Aktuelle Weltnachrichten
www.AktuelleWeltnachrichten.de
Lügenpresse?

Wir lügen auch! Aber besser!
Mir ist vollkommen klar, daß jetzt wieder ein paar Leute die Ironie nicht verstehen!
Aber mal ernsthaft, lügen tun sie alle! Aber auch aus vielen Lügen kann man die Wahrheit herauslesen!
aktualisiert am 21.8.2018




Nachdem eines meiner liebsten Nachrichtenportale leider den Dienst aufgegeben hat, werden wir versuchen diese Aufgabe zu übernehmen.
Bitte haben Sie alle Verständnis dafür, daß wir hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit für Berichte über Machenschaften der sogenannten Eliten und den Verfechtern der Neuen Weltordnung in Anspruch nehmen. Um Mithilfe bitten wir natürlich, z.B. in Form von zugesandten Artikeln in Form von Links mit der Bemerkung ´Für die Nachrichtenseiten´. eMail: HerrimHimmel2002@yahoo.de
Ältere Artikel, die das Verfallsdatum bereits überschritten haben, finden Sie in unserer Navigationsseite nach Themen sortiert.

Die beliebtesten archivierten Themen (das Laden kann etwas länger dauern, manche Seiten sind schon viel zu voll):
Asylantenpolitik - Türkei - Terror
NWO - Neue Weltordnung
Lügen der Politiker
Politische Meinungsbildung
Erderwärmungslüge
Psychologische Betrachtungen
Geschichte (passend auf die Jetztzeit)
Überwachung
Zensur
Bargeldverbot
Monsanto
Demokratur
Meinungsfreiheit
TTIP
Verschwörung
Genderwahn
Dritter Weltkrieg
Rechtsstaat BRD
Friedensvertrag
DSGVO



Weil einfach viel zu viele Sozialisten, Kommunisten und andere Irregeleitete Diskussionen anfangen, die alle auf das selbe Muster hinauslaufen. Hier mal eine Kurzfassung zu Karl Marx und seiner Doktrin.

 Marx war Rassist
 Marx war Satanist
 Marx war der Befürworter die Menschheit auszurotten
 Marx war Judenhasser
 Marx hatte deftig über seine Verhältnisse gelebt. Tut das ein braver Sozialist?
 Marx hat lt. Wirtschaftswissenschaftler nicht einmal die Grundzüge des Kapitalismus verstanden. Wie kann er dann bitte noch zwei schlimmere politische Gebilde erstellen?
 Marx war der Gründer von Sozialismus und Kommunismus.
 Der Sozialismus ist eine Gleichschalterei ohne Ende und verursacht nur Armut (es werdem alle auf das unterste Niveau gezogen anstatt sich um Fortbildung und einem gesunden Konkurrenzkampf einzulassen) und der Kommunismus, eine Fortführung des Sozialismus, hat schon alleine über 100 Millionen Tote gekostet in seiner kurzen Geschichte. Die Auswüchse des National-SOZIALISMUS können wir gar nicht mehr in Rechnung stellen. Auch Hitler hatte mit dem Kommunismus geliebäugelt.
 Also können wir gleich ein Denkmal von Adolf Hitler neben das Denkmal von Karl-Marx stellen. Von den Ansichten sind sich beide fast deckungsgleich gewesen. Und keine Gegenrede, das ist wohl mehr als bewiesen!
Dann kommen wir zu einem Mann, der selber zugegeben hat, daß er für die Nazis in Polen gearbeitet hat und seine jüdischen Mitgläubigen an eben diese Nazis verpfiffen hat und somit für den Tod von unzähligen Juden verantwortlich ist, der selber heute noch sagt, daß er keinerlei Gewissensbisse hat, finanziert solche sozialistischen Organisationen wie Kahane und Correktiv und viele rechtswidrige Antifa-Aktion. Wie können diese Vereine von einem Nazi Geld annehmen? Dieser Mann heißt heute Soros.

Was bitte kann also daran gut sein?
Ich bitte alle das weiter zu verbreiten um diesem Irrwitz endlich ein Ende zu machen.
P.S.: Um die Ansätze der Neuen Weltordnung unter Herrschaft der Konzerne (und für etwas anderes arbeit der gute Herr Soros nicht) zu verstehen ist hier mit der Serie Incorporated ein ganz guter Ansatz gelungen. Alleine die erste Folge kann einen schon die Augen öffnen!



www.GoettinDiana.de

www.Minisub1977.de

www.GrinsekatzeNuernberg.de

www.CTRL-Alt-N.de


www.Frankenmadels.de

Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Die folgenden Pressemeldungen verstehen sich als chronologischer und geschichtlicher Überblick was im Laufe der Jahre passiert ist. Manche Sammlungen reichen mittlerweile aus um ganze wissenschaftliche Bücher zu schreiben. Die Kommentare bei den Schlagzeilen sind in ROT markiert und bedeuten nicht, daß sie im Artikel auch zu finden sind. Sicherheitskopien existieren natürlich, falls die Zensurkeule zugeschlagen haben sollte!

Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten

Falls die verlinkten Seiten nicht mehr funktionieren sollten aus Gründen der Zensur oder was auch immer bitte beim Verlag melden. Wir haben natürlich Sicherheitskopien gemacht für eine Veröffentlichung.



Pressemeldungen & Dokus 2018 - oder siehe bereits Archiv Navigation
Haben Sie bitte Verständnis dafür, daß wir keine Mord-, Totschlag- und Vergewaltigungsmeldungen bringen. Dafür gibt es die Bild-Zeitung. Außer es gehört zu dem Konzept der gesamten Seite DDRZweiPunktNull um das Weltbild und die Machenschaften der Bilderberger zu erläutern, bei denen zuviele deutsche Politiker verstrickt sind. Die Neue Weltordnung läßt grüßen.
Es sind oft lauter kleine Trippelschritte bis zur totalen Kontrolle...die einzelnen sieht man kaum, aber in ihrer Gesamtheit ergeben sie ein schreckliches Bild.
Die Artikel sind nach Erscheinen geordnet und nicht nach Eingang. Es kann also sein, daß ältere Artikel die frisch dazu kommen weiter unten stehen.
Und bitte nicht wundern: Für das Archiv wurden die Sammelbegriffe Türkei - IS - Asyl zusammengefaßt. Das gehört alles irgendwie zusammen.



Sie nutzen gerne unsere Seiten? Dann helfen Sie uns zu überleben!
Entweder durch direkte Spenden oder ganz einfach durch Bestellungen, die sie über uns vornehmen. Hier geht es zu den Produkten (Bücher/Filmeu/u.v.m.)!
Bitte geben Sie diese Informationen auch im Freundeskreis weiter. Besten Dank.
Um diesen ganzen Wahnsinn der Seite am Leben zu erhalten hier der übliche Bettelbrief oder betrachtet auch unsere Partnerseiten



Die Biographie des Grauens! Menschenversuche, Krieg, Neue Weltordnung: Rockefellers schauerliches Erbe
In diesem Artikel werden wunderbar in Kurzfassung die Untaten des Herrn David Rockefeller und seinen Verbündeten wie G. Soros dargestellt!
Wenn nach der Recherche, zu der ich jeden auffordere, jemand immer noch an die integeren Absichten von G. Soros und anderen Mittätern (zum Beispiel dem zwischenzeitlichen Inhaber von Monsanto, glaubt, behaupte ich, daß dieser Mensch entweder strunzdumm ist oder gekauft!
Wer sich mit von Soros finanzierten Organisation wie A. Kahane (Antonio-Amadeu-Stiftung), Correctiv und dergleichen einläßt ist nicht besser als der im Artikel beschriebene Mann. Er führt nämlich sein Erbe fort!
Achtet auch darauf hei der Recherche wo zum Beispiel Soros seine Finger weiter mit drin hat! Dann überlegt Euch, ob Ihr diesen Leuten vertrauen könnt!
Hier geht es zum Ausdrucken und weiter verbreiten auf Papier und per Hand: PDF-Datei Die Biographie des Grauens!


Liebe Freunde, Neider und Gegner! Guten Morgen oder welche Tageszeit auch gerade ist auf Eurem Planeten. Es kommen oft Nachrichten vom Vortag noch dazu. Es rentiert sich also den vorherigen Tag ab und zu auch zu kontrollieren. Danke für die Aufmerksamkeit.
Nachtrag: Es kann auch passieren, daß manchmal Meldungen vom Vortag in den aktuellen Tag rutschen. Nennen wir es künstlerische Freiheit!


Hoffen wir mal, daß die Prophezeiungen für 2018 NICHT eintreten werden.
Dank auch an alle Leser, die konstruktiv an der Seite mitgearbeitet haben. Dank auch den wenigen Spendern, die sich bereit erklärt haben einen Obulus für die ganze Arbeit springen zu lassen. Leider war das mehr als nur mäßig auf die Masse gesehen.

Für den Außendienst suchen wir noch zwei Mitarbeiter die Erfahrung im Annoncen-Verkauf haben und als selbstständige Handelsvertreter arbeiten möchten.
Teilzeit und freie Arbeitseinteilung ist natürlich möglich.

Zu finden unter unseren Stellenangeboten

Der Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen und die Landkreise sind unser Ziel.

Die Abrechnungen erfolgen über eine großzügige Provisionsbasis. Weitere Konditionen bitte erfragen.
Sie sollten natürlich mobil sein sowie ein gepflegtes Auftreten haben.

Branchenvorkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich.

Für eine Vorab-Information finden Sie hier die Vorlagen für den Druckverlauf des Branchenbuches Altdorf:

http://ddrzweipunktnull.de/branchen/90518branchen.html

20.8.2018
NWO
Öl
Deutsch.RT: Mal wieder geht es um Öl: Saudi-Arabien plant Bau von Öl-Exporthafen im Kriegsgebiet von Jemen

Saudi-Arabien plant den Bau eines Ölhafens im jemenitischen Gouvernement Al-Mahra im Südosten des Landes, wo saudische Truppen und jene der Vereinigten Arabischen Emirate stationiert sind. Über diesen Hafen könnte Riad künftig eigenes Öl ins Ausland exportieren.

Ein von Al Jazeera am Montag zitiertes Dokument weist auf die Absicht Saudi-Arabiens hin, den Hafen deutlich auszubauen. Von dort aus möchte die Golfmonarchie künftig ihr eigenes Erdöl weiter exportieren.


20.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Korruption im Pentagon – Verdacht fällt auf Hillary Clinton (Video)

Das Pentagon ist die mit Abstand finanziell am besten ausgestattete Behörde der Welt. Laut einem Whistleblower betrachten manche Beamte das US-Verteidigungsministerium als eine Art Selbstbedienungsladen, um Freunden und Verbündeten lukrative Aufträge zuzuschanzen.

Auch die bei den Präsidentschaftswahlen 2016 gescheiterte Hillary Clinton steht im Verdacht, Aufträge an Freunde der Familie vergeben zu haben.


20.8.2018
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Lettland: Größte Militärübung seit Unabhängigkeit begonnen

In Lettland hat am Montag die bisher größte Militärübung seit der Unabhängigkeit des Baltenstaats begonnen. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Riga werden an der bis 2. September dauernden Übung "Namejis" mehr als 10.000 Soldaten teilnehmen. Neben Truppen der Berufs- und Freiwilligenarmee, Reservisten und Einheiten von Grenzschutz und Polizei sind auch Truppen aus anderen NATO-Staaten an dem Manöver beteiligt.

In einem Übungsszenario soll dabei auch Unruhen in zwei Städten entgegengewirkt werden, die von Bewaffneten ohne militärische Hoheitsabzeichen ausgelöst werden. "Die nationale Verteidigungsstruktur wird zu 100 Prozent getestet werden. Wir werden kein Szenario gegen ein bestimmtes Land entwickeln, sondern wir werden die nationalen Streitkräfte darauf vorbereiten, Lettland vor jeder Gefahr zu schützen", sagte Armeechef Leonids Kalnins.


20.8.2018
Türkei
Asyl
Deutsch.RT: Türkei bringt Zollstreit mit den USA vor die WTO

Auf Drängen Ankaras soll sich die Welthandelsorganisation (WTO) mit den US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium aus der Türkei befassen. Ein entsprechender Antrag zu einem Streitschlichtungsverfahren sei eingegangen, teilte die WTO am Montag mit. Zunächst haben beide Seiten 60 Tage Zeit, miteinander zu reden. In dem Handelskonflikt fahren Ankara und Washington einen harten Kurs.

20.8.2018
Überwachung
Deutsch.RT: Gesichtserkennung und Identitätsmanagement: US-Sicherheitssektor boomt dank Schulmassakern

Amokläufe an Schulen sind in den USA trauriger Alltag. Für Sicherheitsfirmen ergibt sich daraus ein lukratives Geschäftsfeld. Mit neuester Technologie sollen die Mordtaten verhindert werden. Doch die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen waren bislang nicht von Erfolg gekrönt.

Zählungen des US-Senders CNN zufolge gab es in den Vereinigten Staaten seit dem Jahr 2009 mindestens 288 Amokläufe mit Schusswaffen an Schulen. Im Vergleich zu anderen G-7-Staaten sind das 57-mal so viele. Auch in anderen Staaten kam es im gleichen Zeitraum zu wesentlich weniger Vorfällen mit Schusswaffen an Bildungseinrichtungen: Beispielsweise sechs mal in Südafrika, drei mal in Afghanistan, nur jeweils einmal in Russland und der Türkei. Auch in Deutschland gab es nur einen solchen Vorfall.


20.8.2018
Genderwahn
Deutsch.RT: Großbritannien: Erstmals Transfrau als Fußball-Schiedsrichterin im Einsatz

Der 46-jährige Brite Nick Clark hat sich entschieden, kein Mann mehr sein zu wollen, sondern seine gefühlte Identität auszuleben. Nun heißt er Lucy Clark und wird am Sonntag als erste Transgender-Frau ein Fußballmatch pfeifen. Nick war viele Jahre lang als Schiedsrichter tätig, ist verheiratet und hat drei Kinder. Lucy erzählt, sie habe den Wunsch, eine Frau zu sein, ihr Leben lang geheim gehalten. Bereits mit sieben Jahren habe sie gewusst, dass sie im falschen Körper steckt.

20.8.2018
NWO
Verschwörung
Die Unbestechlichen: Trump und „Q“ – Hoffnungsträger oder Instrumente der Kabale?

Die folgenden Abschnitte werden Trump- und QAnon-Anhänger nicht gern lesen, aber dennoch sind sie gerade jetzt besonders wichtig und notwendig, da der Grad der Irreführung neue Dimensionen erreicht hat. In meinem neuen Buch „Wenn das die Menschheit wüsste…“ habe ich mich bereits recht kritisch zu Trump geäußert. Zurzeit, als ich das Buch im Laufe von 2017 geschrieben hatte, war QAnon bzw. „Q“ noch nicht auf dem Schirm und Trump noch nicht lange im Amt. Erst im Laufe von 2018 zeigten Trumps in die Wege gebrachten Veränderungen erste Früchte, sowohl innen- als auch außenpolitisch. Dies war ein Grund für mich gewesen, meinen Optimismuspegel etwas zu erhöhen, denn schließlich wurde mit der Wahl Trumps der Dritte Weltkrieg gerade noch verhindert, den Hillary Clinton kaum abwarten konnte, zu entfachen. Letzteres wäre garantiert geschehen und ganz realistisch betrachtet, hätte dieser Dritte Weltkrieg weder in den USA noch in Russland stattgefunden, sondern wieder einmal hier in Deutschland!

20.8.2018
NWO
Epochtimes: Geheime Richtlinie: Moskau wirft UNO Behinderung des Wiederaufbaus in Syrien vor

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den Vereinten Nationen (UNO) vorgeworfen, den Wiederaufbau des Bürgerkriegslandes Syrien zu behindern.

Die UNO habe im vergangenen Jahr „eine geheime Richtlinie“ verschickt, die ihren Organisationen verbiete, sich „an Projekten zur Wiederherstellung der syrischen Wirtschaft“ zu beteiligen, sagte Lawrow am Montag in Moskau.

Laut Lawrow soll das Verbot so lange gelten, bis es Fortschritte beim „politischen Umbau“ des Landes gibt.


20.8.2018
Asyl
Schlepper
Epochtimes: Italienisches Schiff „Diciotti“: Die Zuwanderer verweigerten Hilfe durch Malta – sie wollten unbedingt nach Italien

Die Zuwanderer auf der "Diciotti" wollten unbedingt von Italien gerettet werden und verweigerten die Hilfe durch Malta, bestätigen die Behörden von Malta. Das Schiff mit 177 geretteten "Flüchtlingen" darf nun auf Sizilien im Hafen von Catania anlegen.

Das seit Tagen festliegende Schiff der italienischen Küstenwache mit 177 geretteten Migranten und „Flüchtlingen“ darf auf Sizilien anlegen. Die „Diciotti“ werde den Hafen von Catania anlaufen, erklärte Italiens Verkehrsminister Danilo Toninelli am Montag beim Kurzbotschaftendienst Twitter. Nach der Rettung der Migranten durch Italien müsse nun aber die EU „ihre Pflicht erfüllen“, forderte er.

Das Schiff hatte seit Donnerstag vor der italienischen Insel Lampedusa festgesessen. Salvini argumentierte, die Bootsflüchtlinge seien in Gewässern gerettet worden, für die eigentlich Malta zuständig sei.


20.8.2018
Erderwärmung
Die Unbestechlichen: Globale Erwärmung erzeugt verzwei­felte Lügen in den Medien

Es gibt mit Sicherheit zahlreiche Gründe, warum so viele Menschen aus Mittelamerika danach trachten, in dieses Land [= die USA] zu kommen – legal oder illegal, aber die Auswirkung der globalen Erwärmung auf die Ernteerträge gehört nicht dazu.

(Von James M. Taylor und Jay Lehr)

Die New York Times hat einen irreführenden Artikel veröffentlicht mit der Behauptung, dass die globale Erwärmung weitgehend allein verantwortlich ist für das Eindringen illegaler Immigranten aus Mittelamerika in die USA. Der Beitrag mit der Überschrift [übersetzt] „Eine sich erwärmende Welt bringt verzweifelte Menschen hervor“ [A Warming World Creates Desperate People] kolportiert, dass die globale Erwärmung zu Ernteeinbußen in Mittelamerika führt, was wiederum die Menschen dort dazu zwingt, nordwärts in die USA zu fliehen. In Wirklichkeit befinden sich die Ernteerträge global und auch in Mittelamerika auf einem rekordhohen Niveau. Die wirkliche Lektion aus dem Beitrag in der NYT lautet, dass ein vorteilhaftes Klima verzweifelte Medienlügen erzeugt.


20.8.2018
Psychologie
Die Unbestechlichen: Grünes Kopfkino

Wir wundern uns täglich, warum die Pseudoeliten aus Medien und Kultur so weltfremd und in den eigenen Nabel verbohrt sind.

(Von Wolfgang Prabel)

Kürzlich gab es in der WELT einen Hinweis auf die grüne Denke. Johannes Hillje wurde zum Thema „rechte Sprache“ interviewt, ohne daß darauf hingewiesen wurde, daß er als grüner Politikberater in Ostberlin und Brüssel unterwegs ist. Da sich das Verhör hinter einer Bezahlschranke abspielte, verlinke ich den Eintrag nicht.


20.8.2018
Lügen
Linksdreher
Die Unbestechlichen: Alles Rassismus!

Kritik ist gefährlich

Eine Kritik an anderen Kulturen ist immer geneigt, von den europäischen Bedenkenträgern aller Art sofort zum Rassismus erklärt und als böse verdammt zu werden. Man möge doch Verständnis zeigen, die negativen Anteile in den fremden Kulturen als Entwicklungspotenzial sehen und immer an die eigene historische Schuld denken. Und ja, natürlich ist Toleranz bei all diesen Problemen der oberste Wert. (Ohne rosa Brille betrachtet ist diese Toleranz allerdings nur Feigheit.)

Der Clash of Cultures, der heute vor allem in Frankreich und Großbritannien zu beobachten ist, geht ursächlich auf diese erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene permissive Einstellung gegenüber den Immigranten aus den ehemaligen Kolonien zurück.

Die dunkle Wolke


20.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Brillante Enthüllungen: Franziskus – Der „Diktator-Papst“

Der Diktatorpapst ist eine unentbehrliche Lektüre, um eine der rätselhaftesten und gefährlichsten Gestalten zu verstehen, die je den Stuhl Petri besetzte.

Dieses Buch wurde zuerst in Italien unter dem Pseudonym »Marcantonio Colonna« veröffentlicht und enthält eine unzweideutige Kritik an der Amtsführung von Papst Franziskus. Marcantonio Colonna war 1571 der Oberbefehlshaber der päpstlichen Truppen in der Seeschlacht von Lepanto. Das Pseudonym ist bereits eine Anklage und Botschaft an den amtierenden Papst, die katholische Sache zu verteidigen und nicht preiszugeben.

Der Diktatorpapst widerspricht vor allem der »von westlichen Medien« verbreiteten Darstellung von Franziskus als »großem Erneuerer«, dem sich nur »ultrakonservative Kardinäle« widersetzen würden.

Könnte Papst Franziskus der tyrannischste und skrupelloseste Papst der Neuzeit sein?


20.8.2018
Demokratur
Achgut: Der Sünder-Fall des Berliner Senats

Bisher musste noch nicht einmal ein Berliner unbedingt Claudia Sünder kennen. Die Frau amtiert als Regierungssprecherin des rot-rot-grünen Senats. Bis vor kurzem gab es noch eine Affäre Sünder. Jetzt besitzt der Fall eine größere Dimension: Es handelt sich um eine Affäre des Senats von Michael Müller.

Was sich vor kurzem in der Stadt abspielte, taugt als Lehrstück über linkes Freiheitsverständnis und Staatsmissbrauch. Und auch als Beleg dafür, wie nachdrücklich sich die deutsche Hauptstadt – und nicht nur sie, wie ein zweites Exempel zeigt – auf dem Weg in eine Demokratur befindet. Wenn es um Bürger geht, die eine lästige Öffentlichkeit herstellen, macht Staatsapparat in einer Weise mobil, die man bisher eher aus Caracas oder Minsk kennt.


20.8.2018
Polizei
Schluesselkindblog: Video: Polizei-Alltag in Deutschland mit Migranten

Ob die bunte MultiKulti Gesellschaft scheitern wird, steht für die kritischen Bürger außer Frage. Wo es an Respekt der Zuwanderer an unserer Gesellschaft, an unseren Gesetzen und unseren Werten mangelt, ist keine Integration zu erwarten, und ein blutiger Aufstand nicht mehr fern.

Der einfache Polizeibeamte hat in deutschen Großstädten Tag für Tag mit der bunten Realität zu kämpfen, deren „Vielfalt“, die eigentliche Kern-Problematik, sich fast ausnahmslos auf muslimische Migranten bezieht. Die Respektlosigkeit, genauer Verachtung gegenüber der deutschen Gesellschaft haben die von der Bundesregierung massenhaft importierten Glücksritter aus den muslimischen Staaten, Syrien, Irak, Afghanistan und den nordafrikanischen Mahgreb-Staaten mitgebracht.

20.8.2018
Asyl
Schluesselkindblog: Holländischer Außenminister: „Es gibt keine friedlichen multikulturellen Gesellschaften“, das ist genetisch bedingt

„Gebt mir nur ein Beispiel für eine multiethnische oder multikulturelle Gesellschaft, in der die ursprüngliche Bevölkerung noch lebt (…) und wo es eine friedliche Gesellschaft gibt. Ich kenne keine davon“, sagte er. Laut dem niederländischen Außenminister hat jede Gesellschaft Grenzen, wenn es um die Aufnahme von Einwanderern geht. Er nannte es „sehr nett“, einen türkischen Bäcker um die Ecke zu haben, fügte aber hinzu, dass es „einige Nebenwirkungen“ geben könne. „Wenn du mitten drin lebst, wirst du enorm leiden.“

Blok ist der Auffassung, dass es genetisch bedingt sei, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft nicht miteinander auskommen können. „Es ist wahrscheinlich irgendwo tief in unseren Genen, dass wir eine gut organisierte Gruppe haben wollen, mit der wir jagen oder ein Dorf unterhalten können. Und dass wir nicht in der Lage sind, uns mit unbekannten Menschen zu verbinden.“


20.8.2018
Rassimus
Lügen
Danisch: Begriffsdefinitionen

Eine Punkt an dieser Aussage ging mir da wieder wider die Lebenserfahrung:

Zum Beispiel erklären wir, dass es sich bei „Schwarz“ um eine Selbstbezeichnung handelt. Wir würden also niemals an der Tür stehen und sagen: „Du kommst nicht rein, du bist nicht Schwarz genug!“ Darum geht es nicht. Wir wollen nicht Menschen ausgrenzen, sondern einen geschützten Raum für Schwarze Menschen schaffen, den es bisher so nicht gegeben hat.

Das wage ich anzuzweifeln. Also jetzt nicht in Bezug auf diese spezielle Gruppe, sondern in Bezug auf den allgemeinen Gebrauch von „Schwarz” durch Schwarze.


20.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Wichtige Morde, Unwichtige Morde

Über die Differenzierungen der Tagesschau.

Nur eine Randnotiz. Nichts von Bedeutung.


20.8.2018
Genderwahn
Anonymousnews: Doppelmoral: Vorkämpferin der #MeToo-Kampagne vergewaltigte selbst einen Minderjährigen

Als Vorreiterin der #MeToo-Kampagne ist die Schauspielerin Asia Argento eine der prominenten Frauen, die Ex-Hollywoodmogul Weinstein sexuelle Übergriffe vorgeworfen haben. Nun wird bekannt: Sie selbst hat sich des sexuellen Missbrauchs schuldig gemacht. Ihrem minderjährigen Opfer soll sie sogar 380.000 US-Dollar Schweigegeld gezahlt haben.

von Ernst Fleischmann

Es klingt wie ein schlechter Scherz, doch es ist die bittere Wahrheit. Die Schauspielerin Asia Argento, die öffentlich eine regelrechte Hetzkampagne gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein losgetreten hatte, weil dieser eine große Anzahl an Frauen sexuell belästigt und vergewaltigt haben soll, ist selbst kein unbeschriebenes Blatt. Wie jetzt bekannt wurde, hatte sie im Jahre 2013 selbst einen 17-jährigen Jungen vergewaltigt.


20.8.2018
NWO
Anonymousnews: Afrikanische SPD-Referentin meint: Deutsche haben kein Recht auf Heimat!

Karen Taylor, die als Referentin für die SPD-Bundestagsfraktion tätig ist, spricht den Deutschen in ihrem Taz-Interview den „Heimatbegriff“ ab. „Heimat bezeichnet bloß die Rückbesinnung auf ein Deutschland, das es so nie gegeben hat“, meint die zum Team des senegalesisch-stämmigen SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby gehörende Referentin. Das Steuergeld der „rassistischen“ weißen Deutschen will die „bunte“ SPD-lerin hingegen mit vollen Händen unter die stetig wachsende Gruppe von „Menschen of Color und schwarze Menschen“ verteilen.

Karen Taylor ist für den aus dem Senegal stammenden SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby als Referentin im Themenfeld „Menschenrechte sowie Subsahara-Afrika“ tätig und unterstützt laut Internetauftritt den allgemeinen Büroablauf des SPD-Politikers.

„Heimat bezeichnet bloß die Rückbesinnung auf ein Deutschland, das es so nie gegeben hat“


20.8.2018
Rechtsstaat
Linksdreher
Epochtimes: Hamburg: Task-Force-Einsatz gegen Dealerszene – Kritik an „rassistischen Kontrollen“ gegen „schwarze Menschen“

Nadelstiche gegen die Straßendealer und Drogenszene, mehr ist offenbar derzeit in Hamburg nicht möglich. Doch für manche ist selbst dies zu hart und "rassistisch".

Die Fahnder der Hamburger Task-Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität kontrollierten von Freitag, 17. August, 5.30 Uhr morgens bis zum frühen Sonntagmorgen, 3.30 Uhr zahlreiche Personen der Straßendealer-Szene.

Die Beamten nahmen mehrere Personen nach Drogenverstößen vorläufig fest.“

(Polizeibericht)


20.8.2018
Asyl
jaja
Epochtimes: SEK-Einsatz im Kandel-Prozess: Mia-Mörder Abdul D. würgt nach Wutausbruch Justizbeamten

Als Mias Mutter wie in Trance ihre Aussage vor Gericht machte, wurde der angeklagte Afghane immer unruhiger, bis er sich schließlich wütend auf einen Justizbeamten stürzte. Eilig stürmten SEK-Beamte in den Saal ...

20.8.2018
Politische Meinungsbildung
Epochtimes: Das Eigentor des Dr. Kai Gniffke: Chefredakteur der Tagesschau täuscht über Ausmaß der Zuwanderer-Kriminalität hinweg

Die Behauptung von Herrn Dr. Gniffke, Asylbewerber (Zuwanderer) seien nicht überproportional an Tötungsdelikten beteiligt, sei nachweislich falsch, erklärt Gastautor Frank Haubold.

Als Reaktion auf massive Zuschauerkritik an der Berichterstattung schrieb der Chefredakteur der Tagesschau, Dr. Kai Gniffke, auf Facebook eine ausführliche Begründung für die Entscheidung der Programmverantwortlichen, nicht über den brutalen Mord an einem Mediziner in Offenburg durch einen somalischen Asylbewerber zu berichten.

Dabei verstieg sich Herr Dr. Gniffke unter anderem zu folgender Aussage, Zitat: „Wo die Meinungen auseinander gehen, ist die Frage, ob wir darüber berichten sollten, wenn es sich beim Tatverdächtigen um einen Asylbewerber handelt. Aus meiner Sicht sollten wir das dann tun, wenn Asylbewerber überproportional an Tötungsdelikten beteiligt wären. Das ist, soweit wir es recherchieren können, nicht der Fall.“


20.8.2018
Asyl
Terror
Anonymousnews: Dank offener Grenzen: Bundesamt für Katastrophenschutz rechnet mit Gift-Anschlägen

Merkel hat mit ihrer Politik der offenen Grenzen dafür gesorgt, dass unbemerkt massenweise islamistische Terroristen nach Deutschland kommen konnten. Die Quittung dafür bekommt aber die Zivilbevölkerung. Wie das Bundesamt für Katastrophenschutz mitteilt, sieht man sich der Gefahr von Anschlägen mit Giftstoffen ausgesetzt und ist selbstredend in keinster Weise darauf vorbereitet.

von Norbert Zerr

„Deutschland muss Maßnahmen beim Bevölkerungsschutz treffen“, mahnt das Bundesamt für Katastrophenschutz. Viele Einsatzkräfte seien auf Anschläge mit Chemie- oder Kriegswaffen nicht eingestellt. Auch auf Terroranschläge mit Giftstoffen sei Deutschland nicht ausreichend vorbereitet. Es sei dringend notwendig, Maßnahmen für den gesundheitlichen Bevölkerungsschutz zu treffen, sagte der Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.


20.8.2018
Asyl
AIDS
NWO
Anonymousnews: Behörden-Chef bestätigt: Fast 40 Prozent der „Flüchtlinge“ haben AIDS

Schlechte Nachrichten für alle deutschen Frauen und Mädchen. Wer Opfer einer Vergewaltigung durch einen illegalen Straftäter wird, hat ein erschreckend hohes Risiko, mit HIV infiziert zu werden. Wie der Leiter einer Polizeibehörde in Libyen bestätigte, haben fast 40 Prozent der Illegalen AIDS. Und sie wollen alle nach Deutschland.

von Günther Strauß

Es sind erschreckende Zahlen und vor allem stammen sie nicht aus einem Forum für rechte Verschwörungstheorien. Der Leiter der Polizeibehörde gegen die illegale Einwanderung in Kufra im Südosten von Libyen, Mohammed Ali al-Fadhil, berichtete, dass seine Männer „zahlreiche Fälle von AIDS unter den Einwanderern in den Haftanstalten gefunden“ haben.


20.8.2018
Lügen
Anonymousnews: SPD-Chefin Nahles diffamiert EU-Kritiker als „Rechtspopulisten“ und fürchtet weitere Stimmverluste

Die SPD will nach den Worten ihrer Fraktions- und Parteichefin Andrea Nahles bei der kommenden Europawahl „entschiedener gegen antieuropäische und rechtspopulistische Tendenzen“ auftreten. Wieder einmal versucht Nahles damit jeden Kritiker direkt in die rechte Ecke zu stellen.

Nahles sagte im Sommerinterview der ZDF-Sendung „Berlin direkt“: „Wir müssen deutlicher machen, um was für Werte es geht. Es gibt viele Regierungschefs in Europa, die Europa zerstören wollen.“ Das stimmt natürlich nicht, denn jene Politiker, die Nahles meint, wollen Europa erhalten und stehen demnach der EU kritisch gegenüber.


20.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: „Auf irgendeine Weise wird es explodieren“– Experten warnen vor neuem Kollaps in Griechenland

"Die Griechenland-Krise ist nicht beigelegt, sie ist nur auf später vertagt worden", sagt der Wirtschaftsprofessor Charles Wyplosz. Griechenland muss seine Kredite erst ab 2032 zurückzahlen, doch deutlich davor werde es bereits zur nächsten Krise kommen.

Nach acht Jahren am Tropf der internationalen Geldgeber verlässt Griechenland am Montag den Euro-Rettungsschirm und kehrt an die Finanzmärkte zurück. Doch Experten sehen keinen Anlass für Erleichterung: „Die Griechenland-Krise ist nicht beigelegt, sie ist nur auf später vertagt worden“, sagt der Wirtschaftsprofessor Charles WyploszS. Und nicht nur Griechenland bleibt ein Sorgenkind: Auch andere Euro-Staaten, allen voran Italien, beunruhigen die Experten.

20.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: „Griechenland versinkt jeden Tag tiefer in einem schwarzen Loch“: Ex-Finanzminister sieht Hellas nicht als gerettet

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Varoufakis sieht sein Land nicht als gerettet an. "Griechenland steht am selben Punkt, im gleichen schwarzen Loch und es versinkt jeden Tag tiefer darin", sagt er.

Die Staatsschulden seien nicht weniger, sondern mehr geworden, sagte Varoufakis. „Wir haben jetzt nur mehr Zeit, um noch mehr Schulden zurückzuzahlen.“ Der Staat sei noch immer pleite, die Menschen seien ärmer geworden, Firmen gingen noch immer bankrott, das Bruttosozialprodukt sei um 25 Prozent gesunken, sagte der Ex-Finanzminister.

20.8.2018
NWO
Volksverblödung
Epochtimes: Peymani über „Bericht aus Berlin“: Die ARD trimmt ihre Zuschauer auf Vorschulniveau

Der "Bericht aus Berlin" in der ARD erklärt in einem kleinen Film, warum man Gefährder wie Sami A. nicht einfach abschieben kann. Ramin Peymani sieht den Aufbau des Facebook-Beitrags "irgendwo zwischen Waldorfschule und Kinderkanal angesiedelt" und fühlt sich für dumm verkauft.

20.8.2018
Genderwahn
ScienceFiles: Inkompetenz und Ideologie: Zwei Seiten derselben Medaille

oder: Warum Genderisten auch nach mehr als 100 Jahren noch denken, Frauen würden benachteiligt.

Geht es Ihnen auch so, dass Sie eine unglaubliche Langeweile erfasst, wenn sie gezwungen sind, das, was die Politainment Industrie, was vermeintliche Qualitätsmedien, Politdarsteller und die dazugehörigen politischen Aktivisten verbreiten, zur Kenntnis zu nehmen?


20.8.2018
Lügen
ScienceFiles: Olaf Scholz hat Angst vor dem weißen Mann – Brits are amused
„Eine sichere Rente verhindert einen deutschen Donald Trump“, mit dieser These hätte sich Olaf Scholz früher in das Zentrum jeder kabarettistischen Veranstaltung geredet und wäre zum Star unter denen avanciert, die ihre Witze gerne mit realen Aussagen von Politikern anreichern.

20.8.2018
Asyl
Epochtimes: Malta schiebt Migranten aus ehemaligen Viehställen nach Italien ab

Malta will rund 120 Migranten nach Italien abschieben, die in ehemaligen Viehställen auf einem Bauernhof untergebracht sind.

Sie seien zwar legal nach Malta gereist, verfügten aber nicht über die notwendige Arbeitserlaubnis, sagte Regierungschef Joseph Muscat am Sonntag in einem Interview des Labour-Senders One Radio.

„Sie sind in Italien angekommen, konnten dort aber keine Arbeit finden. Also kamen sie nach Malta“, sagte Muscat. Ihre Gepäckstücke hätten bei der Ankunft noch die Etiketten italienischer Flughäfen getragen.


20.8.2018
Asyl
Schlepper
Epochtimes: Eskalation zwischen Migranten und Küstenwache – Acht Tote vor tunesischer Küste geborgen

Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den Insassen eines Flüchtlingsboots und der tunesischen Küstenwache sind acht Tote aus dem Mittelmeer geborgen worden.

20.8.2018
Dritter Weltkrieg
Epochtimes: Russland leitet Großmanöver in Sibirien ein

Russland hat mit unangekündigten Alarmübungen seiner Truppen in Sibirien und dem Fernen Osten die Saison der Großmanöver eingeleitet. Verteidigungsminister Sergej Schoigu sprach am Montag in Moskau von einer sechstägigen Vorstufe zu der für September angekündigten Übung Wostok 2018 (Osten 2018). Beteiligt seien auch Langstreckenflugzeuge und die Transportfliegerei der Streitkräfte.

Wostok 2018 werde beispiellos umfangreich sein, kündigte Schoigu der Agentur Interfax zufolge an, nannte aber keine Zahl der teilnehmenden Soldaten. Auch China und die Mongolei würden sich beteiligen.


20.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: Göring-Eckardt zweifelt an demokratischer Gesinnung Kretschmers

DRESDEN. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat Zweifel an der demokratischen Gesinnung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geäußert. Hintergrund ist ein Polizeieinsatz gegen ein ZDF-Kamerateam während einer Pegida-Demonstration beim Besuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Dresden.

„Ein Ministerpräsident, der findet, das Handeln der Polizisten sei seriös, muß sich fragen lassen, ob er auf der Seite von Demokratie und Freiheit steht“, kritisierte die Grünen-Politikerin auf Twitter. „Ich sehe Polizisten die nicht begründen, warum sie Journalisten an ihrer Arbeit hindern. Ich sehe Pegida, die die freie Presse beschimpfen.“


20.8.2018
Politische Meinungsbildung
Junge Freiheit: Trump wirft sozialen Medien Zensur von konservativen Meinungen vor

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat sozialen Netzwerken vorgeworfen, rechte Meinungen zu zensieren. „Social Media diskriminiert republikanische und konservative Stimmen. Laut und klar für die Trump Administration gesprochen, lassen wir nicht zu, daß das passiert“, schrieb Trump auf Twitter. „Sie sperren die Meinung der Rechten, machen aber nichts bei anderen.“


20.8.2018
Demokratur
pi-news: Aktueller Fall zeigt die Scheinheiligkeit der Öffentlich-Rechtlichen
Wer für AfD ist, muss bei Radio Bremen zum Rapport


Von H.G. | In Artikel 3 des Grundgesetz heißt es unter anderem: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Bei Radio Bremen gilt offenbar: Wer als Mitarbeiter für die AFD ist, muss zum Rapport.

Darüber berichtet jetzt der Weser-Kurier, nachdem bekannt geworden ist, dass der beliebte TV-Reporter Hinrich Lührssen vom AfD-Landesvorstand als Mitglied im Landesvorstand kooptiert wurde. Kooptierung ist in Parteien ein probates Mittel, um durch sachverständige Personen die politische Kompetenzbreite zu erweitern. Die berufenen Personen haben in der Regel kein Stimmrecht. Per Satzung ist festgelegt, ob sie Mitglied der Partei sein müssen.


20.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: BamS-Interview mit DFB-Chef Reinhard Grindel
Großes Wattebäuschchen-Werfen: Özilpussi und „Die Mannschaft“


Von PETER BARTELS | Samstag Nacht im Netz hörte es sich wie eine Bombe an. Am Morgen auf Papier, wars dann doch nur die übliche BamS-Blendgranate. Und der DFB-Vorsitzende zündelte zaghaft mit. Erst nach der elften Frage war „Die Mannschaft“ dran. BamS hatte schon gedrängelt. Nach „Wie war der Urlaub, Herr Grindel?“ kam zeilenlang Özil-Müll. Endlich das Stichwort: „Was muss sich noch ändern?“

Natürlich war beim großen Interview mit dem DFB-Chef vorher nix abgesprochen worden. Pressefreiheit! Was das ZDF mit Gauland kann, kann BamS schon lange … Aber der Versuchsballon musste eben endlich raus. Wie neulich der mit der möglichen Regierungsbeteiligung der SED-LINKEN, den CDU-Schielaugust Daniel Günther aus Kiel los ließ; hätte die „Presse“ eher mit JA reagiert, wäre Mutti auf der Stelle „eingeknickt“: „Die AfD lehrt Beten!“ Weil das Hintergrundrauschen vor dem drohenden Polit-Urknall aber eher nach NEIN klang, musste „La grande culo“ auf Entrüstete drehen: „Natürlich nicht!“ Die SED-LINKEN waren ihr doch noch zu sehr mit Mauer und Todesschüssen belastet. Noch …


20.8.2018
NWO
pi-news: Von der blanken Not getrieben
Merkel sucht Schutz bei „Intimfeind“ Putin


Von WALTER EHRET | Am Samstag Abend ging auf Schloss Meseberg das zweite deutsch-russische Treffen binnen dreier Monate zu Ende. Entspannungspolitik nennt man so etwas. Präsident Putin konnte nach drei Stunden voller Zufriedenheit nach Moskau zurückreisen. Die Angst vor einem Umsturz geht um, im politischen Berlin.

Dass nichts verlogener ist als die Politik, ist eine altbekannte Weisheit. Und ebenso bekannt ist, dass Kanzlerin Merkel für ihren Machterhalt bedenkenlos über Leichen zu gehen bereit ist. Vor diesem Hintergrund sollte es also niemanden verwundern, wenn die inzwischen „meist gehasste Frau Europas“ vor dem Druck aus den USA in die starken Arme von Russlands Präsident Putin zu flüchten versucht.

Regime change aus den USA


20.8.2018
NWO
Deutsch.RT: "Finger weg" - USA und Großbritannien wollen auf dem Balkan vollendete Tatsachen schaffen

Die US-Botschaft in Belgrad gab dieser Tage eine Erklärung heraus. Diese empfiehlt den bevorstehenden Herbst 2018 als angeblich besonders günstigen Zeitpunkt für eine Vereinbarung der Republik Serbien mit Brüssel und anderen über einen möglichen EU-Beitritt.

von Willy Wimmer

Zuvor sollten allerdings bestimmte in der Region bestehende Streitfragen vertraglich geklärt worden sein. Damit hat die US-amerikanische Botschaft allerdings auch die Frage danach aufgeworfen, was sie das überhaupt angeht oder ob die Europäische Union nicht nach den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte nur ein Erfüllungsgehilfe der Vereinigten Staaten und Helfershelfer bei der mutwilligen Zerstörung der Bundesrepublik Jugoslawien gewesen sei.


20.8.2018
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Gabriel: Türkei muss im Westen gehalten werden - sonst droht atomare Bewaffnung

Deutsche Politiker sind besorgt über die Krise in der Türkei. Sigmar Gabriel drängt darauf, alles dafür zu tun, um "das Land im Westen zu halten". Er übt scharfe Kritik an vermeintlichen Versuchen der USA, die Türkei wirtschaftlich weiter zu destabilisieren.

Die Türkei-Krise birgt nach Einschätzung des früheren Außenministers Sigmar Gabriel gravierende sicherheitspolitische Risiken für Deutschland und Europa. "Wir müssen im eigenen Interesse alles tun, um die Türkei im Westen zu halten", sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland am Montag. Sonst drohe langfristig sogar die atomare Bewaffnung einer politisch isolierten Türkei.


20.8.2018
Politische Meinungsbildung
Deutsch.RT: Dr. Gniffkes Macht um Acht: ARD-Hofberichte voller Doppelmoral

Berlin schmiert afrikanische Potentaten, um Flüchtlinge abzuwehren, und die Tagesschau verschleiert den damit verbundenen Skandal. Das Geld, das Niger für Maßnahmen zur Unterbrechung von Fluchtrouten bekommt, wandert nicht in die Infrastruktur.

von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Qualitätsjournalismus vom Allerfeinsten bekommt der deutsche TV-Konsument besonders gerne dann vorgeführt, wenn ARD-aktuell aus Berlin über einen Staatsbesuch "informiert". Da bewährt sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Verächter demokratischen Selbstverständnisses und erweist sich als regierungsfrommer Staatsfunk. Er vermittelt Bilder und Eindrücke nicht gemäß der Realität, sondern gemäß der Sichtweise, die Bundeskanzlerin Merkel für wählerwirksam und politisch wünschenswert erachtet. Ein delikates Beispiel dafür ist der Beitrag auf tagesschau.de über den Deutschland-Besuch des Präsidenten Issoufou aus Niger am 15. August.


20.8.2018
Asyl
Moschee
pi-news: Jede Gemeinde kann sich gegen den Bau von Moscheen erfolgreich zur Wehr setzen
Kaufbeurer Bürgerentscheid gegen DITIB Vorbild für ganz Deutschland


Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Aktivisten aus der Kaufbeurer Bürgerschaft haben ihre Erfahrungen seit Beginn ihrer Aktivitäten gegen den Bau der DITIB-Moschee nun in einem Bericht zusammengefasst. Dies ist wichtiges Anschauungsmaterial für andere Städte und Gemeinden, in denen auch ein Koranbunker geplant wird, damit der Widerstand dort in Form eines Bürgerbegehrens ähnlich erfolgreich wird:

Moschee? – Nein danke! Das erfolgreiche Bürgerbegehren gegen den Bau einer DITIB-Moschee in Kaufbeuren

Wir haben es geschafft! Kaufbeuren ist die erste Stadt Deutschlands, die erfolgreich einen Moschee-Neubau auf städtischem Gewerbegebiet mit 5000 Quadratmetern Fläche verhindert hat.


20.8.2018
NWO
pi-news: Achgut.Pogo-Format
Broders Spiegel: Der Menschenhandel der EU


Hier wird ein recht spezieller Menschenhandel der Europäischen Union gewürdigt. Die will Asylbewerber wieder einmal auf widerspenstige Mitgliedsstaaten verteilen und weil es mit Überredung und Zwang bislang nicht geklappt hat, wird es jetzt mit Kopfgeld versucht. Wer zuwanderungsgeplagten Staaten einen Migranten abnimmt, soll 6000 Euro bekommen. Eigentlich sollte einen das nicht überraschen, denn die EU zahlt ja schon auf vielen Gebieten irrwitzige Fördergelder.

20.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: Unselige manipulative Medienmacht
Michel denkt, wie Mutti lenkt


Von SELBERDENKER | Medien gelten als die vierte Gewalt im Staate. Wenn Objektivität und Neutralität bei den einflussreichsten Medienmachern tatsächlich oberste Maxime wären, könnte diese vierte Gewalt in Deutschland eine positive, eine korrektive Funktion erfüllen.

Im heutigen Deutschland, in der heutigen Zeit, stellt sich allerdings zunehmend die Frage, wie weit die Gewalten miteinander verquickt oder gar schon verschmolzen sind. Insbesondere die Exekutive übt zunehmenden Einfluss auf die veröffentlichte Meinung aus – und nicht nur das.

Die Bundesregierung hat, direkt über den Rundfunkrat oder indirekt, offen oder verdeckt, Einfluss auf die Pöstchenvergabe in den großen Medien- und Rundfunkanstalten. Dieser Hebel wirkt sich ganz konkret auf das aus, was das Volk sieht, wie es das Volk sieht oder was das Volk erst gar nicht zu sehen bekommt. Das wiederum manipuliert die Wahlentscheidung – im Sinne der Herrschenden.




www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

19.8.2018
Lügen
Journalistenwatch: Neuer Fall von Linksextremismus beim öffentlich-rechtlichen Faktenfinder-Team

Neuer Fall von Linksextremismus beim öffentlich-rechtlichen Faktenfinder-Team von Patrick Gensing: Kostja Kumpfmüller – alias Herr Kumpf – teilte Inhalte des Antifa-Portals „Linksunten Indymedia“. Das Portal wurde vom Innenministerium verboten, weil Linksextremisten darauf unter Anderem Anschläge auf AfD Politiker und Polizisten koordiniert hatten.

Der öffentlich-rechtliche Sender der ARD gründete im Frühjahr 2017 das Onlineportal faktenfinder „zur Aufklärung und Eindämmung von Fake News.“ Das Onlineportal soll nach eigenen Angaben dienen, „Phänomene wie politische Propaganda, Gerüchte, Lügen und Halbwahrheiten im Internet zu sammeln und richtig zu stellen“. Die Redaktion rund um den Projektleiter Patrick Gensing gehe dabei aktiv auf die Suche, untersuche „auffällige Websites, Blogs und Foren und sammle Informationen. So entdeckte Fake News würden mit entsprechenden Warnhinweisen versehen“.


19.8.2018
Meinungsfreiheit
Journalistenwatch: Demo in Köln: Wenn die Linken in die Toilette kriechen

Eindrucksvolle Demo für Meinungsfreiheit von Antifa massiv behindert – Rote Schreihälse haben keine Argumente – Bizarre Szenen aus einem nicht mehr demokratischen, Deutschland, in dem Kritiker von der Justiz, Schlägertrupps und einem totalitären Regime mundtot gemacht werden.    

Von Klaus Lelek

Wem angesichts von mordenden Neubürgern, prügelnden Asylbewerbern und auf Staatskosten logierenden Gefährdern, Piraten und Vergewaltigern die im wahrsten Sinne „hieb und stichfesten“ Argumente ausgehen, der muss sich eben auf das unterste Niveau begeben. Im Klartext: Wer nichts im Kopf hat muss sich eben auf den Allerwertesten setzen.

19.8.2018
Meinungsfreiheit
Journalistenwatch: Nürnberg: Ein schwarzer Tag für die Meinungsfreiheit

Leine des Grauens angegriffen und zerfetzt! Eindrucksvolle Demo durch geschichtsträchtige Altstadt- Polizei zieht Stecker bei Rede von Ernst Cran. Heimatliebe ab 18.8. ein Verbrechen!

Von Klaus Lelek

Stadtluft macht frei, wenn Bürger ihre Meinung sagen können. Diese Zeiten gehören ab dem 18. August aber leider nun endgültig der Vergangenheit an. Nach den Sätzen von Ernst Cran: „Wir haben nicht die Hexenverbrennung hinter uns, um Frauen schächten und steinigen zu lassen. Ich stamme aus dem Hause Cran“ zieht die Nürnberger Polizei bei der Demonstration des Bürgerbündnisses Franken den Stecker! Worte oder besser gesagt Tatsachen, die angesichts von dreistelligen Ehrenmorden weder Fake noch Volksverhetzung sind, eben sowenig wie Crans poetische Liebeserklärung an seine Heimat und dörfliche Herkunft, die ein wenig an Hermann Hesses Peter Camenzind erinnern.

19.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Migranten werfen Molotow-Coktails aus ihrem Flüchtlingsboot

Wer meint, dass „Bootsflüchtlinge“ mit Nichts als ein paar Lumpen am Leib stundenlang bibbernd im Mittelmeer ausharren, der geht einer romantisierenden Dramaturgie gewisser Medien auf den Leim. Neben ihren gut funktionierenden Handys führen einige Migranten auch schonmal Benzinbomben mit.

Solche Informationen muss man aber meist mit der Lupe suchen. Eher nebensächlich berichten die „ZEIT“ und auch die österreichische „Kronen Zeitung“ von einer Aktion der tunesischen Polizei. Als diese ein Boot vor dem Anlegen stoppen will, wird sie von den Insassen mit Molotow-Cocktails beworfen. Anschließend setzen die Migranten das Boot in Brand und springen ins Meer.


19.8.2018
Lügen
Journalistenwatch: Leiterin von Berliner Brennpunktschule schmeißt hin: „Meine Kräfte reichen nicht aus“

Berlin – Es klingt wie aus einem Drittweltland: Die Hälfte des Kollegiums der Spreewald-Grundschule sind ungelernte Lehrer. Der Hort und die Mensa sind so marode, dass sie seit Jahren nicht nutzbar sind. Trotz Drogenproblemen auf dem Schulgelände gibt es vom Senat keinen Wachschutz. Mitarbeiter und Kinder müssen sich wegen gewalttätiger Übergriffe von „Eltern“ in der Schule verbarrikadieren. Die Leiterin der Berliner Spreewald-Grundschule zieht nun die Reißleine und schmeißt hin.

„Das Venezuela Deutschlands“ nannte der Spiegelkolumnist Jan Fleischhauer die mittlerweile unhaltbaren Zustände im rot-rot-grün regierten Berlin. Nicht nur, dass Tote nicht mehr unter die Erde kommen, die Ausstellung von Geburtsurkunden Monate dauert und jeder Behördengang für Jene, die schon länger hier leben, eine Qual ist.

„Meine Kräfte reichen nicht aus“


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: DFB-Präsident will Nationalelf nicht mehr „Die Mannschaft“ nennen

Ein Umdenken auf allen Ebenen fordert DFB-Präsident Reinhard Grindel. „Ich nehme auch wahr, dass an der Basis der Begriff ‚Die Mannschaft‘ als sehr künstlich empfunden wird. Auch das sollten wir auf den Prüfstand stellen“, sagte er der „Bild am Sonntag.“

Dadurch wolle er „wieder eine größere Nähe zu den Fans bekommen“, sagte der 56-Jährige. Konkret denke er dabei an „mehr öffentliche Trainingseinheiten, niedrigere Ticketpreise“. Und auch die Vermarktungsstrategie der DFB-Elf ist für Grindel ein Thema. Er habe mitbekommen, dass „Die Mannschaft“ kein Begriff ist, mit dem sich die Deutschen identifizieren. Teammanager Oliver Bierhoff hatte die Umbenennung durchgesetzt. Er strich auch schwarz-rot-gold aus dem Mannschafts-Wappen und ersetzte die Nationalfarben durch unterschiedliche Grautöne.


19.5.2018
Lügen
Journalistenwatch: War klar: Bundesregierung gegen TÜV-Pflicht für Windräder

Berlin – Das Merkel-Regime lässt sich von der gierigen Windkraft-Lobby weiterhin ihre Arbeit vorschreiben: Die Bundesregierung hat Forderungen nach einer umfassenden technischen Prüfpflicht für Windkraftanlagen zurückgewiesen. „Der Bundesregierung liegen keine Informationen vor, nach denen die aktuellen spezifischen Regelungen für die Genehmigungen bzw. der wiederkehrenden Prüfungen nicht ausreichend sind“, erklärte das Bundeswirtschaftsministerium als Reaktion auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Zugleich erklärte das Ministerium, keine Übersicht über das Ausmaß der Windkraft-Unfälle der vergangenen Jahre zu haben.

19.8.2018
Zensur
Journalistenwatch: Abgelehnt – Information zum Islam unbequem

Die Zensur in Deutschland funktioniert – Die Sprachpolizei der Politischen Korrektheit als Waffe gegen Andersdenkende – Ein bemerkenswertes gemeinsames Gedenken von Muslimen und Juden in Auschwitz – Ein Muslim-Vorsitzender behauptet: Jede Form von Antisemitismus ist im Islam eine Sünde – Ein Focus-Bericht und der Kommentar eines Lesers: Man muss nicht Alles glauben, was Muslim-Vertreter sagen – Das Meinungsbeschränkungsgesetz NetzDG und die Politische Korrektheit – Eine verkappte Form der Tyrannei – Die große Versuchung, die Politische Korrektheit zu akzeptieren oder zu tolerieren- Die Polizei ordnet antisemitische Straftaten zu schnell dem Rechtsextremismus zu – Wie ist eine Statistik möglich, die aller Erfahrung widerspricht?

19.8.2018
Asyl
Einbürgerung
Journalistenwatch: Einbürgerung – Die Spreu vom Weizen trennen

Einbürgerungen sind für Einwanderer oder deren Nachkommen eine Möglichkeit, ihre alte Staatsbürgerschaft abzugeben und die ihres neuen Heimatlandes anzunehmen. Hierfür sind und waren immer gewisse Hürden notwendig. Der Einbürgerungswillige hat zu beweisen, dass er sich mit seiner neuen Heimat identifiziert und sich kulturell wie sprachlich assimiliert hat.

Von Junger Eidgenosse für Young German

So weit die Theorie der Einbürgerung, die Praxis sieht anders aus. Inzwischen haben viele Einwanderer die Staatsbürgerschaft ihres neuen Landes, sei das die Schweiz, Deutschland oder Österreich, angenommen, ohne sich jedoch integriert, geschweige denn assimiliert zu haben. Dieses ältere, aber erschreckende Video  über die Einbürgerungen in Neukölln zeigt, dass vielerorts das Bürgerrecht an Leute, die weder die nötigen Sprachkenntnisse vorweisen können, noch sich mit ihrer neuen Heimat gewissenhaft identifizieren, vergeben wird. Ein anderes Beispiel ist ein St. Galler Imam, dem das Schweizer Bürgerrecht zugesprochen wurde, obwohl er im Verdacht, Mitglied der Muslimbruderschaft zu sein und Kontakte zu radikalislamischen Hasspredigern zu pflegen, steht.


19.8.2018
NWO
Soros
Journalistenwatch: Der Vernichtungskrieg gegen Jouwatch und Co: Jetzt spricht Donald Trump

Am Donnerstag, um 18 Uhr, berichtete Jouwatch über den Fall der jungen Jesidin Ashwaq, die aus Deutschland zurück in den Irak flüchtete, nachdem sie im Februar ihrem IS-Vergewaltiger, in Deutschland(!), auf der Straße wieder begegnet war. Die Mainstream-Presse, die uns einerseits so sehr verachtet, las  – wie immer –  fleißig mit. Um 19.46 erschien die Geschichte in BILD, nachts um 1 Uhr 21 folgte der Focus – selbstverständlich ohne Hinweis auf Jouwatch. Gestern machte der Fall Ashwaq in der gesamten deutschen und internationalen Presse Schlagzeilen. Von der Tagesschau bis zum Provinzblatt – jeder erzählte die unfassbare Geschichte von der Jesidin, die aus Deutschland flüchtete. Für Google war unsere Berichterstattung allerdings ein weiterer Grund, uns vom Anzeigenmarkt zu verbannen.

19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: USA: 36 Prozent der schwarzen Bevölkerung stehen hinter Donald Trump (Video)

Die ehemalige Mitarbeiterin Donald Trumps, Omarose Onee Manigault-Newman, behauptet, sie habe eine Tonbandaufnahme, auf der der US-Präsident rassistische Beleidigungen ausstoße. Wenig überraschend wurde Trump daraufhin medial als Rassist verurteilt. Veröffentlicht wurde die besagte Aufnahme bisher jedoch noch nicht.

Laut einer Umfrage ist Donald Trump unter der schwarzen Bevölkerung der USA überraschend beliebt. Demnach stünden 36 Prozent hinter dem Präsidenten. Das unerwartete Ergebnis könnte auf die Verbesserung der Lebensumstände vieler Afroamerikaner zurückzuführen sein.


19.8.2018
Asyl
na endlich
Epochtimes: Hannover: Richter lässt zwei albanische Drogendealer per Flugzeug abschieben

Mit den Worten "Guten Heimflug2 beendet Richter Dr. Siegfried die Sitzung gegen zwei Drogen dealende Albaner, berichtet die Bild-Zeitung.

Im Fall zweier Kokain-Dealer aus Albanien haben unsere Behörden endlich einmal konsequent durchgegriffen. Zwei Albaner, die in Hannover mit Drogen dealten, wurden zu 20 Monaten auf Bewährung und fünf Jahren Einreiseverbot für den Schengenraum verurteilt, berichtet die „Bild-Zeitung“.

Iti M. (29) und Indrit K. (22), dealten unterstützt von Komplizen hauptsächlich mit Kokain. Ihr Unterschlupf, eine Wohnung, befand sich im Ihme-Zentrum im Stadtteil Linden-Mitte, wo sie die dortige Anonymität nutzten. Drogenfahnder überwachten die Tarnwohnung in der Ihmepassage und griffen schließlich zu. Dabei fanden sie 3.000 Euro in bar und ein „Koks“-Lager, berichtet Bild.


19.8.2018
Demokratur
Epochtimes: Nach Merkel-Besuch in Dresden: ZDF fordert Aufklärung zur polizeilichen Maßnahme gegen Fernsehteam

Die sächsische Polizei wird wegen ihres Vorgehens gegen Journalisten am Rande des Dresden-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem Fernsehteam und Demonstrationsteilnehmern endete in einer polizeilichen Maßnahme gegen das Reporterteam.

Kritik traf die Polizei nach ihrem Einsatz bei dem Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden, da sie polizeiliche Maßnahmen gegen Journalisten durchführten. Was war geschehen?.

Ein Fernsehteam war für die ZDF-Sendung „Frontal21“ unterwegs und wollte am „Rande des Besuchs der Kanzlerin in Dresden drehen“.


19.8.2018
Lügen
Rente
Achgut: Genosse Scholz betet die Rente hoch

Selbst viele der eher desillusionierten Deutschen glauben felsenfest daran, dass ein regierender Politiker über ein gewisses Basiswissen verfügen muss. Beispielsweise sollten einem Finanzminister die Grundrechenarten nicht völlig fremd sein. Davon kann man gewiss auch bei Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ausgehen. Das hindert ihn jedoch nicht, über die Grenzen der Grundrechenarten hinaus wachsen zu wollen. Anders kann man die folgende Meldung kaum verstehen, die am Sonntagmorgen in der FAZ zu lesen war:

„Die SPD verlangt vom Koalitionspartner Union, eine Garantie des Rentenniveaus weit über das bisher vereinbarte Jahr 2025 hinaus zu beschließen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagte der «Bild am Sonntag»: ‚Wir werden darauf bestehen, dass die Bundesregierung ein stabiles Rentenniveau auch in den 20er und 30er Jahren gewährleistet und ein plausibles Finanzierungsmodell vorlegt.'“


19.8.2018
Meinungsfreiheit
Manipulation
DEMOKRATIE
Achgut: Vorsicht Westpresse!

Immer wenn sie einen Politiker davon sprechen hören, man müsse „die Menschen mitnehmen“ oder wenn er nach einer verlorenen Wahl sagt, er habe seine Politik „nicht gut genug erklärt“, wissen sie, wie ein Politiker das Verhältnis der eigenen Meinung zu der seiner (Nicht)Wähler definiert. Es ist ein Herr-Knecht-Verhältnis. Das existiert in der Schweiz natürlich auch, nur gibt es dort das Verhältnis auch viermal pro Jahr in umgekehrter Form, wenn ein Wahltag ansteht. Mit Erklärungen und Rechtfertigungen hält sich der Souverän in der Schweiz nicht auf, er sagt seinen Politikern einfach, was sie machen sollen.

19.8.2018
Asyl
Grins
Italien
Epochtimes: Salvini: Entweder konkrete Hilfe für die Einwanderer in Italien oder wir beenden das Geschäft des Menschenhandels

Entweder helfe die EU bei den Einwanderern konkret oder "wir sind gezwungen, die auf See aufgegriffenen Menschen zurück nach Libyen zu bringen", erklärt Innenminister Matteo Salvini.

Italien will Bootsmigranten direkt nach Libyen zurückschicken, wenn andere EU-Länder sie nicht aufnehmen wollen. Den Anfang will das Land mit den 177 Migranten machen, die seit drei Tagen auf einem Schiff der italienischen Küstenwache auf Hoher See ausharren und keinen Aufnahmehafen finden.

„Entweder entscheidet sich Europa ernsthaft, Italien konkret zu helfen, angefangen zum Beispiel bei den 180 Einwanderern an Bord des Schiffes ‚Diciotti‘, oder wir werden gezwungen sein, das zu tun, was das Geschäft der Menschenhändler für immer beendet“, erklärte Innenminister Matteo Salvini.

Das heißt, die auf See aufgegriffenen Menschen zurück nach Libyen zu eskortieren.“


19.8.2018
NWO
Epochtimes: Heiko Maas: „Das nationale Interesse Deutschlands hat im Jahre 2018 einen Namen: Europa“

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) drängt auf eine Aufwertung der Europapolitik. „Das nationale Interesse Deutschlands hat im Jahr 2018 einen Namen: Europa“, sagte Maas der „Welt am Sonntag“.

Er äußerte die Erwartung, dass die EU in den kommenden Jahren in „fast allen Politikbereichen wesentlich stärker gefordert sein wird“ als bisher. Weltweit warb der Außenminister für eine „Allianz der Multilateralisten“

So könnten die Klima-, Migrations- und Sozialpolitik von Einzelstaaten nur noch unvollkommen betrieben werden, sagte Maas zur Begründung. Kritik wegen der zurückhaltenden deutschen Reaktion auf diesbezügliche Vorschläge von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wies der Minister zurück.


19.8.2018
Asyl
Brasilien
Epochtimes: Krisensitzung in Brasilien nach Überfall auf Flüchtlingslager von Venezolanern

Nach gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen aus Venezuela hat der brasilianische Präsident Michel Temer eine Dringlichkeitssitzung der Regierung einberufen. Temer beriet am Sonntag unter anderem mit den Ministern für Verteidigung, öffentliche Sicherheit und Außenpolitik über die Lage in dem Ort Pacaraima an der Grenze zu Venezuela.

Dutzende aufgebrachte Einwohner der Stadt hatten am Samstag zwei Lager mit Flüchtlingen aus Venezuela angegriffen und teilweise zerstört. Medienberichten zufolge war zuvor ein brasilianischer Händler beraubt und verprügelt worden. Seine Familie machte dafür venezolanische Flüchtlinge verantwortlich.


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
Achgut: Der Sonntagsfahrer: Der Umfrage-Unfall

Im Jahre 1957 wollte Ford besonders klug sein. Ein Heer von Marketingfachleuten hatte dem amerikanischen Volk aufs Maul geschaut und eine klaffende Lücke entdeckt. Es fehle der Firma ein überzeugendes Fahrzeug im gehobenen Preissegment, der Traum der Mitte gewissermaßen. Deshalb wurde ein gewaltiger Marktforschungs-Aufwand getrieben, um alles richtig zu machen. Das illustriert allein schon die Suche nach dem Namen für das neue Auto, respektive die Marke, unter der es dem staunenden Volke präsentiert werden sollte.

Eine Werbeagentur sammelte 18.000 positiv besetzte Begriffe, von denen dann 6.000 in die engere Wahl kamen. Ford war sogar an die Dichterin Marianne Moore herangetreten und hatte sie gebeten, einen Namen zu dichten, der Eleganz, Schnelligkeit, moderne Ausstattung und Design symbolisieren sollte. Das Rennen machte schließlich, man höre und staune: Edsel. So hieß der Sohn von Henry Ford I. Zufälle gibt es.


19.8.2018
NWO
Achgut: Dostojewski hat es vorausgeahnt

Die Katholische Uni Eichstätt-Ingolstadt hat sich mit „Vorahnungen des Totalitarismus“ befasst. Interessant ist insbesondere der Abschnitt über Fedor Dostojewski:

„Das von Dostojewski in den Teufeln konzipierte ‚Paradies‘ ist vor allem eine nivellierte Gesellschaft, ein Reich des Egalitarismus“.

Gleichheit sei dort von Sklaverei nicht zu trennen. 

Das neue System treffe Vorkehrungen gegen jeden möglichen Verstoß: „Jedes Mitglied der Gesellschaft beaufsichtigt jedes andere und ist zur Anzeige verpflichtet. Jedes gehört allen und alle jedem. Die Gleichheit – und das ist das Neue – dehnt sich auch auf die menschliche Seele aus und zieht eine allgemeine Niveausenkung der Kultur nach sich.“ Man brauche nämlich keine höher Begabten in der gemeinen Bevölkerung. „Die höher Begabten haben immer die Macht an sich gerissen und sind Despoten gewesen [...], die werden vertrieben.“ Gewisse Personen freilich dürfen Macht an sich reißen und Despoten werden: „In einer merkwürdigen Ambivalenz zum Grundsatz der Gleichheit sind nicht alle gleich gleich (Orwell: Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als die anderen).“


19.8.2018
Genderwahn
Sprachpolizei
Achgut: Zirkus der Sprachreiniger

Als ein paar Basler Fasnächtler im Jahr 1927 eine Gugge (Kapelle) mit dem Namen Negro Rhygass ins Leben riefen, ging es wohl keinem der Gründer darum, Menschen schwarzer Hautfarbe zu beleidigen. Das Wort Negro stand in der Schweiz, ja selbst in Amerika, keineswegs auf dem Index des Unaussprechlichen, sondern galt als unverdächtige Bezeichnung für Afrikaner oder Menschen, die von dort herstammten. Im Deutschen galt damals auch das Wort „Neger“ als unproblematisch, da meistens neutral.

Dass der eine oder andere es negativ meinte, dass es weitaus bösartigere – da eindeutige – Schimpfwörter für diverse Ethnien gab, die man rege benutzte: selbstverständlich. Rassismus war weit verbreitet, besonders, wenn wir Europäer über Leute aus Afrika sprachen, die manch einer für zurückgeblieben oder unzivilisiert hielt. Doch in der Regel kam das eher in Ländern mit kolonialem Besitz vor oder in Amerika, das damals wie heute an seiner Vergangenheit als Sklavengesellschaft laborierte.


19.8.2018
Genderwahn
Danisch: Männer dieses Landes, so vögelt sie doch endlich!

Ich weiß nicht, ob das jetzt Satire oder ernst oder satirisch gemachte ernste Werbung ist, ist mir aber auch egal, es gibt da eh keinen Unterschied mehr. Und wenn wir schon keine zwei Geschlechter mehr haben und alles volatil ist, wer wollte da noch zwischen Satire und Realität unterscheiden?

Der da spottet über eine (echte oder satirische) Rammelkampagne aus Dänemark:

***** TRIGGER WARNING ***** This will offend your intelligence, and, if you are a man, it will grind down your dignity and self-respect with a boot-heel.

Das Problem scheint zu sein, dass man in Dänemark die Frauen alle auf Feminismus gezwirbelt hat und die Männer jetzt keinen Bock (wörtlich) mehr haben, sich mit den Schreckschrauben noch abzugeben. Darunter leide nun die Fortpflanzung und Zukunftsfähigkeit der Dänen.


19.8.2018
Lügen
Versagen!
Danisch: Geheimrat, Justizrat, Oberstudienrat, Digitalrat

Unser aller Bundeskanzlerin lässt wissen:

„Die Digitalisierung bietet enorme Chancen” – ey, echt jetzt?


19.8.2018
Lügen
Schluesselkindblog: Türkische Bürgermeisterin: Wie die CDU im roten Hamburg punkten will

Hamburgs CDU möchte mit der türkischstämmigen Muslima Aygül Özkan (46) als Bürgermeister Kandidatin im traditionell roten Hamburg punkten. So soll Özkan die Christdemokraten in zwei Jahren in den Bürgerschaftswahlkampf führen und 2020 Hamburgs erste muslimische Bürgermeisterin werden.

„Für uns war ziemlich schnell nach der Bürgerschaftswahl 2015 klar, dass wir jemanden brauchen, der Hamburg in seiner Vielschichtigkeit und Offenheit gut präsentieren kann, der in der Wirtschaft verwurzelt ist und die notwendige Regierungsverantwortung hat“, sagt CDU-Landeschef Roland Heintze.


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
Schluesselkindblog: Staatsfernsehen: Wie sich die Öffentlich Rechtlichen die Migrantenkriminalität schönreden

Kai Gniffke ist Chefredakteur der „Tagesschau“ und weiß was die deutsche Öffentlichkeit zu interessieren hat und was nicht. Im jüngsten Mordfall an einen Arzt in Offenburg, war es für die ARD wiederholt nur ein „Einzelfall“ eines Asylbewerbes, in diesem Falle aus Somalia.

„Man könne nicht „über jeden Mordfall berichten“. (Kai Gniffke, Chefredakteur vom Zwangsbezahlsender ARD)

Es stelle sich die Frage, „ob wir darüber berichten sollten, wenn es sich beim Tatverdächtigen um einen Asylbewerber handelt“. Dies wäre nach Gniffkes Meinung erst erforderlich, „wenn Asylbewerber überproportional an Tötungsdelikten beteiligt wären. Das ist, soweit wir es recherchieren können, nicht der Fall.“ Daher habe man sich gegen die Berichterstattung entschieden.

Das Politiker der Grünen und der SPD von Migranten und Asylanten nicht genug bekommen können, ist wahrlich kein Geheimnis. Neu ist, dass die exorbitanten und schweren Gewaltdelikte von – fast ausnahmslos von muslimischen Migranten begangen – neuerdings den einen oder anderen Grünen die Situation in Deutschland neu hinterfragen lässt. So kritisiert Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) die ausbleibende Berichterstattung der „Tagesschau“ über den Mord an einem Arzt in Offenburg scharf.


19.8.2018
Asyl
Brasilien
Schluesselkindblog: Wut auf Migranten: Brasilianer brennen Flüchtlingsunterkunft nieder

Ärger im Norden Brasiliens mit Flüchtlingen aus dem gescheiterten sozialistischen Venezuela.

Im Norden Brasiliens wurde ein Flüchtlingscamp von Venezuelanern angegriffen, angezündet und teilweise auch zerstört. Der Vorfall ereignete sich im nördlichen Bundesstaat Roraima an der Grenze zum Krisenland Venezuela.

Nach Medienberichten von Globo.com soll ein Brasilianer aus der Stadt Pacaraima von venezolanischen Flüchtlingen angegriffen worden. Die Einwohner hätten daraufhin gegen die Migranten protestiert und deren Lager fast vollständig zerstört.


19.8.2018
Genderwahn
Danisch: „Wer ist eigentlich dieser MINT?”

Nordrhein-Westfalen, ein lächerliches Bundesland.

Hat man nicht ständig auf Männer und Technik eingehauen? Frauenquoten durchgeprügelt und den Lehrerberuf komplett durchgefrauscht, weil Männer da sowieso falsch sind?

Eine Leserin schickt mir ein Foto aus der aktuellen c’t (hab ich auch, nur im Büro liegen, gerade nicht hier), in der sich diese strunzdämliche Anzeige findet:


19.8.2018
Genderwahn
Danisch: Das Multi-Kulti-Paradoxon

Ausgerechnet die, die schon die Unterschiede innerhalb unserer Gesellschaft nicht ertragen und auf alles losgehen, was vom Mainstream und der political correctness abweicht, gegen jede abweichende Meinung sofort Shitstorms, Gegendemos und Social Media Blockaden veranstalten, und die vor jeder noch so winzigen Gedankenabweichung mit einer „Trigger Warning” gewarnt und in „Safe Spaces” behütet werden wollen, ausgerechnet die propagieren Toleranz und Multi-Kulti.

Leute, die nicht mal innerhalb unserer Gesellschaft existenzfähig sind und an der Diversität schon unserer Gesellschaft scheitern, wollen gleichzeitig die Diversität drastisch erhöhen.


19.8.2018
NWO
Danisch: Über die modernen Sklavenschiffe und neuen Kolonien der Linken

Unsere Linken dagegen haben nichts Besseres zu tun als die amerikanischen Südstaaten zu Zeiten der großen Baumwollplantange nachzuahmen, indem sie sich selbst zu einer Art Neoadel machen, der nicht arbeiten muss, und sich für die Plantagenarbeit per Schiff Arbeitssklaven aus Afrika bringen lassen. Und während man sich hier darin gefällt, gegen die „Kolonialisierung” und gelegentlich auch gegen die „Missionierung” zu sein, und etwa alle Straßennamen tilgen will, die irgendwie auf Kolonialisierung hindeuten könnte, betreiben sie genau das: Kolonialisierung. Nur heute eben ortsunabhängig. Wir bauen die Kolonien nicht mehr dort, sondern einfach hier und befüllen sie mit Sklaven. So wie die kriminellen Vorstädte in Frankreich. Oder das Ruhrgebiet.

Wie ich darauf jetzt (wieder) komme?


19.8.2018
Zensur
Neopresse: EU will weiter zensieren – hier wegen „Terrorismus“

Die EU-Kommission wird in gut einem Monat eine Gesetzesvorlage präsentieren, mit der sie die Zensur im Internet weiter vorantreibt. Die Regierungsbehörde selbst behauptet, es ginge lediglich darum, terroristische Inhalte im Netz zu verbannen. Die Inhalte terroristischer Natur würden im Internet „zunehmen“ und sich entsprechend von Plattform zu Plattform vervielfachen. Dies müsse unterbunden werden. Daher werde es gesetzliche Regelungen geben, zumal die freiwilligen Vereinbarungen nicht ausreichten. Kritiker rechnen mit einer weiteren Bedrohung für die freie Meinungsäußerung im Netz.

Freiwillige Selbstkontrolle reicht nicht…


19.8.2018
Lügen
Neopresse: Grüne Landesregierung Hessens opfert offenbar Naturparadies für Windparks

In Hessens Wäldern wurde heimlich ein Mann gefilmt, der in dem Natur- und Vogelschutzgebiet Vogelsbergkreis dabei beobachtet wurde, wie er an Bäume klopfte und kratzte, auf denen brütende Vögel nisteten. Brütende Vögel sind gegenüber solchen Klopf- und Kratzattacken an Bäumen besonders empfindlich. Nicht selten verlassen diese dann ihre Nester. Sie sollten offenbar vertrieben werden.

Sollen in Hessens Naturschutzgebieten brütende Vögel vorsätzlich vertrieben werden, damit dort neue Windparks entstehen können?

Seltene Greifvögel brüten noch im Vogelsberg


19.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: So ist es: „Deutschland droht der Realitätsschock“

Der von mir sehr geschätzte Hendrik Müller kommentiert wöchentlich das Geschehen bei SPIEGEL ONLINE, beim manager magazin online und auch im Heft. Diesmal befürchtet er einen Realitätsschock für Deutschland. Wie recht er damit hat! Lesern von Stelter wohlbekannt, nicht erst seit meiner Cicero-Titelgeschichte und der Ankündigung des neuen Buches.

19.8.2018
NWO
Anonymousnews: Gegen China: USA zwingen EU-Staaten zur wirtschaftlichen Kooperation

In der EU war vielerorts ein Seufzer der Erleichterung zu vernehmen, nachdem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker offenbar erfolgreiche Gespräche mit der US-Regierung zum Thema Zölle geführt hatte. Tatsächlich jedoch sieht es eher danach aus, als habe Washington die EU und insbesondere Deutschland geschickt ausmanövriert. Das europäische Staatenbündnis hat jetzt keine Möglichkeit mehr, bei der Entwicklung von Handel und Wirtschaft gemeinsame Sache mit China zu machen.

von William Engdahl

Die jüngsten Entwicklungen sprechen für einen Konsens innerhalb der EU: Man wendet sich ab vom gewaltigen Potenzial, das der von China angeführte eurasische Wirtschaftsraum bietet, und wendet sich stattdessen einem Bündnis mit den USA und dem China-Gegner Japan zu. Das könnte der EU-Wirtschaft zu einem späteren Termin ernsten Schaden zufügen und die globalen Machtgefüge zugunsten von Washington und Wall Street verschieben.


19.8.2018
Rechtsstaat
Anonymousnews: Skandalös: Mehrfach vorbestrafter Linksextremist arbeitet in Stuttgarter Kita

In Stuttgart werden linksextreme Gewalttäter auf unsere Kinder losgelassen. Wie jetzt bekannt wurde, arbeitet ein führendes Mitglied der linksextremen Szene als Erzieher an einer Stuttgarter Kita der evangelischen Kirche – und das zudem als stellvertretende Leitung. Eine Pressemitteilung der AfD machte den Fall publik.

Mut zur Wahrheit bewiesen die „Stuttgarter Nachrichten“, welche auf den Fall aufmerksam machten. Ein Video soll im Internet den jungen Mann zeigen, wie er sich auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit der Polizei anlegt. „Nehmen Sie den Finger aus meinem Gesicht!“, zischt irgendwann ein Polizist, doch der junge Mann bleibt in Angriffshaltung. Wenn er keine Eskalation wolle, droht er dem Polizisten, „dann lassen Sie uns hier die Rechten provozieren“.


19.8.2018
Asyl
Rechtsstaat
Anonymousnews: Zu objektiv: Asyl-Gutachter verliert Job, weil er nicht im Sinne der Asyl-Mafia urteilt

Einem vereidigten Gutachter, der Teile Afghanistans für sicher genug erklärt hat, um dorthin abgelehnte Asylbewerber abzuschieben, soll die Zulassung entzogen werden. NGOs haben juristische Ermittlungen gegen ihn veranlasst. Solange das Verfahren läuft, darf er nicht arbeiten. Das Gericht und die NGOs „wollen mich zerstören“, sagt er.

Karl Mahringer legt in seinen Gutachten Wert darauf, „objektiv zu bleiben“. Als einer der wenigen bereist er daher auch die Länder, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, ob es zumutbar ist, Ausländer von Österreich aus dorthin abzuschieben. Gerade das bezeichnen NGOs als „unwissenschaftlich“. Sie beklagen sogar, dass er zu viele Fotos von vor Ort in seine Gutachten lege.


19.8.2018
Lügen
Korruption
Die Unbestechlichen: Raffgieriger SPD-Ratsherr zockt in Krefeld bei Wohnungen für »Flüchtlinge« schwer ab

Mustafa Ertürk ist, wie der Name schon erahnen lässt, türkischstämiger Migrant. Zudem ist er SPD-Ratsherr in Krefeld und handelt mit Immobilien. Im Zuge der Flüchtlingskrise vermietete Ertürk ordentlich Wohnungen an »Flüchtlinge« und strich so über 500.000 Euro ein.

Dem einen oder anderen Altparteienpolitiker wird grundsätzlich und nicht zuletzt im Zusammenhang mit den »Flüchtlingen« eine Abzockermentalität angedichtet. Mustafa Ertürk, SPD-Ratsherr aus Krefeld, hat seinen Teil dazu beigetragen, diese Meinung nachhaltig zu manifestieren. Denn der türkischstämmige Migrant hat als Immobilienmakler der Stadt Krefeld einige seiner Wohnungen für die Unterbringung von »Flüchtlingen« vermietet und so satte 500.000 Euro in die eigene Tasche  gewirtschaftet. Es ist klar, dass Ertürk sich vehement gegen ein Ende der Heranschaffung weiterer »Flüchtlinge« ausspricht. Sein lukrativer Nebenverdienst würde dann ja versiegen.


19.8.2018
Dritter Weltkrieg
Die Unbestechlichen: Amerikaner verdoppeln Truppen in Norwegen

Die Vereinigten Staaten werden die Zahl der in Norwegen stationierten Marines mehr als verdoppeln. Dies entspricht den im Juni skizzierten Plänen, teilte das norwegische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit.

Pläne, die Zahl der Marines in Norwegen von 330 auf 700 zu erhöhen und einige von ihnen näher an die Grenze zu Russland zu bringen, hatten eine heftige Reaktion Moskaus ausgelöst, das die Pläne als «eindeutig unfreundlich» bezeichnete.

Die Regierung in Oslo, die sich seit der Sezession der Krim im Jahr 2014 zunehmend Sorgen wegen Russland macht, besteht darauf, dass die verstärkte Präsenz nur zu Ausbildungszwecken dient und nicht als militärische Eskalation ausgelegt werden sollte.


19.8.2018
Genderwahn
Die Unbestechlichen: Gender-Mainstreaming als neue Tugend

Die CDU hat schon bessere Tage erlebt. Der Streit mit der Schwester hat dem Image geschadet und mit Daniel Günther werden Stimmen laut, die sogar mit der Linkspartei eine Koalition anstreben. Was ist aus der CDU geworden, wo bleibt das Christliche? Statt christlicher Tugenden werden Multi-Kulti und Gender-Mainstreaming zum Religionsersatz.

19.8.2018
Politische Meinungsbildung
DDR-Niveau
ScienceFiles: Die Tagesschau schafft sich ab: „Der Tötungsfall in Offenburg“

„Der Tötungsfall in Offenburg“, die spitzen Finger, mit denen ARD-Chefredakteur Kai Gniffke das heiße Eisen aus dem Ortenaukreis in Baden-Württemberg anfasst, sprechen bereits Bände, sei kein Thema für die Tagesschau. Denn: ein Mord, so Gniffke, schaffe es nur in die Berichterstattung, wenn er von (1) gesellschaftlicher, (2) nationaler oder (3) internationaler Relevanz sei, der (4) für die „Mehrzahl der 83 Millionen Deutschen von Bedeutung” sei. Morde, bei denen Asylbewerber die Täter seien, würden nur dann in der ARD-Tagesschau berichtet, wenn (5) Asylbewerber „überproportional [häufig] an Tötungsdelikten beteiligt“ wären.

Das sind die fünf Kriterien, nach denen in der ARD-Tagesschau angeblich ausgewählt wird, was denen, die immer noch Tagesschau lesen/sehen, vorgesetzt wird.


19.8.2018
Asyl
Junge Freiheit: Kriminell erzogen

Am Anfang standen perfekt gefälschte palästinensische Flüchtlingsausweise. Heute geht es um Tötungsdelikte, Raub, Nötigung, Drogenhandel und Hehlerei. Die Mhallamiye-Kurden, in den achtziger Jahren als angeblich vor dem Libanon-Krieg geflüchtete Palästinenser bei uns aufgenommen, machen heute als kriminelle Clans von sich reden, terrorisieren ganze Stadtviertel, begehen schwerste Straftaten und halten Polizei und Staatsanwaltschaften auf Trab.

Sämtliche Versuche des Staates, den Clans Paroli zu bieten, sind bisher kläglich gescheitert. Lange hat die Politik versucht, das Problem zu leugnen, mindestens kleinzureden. Jeder, der es wagte, die wirkliche Größe der Probleme anzusprechen, bekam es mit der „Ausländerhasser“-Keule zu tun. Vor einem Jahr ordnete der Bundestag schließlich das Recht der Einziehung neu und beschloß Regelungen, die es erleichtern, unrechtmäßig erlangte Vermögenswerte einzuziehen.

Gängige Praxis mafiöser Organisationen


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
Junge Freiheit: Offenburg-Mord: Palmer kritisiert ausbleibende Berichterstattung

TÜBINGEN/OFFENBURG. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat die ausbleibende Berichterstattung der „Tagesschau“ über den Mord an einem Arzt in Offenburg scharf kritisiert. Es sei nicht irgendein Mord gewesen, schrieb Palmer auf Facebook. „Wenn ein Mensch, der im Beruf anderen Menschen hilft, ohne erkennbaren Grund mit dem Messer erstochen wird, dann ist das kein gewöhnlicher Raubmord, sondern ein Fall von besonderer Abscheulichkeit.“

Daß Asylbewerber bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert seien, könne mittlerweile als gesichert angesehen werden. „Bei Mord und Totschlag sind rund 40 Prozent der Tatverdächtigen nicht deutsch“, so der Grünen-Politiker. Gleichzeitig würden die Angriffe mit Messern zunehmen, wofür „Asylbewerber wesentlich verantwortlich sind“.


19.8.2018
Asyl
Abschiebung
Epochtimes: 64 der bundesweit 141 „aus gesundheitlichen Gründen“ abgebrochenen Abschiebungen scheiterten in Berlin-Tegel

Am Airport Tegel in Berlin werden viel mehr Abschiebungen abgebrochen als an den übrigen Flughäfen. 64 der bundesweit "wegen gesundheitlicher Bedenken" von Ärzten abgebrochenen 141 Abschiebungen scheiterten in Tegel.

An allen Flughäfen zusammengenommen war das demnach 141 Mal der Fall. Dabei ist der Hauptstadtflughafen mit seinen 401 Abschiebungen im ersten Halbjahr nur für einen Bruchteil der insgesamt 11.005 Rückführungen, die es auf dem Luftweg gab, verantwortlich.

19.8.2018
Demokratur
Epochtimes: Streit in der CDU – Kritiker, die Merkels Rücktritt fordern, wurden zur Mäßigung aufgerufen

"Ich habe noch nie erlebt, dass die Stimmung an der Basis so schlecht war", sagt Alexander Mitsch von der Werteunion in der CDU. Die Lösung kann nur sein, dass Merkel als CDU-Chefin und Kanzlerin abtritt. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer ruft die Kritiker zu Mäßigung auf.

Es rumort in der Union. Nicht erst seit dem Streit zwischen CDU und CSU über die Asylpolitik vor wenigen Wochen. Schon vor der letzten Bundestagswahl schlossen sich Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen, die der CDU-Vorsitzenden vorwerfen, mit ihrem „Linkskurs“ konservative und wirtschaftsliberale Wähler verprellt zu haben. Auf der anderen Seite formierte sich die Union der Mitte, die einen „Rechtsruck“ der Union verhindern will.

19.8.2018
Lügen
Epochtimes: Sammlungsbewegung stößt bei Brandenburger Linken auf Ablehnung

Die von der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht geplante Sammlungsbewegung stößt im Brandenburger Landesverband auf Ablehnung.

Die für September angekündigte Gründung einer parteiübergreifenden linken Gruppierung unter dem Titel „Aufstehen“ sei „nicht das richtige politische Instrument“ um das Ziel umzusetzen, eine soziale Entwicklung in Deutschland politisch mehrheitsfähig zu machen, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion im Brandenburger Landtag, Ralf Christoffers, dem RBB-Magazin „Brandenburg aktuell“.

Ob die Sammlungsbewegung spalte, werde man sehen. Im Augenblick sehe er das allerdings noch nicht.


19.8.2018
Genderwahn
pi-news: Wohlstandsgören mit W-Lan
Der Netzfeminismus gehört in die Mülltonne der Geschichte


Von NADINE HOFFMANN | Die Entwicklung zur Menschwerdung beanspruchte etliche Jahrtausende, die Rückabwicklung des Homo sapiens sapiens speziell in Deutschland scheint schneller zu gehen. Dank wohlstandsverblödeter Waschweiber mit Internetanschluss. Aber vielleicht ist auch das nur eine strukturelle Unterstellung, je nachdem, auf welcher Seite mensch sich befindet.

Vom Standpunkt dessen aus, was gemeinhin seit langen Zeiten als Geist und Kultur und neuerdings als dunkeldeutsch bezeichnet wird, wird das Publikum gerade Zeuge einer medienvermarkteten Degenerierung zivilisatorischer und intellektueller Standards. Eine Netzfeme hingegen wird wohl behaupten, ihr Tastaturtourette sei Fortschritt; Verrückte wissen eben nicht, dass sie verrückt sind. Das macht die Diskussion mit ihnen so spannend. Und die Geschlossenen der Republik sind schon voll mit geistig verwirrten Fachkräften. Also wohin mit den Gestalten? Am besten da hin, wo sie neben ihrem eigenen noch mehr Schaden anrichten können, in die klimatisierten Redaktionsstuben der Nation.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Pro "Aufstehen": Dann bleibt eben sitzen! Die neue Sammlungsbewegung ist politisch vielversprechend

Die neue Sammlungsbewegung um Sahra Wagenknecht erfährt großen Zuspruch - aber auch viel medialen Gegenwind aus dem neoliberal-pseudolinken Lager. Sie sei von oben installiert und spalterisch, heißt es. Diese Kritik hält einer Überprüfung nicht stand.

von Thomas Schwarz

Ein zentrales Argument der Gegner einer neuen Sammlungsbewegung lautet: "Eine Bewegung muss von unten kommen, sie kann nicht von einzelnen Prominenten und von oben ins Leben gerufen werden." An dieser Aussage sind mehrere Aspekte unzutreffend. Bewegungen können sehr wohl virtuell für eine Einzelperson hergestellt werden - wenn ausreichend publizistische Macht verfügbar ist. Das für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron maßgeschneiderte, künstliche und auf Emotionen basierende Medienkonstrukt "En Marche" ist dafür ein gutes und erfolgreiches Beispiel.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Contra "Aufstehen": Die Illusion vom guten Kapitalismus

Seit Sahra Wagenknecht die linke Sammelbewegung #aufstehen angekündigt hat, streiten sich Befürworter und Gegner. Erstere schöpfen Hoffnung, letztere sehen den linken Grundkonsens in Gefahr und empfinden das Projekt als autoritär. Eine Kritik von links.

von Susan Bonath 

Die Reichen werden reicher, Armut breitet sich aus. In den Industrienationen zittert vor allem die untere Mittelschicht vor einem drohenden sozialen Abstieg. Eine Umweltkatastrophe apokalyptischen Ausmaßes bahnt sich an, die Furcht vor einem Dritten Weltkrieg wächst. Immer mehr Menschen spüren die wachsenden Verwerfungen im globalen Spätkapitalismus. "Wie kommen wir da heraus?", lautet eine oft gestellte Frage. So mancher klammert sich an jeden Strohhalm.


19.8.2018
Psychologie
Spektrum: Wie Beziehungen uns stark machen

Wenn es einen Glückskuchen gäbe, den sich jeder selbst backen könnte – was wäre die Hauptzutat? Forscher haben darauf in den vergangenen Jahrzehnten eine relativ klare Antwort gefunden: Zum Glücksrezept der meisten Menschen gehören andere Menschen – soziale Beziehungen, die uns guttun und in denen wir anderen guttun.

Die Psychologen Martin Seligman von der University of Pennsylvania und Ed Diener von der University of Virginia stellten sich 2002 zum ersten Mal die Frage nach dem Schlüssel zum Glück. Um herauszufinden, was uns zufrieden macht, beschlossen sie, sich genau diejenigen anzuschauen, bei denen alles glattzulaufen scheint: die besonders glücklichen Menschen. Gibt es etwas, das sie gemeinsam haben?


19.8.2018
Asyl
NWO
pi-news: Hohe Gegenleistung für Nichts
Neue Flüchtlingsschwemme durch Seehofers Rücknahme-Abkommen


Von EUGEN PRINZ | Nach dem Abkommen mit Spanien über die Rücknahme dort bereits registrierter Asylbewerber wurde nun auch eine entsprechende Übereinkunft mit Griechenland abgeschlossen. Die Unterzeichnung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu geordneten Verhältnissen in der europäischen Migrationspolitik, verkündete Bundesinnenminister Seehofer am Freitagabend stolz.

Abkommen eine Beleidigung der Intelligenz der Bürger

Die Abkommen mit Spanien und Griechenland als Erfolg zu verkaufen ist in Wahrheit  eine bodenlose Unverschämtheit und eine Beleidigung der Intelligenz der Bürger. Sie zeigen, dass Merkel, Seehofer und Co. die letzten Skrupel über Bord geworfen haben und jedes Instrument zur Umvolkung nutzen, dessen sie habhaft werden.


19.8.2018
Lügen
pi-news: AfD und Grüne die Hauptgewinner der „Migrationskrise“
Prof. Patzelt: „Migranten werden sich höchst unzulänglich integrieren“


Von JEFF WINSTON | Der Dresdner Politik-Professor Werner Joseph Patzelt ist bekannt für höchst analytischen Klartext. Als langjähriges CDU-Mitglied gilt er in den Staatspropaganda-Medien derzeit – noch – als „salonfähig“ und wird sogar in die so genannten „Talkshows“ als „DIE Stimme der Rechtpopulisten“ eingeladen, da Mitglieder von Deutschlands größter Oppositionspartei als „rassistische Arier-Paria“ erwiesenermaßen total tabu im zwangsfinanzierten Staatsfunk sind.

19.8.2018
NWO
pi-news: Das Volk wird erneut hinters Licht geführt
„Spurwechsel“ bedeutet Persilschein für abgelehnte Asylbewerber


Von JUPITER | Schleswig-Holsteins Jamaika-Häuptling Daniel Günther, der neue Beliebigkeits-Apostel der CDU nach Wulff, Generation Prinzipienlosigkeit, eifriger Brückenbauer zu Grünen und Linken und Muttis Liebling, ist der Erfinder einer neuen Schimäre in der Flüchtlingspolitik: dem „Spurwechsel“. Mit diesem Patentrezept würden aus abgelehnten Asylbewerbern, vulgo: illegalen „Flüchtlingen“, eben mal dringend benötigte „Fachkräfte“, die damit für alle Zeiten den Persilschein ins gelobte deutsche Sozialparadies geschenkt bekommen.

Günthers „Spurwechsel“ im Zuge des geplanten Einwanderungsgesetzes (Neusprech: Fachkräftezuwanderungsgesetz), dessen erste Eckdaten vorliegen, gaukelt aber auch teuflisch raffinierte Zutaten vor, um aus der verdorbenen Flüchtlingspolitik-Plempe ein scheinbares Delikatess-Süppchen zu zaubern. „Spurwechsel“ bastelt angeblich Fachkräfte im Handumdrehen, nütze so der penetrant personalleidenden Wirtschaft, befreie uns auf wundersame Weise aus der demografischen Falle und sei darüber hinaus auch noch ein vernunftbegleiteter, humanitär wertvoller Akt. Nützlicher Nebeneffekt: Die Sisyphos-Mühen der Abschiebungen lösten sich in Wohlgefallen auf, weil kaum einer noch abgeschoben werden muss. Der Spurwechsel machts möglich.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Trump zu Syrien: Stabilisierungsgelder waren lächerlich - Saudis sollen zahlen

US-Präsident Donald Trump hat die Einstellung der Finanzierung von Stabilisierungsprojekten in Syrien gelobt. Die Saudis sollten bezahlen, bekräftigte Trump, der alternativ mehr Ausgaben für das US-Militär versprach.

Die USA haben die Unterstützung für Stabilisierungsprojekte in Syrien am Freitag offiziell beendet. Die Finanzierung in Höhe von 230 Mio. US-Dollar wurde bereits Monate zuvor eingefroren, als das Weiße Haus jede Zahlung zur Stabilisierung auch regierungskontrollierter Gebiete in Syrien kategorisch ausschloss.


19.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Bald mehr zivile Opfer? Trump erwägt, Krieg in Afghanistan zu privatisieren

Donald Trump liebäugelt mit dem Vorschlag von Blackwater, den Krieg in Afghanistan zu privatisieren. Mitarbeiter des Unternehmens standen wegen der Tötung irakischer Zivilisten vor Gericht. Trump ist mit den Resultaten in Afghanistan unzufrieden.

Am 16. September 2007 griffen Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Blackwater einen Diplomatenkonvoi in Bagdad an. Mit Sturmgewehren feuerten sie in eine Gruppe von Menschen. Die Angaben zur Zahl der Todesopfer bewegen sich zwischen 14 und 17 Menschen. Seit 17 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan. Trump ist angesichts der Ergebnisse, die das US-Militär dort erbracht hat, frustriert. Neben den Taliban haben sich Kämpfer zu einem afghanischen Ableger des IS angeschlossen.


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
Deutsch.RT: Berliner Polizei leitet 45 Ermittlungsverfahren nach Neonazi-Aufmarsch ein

Im Zusammenhang mit einem Aufmarsch von Neonazis zum Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß hat die Berliner Polizei 45 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dabei gehe es um Körperverletzung, Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Sechs Polizisten seien verletzt worden.

Mehr als 600 Rechtsextremisten waren am Samstagnachmittag vom Stadtteil Friedrichshain nach Lichtenberg marschiert. Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und Initiativen hatten zu Kundgebungen und Demonstrationen gegen die jährliche Neonazi-Veranstaltung aufgerufen. Rund 2.300 Polizisten waren im Einsatz, um Neonazis und Gegendemonstranten voneinander fernzuhalten und Gewaltausbrüche zu verhindern. Dabei kam es zu Stein- und Flaschenwürfen. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben 29 Menschen vorübergehend fest. (dpa)


19.8.2018
Türkei
Asyl
pi-news: Will SPD-Parteichefin unbedingt Erdogans Tischdame beim Staatsbankett werden?
Andrea Langstrumpf will den Sultan retten


Von REALSATIRE | Als die türkische Lira in den Keller sauste, hob Sultan Recep beschwörend die Hände und rief (frei übersetzt): „Die Bösen haben den Dollar, doch wir haben Allah!“ Woraufhin der Kurs noch tiefer rutschte.

Doch Allah hat inzwischen Einsehen gezeigt und schickte einen rettenden Engel aus. Er heißt Andrea Nahles, auch bekannt als Pippi Langstrumpf vom Bundestag. Die Partei- und Fraktionschefin der SPD will dem Pleite-Sultan vom Bosporus unter die Arme greifen und mit Deutsch-Geld aus akuten finanziellen Nöten helfen.


19.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: Tagesschau-Chef verteidigt Nicht-Berichterstattung
Mord an Arzt in Offenburg: Gniffke (ARD) reagiert auf PI-NEWS


Da müssen dem Nachrichtenverschweiger Nr. 1 der deutschen Lückenpresse wohl die Ohren geklungen haben, als ihm vermutlich nicht wenige Zuschauer das Totschweigen des Mordes von Offenburg in der Tagesschau vorhielten.

Es war ja auch nicht das erste Mal, dass die Tagesschau geflissentlich übersah, was ihnen ideologisch nicht ins Weltbild passte, erinnert sei nur – stellvertretend – an den Fall Maria Ladenburger.

Chefredakteur Kai Gniffke verteidigte jedenfalls am Samstag das Vorgehen der ARD im Offenburger „Tötungsfall“ in einer Stellungnahme, in der er durschaus inhaltlich argumentierte.


19.8.2018
Asyl
Schweden
pi-news: „Heja! Heja! Moslems, Heja!“
Schweden brennt – Deutschland schweigt und pennt


Von PETER BARTELS | Göteborg, Malmö, Hjällbo, Helsingborg: Flammendes Inferno, Autos, kleine und feine, Dutzende! Hunderte? Schweden brennt und keiner guckt hin. Schweigen im deutschen Blätterwalde, im Staatsfernsehen. Nur „beiläufige“ kleine Feuerlöscher-News hier und da …

Was sich in der Nacht vom 13. zum 14. August überall in Schweden abspielte, war KRIEG. Grund für das große Schweigen: Die „Opfer“ waren die Täter. Wiedermal. Und schwarz vermummte Berufs-Jugendliche von der Antifa – erst recht Moslems aus Arabia und Afrika – sind für die Gutmenschen in Germanien schon vom rot/grünen Grundsatz her, immer und überall die Gutesten aller Guten. Nicht nur in Göteborg, Malmö, Helsingborg, auch in Hamburg, Berlin, oder München. Ausserdem: Die Wikinger haben doch selbst schuld! Warum auch haben sie einst auf ihren Raubzügen die reichen Städte am afrikanischen Mittelmeer geplündert, statt sie mit Smörrebröd, Köttbullar halal, Billy Regal und anderen Ikea-Schätzen zu beglücken?! Alles hat seinen Preis, auch über 1000 Jahre später …




www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

18.8.2018
Geschichte
Islam
Journalistenwatch: Islam: Eine Droge der Vergangenheit

„Nicht Gott schuf den Menschen, sondern der Mensch schuf Gott“ sagte der Philosoph Ludwig Feuerbach im Jahre 1851 – in damals unerhörter Direktheit. Und tatsächlich gehört „Gott“ zu den ältesten und variantenreichsten Erfindungen des Homo sapiens. Das spirituelle „Produkt“ Gott gleicht einer Projektionsfläche von der eine positive Reflexion erhofft wird. Allein der eingebildete Kontakt zu diesem Transponder verheißt den Demütigen die Erfüllung ihrer Erwartungen und kann wie eine Droge wirken.

18.8.2018
Demokratur
Journalistenwatch: Evangelische Kirchengemeinde spricht „Rechten“ Menschenrechte ab

Mit dem Slogan „Menschenrechte statt rechte Menschen“ macht die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannes Gilching-Weßling Stimmung gegen Andersdenkende. Die Herbstausgabe des Gemeindebriefs unterwegs hat es in sich und zeigt, wie Christen Hass schüren können.

Dass sich die Evangelische Kirche in ihrer Historie immer wieder dem politischen Zeitgeist angedient hat – hier sei an ihre unrühmliche Rolle  im Dritten Reich erinnert – und es aktuell in einem nahezu unerträglichen Maße wieder tut, zeigt, wie sehr sie politisch instrumentalisiert ist. Besonders deutlich wird diese Anbiederung jetzt mit der Stigmatisierung und Ausgrenzung Andersdenkender in der Kirchengemeinde St. Johannes Gilching-Weßling.


18.8.2018
Rechtsstaat
Journalistenwatch: SPD-Klüngel: Wer ist die Richterin, die Sami A. nach Deutschland zurückholt?

Alle sprechen über das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster (OVG), den Gefährder Sami A. nach Deutschland zurückzuholen. Doch wer ist die OVG-Präsidentin Ricarda Brandts, die gerade so viele Schlagzeilen macht? Ein Blick ins Archiv fördert Erhellendes zutage. Ihre SPD-Nähe half ihr offenbar seinerzeit ins Amt.

Das Jahr 2012 geht gerade zu Ende, als das Lokalblatt „Westfälische Nachrichten“ (WN) einen nicht weiter beachteten Artikel veröffentlicht. Eigentlich geht es um den damaligen Präsidenten des nordrhein-westfälischen Verfassungsgerichtshofs Michael Bertrams und dessen Vorwurf, Politiker würden zu schnell vor Gericht ziehen. Dann erwähnt der Autor, dass Bertrams zum 31. Januar 2013 aus dem Amt scheidet. In NRW ist der Verfassungsgerichtspräsident in Personalunion auch Präsident des OVG Münster.


18.8.2018
Demokratur
NWO
Soros
Journalistenwatch: Wehrlos? Merkel könnte jederzeit mit Notstandsgesetzen kommen…

Merkels total(itär) gelenkte Restedemokratie unserer Tage offenbart Tag für Tag, dass die Gewaltenteilung nur noch ein Witz ist. Ob das GEZ-Urteil der folgsamen Dackel in den Roben von Karlsruhe oder die tagtägliche Sonderrechtsprechung, die sich inzwischen komplett in Angeklagte deutscher oder nicht-deutscher Herkunft signifikant aufteilt. Wehe, du bist Bio-Deutscher und landest vor Gericht…

Von Hans S. Mundi

In den aktuellen Diskursen um Innere Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit, Justiz, Gerichte und Gesetze mischt sich je nach Lager ein oft fatalistischer Ton. Wer etwa Terroristen ins Land zurückholt, weil irgendein Richter in Bottrop nach seinem Büroschlaf auch noch dazu gefragt werden wollte, der hört aus Merkels alliierter Gutmenschenfront nur ein achselzuckendes „tja, so ist unser Rechtsstaat, Menschenrechte gelten auch für islamische Massenmörder, für die sogar besonders“. Das andere Lager, raten Sie mal wer da gemeint ist, wird natürlich sagen „Dieser Staat ist so schlapp wie der Dödel eines Hundertjährigen, hier können die Kriminellen doch machen was sie wollen!“ Soso. Aus beiden Lagern kommt zwar viel Stimmung, aber wenig Sachkenntnis, weshalb die Kanzlerin vermutlich nachts immer grinsend ins Bett geht.


18.8.2018
Verschwörung
Journalistenwatch: Wollen die Grünen uns jetzt auch noch Aliens als Asylanten aufs Auge drücken?

Dass die Grünen unser wunderschönes Land hassen wie die Pest, ist allgemein bekannt. Dass die Grünen am liebsten die „Bio-Deutschen“ aus diesem Land, das sie fett gemacht hat, vertreiben wollen, weiß ebenfalls jedes aufgeklärte Kind.

Mit ihrem andauernden „Multikulti-Toleranz-offene Grenzen-Geschrei“ hat es diese naturfeindliche Sekte geschafft, sich auf Platz 1 der Anti-Deutschen Charts zu hieven, doch reicht das den Nimmersatten immer noch nicht. Sie wollen anscheinend noch mehr „Asylanten“ nach Deutschland bringen, es kann ja nicht sein, dass in den ersten Klassen der Schulen immer noch deutsche Kinder hocken.

Und so war es nur eine Frage der Zeit, dass die Grünen fündig wurden, wie diese Meldung der dts-Nachrichtenagentur belegt

18.8.2018
NWO
Schluesselkindblog: Anerkennung Krim: Außenminister Heiko Maas lügt ohne rot zu werden

Nachhilfestunde in Sachen Völkerrecht, für den SPD-Politiker Heiko Maas

Seine eigene Partei hatte während der rotgrünen Koalition unter Bundeskanzler Gerhard Schröder den völkerrechtswidrigen Krieg gegen das ehemalige Jugoslawien mitgetragen. Oberstleutnant a.D. Jochen Scholz aus dem Bundesverteidigungsministerium unternahm damals mit anderen Bundeswehrsoldaten noch einige Versuche, die Mainstreammedien auf die Widersprüche zwischen der rot-grünen Regierungspropaganda und den offiziellen Papieren des Ministeriums aufmerksam zu machen. Vergeblich! Das rotgrüne Bonn hatte Krieg gegen Serbien geführt und im Anschluss als erster Staat die durch den völkerrechtswidrigen Krieg entstandenen Länder Kroatien und Slowenien, später auch den Kosovo anerkannt. Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) räumte Jahre später öffentlich die völkerrechtswidrige Politik der SPD ein.


18.8.2018
Asyl
Terror
Schluesselkindblog: Nächster Terroranschlag erwartet – Sicherheitsbehörden identifizieren mehr Risiko-Islamisten Berlin

Terroranschlags-Gefahr so hoch wie noch nie. Während deutsche Richter bemüht sind, sogar abgeschobene Terroristen und Gefährder wie Sami A., den Ex-Leibwächter von Osama bin Laden aus dem Ausland zurück zu holen, erwarten die Sicherheitsbehörden trotz besserer Informationsgewinnung über die islamistische Szene schon sehr bald den nächsten Anschlag.

Polizei und Verfassungsschutz identifizieren immer mehr Radikal-Islamisten, von denen Terrorgefahr ausgeht. Nach einer aktuellen Erhebung konnten rund 2220 Personen mit Deutschlandbezug ausgemacht werden, die dem islamistisch-terroristischen Spektrum angehören.


18.8.2018
Politische Meinungsbildung
Schluesselkindblog: Feinster Sudeljournalismus im Bezahlfernsehen

Die ARD verbreitet Fake News gegen China.
von Friedhelm Klinkhammer, Volker Bräutigam

Schlimmes China! Von der Volksgemeinschaft der Uiguren wird angeblich jeder Fünfte derzeit in Internierungslagern gefangen gehalten. Sagen gut unterrichtete Kreise, die sich auf glaubwürdige Quellen berufen. Eigene Recherchen — Fehlanzeige! Und das Fernsehvolk vertraut diesbezüglich ohnehin blind der guten alten Tante ARD, die seit Menschengedenken um 20 Uhr den gemütlichen Fernsehabend einläutet. Wem da nicht Fake-aliengeruch in die Nase dringt, der sollte sie mal kräftig putzen.

Die großen fünf „F“: Feierabend, Filzlatschen, Flaschenbier, Fernsehen, Fäjk njuhs. 20 Uhr, die Erkennungsmelodie der Tagesschau initiiert quer durch die Republik das „Plopp!“ beim Entfernen des Kronenkorkens. Du leerst die Flaschen im gleichen Tempo, in dem dir die Hamburger Qualitätsjournalisten die Birne mit Pseudoinformation auffüllen. Was dich schneller besoffen macht, hängt von deiner physischen und mentalen Kondition ab

18.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: 35.000 Ausländer mit Einreisesperre kommen – Merkel: Das liegt im Interesse Deutschlands

„Wir schaffen das“, lautete das Merkel-Motto zur Zuwanderung. Heute müsste es heißen: „Wir wissen Nichts.“ Die Bundesregierung ist nämlich außer Stande, die einfache Frage, wie viele „Flüchtlinge“ seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, obwohl sie bereits in einem anderen Land des Dublin-Abkommens Asyl beantragt hatten, zu beantworten. Die Antwort auf eine Anfrage der AfD-Fraktion: „Angaben im Sinne der Frage liegen der Bundesregierung nicht vor.“

Immerhin fördert das parlamentarische Nachbohren der Partei den skandalösen Zustand, dass seit 2015 genau 34.089 Flüchtlinge mit einer sogenannten „Wiedereinreisesperre“ nach Deutschland gekommen sind, zu Tage. Das sind Personen – so die Bundesregierung in ihrer Antwort –, die sich „mit einem rechts- oder bestandskräftig abgelehnten Asylantrag in Deutschland“ aufhalten und „seit dem 1. Januar 2015 wieder nach Deutschland eingereist waren“. Stichtag für diese Zahlenangabe ist der 30. Juni 2018.


18.8.2018
Asyl
Knalltüten
Journalistenwatch: Jetzt wird’s krude: Mazyek sagt, er sei schwarz und mischt sich mit der Nazikeule in Australien ein

Mit einem bizarren Tweet mischt sich der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in die australische Migrationspolitik ein. Er sei „als Muslim per se ein Schwarzer“, twitterte er. Außerdem deutet er einen dort geforderten Volksentscheid über die Zuwanderung als „Endlösung“ um.

Vor Aiman Mazyeks politischen Missionsgedanken, den Islam per Masseneinwanderung weltweit zu etablieren, ist nicht einmal mehr Australien sicher. Als der dortige Senator Fraser Anning jetzt vorschlug, mit einem Volksentscheid eine „finale Lösung“ über die Migrationsdebatte zu finden, holte Mazyek die Nazikeule hervor und drehte dem Politiker aus „Down Under“ das Wort im Munde um.


18.8.2018
Erderwärmung
Journalistenwatch: Fa. Wacker & Kampf: Linke Rhetorik

Der „Kampf gegen den Klimawandel“: Prof. Wandel als Bösewicht verliert am Ende gegen James Blond, 007. Über die linke Kampfsprache.

Von Max Erdinger

Daß der grüne Herr Hofreiter den Klimaschutz im deutschen Grundgesetz verankern möchte, versteht er als Maßnahme im „Kampf gegen den Klimawandel“. Das ist natürlich nicht die ganze Wahrheit. Tatsächlich ist sein Kampf einer gegen die Klimawandler, weniger einer gegen den Wandel. So weit sind wir nämlich noch nicht, daß James Blond das deutsche Grundgesetz erweitert und sich daraufhin das Klima zurückverwandelt. Da kann der pfiffige Spion der Königin blond sein wie er will – und auf der Seite des Guten stehen: Die story kauft ihm keiner ab.


18.8.2018
Genderwahn
Infosperber: Österreich: Kein Geld mehr für die Gleichberechtigung

Es sind kleine Summen, die aber grosse Wirkung entfalten. Zahlreiche frauenpolitische Vereine stehen nach Kürzungen vor dem Aus.

Als eine der ersten erwischte es das mehrfach ausgezeichnete feministische Magazin «an.schläge». Es folgten Fraueninitiativen, Frauenhäuser, Präventionsprojekte, feministische Medien- und Integrationsprojekte. Österreich hat zahlreichen Frauen- und Familienorganisationen die finanzielle Unterstützung gekürzt oder ganz gestrichen. Die meisten erfuhren erst Ende Juli davon, viele vorerst sogar nur mündlich.

Darunter der Verein «One Billion Rising Austria» (Obra), der sich gegen Gewalt gegen Frauen einsetzt und dem mit 5‘500 Euro das gesamte Budget gestrichen wurde, oder auch der Dachverband Österreichischer Frauenring, der auf 7‘980 Euro verzichten muss, oder auch Organisationen wie der Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen-Verein. Eine nicht vollständige Liste hat «DerStandard» veröffentlicht.

Viele Frauenorganisationen wirtschaften prekär


18.8.2018
NWO
Kalergi
Epochtimes: Bundesbank: Das Vermögen der Sparer in Deutschland schmilzt täglich weiter ab

Das Finanzvermögen der Bevölkerung werde jeden Tag weniger, erklärt Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Wegen der niedrigen Zinsen nimmt der Wert der Sparvermögen in Deutschland in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab.

Der Wert der Sparvermögen in Deutschland nimmt wegen niedriger Zinsen in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab. Darauf wies Bundesbank Präsident Jens Weidmann in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ hin.

Demnach sinkt im laufenden Jahr die reale Rendite, die ein durchschnittlicher Haushalt mit seinem Depot erzielt, unter Null. Das Finanzvermögen der Bevölkerung werde also jeden Tag weniger.


18.8.2018
Türkei
Dritter Weltkrieg
Epochtimes: Präsident Erdogan einstimmig bei Parteitag wiedergewählt – Armee-Einsätze werden ausgedehnt

Türkei: Erdogan wurde von den ca. 1400 Delegierten des AKP-Parteitages einstimmig wiedergewählt. Er kündigte an, dass die türkische Armee ihre Einsätze jenseits der Grenzen "fortsetzen und ausdehnen" werde.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist auf dem Kongress seiner islamisch-konservativen AKP als Parteichef wiedergewählt worden. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag. Damit baute der Staatschef seine Macht innerhalb und außerhalb der Partei weiter aus. Er zeigte sich kampflustig. Alle fast 1400 abgegebenen Stimmen seien auf Erdogan entfallen.

18.8.2018
Lügen
Epochtimes: Peter Haisenko: „Unser Rechtsstaat ist eine Ersatzregierung, angeführt von selbstherrlichen Juristen“

Wer regiert eigentlich Deutschland – gewählte Politiker oder selbstherrliche Juristen? Kann die Politik, der Gesetzgeber, überhaupt noch irgendetwas in die Wege leiten, ohne Gefahr zu laufen, dass die Initiative von Juristen zerlegt wird? Eine Analyse von Peter Haisenko.

Ich denke jetzt nicht an die Sommerpause, sondern vielmehr darüber nach, wie Gerichte den politischen Willen konterkarieren. In der letzten Zeit ist immer mehr zu beobachten, dass kaum noch ein Gesetz beschlossen wird, das nicht anschließend vom politischen Gegner dem Verfassungsgericht zur Annullierung vorgelegt wird. Ganz krass zeigt sich das Verhältnis zwischen Justiz und Politik bei den letzten Abschiebeskandalen.

Das große Problem der Politik ist die Besetzung politischer und Regierungsposten. Dort haben wir nahezu nur noch Juristen und kaum Fachleute für das jeweilige Gebiet. Das hat für die Akteure den Vorteil, dass kaum etwas geschieht, was juristisch angreifbar ist.

Damit ist die Masse der Entscheidungen aber amorph und nichtssagend in einem Ausmaß, dass man es besser lassen sollte.


18.8.2018
Zensur
Epochtimes: Dirk Müller: Internet-Zensur führt zu faschistischer Meinungsdiktatur

Ein ganz großes Thema aktuell: die Internet-Zensur für „Infowars“ – der Webseite von Alex Jones, beginnt Dirk Müller alias Mr. Dax seinen Youtube-Kommentar.

Der Radiomoderator und Internetseiten-Betreiber Alex Jones wurde unlängst bei Apple, Facebook, Spotify und YouTube wegen „Hassreden“ gesperrt. Später wurde der persönliche Account von Jones auch auf Twitter für eine Woche gesperrt.

Der 44-jährige Texaner Jones betreibt die Internetseite „Infowars“, auf der er teils „sehr populistische Themen vertritt“, sagt Dirk Müller. „Da muss man nicht mitgehen. Da mag viel Blödsinn dabei sein, da mag mal was Richtiges dabei sein. Das spielt aber gar keine Rolle,“ so der Börsenspezialist.


18.8.2018
NWO
Epochtimes: Immer mehr Konfuzius Institute in den USA werden wegen KPCh-Propaganda geschlossen – Wann wacht Deutschland auf?

Die Universität von Jacksonville, Florida, hat jüngst die Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut, das seit 2014 eine Außenstelle an der Universität hatte, aufgekündigt. Die Universität reiht sich damit in die zunehmende Zahl von Lehranstalten und Universitäten ein, die sowohl in den USA als auch in anderen Ländern, die Zusammenarbeit mit den vom chinesischen Außenministerium betriebenen Instituten beendeten.

„Nachdem die in den letzten vier Jahren gesponserten Kurse, Aktivitäten und Veranstaltungen überprüft und mit der Mission und den Zielen der Universität verglichen wurden, wurde festgestellt, dass sie nicht übereinstimmten“, sagte die Universität in einer Erklärung, laut einer Reuters Meldung in der Epoch Times (USA).


18.8.2018
Politische Meinungsbildung
ScienceFiles: „AfD-Unterstützer sind ausländerfeindlich“ – wirklich? [ScienceFiles-Faktenfinder]

Selbst an einem Samstag sind wir für unsere Leser im Einsatz [unentgeltlich!], vor allem die Leser, die uns seit gestern Abend mit Hinweisen auf die angebliche Analyse von Martin Schröder überschwemmt haben, der auf Grundlage des SOEP zu dem Schluss kommt, dass „AfD-Unterstützer nicht „abgehängt“ sind, „sondern ausländerfeindlich“.

Kategorische Feststellungen in Texten, die auf probabilistischen Verteilungen basieren, sind immer ein erster Hinweis darauf, dass hier die Ideologie der Vater des Gedankens war.


18.8.2018
Lügen
Rassismus
NWO
ScienceFiles: Weißer „struktureller“ Rassismus und individuelle Dummheit
Rassismus beschreibt die Abwertung in verbaler und tatsächlicher HANDLUNG einer Person, AUFGRUND ihrer Zugehörigkeit zu einer menschlichen Rasse … Rasse darf man ja eigentlich nicht mehr sagen, außerhalb von englischsprachigen Ländern, und französisch sprachigen Ländern, und italienisch und portugiesisch und spanisch und chinesisch und japanisch sprachigen Ländern usw…. also in deutschsprachigen Ländern, das macht Rassismus eigentlich zum Rohrkrepierer, denn Rasse ist als Kategorie verpönt und Rassismus basiert auf der Annahme, es gäbe verschiedene, identifizierbare Menschenrassen.

18.8.2018
Rechtsstaat
ScienceFiles: Rechtsempfinden oder Diktatur der Rechtsprecher?
Rechtsempfinden und Rechtsprechung, so wollen einige Politdarsteller vor allem aus dem linken Spektrum durchsetzen, seien nicht aufeinander bezogen bzw. Rechtsprechung sei dem Rechtsempfinden übergeordnet. Diese – nennen wir sie Meinung – , die letztlich der Vorstellung entspringt, dass das Recht und der, der Recht spricht, sozial über dem Rechtsempfinden der Bevölkerung stehe, quasi als Hohenpriester eines Rechtswissens, das der Bevölkerung nicht zugänglich ist, ist typisch für die politische linke Ideologie, die immer ein Sammelbecken derer war, die von sich angenommen haben, sie verfügten über mehr Kenntnisse als andere Bürger, woraus sie ebenso regelmäßig den Schluss abgeleitet haben, dass sie anderen Bürger vorgeben müssten, was sie zu tun und zu lassen hätten. Ebenso regelmäßig waren die anderen Bürger um Längen intelligenter als die entsprechenden linken Ideologen.

18.8.2018
Erderwärmung
Junge Freiheit: Darauf ein kühles Blondes!

Kaum zu glauben, daß es mal Zeiten gab, in denen man sich in Deutschland einfach über einen schönen, heißen Sommer freuen konnte. Eiscreme, hitzefrei, Baggersee und Biergarten. Aber so einfach ist das alles nicht mehr.

Vertrocknete Wiesen und schlechte Ernten, Algenblüten in aufgeheizten Seen, in denen Fischen der Sauerstoff ausgeht, Flüsse, die zu Rinnsalen schrumpfen, platzende Straßenbeläge, hechelnde Haustiere und unter der Hitze leidende alte Menschen – auf einmal sind das nicht mehr die mehr oder weniger unvermeidlichen Begleiterscheinungen des Wetters, das nun mal so ist, wie es ist, sondern dräuende „Vorboten“ des angeblich wiederum bereits in vollem Gange befindlichen „Klimawandels“.

„Klimaleugner“ sind schuld an der Hitzewelle


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: USA: Demokraten-Wähler neigen zum "Sozialismus" (Video)

Neue Umfragen legen nahe, das der Kapitalismus unter Wählern der Demokratischen Partei zunehmend in Ungnade fällt. Arbeiter und die Mittelklasse vertrauen ausgerechnet dem System nicht mehr, das lange als Inbegriff der Freiheit galt.

Entsprechend dieser Stimmung war der linksgerichtete Senator Bernie Sanders ein heißer Anwärter auf die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten. Intern wurde der Konkurrent Hillary Clintons jedoch durch die Machtelite der Partei verhindert. Die sozialistischen Strömungen dürften weiteren Auftrieb erhalten haben.


18.8.2018
NWO
jaja
Deutsch.RT: Skandal: UN-Bericht bestätigt ISIS hat freie Hand in US-besetztem Gebiet in Syrien

Eigentlich müsste der sogenannte Islamische Staat bereits militärisch besiegt sein. Im Irak hat es geklappt, nur in Syrien halten sie sich noch. Nun zeigt der letzte UN-Bericht für den Sicherheitsrat, dass sich der IS neu gruppiert und sogar wieder am Ölgeschäft teilgenommen hat. Und das alles unter den Augen der USA.

Dass der IS und andere terroristische Gruppierungen zu besiegen sind und man die Kämpfer zurückdrängen kann, haben die syrischen Regierungstruppen mit Unterstützung Russlands und Irans gezeigt. Das von dem IS gehaltene Gebiet schrumpfte im vergangenen Jahr so schnell, wie es sich anfänglich auch verbreiten konnte.


18.8.2018
Asyl
Die Unbestechlichen: München leuchtet für Menschlichkeit: Europäische Bürgerinitiative fordert freien Zugang für Afrikaner

München beherbergt allerlei Menschenrechtsvereine wie BorderMonitoring, Lifeline und Seebrücke, die vom disruptiven Potenzial der Menschenrechte fasziniert sind und dieses kompromisslos zur Entfaltung bringen wollen (#MenschenrechteKeineKompromisse).

Der Umsiedlung Afrikas nach Europa dürfen keinerlei Hindernisse mehr in den Weg gelegt werden, fordern die Organisatoren einer Demo, die am Samstag, den 25. August ab 14 Uhr am Europaplatz statt finden soll, in einem in deutscher und arabischer Sprache abgefassten Aufruf. Die Organisatoren sind professionelle Lobbygruppen, die von vielen Spendern, darunter einigen sehr reichen, unterstützt werden und viel zur bereits erreichten Zuspitzung der Völkerwanderung aus Afrika nach Europa beigetragen haben.


18.8.2018
Politische Meinungsbildung
Die Unbestechlichen; #b1808: Verbreitet der ZEIT „Störungsblog“ FakeNews zur Rudolf-Heß-Demo?

In Berlin finden heute anlässlich des Todestags von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß mehrere Demonstrationen statt. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, um gegnerische Lager auseinander zu halten.

Der Twitter-Account „Störungsmelder“ gehört zum Blog der Tageszeitung „DIE ZEIT“ und verbreitete folgendes Bild, auf dem zu sehen ist, wie der einschlägig bekannte Berliner Dennis Ingo Schulz aus einem Dienstfahrzeug aussteigt. Der Störungsmelder behauptet dazu, Schulz sei von der Polizei chauffiert worden.


18.8.2018
Rechtsstaat
Asyl
Die Unbestechlichen: Der Fall Mia: Statt Mord jetzt nur Totschlag und Jugendstrafe?

Der entsetzliche Mord an Mia in Kandel wird wohl unvergessen bleiben, denn hier kam alles in einem Fall zusammen, was die ungeregelte Zuwanderung nach Deutschland an Problemen mit sich bringt: Der Mörder Abdul D. gab sich als 15jähriger aus, ist aber wahrscheinlich 20 Jahre alt. Er war ohne Ausweispapiere nach Deutschland gekommen, sein Asylantrag wurde abgelehnt, es gab aber nach dem Aufenthaltsgesetz ein Abschiebeverbot. Abdul D. lebte nach mehreren Stationen in einer betreuten Jugendwohngruppe in Neustadt an der Weinstraße.

Er ging eine Beziehung mit der fünfzehnjährigen, blutjungen Mia ein und wurde von der Familie freundlich aufgenommen. Mias Vater sagte einmal, er habe ihn wie einen Sohn behandelt. Mia war in der Beziehung nicht glücklich, Abdul D. bestimmte, was sie tat und was nicht. Das junge Mädchen wollte die Beziehung nach einigen Monaten beenden. Das nahm der afghanische Muslim übel. Er beleidigte sie auf‘s Gröbste, bedrohte und nötigte sie. Sie zeigte ihn an, der Vater wurde zweimal bei der Polizei vorstellig, weil die Familie sich schwer bedroht fühlte und in großer Angst um die Sicherheit ihrer Tochter war.


18.8.2018
Erderwärmung
Neopresse: Zu heiß: Spiegel-Redaktion will Sonnenschirm als Menschheitsretter…

Kritiker lächeln, der Spiegel meint es offenbar ernst. Die Redaktion beschreibt, wie sie die Menschheit vor den Strahlungen von oben retten möchte, wenn wir schon die CO-2-Schicht beeinträchtigt hätten. Am Ende läuft es auf eine Art Sonnenschirm hinaus. Die Spiegel-Redaktion, so die leicht spöttische Bewertung, leidet vielleicht unter der Hitze in den Büros. Denn dieser Vorschlag ist … offenbar abstrus.

Sonne vermeiden


18.8.2018
Geschichte
Epochtimes: Bundesarchiv veröffentlicht Strauß-Korrespondenz mit der DDR: Kohls Kanzleramt war ein „schlecht organisiertes Chaos“

Das Bundesarchiv veröffentlicht die Korrespondenz von Franz Josef Strauß mit dem DDR-Devisenbeschaffer Schalck-Golodkowski. Das berichtet der „Spiegel“. Über Helmut Kohl, seinen Dauerrivalen, sagte Strauß demnach, der Kanzler sei „wie ein Pudding, wenn man ihn festnageln will, rutscht alles herunter“.

Kohls Kanzleramt sei ein „schlecht organisiertes Chaos“ in dem jeder mache, was er wolle. Als Strauß wieder einmal mit Kohl aneinandergeraten war, berichtete er hinterher Schalck-Golodkowski, er habe Kohl „den Rat gegeben, es ausnahmsweise mal damit zu versuchen, das zu tun, was ich anrate, statt das Gegenteil“.

Auch Walther Leisler Kiep, damals Schatzmeister der CDU, kam nicht gut weg. Der sei, so Strauß, „eine Null ohne jegliche politische Einflussnahme und ohne Perspektive“.


18.8.2018
Lügen
Epochtimes: CDU rutscht bei Umfrage in Brandenburg auf 18 Prozent ab – AfD zweitstärkste Kraft
Riesige Überraschung: Die CDU rutscht in Brandenburg mit 18 Prozent auf Platz drei. INSA hat 1048 Brandenburger vom 10.-17. August befragt.

Wäre jetzt Landtagswahl, kämen die Christdemokraten in Brandenburg mit 18 Prozent nur auf Platz drei, ermittelte INSA für die „BILD“-Zeitung.

Den ersten Platz belegt die SPD mit 23 %. Die AfD würde mit 21 % zweitstärkste Kraft.

Eine riesige Überraschung ist das, denn bei der letzten infratest-dimap-Umfrage vom April lag die CDU noch mit 23 Prozent gleichauf mit der SPD auf Platz eins. Ihnen fogte die AfD mit 22 %. INSA hat 1048 Brandenburger vom 10.-17. August befragt.


18.8.2018
Asyl
Anonymousnews: Nach Vergewaltigung von 14-jährigem Mädchen: Afghanischer Intensivtäter aus U-Haft entlassen

Es ist ein Armutszeugnis für den Rechtsstaat: Knapp eine Woche nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen, wurde der Beschuldigte – ein polizeibekannter Afghane – wieder frei gelassen. Hamburgs Frauen sollten sich schon einmal mit Pfefferspray ausstatten.

Knapp eine Woche nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch einen polizeibekannten Afghanen in Hamburg hat die Staatsanwaltschaft die Entlassung des Beschuldigten aus der Untersuchungshaft angeordnet. Die Kuscheljustiz gab dem Intensivtäter mal wieder einen saftigen Migrationsbonus – jeder Deutsche hätte noch immer in der U-Haft geschmort, Merkels Gästen ist so etwas allerdings nicht zuzumuten.


18.8.2018
Lügen
Anonymousnews: Medienhure Dunja Hayali wirbt jetzt auch für Glücksspiel und kriminelle Pharmakonzerne

Die Bedeutung journalistischer Unabhängigkeit wird von Vertretern der Öffentlich-Rechtlichen gern unterstrichen. Wenn deren Journalisten ihre Glaubwürdigkeit aber für Werbezwecke und Lobbytätigkeiten einsetzen, ist das offenbar kein Problem.

In diesem Jahr verzeichnete der Gaming Summit „außergewöhnliche Nachfrage„. Die Besucher der Veranstaltung könnten im Rahmen der geplanten politischen Diskussion um das Spiel Meinungsbildung selbst live mitverfolgen, freute sich der Vorstandssprecher der Deutschen Automatenwirtschaft Georg Stecker. Die Veranstaltung, bei der die Interessen der Spieleindustrie vertreten und an Politik und Öffentlichkeit herangetragen werden, war ausverkauft, die Keynote gab der FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki.


18.8.2018
Dritter Weltkrieg
Türkei
Epochtimes: „Quelle der Bedrohung“: Erdogan will Einsätze im Irak und in Syrien ausweiten

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will die grenzüberschreitenden Einsätze des türkischen Militärs im Irak und in Syrien ausweiten. Er werde „die Quelle der Bedrohung“ für sein Land trockenlegen, sagte Erdogan am Samstag beim Parteitag seiner islamisch-konservativen AKP in Ankara.

Die Ankündigung dürfte die Krise mit den USA noch verschärfen. Im Norden Syriens stehen sich US-amerikanische und türkische Truppen direkt gegenüber.

Washington unterstützt dort kurdische Verbände, die große Erfolge gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erzielt haben. Sie kontrollieren ein Gebiet von Hunderten Kilometern entlang der Grenze.


18.8.2018
NWO
Epochtimes: Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Wirtschafts-Staatssekretär Thomas Bareiß hat davor gewarnt, die zunehmende Einkaufstour chinesischer Investoren zu unterschätzen und sich für europäische Allianzen stark gemacht.

„Deutschland ist ein Land, das sehr offen ist für Investitionen und das soll auch so bleiben“, sagte Bareiß der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich sagte der CDU-Politiker: „Wir dürfen nicht naiv oder leichtsinnig sein, im internationalen Wettbewerb wird mit harten Bandagen gekämpft. Wir stellen uns dem, aber dann zu fairen und gleichen Spielregeln. Davon sind wir leider noch entfernt, weil die Bedingungen für Investitionen in der Welt sehr unterschiedlich sind.“


18.8.2018
Lügen
Epochtimes: Merkel kündigt Expertengremium für Digitalisierung an

Ein Expertengremium soll die Bundesregierung künftig beim Thema Digitalisierung beraten.

Dieser „Digitalrat“ solle „ein kleines, schlagkräftiges Gremium“ von zehn Sachverständigen sein, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. Sie äußerte sich überzeugt, dass das Gremium „viele neue Ideen bringen wird, die wir dann als Regierung in die Tat umsetzen können“.


18.8.2018
Genderwahn
Danisch: Genderklo, Genderklo,…

Ja, das macht die Linken froh…

Kennt Ihr noch Katze(n)klo von Helge Schneider? (neuere Aufnahme)

In Westminster haben sie rund £40,000 ausgegeben, um Toiletten auf Gender umzubauen, also solche geschlechtslosen Gemeinschaftsklos.

Und das Ergebnis: Frauen können dort nicht mehr auf’s Klo, weil sie es so schrecklich finden, wenn Männer pinkeln wie sie eben pinkeln.


18.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Die Potemkinsche Kanzlerin

Es ging doch gerade so durch die Presse, dass Merkel zutiefst mutig und bevölkerungsnah in die Merkel-muss-weg-Bundesländer gefahren sei um mit den Leuten zu reden.

Scheint jetzt auch nicht ganz so völlig zu stimmen.


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Slavoj Žižek: Junge Amerikaner sind des Kapitalismus überdrüssig – und haben deshalb Trump gewählt

Die Unterstützung für den Kapitalismus unter den jüngeren Wählern in den USA ist drastisch gesunken, wie eine neue Gallup-Umfrage zeigt. Die Weigerung des US-Establishments, diese Verschiebung zu sehen, hat zu Trumps Wahl geführt, erklärt der Philosoph Slavoj Žižek.

Der Umfrage zufolge betrachten 57 Prozent der Demokraten den Sozialismus als positiv. Den Kapitalismus hingegen schätzen nur 47 Prozent positiv ein. Im Jahr 2010 waren es noch 56 Prozent.

Über die politischen Grenzen hinweg sind junge Amerikaner im Alter von 18 bis 29 Jahren im Allgemeinen in Bezug auf Kapitalismus und Sozialismus gespalten. 51 Prozent dieser Amerikaner sehen den Sozialismus positiv, während 45 Prozent den Kapitalismus als positiv betrachten, zwölf Prozentpunkte in nur zwei Jahren.


18.8.2018
Lügen
Danisch: Brückeneinsturz in Genua

Ich gebe zu, der Gedanke wäre verführerisch, denn der Gedanke liegt schon sehr billig herum, dass das eine Vergeltung für die Flüchtlingsblockage sein könnte.

Aber es ist falsch.


18.8.2018
Lügen
Linksdreher
Danisch: Einwanderungsgesetz

Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Im ZDF Nachtgedöns (heute+) ging es gerade darum, dass wir ein Einwanderungsgesetz bräuchten, weil wir nicht-akademische Leute mit Berufsausbildungen brauchen, die fehlten uns enorm.

Habe ich das jetzt richtig verstanden?


18.8.2018
Meinungsfreiheit
Danisch: 50 shades of Volksverhetzung
Ich habe so generell das Gefühl, dass die Justiz sich hier Richtung Halt’s-Maul-Aktivismus bewegt. Ich habe dazu auch noch was in Vorbereitung.

18.8.2018
Asyl
pi-news: Letztes Verzweiflungsangebot einer Deutschen
Dortmund-Zoo: „Schutzsuchender“ vergewaltigt 54-jährige Joggerin


Von JOHANNES DANIELS | In ihrem Strategiepapier zum „Masterplan für die gesellschaftliche Einbindung“ (der Deutschen) forderte die SPD-Politikerin Aydan Özoguz das „täglich neue Aushandeln des Zusammenlebens“. Die Gesellschaft werde „weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“

Am Montagnachmittag – am helllichten Tag – durfte auch eine weitere Joggerin das Zusammenleben in Dortmund neu aushandeln. Die 54-Jährige war in einem kleinen Wäldchen an der Hacheneyer Straße / Zillestraße nahe des Dortmunder Zoos joggen. Sie war gerade in Richtung Zoo unterwegs, als ein Mann hinter einem umgestürzten Baum hervor kam, sie unvermittelt von hinten angriff und zu Boden riss. Dort würgte er sie, schob ihr die Hose herunter und zog ihr Shirt hoch. Die Frau versuchte, um Hilfe zu schreien, doch der „mutmaßliche Täter“ würgte sie solange, bis sie keine Luft mehr bekam.


18.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: PI-NEWS-Analyse: Die Lehren aus dem ZDF-„Hinrichtungs“-Interview
AfD muss im medialen Krieg professioneller werden


Von BEOBACHTER | Spätestens seit dem systematisch geplanten „Hinrichtungs“-Interview des ZDF-Scharfrichters Thomas Walde mit AfD-Chef Alexander Gauland kann kein Zweifel mehr daran bestehen, dass die Öffentlich-Rechtlichen der AfD den Krieg erklärt haben. Die Alternativen sollten diese Erfahrung sportlich und zum Anlass nehmen, ihre mediale Professionalität noch zu verbessern.

Nüchtern betrachtet, hat das Imperium am vergangenen Sonntag zurückgeschlagen. Grund: Die AfD hat zuletzt zu Recht keinen Zweifel daran gelassen (siehe Urteil Rundfunkbeitrag), dass es so mit ARD und ZDF nicht mehr weitergehen wird/kann, sobald sie in entsprechende politische Verantwortung kommt. ARD und ZDF dürften diese Kampfansage als Überlebensfrage empfinden, umso mehr, als sich die AfD im stetigen Aufwind befindet.


18.8.2018
Lügen
Linke Paranoia
pi-news: Stephan Trüby bläst erneut linke Trübsal
Linker Architekturtheoretiker wittert überall „Rechte“


Von WOLFGANG HÜBNER | Schon seit etlichen Wochen ist die Neue Altstadt in Frankfurt zwischen Dom und Römer ein Magnet für Bürger und Besucher der an ultramodernen Hochhäusern so reichen Finanzmetropole. Dabei ist vor der offiziellen Einweihungsfeier Ende September 2018 in diesem Anziehungspunkt bislang noch kein einziges Café oder Restaurant geöffnet. Aber die Menschen in dem winzigen teilrekonstruierten Herzstück der im Krieg und Nachkrieg total zerstörten historischen Altstadt bestaunen und bewundern mit sichtlicher Freude, ja Begeisterung das gelungene Werk von Bauarbeitern, Handwerkern, Ingenieuren und Architekten.

Stephan Trüby, seines Zeichens Professor für Architektur- und Kulturtheorie in Stuttgart, gehört mit Sicherheit nicht dazu. Auf die Frage der linksgrün orientierten Berliner „tageszeitung“ (taz), wie ihm denn nun die neue Frankfurter Altstadt gefalle, antwortet er in einem aktuellen Interview

18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wird Russland Kissingers antichinesischem Projekt zustimmen?

Laut einem Beitrag auf der Online-Plattform "The Daily Beast" versucht der "Vater" der modernen US-Diplomatie, Henry Kissinger, US-Präsident Trump davon zu überzeugen, mit Russland eine strategische Allianz gegen das aufstrebende China aufzubauen.

von Dr. Kamran Gasanov

Die Tipps des ehemaligen US-Sicherheitsberaters und Außenministers gehören zur Übergangszeit von Trumps Präsidentschaft, aber die Idee war lange davor relevant. Sie wurde bereits im Jahr 2012 vom nicht weniger berühmten Geopolitiker Zbigniew Brzeziński in seinem Buch "Strategic Vision" hervorgehoben. Es war seltsam, solche Gedanken von einem Polen zu hören, der in den 70er- und 80er-Jahren in Amt gegen die Sowjetunion gekämpft hatte und dann Traktate über der Erwürgung des "Heartlands" wie "Die einzige Weltmacht" geschrieben hat. Aber die Herausforderung aus Asien ist anscheinend Anlass, zur Allianz der USA, der EU und Russlands ("Erweiterter Westen") aufzurufen.


18.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Energie-Expertin: USA zetteln fossile Energie-Kriege an

Konsumenten und die Wirtschaft spüren die gestiegenen Energiekosten. Die Spritpreise erreichen Rekordniveau. Claudia Kemfert, Expertin für Wirtschaft und Energie, führt diese auf die Politik Washingtons gegenüber dem Iran zurück und warnt vor den Konsequenzen.

Die Spritpreise haben eine neues Rekordniveau erreicht. Laut dem Automobilclub ADAC zahlen Autofahrer rund zwei Cent mehr pro Liter Kraftstoff als im Juli.


18.8.2018
Asyl
Islam
Deutsch.RT: Sicherheitsbehörden identifizieren mehr Risiko-Islamisten

Polizei und Verfassungsschutz identifizieren immer mehr Radikal-Islamisten, von denen eine Terrorgefahr ausgeht. Nach einer aktuellen Erhebung der Sicherheitsbehörden konnten rund 2.220 Personen mit Deutschlandbezug ausgemacht werden, die dem islamistisch-terroristischen Spektrum angehören. Ende Mai rechneten die Behörden dem noch rund 1.900 Männer und Frauen zu. Ein Jahr zuvor waren etwa 1.700 Menschen in die Kategorie eingeordnet worden.

18.8.2018
Asyl
pi-news: Lebensgefährlicher Lebensgefährte
Türke mit Beil vor Kaufland Kerpen – Zwei Schwerverletzte


Von BEN NICKELS | Trennung im Beilverfahren – ein 43-jähriger Türke schlug mit einem Fleischerbeil in Kerpen um sich und verletzte zwei Menschen lebensgefährlich. Die anatolische Axtfachkraft lauerte seiner thailändischen Ex-Freundin, 47 und deren neuen Lebensgefährten am helllichten Tag auf und schlug mit aller Vehemenz vor dem „Kaufland“ auf sie ein. Ein Rettungshubschrauber brachte den 44-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Intensivstation.

„Familienaufstellung“ auf Türkisch


18.8.2018
NWO
pi-news: Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition
Doku: Der Linksstaat (Teil 3)


Von der Linkspartei bis zur CSU – alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation „Der Linksstaat“, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein.

18.8.2018
NWO
Brexit
pi-news: Bomben auf Engelland?
British Brexsäcke schlagen German Drecksäcke!


So help you God, Majesty?? Die Queen vertraute nicht nur IHM da oben, sondern auch ihrem Volk da unten, wie damals als Rote Kreuz-Helferin gegen die Krauts. Und oh Wunder – es passierte nix von dem, was die German Drecksäcke den British Brexsäcken gewünscht hatten, im Gegenteil: Das Buttosozialprodukt ist nicht, wie „garantiert“, eingebrochen, sondern um genau zehn Prozent gewachsen … Die Arbeitslosigkeit ist mit vier Prozent so niedrig wie seit 43 Jahren nicht mehr (Deutschland fünf Prozent!) … Der Lohnzuwachs liegt schon jetzt (August) bei 2,4 Prozent, Merkels Macker „hoffen“ rülpsend auf 2,5 Prozent am Jahresende (31. Dezember) … Nur die Inflationsrate liegt in England mit 2,7 Prozent noch kümmerliche 0,7 Prozent über der deutschen. Noch …



www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

17.8.2018
Politische Meinungsbildng
Journalistenwatch: „Miss Germany“-Wahl wird politisch korrekt

Hurra! Endlich ein weiterer Erfolg auf dem Weg eine gerechtere femininere Welt. Wie die Junge Freiheit meldet, werden die Kandidatinnen bei der Schönheitswahl nicht mehr im Bikini auftreten.

 Von Nils Kröger

(…) Statt dessen sollen sich die Frauen ab dem kommenden Jahr in einem „Sommer-Outfit“ präsentieren. „Wir brauchen keine Bademode, um die Teilnehmerinnen wirklich kennenzulernen“, sagte Miss-Germany-Geschäftsführer Max Klemmer der Nachrichtenagentur dpa. Statt dessen wolle man die Bewerberinnen „als Persönlichkeit herausstellen“. Dafür sei der Bikini-Durchgang „nicht sehr relevant“ gewesen. (…)


17.8.2018
Asyl
Grins
Journalistenwatch: Afghane lässt Familie im Stich und jammert herum

Diesen Eintrag der AfD haben wir auf Facebook gefunden:

Afghane beteuert: ❝Wäre es sicher, glauben Sie mir, ich würde sofort zu meiner Familie zurückkehren.❞

Was für eine Show! Der Afghane Hasbunallah W., dessen Abschiebung scheiterte, wendet sich mit einem offenen Brief an die Deutschen.

Mit seiner Rückführung nach Afghanistan wurde es nichts. Als die Polizei ihn in seiner Asylunterkunft abholte, brach er filmreif zusammen. In wilder Panik verletzte er sich selbst. So landete er statt am Flughafen in der Psychiatrie, wo ihm akute Suizidgefahr attestiert wurde. Dort sitzt er noch heute – wohlversorgt – mit viel Zeit zum Briefe schreiben.


17.8.2018
Asyl
Schweden
Achgut: Schweden – Augen zu und weiter so!

Nahezu beiläufig und auf ein Minimum reduziert berichteten die deutschen Medien über die Ausschreitungen in verschiedenen schwedischen Städten in der Nacht vom 13. zum 14. August. In Göteborg, Hjällbo, Malmö und Helsingborg gingen zahllose Autos in Flammen auf. Vermummte Jugendliche lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei. Videos von Anwohnern zeigen regelrechte Feuerwände brennender Fahrzeuge und vermitteln den Eindruck bürgerkriegsähnlicher Zustände.

Der deutschen Berichterstattung war die Erleichterung darüber anzumerken, dass es sich um vermummte Jugendliche mit zur Tatzeit angeblich unergründlicher Motivation handelte, die „Gewalt gegen Autos“ ausübten. So musste man sich nicht den Kopf darüber zerbrechen, woher die Täter kamen und was sie antrieb, Terror in die Wohngebiete schwedischer Städte zu tragen. Während man in anderen weitaus harmloseren Fällen sofort Mutmaßungen über die Täter und deren mögliches Motivationsgefüge anstellt und „Experten“ darüber labern lässt, was man alles nicht weiß, wird hier der Mantel des Schweigens ausgebreitet. Wir alle wissen, warum.


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Achgut: Deutsches Institut für Wirtschafts-Frohsinn (DIW)

Es geht auf den nächsten Klimagipfel in Katowice zu, erklärtermaßen will unsere Umweltministerin Svenja Schulze (Studium der Germanistik und Politikwissenschaft) nicht mit leeren Händen zu den Klimarettern und Umverteilungsexperten fahren. Was liegt also näher, als die deutsche Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass nur ein Kohleausstieg die Rettung deutscher Klimaziele sein kann?

Daher kommt das aktuelle „Gutachten“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wie bestellt. Titel: „Ein zügiger Kohleausstieg in Deutschland und NRW sichert das Klimaziel für 2030“. Experten wie Claudia Kemfert erläutern darin, dass ein Kohleausstieg unumgänglich und bis 2030 einfach möglich ist.

Kemferts Expertise veranschaulicht ein Gutachten von 2011, in dem es heißt: „Obwohl sich die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bis 2020 mehr als verdoppelt, wird die EEG-Umlage als Bestandteil des Verbraucherpreises dann real mit 3,64 Cent pro kWh nur wenig höher sein als gegenwärtig.“ Aktuell liegt der Preis für das Jahr 2018 bereits fast doppelt so hoch, nämlich bei 6,79 ct/kWh.


17.8.2018
Lügen
Achgut: Hände weg von meinem SUV!

Es gibt tatsächlich viele gute Gründe, darüber nachzudenken, „welche Welt“ wir unseren Kindern, sofern wir noch welche haben, "überlassen“ wollen. Eine Welt, so bunt und lustig wie Duisburg-Marxloh, eine Welt voller funktionaler Analphabeten, eine Welt, in der Parksünder und Zwangsgebührenverweigerer verfolgt werden, aber Drogendealer ihren Geschäften frei nachgehen dürfen? Eine Welt, in der eine marode Infrastruktur erst zum Thema wird, wenn bei einem Brückeneinsturz Dutzende von Menschen ums Leben kommen? Eine Welt, in der wir täglich über die Leiden des jungen Pietro Lombardi informiert werden, in der Claus Kleber eine moralische Autorität ist, welche die Wahrheit rettet und KGE Menschen als Geschenke verteilt?

Ja, das ist alles schlimm, noch schlimmer ist nur, dass es noch Autos gibt und der Verkehr nicht komplett auf Fahrräder, Tretroller und Rikschas umgestellt wurde, was nicht nur für das Klima gut wäre, sondern auch die Frage lösen würde, wie man die vielen überquaifizierten Fachkräfte beschäftigen könnte, die derzeit keinen Job finden.


17.8.2018
Lügen
Schluesselkind: Der Lehrermangel ist der schlimmste, den es je gab

Im ganzen Land kämpfen die Schulen darum, genügend Lehrer zu finden, um die wachsende Zahl von Schülern zu decken. Kritiker sagen, dass die Bundesländer das Problem viel zu lange ignoriert haben.

Die deutschen Bundesländer kämpfen gegen einen zunehmenden Mangel an Lehrkräften. Experten sagen, dass eine Kürzung der Mittel für die Lehrerausbildung an Universitäten in Verbindung mit einer steigenden Geburtenrate und einer höheren Zuwanderung zu dem Problem beigetragen haben.


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Schluesselkind: Universität Frankfurt möchte die Entdeckung des amerikanischen Kontinents auf muslimische Seefahrer zurückführen

Der Islamwisschenschaftler Fuat Sezgin schreibt, die Araber hätten schon im Mittelalter eine Methode zur Ermittlung des Längengrades auf hoher See angewandt. Also weit vor dem Abendland (Harrison-Chronometer um 1760). Auf der Internetseite der Universität Frankfurt ist das Paper online aufrufbar.

Grundsätzlich wird hier von staatlicher Seite der Versuch unternommen, der islamischen Welt Erfindungen und mathematische Talente zuzusprechen, die bereits weit vor dem Abendland von erlesenen, hervorragend gebildeten islamischen Seefahrern umgesetzt worden seien. Wir haben diese Aussage einmal von einem westlichen Wissenschaftler überprüfen lassen.


17.8.2018
Asyl
Lügen
Verarsche
Journalistenwatch: Empörte Mutter: „Das soll Integration sein?“ – Zwei Deutsche und 23 Migranten-Kinder

Eine junge Frau versteht die Welt nicht mehr. „Ich musste mir den Kitaplatz mit Anwalt vor dem Verwaltungsgericht erstreiten. Die Eltern von Muhammed und Ali und wie sie alle heißen nicht.“ Für die junge Mutter geht es um die Existenz. Hat sie keinen Kitaplatz für ihren Sohn, verliert sie ihren Job und muss von Hartz IV leben. In die Kitaklasse gehen 25 Kinder. Nur zwei von ihnen sind der deutschen Sprache mächtig und haben keinen Migrationshintergrund. Die 23 Migranten-Kinder verstehen sich prächtig. Der kleine deutsche Junge ist jetzt der Aussenseiter, der niemanden versteht und der keine Freunde findet.

17.8.2018
Lügen
Journalistenwatch: Seehofers Wählertäuschung

Berlin – Für viele Bürger, die wach geworden sind und die Täuschungsmanöver der „Volkstreter“ durchschauen, war von Anfang an klar, dass Horst Seehofer mit seinen „Lösungsvorschlägen“ zur Asylkrise lediglich die Wahl in Bayern vor Augen hatte, aber niemals die Absicht hegte, hier irgendetwas zu lösen. Diese Meldung der dts-Nachrichtenagentur verdeutlicht dieses miese Spiel: Nach einem Deal mit Spanien hat das Bundesinnenministerium auch eine Einigung mit Griechenland auf ein Rückführungsabkommen erfolgreich ausgehandelt. Das sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Mittag. Details nannte sie zunächst nicht.

17.8.2018
Zensur
Journalistenwatch: Neue Zensurwelle bei Twitter

Ronald Gläser, AfD-Politiker und Mitglied des Abgeordnetenhauses stellt fest: „Twitter hat mir heute Nacht 37 Follower gestohlen. Als ich zufällig auf mein Profil schaute, fiel mir fast das iPhone aus der Hand: Statt 4.228 (soviel Follower hatte ich gestern, als ich mit einem Social-Media-Manager über die richtige Strategie sprach und das Profil genau untersuchte) waren da nur noch 4.192. Macht minus 36 Follower“. Die neue Zensurwelle bei Twitter „gegen rechts“ hat begonnen.

17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Kanzlerdämmerung
Journalistenwatch: Sie schützen unsere Mörder: Wutanfall von „Bild“-Chef gegen Merkel-Regierung

Würde ein AfD-Politiker diesen „Bild“-Kommentar als Rede im Bundestag vortragen, wäre die Hölle los. Wie Chefredakteur Julian Reichelt sich jetzt gegen die Merkel-Regierung in Rage schreibt, ist ein bisher nie dagewesener Wutanfall in einem Leitmedium: „Unser Staat beschützt jene, die uns die Kehle durchschneiden wollen.“ Er nennt das „Irrsinn“ und „Politikversagen der gefährlichsten Sorte.“ Kein Land der Welt mache „es seinen schlimmsten Feinden so bequem wie Deutschland“. Verantwortlich dafür: „Unsere Regierung“.

Reichelt erregt sich über die Gefährder und „relevanten Personen“, die nicht aus Deutschland abgeschoben werden können. Dafür der Justiz Vorwürfe zu machen, greife zu kurz, meint der „Bild“-Chef. Denn die Richter setzten Gesetze um, die unsere Politiker machen. Reichelt nennt das „selbstmörderischen Wahnsinn“, den die Politik „seit Jahren nicht beendet“.


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: „Kein Journalismus!“: Plötzlich scharfe Kritik an ZDF-Redakteurin Dunja Hayali

Die für ihren vorgeblichen Mut mit Medienpreisen überhäufte ZDF-Journalistin Dunja Hayali bekommt heftigen Gegenwind: Ihre gut dotierten, aber moralisch hoch umstrittenen Nebenjobs, u.a. für die Glücksspielbranche, werfen Fragen auf. Jetzt hat sich ein renommierter Journalistik-Professor mit harscher Kritik an der ZDF-Säulenheiligen aus der Deckung gewagt.

Der Hamburger Hochschullehrer Volker Lilienthal bemängelt, das, was Dunja Hayali auf der Bühne bei einem Fachkongress tue, sei schlicht kein Journalismus: „Wenn ich auf einem Branchen-Event etwas moderiere, mache ich das vielleicht mit den Basic Skills einer guten Journalistin. Aber das Thema ist vorgegeben, die Gesprächspartner sind vorgegeben, und das wird nicht für die allgemeine Öffentlichkeit publiziert“, sagte er dem NDR-Medienmagazin „Zapp“.


17.8.2018
Lügen
Grins
Journalistenwatch: Merkel in Dresden – „Vor dem Volk gibt es Absperrungen, aber die Grenzen offen lassen..“

Angela Dorothea Merkel stützt ihre ganze Macht auf den eingeschüchterten oder korrumpierten Apparat der Union, auf die ultralinken Parteien und auf die Mehrheit der Journalisten. Kommt sie in Kontakt mit dem Volk, und nicht nur mit handverlesenen und in stundenlangen „Workshops“ ausgelaugten Klatschern wie in Jena, hagelt es, wie am Donnerstag in Dresden, Proteste. Sowohl physisch auf der Straße, wie auch im Internet, zum Beispiel bei Facebook und Radio Dresden.

ADM besuchte am Donnerstag den sächsischen Landtag. In mehreren schwarzen Limousinen wurde sie direkt vor den Eingang gefahren – die wütenden Demonstranten mussten sogar mit Großcontainern als Sichtsperre (!) weiträumig von der Kanzlerin ferngehalten werden. Selbst der Besuch von Donald Trump würde kaum mehr Aufwand erfordern. Es ist frappierend, Merkel hat nicht nur außenpolitisch eine historisch einmalige Feindkonstellation gegen sich aufgebracht (Brexit, Italien, Wischegrad-Staaten, Russland, USA); auch im Inland kann die Regierungschefin wie weiland Erich Honecker in den letzten Wochen seiner Herrschaft nur noch mit maximalen Sicherheitsmaßnahmen auftreten. Hat sie nicht längst Angst vor den Untertanen, die sie schützen und umsorgen?


17.8.2018
Zensur
Compact-Online: Alarm! Gegen die neue Sperr- und Löschwut der Social-Media-Konzerne

Die Zensurwut greift um sich: Social-Media-Plattformen brüsten sich mit Kontensperrung in Rekordhöhe. Vor allem alternative Medien sind gefährdet. Höchste Zeit, neue Kontakt-Optionen jeneits des Mainstreams zu etablieren.

Manch Leser von COMPACT dürfte seit drei Tagen vergeblich nach Elmis Moinbriefn Ausschau halten. Nein, wir haben die frech-frische Morgensatire nicht aus dem Programm genommen, aber Elmis Facebookseite, von wo wir die Texte jeden Vormittag kaperten, ist seit dem 13. August ebenfalls unbeschrieben.


17.8.2018
Genderwahn
Compact-Online: Gender-Community goes Hollywood: Nur Trans-Männer dürfen Trans-Männer spielen!

Gender-Terror: Hollywood-Star Scarlett Johansson muss ein Filmprojekt aufgeben. Die Gender-Commuity hatte protestiert: Sie als Frau dürfe keinen Trans-Mann spielen! Auch gegen die lesbische Schauspielerin Ruby Rose richteten sich Gender-Proteste: Sie sei „nicht lesbisch genug“ für den neuen Catwoman-Film…

Als Dieter Hallervorden im Berliner Schloßpark-Theater 2012 die Rolle eines Farbigen mit einem weißen, aber dunkel geschminkten Schauspieler besetzte, gab das einen Skandal: Rassismus! Worin aber genau bestand das Diskriminierende in diesem Falle? Dass farbigen Darstellern damit eine potentielle Rolle, dh. eine Arbeits-Option weggenommen wurde? Oder weil man solche Verwandlung per se als Karrikatur, als parodierend versteht?


17.8.2018
Lügen
Compact-Online: Göttinger Sparkasse im Fake-Gold-Rausch

Als Gerhard Schröder die Hartz-Gesetze erließ, forderte er mehr Kreatiität von den Betroffenen: Sie sollten Ich-AGs gründen und in Marktlücken springen. Mit anderthalb Jahrzehnten Verspätung kam dem jetzt ein 18jähriger Realschulabsolent in Göttingen nach. Der behob den Mangel der dortigen Sparkasse an Goldbarren und verkaufte ihr gleich mal 259 Stück.

Aber nicht auf einmal, sondern in elf Raten, auf zwei Jahre verteilt. 2016 ging es los: Zuerst hatte er der Sparkasse nur ein paar Exemplare angedreht. Die leckte Blut und wollte mehr. Na klar, hatte er. Lieferte er auch. Unterm Strich fuhr er 300k€ ein. Bei den steigenden Lebenskosten reicht das für eine kurze Zeit.


17.8.2018
Lügen
Datenschutz
Journalistenwatch: CDU-Abgeordneter filmt politisch Andersdenkende bei Anti-Merkel-Demo und veröffentlicht sie

Dresden – Am Donnerstag filmte der CDU-Landtagsabgeordneter Sebastian Fischer  die Bürgerproteste gegen den Besuch von CDU-Kanzlerin Merkel in Dresden und stellte das Video in soziale Netzwerke ein.

„In linksextremer Antifa-Manier filmte Fischer die Proteste und stellt die Andersdenkenden nachher öffentlich an den Pranger. Es ist bei der gewaltbereiten Antifa Usus, politisch Andersdenkende zu fotografieren und zu filmen, um hernach in sozialen Netzwerken zu ‚Maßnahmen‘ aufzurufen, die nichts anderes bedeuten, als deren Gesundheit oder Eigentum wie Häuser und Autos zu zerstören. Ein führender AfD-Politiker aus dem Saarland wurde jüngst Opfer solch einer Attacke. Er befindet sich mit einem doppelten Kiefernbruch im Krankenhaus“, so Carsten Hütter, sicherheitspolitischer Sprecher der sächsischen AfD-Fraktion und Fraktionsvorstandsmitglied.


17.8.2018
Meinungsfreiheit
Journalistenwatch: Galerie kündigt Künstler wegen Flüchtlingskritik

Leipzig – Die Leipziger Galerie Kleindienst hat sich von ihrem Künstler Axel Krause getrennt. Die Galerie wolle Krauses politische Ansichten weder teilen, noch mittragen. „Und das macht man im Prinzip, wenn man ihm eine Präsentierfläche gibt“. Sein Vergehen: Auf seinem privaten Facebookaccount äußerte sich Krause kritisch zur „Füchtlingspolitik“.

Die Galerie Kleindienst kündigte die seit 2005 bestehende Zusammenarbeit mit dem Künstler Axel Krause. Krause gilt als Künstler der neuen Leipziger Schule. Hintergrund der Kündigung: Er hat es gewagt von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch zu machen. Auf seinem privaten Facebook-Profil äußerte er sich in einem kritischen Kommentar zur „Flüchtlingspoltik“ und bezeichnet diese unter anderem als „illegalen Masseneinwanderung“.


17.8.2018
Asyl
Krminalität
Islam
Journalistenwatch: Kein schöner Land

Linke Knalltüten vergießen bittere Tränen wegen eines kleinen Jets, der in Richtung Kabul fliegt, um eine Ladung Straftäter und abgelehnte Asylbewerber in ihre Heimat zu schicken. Ein paar von ihnen fallen besonders auf, weil sie nicht nur hier und da ´mal in der Öffentlichkeit urinierten, sondern den Rechtsstaat an der Nase herumführten. Mohammed R. beispielsweise bedrohte laut RBB seine Mitbewohner im Heim mit dem Tod und schwor auf den Koran, dass er seine Warnung in die Realität umsetzte, wenn seine ungläubigen Mitbewohner (Jesiden oder Christen) nicht sofort sein Zimmer verließen. Er bezichtigte sie als Unreine, deren Blut nur zum Vergießen da sei. Einem anderen Mitbewohner des Heims hatte er die Nase gebrochen, im November 2016 drohte er allen 300 Mitarbeitern mit dem Tod und dem Abfackeln des Sozialamts. Es folgten etliche weitere Morddrohungen gegen Beamte, Sozialarbeiter und eigentlich jeden Bürger unseres Landes. Wie oft die Polizei wegen dieses einen Mohammads ausrücken musste, erfährt man nicht. Das aber ist nur einer von den Dutzenden im Flieger nach Kabul. Nicht alle sind kriminell geworden. Aber einer allein hat bereits so viele Straftaten begangen, um Gerichte und Polizei zu überlasten.

17.8.2018
Asyl
Grins
Deutsch.RT: Syrischer Gouverneur: Antike Stadt Palmyra soll Mitte 2019 Touristen empfangen

Die Wiedereröffnung der von der Terrormiliz "Islamischer Staat" zerstörten Stadt Palmyra für Touristen soll im Sommer 2019 erfolgen. Dies berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf syrische Behörden.

2015 wurden mehrere fast 2.000 Jahre alte Artefakte bei der ersten Offensive des IS zerstört. In den folgenden Jahren wechselte die Stätte mehrmals die Besitzer, und jedes Mal, wenn die Terrormiliz die Kontrolle über das Gebiet gewann, war die Stadt weiterer Zerstörung ausgesetzt. Der Gouverneur der syrischen Provinz Homs, Talal al-Barasi, sagte am Mittwoch Reportern gegenüber, die syrische Regierung plane, die zum Weltkulturerbe erklärte Stätte zu restaurieren und im Sommer 2019 für Touristen wiederzueröffnen.
Na dann können die Touristen die hier alimentiert werden ja auch gleich wieder heimgehen....wunderbar.


17.8.2018
Lügen
Deutsch.RT: Dunja Hayali: Journalismus, Aktivismus und bezahlte PR für Glückspiel oder Big Pharma gehen zusammen

Die Bedeutung journalistischer Unabhängigkeit wird von Vertretern der Öffentlich-Rechtlichen gern unterstrichen. Wenn deren Journalisten ihre Glaubwürdigkeit aber für Werbezwecke und Lobbytätigkeiten einsetzen, ist das offenbar kein Problem.

In diesem Jahr verzeichnete der Gaming Summit "außergewöhnliche Nachfrage". Die Besucher der Veranstaltung könnten im Rahmen der geplanten politischen Diskussion um das Spiel Meinungsbildung selbst live mitverfolgen, freute sich der Vorstandssprecher der Deutschen Automatenwirtschaft Georg Stecker. Die Veranstaltung, bei der die Interessen der Spieleindustrie vertreten und an Politik und Öffentlichkeit herangetragen werden, war ausverkauft, die Keynote gab der FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki.


17.8.2018
NWO
alles-schallundrauch: Zeuge bestätigt eine Explosion an der Brücke in Genua

Mein vorhergehender Artikel warf die Frage auf, "Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?", denn es gibt viele Hinweise darauf, es war kein Unglück, sondern da wurde "nachgeholfen" und die Brücke absichtlich zu Fall gebracht. Jetzt hat ein LKW-Fahrer sich gegenüber den Medien geäussert und gesagt, er Stand mit seinem Lastwagen unter der Brücke und erlebte eine Explosion und eine Druckwelle, die ihn vom Fahrzeug weg gegen eine Wand schleuderte. Dort blieb er bewusstlos liegen. Als er aufwachte merkte er, sein rechter Arm war gebrochen.

17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Neopresse: Meinungsumfragen: Die große Fälschung

Die Meinungsumfragen sprechen derzeit zugunsten der Grünen. Die AfD ist derzeit schlechter als die Partei der selbst ernannten Umweltschützer. Das kann sein. Es spricht jedoch vieles dafür, dass diese Umfragen schlicht falsch sind. Die Meinungsumfragen sind offenbar teils falsch aufsummiert worden (im Gesamtergebnis kommen mehr als 100 % beim Ergebnis heraus). Zudem sind die Ergebnisse auch statistisch nicht so stark, wie die Institute meinen.

Hochrechnung nicht möglich


17.8.2018
Lügen
E-Autos
Neopresse: Elektro-Autos: Umweltpolitischer Wahnsinn

Einen höchst interessanten Beitrag zur Energiebilanz von E-Autos hat Prof. Dr. Hans-Günter Appel in „MMNews“ geliefert. Die Quintessenz: Das E-Auto ist eine Fiktion. Der Energiebedarf wäre, wenn wir das Auto als Alternative einsetzen wollten, so hoch, dass wir konventionelle Kraftwerke gerade in Massen benötigten, um die Autos aufzuladen. Die Batterien, die benötigt werden, sind an sich schon so schwer, dass selbst deren Verwendung kaum möglich scheint. Wer Bescheid weiß, ist aber faktisch zum Schweigen verdonnert. Grün, Rot und alle Ökofreunde – auch in der Industrie – wollen mit hier Sicherheit nicht, dass diese Diskussion geführt wird. Wir meinen – wenn die Zahlen haltbar sind, dann wird es nicht nur sehr teuer und aufwendig, E-Autos mit Energie zu versorgen. Dann wird es diese Technologie nicht geben. Ein Traum wird zum Alptraum.

Gigantischer Verbrauch


17.8.2018
Asyl
Islam
Epochtimes: Schweiz lehnt Einbürgerung von Muslim-Paar nach verweigertem Handschlag ab

Nicht ausreichend integrierbar: Die Schweiz verweigert einem muslimischen Ehepaar die Einbürgerung, weil es Händeschütteln mit Angehörigen des anderen Geschlechts aus religiösen Gründen ablehnt – Es habe damit mangelnden Respekt für die Geschlechtergleichberechtigung gezeigt.

Die Einbürgerungskommission sei nach einem Gespräch mit dem Ehepaar zu dem Schluss gekommen, dass es nicht ausreichend integrierbar sei.

Die Eheleute hätten ausgesagt, dass sie „nicht die Hand von Angehörigen des anderen Geschlechts schütteln“ wollten, sagte Junod. Bei der Befragung durch die dreiköpfige Kommission hätten sie zudem „große Probleme damit gehabt, Fragen zu beantworten, die von einem Mitglied des anderen Geschlechts gestellt wurden“.


17.8.2018
Asyl
So ein Schwachsinn
Epochtimes: Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Menschen zu, die schon in Griechenland Asyl beantragten

Griechenland stimmte einem Abkommen zur Rücknahme schon registrierter Asylbewerber zu. Das Migrationsabkommen mit Griechenland sieht auch vor, dass Deutschland „im Gegenzug“ beschleunigt bis zum Jahresende offene Altfälle für Familienzusammenführungen prüft.

Nach der Einigung kann Deutschland künftig solche Asylbewerber innerhalb von 48 Stunden unmittelbar nach Griechenland zurückschicken, bei denen an der deutsch-österreichischen Grenze mittels der Fingerabruck-Datenbank Eurodac festgestellt wird, dass sie bereits in Griechenland Asyl beantragt haben. Ausnahme:

Hiervon ausgenommen sind unbegleitete Minderjährige.“


17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die UN ermöglicht die Kriegsmaschinerie der Hamas

Die palästinensische Terrororganisation Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert, hat Berichten zufolge eine Initiative Ägyptens und der Vereinten Nationen für eine langfristige Waffenruhe mit Israel grundsätzlich akzeptiert. In einigen Berichten heisst es, die Initiative sehe eine Waffenruhe von fünf bis zehn Jahren vor. Im Gegenzug sollen wirtschaftliche Sanktionen gelockert werden und die Palästinenser im Gazastreifen humanitäre und wirtschaftliche Hilfe erhalten.

Dieser Vorstoss hat jedoch etwas Besorgniserregendes, denn er verlangt der Hamas keine wesentlichen Zugeständnisse ab. So wird beispielsweise weder die extremistische Ideologie der Hamas, welche die Zerstörung Israels fordert, in Frage gestellt, noch muss die Hamas ihre Waffen niederlegen.


17.8.2018
Lügen
Korruption
Neopresse: G-20: Warum die Randale? Sonderausschuss hat „getagt“ – Kein Ergebnis

In Hamburg sind unter Verantwortung des heutigen Finanzministers Scholz die G-20-Sondergipfel-Spiele vor gut einem Jahr eskaliert. Wir erinnern uns an Bilder von brennenden Fahrzeugen. An eine hilflose Polizei, der gleichzeitig allerdings auch vorgeworfen wurde, für die Eskalation mit verantwortlich zu sein. Wir erinnern uns an eine zähe Debatte über Monate, in der es letztlich darum ging, dass die Merkel-Regierung und Scholz als OB Hamburgs zusammen die Festspiele in Hamburg niemals hätten eröffnen dürfen. Die Sicherheitslage war schlecht. Die Veranstaltung war zu teuer.

Der öffentliche Druck wurde zu groß, die Schäden waren beträchtlich. Daraufhin gab sich die Bürgerschaft in Hamburg einen „Sonderausschuss“. Das Ergebnis im SPD-Land: Nichts.

G-20-Untersuchung: Leider nichts gefunden


17.8.2018
NWO
Neopresse: Wahlkampfhilfe in den USA? Russland ….äh – die Briten helfen. Nicht Trump. Sondern den Demokraten.

Es ist unanständig von ausländischen Regierungen, sich in den Wahlkampf anderer Länder einzumischen. Die Deutungshoheiten in den deutschen Medien sind diesbezüglich manchmal recht streng. Besonders dann, wenn sie den Verdacht äußern dürfen, Russland habe Trump zum Wahlsieg geholfen. Oft allerdings ist die Wahlkampfhilfe, also die Einmischung von außen, eher gewünscht. Wenn es darum geht, der Ukraine zu einer neuen Regierung zu verhelfen. Oder in der Türkei mit zu kommentieren. Oder jetzt bei den Halbzeitwahlen in den USA. Dort offenbar wollen wir „alle“ oder fast alle, dass Trump zumindest bei der Zusammensetzung des Kongressen Schwierigkeiten bekommt. Und deshalb wird – vielleicht – geholfen. Von Großbritannien aus.

„Regierungskommunikationszentrale“ kommuniziert fleißig mit – oder?


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Neopresse: Bild platzt der MERKEL-Kragen: Kalkül oder Wut?

Die Bild-Zeitung verliert Auflage. Das Blatt kämpft mit der Grenze von einer Million Lesern. Früher waren es mehrere Millionen. Auch im Online-Geschäft kommt Bild nicht mehr so richtig weiter. Deshalb hat sich der Ton wieder verschärft. Vor Jahren noch suchte der damalige Chef Diekmann den Anschluss an die Welt der „Guten“. Zeigte Verständnis für die Flüchtenden bzw. die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel. Jetzt keilt der Mediengigant zurück.

„Unser Staat beschützt jene, die uns die Kehle durchschneiden wollen“….


17.8.2018
NWO
Grins
Anonymousnews: Koffer packen! – Neue Partei „Alternative für Schweden“ will bei Migration radikal durchgreifen

In wenigen Wochen, am 9. September, finden in Schweden Wahlen zum Reichstag statt. Zu dieser Wahl wird auch eine neue Partei antreten, die am 5. März 2018 an die Öffentlichkeit trat, die Alternative für Schweden (Alternativ för Sverige). Sollte die neue Partei gewinnen, kann der Großteil der Migranten schon einmal die Koffer packen.

von Albrecht von Stinde

Die Partei wurde im Jahr 2017 von Mitgliedern der Schwedischen Demokratischen Jugend gegründet, die 2015 von der Mutterpartei Schwedendemokraten kollektiv ausgeschlossen wurde. Es war zwischen beiden zu einem Zerwürfnis gekommen, das sich nicht wieder heilen ließ.


17.8.2018
Lügen
Die Unbestechlichen: Wie die EU dicke Kinder schlank machen will

Von Bill Wirtz (Blog von Bill Wirtz) – Die Gesundheitsminister der Europäischen Union haben Vorschläge für die Regulierung der Vermarktung von sogenanntem Junkfood vorgelegt, in denen Beschränkungen von Werbung solcher Produkte gefordert werden. Geschützt werden sollten vor allem Kinder.

Betroffen sind Lebensmittel mit hohem Energiegehalt, gesättigten Fetten, Transfettsäuren sowie viel Zucker und Salz. Die Minister betrachten Junkfood als Problem für den Verbraucherschutz und als Hindernis für die „Verringerung von Ungleichheiten im Gesundheitsbereich“: Ihr Vorschlag diene reiner Präventionspolitik. Die Vorschläge sind allerdings ein Ausdruck von Misstrauen gegenüber Eltern.


17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Wofür steht eigentlich Lobbycontrol?

obbycontrol frohlockt: Spiegel Online berichtet heute, dass die Bundestagsverwaltung mehrere verdächtige Wahlkampfaktionen für die AfD inzwischen als „unzulässige Spenden“ einstuft. Die AfD wiederum habe mindestens zwei vermutlich illegale Spenden vorsorglich an den Bundestagspräsidenten überwiesen. Annette Sawatzki von LobbyControl kommentiert:

„Es ist gut, dass die Bundestagsverwaltung endlich einschreitet. Doch das kann nur der Anfang sein. Es geht hier schließlich nicht nur um illegale Strohmannspenden für einzelne Politiker, sondern um eine millionenschwere Kampagne, von der die AfD in den vergangenen Jahren bei mehreren Landtagswahlen und der Bundestagswahl profitiert hat. Es handelt sich um die mutmaßlich größte Parteispendenaffäre seit der Kohl-Ära. Diese gehört vollständig aufgeklärt. Die Bundestagsverwaltung muss dazu auch die Staatsanwaltschaft einschalten. Denn verdeckte finanzielle Manipulationen in derart großem Stil verträgt keine Demokratie.“


17.8.2018
Erderwärmung
NWO
Die Unbestechlichen: „Umweltschutz: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda“

Beide Beiträge über 80-mal kommentiert. Nun, hier noch mehr Debattenstoff, diesmal aus der WELT (immerhin sieben Jahre alt). Mein Eindruck ist übrigens, dass die Kritiker recht haben, wenn es um die Art der Diskussion geht. Es hat mehr einen religiös-ideologischen Charakter als einen sachorientierten.
  • „Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall.Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom New Scientist und BBC-Autor.“ – Stelter : wie wahr. Gerade bei uns treibt es besonders wilde Blüten.

17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Skripal
Anonymousnews: Im Fall Skripal: Auswärtiges Amt unter Heiko Maas verbreitet fleißig Fake News

Das Auswärtige Amt sagt Desinformationen den Kampf an. Im Fokus: Die angeblich von russischen Staatsmedien verbreiteten Fake News. Doch die anhand der Skripal-Affäre geführte Beweisführung des Ministeriums erweist sich selbst als Desinformations-Kampagne.

von Sebastian Range

„Fake News, Bots und Provokationen – gezielte Desinformation im Internet“, unter dieser Überschrift will das Auswärtige Amt auf seiner Webseite die Bevölkerung über „irreführende Informationen“ und die „Verbreiter von ‚Desinformation'“ aufklären, die „oftmals gezielt den Zusammenhalt westlicher Gesellschaften“ angriffen.


17.8.2018
NWO
300 Mio Afrikaner
Anonymousnews: Aufgedeckt: Merkel unterzeichnet Deutschlands Todesstoß im Dezember in Marrakesch

Im Dezember will die Bundesregierung den UN-Migrationspakt (Global Compact on Migration) in Marrakesch unterzeichnen. Damit wird der endgültige Todesstoß für Deutschland besiegelt. Die bisherige Migrationswelle ist nur ein Witz gegen das, was uns noch ereilen wird. Merkels Plan zur Zerstörung Deutschlands ist bald umgesetzt.

17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Keine Immobilien an reiche Ausländer: Neuseeland stoppt weltweite Elite

Neuseeland verbietet den Verkauf von Häusern an reiche ausländische Käufer

Eine Gesetzesvorlage, die ausländischen Käufern verbietet, Häuser zu kaufen, ist in das Gesetz übergegangen. Finanzminister David Parker sagte, das Gesetz sei ein wichtiger Meilenstein und würde verhindern, dass Neuseeländer von reicheren ausländischen Käufern überboten werden. Parker sagte, es zeige die Verpflichtung der Regierung, den Traum von Eigenheimbesitz für mehr Neuseeländer Realität werden zu lassen. «Wir sollten keine Mieter in unserem eigenen Land sein», sagte er laut der neuseeländischen Zeitung One Roof.


17.8.2018
NWO
Genderwahn
Die Unbestechlichen: #MeTwo: Weisse Männer, hört zu und schweigt (Video)
Tamara Wernli zur Rassismus-Debatte: „Die Parallelen zu #MeToo, warum die Absicht hinter einer Frage oder Aussage eine zentrale Rolle spielt, und das unsägliche Schweigegebot für weisse Männer. Meine Meinung – wegen Sommerpause mit leichter Verspätung.“

17.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Exklusiv! Der Linksstaat Teil III: Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition

Von der Partei DIE LINKE bis zur CSU. Alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein.

Ob Cem Özdemir, der vor unserer Kamera davonläuft, oder Joachim Herrmann (CSU): Der Links-Staat zeigt die Verlogenheit der Politiker, die sich verbal gerne von Extremisten distanzieren, um diese dann doch gewähren zu lassen, oder gar mit ihnen Bündnisse einzugehen. Zugleich wird ein Verfassungsschutz gegen die Opposition in Stellung gebracht. Mit willkürlichen Entscheidungen versuchen die Schlapphüte unliebsame Politiker mit Schmierkampagnen zu überziehen – alles zum Nutzen eines Politbetriebes, der sich den vermeintlich demokratischen Staat zu eigen gemacht hat.


17.8.2018
Asyl
Rechtsstaat
Die Unbestechlichen: Unfassbar: Menschenmenge stört Festnahme von ausreisepflichtigem Algerier

Wetzlar: Wetzlarer Polizisten nahmen am 10.08.2018 einen 35-Jährigen in der Fußgängerzone fest. Hierbei leistete der Algerier erheblichen Widerstand. Passanten äußerten ihr Unverständnis und erschwerten den Polizeieinsatz. Ein Hinweis zum Aufenthaltsort des seit längerem gesuchten Mannes löste den Einsatz in der Fußgängerzone aus.

Der 35-Jährige reiste 2015 in die Bundesrepublik ein. Sein Antrag auf politisches Asyl durchlief die verwaltungsrechtlichen Instanzen und wurde letztlich abgelehnt. Seine Aufenthaltsgestattung erlosch, mehreren Aufforderungen in sein Heimatland auszureisen kam er nicht nach, so dass er abgeschoben werden sollte. Mehrfach scheiterten Versuche ihn abzuschieben, weil er untergetaucht war. Während seines Aufenthaltes in der Bundesrepublik geriet der junge Mann mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt und ist bei der Polizei als sogenannter „besonders auf- und straffälliger Ausländer“ eingestuft.


17.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: Europäische Rundfunkunion zeichnet Böhmermann aus

BERLIN. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) hat den TV-Moderator Jan Böhmermann als „Entertainer des Jahres“ ausgezeichnet. Er werde mit dem Preis „Rose d’Or“ geehrt, meldet die Nachrichtenagentur dpa.

Zur Begründung gab die Rundfunkunion an, Böhmermann habe mit Beiträgen seines Sendeformats „Neo Magazin Royale“ des ZDF internationale Aufmerksamkeit erregt. Sein Gedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und ein Musikvideo über den früheren griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis wurden besonders hervorgehoben. Zudem zähle sein Podcast „Fest & Flauschig“ zu den beliebtesten Streaming-Formaten weltweit.

Rundfunkunion lobt Talent und Kreativität


17.8.2018
Genderwahn
Junge Freiheit: Bundeswehr verteidigt Transsexuellen an Messestand

BERLIN. Die Bundeswehr hat den Einsatz eines Transsexuellen beim Stand auf einer Verbraucherausstellung in Bayern verteidigt. „Die Qualität der militärischen Aufgabenerfüllung wird nicht an der sexuellen Orientierung oder Identität des Einzelnen gemessen“, sagte ein Sprecher der Bundeswehr in Köln der JUNGEN FREIHEIT.

Die geschlechtliche, sexuelle, ethnische sowie religiöse Vielfalt und „die damit einhergehenden unterschiedlichen Fähigkeiten und Erfahrungen“ würden als Gewinn begriffen. „Selbstverständlich spiegelt sich diese Vielfalt in allen Bereichen der Bundeswehr, auch bei Präsentationen der Bundeswehr auf Messen, wider“, verdeutlichte der Sprecher. „Im Sinne der Gleichbehandlung duldet die Bundeswehr keinerlei Diskriminierungen jedweder Art.“

AfD kritisiert Bundeswehr scharf


17.8.2018
Asyl
Epochtimes: Somalier ermordet Arzt in Offenburg – AfD fordert Rücktritt von Oberbürgermeisterin: Demo am Samstag

Im Fall der tödlichen Messerattacke auf einen Arzt in Offenburg hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Mordverdachts gegen einen 26 Jahre alten Mann beantragt.

Der Verdächtige, ein seit November 2015 in Deutschland lebender Asylbewerber aus Somalia, sollte am Nachmittag einem Richter vorgeführt werden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag in Offenburg mit. Das Motiv für die Tötung des 51 Jahre alten Arztes sei weiter unklar.


17.8.2018
Genderwahn
Epochtimes: Auf Kosten der Steuerzahler: Drag Queens unterrichten an Schulen in den USA, Kanada und Großbritannien Gender-Ideologie

In den USA, Kanada und Großbritannien werden seit einiger Zeit an Schulen und Kindergärten "Drag Queen Hours" veranstaltet. Was auf den ersten Blick heiter und schrill aussieht, birgt laut Kritikern eine Gefahr für die normale Entwicklung junger Menschen.

Seit einiger Zeit propagiert der Verein „Drag Queen Story Hour“ (DQSH), ein Verbund von Drag Queens, Transvestiten und entsprechenden Unterstützern in den USA, Kanada und Großbritannien in spielerischen Workshops die Transgender-Ideologie für Kinder vorwiegend im Kindergarten- und Vorschulalter. „Breitbart“ berichtete.

Vorgelesen und besprochen werden dort genderideologische Kinderbücher von übertrieben geschminkten Männern mit Perücke in schrillen Frauenkleidern, mitunter mit Bart und nicht immer mit gepflegtem Erscheinungsbild. Manche erinnern sogar an Schreckensgestalten wie Alice Cooper. 3000 solcher Workshops hatte es bis Mai dazu alleine in Großbritannien dazu gegeben.


17.8.2018
Genderwahn
ScienceFiles: Ungarischer Vize-Minister: Gender Studies sind Unsinn
Tatsächlich gibt es keinen Arbeitsmarkt für Genderista. Er wird von Regierungen mit Steuergeldern künstlich geschaffen oder Genderista werden per Gesetz Institutionen (Frauenbeauftragte) oder Unternehmen aufgezwungen, um eine künstliche Nachfrage zu schaffen. Und wenn eine Regierung diesen künstlichen Arbeitsmarkt nicht schaffen will, weil es eben keinerlei Nutzen gibt, den Genderista im Gegenzug für ihre Finanzierung aus Steuermitteln bereitstellen, dann ist es vorbei mit der Genderista.

17.8.2018
Asyl
Ungarn
Epochtimes: Menschenrechtler: Ungarn lässt Asylsuchende in Transitzonen hungern

In Ungarn werden Asylsuchende einer Menschenrechtsorganisation zufolge durch Nahrungsentzug dazu gedrängt, auf ihren Asylantrag zu verzichten.

Die Maßnahme treffe jene Migranten, deren Asylantrag in erster Instanz abgelehnt wurde und die dagegen Berufung einlegen, erklärte am Freitag das Ungarische Helsinki-Komitee in Budapest.

Diese Personen würden in den geschlossenen Transitzonen an der ungarisch-serbischen Grenze untergebracht, wo einige von ihnen kein Essen bekämen. Es stehe ihnen aber frei, nach Serbien zu gehen. Dies teile das ungarische Amt für Immigration und Asyl den Betroffenen mit.


17.8.2018
Demokratur
Indoktrination
Päderasten
Epochtimes: In Mainzer Kindergärten werden Doktorspiele und sexuelle Stimulation staatlich gefördert

Doktorspiele und sexuelle Stimulation zwischen Kleinkindern gehören an Mainzer Kindergärten ausdrücklich weiterhin zum Erziehungsprogramm. Das ganze wird gefördert durch den Landesaktionsplan "Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen. Akzeptanz für queere Lebensweisen".

17.8.2018
Lügen
Asyl
Deutsch.RT: Wegen fehlender Mittel: Imam-Ausbildung in Osnabrück wird beendet

Acht Jahre lang hatte das vom Institut für islamische Theologie in Osnabrück durchgeführte einzige Ausbildungsprogramm für Imame in Deutschland Bestand. Im September wird das Programm wegen fehlender Mittel eingestellt. Grüne und FDP fordern seinen Erhalt.

In Deutschland gibt es über 2.000 Imame. Diese Zahl wird lediglich an den Moscheegemeinden festgemacht, denn der Beruf ist in Deutschland nicht registriert. Darunter finden sich viele, die aus dem Ausland nach Deutschland geschickt werden, um das Gebet in den deutschen Moscheen zu führen. Einige arbeiten ehrenamtlich oder in Teilzeit, andere sind festangestellt. Die einzige Ausbildung zum Imam in Deutschland wird in diesem Jahr beendet.


17.8.2018
NWO
Deutsch.RT: 139 Milliarden US-Dollar konnten Syrien nicht in die Knie zwingen

Bei einer Pressekonferenz Anfang der Woche sagte der syrische Stellvertretende Außenminister Faisal Miqdad, dass arabische Länder 137 Milliarden US-Dollar in den vergangenen sieben Jahren ausgegeben haben, um die Regierung in Damaskus in die Knie zu zwingen.

Laut der Nummer Zwei des syrischen Außenministeriums, Faisal Miqdad, haben "gut bekannte arabische Länder" Waffen im Wert von weit über einhundert Milliarden US-Dollar an "Rebellen" in Syrien geliefert. Neben den arabischen Ländern lieferten auch die USA Waffen im Wert von etwa 2,2 Milliarden US-Dollar an Gruppierungen, die sich den US-Amerikanern zum angeblichen Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat angeschlossen haben. Zum Vergleich: Deutschlands Verteidigungshaushalt betrug 37 Milliarden Euro für das Jahr 2017.


17.8.2018
Türkei
NWO
Deutsch.RT: "Wir setzen nach": Donald Trump droht Türkei mit weiteren Sanktionen

Die USA haben der Türkei mit weiteren Sanktionen gedroht, sollte der unter Hausarrest stehende US-Pastor Andrew Brunson nicht schnell freikommen. Die Regierung habe weitere Sanktionen vorbereitet, die man verhängen wolle, sollte der Pastor nicht zügig freigelassen werden, sagte Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag bei einer Kabinettssitzung im Weißen Haus.

Präsident Donald Trump erklärte, die Türkei habe sich nicht als "guter Freund" der USA erwiesen. In der Nacht zum Freitag legte Trump noch einmal auf Twitter nach. "Wir werden nichts für die Freilassung eines unschuldigen Mannes zahlen", schrieb Trump. "Aber wir setzen bei der Türkei nach", fügte er hinzu.


17.8.2018
NWO
Linksideologie
Danisch: Menschen sind nett, Böse ist nur ein soziales Konstrukt

Wenn linke Multi-Kulti-Utopien einfach so zerplatzen. [Nachträge]

Ein amerikanisches „progressives” junges Paar, vegan natürlich, war der Meinung, dass alle Menschen nett sind und das Böse nur ein „make-believe concept” sei, ein Narrativ. Und um das zu beweisen, wollten sie mit dem Fahrrad/Motorrad durch ISIS-Territorium fahren. (Es ist nicht immer so ganz eindeutig, wie bike zu übersetzen ist. Dass im Text „riding” steht, spricht für Motorrad. Dass da „other cyclists” spricht eher für Fahrrad. Ist aber eigentlich völlig egal, selbst wenn sie auf dem Rasenmäher zum ISIS gefahren wäre, spielte das keine Rolle.)


17.8.2018
Genderwahn
Danisch: Volle Manndeckung

Der Gleichstellungswahnsinn eskaliert.

Was macht man, wenn man an Universitäten zuviele Fördermonstren hat und nicht weiß, wohin mit ihnen?

Zuerst gab es Gleichstellungsbeauftragte für Universitäten. Irgendwann reichen die Stellen nicht mehr für die Zahl durchzufütternder unfähiger Frauen.

Dann gab es Gleichstellungsbeauftragte auch für Fakultäten. Doch schnell reichen auch diese Stellen nicht mehr.


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Zensur
pi-news: Linksideologen schützen Merkelregierung vor skandalträchtigen Amri-Enthüllungen
Bundesweites Buchhändlerkartell boykottiert Spiegel-Bestseller


Für Verfechter der offenen Grenzen und unkontrollierten Masseneinwanderung, also ganz stramme Linksideologen, ist die linksgrüne CDU-Kanzlerin Merkel ein wahrer Segen. Exakt dasselbe Klientel ist vermehrt auch unter den Buchhändlern in Deutschland zu finden – die für ihre perfiden Ziele gerade den letzten Rest an Glaubwürdigkeit der längst angeschlagenen Spiegel-Bestsellerliste opfern.

Seit 1971 ermittelt buchreport im Auftrag des Nachrichten-Magazins Der Spiegel die aktuellen Hardcover-Rankings für die einst renommierte Spiegel-Bestsellerliste. Und nach wie vor werden die Spiegel-Bestsellerlisten von hunderttausenden Buchkäufern in der Bundesrepublik Woche für Woche als wichtige Informationsquelle und Kaufempfehlung herangezogen. Die wöchentliche Ermittlung der Rangfolge der strauchelnden Spiegel-Bestsellerlisten wird durch elektronische Abfrage in den Warenwirtschaftssystemen von mehr als 4200 buchhändlerischen Verkaufsstellen ermittelt – darunter zählen mittlerweile sogar die Amazon-Abverkaufsdaten. Verantwortlich für das Zahlen- und Datenmaterial ist Deutschlands führender Dienstleister im Bereich Medieninformationen, die Firma media control mit Sitz in Baden-Baden.


17.8.2018
Genderwahn
Danisch: Social Justice Mathematx
Trigger Warning: Nur für MINT-akademisch sehr gefestigte Gemüter.

Ich hatte doch vorhin den Bericht über die britische Hochschule, die herausfinden will, warum es trotz intensiver Förderung von Minderheiten-Frauen im Ergebnis nichts wird.

Die Antwort liegt so nah (und ist doch so nervenzersetzend): Man sehe diesen Videokommentar über Social-Justice-Mathematx. Es schmerzt, aber dann weiß man, warum es ist wie es ist.


17.8.2018
Rechtsstaat
Danisch: Wenn Verwaltungsrichter heucheln

Sorry, wenn ich das mal so sage, aber: Nach der Verfassung sind zwar die Richter für die Rechtsprechung im Einzelfall zuständig, und Verwaltung und Gerichte sind beide an Recht und Gesetz, besonders das Grundgesetz gebunden, aber eine Bindung der Verwaltung an die Rechtsprechung steht nicht so explizit.

Und das scheint sie sehr genau zu wissen, denn sonst würde sie nicht so scharf um den heißen Brei herumreden, dass alle Journalisten darauf hereinfallen. Wenn’s da nämlich plötzlich um Begriffe wie „Respekt und vertrauensvoller Umgang” zwischen Gerichten und Behörden geht, dann stinkt das so gewaltig nach „man kennt sich” und „man hilft sich” zum Himmel, dass es einen eigentlich schüttelt, dass die es noch wagt, dazu noch den Mund aufzumachen.


17.8.2018
NWO
Türkei
Deutsch.RT: Türkei folgt russischem sowie japanischem Beispiel und stößt US-Staatsanleihen ab

Der Bestand an US-Staatsanleihen ging von Mai bis Juni um fast zwölf Prozent zurück. Im eskalierenden diplomatischen Konflikt mit Washington verfolgt die Türkei eine Strategie der Diversifizierung vom US-Dollar.

Im Juni sank der Anteil der Türkei an den US-Staatsanleihen von 32,6 Milliarden US-Dollar im Vormonat auf 28,8 Milliarden US-Dollar, so der Nachrichtenaggregator zu Themen aus Politik und Wirtschaft Zero Hedge. Seit Ende letzten Jahres soll der Bestand an T-Bills, Anleihen und Schuldverschreibungen um 52 Prozent zurückgegangen sein.


17.8.2018
NWO
Soros
Deutsch.RT: Von der "Bedrohung" zur Wertanlage: Soros kauft jetzt Social-Media-Aktien

Monate nachdem der umstrittene Milliardär George Soros soziale Medien als "Bedrohung der Gesellschaft" bezeichnet hat, investiert er wieder in Facebook, Twitter sowie die Streaming-Dienste Spotify und Pandora, während er die Bestände seiner Google-Anteile reduziert.

War ja klar. Erst sacken die Aktien seltsamerweise in den Keller und dann kommt der große Mäzen Soros und fängt das Kaufen an. Wetten daß dann die Zensur im Sinne der Sozialisten und Kommunsten erst richtig losgeht? Dann kann sich Soros so richtig austoben über seine Annetta Kahane und sein Correctiv, sowie über seine sonstigen dubiosen NGOs. Wacht endlich auf liebe Sozialisten und Kommunisten. Ihr spielt nur einem Großkapitalisten in die Hände.

17.8.2018
Genderwahn
Danisch: Männermangel

Man kennt das ja immer so, dass in den ganzen Partnerbörsen fast nur Männer und ein paar unvermittelbare Frauen rumhängen und all die gutaussehenden männergeilen Frauen Fakes sind, die von Mitarbeitern vorgetäuscht werden.

In England war’s nun umgekehrt.

Ein Londoner Gericht hat einer Frau umgerechnet 15.000 Euro Entschädigung zugesprochen, weil die Partnervermittlung es nicht schaffte, ihr wie verlangt den „Mann meiner Träume, den Vater meiner Kinder“ zu vermitteln.


17.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Das teure Geschwätz der Anne Will

Warum komme ich mir vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk eigentlich immer verarschter vor?

Ging heute so quer durch die Presse: Anne Will hat etwas gesagt.

Ungewöhnlich. Meist lässt sie ja nur sagen.

Deshalb stand’s auch gleich in der Zeitung, etwa der Berliner und der Frankfurter Rundschau.

Es geht um Kritik an Talkshows. Oder vielleicht eher darum, dass die Leute das nutzlose Geschwafel nicht mehr sehen wollen.


17.8.2018
Asyl
Schlepper
pi-news: Was schert mich mein Geschwätz von gestern?
„Aquarius“: Seehofer macht den Drehhofer


Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich wieder mal als echter „Drehhofer“ erwiesen. Ihm ist es u.a. zu verdanken, dass Deutschland 50 von 141 illegalen Einwanderern vom Erpresserschiff „Aquarius“ übernehmen darf, wie jetzt bekannt wurde. Noch vor kurzem hatte er vor dem „Shuttle-Service“ gewarnt.

Man darf jetzt gespannt sein, wie viele dieser in Malta ausgeschifften „Seenotfällen“, die auf den einschlägigen Medienbildern jedoch allesamt einen fitten Eindruck machten, nach Bayern durchreisen dürfen. Dort sind bald Landtagswahlen, und die CSU läuft seit Wochen ihrer absoluten Mehrheit hinterher. Ist die großzügige Geste Seehofers als Signal an die Grünen zu verstehen, nach der Wahl eine mögliche hellblau-grüne Koalition zu bilden?


17.8.2018
NWO
pi-news: Überfremdung und Kommunismus als Vorboten des „neuen Deutschlands“
Ein Leben in der Verfallszeit


Von CANTALOOP | Unsere Republik hat sich seit geraumer Zeit immer mehr zu einer linken Wohlfühl-Oase entwickelt, in der, fernab von störenden Realitäten, ideologisch aufgeladene Politik gemacht wird. Die Steuereinnahmen der nach wie vor brav vor sich hin arbeitenden Mittel- und Wertschöpferschicht sprudeln wie niemals zuvor – und die Regierung unter Federführung einer Person, die dereinst als die „verheerende Kanzlerin“ in die Annalen der Geschichte eingehen wird, feuert dieses Geld, so wie es Sozialisten nun einmal eigen ist, mit vollen Händen wieder hinaus.

Die Welt zu Gast in Deutschland


17.8.2018
Asyl
Deutsch.RT: Kritik aus der Politik an Sammelaktion der Identitären gegen Zuwanderung

Über einen Verein sammeln die Identitären Gelder für Krisenländer und gegen Zuwanderung. Linken-Politiker Andrej Hunko spricht von einer Instrumentalisierung der Not der Menschen und warnt davor, dass die Gelder bei den Identitären landen.

Auf Twitter schreibt Andrej Hunko von der Linkspartei:


Ach? Was die Linken dürfen und laufend tun dürfen die Rechten nicht tun? Was für eine Bigotterie!

17.8.2018
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Wegen "russischer Bedrohung": Britische Medien fordern Aufrüstung der Arktis

Britische Medien fordern die militärische Aufrüstung der Arktis. Einem Bericht des Verteidigungsausschusses zufolge laufe Großbritannien Gefahr, im Wettlauf um die Ausbeutung arktischer Ressourcen zu kurz zu kommen. Bedrohung gehe vor allem von Russland aus.

Die russische Botschaft im Vereinigten Königreich kritisierte am Mittwoch die britischen Medien für deren Rückendeckung zu Gunsten der Idee einer angeblichen Bedrohung durch Russland in der Arktis, welcher durch Aufstockung militärischer Präsenz in der Region begegnet werden müsse.

Da weht der Wind her. Da ist also was, was sie unbedingt haben wollen und schieben fadenscheinige Gründe vor!

17.8.2018
Asyl
Gutmenschentum
pi-news: Skandalöse Kuppelei im Fünf-Minuten-Takt auf unbestimmte Zeit verschoben
Protest wirkt: „Speed-Dating“ mit „Flüchtlingen“ in Lenggries abgesagt


Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Kuppler rund um „Koordinatorin“ Annette Ehrhardt haben angesichts der großen Proteste wohl kalte Füße bekommen.

Als ich am Mittwoch Spätnachmittag mit drei Mistreitern aus München in Lenggries ankam, teilte mir die Organisatorin der „Kandel ist überall“-Protestdemo, Linda Amon, mit, dass das für den Abend geplante „Speed-Dating“ in Lenggries wohl abgesagt wurde.

Die große Empörung, die sich über die sozialen Medien und die Nachrichtenblogs im Internet aufgebaut hatte, u.a. berichtete auch PI-NEWS ausführlich, und der angekündigte Protest vor Ort hatten offensichtlich Wirkung gezeigt.


17.8.2018
Lügen
pi-news: Widerstand von AfD und Pegida
Video-Zusammenfassung der Proteste gegen Merkel in Dresden

Die Kanzlerin der Schande machte am Donnerstag einen Kurzbesuch im Sächsischen Landtag und der Messe Dresden. Auch wenn sie sich ihrem Volk nicht zeigte – der Empfang in der Hauptstadt des Widerstandes war unmissverständlich (PI-NEWS berichtete). Hunderte Patrioten versammelten sich, um ihr deutlich zu zeigen, wie „willkommen“ sie hier ist!



www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

16.8.2018
Rechtsstaat
Linksterror
Grins
Journalistenwatch: Großrazzia bei mutmaßlichen Mitgliedern des „Schwarzen Blocks“

Die Soko „Schwarzer Block“ führte heute in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen Durchsuchungsmaßnahmen durch. Mit Unterstützung durch die jeweiligen Landespolizeien wurden insgesamt neun Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt.

Die Maßnahmen richteten sich gegen neun Personen im Alter von 18 bis 54 Jahren, denen die Begehung von Straftaten im Zusammenhang mit den Ausschreitungen auf der sogenannten „Welcome to hell“-Demonstration am 06.06.2017 und im Schanzenviertel am Abend des 07.07.2017 vorgeworfen wird.


16.8.2018
Rechtsstaat
Journalistenwatch: Der Terror gegen die AfD geht weiter: Erneut Anschlag auf Wahlkreisbüros in Wolgast

Die enormen Einschüchterungsversuche der linken Extremisten, die Meinungsvielfalt mit allen Mitteln bekämpfen wollen, haben einen neuen Höhepunkt erreicht!

Bei dem gestrigen Anschlag auf die Wahlkreisbüros des Bundestagsabgeordneten Enrico Komning und des Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Ralph Weber in Wolgast wurden die Scheiben des Büros großflächig mit brauner Farbe beschmiert und dem Schriftzug „FCK NZS“ sowie Aufklebern der linken Band „Feine Sahne Fischfilet“ versehen. Der Bundestagsabgeordnete Enrico Komning äußert sich hierzu wie folgt

16.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Analyse von BKA-Zahlen: Ausländerkriminalität ist seit 2013 explodiert

Wie sehr die illegale Einwanderung die innere Sicherheit in Deutschland gefährdet, verdeutlichen aktuelle Zahlen aus der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik. Inzwischen gehen pro Kopf gesehen vier Mal so viele Straftaten auf das Konto von Ausländern als auf das von Deutschen. Die Zahl nichtdeutscher Verbrecher ist zwischen 2013 und dem vergangenen Jahr 14-fach schneller als deren Bevölkerungsanteil gewachsen. Das hat eine Jouwatch-Analyse ergeben.

In diesem Zeitraum ist die Kriminalitätsrate von Menschen ohne deutschen Pass um 37 Prozent gestiegen. Die Kriminalität Einheimischer ist in der selben Spanne dagegen um 11,5 Prozent zurückgegangen. In absoluten Zahlen heißt das: Waren 2013 noch 1,55 Millionen Straftäter Deutsche, sind es 2017 nur noch 1,37 Millionen. Dagegen stieg die Zahl ausländischer Tatverdächtiger von 2013, also vor der großen Masseneinwanderung, von 538.499 auf 736.265 im vergangenen Jahr. Das heißt: Ein Anstieg von sagenhaften 36,7 Prozent. Gleichzeitig wuchs die Bevölkerung aufgrund der Migration von 80,5 auf 82,6 Millionen – ein Plus von 2,6 Prozent.


16.8.2018
Asyl
Österreich
Journalistenwatch: Österreichs Innenminister will Asylheime zusperren

Österreich – Seit die türkis-blaue Regierung in Österreich Verantwortung trägt, beziehen erstmals seit der falschen Einladungspolitik im Jahr 2015  weniger als 50.000 Menschen in Österreich Asyl-Grundversorgung. Da immer mehr Asylheime leer stehen oder in nur geringerem Ausmaß belegt sind, hat Innenminister Kickl (FPÖ) ankündigt, die Mietverträge zu prüfen und – wenn rechtlich möglich – schnellstmöglich gekündigt. „Wir brauchen keine Luxusimmobilien wie ehemalige Hotels, sondern zweckmäßige, preiswerte Unterkünfte“, so der Minister.

16.8.2018
Lügen
Politische Meinungsbildung
Achgut: Bundestags-Drucksache 19/3753 und Verdächtigung als Folklore

Nachdem die üblichen Medien fast unisono hinaus posaunten: „Schon mehr als 700 Angriffe auf Flüchtlinge“ im ersten Halbjahr 2018, allesamt „rechts motiviert“, liegt die Bundestagsdrucksache nun vor, auf die sich das Schreckensszenario bezieht.  Darin heißt es:

„Im zweiten Quartal 2018 hat es nach Kenntnis der Bundesregierung keine rechtsextremis-tischen Demonstrationen bzw. Kundgebungen gegeben, die konkret gegen eine geplante oder bereits bestehende Asylbewerber- bzw. Flüchtlingsunterkunft gerichtet waren … Für das zweite Quartal liegen der Bundesregierung keine Erkenntnisse zu Straftaten vor, die in Zusammenhang mit demonstrativen Ereignissen gegen Flüchtlingsunterkünfte stehen.“ Und: „ Für das erste Quartal 2018 wurde keine entsprechende rechtsextremistische Demonstration nachgemeldet … Für das erste Quartal liegen dem BKA Erkenntnisse zu vier Straftaten vor, die im Zusammenhang mit einem demonstrativen Ereignis und dem Thema Unterbringung von Asylbewerbern stehen. Davon entfallen drei Delikte auf den Phänomenbereich PMK -links- und ein Delikt konnte keinem Phänomenbereich zugeordnet werden.“


16.8.2018
Lügen
NWO
Journalistenwatch: „Die >Union der Mitte< ist linkes Grüppchen, das die Wagenburg um Merkel schließt“

Die WerteUnion ist der konservative Flügel in der CDU/CSU, der Merkel lieber gestern als morgen loswerden würde. Dennoch wird den WUlern von Seiten der AfD oder anderer Oppositioneller vorgeworfen, wirkungslos zu sein. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden Alexander Mitsch darüber.

Herr Mitsch, innerhalb der CDU hat sich gerade die „Union der Mitte“ gegründet, eine Gruppe der Merkel-Anhänger. Können die Ihnen gefährlich werden?

Nein, die haben keine neuen Ideen, keine inhaltlichen Aussagen, keine Strukturen. Das ist ein linkes Grüppchen, das die Wagenburg um ihre Vorsitzende Merkel schließt. Für mich sieht das nach Verzweiflung aus.

Die Fraktion im Bundestag steht aber offenbar fest hinter Mutti.


16.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Schulsystem stürzt laut Studie ab – Lehrerverband: Zu viele Kinder sprechen kein Deutsch

Mit der Qualität und Bildungserfolgen an deutschen Schulen geht es laut einer Studie steil bergab. Ein Grund für den Einbruch seien Zuwanderung und mangelnde Integration, meint der deutsche Lehrerverband. „Es führt zu einem massiven Abbruch von Leistungen, wenn der Anteil der Kinder, die nicht oder nur schlecht Deutsch sprechen, zu groß ist“, stellt dessen Präsident Heinz-Peter Meidinger fest.

Das erschütternde Ergebnis der Studie der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM): In fast allen Bundesländern ist die Schulbildung deutlich zurückgegangen. Es hapere vor allem bei Schulqualität, Integration und Verminderung von Bildungsarmut, heißt es im aktuellen INSM-Bildungsmonitor.


16.8.2018
Lügen
Achgut: Warum wollen so viele grün wählen?

Mit Erstaunen nimmt man neuerdings zur Kenntnis, dass die Grünen in den Umfragen aller Meinungsforscher von einem Umfragehoch zum nächsten schweben und egal, mit wem man über dieses Phänomen spricht, niemand kann sich das wirklich erklären. Am wenigsten die Grünen selbst, auch wenn sie das gern als Erfolg ihrer Politik darstellen. Nun muss man auf Umfragen nicht viel geben, wenn sie auf ein paar tausend Befragungen von Wählern beruhen, die bereit sind, über ihre politischen Präferenzen Auskunft zu geben, oder diese geschickt hinter vermeintlich wohlwollenden Antworten verbergen. Aber man muss sich damit befassen, gerade weil es die Politiker selbst tun, indem sie aus guten Umfragen Ambrosia saugen und aus schlechten Hausaufgaben ableiten. Nun haben die Grünen eine Stammwählerschaft, die irgendwo zwischen knapp unter fünf und zehn Prozent der Wähler liegt. Aber wie setzt sich der sagenhafte Zuwachs von 5 Prozent zusammen?

16.8.2018
NWO
Brexit
Achgut: Verdammt, England lebt noch!

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Das Unheil, das die einen den anderen an den Hals wünschen, weil sie aus der Reihe tanzen, trifft selten ein. Auf den Teufel, den sie an die Wand malen, ist kein Verlass. Wäre es anders, müssten die Briten längst am Hungertuch nagen und Schlange stehen vor der Armenspeisung. Denn was wurde ihnen nicht alles vorhergesagt, als sie sich am 23. Juni 2016 für den „Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union“, für den „Brexit“, entschieden.

Das sei „eine Fehlentscheidung, für die bitter bezahlt werden muss“, schäumte Elmar Brok, der ewige EU-Abgeordnete der CDU, in Brüssel, während Frank-Walter Steinmeier in Berlin von „einem traurigen Tag für Großbritannien“ sprach. „Ein Desaster“ prophezeite sein Genosse Thorsten Schäfer-Gümbel den Engländern. Das britische Bruttoinlandsprodukt, orakelten die Auguren, werde binnen kurzem, noch vor dem offiziellen Austritt, um zehn Prozent einbrechen. Tatsächlich ist es inzwischen um justament zehn Prozent gewachsen.


16.8.2018
NWO
Skripal
Deutsch.RT: Merkel-Sprecher zu Skripal: Zwar gibt es noch immer keine Beweise, aber der Russe war's ganz sicher

Die Ermittlungen zur Skripal-Affäre gehen bald in den 6. Monat und noch immer konnte die Downing Street keinen belastbaren Beweis für die behauptete russische Täterschaft präsentieren. RT fragte nun bei der Bundesregierung nach - die Reaktion spricht für sich.

Für die Bundesregierung entwickelt sich die Skripal-Affäre hinsichtlich ihrer eigenen Glaubwürdigkeit immer mehr zu einem Fiasko. Am 4. März waren der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal und dessen Tochter Julia im englischen Salisbury Opfer eines mutmaßlichen Attentats geworden, bei dem das einst in der Sowjetunion entwickelte Nervengift Nowitschok zum Einsatz gekommen sein soll. London machte umgehend Russland für das Verbrechen verantwortlich. 26 Staaten, inklusive der Bundesrepublik Deutschland, wiesen in Reaktion auf die britischen Behauptungen umgehend zahlreiche russische Diplomaten aus.


16.8.2018
NWO
Türkei
Deutsch.RT: Inmitten der Währungskrise: Russland schlägt der Türkei Abkommen für Lira-Rubel-Handel vor

Moskau ist nach wie vor daran interessiert, mit Ankara über den russischen Rubel und die türkische Lira zu handeln, so der Kreml. Beide Währungen waren zuletzt gegenüber dem US-Dollar gefallen, wobei die Lira weiter jeden Tag ein neues Rekordtief erreicht.

Die Frage der Verwendung nationaler Währungen bei bilateralen Handelsoperationen ist ein Thema, das von der russischen Seite seit langem und konsequent auf verschiedenen Ebenen, auch auf der obersten Ebene, angesprochen wurde", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

Das ist es, was wir in unseren bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen anstreben und was bei den bilateralen russisch-türkischen Gesprächen bisher schon immer wieder zur Sprache gekommen ist", fügte er hinzu.


16.8.2018
NWO
Kalergi
Schluesselkindblog: Man will nicht verändern und verbessern, sondern zerstören

Aus jeder Gesellschaft sinken beständig entartete Elemente nach unten, verbrauchte Familien, heruntergekommene Glieder hochgezüchteter Geschlechter, Mißratene und Minderwertige an Seele und Leib – man sehe sich nur einmal die Gestalten in diesen Versammlungen, Kneipen, Umzügen und Krawallen an; irgendwie sind sie alle Mißgeburten, Leute, die statt tüchtiger Rasse im Leib nur noch Rechthabereien und Rache für ihr verfehltes Leben im Kopfe haben, und an denen der Mund der wichtigste Körperteil ist.

Es ist die Hefe der großen Städte, der eigentliche Pöbel, die Unterwelt in jedem Sinne, die sich überall im bewußten Gegensatz zur großen und vornehmen Welt bildet und im Haß gegen sie vereinigt: politische und literarische Boheme, verkommener Adel wie Catilina und Philipp Egalité, der Herzog von Orleans, gescheiterte Akademiker, Abenteurer und Spekulanten, Verbrecher und Dirnen, Tagediebe, Schwachsinnige, untermischt mit ein paar traurigen Schwärmern für irgendwelche abstrakten Ideale. Ein verschwommenes Rachegefühl für irgendein Pech, das ihnen das Leben verdarb, die Abwesenheit aller Instinkte für Ehre und Pflicht und ein hemmungsloser Durst nach Geld ohne Arbeit und Rechten ohne Pflichten führen sie zusammen. Aus diesem Dunstkreis gehen die Tageshelden aller Pöbelbewegungen und radikalen Parteien hervor.


16.8.2018
NWO
Propaganda
Deutsch.RT: Britische Märchenstunde: Russische Armee weist Berichte über Bomber-Abfangoperation zurück

Russland hat britische Behauptungen zurückgewiesen, die Royal Air Force hätte sechs russische Militärjets über dem Schwarzen Meer abgefangen. Der Vorfall sei viel weniger dramatisch gewesen als von London behauptet. Auch Su-24-Bomber waren nicht beteiligt.

Vier Flugzeuge der russischen Schwarzmeerflotte führten am Montag Routineübungen über dem Schwarzen Meer durch, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau gegenüber TASS und erklärte, dass an der Übung keine Bomber vom Typ Su-24 teilgenommen hätten.

Nach Abschluss ihrer Flugaufgabe im zugewiesenen Gebiet entdeckten die russischen Flugzeuge ein Militärflugzeug eines der NATO-Länder in einer Entfernung von 30 Kilometern", sagte der russische Pressesprecher.


16.8.2018
Genderwahn
ohohoh
Deutsch.RT: "Pille gegen Homosexualität": Französischer Arzt will Schwule und Lesben homöopathisch behandeln

Der regionale Gesundheitsminister von Genf, Mauro Poggia, hat bei der Schweizer Überwachungskommission für Medizinalberufe und Patientenrechte eine Ermittlung gegen den französischen Homöopathen Jean-Yves Henry veranlasst, der gleichgeschlechtliche Liebe als eine Krankheit auffasst. Zu deren "Heilung" greift er auch auf selbstentwickelte Methoden zurück, wie Homosexualität mit Mitteln von Homöopathie und alternativer Medizin geschlechtsbezogen "behandelt" werden könne.

16.8.2018
NWO
Soros
Epochtimes: Umzug nach Berlin: Soros-Stiftung verlässt Budapest endgültig am 31. August

Die Stiftung des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros schließt ihr Büro in Budapest endgültig am 31. August und zieht nach Berlin um. Das Berliner Büro werde sich um Ungarn kümmern, sagt der Sprecher der Open Society Foundation (OSF), Daniel Makonnen, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP in Budapest.

Die Entscheidung folgt einer seit Monaten anhaltenden Kampagne der ungarischen Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orban.

Orban hatte Soros wiederholt beschuldigt, über seine Stiftung von außen eine „Masseneinwanderung“ in die EU zu steuern und den US-Milliardär unter anderem als „Staatsfeind“ bezeichnet.


16.8.2018
NWO unter Trump - geht doch
Epochtimes: Trumps Entrümpelung der Bürokratie führt in Rekordzeit zu Einsparungen in Milliardenhöhe

Neue Regelungen die von der US-Bundesregierung in diesem Fiskal-Jahr beschlossen wurden ersparen amerikanischen Steuerzahlern Kosten in Höhe von 5.8 Milliarden US-Dollar. Dies besagen die Bundesdaten, die durch das American Action Forum (AAF) überprüft wurden.

In den verbleibenden zwei Monate des Geschäftsjahres werden die Bundesbehörden voraussichtlich noch mehr einsparen. 2018 könnte damit, seitdem die AAF im Jahr 2005 mit der Beobachtung der Daten begonnen hatte, das erste Jahr werden, in dem neue Regelungen zu Nettoeinsparungen für die Steuerzahler geführt haben.


16.8.2018
Asyl
na danke
Epochtimes: Zuwanderungsgesetz: Ausländer sollen künftig nicht nur in „Engpassberufen“ arbeiten können

Befristete Zeit für die Jobsuche und der Verzicht auf den Vorrang für deutsche Arbeitskräfte – das sind Maßnahmen, mit denen ausländischen Fachkräften das Arbeiten in der Bundesrepublik schmackhaft gemacht werden soll.

Für das entsprechende Zuwanderungsgesetz liegen jetzt Eckpunkte vor. Ziel ist, wie im Koalitionsvertrag beschlossen, qualifizierten ausländischen Fachkräften den Zuzug nach Deutschland zu erleichtern. Eine endgültige Einigung in der großen Koalition steht aber noch aus.


16.8.2018
Lügen
alles-schallundrauch: Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?

Ein pensionierter Dipl. Bauingenieur, der auf den Brückenbau während seiner jahrzehntelangen Berufszeit spezialisiert war, hat mich darauf aufmerksam gemacht, der Zusammenbruch der Morandi-Brücke könnte absichtlich durchgeführt worden sein. Er sagt sogar, es handle sich um einen Terrorakt durch eine geplante Sprengung. Er bezieht sich dabei auf das Video von Daniele di Georgio, das einzige das den Zusammenbruch zeigt. Darin sind am Anfang der Aufnahme zwei Lichtblitze zu sehen, die von einer Sprengung stammen könnten. Dieses Aufleuchten, das zwei Mal hintereinander geschah und auf Brückenhöhe war, ist mir auch beim Betrachten des Videos aufgefallen. Bemerkenswert ist, erst danach brach der Pfeiler ein, obwohl die Fahrbahn schon weg war. Stammen die beiden Lichtblitze von einer Explosion durch Sprengstoff?

16.8.2018
Gesundheit
Die Unbestechlichen: Entgiftung: Ausleitung von Aluminium

Aluminium (Alu) ist in unserer Umwelt, in Lebensmitteln, im Trinkwasser und nicht zuletzt in Impfstoffen enthalten. Aluminium ist giftig und reichert sich im Körper an. Aluminium kann zu schwerwiegenden Erkrankungen beitragen. Autismus ist im Gespräch, Hyperaktivität und auch die Alzheimer-Krankheit.

Eine Aluminiumbelastung kann aber auch für unspezifische Symptome verantwortlich sein, wie zum Beispiel für eine Anämie (Blutarmut), für Muskelschmerzen, Osteoporose oder Entzündungen von Nieren und Leber – um nur einige davon aufzuzählen. Es wäre also mehr als günstig, wüsste man, wie sich Aluminium ausleiten ließe.


16.8.2018
NWO
Sozialismus
Die Unbestechlichen: Venezuela ist ein Live-Experiment, das zeigt: Sozialismus produziert Armut!

Wäre eine Welt ohne Egoismus und Privateigentum nicht eine gerechtere, also eine bessere Welt? So denken im Westen viele Intellektuelle. Sie kennen den Sozialismus zumeist nur vom Hörensagen. Wer jedoch wirklich in sozialistisch verwalteter Armut lebt, möchte vor allem eines: mehr Freiheit und Wohlstand, also mehr Kapitalismus.

(Von Martin Rhonheimer)

Schon mancher Politiker hat Armutsbekämpfung zum höchsten Ziel seiner Bestrebungen erklärt. Zu ihnen gehören auch Venezuelas ehemaliger Präsident Hugo Chávez und sein Nachfolger Nicolás Maduro. Ihr Rezept hieß: Sozialismus. Doch heute wissen wir: Durch die Totalverstaatlichung der Wirtschaft ist die Armut in Venezuela massiv gewachsen. Elend breitet sich aus, Hunderttausende fliehen ins Ausland, Menschen hungern, die Währung zerfällt, die Produktion sinkt dramatisch. Um an der Macht zu bleiben, hält die Regierung die Bevölkerung in Geiselhaft und unterdrückt jegliche Opposition.


16.8.2018
Asyl
England
Anonymousnews: Vergewaltigungsprozess in England: Namen der 31 Täter klingen ganz und gar nicht britisch

In Großbritannien müssen sich 31 Personen wegen Vergewaltigung von Kindern und Menschenhandel vor Gericht verantworten. Linken Gutmenschen wird angesichts der Namensliste das Blut in den Adern gefrieren. Denn es handelt sich bei den Tätern selbstverständlich nicht um ethnische Briten.

Bei den Opfern handelt es sich um fünf Mädchen die von 2005 bis 2012 in der Gegend um Huddersfield in West Yorkshire missbraucht worden sein sollen. Damals waren sie im Alter von 12 bis 18 Jahren.  Die Verhandlung gegen die dreißig Männer und eine Frau wird am 5. und 6. September vor dem Kirklees Magistrates ‚Court stattfinden, berichtet The Express. 


16.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: #Pizzagate & Co.: Journalistin untersuchte Missbrauchsvorwürfe gegen Bill Clinton – jetzt ist sie tot!

Am Montag ist die Leiche der Journalistin Jenny Moore in einem Hotelzimmer in Washington D.C. aufgefunden worden. Sie untersuchte die Vorwürfe eines heute 26-jährigen Mannes, der behauptet, als Kind von Ex-Präsident Bill Clinton sexuell missbraucht worden zu sein. Sie stand mit der Homeland Security und dem FBI in Kontakt und hatte den Behörden Ergebnisse ihrer Recherchen übermittelt.

16.8.2018
Asyl
Die Unbestechlichen: Das Abschlachten der Hilflosen: Obdachlosenmorde häufen sich – Was geschieht mit unserer Gesellschaft?

Jede Gesellschaft lebt seit Menschengedenken mit den „Armen und Bettlern“ und jede Religion gebietet Barmherzigkeit mit ihnen und fordert, das „Scherflein für die Armen“ zu geben. Jesus sagte: „Was Ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt Ihr mir getan“.

Menschen, die aus irgendwelchen Gründen, durch Schicksalsschläge, Selbstverschulden oder einfach Pech auf der Straße gestrandet sind, sind die Schwächsten der Gesellschaft. Sie zeigen uns, was jedem passieren kann, wenn es zuviel wird, mehr, als ein Mensch ertragen und leisten kann. Gibt es dann keine Familie, die einen auffängt, ist die Straße Endstation.


16.8.2018
Genderwahn
Anonymousnews: Fragwürdige Entwicklung: Muslime und Transgender gewinnen Vorwahlen in den USA

Nicht nur in Europa, sondern auch in den USA gibt es zweifelhafte Vorkommnisse. Muslime und Transgender drängen aktuell ganz ungeniert in politische Ämter, um ihre krankhaften Ideologien immer mehr Menschen zugänglich zu machen. Muslimin gewinnt Vorwahlen in Minnesota Eine somalischstämmige muslimische Politikerin hat im US-Bundesstaat Minnesota eine Vorwahl der Demokraten für den Kongress gewonnen. Ilhan Omar […]

16.8.2018
Asyl
Islamisierung
Anonymousnews: Imam gibt öffentlich zu: Dschihad erfordert muslimische Invasion und Eroberung Europas

Von wegen rechte Verschwörungstheorie. Der Imam Mundhir Abdallah von der Kopenhagener Masjid-Al-Faruq-Moschee hat es unlängst unverblümt ausgesprochen: »Der Dschihad erfordert die muslimische Invasion und die Eroberung Europas«. Die gleichgeschalteten Medien schweigen zu dieser brisanten Aussage.

von Andreas von Rétyi

»Hilfsbedürftige Flüchtlinge oder Invasionsarmee?« Diese Frage spaltet bekanntlich unsere Gesellschaft. Wer allerdings das nun in Europa vorhandene Potenzial für eine Eroberung nicht erkennen will, sollte sich gut anhören, welchen Ton der Kopenhagener Imam Mundhir Abdallah anschlägt. Vorweg gesagt, seine Worte müssten eigentlich jedermann wachrütteln, denn sie lassen keinen Zweifel an der erschreckenden Intention: »Die Endlösung des Problems der Levante – nach Etablierung des Kalifats und der Eliminierung des Judentums – wird durch die Eroberung Europas erreicht.« Diese Botschaft teilte der Imam bereits im Jahr 2017 per Video mit.


16.8.2018
Lügen
Grins
Junge Freiheit: Schwedendemokraten wollen über EU-Austritt abstimmen

STOCKHOLM. Der Vorsitzende der Schwedendemokraten, Jimmy Åkesson, hat sich erneut für ein Referendum über einen EU-Austritt Schwedens ausgesprochen. „Die EU ist nicht der richtige Weg, in Europa zu kooperieren“, sagte Åkesson Sveriges Radio. Man müsse „die Bedingungen einer EU-Mitgliedschaft neu verhandeln und dann sollten die Menschen darüber abstimmen“.

Erst vergangenen Monat hatte der wirtschaftspolitische Sprecher der Partei, Oscar Sjöstedt, betont, ein Austritt Schwedens aus der EU werde kein Thema möglicher Koalitionsverhandlungen mit anderen Parteien nach der Wahl am 9. September werden. Zuletzt hatten zwei Europaabgeordnete der Partei einen Beitrag auf dem Nachrichtenportal altinget.se veröffentlicht, in dem sie sich für den Austritt aus der EU aussprachen.

EU nahm andere Entwicklung als versprochen


16.8.2018
Friedensvertrag
Die Unbestechlichen: Staatsangehörigkeitsausweis: Bundesregierung gibt widersprüchliche Antwort zum „Gelben Schein“

Die Bundesregierung hat nun auf eine Anfrage der AfD-Fraktion zur Staatsangehörigkeit reagiert und äußert sich widersprüchlich. Ein Register deutscher Staatsangehöriger gäbe es nicht, ein Mandatsbezug sei in dieser Frage nicht ersichtlich.

Das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit werde in der Regel mit einem gültigen Pass oder Personalausweis der Bundesrepublik Deutschland hinreichend glaubhaft gemacht, so die Bundesregierung. Die Erteilung dieser Ausweisdokumente setze voraus, dass das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit nachgewiesen sei. Ein Staatsangehörigkeitsausweis werde daher grundsätzlich nur dann benötigt, wenn die deutsche Staatsangehörigkeit zweifelhaft und klärungsbedürftig sei oder ein urkundlicher Nachweis über deren Bestehen von einer deutschen oder ausländischen öffentlichen Stelle verlangt würde.


16.8.2018
Meinungsfreiheit
Die Unbestechlichen: Das Urmeter der Meinungsfreiheit

Bevor in Paris im Jahre 1875 und dann nochmals 1899 das sogenannte Urmeter als verbindliche Maß-Einheit festgelegt und in der internationalen Meter-Konvention von vielen Staaten übernommen wurde, wusste fast niemand so ganz genau, wie lang ein Meter wirklich ist. Heute wissen wir das dank der über die Lichtgeschwindigkeit definierten sogenannten SI-Einheit mit der unvorstellbaren Genauigkeit von 10 hoch minus 8.

Willkür und Tricksereien

Bis zur endgültigen Definition dessen, was ein Meter ist, gab es unzählige Tricksereien und unlautere Methoden, um dem Meter und seinen engen Verwandten wie Zoll, Elle, Inch, Yard, Werst etc. zu verschiedenen situationselastischen Dimensionen zu verhelfen und daraus Vorteile zu schlagen. Überprüfungen waren schwierig und oft war man der Willkür anderer ausgesetzt.


16.8.2018
Asyl
Typisch links und grün
Junge Freiheit: Die Geschichte einer dubiosen Radwerkstatt für Flüchtlinge

„Self-Empowerment“ ist seit vergangener Woche ein Begriff, der Leser der JUNGEN FREIHEIT schmunzeln läßt. Denn wir berichteten über einen Schrotthaufen aus zig Fahrrädern hinter einer Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart-Botnang. Die Erklärung der Stadtverwaltung: Das sei kein Schrotthaufen – das sei ein „Self-Empowerment-Projekt“. Der Beginn einer Fahrradwerkstatt.

Wörtlich hieß es: „Das Projekt soll den Geflüchteten Selbstvertrauen schenken und Bestätigung für ihre Leistung geben, ihnen zeigen, daß sie aus eigener Kraft etwas Neues schaffen können. Die Fachleute nennen das: Self-Empowerment.“

Jetzt kommt heraus, die Antwort der Pressestelle war nicht ganz vollständig. Denn: Das Projekt wurde zwar angedacht, es kam aber nicht wirklich weit.

Eine geregelte Tätigkeit für Personen ohne Chance auf dem Arbeitsmarkt


16.8.2018
Asyl
Schlepper
Junge Freiheit: Flüchtlingsboot sorgt für neuen Streit zwischen Italien und Malta

ROM. Italiens Innenminister Matteo Salvini (Lega) hat Malta und die EU abermals scharf kritisiert. Grund dafür ist ein Flüchtlingsschiff mit Einwanderern, das auf Italien zusteuert. „Es ist meine Pflicht, euch mitzuteilen, daß ein Boot mit 170 Einwanderern, das schön ignoriert wird, gerade von maltesischen Behörden in Richtung italienischer Gewässer begleitet wird“, schrieb Salvini in der Nacht zu Donnerstag auf Facebook.

„Wenn das Europa ist, dann ist das nicht mein Europa. Italien hat schon genug aufgenommen und ausgegeben. Das sollte jedem klar sein, auch in Brüssel.“ Sein Land habe binnen weniger Jahre 700.000 Einwanderer aufgenommen, die über das Mittelmeer kamen. „Ich glaube, Italien hat sein Soll und das von anderen erfüllt.“


16.8.2018
Lügen
Epochtimes: AfD überweist Parteispende unbekannter Herkunft an den Bund

Die AfD hat eine Parteispende unbekannter Herkunft an die Bundeskasse überwiesen.

Dabei handelt es sich nach Angaben der Bundestagsverwaltung vom Mittwoch um einen Betrag von gut 5350 Euro, mit dem Unterstützung für Parteichef Jörg Meuthen aus einer unbekannten Quelle finanziert worden war.

Bei diesen geldwerten Unterstützungsleistungen könne es sich „um unzulässige Spenden handeln“.


16.8.2018
Lügen
Asyl
Zensur
Epochtimes: Drei Jahre Informationssperre zu den Kosten der islamischen Religionsausübung am Arbeitsplatz

Deutsche Arbeitgeber halten sich sehr bedeckt, wenn es um die Einstellung muslimischer Arbeitnehmer geht. Für Rainer Wolski könnte der Grund darin liegen, dass über viele Jahre nicht ausreichend bekannt war, wie mit religiösen Muslimen am Arbeitsplatz umzugehen sei.

16.8.2018
Politische Meinungsbildung
Neopresse: Schlimmes Misstrauen gegen Medien – Leitmedien
Die Medien in Deutschland verlieren den Boden unter den Füßen. Nur noch etwa 30 % sind in Deutschland der Meinung, in der Flüchtlingsfrage könne den Medien hinreichend Vertrauen ausgesprochen werden. Mehr als 42 % der Befragten sagen laut „Tichys Einblick“, die negativen Nachrichten würden in Deutschland bei den Medien einfach mal weggelassen. Das ist bezogen auf eine fortschrittliche Berichterstattung ein niederschmetterndes Ergebnis. Kindergeldzahlungen: Ein Fall So sind die dieser Tage viel diskutierten Kindergeldzahlungen in Richtung Osteurop, über die auch wir…

16.8.2018
NWO
Faschisten
Epochtimes: Antifa-Anhänger drohen US-Präsident Trump mit Mord – Ex-Richterin: Die Antifa ist nicht antifaschistisch, sondern faschistisch

Nach Ausschreitungen bei der "Unite The Right 2"-Demonstration durch linke Gruppen in Washington D.C. leitete der Secret Service Ermittlungen gegen Antifa-Mitglieder ein. Sie drohten US-Präsident Trump mit Mord.

Der „The Daily Caller“ interviewte einige linke Demonstranten vor Ort. Der Journalist fragte, was sie mit Trump tun würden wäre er bei der Kundgebung dabei. Das Resultat: Überraschend viele Mord- und Gewaltandrohungen.

Der Secret Service hat mittlerweile Untersuchungen gegen einige Antifa-Anhänger wegen der Morddrohungen eingeleitet. Man sei sich der Situation bewußt, sagte ein Sprecher des Geheimdienstes gegenüber dem „Daily Caller“. Der Secret Service arbeite an der Aufklärung „aller Drohungen gegen den Präsidenten“.


16.8.2018
Lügen
Epochtimes: Erste Stimmen in der Union fordern eine Koalition mit der AfD

Merkels Linksprinz wird der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther von einigen bereits genannt, nachdem er vorschlug, die CDU könnte doch in den neuen Bundesländern auch mit der Linkspartei (SED) koalieren. Doch inzwischen gibt es die ersten Reaktionen innerhalb der Union: Nein auf keinen Fall mit denen, lieber mit der AfD. Wie kam Günther überhaupt auf die Idee, das zu sagen, was steckt dahinter und wer in der Union möchte sich lieber mit der AfD vermählen? Vor allem aber: Was bedeutet dieser Konflikt langfristig für die Union, könnte er sie förmlich zerreißen?

16.8.2018
Genderwahn
ScienceFiles: Feministischer Ausschuss: wo MenAreTrash [sind] – gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Einige Leser haben es für notwendig befunden, uns auf den Hashtag #MenAreTrash hinzuweisen. Wenn wir bislang gedacht haben, dass das Niveau feministisch-genderistischer Auswürfe nicht mehr sinken kann, so wurden wir hierdurch eines Besseren belehrt.

Für alle, die mit dem Bedeutungsgehalt von „Trash“ nicht so vertraut sind, man bezeichnet damit im Englischen eine Reihe von Dingen, die bei Abfall oder Müll anfangen und bei „White Trash“ einer Bezeichnung für zumeist arbeitslose, arme Weiße aus dem Süden der USA aufhört.


16.8.2018
Genderwahn
ScienceFiles: Fracksausen: Genderista veruteilt Ungarns Entscheidung, Gender Studies von Hochschulen des Landes zu entfernen

Man kann es richtig hören, das aufgeregte Schlagen mit den Flügeln, auf den Hühnerhöfen der Genderista, hat es doch Ungarn gewagt, ihre Ideologie, die in manchen Ländern und bei der UN in den Rang einer Staatsreligion erhoben wurde, als Ideologie zu benennen, die an Universitäten, an denen es ja bekanntlich um Wissenschaft geht, nichts zu suchen hat.

Die Unvereinbarkeit von Wissenschaft und Ideologie beginnt da, wo Wissenschaft Fragen stellt und Antworten sucht, während Ideologie Antworten hat und Fragen zuläst, und hört da auf, wo Wissenschaftler ihre Erkenntnisse dem Maßstab der Realität unterziehen, während Ideologien Wahrheiten kraft ihrer eigenen göttlichen Autorität verkünden wollen.


16.8.2018
Türkei
Asyl
Epochtimes: Erneut Deutscher in Türkei wegen Terrorvorwürfen verhaftet

In der Türkei ist erneut ein Deutscher wegen Terrorvorwürfen verhaftet worden. Ihm werde vorgeworfen, über soziale Medien Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK verbreitet zu haben, sagte sein Anwalt Ercan Yildirim der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Sein Mandant Ilhami A. sei am Mittwoch in der osttürkischen Provinz Elazig festgenommen worden. Kurz darauf habe ein Gericht gegen den 46-Jährigen Untersuchungshaft verhängt.


16.8.2018
Asyl
Kalergi-Plan
Epochtimes: Auch Widmann-Mauz will abgelehnten Migranten Zugang in den Arbeitsmarkt verschaffen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), will abgelehnten Zuwanderern einen „Spurwechsel“ in den deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen.

Das sei auch für die Wirtschaft wichtig, sagte Widmann-Mauz am Donnerstag dem RBB-Inforadio. Diese Chance solle es für gut integrierte Menschen mit einer Duldung und guten Deutschkenntnissen geben, die in Deutschland arbeiten.


16.8.2018
Genderwahn
Danisch: Diversikratie: Nichts können und dafür mehr verdienen

Absurdes aus den USA:

Campus Reform schreibt, dass Gender- und sonstige Faselprofessoren in den USA im Schnitt $15.000 mehr verdienen als Professoren der MINT-Fächer.

Man muss eben Prioritäten setzen.


16.8.2018
Lügen
pi-news: Ab auf die Datsche!
Umfrage: 58 Prozent der Deutschen unzufrieden mit Merkel!


Von PETER BARTELS | „Macht die Kanzlerin eigentlich einen guten Job?“ So schranzt eine Anne Merholz heute bei BILD. Das Dämchen hätte auch schreiben können: Merkel soll weg! Fast zwei Drittel haben sie satt, wollen sie nicht mehr. Das wäre zwar populär, für BILD aber leider „populistisch“ gewesen …

Es wäre jedenfalls „holzschnittartig“ gewesen, wie es Axel Springer einst den Lesern versprach, als er BILD erfand. Lange her. Heute schwurbelt das Blatt lieber wie die political correctness es verlangt. Also Wattebäuschchen! Aber heftig!! Die Leipziger Meinungsforscher hatten zwischen dem 10. und 13. August 2034 Menschen repräsentativ befragt: Wie groß ist der „Unmut“ der Deutschen über das kinderlose „Muttchen“ wirklich? Ergebnis: Eine schallende Ohrfeige! Fast zwei Drittel – 58 Prozent – aller Deutschen sind „unzufrieden“. Mehr Mildessa geht nicht. Denn natürlich hätte Anne statt „unzufrieden“ auch „stinksauer“ schreiben können. Oder: Die Deutschen wollen sie nicht mehr. Oder: Ab auf die Datsche, Genossin!


16.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: Sexuelle Indoktrination gegen Heteronormativität
Gruselkabinett im Kindergarten


Von JIM KNOPFLOCH | Bei dem Verein „Drag Queen Story Hour“ (DQSH) handelt es sich um einen Verbund von Drag Queens, Transvestiten und entsprechenden Unterstützern, die – bislang nur in den USA, Kanada und Großbritannien – Lesungen oder besser „spielerische Workshops/Schulungen“ für Kinder vorwiegend im Kindergarten- und Vorschulalter anbieten, organisieren und durchführen. Vorgelesen und besprochen werden dort unter anderem Bücher, in denen es etwa um „Prinzessinenjungen“ oder gleichgeschlechtliche Pinguin-Eltern geht.

Währenddessen werden die Kleinen dann suggestiv „zum Nachdenken animiert“; wie sie denn beispielsweise zu Regenbogen und Einhörnern stehen würden oder ob man als Junge nicht einfach auch einmal ein Kleid tragen könne.


16.8.2018
Lügen
Sozialismus
Danisch: Über den Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus
Weil gerade einer danach fragt:
Kapitalismus:
Eine nicht-arbeitende Minderheit lebt auf Kosten einer arbeitenden Mehrheit.
Sozialismus:
Eine nicht-arbeitende Mehrheit lebt auf Kosten einer arbeitenden Minderheit.

Was von beidem ist weiter weg von „Gerechtigkeit”?


16.8.2018
Genderwahn
Danisch: „Männer sind Arschlöcher”

Wenn Bildung und Integration so richtig scheitern.

Das feministische Müllblatt „Missy” (hatten die nicht neulich um Spenden gebettelt, weil sie quasi pleite waren, waren das nicht die?) hatte ich schon öfters im Blog erwähnt, etwa als sie verlangten, dass Männer ihnen 20% ihres Einkommens überweisen, um den Genderpaygap auszugleichen (Arithmetik: Wer zwei hat, soll dem, der einen hat, einen abgeben, damit der auch zwei hat.)


16.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Besessenheit vom Iran zeigt sich auch im neuen Verteidigungsetat

Nur Russland und Syrien werden im neuen US-Verteidigungsetat öfter erwähnt als der Iran. Unglaubliche 716 Milliarden US-Dollar will Washington für das Militär aufbringen. Und die US-amerikanische Besessenheit vom Iran ist nicht gerade beruhigend.

US-Präsident Donald Trump hat am 13. August, umringt von Soldaten der 10th Mountain Division in deren Stützpunkt Fort Drum, den John S. McCain National Defense Authorization Act (NDAA) für das Jahr 2019 unterzeichnet. Feierlich erklärte der Commander-in-Chief, dass die USA ihre Militärmacht ausbauen würden:

Nach Jahren von verheerenden Kürzungen bauen wir jetzt unser Militär so auf, wie wir es noch nie zuvor getan haben. (…) Unser Land wird wieder respektiert. Es gibt (jetzt) einen großen, schönen Unterschied.


Dann wird wohl alles klar. Der Big Boss in Israel plärrte doch letztens rum, daß sie das Gelobte Land beanspruchen, weil es ihnen ja geschichtlich zusteht seit 6000 Jahren (oder so).

16.8.2018
NWO
Danisch: Das Donald-Trump-Syndrom
Man muss sich die Frage stellen, ob die Finanzkrise in den USA quasi eine kleine Ausgabe der Vorgänge in Europa ab 1917 ist. Ob man hier eine Art kommunistisches Experiment – oder eher Projekt, denn es ging ja nicht um das Probieren oder Erkenntnisse – unternommen hat, das brachial havariert ist, und – ähnlich wie ich es für Europa beschrieben habe – zu einer Art Linksflucht nach rechts führte.

16.8.2018
Genderwahn
Danisch: Batwoman: Lesbisch, aber nicht lesbisch genug
Ich hatte erwähnt, dass Batwoman jetzt von einer Lesbe als Lesbe gespielt wird. Und dafür machen die Lesben gerade Zoff, weil ihnen die Lesbe, die die Batlesbe spielt, nicht lesbisch genug sei. Mal sehen, ob der Film floppt.

Immerhin wissen wir jetzt, warum Batman und Robin lieber schwul sind.


16.8.2018
Asyl
pi-news: Flunkern in Flingern
Düsseldorf: „Mann“ sticht in Rheinbahn auf Unbekannte ein


Von BEN NICKELS | „Wenn’se ein Messer in den Hals gejagt kriegen, wern’se wohl nicht leise rufen“, kommentiert ein Augenzeuge der Bluttat den „Übergriff“ im bunt-prekären Stadtteil „Flingern“ – 2 km vom Düsseldorfer Hauptbahnhof entfernt.

16.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: Die drei von der ZDF-Taktstelle
Wie Thomas Walde die Zuschauer hinter die Fichte führte


Von PETER BARTELS | Was ist der Unterschied zwischen robust und verschlagen? Thomas Walde! Wie Kai aus der ZDF-Kleiderkiste krakelten Sonntag Abend lautsprecherstark beim ZDF-„Sommerinterview“ drei Demonstranten gegen Gauland den Takt (Video hier). Und der vierschrötige ZDF-Knattercharge höhnte auch noch verlogen fragend: „Haben SIE die bestellt?“

Sooo geht Manipulation heute, Jupp Goebbels! Massenaufmarsch in Nürnberg? Fackelmarsch durchs Brandenburger Tor? Alles Nazis von gestern. Nazi heute buchstabiert man so: Z.D.F. Und der STÜRMER von heute heißt auch anders: STERN. Heuchel-Frage: „War das Vorgehen mit Gauland so abgesprochen?“ Walde: “Wir sagen nie, welches Thema explizit stattfindet. Es war ein robustes Interview.“


16.8.2018
NWO
pi-news: Neues Video von Jasinna
Die Flüchtlings-Macher

Der Titel dieses Videos ist quasi das Programm, ergo geht es um die „Flüchtlings-Macher“, und das sind interessanterweise genau die, die immer vorgeben, ALLES zu tun, um zu verhindern, dass Menschen aus Afrika ausreisen wollen. Zum Ansehen einiger von Youtube gesperrten Jasinna-Videos, hier den Link zu ihrem VIMEO-Account.

16.8.2018
NWO
pi-news: Evolution im Rückwärtsgang
Die drohende Selbststrangulation unserer Hochkultur


Von DOC WALTER | So rassistisch die Feststellung auch wirken mag: Verschiedene Erdregionen haben hochsignifikante Unterschiede der durchschnittlichen  Intelligenz ihrer Einwohner. In Europa und Nordamerika etwa beträgt  der durchschnittliche IQ um 100, in Arabien um 80 und in Zentralafrika  nur um 60. Der erwachsene Durchschnittszentralafrikaner besitzt  demnach die Intelligenz eines 9-12-jährigen Durchschnittseuropäers  oder weißen Nordamerikaners! Nordamerikaner afrikanischen Ursprungs hinken im IQ ebenfalls weit  hinter ihren Landsleuten europäischer oder asiatischen Herkunft zurück.

Afrika weltweite Senke der Intelligenzquotienten

16.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Tesla mit saudischem Geld von der Börse holen: Musk arbeitet mit Goldman Sachs zusammen

Tesla-CEO Elon Musk hat getwittert, dass er mit der Buyout-Firma Silver Lake und der Investmentbank Goldman Sachs zusammenarbeitet. Zuvor war bekannt geworden, dass das Unternehmen mit saudischer Unterstützung von der Börse geholt werden soll.

Elon Musk hat in den vergangenen Wochen den Gedanken geäußert, den Tesla-Konzern von der Börse zu nehmen. Es ginge ihm darum, ein Umfeld zu schaffen, in dem Tesla am besten operieren könne. Die starken Schwankungen des Aktienkurses seien eine große Ablenkung für alle Mitarbeiter. Zudem sorge die mit der Börsennotierung einhergehende Pflicht, Quartalszahlen zu veröffentlichen, für enormen Druck. Das Problem war jedoch die Finanzierung.


16.8.2018
Lügen
Deutsch.RT: Das Auswärtige Amt unter Heiko Maas und der "Sumpf aus Desinformationen"

Das Auswärtige Amt sagt Desinformationen den Kampf an. Im Fokus: Die angeblich von russischen Staatsmedien verbreiteten Fake News. Doch die anhand der Skripal-Affäre geführte Beweisführung des Ministeriums erweist sich selbst als Desinformations-Kampagne.

von Sebastian Range 

"Fake News, Bots und Provokationen – gezielte Desinformation im Internet", unter dieser Überschrift will das Auswärtige Amt auf seiner Webseite die Bevölkerung über "irreführende Informationen" und die "Verbreiter von 'Desinformation'" aufklären, die "oftmals gezielt den Zusammenhalt westlicher Gesellschaften" angriffen.


16.8.2018
Asyl
NWO
Deutsch.RT: Migrationspolitik: Merkel will Partnerschaft mit Afrika - ohne nennenswerte Selbstkritik zu üben

Abseits der Dauerbrennerthemen Migration und Asylpolitik strebt Angela Merkel mit Blick auf Afrika Vereinbarungen an, durch die beide Seiten gewinnen sollen. Wie Entwicklungsminister Müller (CSU) übersieht sie dabei aber Unwägbarkeiten in der eigenen Politik.

Zum ersten Mal nach ihrem Sommerurlaub und der nur mühsam überstandenen Regierungskrise mit der Schwesterpartei CSU im Streit um die Migrationspolitik stellte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag in Jena Fragen von ausgewählten Bürgern. Vorrangig sollte es um deren Erwartungen an Europa gehen. Doch auch während der 90-minütigen Fragerunde standen vor allem wieder die Themen Asyl und Migration im Raum.


16.8.2018
Lügen
pi-news: Seine Majestät geben sich empört
Presse wagt Kritik an Hannovers Oberbürgermeister Schostok


Was passiert, wenn ein SPD-Oberbürgermeister es von Partei und Berufs wegen her gewohnt ist, nur auf Zustimmung zu stoßen und eine zahnlos gewordene Presse plötzlich das Gebiss einsetzt und zaghafte Kritik zu äußern wagt, so wie früher? Es passiert folgendes:

Der SPD und Oberbürgermeister Schostok wird vorgeworfen, dass er von üppigen unrechtmäßigen Gehaltszulagen gewusst haben soll, die etwa sein ehemaliger Büroleiter Frank Herbert jahrelang erhielt. Deshalb ermittelt auch die Staatsanwaltschaft Hannover gegen den Sozialdemokraten.

Die in die Tage gekommene zahnlose Presse ist in diesem Fall die Hannoversche Allgemeine, kurz HAZ, die dem OB Fragen zu dem Fall zukommen ließ. Laut dem berichtenden NDR wird dies jedenfalls nicht von Schostok abgestritten. Und wie geht er nun mit den Anfragen um? Dies war seine Reaktion:


16.8.2018
Lügen
Peinlich
pi-news: Muslim-Mode für die Massen
Modekette UNIQLO präsentiert „Hijab Couture“


Von JIM KNOPFLOCH | Unter einer „Zielgruppe“ ist im Marketingjargon eine Gruppe von Menschen mit ähnlichen Eigenschaften oder Bedürfnissen zu verstehen, die man mit einer Botschaft oder einem Warenangebot erreichen will. Dass sich im derzeitigen Zeitalter von Gender-Glorifizierung, Multikulti und Migrationskrise bisherige Bevölkerungstrukturen demografisch ganz erheblich verändern und somit auch traditionelle Zielgruppen, ist nicht erst offensichtlich, seit IKEA Geflügel-Köttbullar eingeführt hat oder Bifi die Truthahn-Variante seiner Minisalami.

16.8.2018
Genderwahn
Peinlich
pi-news: Kann eine Armee noch tiefer sinken?
Straubing: Bundeswehr wirbt mit Soldat in Frauenkleidern auf Ostbayernschau


Wer geglaubt hat, dass die Bundeswehr unter der Inkarnation einer Fehlbesetzung als Verteidigungsministerin bereits den absoluten Tiefpunkt erreicht hat, musste sich auf der derzeit stattfindenden Ostbayernschau in Straubing eines Besseren belehren lassen.

Deshalb ist es an der Zeit, sich den Wortlaut des Amtseids, den Ursula von der Leyen bei ihrer Berufung zur Bundesverteidigungsministerin abgelegt hat, mal genauer anzusehen.

Denn ihrer Amtsführung zufolge müsste sich da folgende Formulierung finden:

„Ich schwöre, der Bundeswehr endgültig den Rest zu geben und sie dem Hohn und Spott der ganzen Welt auszusetzen“.


15.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Unfassbar: UN-Flüchtlingskommissar behauptet, es gebe keine Flüchtlingskrise mehr in Deutschland

Dass die islamisierte UN, finstere Pläne schmiedet, was Europa betrifft ist allgemein bekannt. Hier aber noch eine Aussage, die das untermauern könnte:

Filippo Grandi, Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, sieht in Anbetracht der sinkenden Zahl von neu ankommenden Schutzsuchenden keine Flüchtlingskrise mehr in Deutschland und Europa. „Natürlich gab es hier eine Krise, als dieser große Strom im Jahr 2015 vor allem nach Deutschland kam. Aber die wirklichen Flüchtlingskrisen waren und sind in Afrika, im Nahen Osten, in Asien“, sagte er der „Bild“.


15.8.2018
Asyl
Türkei
Journalistenwatch: Die Wahrheit über Merkels EU-Türkei-Abkommen: 14.600 Flüchtlinge neu angesiedelt

Mit der Türkei hatte Angela Merkel vor zweieinhalb Jahren einen EU-Deal zur Eindämmung von Flüchtlingen eingefädelt. Jetzt hat die Bundesregierung eine Bilanz gezogen, die Jouwatch vorliegt: Im Rahmen der Verabredung mit Präsident Erdogan sind genau 14.600 Flüchtlinge in der EU „neuangesiedelt“ worden – die meisten davon in Deutschland.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hervor. Der in Vergessenheit geratene sogenannte 1:1-Mechanismus der EU-Türkei-Erklärung besage, so die Bundesregierung, „dass für jede syrische Person, die von den griechischen Inseln in die Türkei rücküberstellt wurde, eine andere syrische Person unter Berücksichtigung der Vulnerabilitätskriterien der Vereinten Nationen in der EU neuangesiedelt wird“.




www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

15.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Das Sozialexperiment: Multikultiland wird abgebrannt

Intelligenz, Logik und Realitätssinn sind keineswegs so selbstverständlich wie viele meinen. Das gilt natürlich auch für die sogenannten „Eliten“ und ihre abgedrehten Sozialexperimente mit Menschen. Dazu gehört auch das – auf das gescheiterte Sozialexperiment der Nationalsozialisten folgende – Multikulti-Sozialexperiment zur Vermischung von Rassen und Völkern, finanziert von Menschen, die hart arbeiten, um alle, die lieber nichts tun oder ihr Dasein lieber der Kriminalität oder der Religion widmen, mitzufinanzieren.

15.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Der Wahnsinn geht weiter: Schon wieder eine Frau Opfer eines „nordafrikanischen“ Sexmonsters

Während sich Angela Merkel im Fernsehen von einem ausgewählten Publikum feiern lässt, geht der Horror in Deutschland weiter. Die „WAZ“ hat wieder einmal eine schreckliche Meldung für uns. Eine Meldung, wie sie nun schon fast täglich Deutschland erschüttert:

In Dortmund hat ein, nach Polizei-Beschreibung nordafrikanischer Mann, eine 54-jährige Joggerin in der Nähe des Zoos von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Anschließend würgte er sie,  schob ihr die Hose herunter und zog ihr Shirt hoch. Verzweifelt versuchte die arme Frau, um Hilfe zu schreien, doch er würgte sie solange, bis sie fast keine Luft mehr bekam. Sie konnte ihr Leben nur dadurch retten, in dem sie dem Monster anbot, ihn mit der Hand zu befriedigen. Als das erledigt war, flüchtete der Sextäter.


15.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Letzte Bastion fällt: CDU will abgelehnte Asylbewerber per Einwanderungsgesetz hier behalten

Auf dem Weg nach links fallen bei der CDU jetzt alle Hemmungen. Obwohl in den vergangenen drei Jahren 800.000 Einwanderer Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erhalten haben, ohne dass die Qualifikation genügt, einen Job zu bekommen, sollen jetzt auch abgelehnte Asylbewerber hier bleiben dürfen, um – Zitat: – zu „arbeiten“. Das fordert Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), der gerade erst für Furore sorgte, weil er sich für Koalitionen mit der Linken offen zeigte.

Der Länderchef will, dass im Einwanderungsgesetz festgeschrieben wird. mehr abgelehnten Asylbewerbern Arbeit und Bleiberecht zu gewähren. Eigentlich soll das das neue Gesetz, Fachkräfte nach Deutschland ziehen. Günther will nun Arbeitsmigration und Einwanderung ins Sozialsystem vermischen. Damit weicht er die letzte Bastion der Union in der Ausländerpolitik vollends auf.


15.8.2018
Lügen
Achgut: Grenzwertlimbo bei der Deutschen Umwelthilfe

40 Mikrogramm pro Kubikmeter (Außenluft), das ist der aktuelle Grenzwert für NOx. Weniger als 40 bedeutet also „gut und zulässig“, mehr als 40 bedeutet „könnte besser sein.

Doch was macht man als erfolgreicher deutscher Abmahnverein, der sich auf die Fahne schreibt, auch noch das letzte Auto von der Straße zu bekommen, wenn die Messwerte in Deutschland flächendeckend zurückgehen? Die „Deutsche Umwelthilfe“ jedenfalls  gefällt sich seit ein paar Monaten mit einer Aktion „Deck auf, wo atmen krank macht!“. Doch bevor Sie nun vor lauter Panik mit dem atmen aufhören: seien Sie versichert, liebe Leser, nicht atmen macht keinesfalls gesund und nicht überall, wo die „Deutsche Umwelthilfe” Arges wittert, droht wirklich Gefahr.


15.8.2018
Demokratur
Linksfaschisten
Journalistenwatch: Gesinnungsterror gegen das 700 Jahre alte Traditionshotel „Drei Mohren“

Bar jeder geschichtlichen Bildung bläst die „Amnesty International Jugendgruppe Augsburg“ gegen das Traditionshotel „Drei Mohren“. Rassistisch sei der Name, so die Tugendterroristen. Deshalb müsse er geändert werden. Vorschläge, die jede historische Brücke zerschlagen sollen, gibt es bereits. Einer davon: „Drei Möhren“.

Das traditionsreiche Hotel „Drei Mohren“ liegt an der ehemaligen Prachtmeile, der Maximilianstraße – mitten in der Augsburger Innenstadt. 1344 eröffnete hier das erste Wirtshaus, die ersten Übernachtungsgäste soll es 1495 gegeben haben. Im Jahr 1511 erwarb ein Augsburger Patrizier das Haus, das neben dem städtischen Areal der Fugger lag. 1575 kauften es die Fugger, um es als Gästehaus zu verwenden. 18 Kaiser und 38 Könige übernachteten im Hotel „Drei Mohren“, weswegen es als Fürstenherberge galt. Auch Johann Wolfgang von Goethe und Wolfgang Amadeus Mozart, schliefen ebenfalls in der Fuggerstadt. Das erste Haus am Platz, das Hotel „Drei Mohren“, soll seinen Namen laut folgender Legende erhalten haben

15.8.2018
Asyl
Terror
Achgut: Terror oder psychisch gestört – was darf es sein?

Ab und an hat auch die Psychiatrie mit dem islamistischen Terror zu tun. Die wesentlichen Anlässe dafür sollen hier diskutiert werden. Ausgenommen davon bleiben die psychischen Folgen, die der islamistische Terror bei den direkten Opfern, ihren Angehörigen und der Allgemeinbevölkerung verursacht. Immerhin steht in einer 2017 durchgeführten, repräsentativen Umfrage von Personen ab 14 Jahren unter den Ängsten die Furcht vor Terroranschlägen mit Abstand auf Platz 1 (71 Prozent). 

Im einschlägigen Politikbetrieb und den ihm nahestehenden Medien ist die Messlatte für einen islamistischen Terrorakt so dieser Begriff überhaupt noch verwendet wird – recht hoch gehängt. Besonders gilt das für Einzeltäter. Teils ist diese Zurückhaltung, wie noch zu zeigen sein wird, durchaus berechtigt, teils aber bloß Strategie zur Relativierung und Bemäntelung der schrecklichen Tat.


15.8.2018
Politische Meinungsbildung
wie in der DDR
Journalistenwatch: Bürgerdialog als Farce: Merkel spricht mit ausgewählten Fans, die vorab geschult werden

Es ist ein penibles Procedere: Obwohl die 51 Bürger vorher sorgfältig ausgesucht wurden, müssen sie noch einen Workshop besuchen, bevor sie am „Bürgerdialog“ mit der Kanzlerin teilnehmen dürfen. Wenn Angela Merkel so tut, als ob sie mit dem Volk spricht, darf nichts schief gehen; Kritiker müssen aussortiert werden. Gestern fand diese Farce in Jena statt. Das ganze erinnert an Erich Honeckers Treffen mit ausgewählten FDJ-Delegationen.

Die Auswahl, wer im Gespräch mit der Kanzlerin das Volk spielen darf, haben Merkels engste Verbündeten vorgenommen. Journalisten von „Ostthüringer Zeitung“, der „Thüringischen Landeszeitung“ und dem Mitteldeutschen Rundfunk bestimmen, wer der Kanzlerin sagen darf, wie großartig er sie findet. Vorsichtshalber muss sich dennoch vorher jeder eine Schulung unterziehen.


15.8.2018
NWO
Vatikan
Journalistenwatch: Das Netzwerk der Pädophilen zerstört das Christentum: Nummer drei des Vatikans vor Gericht

Wir erleben eine gewaltige historische Zäsur. Die Grundfesten der westlichen Zivilisation wanken beträchtlich, was auch am dramatischen Niedergang des Christentums, das einst weit über Europas Kern hinaus eine prägende Rolle spielte, liegt. Der Taumel westlicher Gesellschaften dürfte sich alsbald in heftige Turbulenzen ausweiten, denn das Christentum erfährt seinen Niedergang im Kontext eines Verfalls der Werte, der Moral, der Verlässlichkeit, der Glaubwürdigkeit – und der staatlichen Institutionen. Das Tor zur Hölle ist weit offen – dafür sorgt vor Allem Gottes Spitzenpersonal auf den höheren Rängen.

15.8.2018
Asyl
Australien
Schluesselkindblog: Australien: Senator fordert „Endlösung“ für Einwanderung von Muslimen

In seiner Antrittsrede forderte der Senator aus dem australischen Bundesstaat Queensland, Fraser Anning unmenschliches:

„Als eine Nation sind wir berechtigt, darauf zu bestehen, dass diejenigen, die hierher kommen dürfen, überwiegend die historische europäisch-christliche Zusammensetzung der australischen Gesellschaft widerspiegeln“, sagte Anning, der der Katter Australian Party angehört, die vor allem für Bauern eintritt. „Diejenigen, die hierher kommen wollen, müssen sich anpassen und integrieren“, forderte der Senator. „Ethnokulturelle Vielfalt“ habe vielerorts bereits „gefährliche Ausmaße“ erreicht. Muslime hätten „durchgehend gezeigt, dass sie diejenigen sind, die sich am wenigsten anpassen und integrieren können“.

„Zwar sind nicht alle Muslime Terroristen, aber auf jeden Fall sind heutzutage alle Terroristen Muslime, also warum sollte irgendjemand mehr von ihnen herbringen wollen?“, sagte Anning. Seine Äußerungen stieß neben Kritik, aber bei vielen Parlamentsabgeordneten auf große Zustimmung.

Grüne und Linke schäumen


15.8.2018
Genderwahn
Journalistenwatch: Studentenparlament: Männer-Redeverbot, wenn keine Frau mehr sprechen will

Das Studentenparlament der Berliner Humboldt-Universität hat eine neue Regel aufgestellt. Sie nennt sich „harte Quotierung“ und bedeutet, dass jede Debatte beendet wird, wenn sich Männer zu Wort melden, aber keine Frauen.

Dass die Zeiten der weltweit bewunderten deutschen universitären Bildung bereits lange zurückliegen und der destruktive linke Zeitgeist sich wie ein faulendes Tuch über die deutsche Bildungslandschaft gelegt hat, zeigt sich sowohl bei Gender-Studiengängen, wie auch an den sogenannten Studierendengremien, die durch ihre links- bis linksextremistische Gesinnung den Universitätsbetrieb lahmlegen.


15.8.2018
Genderwahn
Schluesselkindblog: Warum uns keine Aliens besuchen: Die Erde ist bei intelligenten Wesen längst auf der Blacklist

Das Studentenparlament der Humboldt-Universität – dort wo man früher studierte und für´s Leben lernte — hat eine neue Regel aufgestellt. Die sog.  „Harte-Quotierung-Regel“ schreibt vor, dass jede Diskussion automatisch beendet werden soll, wenn Frauen keine Antworten finden und sich nur noch Männer zu Wort melden.

Diese Regel soll die Gleichberechtigung der Geschlechter fördern, dafür Sorge tragen, dass männliche Studenten in einer Besprechung nicht mehr reden als Frauen.

Die Quotenregelung einer Rednerliste ist eine alte Erfindung der Grünen, die sich in vielen Bereichen durchgesetzt hat. Neu ist nun die Idee, den Männern Redeverbot zu erteilen, wenn keine Frau mehr sprechen will, schreibt Gunnar Schupelius für die Berliner Zeitung


15.8.2018
NWO
Kalergi-Plan
Journalistenwatch: CDU, Grüne, FDP und SPD einig: Abgelehnte Asylbewerber sollen „Einwanderer“ werden

Um auch abgelehnte Asylbewerber im Land zu halten und vorgeblich den Arbeitsmarkt zu stärken, sollen diese nun unter das Einwanderungsgesetz fallen. Dem Vorstoß von Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsidenten Daniel Günther schlossen sich jetzt FDP, Grüne und SPD an.

Demnach soll Asylbewerbern der Wechsel in ein reguläres Zuwanderungsverfahren ermöglicht werden. Um Dynamik zu signalisieren, wird der Plan, aus Illegalen legale Migranten zu machen, „Spurwechsel“ genannt. Es lässt außer Acht, dass schon jetzt die in den vergangenen drei Jahren anerkannten 800.000 Asylanten wegen mangelnder Qualifikation kaum Chancen auf einen Job haben, wie Jouwatch berichtete.


15.8.2018
Türkei
Asyl
Schluesselkindblog: Türkischer Präsident Erdogan weiter auf Kollisionskurs mit den USA

Der amerikanische Geistliche Andrew Brunson wurde 2016 in der Türkei festgenommen. Brunson soll an dem Putschversuch gegen Präsident Erdogan beteiligt gewesen sein, so lautet der Vorwurf. US-Präsident Trump hatte wiederholt seine Freilassung gefordert, was für den weisungsbefugten türkischen Diktator Recep Erdogan aber nicht in Frage kommt.

Trotz US-Sanktionen, einem Absturz der türkischen Lira und dramatischen Folgen für die türkische Wirtschaft, bleibt der türkische Sultan unbeirrt. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sprach am Wochenende in mehreren kämpferischen Reden von „Kampagnen“ gegen sein Land und griff die USA erneut scharf an.


15.8.2018
Lügen
Betrug
Journalistenwatch: Landgericht: Berliner Senatssprecherin veröffentlicht „fast komplett geschwindelten Lebenslauf“

Laut Urteil des Landgericht hat die Sprecherin der rot-rot-grünen Berliner Landesregierung, Claudia Sünder, „die Öffentlichkeit hinsichtlich ihrer realen Qualifikationen umfassend getäuscht“. Ihr Lebenslauf sei „fast komplett geschwindelt“. Die ehemalige DDR-Journalisten bleibt dennoch im Amt.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat das Berliner Landgericht diese Entscheidung bereits am 26. Juli gefällt. In dem Verfahren ging es um Beschuldigungen des Berliner Schriftstellers Hans-Joachim Lehmann, gegen die sich Sünder zu wehren versuchte. Die Berliner Senatssprecherin ist jedoch damit gescheitert, ihm diese und andere Formulierungen zu untersagen.


15.8.2018
Asyl
Demokratur
Schluesselkindblog: ISIS-Opfer trifft in Deutschland auf ihren Entführer – deutsche Polizei greift nicht ein

In dem Video weiter unten spricht ein yezidisches Mädchen mit Namen Ashwaq aus Kurdistan, die im Jahr 2014 von der Terrororganisation ISIS entführt wurde. Nach ihrer Flucht aus der Terrorgruppe floh sie nach Deutschland. In den Jahren 2016 und 2018 sah sie den IS-Mann, der sie damals für 100 US-Dollar kaufte, in Deutschland auf der Straße auf freiem Fuß laufen.

Er konfrontierte sie sogar und sagte ihr, dass er alles über sie wisse; wo sie lebt, mit wem sie lebt, und so weiter. Nachdem Ashwaq mit der deutschen Polizei gesprochen hatte, sagten die Beamten ihr, dass der Mann genauso wie sie Asylbewerber in Deutschland ist und dass sie nichts gegen die Situation tun könne [da er in Deutschland kein Verbrechen begangen hat]. Sie gaben ihr nur eine Nummer, die sie anrufen konnte, wenn er sie jemals auf der Straße angreifen sollte.


15.8.2018
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Hisbollah droht Israel: "Wenn ihr Krieg wollt, seid willkommen – Wir werden gewinnen!"

Hassan Nasrallah, der Generalsekretär der Hisbollah, hat zum zwölften Jahrestag des Endes des Krieges mit Israel im Sommer 2006 Massen auf Beiruts Ashura-Platz und vor TV-Geräten versammelt, die seiner Ansprache lauschen wollten.

Den Anlass wollte Nasrallah dazu nutzen, die Hisbollah als "stärker als je zuvor" zu präsentieren und eine Warnung in Richtung Israel zu senden. "Wenn sie Krieg wollen, sind sie willkommen, wir haben keine Angst vor Krieg und sind bereit dafür, und wir werden ihn gewinnen", sagte er.


15.8.2018
Asyl
Deutsch.RT: Syrien auf dem Weg zum Frieden: Hunderte Menschen kehren nach Flucht in ihr Land zurück

In den meisten Gebieten Syriens herrscht wieder Frieden, denn sie konnten von Regierungsgegnern zurückerobert werden, von denen viele islamistisch bis terroristisch waren. Je mehr die Ruhe in das kriegsgebeutelte Land einkehrt, desto mehr einst vertriebene Menschen kehren in ihre Heimat zurück. Die Aufnahmen zeigen hunderte Menschen, die freudig aus dem Libanon nach Syrien heimkehren.

Die Aufnahmen vom Montag zeigen die Heimkehrer kurz nach deren Grenzübertritt über den Kontrollpunkt Jdeidat Yabous. Neben syrischen Soldaten sorgten auch russische Militärpolizisten für Sicherheit. Bei ihrer Ankunft in Damaskus wurden die Flüchtlinge von syrischen Regierungsbeamten medizinisch und mit Lebensmitteln versorgt. Die Aufnahmen zeigen auch, wie im Bezirk Yalda in der syrischen Hauptstadt eine Schule mithilfe von humanitären Hilfsgütern des russischen Militärs wiedereröffnet werden konnte.
Und wann gehen unsere Syrer heim?


15.8.2018
Politische Meinungbildung
Danisch: Das ZDF jammert

Die scheinen nicht mal mehr zu wissen, wo innerhalb ihrer Ideologie oben und unten ist.

Monate-, jahrelang haben sie ja auf jeden eingeschlagen, der auch nur das geringste kritische Wort zur Migration fand, oder sogar nur beim Jubeln zögerte. Durchgegendert sind sie sowieso.


15.8.2018
Reichsbürger
Polizei
Deutsch.RT: Weiterer Polizist wegen Nähe zu Reichsbürger-Bewegung entlassen

Wegen Nähe zu den sogenannten Reichsbürgern wurde ein Polizist in Morbach entlassen. Der Mann wehrt sich gegen die Entscheidung, denn er habe nicht den Staat in Frage gestellt. Es ist nicht der erste Fall einer Entlassung aus dem Polizeidienst wegen mutmaßlicher Reichsbürger-Zugehörigkeit.

Der 47 Jahre alte Mann war vor seiner Entlassung im Innendienst der Polizei in Morbach (Rheinland-Pfalz) tätig. Gegen den Staat habe er sich, laut seiner Aussage, jedoch nie gestellt. Seines Erachtens ist die Entlassung daher unbegründet und man habe über seinen Kopf hinweg, ohne seine Anwesenheit, entschieden. Aber zu einer Anhörung beim Trierer Verwaltungsgericht war er nicht erschienen. Auch einen Anwalt schickte er nicht an seiner Stelle.


15.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Schundblatt Süddeutsche Zeitung

Über die Verblödung der und durch die Presse.

Ein fragwürdiger Schreiberling namens Till Raether schreibt in der Süddeutschen „Hört auf zu jammern, alte weiße Männer!”


15.8.2018
Zensur
Facebook
Deutsch.RT: Säuberung geht weiter: Facebook sperrt teleSUR English (Video)

In den Sozialen Medien stehen politische Accounts zunehmend unter Druck. Akteure des gesamten politischen Spektrums werden teils ohne eingehende Erläuterung von Facebook und anderen Unternehmen gesperrt. Neustes Opfer dieser Praxis ist der linksgerichtete lateinamerikanische Sender teleSUR.

Allen Gesperrten gemein ist eine kritische Haltung gegenüber der Außenpolitik der USA. Wenig überraschend arbeitet Facebook über Bande eng mit dem Atlantic Council zusammen. Offiziell gibt Facebook bei Sperren meist eine Verletzung der Nutzungsbedingungen zu Protokoll. Tatsächlich scheinen über die Accounts jedoch lediglich unliebsame Inhalte verbreitet worden zu sein.


15.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Schundblatt Frankfurter Allgemeine

Über die Verblödung der und durch die Presse.

Ein fragwürdiger Schreiberling namens Aladin El-Mafaalani schreibt in der Frankfurter Allgemeinen unter „Harmonie wird überschätzt” darüber, dass es gut sein, wenn die Migration zu Konflikten führt.


15.8.2018
Lügen
Deutsch.RT: Marode Schulen: Städten und Gemeinden fehlen 48 Milliarden Euro für Sanierung

Viele Schulen in Deutschland sind in schlechtem Zustand. Den Kommunen ist das bewusst. Fast 48 Milliarden Euro wären nötig, um die Bildungseinrichtungen zu sanieren. Nun fordern Städte, Gemeinden und Landkreise einen größeren Anteil an den Steuereinnahmen.

Dreckige Toiletten, baufällige Turnhallen - viele Schulen in Deutschland sehen traurig aus. Und oft fehlt Städten und Gemeinden das Geld, um Abhilfe zu schaffen. Auf fast 48 Milliarden Euro beziffert die Förderbank KfW in einer aktuellen Studie den Investitionsstau. Vor allem in größeren Kommunen gebe es Nachholbedarf. Gemessen am Vorjahr sei die Lücke insbesondere in Nordrhein-Westfalen und in Süddeutschland größer geworden - dies zum Teil aber auch, weil die Ganztagsbetreuung ausgebaut wird.

Baupreise neutralisieren höhere Investitionssummen


15.8.2018
Genderwahn
Rassismus
Danisch: Schundblatt Tagesspiegel

Über die Verblödung der und durch die Presse.

Eine fragwürdige Schreiberline namens Andrea Dernbach (die hier) schreibt im Tagesspiegel „Wo Deutschland noch zu weiß ist”


15.8.2018
NWO
USA
Demokraten
Epochtimes: Korruptions- und Kriminalitätsvorwürfe gegen Oberstes Gericht von West Virginia – Amtsenthebung auf den Weg gebracht

Vorausgegangen waren der Sache eingehende Untersuchungen des Komitees. Das normalerweise mit 5 Richtern besetzte Gericht bestand schon nur noch aus 4 Richtern, da im Juli bereits Richter Ketchum von seinem Posten zurückgetreten war, der sich in einem Prozess des Betruges schuldig bekannt hatte und derzeit auf sein Urteil wartet, das bis zu 20 Jahre Gefängnis bedeuten könnte.

Auch Richter Allen Loughry ist schon seit einer ersten Verhandlung im Juni ohne Bezüge von seinem Posten suspendiert. Ihm werden unter anderem Vorteilsnahme, Aneignung von Staatseigentum, versuchte Beeinflussung von Zeugen sowie Falschaussagen zur Last gelegt. Sollte er in allen Punkten für schuldig erklärt werden, könnte das eine Gesamtstrafe von 400 Jahren Gefängnis und eine Geldstrafe von 5,5 Millionen Dollar nach sich ziehen.


15.8.2018
Meinungsfreiheit
Danisch: Über die Einführung des Kastenwesens im Recht der Meinungsfreiheit

Zwei Erkenntnisse vom Tage: Im Zeitalter der Gleichberechtigung und des Antirassismus sind Grundrechte nicht mehr für alle da. Nur noch für Bessermenschen.

Heute ereilte mich ein Twittertweet. Schockschwerenot:


15.8.2018
Asyl
Schwachsinn
Epochtimes: Wie aus Asylbewerbern Arbeitskräfte werden

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sorgt schon wieder für Gesprächsstoff. Abgelehnte Asylbewerber sollen leichter Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt bekommen, fordert er. Die Länder nutzen die Regeln nicht einheitlich. „Der Weg zur Ausbildungsduldung ist in manchen Bundesländern deutlich steiniger als in anderen“, beklagt Constantin Bräunig von der Initiative „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“.

15.8.2018
NWO
Volksverblödung
Danisch: 900 unqualifizierte Lehrer
Wenn man wissen will, an welchem Ende unsere Gesellschaft den Bach runtergeht, der kann etwa heute in die Berliner Zeitung sehen: Nur jeder dritte neue Lehrer hat Lehramt studiert

15.8.2018
Lügen
NWO
Epochtimes: Bundeskanzlerin Merkel besucht Sachsen – Gespräch in Maschinenbaufirma

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Donnerstag Sachsen – ein für sie schwieriges Bundesland, in dem sie in der Vergangenheit auf viel Protest gestoßen ist.

Zusammen mit Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wird sie am Nachmittag (14.45 Uhr) das Maschinenbauunternehmen Trumpf in Neukirch (Landkreis Bautzen) besuchen. Dort will sie sich den Fragen der Mitarbeiter stellen. Anschließend besucht sie die CDU-Fraktion im Landtag in Dresden und deren Mediensommerfest.

Na dann freuen wir uns mal auf die vertraglich ausgehandelten 300 Millionen Afrikaner. Umgerechnet sieht es dann in Deutschland ÜBERALL genauso aus.


15.8.2018
NWO
na danke
Epochtimes: Merkel sagt dem Niger Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus zu – EU zahlt eine Milliarde Euro

Für seine Zusammenarbeit bei der Eindämmung illegaler Migration will Deutschland den Niger bei der Verbesserung der Entwicklungschancen und im Kampf gegen Terrorismus unterstützen. Die EU will dafür eine Milliarde Euro an das Land zahlen.

Deutschland werde sich intensiv bemühen, dass die Sahel-Region dafür eine „robuste internationale Mandatierung“ bekomme. Deutschland erhält 2019 wieder einen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Schon jetzt kooperiere man bei der Eindämmung der illegalen Migration hervorragend, betonte Merkel.

15.8.2018
Asyl
Italien
Die Unbestechlichen: Italien: Afrikanische Einwanderung um 95 Prozent zurückgegangen

Die Unterstützung für Italiens Innenminister sowie stellvertretenden Ministerpräsident ist massiv gewachsen, seit er harte Massnahmen gegen die illegale afrikanische Einwanderung durchgesetzt hat. In 70 Tagen ist Salvinis Popularität von 17,6 Prozent auf über 31 Prozent gewachsen.

Italiens Innenminister und Lega-Führer Matteo Salvini ist jetzt der populärste Politiker des Landes, seit bekannt wurde, dass seine Politik die afrikanische Einwanderung um mehr als 95 Prozent reduziert hat und sie scheint innerhalb der nächsten Zeit völlig zum Stillstand zu kommen.


15.8.2018
NWO
Neopresse: Großkonzerne pumpen trotz Dürre-Katastrophen Wasser ab – Coca Cola und Nestlé übermächtig!

Dort, wo Menschen von der schlimmsten Dürre betroffen sind, baut Coca-Cola Abfüllanlagen. In Indien begehen deshalb immer mehr Bauern Selbstmord. Nicht nur der Osten Afrikas ist von einer Dürre betroffen, sondern auch der Süden Indiens. Genau hier baut Coca-Cola neue Abfüllanlagen. Die Einheimischen haben dadurch keinen Zugang mehr zum Wasser und die Bauern können ihre Felder nicht mehr bewässern.

Coca-Cola verwendet 400 Liter Wasser, um einen Liter Brause zu produzieren. Eine indische Initiative reichte eine Petition ein. Sie beklagt, dass Pepsi und Coca-Cola drei Millionen Liter Wasser pro Tag aus dem Thamirabarani-Fluss abpumpt. Wasser, das aufgrund der Dürre im Süden des Landes allerdings dringend zur Bewässerung der Felder benötigt wird. Eine einstweilige Verfügung gegen Coca-Cola und Pepsi wurde inzwischen wieder aufgehoben.


15.8.2018
Türkei
Asyl
Die Unbestechlichen: Erdogan: Der Sultan ist pleite – aber er will´s (noch) nicht sehen

„Haltet den Dieb! Eine internationale Verschwörung!“

Der Mann hat jede Orientierung und Bodenhaftung verloren – ein selbstgewähltes Schicksal, das er mit vielen Diktatoren der Gegenwart und Vergangenheit teilt. Man hockt in Gold-Palästen und lebt auf zu großem Fuß, ihre Schulden wachsen in atemberaubender Geschwindigkeit – wie auch ihr Größenwahn.

(Von Peter Helmes)

Der Sultan am Bosporus träumt noch. Und reagiert wie eine beleidigte Diva, wenn er auf die vielen Probleme seines Landes hingewiesen wird; z.B: Ärger mit Moskau und Washington sowie den Zerfall seiner Pappe-Währung Lira.

Großmaul Erdogan


15.8.2018
NWO
Anonymousnews: Aufgedeckt: Amerika steht kurz vor dem Bürgerkrieg

Amerika, das so oft gepriesene Vorbild einer angeblich funktionierenden, offenen Multikulti-Gesellschaft, ist innerlich so tief gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit Monaten sprechen nicht mehr nur Scharfmacher von einem »Civil War«, sondern dieser Sprachgebrauch hat längst Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten: bei Medien, bei Fernsehsendern und bei gewählten Volksvertretern im Kongress.

von Stefan Schubert

Amerikas Geschichte ist von Blut durchtränkt – und sie ist auch von Blut getränkt, das Amerikaner für Amerikaner vergossen haben: Aufstände, Rassenunruhen, Lynchmorde, Massaker, Indianerkriege, politische Attentate, Amokläufe und Massenschießereien. Dazu unzählige Kriege, die von dem imperialen Amerika geführt wurden und nicht nur zerstörte Länder und eine Massenmigration ausgelöst haben, sondern dem Land auch eine siebenstellige Anzahl von Soldaten und Veteranen hinterließen.

Notfalls mit der Waffe


15.8.2018
Genderwahn
Epochtimes: US-Demokraten stellen Transgender-Frau als Gouverneurs-Kandidatin auf

Die Demokraten haben als erste große Partei in den USA eine Transgender-Frau als Kandidatin für einen Gouverneursposten aufgestellt.

Die Unternehmerin Christine Hallquist setzte sich bei den Vorwahlen der Partei am Dienstag im Bundesstaat Vermont gegen mehrere Mitbewerber durch und geht damit als Spitzenkandidatin für das Gouverneursamt in die Wahl im November. Verbände, die sich für die Rechte sexueller Minderheiten einsetzen, begrüßten die Nominierung als „historisch“.

Vermont ist ein Bundesstaat im Nordosten der USA, der traditionell liberaler und „progressiver“ ist als andere Staaten des Landes. Ein Sieg ist Hallquist jedoch nicht gewiss: Sie tritt gegen den populären republikanischen Amtsinhaber Phil Scott an, dem Demoskopen gute Chancen auf eine Wiederwahl einräumen. Das Amt des Gouverneurs entspricht in etwa dem Amt eines Ministerpräsidenten in einem deutschen Bundesland.


15.8.2018
Lügen
Anonymousnews: Sahra Wagenknecht stellt klar: AfD-Wähler sind keine Rassisten

Es sind Töne, die man von Linken nicht gewöhnt ist. Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE im Bundestag, hat nun Partei für AfD-Wähler ergriffen. Diese seien keine Rassisten, so die Politikerin. Damit stellt sich Wagenknecht gegen Mainstreammedien und etablierte Parteien, die AfD-Wähler stets zu diskreditieren versuchen.

von Niki Vogt

Sahra Wagenknecht ist eine der wenigen präsentablen Politiker der Linken. Gescheit, furchtlos, gradlinig, gebildet, schick und gutaussehend. Sie hat erkannt, dass die klassische Linke abgewirtschaftet hat und in ihrem verbiesterten, pseudo-antifaschistischen Grimm reflexhaft gegen „rechts“ beißend, durch die vom Wutschaum verkleisterten Fester ihres moralischen Elfenbeiturms nicht mehr sehen können, mit welchen Problemen der „kleine Mann“ (früher „Arbeiter“) dort unten auf der Straße tagtäglich zu kämpfen hat.


15.8.2018
Lügen
Anonymousnews: Machterhalt um jeden Preis: Kommunist Bodo Ramelow wirbt für Koalition mit CDU

Wenn es darum geht, sich an den Futtertrögen der BRD zu laben, kennen Politiker immer weniger Grenzen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Partei DIE LINKE) will im Ringen um den Machterhalt jetzt auch mit der CDU koalieren.

von Günther Strauß

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat offen für eine Koalition mit der CDU geworben. Was vor wenigen Jahren noch kategorisch ausgeschlossen war, ist für den Zionisten Ramelow heute kein Problem. Zur letzten Wahl in Thüringen hatte Ramelows Partei DIE LINKE ein Bündnis mit SPD und GRÜNEN vorgezogen, um die CDU aus der Regierung hinein in die Opposition zu drängen.


15.8.2018
Genderwahn
Epochtimes: „Divers“: Bundeskabinett beschließt dritte Geschlechtsoption

"Kein Mensch darf wegen seiner sexuellen Identität diskriminiert werden", meint Justizministerin Katarina Barley. Deshalb gibt es jetzt das Geschlecht "divers".

Die Bundesregierung hat eine Neuregelung auf den Weg gebracht, die es intersexuellen Menschen ermöglichen soll, ihre Identität ins Geburtenregister eintragen zu lassen.

Den Gesetzentwurf für eine dritte Geschlechtsoption billigte das Bundeskabinett am Mittwoch, wie das Bundesjustizministerium in Berlin mitteilte. Das Bundesverfassungsgericht hatte eine entsprechende Neuregelung bis Ende diesen Jahres verlangt.


15.8.2018
Verschwörung
Anonymousnews: Landesregierung gibt zu: Pass und Personalausweis sind kein Nachweis für deutsche Staatsangehörigkeit

Was bis jetzt als Verschwörungstheorie von Reichsbürgern galt, wird nun offiziell bestätigt: Die Landesregierung Baden-Württemberg erklärte in einem Schreiben, dass nur der Staatsangehörigkeitsausweis die deutsche Staatsangehörigkeit verbindlich nachweist. Reisepass und Personalausweis seien kein geeigneter Nachweis.

„Der Staatsangehörigkeitsausweis ist das einzige Dokument, mit dem das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit in allen Angelegenheiten, für die es rechtserheblich ist, verbindlich festgestellt wird (§ 30 StAG). Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.“


15.8.2018
NWO
Rassismus
Anonymousnews: Großbritannien verweigert Aufnahme christlicher Flüchtlinge aus Syrien – Muslime dürfen einreisen

Die Doppelmoral des Westens könnte widerlicher nicht sein. Während Millionen von Illegalen Tür und Tor geöffnet wird, haben es wirkliche Kriegsflüchtlinge immer schwerer. In Großbritannien sehen sich christliche Syrer einer unmenschlichen Diskriminierung ausgesetzt. Radikale Islamisten genießen sämtliche Vorteile und werden herein gebeten, während die Christen draußen bleiben sollen.

von Judith Bergman

Die britische Regierung scheint vor kurzem entschieden zu haben, dass sie den Eindruck erwecken möchte, dass sie sich um verfolgte Christen kümmert. Premierministerin Theresa May sagte am 18. Juli im Parlament:

„Als Regierung stehen wir an der Seite verfolgter Christen auf der ganzen Welt und werden sie weiterhin unterstützen. Es ist schwer zu verstehen, dass auch heute noch Menschen wegen ihres Christentums angegriffen und ermordet werden, aber wir müssen unsere Entschlossenheit bekräftigen, für die Freiheit der Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen einzutreten und dafür, dass sie ihren Glauben in Frieden und Sicherheit leben können“.


15.8.2018
Asyl
Schlepper
Epochtimes: Gibraltar will der „Aquarius“ die Flagge entziehen – Organisationen hinter dem NGO-Schiff wollen weitermachen

Die Betreiber des Schiffs "Aquarius" wollen allen Schwierigkeiten zum Trotz weiter Migranten aus dem Mittelmeer bergen. Die Regierung des britischen Überseegebiets Gibraltar will dem Schiff die Flagge entziehen.

15.8.2018
Politische Meinungsbildung
ScienceFiles: Stalinisierung der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz

Das Verhängnis beginnt wie so oft mit Marx: „Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern“, so seine 11. These über Feuerbach aus dem Jahre 1845. Seitdem gibt es keinen Mangel an Selbst-aggrandisierenden, unverdaute Halbwahrheiten durchsetzenden kleinen und großen Weltverbesseren, die anderen zeigen wollten, was es heißt, die Welt zu verändern, zum Richtigen, zum Guten zu verändern. Die Massengräber des Sozialismus und des Nationalsozialismus geben ein beredtes Zeugnis vom Erfolg dieser Versuche.

15.8.2018
NWO
Epochtimes: Linke Politikerin und Muslimin gewinnt Vorwahl der US-Demokraten in Minnesota

Eine muslimische Politikerin somalischer Herkunft hat im US-Bundesstaat Minnesota eine Vorwahl der Demokraten für den Kongress gewonnen. Ilhan Omar hat damit gute Chancen, im November ins Repräsentantenhaus in Washington einzuziehen.

Die 36-Jährige gewann die parteiinterne Wahl am Dienstagabend (Ortszeit) mit 65 Prozent der Stimmen. Sie tritt am 6. November gegen die Republikanerin Jennifer Zielinski an – der Bezirk gilt aber als fest in den Händen der Demokraten.

Omar und die Demokratin Rashida Tlaib, die in der vergangenen Woche die Vorwahl ihrer Partei in einem Bezirk in Michigan gewann, könnten die ersten Musliminnen im US-Repräsentantenhaus werden. Tlaibs Einzug gilt als sicher: Sie hat bei ihrem Rennen keinen republikanischen Gegenkandidaten.


15.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: Geschichtsvergessene SED-Nachfolger

Der 57. Jahrestag des Mauerbaus belegte gestern wieder eindrucksvoll, wie das Geschichtsbewußtsein in unserer Bevölkerung und auch bei unseren politischen Eliten erodiert ist. Die Jugendorganisation solid der SED-Nachfolgepartei, die momentan „Die Linke“ heißt, entblödete sich nicht, in einer Grafik die Grenztoten der DDR mit den „Grenztoten“ der EU aufzurechnen.

Nun verwundert das nicht wirklich, denn die Linke wird bis ans Ende aller Tage die Partei sein, mit der man Stasi-Spitzel und Mauermörder verbindet. An solchen Gedenktagen wie dem 13. August gibt man sich dort besondere Mühe, die widerwärtigen Schandtaten von einst vergessen zu machen und zu relativieren.

Israel baute den Sperrwall zum Schutz vor Terroranschlägen


15.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: Holm: Linksjugend solid verharmlost Mauertote

BERLIN. AfD-Fraktionsvize Leif-Erik Holm hat der Linksjugend solid vorgeworfen, das Leid an der früheren innerdeutschen Grenze zu relativieren. Hintergrund ist ein Tweet der Jugendorganisation der Linkspartei zum Tag des Mauerbaus am 13. August. Darin verglich solid die 872 Grenztoten der DDR zwischen 1949 und 1990 mit den getöteten Asylbewerbern an den EU-Außengrenzen seit 2000.

15.8.2018
NWO
Epochtimes: China hält sich nicht an die Spielregeln – Weißes Haus droht mit Ausschluss aus der WHO

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump setzt ihre Kampagne gegen korrupte chinesische Handelspraktiken fort.

Kevin Allen Hassett, Vorsitzender des Council of Economic Advisers des Weißen Hauses schlug am Montag vor, die USA und andere Mitglieder der Welthandelsorganisation (WHO) sollten China aus der Organisation ausschließen, wenn sich das Land weiterhin nicht an die Spielregeln halte.

„China muss sich jetzt wirklich entscheiden“, sagte Hassett gegenüber „Fox Business News“, der als Verfechter des freien Handels gilt. „Wenn China Teil der Staatengemeinschaft und der WHO sein will, müssen sie sich wie alle anderen verhalten.“


15.8.2018
Asyl
Junge Freiheit: Frauen und Mädchen erneut Opfer von Übergriffen

BERLIN. In den vergangenen Tagen ist es wieder zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch ausländische Täter gekommen. Im nordrhein-westfälischen Haltern am See hat am Montagabend ein etwa 30 Jahre alter Mann ein Mädchen in gebrochenem Deutsch Geld für sexuelle Handlungen angeboten. Das 15 Jahre alte Mädchen bat einen anderen Mann um Hilfe, der daraufhin die Polizei rief. Der Täter flüchtete unerkannt, teilte das Polizeipräsidium Recklinghausen mit.

Die Polizei Dortmund fahndet nach einem Mann, der am Montag in einem Waldstück eine 54 Jahre alte Joggerin überfallen und sie zu sexuellen Handlungen genötigt hat. Der 30 bis 40 Jahre alte Täter wird als nordafrikanisch aussehend beschrieben. Er hatte die Frau zu Boden gerissen, sie teilweise entkleidet und fast bis zur Bewußtlosigkeit gewürgt. „Um Schlimmeres zu verhindern, bot sie ihm an, ihn mit der Hand zu befriedigen“, heißt es im Polizeibericht. Anschließend entfernte er sich.

Asylbewerber soll Mädchen vergewaltigt haben


15.8.2018
Politische Meinungsbildung
Junge Freiheit: SV Darmstadt 98 will keine AfD-Anhänger unter seinen Fans

DARMSTADT. Der SV Darmstadt 98 hat AfD-Anhänger aufgefordert, den Fußballverein künftig nicht mehr zu unterstützen. „Da die Positionen, für die Ihr einsteht, nicht in Einklang mit den Werten zu bringen sind, die wir verkörpern, solltet Ihr Eure Anhängerschaft dringend überdenken. Wir wollen Menschen mit solchem Gedankengut nicht in unseren Fanblöcken haben“, teilte der Verein auf Facebook mit.

Hintergrund ist ein Eintrag des AfD-Kreisverbands Darmstadt, der am Freitag Fotos aus dem Gästeblock im Millerntor-Stadion auf St. Pauli veröffentlicht hatte. In den Antworten distanzierte sich der SV Darmstadt von den offenbar ungewünschten Unterstützern, berichtete die Hessenschau. Die AfD Darmstadt löschte die Fotos mittlerweile.


15.8.2018
Türkei
Asyl
pi-news: Zwergenaufstand des Möchtegern-Sultan
Erdogan läuft Amok gegen Trump


Von MANFRED ROUHS | Recep Erdogan hat sich gehörig verkalkuliert. Mit dem politischen Auftreten im Stil eines osmanischen Sultans hat er Angela Merkel um den Finger gewickelt und Emmanuel Macron eingeschüchtert – aber der Mann im Weißen Haus ist eine Nummer zu groß für ihn. An Donald Trump beißt er sich die Zähne aus.

Eine Andeutung Trumps, nicht mehr als eine Andeutung genügte, um die auf tönernen Füßen stehende türkische Wirtschaft zu erschüttern. Im Streit um den evangelikalen US-Pfarrer Andrew Brunson, der seit Oktober 2016 in einem türkischen Gefängnis einsitzt, verhängte Trump Sanktionen gegen zwei türkische Minister. Eine moderate Maßnahme ohne realwirtschaftliche Auswirkungen. Aber das Symbol genügte, um die türkische Währung auf Talfahrt zu schicken.


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Lawrow: "Missbrauch des US-Dollar und Sanktionen beschleunigen Umstellung auf nationale Währungen"

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat erklärt, dass die Rolle des US-Dollars als globale Reservewährung an Bedeutung verlieren könnte, wenn mehr Länder im Handel auf nationale Währungen umstellen würden.

Missbrauch, grober Missbrauch der Rolle des US-Dollars als Weltreservewährung wird seine Rolle schwächen",

sagte Lawrow auf einer Pressekonferenz mit dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu in Ankara.


15.8.2018
Lügen
pi-news: Gegenreaktion auf faktenwidrige Diffamierungen des SPD-Fraktionsvorsitzenden
Video: Protest-Aktion gegen den bayerischen SPD-Chef Rinderspacher

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Markus Rinderspacher, der Fraktionschef der SPD im Bayerischen Landtag, beleidigte bei der Pegida-Kundgebung am 28. Juli in München-Neuperlach die patriotischen Europäer als „Rechtsextremisten“, denen die SPD die „rote Karte“ zeige. Neuperlach bleibe „bunt“ und halte gegen „Nazis“, „Faschisten“ und „Rassisten“ zusammen. Mit dieser Unverschämtheit bettelte er förmlich nach einer Gegenaktion.

15.8.2018
NWO
pi-news: Buchtipp
Ist Papst Franziskus „der Diktatorpapst“?


Viele gläubige Christen kennen das Gefühl: Papst Franziskus, da stimmt etwas nicht. Ist es seine Kumpanei mit Islam-Akteuren? Seine oft links anmutenden Stellungnahmen? Seine fehlende motivierende Basis? Seine modernen Anwandlungen? Sein Versuch, aus der Instanz der Kirche eine Kumpel-Clique zu machen?

Das sind Gefühle, Stimmungen, erste vage Vermutungen. Nun kommt ein Knaller in die Buchläden, der aus diesen emotionalen Mutmaßungen Fakten schafft. „Der Diktatorpapst“ von Marcantonio Colonna ist vor wenigen Tagen erschienen – und hat es gewaltig in sich.


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Slavoj Žižek: Streit zwischen Saudis und Kanada offenbart die tatsächliche neue Weltordnung

Jahrelang glaubten Experten, dass sich die liberale Demokratie allmählich auf der ganzen Welt verbreiten würde, doch das System fraß sich selbst auf und das Resultat ist ein neuer globaler Populismus.

von Slavoj Žižek

Der offensichtlichste Faktor im anhaltenden Konflikt zwischen Kanada und Saudi-Arabien ist das groteske Missverhältnis zwischen Ursache und Wirkung. Dabei löste ein kleiner diplomatischer Protest eine Reihe von Maßnahmen aus, die beinahe schon einen militärischen Konflikt ankündigen.


15.8.2018
Lügen
Schweden
pi-news: Alternative Fakten, um die Wähler für dumm zu verkaufen
Schwedens Sozialdemokraten: Fake-Wahlwerbung mit blonden Kindern


Von ALSTER | In Schweden wird am 9. September gewählt. Die Wahl wird mit großer Spannung erwartet, weil sich ein markanter Wechsel in der schwedischen Politik abzeichnet. Die einwanderungskritische Partei, die Schwedendemokraten, könnte der große Wahlsieger werden.

Nach den Wahlen vor vier Jahren wurde unter den etablierten Parteien vereinbart, die Schwedendemokraten zu boykottieren, und obwohl es eine bürgerliche Mehrheit gab, konnte der Sozialdemokrat Löfven eine Minderheitsregierung mit der Grünen Partei bilden. Inzwischen ist die Kritik an der Einwanderungs- und Integrationspolitik und mit ihr die Zustimmung zu den Schwedendemokraten gewachsen.


15.8.2018
Asyl
pi-news: Hamburg: 14-Jährige am helllichten Tag in der Fußgängerzone vergewaltigt
Vergewaltiger Mansor S.: Elf schwere Straftaten – keine Abschiebung!


Von JOHANNES DANIELS | Der 30-jährige Afghane Mansor S., der am Wochenende mitten in der Hamburger Fußgängerzone ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt hat (PI-NEWS berichtete), hätte seit mindestens fünf Jahren abgeschoben gehört. Der in Kabul geborene Pädophile kam 2011 nach Deutschland. Seit dieser Zeit hatte der „Ausreisepflichtige“ insgesamt zehn Einträge in seinem Strafregister – die Dunkelziffer dürfte weitaus höher sein.

Die Bandbreite der polizeibekannten Asyl-Bestie reicht von Diebstahl mit Waffen über schweren Raub bis hin zur Körperverletzung – die klassische Klaviatur Merkels importierter Gewalt-Fachkräfte eben.

Komplettes Justizversagen – nicht nur in Hamburg


15.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Brüsseler Machenschaften: Belgische Lobbyisten mit russischem Geld gegen französische "Russophile"

Eine bizarre Geschichte: Belgische Think-Tanker haben jüngst 55.000 Franzosen, darunter viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, als vermeintliche russische Einflussagenten gebrandmarkt - und dabei selbst Geld verwendet, das aus Russland stammt.

von Bryan MacDonald, Sotschi

Andrej ist ein Freund aus Moskau, der in Krasnodar lebt und arbeitet. Er war sein Leben lang Fan und Unterstützer von ZSKA Moskau, letztes Jahr bot er mir gar ein Ticket an zu ihrem Champions-League-Spiel gegen eine Mannschaft, die er "Manchester City United" nannte. Sie würden mit der "British Premier League" auflaufen, sagte



www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Revolution von oben?

Die Revolution in Europa kommt von den Staatschefs oder sie kommt nicht. Das Europaparlament und die Kommission sind derweilen politisch korrekte Echokammern der Pseudoeliten aus Medien und grünen Verbänden. Das wird auch nach der Europawahl 2019 so bleiben, wie im folgenden gezeigt wird.

14.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Immer mehr afrikanische „Transmigranten“ versuchen über das belgische Seebrügge nach Großbritannien zu kommen

Belgien – Seitdem der französische Präsident Macron das illegale Lager in Calais schließen ließ, versuchen immer mehr afrikanische Migranten, über das belgische Seebrügge nach Großbritannien zu kommen.

In Seebrügge wiederum hat die Polizei bei einer großangelegten Aktion am Dienstagabend mehrere wilde Zeltlager geräumt. 37 Transmigranten wurden aufgegriffen. Zu ihrer Herkunft machten die Behörden laut dem Magazin BRF keine Angaben. Von Seebrügge aus hoffen die Migranten, auf Schiffen nach Großbritannien zu gelangen. Die Polizei und die kommunalen Verantwortlichen beabsichtigen, noch regelmäßiger Kontrollaktionen durchzuführen, um Transmigranten aufzuspüren. Diese werden meist laut dem BRF in geschlossene Zentren gebracht und dann abgeschoben.

14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Abschiebe-Lüge der CDU endgültig entlarvt

Die Zahl abgeschobener Asylbewerber in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2018 mit 12.300 Fällen erneut gesunken. Da seit Jahren ca. die Hälfte aller Asylanträge trotz Klagen abgelehnt wird, staut sich das Heer abgelehnter Asylbewerber mittlerweile auf über 600.000. Damit erhöht sich ihre Bleibechance, berichtet die WELT.

Bereits 2017 rief Merkel deshalb eine „nationale Kraftanstrengung“ Abschiebung aus und „Flüchtlingskoordinator“ Altmaier versprach: „Diese Personen wollen wir zügig zurückführen, sonst leidet die Glaubwürdigkeit des Rechtsstaates.“

Carsten Hütter, sicherheitspolitischer Sprecher, erklärt:

„Das Lügengebäude der CDU bricht nun endgültig zusammen. Seit Jahren versucht die CDU den Bürgern Sand in die Augen zu streuen über das wahre Ausmaß des von ihr angerichteten Asyl-Chaos. Seit Jahren fabuliert sie von der Aufrechterhaltung des Rechtsstaates und tritt ihn allein nur im Asylrecht täglich selbst mit Füßen. Immer mehr bekomme ich den Eindruck, die CDU will diese Illegalen gar nicht loswerden. Deutschland soll vielmehr in einen unübersichtlichen Vielvölkerstaat umgewandelt werden.


14.8.2018
Meinungsfreiheit
Journalistenwatch: Pegida-Kunst: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren wegen Bananenflaggen ein

Dresden – Was die Linken können, dürfen die anderen auch: Deutschland-Flaggen mit Bananen bei einer Pegida-Kundgebung bleiben ohne Folgen. Verfahren gegen sechs Personen wegen des Verdachts der Verunglimpfung von Symbolen des Staates sind eingestellt worden, wie das Nachrichtenportal t-online.de unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Dresden berichtet. Die Polizei hatte im August 2017 neun Fahnen sichergestellt und die Ermittlungen wegen des entsprechenden Paragrafen 90a im Strafgesetzbuch aufgenommen.

Eine Prüfung habe jedoch ergeben, dass die Voraussetzungen für einen Straftatbestand nicht gegeben seien, so die Staatsanwaltschaft zu t-online.de. Ein Beteiligter sei allerdings zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er Polizisten bei dem Einsatz „Idioten“ genannt habe. Über diese Verurteilung hatte die „Sächsische Zeitung“ bereits berichtet.


14.8.2018
Asyl
Schweden
Journalistenwatch: Schweden: Krawalle in mehreren Städten ausgebrochen

In mehreren schwedischen Städten sind anscheinend Aufstände ausgebrochen. Banden von maskierten „Jugendlichen“ setzten in der Nacht in mehreren Städten Autos in Brand und griffen Polizisten mit Steinen an. 

Filmmaterial, das auf Twitter geteilt wird, zeigt einige der größten Brände im Gebiet Trollhättan nördlich von Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens.

Bis zu 40 junge Menschen sollen laut Daily Star Missiles-Raketen auf die Polizei abgefeuert und auf einem Parkplatz vor einem Krankenhaus und einem Einkaufszentrum Dutzende Autos angezündet haben. Nach Polizeiangaben, brennen auch in Hjällbo, nordöstlich von Göteborg, in Malmö, im Süden des Landes und in der Stadt Helsingborg Autos.


14.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: Linke: Bitte keine Konzerte für Neo-Nazis!

Jeder Kriminelle hat die Gelegenheit, auch im Knast Musik seiner Wahl zu hören und ab und zu gibt es sogar ein Konzert hinter Gittern. Draußen aber soll das anders sein, fordern die Linken: In Deutschland haben im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 131 Musikveranstaltungen der Neonazi-Szene stattgefunden – vom kleinen Liederabend bis zum großen Konzert. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe). Die Behörden zählten dabei mehr als 13.000 Besucher.

14.8.2018
Meinungsfreiheit
Journalistenwatch: Demos in Nürnberg und Köln: „Stadtluft macht frei!?“

„Stadtluft macht frei!“ lautete früher das Motto unterdrückter Untertanen, die sich von ihren Fürsten lossagten und in die sogenannten „freien Reichsstädte“- zu denen auch Nürnberg und Köln gehörten – flohen. Heute nehmen große Städte immer mehr Menschen auf, die vorgeben, verfolgt zu sein und ganze Stadtteile in No-go-Areas verwandeln und mit Messerattacken überziehen. Stadtluft macht also nicht mehr frei, sondern kann sogar tödlich sein. SOGAR GEFÄHRLICH, WENN MAN DARÜBER SCHREIBT UND DAGEGEN DEMONSTRIERT!

14.8.2018
NWO
Journalistenwatch: „Unverantwortlich“: Renommierter Migrationsforscher kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik scharf

Einer der weltweit renommiertesten Migrationsforscher geht hart mit der deutschen Flüchtlingspolitik ins Gericht. Der Brite Paul Collier nennt sie ein „heilloses Durcheinander“. Angela Merkel habe „unglaublich unverantwortlich“ und „panisch“ gehandelt, sagte er in einem europaweit beachteten Interview, das von deutschen Medien ignoriert wird.

Dass die Kanzlerin andere EU-Länder „zwingen“ wolle, ihre Flüchtlinge aufzunehmen, sei eine „erstaunliche Verantwortungslosigkeit“. Der Ökonom: „So läuft natürlich auch die Europapolitik aus dem Ruder.“ Er plädiert dafür, mit finanziellen Anreizen europäische Unternehmen dazu zu bringen, in den Nachbarländern der Krisen-Staaten Arbeitsplätze zu schaffen. Doch dies verhinderten NGOs mit einer Scheinmoral.


14.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: SV Darmstadt in der Tradition der Nazis: AfD-Fans sollen Lilien-„Anhängerschaft dringend überdenken“

Darmstadt –  Auch der SV Darmstadt treibt die Spaltung seiner Mitglieder aus politisch-ideologische Gründen  voran. Nachdem de AfD-Kreisverband Fotos aus der Lilien-Kurve veröffentlichte, rieten der SV Darmstadt 98 den Urhebern,ihre Mitgliedschaft besser noch einmal zu „überdenken“.

Am Freitag postete der AfD-Kreisverband Darmstadt auf Facebook Fotos vom Millerntor auf St. Pauli. Die Partei war offensichtlich im Gästeblock vertreten, um die Lilien zu unterstützen. Die Verantwortlichen des Zweitligisten konnten es wie ihr mutmaßlich großes Vorbild, Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer, nicht lassen, und treiben ihren politisch motivierten Keil in ihre Mitgliederschaft hinein. Auf Facebook war dann von hoch offizieller Seite zu lesen

14.8.2018
Zensur
Blockwarte
Journalistenwatch: Anzeige wegen eines Fotos: Jetzt ist sogar Barbara Schöneberger Opfer von Internet-Blockwarten

Der deutsche Internet-Denunziant schlägt wieder zu. Diesmal trifft es die Moderatorin Barbara Schöneberger. Weil sie auf Instagram ein vermeintliches Selfie aus dem Auto postete, schalteten mehrere Follower die Polizei ein. Denn: Handy am Steuer ist ja verboten. Die Polizei prüfte aufwendig den Fall.

Es geht um ein Foto, das die die 44-Jährige mit wehenden Haaren, herausgesteckter Zunge und Sonnenbrille im Wagen zeigt. In der Spiegelung ihrer Brillengläser wollen Follower erkennen, dass die Moderatorin Auto fährt, während sie ihr Handy in der linken Hand hält, um das Selfie zu machen. Sie postete das Bild mit dem Wort „Hilfe!“ Ob es sich überhaupt, um ein Selfie handelt oder nicht von einer auf dem Armaturenbrett installierten Dashcam aufgenommen wurde, ist zudem ungeklärt.


14.8.2018
Rechtsstaat
Journalistenwatch: Politisch kontrollierte Justiz: „Deutschland würde heute nicht mehr in die EU aufgenommen“

Die Kritik an der politischen Einflussnahme auf die Justiz in Deutschland wird immer lauter. So kommt der ehemalige Landgerichts-Präsident Hans-Ernst Böttcher zu einem vernichtenden Urteil: „Deutschland würde heute nicht mehr in die EU aufgenommen“.

»Die Destabilisierung Deutschlands – Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit« gilt zurecht als das Enthüllungsbuch des Jahres. So bezeichnet es unter Anderen der bekannte Ökonom Prof. Dr. Max Otte als »Das Muss-Buch diesen Sommers.«

Nicht nur die Enthüllungen zum Fall Amri und die Verstrickungen der Merkel-Regierung und die von US-Geheimdiensten in die vorsätzliche Nicht-Festnahme des IS-Terroristen Anis Amri, bergen das Potential, ein politisches Beben in Berlin auszulösen. Auch weitere Kapitel lassen Einem beim Lesen die Zornesröte ins Gesicht steigen. Bei dem Kapitel, »Die Justiz ist nicht unabhängig, sondern wird von der Politik kontrolliert«, handelt es sich um einen dieser Abschnitte.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Russlands fünf Trümpfe im Sanktionspoker mit den USA

Washingtons Pläne, die Sanktionen gegen Moskau zu verschärfen, haben sowohl in den USA als auch in Russland heftige Debatten darüber ausgelöst, welches Land mehr Schaden nehmen wird.

Die USA haben angedeutet, dass sie den Export sensibler nationaler Sicherheitsgüter nach Russland ins Visier nehmen, Flüge der russischen Aeroflot-Fluggesellschaft in die USA einstellen und sogar alle US-Exporte nach Russland verbieten würden. Nach Angaben des US-Außenministeriums sind die vorgeschlagenen Maßnahmen eine Reaktion auf die Vergiftung des Doppelagenten Sergei Skripals und dessen Tochter im Vereinigten Königreich. Russland wies den Vorwurf zurück und forderte wiederholt eine objektive internationale Untersuchung.


14.8.2018
Erderwärmung
jaja...
Deutsch.RT: Studie: Die Alpen wandern nach Norden - und werden höher

Das Team vom Deutschen Geodätischen Forschungsinstitut hat die Messungen von mehr als 300 GPS-Antennen in den deutschen, österreichischen, slowenischen, italienischen, französischen und schweizerischen Alpen ausgewertet und ist zu einem erstaunlichen Schluss gekommen. Im Schnitt wandere das Gebirge im Jahr um einen halben Millimeter nordwärts und hebe sich um 1,8 Millimeter, berichten Forscher der Technischen Universität München (TUM) in der Zeitschrift Earth System Science Data.

14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wehe man kehrt dem US-Dollar den Rücken (Video)

Kleines Ratespiel: Was haben Regime Change, der Krieg im Irak und Libyen, der Krieg in Syrien und, wer weiß, vielleicht auch die Unruhen im Iran gemeinsam? Nicht nur das Erdöl - es geht vor allem um die Währung.

In dieser Ausgabe ihrer Sendung Soapbox zieht die Journalistin Anissa Naouai Parallelen zwischen den Putschen, Invasionen und Unruhen im Nahen Osten in der jüngsten Geschichte – Parallelen, die in ihrer Einfachheit verstören.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Fußball-WM: Briefte Konrad-Adenauer-Stiftung die deutschen Nationalspieler in Sachen Russland?

Manager Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat im "Kicker" ein 11-Thesen-Papier über die für ihn wichtigen Grundsätze im deutschen Fußball veröffentlicht. Darin wirft er dem DFB-Präsidenten Grindel auch eine zu starke Nähe zur CDU vor.

In seinen 11 Thesen hinterfragt Rettig auch die Rolle von DFB-Präsident Reinhard Grindel und hat damit Widerspruch vom DFB hervorgerufen. Rettig schreibt über Grindel: "Ein CDU-Politiker als DFB-Präsident, dessen Verband die parteinahe Konrad-Adenauer-Stiftung für ein Briefing der Nationalspieler auf die WM 2018 beauftragt: Wäre die Friedrich-Ebert-Stiftung bei einer SPD-Führung zum Zuge gekommen?"


14.8.2018
NWO
Epochtimes: Chinas Bürger nennen Trump „mächtigen Großvater“ – und hoffen, dass er die KP-Chinas zu Fall bringen wird

Die Menschen in den USA und anderen westlichen Ländern haben US-Präsident Donald Trump schon viele verschiedene Namen gegeben – gute wie schlechte. Aber in China nennen ihn viele Leute „Chuan Da Ye“.

„Chuan“ ist die chinesische Aussprache für Trump. „Da“ heißt groß oder großartig und „Ye“ bedeutet Großvater, Opa oder älterer Mann im weitesten Sinn. „Chuan Da Ye“ kann also mit „mächtiger Großvater Trump“ übersetzt werden.

Die beiden Wörter „Da Ye“ zusammen haben für Menschen, die die chinesische Sprache gut beherrschen, die Bedeutung von Zustimmung, Respekt, Zuneigung, Autorität, Fähigkeit usw. Wenn die Menschen jemanden „Da Ye“ nennen, bedeutet das oft, dass sie bereit sind, dieser Person zu folgen, zumindest in moralischer Hinsicht. Sie würden lieber auf seiner Seite stehen, als sich ihm entgegenzustellen.


14.8.2018
Türkei
Asyl
Epochtimes: Türkischer Finanzminister: Kooperation mit Europa wichtig

Die Lira-Krise und die Verschärfung der Beziehungen zu den USA könnte die Türkei nach Worten von Finanzminister Berat Albayrak wieder näher an Europa rücken. Albayrak sagte am Dienstag in Ankara, eine Vertiefung der Beziehungen zu Europa und eine langfristige Kooperation sei die beste Antwort auf die Bedrohung durch die USA.

Er fügte hinzu, dass Äußerungen beispielsweise von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gezeigt hätten, wie „unfair und böswillig“ es sei, was der Türkei widerfahre. Albayrak betonte, die „Äußerungen des gesunden Menschenverstandes“ aus Europa seien wichtig. Sie stärkten das Vertrauen der Türken in Europa.

Albayrak ist der Schwiegersohn von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.


14.8.2018
Friedensvertrag
Deutsches Reich
Epochtimes: Regierungsantwort wirft Fragen auf: „Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für deutsche Staatsangehörigkeit“

Die Landesregierung Baden-Württembergs erklärte in einem Schreiben, dass nur der Staatsangehörigkeitsausweis die deutsche Staatsangehörigkeit verbindlich nachweist. Was bedeutet dies dann für den Großteil der Menschen in diesem Land, die nicht einen solchen Ausweis besitzt? Wie sieht es dann mit der Rechtmäßigkeit der Wahlen in Deutschland aus?

„Der Staatsangehörigkeitsausweis ist das einzige Dokument, mit dem das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit in allen Angelegenheiten, für die es rechtserheblich ist, verbindlich festgestellt wird (§ 30 StAG). Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.“

Diese eindeutige Antwort der baden-württembergischen Landesregierung auf eine Anfrage (16/1883) des MdL Daniel Lede Abal (GRÜNE) erweckte das Interesse der MdL Stefan Räpple und Dr. Christina Baum (beide AfD) die daraufhin selbst eine Anfrage (16/4136) stellte.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: US-Ermittler untersuchen massiven Missbrauch in katholischer Kirche – 1.000 Kinder betroffen

Ermittlungsbehörden im US-Bundesstaat Pennsylvania haben erschütternde Details über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch und dessen Vertuschung in der katholischen Kirche der USA ans Licht gebracht.

Die Behörden beschuldigen mehr als 300 namentlich genannte katholische Priester, sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht zu haben. Die Taten erstrecken sich über einen Zeitraum von 70 Jahren und auf das Gebiet von sechs der acht Diözesen im Bundesstaat Pennsylvania.


14.8.2018
Lügen
NWO
Die Unbestechlichen: US-Umweltbehörde gibt zu: Biokraftstoffe sind schädlich für die Umwelt

Ein umfangreicher Bericht der amerikanischen Umweltschutz-Behörde EPA stellt heraus, dass die Aufnahme von Ethanol in die US-Gasversorgung die Atmosphäre und den Boden zerstört.

(Von Jason Hopkins)

In einer Studie mit dem Titel „Biokraftstoffe und Umwelt: Der zweite Dreijahresbericht an den Kongress“ stellte die US Umweltbehörde EPA fest, dass Ethanol aus Mais und Sojabohnen die Umwelt stark belastet. Die Qualität von Wasser, Boden und Luft wurde durch Vorschriften für die Anteile von Biokraftstoff in Benzin / Diesel beeinträchtigt.


14.8.2018
NWO
Zensur
Die Unbestechlichen: NATO unterstützt Facebook bei Zensur: Zuckerberg arbeitet jetzt mit „Atlantic Council“ zusammen

Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, arbeitet jetzt mit der NATO zusammen, um Nachrichten zu zensieren, die für die westliche Politik unliebsame Wahrheiten darstellen.

Im Mai kündigte Facebook an, dass es einen Grossteil seiner politischen „Faktenprüfung″ an den Atlantic Council, den PR-Arm der NATO, auslagern würde. Genauer gesagt würden vier Einzelpersonen innerhalb des Atlantic Council ein „Digitales Forensisches Labor“ bilden, damit der Milliarden-Dollar-Tech-Riese diese nervtötenden russischen Wahl-Einmischungs-Trolle aufspüren kann, weil Facebook offenbar nicht mehr genug Geld oder Know-how hat, ein eigenes Team von „Fakten-Checkern″ einzustellen.


14.8.2018
Rechtsstaat
Die Unbestechlichen: Berliner LKA schlägt Alarm: Linksextremisten üben sich im Umgang mit Schusswaffen

Die Beweise liegen inzwischen vor: Mehrere Linksextremisten, Autonome und Straßenkämpfer haben sich in den vergangenen Monaten Kenntnisse im Umgang mit Kurz- und Langwaffen angeeignet. Das offenbart ein neuer Bericht des Landeskriminalamtes.

Der focus berichtet davon, dass das Berliner Landeskriminalamt (LKA) »alarmiert« ist. Mehrere Autonome, die der linksextremistischen Szene zugeordnet werden, haben gezielt Mitglieder von Berliner Schützenvereinen und Schießsportclubs angesprochen, haben sich bei ihnen eingeschlichen und haben sich ausbilden lassen.


14.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Die Welt leidet unter Fiat-Geld

Stellen Sie sich einmal vor, Sie geben einem Bauunternehmer den Auftrag, Ihnen ein Haus zu bauen. Die Bauarbeiten sind schon fortgeschritten, da definiert plötzlich der Bauunternehmer die Maße neu: 1 Meter sind nicht mehr 100 cm, sondern nur noch 75 cm. Der rechte Winkel ist nicht mehr 90 Grad, sondern nur noch 84 Grad. 1 Kilogramm ist nicht mehr 1.000 Gramm, sondern nur noch 750 Gramm. Wie das Haus am Ende aussieht, kann man sich an drei Fingern abzählen. Überall gibt es Mängel: Das Haus ist windschief, Wände sind instabil, Decken einsturzgefährdet, durch den Kellerboden dringt Wasser ein. Es ist lebensgefährlich das Haus zu betreten, geschweige denn darin zu wohnen.

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren: Das windschiefe, instabile, undichte und einsturzgefährdete Haus steht sinnbildlich für unsere heutigen Volkswirtschaften, in denen die Menschen Fiat-Geld verwenden (müssen), um ihre Käufe und Verkäufe abzuwickeln, ihre Investitionen zu kalkulieren, ihre Kredite aufzunehmen beziehungsweise zu vergeben und ihre Ersparnisse anzulegen.


14.8.2018
Türkei
Asyl
NWO
Epochtimes: DIW-Präsident: IWF für Erdogan „der letzte Rettungsanker“ – Ankara könnte EU jetzt mit Grenzöffnung für Flüchtlinge drohen

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält in der türkischen Währungskrise ein Einschreiten des Internationalen Währungsfonds (IWF) für notwendig. „Der Internationale Währungsfonds ist der letzte Rettungsanker für Ankara“, sagte Fratzscher der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe).

Es deute vieles darauf hin, dass die Türkei Notkredite brauche, sagte der DIW-Chef. Dann bleibe dem türkischen Staatschef Recep Tayyp Erdogan „keine andere Wahl, als den IWF um Hilfe zu bitten“.


14.8.2018
Lügen
Wehrdienst
Achgut: Wehrpflicht für Schneeflocken – warum nicht?

Ich war dort. Ich kann mitreden. Grundwehrdienst beim FschJgBtl. 272 in Wildeshausen und dann bei der LLSanKp 250 in Calw. „Geschadet hat das nicht“, außer, dass mir 18 Monate Lebenszeit fehlen, in der ich so wichtige Sachen wie „ein G3 zerlegen“ (gerne auch mit Schuhbeutel über dem Kopf, es könnte ja stockdunkle Nacht sein, wenn „der Iwan“ angreift), „mit einer Panzerfaust auf Sperrholzscheiben schießen“ und „Bemalen von LKW mit Tarnfarben nach vorgefertigtem Muster“ gelernt habe.

Ein paarmal gab es auch recht amüsante, wenngleich unkomfortable und schweißtreibende Räuber-und-Gendarm-Spiele namens „Manöver“ (bei denen ich einmal von einem Baum fiel und ein anderes Mal bäuchlings in Schweinepisse in Deckung ging) und ein paar meiner Ansicht nach ungerechte Anpfiffe von Leuten, die mir im Zivilleben heute die Ware über den Scanner ziehen oder den Hof pflastern. Aber deren Schulterklappen waren eben höher als meine.


14.8.2018
Türkei
Asyl
Epochtimes: Özdemir: Bundesregierung muss jetzt mit Erdogan Tacheles reden – Wirtschaftskrise ist hausgemacht und nicht von USA ausgelöst

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir ruft die Bundesregierung dazu auf, in der türkischen Wirtschaftskrise mit klaren Forderungen Einfluss auf das Land zu nehmen.

Die Krise biete die Gelegenheit, die Türkei zu Reformen zu bewegen, sagte Özdemir im Interview mit NDR Info (Dienstag). Man müsse mit Präsident Recep Tayyip Erdogan „Tacheles reden und klare Bedingungen stellen, ihm klarmachen, dass es keine Leistung ohne Gegenleistung gibt“.

Die Wirtschaftskrise in der Türkei sei hausgemacht und nicht von den USA ausgelöst. „Die Krise wird verschärft von Präsident Erdogan, weil er nicht auf die Wirtschaftsexperten hört“, kritisierte Özdemir.


14.8.2018
Asyl
Lügen
Schluesselkindblog: Fall der 14-jährigen aus Hamburg: Grüner Realitätsverweigerer verbietet sich Kritik gegen Merkels Gäste

Der Grüne Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz ist entrüstet. Nicht gegen den seit Jahren ausreisepflichtigen Afghanen mit dicker Strafakte, der jetzt ein 14-jähriges Mädchen am hellichten Tage durch die Hamburger City jagte und schließlich auch vergewaltige, nein, Herr von Notz ist entrüstet, dass sich Kritiker zu Wort melden. Menschen die nicht verstehen können, warum dieser kriminelle Migrant, trotz neunmaliger Verurteilung und zweifach abglehnten Asylantrags, immer noch die öffentliche Sicherheit in Deutschland bedrohen kann? Von Notz warnt die Kritiker vor Stimmungsmache. Mit anderen Worten. Haltet die Schnauze und fürchtet euch nicht.  

14.8.2018
Asyl
Epochtimes: Syrien: Flüchtlinge werden nach Hause zurück gerufen – Deutschland soll Sanktionen beenden

Syrien ruft die Flüchtlinge im Ausland auf nach Hause zu kehren. Die Menschen würden gebraucht, um das Land wieder aufzubauen.

Damaskus (dpa) – Am Grenzübergang Al Dschdedeh aus dem Libanon nach Syrien wartet alles auf die Flüchtlinge. Sanitäter mit Krankenwagen stehen bereit, Helfer wollen Lebensmittel verteilen.

Mitglieder der syrischen Landjugend üben lautstark den Willkommensgruß. Russische Militärpolizei regelt den Verkehr. Syrische Journalisten richten die Kameras nach Westen, und das russische Verteidigungsministerium hat aus Moskau Korrespondenten internationaler Medien eingeflogen. Bald sollen sie kommen, mehrere Busse voller Flüchtlinge, die wegen des Krieges die Heimat verlassen haben und nun zurückkehren.


14.8.2018
Asyl
London
Danisch: 15 Säureattacken pro Woche
In Großbritannien wird das Zusammenleben wöchentlich neu verhandelt. Und zwar über den pH-Wert.

Es ist eben ein neukultureller Usus, Leute zu entgesichten. Inzwischen auch zwischen Kindern im Sandkasten.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: EU-Kommission legt im Streit über polnische Justizreform nach

Im Streit über die Unabhängigkeit polnischer Gerichte erhöht die EU-Kommission nochmals den Druck auf die Regierung in Warschau.

Die Brüsseler Behörde eskalierte am Dienstag ein im Juli eröffnetes Verfahren wegen der vorzeitigen Pensionierung von Richtern am polnischen Obersten Gericht.

„Die rechtlichen Bedenken der Kommission werden durch die Antwort der polnischen Behörden nicht ausgeräumt“, hieß es in einer Mitteilung. Polen hat nun einen Monat für Änderungen, anderenfalls droht eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.


14.8.2018
Lügen
Epochtimes: Das meiste CO2 kommt aus Dienstwagen von Barley und Müller

Justiz- und Verbraucherministerin Katarina Barley ist laut dem diesjährigen Vergleich der Deutschen Umwelthilfe (DUH) mit dem verbrauchs- und CO2-stärksten Dienstwagen im Bundeskabinett unterwegs.

Kurz hinter dem Fahrzeug der SPD-Politikerin folgen die Autos von Entwicklungsminister Gerd Müller sowie von Verkehrsminister Andreas Scheuer (beide CSU), der sich den drittschlechtesten Platz mit Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) teilt.

Der Untersuchung der DUH zufolge wird Barley in einer Diesel-Limousine mit einem „realen CO2-Ausstoß“ von 235 Gramm je Kilometer (g/km) chauffiert. Bei Müller seien es 229 g/km, bei Scheuer und Klöckner 224 g/km. Vergleichsweise am klimafreundlichsten fahren Bildungsministerin Anja Karliczek (193 g/km) und Umweltministerin Svenja Schulze (200 g/km) von der SPD.


14.8.2018
Türkei
Asyl
Compact-Online: Erdogans Fünfte Kolonne – Die Anfänge der anatolischen Zuwanderung

Berlin, Sonntag, 24. Juni 2018: Auf dem Kursfürstendamm vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin feiern in der Dämmerung hunderte Türken ausgelassen den Wahlsieg ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Ganze Wagenkolonnen fahren durch die Straßen, es gibt ohrenbetäubende Hupkonzerte, man hört lauten Jubel und sieht ein Meer roter Halbmond-Fahnen. Szenen wie diese spielen sich an jenem Abend nicht nur in Berlin ab. Auch im Ruhrgebiet, in München, auf der Frankfurter Zeil oder in der Leipziger Eisenbahnstraße gibt es die große Osmanen-Sause. Viel mehr als sonst wird sichtbar, dass ganze Viertel deutscher Großstädte bereits zu Klein-Istanbul geworden sind.

14.8.2018
NWO
Kalergi
Compact-Online: Das stille Sterben unseres Volkes: Zahlen und Fakten

Das große Tabu bei allen etablierten Parteien: Die Deutschen vergreisen, und sie bekommen kaum noch Kinder. Um das Aussterben abzuwenden, müsste energisch gegengesteuert werden. Doch das Gegenteil passiert. Ein Textauszug aus COMPACT-Spezial Nr. 18 «Volksaustausch».

«Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! (…) Der baldige Abgang der Deutschen (…) ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.»


14.8.2018
Lügen
Rechtsstaat
Epochtimes: Debatte um Abschiebung: Mutmaßlicher Vergewaltiger mit Vorstrafen – Grünen-Politiker Notz spricht von Einzelfall

Die Vergewaltigung einer 14-Jährigen in der Hamburger Innenstadt hat eine neue Diskussion über den Umgang mit ausländischen Straftätern entfacht.

CDU-Bundestagsabgeordnete forderten härtere Strafen, die Hamburger CDU-Bürgerschaftsfraktion dagegen eine schnellere Abschiebung zum Schutz der Bevölkerung. Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz warnte vor Stimmungsmache gegen Ausländer. Unter dringendem Tatverdacht steht ein 30-jähriger Afghane. Er soll die 14-Jährige am Samstagmorgen in einem Hauseingang an der Mönckebergstraße vergewaltigt haben.


14.8.2018
Asyl
Schlepper
Epochtimes: NGO-Schiff „Open Arms“ darf in Spanien auslaufen – Malta will „Aquarius“ nun doch anlegen lassen

Das NGO-Schiff „Open Arms“ hat nach einem ersten Verbot und mehrtägiger Ungewissheit den Hafen der südspanischen Stadt Algeciras verlassen dürfen.

Das Schiff sei am Dienstag ausgelaufen, teilten die spanischen Aktivisten mit. Man wolle nun zunächst in Barcelona einen Besatzungsaustausch vornehmen und anschließend die Aktivitäten im Mittelmeer wieder aufnehmen, teilte die Nichtregierungsorganisation „Proactiva Open Arms“ auf den sozialen Netzwerken mit.

Am Samstag hatten die Behörden die Aktivisten noch am Auslaufen gehindert. Nach einer Inspektion habe das Schiff zunächst die Erlaubnis erhalten, seine Reise fortzusetzen, hatte der Gründer der Organisation Oscar Camps auf Twitter erklärt.


14.8.2018
Lügen
Epochtimes: Tichys Autor: „Damals der ‚antifaschistische Schutzwall‘, heute die Meinungs-Mauer“

Durch einen „antifaschistischen Schutzwall“ gegen den „imperialistischen Westen“ mussten einst die DDR-Bürger geschützt werden. So stellte es zumindest die damalige SED-Diktatur dar. Heute vor 57 Jahren begann der innerdeutsche Mauerbau, heute warnen Kritiker vor einer sich wiederholenden Geschichte.

14.8.2018
NWO
Spracherziehung
Orwell
Neopresse: Spracherziehung für politisch Korrekte Grüne Sprachregelung – Schutzsuchende

Spracherziehung für politisch Korrekte Grüne Sprachregelung – Schutzsuchende

Geht es nach den Grünen, werden wir uns die Sprachentwicklung in Deutschland weiterhin vorschreiben lassen müssen. Während über Jahrhunderte die Sprache das Ergebnis regionaler Entwicklungen gewesen ist, die zu Verfärbungen in den einzelnen Ortschaften, Regionen und Ländern führte, lassen wir uns am besten jetzt den Sprachgebrauch vorschreiben. Der neueste Schrei ist die Umbenennung von Flüchtenden. Nun möchte ein Berater der Grünen die Flüchtenden künftig nur noch „Schutzsuchende“ genannt wissen. Weil sie Schutz suchen, unabhängig davon, ob sie asylberechtigt sind oder nicht. Dies wiederum konterkariert etwa diejenigen, die von Migranten sprechen statt von Flüchtlingen.

Ein Sprachkrieg, wie er mieser nicht sein könnte, meinen Kritiker. Denn an den Sachverhalten ändert sich nichts. Nur an der Ideologie.


14.8.2018
Lügen
Neopresse: NRW-SPD wacht auf: Kein Hartz-IV mehr – Kein Scholz mehr

NRW-SPD wacht auf: Kein Hartz-IV mehr – Kein Scholz mehr

Die SPD hat gerade im sogenannten Stammland Nordrhein-Westfalen sprichwörtlich den Boden unter den Füßen verloren. Die Sozialdemokraten stehen für die Einführung des Hartz-IV-Systems, das gerade dort vielen Menschen eine Existenz unterhalb der Menschenwürde eingebracht hat, so äußern viele Kritiker und auch Parteigenossen sich angesichts der strikten Kontrollen und der geringen Auszahlungen, mit denen Empfänger ihr Dasein fristen müssen. Die einst starke SPD ist in NRW auch nicht mehr in der Landesregierung vertreten. Kaum jemand außerhalb des Bundeslandes kennt noch die Landesführung. Bekannt wurde kürzlich lediglich das Statement des Bundesfinanzministers Scholz, der an Hartz-IV festhalten möchte. Für NRW-Genossen in der Regel – oder zumindest in Bezug auf frühere Wahlkampfforderungen – ein Schlag in die Magengrube. Nun rudert ein führender Landesgenosse zurück.

Fraktionsvorsitzender gegen die Führung


14.8.2018
NWO
Epochtimes: Russland unterstützt Türkei im Streit mit USA

Nach neuen Sanktionen und Strafzöllen haben Russland und die Türkei gemeinsam die Politik der USA scharf kritisiert und ihnen „Schikane“ vorgeworfen.

„Diese Politik darf nicht fortgesetzt werden“, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow bei einem Besuch in Ankara am Dienstag. „Wir sehen die Verschärfung von Sanktionen als nicht legitime Politik“, sagte Lawrow. Die USA wollten den Ton in internationalen Angelegenheiten ohne Abstimmung mit anderen Staaten vorgeben.

Beide Länder sind von neuen Sanktionen durch die USA betroffen. In der vergangenen Woche hatte Washington sowohl Strafmaßnahmen gegen Moskau als auch gegen Ankara verhängt. Im Fall der Türkei verdoppelte US-Präsident Donald Trump Strafzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe aus der Türkei. Die Lira, die seit Monaten schwächelt, ging daraufhin in den freien Fall.
Dann sollte Erdogan seine Spielchen nicht mit Rußland machen.


14.8.2018
Asyl
Anonymousnews: Einbruchserie durch Zigeuner in Freiburg: Polizei kann einen Rumänen festnehmen

In den Gehirnen von Gutmenschen gehören kriminelle Zigeuner noch immer ins Reich der Phantasie und rechter Verschwörungen. Doch in Freiburg kam es wieder einmal zu einer Einbruchserie durch Rotationseuropäer. Ein Rumäne konnte noch vor Ort festgenommen werden.

von Günther Strauß

Einer aufmerksamen Anwohnerin war die Festnahme eines Einbrechers zu verdanken, der in der Nacht zum Montag (13.08.2018) versucht hatte in zwei Betriebe in Freiburg-Lehen einzubrechen. Deutsche Unternehmer zu bestehlen, gehört ganz offensichtlich zu den Freizeitbeschäftigungen fremder „Gäste“. Da stellt man sich auch schon einmal den Wecker, auch wenn man sonst lieber bis mittags im Bett liegt.


14.8.2018
NWO
Epochtimes: FBI-Mitarbeiter Strzok wollte Trumps Präsidentschaft verhindern – jetzt wurde er gefeuert

Der FBI-Mitarbeiter Peter Strzok ist am Freitag vom FBI gefeuert worden. Er und seine Geliebte, die FBI-Anwältin Lisa Page, hatten alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Präsidentschaft von Donald Trump zu verhindern.

In einem über 500-Seiten langen Bericht wurden bereits im Juni Details über die Einmischung des FBI in den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump enthüllt. Strzok und die FBI-Anwältin Lisa Page waren darin verwickelt.

Strzok schickte Page, mit der er eine Affäre hatte, eine Textnachricht. „Wir hindern“ Donald Trump daran, Präsident zu werden, heißt es darin. „[Trump] wird niemals Präsident werden, richtig? Richtig?!“, schrieb Page an Strzok. „Nein. Nein, wird er nicht“, antwortete Strzok. „Wir werden es verhindern.“


14.8.2018
Lügen
Anonymousnews: Dreiste Aktion des DGB: Mitglieder müssen antideutsches ANTIFA-Sommerfest finanzieren

Sind Sie Mitglied des DGB oder bei ver.di? Dann wähnen Sie Ihren Mitgliedsbeitrag sicherlich in guten Händen. Doch hätten Sie gedacht, dass mit Ihrem Geld antideutsche Sommerfeste finanziert werden? Die linksextremistische ANTIFA ist gemeinsam mit ver.di beim DGB zu Gast und schmiedet Pläne zur weiteren Vernichtung unserer Heimat.

Am heutigen Dienstag veranstaltet der Antifa Stammtisch München im DGB Haus ein Sommerfest. Unterstützt werden sie dabei von der Verdi-Jugend. Schon im Vorjahr fand in dem Gewerkschaftshaus – trotz Protest der Polizeigewerkschaft – ein „Antifa-Kongress“ statt. Der Antifa Stammtisch vereinigt Aktivisten diverser antideutscher Gruppierungen, von anarchistischen bis hin zu kommunistischen Gruppen.


14.8.2018
NWO
Anonymousnews: Schweden und Dänen haben genug von EU und Multikulti und wollen „Nordische Union“

Das seit Jahren durch Multikulti-Wahnsinn gebeutelte Land Schweden scheint langsam aufzuwachen. Bei den Wahlen im Herbst wird ein gewaltiger Rechtsruck erwartet. Auch Dänemark will seine „Ghettos“ loswerden und forciert die Integration mit Lektionen zur „dänischen Lebensart“. Die Menschen wollen längst nicht mehr unter der Knute der EU stehen, sondern lieber eine unabhängige Nordische Union bilden.

Die Europäische Union hat definitiv ein Problem, das sich nicht mit teuren PR-Maßnahmen lösen lassen wird. In immer mehr Ländern verliert die EU an Zuspruch, nun sogar in den nördlichen Ländern der Union. Die Flüchtlingskrise und Brüssels katastrophaler Umgang damit haben eine höchst dysfunktionale Europäische Union zum Vorschein gebracht, die diesen Namen eigentlich gar nicht verdient hat. Diese Unfähigkeit hat den Rechtsruck in ganz Europa stark gefördert und mit Großbritannien ein erstes prominentes „Opfer“ der EU gefordert.


14.8.2018
Asyl
Epochtimes: Broders Spiegel: Familienzusammenführung – Warum ausgerechnet in Deutschland?
Seit August hat der offizielle Familiennachzug begonnen. Henryk M. Broder hält das alles für einen Witz und fragt: "Warum muss die Familienzusammenführung ausgerechnet in Deutschland stattfinden?"

14.8.2018
Asyl
Anonymousnews: Wenn der Rechtsstaat versagt: Afrikaner handeln in Hamburg unter den Augen der Polizei mit Rauschgift

Im multikriminellen Hamburg hat der Rechtsstaat vor Merkels Goldstücken kapituliert. Afrikaner bessern sich ihr Taschengeld haufenweise durch den Verkauf illegaler Drogen auf. Unterstützt werden sie von linksextremen Hausbesetzern – und die Polizei schaut machtlos zu.

von Torsten Groß

Im von SPD und Bündnis 90/Die Grünen regierten Hamburg befindet sich zwischen den Landungsbrücken und der weltberühmten Vergnügungsmeile Reeperbahn ein linkes Wohnprojekt, vor dessen Hinterausgang seit vielen Monaten eine Halbgruppe Polizisten den ganzen Tag zum Herumstehen verdammt ist. Das Ziel des Einsatzes: Nach Deutschland »geflüchtete« Afrikaner durch massive Polizeipräsenz am Verkauf von Betäubungsmitteln zu hindern.


14.8.2018
Asyl
Anonymousnews: Pervers: Asylhelfer fordern deutsche Mädchen zum Speed-Dating mit Illegalen auf

Sogenannte Flüchtlinge im bayerischen Lenggries wünschen sich mehr Kontakt zu einheimischen Jugendlichen und man ahnt bereits, warum. Trotz Mia und Maria, trotz Susanna und Mireille hören willkommensbesoffene Helfer nicht mit der brandgefährlichen Kuppelei auf. Vergewaltigte und ermordete deutsche Mädchen? Kein Problem! Nun wollen die Asylhelfer sogar deutsche Mädchen zum Speed-Dating mit Illegalen zwingen.

Dem auf der Vollversammlung von Geflüchteten und dem „Helferkreis Asyl“ geforderten engeren Kontakt junger Migranten zu gleichaltrigen Einheimischen wurde jetzt entsprochen. Die Ehrenamts-Koordinatorin Annette Ehrhart hat eine – für manch bereits tödlich geendete – Idee, wie man beide Seiten zusammenbringen könnte: per Speed-Dating. Unter dem Motto „Meet and Greet“ sollen Deutsche und Geflüchtete miteinander ins Gespräch kommen und Berührungsängste abbauen. Bestenfalls entstehen Freundschaften, so die verharmlosende Darstellung des Münchner Merkurs über die flüchtlingsbesoffenen Träume der „Ehrenamts-Koordinatorin“. Wer als deutsches Mädchen nicht mitmacht, wird als Rassist diffamiert und ausgegrenzt.


14.8.2018
Asyl
Schlepper
Epochtimes: Malta: Auch Deutschland nimmt Migranten von „Aquarius“ auf

Nach tagelanger Irrfahrt des NGO-Schiff „Aquarius“ im Mittelmeer hat Deutschland sich zur Aufnahme eines Teils der 141 Migranten an Bord bereit erklärt.

Deutschland sowie Frankreich, Spanien, Portugal und Luxemburg hätten die Aufnahme der Migranten zugesagt, teilte der maltesische Regierungschef Joseph Muscat am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Das Schiff der NGO Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée bekommt demnach die Erlaubnis, in einen maltesischen Hafen zu fahren. Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez teilte via Twitter mit, sein Land nehme 60 Migranten von der „Aquarius“ auf. Portugal erklärte sich zur Aufnahme von 30 Menschen bereit.


14.8.2018
Politische Meinungsbildung
ScienceFiles: Grüne überholen AfD? Meinungsforschung ist in erster Linie versuchte Meinungsmanipulation

Erinnern Sie sich noch, als die SPD unter St. Martin plötzlich in Umfragen einen Höhenflug hingelegt hat, der nur vom anschließenden Absturz übertroffen wurde? So wie damals die SPD nach oben geschrieben und von Umfrage-Instituten „hoch“gerechnet wurde, so wird es heute mit den Grünen versucht.

Die Masche ist die Gleiche.


14.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Schweden im Wahlkampffieber: Die Schweden verlieren das Interesse an der Demokratie

Schweden ist im Wahlkampf. Laut einer Studie schwindet bei den jungen Menschen das Interesse an der Demokratie. Sie wollen lieber von "Experten" statt von Politikern regiert werden. Die Schwedendemokraten könnten die Wahlen gewinnen und die Verfassung ändern.

Am 9. September werden die Bürger Schwedens an die Wahlurnen gebeten. Gewählt werden dann 349 Abgeordnete des Reichstags. Während bei der letzten Wahl 2014 die Sozialdemokraten stärkste Kraft wurden, müssen sie in diesem Jahr um diese Rolle bangen: Jüngsten Prognosen zufolge erwartet sie ein historisch schlechtes Ergebnis von 27 bis 28 Prozent. Grund ist ein hoher Zuspruch für die rechtsgerichteten und einwanderungskritischen Schwedendemokraten. Wahlkampfthema ist vor allem die Zuwanderung und der Umgang mit den Neuankömmlingen. Aber nicht alle haben Vertrauen in die Politik.


14.8.2018
Asyl
Lügen
Junge Freiheit: Günther will Bleibeperspektive für abgelehnte Asylbewerber

KIEL. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich für ein Bleiberecht für abgelehnte Asylbewerber ausgesprochen. Diese könnten durch ein Einwanderungsgesetz legal in den Arbeitsmarkt integriert werden. Es sei wichtig, daß integrierte Asylbewerber mit abgeschlossener Ausbildung „die Möglichkeit hätten, auch auf dem Arbeitsmarkt tätig zu sein“, sagte Günther in der ARD.

Hier müsse man „die Möglichkeit finden, einen sogenannten Spurwechsel zu machen, daß dann eben nicht mehr Asylrecht greift, sondern das neue Zuwanderungsgesetz“. Der Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer (CSU), erteilte dem Vorstoß eine Absage. „Wir wollen die Zuwanderung auf den deutschen Arbeitsmarkt fördern und nicht in das Arbeitsamt“, sagte Mayer. Es komme gerade darauf an, „daß wir den Spurwechsel nicht zulassen“.

Günther für Bündnisse mit der Linkspartei


14.8.2018
NWO
Junge Freiheit: Nach Selbsttötung: Wurde Islamkritikerin entführt und vergewaltigt?

Verwirrung, Trauer und Unruhe in der holländischen Politik. Am vergangenen Donnerstag wurde bekannt, daß das PVV-Ratsmitglied Wilhelmina (Willie) Dille sich am Mittwoch im Alter von 53 Jahren selbst getötet hatte. Ihr Tod folgte einem Video-Eintrag, den sie zwei Tage zuvor, am 6. August, auf Facebook veröffentlicht hatte. Darin erzählt sie sichtlich emotional und erschöpft, daß sie im März 2017 von einer Gruppe Moslems entführt, vergewaltigt und mißhandelt worden sei. Das Ratsmitglied der islamischen Partei der Einheit, Arnoud van Doorn, hätte dies angeordnet, behauptete sie. Doorn ist Konvertit und war früher PVV-Mitglied.

Dille war als leidenschaftliche Politikerin bekannt, die „sicher nicht krank oder verwirrt“ war, wie ihr Mann Caspar Reedijk sowie ein Freund auf Medienanfragen erzählten. Auf die Frage, warum Dille ihre schweren Vorwürfe so lange für sich behielt, antwortete Reedijk: „So war sie, sie wollte anderen ihre Probleme nicht aufbürden.“


14.8.2018
Verschwörung
9/11
Deutsch.RT: Anschläge des 11. Septembers hinterlassen 10.000 Krebsfälle

Bei fast 10.000 Menschen in New York wurde Krebs diagnostiziert. Die Ursache für die Erkrankung wird in dem toxischen Rauch und Staub des 11. Septembers 2001 gesehen. Sie waren als Ersthelfer im Einsatz.

Sie inhalierten Partikel des ausgelaufenen Kerosins, von Asbest, Zementstaub und Glasscherben. Der schädliche Staub und Rauch wurde durch die Zerstörung des World Trade Centers freigesetzt. Laut des staatlichen World-Trade-Center-Gesundheitsprogramms sind 9.795 Ersthelfer an Krebs erkrankt. Seit Beginn des Programms im Mount-Sinai-Krankenhaus 2013 nahmen die Zahlen exponentiell zu. 2015 waren es noch 3.204 Patienten, 2016 schon 8.188 an Krebs erkrankte Personen.


14.8.2018
Genderwahn
Junge Freiheit: AfD fordert Überprüfung der Gender-Lehrstühle

BERLIN. Die AfD hat sich positiv zur Entscheidung der ungarischen Regierung geäußert, Gender-Studiengänge an Universitäten zu untersagen. „Wir sollten das zum Anlaß nehmen, auch in Deutschland die Gender-Lehrstühle einer kritischen, wissenschaftlichen Überprüfung zu unterziehen“, sagte der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Götz Frömming, der JUNGEN FREIHEIT.

Niemand habe etwas gegen seriöse Geschlechterforschung, betonte Frömming, aber für jede wissenschaftliche Disziplin müsse auch gelten, daß ihre Erkenntnisse einer Überprüfung standhielten. Das sei bei der „Gender-Ideologie“ nicht der Fall. Diese verhalte sich im Vergleich zur Biologie wie Astrologie zu Astronomie. „Das eine ist Glaubenssache, das andere eine überprüfbare Naturwissenschaft.“


14.8.2018
Asyl
Junge Freiheit: Hobby-Rapper zwingt 14jährige zur Prostitution: Bewährung

DÜSSELDORF. Das Amtsgericht Düsseldorf hat einen sogenannten Loverboy verurteilt, der ein 14 Jahre altes Mädchen monatelang mißbraucht und verletzt hatte. Der 24jährige hatte das Mädchen auf verschiedenen Kanälen zur Prostitution angeboten, um von den Einnahmen leben zu können. Das Gericht blieb allerdings bei einer Bewährungsstrafe unter Auflagen, berichtete die Rheinische Post.

Der Bild-Zeitung zufolge handelt es sich bei dem Mann um den Hobby-Rapper Alparslan G. Das Mädchen war 2016 aus einem Jugendheim in Mönchengladbach abgehauen und von Alparslan G. aufgelesen worden. Der Mann hatte sie anschließend in der Wohnung seiner Mutter versteckt und ihr vorgegaukelt, eine ernsthafte Beziehung mit ihr zu führen. Diese Art von Zuhältern werden als Loverboys bezeichnet.

Hände und Arme mit kochendem Wasser übergossen


14.8.2018
Politische Meinungsbildung
pi-news: Staatsfunk gehört dringend abgeschafft
Nachlese zum ZDF-Sommerinterview mit Gauland


Von INXI | Die Nachlese zum ZDF-Sommerinterview von Dr. Alexander Gauland, Bundessprecher und Fraktionsvorsitzender der AfD im Deutschen Bundestag, ist erforderlich und geboten. Wenn es eines Beweises bedürft hätte, den Staatsfunk einzudampfen, dann war es dieses sogenannte Interview.

Dr. Gauland wurde vom ZDF (DDR2) eingeladen und hatte exakt zwei Möglichkeiten: Absagen oder Zusagen. Bei einer Absage hätten sich Staatsfunk und die Mainstream-Journaille das geifernde Maul förmlich zerrissen. Also sagt Alexander Gauland zu, wohlwissend, wie diese Posse enden würde und versuchte, das Beste daraus zu machen. Und das ist ihm – entgegen aller Kritik – auch gelungen.


14.8.2018
NWO
pi-news: Wie man die Bundesrepublik noch retten könnte
Der Alternative Masterplan für Deutschland – Teil 3: Theoretischer Lösungsansatz


Von EUGEN PRINZ | Wir kommen nun zum dritten und letzten Teil der Artikelserie „Alternativer Masterplan für Deutschland“. Im ersten Beitrag werden die zahlreichen Probleme beschrieben, mit denen Deutschland zu kämpfen hat. Der zweite Teil beinhaltet die Punkte 1 bis 10 von insgesamt dreißig Punkten des theoretischen Denkmodells für die Lösung dieser Probleme. Welche Maßnahmen nach Ansicht des Autors sonst noch notwendig wären, um das „alte Deutschland“, das in den Herzen der mittleren und älteren Generation als geliebte Heimat verankert ist, wieder herzustellen, erfahren sie hier im dritten Teil. Eine rege Diskussion zu dieser Artikelserie mit Anregungen und Verbesserungsvorschlägen ist sehr willkommen. Doch nun genug der Vorrede, jetzt kommen die Punkte 11 bis 30:

11. Kriminelle arabische Familienclans

14.8.2018
NWO
Bürgerkrieg
Deutsch.RT: Bundeswehr sucht Darsteller für Großübung: Gegen die eigene Bevölkerung?

Insgesamt 260 Menschen werden gesucht, die sich gegen Vergütung als Darsteller für die Bundeswehr vom 4. bis 11. September zur Verfügung stellen. Es wird nicht die Abwehr eines militärischen Angriffs oder für einen Einsatz im Ausland geübt, sondern womöglich für die Niederschlagung von sozialen Protesten in Deutschland.

von Zlatko Percinic

In der Magdeburger Volksstimme wurde die Großübung "Schneller Adler" kurz vorgestellt, und die Aufgaben der Darsteller wurden erläutert. Gesucht werden Männer und Frauen ab 16 Jahren, die ihre Rollen "glaubhaft spielen" können. Zudem sollen sie natürlich wetterfest sein, da die Übung im Freien stattfindet. Aber sie sollten auch keine Flugangst oder Berührungsängste mit einer Waffe haben, da sie bewaffnete "Drogen- oder Falschgeldschmuggler" nachstellen sollen.


14.8.2018
Asyl
pi-news: Mutmaßlicher Mehrfach-Täter - die „Söderrasse“ wehrt sich!
Peißenberg/Bayern: Nigerianer überfällt 20-Jährige


Von MAX THOMA | Auch die Bevölkerung im barocken Schmuckkästchen Bayerns, dem „Pfaffenwinkel“ ist schon lange nicht mehr sicher vor Seehofers und Söders politischem Amoklauf in der Asylpolitik. Ein polizeibekannter Messerangreifer aus Landberg am Lech (an der ehemaligen „Romantischen Straße“) attackierte am Donnerstag Abend eine junge Frau in Oberbayern. Per Notruf meldete die 20-Jährige, dass sie kurz zuvor in Peißenberg bei Schongau von einem mit Messer bewaffnetem Mann überfallen worden war.

Der Angreifer habe sie verfolgt, gepackt und festgehalten. Er habe sie dabei mit einem Messer attackiert. Weil sich die stolze Bayerin lautstark verbal und körperlich gewehrt habe, habe der „Geflohene“ von ihr abgelassen und sei schließlich geflüchtet. Eine lautstarke Suada an bayrischen Kraftausdrücken verscheucht erfahrungsgemäß auch den mordlüsternsten Messer-Mandingo.

Ein Schrei nach Liebe?


14.8.2018
Asyl
pi-news: Brutale Gewaltspur von München bis Augsburg bis Ostallgäu
Bayern: Ein Täter, zwei Mordversuche, drei mal Raub, Amok mit Beil


Von JOHANNES DANIELS | Bayern ist sicher – langsam am Abgrund: „Wir müssen endlich wissen, wer in unser Land kommt“ – krakeelten die Totengräber der ehemaligen Volkspartei CSU noch vor einem Jahr im Zuge ihrer „Sicherheitsgarantie für Bayern“ zur Bundestagswahl. Wie diese rein faktisch im Freistaat im dritten Merkeljahr der Offenen Grenzen aussieht, veranschaulicht der folgende unglaubliche Tatablauf, dessen detaillierte Zusammenhänge erst jetzt bekannt werden.

Bestmöglich lesen Sie diesen bitte nur, wenn Sie NICHT im „Freistaat Bayern“ wohnen – in den Mainstreammedien wurde dezenterweise auf eine Berichterstattung komplett verzichtet.

  1. Massiver Mordversuch in Augsburg: Frau den Hals aufgeschnitten

14.8.2018
Türkei
Asyl
Deutsch.RT: Türkischer Präsident Erdogan kündigt Boykott von US-Elektronikgütern an

In einer Rede in der türkischen Hauptstadt hat Präsident Recep Tayyip Erdoğan den Streit mit den Vereinigten Staaten von Amerika weiter eskalieren lassen. Statt iPhone soll es nun Samsung sein.

Der Handelskrieg zwischen Washington und Ankara geht in die nächste Runde. Nachdem US-Präsident Donald Trump am Freitag seinerseits angekündigt hatte, Strafzölle auf den Import von türkischem Stahl und Aluminium zu erheben, verlor die türkische Lira noch weiter an Wert und jagte von einem historischen Tief zum nächsten.


14.8.2018
Genderwahn
Sprachpolizei
pi-news: Kleines Wörterbuch in gutmenschlichem Neu-Deutsch
Du siehst nicht, was Du liest..!


Von ALEX | Deutsche Sprache – schwere Sprache! Vor allem in den neu-toitschen Journalistenjargon haben sich in jünster Zeit immer mehr Doppeldeutigkeiten und gewollte Fehlinterpretationen eingeschlichen, die für eine bewusste Manipulation beim unbedarften Leser sorgen.

Linke Fake News und Falschmeldungen fangen schon beim geschriebenen Wort an, so dass es an der höchsten Zeit ist, auch hier für eine gehörige Portion Aufklärung zu sorgen. Etliche Begriffe wie „Rechts“, „Nazi“ oder auch „Nationalstolz“ werden in einem völlig falschen Licht dargestellt. Dieser kleine Guide soll für etwas mehr Durchblick durch den Dschungel der gutmenschlichen Sprachwirrungen und mutwilligen Irreführungen sorgen.


14.8.2018
Asyl
England
pi-news: Eilmeldung
London: Dunkelhäutiger Täter rast in Menschenmenge


Von JEFF WINSTON | Um 7:30 Uhr Ortszeit am heutigen Dienstag ist „ein Auto“ (deutsche Mainstreammedien) in die Absperrungen vor dem britischen Parlament in London gerast und traf dabei auf Passanten, die dabei teilweise schwer, aber nach derzeitiger Sachlage nicht lebensgefährlich verletzt wurden.

„London-Lock-Down“

London befindet sich im Ausnahmezustand – im Bezirk des Parlaments wurde ein kompletter „Lock-Down“ verhängt, die Abgeordneten befinden sich in den vorgesehenen Sicherheitsbereichen. Hubschrauber kreisen über Westminster Palace, ein Großaufgebot an Polizeifahrzeugen und bewaffneten Spezialeinheit von Scotland Yard ist vor Ort. Laut Polizei „könne ein terroristischer Hintergrund zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen“ werden.


14.8.2018
Asyl
Terror
Deutsch.RT: London: Polizei behandelt Zwischenfall als Terroranschlag

Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. Der Fahrer wurde festgenommen, die Hintergründe sind noch unklar.

Nach der mutmaßlichen Auto-Attacke am Londoner Parlament ermittelt die Polizei wegen Terrorverdachts. Das teilte Scotland Yard am Dienstag mit. Ein Mann war am Morgen mit einem Auto in die Absperrungen vor dem Parlament gerast und hatte dabei Radfahrer und Fußgänger erfasst und mehrere Menschen verletzt. In Lebensgefahr war der Polizei zufolge aber niemand.




www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

13.8.2018
Lügen
Sozialismus
Journalistenwatch: Mauerbau 13. August – Tag der innerdeutschen Scham

„Feind“ war, wer anders dachte

Sie – und wir – scheinen wichtige Dinge verdrängt zu haben. Dazu gehörten z. B. die Erinnerungen an…

* ein System, das nur scheinbar die in Ruhe ließ, die klaglos mitmachten

* ein System, das rücksichtslos gegen den leisesten Widerspruch vorging

* ein System, das klare Züge von Paranoia bzw. Verfolgungswahn zeigte (Mielke)

* ein System, das seinen eigenen Bürgern zutiefst mißtraute

* ein System, das den Begriff „Demokratische…“ wie zum Hohn im Staatsnamen führte

* ein System, dem scharenweise die Bürger wegliefen, zuletzt Hunderttausende

* ein System, das sich schließlich gezwungen sah, einen „antikapitalistischen Schutzwall“ zu errichten – und damit die eigenen Bürger in Kollektivhaft nahm


13.8.2018
Türkei
Asyl
Achgut: Die Erdogan-Pleite

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, wie fertig Recep Tayyip Erdoğan hat, dann ist es diese Nachricht von heute Nachmittag: „Mit einer Zensur kritischer Kommentare in den sozialen Medien will der türkische Präsident Erdoğan den Verfall der Lira bekämpfen“. Ende letzter Woche hatte Erdoğan noch verkündet: „Sie haben den Dollar, wir haben Allah“. Allah scheint bei einem drohenden Staatsbankrott aber nicht besonders hilfreich zu sein. 

Und auch für die hohe Zustimmung der Türken in Deutschland zu seiner Politik kann sich Erdoğan nix kaufen: Statt sein Geld in Lira anzulegen, bringt jeder, der kann, sein Vermögen in Dollar, Euro oder Schweizer Franken in Sicherheit. Auf die Özil-Fraktion ist da wohl kein Verlass. Erdoğans Verbündete dürften sich mitsamt ihren Devisenkonten schneller in die Büsche schlagen, als der Sultan einmal „Verschwörung“ und „Wirtschaftskrieg“ sagen kann.


13.8.2018
Lügen
NWO
Journalistenwatch: CO2-Zertifikate treiben den Strompreis in die Höhe und vertreiben die Industrie

Deutschland hat in den letzten zwei Jahrzehnten viele Milliarden Euro aufgewendet, um die Emissionen von Kohlenstoffdioxid (CO2) zu reduzieren. Ohne Erfolg. Die Emissionen sind nicht gesunken. Die Strompreise sind dagegen stark gestiegen und inzwischen die höchsten in Europa. Die Industrie wandert ab. Die Stahlsparte von Thyssen-Krupp ist dafür ein Beispiel.

Zur Reduzierung von Kohlenstoffdioxid-Emissionen hat die EU mit starker Unterstützung von Deutschland unter anderem CO2-Zertifikate eingeführt, die jeweils die Emission von einer Tonne CO2 aus fossilen Brennstoffen gestatten. Die Zertifikate werden von den einzelnen Ländern versteigert und EU-weit an der Börse gehandelt. Nur Kraftwerke und die Industrie sind bisher davon betroffen

13.8.2018
Asyl
USA
Schluesselkindblog: 51% der Migranten in den USA erhalten Sozialhilfe

Ein Forschungsbericht ergab, dass mehr als die Hälfte der legalen und illegalen Einwanderer, die in den Vereinigten Staaten leben, von der Regierung irgendeine Art von Sozialleistungen erhalten.

Die Studie enthüllte auch, dass Einwanderer, die in den USA wohnen, 57 Prozent mehr von Steuerzahlern finanzierte Lebensmittelmarken verwenden als Amerikaner, die im Land geboren sind.

„Im September 2015 veröffentlichte das Centre for Immigration Studies (CIS) eine bahnbrechende Studie über Einwanderungs- und Sozialhilfe, die ergab, dass 51 Prozent der Haushalte mit Migrationshintergrund mindestens ein Bundeswohlfahrtsprogramm – Bargeld, Nahrung, Unterkunft oder medizinische Versorgung – verglichen zu 30 Prozent der einheimischen Haushalte “ erhalten, berichtete CIS .


13.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: SPD-Schulsenatorin will Zeitzeugen aus DDR-Gefängnis-Museum schmeißen

Berlin – Am 13. August 1961 haben Sozialisten ein ganzes Volk durch eine Mauer geteilt. Wer sich dagegen auflehnte oder flüchten wollte, landete wegen „Republikflucht“ im DDR-Polizeigefängnis Keibelstraße. Bislang berichtetenim heutigen Vopo-Gefängnis-Museum von Zeitzeugen, zu welchen Verbrechen Sozialisten in der Lage sind. Damit soll jetzt Schluss sein. Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) will diese Zeitzeugen aus dem Museum schmeißen.

Noch im Juni 1961 erklärte Walter Ulbricht öffentlich: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Dabei dachte der Chef der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) längst daran, Ostberlin vom Westen der Stadt abzuschotten. In der Nacht vom 12. zum 13. August versperrten Volkspolizei, Betriebskampfgruppen und Nationale Volksarmee (NVA) die durch Berlin verlaufende Sektorengrenze mit Stacheldrahtverhauen und Steinwällen. In den folgenden Tagen und Monaten entstand zwischen Ost- und Westberlin eine 46 Kilometer lange Mauer. Erst nach 40 Jahren sozialistischer Gewaltherrschaft fällt am 9. November 1989 das menschenverachtende Bauwerk.


13.8.2018
Asyl
NWO
Schluesselkindblog: Sandmännchen Angela Merkel – Noch kein Asylbewerber nach Spanien zurückgeschickt

Berlin – Die am Samstag in Kraft getretene Migrationsvereinbarung mit Spanien hat (wie erwartet) noch keine Rückführungen von Asylbewerbern ausgelöst. Das erklärte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin, unter Zuhilfenahme der Eurodac-Datenbank, in der Asylbewerber europaweit erfasst werden.

Die von Angela Merkel großspurig angekündigte Vereinbarung sieht vor, dass Deutschland binnen 48 Stunden Migranten, die in Spanien Asyl beantragt haben, dorthin zurückschicken kann. Das betrifft Menschen, die bei den punktuellen Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden. (dpa)


13.8.2018
Asyl
Islam
Päderasten
Schluesselkindblog: Pädophiler Islam: 11-jährige jetzt wieder in Obhut thailändischer Behörden

NARATHIWAT: Das elfjährige thailändische Mädchen, was zuvor in Thailand von einflussreichen Muslimen mit einem 41-jährigen malaysischen Mann aus dem Bezirk Narathiwat verheiratet wurde, ist nach Thailand zurückgeschickt worden und befindet sich jetzt in der Obhut thailändischer Behörden.

Nach Angaben eines Medienberichtes, soll die kelantanische (Malaysia)  Landesregierung das Mädchen zurückbeordert haben. Es sei nun in der Obhut des thailändischen Ministeriums für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit. „Das Ministerium soll das Kind beschützen. Die Behörden brauchen aber einen langfristigen Plan. Die Familie des Mädchens ist arm und und einflussreiche muslimische Organisationen könnten das Ministerium drängen, das Mädchen bei dem Mann im muslimischen Malaysia zu lassen. Islamische Einrichtungen in Thailand sind wie überall weltweit einflussreich und unterstützten die legalisierte Pädophilie über eine sog. Kinderehe.


13.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Augenwischerei: Merkels bilaterale Abkommen bringen noch mehr Flüchtlinge nach Deutschland

Das Flüchtlingsabkommen mit Spanien ist fauler Zauber. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Medien versuchen, den Deutschen damit Sand in die Augen zu streuen. Innerhalb von 48 Stunden würden die zu Zehntausenden auf die Iberische Halbinsel und von dort weiter zu uns strömenden Afrikaner nach Spanien zurückgeschickt werden können. Doch das betrifft nur Einwanderer, die sich in dem sozialistisch regierten Land haben registrieren lassen und dann auch noch den riesigen Umweg nehmen, um über Österreich nach Deutschland zu gelangen. Beides kommt praktisch nicht vor.

Da Spanien die Migranten sofort in Busse Richtung Norden setzt, damit sie ihr eigentliches Reiseziel erreichen können, wird dort so gut wie niemand registriert. Und natürlich nehmen die Afrikaner den direkten Weg über Frankreich nach Deutschland. Warum auch sollten sie die viel längere Strecke durch die Schweiz und Österreich nehmen? Zumal sie dann auch noch zurückgeschickt werden könnten?


13.8.2018
Lügen
Danisch: Die Müllpresse und das Ende der gedruckten Zeitung

Ich nenne die Presse ja gerne Müll- oder Schrottpresse.

Dass das aber so wörtlich zutrifft… [Nachtrag]

Es ging heute in der Presse rum, etwa ZEIT, Heise, und inzwischen sogar in der Originalquelle Mitgliederinfo:

Die TAZ wird (es stand nicht so direkt dabei, wann, die Überschrift deutet auf 2022 hin) ihre gedruckte Zeitung einstellen und nur noch im Internet auftreten, verkündet mit der Schlagzeile

„Das Zeitalter der gedruckten Zeitung ist zu Ende, der Journalismus lebt im Netz weiter.“


13.8.2018
Politische Meinungsbildung
Danisch: Youtube – und da sagen sie immer, die Russen würden die Wahlen manipulieren

Augen aufhalten.

Diese Dauerfeuerpropaganda, dass die Russen unsere Wahlen manipulieren würden, habe ich so nie geglaubt.

Freilich tun sie es.

Aber wer tut es nicht?


13.8.2018
NWO
Grins
Journalistenwatch: Salvini droht Juncker: Wir werden jede EU-Entscheidung blockieren, die Italien schadet

Italiens Vize-Regierungschef Matteo Salvini hat die EU gewarnt, dass seine Regierungskoalition die „Rechte der Italiener“ auch in der Wirtschaftspolitik stets über EU-Forderungen setzen werde. Wenn es keine Übereinkunft mit Brüssel geben sollte, drohte er, werde man Entscheidungen mit einem Veto blockieren. 

Salvini sagte, er werde sein Versprechen halten, Politik für seine Landsleute zu machen – „ob es der Europäischen Union passt oder nicht“. In der Wirtschaftspolitik werde man dieselbe Revolution durchführen wie in der Migrationspolitik, betonte der Chef der Lega. Auch hier werde die Regierung aus seiner Partei und der Fünf-Stern-Bewegung „liefern“, zitiert ihn die britische Zeitung Express.


13.8.2018
Genderwahn
Danisch: Diskriminierende Theaterbeleuchtung

Anscheinend hat man herausgefunden, dass Theater, Kostüme und Beleuchtung dahingehend diskriminierend sind, dass Schwarze dunkler aussehen als Weiße.

Schlimm.


13.8.2018
NWO
Danisch: Das Ergebnis linker IT-Politik
Jahrelang hat man die Informatik, das Internet, den ganzen IT-Bereich durchverblödet und zum anspruchslosen Gleichstellungsfuttertrog für Quotenprinzessinnen, Berufsopfer und Nullleister gemacht, zu einem Platz des ebenso hemmungslosen und grenzenlosen wie nutzlosen Geschwätzes. Die Informatikprofessuren wurden politisch beschlagnahmt und verfüttert an befähigungslose Quotenmonstren, die Informatikfakultäten zu Rummelplatzbuden herabgewirtschaftet. Das Soziale sei wichtig, und Quereinsteiger ohne Ausbildung und Befähigung müssten gleiche Chancen haben, Hauptsache erst mal Professorin und verbeamtet, der Rest fände sich dann schon (warum muss sich noch was finden, wenn man schon verbeamtet ist?).

13.8.2018
Asyl
London
Journalistenwatch: Gewalt: Erster Promi verlässt London

Das Leben in London wird immer gefährlicher. Täglich werden Menschen auf den Straßen niedergestochen. Jetzt verlassen die ersten Promis die Stadt. Die Millionen-Erbin Petra Ecclestone zieht angesichts der ausufernden Kriminalität mit ihren Kindern nach Los Angeles. Sie fühlt sich nicht mehr sicher in der britischen Hauptstadt. 

„Es ist absolut verrückt, wie gefährlich Großbritannien geworden ist. So viel gefährlicher als noch vor zehn Jahren“, so die 29-Jährige Tochter des Ex-Rennfahrers und Formel-1 Geschäftsführers Bernie Ecclestone.


13.8.2018
NWO
Volksvernichtung
Journalistenwatch: Sie hören nicht auf: Speed-Dating für Flüchtlinge mit Einheimischen

Flüchtlinge im bayerischen Lenggries wünschen sich mehr Kontakt zu einheimischen Jugendlichen. Trotz Mia und Maria, trotz Susanna und Mireille hören willkommensbesoffene Helfer nicht mit der brandgefährlichen Kuppelei auf. Ihre Wahnsinnsidee: Speed-Dating.

Dem auf der Vollversammlung von Geflüchteten und dem „Helferkreis Asyl“ geforderten engeren Kontakt junger Migranten zu gleichaltrigen Einheimischen wurde jetzt entsprochen. Die Ehrenamts-Koordinatorin Annette Ehrhart hat eine – für manch bereits tödlich geendete – Idee, wie man beide Seiten zusammenbringen könnte: per Speed-Dating. Unter dem Motto „Meet and Greet“ sollen Deutsche und Geflüchtete ungezwungen miteinander ins Gespräch kommen und Berührungsängste abbauen. Bestenfalls entstehen Freundschaften, so die verharmlosende Darstellung des Münchner Merkurs über die flüchtlingsbesoffenen Träume der „Ehrenamts-Koordinatorin“.


13.8.2018
Asyl
Danke
Compact-Online: Salvini hält den Strand sauber: Keine Chance für illegale Afrikaner!

Grenzen dicht – das italienische Modell der Abwehr von illegaler Migration wird auf der COMPACT-Grenzschutzkonferenz am 29. September von einem Sprecher des italienischen Innenministeriums vorgestellt.

Der wahre Gegenspieler Angela Merkels – und damit der wichtigste Verbündete des deutschen Volkes – heißt Matteo Salvini. Der italienische Innenminister hat geschafft, was vor ihm nur Orban in Ungarn geschafft hat: Die Grenzen für illegale Zuwanderung sind dicht. Und sein Job war schwieriger: Er musste Seegrenzen versiegeln – nicht nur Landgrenzen.


13.8.2018
Zensur
Compact-Online: Spiegel-Online ruft nach Zensor: Alternative Medien zerstören Existenzen

Anlässlich der Zensur an infowars schießt das Untertanen-Magazin Der Spiegel gegen alternative Medien, vor allem gegen COMPACT und Kopp. Anklage: Zwei Berichte wären zu Rufmorden mutiert bzw. hätten Belästigungen zur Folge gehabt. Ob die ahnen, was für ein riesiges Eigentor sie dabei geschossen haben?

Der Spiegel, ehemals investigatives Magazin, ist inzwischen zum Fachblatt für sinkende Auflagen avanciert. Sein einziges Orientierungs- und Wahrheitskritierium ist die jeweilige Regierungserklärung von Frau Merkel. Unverdient reiche Autoren, die sich „im Zweifelsfalle links“ verorten, erklären den Armen (nicht den geistig, sondern finanziell Armen), warum sie demnächst mit mehr Hilfgeldkürzungen einverstanden sein sollten, warum sie für die „alternativlose“ Globalisierung leider bluten müssen. Oder ein Nobody darf feststellen, dass die Attentate in Frankreich bei der Bevölkerung einen Reifungsprozes bewirkt hätten.


13.8.2018
Politische Meinungsbildung
Juhu
Journalistenwatch: Nach Auflagen-Absturz: „taz“ will gedruckte Ausgabe vom Markt nehmen

Die „taz“ will vom Zeitungskiosk verschwinden und nur noch online erscheinen. „Das Zeitalter der gedruckten Zeitung ist zu Ende, der Journalismus lebt im Netz weiter“, hat Geschäftsführer Karl-Heinz Ruch jetzt an die Mitglieder der „taz“-Genossenschaft geschrieben.

Wenn der Markt das linksalternative Blatt nicht schon vorher in die Knie zwingt, soll es offenbar in vier Jahren so weit sein. Denn Ruch ruft die Genossen unter dem Titel „Szenario 2022“ zu Ideen für den Übergang zur digitalen Erscheinungsweise auf. Er wolle keine Zeit verlieren, „um in Ruhe die notwendigen Veränderungen in allen Dimensionen erkunden zu können“.

Pikant: Nicht nur auf Papier, sondern auch online ist die Zeitung alles andere als erfolgreich. Die an Kiosken und im Abo verkaufte Auflage sank laut IVW im zweiten Quartal 2018 auf 42.802 Exemplare. Der Absturz geht an die finanzielle Substanz der ohnehin wirtschaftlich nie richtig gesunden Zeitung.


13.8.2018
Lügen
Compact-Online: Albaner-Invasion im Altenheim – Pflegenotstand öffnet Einwanderungsschleusen

Jens Spahn, der selbsternannte Hoffnungsträger der CDU, fällt regelmäßig mit Wortmeldungen auf, die auf ein schwer gestörtes Verhältnis zur Wirklichkeit schließen lassen. Im März erst hatte der finanziell sorgenfreie Berufspolitiker salopp behauptet, mit Hartz IV habe «jeder das, was er zum Leben braucht». Nun hat er nachgelegt. (Es folgen Ausschnitte aus dem Artikel im aktuellen COMPACT – hier zu bestellen):

_ von Rüdiger Lehnhoff

Nach seinem missglückten Ausflug in das Feld der Sozialpolitik bemüht sich der Bundesgesundheitsminister mittlerweile wieder stärker um die Erledigung seiner Hausaufgaben. Eine Großbaustelle in seinem Ressort ist seit vielen Jahren der Pflegenotstand. Mit mehr Personal will Spahn der Misere der alternden deutschen Gesellschaft entgegentreten: «Wir werden bis zu 50.000 zusätzliche Pflegekräfte brauchen.» Doch auch hier droht dem ehrgeizigen Christdemokraten die Kollision mit der Wirklichkeit.


13.8.2018
Dritter Weltkrieg
Compact-Online: Der Iran-Krieg kommt: Hurra, wir gehen baden!

Katastrophaler Iran-Krieg laut Mainstreammedien „gewollt“, „sicher“ und „nur mehr eine Frage von Wochen“! Israel greift Iran an. Die USA springen dem Zion-Staat zur Seite. Kommt Russland – formalvertraglich Partner Teherans – wie schon in Syrien seinem Verbündeten zu Hilfe, dann pfeifen über Europa die Raketen. Und das, so schreiben es sehr „arrivierte“ Quellen, ist genauso geplant.

_ von Wolfgang Eggert

Wenn es zum Äußersten kommt, soll niemand sagen, wir wären nicht gewarnt gewesen. Begann die Kriegsgefahr in Mittelost nicht bereits im Frühsommer, für jedermann sichtbar Fahrt aufzunehmen? „USA warnt: Israel bereitet sich auf bevorstehenden KRIEG mit Iran vor“, schlagzeilte das britische Massenblatt Daily Star in großen Lettern am 1. Mai dieses Jahres. https://www.dailystar.co.uk/news/world-news/699753/iran-war-syria-israel-nuclear-weapons-us-middle-east-benjamin-netanyahu-donald-trump-assad


13.8.2018
Rechtsstaat
Epochtimes: Brutaler Anschlag auf AfD-Politiker: „Ursache ist die tägliche Stigmatisierung der AfD“

Der saarländische AfD-Landtagsabgeordnete Lutz Hecker wurde in Homburg überfallen. Die Täter haben den 49-Jährigen so schwer verletzt, dass er aufgrund von Kieferbrüchen operiert werden musste. Albrecht Glaser, stellvertretender Bundessprecher der AfD, nimmt die brutale Attacke zum Anlass für eine umfassende Stellungnahme:

„Liebe Mitbürger, liebe politische Freunde,

ich bin mit Lutz Hecker wenige Stunden vorher im ICE gesessen und daher in besonderer Weise erschüttert und zornig. Ich kenne meinen liebenswerten Freund Hecker recht gut. Es ist Abgeordneter im Saarländischen Landtag. Er ist studierter Naturwissenschaftler und war bis zum Einzug in den Landtag in einem Unternehmen in entsprechender Funktion beschäftigt. Er ist verheiratet und hat mehrere Kinder.


13.8.2018
Zensur
alles-schallundrauch: Zensur von AJ ist die Vorbereitung auf eine False-Flag

Wenn ich die Berichte der Medien hüben und drüben über den koordinierten Rausschmiss von Alex Jones aus den meisten Internet-Plattformen lese und die Kommentare dazu, dann heisst es zusammengefasst, Youtube, Facebook und Twitter sind private Unternehmen und dürfen deshalb Nutzer nach Gutdünken verbannen. Das wäre keine Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit. Es werden die Megakonzerne mit einem Gastwirt verglichen, der auch seine Gäste nach Belieben Hausverbot geben kann, wenn es ihm nicht passt was sie sagen.

13.8.2018
Türkei
Asyl
Deutsch.RT: Krise zwischen Türkei und USA: Erdogan "bereit zum Krieg"

Inmitten der massiven Währungskrise um die türkische Lira hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine verbalen Angriffe auf die USA noch einmal verschärft. Der türkische Präsident spricht laut der Deutschen Presse Agentur (dpa) sogar von Krieg.

Ohne die USA direkt zu erwähnen, nannte Erdogan die Vereinigten Staaten vor Botschaftern aus aller Welt in Ankara die "Kraftmeier des globalen Systems". An US-Präsident Donald Trump gerichtet, sagte er am Montag:

Du kannst nicht einfach aufwachen und sagen 'ich führe diese Zölle auf Stahl und Aluminium ein.' Das kannst Du nicht sagen.


13.8.2018
NWO
Neopresse: Verschwörungstheorie? Fakten zeigen: Das ist der „tiefe Staat“

Der „tiefe Staat“ beschreibt an sich den „Staat im Staate“. Eine Institution also, die nicht gewählt wird, sondern die im Hintergrund agiert und den Staat, seine Führer und vor allem die entscheidenden Institutionen lenkt. Das wird zwar oft so behauptet, nur: Was ist dran am „tiefen Staat“? Wie real ist der „tiefe Staat“? Wir haben uns die Ursprünge angesehen. Die sind spannend.

Tiefer Staat in der Türkei


13.8.2018
Türkei
Asyl
Deutsch.RT: US-Sanktionen provozieren türkischen Währungskollaps - Wirtschaft wackelt

In diesem Jahr hat sich der Wert der türkischen Lira gegenüber dem US-Dollar halbiert. Diese Tendenz wurde durch den US-Beschluss, die Zölle auf türkischen Stahl und Aluminium zu verdoppeln, noch verschärft. Doch der Währungsverfall hat auch andere Ursachen.

Am Montag fiel die Währung auf ein historisches Tief von 7,2 Lira gegenüber dem US-Dollar und erholte sich leicht im späteren Verlauf auf 6,8 gegenüber dem Greenback. Der türkische Aktienmarkt Istanbul 100 erreichte den niedrigsten Stand seit März 2009.


13.8.2018
Monsanto
Neopresse: Auch für Anti-Börsianer eine Freude: Monsanto-Urteil könnte Milliarden kosten…

Monsanto muss mehr als 200 Millionen Dollar an einen Kläger zahlen, der sich als Opfer des Einsatzes von Glyphosat sieht. Der Mann gilt als sterbenskrank und führt wie nun auch das Gericht die Erkrankung auf den Einsatz von Glyphosat zurück. Das ist für den Mann erfreulich – und für alle Gegner von Bayer/Monsanto offenbar auch. Denn die Aktie des Mutterkonzerns Bayer fällt an den Börsen. Es ging am Montag um annähernd 10 % nach unten. Erwartungsgemäß könnte der Titel im Laufe der nächsten Tage wieder etwas steigen, da es stets Schnäppchenjäger gibt, die dann einsteigen. Dennoch: Die Vorzeichen für einen etwaigen Ausverkauf stehen recht gut.

13.8.2018
Lügen
Neopresse: Kleiner Mann beschwert sich: Blüm zeigt mit dem Renten-Finger auf andere

Norbert Blüm ist den meisten Menschen in Deutschland jenseits der 40 Jahre noch ein Begriff. Der frühere Arbeits- und Sozialminister Deutschlands in den Regierungen Kohl verkündete in den 80er Jahren fröhlich, die „Rente ist sicher“. Das ist sie sicher nicht. Der Mann hat Unrecht gehabt. An diesem Faktum lässt sich nicht vorbeidiskutieren. Er hatte damals die Bedingungen nicht genannt, zu denen die Rente „sicher“ wäre. Vielleicht, wenn es die Wiedervereinigung nicht gegeben hätte. Die Osteuropa-Öffnung. Die Zuwanderung schließlich.

Oder wenn es den Regierungswechsel zu rot-grün unter Schröder nicht gegeben hätte. Oder wenn Ronald Reagan noch US-Präsident wäre… oder, oder, oder. Fakt ist: Die Rente war damals nicht sicher und sie ist heute sicher nicht sicher. Norbert Blüm steht auf dem Scherbenhaufen seiner Versprechungen.


13.8.2018
NWO
Q
Die Unbestechlichen: Endkampf des Systems: Anonymous vs QAnon – Fake? Oder outet sich Anonymous als CIA-Konstrukt?

Es war in der letzten Zeit relativ still um das Kollektiv Anonymous geworden. Die düsteren Videos, die für sich in Anspruch nehmen, eine Legion zu sein, die berühmten 99% verkörpern zu wollen und mit drohendem Unterton „Wir vergessen nicht“ und „Erwartet uns!“ Unbehagen bei den „Mächtigen“ auslösen zu wollen, haben sich aber wieder gemeldet.

Es ist eine Kriegserklärung an das Phänomen QAnon, das sich immer weiter ausbreitet und in den Staaten schon eine richtige „Bewegung“ geworden ist. Allerdings nicht eine von oben inszenierte Bewegung, wie Macrons „En marsche!“, sondern wirklich aus der Bevölkerung heraus. Lange genug wurde die Bewegung mit dem „Q“ in Europa verschwiegen, doch mittlerweile poppen hier und da kleine Berichte auf, die aber in demselben herablassend-arroganten Ton die Fans von QAnon als tumbe Proleten abkanzeln. Es ist dieselbe Abwatsche, die vor der Trump-Wahl durch alle Medien ging, und in der Tat sind ja die Q-Fans auch Trumps Wähler.


13.8.2018
Zensur
Anonymousnews: Zensur und Verbot offener Geschichtsforschung bei COMPACT! Was sagt Jürgen Elsässer dazu?

Die Zensur ist leider nicht nur eine üble Masche der Systemmedien, das musste nun auch der Vollzeitaktivist „Der Volkslehrer“ feststellen. Ein Interview von ihm mit der Zeitschrift COMPACT wurde einfach nicht veröffentlicht. Wir decken auf, wie nah COMPACT den Systemmedien ist.

von Emil Schiller

Geschockt von der Zensur seitens COMPACT nahmen wir von Anonymous uns dann der Sache an und ermöglichten es dem Volkslehrer, ein Interview bei uns zu veröffentlichen. Selbstverständlich ohne Zensur. Der Volkslehrer brachte viele wichtige Dinge auf den Punkt. Auch das Problem mit der Geschichtsfälschung und der alliierten Brille. Wir fragten uns danach: Welche Schwierigkeiten hatte COMPACT eigentlich mit einem derart gutem Interview? Warum wurde es nicht veröffentlicht? Die Antwort darauf wurde uns dann allerdings schnell bewusst, denn die Sache wird wesentlich klarer, wenn man weiß, was bei COMPACT hinter den Kulissen gespielt wird.


13.8.2018
Asyl
Anonymousnews: Asylforderer bricht in Seniorenheim ein, um 74-jährige Rentnerin zu vergewaltigen

Merkels Fachkräfte machen vor gar nichts mehr halt. In Halle an der Saale ist eine 74-jährige Rentnerin Opfer eines Vergewaltigungsversuches durch einen kriminellen Asylforderer geworden. Der Fluchtsimulant war ins Seniorenheim eingebrochen und wie ein Tier über die schlafende Frau hergefallen.

von Günther Strauß

Die Mieter in der Seniorenwohnanlage im Fohlenweg sind schockiert und fürchten teilweise um ihr Leben. Am Samstagmorgen war ein Illegaler gegen 5 Uhr in eine der Erdgeschosswohnungen eingedrungen und dort über eine 74 Jahre alte Frau hergefallen, die seelenruhig im Bett schlief. Schließlich ahnt man nichts böses, wenn man in einem Seniorenheim lebt.


13.8.2018
Türkei
Asyl
Die Unbestechlichen: Jessiden-Sklaverei, Kinderhandel, Todesdrohungen an Journalisten: Sollte die Türkei in der NATO bleiben?

  • Jessiden werden immer noch von ISIS unter türkischer Beteiligung versklavt und verkauft, während das Leben der Journalistin, die das Verbrechen aufgedeckt hat, bedroht ist.
  • Die Wiedervereinigung der entführten Jessiden mit ihren Familien und die Verurteilung der Täter sollte eine hohe Priorität haben für die zivilisierten Regierungen weltweit, nicht nur um die Verfolgung und Versklavung der Jessiden zu stoppen, sondern auch um den Dschihad zu besiegen.
  • Die Frage ist: Sollte die Türkei mit ihrem eingeschlagenen Weg überhaupt Mitglied der NATO bleiben?

13.8.2018
NWO
Volksaustausch
Anonymousnews: Volksaustausch – Wie Millionen von Fremden die Deutsche Staatsbürgerschaft geschenkt bekommen

Links-Grüne Politverbrecher verabscheuen einerseits alles Deutsche und wollen unser Land und unser Volk abschaffen. Andererseits jedoch können sie gar nicht schnell genug massenhaft Ausländer zu Deutschen machen – auf dem Papier natürlich nur. In den vergangenen 17 Jahren bekamen mehr als 2,2 Millionen Fremde die Deutsche Staatsbürgerschaft geschenkt.

1999 wurde unter der rot-grünen Koalition von Gerhard Schröder das Staatsangehörigkeitsrecht reformiert und zwar so, dass das Abstammungsprinzip weitestgehend aufgehoben wurde. Scheinheilig postulierte man, das Entstehen von Mehrstaatigkeit vermeiden und nur in Ausnahmefällen zulassen zu wollen.

Und wie bei so vielen linken Ideen, war auch das nur ein frommer Wunsch und wurde durch die Wirklichkeit widerlegt.

Seit dem Jahr 2000: Mehr als 2.200.000 neue „Deutsche“


13.8.2018
Asyl
Islamisierung
Anonymousnews: SPD fördert Islamisierung: Minister will Arabisch-Unterricht an Deutschen Schulen

Weil immer mehr Fremde in unsere Heimat strömen, kommen Politiker auf die absurdesten Ideen, um uns noch schneller abzuschaffen, als es ohnehin schon im Gange ist. Weil wir uns gefälligst den Invasoren anzupassen haben, soll es – beginnend im Saarland – nun Arabisch-Unterricht an den Schulen geben.

von Ernst Fleischmann

Im Saarland tummeln sich immer mehr Kinder von Illegalen, die selbstverständlich kein Wort Deutsch sprechen. Deshalb hat Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) eine super tolle Idee: Wir führen einfach Arabisch-Unterricht an den Schulen ein und sorgen dafür, dass sich unsere Kinder gefälligst den fremden Herrenmenschen anpassen. Es geht ja wohl auf keine Kuhhaut, dass Illegale genötigt werden, bei uns auch noch Deutsch zu sprechen.


13.8.2018
NWO
Päderasten
Die Unbestechlichen: Pädophilie-Normalisierung: Wissenschaftlerin spricht öffentlich von „natürlicher sexueller Orientierung“

Am 5. Mai fand in Würzburg ein sogenannter TEDx Talk unter dem Motto Future Society (Zukünftige Gesellschaft) statt, bei dem die Studentin Mirjam Heine von der Universität Würzburg behauptete, dass Pädophilie eine natürliche sexuelle Orientierung sei.

Wie man sich vorstellen kann, stieß der Vortrag auf sehr viel Kritik und Ablehnung, weshalb das Video schnell von der TEDx-Plattform entfernt wurde. Allerdings ist das Video noch auf YouTube verfügbar und es gibt dazu auch noch eine Webseite der Universität Würzburg mit folgendem Einführungstext auf Englisch (hier in der deutschen Übersetzung):

„Warum sich unsere Wahrnehmung von Pädophilie ändern muss


13.8.2018
NWO
Anonymousnews: China auf dem Weg zur Weltmacht – Warum der Westen sich zurecht fürchtet

Im Handelskrieg, den die US-Regierung derzeit gegen China führt, hat sie vor allem einen Aspekt ausdrücklich im Visier – »Made in China: 2025« beziehungsweise »China 2025«, die Initiative, mit deren Hilfe Chinas Regierung die nationale Industrie fit für die Zukunft machen möchte.

von William Engdahl

Führende westliche Industrienationen, darunter auch Deutschland, sind natürlich alarmiert – allerdings sind sie dafür 10 Jahre zu spät dran. Bislang haben sie sich dummerweise geweigert, gemeinsame Sache mit China zu machen, wenn es um wichtige Entwicklungsprojekte wie die »Neue Seidenstraße«, die »One Belt, One Road«-Initiative, ging. Was aber genau bedeutet »China 2025« für die industrielle Vormachtstellung des Westens, vor allem für die Europäer und Amerikaner?


13.8.2018
Lügen
Anonymousnews: AfD-Chef Gauland traf sich mit Verfassungsschutzpräsident Maaßen

Nicht nur die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry, sondern auch der heutige Parteichef Alexander Gauland hat sich nach eigenen Angaben mit Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ausgetauscht. „Ja, ich habe ein Gespräch mit Herrn Maaßen geführt“, sagte Gauland den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

„Ich hatte ein konkretes Anliegen. Es gab den Verdacht, dass wir in der Fraktion einen Einflussagenten Moskaus hätten. Das wollte ich klären. Herr Maaßen hat mir nach einer gewissen Prüfung gesagt, dass da nichts dran ist.“


13.8.2018
Asyl
Die Unbestechlichen: Migrationshintergrund: Wie Minderleistungen in einer Multi-Kulti-Gesellschaft versteckt werden

Im Dschungel der Migrationsgraphiken und – statistiken ist es wichtig den Überblick zu behalten. Es gibt hier so manche Suggestivfallen, die täuschen sollen. So sind von den 19,3 Mio. BMMs – der Leser möge die Abkürzung des sperrigen Originals Bürger mit Migrationshintergrund verzeihen – etwa die Hälfte Deutsche (9,8 Mio.) und die Rest Ausländer (9,4 Mio.). Die Zahl 9,8 Mio. setzt sich weiter etwa hälftig aus deutschen Aussiedlern („Bio-Deutsche“) und eingebürgerten Ausländern („Pass-Deutsche“) zusammen. Es wird jeweils bis drei Generationen zurückgerechnet.

13.8.2018
Meinungsfreiheit
ScienceFiles: Mr. Bean: Ohne Beleidigung keine freie Gesellschaft

Die sprachlichen Desinfizierer der Moderne, die Anstoß an Worten nehmen, die man mit Sätzen in Hysterie und mit Begriffen in Agonie versetzen kann, die Sprache „säubern“ wollen, nur die Meinungen zulassen wollen, die ihnen genehm sind, und sich ansonsten das Recht nehmen wollen, den straflosen Wortschatz anderer zu bestimmen, haben einmal mehr Hochzeit.
Es gab diejenigen, die anderen vorschreiben wollen, ihnen das richtige Leben diktieren wollen, den richtigen Wortschatz verordnen wollen und sich auch noch dafür aushalten lassen wollen, immer. Regelmäßig haben sie sich in Religionen zusammengefunden, neuerdings mehr in den ideologischen Gefängnissen des Einheitsgedankens. Früher standen ihnen die Wissenschaftler, deren Beruf darin bestand, Vernunft zu gebrauchen, gegenüber, haben Wissenschaftler sie in die Schranken gewiesen.


13.8.2018
Lügen
Die Unbestechlichen: Fahrrad-Aktivist will neue Partei gründen und CO2-Steuern einführen

Was die ehemalige SED-Postille „Neues Deutschland“ berichtet, hätte früher als Satire für einige Lacher gesorgt. Noch scheinen die Pläne etwas unausgegoren, vor allem was es mit der „CO2-Steuer-Kampagne“ auf sich haben soll. Sollen Bürger demnächst Abgaben auf verbrauchte Luft entrichten?

13.8.2018
NWO
Die Unbestechlichen: Der Siemens-Konzern als Sprachrohr der Bundesregierung

Es ist in Mode gekommen, dass sich Schauspieler, Musiker und Sportler zu Wort melden, um politische Botschaften zu verbreiten. Dabei kommt in aller Regel viel heiße Luft und jede Menge unausgegorener Blödsinn heraus. Bemitleidenswert weltfremd und geradezu tölpelhaft naiv präsentieren sich die Stars und Sternchen, wenn sie ohne Drehbuch und Trainingsplan unterwegs sind. Politisches Verständnis fällt nun einmal nicht vom Himmel. Dennoch hat längst auch so mancher Unternehmer die Politikspielwiese für sich entdeckt. Dabei geht es allerdings eher um handfeste geschäftliche Interessen. In Erinnerung ist bis heute, wie Daimler-Chef Zetsche vor knapp drei Jahren vom neuen deutschen Wirtschaftswunder fabulierte, für das die “Flüchtlinge” sorgen würden. Kurz darauf musste er seine Hoffnung auf Tausende billige Arbeitskräfte begraben, weil die meisten Zuwanderer nicht einmal für einfache Hilfstätigkeiten zu gebrauchen waren. Doch Zetsche ist nicht allein. Ein anderer DAX-Vorstand tut sich derzeit besonders hervor: Siemens-Chef Josef Käser, der das wirtschaftliche Wohlergehen seines Unternehmens in völliger Betriebsblindheit für die existenzielle Frage des Planeten hält, hat schlaflose Nächte. Der Niederbayer, der sogar seinen eigenen Namen den globalen Konzern-Interessen geopfert hat, indem er nur noch als Joe Kaeser auftritt, wittert Rassismus und bangt um den Ruf Deutschlands. Der Mann, der Mitarbeiter auch gerne mal zu Tausenden vor die Tür setzt, spürt plötzlich seine “gesellschaftliche Verantwortung”.

13.8.2018
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Raubtier-Sozialismus in Zahlen: Wie Deutschen seit 1975 systematisch das Einkommen weggesteuert wird

Heute zeigen wir das Ausmaß, das der Raubtiersozialismus, der in Deutschland spätestens seit Anfang der 1990er Jahre gepflegt wird und entsprechend von Helmut Kohl und der Union begonnen, von Gerhard Schröder und Rot-Grün fortgesetzt und von den diversen Kabinetten Merkel zu voller Blüte entwickelt wurde, angenommen hat.

Wer von unseren Lesern hat zum Beispiel gewusst, dass einem durchschnittlichen deutschen Haushalt im Jahr 1988, also unmittelbar vor der Annexion Westdeutschlands durch die DDR, mehr Einkommen nach Steuer verblieben ist, als heute? Das durchschnittliche Einkommen eines durchschnittlichen deutschen Haushalts betrug im Jahr 1988 rund 24.400 Euro (Ja, wir haben D-Mark in Euro umgerechnet). Im Jahr 2016 betrug es rund 24.000 Euro. Natürlich entspricht die Kaufkraft von einem Euro im Jahre 2016 nicht der Kaufkraft von einem Euro im Jahre 1988. 1988 konnte man mit 1.091 D-Mark ungefähr das kaufen, was man 2016 mit 1.000 Euro kaufen kann, d.h. die Kaufkraft von einem Euro war 1988 doppelt so hoch wie heute.


13.8.2018
NWO
Sozialismus
ScienceFiles: Die Umverteilungslüge des deutschen Raubtier-Sozialismus

Was schätzen Sie, wie hoch waren die gesamten Steuereinnahmen des deutschen Staates im Jahre 1965?

200 Milliarden Euro?

300 Milliarden Euro?

Beides falsch. Im Jahr 1965 hat der deutsche Fiskus Steuereinnahmen in Höhe von 53,4 Milliarden Euro verbucht, 1968 waren es 61,5 Milliarden Euro und 50 Jahre später streicht der deutsche Staat 734 Milliarden Euro ein. Im Vergleich zu 1965 ist das ein Plus von 1274,5%. Die Steuereinnahmen haben sich in 50 Jahren also um das rund 13fache erhöht. Die Zahlen beinhalten ausschließlich Einnahmen aus Besteuerung. Sozialabgaben oder sonstige Abgaben sind nicht berücksichtigt!


13.8.2018
Asyl
Schlepper
Grins
Epochtimes: Aufruf an alle europäischen Regierungen: Hilfsorganisation sucht dringend nach Hafen für „Aquarius“

Die Betreiber des Flüchtlings-Hilfsschiffs "Aquarius" haben alle europäischen Regierungen aufgerufen, einen sicheren Hafen für die 141 Flüchtlinge an Bord zu finden. Nach Italien habe auch Malta eine Aufnahme abgelehnt.

Nach zwei Rettungsaktionen am Freitag irrt das Schiff auf dem Mittelmeer umher. Derzeit befinde sich die „Aquarius“ zwischen Malta und der italienischen Insel Lampedusa, sagte Beau. „Wir rufen die Gesamtheit der europäischen Staaten auf, eine Lösung zu finden“, betonte sie.

13.8.2018
Asyl
Epochtimes: Jugendliche treten Wachmann auf dem Schulhof zusammen

Auf einem Dortmunder Schulhof haben drei Jugendliche einen Wachmann verprügelt, nachdem dieser sich bei dem lärmenden Trio beschwert hatte. Nach Polizeiangaben hatte der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den jungen Männern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren am Sonntagabend zunächst erlaubt, sich auf dem Gelände aufzuhalten. Als die Gruppe größer und lauter wurde, forderte der 28 Jahre alte Wachmann sie zu mehr Ruhe auf.

„Ein 18-Jähriger reagierte sofort – allerdings völlig anders als gedacht“, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe den Mann zu Boden getreten, dort liegend wurde er von jungen Leuten aus der Gruppe weiter geschlagen und getreten. Zwei der jungen Männer konnten später ermittelt werden, der mutmaßliche Treter wurde festgenommen. Alle drei Dortmunder seien polizeibekannt. (dpa)


13.8.2018
Monsanto
Danke
Junge Freiheit: Nach Monsanto-Urteil: Bayer-Aktie verliert massiv an Wert

SAN FRANCISCO/ LEVERKUSEN. Nach dem Schadensersatzurteil gegen den US-Chemiekonzern Monsanto hat die Aktie des Leverkusener Unternehmens Bayer am Montag massiv an Wert verloren. Am Freitag hatte ein Gericht in San Francisco die Bayer-Tochter zur Zahlung von rund 250 Millionen Euro Schmerzensgeld verurteilt.

Der Kläger hatte geltend gemacht, daß er als Hausmeister mehrerer Schulen über Jahre hinweg dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ausgesetzt gewesen und deswegen an Lymphdrüsenkrebs erkrankt sei. Während Monsanto eine krebsauslösende Wirkung der Chemikalie bestreitet, stuft die Weltgesundheitsorganisation WHO Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ ein.

Monsanto will Urteil anfechten


13.8.2018
NWO
Epochtimes: Die Wallstreet hat Erdogan, Putin, dem Iran und Donald Trump den Krieg erklärt

Seit Jahrzehnten wird die Irrlehre beharrlich verbreitet, Währungswechselkurse würden nur den Gesetzen des “Marktes” unterliegen. In gewisser Weise ist das sogar richtig, denn die Manipulatoren bedienen sich dieser Gesetze, wenngleich sie dieselben mit ihren Aktionen pervertieren.

Wer sehr viel Geld hat, viele Milliarden, kann Wechselkurse für Währungen nahezu beliebig manipulieren. So können ganze Staaten ins Elend und dann deren Regierungen gestürzt werden. Manchmal geschieht das im Einklang mit der Politik und manchmal dagegen. In jedem Fall aber sind die Akteure nicht demokratisch legitimiert oder kontrollierbar.

13.8.2018
NWO
Epochtimes: Iran bietet bei Ölverkäufen Preisnachlass für Abnehmer in Asien an

Der Iran will angesichts der Wiedereinführung von Strafmaßnahmen der USA seinen Ölabsatz nach Asien ankurbeln. Auf Rohölverkäufe an asiatische Abnehmer würden künftig Preisnachlässe gewährt, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Irna am Montag unter Berufung auf einen Informanten aus dem Ölministerium in Teheran. Dass ein Ölproduzent Ermäßigungen gewähre, sei allerdings nicht unüblich. Dies werde auf dem Weltmarkt von allen Ölexporteuren so gehandhabt.

Bereits am Freitag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, dass die staatliche iranische Ölgesellschaft NIOC von September an den Preis für ein Barrel (159 Liter) Rohöl für asiatische Kunden im Vergleich zu Rohöl aus Saudi-Arabien auf den tiefsten Stand seit 14 Jahren senken werde.


13.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: Im Fegefeuer der Rassistenjäger

Ende August erscheint „Feindliche Übernahme“, das neue Buch des früheren SPD-Politikers und Bestsellerautors Thilo Sarrazin. Nach einem Streit mit dem Autor war der Verlag Random House nicht mehr zur Veröffentlichung bereit. Kurzfristig sprang der Finanzbuch Verlag ein. Jüngst gewann Sarrazin einen Rechtsstreit, da sein vorheriger Verlag wahrheitswidrig behauptet hatte, er habe sich gegen eine Überprüfung durch einen unabhängigen Gutachter gesperrt.

Erneut soll es um den Islam gehen. Frühere Äußerungen Sarrazins hatten bereits zu zwei Parteiausschlußverfahren geführt, die allerdings im Sande verliefen. Nun steht ein drittes Verfahren im Raum.

Stegner wirft Sarrazin Rassismus vor


13.8.2018
NWO
Deutsch.RT: US-Senatorin Feinstein - der Doppelstandard einer antirussischen Scharfmacherin (Video)

Mit großer Hingabe wirft die US-Senatorin Dianne Feinstein Russland vor, die USA auf beinahe jede denkbare Art zu unterminieren. Wenn es mit China um einen anderen wichtigen Gegenspieler der US-Politik geht, dann bleibt die Demokratin jedoch auffällig still.

Mehr zum Thema - CIA-Experte: China führt per definitionem einen Kalten Krieg gegen die USA

Vielleicht sind es ja die engen Geschäftsbeziehungen zum einwohnerreichsten Land der Welt, die Feinsteins Handeln beeinflussen. Vor fünf Jahren soll es unter den Angestellten der Senatorin zudem einen chinesischen Spion gegeben haben. Ein gefundenes Fressen für die Presse. Diese jedoch bleibt seltsam still.


13.8.2018
Asyl
Epochtimes: Lambsdorff nennt Flüchtlingsabkommen mit Spanien einen „Witz“

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat das Flüchtlingsabkommen mit Spanien als „Witz“ bezeichnet. „Wer aus Spanien nach Deutschland will, reist doch nicht über Österreich, sondern über Frankreich“, sagte Lambsdorff der „Bild“-Zeitung (Montagsausgabe).

Das Flüchtlingsabkommen zwischen Deutschland und Spanien war am Samstag in Kraft getreten. Bereits in Spanien registrierte Migranten können damit binnen 48 Stunden dorthin zurückgeschickt werden.


13.8.2018
Lügen
Junge Freiheit: „Leidet Ramelow an Nazitourette?“

BERLIN. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner hat die Kritik am Datum seines Buchenwald-Besuchs als absurd zurückgewiesen. Die Vorwürfe seien an Unsinn kaum zu überbieten, sagte Brandner der JUNGEN FREIHEIT. Der AfD-Politiker hatte sich am vergangenen Mittwoch, den 8. August, mit dem Leiter der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Volkhard Knigge, getroffen.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelo (Linkspartei) warf ihm daraufhin vor, das Datum gezielt für seinen Besuch ausgesucht zu haben. Damit habe er die „geheimen Zeichen der Nazis“, die „Chiffren 88 oder 18“, bedienen wollen, da die 88 für Heil Hitler und die 18 für Adolf Hitler stehe. Ähnliche Vermutungen äußerte auch der Tagesspiegel-Journalist Matthias Meisner.

Brandner wollte Termin noch verschieben


13.8.2018
NWO
pi-news: Wie man die Bundesrepublik noch retten könnte
Der Alternative Masterplan für Deutschland – Teil 2: Theoretischer Lösungsansatz


Von EUGEN PRINZ | Im ersten Beitrag der dreiteiligen PI-NEWS-Serie „Der Alternative Masterplan für Deutschland“ wurden die zahlreichen Problemfelder geschildert, die unserem Land zusetzen und unweigerlich zu seinem Niedergang führen werden. Frei nach dem Motto „I had a dream“ soll jetzt ein theoretischer Maßnahmenkatalog vorgestellt werden, der geeignet wäre, die zahlreichen Probleme in unserem Land, oder zumindest einen wichtigen Teil davon, an der Wurzel zu packen und zu beseitigen.

13.8.2018
Asyl
pi-news: Medien schweigen über Zusammenstöße - NRW-Polizei mauert
Rathausplatz Unna: „Das war Krieg“


Von BEN NICKELS | „Unna-türliche Häufung von Gewalt“ in Unna. Am Mittwochabend letzter Woche fand in der Unnaer Innenstadt eine „Schlägerei“ statt. Polizeiberichte oder Meldungen in den Mainsstreammedien: Fehlanzeige.

Nach der Massenschlägerei am Rathausplatz Unna gerät die Öffentlichkeitsarbeit der NRW-Polizei zunehmend von aufmerksamen Bürgern aus Unna in die Kritik. Die Polizei Unna hatte zu den Zusammenstößen von Personengruppen, bei der fünf Menschen verletzt wurden, keine Mitteilung herausgegeben. Syrer und Afghanen hatten sich „komisch angeguckt“, hieß es lapidar in einer auf wiederholte Anfrage herausgegebenen Aktualisierung gegenüber dem „Hellweger Anzeiger“.

Augenzeugen: „Schreckensszenario“ – NRW-Polizei: „nicht so gravierend“


13.8.2018
NWO
Deutsch.RT: Wirtschaftskriminalität: Die fünf größten Finanzbetrügereien aller Zeiten

Geht es um großes Geld, gibt es eine Menge Raum für Versäumnisse, Vertuschungen und vieles mehr. Die Geschäftswelt ist dafür bekannt, dass einige ihrer Vertreter sich in Skandalen wiederfinden, nachdem sie auf Kosten anderer große Gewinne kassiert hatten.

Geldmanager, Geschäftsführer, Anwälte: Einige von ihnen sind tot oder im Gefängnis, andere lassen es sich gut gehen, nachdem sie sich Handlungen aus dem Bereich der Wirtschaftskriminalität in Milliardenhöhe zu Schulden kommen ließen. Werfen wir einen Blick auf die fünf größten Finanzskandale aller Zeiten.


13.8.2018
Asyl
Schlepper
pi-news: Ein Schiff ohne Hafen
Mittelmeer: Das kaltblütige Kalkül der “Aquarius”


Von PLUTO | Die „Aquarius“, das 77 m-Schiff für die Organisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée, dümpelt und fischt seit kurzem wieder vor der libyschen Küste im moralisch trüben spiegelglatten Wasser. Und prompt kreuzen fast wie bestellt zwei hölzerne Seelenverkäufer den Kurs der selbsternannten „Seenotretter“: Wieder 141 Menschen vor dem Ertrinken gerettet, twittert die Besatzung am Freitag selbstherrlich in die Welt.

Zuvor sollen diese Menschen auf ihren Booten fünf anderen großen Schiffen begegnet sein, ohne dass diese gleich eine Rettungsaktion eingeleitet hätten, will die „Aquarius“-Besatzung dem Hörensagen nach von den Geretteten vernommen haben. Das klingt wie: „Skandal, wir haben doch laut Seerecht ein Recht auf Rettung. Warum hilft uns denn bloß keiner?“


13.8.2018
Erderwärmung
pi-news: Deindustrialisierung Deutschlands
„Klimaforscher“ warnt vor neuen Straßen


Von DR. HANS PENNER | Sehr geehrter Herr Dr. Kopatz, der Prophet Micha klagte: „Was der Fürst will, das spricht der Richter, daß er ihm wieder einen Dienst tun soll“. In moderner Sprache: „Was Merkel will, das spricht der Klimaforscher, daß er Fördergelder bekommen soll“.

Der Deutschlandfunk bezeichnet Sie in Ihrem Interview als „Klimaforscher“, obwohl Sie in Wirklichkeit Sozialwissenschaftler sind. Sie wissen gar nicht, was „Klima“ ist, weil Sie von „Klimaschutz“ reden, obwohl man statistische Mittelwerte nicht schützen kann. Sie wollen „dem Klimawandel vorbeugen“, obwohl sich das Klima permanent wandelt, seitdem es Wolken gibt. Auch wissen Sie offenbar nicht, wieso Kohlendioxid das Klima beeinflussen soll. Außerdem wissen Sie nicht, daß man aus dem Wetter eines Sommers nicht auf das Klima schließen kann.


13.8.2018
Politische Meinungsbildung
Deutsch.RT: US-Analyst: Medien befinden sich "tiefer im Stalinismus der 1950er als jedes osteuropäische Land"

Der Leiter des Ron Paul Instituts für Frieden und Wohlstand, Daniel McAdams, sieht im Gespräch mit RT Deutsch trotz der lauten Trump-Kritik aus diesen Kreisen nach wie vor ein enormes Machtpotenzial der US-Neocons und einen anhaltenden Einfluss im Weißen Haus.

von Ali Özkök

RT Deutsch hat mit Daniel McAdams gesprochen. Er ist Direktor des Ron Paul Instituts für Frieden und Wohlstand. Die Anschuldigung einer russischen Einmischung in die US-Wahlen dient, so meint Adams, den Interessen der Neokonservativen, von denen er meint, sie würden "immer einflussreicher im Umfeld von US-Präsident Trump" werden. Diese Elite befinde sich im Krieg mit der Redefreiheit und betrachte Krieg als Lösung im Bereich der Außenpolitik.


13.8.2018
Asyl
pi-news: Weil deren Eltern die Aufsichtspflicht vernachlässigen
Bade-Scouts für Flüchtlingskinder


Von H.G. | Auch beim Badespaß in sommerlicher Hitze kennen Großzügigkeit und Toleranz unserer Behörden gegenüber den neuen Gästen kaum noch Grenzen: Burkinis, also ganzteilige Badeanzüge mit Kopfwindel, sind erlaubt. Mancherorts gibt es spezielles Frauenbaden für Muslima, wie es der Koran vorschreibt (PI-NEWS berichtete).

Die Hildesheimer Stadtverwaltung erwägt jetzt sogar den Einsatz von Bade-Scouts, die auf ertrinkungsbedrohte Kleinkinder von Flüchtlingen aufpassen sollen, weil deren Eltern die Aufsichtspflicht vernachlässigen.


13.8.2018
Asyl
pi-news: Zwei Vergewaltigungen an einem Wochenende in der rotgrünen Hansestadt
Fußgängerzone Hamburg: Afghane vergewaltigt 14-Jährige


Von DAVID DEIMER | In Hamburg wurden am Wochenende gleich zwei Frauen Opfer einer Vergewaltigung. Bei den Opfern des „Historisch einzigartigen Experiments“ handelt es sich um ein 14-jähriges Mädchen und um eine 39-jährige Frau aus Hamburg. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen.

Am Samstag gegen 9 Uhr sprach ein hinlänglich polizeibekannter 30-jähriger Afghane am Hamburger Hauptbahnhof ein Mädchen an und tat so, als würde er sie schon lange kennen. Als sich die 14-Jährige entfernte, folgte er ihr, verwickelte sie immer wieder in „Gespräche“ und zog sein Opfer im Bereich des Elektromarkts „Saturn“ an der Mönckebergstraße plötzlich in einen Hauseingang. Obwohl sich das Mädchen heftig wehrte, vergewaltigte der „Schutzsuchende“ die Minderjährige. Das Mädchen versuchte sich noch vergeblich zu wehren. Der „Mann“ nahm laut Polizei „sexuelle Handlungen an ihr vor“. Warum niemand dem schreienden Mädchen am helllichten Tag half, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise ist die Bevölkerung in Hamburg bereits völlig abgestumpft gegen die vielfachen Gewalttaten der importierten Merkel-Zombies.


13.8.2018
NWO
Rassismus gegen Weiße
Deutsch.RT: Video-Doku: "Deutsche in Namibia: Apartheid setzt sich fort"

Vor 100 Jahren hörte Deutsch-Südwestafrika auf zu existieren. Doch bis heute leben dort die Nachfahren der deutschen Kolonialisten. Heute heißt das Land Namibia, doch große Teile davon gehören immer noch Deutschen - weshalb die Unzufriedenheit der Namibier wächst.

Das in Deutschland ansässige investigative Journalistenteam von redfish begab sich nach Namibia und sprach vor Ort mit beiden Seiten. Entstanden ist folgende zweiteilige Dokumentation.




www.Minisub1977.de





Auf die Gefahr hin Sie zu nerven: Bitte besuchen Sie unsere Handelsplattform und bestellen Sie hier über uns! Auch wenn Sie bereits Kunde bei den Anbietern sein sollten, können Sie über uns auch mit Ihrer Kundennummer bestellen. Sie nterstützen unsere Dienste damit. Besten Dank im Voraus. Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

12.8.2018
Genderwahn
Journalistenwatch: Matteo Salvini: Ab sofort heißt es wieder „Vater“ und „Mutter“

Matteo Salvini macht eine weitere Kehrtwende in Richtung Normalität. Er macht Schluss mit geschlechts-neutraler Sprache in seinem Ministerium. Ab sofort heißen die Elternteile in Formularen seines Innenministeriums wieder“Vater“ und „Mutter“.

„Ich wurde darüber informiert, dass auf Formularen des Innenminsteriums zur Beantragung des elektronischen Personalausweises die Form Elternteil 1 und Elternteil2 genutzt wird. Schluss damit. Ich habe die Anweisung gegeben, dass es ab sofort wieder Vater und Mutter heißt“, so Salvini laut Il Giornale.


12.8.2018
Politische Meinungsbildung
Journalistenwatch: Eilmeldung: Forsas Fake – Umfrage mit DDR-Niveau zu Gunsten der Grünen?

Ein regelrechter Sturm fegte durch die Qualitätsmedien: Grüne überholen AfD und sind endlich dritte Kraft im Bund! Zwar weiß man, dass die Expertinnen von forsa in der Regel mit ihren Prognosen selten dicht, meistens weit daneben liegen, aber ein solches Ergebnis konnte man sich einfach nicht entgehen lassen!

Von Vera Lengsfeld

Leider hat anscheinend niemand sich die Mühe gemacht, nachzurechnen. Die Umfrage-Spezialisten von forsa scheinen mit dem Addieren größte Mühe zu haben.


12.8.2018
Asyl
Journalistenwatch: Warum werden Flüchtlinge nicht als Erntehelfer eingesetzt?

ür Sonderkulturbetriebe werde es immer schwieriger, für die Erntearbeit Personal zu finden. Der Badischen Zeitung stellt ein Leser die mehr als berechtigte Frage: „Warum werden Flüchtlinge nicht als Erntehelfer eingesetzt?“ Die Zeitung fragte beim zuständigen Dachverband nach. Die Antwort überrascht wenig.

„Warum werden nicht Flüchtlinge eingesetzt, die erstens froh über eine Tätigkeit wären und zweitens dazu noch keine hundertprozentige Sprachkenntnisse erforderlich sind?“, so die Frage einer Leserin zum  BZ-Artikel „Landwirte bangen um Erntehelfer“ . Dies scheint auch die Zeitungsredaktion interessiert zu haben und fragte beim Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband nach. Von dort kam – verkürzt wiedergegeben- folgende Antwort


12.8.2018
NWO
Journalistenwatch: Sind wir das „Nutzvieh“ für Eliten und Minderheiten?

Guido Reil, der SPD-Renegat aus Essen, der im Ruhrgebiet mittlerweile der bekannteste AfD-Funktionär ist, beklagte, dass sich seine alte Arbeiterpartei zu einer Akademikerpartei entwickelt habe, die sich nur noch um sogenannte Minderheiten kümmere anstatt um die sozial Schwachen wie Obdachlose, Rentner oder Geringverdiener. Spricht Reil damit ein örtliches Problem der SPD an, oder offenbart seine Klage etwas viel Grundsätzlicheres?

Meine Antwort: Guido Reil umreißt das Grundproblem der westlichen Zivilisation, an dem wir seit rund 40 Jahren kranken. Massenimmigration von Schnorrern, Klimareligion, Genderwahn, €-Wohlstandsvernichtung, all das sind Symptome eines grundlegenden Problems, das sich Anfang der 1970er Jahre entwickelt hat.


12.8.2018
Politische Meinungsbildung
Sprachpolizei
Journalistenwatch: Grünen-Berater fordert: Illegale Migranten müssen in den Medien jetzt „Schutzsuchende“ heißen

Aus dem Umfeld der Grünen kommt die Forderung nach einer neuen Sprachregelung: Illegale Migranten sollen in den Medien nur noch „Schutzsuchende“ genannt werden. Pikant: Johannes Hillje, der das durchsetzen will, berät nicht nur die Grünen, sondern arbeitete auch für die „heute“-Sendung .

Der linke Spin-Doktor hat den Europa-Wahlkampf der Grünen geleitet und berät die Partei auch jetzt noch. Für die ZDF-Nachrichten arbeitet der heute 32-Jährige fünf Jahre lang.


12.8.2018
Asyl
Islamisierung
Journalistenwatch: Straßengebete – die Islamisierung des öffentlichen Raumes

Vor ein paar Monaten brach ein regelrechter Mediensturm aus, nachdem die polnischen Katholiken eine große öffentliche Gebetsveranstaltung im ganzen Land abgehalten hatten. Die BBC hielt es für „kontrovers“, und befürchtete, dass die landesweiten Gebete „die Weigerung des Staates, muslimische Migranten aufzunehmen, unterstütze“.

Im Original erschienen bei Gatestone Institute

Als in Großbritannien  140.000 Muslime im Birmingham Small Heath Park auf einer Veranstaltung der Green Lane Moschee zum Ende des Ramadan beteten, gab es hingegen keinen Aufschrei in den Medien.


12.8.2018
Dritter Weltkrieg
Deutsch.RT: Iranischer Professor zu RT: Israel stellt existenzielle Bedrohung für Iran dar - nicht umgekehrt

Iran möchte die weitere regionale Expansion Israels stoppen. Gleichzeitig hofft Teheran, dass Europa am Atomabkommen festhält, auch wenn eine engere Kooperation mit Russland, China und die Türkei der Plan B sind. Die Hoffnungen auf ein Durchsetzen Europas gegen Trump sind allerdings gedämpft.

von Ali Özkök

RT Deutsch hat mit Hamidreza Azizi gesprochen. Er ist Politik-Analyst und Professor an der Schahid Beheschti-Universität in Teheran. Azizi wird regelmäßig als Iran-Experte von der russischen Denkfabrik Valdai Club eingeladen. 

Im Westen wird immer wieder von einer tiefen ideologischen Feindseligkeit des Iran gegenüber der Existenz Israels gesprochen. Was bedeutet der Konflikt mit Israel aus iranischer Sicht?


12.8.2018
Politische Meinungsbildung
Achgut: Tangier, Trump, Tagesthemen: Rette sich, wer kann

Dass Angela Merkel immer noch im Amt ist, nehmen vor allem die ö.-r. Medien der Bundesrepublik gelassen hin. Es ja niemand da, der sie ersetzen könnte. Dass sie es aber nicht geschafft haben, Donald Trump aus dem Weißen Haus zu jagen, das erfüllt sie mit Bitterkeit und Verzweiflung. Ihr sehnlicher Wunsch, sich bei den Amis für die Befreiung von der Herrschaft des Unrechts im Dritten Reich mit gleicher Münze zu bedanken, bleibt unerfüllt, vor allem deswegen, weil die einfältigen, sturen und und unbelehrbaren Amis nicht kooperieren wollen, ganz im Gegenteil zu den Deutschen, die jeden US-Panzer, der es über die Brücke von Remagen geschafft hatte, mit Blumen und Butterplätzchen begrüßten.

In den Tagesthemen von gestern (hier ab 15:03) gab es mal wieder einen Beitrag, der sich nicht nur aus der Enttäuschung darüber speiste, dass Trump immer noch im Weißen Haus residiert. Es kamen auch alle Ressentiments zum Ausdruck, die deutsche Medienmacher gegen den POTUS wie Mühlsteine mit sich herumschleppen, dem sie einfach alles, was er macht oder unterlässt, übelnehmen: Dass er interveniert oder nicht interveniert, dass er Zölle einführen oder abschaffen möchte, dass er einen Minister entlässt oder nicht entlässt, dass er die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt, ohne vorher die Außenbeauftragte der EU, die charismatische und erfahrene Frau Federica Mogherini, um Erlaubnis zu bitten.


12.8.2018
Asyl
Die Unbestechlichen: Übergriffe, Randale, Schlägereien: Sicherheit in Schwimmbädern wird immer teurer

Schwimmbadbetreiber müssen bundesweit immer tiefer für die Sicherheit ihrer Besucher in die Taschen greifen. Die Zahl der sexuellen Übergriffe, von Schlägereien und Randale in den Bädern hat bundesweit dramatisch zugenommen.