sich eine „Verschwörungstheorie“ als Wahrheit herausstellt. So auch im aktuellen Fall: Die Sparda-Bank Berlin eG macht nun mit dem Slogan „Du bist anders #seianders“ ganz offen Werbung für einen RFID-Chip-Implantat in der Hand. Bislang wurden Chip-Implantate überwiegend für Haustiere verwendet. RFID (englisch = radio frequency identification) bedeutet „Identifizierung mittels elektromagnetischer Wellen“ und bezeichnet eine Technologie für Sender/Empfänger-Systeme zum berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten, Produkten, Tieren und Menschen über Radiowellen.

12.10.2019
NWO
Schon wieder, ich kann bald nicht mehr
Deutsch.RT: US-Senat wärmt Behauptungen einer "russischen Einmischung" nochmal auf - wieder ohne Beweise

Der US-Senat hat am Dienstag seinen Abschlussbericht zur angeblichen Wahleinmischung Russlands veröffentlicht. Darin erschienen keine neuen Erkenntnisse, sondern nur die Wiederholung längst bekannter Anschuldigungen und immer noch keinerlei Beweise.

Der Abschlussbericht des Geheimdienstausschussesdes US-Senats über die angebliche russische Einmischung in die US-Präsidentschaftswahlen 2016 bietet wenig Beweise, dafür aber viele wieder aufgewärmte Behauptungen und Anspielungen von sogenannten Experten, die als die eigentlichen Wahlbeeinflusser entlarvt wurden.


11.10.2019
NWO
China
Epochtimes: Metro verkauft China-Geschäft

Der Handelskonzern Metro verkauft sein China-Geschäft und will mit dem Milliardenerlös sein Wachstum als Großhändler in Europa ankurbeln.

Die gesamte Beteiligung des Konzerns an Metro-China werde an den chinesischen Einzelhändler Wumei verkauft, teilte Konzernchef Olaf Koch mit. Dadurch erwartet das Unternehmen einen geschätzten Netto-Mittelzufluss von mehr als einer Milliarde Euro.

Die Metro zieht sich allerdings nicht vollständig aus China zurück. Sie werde neben dem Milliardenerlös im Zuge des Deals auch noch eine Beteiligung von etwa 20 Prozent an der Wumei-Tochtergesellschaft erhalten und so auch in Zukunft von der dynamischen Marktentwicklung in China profitieren können, berichtete Koch. Die Metro hat allerdings die Option, in zwei Jahren auch die restliche Beteiligung an Wumei abzugeben.


11.10.2019
NWO
Bürgerkrieg
Journalistenwatch: Will die Bundesregierung einen Bürgerkrieg anzetteln?

Noch immer gilt das erfolgreiche Motto „Teile und herrsche“ und was kann einer Bundesregierung, die auf ganzer Linie versagt und ihre Untertanen verraten hat, auch Besseres passieren, als wenn sich die Bürger gegenseitig „abschlachten“?

Insbesondere dann, wenn der Linksstaat, den diese Bundesregierung installiert hat, Deutschland in den wirtschaftlichen Ruin treibt, weil sie ja unbedingt ihre linke Ideologie vor Vernunft und Realität setzen musste, um an der Macht zu bleiben.


11.10.2019
NWO
USA
Trump
Demokraten
Epochtimes: Facebook und Fox lehnen Biden-Antrag ab, Trump-Werbung für 2020 zu verbieten

Der Technologieriese Facebook und das News-Outlet FOX haben es abgelehnt, Trump-Werbung, die Bidens Machenschaften in der Ukraine behandeln, auf Anfrage des Biden-Wahlkampfteams nicht auszustrahlen. CNN zeigt die Werbung nicht.

11.10.2019
NWO
China
USA
Epochtimes: „Grauzonenkriegsführung“: China übersät USA mit Fentanyl – chinesische Staatsbürger verhaftet

Allein im vergangenen Jahr verursachten synthetische Opioide wie Fentanyl den Tod von mehr als 32.000 Amerikanern. Chinas Fentanylhandel ist nur eine von vielen "wachsenden Aktivitäten der 'Grauzonenkriegsführung'", die sich an die Vereinigten Staaten richten.

11.10.2019
NWO
Brexit
aua
Epochtimes: EU-Staaten geben grünes Licht für „intensive“ Brexit-Gespräche

Die EU-Staaten haben grünes Licht für detaillierte Verhandlungen über ein Brexit-Abkommen mit Großbritannien gegeben. EU-Verhandlungsführer Michel Barnier könne nun vor dem EU-Gipfel kommende Woche „intensive“ Gespräche mit der britischen Seite beginnen, sagten zwei EU-Diplomaten der Nachrichtenagentur AFP. Der britische Premierminister Boris Johnson will sein Land am 31. Oktober aus der EU führen, notfalls auch ohne Abkommen mit der EU.

Barnier informierte am Nachmittag die EU-Botschafter der 27 anderen EU-Mitgliedstaaten über vorausgegangene Gespräche mit dem britischen Brexit-Minister Steve Barclay. Dabei ging es um die Frage, ob weitere Gespräche mit London zu einem Abkommen noch sinnvoll sind.


11.10.2019
NWO
Rothschilds Plan
Neopresse: Das neue Betätigungsfeld des „Internationalen Währungsfonds“: Klimawandel verhindern

Auch der „Internationale Währungsfonds“ wartete jetzt mit einer Studie zum Klimawandel und dessen Verhinderung auf. Der Plan: Wir alle sollten etwa 75 Dollar pro Tonne CO-2-Ausstoß zahlen. Dann könnte die Erderwärmng auf 2 Grad reduziert werden, so die Botschaft.

Bislang kommt zu wenig…


11.10.2019
NWO
Trump
Clinton
Es wird deutlich
Neopresse: Verschwörung? Hillary Clinton soll durch Putsch US-Präsidentin werden

Britische und US-Medien wie die Daily Mail berichten, dass Hillary Clinton offenbar durch einen Putsch mit Hilfe der Demokraten versuchen will, 2020 Präsident zu werden. Joe Biden, der eigentliche Präsidentschaftskandidat soll im Zuge des geplanten Amtsenthebungsverfahrens durch die Demokraten „geopfert“ werden, so die Medienberichte. Denn in Umfragen sei Joe Biden als Präsidentschaftskandidat der Demokraten abgestürzt.

Der Deep State soll vorhaben, Hillary Clinton bis zum Jahresende als Präsidentin der USA einzusetzen. Um dies zu erreichen, soll das Amtsenthebungsverfahren (impeachment) gegen Trump durch einen Putsch durchgeboxt werden. Die US-Nation solle dann glauben, so der Plan, dass der Kongress für eine Amtsenthebung gestimmt habe. Anschließend solle die Verhaftung Trumps und des Vizepräsidenten Mike Pence sowie seiner Kabinettsmitglieder medienwirksam von CNN aufgezeichnet und gesendet werden. Der Eindruck solle vermittelt werden, dass sich Trump des Betrugs schuldig gemacht habe.


11.10.2019
NWO
Klappt nicht so ganz
Epochtimes: Krise im Welthandel als Zeichen für das Scheitern des Globalismus

Die Globalisierung, die mächtigste Kraft, die die Wirtschaft der Welt in den letzten zwei Jahrzehnten geprägt hat, weicht nun einer neuen Ordnung der Welt. Die Stimmungslage gegen die Globalisierung, insbesondere in den Industrieländern, hat zu einer globalen Wiederbelebung des Nationalismus geführt.

Donald Trump nutzte diese Stimmung, indem er eine protektionistische Haltung mit dem Motto „America First“ einnahm, die ihm 2016 einen atemberaubenden Wahlsieg bescherte.

Seit seinem Amtsantritt hat Trump den Handel – die Grundlage der Globalisierung – zu einer seiner wichtigsten politischen Prioritäten gemacht. Seine Ablehnung des Globalismus und seine Vergeltungsmaßnahmen gegen unfaire Außenhandelspraktiken haben einen grundlegenden Wandel in der Welthandelsordnung ausgelöst.


11.10.2019
NWO
Kapitalismus
Achgut: Vom Irrtum, im Kapitalismus zu leben

Viele Leute im Westen schreiben dem Kapitalismus alle möglichen Probleme zu. Banken, Pharmaindustrie, Tech-Giganten, Fabriken und Energiekonzerne zerstören den Planeten, beuten die Arbeiter aus und bereichern sich unverhältnismäßig. Die Menschen sehen den Kapitalismus so negativ, weil ihnen beigebracht wurde, dass wir hier im Westen in einem kapitalistischen System leben. Sie haben also das Gesellschaftssystem, das sie aus dem Alltag kennen, unter dem Namen Kapitalismus abgespeichert. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sie die Probleme, die sie in diesem System sehen, dann als Folge des Kapitalismus verstehen.

Nun ist dies aber nicht korrekt. Die Definition von Kapitalismus ist: ein Gesellschafts- und Wirtschaftssystem, in dem materielle Güter in Privatbesitz sind und der freie Markt die Verteilung und Produktion von Gütern bestimmt. Demgegenüber steht mit der Zentralplanung ein System, in dem eine zentrale Regierungsinstanz die Produktion und Verteilung von Gütern bestimmt.


11.10.2019
NWO
Islam
Erdogan
Achgut: Erdogan wird vor Europa nicht halt machen

“Wir haben unsere Grenzen nicht freiwillig akzeptiert”, droht der türkische Präsident seit Jahren, und er schwadroniert ebenso lange über eine baldige Expansion der Türkei: “Wir müssen überall sein, wo unsere Ahnen waren.” Europa hat die osmanischen Großmachtträume bislang als bizarre Kraftmeierei überhört und abgetan. Ab sofort ist das anders. Mit dem angekündigten Rückzug der Amerikaner aus Nordsyrien geht für Erdogan die Tür zur Rückeroberung des Osmanischen Reiches auf.

“Es geht ihm nicht um einen kleinen Sicherheitskorridor in Nordsyrien, er sieht die historische Gelegenheit, die Grenzen der Türkei in großem Stil zu verschieben”, warnt ein hochrangiger Diplomat in Brüssel. Im türkischen Internet, in AKP-Foren aber auch im staatlich kontrollierten Fernsehen werden länger schon Karten verbreitet, die das Land in den Grenzen von 1918 zeigen – inklusive Nordsyrien und Nordirak mitsamt den Metropolen Aleppo und Mossul.


11.10.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Der Niedergang des Harry Potter

Ich (Muggle), vorhin in der Stadt unterwegs. Stehe vor etwas, was man sich so angucken kann. Direkt vor meiner Nase eine nicht zu überhörendes Streitgespräch zwischen Mutter und Sohn. Sohn so vielleicht 10, 11 Jahre alt.

Sohn, höllenstinksauer, im Extremquengelmodus, quengelt darüber, dass er zu seinem „Kostüm” (ich vermute Halloween) zur so einen ganz billigen Allerweltszauberstab bekommen hat und Mutti ihm nicht den „echten Harry-Potter-Zauberstab” kauft.

Mutti (knallhart und unerbittlich): „Du bekommst den Zauberstab erst, wenn Du das Buch gelesen hast!”


10.10.2019
NWO
Türkei
Syrien
Deutsch.RT: Türkische Syrien-Offensive: Trump droht mit weit mehr als nur Sanktionen

US-Präsident Trump will wegen der türkischen Militäroffensive in Syrien mehr als nur Sanktionen gegen die Türkei verhängen. Die USA haben IS-Gefangene aufgrund des Einmarschs bereits verlegt. Kurden halten 12.000 IS-Kämpfer an der syrischen Grenze zur Türkei gefangen.

Die Türkei will mit ihrer Militäroffensive gegen die kurdische PKK und YPG eine Sicherheitszone errichten und nach eigenen Aussagen Terroristen bekämpfen. Flüchtlinge sollten auf diese Weise nach Syrien zurückkehren können. Rund 40 Kommandanten der kurdischen SDF sollen bei Angriffen der Türkei auf ihre Stützpunkte getötet oder verletzt worden sein. 

Am Mittwoch sagte US-Präsident Donald Trump gegenüber Journalisten: 

Ich bewillige Sanktionen, aber ich denke an etwas viel härteres als Sanktionen.


10.10.2019
NWO
Brexit
Neopresse: Brexit: Merkel und/oder Johnson wollen keinen Deal

Neue Nachrichten zum Brexit-Deal: Es wird möglicherweise keinen Deal geben, so ein wohl irritierter Boris Johnson vor dem entscheidenden Mittwoch, dem 9. Oktober. Er habe ein Telefonat mit Angela Merkel geführt und nun sehe es so aus, als käme es zu keiner Einigung. Er ließ wissen, dass die EU offenbar den Vorschlag von Johnson selbst „torpedieren“ wolle. Ist dies alles nur ein Schauspiel – oder steckt mehr dahinter?

Nachrichten aus Großbritannien: Wollte die EU Großbritannien lediglich hinhalten?


10.10.2019
NWO
Irgendwas stimmt da nicht...
Neopresse: Extinction Rebellion: Die Geister, die ich rief….

Die Gruppe „Extinction Rebellion“ hat am Montag in Berlin Straßen gesperrt und den Autoverkehr lahmgelegt. Die Gruppe möchte einen „Aufstand gegen das Aussterben“ organsieren und ist damit in den Augen von Beobachtern der verlängerte oder – im früheren Sprachgebrauch – der militante Arm der aktuellen Öko-Bewegung. Eine Ideologie verselbstständigt sich. Der „Focus“ regt sich als erstes der größeren Medien auf.

Kommentar: Wirtschaftskollaps


10.10.2019
NWO
Biden
Demokratgen
USA
Grins
Epochtimes: Biden fordert Verfahren gegen Trump – und steht zunehmend selber unter Druck wegen Geschäften seines Sohnes

Angesichts immer weiterer Enthüllungen rund um den angeblichen Whistleblower und den Geschäften seines Sohnes in der Ukraine und China fordert Biden jetzt die Amtsenthebung von Donald Trump. Die derzeit von den Demokraten durchgeführten Untersuchungen zum "Impeachment" entsprechen jedoch nicht den bisherigen Gepflogenheiten.

10.10.2019
NWO
Soros
Epochtimes: Extinction Rebellion droht mit dreitägiger Blockade von Londoner Flughafen

Anhänger der Gruppe Extinction Rebellion wollen einen Flughafen in der britischen Hauptstadt London drei Tage lang lahmlegen. Die „friedliche“ Blockade des London City Airport werde am Donnerstag beginnen, teilte die Gruppe am Mittwoch mit. Der nahe der Innenstadt gelegene Flughafen kündigte derweil auf seiner Homepage an, er werde eng mit der Londoner Polizei zusammenarbeiten, um „die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten“ und „Störungen gering zu halten“.

Ab 08.00 Uhr (Ortszeit) am Donnerstag wollen die Mitglieder von Extinction Rebellion nach eigenen Angaben das Flughafenterminal im „Hongkong-Stil“ besetzen, indem sie sich vor die Türen zu Abflug- und Ankunftshallen setzen, legen oder sich dort ineinander verketten. Hunderte Menschen hätten ihre Teilnahme bestätigt und seien „bereit, ihre Freiheit für diesen Zweck zu opfern“, teilte die Gruppierung mit. Sie wollen sich von verschiedenen Londoner Orten ausgehend zusammenzuschließen und gemeinsam zum London City Airport marschieren.


10.10.2019
NWO
Biden
Korruption
Ukraine
Deutsch.RT: Ukrainischer Abgeordneter: Joe Biden erhielt 900.000 Dollar von ukrainischem Konzern Burisma

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll von der ukrainischen Firma Burisma Group 900.000 Dollar für Lobbyaktivitäten erhalten haben. Das erklärte ein ukrainischer Abgeordneter. Dabei stützt er sich auf Unterlagen der ukrainischen Justiz.

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll vom ukrainischen Unternehmen Burisma Group 900.000 Dollar erhalten haben. Das erklärte der ukrainische Parlamentsabgeordnete Andrej Derkatsch am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Kiew.


10.10.2019
NWO
Schaut mal auf die Landkarte
Deutsch.RT: Syrischer Kurdenvertreter: Türkei will Besetzung und Zerstückelung Syriens (Video)

Badran Jia Kurd, Vertreter der Syrischen Demokratischen Kräfte in Nordsyrien, macht sich angesichts der kürzlich begonnenen türkischen Militäroffensive Sorgen um die territoriale Unversehrtheit Syriens – dies äußerte er in einem Kommentar gegenüber RT.

Angesichts der früheren Bestrebungen der Kurden zur weitreichenden Autonomie, bestenfalls zu einem eigenen Staat "Kurdistan", der die jetzigen Siedlungsgebiete der Kurden in Syrien und im Irak einschließen würde, könnte man einen Prioritätenwechsel seitens der syrischen Kurden vermuten.


10.10.2019
NWO
Greta
Neopresse: Putin: Greta wird für die Interessen von anderen benutzt
In Moskau fand die „Russian Energy Week“ statt, eine große internationale Konferenz über die Zukunft der Energieversorgung. Dort wurde Putin bei einer Podiumsdiskussion unter anderem zu Greta befragt. Putin sagte, dass die 16-jährige Greta Thunberg offenbar von Drahtziehern im Hintergrund manipuliert werde, um deren Interessen zu dienen: „Es ist bedauerlich, wenn jemand Kinder und Jugendliche in seinem Interesse nutzt“, sagte Putin ohne dabei ins Detail zu gehen oder Namen zu nennen. Niemand habe der 16-jährigen erklärt, dass die moderne Welt komplex und vielfältig sei. Auch wenn er mit seiner Meinung vielleicht enttäusche, teile er die allgemeine Begeisterung über Greta Thunbergs Auftritte nicht, so Putin weiter.

10.10.2019
NWO
Vatikan
Es schlägt zurück
Neopresse: Razzia im Vatikan – Geht es auch um Pädophilie-Vorwürfe?
Offiziell halten sich US-Außenminister Mike Pompeo und US-Justizminister William Barr in Italien auf, um mit den dortigen Geheimdiensten Untersuchungen in der „Russland-Affäre“ durchzuführen. Aufgrund der „Gegen-Untersuchung“ zur Russland-Affäre soll Trump auch, so die offiziellen Medienberichte, den britischen Premierminister Boris Johnson und den australischen Regierungschef Scott Morrison um Hilfe bei der Aufklärung gebeten haben.

10.10.2019
NWO
EU
Leyen
Grins
Neopresse: Eine Schlappe nach der anderen für von der Leyen in Brüssel
Die Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen nur ganz knapp für sich gewinnen können – und auch nur deshalb, weil Angela Merkel hinter den Kulissen die Strippen gezogen und alle Staats- und Regierungschefs angerufen und Unterstützung für von der Leyen gefordert hat. Sie ist noch nicht einmal EU-Kommissionspräsidentin und fährt bereits eine Schlappe nach der anderen ein: Die Kandidaten von der Leyens für die Ämter der Kommissare werden der Reihe nach vom Europaparlament abgelehnt. In einem Monat soll von der Leyen mit ihren Kommissaren in Brüssel starten – doch bei der Anhörung im EU-Parlament sind gleich mehrere ihrer Kandidaten abgeblitzt – ein Vorfall, den es vorher so noch nie gegeben hat.

10.10.2019
NWO
Finanzen
Politaia: Juristen: Negativzinsen sind versteckte Steuern und somit rechtswidrig

Eine ganze Reihe von Banken verlangt heute schon Negativzinsen auf Einlagen von ihren Sparern als Folge der Negativzinsen der EZB-Bank. Juristen sagen jetzt, dass der Negativ-Zins rechtswidrig sei. Wegen der Geldpolitik der EZB müssen viele Bankkunden für ihre Guthaben bei der Bank bezahlen. Juristen fordern jetzt, dass gegen die Geldpolitik der EZB geklagt wird.

„Wir halten den Negativzins nicht nur für ökonomisch verfehlt, sondern für rechtswidrig“, sagt der Jurist Kai-Oliver Knops. Er ist Professor für Zivil- und Wirtschaftsrecht an der Uni Hamburg mit Schwerpunkt auf Banken- und Kapitalrecht. Knops hat ein Gutachten erstellt, das betroffenen Sparern etwas Hoffnung machen könnte.

Der Wirtschaftsexperte hat sich einem Bericht der „Welt“ zufolge nun mit der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Schirp & Partner zusammengetan. Die Juristen sind der Ansicht, dass es für die Art und Weise, wie der Negativzins in der Euro-Zone angewendet wird, keinerlei Rechtsgrundlage gibt.


10.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Wenn die Regeln fair wären, würde das Weiße Haus bei Impeachment Untersuchungen kooperieren

Bis jetzt haben die Demokraten im Repräsentantenhaus noch keine Abstimmung über ein regelgerechtes Impeachment-Verfahren durchgeführt. Alle bis jetzt in Gang gesetzten Untersuchungen entsprechen nicht den Regeln eines ordentlichen Verfahrens, weswegen das Weiße Haus bis jetzt jegliche Kooperation ablehnt.

10.10.2019
NWO
es geht weiter
Epochtimes: Justizministerium wird Ex-CIA-Chef Brennan bei „Spygate“-Untersuchung befragen

Der ehemalige CIA-Direktor John Brennan, hatte 2016 einen nicht unwesentlichen Anteil an der Einleitung der geheimen Überwachung der Trump-Kampagne. In seinen öffentlichen Äußerungen zur Untersuchung, ob dabei alles mit rechten Dingen zuging, versucht er immer wieder, diese Untersuchung in Misskredit zu bringen.

10.10.2019
NWO
Finanzen
alles-schallundrauch: Will Draghi die deutschen Banken zerstören?

Am 26. August habe ich in meinem Artikel "Nach der Rezession kommt die Grosse Depression" darauf hingewiesen, die Minuszinsen der EZB bedeuten, "die Banken verlieren ihre Ertragskraft, können die risikoreichen Kredite und Geschäfte nicht mehr aufrecht erhalten, stehen dann vor der Pleite".

10.10.2019
NWO
Wichtig
Neopresse: Die satanischen Hintergründe der „Klimabewegung“ Extinction Rebellion

So lautet der Titel eines Videos von Oliver Janich, in dem er die satanischen Hintergründe über die Klimabewegung „Extinction Rebellion“ recherchiert und erklärt hat (Video Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=A-bBptvMrIQ). Die Klimabewegung „Extinction Rebellion“, die am gestrigen Montag zu einer Blockade in Berlin aufgerufen hatte, wird zunehmend radikaler und stellt somit eine Gefahr für unsere Kinder und Jugendlichen dar, die die Hintergründe der Klimabewegung durch die Indoktrination in den Schulen nicht kennen. Es ist daher umso wichtiger, dass aufgeklärte und vernünftig denkende Eltern ihre Kinder über die Hintergründe dieser radikalen Bewegung aufklären.

Selbst Jutta Ditfurth, „Ex-Grüne“, die sich als „Radikalökologin“ bezeichnet und inzwischen der Partei „Die Linke“ angehört, hat auf einem Facebook-Beitrag vor „Extinction Rebellion“ gewarnt. Sie warnte ausdrücklich davor, mit dieser Gruppe zusammenzuarbeiten oder an den Aktionen von Extinction Rebellion (XR) teilzunehmen. XR sei keine „gewaltfreie Klimabewegung, sondern eine religiöse-gewaltfreie esoterische Sekte, welche an die Apokalypse der baldigen Auslöschung der Menschheit glaube und Selbstaufopferung empfehle“.


10.10.2019
NWO
Trump
Putsch
Wichtig
Watergate: Trump aktiviert Marines im Kampf gegen einen Putsch durch den Deep State

Trumps Kampf gegen den Deep State ist nach Meinung von Beobachtern in eine neue Phase eingetreten. Seit der Inhaftierung Jeffrey Epsteins wären demnach alle diejenigen, die in das korrupte und verbrecherische Netzwerk Epsteins eingebunden sind, in heller Aufregung. Vor allem das verbrecherische Netzwerk der Clintons, Bidens, Obamas und Pelosis solle zerschlagen werden.

Trump hat die entsprechenden Positionen demnach mit den richtigen Unterstützern und Helfern im Kampf gegen den Deep State und das Kinderhandel-Netzwerk besetzt: Bill Barr als Justizminister, Mike Pompeo als Außenminister, John Durham als Staatsanwalt und Sonderermittler gegen die Verbrechen von FBI und CIA, Brett Kavanaugh als Oberster Richter des Bundesgerichtshofs und Rudy Giuliani als persönlicher Anwalt von Donald Trump. Rudy Giuliani, der bei 9/11 Bürgermeister der Stadt New York war, dürfte ein profundes Wissen über die Kabale und die Hintergründe der Anschläge besitzen. Jetzt, da Trump Präsident ist, kann er zurückschlagen.


11.10.2019
NWO
Kapitalismus
Achgut: Vom Irrtum, im Kapitalismus zu leben

Viele Leute im Westen schreiben dem Kapitalismus alle möglichen Probleme zu. Banken, Pharmaindustrie, Tech-Giganten, Fabriken und Energiekonzerne zerstören den Planeten, beuten die Arbeiter aus und bereichern sich unverhältnismäßig. Die Menschen sehen den Kapitalismus so negativ, weil ihnen beigebracht wurde, dass wir hier im Westen in einem kapitalistischen System leben. Sie haben also das Gesellschaftssystem, das sie aus dem Alltag kennen, unter dem Namen Kapitalismus abgespeichert. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sie die Probleme, die sie in diesem System sehen, dann als Folge des Kapitalismus verstehen.

Nun ist dies aber nicht korrekt. Die Definition von Kapitalismus ist: ein Gesellschafts- und Wirtschaftssystem, in dem materielle Güter in Privatbesitz sind und der freie Markt die Verteilung und Produktion von Gütern bestimmt. Demgegenüber steht mit der Zentralplanung ein System, in dem eine zentrale Regierungsinstanz die Produktion und Verteilung von Gütern bestimmt.


11.10.2019
NWO
Islam
Erdogan
Achgut: Erdogan wird vor Europa nicht halt machen

“Wir haben unsere Grenzen nicht freiwillig akzeptiert”, droht der türkische Präsident seit Jahren, und er schwadroniert ebenso lange über eine baldige Expansion der Türkei: “Wir müssen überall sein, wo unsere Ahnen waren.” Europa hat die osmanischen Großmachtträume bislang als bizarre Kraftmeierei überhört und abgetan. Ab sofort ist das anders. Mit dem angekündigten Rückzug der Amerikaner aus Nordsyrien geht für Erdogan die Tür zur Rückeroberung des Osmanischen Reiches auf.

“Es geht ihm nicht um einen kleinen Sicherheitskorridor in Nordsyrien, er sieht die historische Gelegenheit, die Grenzen der Türkei in großem Stil zu verschieben”, warnt ein hochrangiger Diplomat in Brüssel. Im türkischen Internet, in AKP-Foren aber auch im staatlich kontrollierten Fernsehen werden länger schon Karten verbreitet, die das Land in den Grenzen von 1918 zeigen – inklusive Nordsyrien und Nordirak mitsamt den Metropolen Aleppo und Mossul.


11.10.2019
NWO
Verblödung
Danisch: Der Niedergang des Harry Potter

Ich (Muggle), vorhin in der Stadt unterwegs. Stehe vor etwas, was man sich so angucken kann. Direkt vor meiner Nase eine nicht zu überhörendes Streitgespräch zwischen Mutter und Sohn. Sohn so vielleicht 10, 11 Jahre alt.

Sohn, höllenstinksauer, im Extremquengelmodus, quengelt darüber, dass er zu seinem „Kostüm” (ich vermute Halloween) zur so einen ganz billigen Allerweltszauberstab bekommen hat und Mutti ihm nicht den „echten Harry-Potter-Zauberstab” kauft.

Mutti (knallhart und unerbittlich): „Du bekommst den Zauberstab erst, wenn Du das Buch gelesen hast!”


10.10.2019
NWO
Türkei
Syrien
Deutsch.RT: Türkische Syrien-Offensive: Trump droht mit weit mehr als nur Sanktionen

US-Präsident Trump will wegen der türkischen Militäroffensive in Syrien mehr als nur Sanktionen gegen die Türkei verhängen. Die USA haben IS-Gefangene aufgrund des Einmarschs bereits verlegt. Kurden halten 12.000 IS-Kämpfer an der syrischen Grenze zur Türkei gefangen.

Die Türkei will mit ihrer Militäroffensive gegen die kurdische PKK und YPG eine Sicherheitszone errichten und nach eigenen Aussagen Terroristen bekämpfen. Flüchtlinge sollten auf diese Weise nach Syrien zurückkehren können. Rund 40 Kommandanten der kurdischen SDF sollen bei Angriffen der Türkei auf ihre Stützpunkte getötet oder verletzt worden sein. 

Am Mittwoch sagte US-Präsident Donald Trump gegenüber Journalisten: 

Ich bewillige Sanktionen, aber ich denke an etwas viel härteres als Sanktionen.


10.10.2019
NWO
Brexit
Neopresse: Brexit: Merkel und/oder Johnson wollen keinen Deal

Neue Nachrichten zum Brexit-Deal: Es wird möglicherweise keinen Deal geben, so ein wohl irritierter Boris Johnson vor dem entscheidenden Mittwoch, dem 9. Oktober. Er habe ein Telefonat mit Angela Merkel geführt und nun sehe es so aus, als käme es zu keiner Einigung. Er ließ wissen, dass die EU offenbar den Vorschlag von Johnson selbst „torpedieren“ wolle. Ist dies alles nur ein Schauspiel – oder steckt mehr dahinter?

Nachrichten aus Großbritannien: Wollte die EU Großbritannien lediglich hinhalten?


10.10.2019
NWO
Irgendwas stimmt da nicht...
Neopresse: Extinction Rebellion: Die Geister, die ich rief….

Die Gruppe „Extinction Rebellion“ hat am Montag in Berlin Straßen gesperrt und den Autoverkehr lahmgelegt. Die Gruppe möchte einen „Aufstand gegen das Aussterben“ organsieren und ist damit in den Augen von Beobachtern der verlängerte oder – im früheren Sprachgebrauch – der militante Arm der aktuellen Öko-Bewegung. Eine Ideologie verselbstständigt sich. Der „Focus“ regt sich als erstes der größeren Medien auf.

Kommentar: Wirtschaftskollaps


10.10.2019
NWO
Biden
Demokraten
USA
Grins
Epochtimes: Biden fordert Verfahren gegen Trump – und steht zunehmend selber unter Druck wegen Geschäften seines Sohnes

Angesichts immer weiterer Enthüllungen rund um den angeblichen Whistleblower und den Geschäften seines Sohnes in der Ukraine und China fordert Biden jetzt die Amtsenthebung von Donald Trump. Die derzeit von den Demokraten durchgeführten Untersuchungen zum "Impeachment" entsprechen jedoch nicht den bisherigen Gepflogenheiten.

10.10.2019
NWO
Soros
Epochtimes: Extinction Rebellion droht mit dreitägiger Blockade von Londoner Flughafen

Anhänger der Gruppe Extinction Rebellion wollen einen Flughafen in der britischen Hauptstadt London drei Tage lang lahmlegen. Die „friedliche“ Blockade des London City Airport werde am Donnerstag beginnen, teilte die Gruppe am Mittwoch mit. Der nahe der Innenstadt gelegene Flughafen kündigte derweil auf seiner Homepage an, er werde eng mit der Londoner Polizei zusammenarbeiten, um „die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten“ und „Störungen gering zu halten“.

Ab 08.00 Uhr (Ortszeit) am Donnerstag wollen die Mitglieder von Extinction Rebellion nach eigenen Angaben das Flughafenterminal im „Hongkong-Stil“ besetzen, indem sie sich vor die Türen zu Abflug- und Ankunftshallen setzen, legen oder sich dort ineinander verketten. Hunderte Menschen hätten ihre Teilnahme bestätigt und seien „bereit, ihre Freiheit für diesen Zweck zu opfern“, teilte die Gruppierung mit. Sie wollen sich von verschiedenen Londoner Orten ausgehend zusammenzuschließen und gemeinsam zum London City Airport marschieren.


10.10.2019
NWO
Biden
Korruption
Ukraine
Deutsch.RT: Ukrainischer Abgeordneter: Joe Biden erhielt 900.000 Dollar von ukrainischem Konzern Burisma

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll von der ukrainischen Firma Burisma Group 900.000 Dollar für Lobbyaktivitäten erhalten haben. Das erklärte ein ukrainischer Abgeordneter. Dabei stützt er sich auf Unterlagen der ukrainischen Justiz.

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll vom ukrainischen Unternehmen Burisma Group 900.000 Dollar erhalten haben. Das erklärte der ukrainische Parlamentsabgeordnete Andrej Derkatsch am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Kiew.


10.10.2019
NWO
Schaut mal auf die Landkarte
Deutsch.RT: Syrischer Kurdenvertreter: Türkei will Besetzung und Zerstückelung Syriens (Video)

Badran Jia Kurd, Vertreter der Syrischen Demokratischen Kräfte in Nordsyrien, macht sich angesichts der kürzlich begonnenen türkischen Militäroffensive Sorgen um die territoriale Unversehrtheit Syriens – dies äußerte er in einem Kommentar gegenüber RT.

Angesichts der früheren Bestrebungen der Kurden zur weitreichenden Autonomie, bestenfalls zu einem eigenen Staat "Kurdistan", der die jetzigen Siedlungsgebiete der Kurden in Syrien und im Irak einschließen würde, könnte man einen Prioritätenwechsel seitens der syrischen Kurden vermuten.


10.10.2019
NWO
Greta
Neopresse: Putin: Greta wird für die Interessen von anderen benutzt
In Moskau fand die „Russian Energy Week“ statt, eine große internationale Konferenz über die Zukunft der Energieversorgung. Dort wurde Putin bei einer Podiumsdiskussion unter anderem zu Greta befragt. Putin sagte, dass die 16-jährige Greta Thunberg offenbar von Drahtziehern im Hintergrund manipuliert werde, um deren Interessen zu dienen: „Es ist bedauerlich, wenn jemand Kinder und Jugendliche in seinem Interesse nutzt“, sagte Putin ohne dabei ins Detail zu gehen oder Namen zu nennen. Niemand habe der 16-jährigen erklärt, dass die moderne Welt komplex und vielfältig sei. Auch wenn er mit seiner Meinung vielleicht enttäusche, teile er die allgemeine Begeisterung über Greta Thunbergs Auftritte nicht, so Putin weiter.

10.10.2019
NWO
Vatikan
Es schlägt zurück
Neopresse: Razzia im Vatikan – Geht es auch um Pädophilie-Vorwürfe?
Offiziell halten sich US-Außenminister Mike Pompeo und US-Justizminister William Barr in Italien auf, um mit den dortigen Geheimdiensten Untersuchungen in der „Russland-Affäre“ durchzuführen. Aufgrund der „Gegen-Untersuchung“ zur Russland-Affäre soll Trump auch, so die offiziellen Medienberichte, den britischen Premierminister Boris Johnson und den australischen Regierungschef Scott Morrison um Hilfe bei der Aufklärung gebeten haben.

10.10.2019
NWO
EU
Leyen
Grins
Neopresse: Eine Schlappe nach der anderen für von der Leyen in Brüssel
Die Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen nur ganz knapp für sich gewinnen können – und auch nur deshalb, weil Angela Merkel hinter den Kulissen die Strippen gezogen und alle Staats- und Regierungschefs angerufen und Unterstützung für von der Leyen gefordert hat. Sie ist noch nicht einmal EU-Kommissionspräsidentin und fährt bereits eine Schlappe nach der anderen ein: Die Kandidaten von der Leyens für die Ämter der Kommissare werden der Reihe nach vom Europaparlament abgelehnt. In einem Monat soll von der Leyen mit ihren Kommissaren in Brüssel starten – doch bei der Anhörung im EU-Parlament sind gleich mehrere ihrer Kandidaten abgeblitzt – ein Vorfall, den es vorher so noch nie gegeben hat.

10.10.2019
NWO
Finanzen
Politaia: Juristen: Negativzinsen sind versteckte Steuern und somit rechtswidrig

Eine ganze Reihe von Banken verlangt heute schon Negativzinsen auf Einlagen von ihren Sparern als Folge der Negativzinsen der EZB-Bank. Juristen sagen jetzt, dass der Negativ-Zins rechtswidrig sei. Wegen der Geldpolitik der EZB müssen viele Bankkunden für ihre Guthaben bei der Bank bezahlen. Juristen fordern jetzt, dass gegen die Geldpolitik der EZB geklagt wird.

„Wir halten den Negativzins nicht nur für ökonomisch verfehlt, sondern für rechtswidrig“, sagt der Jurist Kai-Oliver Knops. Er ist Professor für Zivil- und Wirtschaftsrecht an der Uni Hamburg mit Schwerpunkt auf Banken- und Kapitalrecht. Knops hat ein Gutachten erstellt, das betroffenen Sparern etwas Hoffnung machen könnte.

Der Wirtschaftsexperte hat sich einem Bericht der „Welt“ zufolge nun mit der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Schirp & Partner zusammengetan. Die Juristen sind der Ansicht, dass es für die Art und Weise, wie der Negativzins in der Euro-Zone angewendet wird, keinerlei Rechtsgrundlage gibt.


10.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Wenn die Regeln fair wären, würde das Weiße Haus bei Impeachment Untersuchungen kooperieren

Bis jetzt haben die Demokraten im Repräsentantenhaus noch keine Abstimmung über ein regelgerechtes Impeachment-Verfahren durchgeführt. Alle bis jetzt in Gang gesetzten Untersuchungen entsprechen nicht den Regeln eines ordentlichen Verfahrens, weswegen das Weiße Haus bis jetzt jegliche Kooperation ablehnt.

10.10.2019
NWO
es geht weiter
Epochtimes: Justizministerium wird Ex-CIA-Chef Brennan bei „Spygate“-Untersuchung befragen

Der ehemalige CIA-Direktor John Brennan, hatte 2016 einen nicht unwesentlichen Anteil an der Einleitung der geheimen Überwachung der Trump-Kampagne. In seinen öffentlichen Äußerungen zur Untersuchung, ob dabei alles mit rechten Dingen zuging, versucht er immer wieder, diese Untersuchung in Misskredit zu bringen.

10.10.2019
NWO
Finanzen
alles-schallundrauch: Will Draghi die deutschen Banken zerstören?

Am 26. August habe ich in meinem Artikel "Nach der Rezession kommt die Grosse Depression" darauf hingewiesen, die Minuszinsen der EZB bedeuten, "die Banken verlieren ihre Ertragskraft, können die risikoreichen Kredite und Geschäfte nicht mehr aufrecht erhalten, stehen dann vor der Pleite".

10.10.2019
NWO
Wichtig
Neopresse: Die satanischen Hintergründe der „Klimabewegung“ Extinction Rebellion

So lautet der Titel eines Videos von Oliver Janich, in dem er die satanischen Hintergründe über die Klimabewegung „Extinction Rebellion“ recherchiert und erklärt hat (Video Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=A-bBptvMrIQ). Die Klimabewegung „Extinction Rebellion“, die am gestrigen Montag zu einer Blockade in Berlin aufgerufen hatte, wird zunehmend radikaler und stellt somit eine Gefahr für unsere Kinder und Jugendlichen dar, die die Hintergründe der Klimabewegung durch die Indoktrination in den Schulen nicht kennen. Es ist daher umso wichtiger, dass aufgeklärte und vernünftig denkende Eltern ihre Kinder über die Hintergründe dieser radikalen Bewegung aufklären.

Selbst Jutta Ditfurth, „Ex-Grüne“, die sich als „Radikalökologin“ bezeichnet und inzwischen der Partei „Die Linke“ angehört, hat auf einem Facebook-Beitrag vor „Extinction Rebellion“ gewarnt. Sie warnte ausdrücklich davor, mit dieser Gruppe zusammenzuarbeiten oder an den Aktionen von Extinction Rebellion (XR) teilzunehmen. XR sei keine „gewaltfreie Klimabewegung, sondern eine religiöse-gewaltfreie esoterische Sekte, welche an die Apokalypse der baldigen Auslöschung der Menschheit glaube und Selbstaufopferung empfehle“.


10.10.2019
NWO
Trump
Putsch
Wichtig
Watergate: Trump aktiviert Marines im Kampf gegen einen Putsch durch den Deep State

Trumps Kampf gegen den Deep State ist nach Meinung von Beobachtern in eine neue Phase eingetreten. Seit der Inhaftierung Jeffrey Epsteins wären demnach alle diejenigen, die in das korrupte und verbrecherische Netzwerk Epsteins eingebunden sind, in heller Aufregung. Vor allem das verbrecherische Netzwerk der Clintons, Bidens, Obamas und Pelosis solle zerschlagen werden.

Trump hat die entsprechenden Positionen demnach mit den richtigen Unterstützern und Helfern im Kampf gegen den Deep State und das Kinderhandel-Netzwerk besetzt: Bill Barr als Justizminister, Mike Pompeo als Außenminister, John Durham als Staatsanwalt und Sonderermittler gegen die Verbrechen von FBI und CIA, Brett Kavanaugh als Oberster Richter des Bundesgerichtshofs und Rudy Giuliani als persönlicher Anwalt von Donald Trump. Rudy Giuliani, der bei 9/11 Bürgermeister der Stadt New York war, dürfte ein profundes Wissen über die Kabale und die Hintergründe der Anschläge besitzen. Jetzt, da Trump Präsident ist, kann er zurückschlagen.


10.10.2019
NWO
Clinton
Trump
Putsch
Wichtig
Watergate: Verschwörung? Hillary Clinton soll durch Putsch US-Präsidentin werden

Britische und US-Medien wie die Daily Mail berichten, dass Hillary Clinton offenbar durch einen Putsch mit Hilfe der Demokraten versuchen will, 2020 Präsident zu werden. Joe Biden, der eigentliche Präsidentschaftskandidat soll im Zuge des geplanten Amtsenthebungsverfahrens durch die Demokraten „geopfert“ werden, so die Medienberichte. Denn in Umfragen sei Joe Biden als Präsidentschaftskandidat der Demokraten abgestürzt.

Der Deep State soll vorhaben, Hillary Clinton bis zum Jahresende als Präsidentin der USA einzusetzen. Um dies zu erreichen, soll das Amtsenthebungsverfahren (impeachment) gegen Trump durch einen Putsch durchgeboxt werden. Die US-Nation solle dann glauben, so der Plan, dass der Kongress für eine Amtsenthebung gestimmt habe. Anschließend solle die Verhaftung Trumps und des Vizepräsidenten Mike Pence sowie seiner Kabinettsmitglieder medienwirksam von CNN aufgezeichnet und gesendet werden. Der Eindruck solle vermittelt werden, dass sich Trump des Betrugs schuldig gemacht habe.


10.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: EU-Kommission stellt sich gegen Deutschland: Nach Brexit keine Beitragsrabatte mehr für BRD

In den Verhandlungen über den EU-Haushalt im kommenden Jahrzehnt stellt sich die Europäische Kommission gegen Deutschland. Die Brüsseler Behörde pochte am Mittwoch auf die Abschaffung aller Rabatte der Beitragszahler im nächsten EU-Finanzrahmen für die Zeit von 2021 bis 2027 infolge des Brexit. Davon wäre auch Deutschland mit einem Milliardenbetrag pro Jahr betroffen.

Großbritannien hat seit 1984 einen deutlichen Rabatt auf seine Mitgliedsbeiträge. In der Folge setzten auch die Nettozahler Deutschland, Niederlande und Schweden Nachlässe durch. Sie müssen nur 0,15 Prozent der Mehrwertsteuereinnahmen an die EU abführen. Dies ist die Hälfte dessen, was sonst üblich ist. Nach Daten der EU-Kommission zahlte Deutschland 2018 durch die Halbierung der Beitragsquote nur gut zwei Milliarden Euro.

Mit dem Austritt des Vereinigte Königreichs wird der damit verbundene Rabatt enden“, erklärte die EU-Kommission nun.


10.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: 17,4 Milliarden Euro: Die EU versucht mit allen schmutzigen Mittel den Brexit zu verhindern

17,4 Milliarden Euro hat das Vereinigte Königreich im Haushaltsjahr 2018 nach Angaben des Office for National Statistics nach Brüssel überwiesen. Im Haushalt der Union aus 28 Mitgliedsstaaten macht dies einen Anteil von 11,9% aus. An einem Einnahme-Ausfall von rund 12% pro Jahr hätte jedes Unternehmen schwer zu knabbern, eine Bürokratie, in der die Mittel alle vergeben sind, noch bevor sie eingenommen wurden, um so mehr.

Kein Wunder also, dass in Brüssel mit allen Mitteln versucht wird, den Brexit zu verhindern.


10.10.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Energie und Verkehr bald marktwirtschaftsfreie Zone? So viel Planwirtschaft steckt im Klimapaket

Das „Klimaschutzpaket“ der Bundesregierung bewirkt in vielen Lebensbereichen eine drastische Ausweitung staatlicher Regulierung und die deutliche Einschränkung freier Preisbildung. Immerhin hält man von Symbolpolitik wie dem „Veggie Day“ Abstand.

9.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Britische Brexit-Seite: "Nicht zwei Weltkriege gewonnen, um von Deutschen herumgeschubst zu werden"

Je näher der 31. Oktober rückt und damit ein "ungeordneter Brexit", desto schriller werden die Töne. Ein weiteres Beispiel liefert die britische Brexit-Webseite "Leave.eu", die Bundeskanzlerin Merkel ruppig daran erinnert, wer die beiden Weltkriege gewonnen hat.

"Krautbashing" lautet der gängige Ausdruck auf der Insel, wenn sich die Briten über Deutsche lustig machen. Meistens können die Deutschen sogar mitlachen, wie zum Beispiel bei der legendären Folge "The Germans" der englischen Kultserie "Fawlty Towers" aus den 1970er Jahren mit dem Monty Python-Idol John Cleese in der Hauptrolle. Stichwort: "Don't mention the War."


9.10.2019
NWO
Soros
Ungarn
Journalistenwatch: Wie Soros von hinten rum versucht, aus Ungarn ein Einwanderungsland zu machen

Tamás Deutsch, Mitglied der ungarischen Fidesz-Partei und EU-Abgeordneter warnte am Freitag davor, dass George Soros sozusagen hintenrum versuchen könnte, die ungarische Anti-Einwanderungspolitik zu umgehen. Als Grund nannte er das Treffen zwischen dem grünen Budapester Bezirksbürgermeister Gergely Karácsony und Frans Timmermans, der für eine offene Einwanderungspolitik steht.

Das Treffen in der vergangenen Woche Freitag zwischen Frans Timmermans, „dem Leiter der linksgerichteten Einwanderungsbefürworter“ und dem Bürgermeister des Budapester Bezirks Zugló, soll dazu gedient haben, ein Einwanderungsabkommen für hunderte sogenannte Flüchtlinge nach Budapest vorzubereiten, glaubt der 53-jährige Tamás Deutsch laut Hungary Today.


9.10.2019
NWO
EU
Achgut: Europas Fundament bebt

In der vergangenen Woche brach in Mexiko der bekannte Vulkan Popocatépetl aus (bei abc.es, 5.10.2019 gibt es Video; die Wikipedia-Seite listet vergangene Aktivität). Die Anwohner haben sich bereits daran gewöhnt, dass die Erde immer wieder bebt, und doch sind sie nicht vorsichtig.

Man könnte es surreal nennen, am Fuß eines Vulkans zu wohnen, doch das Gegenteil ist richtig: Am Fuß eines Vulkans zu leben, gelegentlich die Erde grummeln zu hören, immer eine Laune des Planeten von der Vernichtung des eigenen Hauses entfernt, das ist durchaus real – auch heute, wo man sich darauf verlässt, im Notfall mit Mobiltelefonen frühzeitig um Hilfe rufen zu können und mit den Autos oder Hubschraubern schnell genug aus der Gefahrenzone gebracht zu werden. An einem Vulkan zu leben, das erinnert uns, dass uns jederzeit die Erde unter den Füßen wegbrechen kann, ob buchstäblich oder metaphorisch.


9.10.2019
NWO
Putsch
Danisch: Schleichender Deutschlandputsch

Farbe Regenbogen? Farbe Klima?

Der Leser begründet das mit

  1. Ermächtigung (Merkel schaltet nach und nach alle eigenen Kritiker aus und bestimmt den Kurs nach links).
  2. Dann Ausschaltung der Dreiteilung (Gesetze egal, Parlament egal). Daneben wurden noch mehrere Militärs/Generäle ausgeschaltet, die von Putsch geredet hatten, weil 2015 die Verfassung gebrochen wurde.
  3. Die Wirtschaft wird mittels des Staates (Steuern und Subventionen) gleichgeschaltet, was verstärkt wird durch die Leitmedien und Bildungsbürokratie.
  4. Die aktuelle Phase ist jetzt die offene Herrschaft der gesteuerten Demonstrationen und Gesetzesbrüche auf der Straße (Gesetzesbrüche werden nicht geahndet und gefördert) und die Ausschaltung der Opposition (Zensur des Internets).

Es gibt Parallelen zu Revolutionen, Militärputschen, Machtübernahmen der letzten 100 Jahre und aktuell zu den Farbenrevolutionen in DE.

Mmmh.

Es spricht allerhand dafür.


9.10.2019
NWO
Kommunismus
Danisch: Klimarettung

Man muss sich schon erneut und verschärft die Frage stellen, ob dieser ganze grüne Klimarettungszauber, Diesel, Flugscham, Gender und so weiter nicht dazu dient, Europa industriell und intellektuell einfach plattzumachen und für den maoistischen Weltkommunismus mit Dritte-Welt-Ländern einzugleichen.

In Schweden läuft’s gut mit der Deindustralisierung.


9.10.2019
NWO
Das Geschäft
Achgut: Die Klimaindustrie und ihre Hinterzimmer

Es ist oft nicht einfach, auf klimafakten.de unter Bergen von respektablen, aber zweckentfremdeten und falsch interpretierten wissenschaftlichen Arbeiten und zweifellos richtigen Aussagen die absichtsvolle Verdrehung zu entdecken. Plumpe Lügen vermeidet man, von Propaganda im Dienst an der vermeintlich guten Sache jedoch kann man die Finger nicht lassen. Die errichtete „hassle barrier“ soll dem Leser sagen, dass seine Suche nach Antworten bei klimafakten.de enden soll. Grabe nicht weiter, Netzwanderer, denn hier findest du alles, was du je gesucht hast. Dass es sich jedoch nicht um eine unabhängige wissenschaftliche Plattform, sondern um ein politisches Projekt mit Agenda handelt, sollte man beim Lesen nie vergessen. Wo Klimafakten drauf steht, sind Klimabehauptungen drin.

Im ersten Teil dieses Artikels ging es um die Frage, warum man das „Problem“ CO2 nicht direkt angeht. Dazu bräuchte man die technologische Kraft der Industriestaaten und könnte darauf verzichten, die Dritte Welt an der eigenen Entwicklung zu hindern. Doch das geschieht nicht. Stattdessen zerschlagen wir die Fähigkeiten der Industriestaaten und nehmen die Möglichkeit, uns durch Anpassung an veränderte klimatische Bedingungen zu helfen, völlig aus dem Blick. Kein Plan „B“.


9.10.2019
NWO
Wichtig
Danisch: Pressekodex
Mir konnte bis heute niemand sagen, auf welcher Rechtsgrundlage oder mit welcher Bindungswirkung der Pressekodex erstellt wurde. Immer wieder hört und liest man, dass irgendwer behauptet, dass irgendetwas gegen den Pressekodex verstoße oder der Kodex irgendwas fordere und verlange, aber auf die Frage, wieso das eigentlich und wie, und wer für den Mist überhaupt verantwortlich ist, und wieso irgendwelche Leute glauben, sie könnten willkürlich anderen durch Schreiben oder Verweisen auf den Kodex vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben, habe ich nie eine brauchbare Antwort bekommen.

9.10.2019
NWO
Marxisten
Wichtig
Danisch: Über Utopien, Frauen und Selbstvernichtung

Ich habe schon oft geschrieben, dass auch die Marxisten glauben, dass man erst alles vernichten und beseitigen müssen, Klassenkampf, und sich dann, wenn erst mal alles kaputt, weg, tot ist, auf irgendeine noch nicht geklärte Weise irgendein Paradies einstellen werde. Ist übrigens auch das zentrale Thema des Islam, man muss erst alles vernichten, dann wird irgendwie alles prima.

Auf Twitter brachte gerade einer ein Video über eine Extinction Rebellion Pressekonferenz zur Blockade Berlins

9.10.2019
NWO
Türkei
Epochtimes: „Europa ist perfekt erpressbar“: Die NATO-Staaten Europas können keinen Schutz vor der Türkei einfordern

Die Türkei droht - wie könnte Europa reagieren? Der ungarische Geheimdienstexperte László Földi sagte im Juli: "Die Türken drohen damit und sie werden es auch tun. Wir sollten sie unter Druck setzen. Sagen wir ihnen, wir werfen sie aus der NATO." Angesichts der aktuellen Ereignisse ein kurzer Rückblick.

9.10.2019
NWO
Österreich
aua
Epochtimes: Kurz erhöht den Einsatz: Das Ende illegaler Migration und gesunde Wirtschaft gehen vor Klimaschutz

Nachdem Österreichs Bundespräsident den Sieger der Nationalratswahl Sebastian Kurz mit der Regierungsbildung beauftragt hatte, mahnte er ihn dazu, dem „Klimaschutz“ eine vorrangige Rolle in den Regierungsverhandlungen einzuräumen. Kurz hingegen nannte in einer Pressekonferenz anderweitige Prioritäten.

9.10.2019
NWO
Faschismus
Danisch: Die sieben Faschismen unserer Zeit

Antifaschisten waren nie etwas anderes als die Prügeltruppen der Kommunisten.

Was Faschisten sind, darauf kommt es nicht so an.

Bemerkenswerterweise outet sich der Antifaschismus damit als reiner Faschismus: Alles prügeln, was nicht dem vorgegebenen Ideal huldigt.


9.10.2019
NWO
Kalergi
Danisch: Warum sowieso alles im Eimer ist

Eine Leserin schreibt mir, sie wolle sich ihre Zwerge nicht versauen lassen.

Wird schwierig werden. Sie sucht nach einer Privatschule für ihren Nachwuchs.

Während ich es vorhin von einem durchgeknallten Psychotherapeuten hatte, der jeden beklapsen will, der nicht beim Klimakrampf mithüpft, schreibt auf FOCUS ein Keinderpsychiater gerade andersherum und beklagt: Kinder von heute werden nicht arbeitsfähig sein – und darum müssen wir jetzt handeln

Ich habe so den Verdacht, dass es Teil der Deindustrialisierungsstrategie ist, uns auch personell schachmatt zu setzen. Ich hatte mich in Südafrika mit dem afrikanischen Reiseleiter darüber unterhalten, und wir waren beide verblüfft darüber, dass die Analphabetenquote in Südafrika inzwischen deutlich niedriger als in Deutschland ist und dass sie dort sinkt und hier steigt.


9.10.2019
NWO
Antifa
Journalistenwatch: Lisa Licentia zeigt: Clara Meyer von FfF ist bei der Antifa!

Clara Meyer – Gesicht von Fridays for Future, tingelt durch sämtliche Talkshows und erzählt Erwachsenen, wie schlecht diese doch mit unserem Land umgegangen sind.
Die Tatsache, dass diese einer linksextremen Gruppierung angehört, wird natürlich verschwiegen. Hören Sie selbst, was Clara Meyer Lisa Licentia entgegenbrüllt.

9.10.2019
NWO
Grins
Grüne
Soros
Deutsch.RT: Ex-Grüne Jutta Ditfurth warnt: Extinction Rebellion ist eine "religiöse esoterische Sekte"

Die Gruppe Extinction Rebellion hat sich dem Ziel verschrieben, gegen das Aussterben der Menschheit zu kämpfen, und versucht hierfür, das öffentliche Leben zu stören. Jutta Ditfurth warnt, die Gruppe sei eine Art esoterische Sekte, die an die Apokalypse glaube.

Auf ihrem Twitter-Profil beschäftigt sich die ehemalige Grünen-Politikerin Jutta Ditfurth ausgiebig mit "Extinction Rebellion" (XR) und spricht Fridays for Future ihre Unterstützung aus. Fridays for Future wurde von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg gegründet. Die Demonstrationen für eine bessere Klimapolitik finden immer freitags statt. Thunbergs Beispiel entsprechend, bleiben Schüler dann dem Unterricht fern. 


9.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Brexit-Gespräche angeblich vor dem Scheitern

Die Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU sollen vor dem Scheitern stehen. Das berichtet ein britischer Sender unter Berufung auf eine Quelle in der Regierung. Demnach wies Angela Merkel den Austrittsplan der Briten in deutlichen Worten zurück.

Nach einem Bericht des britischen Senders Sky News stehen die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien vor dem Scheitern. Demnach führte der britische Premierminister Boris Johnson am Dienstagmorgen ein Telefonat mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.


9.10.2019
NWO
Linke
Journalistenwatch: Unrechtsstaat DDR: Der rote Meinungsutilitarismus

Es gibt inzwischen eine Faustregel in Deutschland, die man in den meisten Zusammenhängen besser im Hinterkopf haben sollte. Kaum jemand ist noch an der Wahrheit interessiert. Und kaum jemand versucht, sie zu erzählen. Das ganze Geschwätz findet nur noch statt, weil sich irgendjemand ständig ausrechnet, daß es ihm nützen könnte, dieses und jenes als seine Meinung zu verkaufen. Neues Indiz: Manuela Schwesig (SPD) und Bodo Ramelow (Linke) möchten gern, daß zur Kenntnis genommen wird, wie sehr sie Bauchschmerzen bekommen, wenn von der DDR als von einem Unrechtsstaat die Rede ist. Die DDR war ein Unrechtsstaat. Punkt. Aus. Da gibt es nichts zu diskutieren. Wer seine Bürger einsperrt, abknallt, bespitzelt und verleumdet, betreibt einen Unrechtsstaat, ganz egal, was er sonst noch tut.

9.10.2019
NWO
Linke
Soros
Journalistenwatch: Bezahlte Aktivisten in Berlin: Extinction Rebellen rebellieren für Bares

„In Berlin legten Aktivisten den Autoverkehr rund um die Siegessäule lahm. Die Polizei sprach von rund 1300 Menschen vor Ort. Sie wollte die Fläche nach eigenen Angaben vorerst nicht räumen. Der Protest verlaufe friedlich. Kanzleramtschef Helge Braun kritisierte die Blockade als “gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr”.“

8.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Unaufrichtiges EU-Spiel – Video zeigt: EU-Gang tut alles, um Brexit-Deal zu verhindern

Die EU und vor allem diejenigen, die sich mit den Brexit-Verhandlungen befassen, wirkt auch uns immer mehr wie eine verbiesterte Gruppe von Amish People, die sich gegen den Fortschritt und jede Form der Veränderung stemmen, mit allem, was sie nur zur Verfügung haben.

8.10.2019
NWO
Finanzen
Euro
Das ist Absicht
Die Unbestechlichen: Markus Krall: Wenn der Euro nicht scheitert, scheitert Europa (+Video)

Unser System ist so fundamental entgleist, dass es nicht mehr repariert werden kann, ohne dass der Euro scheitert, sagt der Banken- und Finanzexperte Dr. Markus Krall. Das Scheitern des Euro sei die notwendige Voraussetzung für die Reparatur unseres Geldsystems und damit für das Überleben Europas. Der Satz der Kanzlerin, dass Europa scheitere, wenn der Euro scheitert, könnte falscher gar nicht sein. Er müsse um 180 Grad umgedreht werden: Wenn der Euro nicht scheitert, dann scheitert Europa. Und zwar unter Garantie!

8.10.2019
NWO
Brexit
Schmierentheater
ScienceFiles: Brexit: 31. Oktober, keine Verlängerung! Neues aus No. 10

Deutsche Medien berichten, dass Boris Johnson eingelenkt und sich dem Benn-Act unterworfen haben soll, der ihn dazu verpflichtet, für den Fall, dass bis zum 19. Oktober kein Deal mit der EU zustande gekommen ist, eine Verlängerung der Mitgliedschaft über den 31. Oktober hinaus zu beantragen. Die Medien, die das berichten, beziehen sich in der Regel auf die BBC, die wiederum ihr Wissen aus einem Schriftstück hat, das die Regierung dem Scottish Court of Session vorgelegt hat. Dort versuchen Remainer derzeit sicherzustellen, dass Boris Johnson den Benn-Act auch einhält und für den Fall, dass er das nicht tut, juristische Konsequenzen durchzusetzen.

8.10.2019
NWO
Deep State
Die Unbestechlichen: Putin im O-Ton über den Deep State

Wer in Deutschland vom „tiefen Staat“ spricht, gilt als Verschwörungstheoritker. Dass der tiefe Staat eine Tatsache ist, ist außerhalb von Deutschland aber kein Geheimnis, auch in Deutschland sprach man früher vom „Staat im Staate“, was nur eine andere Bezeichnung für das ist, was man heute den „tiefen Staat“ nennt.

Putin wurde auf der Podiumsdiskussion des Valdai-Klubs eine Frage von einem französischen Professor gestellt, die das Thema „tiefer Staat“ zum Inhalt hatte. Putin allerdings begegnete dem mit Unverständnis. Für ihn ist es anscheinend unvorstellbar, dass der staatliche Apparat ein Eigenleben führt, das würde er bei sich offensichtlich nicht zulassen. Ich habe die Frage und die kurz Antwort von Putin übersetzt.


8.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Nun doch: 10. Downing Street will eine Verlängerung (Extension)

Völlig unerwartet, ist uns der folgende Brief aus No. 10 Downing Street an Donald Tusk, den Brexit-Chefunterhändler der EU zugespielt worden. Kundige werden wissen, dass der Benn-Act den britischen Prime Minister wörtlich dazu verpflichtet, bei der EU eine “Extension” zu erwirken, wenn bis zum 19. Oktober keine Einigung über ein Withdrawal-Agreement zustande gekommen ist.

Wir veröffentlichen den Brief, nicht ohne unserer Hoffnung Ausdruck zu verleihen, dass Donald Tusk in der Lage ist, dem britischen Ersuchen noch rechtzeitig entsprechen zu können.


8.10.2019
NWO
Eiszeit
Der Rothschild-Plan von 1984
Die Unbestechlichen: Klimaschutz: Kampf gegen die Eiszeit

Nach der Klimawoche ist vor der Klimawoche, kann man angesichts der Dominanz des Themas nur konstatieren. Während den einen die angekündigten Maßnahmen der Regierung nicht radikal genug sind, bedauern andere ein Sammelsurium an Maßnahmen mit hohen Kosten und mehr als zweifelhaften Wirkungen. Derweil wird auf weltweiter Ebene erneut betont, wie entscheidend das Ziel der Reduktion des CO2-Ausstoßes ist, will man dem Klimawandel noch begegnen. Die Erdatmosphäre soll sich nicht weiter aufheizen, so das Ziel.
Klimawandel in der Weltwirtschaf

8.10.2019
NWO
Wichtig
Die Unbestechlichen: Die meisten Regierungen und politischen Parteien wollen den Kapitalismus zerstören

Das charakteristische Merkmal des modernen Kapitalismus ist die Massenproduktion von Gütern, die für den Verbrauch durch die Massen bestimmt sind. Das Resultat ist eine Tendenz zu einer ständigen Verbesserung des durchschnittlichen Lebensstandards, das heißt eine fortschreitende Bereicherung der Vielen. Der Kapitalismus entproletarisiert den „gewöhnlichen Menschen“ und erhebt ihn zu dem Rang eines „Bürgerlichen“.

Auf dem Markt einer kapitalistischen Gesellschaft ist der gewöhnliche Mensch der souveräne Verbraucher, dessen Entschluss zu kaufen oder vom Kaufen abzusehen letzlich darüber entscheidet, was und in welcher Quantität und Qualität produziert werden soll. Jene Läden und Anlagen, die ausschließlich oder vorwiegend damit beschäftigt sind, die Nachfrage der reicheren Klassen nach verfeinerten Luxusgütern zu befriedigen, spielen lediglich eine untergeordnete Rolle in der ökonomischen Struktur der Marktwirtschaft. Sie erreichen nie den Umfang der Großbetriebe. Großbetriebe dienen immer – direkt oder indirekt – den Massen.


8.10.2019
NWO
Bevölkerungs-Reduktion
Die Unbestechlichen: Kranke Kinder sind zu teuer: Kinderkliniken werden reihenweise geschlossen

Überall wird das Geld knapp, auch im Gesundheitswesen. Wer ein krankes Kind hat, wird es immer öfter schmerzhaft zu fühlen bekommen: Eine Kinderklinik nach der anderen schließt. In ganz Deutschland sind Kinderkliniken chronisch unterfinanziert. Den Kinderspitälern macht ein drastischer Personal- und Leistungsabbau und eine nur mangelhafte Vergütung durch das Gesundheitssystem den Garaus. Die Stiftung Kindergesundheit übt scharfe Kritik an der stationären Versorgungssituation in der Kinder- und Jugendmedizin. „Seit 1991 wurde jede fünfte Kinderabteilung geschlossen. In der stationären Kinderheilkunde wurden vier von zehn Betten abgebaut“. 


8.10.2019
NWO
Linke
Soros
ScienceFiles: Bezahlte Aktivisten in Berlin: Extinction Rebellen rebellieren für Bares

In Berlin wird blockiert. Ein kleiner Haufen von „1300 Menschen“, wie es bei der Tagesschau heißt, blockiert den Autoverkehr rund um die Siegessäule und macht den Berlinern das Leben schwer, während in London Aktivisten festgenommen werden.

Im letzten Post haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wer „Extinction Rebellion“ eigentlich sind.

Nun wollen wir uns mit der Frage, wer die „1300 Menschen“ vor Ort finanziert, befassen.

Denn: Wenn Leute sich auf die Straße setzen können, keiner Arbeit nachgehen, wenn sie daraus, anderen auf die Nerven zu gehen, weil sie was auch immer angeblich retten wollen, einen Beruf machen, dann muss das Geld für ihren Unterhalt von irgendwoher kommen.

Im Fall von Extinction Rebellion lautet der Zauberbegriff „Volunteer Living Expenses“ (VLE)


8.10.2019
NWO
Linke
Soros
ScienceFiles: Extinction Rebellion: Teil eines Aktivistensumpfes mit gesellschaftlichem Umsturz als Ziel

Die Finanzierung von Exctinction Rebellion erfolgt nach den Angaben der Gruppe zu 54% über Crowdfunding-Aktivitäten, die natürlich ein hervorragendes Mittel sind, um versteckt zu finanzieren. Die restlichen 46% stammen von privaten Geldgebern und von Organisationen, darunter Greenpeace, die Open Society Foundations von George Soros und die Guerilla Foundation von Antonis Schwarz, der als „Philantrop“ wohl von seinem Erbe lebt, in das der Verkaufserlös von 4,4 Milliarden Euro von Schwarz Pharma eingegangen ist.

Die Guerilla Foundation ist der Link in die Welt der Geldgeber und ein Link, der ein erschreckendes Ausmaß von Vernetzung zeigt, die dem Ziel dient, die vorhandene demokratische Gesellschaft gegen eine Gesellschaft, wie sie den Linken vorschwebt, auszutauschen. Und im Zentrum dieses Umsturzes findet man immer die Open Society Foundations von Soros.


8.10.2019
NWO
Linke
Soros
ScienceFiles: Die ARD feiert Extinction Rebellion mit peinlicher Panne

Der Faktenfinder der ARD, der wenig mit Fakten, aber viel mit Ideologie zu tun hat, macht derzeit Werbung für Extinction Rebellion.

Wir wollen den Text, den Silvia Stöber zu verantworten hat, heute nicht in kompletter Länge würdigen. Es reicht, die heftigsten Idiotien aufzuzeigen

8.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump: Habe als Präsident „ein absolutes Recht“ andere Länder zu bitten, Korruption zu bekämpfen

US-Präsident Donald Trump sagte, dass er „ein absolutes Recht“ darauf habe, Korruption zu untersuchen und im Rahmen dieser Pflicht auch andere Länder aufzufordern, den Vereinigten Staaten bei verschiedenen Untersuchungen zu helfen.

„Als Präsident der Vereinigten Staaten habe ich das absolute Recht, vielleicht sogar die Pflicht, Korruption zu untersuchen oder untersucht zu haben, und dazu gehört auch, andere Länder zu bitten oder anzuregen, uns zu helfen!“, sagte Trump spät am 3. Oktober.

Am frühen Mittwoch (3. Oktober) sagte Trump, dass China und die Ukraine untersuchen sollten, was der ehemalige Vizepräsident Joe Biden und Biden’s Sohn, Hunter Biden, der mit Unternehmen in beiden Ländern verbandelt war, in der Vergangenheit dort taten.


8.10.2019
NWO
Finanzen
Rothschild
Epochtimes: Top-Bankenrechtler: Klage gegen EZB stoppt illegale Zinspraxis und bringt Milliardenerstattungen

Die Europäische Zentralbank und die nationalen Zentralbanken haben seit Mitte 2014 illegale Negativzinsen in Höhe von 40 Mrd. Euro erhoben. Durch eine Klage könnten Banken diese rechtswidrige Praxis stoppen und die Gelder der letzten drei Jahre zurückfordern. Auch für private Sparer gibt es positive Nachrichten.

8.10.2019
NWO
Brexit
Merkel
ScienceFiles: Läuft Merkel Amok? Einigung mit dem Vereinigten Königreich ausgeschlossen

Wenn zutrifft, was Chris Mason, der gewöhnlich gut informiert ist, hier verbreitet, dann zeigt dies zum einen, dass die EU zu keinem Zeitpunkt ehrlich verhandelt hat, dass es vielmehr und von Anfang an darum gegangen ist, das Brexit-Votum von 17,4 Millionen Briten zu unterlaufen, auf Zeit zu spielen, die Briten so lange hinzuhalten, bis die Zeit reif zu sein scheint, um den Brexit abzublasen. Dabei ist der EU offenkundig jedes Mittel Recht, angefangen dabei, die Iren in Kollektiv-Geiselhaft zu nehmen bis zum offenen Kalkül mit einem neuen Bürgerkrieg.

Uns gehen die Steigerungsformen aus, um Abscheu auszudrücken, denn Verachtung und Abscheu reichen nicht mehr aus, um unsere Haltung dem gegenüber, was Politiker in der EU sein will, angemessen zu beschreiben


8.10.2019
NWO
Türkei
Trump
Epochtimes: Trump droht Türkei mit „totaler Zerstörung der Wirtschaft“

US-Präsident Donald Trump hat die Türkei angesichts einer erwarteten Militäroffensive gegen Kurden in Nordsyrien zur Zurückhaltung aufgerufen.

Sollte Ankara zu weit gehen, werde er die türkische Wirtschaft „zerstören“, drohte Trump am Montag im Online-Dienst Twitter. Später sagte der Präsident, der mit einem Abzug von US-Soldaten aus der Region scharfe Kritik auf sich gezogen hatte, das Vorgehen der Türkei müsse „human“ bleiben.

Die USA hatten zuvor Soldaten aus Stellungen in Nordsyrien abgezogen und damit das Feld für eine türkische Militäroffensive gegen kurdische Kämpfer in der Region geräumt.


8.10.2019
NWO
Trump
China
Epochtimes: USA setzt 28 chinesische Firmen wegen Verfolgung der Uiguren auf schwarze Liste

Wenige Tage vor erneuten Handelsgesprächen mit der Führung in Peking haben die USA 28 chinesische Unternehmen und Regierungsorganisationen wegen des Vorgehens gegen die muslimische Minderheit der Uiguren auf eine schwarze Liste gesetzt. US-Handelsminister Wilbur Ross erklärte am Montag, die USA würden die „brutale Unterdrückung ethnischer Minderheiten“ in China nicht tolerieren.

Mit der Maßnahme solle verhindert werden, dass US-Technologie zur Unterdrückung „wehrloser Minderheiten“ eingesetzt werde, erklärte Ross. Die betroffenen Organisationen und Firmen dürfen fortan keine US-Produkte mehr kaufen.


8.10.2019
NWO
Linke
Wo kommt das Geld nur her
Epochtimes: Extinction Rebellion: Mit den Millionen von Kapitalisten den Kapitalismus auslöschen

Die Proteste der öko-extremistischen Vereinigung „Extinction Rebellion“ ziehen deutlich weniger Publikum an als die „Klimastreiks“ von „Fridays for Future“. Allerdings sind sie in ihrer Wirkung effektiv und erreichen das, was sie auch beabsichtigen – nämlich eine Störung der Tagesabläufe für den Normalbürger. Die Effizienz der Aktionen hat auch mit generalstabsmäßiger Planung und reichhaltigen Finanzmitteln zu tun.

8.10.2019
NWO
Finanzen
Rothschild
Epochtimes: Ex-Notenbanker machen EZB schwere Vorwürfe – Illegale Staatsfinanzierung und falsche Diagnosen

Notenbank alter Schule war einmal. „Vor einem Jahrzehnt leistete die EZB (Europäische Zentralbank) noch einen wesentlichen Beitrag zur Überwindung der schweren Rezession und zur Konsolidierung des Wachstums. Aber das ist Vergangenheit“, sagten kürzlich ehemalige namhafte Notenbanker aus Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden.

Sie haben ihre tiefe Besorgnis über die Entwicklung der EZB-Politik in einem Memorandum ausgedrückt. Das Memorandum ist hier auf Deutsch zu finden und wurde von Bloomberg auf Englisch veröffentlicht. Gleich zu Beginn heißt es:

Als ehemalige Zentralbanker und europäische Bürger erleben wir den anhaltenden Krisenmodus der EZB mit wachsender Sorge“.


8.10.2019
NWO
Umvolkung
Die Unbestechlichen: Menschen sind keine Legoklötze! – Die wahnwitzigen UN-Umsiedlungspläne

In sämtlichen Ländern der Erde gehen die Geburtenraten unter die magische Marke der Bestandserhaltung von ca. 210 Kindern pro 100 Frauen zurück (108 Jungen und 102 Mädchen), sobald ein gewisses materielles Niveau vorhanden ist und es die Anti-Baby-Pille gibt. Meist sinken die Fertilitätsziffern dann sogar deutlich unter 210 bzw. unter 2,1 pro Frau. Daraus haben die UN und die EU fatale, ja wahnwitzige Schlüsse gezogen.

Das demografische Grundproblem


8.10.2019
NWO
Agrarwirtschaft
NL
Grins
Epochtimes: „Keine Bauern, keine Nahrung“ – 2.000 niederländische Bauern legen Straßen lahm

„Keine Bauern, keine Nahrung“ und „Wie könnt ihr es wagen?“ – so steht es auf  Transparenten der unzähligen Traktoren geschrieben, die am vergangenen Dienstag in den Niederlanden die Straßen lahmlegten. Rund 2.000 Bauern beteiligten sich an der Aktion. Mit ihren klobigen Traktoren schlängelten sie über Autobahnen und verhinderten so jegliches vorbeikommen oder beeinträchtigten zumindest den Verkehr.

8.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Johnson warnt EU: Es wird keinen neuen Brexit-Aufschub geben

Der britische Premierminister Boris Johnson hat eine erneute Verschiebung des Brexit ausgeschlossen. Die EU solle nicht „irrtümlich“ davon ausgehen, dass Großbritannien über den derzeitigen Austrittstermin Ende Oktober hinaus in dem Staatenverbund bleiben werde, sagte Johnson nach Angaben eines Sprechers am Sonntag in einem Telefonat mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Johnson sagte demnach, er werde in Brüssel um keinen erneuten Aufschub bitten.

Damit stellte sich Johnson gegen ein Anfang September vom britischen Unterhaus verabschiedetes Gesetz, das den Premierminister zwingt, den Brexit um drei Monate zu verschieben, falls es bis zum 19. Oktober nicht zu einer Einigung mit Brüssel kommt.


8.10.2019
NWO
Kalergi
Die Unbestechlichen: Die neue deutsche Planwirtschaft

Die Maßnahmen der Großen Koalition zum Schutz des Klimas sind vor allem eines: teuer und ineffizient. Wenn es darum geht, sinnvolle Ergebnisse zu erzielen, muss es vielmehr um technologischen Fortschritt gehen.

„Die Planwirtschaft ist eine Wirtschaftsform, deren wichtigstes Merkmal die zentrale Gestaltung und Steuerung sämtlicher Marktprozesse durch ein zentrales staatliches Organ ist. Unternehmen und Konsumenten haben dabei nur wenig bis gar keine Entscheidungsfreiheit über die Art, wie sie an der Wirtschaft teilnehmen wollen, da Preispolitik, Güterzuweisungen, Einstellungen oder Entlassungen von Arbeitskräften, Geldüberweisungen bis hin zu Werbemaßnahmen von der Regierung bestimmt werden. Dabei wird in regelmäßigen Abständen vom Staat ein Plan, meistens ein Fünfjahresplan, aufgestellt der für den entsprechenden Zeitraum die Zielvorgaben setzt.“ (Quelle: Planwirtschaft) Historisches Beispiel für eine solche Wirtschaftsordnung war die DDR.

Wege in die Planwirtschaft


8.10.2019
NWO
Brexit
Denen ist auch nichts zu schade
Epochtimes: Britanniens Premierminister Boris Johnson wegen angeblicher Vetternwirtschaft unter Beschuss

Die US-Unternehmerin Jennifer Arcuri hat den britischen Premierminister Boris Johnson gegen den Vorwurf der Vorzugsbehandlung in Schutz genommen. In einem Interview mit dem britischen Sender ITV am Montag sagte das Ex-Model, Johnson habe sie in seiner Zeit als Londoner Bürgermeister „nie bevorzugt“. Auf die Frage, ob sie eine Affäre mit dem Politiker hatte, verweigerte Arcuri eine Antwort. Johnson drohen Strafermittlungen wegen eines mutmaßlichen Interessenkonflikts.

Die „Sunday Times“ hatte Ende September berichtet, Johnson habe in seiner Zeit als Londoner Bürgermeister eine Affäre mit Arcuri gehabt. Zwischen 2008 bis 2016 soll das ehemalige Model insgesamt 126.000 Pfund (141.000 Euro) an öffentlichen Fördergeldern erhalten haben. Außerdem sei Arcuri bei Auslandsreisen des damaligen Bürgermeisters bevorzugt worden. Johnson bestreitet die Vorwürfe.


8.10.2019
NWO
Sozialismus
Das ist wohl die Höhe
Epochtimes: Schwesig und Ramelow lehnen Begriff „Unrechtsstaat“ für DDR ab

Zum 70. Jahrestag der DDR-Gründung am 7. Oktober 1949 haben sich Ministerpräsidenten von SPD und Linkspartei dagegen ausgesprochen, den 1989 untergegangenen Staat als Unrechtsstaat zu bezeichnen.

Die DDR sei eine Diktatur gewesen, sagte die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Der Begriff Unrechtsstaat werde allerdings von vielen Menschen, die in der DDR gelebt hätten, als herabsetzend empfunden.

Er wirkt so, als sei das ganze Leben Unrecht gewesen. Wir brauchen aber mehr Respekt vor ostdeutschen Lebensleistungen.“


8.10.2019
NWO
Verblödung
Epochtimes: Greta statt Gretchen? Goethes „Faust” künftig keine Pflichtlektüre mehr für NRW-Abiturienten

Werden künftige Generationen von Schulabgängern Goethe für eine Filmfigur der 2010er Jahre und seinen „Faust“ für ein Fachbuch über den Boxsport halten? Ganz so schlimm wird es wohl nicht werden. Dennoch hat die jüngste Entscheidung der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen, „Faust I“ ab dem kommenden Jahr nicht mehr als Pflichtlektüre für Abiturienten einzustufen, für Irritationen gesorgt.

Wie der Bonner „General-Anzeiger“ berichtet, wird das Werk vom Jahr 2021 an für mindestens drei bis vier Jahre nicht mehr zum verbindlichen Prüfungskanon für das Abitur im Fach „Deutsch“ gehören. Damit vollziehe NRW lediglich nach, was bereits einige andere Länder veranlasst hätten. Einzig in Bayern sei „Faust I“ noch verbindlicher Prüfungsstoff, heißt es aus dem Deutschen Lehrerverband. Zuständig für Entscheidungen dieser Art ist in NRW das Landesinstitut „Qualis“, das im Auftrag des Schulministeriums arbeitet.


8.10.2019
NWO
Merkel
Journalistenwatch: Merkel und die ewige Allmacht der Eliten

Leider wollen heutige Journalisten den Mächtigen nicht mehr auf die Finger schauen. Wie sonst wäre es erklärbar, dass Dauerkanzlerin Merkel einen ungeheuerlichen Satz rauslässt, welcher entlarvender kaum sein könnte, aber nicht ein deutsches „Leit- und Qualitätsmedium“ sich das Gesagte zur Brust nimmt und dessen offensichtlichen Inhalt konsequent kommentiert?!

Angela Merkel hat am Rande der ohnehin geistlos-heuchlerischen und fast schon peinlichen Feierlichkeiten zum Tag der „Deutschen Einheit“ offengelegt, welch Geistes Kind sie immer war und geblieben ist, welch ein Irrsinn in diesem Land an der politischen Spitze abläuft und wie immens sich die Deutschen von den ewigen Wendehälsen in der Politik blenden und betrügen lassen.

Angela Merkel wird den Ossis den Sturz der DDR niemals verzeihen


8.10.2019
NWO
Ukraine
Journalistenwatch: „Ukraine-Krise“: Was der Spiegel seinen Lesern über Joe Biden und seinen Sohn verschweigt

Es ist wirklich faszinierend, wie eindeutig und offen die deutschen Medien Partei ergreifen, anstatt objektiv und kritisch zu berichten, wie ich an einem einfachen Beispiel aufzeigen will.

Natürlich geht es in diesem Beispiel um den „Ukraine-Skandal“, der derzeit die Medien beherrscht. Ich will jetzt gar nicht auf die Hintergründe des Falls eingehen, es geht nur um die Berichterstattung zu einem kleinen, aber wichtigen Aspekt.

Bei dem „Ukraine-Skandal“ geht es um die Frage, ob Joe Biden und sein Sohn in Korruption verwickelt sind. Und nun möchte ich nur die bekannten und unbestrittenen Fakten aufzählen

6.10.2019
NWO
China
Gut so
Deutsch.RT: Neu entdeckte massive Öllagerstätte könnte zum entscheidenden Faktor für China werden

Die Volksrepublik China hat ein neues Ölfeld entdeckt, das über eine Milliarde Tonnen an Rohölreserven haben könnte. Das teilte Chinas größter Öl- und Gasproduzent CNPC mit, der auch darauf hinwies, dass riesige neue Schiefergasreserven nachgewiesen wurden.

Chinas größter Öl- und Gasproduzent CNPC hat die Entdeckung eines Ölfeldes im Nordwesten des Landes verkündet, das über eine Milliarde Tonnen an Ölreserven haben könnte.


6.10.2019
NWO
Clinton
Deutsch.RT: Sie ist wieder da – Hillary Clinton soll 2020 erneut als Präsidentschaftskandidatin antreten

Nach Aussagen von Donald Trumps ehemaligem Wahlkampfleiter könnte sich die einstige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton erneut bei den kommenden Wahlen in Stellung gegen Trump bringen. Clinton unterstützt das Amtsenthebungsverfahren der US-Demokraten gegen Trump.

Die US-Demokraten versuchen derzeit, dem Präsidenten Donald Trump ein Telefonat mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wladimir Selinskij zur Last zu legen und ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn einzuleiten. Sie werfen Trump Amtsmissbrauch und Verfassungsbruch vor.


6.10.2019
NWO
Trump
Ukraine
Deutsch.RT: Ukraine-Affäre: Zweiter Tippgeber aus Geheimdienstkreisen

In der für US-Präsident Donald Trump gefährlichen Ukraine-Affäre gibt es einem Medienbericht zufolge einen zweiten Tippgeber aus Geheimdienstkreisen. Die Person soll bereits mit der internen Kontrollbehörde gesprochen haben.

Dem US-Präsidenten Donald Trump wird von den Demokraten vorgeworfen, den ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij in einem Telefonat Ende Juli zu Ermittlungen gegen seinen künftigen Wahlkampf-Rivalen Joe Biden und dessen Sohn Hunter ermuntert zu haben. Die Demokraten sehen darin Trumps Versuch, die nächste Präsidentschaftswahl mit Hilfe einer ausländischen Regierung gewinnen zu wollen. Trump bestreitet diese Vorwürfe.


6.10.2019
NWO
Infosperber: UN: Klimawandel bisher grösste Bedrohung der Menschenrechte

Die Klimakrise ist auch eine Krise der Menschenrechte von nie dagewesenem Ausmass. Besonders hart trifft das die ohnehin Armen.

Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michele Bachelet, hat den Klimawandel als die bisher grösste Gefahr für Menschheit und Menschenrechte bezeichnet. «Die Welt hat noch nie eine Bedrohung der Menschenrechte in dieser Grössenordnung gesehen», stellte Bachelet in ihrer Eröffnungsrede zur 42. Sitzung des Menschenrechtsrates am 9. September fest.


6.10.2019
NWO
aha
pi-news: Ursula von der Leyen unter Populismus-Verdacht
Linke: EU-Posten „Schutz der europäischen Lebensweise“ faschistisch


Von ALSTER | Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die sich von einer Berateraffäre und einer maroden Bundeswehr in die EU-Behörde rettete und weder direkt noch indirekt von den europäischen Bürgern gewählt wurde, stellte am 10. September ihr Team und die neue Struktur der nächsten Europäischen Kommission vor. Das Parlament wird voraussichtlich am 23. Oktober über die neue Kommission als Ganzes abstimmen. Vom 30. September bis 8. Oktober 2019 finden die Anhörungen der aus ihren Ländern geschickten designierten EU-Kommissare im Europäischen Parlament statt.

Margaritis Schinas und der abscheuliche „Schutz der europäischen Lebensweise“


6.10.2019
NWO
Terror
Epochtimes: Aktivisten von „Extinction Rebellion“ besetzen Einkaufszentrum in Paris

Aktivisten von „Extinction Rebellion“ haben in Paris Teile eines Einkaufszentrum besetzt. Sie bauten Barrikaden und entrollten am Samstag in dem Zentrum „Italie 2“ im Südosten der französischen Hauptstadt Banner mit Aufschriften wie „Verbrennt den Kapitalismus, nicht Öl“. Als das Zentrum am Abend schließen wollte, weigerten sich die Protestierer, das Gebäude zu verlassen.

6.10.2019
NWO
Verdummung
Achgut: Verdummt die Jugend oder ich?

Kennen Sie den noch? Treffen sich zwei Ostfriesen. Sagt der Eine: „Hey, Du hast ja eine neue Digitaluhr, wie spät ist es denn?“ Antwortet der Andere: „Dreizehn geteilt durch Zwanzig, ausrechnen musst Du das selbst.“ Blöd, oder? Kracher! Und diskriminierend ist es auch, obwohl sich noch kein Ostfriese darüber beschwert und eine Eingabe beim „Deutschen Institut für Menschenrechte“ gemacht hat. Und ich habe so eine Vermutung, warum das so sein könnte… Aber dazu am Ende des Artikels.

Tatsächlich ist der obige „Witz“ gar nicht mehr so weit hergeholt, wie es scheint. Im Zeitalter der Massenverblödung gehen mittlerweile selbst simpelste Fähigkeiten den sprichwörtlichen Absturzbach hinunter. In England haben sich laut eines Berichts des „Telegraph“ (what the hell is a telegraph?) diverse Schulen dazu entschlossen, analoge Uhren aus Prüfungssälen zu entfernen. Obwohl die im Vereinigten Königreich nicht anders gehen als auf dem Kontinent. Höchstens etwas anders ticken. Der schlichte und schlechte Grund: Die Schüler können die Uhr nicht mehr lesen. Und der Vorsitzende des englischen Lehrerverbands, Malcolm Trobe, möchte den Schülern einfach den Stress ersparen, alle fünf Striche oder Punkte zu fragen, wie viele Striche oder Punkte denn noch zum Erledigen der Aufgaben blieben.


5.10.2019
NWO
Finanzen
Journalistenwatch: Alt-Notenbanker rebellieren gegen Draghis Geldpolitik

Die Kritik an der katastrophalen Geldpolitik des scheidenden EZB-Chefs Mario Draghi reißt nicht ab. In einem am Freitag veröffentlichten Memorandum zerpflücken sechs ehemalige Notenbanker die ultralockere Geldpolitik des Überitalieners.

Eine Gruppe ehemaliger Notenbanker aus Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden rechnet mit der Geldpolitik der EZB und ihres scheidenden Präsidenten Mario Draghi ab. „Als ehemalige Zentralbanker und als europäische Bürger beobachten wird den anhaltenden Krisenmodus der EZB mit wachsender Sorge“, schreiben die Autoren in ihrem „Memorandum zur Geldpolitik der EZB“.


5.10.2019
NWO
Verblödung
Journalistenwatch: Goethe fliegt in NRW aus dem Abitur

NRW – Ab 2021 gehört Goethes „Faust I“ nicht mehr zur Pflichtlektüre für Abiturienten im schwarz-gelb regierten Bundesland NRW. An dessen Stelle soll das Toleranzstück „Nathan der Weise“ von Lessing treten. 

Die neue Regelung stößt auf harsche Kritik. „Ich bin fassungslos. Schule hat auch die Aufgabe, kulturelle Identität zu vermitteln, da gehört ein Werk wie Goethes ‚Faust‘ unbedingt dazu“, sagte Hans-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL), gegenüber RP. Goethe sei ein Humanist und Universalgenie; er müsse jedem Abiturienten nahe gebracht werden. Die im „Faust“ behandelten Fragen seien zeitlos und stellten sich im Leben eines jeden Menschen. „Sie können junge Menschen dazu anregen, sich mit Themen zu beschäftigen, die jeden angehen“, so die Sichtweise des DL-Präsidenten, dessen Dachverband – nach Eigendarstellung „weltanschaulich neutral, überkonfessionell und parteipolitisch unabhängig“ mehr als 165.000 Lehrer außerhalb des linkspolitisch aktiven Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) vertritt.


5.10.2019
NWO
Journalistenwatch: Mit FFF in die Ökodiktatur

Fridays for Future macht fassungslos. Als Studentin der Geschichte habe ich mich gefragt, wie hysterische Massenbewegungen, wie die der Flagellanten oder der Hexenverfolgung entstehen können und mich damit beruhigt, dass dies in Zeiten der Aufklärung und der wissenschaftlichen Vernunft nicht mehr passieren könnte. Als Mao in der Kulturrevolution Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts Schüler und Studenten so gegen ihre Lehrer und Eltern aufhetzte, dass es Millionen Tote gab, schrieb ich das der totalitaristischen Ideologie und dem entsprechenden Druck zu.

Nun müssen wir erleben, dass totalitärer Druck von unten entstehen kann.

Die Fridays-for-Future-Bewegung hat die Emotionen zur Hysterie hochgepeitscht. Es entstand eine massenpsychologische Druckwelle, die jeden Widerstand niederwalzt. Es erinnert an den Film »Die Welle«, in der die Schüler in eine geradezu faschistoide Zwangsgemeinschaft gedrängt wurden, der niemand entkommen konnte.


5.10.2019
NWO
Rothschild
Wichtig
Die Unbestechlichen: Der neue Kinderkreuzzug? Das russische Fernsehen über den Greta-Hype

Nachdem Greta in Russland lange kein Thema war, wird sie auch langsam in Russland bekannt. Allerdings gibt es keine Schulstreiks und FfF-Hüpfer, es gibt stattdessen eine sehr kritische Berichterstattung, wie man sie sich auch von den angeblich kritischen, deutschen „Qualitätsmedien“ wünschen würde.

Ich habe vor einigen Monaten darüber berichtet, dass in Russland – während in Deutschland bereits der Greta-Hype in vollem Gange war – keinerlei Medienberichte über Greta gegeben hat. Inzwischen ist das Medienphänomen Greta Thunberg aber auch für die russischen Medien unübersehbar geworden. Allerdings unterscheidet sich die Berichterstattung doch sehr von dem, was man im Westen so hört, sieht und liest.


5.10.2019
NWO
Rockefeller
Eie Unbestechlichen: Cui bono? – Drohnenangriff auf Ölraffinerie in Saudi Arabien, war es der Iran? (Video)
Cui bono? – Drohnenangriff auf Ölraffinerie in Saudi Arabien, war es der Iran? (Video)

5.10.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Allianz-Chefvolkswirt: Deutschland werde „in Europa gerade nach ganz unten durchgereicht“

Es habe sich ein Absolutheitsgedanke beim Schuldenmachen entwickelt. Wer dem Mainstream nicht folge, sei Außenseiter und komme noch schwerer durch. Und hier warnt der Volkswirt:

Ich halte es gefährlich, so zu tun, als sei Inflation für immer tot. (…) Wenn die Ölpreise infolge politischer Spannungen plötzlich durch die Decke gehen, könnte das sehr wohl Zins- und Inflationsängste entfachen. Die Anpassungen an den Finanzmärkten könnten dann heftig ausfallen.“

Die Europäische Zentralbank (EZB) jedenfalls habe ihr Mandat der Inflationsstabilität verfehlt. Er wies auf die unterschätzte Wirkungsmacht der EZB auf langfristige Zinsen im Kapitalmarkt hin.


5.10.2019
NWO
Trump
so geht es
Epochtimes: US-Arbeitslosenquote sinkt auf niedrigsten Stand seit 1969

Die Arbeitslosenrate in den USA ist im September auf einen Wert von 3,5 Prozent gesunken, die niedrigste Quote seit Dezember 1969.

Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 136.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im September bei 5,8 Millionen.


5.10.2019
NWO
Bevölkerungs-Reduktion
Epochtimes: „Planned Parenthood“ baute mit Hilfe von Tarnfirma „Mega-Abtreibungs-Klinik“ in Illinois

Abtreibung ist in den USA ein Milliardengeschäft. "Planned Parenthood" ist einer der Hauptanbieter für Abtreibungen. Die teilweise auch aus Steuermitteln finanzierte Gesellschaft geht zur Wahrung ihrer Geschäftsinteressen oft heftig umstrittene Wege.

5.10.2019
NWO
Korruption
Epochtimes: Ex-US-Vizepräsident Joe Biden unter Druck: Erhielt Hunter Bidens-Fonds 1,5 Mrd US-Dollar von der KP Chinas?

Joe Bidens Sohn, Hunter Biden, war in einige umstrittene Aktivitäten involviert, während sein Vater Joe Biden der Vizepräsident der Vereinigten Staaten war. US-Präsident Donald Trump fordert China und die Ukraine deshalb auf, die Aktivitäten der Bidens in ihren Ländern zu untersuchen.

5.10.2019
NWO
Soros
Achgut: Wie NGOs die Demokratie untergraben (Teil 2)

Sie sind die fünfte Gewalt im Lande, die sogenannten NGO (Nichtregierungsorganisationen). Vornehmlich aus dem links-grünen Politikmilieu stammend, zumeist als gemeinnützig anerkannt und vielfach vom Staat finanziell gefördert, bestimmen sie auf vielen Themengebieten die öffentliche Diskussion und gewinnen in stark zunehmendem Maße Einfluss auf die Politik. Siehe hierzu Teil 1 des Beitrags. Wie darin erläutert, lohnen sich NGO. Finanziell für die Gründer/Geschäftsführer/Organisatoren, politisch für die links-grünen Ideologen und deren Gesinnungsgenossen in politischen Ämtern und Behörden. Deren links-grüne Vorstellungen dominieren die Welt der NGO. Denn das Gemeinnützigkeits- und Verbandsklagerecht bevorzugt strukturell linke Vorstellungen, die auf „Betreuung“ anderer, auf Anordnungen, Verbote und Erziehung sowie Politisierung aller Lebensbereiche ausgerichtet sind. 

5.10.2019
NWO
Es geht los
Epochtimes: Radikale Klimapolitik löst keine Probleme: Soziologe warnt vor Rufen nach autoritärer Gesellschaft

Der Soziologe Nico Stehr, Gründer des Europäischen Zentrums für Nachhaltigkeitsforschung in Friedrichshafen, warnt vor zu viel Alarmismus in der Klimapolitik.

Die Lage sei zwar „ernst“, doch Alarmismus führe zu Widerstand: „Angesichts extremer Prognosen der einen Seite will die andere Seite sich selbst genau vom Gegenteil überzeugen“, sagte Stehr dem „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Es bringe nichts, den Menschen das Gefühl zu geben, dass die Situation kaum zu bewältigen sei.


5.10.2019
NWO
Inkompetenz
Epochtimes: Kinderklau oder Fürsorge? Jugendämter reißen immer mehr Kinder aus ihren Familien

Die Anzahl der Inobhutnahmen von Kindern durch das Jugendamt steigt. Im Jahr 2018 wurden laut „ZDF“ 40.389 Kinder aus ihren Familien genommen – „so viele wie noch nie“. Doch nicht immer sind die Inobhutnahmen notwendig. Ein konkreter Verdacht auf Gewaltanwendung konnte in der Mehrzahl der Fälle nicht nachgewiesen werden.

„Ich habe Aussagen von Leitungsebenen, die wären vor zehn Jahren unmöglich gewesen: Lieber zehn Kinder mehr in Obhut nehmen als notwendig ist, oder ins Heim geben, als eins zu wenig“, sagte Wolfgang Hammer, ehemaliger Abteilungsleiter der Kinder- und Jugendhilfe der Hamburger Sozialbehörde.


5.10.2019
NWO
Achgut: 3. Oktober: Das trojanische Pferd ist in der Stadt

Hilfesuchend blicke ich auf mein Bücherregal. Dort stehen Lew Kopelew und Hayek, Alexander Solschenizyn und Popper. Ich habe sie mit dem beruhigenden Gefühl gelesen, dass alles, was sie beschrieben und bekämpften, Geschichte ist. Ich weiß schon, der Mensch ändert sich nicht. Das Kollektiv und das Aufgehen in der Masse ist evolutionsbedingt in uns einfach drin und „Fridays for Future“ oder „XR“ sind nicht die ersten, die das wieder bedienen. Für viele wäre ein humaner allwissender Herrscher, der ihnen richtig und falsch vorgibt, wohl wesentlich angenehmer, als zu Freiheit und Eigenverantwortung verdammt zu sein und der öffentlich-rechtliche Rundfunk schickt sich ja an, diese Nachfrage zu befriedigen.

5.10.2019
NWO
Fehler: Die Konzerne werden es sein.
Danisch: Prognose zur zukünftigen Weltordnung

Ich würde sagen, es gibt bald nur noch 5 Teile der Welt.

Es wird Kriege geben. Und wenn es keine Atomkriege werden, die nur Tod hinterlassen, dürfte die künftige Weltordnung meiner Einschätzung nach nur noch aus 5 Teilen bestehen:

  • Nordamerika
  • Russen
  • Chinesen, die Südostasien, Australien, Neuseeland übernehmen, selbständig bleibt vielleicht noch Japan als Insel, könnte auch unter den fünften Punkt fallen.
  • Der Euro-arabisch-nordafrikanische islamische Kommunismuskomplex
  • Failed States ohne Bedeutung, im wesentlichen Südamerika und Teile von Afrika.

Sonst bleibt vermutlich nichts übrig.


5.10.2019
NWO
Achgut: Menschheit ohne Berufungsinstanz

Ein von London in Gibraltar festgesetzter iranischer Öltanker wird Ende September nach dem Versprechen der Mullahs wieder freigegeben, dass seine Ladung nicht an das – wegen Massenmord – unter UN-Embargo stehende Syrien gehe. Nach Ausweis amerikanischer Satellitenbilder vom 1. Oktober 2019 aber geschieht genau dieses. US-Außenminister Pompeo begleitet die Fotos mit einem Tweet: „Entgegen der Zusage des iranischen Außenministers Zarif an das Vereinigte Königreich, dass die AdrianDarya1 ihr Öl nicht Syrien überlasse, wird es direkt vor der syrischen Küste transferiert. Wird die Welt den Iran dafür zur Verantwortung ziehen, dass dieses Öl nach Syrien geliefert wird?"

Großbritannien – als vorletzte, 1918 abgelöste Führungsmacht – kann niemanden mehr zur Verantwortung ziehen. Pompeos Amerika, das seitdem als Ordnungsmacht letzter Hand gedient hat, will nicht mehr zuständig sein. Wer oder was nunmehr „die Welt“ sein könnte, wird nicht einmal angedeutet. Allerdings besucht Pompeo am 2. Oktober den Vatikan. Dessen ungeachtet, hat die Menschheit keine Berufungsinstanz mehr – weder eine, die sie fürchten müsste, noch eine, auf die sie hoffen könnte. All den Regimen, die sich Massenvernichtungswaffen zulegen, fällt niemand mehr in den Arm. Fasziniert, verstört, aber auch siegestrunken beobachten die Völker die durchaus zögerlichen, aber doch unaufhaltsamen Absetzbewegungen Amerikas von dieser Rolle.


5.10.2019
NWO
Danisch: Zur Prognose zur künftigen Weltordnung

Ein Leser schreibt, ich läge bei Nordamerika ganz falsch.

Das sei eine Frage der Zahlenverhältnisse:

Bei Nordamerika ist sich Heinsohn nicht sicher: https://www.achgut.com/artikel/menschheit_ohne_berufungsinstanz

“Von Amerikas Nachwuchs hängt ab, was die große Demokratie in der Zukunft noch vermag. Schaut man auf die Kinder unter 15 Jahren, so stehen 2020 den gut 60 Millionen amerikanischen (32 Prozent übergewichtig) knapp 140 Millionen im arabischen, 160 Millionen im südamerikanischen und 460 Millionen im Subsahara-Raum gegenüber. Bei der nicht nur demografischen, sondern auch wirtschaftlichen und militärischen Konkurrenz in China sind es fast 250 Millionen. Kann da verwundern, dass fast die Hälfte der US-Millennials (Jahrgänge 1981–1994) und der Generation Z (Jahrgänge 1995–2015) schon heute lieber im Sozialismus als im Kapitalismus leben würden?”

Nicht nur Europa, auch Nordamerika würde einfach überschwemmt.


4.10.2019
NWO
Irrwitz
Wie dämlich kann man eigentlich sein
Journalistenwatch: Carola Rackete schleppt EU-Parlamentarier mit dem Narrenschiff Richtung Utopia

Brüssel – Eine Mittelmeer-„Seenotretterin“ und Schlepperkapitänin, die eigentlich auf die Anklagebank gehört, spricht im EU-Parlament. Ein 16-jähriges, psychisch beeinträchtigtes Kind, das eigentlich auf die Schulbank gehört, spricht vor den UN. Beide Fälle zeigen: Die politischen Führer der freien Welt sind kollektiv übergeschnappt.

4.10.2019
NWO
Deutsch.RT: Ausmaß des britischen Programms für saudische Nationalgarde aufgeflogen

Aufgabe der saudischen Nationalgarde ist der Schutz des Königshauses der Al-Saud vor inneren und äußeren Gefahren. Aber sie ist auch im Jemenkrieg involviert. Nun ist das Ausmaß eines Programms des britischen Verteidigungsministeriums für diese Nationalgarde bekannt geworden.

Das Saudi Arabia National Guard Communications Programm (SANGCOM) wurde 1978 ins Leben gerufen, um ein Kommunikationsnetzwerk für die Nationalgarde im gesamten Königreich aufzubauen. Den Zuschlag erhielt Großbritannien, was den Weg für das bis dahin größte Rüstungsgeschäft der beiden Länder Mitte der 1980er Jahre ebnete, die sogenannten Al-Yamamah (die Taube/Anm.)-Verträge. Ende 1994, also 16 Jahre nach dem Start von SANGCOM, arbeiteten 20 britische Soldaten und zivile Mitarbeiter an diesem Projekt.


4.10.2019
NWO
China
Deutsch.RT: Hongkonger Regierung aktiviert Notstandsgesetz aus Kolonialzeit

Nachdem die Proteste in Hongkong immer gewalttätiger werden und selbst westliche Medien die Brutalität einiger Militanten nicht mehr länger ignorieren können, hat die Regierung der Sonderverwaltungszone am Freitag längst verstaubte Notstandsgesetze ausgerufen.

Um die Ausschreitungen in Hongkong in den Griff zu bekommen, hat Regierungschefin Carrie Lam bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass nach über 50 Jahren am Samstag Notstandsgesetze in Kraft treten, die aus der Zeit der britischen Herrschaft stammen. Das chinesische Büro für Angelegenheiten in Hongkong und Macao begrüßte diesen Schritt. Nur so lasse sich die im Gange befindliche "Farbenrevolution" verhindern, heißt es aus dem Büro. Damit nimmt Peking Bezug auf Proteste in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, die jeweils eigene Symbolfarben hatten und von ausländischen Mächten unterstützt wurden.

Hongkong hat einen kritischen Moment erreicht, um die chaotische Situation mit effektiveren Maßnahmen zu stoppen. Die gegenwärtige chaotische Situation in Honkong kann nicht unendlich lange andauern.


4.10.2019
NWO
China
Die Unbestechlichen: Das russische Fernsehen über die Proteste in Hongkong und Parallelen zum Maidan

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ hat das russische Fernsehen einen Korrespondentenbericht aus Hongkong gezeigt, der die Situation ganz anders darstellt, als sie in den deutschen Medien verbreitet wird.

Da ich es interessant finde, auch mal eine andere Meinung dazu zu lesen, habe ich den Bericht des russischen Fernsehens übersetzt.


4.10.2019
NWO
Verblödung
Die Unbestechlichen: Anne Will und die öffentlich-rechtliche Verdummung der Bevölkerung

Was Anne Will wirklich will

ARD und ZDF arbeiten immer ungenierter und völlig offen den Ideologen der „neomarxistisch-kollektivistischen, demokratiefeindlichen großen Transformation“ zu und betätigen sich – in voller Absicht – als Steigbügelhalter und Propagandisten zur möglichst „raschen Abschaffung“ unserer repräsentativen Demokratie!


4.10.2019
NWO
Greta
Putin
Soros
Epochtimes: Präsident Putin: „Ich teile den Jubel über Greta Thunberg nicht“

Russlands Staatschef Wladimir Putin nannte Greta Thunberg ein „freundliches und ernsthaftes Mädchen“, das komplexe globale Themen wie die Hindernisse auf dem Weg zu sauberer Energie in Entwicklungsländern nicht verstehe. „Ich teile den Jubel über Greta Thunberg nicht,“ so Putin.

Die Tatsache, dass junge Menschen und Teenager den „akuten Problemen der modernen Welt, einschließlich der Ökologie Beachtung schenken“ sei richtig und gut. Jedoch sei es „bedauerlich, wenn jemand Kinder und Jugendliche in seinem Interesse nutzt“, betonte Putin bei einem Energieforum in der russischen Hauptstadt am Mittwoch (2. Oktober).

Menschen in Afrika und in vielen asiatischen Ländern würden gerne so wohlhabend wie die Menschen in Schweden sein. Die Probleme dort seien aber komplex, so der Staatschef.


4.10.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Trump: „Nahezu alles was der ‚Whistleblower‘ über ‚Ukraine-Anruf‘ sagt, ist falsch“

Präsident Donald Trump sagte, dass „fast alles“, was die Person (die Beschwerde gegen ihn eingereicht hat) über sein Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenski gesagt hat, falsch sei.

Die Abschrift des Telefonats wurde letzte Woche freigegeben und die Beschwerde einen Tag später. Die Beschwerde, die sich ausschließlich auf Informationen stützte, die von anderen oder Medienberichten stammen, enthielt große Widersprüche zu dem Transkript.


4.10.2019
NWO
Greta
Soros
Wichtig
Danisch: Wer Greta finanziert

Es geht gerade ein – naheliegendes – Gerücht herum.

Bei

wird behauptet, dass George Soros der Finanzier und Auftraggeber hinter Greta sei. Teils frisch, teils schon etwas älter.

Na, so eine Überraschung aber auch. Irgendwie läuft immer alles auf Soros raus, was hier an Gesellschaftsmanipulation abläuft.


4.10.2019
NWO
Verblödung
Sozialismus
Epochtimes: Amthor: Das Abitur ist zu leicht – Das hilft weder den Universitäten noch den Firmen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hält die Abiturprüfungen in Deutschland für zu einfach. „Es ist niemandem geholfen, wenn es plötzlich nur noch Einsen gibt“, sagte Amthor dem Nachrichtenmagazin Focus.

Er beklagte eine „Noteninflation“ und warnte vor den negativen Folgen für die berufliche Bildung: „Wir helfen weder den Schulabgängern, noch den Universitäten und auch nicht den Firmen, die händeringend Lehrlinge suchen, wenn jeder meint, nach der Schule studieren zu müssen“, so der CDU-Politiker weiter.


3.10.2019
NWO
Banken
Infosperber: Warum Wissenschaftler lieber für eine Bank arbeiten
Der globalisierte Kapitalismus treibt seltsame Blüten, die jedoch nur noch als neue Normalität wahrgenommen werden. Ein Beispiel.

Meret Gaugler, so erfährt die Leserin der Schweizer Internet-Zeitung Watson in der Legende, «schloss 2004 ihr naturwissenschaftliches Studium an der ETH Zürich ab und doktorierte 2010 an der ETH Lausanne in Neurowissenschaften.» Beim Interview geht es aber nicht um Gehirnforschung, sondern um den «Golden Age Strategie»-Fonds der Schweizer Privatbank Lombard Odier, den Meret Gaugler zusammen mit einem gelernten Bänker und Ökonomen leitet.


3.10.2019
NWO
Ernährnung
Alles nach Plan
Infosperber: Lobbygruppe nimmt weltweit Einfluss auf Ernährung

Ein von Nahrungsmittel-, Pharma- und Agrokonzernen gesponsertes Institut bekämpft Ampelsystem zum Kennzeichnen gesunder Ernährung.

Angesichts rapide steigender Fälle von Fettleibigkeit mit entsprechenden Gesundheitsrisiken plante die indische Regierung letztes Jahr Fertignahrung und verarbeitete Nahrungsmittel mit roten Warnlabels zu kennzeichnen. Mehr als 70 Millionen Menschen sind betroffen. Experten meinen, diese Zahl könnte in den nächsten zehn Jahren auf 123 Mio. steigen, weil immer mehr Menschen zu verarbeiteten Nahrungsmitteln greifen, die viel Fett, Zucker und Salz enthalten.


3.10.2019
NWO
Alles aus einem Stall, sollte zu denken geben
Deutsch.RT: Carola Rackete und ihre neuen Legionäre – jetzt ruft das Klima

Seenotrettung war gestern und Undank ist der Welten Lohn. Wen oder was retten wir als nächstes? Jetzt erst einmal das Klima, ab jetzt mit einer CO2-neutralen Yacht, versteht sich. Wir haben es ja, das nötige Kleingeld in der Portokasse. Wer macht mit?

von Jens Zimmer

Durch die Gnade ihrer Geburt in überaus reiche Verhältnisse steht Carola Rackete deutlich über den Sorgen schnöder Lohnarbeit. Sie lebt eine Freiheit, von der die meisten nicht zu träumen wagen. Und so, wie die Kinder anderer reicher Leute in den Penthäusern über der Stadt, entdeckte auch Carola in sich ein tiefes Schuld- und Pflichtgefühl für noch mehr Menschlichkeit.


3.10.2019
NWO
Greta
Compact-Online: Gretas Hass-Rede vor der UNO – ein Fall für den Psychiater

Ein Blick auf die Anamnese der Familie Thunberg erweckt Mitleid. Aber warum wird ein gestörtes Kind auf die Menschheit losgelassen?

Ein Märchen wird zur Horrorstory. In „Des Kaisers neue Kleider“ staunen alle Höflinge den peinlichen Monarchen an, bis ein kleines Mädchen die Wahrheit ausspricht: „Der Kaiser ist nackt!“ Seit einem Jahr läuft die Erzählung umgekehrt: Alle Höflinge starren ein peinliches Mädchen an, und keiner spricht die Wahrheit aus: Dass sie krank ist. Halt, bis auf einen, Kaiser Trump. Der twitterte gestern nach dem Hass-Ausbruch von Fräulein Thunberg spöttisch: „Sie scheint ein sehr glückliches junges Mädchen zu sein, das sich auf eine glänzende und wundervolle Zukunft freut. So schön zu sehen!“


3.10.2019
NWO
Giftgas
Deutsch.RT: US-Professor: Syrien ist nicht verantwortlich für Sarin-Attacke in Chan-Scheichun

Theodore Postol, Professor am Massachusetts Institut für Technologie (MIT) in Boston, behauptet, Syrien stehe nicht hinter der mutmaßlichen Giftgasattacke im April 2017 im syrischen Chan Scheichun. Sein Bericht widerlegt die offiziellen Untersuchungsergebnisse.

Postol ist emeritierter Professor für Wissenschaft, Technologie und internationale Sicherheit an der angesehenen US-amerikanischen Universität. Sein Artikel, der in der Fachzeitschrift Science and Global Security erscheinen sollte, wurde von der Princeton Universität einer Begutachtung unterzogen.

Im September 2019 wurde die Veröffentlichung des Artikels suspendiert – wegen Zweifel an "dem technischen Wert der Analyse" sowie der Besorgnis über die "heiklen und umstrittenen Frage des Einsatzes chemischer Waffen in Syrien".


3.10.2019
NWO

Journalistenwatch: Die Politpsychos: Methoden zur Bereinigung der Realitätswahrnehmung des Volkes

In den vergangenen Jahren hat man oft gelesen, daß jemand am Verstand seiner deutschen Landsleute verzweifelt ist, weil er sich partout nicht erklären konnte, wie es zu einer derartig verschobenen Realitätswahrnehmung der Massen kommen konnte, daß Merkel, als nur ein Resultat daraus, noch immer Kanzlerin ist. Normalerweise würde man erwarten, daß sie inzwischen geteert, gefedert – und mitsamt ihrem Hofstaat von einem mit Mistgabeln und Dreschflegeln bewaffneten Volk aus dem Land gejagt worden sein müsste. Was lief da verkehrt? – Die Antwort zur Frage am Tag der Deutschen Einheit.

Jemand, der sich da sehr gründlich Gedanken gemacht hat, ist Marc DeSargeau. In seinem Buch „Müllers Manual: Bewährte Methoden zur Bereinigung der Realitätswahrnehmung der Bevölkerung“ findet er äußerst plausible Erklärungen für den komatösen Bewußtseinszustand, in welchem das Volk wie paralysiert vor sich hindämmert. Es ist nämlich absolut genial verarscht worden. Wie ging das – und wie geht es noch immer vonstatten? Mit einer Kombination verschiedener Methoden bei der medialen Bewußtseinbildung.

Trick 1: Verengung des Betrachtungsrahmens


3.10.2019
NWO
Trump
Compact-Online: „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten!“ Erstmals hier auf Deutsch: Trumps große Rede vor der UNO, komplett!

Trumps visionäres Bekenntnis zu Nationalstaat, Grenzsicherung und national organisierten Wirtschaftsbeziehungen. Konkrete Themen seiner Rede waren unter anderem Iran, China, Venezuela. Nur bei COMPACT die komplette Rede auf Deutsch.

Herr Generalsekretär, verehrte Delegierte, Botschafter und Weltführer, sieben Jahrzehnte Geschichte sind durch diesen Saal in all ihrem Reichtum und ihrer Dramatik gegangen. Wo ich stehe, hat die Welt Präsidenten und Ministerpräsidenten auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges gehört. Wir haben die Gründung von Nationen gesehen. Wir haben die Anführer der Revolution gesehen.


3.10.2019
NWO

Compact-Online: Atompilzprosa in der Boulevardpresse – Jetzt Tribunale gegen auflodernde Kriegsgefahr

Ob vorgetäuscht und nur kurz oder ernstgemeint und langfristig: Merkel und Macron sind soeben in ein Kanonenboot gestiegen. Es ist eine kriegerische Korvette, die sich Saudi-Arabien, Israel und der neokonservative US-Tiefstaat teilen. Um zu zeigen, dass man ´dabei´ ist, macht das europäische Führungsduo den Iran für die Angriffe auf Saudische Öl-Anlagen verantwortlich. Im Prinzip dreht sich ´unsere´ Persienpolitik damit von ´hellgrau´ auf ´dunkel´ – was überrascht, denn dieser Schritt konterkariert die an der Oberfläche sichtbaren deutschen und französischen Interessen.

3.10.2019
NWO
Der Plan
Journalistenwatch: Fundraising for the big exchange: Was Klimaschutz mit Massenmigration zu tun hat

Spätestens seit den aktionistischen Beschlüssen des „Klima-Kabinettes“ unter Angela Merkel vom 20. September, die eine massive Verteuerung von Sprit- und Energiepreisen zur Folge haben werden, rätseln Experten und Beobachter, was der eigentliche Sinn hinter der Klimahysterie ist: Tatsächlich geht es nicht nur um die Ablenkung von weit existenzielleren Zukunftsproblemen wie Konjunktur und Rente – sondern um die Finanzierung der Massenmigration.

3.10.2019
NWO
Finanzen
Neopresse: Dank EZB, Macron und MERKEL: Sparkasse schmeißt Kunden raus
Die EZB (Europäische Zentralbank) hat seit geraumer Zeit Minuszinsen für Bankeinlagen durchgesetzt. Nun sollen die Negativzinsen bei zahlreichen Instituten auch an die Bankkunden weitergereicht werden. Dies gilt allerdings nur für die Girokonten. Sparer mit anderen, längerfristigen Verträgen haben demnach nun andere Probleme – jedenfalls bei der Sparkasse. Dort möchte die Sparkasse die Kunden von langfristigen Prämiensparverträgen aus ihren Verträgen entlassen. Es geht um die Kunden mit dem „S-Prämiensparen flexibel“ – einem Sparvertrag der Kreissparkasse Stendal, die jetzt vor dem Bundesgerichtshof erfolgreich gewesen ist.

3.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: EU signalisiert Kompromissbereitschaft für Brexit-Deal – Juncker sieht „einige problematische Punkte“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ist bereit, über die Brexit-Vorschläge des britischen Premierministers Boris Johnson zu verhandeln.

In dem britischen Plan für ein neues Abkommen zu Nordirland gebe es „positive Fortschritte“, aber auch „einige problematische Punkte“, erklärte Juncker nach einem Telefonat mit Johnson am Mittwoch. An diesen müsse in den kommenden Tagen weiter gearbeitet werden. Auch bei der Frage „substantieller Zollvorschriften“ gebe es auf EU-Seite „Bedenken“.


3.10.2019
NWO
China
Epochtimes: Xi Jinping unter enormem Druck – KP-Insider unsicher: Kann die KP Chinas bis zum nächsten Jahr überleben?

Der chinesische Staatschef Xi Jinping steht unter enormem Druck: Proteste in Hongkong, Handelskrieg zwischen USA und China und innenpolitische Krisen, wobei letzteres meint: Unter Xi’s Führungskader bilden sich aktuell zwei Fronten, die jeweils Xi’s Umgang mit wichtigen politischen Angelegenheiten zunehmend kritisieren.

Das teilten zwei Insider der chinesischsprachigen Epoch Times vor dem 70. Nationalfeiertag Chinas mit. China feierte am 1. Oktober rituell die einstige Übernahme durch die Kommunistische Partei. Die beiden Insider sind Kinder von Partyältesten und sprachen mit der Epoch Times unter der Bedingung der Anonymität.


3.10.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Brexit Timeline für den Showdown des heutigen Tages (inkl. des britischen Vorschlags im Wortlaut)

Spätestens zu den britischen 10 Uhr Nachrichten wird dann aus Brüssel das folgende gemeldet werden:

  • Das Vereinigte Königreich verhandelt nicht ernsthaft.
  • Die britischen Vorschläge scheitern an rechtlichen Hürden.
  • Die britischen Vorschläge bringen nichts Neues.
  • Die britischen Vorschläge können nicht umgesetzt werden.

Was wollen wir wetten?


3.10.2019
NWO
Sozialismus
Wichtig
Danisch: Hyperbelwohnungen: Die Sozialistische Wohnraumverkleinerung

Die neue Deutsche Mangelverwaltung als Trend ausgeben.

Nachdem der Staat das mit der Wohnraumschaffung nicht hinbekommt und in Berlin gerade Milliarden dafür rauswirft, um alte Wohnungen überteuert zurückzukaufen, das Geld verplempert und keine einzige neue Wohnung schafft, läuft der Zuzug auf vollen Touren.

Die sozialistische Rechnung ist dabei einfach: Bestehende Wohnfläche dividiert durch Zahl der Personen ist gleich die Wohnfläche, die jeder noch haben darf. Bleibt die Wohnfläche im wesentlichen konstant, steigt aber die Zahl der Menschen, sinkt folglich die Wohnfläche. Es hat so etwas vom alten Silikonbrüste-Witz: „Warum soll ich mir die Brüste vergrößern lassen? Lass Du Dir doch die Hände verkleinern!”

Die bereiten gerade die Republik auf 100, vielleicht 150 oder 200 Millionen Bewohner vor.


3.10.2019
NWO
Soros
Achgut: Wie NGOs die Demokratie untergraben (Teil 1)

Sie sind die fünfte Gewalt im Lande. Sie heißen Deutsche Umwelthilfe oder ATTAC, Bertelsmann-Stiftung oder Greenpeace, Seawatch oder Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Paritätischer Wohlfahrtsverband oder Fridays for future, um nur einige wenige zu nennen. Die Rede ist von den sogenannten NGO (Nichtregierungsorganisationen). 

Zumeist organisiert als Vereine, Stiftungen oder gGmbHs (das kleine „g“ steht für gemeinnützig; Fridays for future ist eine Ausnahme, hinter der aber wiederum mehrere Stiftungen und Vereine stehen) durchdringen sie sämtliche Lebensbereiche. Sie sind unkontrolliert, intransparent, oft lautstark moralisierend und sich empörend. Sie wollen anordnen, verbieten, erziehen. Natürlich alles im Sinne des „guten“ Zwecks, für den sie vorgeben einzutreten.


3.10.2019
NWO

Achgut: Greta sehen, Geschichte verstehen

Woher rührt Gretas Erfolg? Wie versetzt sie die Massen in Ekstase? Wie gelingt es ihr, Menschen, die man für halbwegs vernunftbegabt halten möchte, Politiker und Manager, Intellektuelle und Journalisten, Pfarrer und Pfaffen, um den Verstand zu bringen?

Am gedanklichen Inhalt ihrer verbalen Ausbrüche kann es nicht liegen. Was sie sagt, ist so neu nicht. Vor der Erderwärmung warnten die Klimabewegten schon, als das Mädel noch nicht geboren war. Auch halten ihre Argumente kritischer Prüfung kaum stand. Man muss schon in der Gnade kindlicher Naivität stehen oder zur Sekte der gläubigen Apokalyptiker gehören, um sich davon erschrecken zu lassen.


3.10.2019
NWO
China

Achgut: China entwickelt sich und wir hüpfen für’s Klima. Warum?

Der Hase hatte die Schildkröte verspottet, woraufhin die Schildkröte ihn zum Wettrennen aufforderte. Wir kennen ja die Geschichte, auch wenn wir nicht aus ihr lernen. Der Hase nimmt die Herausforderung an, und sie laufen beide los. Der Hase führt Kunststückchen für die Zuschauer vor, schlägt Purzelbäume und veralbert die Schildkröte, diese aber geht beharrlich einen Schritt nach dem anderen, bis schließlich – wir haben es geahnt! – der Hase erschöpft zusammenbricht und die Schildkröte als Erste und Einzige über die Ziellinie geht. Ich muss dieser Tage immer wieder an Äsops Fabel denken.

Die Volksrepublik China feiert aktuell den 70. Jahrestag ihrer Gründung. China feiert, unter anderem, mit einer Militärparade, wo 15.000 Soldaten, 160 Flugzeuge und fast 600 Panzer und Waffensysteme (siehe etwa hier) die militärische Stärke Chinas sinnlich greifbar machen. Und dazu kommen noch extra interessante Schaustücke:

„Chinas Militär führte bei der Parade auch eine neue Hyperschallrakete vor, die offenbar alle Raketenschutzschilde der USA und deren Verbündeten überwinden kann.“ (siehe hier)

2.10.2019
NWO
Ukraine
Deutsch.RT: Ukraine-Gate: Trump erwägt Inhaftierung von Chef des Geheimdienstausschusses

Der Ton im "Ukraine-Gate" verschärft sich: US-Präsident Donald Trump hat die Inhaftierung der treibenden Kraft der Demokraten für ein Amtsenthebungsverfahren gegen das Staatsoberhaupt ins Spiel gebracht. Die Demokraten nehmen den Trump-Vertrauten Giuliani ins Visier.

2.10.2019
NWO
Trump
Die unendliche Geschichte
Epochtimes: Erneuter Impeachment-Versuch der linken US-Demokraten – Trump spricht von „Staatsstreich“

US-Präsident Donald Trump hat in der sogenannten Ukraine-Affäre seine Kritik gegenüber den oppositionellen linken Demokraten verschärft. Das gegen ihn angestrebte Amtsenthebungsverfahren bezeichnete er am Dienstag als „Staatsstreich“.

Mittels eines „Putsches“ wollten die Demokraten den Bürgern „ihre Stimme“, „ihre Freiheiten“ und ihre „von Gott gegebenen Rechte“ wegnehmen, schrieb Trump im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Trump beschuldigte den Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses im Repräsentantenhaus, Adam Schiff, der die Untersuchung – zu einem von den Demokraten heiß ersehnten – möglichen Amtsenthebungsverfahren leitet, des Landesverrats.


2.10.2019
NWO
Trump
Putin
Epochtimes: „Jeder Staatschef müsste so handeln”: Putin sieht nichts Kompromittierendes in Trumps Telefonat mit Selenskyj

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen US-Kollegen Donald Trump in der sogenannten Ukraine-Affäre verteidigt. Er sehe „nichts Kompromittierendes“ in dem Telefonat zwischen Trump und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, sagte Putin am Mittwoch bei einem Wirtschaftsforum in Moskau.

Trump habe sich an einen Kollegen gewandt, um Informationen über eine mögliche Korruption im Zusammenhang mit Mitgliedern der vorherigen Regierung zu erhalten, fügte Putin hinzu. „Jeder Staatschef hätte so handeln müssen.“

Die oppositionellen Demokraten in den USA haben wegen des Trump-Telefonats mit Selenskyj eine Untersuchung im Repräsentantenhaus zu einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten eingeleitet.


2.10.2019
NWO
Ukraine
Epochtimes: Poroschenko verweigert Lügendetektor-Test – Verhinderte er Korruptionsermittlungen gegen Biden-Sohn?

Der frühere Präsident der Ukraine Petro Poroschenko hat sich geweigert, einer gerichtlichen Aufforderung zu einem Lügendetektor-Test Folge zu leisten. Er sollte als Zeuge im Rahmen von Korruptionsermittlungen aussagen. US-Republikaner beschuldigen ihn, in seiner eigenen Amtszeit als Präsident auf Druck von US-Vizepräsident Joe Biden ein Vorgehen gegen den Energiekonzern Burisma verhindert zu haben – in dessen Vorstand Bidens Sohn saß.

2.10.2019
NWO
Trump
Junge Freiheit: Korruptionsvorwurf: Morrison verteidigt Trump

CANBERRA/WASHINGTON. Australiens Premierminister Scott Morrison hat US-Präsident Donald Trump gegen Korruptionsvorwürfe in Schutz genommen. Hintergrund ist ein Telefonat, in dem Trump Morrison um Unterstützung bei Ermittlungen von Justizminister William Barr in der sogenannten Rußland-Affäre gebeten hatte.

Laut einem Bericht der New York Times sollte Bar mit seiner Untersuchung die Glaubwürdigkeit von Sonderermittler Robert Mueller erschüttern, der eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Trump und der russischen Regierung bei der angeblichen Manipulation der Präsidentschaftswahlen 2016 aufdecken wollte.

Opposition verlangt Veröffentlichung


2.10.2019
NWO
Umvolkung
Epochtimes: Jürgen Fritz: Menschen sind keine Legoklötze! – Die wahnwitzigen UN-Umsiedlungspläne

In sämtlichen Ländern der Erde gehen die Geburtenraten unter die magische Marke der Bestandserhaltung von ca. 210 Kindern pro 100 Frauen zurück (108 Jungen und 102 Mädchen), sobald ein gewisses materielles Niveau vorhanden ist und es die Anti-Baby-Pille gibt. Meist sinken die Fertilitätsziffern dann sogar deutlich unter 210 bzw. unter 2,1 pro Frau. Daraus haben die UN und die EU fatale, ja wahnwitzige Schlüsse gezogen.

2.10.2019
NWO
Faschismus
Danisch: Politische Korrektheit

Gab es schon mal. Die Firma X ist jüdisch, deshalb führen wir deren Produkte nicht mehr.

Kommt alles wieder. Wie schon so oft gesagt: Die Methoden sind dieselben, nur die Symbole auf den Fahnen unterscheiden sich geringfügig.

Aber davon abgesehen, einfach mal nur dieses Satzfragment:

…leugnet den menschengemachten Klimawandel.

Wer anderer Meinung ist, wird wirtschaftlich erpresst. Längst zur gemeingefährlichen Sekte geworden. Der Vorwurf der Ketzerei, der Häresie. Intellektuell im Mittelalter.

Ging es nicht irgendwann mal um Diversität, Wissenschaft und sowas?


2.10.2019
NWO
China
Aber was ist mit den unterdrückten Christen
Epochtimes: Uiguren in China: Bundesregierung wegen massenhafter Internierung und Umerziehung besorgt

Die Bundesregierung setzt sich für den freien Zugang internationaler Beobachter in der Volksrepublik China ein, um Berichten über die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren nachzugehen.

Die Bundesregierung spreche die Lage in der uigurisch geprägten Provinz Xinjiang gegenüber chinesischen Vertretern „regelmäßig“ an und fordere dabei freien Zugang für UN-Experten und andere unabhängige Beobachter, heißt es in einer Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Margarete Bause.


2.10.2019
NWO
Achgut: Der sanfte Weg in die Knechtschaft (1)

Es kommt so häufig nicht vor, dass die großen philosophischen Fragen zwischen Opposition und Regierung verhandelt werden. 

„Geht die Bundesregierung bei der Planung und Umsetzung politischer Maßnahmen davon aus, dass die Bundesbürger rational handelnde Subjekte sind?“, fragte die AfD in einer Kleinen Anfrage, um deren Bewertung vom sogenannten Nudging zu erfahren. „Wenn ja, warum investiert die Bundesregierung Geld in die Erforschung von Regierungsinstrumenten, deren theoretische Grundvoraussetzung es ist, dass Bürger sich irrational verhalten?“


2.10.2019
NWO
Sozialismus
Zentralregierung
Epochtimes: AOKs bleiben regional – Öffnungsvorhaben von Gesundheitsminister Spahn vom Tisch

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verzichtet auf sein Vorhaben einer bundesweiten Öffnung der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK). Der Entwurf für einen fairen Kassenwettbewerb beinhalte „keine zwangsweise Öffnung bislang regional begrenzt tätiger Krankenkassen mehr“, erklärte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Mittwoch. Auch die Grünen begrüßten den Verzicht auf die bundesweite Öffnung, von der vor allem die Allgemeinen Ortskrankenkassen betroffen gewesen wären.

Spahn wollte mit dem Gesetz unter dem ursprünglichen Titel „Faire-Kassenwahl-Gesetz“ den gesetzlich Krankenversicherten größere Wahlmöglichkeiten geben und für mehr Wettbewerb sorgen. Gegen das Vorhaben gab es aber Widerstand aus den Bundesländern, beim Koalitionspartner SPD und von den AOKs. Über den Verzicht hatten zunächst das „Handelsblatt“ und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet.


1.10.2019
NWO
Der Plan
Achgut: Der sanfte Weg in die Knechtschaft (1)

Es kommt so häufig nicht vor, dass die großen philosophischen Fragen zwischen Opposition und Regierung verhandelt werden. 

„Geht die Bundesregierung bei der Planung und Umsetzung politischer Maßnahmen davon aus, dass die Bundesbürger rational handelnde Subjekte sind?“, fragte die AfD in einer Kleinen Anfrage, um deren Bewertung vom sogenannten Nudging zu erfahren. „Wenn ja, warum investiert die Bundesregierung Geld in die Erforschung von Regierungsinstrumenten, deren theoretische Grundvoraussetzung es ist, dass Bürger sich irrational verhalten?“

Die Bundeszentrale für politische Bildung erläutert Nudging als „die absichtsvolle Führung von Individuen bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung ihrer Wahlfreiheit – das Prinzip arbeitet mit motivierender Steuerung statt mit Zwang oder Verboten.“ Nudging geht davon aus, dass Menschen keine Wesen sind, die durchweg rationale Entscheidungen treffen, sondern durch Faktoren irrational geprägt sind, die ihnen selbst nicht bewusst sind. Ein Blick auf die Welt und das eigene Leben genügt, um die triviale Richtigkeit dieser Position einzusehen; sie zu vertreten, würde man der Bundesregierung wohl nicht sonderlich übelnehmen.


1.10.2019
NWO
China
Achgut: Hongkong – Ein Leuchtturm wird ausgeblasen

Am 01. Oktober 1949 verkündete Mao Tse-tung, Vorsitzender der Kommunistischen Partei China(KPCh) in Peking auf dem Tian’anmen-Platz die Gründung der Volksrepublik China. Das ist heute 70 Jahre her und Millionen von Toten säumen den Weg der Diktatur von der Zwangekollektivierung und den anschließenden Hungersnöten (1953-1961) bis zur Kulturrevolution (1966-1976). Der „große Sprung“ kostete 20 Millionen Menschen das Leben, die Kulturrevolution hat 400.000 Tote auf dem Gewissen. Später gelang ein beispielloser wirtschaftlicher Aufschwung eines kommunistischen und bis heute totalitären Regimes. Viele glauben, dass die Chinesen den Beweis erbracht haben, dass eine Wohlstandsgesellschaft auch ohne Demokratie zu haben sei. Ob das tatsächlich dauerhaft funktioniert, wird aber erst die Zukunft erweisen. Kann es eine freie Marktwirtschaft ohne Freiheit geben? Und kann eine freie Marktwirtschaft auf Dauer ohne Rechtsstaat funktionieren?

1.10.2019
NWO
Beschönigung
Danisch: Wie New York die Illegalen Einwanderer los wurde
Wäre ich Donald Trump (und schon meine 270°-Panoramastirn ist mein Beweis, dass ich es nicht bin), dann würde ich mit derselben Begründung ein Gesetz einbringen, dass es verbietet, jemanden „Vergewaltiger” zu nennen oder ihm mit der Polizei zu drohen.

1.10.2019
NWO
Brexit
Deutsch.RT: Britischer Finanzminister: Großbritannien wird mit oder ohne Abkommen EU am 31. Oktober verlassen

Der britische Finanzminister sagt, es sei wichtig, dass sein Land mit oder ohne ein Brexit-Abkommen fristgerecht aus der EU scheidet. Boris Johnson spricht von Fortschritten mit der EU, benennt diese jedoch nicht. Die britische Öffentlichkeit fordert Antworten.

Laut dem britischen Premierminister Boris Johnson gibt es Fortschritte bei den Verhandlungen mit der EU. Wie diese Fortschritte, die Johnson im Parlament verkündete, aussehen, ist allerdings nicht bekannt. Das bisherige Abkommen, mit dem seine Vorgängerin Theresa May im britischen Parlament scheiterte, sieht Johnson als nicht weitreichend genug.


1.10.2019
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: Heiliger Strohsack: „Flüchtlingspapst“ enthüllt Skulptur

Flüchtlingspapst Franzsikus hat auf dem Petersplatz in Rom eine Skulptur enthüllt – gewidmet den Migranten und sogenannten Flüchtlingen dieser Welt. Das katholische Oberhaupt zeigte sich schwer berührt.

Vollgeladen mit 140 sogenannten Flüchtlingen und Migranten – unter ihnen keine geringeren als die Vorzeigeflüchtlinge Maria und Josef – segelt das Skulpurenboot aus Bronze in Richtung Vatikan.


1.10.2019
NWO
China
Ich glaube mir wird schlecht....
Deutsch.RT: 70 Jahre Volksrepublik China: 70 Jahre Erfolge und Fortschritt

Heute, am 1. Oktober, feiert das chinesische Volk das 70-jährige Gründungsjubiläum der Volksrepublik China. Ein Rückblick auf die Leistungen Chinas in den letzten 70 Jahren zeigt, dass dieser Zeitabschnitt von erstaunlichen Erfolgen und großem Fortschritt geprägt ist.

von Dennis Simon

Als Mao Zedong, der Anführer von Chinas Kommunisten, nach langjährigem Kampf im Jahr 1949 die Volksrepublik ausrief, war China nach vielen Jahrzehnten Krieg und Bürgerkrieg ein Land am Boden. Die Bevölkerung war arm, die überwältigende Mehrheit waren Bauern, die ihr Leben am Existenzminimum mehr schlecht als recht dahinfristeten.


1.10.2019
NWO
Trump
Staffel 4 - Folge 15
Deutsch.RT: Neuer Skandal für Amtsenthebung gesucht: Trump und die Australien-Connection

Nach Trumps Telefonat mit seinem ukranischen Amtskollegen Selenskij drohen die US-Demokraten dem US-Präsidenten erneut mit einem Amtsenthebungsverfahren. Nun tauchen Informationen über einen vermeintlich dubiosen Anruf Trumps beim australischen Premierminister auf.

Der Wirbel um den Inhalt des Telefonats von US-Präsident Donald Trump mit dem ukrainischen Staatsoberhaupt Wladimir Selenskij hat sich noch nicht gelegt. Jetzt legen US-Medien in Sachen Amtsenthebungsverfahren nach. Demnach soll Trump, ganz in Manier eines "Paten im Weißen Haus", nicht nur Selenskij um einen innenpolitischen Gefallen gebeten haben. Auch beim australischen Premierminister Scott Morrison hat Trump durchgeklingelt. Sollte Trump erneut – reichlich ungeschickt – ins innenpolitische Fettnäpfchen getreten sein?


1.10.2019
NWO
Trump
Die Unbestechlichen: Was im Whistleblower-Bericht des „Ukraine-Skandals“ tatsächlich steht

In den USA wurde nun auch der Wortlaut der Anzeige des Whistleblowers veröffentlicht, die den „Ukraine-Skandal“ los getreten hat. Was steht da drin und wie berechtigt ist der Hype in den Medien?

Die Anzeige des Whistleblowers ist wesentlich länger, als das Gesprächsprotokoll des Telefonates zwischen Trump und Selensky. Daher werde ich die Anzeige nicht komplett übersetzen, sondern hier eine Zusammenfassung schreiben.

Der Whistleblower beschreibt zunächst, dass er in seinem Dienst Kontakt zu Leuten aus dem Weißen Haus und anderen Regierungsmitarbeitern hat. Namen nennt er keine. Er schreibt lediglich, dass ihm „in den letzten vier Monaten mehr als ein halbes Dutzend US-Offizieller“ über die Dinge informiert hätten, die ihn zu der Sorge treiben, der Präsident könne sein Amt missbrauchen, um die Ukraine dazu zu bewegen, Trump mit Informationen über Joe Biden im Wahlkampf zu unterstützen. Er selbst war nicht Zeuge des fraglichen Telefonates.

Er beruft sich in seinem gesamten Bericht ausschließlich auf etwas mehr als sechs namentlich nicht genannte Quellen.


1.10.2019
NWO
Video
Die Unbestechlichen: Charles Krüger: Die mächtigsten Menschen der Welt (Video)
Charles Krüger: Die mächtigsten Menschen der Welt (Video)

1.10.2019
NWO
China
Kommunismus
Epochtimes: KP-Diktatur forderte bis zu 80 Millionen Tote – Gewaltige Militärparade zum 70.Jahrestag der VR-China

Mit einer gigantischen Militärparade hat China den 70. Jahrestag der Gründung der kommunistischen Volksrepublik gefeiert. Staatschef Xi Jinping sagte in einer Rede zu Beginn der Zeremonie in Peking, niemand könne „das chinesische Volk und die chinesische Nation auf ihrem Weg nach vorne stoppen“. Überschattet wurden die Feiern von erneuten Protesten in Hongkong. Erstmals wurde dort ein Demonstrant durch scharfe Munition der Polizei verletzt.

Rund 15.000 Soldaten marschierten am Dienstag über den Tiananmen-Platz in der Hauptstadt Peking. Aufgefahren wurden Panzer, Raketen und High-Tech-Drohnen sowie eine ballistische Interkontinentalrakete mit einer Reichweite bis in die USA, die mit Atomsprengköpfen bestückt werden kann.


1.10.2019
NWO
Brexit
Epochtimes: Brexit: Stadt London will nach Tory-Parteitag Brexit-Pläne vorlegen

Die britische Hauptstadt London will Berichten zufolge noch diese Woche Pläne für eine Alternative zum umstrittenen Backstop im Brexit-Vertrag vorlegen.

Premierminister Boris Johnson besteht darauf, dass die Garantieklausel für eine offene Grenze zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland gestrichen wird. Andernfalls droht er mit einem ungeregelten EU-Austritt am 31. Oktober.

Laut einem Bericht des irischen Rundfunksenders RTÉ könnte der Vorschlag Johnsons Warenkontrollen abseits der irisch-nordirischen Grenze vorsehen. Zollpflichtige Waren würden demnach in speziellen Kontrollzentren einige Kilometer vor der Grenze angemeldet werden und per GPS verfolgt werden, bis sie auf der anderen Seite eingetroffen sind.


1.10.2019
NWO
Erderwärmung
Ausbeutung
Verdummung
ScienceFiles: Klimawandel: Wenn Dumme Kinder verdummen (“Wir wollen kein CO2”)

Wir haben die Systematik, mit der die „nachwachsenden Generationen“ verdummt werden sollen, für die Suchmaschine „Blinde Kuh“, deren Name man durchaus als Programm verstehen kann, dargestellt. Wer in der Blinden Kuh nach „CO2“ sucht, endet mit dem Bild, dass CO2 ein Giftstoff ist, der die Erde verseucht.

Dass CO2 der Grundbaustein des Lebens auf der Erde ist … Das ist fast schon Herrschaftswissen.

Sozialisten und Kommunisten haben, wie die Nazis auch, versucht, Kinder und Jugendliche zu indoktrinieren. Die vielen Jugendorganisationen, die dazu erfunden oder übernommen wurden, von der Hitler Jugend über die Komsomol bis zur FDJ, sie zeugen davon. Gemessen am Erfolg aktueller Indoktrination, die Kindern und Jugendlichen brüllenden Unfug als Wahrheit verkaufen kann und sie zu Klima-Zombies entwickelt, die dem Zuschauer einen kalten Schauer nach dem Nächsten über den Rücken jagen, scheinen die Indoktrinationserfolge der Kommunisten und der Nazis zu verblassen.


1.10.2019
NWO
Rassismus
USA
Junge Freiheit: Rassismusvorwürfe gegen weiße Schüler
Ein Haßverbrechen, das keines war


Für die Medien war der Fall klar: Ein weiterer rassistischer Vorfall in Donald Trumps Amerika. Schwarzes Opfer, weiße Täter. Es paßte so gut ins Bild. Aber es war alles gelogen.

Vergangene Woche hatte die 12 Jahre alte Schülerin Amari Allen aus Virginia drei weiße Klassenkameraden beschuldigt, sie zu Boden gedrückt, rassistisch beleidigt und ihre Dreadlocks abgeschnitten zu haben. Sie sei häßlich und habe „krauses Haar“. Das englische Wort „nappy“ hat in diesem Zusammenhang eine klar rassistische Komponente.

Die Polizei deckte die Lüge auf


30.9.2019
NWO
Erderwärmung
Diktatur
Achgut: Anleitung für die Ökodiktatur (2)

Irgendwie erinnert mich der Hype um die Klimarettung an den Turmbau zu Babel: Da wollte es die Menschheit auch Gott gleichtun. Jetzt bilden sich die Klimaschützer ein, sie könnten ernsthaft das Klima nach eigenen Wünschen gestalten. Und ganz vorne dabei: Deutschland mit sehr spezifischen weltweit einmaligen Ansätzen. Die traurige Realität: Der deutsche Alleingang rettet die Welt nicht. Die Angst, die Erde werde bald unbewohnbar, dient vor allem den Traditionsparteien dazu, im Wahlkampf zu punkten. Stimmt es aber, dass die kleine Greta aus Schweden und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung recht haben und es kurz vor 12 ist, um das Klima und die Welt zu retten, was von der Reduktion des CO2-Ausstoßes abhängt, dann kann es bei den vielen Klimakonferenzen mit zehntausenden Teilnehmern nicht mehr um Absichtserklärungen gehen

30.9.2019
NWO
Kalergi
Achgut: Anleitung zur Arbeitsplatzvernichtung (1)

„Um überhaupt noch eine Chance zu haben, die Klimakrise zu begrenzen, muss die Regierung deshalb in diesem Herbst sicherstellen, dass....“ heißt es im „Handlungsprogramm der Umweltverbände für effektiven Klimaschutz". Und dann beginnen acht Seiten eines Elaborats, das sich für die Klimarettungsgläubigen wie die Verheißung eines Klimaparadieses liest, für den Rest der Welt eher wie eine Anleitung zur schnellen Deindustrialisierung Deutschlands.

30.9.2019
NWO
Zensur
USA
Deutsch.RT: Zu Assad-freundlich: Veröffentlichung von US-Wissenschaftlern zu Giftgasvorwürfen gestoppt

Immer wieder war in den vergangenen Jahren die Rede von Giftgasangriffen der Assad-Regierung. Gegenstimmen wurden stets als unseriöse Propaganda abgetan. Nun führte eine weitere Veröffentlichung renommierter US-Wissenschaftler nicht zum gewünschten Ergebnis – und wurde prompt auf Eis gelegt.

30.9.2019
NWO
Zensur
Deutsch.RT: "Global Disinformation Index" will alternativen Medien Geldhahn zudrehen (Video)

Der Global Disinformation Index (GDI) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Werbung auf Websites zu verhindern, wenn diese Fake News verbreiten. Das klingt nach einer guten Sache. Tatsächlich geht es wohl darum, missliebige Meinungen zu unterdrücken, indem man ihnen den Geldhahn zudreht.

30.9.2019
NWO
Ukraine
Deutsch.RT: UEFA will nichts gesehen haben: Hitlergruß und Nazisymbole während EM-Qualifikationsspiel in Ukraine

In Videos aus dem Stadion in Lwiw während des EM-Qualifikationsspiels zwischen der Ukraine und Serbien ist zu sehen, wie ukrainische Fans den Hitlergruß zeigen. Vor dem Spiel trugen Teilnehmer einer Kundgebung Nazisymbole. Die UEFA ermittelte – allerdings nicht deswegen.

30.9.2019
NWO
Obama
Deutsch.RT: "Wir lesen es gern" – Marija Sacharowa schlägt vor, Obama-Gespräche zu veröffentlichen

Die Affäre um die Veröffentlichung des Telefonats von Donald Trump mit Wladimir Selenskij kann für die Weltdiplomatie weitreichende Folgen haben, so die Sprecherin des russischen Außenamtes Marija Sacharowa in einem Kommentar. Trump sucht derweil nach dem "Whistleblower".

Die Veröffentlichung der Abschrift des Gespräches zwischen US-Präsident Donald Trump und dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij "stellte die Demokratische Partei bloß", sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums Marija Sacharowa bei einem Fernsehauftritt. Ihr zufolge hatten die Demokraten "ein Coming-out". Sacharowa stellte auch fest, dass dieselben Personen, die "die Peinigung" des WikiLeaks-Gründers Julian Assange forderten, in den Skandal verwickelt waren.


30.9.2019
NWO
Abgefahrenes Spiel
Deutsch.RT: Greta Thunbergs aktivistische Vorgängerin: Die 12-Jährige, die die Welt zum Schweigen brachte

Die schwedische Aktivistin Greta Thunberg hat sich im zarten Alter von 16 Jahren als Sprecherin der Klima-Bewegung etabliert. Aber noch lange vor den Freitagsstreiks hat eine andere Jugendliche mit der UN-Elite abgerechnet: Severn Suzuki.

Die Umwelt-Kampagne der "Fridays for Future"-Gründerin Greta Thunberg erreichte in einer wütenden und leidenschaftlichen Rede beim UN-Klimagipfel in New York ihren Höhepunkt. Sie las Politikern die Leviten, da diese angeblich ihre Träume und Kindheit gestohlen hätten. Die Wutrede wurde in den Medien hochgepriesen. Das New York Magazine nannte Greta "die Jeanne d'Arc des Klimawandels", und sie bekam den Alternativen Nobelpreis verliehen.


30.9.2019
NWO
Ukraine
Achgut: Auch die Demokraten übten Druck auf Ukraine aus

Die oppositionellen Demokraten werfen dem republikanischen Präsidenten der USA, Donald Trump, vor, im vergangenen Juli den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in einem Telefonat unter Druck gesetzt zu haben. Trump habe Selenskyj um Wahlkampfmunition gegen einen seiner möglichen demokratischen Herausforderer, Joe Biden, gebeten, dessen Sohn Hunter 2016 im Aufsichtsrat der ukrainischen Gas-Firma Burisma saß und dort möglicherweise in korrupte Machenschaften verstrickt war.

Trump hat eingestanden, zum Zeitpunkt seines Telefonats 400 Millionen Dollar an amerikanischer Militärhilfe für die Ukraine zurückgehalten zu haben, bestreitet jedoch, dass es sich um einen Erpressungsversuch gehandelt habe. Er habe vielmehr Druck auf die Europäer machen wollen, ihrerseits endlich versprochene Hilfsgelder freizugeben. Die Demokraten werfen dem Präsidenten Machtmissbrauch und Verrat vor und haben heute den ersten Schritt für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren eingeleitet.


30.9.2019
NWO
Trump
Journalistenwatch: Demokraten in Angst: Auftrittsverbot für Trump-Anwalt Rudy Giuliani?

In den USA führen die Demokraten vor, was für sie Meinungsfreiheit bedeutet: Den Gegner zum Schweigen bringen, zum „Wohle des Volkes“. Das Kampagnenteam des Präsidentschaftskandidaten Joe Biden wandte sich an die größten Fernsehsender des Landes und forderte, dem Trump-Fürsprecher und ehemaligen New Yorker Bürgermeister Rudolph W. Giuliani keine Plattform mehr zu bieten.

30.9.2019
NWO
Russland
War wohl nichts mit dem Soros-Plan
Infosperber: «Russland hat die Krim nicht annektiert»

Eine «Annexion» setze eine gewaltsame Aneignung gegen den Willen der Bevölkerung voraus, sagt ein Professor für Rechtsphilosophie.

Politiker und Medien wiederholen es immer wieder: Russland habe die Halbinsel Krim völkerrechtswidrig «annektiert». Die Bevölkerung der Krim habe jedoch selber entschieden, sich Russland anzuschliessen und ein entsprechendes Aufnahmegesuch gestellt, das Russland angenommen habe. Diese Rechtsauslegung vertritt Reinhard Merkel, kürzlich emeritierter Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg. Bei aller Empörung über das russische Vorgehen und den Rausschmiss ukrainischer Repräsentanten aus der Krim, so Merkel, könne nicht ernsthaft bezweifelt werden, dass das Referendum auf der Krim im Ergebnis dem authentischen Willen einer grossen Mehrheit der Krim-Bevölkerung entsprach. Die einschlägigen Vorgänge auf der Krim erfüllten daher nicht die Kriterien einer Annexion. Ob die amtlichen Ergebnisse der Abstimmung im Einzelnen korrekt waren, sei dafür ohne Belang.


30.9.2019
NWO
Trump
Es langweilt langsam
Epochtimes: Ukraine-Protokoll: Trump fordert seinen „Ankläger“ zu treffen – Demokraten bereiten Amtsenthebungsklage vor

US-Präsident Donald Trump schrieb in einer Reihe von Tweets er wolle dem anonymen Whistleblower gegenübertreten, der das Protokoll mit dem urkainischen Präsidenten veröffentlicht hat. Die Demokraten nutzen den Vorfall, um ein weiteres Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten einzuleiten.

Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, mahnte unterdessen Zurückhaltung und Kooperation des Präsidenten an.

„Wie jeder Amerikaner verdiene ich es, meinen Beschuldiger zu treffen“, twitterte Trump. Der Whistleblower habe eine „perfekte Unterhaltung“ mit dem Präsidenten der Ukraine auf „völlig ungenaue und betrügerische Weise“ dargestellt und zudem „Informationen aus zweiter & dritter Hand“ präsentiert.


30.9.2019
NWO
Russland
Krim
Infosperber: Eine folgenschwere Frage zur Krim: War es eine Annexion?

Ein aggressives Russland habe die Krim «annektiert» und einen Wirtschaftsboykott verdient. Infosperber analysiert, was Sache ist.

Als Reaktion auf die «illegale Annexion der Krim» hatten die USA und die EU ab 2014 gegen Russland einschneidende wirtschaftliche Sanktionen verhängt, die noch heute in Kraft sind. Westliche Medien, Fernseh- und Radiosender stellen die «Annexion der Krim» meistens als Tatsache dar. Völkerrechtliche Fragen werden kaum diskutiert und Vergleiche mit früheren Abspaltungen vermieden. Beispielsweise mit der Sezession des Kosovo von Serbien nur sechs Jahre früher.

Differenzierte Analyse jenseits des Schwarz-Weiss-Sehens


30.9.2019
NWO
Die Konzerne
Wichtig
Infosperber: «Die Demokratie retten gegen die (Konzern-)Oligarchen»

Der Streit um «mehr Markt oder mehr Staat» oder zwischen «rechts und links» seien Scheingefechte, warnt US-Professor Robert Reich.

Nach dem Motto «Teile und herrsche» würden die heutigen Oligarchen – Milliarden-Konzerne und Milliardäre – Streit unter den Bevölkerungen schüren, um sie davon abzuhalten, sich gemeinsam gegen die Macht der Oligarchen zu wehren. Präsident Trump treibe dieses Spiel zur Perfektion. Das erklärt Robert Reich, Professor für öffentliche Politik und US-Arbeitsminister unter Präsident Bill Clinton, in seiner neuen Video-Botschaft.

Die Angstmacherei in den USA vor Sozialismus und Immigration, der geschürte Streit um Abtreibungsgesetze sowie das Entzünden ethnischer Konflikte sollen die Beherrschten und Abhängigen der Oligarchen gegeneinander aufbringen und davon abhalten, Konzerne und Superreiche gemeinsam in die Schranken zu weisen. Die wirklichen Gefahren für die Demokratie seien nämlich Oligopole und Kartelle der Wirtschaft, die wuchernden Spekulationen an den Finanzcasinos und der Insiderhandel an den Börsen.


30.9.2019
NWO
Kasperltheater
Achgut: Biden, Trump und das ewige Impeachment

Wer solche Feinde hat wie diejenigen Donald Trumps, der braucht keine Freunde mehr. Seit der Wahl von Donald Trump sinnt die politische Linke in Amerika auf ein Amtsenthebungsverfahren, mit welchem wirklichen oder vorgeschobenen Grund auch immer. Am Dienstag hat dann Nancy Pelosi, die Sprecherin des Repräsentantenhauses, eine „formale Untersuchung“ zu einem Amtsenthebungsverfahren angekündigt. (Die Ankündigung ist sehenswert und nicht sehr schmeichelhaft für Frau Pelosi.) Sie dürfte damit, absichtlich oder nicht, den aussichtsreichsten Kandidaten der Demokratischen Partei für die nächstes Jahr anstehenden Präsidentschaftswahlen, Joe Biden, schwer beschädigt haben. Die Selbstzerfleischungskampagne ihrer Partei dürfte dadurch einiges an Fahrt aufnehmen, und Präsident Trump könnte seinen wohlverdienten Ruhestand um vier Jahre verschieben müssen. 

30.9.2019
NWO
Brexit
Infosperber: Schlechte Brexit-Loser sabotieren Volkwillen seit drei Jahren
Die Brexit-Wirren in London und Brüssel entlarven eine europäische Elite und mediale Mitläufer als schlechte Verlierer.

Der Mann ist ein Gentleman, ein Ehrenmann im besten britischen Sinne. Er heisst Greg Hands, ist MP (Member of Parliament) für die Tories (derzeit regierende Konservative) im britischen Parlament (Unterhaus). Und er stellte irgendeinmal fest: „Ich bin hier ja der einzige Nicht-Deutsche!“


30.9.2019
NWO
Aua
Epochtimes: Wasserwirtschaft will Pharmakonzerne zur Kasse bitten

Die deutsche Wasserwirtschaft will Hersteller und Importeure von Medikamenten und Schadstoffen direkt an den Kosten der Wasseraufbereitung beteiligen. Die „verursachergerechte Beteiligung“ durch die Einzahlung in einen Fonds sei „die ökologisch und ökonomisch effizienteste Lösung“, teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Montag mit. Der Verband will durch diesen „Spurenstofffonds“ sicherstellen, dass nicht die Verbraucher die Reinigungskosten zahlen müssen.

Laut BDEW verursachen der steigende Medikamentenkonsum und andere Verunreinigungen in den kommenden 30 Jahren eine zusätzliche Belastung in Höhe von bis zu 36 Milliarden Euro. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Montag berichtete, fallen darunter vor allem die Kosten für die flächendeckende Modernisierung von Kläranlagen. „Diese Kosten würden – mit der Finanzierung von Reinigungsleistungen über eine Abwasserabgabe – einseitig die Verbraucherinnen und Verbraucher belasten“, erklärte der Verband.


30.9.2019
NWO
China
Epochtimes: „Jeder Spion mit eigener Shopping-Liste“ – ZDF-Doku legt Chinas globale Expansionsstrategie offen

Das Regime in Peking gehört seit Jahr und Tag zu den aggressivsten Akteuren, wenn es um die unautorisierte Aneignung westlichen Know-hows und den Diebstahl von geistigem Eigentum geht. Zudem infiltriert China über wissenschaftliche Kontakte und Konfuzius-Institute westliche Akademien, Regimegegner werden weltweit verfolgt. Das ZDF brachte dazu jüngst eine Dokumentation.

30.9.2019
NWO
Achgut: Zu wenig Planet

Vor rund 70.000 Jahren schrumpfte die Weltbevölkerung aufgrund eines Temperatursturzes auf einige tausend Exemplare. Nach der erneuten Klimaerwärmung hatte der Mensch die Möglichkeit, sesshaft zu werden, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben, Vorräte anzulegen und sich fleißig zu vermehren.

Als Julius Cäsar die Helvetier bei Bibracte zur Umkehr zwang, lebten bereits rund 250 Millionen Menschen auf der Erde, zu Beginn des 17. Jahrhunderts waren es 500 Millionen. Ernteausfälle, Hungersnöte, Seuchen und Kriege verhinderten einen weiteren Zuwachs. Das änderte sich im 19. Jahrhundert dank der industriellen Revolution, Fortschritten in der Medizin und Ertragssteigerungen in der Landwirtschaft.

Als Winston Churchill 1965 starb und die Rolling Stones die Berliner Waldbühne zertrümmerten, hatte sich die Weltbevölkerung auf rund 3,3 Milliarden mehr als versechsfacht. Heute zählt die UNO 7,7 Milliarden und sagt für 2050 9,7 Milliarden voraus.


30.9.2019
NWO
Achgut: Muss man alles verlieren, um frei zu sein?

Die folgende Szene spielt in einem Moskauer Ministerium, zur Zeit von Stalins Herrschaft. Sie stammt aus dem Buch „Im ersten Kreis“ von Solschenizyn. Ein Ingenieur wurde als Häftling in das Ministerium gebracht. Der Minister will wissen, wann der Voice Coder, ein Geheimprojekt, fertiggestellt wird.

Der Minister bekommt keinen Termin, und er versucht, den Ingenieur einzuschüchtern. Um nah an das Gefühl des Originals zu kommen, hat mein Vater (er lässt Sie grüßen und hält uns auch weiterhin für Weicheier) die Szene aus dem russischen Original übertragen – ab hier spricht also Solschenizyn, via Wegner-Vater:

Abakumov hatte auch eine Stimme, die wie der Donner laut sein könnte, und er konnte mit ihr Angst einjagen. Aber diesmal fühlte er, dass es kaum hilfreich wäre zu schreien. Es wurde ihm auch klar, dass dieser Häftling eine harte Nuss ist.

Er warnte also nur: „Hören Sie, Häftling, wenn ich Sie nett behandle, dann dürfen Sie nicht vergessen …“

„Und sollten Sie mich grob behandeln, dann würde ich mit Ihnen gar nicht reden, Bürger Minister. Sie können ihre Obristen und Generäle anschreien, diese Leute haben in ihrem Leben zu viel zu verlieren, ihnen mag das alles leid tun.“


30.9.2019
NWO
Der Plan
Achgut: „Der Spaß hat aufgehört.“ Keimt eine Grüne Armee Fraktion?

Am 14. Mai 1970 begann ein turbulentes Kapitel der bundesdeutschen Geschichte. Eine sechsköpfige bewaffnete Truppe befreite in einem minutiös geplanten Akt den inhaftierten Kaufhausbrandstifter Andreas Baader aus dem Westberliner „Zentralinstitut für soziale Fragen“. Baaders Sympathisanten, darunter ein Rechtsanwalt und ein Verleger, hatten für ihn einen Besuchstermin im Institut erschlichen, zwecks vorgeblicher Buch-Recherchen. 

Bei der Schießerei wurde ein Institutsangestellter lebensgefährlich verletzt. Die Aktion gilt als Geburtsstunde der linksterroristischen „Rote Armee Fraktion“ (RAF), die das Land in den Folgejahren noch oft in Atem hielt.


30.9.2019
NWO
Soros
Danisch: Merkel, Soros, Medienmacher
Ich hatte gerade erwähnt, dass die „Neuen Deutschen Medienmacher” aus dem Bundeskanzleramt dick Geld bekommen und Presse und Medien dann mitteilen, was sie zu sagen und zu unterlassen haben. Dazu gibt es einen lesenswerten Blogartikel von 2018, der da Zusammenhänge beleuchtet. Das ist ein riesiges Netzwerk, das da im Hintergrund enorm manipuliert. Und so häufig kommt man am Ende bei Soros oder der Bundesregierung raus

29.9.2019
Erderwärmung
NWO
Endlich
Wichtig
Siehe Briefe

pi-news: Wird der 16-Jährigen geholfen?
Greta: Schwedische Bürger melden Verdacht auf Kindeswohlgefährdung


Von ALSTER | Einige der schon länger dort Lebenden nutzten die noch bestehenden Grund- und Freiheitsrechte ihres europäischen Landes Schweden, um ihrer Verantwortung als mündige Bürger gerecht zu werden. Auf Twitter veröffentlichte zunächst eine Privatperson eine Eingabe über den Verdacht der Kindeswohlgefährdung der Greta Thunberg, „Orosanmälan_Greta”, an das Sozialamt Kungsholmen in Stockholm.

„Ich habe jetzt die Verantwortung als Erwachsener und Bürger des Landes Schweden übernommen – Meldung meiner Besorgnis an das Sozialamt von Kungsholmen.“ [Anm.d.Red.: Der Tweet wurde mittlerweile gelöscht].


29.9.2019
NWO
Österreich
pi-news: Analyse der Österreichwahl
Kurz wird länger und hat Grün am Hals


Von WOLFGANG HÜBNER | Es ist so gekommen, wie es abzusehen war. Aber es kam für die FPÖ noch schlechter als schon befürchtet. Denn der klare Wahlsieger Sebastian Kurz hat nun die klimagestärkten Grünen als voraussichtlichen Koalitionspartner am Hals. Für wen das die größere Strafe ist, bleibt abzuwarten. Der junge alte und bald schon wieder neue Bundeskanzler Österreichs dürften jedoch kaum bereit sein, sich von den Grünen strangulieren zu lassen. Kurz hat nämlich jederzeit zwei andere Koalitionsmöglichkeiten, das sollte bei aller verständlichen Enttäuschung im patriotischen Lager nicht übersehen werden. Und auch im Nachbarland gibt es weiterhin keine linke, sondern eine bürgerlich-rechtsdemokratische Mehrheit.

29.9.2019
NWO
Deutsch.RT: Klima-Aktivismus – die neue Religion? (Video)

Die "Klimaschützer" sehen sich selbst als Vertreter von Vernunft und Wissenschaft. Doch tatsächlich trägt ihre Bewegung quasireligiöse Züge, wie das Erwarten des nahenden Endes und die dogmatische Verdammung von Kritikern als "Klimaleugner".

29.9.2019
NWO
Brexit
Neopresse: Deutschland übernimmt Großteil des EU-Beitrags von Großbritannien

Für die verbliebenen EU-Staaten könnte der Brexit, so wie Premierminister Boris Johnson ihn sich vorstellt, teuer werden. Oder vielmehr für Deutschland, denn EU-Haushaltskommissar Oettinger verlangte von Deutschland deutlich höhere Beiträge, um den Brexit auszugleichen. Laut Finanzminister Scholz (SPD) soll der bisherige EU-Beitrag von 30 Milliarden um 15 Milliarden Euro steigen. Boris Johnson will Großbritannien auf jeden Fall aus der EU-Zollunion führen und den Backstop verhindern.

Die EU-Kommission plant, die Ausgaben der jeweiligen Länder auf 1,11 Prozent des Bruttosozialeinkommens statt wie bisher 1,0 Prozent zu erhöhen. Großbritannien hat als drittgrößter EU-Beitragszahler jährlich 13 Milliarden Euro in den EU-Haushalt eingezahlt. Diese Summe würde Brüssel bei einem Brexit verloren gehen. Daher müssen andere Länder, vor allem Deutschland einspringen, um für die nicht gewählte EU-Verwaltung in Brüssel jährlich Milliarden an Steuergeldern abzudrücken.


29.9.2019
NWO
Der Austausch
Journalistenwatch: Bevölkerungsaustausch: „Märchen“, oder sogar Paranoia?

Der SPIEGEL verbucht die Realität der letzten Jahre unter Verschwörungstheorie. Tatsächlich geht es noch um viel mehr als um einen Austausch – hier die Fakten

Seit Jahren gehen Demographen vom Schlage Raffelhüschen und Co. damit hausieren, Deutschland sterbe aus, es gebe zu wenig Kinder und die „Bevölkerungspyramide“ stehe Kopf. Diese Angst wurde aber vor einem ganz bestimmten Hintergrund verbreitet. Zu wenige Beitragszahler müssten zu viele Rentner durchfüttern, was die Gesetzliche Rentenversicherung nicht mehr leisten könne. Deshalb müsse die erste Säule der Altersversorgung durch eine zweite (Betriebliche Altersversorgung) und eine dritte (Privatvorsorge) ergänzt oder gar ersetzt werden mittels der kapitalgedeckten Alternative. Ein Riesengeschäft für die Versicherungswirtschaft! Seit aber die EZB den Begriff Kapitaldeckung durch ihre Nullzinspolitik ins Gegenteil verkehrte, ist es von dieser Seite ruhig geworden.


29.9.2019
NWO
Erderwärmung
Soros
Neopresse: Klimaday: Wer finanziert die „Friday“-Bewegung?

Auch am großen Klimatag nahmen wieder zehntausende von Menschen an den Demonstrationen teil, die „Fridays-for-Future“ organisiert hat. Der „Focus“ hat sich aus diesem Anlass gefragt, wer „FFF“ denn eigentlich finanziere. Der Kern des Beitrags: Man weiß es nicht….

Dienstleister „Plant-for-the-Planet Foundation“

FFF hat mit der Organisation „Plant-for-the-Planet Foundation“ einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, so zeigt der Bericht. Der Dienstleistungsvertrag sieht vor, dass die „Foundation“ das Geld von FFF verwaltet und ggf. Rechnungen zahlt, die wiederum FFF von diesem Vermögen an die Foundation zurückzahlt.


29.9.2019
NWO
Brexit
Neopresse: Brexit: Der große Irrtum über die Gewinner

Noch immer gehen die hiesigen großen Medien mit dem kommenden Brexit von Großbritannien gelassen um Sie sind offenbar der Ansicht, die Briten würden sich selbst schaden. Die EU habe dann die größeren Märkte alleine vor Augen. Tatsächlich aber gibt es nach Informationen von „German-Foreign-Policy“ eine neue Studie, die diese Erwartung konterkariert. Wahrscheinlich wird die EU an den internationalen Finanzmärkten Anteile im Umfang von gut 30 % verlieren. Die „Binnenverhältnisse in der Union“ würden zugunsten von Macrons Frankreichs verändert. Dies hatten wir hier bereits einmal berichtet. Sehen Sie sich den Bericht an.

29.9.2019
NWO
Frankreich
Bürgerkrieg
Die Unbestechlichen: Weltweite Klima-Streiks oder ein Liter Diesel für 1,03 €

Frei von den minutiös gesteuerten Wahnsinns-Demos der globalen Klima-Religion gibt es ein Land im Euro-Raum mit Diesel für 1,03 €. Das ist ein aktuelles Foto aus einem französischen Nachbarland, in dem die Einwohner stolz auf niedrige Steuern und eine freiheitliche Lebensweise sind. Im benachbarten Frankreich begann vor 10 Monaten eine wirkliche, nicht gesteuerte Protestbewegung wegen der drastischen Erhöhung der Benzinpreise. Wie wir wissen, wurden die „Gelb-Westen“ von der Regierung Macron mit brutaler Polizei-Gewalt niedergeknüppelt. Geblieben sind neben ein paar Toten zweitausend durch Staatsgewalt verstümmelte Menschen, mit teilweise ausgeschossenen Augen, abgerissenen Händen etc. – mitten in einem EU-Gründungsmitgliedsland.

29.9.2019
NWO
Merkel
Journalistenwatch: TV07 Meinungen: „Merkel verantwortlich für desolaten Zustand der BRD“

Desaströse Werte bestätigen: Angela Merkels Zenit ist überschritten. Die Presse geht hart mit der Kanzlerin ins Gericht: Die Bevölkerung sei ihrer überdrüssig, es gebe eine Merkel-Müdigkeit, nie zuvor sei sie so machtlos gewesen. Kommentatoren vergleichen ihre Situation mit der eines anderen Altkanzlers.

29.9.2019
NWO
Sklaverei
Neopresse: Nestlé bezieht Palmöl aus Kinderarbeit

Lebensmittelkonzerne wie Nestlé und Mars verwenden immer noch Palmöl für die Herstellung von Lebensmitteln wie Schokoriegel oder andere Schokoladenprodukte. Palmöl findet jedoch auch in Produkten wie Kosmetik, Kerzen, Reinigungsmitteln oder in Diesel Verwendung. Um Palmöl zu gewinnen, müssen riesige Plantagen mit Palmen angepflanzt werden.

Dafür werden riesige Flächen Regenwald abgeholzt und für immer vernichtet. Nicht selten geschieht dies durch illegale Brandrodung geschützter Regenwaldflächen. Dadurch werden nicht nur Fauna und Flora für immer zerstört, sondern die für die Erde lebenswichtigen Lungen, die riesigen Regenwälder, verschwinden zusehends. Bedrohte Tierarten verlieren ihren Lebensraum und Ureinwohner des Urwaldes werden gewaltsam vertrieben.


29.9.2019
NWO
Merkel
Aber holla...was läuft ab
Neopresse: ERSTAUNLICH: Öffentlich-rechtlicher Mainstream ruft das MERKEL-ENDE aus….

Die „Tagesschau“ hat nun einen Kommentar veröffentlicht, der tief blicken lässt: So steht das „Ende der Klima-Kanzlerin“ gleich in der Überschrift eines Beitrags, der kein gutes Haar mehr an Angela Merkel lässt. Die Kanzlerin habe „ihre letzten Chancen nicht genutzt“, so der Kommentar. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die öffentlich-rechtlichen Sender oft genug besonders regierungstreu berichten (durch die Auswahl und Darstellung der Themen, wie es in der Regel heißt) und auch entsprechend kommentieren, wenn es deutlichere Gegenpositionen gibt. Insofern ist es bedeutend, dass eine Kommentatorin, hier Angela Ulrich, so stark von der Kanzlerin abrückt. Das Ende kommt näher – oder?

Merkel: Hat die „Klima-Kanzlerin abgedankt“?


29.9.2019
NWO
Greta
Die Unbestechlichen: Wer steckt hinter Greta Thunberg? (Video)

Greta Thunberg ist eine der umstrittensten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der letzten zwölf Monate. Wir wagten einen Blick hinter die Kulissen und fanden heraus, wer den Hype um die junge Frau zu nutzen versucht.

29.9.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Betrinken auf Kosten der Steuerzahler: EU-Brexit-Unterhändler in Aktion
Das folgende Video geht schon seit ein paar Monaten durch das Internet. Wir haben uns lange gefragt, ob wir es bringen sollen und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir es bringen müssen, um der schiefen Berichterstattung in Deutschland ein paar Realitäten entgegen zu setzen, Realitäten wie die folgende, die die EU-Brexit-Unterhändlergruppe dabei zeigt, wie sie die Steuergelder von Europäern in Rotwein anlegt, den die Mitglieder dann in sich schütten.

29.9.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Landesverrat: Haben EU und Frankreich britischen Parlamentarieren den Benn-Act diktiert?
Die in Rekordzeit durch das House of Commons und das House of Lords geprügelte Benn-Bill, die Boris Johnson dazu verpflichten will, entweder bis zum 19. Oktober mit der EU einen Austrittsvertrag ausgehandelt zu haben oder eine weitere Verlängerung für das Brexit-Theater in Brüssel zu beantragen, das Gesetz, das maßgeblich von Tory-Rebellen wie Dominic Grieve, Philip Hammond, Oliver Letwin und David Gauke beeinflusst und geschrieben wurde, scheint seine Ursprünge und seine letzte Fassung in der Französischen Botschaft in London erhalten zu haben.

Nicht nur sollen französische Regierungsmitarbeiter aktiv an der Erstellung der Benn-Bill beteiligt gewesen sein, die Formulierungen sollen zum Teil von Mitgliedern der Europäischen Kommission geschrieben und mit der Europäischen Kommission abgestimmt worden sein.


29.9.2019
NWO
Clinton
Epochtimes: Untersuchung zu Clintons E-Mail-Affäre geht in die nächste Runde: US-Regierung weitet Ermittlungen aus

Die US-Regierung weitet laut einem Zeitungsbericht ihre Untersuchung zur E-Mail-Affäre der früheren US-Außenministerin und demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton aus.

In den vergangenen Wochen hätten Ermittler des US-Außenministeriums bis zu 130 Behördenvertreter wegen vor Jahren abgeschickter E-Mails kontaktiert, berichtete die Zeitung „Washington Post“ am Samstag (Ortszeit).

In nahezu allen Fällen sei es um E-Mails gegangenen, die an Clintons nicht ausreichend geschützten E-Mail-Account gesendet oder auf Umwegen dort hineingelangt seien.


29.9.2019
NWO
Kalergi
Epochtimes: Ifo-Institut: „Rezession in Deutschland angekommen“

Im September äußerte Finanzminister Olaf Scholz (SPD) noch, dass von einer Krise in Deutschland nichts zu sehen sei. Doch die aktuelle "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder" zeigt anderes. Der Trend in einigen Bundesländern im ersten Halbjahr 2019 lautet: Schrumpfen und Stagnation der Wirtschaft.

29.9.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Leiterin des Hayek-Instituts warnt vor Sozialismus: „Freiheit ist das höchste Gut, das es stets zu verteidigen gilt“

Dr. Barbara Kolm ist Vizepräsidentin des Nationalrats der Österreichischen Nationalbank, Mitglied im Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), im Universitätsrat der Wirtschaftsuniversität Wien und auch die Leiterin des Hayek-Instituts in Wien.

Im Interview mit der Epoch Times (ET) spricht sie angesichts der schlechten Konjunktur und drohenden Rezession in Deutschland und Europa über die Bedeutung freier Marktwirtschaft und die damit verbundenen Herausforderungen für die Politik.

ET: In Deutschland sieht es wirtschaftlich gerade nicht ganz so rosig aus. Es könnte eventuell in Richtung einer Rezession gehen… Wie sieht es denn ihrer Ansicht nach in Österreich und vielleicht auch in Gesamteuropa aus ?


29.9.2019
NWO
Epochtimes: Wie eine Rechtspflicht zur Souveränitätsaufgabe konstruiert und das Volk zum „Mythos“ gemacht wird (2. Teil)

Eine Schar jüngerer einflussreicher Juristen – mit der Macht gut vernetzt und der Idee eines europäischen Superstaates verpflichtet – stellt die grenzenlose Zuwanderung und die damit verbundenen Souveränitätsverluste des eigenen Staates als rechtliche Verpflichtung dar, gegen die auch das deutsche Grundgesetz keine Möglichkeit der Selbstbehauptung eines „mythischen“ deutschen Volkes biete. Die fortgesetzten Rechtsbrüche der Bundesregierung seien keine, es bestehe eine „Herrschaft des Rechts“.

Im vorigen Artikel wurde nachgewiesen, dass dem deutschen Asylrecht nach Art. 16a GG und § 18 Asylgesetz, das eine Grenzkontrolle und Zurückweisung aller Asylbewerber aus sicheren Drittstaaten vorschreibt, die EU-rechtlichen Bestimmungen des Schengener Abkommens und der Dublin-III-Verordnung nicht entgegenstehen. Eine weitere Behandlung des Themas wäre daher eigentlich überflüssig.


28.9.2019
NWO
Danisch: End Game: Universitäten in der Endphase vor dem Tod

Wir stecken tief in der Wissenschaftsnekrose.

Würde man soziologisch schwätzen, könnte man es die postwissenschaftliche Epoche nennen.

Die NZZ berichtet über die Studie des amerikanischen Philosophieprofessors Steven B. Gerrard, der die Universitäten untersucht hat, in deren Geschichte verschiedene Phasen und Varianten der Universität ausmacht und zu dem Schluss kommt, dass die Universität als solche in ihrer letzten Phase angekommen ist. Was ja dazu passt, dass in den USA – ich hatte es neulich berichtet [Herrje, schon wieder über ein Jahr her] – unter den großen IT-Firmen inzwischen die Praxis zunimmt, gar nichts mehr darauf zu geben, ob Leute noch studiert, einen Abschluss haben, oder eben auch nicht. Hochschulabschlüsse werden dort immer teurer, gleichzeitig aber immer wertloser, werden zu Geld- und Lebenszeitverschwendung. Und ich habe mich damals schon über das eine Jahr Grundwehrdienst so geärgert.


28.9.2019
NWO
Deutsch.RT: Moskau: Die Masken sind gefallen – USA stellen sich offen auf Seite der Terroristen in Syrien

Die USA haben eine Reederei und fünf Schiffe, die das russische Militär mit Treibstoff im Kampf gegen Terroristen in Syrien versorgen, auf die Schwarze Liste gesetzt. In Moskaus Augen fördern die Vereinigten Staaten damit Terrorgruppen in Syrien.

Drei russische Privatpersonen, fünf Schiffe und eine Reederei wurden von Washington aufgrund ihrer angeblichen Rolle bei "einem Programm zur Umgehung von Sanktionen mit dem Ziel der Versorgung der in Syrien aktiven russischen Streitkräfte mit Flugbenzin" auf die Schwarze Liste gesetzt. Das teilte das Amt zur Kontrolle von Auslandsvermögen (OFAC) des US-Finanzministeriums am Donnerstag mit.


28.9.2019
NWO
Merkel
Danisch: Merkels Technologiegeschwätz

Wir haben die Sprache umgestrickt, Studenten in „Studierende” umbenannt und die ganzen Universitätstext umgeschrieben, jede Menge Genderprofessuren (es kursieren Zahlen um die 200) und tausende andere Gendertanten finanziert, die nichts anderes machen, als Streit vom Zaun zu brechen, alle zu beschimpfen, und trotz des Anschwellens der Geistes- und Sozialwissenschaften auch noch die Professuren der MINT-Fächer in Beschlag nehmen, wo dann Männer noch abgelehnt werden, weil es Professuren nur für Frauen gibt, und wir haben weltbewegende Dinge wie das Genderklo entwickelt.

Und das geht zentral auf Merkel und ihre Minister zurück. Und nicht nur die Totalausfälle der SPD, sondern auch Leute wie Schavan oder von der Leyen.


27.9.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Bürger gegen Establisment. Supreme Courts politische Richter – Stimmungsbericht

Wir erzählen Ihnen eine andere Geschichte als die öffentlich-rechtlichem Medien in Deutschland. Das hat einen einfachen Grund: Die öffentlich-rechtlichen Medien sind Teil des Establishment, Teil von denen, denen es im Vereinigten Königreich an den Kragen geht und die mit aller Macht versuchen, den Brexit zu verhindern. Denn der Brexit ist für viele in der EU nicht nur ein Schreckgespenst, das die eigene Möglichkeit auch in Zukunft auf Kosten von Steuerzahlern zu leben, gefährdet, er ist vor allem ein Präzedenzfall.

Wenn das Vereinigte Königreich das beabsichtigte Europäische Großreich, von dem Guy Verhofstadt, der Brexit-Unterhändler des Europäischen Parlaments und Führer von ALDE (Alliance of Liberals and Democrats for Europe) im Parlament ganz offen spricht, verlässt, dann wird aus diesem Großreich nichts.


27.9.2019
NWO
Merkel
Journalistenwatch: Was hat Angela Merkel zu verbergen? Kanzleramt gibt Memoiren von Ex-BND-Präsident Schindler nicht frei

Berlin – Eigentlich geht es um ein ganz harmloses Büchlein. Doch Angela Merkel scheint die Veröffentlichung zu blockieren. Das macht man aber doch nur, wenn man etwas zu verbergen hat?

Das Bundeskanzleramt gibt die Memoiren des ehemaligen BND-Präsidenten Gerhard Schindler nicht zur Veröffentlichung frei. Das berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Ich kann Ihnen mitteilen, dass der BND-Präsident a.D. Gerhard Schindler dem Bundeskanzleramt seine Memoiren zur Prüfung übersandt hat“, sagte eine Regierungssprecherin dem RND. „Diese dauert an.“


27.9.2019
NWO
Erderwärmung
Sozialismus
Journalistenwatch: Wolfgang Röhl: Von der Roten Armee Fraktion (RAF) zur Grünen Armee Fraktion (GAF)

„Völker, sehet die Parallelen!“, möchte man ausrufen, nachdem man einen hervorragenden Artikel von Wolfgang Röhl bei der „Achse des Guten“ (achgut) gelesen hat. Röhl, 30 Jahre lang Redakteur beim „stern“, zeichnet die Spaltung der Außerparlamentarischen Opposition (APO) nach, die zum Ende der Sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts in viele, zum Teil gewaltaffine und terroristische Gruppierungen zerfiel – und er erkennt Ähnlichkeiten mit heute. Tatsächlich dürften sich heutige Gruppierungen wie „extinction rebellion“ hinsichtlich ihres klimatotalitären Durchsetzungswillens kaum von der damaligen Baader-Meinhof-Bande unterscheiden, aus welcher dann die Rote-Armee-Fraktion (RAF) hervorging, die ihrerseits jahrelang nicht nur die Bundesrepublik terrorisierte, sondern europaweit gut vernetzt gewesen ist, bspw. mit den italienischen „Brigate rosse“ (Rote Brigaden).

27.9.2019
NWO
China
Epochtimes: Das „chinesische Wunder“ ist vorbei: KP-Milliardäre fürchten um ihren Reichtum – wegen Hongkong

Das "Pekinger Modell" wurde durch Hongkong und die sich wandelnden globalen Lieferketten entlarvt – als die Lüge, die es ist. Es ist die Angst vor dem Verlust des Reichtums und allem, was damit einhergeht, die die Armee bisher in ihren Kasernen gehalten hat.

Warum hat das chinesische Regime nach fast sechs Monaten schwerer Störungen in der von China regierten Finanzzentrale Hongkong die laufenden Proteste nicht niedergeschlagen? Die PLA (People’s Liberation Army, Chinas Armee) ist in Hongkong stationiert und die bewaffnete Volkspolizei, eine paramilitärische Truppe, ist seit Wochen im nahen Shenzhen vor Ort. Sind die sogenannten „militärischen Übungen“ noch im Gange?

Warum behandelt die Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) Hongkong nicht wie die Studentenbewegung am Tiananmen-Platz?


27.9.2019
NWO
Brexit
ScienceFiles: Dominic Cummings: Der Brexit zum 31. Oktober ist sicher!

Es ist eigentlich wie immer, seit Boris Johnson Prime Minister geworden ist.

Die Mainstream-Medien hoffen jeden Tag aufs Neue, dass Boris Johnson scheitert.

Sie freuen sich geradezu kindisch, wenn er eine Abstimmung im House Full of Remainers verliert.

Sie spekulieren darüber, ob, wann und wie schnell er zurücktreten muss, wird, soll, kann.

Sie erregen sich darüber, dass er die Ausführungen eines Member of Parliament, als das benennt, was sie waren, “I’ve never heard such humbug in all my life” und wundern sich vermutlich im Stillen, dass die Popularität von Boris Johnson im Vereinigten Königreich steigt und steigt und steigt.


27.9.2019
NWO
Epochtimes: „Faktischer Zusammenschluss Frankreichs und Deutschlands“: Bundestag billigt mit breiter Mehrheit Aachener Vertrag

Der Aachener Vertrag war im Januar von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron unterzeichnet worden. Er soll den 1963 geschlossenen Elysée-Vertrag zwischen beiden Ländern ergänzen und die bilateralen Beziehungen "auf eine neue Stufe heben". Er stößt im europäischen Ausland auf Kritik.

27.9.2019
NWO
Sozialismus
Epochtimes: Gauck warnt vor „roten Mythen“: DDR-Diktatoren waren keine Vertreter der Arbeiterklasse

Altbundespräsident Joachim Gauck sieht zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kein Ende der Aufarbeitung der DDR-Zeit. „Uns steht noch eine weitere Generation harter Arbeit bevor, um alles richtig einzuordnen, zu verstehen, zu bewerten“, sagte Gauck dem Nachrichtenmagazin Focus. Es seien so viele „verführt worden oder haben sich verführen lassen“, so der Altbundespräsident weiter.

Ohne eine offene Aufarbeitung verlängere man „nur den Abschied vom Alten und das Ankommen in der neuen, freien Gesellschaft“, sagte Gauck, der auch Chef der Stasiunterlagen-Behörde gewesen war.


26.9.2019
NWO
Wie bitte, das ist wohl nicht so ganz im Sinne der Soros-Partei
Deutsch.RT: US-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders: Milliardäre haben kein Existenzrecht

Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten in den USA, Bernie Sanders, hat eines der radikalsten Programme zur Bekämpfung des sozialen Ungleichgewichts seit dem New Deal der 1930er-Jahre vorgestellt. Mit seinen Plänen würde sich das Vermögen der Superreichen halbieren.

Der 78-jährige Senator aus dem US-Bundesstaat Vermont gilt für viele sozial Benachteiligte in den Vereinigten Staaten von Amerika als Hoffnungsträger. Als Sohn von polnischen Einwanderern hat er sich schon früh gegen die Exzesse des Turbokapitalismus geäußert und vertrat die Meinung, dass die Regierung eine größere Rolle bei der Sicherstellung von grundlegenden Bedürfnissen der Bevölkerung spielen sollte. Insbesondere die Bekämpfung des immer weiter auseinanderklaffenden Ungleichgewichts bei der Verteilung von Vermögen beschäftigte Sanders in den vergangenen Jahren.


26.9.2019
NWO
Erderwärmung
Journalistenwatch: Die verrückten Auswüchse einer neuen Religion

Wir werden gnadenlos konditioniert für einen Klimawahn, der unser Land viel Wohlstand kosten und der Erde wenig bringen wird – und der besser finanziert werden könnte: in gemeinsamen Projekten mit anderen Ländern, wo die Klimasünden viel größer sind. Denn das Klima kennt keine Grenzen, im Gegensatz zu dem Hype, der nun auf die Spitze getrieben wird.

26.9.2019
NWO
Trump
Merkel
Deutsch.RT: Telefonat mit Selenskij legt Trumps Vorbehalte gegen Merkel bloß

Die US-Demokraten drängten auf Veröffentlichung einer Mitschrift des Telefonats zwischen Trump und seinem ukrainischen Amtskollegen. Trump soll sich des Amtsmissbrauchs schuldig gemacht haben. Deutlich wird aber vielmehr die US-Kampagne gegen die deutsche Bundeskanzlerin.

In Washington streitet man darüber, wie die Worte des US-Präsidenten Donald Trump in dem Telefongespräch mit Wladimir Selenskij zu bewerten sind. US-Demokraten werfen ihm vor, dass er sich des Verfassungsbruchs und Amtsmissbrauchs schuldig gemacht hat, und wollen ein Amtsenthebungsverfahren einleiten. Dies jedoch ist kompliziert und langwierig und droht an der letzten Hürde, einer Abstimmung im mehrheitlich republikanischen Senat, zu scheitern.


26.9.2019
NWO
Merkel
Journalistenwatch: Vera Lengsfeld: Angela Merkel – Die wahre Story ihres Aufstiegs

Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und auch heutige Freiheitskämpferin Vera Lengsfeld spricht über ihre langjährigen und persönlichen Erfahrungen mit Angela Merkel.

26.9.2019
NWO
Bürgerkrieg
pi-news: Videokommentar von Markus Gärtner
Stefan Schubert: Molekularer Bürgerkrieg kommt


Von MARKUS GÄRTNER | Das Thema ist ein absolutes Tabu in Deutschland. Der Islam, der laut Kanzlerin Merkel zu Deutschland gehört, bedroht unser Land.

Der Bestsellerautor und Ex-Bundespolizist Stefan Schubert ist monatelang in die verfügbaren, aber auch gut gehüteten Statistiken hinabgestiegen, um sich ein genaues Bild zu verschaffen.

Erstmals enthüllt er in „Sicherheitsrisiko Islam – Kriminalität, Gewalt und Terror“, welche Ausmaße die vom Mainstream heruntergespielte Gewalt hat.


26.9.2019
NWO
Trump
langsam wird es lächerlich
Journalistenwatch: Süddeutsche Zeitung: Amtsenthebung Trump die 394. – und Klappe!

Donald Trump seines Amtes zu entheben, ist der feuchte Traum aller „liberals“ in den USA, und auch der des deutschen Polit- und Medien-Establishments. Dementsprechend unverdrossen wird weitergeträumt. Die größten Träumer sitzen bei der „Süddeutschen Zeitung“. Dem Realisten unvergeßlich bleibt hingegen die Wahlprognose, die zwei Tage vor der Präsidentenwahl im November 2016 in den Tagesthemen der ARD, graphisch hübsch aufbereitet, die absolute Chancenlosigkeit Trumps in den Augen der Deutschen verdeutlichte: Clinton 82 : Trump 9. Eine schöne Erinnerung ist auch die an den „inneren Reichsparteitag“, welchen zwei Tage danach alle diejenigen zelebrierten, die Deutschland schon länger für eine offene Freilandklapse halten. Die süffisante Medienkritik.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, auch bei der „Süddeutschen Zeitung“. Damit der Leser nicht merken soll, daß es um nicht mehr, als eben um eine Hoffnung geht, zieht man bei der „Süddeutschen“ sämtliche Register der rabulistischen Kunst. Das ist ein durchaus eindrucksvolles Schauspiel.


26.9.2019
NWO
China
Epochtimes: Chinesische Regierung verschleppt Angehörige von Uiguren in Konzentrationslager

Als Abdullah Rasul vom Tod seines Vaters in der nordwestchinesischen Provinz Xinjiang erfuhr, lag das Ereignis schon drei Jahre zurück. Wie viele uigurische Flüchtlinge hat er kaum Kontakt zu seiner Familie in der Heimat. Denn in Xinjiang reicht ein Kontakt ins Ausland, um von den chinesischen Behörden unter dem Vorwurf des „Separatismus“ oder „Terrorismus“ in ein Umerziehungslager gesteckt zu werden. Viele Uiguren im Exil wagen es daher nicht mehr, ihre Familien daheim zu kontaktieren.

„Die letzte Nachricht, die ich erhalten habe, war im Mai 2018. Mir wurde gesagt, meine Mutter, zwei Schwestern und ein älterer Bruder seien in ein Umerziehungslager geschickt worden“, erzählt Rasul der Nachrichtenagentur AFP bei einem Treffen in einem Café im Istanbuler Stadtteil Sefaköy, in dem sich viele uigurische Flüchtlinge angesiedelt haben. Von seinen anderen Brüdern und Schwestern habe er nichts gehört.


26.9.2019
NWO
China
Organzwangs-Entnahme, will doch Spahn auch
Epochtimes: Anwalt konfrontiert UN-Menschenrechtsrat: China tötet religiöse und ethnische Minderheiten und raubt deren Organe

Der UN-Menschenrechtsrat und die UN-Mitgliedsstaaten hätten eine „rechtliche Verpflichtung“, Chinas Kommunistische Partei wegen seiner Praxis der Zwangsentnahme von Organen an Falun Gong-Praktizierenden zu verurteilen. Dies betonte der Londoner Anwalt Hamid Sabi am 24. September in seiner Rede vor dem Menschenrechtsrat in Genf.

Zuvor präsentierte Sabi die Ergebnisse des Berichts, der im Juni von einem unabhängigen Tribunal in London nach einer einjährigen Untersuchung über den Organraub in China, veröffentlicht wurde. Das Tribunal stellte zweifelsfrei fest, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen Falun Gong-Praktizierende begangen wurden.

Sir Geoffrey Nice, der die Strafverfolgung gegen den ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic vor dem Internationalen Strafgerichtshof leitete, führte das Gremium aus sieben internationalen Experten an. Es war weltweit die erste unabhängige Analyse über die Zwangsorganentnahmen in China.


26.9.2019
NWO
Journalistenwatch: Ist der Große Austausch eine Verschwörungstheorie?

Das Konzept der Identitären Bewegung vom “Großen Austausch” – ursprünglich geprägt vom französischen Schriftsteller Renaud Camus – beschreibt die in Europa ablaufende Ersetzungseinwanderung: Die angestammten europäischen Völker werden zunächst zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und schließlich immer mehr durch eine multiethnische Menschenmasse ausgetauscht. Dies ist zunächst einfach die extrapolierende Beschreibung eines augenfälligen demographischen Prozesses, mehr nicht. Die Neue Zürcher Zeitung hat z.B. im Juli dieses Jahres darauf hingewiesen, dass in mehreren deutschen Städten bereits heute keine Mehrheitsgesellschaft mehr existiert. [1] Die Annahme, dass dahinter ein planvolles Handeln globalistischer Akteure steht, scheint über die bloße Beschreibung eines Vorgangs hinauszugehen und wird deshalb oft als Verschwörungstheorie abgetan.

26.9.2019
NWO
MeToo
Frainkreich
Endlich
Epochtimes: Französische MeToo-Aktivistin wegen Verleumdung verurteilt

Die französische MeToo-Aktivistin Sandra Muller soll einem früheren Fernsehmanager 20.000 Euro zahlen, dem sie öffentlich sexuelle Belästigung vorgeworfen hatte. Ein Gericht in Paris verurteilte die Journalistin am Mittwoch wegen Verleumdung. Zudem muss Muller demnach den Beitrag löschen, in dem sie den Mann namentlich beschuldigt hatte. Ihr Anwalt kündigte Rechtsmittel an.

Der frühere Chef eines französischen Privatsenders, Eric Brion, hatte insgesamt 65.000 Euro Schadenersatz und Gerichtskosten von Muller verlangt. Sie hatte ihn 2017 im Onlinedienst Twitter beschuldigt, sie bei einer Veranstaltung in Cannes mit anzüglichen Aussagen gedemütigt zu haben. Brion habe damals zu ihr gesagt: „Du hast große Brüste. Du bist genau mein Typ. Ich werde dich die ganze Nacht zum Orgasmus bringen.“


26.9.2019
NWO
Trump
Epochtimes: Transskript des Gesprächs zwischen Trump und Selenskiy veröffentlicht – Die entscheidende Passage auf Deutsch

Dieser Text ist keine Abschrift einer Tonaufnahme, sondern eine Mitschrift bzw. teilweise ein Gedächtnisprotokoll des Stabes aus dem sogenannten „Situation Room“ des US-Präsidenten. Dadurch kann es an einigen Stellen zu Ungenauigkeiten und im Falle der ehemaligen Botschafterin der Vereinigten Staaten in der Ukraine auch zu Fehlern gekommen sein. Sowohl der US-Präsident, als auch der Präsident der Ukraine haben der Veröffentlichung zugestimmt.

26.9.2019
NWO
Dikatur
Schweiz
Die Unbestechlichen: Schweizerische Volkspartei: Das EU-Rahmenabkommen käme einer Aufgabe der Schweiz gleich

Das EU-Rahmenabkommen ist entschieden abzulehnen. Das Abkommen missachtet die Unabhängigkeit des Landes, die Rechte des Schweizer Volkes, die Neutralität und den Föderalismus und gefährdet die Schweizer Wohlfahrt.

Nachfolgend eine Analyse in 10 Punkten des seit dem 7. Dezember 2018 schriftlich vorliegenden Vertragstextes über das institutionelle Rahmenabkommen Schweiz-EU („InstA“)

26.9.2019
NWO
Afrika
Moment mal, war das nicht mal Thema der AfD
Epochtimes: Linksabgeordnete stört sich an Geburtenrate in Afrika – für offene Grenzen sorgt aber Europa selbst

In einem Beitrag für die „Welt“ beklagt die Linkspartei-Abgeordnete Helin Evrim Sommer, in Deutschlands Afrikapolitik werde die Frage der „Geburtenkontrolle“ ausgeklammert, dabei sei diese die wichtigste für Afrika. Experten vor Ort sehen dies kritisch. Westliche Programme gingen an den Bedürfnissen der Menschen vorbei. Zudem schaffe Europas Politik selbst Pull-Faktoren für mehr Migration.

26.9.2019
NWO
Leyen
Epochtimes: Kommissare aus Rumänien und Ungarn bringen von der Leyen in Schwierigkeiten

Noch vor Beginn der Fachbefragungen ihrer künftigen EU-Kommissare im Europaparlament hat Ursula von der Leyen Probleme mit den Bewerbern aus Rumänien und Ungarn bekommen. Bei der Prüfung möglicher Interessenskonflikte verweigerten der Rechtsausschuss der Rumänin Rovana Plumb und dem Ungarn Laszlo Trocsanyi die Freigabe. Bei Plumb ging es um Kredite in Höhe von fast einer Million Euro, bei Trocsanyi um die Tätigkeit seiner Anwaltskanzlei zu seiner Zeit als Justizminister.

Die 59-jährige Sozialdemokratin Plumb ist in von der Leyens Kommission für das Verkehrsressort vorgesehen, der 63-jährige Konservative Trocsanyi soll Erweiterungskommissar werden. Ein Sprecher des EU-Parlaments sagte, solange der Rechtsausschuss nicht grünes Licht gebe, könnten Kandidaten nicht zu ihrer Anhörung im Fachausschuss zugelassen werden.


26.9.2019
NWO
Epochtimes: Die Kinder der zerbrochenen Familien: Das Leben nach der sexuellen Revolution

Wie Narren sind wir freudig darauf zugelaufen. Ich erlebte meine Teenagerjahre in den 1960ern und schloss das Doktorat in den 1970ern ab. Ich unterrichtete Studenten der Sozialwissenschaften bis zu meiner Pension im Jahre 2011.

In der ersten Periode der sexuellen Revolution feierten meine Studenten und ich die Revolution. Wir sahen es als eine Periode der Befreiung der Erwachsenen, vor allem der Frauen, von den Fesseln der Tradition, des Gesetztes und der ursprünglichen Gepflogenheiten.

Dementsprechend minimierten wir in unseren Gedanken mögliche negative Folgen für Kinder, Familien und die Gesellschaft als Gesamtes.


26.9.2019
NWO
Kontrolle
Spahn
Epochtimes: Krankenkassen werfen Regierung Angriff auf Selbstverwaltung vor – Abgeordnete sollen Spahn stoppen

Die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) einen Angriff auf die soziale Selbstverwaltung